Was gibt es neues bei IBM Collaboration Solutions

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Was gibt es neues bei IBM Collaboration Solutions"

Transkript

1 Was gibt es neues bei IBM Collaboration Solutions Barbara Koch Leaer Social Business IBM DACH

2 Barbara B Koch Leader Social Business IBM Deutschland IBM Collaboration Solutions Unified Number : Mobil:

3

4 Agenda Social Business Plattformen im Rückblick IBM Connections heute IBM Connections morgen - Individueller Inhalt mit dem Connections Content Manager - Neue und bald verfügbare Funktionen - Integration einer Basisplattform - Demomaterial Ressourcen & Informationen 4

5 IBM führt im Bereich Social Business IBM bringt Social dahin, wo immer es benötigt wird, steigert den Nutzen und unterstützt die Einführung. Umfassende out-of-the-box-lösungen für Cloud-, On-Premise-und Hybridsysteme Breite Palette an Bereitstellungsoptionen, um bestehenden IT-Investitionen zu schützen Bewährte Skalierbarkeit und auf offene Standards basierende Architektur Native mobile Unterstützung für Handys und Tablets Die direkte Verbindung zu den Innovationen von IBM Research ermöglicht uns, neue Funktionalität schneller zu liefern Social trifft auf Business-Prozesse - es ist Zeit für Veränderung Weltweiter Marktführer für 4 Jahre in Folge! 2X A Leader! Forrester Wave Enterprise Social Platform and Cloud Strategies for Online Collaboration Software Vendors Führend im Aragon Research Globe für Social Software im Unternehmensbereich IBM ist im Führungsbereich im Gartner Magic Quadrant im Bereich Social Software am Arbeistplatz, August Source: Gartner Magic Quadrant for Social Software in the Workplace, August Source: The Forrester Wave : Enterprise Social Platforms, Q and The Forrester Wave : Cloud Strategies for Online Collaboraton Software Vendors, Q3 2012, Forrester Research, Inc 3 Source: IDC: Number 1 position from , IDC Worldwide Enterprise Social Software 2011 Vendor Shares, doc #235273, June Source: Aragon Research Globe for Enterprise Social Software, Aug 2012

6 Die Vorteile einer Social Business Plattform Die Einführung einer Social Business Plattform bringt Ihnen zahlreiche Vorteile: Nutzen Sie die Vorteile der zahlreich vorhandenen Social Tools Erweitern Sie Ihre Implementierung je nach Bedarf Integrieren Sie die Plattform in Ihr aktuelles System Passen Sie die Plattform nach den eigenen Vorstellungen an Entwickeln Sie eine Einsatzstrategie Greifen Sie von überall auf Ihre Informationen zu (z.b. PCs, Mobile Geräte, Anwendungen, usw.)

7 Die IBM Plattform für Social Business

8 Kernthemen im Bereich Social Business

9 Der Grundstein für Social Business Es geht um Menschen und Informationen Social Business ist eine Investition in Ihre technologische Infrastruktur IBM arbeitet mit offenen Standards um die Integration in Ihre Geschäftsapplikationen zu ermöglichen

10 Nutzen Sie die Offenheit in IBM Connections Bringen Sie Zusammenarbeit in den Arbeitskontext des Nutzers OpenSocial Standard-API, um soziale Daten über Anwendungen zu teilen. Ermöglicht sichere Integration von nicht vertrauenswürdigen Gadgets für In-Context Zusammenarbeit. Verfügbar in: ActivityStrea.ms Primary event propagation Mechanismus für Social Business Ereignisse einbinden und die Mittel, um auf sie im Kontext zu reagieren (mit Hilfe von eingebetteten Anwendungen) IBM ist führender Herausgeber OAuth Abgeordnete Autorisierung für Integration ohne föderierte Identität Verwendung einer Vielzahl von Authentifizierungs-Mechanismen (SAML, etc.) Meilenstein für sichere Autorisierung in heterogenen Umgebungen

11 Nutzen Sie die Offenheit in IBM Connections Bringen Sie Zusammenarbeit in den Arbeitskontext des Nutzers SmartCloud 11

12 Beispiel: Betrugsalarm Einbinden einer Anwendung 12

13 Einbetten des Activity Streams in andere Plattformen Nutzung des Activity Streams in einem OpenSocial-Container. Anzeige des Angebots wie es ist oder Einschränkung durch einen bestimmten Filter (z.b. Eine Community) Verwendung von eingebundenen Anwendungen für eine vollständige Interaktion Out-of-the-box-Integration mit IBM WebSphere Portal & Notes 9.0 Social Edition 13 Designs Subject to Change

14 Flexible Bereitstellungsmöglichkeiten Unterstützt eine große Anzahl von Systemplattformen und Bereitstellungsmöglichkeiten

15 IBM Connections Bereitstellung des gleichen Codestreams für Cloud und On-Premises IBM SmartCloud IBM Connections On-Premises IBM PureSystems IBM WebSphere Portal

16 IBM Connections heute Die Basisplattform für Social Business

17 IBM Connections...ist eine Social Collaboration Plattform, die für die Bedürfnisse von Unternehmen und öffentlichen Organisationen entwickelt wurde....ermöglicht Mitarbeitern durch die Bildung und Nutzung von persönlichen Netzwerken und Zugriff auf Informationen sowie Experten (Wissen) innovativer und produktiver zu sein...fördert die Entstehung agiler Gruppen (Communitys) von Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Kunden, wobei kreative Ideen ausgetauscht werden können, die zu einem besseren Geschäftsergebnis führen können....unterstützt Teams dabei, Ziele einfacher zu erreichen, egal ob sie lokal arbeiten oder als virtuelles Team verteilt sind. 17

18 Social Collaboration Services IBM Connections Profile Die richtigen Experten finden Microblogging Offen im pers. Netzwerk kommunizieren Communitys Mit anderen in offener oder sicherer Umgebung zusammen arbeiten Blogs* Neuigkeiten und Ideen präsentieren Wikis* Best Practices gemeinsam dokumentieren Foren Ideen und Probleme mit anderen erörtern und daraus lernen Aktivitäten* Aufgaben organisieren und professionell mit anderen lösen Bookmarks* (Leseempfehlungen) Anderen aufzeigen, was wichtig ist 18 Mobil ios, Android, RIM,.. Homepage Den Überblick über das pers. soziale Netzwerk behalten Updates (Activity Stream) Events konsolidieren und direkt bearbeiten Social Analytics Über Empfehlungen Neues entdecken * in Communitys, aber auch einzeln nutzbar Ideenmanagement Ideen einstellen und managen Media Library Bilder und Videos einbinden Dateien* Hochladen und austauschen von Dokumenten, Präsentationen, Bildern,.. Dokumentenmgt.-System Einbindung Geschäftsdokumente langfristig managen (IBM Filenet, CM, Quickr, MS SharePoint)

19 Social Networking ist die Zusammenarbeit... aller IBM Connections-Dienste: Profile - Communitys - Dateien - Wikis - Blogs - Foren - Events Medien Galerien Ideen Blogs - Aktivitäten - Activity Stream 19

20 IBM Connections 4 Sie können mit Echtzeit-Inhalten aktueller Aktivitäten in Ihrem Netzwerk interagieren #hashtags in Posts erlauben das Entdecken und Folgen von Themen Verknüpfte Netzwerke In-Line Liking, und Liking von Kommentaren. Intuitive Benutzeroberfläche für leichtes Erlernen Interagieren Sie mit Inhalten, ohne die Gesamtübersicht zu verlassen

21 IBM Connections 4 Integrieren Sie Businessanwendungen, um schnell Aktionen rund um Projekte und Aufgaben zu fördern Aktion nötig zeigt die Aktivitäten, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern. Verbesserte Benachrichtigungen ermöglicht ein einfaches Verfolgen von offenen Diskussionen Offenes Design ermöglicht die Kombination von Businessanwendungen und Netzwerk-Updates

22 IBM Connections 4 Teilen und entdecken Sie Ideen und Erkenntnisse im gesamten Unternehmen Teilen Sie Ihren aktuellen Status oder Ihre Dateien über die sozialen Tools Durchsuchen Sie alle Status-Updates um vorhandenes Wissen zu finden und zu bündeln Entdecken Sie aktuelle Themen und filtern Sie Diskussionen

23 IBM Connections 4 Integration der Mail- und Kalenderfunktionen in die soziale Plattform Verwalten und tauschen Sie leichter Informationen aus, indem Sie -Konversationen und Inhalte in die Social Tools integrieren Funktioniert mit IBM Notes oder Microsoft Exchange; Connections kann in bestehende System integriert werden

24 IBM Connections 4 Veröffentlichung von Inhalten um schneller Antworten zu erhalten und um schneller und effektiver arbeiten zu können Bündeln Sie mehrere Communitys, um Sie von einem Ort zu überwachen und mit ihnen zu interagieren Erfassen Sie relevante Inhalte von externen Websites und stellen Sie sie intern zur Zusammenarbeit zur Verfügung

25 IBM Connections 4 Erweiterte Anpassungsmöglichkeiten in Profilen Individuelle Textkontrollen mit Rufnummernvalidierung Text & Dropdown-Steuerung Benutzerdefinierte Steuerung mit Hilfe von Multi-Select und Radio Buttons Rich Text-Steuerung Individuelle Zeit- & Datumsauswahl mit Formularüberprüfung 25

26 IBM Connections 4 Erweiterte Anpassungsmöglichkeiten in Profilen Anpassung der Profilanzeige, der Editierbarkeit, der Visitenkarten und der Suchergebnisse mit FreeMarker Vorlagen Kontrolle, ob ein bestimmtes Feld editierbar, versteckt oder indiziert für die Suche ist Out-of-the-Box-Formulare & Steuerelemente; bauen Sie alternativ Ihre eigenen Steuerelemente mit einer beliebigen JavaScript- Bibliothek. Unterstützung benutzerdefinierter Layouts mit benutzerdefinierter Logik (z.b. Netzwerkstatus eines Benutzers anzeigen) 26

27 IBM Connections 4 Jederzeit und überall umfassender mobiler Zugriff Umfassende Aktualisierung der Funktionen für mobile Geräte Unterstützung gerätespezifischer Gesten und Views Verbesserte Usability über native Gerätefunktionen l Kamera l Kontakte auf Ihrem Gerät l Share-Funktion mit Hilfe der Anwendung l Offline-Zugriff l QR-Codes Starten der mobilen App von einem Browser oder einer anderen App auf dem Gerät Volle Unterstützung für den Activity Stream von Drittanbieter-Veranstaltungen und Ihren integrierten Anwendungen

28 IBM Connections 4 Jederzeit und überall umfassender mobiler Zugriff Vereinfachter Zugang l Mehrere Konten l Standard-Login Volle Unterstützung für den Activity Stream von Drittanbieter-Events und Ihren integrierten Anwendungen Anpassung der Anwendung l Anpassung an Ihre Marke und Ihr Firmen-Themen l Kundenspezifische Service- Definitionen l Benutzerdefinierte Login- Formulare l EULA oder Informationsseiten vor Gewährung des Zugangs Verbesserte Sicherheitsfunktionen l Remote-Kontobereitstellung l Kennwort-Management l Verschlüsselung l Remote Wipe & Zugriff verweigern l Clientlose VPN-Unterstützung

29 IBM Connections 4 Benutzen Sie Social Analytics, um die Beteiligung in Ihrem Netzwerk zu messen und um so die Mitarbeit zu vertiefen Analytics für IBM Connections Dienstleistungen und Page Views liefern Berichte über die - Top Beitragenden - Top-Inhalte - Top-Aktivitäten Flexibles Drilldown und Slice-and-Dice der Daten für detailliertere Analysen

30 IBM Connections 4 Pflege der Community & zentrale Zusammenarbeit Vorschau von Dateien ohne Download Drucken und Präsentieren im Fullscreen-Modus direkt aus dem Vorschau-Modus Erweiterter Community- Support mit Blogs, Ideen-Blogs und Wikis Nativer Zugriff auf Dateien mit Ihrem mobilen 30 Gerät

31 IBM Connections 4.5 seit Maerz 2013 Individueller Inhalt mit dem Connections Content Manager

32 Content Management hat die Kontrolle... über alle Dokumente und jeden Inhalt im Unternehmen Dokumente - Tabellenkalkulationen - Präsentationen - Filme - Fotos Audiodateien - Symphony - PDF - COLD - Berichte 32

33 IBM Connections Content Manager Ansichten* Views* Nested Verschachtelte folders Ordner Check in / out Check von in / out Dokumenten documents Count Zählen and und sort Sortieren by number nach of Anzahl Likes der and Likes und Downloads *Views *Ansichten Papierkorb Trash can for für ein soft "weiches" delete Löschen

34 IBM Connections 4 Wo Social auf Content Managment trifft Content Management wird zu einem aktiven Teil des Social Business: + Voll integrierte soziale Funktionen wie Tags, Kommentare, Likes, Anzahl der Downloads und vieles mehr. Traditionelle Content-Management- Funktionen wie Check-In/Check-Out, Genehmigungs-Routing, verschachtelte Ordner, Dokumententypen, Metadaten und mehr Vollständige Integration in den Activity Stream Designs Subject to Change

35 IBM Connections 4 Erhöhen Sie die Effektivität durch das vereinfachte Folgen von Konversationen verlinken Sie Mitglieder und Nichtmitglieder in privaten Nachrichten Schnellübersicht über alle Status-Updates und Kommentare, die an Sie gerichtet sind Filtern oder suchen Sie nach von jedem beliebigen Benutzer Verfolgen Sie Fragen mit allen die an andere Benutzer, gerichtet sind, in einer Übersicht 35 Designs Subject to Change

36 Community Ideen Sammeln Sie schneller Ideen und setzen Sie diese schneller um Verwalten Sie Ideen in einer Tabellenkalkulation oder einem anderen Produkt Entdecken Sie neue Ideen mit der Anzeige Open Ideas Zusammenführung von Duplikaten für eine gemeinsame Abstimmung Sperren Sie Kommentare und Abstimmungen über abgeschlossene Ideen Exportieren Sie Ideen in CSV-Format Zeigen Sie neue Ideen standardmäßig zuerst an Konzentrieren Sie Teilnehmer in einer Abstimmung auf noch offene Ideen Designs Subject to Change

37 Community Foren Sammeln Sie schneller Ideen und setzen Sie diese schneller um Liken Sie ein Forenthema, um es mit Ihren Followern zu teilen. Sortieren Sie, um die am häufigsten gelikten" Themen in einem Forum oder über mehrere Foren zu sehen. Designs Subject to Change

38 Surveys / Polls Community Umfragen und Abstimmungen Coming! Powered by Forms Experience Builder Ergebnisanzeige nach Stimmenabgabe Fragenbasiertes Verfassen direkt aus Communitys Designs Subject to Change

39 Verbesserte Microsoft Outlook Integration Ihre Auswahl an Tools IBM Connections Inhalt ist direkt aus Outlook aufrufbar l l Teilen Sie Dateien mit anderen einfach per Link Ziehen Sie -Nachrichten und Anhänge direkt per Dragand-Drop auf die IBM Connections Seitenleiste l Erhalten Sie Live-Updates von Ihren Kollegen, Communitys und Dateien. Ziehen Sie die Datei direkt in eine , um einen Link zu einer IBM Connections Datei zu senden. Designs Subject to Change

40 Notes 9 Social Edition Ihre Auswahl an Tools IBM Connections-Inhalte sind direkt aus Notes 9 aufrufbar Vollständiger Activity Stream mit eingebetteten Anwendungen als Reiter oder in der Seitenleiste Rechtsklick auf eine beliebige , um das neueste Activity Stream- Update für den Absender zu sehen Interagieren Sie mit IBM Connections Mitteilungen aus Ihrem Posteingang mit eingebundenen Anwendungen Designs Subject to Change

41 Mobile Anwendungen Erleben Sie ein optimiertes Leseerlebnis, das interaktiv und maßgeschneidert ist. Jederzeit und an jedem Ort Zugang zu Ihrem Netzwerk Entdecken Sie Menschen und Informationen in Bezug auf Sie selbst und Ihre Interessen. Zugriff auf wichtige Informationen offline. Synchronisieren Sie Daten, wenn Sie wieder mit dem Netzwerk verbunden sind. Sicheres Durchstöbern der Inhalte in Ihrem Activity-Stream für einen schnellen Überblick über Aktivitäten in Ihrem Netzwerk. Filtern Sie den Activity-Stream nach Interessensgebieten. Erweitern Sie Ihr soziales Wissen mit der Integration externer sozialer Systemen (z.b. Twitter und Facebook) Designs subject to change

42 Einheitliche APIs für das IBM Social Business Toolkit Bereitstellen einer außergewöhnlichen Arbeitserfahrungen Activity Streams Eingebundene Erfahrungen Neue APIs und Dienste sind dafür ausgelegt, Entwickler bei der Erstellung Share Box Zusammenarbeit - Communitys - Aktivitäten - Dateienaustausch - Wikis, Foren -... einheitlicher Benutzererfahrungen und stetiger Erweiterbarkeit unabhängig von Produkt-, Liefer-Modell (Cloud, On-Premise) und Client-Typ (Desktop-Client, Browser, mobile) zu unterstützen Einheitliche Kommunikation

43 Open NTF Appathon (Beginnt im Februar 2013) IBM Connections App Dev - Preise: $5000 IBM XPages App Dev - Preise: $5000 Alles Relevante für Connections (social SDK, OpenSocial, iwidgets, REST APIs, customization, WebSphere, PHP, XPages, etc.) wird akzeptiert.

44 Externe Ressourcen und Informationen Neue IBM Social Landing Page Neuste Produktinformationen, Forschungen, Podcasts und mehr IBM Connections Team Blog Assets, Diskussionen und Meinungen über die Einführung von IBM Social Software App/Widget Katalog 44

45 Social Business ist keine Option Es ist ein Auftrag Social Business Transformation bietet einen erkennbaren geschäftlichen Nutzen Mit IBM Connections ist es einfach, ein Social Business zu werden Starten Sie Ihre Reise ins Social Business: jetzt! ibm.com/social

46 Legal disclaimer IBM Corporation All Rights Reserved. The information contained in this publication is provided for informational purposes only. While efforts were made to verify the completeness and accuracy of the information contained in this publication, it is provided AS IS without warranty of any kind, express or implied. In addition, this information is based on IBM s current product plans and strategy, which are subject to change by IBM without notice. IBM shall not be responsible for any damages arising out of the use of, or otherwise related to, this publication or any other materials. Nothing contained in this publication is intended to, nor shall have the effect of, creating any warranties or representations from IBM or its suppliers or licensors, or altering the terms and conditions of the applicable license agreement governing the use of IBM software. References in this presentation to IBM products, programs, or services do not imply that they will be available in all countries in which IBM operates. Product release dates and/or capabilities referenced in this presentation may change at any time at IBM s sole discretion based on market opportunities or other factors, and are not intended to be a commitment to future product or feature availability in any way. Nothing contained in these materials is intended to, nor shall have the effect of, stating or implying that any activities undertaken by you will result in any specific sales, revenue growth or other results. Microsoft and Windows are trademarks of Microsoft Corporation in the United States, other countries, or both. All references to Greenwell refer to a fictitious company and are used for illustration purposes only. 46

Social Business in der Praxis

Social Business in der Praxis Social Business in der Praxis Ernst Rochovansky Lotus Specialist IBM Connections Social Software für Unternehmen Homepage Überblick des persönlichen sozialen Netzwerkes Profile Personen beschlagworten,

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence? Das IBM Leistungsversprechen zum Führungsinformationssystems IBM Demokratischere Haushalte, bessere Steuerung, fundierte Entscheidungen? Was leisten das neue kommunale Finanzwesen und Business Intelligence?

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

Notes&Domino 9 SocialEdition

Notes&Domino 9 SocialEdition Notes&Domino 9 SocialEdition Stefan.Krueger@de.ibm.com Senior Salesmanager Messaging&SmartCloud IBM Collaboration Solutions 2013 IBM Corporation Notes&Domino wird Social Social (engl.) = Sozial Social

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration

Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration 2011 IBM Corporation Notes und Social Software passt das zusammen? Social (engl.) = Sozial Social (engl.) = Gemeinschaft

Mehr

IBM Connections 4.0 Neuerungen

IBM Connections 4.0 Neuerungen IBM Connections 4.0 Neuerungen Barbara Koch Leader Social Business Barbara B Koch Leader Social Business IBM Deutschland IBM Collaboration Solutions Unified Number : +49-7034-64-31018 Mobil: +49-172-7279370

Mehr

IBM Notes & Domino 9 Social Edition und Social Communication

IBM Notes & Domino 9 Social Edition und Social Communication IBM Notes & Domino 9 Social Edition und Social Communication Karin Fuhry Certified IT Specialist, Social Communication (UC²) IBM Social Business and Collaboration Solutions IBM Deutschland GmbH 2011 IBM

Mehr

IBM Cognos Finance Forum 2011 14. April 2011, Vista3, Wien

IBM Cognos Finance Forum 2011 14. April 2011, Vista3, Wien IBM Cognos Finance Forum 2011 14. April 2011, Vista3, Wien Patrick Schacher Financial Performance Management Solution Advisor, Business Analytics ALPS IBM Schweiz AG Agenda Clarity Systems Eine erste Übersicht

Mehr

Connections.Next Neues zu IBM Connections. Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015

Connections.Next Neues zu IBM Connections. Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015 Connections.Next Neues zu IBM Connections Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015 Agenda 1. Übersicht und Rückblick Was hat sich in letzter Zeit getan 2. Neuin IBM Connections 5.0 Externe Zusammenarbeit,

Mehr

IBM Collaboration Solutions

IBM Collaboration Solutions IBM Collaboration Solutions Ernst Rochovansky Lotus Specialist Walter Marriacher Lotus Sales 2012 IBM Corporation Das ICS Produkt Portfolio 2012 IBM Connections Social Software für Unternehmen Lotus Notes

Mehr

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Der neue Microsoft Office SharePoint Server 2007 in der öffentlichen Verwaltung Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Günter Thurner ECM Solution Sales Specialist Microsoft

Mehr

Quelle: socialnomics.com

Quelle: socialnomics.com Quelle: socialnomics.com wäre es das drittgrößte Land der Welt! Mehr als 750 Mio. Benutzer und Anmeldungen von 50 % der aktiven Benutzer pro Tag Log In Quelle: socialnomics.com Nur Indien und China haben

Mehr

Der Wissensarbeitsplatz im aktuellen Wandel

Der Wissensarbeitsplatz im aktuellen Wandel Der Wissensarbeitsplatz im aktuellen Wandel Dr. Peter Schütt Leader Social SW Strategy & Knowledge Mgmt. IBM Deutschland GmbH 2011 IBM Corporation Der neue Arbeitsplatz wird durch eine neue Generation

Mehr

Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit. Heike Ritter

Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit. Heike Ritter Windows 8 bereitstellen das Microsoft Deployment Toolkit Heike Ritter MDT Bereitstellungsprozess Was ist neu im MDT? MDT 2010 Update 1 NOCH Verfügbar als Download Support endet im April 2013 Keine weiteren

Mehr

Erfrischende Unternehmensplanung mit IBM Cognos TM1. Pepsi Deutschland Frank Hendricks Serwise Deutschland

Erfrischende Unternehmensplanung mit IBM Cognos TM1. Pepsi Deutschland Frank Hendricks Serwise Deutschland Erfrischende Unternehmensplanung mit IBM Cognos TM1 Pepsi Deutschland Frank Hendricks Serwise Deutschland Agenda PepsiCo: Erfrischung und Snacks weltweit Das DELPHI Programm: Unternehmensplanung mit COGNOS

Mehr

Corporate MIS. Konsolidierung, Planung, Budgetierung und Reporting bei der Alpiq Gruppe

Corporate MIS. Konsolidierung, Planung, Budgetierung und Reporting bei der Alpiq Gruppe Corporate MIS Konsolidierung, Planung, Budgetierung und Reporting bei der Alpiq Gruppe Dr. Stephan Cappallo Head of Corporate Group Controlling, Alpiq Management Patrick Slama Senior Consultant, Addedo

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

IBM Cognos TM1 für Einsteiger

IBM Cognos TM1 für Einsteiger IBM Cognos TM1 für Einsteiger HANDS-ON SESSION 13:15 14:25 Thomas Häusel, Leading Technical Sales Professional 2013 IBM Corporation IBM Cognos TM1 für Einsteiger Nichts ist so beständig wie der Wandel!

Mehr

Social Media Analytics mit IBM Cognos Consumer Insight. DI Anette Heimbs, IBM Business Analytics

Social Media Analytics mit IBM Cognos Consumer Insight. DI Anette Heimbs, IBM Business Analytics Social Media Analytics mit IBM Cognos Consumer Insight DI Anette Heimbs, IBM Business Analytics Die Social Media enthalten viele und wichtige Informationen; Social Media Analytics ist das richtige Werkzeug,

Mehr

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen

Business Intelligence. Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Bereit für bessere Entscheidungen Business Intelligence Besserer Einblick in Geschäftsabläufe Business Intelligence ist die Integration von Strategien, Prozessen und Technologien,

Mehr

Einführung eines Information Management Competency Center in einer Organisation

Einführung eines Information Management Competency Center in einer Organisation Einführung eines Information Management Competency Center in einer Organisation Ralf Schumacher Manager BI & PM Services Sales IBM Deutschland GmbH 2009 IBM Corporation Die Information Management Herausforderung

Mehr

Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0

Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0 Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0 Version 4.0 Mindjet Corporation 1160 Battery Street East San Francisco, CA 94111 USA www.mindjet.com Toll Free: 877-Mindjet Phone: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201

Mehr

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper

Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Umrüstung von SMA Wechselrichtern nach SysStabV Bernd Lamskemper Disclaimer IMPORTANT LEGAL NOTICE This presentation does not constitute or form part of, and should not be construed as, an offer or invitation

Mehr

Life Cycle Management

Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management Vorsprung durch Wissen aus erster Hand Anke Hoberg Education Sales Executive SAP Education Deutschland SAP Education Life Cycle Management SAP Education Life Cycle Management

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Private Cloud Management in der Praxis

Private Cloud Management in der Praxis Private Cloud Management in der Praxis Self Service Portal 2.0 Walter Weinfurter Support Escalation Engineer Microsoft Deutschland GmbH Merkmale von Private Cloud Infrastrukturen Private Cloud = Infrastruktur

Mehr

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration

Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Ermittlung und Berechnung von Schadendreiecken mit HANA Live und R-Integration Matthias Beyer-Grandisch, Presales Senior Specialist, SAP Mai, 2015 Public DEMO Die Demo zeigt unter Verwendung von HANA Live

Mehr

und Müller weiß es nicht?

und Müller weiß es nicht? Ready for IBM Connections! und Müller weiß es nicht? Müller arbeitet jetzt anders Stefan Lage, acceptit GmbH Paderborn - 12.05.2015 Ein paar Worte vorab acceptit ist IBM Premier Business Partner Gründung

Mehr

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH - Henry Ford, 1863-1947 Individuelle erreichbarkeit Sicherheit und Regulatorien Verteilte Teams Partner und Kunden Hohe Kosten

Mehr

Kontakt zu Kunden. Kontakt durch Vertrieb, Marketing, Service und andere Aktivitäten.

Kontakt zu Kunden. Kontakt durch Vertrieb, Marketing, Service und andere Aktivitäten. Kontakt zu Kunden Kontakt durch Vertrieb, Marketing, Service und andere Aktivitäten. Geschäftsprozesse Geschäftsprozesse sorgen für einen konsistenten Informationsfluss und für eine durchgängige Bearbeitung

Mehr

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy

SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy SAP Simple Finance Die Finanz- und Risikomanagementlösung für die Digital Economy Elmar Hassler, Business Transformation Service, SAP Österreich GmbH Public SAP IT Summit 2015, 21. & 22. April, Salzburg

Mehr

VTC CRM Private Cloud

VTC CRM Private Cloud Features 5.1 Das unterscheidet nicht zwischen Standard oder Enterprise Versionen. Bei uns bekommen Sie immer die vollständige Software. Für jede Art der Lösung bieten wir Ihnen spezielle Service Pakete,

Mehr

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH

Die neue Enterprise Project Management Strategie von Microsoft. Microsoft Deutschland GmbH Die neue Enterprise Project Strategie von Microsoft Microsoft Deutschland GmbH Enterprise Project Eine vollständige Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die richtigen strategischen Entscheidungen zu

Mehr

Office 365 Partner-Features

Office 365 Partner-Features Office 365 Partner-Features Régis Laurent Director of Operations, Global Knowledge Competencies include: Gold Learning Silver System Management Inhalt 1. Zugriff auf Office 365 IUR und Partner-Features

Mehr

QS solutions GmbH. präsentiert das Zusammenspiel von. Ihr Partner im Relationship Management

QS solutions GmbH. präsentiert das Zusammenspiel von. Ihr Partner im Relationship Management QS solutions GmbH präsentiert das Zusammenspiel von & Ihr Partner im Relationship Management Verbinden von Dynamics CRM mit Yammer Yammer ist ein internes soziales Netzwerk, das den Kollegen in Ihrer Organisation

Mehr

IBM X-Force 2012 Annual Trend and Risk Report

IBM X-Force 2012 Annual Trend and Risk Report IBM X-Force 2012 Annual Trend and Risk Report Carsten Dietrich Engineering Product Line Manager, Content Security Solutions Carsten.Dietrich@de.ibm.com X-Force bildet die Basis für advanced security und

Mehr

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen

Enterprise Social Network. Social Media im Unternehmen Vorstellung Thorsten Firzlaff Diplom Informatiker / Geschäftsführer 15 Jahre Lotus Notes 3 Jahre Innovation Manager 3 Jahre Leitung Web2.0 Competence Center Referent auf vielen international Konferenzen

Mehr

Leadership in komplexen Projekten. SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG

Leadership in komplexen Projekten. SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG Leadership in komplexen Projekten SAP PM-Network, 7. Mai 2014 Armin Singler, SAP (Schweiz) AG Kurzvorstellung Armin Singler Principal Project Manager Profil: Armin Singler arbeitet seit 16 Jahren im SAP-Umfeld.

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Social Media bei DATEV Handlungsfelder und Erkenntnisse

Social Media bei DATEV Handlungsfelder und Erkenntnisse 10. April 2012, 14:30 15:30 Social Media bei DATEV Handlungsfelder und Erkenntnisse Christian Buggisch, Leiter Corporate Publishing, DATEV eg Social Media ist im Alltag angekommen Aber Social Business

Mehr

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics.

Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Namics. Intranet. Erfolg. Was die Zukunft bringt. Digital Workplace. Benjamin Hörner. Senior Manager. 21. März 2013 Der digitale Arbeitsplatz. Connect Collaboration Social Networking and instant Collaboration,

Mehr

Symantec Backup Exec.cloud

Symantec Backup Exec.cloud Better Backup For All Symantec Backup Exec.cloud Ing. Martin Mairhofer Sr. Principal Presales Consultant 1 Backup Exec Family The Right Solution For Any Problem # of Servers 25 or More Servers Backup Exec

Mehr

IBM Connections V4.5 stellt mit dem IBM Connections Content Manager V4.5 ein eindrucksvolles Tool für Social-Content- und Dokumentenmanagement vor

IBM Connections V4.5 stellt mit dem IBM Connections Content Manager V4.5 ein eindrucksvolles Tool für Social-Content- und Dokumentenmanagement vor IBM Softwareankündigung für Europa, den Nahen Osten ZP13-0076 vom 12.03.2013 IBM Connections V4.5 stellt mit dem IBM Connections Content Manager V4.5 ein eindrucksvolles Tool für Social-Content- und Dokumentenmanagement

Mehr

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015

A Business Platform for The 21 st Century. Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 A Business Platform for The 21 st Century Glimpses into some Research Activities Dr. Albrecht Ricken November 24, 2015 Industry 4.0 is not about a networked company It is about a networked economy 2 Lotsize

Mehr

IBM Connections Suite V1.0 für effizientes Social Business

IBM Connections Suite V1.0 für effizientes Social Business IBM Softwareankündigung für Europa, den Nahen Osten ZP12-0030 vom 15.05.2012 IBM Connections Suite V1.0 für effizientes Social Business Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht 2 Beschreibung 2 Wichtige Voraussetzungen

Mehr

Windows-Welt: Windows SharePoint Services 3.0 Hosting. Norman Scharpff TSP Hosting. Norman.Scharpff@microsoft.com

Windows-Welt: Windows SharePoint Services 3.0 Hosting. Norman Scharpff TSP Hosting. Norman.Scharpff@microsoft.com Der einfache e Einstieg in die Windows-Welt: Windows SharePoint 3.0 Hosting Norman Scharpff TSP Hosting Microsoft Deutschland GmbH Norman.Scharpff@microsoft.com MOSS 2007: Evolution MOSS 2007 Portal, Web

Mehr

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen

Die Cloud und ihre Möglichkeiten. Ihre Cloud- Optionen. Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Die Cloud und ihre Möglichkeiten Ihre Cloud- Optionen Erleben Sie die Zukunft schon jetzt ganz nach Ihren Vorstellungen Eine Lösung, die zu Ihnen passt Bei HP glauben wir nicht an einen für alle passenden,

Mehr

Application Virtualization 5.0 SP2

Application Virtualization 5.0 SP2 Application Virtualization 5.0 SP2 Neuerungen im Überblick Sebastian Gernert Escalation Engineer Microsoft App-V 5.0 SP2 hat vier neue features. Virtualisierung von Shell-Extensions Visual C Runtime Support

Mehr

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune

Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Innovative Geräteverwaltung mit Windows Intune Einsatzszenarien & Geschäftschancen für unsere Partner Gülay Vural Produkt Marketing Manager Mathias Schmidt Partner-Technologieberater Agenda Überblick über

Mehr

Führen im Social Business

Führen im Social Business Dr. Peter Schütt Leader Social Business Strategy & Knowledge Management IBM Deutschland GmbH Führen im Social Business Was bedeutet Social Business? Die Adaption von Social Networking Tools & -Kultur in

Mehr

Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern

Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern Aufstellung im Markt und Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit Partnern Steffen Schlecht Director Strategy & Innovation Mark Wittmaier Services Partner Lead

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together 2 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt 4 Tage geballtes Wissen > 250 Sessions

Mehr

Der Moderne Verwaltungsarbeitsplatz

Der Moderne Verwaltungsarbeitsplatz Der Moderne Verwaltungsarbeitsplatz Die perfekte Symbiose der neuen Microsoft Technologien mit Ihrer bestehenden IT-Infrastruktur Michael Schäffer mschaff@microsoft.com Business Productivity Advisor /public

Mehr

E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365

E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 Szenario: Staged migration Staged migration ist eine Möglichkeit eine Mailserver Implementierung

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde

SQL Server 2012. Technischer Überblick. Patrick Heyde SQL Server 2012 Technischer Überblick Patrick Heyde Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/patrick_heyde Patrick.Heyde@Microsoft.com SQL Server 2012 Highlights Der neue

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

Connectivity im Zusammenhang mit Business-Process-Management- Projekten

Connectivity im Zusammenhang mit Business-Process-Management- Projekten Connectivity im Zusammenhang mit Business-Process-Management- Projekten Michael Lackerbauer Senior Architect WebSphere Technical Sales Agenda Was ist Business Process Management (BPM)? Integrationsszenarien

Mehr

Exchange Server 2010 (beta)

Exchange Server 2010 (beta) Exchange Server 2010 (beta) Die Entwicklung bis heute 1987 1997 2000 2003 2007 Die Entwicklung bis heute Der Server und darüberhinaus Unsere Mission heute: Einen E-Mail Server zu bauen, der gleichermaßen

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

Social Media. Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt. Hannah Meinzer. Annabelle Atchison. Partner/Channel Marketing Manager. Social Media Manager

Social Media. Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt. Hannah Meinzer. Annabelle Atchison. Partner/Channel Marketing Manager. Social Media Manager Social Media Wie Microsoft Sie als Partner unterstützt Hannah Meinzer Partner/Channel Marketing Manager Annabelle Atchison Social Media Manager Agenda Social Media in Deutschland Vom Mitmachen zur Strategie

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together Ihr Experte heute @ustrauss sharepointguru.de 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der

Mehr

Cyberkriminalität als existenzielle Bedrohung für innovative Unternehmen

Cyberkriminalität als existenzielle Bedrohung für innovative Unternehmen Cyberkriminalität als existenzielle Bedrohung für innovative Unternehmen 1 Was bewegt unsere Kunden? Datendiebstahl Datenmanipulation Ausfallzeiten Compliance / Transparenz / Risikomanagement Auflagen

Mehr

Einfache Koexistenz von lokaler Exchange Server-Umgebung mit Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365

Einfache Koexistenz von lokaler Exchange Server-Umgebung mit Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 Einfache Koexistenz von lokaler Exchange Server-Umgebung mit Exchange Online Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 Szenario: Staged migration Staged migration ist eine Möglichkeit eine lokale

Mehr

Konrad Kastenmeier. Lösungsberater Office-Produktivitätssoftware

Konrad Kastenmeier. Lösungsberater Office-Produktivitätssoftware Konrad Kastenmeier Lösungsberater Office-Produktivitätssoftware Wozu brauchen wir neue Office-Software? 1 Mrd. Smartphones bis 2016, 350 Mio. davon beruflich genutzt 82 % der Menschen, die online sind,

Mehr

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB Stephan Dohmen Industry Manager Financial Services Microsoft Deutschland GmbH sdohmen@microsoft.com / +49 89 3176-3191

Mehr

Ein völlig neues Marktumfeld

Ein völlig neues Marktumfeld Ein völlig neues Marktumfeld Signifikante Veränderungen gleichzeitig und auf mehreren Ebenen Wandel in der Wirtschaftswelt Geopolitische Veränderungen Technologieinnovationen Die Macht der Cloud Neue Arbeitnehmergeneration

Mehr

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. LiveJournal Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Agiles Business in einer mobilen Welt Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Präsentation Autor Version Datum Patrick Rung 1.0 14-06-2005 Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Systembezogene Dokumente

Mehr

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation

SnagIt 9.0.2. Movable Type Output By TechSmith Corporation SnagIt 9.0.2 By TechSmith Corporation TechSmith License Agreement TechSmith Corporation provides this manual "as is", makes no representations or warranties with respect to its contents or use, and specifically

Mehr

Wie Sie mobile Endgeräte erfolgreich in Geschäftsprozesse einbinden. Lösungen für mobile Interaktionen und deren Auswirkungen. 2013 IBM Corporation

Wie Sie mobile Endgeräte erfolgreich in Geschäftsprozesse einbinden. Lösungen für mobile Interaktionen und deren Auswirkungen. 2013 IBM Corporation Wie Sie mobile Endgeräte erfolgreich in Geschäftsprozesse einbinden. Lösungen für mobile Interaktionen und deren Auswirkungen. Im Vergleich zur üblichen manuellen, Ad-Hoc Verarbeitung! Kunden! dienst!

Mehr

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH

Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Dominik Stockem Datenschutzbeauftragter Microsoft Deutschland GmbH Peter Cullen, Microsoft Corporation Sicherheit - Die Sicherheit der Computer und Netzwerke unserer Kunden hat Top-Priorität und wir haben

Mehr

Wertvolle Einblicke in die Gamer-Welt bei ProSiebenSat.1 Games

Wertvolle Einblicke in die Gamer-Welt bei ProSiebenSat.1 Games 10. April, 11:45 12:05 Uhr Wertvolle Einblicke in die Gamer-Welt bei ProSiebenSat.1 Games HMS Analytical-Software GmbH, Rohrbacher Straße 26, 69115 Heidelberg Wertvolle Einblicke in die Gamer-Welt bei

Mehr

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at

Microsoft SharePoint. share it, do it! www.klockwork.at Microsoft SharePoint share it, do it! www.klockwork.at Share it do it! Das Wissen steckt vor allem in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Deshalb ermutigen wir sie, ihr Wissen aufzuzeichnen und zu teilen.

Mehr

Extensible Visualization

Extensible Visualization Extensible Visualization Oliver Linder Client Technical Professional 2013 IBM Corporation Agenda Vergleich von Visualierungsansätzen IBM Rapidly Adaptive Visualization Engine Ablauf Quelle (Analyticszone.com)

Mehr

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn?

Integration in die Office-Plattform. machen eigene Erweiterungen Sinn? Integration in die Office-Plattform machen eigene Erweiterungen Sinn? Agenda Apps Warum eigentlich? Apps für Office Apps für SharePoint Entwicklungsumgebungen Bereitstellung Apps Warum eigentlich? Bisher

Mehr

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud Private Cloud Hammer-Business Private Cloud Ansgar Heinen Datacenter Sales Specialist Oliver Kirsch Strategic Channel Development Private Cloud Agenda Private Cloud Eine Einordnung Erfolge in Deutschland

Mehr

IBM Lotus Connections

IBM Lotus Connections Telefonkonferenz am 23.10.2009 IBM Lotus Connections Torsten Hoffmann IT Specialist Web 2.0 & Social Software Wissen IBM Software Partner Academy Program Knowledge is of two kinds. We know of a subject

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Na und? Stefan Mai Partner Manager, Good Technology, Frankfurt Netzplan MDM Kosten oder Nutzen? Wann was steuern und warum. MDM der Beginn einer Reise. Steigen Sie ein und seien

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller

Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mehr als 75% aller Mitarbeiter verwenden Facebook in Österreich Mehr als 50% aller Mitarbeiter verwenden Xing in Österreich Mehr als 30% aller Mitarbeiter verwenden LinkedIn in Österreich Intranet mit

Mehr

Agenda. Basics. Gadgets für Ihre Mitarbeiter. Module. 2013 by SystAG Systemhaus GmbH 3

Agenda. Basics. Gadgets für Ihre Mitarbeiter. Module. 2013 by SystAG Systemhaus GmbH 3 SystAG mobile HQ Agenda Basics Gadgets für Ihre Mitarbeiter Module 2013 by SystAG Systemhaus GmbH 3 BlackBerry OS Windows Phone 8 SystAG mobilehq BlackBerry 10 Android ios available planned 2013 by SystAG

Mehr

ALM & DevOps Day. 24. September 2015, Zürich Oerlikon. 07. November, Zürich-Oerlikon

ALM & DevOps Day. 24. September 2015, Zürich Oerlikon. 07. November, Zürich-Oerlikon ALM & DevOps Day 24. September 2015, Zürich Oerlikon 07. November, Zürich-Oerlikon Hilfe, meine Entwickler arbeiten im SSMS Nicolas Müggler Senior Consultant (ALM / BI) Trivadis AG Agenda Die Problematik

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0

GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 Engineering & IT Consulting GURUCAD - IT DIVISION CATIA V5 PLM EXPRESS CONFIGURATIONS Hamburg, 16th February 2010, Version 1.0 IT DIVISION CATIA V5 DEPARTMENT Mobile: +49(0)176 68 33 66 48 Tel.: +49(0)40

Mehr

Consumerization of IT Schluss mit Mythen!

Consumerization of IT Schluss mit Mythen! Consumerization of IT Schluss mit Mythen! Wie können Sie diesen Trend nutzen? Thilo Kraus Business Manager PS&P Microsoft Deutschland GmbH Kay Mantzel Enterprise Marketing Manager Microsoft Deutschland

Mehr

Exchange Server 2007 im Überblick

Exchange Server 2007 im Überblick Exchange Server 2007 im Überblick Daniel Melanchthon Technologieberater Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Investitionen Built-in Protection Hohe Verfügbarkeit zu geringeren

Mehr

BI und Data Warehouse

BI und Data Warehouse BI und Data Warehouse Die neue Welt der Daten mit 2012 Daniel Weinmann Product Marketing Manager Microsoft Deutschland GmbH Sascha Lorenz Consultant & Gesellschafter PSG Projekt Service GmbH Werner Gauer

Mehr

ITEM POWL. powered by

ITEM POWL. powered by powered by 16.09.2010 AGENDA Business Herausforderung Unsere Lösung Item POWL Ihr Nutzen Unser Angebot Kontakt 2 BUSINESS HERAUSFORDERUNG Verhalten der Standard-POWL: Alternativen: Anzeige nur von Einkaufswagenkopfdaten

Mehr

IBM Deutschland GmbH Software Group. Lotus Quickr. - Teamspaces & Dokumentenmangement. 2007 IBM Corporation

IBM Deutschland GmbH Software Group. Lotus Quickr. - Teamspaces & Dokumentenmangement. 2007 IBM Corporation Lotus Quickr - Teamspaces & Dokumentenmangement Dokumentenmanagement in Unternehmen Produktübersicht Erstellung / Eingang von Dokumenten Workplace Forms Arbeit mit Dokumenten Sametime Verwaltung von Dokumenten

Mehr

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme

Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Nichttechnische Aspekte Hochverfügbarer Systeme Kai Dupke Senior Product Manager SUSE Linux Enterprise kdupke@novell.com GUUG Frühjahrsfachgespräch 2011 Weimar Hochverfügbarkeit Basis für Geschäftsprozesse

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr