Zusammenfassung Was haben wir bisher gelernt?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zusammenfassung Was haben wir bisher gelernt?"

Transkript

1 1. Kennenlernen der MsgBox Beispiel: Private Sub Workbook_Open() MsgBox "Hallo User" 2. Kennenlernen der Inputbox Private Sub Worksheet_Activate() Worksheets( Tabelle1 ).Range( A3 ) = InputBox("Bitte geben Sie die erste Zahl ein!") 3. Benutzerdefinierte Dialogfelder Werkzeugsammlung, insbes. Bezeichnungfeld Label: lbl_... (Eigenschaften: Name, Caption) Textfeld TextBox: txt_... (Eigenschaften: Name, Text) Befehlsschaltfläche CommandButton: cmd_... (Eigenschaften: Name, Caption) 4. Deklarationen Datentypen (insbes. Byte, Integer, Long, Double, Currency, String) Variablendeklaration: Dim Zahl1 as Integer Konstantendeklaration: Const UstSatz as Integer = 19 Option Explicit (ganz oben im Code, legt fest, dass immer deklariert werden muss und verhindert so Tippfehler bzw. zeigt an, wo sich der Fehler im Code befindet) 5. Wie geht man bei der Lösung eines Programmierproblems vor? a. Problemanalyse (Welche Daten müssen eingegeben, welche können errechnet werden?) b. Struktogramm (Man überlegt sich die Anweisungsfolge, die zur Lösung des gestellten Problems führt. Aus dem Struktogramm können die benötigten Variablen abgelesen werden. Verwenden Sie dieselben Namen, die Sie nachher zum Programmieren benutzen wollen!) c. Tabelle mit Steuerelementen und deren Eigenschaften (Dieser Schritt bezieht sich auf das Formular und die dort enthaltenen Elemente. Vergleiche Werkzeugsammlung) d. Formular erzeugen und speichern (falls notwendig/erforderlich. Verwenden Sie dazu dann c!) e. Schreiben des notwendigen Codes (Verwenden Sie dazu b!) Die Verbindung von Formular und Code findet (üblicherweise) an der Stelle statt, wo Sie einen Command-Button betätigen und den Rechner anweisen, Verarbeitungsschritte für Sie auszuführen. Seite 1 von 13 neuss.de

2 6. Wie sollte der Code gegliedert sein? Option Explicit Legt fest, dass Variablen deklariert werden müssen. 'Deklaration der Variablen und Jetzt werden alle Variablen, die während des Konstanten Programmablaufs verwendet werden (Das Hochkomma steht für einen deklariert. Danach deklarieren Sie die Kommentar!) Konstanten. Jetzt beginnen die einzelnen Prozeduren. Bsp.: Private Sub cmd_abrechnung_click() Prozeduranfang Wenn in einer Prozedur etwas "verarbeitet" wird, liegt in der Regel die Gliederung in Eingabe, Verarbeitung und Ausgabe vor. 'Eingabe Eingabe: Hier werden die Eingaben, die in... das Formular gemacht wurden, in die vorgesehenen Variablen eingelesen und Name = txt_name.text gespeichert.... Bsp: "Hole die Eingabe aus dem Feld mit dem Namen txt_name und speichere sie mir in der... 'Verarbeitung Distanz = KMEnde - KMAnfang 'Ausgabe in das Formular lbl_betrag.caption = Auszahlbetrag... 'Ausgabe in Tabelle Worksheets("Abrechnungsbeleg").Ra nge("b3").value = Name oder Worksheets("Abrechnungsbeleg").Cel ls(3,2).value = Name... Variablen Name!" Verarbeitung: In diesem Teil werden die Berechnungen durchgeführt und die Ergebnisse der Berechnungen in Variablen abgespeichert. Bsp: "Ziehe vom Inhalt der Variablen KMEnde den Inhalt der Variablen KMAnfang ab und speichere das Ergebnis in der Variablen Distanz!" Ausgabe in Formular: Das oder die Ergebnisse der Berechnungen werden in das Formular eingetragen. Bsp. "Schreibe mir in die Eigenschaft Caption des Labels, das ich lbl_betrag genannt habe (Name), den Inhalt der Variablen Auszahlbetrag!" Ausgabe in Tabelle: Wenn die Ergebnisse aus dem Dialogfeld auf ein Excel-Tabellenblatt erfolgen soll, so kann dies im Anschluss geschehen. Bsp. "Schreibe mir den Inhalt der Variablen Name auf mein Tabellenblatt mit dem Namen "Abrechnungsbeleg" in den Bereich B3 (oder: in Zelle 3,2) als Wert!" Prozedurende Seite 2 von 13 neuss.de

3 Jetzt können sich weitere Prozeduren anschließen. Wir kennen bisher bspw. noch: Prozedur zum Löschen der Inhalte im Dialogfeld Prozedur zum Schließen des Dialogfeldes Private Sub cmd_löschen_click() txt_name.text = "" "Beim einfachen Klick auf die Schaltfläche mit dem Namen cmd_löschen, sollst du die Eigenschaft Text des Textfeldes mit dem Namen txt_name auf leer setzen." Private Sub cmd_schließen_click() Unload frm_abrechnung "Beim einfachen Klick auf die Schaltfläche mit dem Namen cmd_schließen sollst du das Formular mit dem Namen frm_abrechnung schließen." In Bsp1 und 2 sind zwei verschiedene Schaltflächen (Command-Buttons) für das Löschen und das Schließen vorgesehen. Will man das Ganze mit einer Schaltfläche lösen, muss man einmal den einfachen und einmal den Doppelklick wählen. Die einzelnen Prozeduren stehen gleichberechtigt untereinander im Code. Ihre Reihenfolge ist prinzipiell unerheblich, sollte aber aus Übersichtlichkeitsgründen dem Programmablauf folgen. 7. Vorzeitiges Verlassen einer Prozedur: Exit Sub Beim Eintritt bestimmter Bedingungen ist es oftmals notwendig eine Prozedur vorzeitig zu verlassen, dies ist mit der Anweisung Exit Sub möglich. Bei uns war das z.b. der Fall, wenn ein Feld im Formular, das eingelesen werden sollte, nicht ausgefüllt war. Wir prüfen zu Beginn, ob alle Felder ausgefüllt sind und lesen erst dann die Variablen ein. Wenn mindestens ein Feld nicht ausgefüllt ist, brechen wir die Prozedur mit Exit Sub ab, da wir sonst beim Einlesen einen Fehler erhalten. Nach Abbruch des Vorgangs mit Exit Sub kann der Benutzer das Formular erneut starten. 8. Spaltenbreite anpassen: Columns.AutoFit Entspricht der Anweisung aus Excel: Format Spalte Optimale Breite bestimmen. Worksheets("Tabelle1").Range("A2:A7").Columns.AutoFit bestimmt die optimale Spaltenbreite für die Spalte A unter Berücksichtigung des Inhalts in Zeile 2 bis 7. Seite 3 von 13 neuss.de

4 9. Das Steuerelement Check-Box If Chk_Drucken = True Then Worksheets("Abrechnungsbeleg").PrintOut If Chk_wahl = True Then Worksheets("Abrechnungsbeleg")Range ("B14").Value = Abwesenheit Else Worksheets("Abrechnungsbeleg")Range ("B15").Value = Abwesenheit Das Steuerelement "Checkbox" kann entweder aktiviert werden oder nicht. Es ist vom Typ "boolean" und nimmt daher je nachdem die Werte "true" oder "false" an. Das bedeutet, dass Sie mit einer Verzweigung festlegen müssen, was in diesen beiden Fällen passieren soll. Sie kann auch mit einer zweiseitigen Auswahl verbunden werden, wenn Sie festlegen, was in dem Fall zu tun ist, wenn sie aktiviert ist (true) und was in dem Fall passieren soll, wo sie deaktiviert ist (false). Hier wird die Eintragung wahlweise in B14 oder in B15 vorgenommen 10. Start eines Formulars von der Excel-Tabellenseite (Modul einfügen) - das setzt natürlich voraus, dass es überhaupt ein Formular gibt im VBA-Editor, das man starten kann! (a)autoform auswählen und auf Tabellenblatt platzieren. (b)rechte Maustaste klicken und Text hinzufügen. (c)auf die Umrandung klicken und Füllfarbe wählen. (d)im Visual Basic Editor die Prozedur schreiben: 1. Einfügen Modul 2. Prozedur schreiben, z.b. Sub Start() 'Name ist freiwählbar frm_reisekostenabbuchung.show'formularname + Befehl Show 'Ende der Sub 3. speichern (e)die Autoform mit dem Modul verbinden: 1. Mit rechter Maustaste auf die Umrandung klicken, 2. Makrozuweisen auswählen, 3. Makro wählen, 4. OK (f) Testen, ob alles so funktioniert, wie man es sich wünscht Seite 4 von 13 neuss.de

5 11. Inhalte löschen: ClearContents... löscht die Inhalte aus dem angegebenen Bereich. Das funktioniert aber nur, wenn die Zellen in diesem Bereich nicht in irgendeiner Weise verbunden sind (z.b. mit Format Zellen Ausrichtung Zellen verbinden. Oder mit dem entsprechenden ICON ) Worksheets("Abrechnungsbeleg").Range("B3:B20").ClearContent s oder alternativ Worksheets("Abrechnungsbeleg").Range("B3:B20").Value = 12. Verzweigungen und Select Case Entscheidungsstrukturen = Verzweigungen: if then else Anweisungen VBA-Prozeduren können Bedingungen prüfen und dann je nach Prüfungsergebnis unterschiedliche Operationen durchführen. Von VBA unterstützten Entscheidungsstrukturen sind: If...Then If...Then...Else Select Case If...Then If...Then-Blöcke dienen zur bedingten Ausführung einer oder mehrerer Anweisungen. Hierbei können Sie die einzeilige Syntax und die mehrzeilige Blocksyntax verwenden: If Bedingung Then Anweisung If Bedingung Then Anweisungen Bedingung ist normalerweise ein Vergleich, kann jedoch auch ein beliebiger Ausdruck sein, der einen numerischen Wert ergibt. VBA interpretiert diesen Wert entweder als True oder als False. Der numerische Wert Null entspricht False, und ein numerischer Wert ungleich Null entspricht True. Wenn Bedingung den Wert True hat, führt VBA alle Anweisungen aus, die auf das Schlüsselwort Then folgen. Sie können die einzeilige oder die mehrzeilige Syntax verwenden, um nur eine einzige Anweisung bedingt auszuführen (die beiden folgenden Beispiele sind äquivalent) If EinDatum < Now Then EinDatum = Now If EinDatum < Now Then EinDatum = Now Die einzeilige Version von If...Then verwendet keine -Anweisung. Falls Sie mehrere Code-Zeilen ausführen möchten, wenn Bedingung den Wert True hat, müssen Sie einen mehrzeiligen Syntaxblock mit If...Then... verwenden. If EinDatum < Now Then EinDatum = Now Timer1.Enabled = False ' Zeitgeber-Steuerelement deaktivieren. Seite 5 von 13 neuss.de

6 If...Then...Else Verwenden Sie einen If...Then...Else-Block, um mehrere Anweisungsblöcke zu definieren, von denen einer ausgeführt wird: VBA prüft zunächst Bedingung1. Wenn diese Bedingung den Wert False hat, prüft Visual Basic Bedingung2. Dies wird so lange fortgesetzt, bis eine Bedingung gefunden wird, die den Wert True hat. Wenn Visual Basic eine Bedingung findet, die den Wert True hat, wird der entsprechende Anweisungsblock ausgeführt, und die Ausführung wird dann mit dem Code fortgesetzt, der auf folgt. Optional kann ein Else-Anweisungsblock verwendet werden, den Visual Basic ausführt, wenn keine Bedingung den Wert True hat If...Then...ElseIf ist im Grunde nur ein Sonderfall von If...Then...Else. Sie können eine beliebige Anzahl von ElseIf- Abschnitten (oder auch überhaupt keinen) verwenden. Die Verwendung eines Else- Abschnitts ist unabhängig von der Verwendung von ElseIf-Abschnitten möglich. Ihre Anwendung kann beispielsweise unterschiedliche Operationen durchführen, die davon abhängen, auf welches Steuerelement in einem Menü- Steuerelementefeld geklickt wird: Sie können jederzeit weitere ElseIf- Abschnitte zur If...Then-Struktur hinzufügen. Das Schreiben dieser Syntax kann jedoch umständlich werden, wenn jedes ElseIf den gleichen Ausdruck mit einem anderen Wert vergleicht. In diesem Fall können Sie die Entscheidungsstruktur Select Case verwenden. If Bedingung1 Then [Anweisungsblock-1] Else If Bedingung2 Then [Anweisungsblock-2]... Else [Anweisungsblock-n] Option Explicit Dim P As Double Sub Note() P = InputBox("Bitte geben Sie Ihren Prozentsatz ein!") If P < 30 Then MsgBox "Sie haben eine 6!" ElseIf P < 50 Then MsgBox "Sie haben eine 5!" ElseIf P < 67 Then MsgBox "Sie haben eine 4!" ElseIf P < 81 Then MsgBox "Sie haben eine 3!" ElseIf P < 92 Then MsgBox "Sie haben eine 2!" ElseIf P <= 100 Then MsgBox "Sie haben eine 1!" Else MsgBox Noten für andere Prozentsätze existieren nicht! Seite 6 von 13 neuss.de

7 Select Case In VBA ist die Select Case-Struktur als Alternative zu If...Then...ElseIf verfügbar, wenn bei mehreren Anweisungsblöcken ein Block selektiv ausgeführt werden soll. Die Funktionalität der Select Case- Anweisung ist der Funktionalität der If...Then...Else-Anweisung ähnlich, aber Select Case erzeugt effizienteren Code und ist besser lesbar, wenn es mehrere Auswahlmöglichkeiten gibt. Select Case Prüfausdruck [Case Ausdrucksliste1] [Anweisungsblock-1] [Case Ausdrucksliste2] [Anweisungsblock-2]... [Case Else] [Anweisungsblock-n] End Select Eine Select Case-Struktur arbeitet mit einem einzigen Prüfausdruck, der nur einmal zu Beginn der Struktur ausgewertet wird. Visual Basic vergleicht das Ergebnis dieses Ausdrucks anschließend mit den Werten der möglichen Fälle, die durch Case eingeleitet werden. Wenn eine Übereinstimmung vorliegt, wird der zu diesem Fall gehörige Anweisungsblock ausgeführt: Jede Ausdrucksliste ist eine aus einem oder mehreren Werten bestehende Liste. Wenn sich in einer Liste mehrere Werte befinden, werden die einzelnen Werte durch Kommas voneinander getrennt. Jeder Anweisungsblock enthält keine, eine oder mehrere Anweisungen. Wenn mehrere Case-Fälle mit dem Prüfausdruck übereinstimmen, wird nur der Anweisungsblock ausgeführt, der dem ersten übereinstimmenden Case-Fall zugeordnet ist. Visual Basic führt die Anweisungen im (optionalen) Case Else- Abschnitt aus, wenn keiner der Werte in der Ausdrucksliste mit dem Prüfausdruck übereinstimmt. Angenommen, Sie fügen dem Menü Bearbeiten im If..Then..ElseIf-Beispiel einen weiteren Befehl hinzu. Sie könnten dann einen weiteren ElseIf-Abschnitt hinzufügen oder aber die Funktion mit Select Case umschreiben. Ein Anwendungsbeispiel: Seite 7 von 13 neuss.de

8 Option Explicit Dim P As Double Sub Note() P = InputBox("Bitte geben Sie Ihren Prozentsatz ein!") Select Case P Case Is < 30 MsgBox "Sie haben eine 6!" Case Is < 50 MsgBox "Sie haben eine 5!" Case Is < 67 MsgBox "Sie haben eine 4!" Case Is < 81 MsgBox "Sie haben eine 3!" Case Is < 92 MsgBox "Sie haben eine 2!" Case Is <= 100 MsgBox "Sie haben eine 1!" Case Else MsgBox "Noten für andere Prozentsätze gibt es nicht!" End Select Die Select Case-Struktur wertet einen Ausdruck nur einmal zu Beginn der Struktur aus. Die If...Then...ElseIf-Struktur kann dagegen in jeder ElseIf-Anweisung einen anderen Ausdruck auswerten. Sie können eine If...Then...ElseIf-Struktur nur dann durch eine Select Case-Struktur ersetzen, wenn die If-Anweisung und alle ElseIf-Anweisungen denselben Ausdruck auswerten. Seite 8 von 13 neuss.de

9 Case 1 Case "K" Liste von einfachen Bedingungen Case 1, 3, 7 Case "K", "k" Einfache Bedingung ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable den Wert 1 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable den Inhalt "K" enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable den Wert 1, 3 oder 7 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable den Inhalt "K" oder "k" enthält. Prüfen von Bereichen Achtung: Bei To ist darauf zu achten, dass der kleinere der beiden Werte, die den Bereich angeben links vom To steht. Case 1 To 4 Case 1 To 4, 7 To 9 Case "A" To "C" Nutzen von Vergleichsoperatoren Case Is > 1000 Case Is <= 500 Case Is >500 And Wert <= 1000 Kombination Case 1 To 4, 7, 9, Is > 1000 ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable einen Wert von 1 bis 4 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable Werte von 1 bis 4 oder von 7 bis 9 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable einen Inhalt von "A" bis "C" enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable Werte größer 1000 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable Werte kleiner oder gleich 500 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable (Wert) Werte größer 500 und Werte kleiner oder gleich 1000 enthält. ausgeführt, wenn die zu prüfende Variable im Bereich von 1 bis 4 liegt, den Wert 7 oder 9 besitzt oder größer 1000 ist. Seite 9 von 13 neuss.de

10 13. Unterprogrammtechnik mit Modulen Unterprogramme können in Modulen gespeichert werden und vom eigentlichen Programm, welches z.b. bei Klick auf eine Befehlsschaltfläche aktiviert wird, aufgerufen werden. Sub Provisi( ) ErstelleTabelle Erfassen Berechnen FügeWerteEin Sub Berechnen( ) Bruttowert = Verkaufspreis * Verkaufsmenge Provision = Bruttowert * Provsatz Diese Prozedur dient nur dem Aufruf der anderen Prozeduren und damit der Strukturierung. Wichtig ist, dass Sie (wie bei der Programmierung allgemein auch) auf die logische Reihenfolge der Unterprogramme achten. Das Unterprogramme FügeWerteEin sollte also nicht an erster Stelle stehen, da der logische Ablauf ein anderer ist (das gilt für den Aufbau des Programmcodes ganz allgemein). 14. Wiederholungsstrukturen: Schleifen Um eine wiederholte Ausführung von Anweisungen zu ermöglichen, benötigt man eine Schleifenanweisung, die bewirkt, dass die Ausführung eines Anwendungsblocks gewissermaßen "im Kreis" läuft. Wird das Ende eines solchen Anweisungsblocks erreicht, wird die Schleifenbedingung überprüft. Ist sie noch erfüllt, tritt das Programm erneut in die Schleife ein, ist sie nicht mehr erfüllt, setzt das Programm mit der Anweisung fort, die hinter dem Schleifenblock steht. Man unterscheidet: 1. Zählergesteuerte Schleifen: Die Anzahl der Wiederholungen muss von vorneherein bekannt sein. Dies traf im Falle unserer Kinoaufgabe zu, da wir bereits wussten, wie viele Reihen und Sitze das betreffende Kino umfasste und daher die Anzahl der Wiederholungen bekannt war. Anweisung: For Zähler = Anfang To Ende Step Schritt Anweisungen Next Zähler Seite 10 von 13 neuss.de

11 2. Schleifen mit Bedingungsabfrage: Ist die Anzahl der Wiederholungsläufe unbekannt, muss in der Schleifenstruktur eine Bedingungsabfrage enthalten sein, die für das Beenden der Schleife sorgt. Dieser Fall trifft auf unsere Bankaufgabe zu, wenn wir davon ausgehen, dass wir nicht wissen, wie viele Kunden aktuell in unserer Liste stehen und daher auch nicht sagen können, wie viele Zeilen geprüft werden müssen, um Kontonummer und Geheimzahl zu finden. Für diese Fälle stellt VBA die Do... Loop-Schleife zur Verfügung. a. Kopfgesteuerte Schleife Die Bedingung kann überprüft werden, bevor der Einstieg in die Schleife stattfindet - also am Anfang -, dann spricht man von einer kopfgesteuerten Schleife: Variante 1: Until: Mache etwas, bis folgende Bedingung eintrifft. Do Until Bedingung Anweisungen Loop Variante 2: While: Mache etwas, solange die Bedingung erfüllt ist. Do While Bedingung Anweisungen Loop b. Fussgesteuerte Schleife Die Bedingung kann auch überprüft werden, nachdem die Schleife mindestens einmal ausgeführt wurde. Die Wahl hängt davon ab, wie die Aufgabenstellung ist. Häufig ist beides möglich. Wenn die Bedingung erst am Ende geprüft wird, spricht man von einer fussgesteuerten Schleife. Variante 1: Until: Mache etwas, bis folgende Bedingung eintrifft. Do Anweisungen Loop Until Bedingung Variante 2: While: Mache etwas, solange die Bedingung erfüllt ist. Do Anweisungen Loop While Bedingung Will man Schleifen beim Eintritt bestimmter Bedingungen vorzeitig verlassen: Bei For-Schleifen: Exit For Bei Do Loop-Schleifen: Exit Do Seite 11 von 13 neuss.de

12 15. Zugriff auf Objekte und Eigenschaften mit Methoden Der Sprachkern der Programmiersprachen VBA-Excel, VBA-Access,... ist gleich. Jede dieser Sprachen enthält jedoch Möglichkeiten auf Objekte der jeweiligen Anwendung zuzugreifen und diese mit Methoden zu manipulieren bzw. seine Eigenschaften abzufragen bzw. zu verändern. Objekte für VBA-Excel sind z.b. die Anwendung Excel selbst, eine Arbeitsmappe, ein Tabellenblatt, ein Zellbereich oder eine Zelle. Eine Übersicht über alle verfügbaren Objekte erhält man im VBA-Editor mit der Taste F2. Um ein Objekt mit einer Methode zu manipulieren ist folgender Syntax einzuhalten: gewähltes_objekt.anzuwendende_methode Um ein die Eigenschaften eines Objektes zu erfahren ist folgender Syntax einzuhalten: gewähltes_objekt.abzufragende_eigenschaft Beispiel (um das Objekt aktives Tabellenblatt auszuwählen): ActiveSheet.select Ausdruck Beispiel Erklärung Range Range ( A4 ) Range ( A3:A13) Zelle A4 Zellbereich A3 bis A13 Cells Cells (3, 1) Zelle in Zeile 3, Spalte 1 ActiveSheet aktives Tabellenblatt Workbooks Workbooks( Versuch.xls ) Arbeitsmappe mit dem Namen Versuch.xls Auf Objekte können Methoden angewendet werden. Methoden können also mit Objekten etwas anstellen. Objekte können z.b. geöffnet, geschlossen, gelöscht, aktiviert oder ausgewählt werden. Um eine Methode anzuwenden muss immer zunächst ein Bezug zu einem Objekt hergestellt werden: gewähltes_objekt.anzuwendende_methode Merke: Methoden werden entweder mit oder ohne Parameter benutzt, in jedem Falle jedoch ohne Gleichheitszeichen (-> Unterschied zu den Eigenschaften!) Ausdruck Beispiel Erklärung Open Workbook( Versuch.xls ).ope öffnet die Arbeitsmappe Versuch.xls n Select Range( A3:A12).select wählt den Zellbereich A3:A12 aus Merke: select -> Zellbereich Activate Range ( A3 ).activate wählt die Zelle A3 aus Merke: activate -> einzelne Zelle Jedes Objekt besitzt bestimmte Eigenschaften. Diese Eigenschaften kann man abfragen und z.t. verändern. Häufig genutzte Eigenschaften sind z.b. die Schrift eines Objektes, die Breite oder Höhe eines Objektes oder der Wert eines Objektes. Um an eine solche Eigenschaft heranzukommen muss zunächst der Bezug zu dem Objekt hergestellt werden: gewähltes_objekt.abzufragende_eigenschaft Seite 12 von 13 neuss.de

13 Beispiel (um den Namen des aktivierten Tabellenblattes zu erfahren): ActiveSheet.Name Beispiel (um den Namen des aktivierten Tabellenblattes in Test zu verändern): ActiveSheet.Name= Test Merke: Die Unterscheidung zwischen Eigenschaften und Methoden fällt zunächst schwer. Kommt in dem Ausdruck ein Gleichheitszeichen vor, handelt es sich immer um eine Eigenschaft! Ausdruck Beispiel Erklärung Value Range( A3 ).value Range( A3 ).value=12 liefert den Wert der Zelle A3 verändert den Wert der Zelle A3 auf 12 Seite 13 von 13 neuss.de

P r o g r a m m a b l a u f s t e u e r u n g

P r o g r a m m a b l a u f s t e u e r u n g Jede Programmiersprache braucht Konstrukte zur Steuerung des Programmablaufs. Grundsätzlich unterscheiden wir Verzweigungen und Schleifen. Schleifen dienen dazu, bestimmte Anweisungen wiederholt auszuführen,

Mehr

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu

5 DATEN. 5.1. Variablen. Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Daten Makro + VBA effektiv 5 DATEN 5.1. Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können beliebige Zeichenketten

Mehr

Erweiterung der Aufgabe. Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen:

Erweiterung der Aufgabe. Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen: VBA Programmierung mit Excel Schleifen 1/6 Erweiterung der Aufgabe Die Notenberechnung soll nicht nur für einen Schüler, sondern für bis zu 35 Schüler gehen: Es müssen also 11 (B L) x 35 = 385 Zellen berücksichtigt

Mehr

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen.

Neben dem Symbol Entwurfsmodus ist das Symbol Befehlschaltfläche zu sehen. Visual Basic / EXCEL Unterrichtsreihe von Herrn Selbach / Makro Programmierung 1. Die Steuerelemente Toolbox Durch Ansicht Symbolleisten Steuerelemente-Toolbox kann man Befehlschaltflächen (CommandButton),

Mehr

Modul 122 VBA Scribt.docx

Modul 122 VBA Scribt.docx Modul 122 VBA-Scribt 1/5 1 Entwicklungsumgebung - ALT + F11 VBA-Entwicklungsumgebung öffnen 2 Prozeduren (Sub-Prozeduren) Eine Prozedur besteht aus folgenden Bestandteilen: [Private Public] Sub subname([byval

Mehr

Einführung in VisualBasic for Applications. Stefan Mahlitz

Einführung in VisualBasic for Applications. Stefan Mahlitz Einführung in VisualBasic for Applications Stefan Mahlitz Stefan Mahlitz Einführung in VBA 27.08.00 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlagen der VisualBasic for Applications (VBA) Programmierung...2 1.1 Variablen,

Mehr

VBA Grundlagen. VBA Grundlagen - Steuerelemente. VBA Grundlagen - Variable. VBA Grundlagen Namensbildung, Kommentar

VBA Grundlagen. VBA Grundlagen - Steuerelemente. VBA Grundlagen - Variable. VBA Grundlagen Namensbildung, Kommentar VBA Grundlagen Basic = Programmiersprache (Beginners All Purpose Symbolic Instruction Code). Wurde 1964 als einfache Programmiersprache entwickelt. Bestandteil vom Anfang des MS-DOS (1981) an als BASICA,

Mehr

Excel VBA. Teil 11.8. Zusammenfassung! Was wir können sollten! V0.5 5.4.2013

Excel VBA. Teil 11.8. Zusammenfassung! Was wir können sollten! V0.5 5.4.2013 Excel VBA Teil 11.8 Zusammenfassung! Was wir können sollten! V0.5 5.4.2013 1 von 17 Inhaltsverzeichnis Seite 3... Modul einfügen Seite 4... Prozeduren oder Funktionen Seite 5... Ein/Ausgaben Seite 6...

Mehr

VBA-Programmierung: Zusammenfassung

VBA-Programmierung: Zusammenfassung VBA-Programmierung: Zusammenfassung Programmiersprachen (Definition, Einordnung VBA) Softwareentwicklung-Phasen: 1. Spezifikation 2. Entwurf 3. Implementierung Datentypen (einfach, zusammengesetzt) Programmablaufsteuerung

Mehr

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen

Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Entwurf von Algorithmen - Kontrollstrukturen Eine wichtige Phase in der Entwicklung von Computerprogrammen ist der Entwurf von Algorithmen. Dieser Arbeitsschritt vor dem Schreiben des Programmes in einer

Mehr

1.4.12 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion

1.4.12 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion .4. Sgn-Funktion Informatik. Semester 36 36.4.2 Sin-Funktion vgl. Cos-Funktion Informatik. Semester 37 37 .4.3 Sqr-Funktion Informatik. Semester 38 38.4.4 Tan-Funktion Informatik. Semester 39 39 .5 Konstanten

Mehr

Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen!

Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen! Visual Basic Basisbefehle Hinweis: Der Text in eckigen Klammern [ ] ist variabel, z.b. [var] => 5.3. Eckige Klammern sind stets wegzulassen! Grundstrukturen: Sub [name]([übergabe]) End Sub [Übergabe] ist

Mehr

BAUINFORMATIK. SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange

BAUINFORMATIK. SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange BAUINFORMATIK SS 2013 Vorlesung 1 Johannes Lange Vorstellung 2 Dr.-Ing. Johannes Lange Softwareentwicklung, Organisation Projekt-, Qualitätsmanagement CAD Gebäudebetrachtung Technische Ausrüstung (TGA)

Mehr

Übersetzung von Struktogrammen nach VBA

Übersetzung von Struktogrammen nach VBA Übersetzung von Struktogrammen nach VBA Einleitung Bezüglich der folgenden olien ist für die anstehende Klausur besonders wichtig: Die formelle Übersetzung der Struktogramme in VBA-Code (Spalte "Struktogramme"

Mehr

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =-

4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Excel KnowHow / Visual Basic (VBA) 4 Schleifen -= Entstanden unter Excel 2003 =- Die erste Schleife habe ich bereits im letzten Kapitel benutzt: Die FOR-Schleife. Schauen wir uns das Beispiel noch einmal

Mehr

Access [basics] Aktionsabfragen per VBA ausführen. Beispieldatenbank. Aktionsabfragen. Die Execute-Methode. Datenzugriff per VBA

Access [basics] Aktionsabfragen per VBA ausführen. Beispieldatenbank. Aktionsabfragen. Die Execute-Methode. Datenzugriff per VBA Aktionsabfragen lassen sich bequem mit der Entwurfsansicht für Abfragen zusammenstellen. Sie können damit Daten an Tabellen anfügen, bestehende Daten ändern oder löschen und sogar gleich die passende Tabelle

Mehr

VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen

VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen Rene Martin VBA mit Excel Grundlagen und Profiwissen ISBN-10: 3-446-41506-8 ISBN-13: 978-3-446-41506-5 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41506-5 sowie

Mehr

Makro + VBA 2007 effektiv

Makro + VBA 2007 effektiv Daten Makro + VBA 2007 effektiv 5 DATEN 5.1 Variablen Variablen können beliebige Werte zugewiesen und im Gegensatz zu Konstanten, siehe Seite 84, jederzeit im Programm verändert werden. Als Variablen können

Mehr

Fallunterscheidung: if-statement

Fallunterscheidung: if-statement Fallunterscheidung: if-statement A E 1 E 2 V 1 V 2 Syntax: if ( ausdruck ) Semantik: else anweisungsfolge_1 anweisungsfolge_2 1. Der ausdruck wird bewertet 2. Ergibt die Bewertung einen Wert ungleich 0

Mehr

VisualBasic - Variablen

VisualBasic - Variablen Typisch für alle Basic-Dialekte ist die Eigenschaft, dass Variablen eigentlich nicht deklariert werden müssen. Sobald Sie einen Bezeichner schreiben, der bisher nicht bekannt war, wird er automatisch angelegt

Mehr

Einführung in die Programmierung

Einführung in die Programmierung : Inhalt Einführung in die Programmierung Wintersemester 2010/11 Prof. Dr. Günter Rudolph Lehrstuhl für Algorithm Engineering Fakultät für Informatik TU Dortmund Wiederholungen - while - do-while - for

Mehr

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools

Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools WO.021, Version 1.0 5.10.2015 Kurzanleitung Word 2010 Online Formulare mit Vorversionstools Als Online Formulare werden in Word Vorlagen bezeichnet, welche neben einem gleichbleibenden Standard-Text auch

Mehr

xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel

xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel xcall White Paper Wählen-Buttons in Excel Seite 2 White Paper... 1 Wählen-Buttons in Excel... 1 Wählen-Button in einer Tabelle... 3 Schritt 1: Excel-Datei öffnen... 3 Schritt 2: Button einbauen... 3 Schritt

Mehr

Informatik. Studiengang Chemische Technologie. Michael Roth WS 2012/2013. michael.roth@h-da.de. Hochschule Darmstadt -Fachbereich Informatik-

Informatik. Studiengang Chemische Technologie. Michael Roth WS 2012/2013. michael.roth@h-da.de. Hochschule Darmstadt -Fachbereich Informatik- Informatik Studiengang Chemische Technologie Michael Roth michael.roth@h-da.de Hochschule Darmstadt -Fachbereich Informatik- WS 2012/2013 Inhalt Teil VII Einstieg in Java I Michael Roth (h_da) Informatik

Mehr

Einstieg in VBA mit Excel Galileo Press

Einstieg in VBA mit Excel Galileo Press Thomas Theis Einstieg in VBA mit Excel Galileo Press Geleitwort des Fachgutachters 15 loooodoooooooockx)ock90000000aqoc^oc}ooaooooooooocx>c)ooocxx3ao 1 1 Was wird besser durch Makros und VBA? 17 12 Arbeiten

Mehr

12. ArcView-Anwendertreffen 2010. Workshop Programmierung in ArcGIS. Daniel Fuchs. Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden?

12. ArcView-Anwendertreffen 2010. Workshop Programmierung in ArcGIS. Daniel Fuchs. Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden? Wo kann eigene Programmierung in ArcGIS verwendet werden? 12. ArcView-Anwendertreffen 2010 Workshop Programmierung in ArcGIS Daniel Fuchs 1) Makros für die Automatisierung einzelner Arbeitsschritte im

Mehr

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster

Überschrift/Caption. Eigenschaftenfenster UsserrForrm errssttel llen Dass Codeffensstterr 22000044 NNi iikkoo BBeecckkeerr Öffnen Sie EXCEL und wechseln Sie mit der Tastenkombination Alt + F11 in den Visual Basic-Editor. Alternativ können Sie

Mehr

Programmieren I. Kontrollstrukturen. Heusch 8 Ratz 4.5. www.kit.edu. Institut für Angewandte Informatik

Programmieren I. Kontrollstrukturen. Heusch 8 Ratz 4.5. www.kit.edu. Institut für Angewandte Informatik Programmieren I Kontrollstrukturen Heusch 8 Ratz 4.5 KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Großforschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.kit.edu Arten von Kontrollstrukturen

Mehr

Zur drittletzten Zeile scrollen

Zur drittletzten Zeile scrollen 1 Fragen und Antworten zur Computerbedienung Thema : Zur drittletzten Zeile scrollen Thema Stichwort Programm Letzte Anpassung Zur drittletzten Zeile scrollen Scrollen VBA Excel 1.02.2014 Kurzbeschreibung:

Mehr

Arrays. Arrays werden verwendet, wenn viele Variablen benötigt werden. Der Vorteil in Arrays liegt darin, dass man nur eine Variable deklarieren muss

Arrays. Arrays werden verwendet, wenn viele Variablen benötigt werden. Der Vorteil in Arrays liegt darin, dass man nur eine Variable deklarieren muss Arrays FTI 41 2005-09-09 Arrays werden verwendet, wenn viele Variablen benötigt werden. Der Vorteil in Arrays liegt darin, dass man nur eine Variable deklarieren muss z.b. Dim Werte(x) As Single. Wobei

Mehr

Informationsverarbeitung im Bauwesen

Informationsverarbeitung im Bauwesen 4 Informationsverarbeitung im Bauwesen Markus Uhlmann basierend auf Folien von A. Brugger 1 Zusammenfassung der 3. Vorlesung Einführung in Excel/VBA Einführung in die Tabellenkalkulation Erste Schritte

Mehr

Erwin Grüner 09.02.2006

Erwin Grüner 09.02.2006 FB Psychologie Uni Marburg 09.02.2006 Themenübersicht Folgende Befehle stehen in R zur Verfügung: {}: Anweisungsblock if: Bedingte Anweisung switch: Fallunterscheidung repeat-schleife while-schleife for-schleife

Mehr

Datentypen. Agenda für heute, 4. März, 2010. Pascal ist eine streng typisierte Programmiersprache

Datentypen. Agenda für heute, 4. März, 2010. Pascal ist eine streng typisierte Programmiersprache Agenda für heute, 4. März, 2010 Zusammengesetzte if-then-else-anweisungen Datentypen Pascal ist eine streng typisierte Programmiersprache Für jeden Speicherplatz muss ein Datentyp t (Datenformat) t) definiert

Mehr

Java 7. Elmar Fuchs Grundlagen Programmierung. 1. Ausgabe, Dezember 2011 JAV7

Java 7. Elmar Fuchs Grundlagen Programmierung. 1. Ausgabe, Dezember 2011 JAV7 Java 7 Elmar Fuchs Grundlagen Programmierung 1. Ausgabe, Dezember 2011 JAV7 5 Java 7 - Grundlagen Programmierung 5 Kontrollstrukturen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie die Ausführung von von Bedingungen

Mehr

Algorithmen und ihre Programmierung

Algorithmen und ihre Programmierung Veranstaltung Pr.-Nr.: 101023 Algorithmen und ihre Programmierung Veronika Waue WS 07/08 Einführung Definition: Algorithmus Ein Algorithmus ist eine genau definierte Folge von Anweisungen zur Lösung eines

Mehr

Steuern des GSR-Interface mit QBasic

Steuern des GSR-Interface mit QBasic Steuern des GSR-Interface mit QBasic Erstellt von Jochen Sendler, Geschwister-Scholl-Realschule Mannheim Inhaltsverzeichnis 1. Die Programmiersprache QBasic 3 2. Starten von QBasic 3 3. Ansteuern einzelner

Mehr

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP

Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP Arbeiten mit dem Blattschutz ab EXCEL XP In vielen Fällen bietet sich an, dass Tabellen- und Diagrammblätter innerhalb einer Arbeitsmappe geschützt Das ist aus mehreren Gründen angebracht. Einmal hat man

Mehr

Einführung in die Programmierung mit VBA

Einführung in die Programmierung mit VBA Einführung in die Programmierung mit VBA Vorlesung vom 07. November 2016 Birger Krägelin Inhalt Vom Algorithmus zum Programm Programmiersprachen Programmieren mit VBA in Excel Datentypen und Variablen

Mehr

Office Objektmodell (1)

Office Objektmodell (1) Office Objektmodell (1) Durch.NET Programme (z.b. Visual Basic) können Microsoft Office Anwendungen automatisiert werden. Diese Technik basiert auf den s.g. Interop-Assemblys das sind Sammlungen von Funktionen

Mehr

10 Anwenderfreundlich mit Makros

10 Anwenderfreundlich mit Makros 10 Anwenderfreundlich mit Makros»Ogni bel gioco dura poco. Alles Schöne hat einmal ein Ende.«Dies ist das letzte Kapitel, das sich schwerpunktmäßig mit Makros beschäftigt. Aber keine Angst, VBA ist ja

Mehr

INFORMATIK TEIL: VBA. Infromatik WS 17/18 Teil: VBA. Allgemeines: - 4 Übungen á 3 Stunden

INFORMATIK TEIL: VBA. Infromatik WS 17/18 Teil: VBA. Allgemeines: - 4 Übungen á 3 Stunden INFORMATIK TEIL: VBA Allgemeines: - 4 Übungen á 3 Stunden - Studienleistung: o Anwesenheitspflicht während der Übungen o Abgabe und Anerkennung von Übungsaufgaben (HA1, HA2). Die Abgabe muss spätestens

Mehr

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL

Tabellenkalkulation / Funktionen. VBA Visual Basic for Applications VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Tabellenkalkulation / Funktionen VBA auf einfache Art und Weise nutzen Der Makro-Recorder von EXCEL Möchte man mal eben einfache Arbeitsschritte automatisieren oder einfach nur Tastatur-eingaben und Mausklicks

Mehr

Verteilte Datenbanken

Verteilte Datenbanken Verteilte Datenbanken André Minhorst, Duisburg Kleinere Datenbankanwendungen mit wenigen Inhalt Benutzern und nicht allzu großem Datenverkehr 1 Gründe für verteilte Anwendungen... 1 können auch im Netzwerk

Mehr

Begleitskript zum VBA Einführungskurs

Begleitskript zum VBA Einführungskurs Begleitskript zum VBA Einführungskurs c 2006 Jochen Grundmann http://www.online-platform.net Dieser Text unterliegt der GNU General Public License. Er darf als Ganzes oder in Auszügen kopiert werden, vorausgesetzt,

Mehr

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern.

Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel Funktionen durch eigene Funktionen erweitern. Excel bietet eine große Anzahl an Funktionen für viele Anwendungsbereiche an. Doch es kommt hin und wieder vor, dass man die eine oder andere Funktion

Mehr

Lua Grundlagen Einführung in die Lua Programmiersprache

Lua Grundlagen Einführung in die Lua Programmiersprache Lua Grundlagen Einführung in die Lua Programmiersprache 05.05.2014 Ingo Berg berg@atvoigt.de Automatisierungstechnik Voigt GmbH Die Lua Programmiersprache Was ist Lua? freie Programmiersprache speziell

Mehr

II. Grundlagen der Programmierung. 9. Datenstrukturen. Daten zusammenfassen. In Java (Forts.): In Java:

II. Grundlagen der Programmierung. 9. Datenstrukturen. Daten zusammenfassen. In Java (Forts.): In Java: Technische Informatik für Ingenieure (TIfI) WS 2005/2006, Vorlesung 9 II. Grundlagen der Programmierung Ekkart Kindler Funktionen und Prozeduren Datenstrukturen 9. Datenstrukturen Daten zusammenfassen

Mehr

Grundlagen der Programmiersprache C++

Grundlagen der Programmiersprache C++ / TU Braunschweig Grundlagen der Programmiersprache C++ Um den Studierenden den Einstieg in die FE-Programmierung zu erleichtern werden die wesentlichen Elemente eines C-Programmes beschrieben, soweit

Mehr

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays

Access [basics] Programmieren mit Arrays. Beispieldatenbank. Arrays. Eindimensionale Arrays. VBA-Grundlagen Programmieren mit Arrays Dass Sie unter Access Daten in Tabellen speichern und gezielt darauf zugreifen können, wissen Sie als Access [basics]-leser schon längst. Aber was, wenn Sie nur ein paar gleichartige Daten zwischenspeichern

Mehr

25 kann ohne Rest durch 5 geteilt werden! ist wahr

25 kann ohne Rest durch 5 geteilt werden! ist wahr Lehrbrief 2: Lektion 8 - C -Praxis 4-1 - 5.2 Einfache Entscheidungen mit if und die Vergleichsoperatoren Nun tauchen wir immer tiefer in die Geheimnisse von C ein und beschäftigen uns mit einem sehr wichtigen

Mehr

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen

Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Übung 1: Ein Haupt-/Unterformular mit dem Formular-Assistenten erstellen Problem: In relationalen Datenbanken verteilen sich die Informationen i.d.r. auf mehrere Tabellen. Die Eingabe neuer Daten und die

Mehr

Programmieren mit Excel VBA Teil 2 Formulare als Benutzerschnittstellen

Programmieren mit Excel VBA Teil 2 Formulare als Benutzerschnittstellen Programmieren mit Excel VBA Teil 2 Formulare als Benutzerschnittstellen Peter K. Antonitsch HTBL Mössingerstr. 25 pantonit@htblmo-klu.ac.at Formulare VBA-Editor: Einfügen User Form Peter K. Antonitsch

Mehr

Access und die andern (Office) Programme. Armin Hess

Access und die andern (Office) Programme. Armin Hess Access und die andern (Office) Programme Armin Hess Was wir wollen Excel, Word, Powerpoint und andere Programme von Access aus fernsteuern Grundlagen Excel, Word, Powerpoint und andere Programme präsentieren

Mehr

Integration des VBA-Codes in Excel-Tabellen, Zugriff auf Datenbanken. Bernd Blümel

Integration des VBA-Codes in Excel-Tabellen, Zugriff auf Datenbanken. Bernd Blümel Integration des VBA-Codes in Excel-Tabellen, Zugriff auf Datenbanken Bernd Blümel Version: 25. Mai 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Integration des VBA-Codes in Excel 2 1.1 Benutzerdefinierte Tabellenfunktionen.........................

Mehr

Alternative Schutzmechanismen für Excel

Alternative Schutzmechanismen für Excel Alternative Schutzmechanismen für Excel Bernd Held, Vaihingen an der Enz Neben dem in Excel standardmäßig angebotene Tabellenschutz können Sie weitere Schutzmechanismen in Excel einsetzen. Dazu bedarf

Mehr

Microsoft Visio 2007-Programmierung

Microsoft Visio 2007-Programmierung René Martin Microsoft Visio 2007-Programmierung ISBN-10: 3-446-41084-8 ISBN-13: 978-3-446-41084-8 Leseprobe Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41084-8 sowie im

Mehr

zu große Programme (Bildschirmseite!) zerlegen in (weitgehend) unabhängige Einheiten: Unterprogramme

zu große Programme (Bildschirmseite!) zerlegen in (weitgehend) unabhängige Einheiten: Unterprogramme Bisher Datentypen: einfach Zahlen, Wahrheitswerte, Zeichenketten zusammengesetzt Arrays (Felder) zur Verwaltung mehrerer zusammengehörender Daten desselben Datentypes eindimensional, mehrdimensional, Array-Grenzen

Mehr

Interoperabilität mit Office-Anwendungen (1)

Interoperabilität mit Office-Anwendungen (1) Interoperabilität mit Office-Anwendungen (1) Durch.NET Programme (z.b. Visual Basic) können Microsoft-Office- Anwendungen automatisiert werden. Diese Technik basiert auf den s.g. Interop-Assemblys das

Mehr

DYNAMISCHE SEITEN. Warum Scriptsprachen? Stand: 11.04.2005. CF Carola Fichtner Web-Consulting http://www.carola-fichtner.de

DYNAMISCHE SEITEN. Warum Scriptsprachen? Stand: 11.04.2005. CF Carola Fichtner Web-Consulting http://www.carola-fichtner.de DYNAMISCHE SEITEN Warum Scriptsprachen? Stand: 11.04.2005 CF Carola Fichtner Web-Consulting http://www.carola-fichtner.de I N H A L T 1 Warum dynamische Seiten?... 3 1.1 Einführung... 3 1.2 HTML Seiten...

Mehr

Fehler finden und beheben

Fehler finden und beheben Kapitel 9 Fehler finden und beheben In diesem Kapitel lernen Sie welche Testfenster die VBA-Umgebung anbietet wie der Debugger genutzt werden kann, um Fehler aufzuspüren wie fehlertolerant VBA im Allgemeinen

Mehr

zu große Programme (Bildschirmseite!) zerlegen in (weitgehend) unabhängige Einheiten: Unterprogramme

zu große Programme (Bildschirmseite!) zerlegen in (weitgehend) unabhängige Einheiten: Unterprogramme Bisher Datentypen: einfach Zahlen, Wahrheitswerte, Zeichenketten zusammengesetzt Arrays (Felder) zur Verwaltung mehrerer zusammengehörender Daten desselben Datentypes eindimensional, mehrdimensional, Array-Grenzen

Mehr

Michaela Weiss 30. März 2015. Lerneinheit 3: VBA Teil 1: Eingabe/Ausgabe

Michaela Weiss 30. März 2015. Lerneinheit 3: VBA Teil 1: Eingabe/Ausgabe Michaela Weiss 30. März 2015 Lerneinheit 3: Teil 1: Eingabe/Ausgabe Seite 2 Was ist das? Visual Basic: Programmiersprache von Microsoft Applications: Programme der Office-Familie (z.b. Excel, Word, ) :

Mehr

Access 2010. für Windows. Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011. Automatisierung, Programmierung ACC2010P

Access 2010. für Windows. Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011. Automatisierung, Programmierung ACC2010P Ricardo Hernández García 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, Dezember 2011 Access 2010 für Windows Automatisierung, Programmierung ACC2010P 4 Access 2010 für Windows - Automatisierung, Programmierung 4 Mit

Mehr

Inhalt. 1. Einführung in die Informatik. 2. Algorithmen. 3. Programmiersprache Visual Basic. 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie.

Inhalt. 1. Einführung in die Informatik. 2. Algorithmen. 3. Programmiersprache Visual Basic. 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie. 1. Einführung in die Informatik Inhalt 2. Algorithmen 3. Programmiersprache Visual Basic 4. Grundlagen der Datenbanktechnologie Peter Sobe 1 Programmiersprache Visual Basic Inhalt des Abschnitts Varianten

Mehr

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung

1 MAKROS AUFZEICHNEN. 1.1 EinfÄhrung Makro Aufzeichnen Makro + VBA effektiv 1 MAKROS AUFZEICHNEN 1.1 EinfÄhrung Sie kçnnen Excel sehr einfach automatisieren, indem Sie ein Makro aufzeichnen. Ühnlich wie bei einem Kassettenrecorder werden

Mehr

Excel VBA Bedingte Anweisungen und Schleifen

Excel VBA Bedingte Anweisungen und Schleifen Excel VBA Bedingte Anweisungen und Schleifen Algorithmus Genau definierte Verarbeitungsvorschrift zur Lösung einer Aufgabe. Eine Folge von Arbeitsschritten zur Lösung eines Problems. Endliche Folge von

Mehr

Richtig Einsteigen: Excel 2007 mit VBA programmieren lernen Weber

Richtig Einsteigen: Excel 2007 mit VBA programmieren lernen Weber Richtig Einsteigen: Excel 2007 mit VBA programmieren lernen Von aufgezeichneten Makros bis zu professionellen VBA-Code von Monika Weber 1. Auflage Richtig Einsteigen: Excel 2007 mit VBA programmieren lernen

Mehr

E-PRIME TUTORIUM Die Programmiersprache BASIC

E-PRIME TUTORIUM Die Programmiersprache BASIC E-PRIME TUTORIUM Die Programmiersprache BASIC BASIC Beginner s All-purpose Symbolic Instruction Code symbolische Allzweck-Programmiersprache für Anfänger Design-Ziel klar: Eine einfache, für Anfänger geeignete

Mehr

3 VBA ALLGEMEIN. 3.1. With Anweisung

3 VBA ALLGEMEIN. 3.1. With Anweisung VBA Allgemein Makro + VBA effektiv 3 VBA ALLGEMEIN In diesem Abschnitt sind allgemeine Funktionen von VBA beschreiben. Wenn Sie bereits grundlegende Kenntnisse von VisualBasic oder VBA aus anderen Office

Mehr

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice

Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice organice-excel-add-in 1 Erweiterung der CRM-Datenbank für den Umgang mit Excel-Mappen. Automatisches Ausfüllen von MS-Excel-Vorlagen mit Daten aus organice (Ein stichwortartiger Entwurf ) Systemvoraussetzungen:

Mehr

Zm Eingewöhnen Aufgabe 1 Schreiben Sie ein Programm, daß Ihren Namen in einem Fenster ausgibt.

Zm Eingewöhnen Aufgabe 1 Schreiben Sie ein Programm, daß Ihren Namen in einem Fenster ausgibt. Zm Eingewöhnen Aufgabe 1 Schreiben Sie ein Programm, daß Ihren Namen in einem Fenster ausgibt. Aufgabe 2 Das nächste Programm soll 2 Zahlen einlesen und die zweite von der ersten abziehen! Das Ergebnis

Mehr

3 Datentypen, Variablen und Konstanten

3 Datentypen, Variablen und Konstanten 3 Datentypen, Variablen und Konstanten Das folgende Kapitel bildet die Voraussetzung für eine strukturierte Programmierung in Excel. Mit Variablen speichern Sie Informationen dauerhaft während der Laufzeit

Mehr

Erstellen der Barcode-Etiketten:

Erstellen der Barcode-Etiketten: Erstellen der Barcode-Etiketten: 1.) Zuerst muss die Schriftart Code-39-Logitogo installiert werden! Das ist eine einmalige Sache und muss nicht zu jeder Börse gemacht werden! Dazu speichert man zunächst

Mehr

Projekt: Python Programmierung

Projekt: Python Programmierung Projekt: Python Programmierung Zeichnen mit Schildkröten das Elektrotechnik- und Informatik-Labor der Fakultät IV http://www.dein-labor.tu-berlin.de Handout zum Projekt: Python Programmierung Zeichnen

Mehr

Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork

Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork von Irene Bauder, Jürgen Bär 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 21473 6 Zu Inhaltsverzeichnis schnell und

Mehr

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach

Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Visual Basic / EXCEL / Makroprogrammierung Unterrichtsreihe von Herrn Selbach Übungsaufgaben zum Kapitel 1 1. Aufgabe In einer EXCEL Tabelle stehen folgende Zahlen: Definiere einen CommandButton, der diese

Mehr

Programmierkurs: Delphi: Einstieg

Programmierkurs: Delphi: Einstieg Seite 1 von 6 Programmierkurs: Delphi: Einstieg Aus Wikibooks Inhaltsverzeichnis 1 Einstieg Einstieg Was ist Delphi Borland Delphi ist eine RAD-Programmierumgebung von Borland. Sie basiert auf der Programmiersprache

Mehr

Java-Programmierung mit NetBeans

Java-Programmierung mit NetBeans Java-Programmierung mit NetBeans Steuerstrukturen Dr. Henry Herper Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg - WS 2012/13 Steuerstrukturen Steuerstrukturen Verzweigungen Alternativen abweisende nichtabweisende

Mehr

Das Ergebnis der beiden Beispielcodes ist dasselbe.

Das Ergebnis der beiden Beispielcodes ist dasselbe. VBA Allgemein Makro + VBA effektiv Übungen: Liter in Kg... 62 Adresse in Rechnung... 79 3 VBA ALLGEMEIN In diesem Abschnitt sind allgemeine Funktionen von VBA beschreiben. Wenn Sie bereits grundlegende

Mehr

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen

Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Excel 2013 Automatisches Ausfüllen Automatisches Ausfüllen in Excel 2013 Seite 1 von 10 Inhaltsverzeichnis Lineare Reihen erstellen...

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikeleigenschaften... 5 Der WYSIWYG-Editor... 6

Mehr

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe

Microsoft Word 2010. Serienbriefe. Microsoft Word 2010 - Serienbriefe Microsoft Word 2010 Serienbriefe Martina Hoffmann-Seidel Otto-Hirsch-Straße 34, 71686 Remseck www.hoffmann-seidel.de, info@hoffmann-seidel.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Elemente eines Serienbriefes...

Mehr

Access-Benutzeroberfläche

Access-Benutzeroberfläche Mit Access 2007 hat Microsoft das Ribbon eingeführt und Access seiner Werkzeuge beraubt, Menüleisten und über die Benutzeroberfläche zu erstellen. Nun gut: Menüleisten gibt es nicht mehr, aber können in

Mehr

Text-Zahlen-Formatieren

Text-Zahlen-Formatieren Text-Zahlen-Formatieren Beobachtung: Bei der Formatierung einer Zahl in eine Textzahl und umgekehrt zeigt Excel ein merkwürdiges Verhalten, welches nachfolgend skizziert werden soll: Wir öffnen eine neue

Mehr

2. ZELLINHALTE UND FORMELN

2. ZELLINHALTE UND FORMELN 2. ZELLINHALTE UND FORMELN Aufgabe: In dem Beispiel Haushaltsbuch entwickeln Sie eine Kostenaufstellung, die alle monatlichen Ausgaben einzelner Sparten enthält. Darauf basierend berechnen Sie mit einfachen

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

5. Tutorium zu Programmieren

5. Tutorium zu Programmieren 5. Tutorium zu Programmieren Dennis Ewert Gruppe 6 Universität Karlsruhe Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD) Lehrstuhl Programmierparadigmen WS 2008/2009 c 2008 by IPD Snelting

Mehr

Hinweis. PKAntonitsch, 20. April 2002 (für kritische Rückmeldungen: petant@chello.at)

Hinweis. PKAntonitsch, 20. April 2002 (für kritische Rückmeldungen: petant@chello.at) Hinweis Lernen erfordert aktive Auseinandersetzung mit den Lerninhalten. Dabei ist»aktiv«nicht mit»reflektiert«zu verwechseln. Das eine kann das andere beinhalten, muss aber nicht. Unter diesem Blickwinkel

Mehr

Klausur SS 2014 EDV Anwendungen im Bauwesen. Name: Vorname: Matr.-Nr:

Klausur SS 2014 EDV Anwendungen im Bauwesen. Name: Vorname: Matr.-Nr: Name: Vorname: Matr.-Nr: Punkte: 1 2 3 4 : / 40 Aufgabe 1: (10 Punkte) Das unten angegebene VBA-Programm enthält einige syntaktische und programmiertechnische Fehler. Gesucht: a) markieren Sie alle Fehler

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Grundbegriffe der C-Programmierung Für den HI-TECH C-Compiler

Inhaltsverzeichnis. Grundbegriffe der C-Programmierung Für den HI-TECH C-Compiler Inhaltsverzeichnis Grundbegriffe der C-Programmierung 1. Grundsätzliches... 2 1.1 Darstellung von Werten... 2 1.1.1 Dezimale Zahlendarstellung... 2 1.1.2 Binäre Zahlendarstellung... 3 1.1.3 Hexadezimale

Mehr

Access Grundlagen. David Singh

Access Grundlagen. David Singh Access Grundlagen David Singh Inhalt Access... 2 Access Datenbank erstellen... 2 Tabellenelemente... 2 Tabellen verbinden... 2 Bericht gestalten... 3 Abfragen... 3 Tabellen aktualisieren... 4 Allgemein...

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

White Paper Wählen-Buttons in Excel

White Paper Wählen-Buttons in Excel White Paper Wählen-Buttons in Excel Seite 2 White Paper... 1 Wählen-Buttons in Excel... 1 Wählen-Button in einer Tabelle... 3 Schritt 1: Excel-Datei öffnen... 3 Schritt 2: Button einbauen... 3 Schritt

Mehr

Access 2010 Programmierung Import und Export nach Excel

Access 2010 Programmierung Import und Export nach Excel Access 2010 Programmierung Import und Export nach Excel Excel... ist das Tabellenkalkulationsprogramm von Microsoft Office. wird genutzt, um numerische Daten in Tabellenform zu erfassen. kann Daten automatisch

Mehr

Arge Betriebsinformatik GmbH & Co.KG, CAP News 40, Februar 2013. CAP-News 40

Arge Betriebsinformatik GmbH & Co.KG, CAP News 40, Februar 2013. CAP-News 40 CAP-News 40 CAP-News ist in unrägelmäßigen Abständen erscheinende Information zum Produktkonfigurator CAP/VARIANTS. Hier werden die neuen Befehle, Funktionen und Möglichkeiten beschrieben. In CAP-News

Mehr

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung

SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung SimpliMed Formulardesigner Anleitung für die SEPA-Umstellung www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Der Formulardesigner Der in SimpliMed23

Mehr

Übersicht Programmablaufsteuerung

Übersicht Programmablaufsteuerung Übersicht Programmablaufsteuerung Konditionale Verzweigung: if - else switch-anweisung Schleifenkonstrukte: while, do - while for Schleife Sprung-Anweisungen: break, continue, goto, return Anweisungen

Mehr

Arbeiten mit UMLed und Delphi

Arbeiten mit UMLed und Delphi Arbeiten mit UMLed und Delphi Diese Anleitung soll zeigen, wie man Klassen mit dem UML ( Unified Modeling Language ) Editor UMLed erstellt, in Delphi exportiert und dort so einbindet, dass diese (bis auf

Mehr

Mediator 9 - Lernprogramm

Mediator 9 - Lernprogramm Mediator 9 - Lernprogramm Ein Lernprogramm mit Mediator erstellen Mediator 9 bietet viele Möglichkeiten, CBT-Module (Computer Based Training = Computerunterstütztes Lernen) zu erstellen, z. B. Drag & Drop

Mehr

Handbuch Fischertechnik-Einzelteiltabelle V3.7.3

Handbuch Fischertechnik-Einzelteiltabelle V3.7.3 Handbuch Fischertechnik-Einzelteiltabelle V3.7.3 von Markus Mack Stand: Samstag, 17. April 2004 Inhaltsverzeichnis 1. Systemvorraussetzungen...3 2. Installation und Start...3 3. Anpassen der Tabelle...3

Mehr