s Blättle Sonntag, 9. November um Uhr zu einer Musikalischen Lesung ins Kinderhaus Edith Stein ein.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "s Blättle Sonntag, 9. November um 17.00 Uhr zu einer Musikalischen Lesung ins Kinderhaus Edith Stein ein."

Transkript

1 DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014, NR. 45 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG im Rahmen der Veranstaltungsreihe Herbstzeitlos in Taka Tuka Land laden die Teams des Kinderhauses Edith Stein, des KiKuZ Raiteberg sowie der Kinder- und Jugendhospizarbeit im Landkreis, Familien und Interessierte am Sonntag, 9. November um Uhr zu einer Musikalischen Lesung ins Kinderhaus Edith Stein ein. Mit einem Grußwort wird Sandra Gräin Bernadotte, 1. Vorsitzende des Konstanzer Hospizvereins, die Beneiz-Veranstaltung, zu Gunsten der Kinder-und Jugendhospizarbeit im Landkreis, eröfnen. In Vertretung von Barbara Auer, die die Lesung absagen musste, da sie am gleichen Tag einen Drehtermin hat, wird der Schauspieler Hans Helmut Straub aus Astrid Lindgrens Jugendbuch Die Brüder Löwenherz lesen. Die weltbekannte Autorin thematisiert in ihrem Buch sowohl, Tod, Trauer, Kampf gegen das Böse, als auch Liebe, Freundschaft, Treue und Mut. Musikalisch umrahmt wird die Lesung vom Duo Smögasklickarna, das schwedische Folkmusik in schwedischer Tracht auf Instrumenten wie z. B. Nyckelharpa, Harmonium und Geige intoniert. Leckere Snacks sowie warme und kalte Getränke stehen im Kinderhaus für die Besucher bereit. Weitere Informationen:

2 2 DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014 S BLÄTTLE DINGELSDORF Notrufe / Bereitschaft der Ärzte und apotheken Polizei 110 Notruf/Feuerwehr 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bereitschaftsdienst 0180/ Krankentransport Vergiftungs-Informationszentrale 0761/19240 (bei unklarer Vergiftung) Apotheken / bis Uhr Donnerstag, Hirsch-Apotheke Konstanz, Bodanstr Konstanz (Altstadt), tel Freitag, Apotheke am Fürstenberg, Fürstenbergstr Konstanz (Fürstenberg), Tel Samstag, Petershauser-Apotheke, Zähringerplatz Konstanz (Petershausen), Tel Sonntag, Rosgarten-Apotheke Wollmatingen, Riedstr Konstanz (Wollmatingen), Tel Montag, Malhaus-Apotheke, Paradiesstr Konstanz (Altstadt), Tel Dienstag, Bodan-Apotheke, Alter Wall Konstanz (Petershausen), Tel Schwanen-Apotheke Dettingen, Allensbacher Str Konstanz (Dettingen), Tel Mittwoch, Mohren-Apotheke, Wessenbergstr Konstanz (Altstadt), Tel Donnerstag, Paradies-Apotheke, Gottlieber Str Konstanz (Paradies), Tel Tierarzt Auskünfte erteilen die Tierarztpraxen Sonstige wichtige Rufnummern Thingolthalle 3442 Grundschule 4149 Kath. Kindergarten 2217 Kath. Pfarramt 5567 Ev. Pfarramt 07531/94420 Polizeiposten Stadtverwaltung Stadtwerke Landratsamt Konstanz Benediktinerplatz 1, Konstanz, Fax: , Internet: Telefonzentrale für sämtliche Dienststellen: Grundbuchamt 07531/ Grundsteuer Abfallberatung oder Rentenanträge, Info 07531/ Sozialhilfe, Info 07531/ Bodenseeschifsbetriebe, Anlegestelle Dingelsdorf IMPRESSUM: Herausgeber: Ortsverwaltung Dingelsdorf, Tel /5295, Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Der Ortsvorsteher oder sein Stellvertreter im Amt Druck und Verlag: Primo-Verlagsdruck A. Stähle, Postfach 1254, Stockach-Hindelwangen, Tel / , Fax , Internet: Ortsverwaltung Dingelsdorf Rathausplatz 1, Konstanz, Fachbereich Verwaltung/Bauhof Gabriela Stefens Tel Wir sind für Sie da Montag bis Freitag und Dienstag oder Pfahlbaumuseum Montag bis Freitag und Dienstag Ortsvorsteher Sprechstunden von bis Uhr von14.00 bis Uhr nach Vereinbarung von bis Uhr von bis Uhr Heinrich Fuchs nach Vereinbarung Tel. 0171/ oder Fachbereich Bürgerservice: Touristinformation Petra Schmidt-Heer Telefon Fax: 5268 Petra Schmidt-Heer Tel , Fax-Nr Wochenspruch: Alle eure Sorgen wert auf ihn; denn er sorgt für euch. 1. Petrus 5,7

3 S BLÄTTLE DINGELSDORF DONNERSTAG, 06. NOVEMBER die ortsverwaltung informiert Wichtiger Termin für Anwender, Berater und Verkäufer von Planzenschutzmitteln! Fristen bei der Antragstellung des neuen Sachkundenachweises beachten Einen Sachkundenachweis im Planzenschutz und eine neue Ausweiskarte brauchen Personen, die Planzenschutzmittel anwenden, im Planzenschutz beraten, andere Personen bei der Anwendung von Planzenschutzmitteln anleiten (in einem Ausbildungsverhältnis) oder beaufsichtigen (bei einer Hilfstätigkeit), Planzenschutzmittel in Verkehr bringen (Handel, Genossenschaften, Baumärkte, Gärtnereien, etc.) oder Planzenschutzmittel über das Internet anbieten (auch nicht gewerbsmäßig). Noch haben so genannte Alt-Sachkundige Zeit, den neuen Sachkunde nachweis Planzenschutz zu beantragen. Alt-Sachkundige sind Personen, die bereits vor dem Inkrafttreten des neuen Planzenschutzgesetzes am 14. Februar 2012 sachkundig waren. Altsachkundig ist, wer einen nach der Planzenschutz-Sachkundeverordnung vom 28. Juli 1987 anerkannten Berufsabschluss oder Hochschulabschluss der Fachrichtungen Agrar-, Gartenbau- oder Forstwissenschaften sowie Weinbau besitzt oder wer erfolgreich eine Sachkunde prüfung Planzenschutz abgelegt hat. Zu den anerkannten Berufen zählen beispielsweise Land- und Forstwirte, Gärtner, Winzer usw. Diese Berufe bzw. Hochschul abschlüsse berechtigen nach altem Planzenschutzrecht, Planzenschutz mittel für beruliche Zwecke anzuwenden, über den Planzenschutz zu beraten sowie zur Abgabe von Planzenschutzmitteln. Antragsteller sollten in ihrem Antrag daher auch alle Berechtigungen ankreuzen, die ihnen aufgrund ihres Berufs- oder Studienabschlusses zustehen. Alt-Sachkundige können nur bis zum 26. Mai 2015 ihren Antrag zur Ausstellung des neuen Sachkundenachweises stellen. Bis zum 26. November 2015 sind die alten Sach kundenachweise noch gültig. Dieser Termin ist unbedingt einzuhalten. Andernfalls muss der Altsachkundige mit erheblichen Nachteilen rechnen, wie dem Verlust von Berechtigungen, der Vorlage von zusätzlichen Bescheinigungen bis hin zum Verlust der Sachkunde. Die Beantragung des neuen Sachkundenachweises kann schriftlich oder auf elektronischem Weg erfolgen. Für die schriftliche Beantragung können Antragsformulare jedoch nur auf Anfrage bei den unteren Landwirtschafts behörden bei den Landratsämtern angefordert werden. Empfohlen wird die Antragstellung mit Registrierung im Online-Verfahren, das seit 1. Juli 2014 unter dem Link möglich ist. Der Antragsteller erhält nach Eingabe seiner -Adresse ein Passwort, mit dem er sich anmelden und den Antrag stellen kann. Eine Antragstellung im Online-Verfahren ohne Registrierung ist ebenfalls möglich. Durch die Eingabe der Postleitzahl wird der Antrag direkt an die für den Antragsteller zuständige Landwirtschaftsbehörde geschickt. Die Nachweise, die die Sachkunde belegen (z.b. Abschlusszeugnisse), können in eingescannter Form dem Antrag beigefügt werden. Sollte das Einscannen der Unterlagen nicht möglich sein, ist auch der Postversand möglich. Informationen zur Antragstellung und zum Sachkundenachweis gibt es auch auf der Homepage des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums - Augustenberg unterhttp:// Startseite/Planzenschutz/Sachkunde In der Ortsverwaltung gibt es zum wiederholten Mal Beschwerden über Hundekot auf dem Schulhofareal. Bitte liebe Hundebesitzer denken Sie daran, dass der Schulhof Kindern als Spielläche dient. Räumen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Hundes bitte weg. Schwaketenbad wegen Sportveranstaltung geschlossen Wegen einer Schwimmsportveranstaltung ist am Samstag, 8. November, und Sonntag, 9. November, im Schwaketenbad kein öfentlicher Badebetrieb möglich. Das Bad bleibt an beiden Tagen geschlossen. Die Bädergesellschaft Konstanz (BGK) bittet alle Gäste um Verständnis. verloren - gefunden Es wurde eine Brille gefunden. Die Fundsache kann während der Öfnungszeiten in der Ortsverwaltung abgeholt werden. wichtiger mülltermin Wochentag, Datum Was Wo Montag, Biomüll Dingelsdorf, Oberdorf Problemstofsammlung :15 Uhr 12:15 Uhr in Litzelstetten im Kompturweg Grüncontainer steht von :00 Uhr bis :00 Uhr in Dingelsdorf an der Thingolthalle.. Grüncontainer steht von :00 Uhr bis :00 Uhr in Litzelstetten im Kompturweg am Bauhof.. veranstaltungen & kulturelles St. Leonhardsritt beim Reitverein Ziegelhof e.v. Am Sonntag, dem 9. November 2014, veranstalten die Pfarrgemeinde Dettingen-Wallhausen und der Reitverein Ziegelhof e. V. gemeinsam den traditionellen St. Leonhardsritt. Wir würden uns freuen, wenn zu den Reitern und Kutschen möglichst viel Fußvolk den Festumzug begleitet. Der Ablauf ist wie folgt: 9:15 Uhr: Festgottesdienst in der St. Verena Kirche in Dettingen ab 9:45 Uhr: Aufstellung der Reiter in der Hegnestraße in Dettingen ca. 10:00 Uhr Umzugsbeginn: Prozession über die Konstanzer Straße, vorbei an der Kirche St. Verena, Kapitän- Romer-Straße, Wirtschaftsweg parallel zur L 219 in Richtung Wallhausen, Heinrich-von-Tettingen-Straße, St.-Leonhard-Weg, vorbei an der St. Leonhardskapelle, Tobelweg, Heinrich-von-Tettingen-Straße, Tobelweg, Heinrich-von-Tettingen-Straße, runter zum Kreisel, Landwirtschaftsweg (Ziegelhofweg), Ziegelhof (Ziel) ca. 11:15 Uhr Pferdesegnung auf dem Ziegelhof (Fortsetzung auf Seite 4)

4 4 DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014 S BLÄTTLE DINGELSDORF ca. 12:00 Uhr In der großen Reithalle erwartet Sie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm rund ums Pferd für Groß und Klein mit Bewirtung. Für unsere kleinen Gäste bieten wir zudem Ponyreiten an. Sportverein Auch in der Hochsaison ein Idyll, so steht es in Europas größter Bootszeitschrift Yacht Der Reitverein Ziegelhof e. V. freut sich auf Ihr Kommen. aus dem dorfleben Älter werden in Dingelsdorf Garagen-, Bücher-, Kafeetref Die Bücherfreunde aus der Initiative Älter werden in Dingelsdorf laden am Mittwoch, 12.November von 15 bis 17 Uhr in die Büchergarage Zum Klausenhorn 5 ein. Decken Sie sich aus dem großen Bücherschatz kostenlos mit Lesestof ein. Kommen Sie, stöbern Sie und nehmen Sie mit, was Sie verlockt. Es gibt Klassiker, Romane, Bildbände, Krimis und auch Fremdsprachiges. Für Kafee, Tee und auch etwas Süßes auf die Hand ist gesorgt. Eine Tasse ist selbst mitzubringen. Die Bücherfreunde erwarten Sie in der Büchergarage bei Monika Kuhn! Vorankündigung Stammtisch Der Novemberstammtisch indet nicht wie gewohnt am dritten Mittwoch des Monats statt, sondern ausnahmsweise am 26. November im Gasthaus Anker um 19 Uhr. feuerwehr konstanz löschzug 5 dingelsdorf Jugendfeuerwehr: Freitag, , 18:00 Uhr Erste Hilfe Sonntag, , 17:45 Uhr Feuerwehrhaus Ausbildungszug: Donnerstag, ,18:00 Uhr Abfahrt nach KN Löschzug 5: Montag, , 19:30 Uhr Hydrantenkontrolle Altersabteilung: Montag, , 18:00 Uhr Zegoabend In der Yacht Europas größter Segelzeitschrift ist ein netter Bericht über die Dingelsdorfer Hafenanlage erschienen. Autor Nils Theurer berichtet über seinen Besuch in unserer Anlage und war begeistert von den freundlichen Menschen und des neuen Vereinsheim, welches er als architektonischen Hingucker mit klaren Kanten und großen Scheiben bezeichnet. Wen es interessiert kann den gesamten Artikel auf unserer Website des SVD nachlesen. Bitte denkt auch an die Helferanmeldung für unseren Stand am Jubiläum des Narrenvereins 2015, denn Helfer sind es nie zu viele. Stefan Herbst und die Vorstandschaft sind dankbar über jede Unterstützung. Anmeldungen bitte direkt an Stefan Herbst: Eure Vorstandschaft kirchliche NachrichteN katholische kirchengemeinde st. Nikolaus, dingelsdorf Pfarrbüro: Tel /5567 Pfarrbüro: (Tel.: 07533/5567) Montag: bis Uhr Dienstag: bis Uhr Sprechstunde: Nach Vereinbarung Den Rosenkranz beten wir täglich um Uhr. Liebe Freunde der Dingelsdorfer Fasnet, für den bunten Abend Freitag den sind noch Karten zu haben. Zu erfragen unter Roland Schmiedmeister, Tel AB, bitte Name und Nummer drauf sprechen, rufe zurück. Der bunte Abend Samstag den ist ausverkauft. Es grüßt mit einem Närrischen quääääääääk der Ala-Bock. Donnerstag, 6. November 2014 Donnerstag der 31. Woche im Jahreskreis Uhr Eucharistische Anbetung WEIHE DER LATERANBASILIKA Samstag, 8. November Uhr Eucharistiefeier mit besonderem Gedenken für Herrn Franz und Frau Hedwig Braun, Tochter Paula und verst. Angehörige sowie für alte Stiftungen - Außerordentliche Sonderkollekte für die Kirchenrenovation -

5 S BLÄTTLE DINGELSDORF DONNERSTAG, 06. NOVEMBER Sonntag, 9. November Uhr Eucharistiefeier mit besonderem Gedenken für Herrn Rupert und Frau Emma Hamm und für Herrn Thomas Hamm sowie für Herrn Friedrich Meßmer und verst. Angehörige (gest. Jahrtag) Uhr Kinderkirche im Pfarrheim Uhr Eucharistische Anbetung Mittwoch, 12. November 2014 Hl. Josaphat Uhr Hl. Messe mit besonderem Gedenken für die Verstorbenen sowie für Herrn Eugen und Frau Agnes Meßmer, verstorbene Kinder und Herrn Walter Kegel Donnerstag, 13. November 2014 Donnerstag der 32. Woche im Jahreskreis Uhr Eucharistische Anbetung Basteln fürs Patrozinium Am Montag, den 17. November 2014 trefen wir uns um Uhr im Pfarrheim, um die Tischdekoration für das St. Nikolaus-Patrozinium zu basteln. Dabei machen wir es uns mit Tee und Gebäck gemütlich. Helfer sind herzlich willkommen. oder Tel 7556 Vorankündigung Roratemesse Nach dem großen Zuspruch in den letzten Jahren, indet auch dieses Jahr wieder eine Roratemesse mit anschließendem Frühstück im Pfarrheim statt. Bitte Termin vormerken: Sa, , 7.00 Uhr Ein Fruchtriegel mit grünem Tee das klingt komisch, oder? Auch wir waren skeptisch aber auch neugierig und haben den neuen Riegel Grüntee Exotic bestellt. Und der Riegel hat unseren Geschmackstest bestanden und indet sich nun in unserem Sortiment. Datteln, Mandeln, Ananas, Mango, Maracujalocken und Grüntee von Handelspartnern in Ägypten und Kamerun sind in dem erfrischend-fruchtigen und kofeinhaltigen Riegel vereint. Der Handelspartner Biotropical in Kamerun ermuntert insbesondere Frauen und junge Leute, sich eine Existenz mit dem biologischen Anbau von Früchten aufzubauen und so eine Zukunftsperspektive abseits der Landlucht zu bekommen. In neuem Design und mit neuem Namen präsentiert sich unser Kundenmagazin. Die neue Ausgabe von Weltladen fair einkaufen liegt gratis für Sie im Weltladen bereit, diesmal mit einem Schwerpunkt zum Quinoa, einer Weltreise in Bornheim und einem Rezept für eine Quinoa-Grünzeug-Liebelei mit Rote-Bete-Dressing. Weltladen - anders als andere Dingelsdorfer Str. 2, Konstanz-Dettingen Öfnungszeiten: Montag-Freitag 15-18,30 Uhr, Samstag 9-12,30 Uhr Tel / (Laden), (Büro), Fax Träger: Partnerschaft für Eine Welt St.Verena e.v. PRIMO-SERVICE anzeigenannahme Tel / Fax / evangelische kirchengemeinde konstanz-litzelstetten mit den gemeindeteilen dingelsdorf u. oberdorf Aufstehungskirche, Auferstehungskirche, Holdersteig Holdersteig 25, 25, Pfarramt: Pfarramt: Holderseteig Holdersteig 25a, 25 a, Tel. Tel / , Bürozeiten: Di. Di , 12 Do. Uhr, 14 Do Uhr, 18 Uhr Pfarrer Dr. Ch. Ellsiepen, Tel / Pfarrer Dr. Chr. Ellsiepen, Tel /94420 Wochenspruch: 2.Korinther 6,2 Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils. Gottesdienste und Veranstaltungen Donnerstag, den Uhr Kirchenchorprobe Freitag, den Konirmandenfreizeit in Ludwigshafen bis Sonntag, den Uhr Bastelkreis im Gemeindesaal der Auferstehungskirche Sonntag, den Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Ev. Auferstehungskirche Litzelstetten (Pfr.i.R.H.-G. Müller) Uhr Kultur in der Kirche Der Förderverein lädt ein zu einem Konzert mit zwei herausragenden jungen Talenten Julian Burdenko (Klavier); Leo Esselson ( Violine) spielen Werke von Debussy, Beethoven, Bach, Prokoiev u. viele mehr

6 6 DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014 S BLÄTTLE DINGELSDORF Montag, den :45 Uhr Kirchenchorprobe Dienstag, den Uhr Fundraising-Team Sitzung; Werktagskirche Mittwoch, den Uhr Vorbereitungstrefen Themen-Gottesdienst im Gemeindesaal. Interessierte willkommen! Freitag, den Uhr Krabbelkinder im Gemeindesaal Uhr Bastelkreis im Gemeindesaal Freitag um Uhr, Konzil Konstanz, Speichersaal Die Konstanzer Tafelrunde 2014: In Nomine Diaboli - Mord beim Konstanzer Konzil Eine unheimliche Mordserie überschattet die Konzilstadt, drei Menschen sind ihr bereits zum Opfer gefallen, einer von Ihnen beim Bankett von König Sigismund... Im Rahmen der Konstanzer Tafelrunde 2014 lesen die beiden Autoren Monika Küble und Henry Gerlach im Speichersaal des Konzilgebäudes aus ihrem spannenden Roman. Durch den Abend begleitet Dr. Gudrun Schnekenburger. Manfred Hölzl und sein Team verwöhnen mit Rezepten aus den Ländern, die auf dem Konstanzer Konzil vertreten waren. Der Abend wird von Elster Silberlug musikalisch mittelalterlich umrahmt. 42,50 inkl. 4-Gänge Menü, Aperitif, Musik, Geschichten, ohne Getränke. Eine Spende von 5 pro Gast geht an die evangelische Kirchengemeinde Konstanz-Litzelstetten zugunsten der Kirchensanierung. Anmeldeschluss: bei der VHS Konstanz unter oder was sonst Noch interessiert Start in die Wintersaison/ Skibasar Am Samstag, startet die DSV-Skischule des PTSV Konstanz mit dem beliebten Skibasar in die Saison 2014/15. In der Mehrzweckhalle Allmannsdorf, Mainaustr. 147 in Allmannsdorf (neu!!) können gebrauchte Wintersportartikel (nicht älter als 5-6 Jahre) zum Verkauf abgegeben bzw. erworben werden. Eine Anmeldung zu den kommenden Skikursen in Wildhaus ist ebenfalls nur an diesem Tag von Uhr möglich. Warenannahme: Samstag, von Uhr Verkauf: Samstag, von Uhr Abrechnung: Samstag, von Uhr Bei Kafee und Kuchen informiert die Skischule außerdem über ihr Programm und auch Anmeldungen zu den kommenden Skifreizeiten können gemacht werden. Das Wintersportprogramm 2014/15 ist übrigens in den bekannten Geschäften, in der PTSV- Geschäftsstelle, Schwaketenstr.33, Konstanz oder über erhältlich. TC Dettingen-Wallhausen e.v. Buchung der Tennishalle ab sofort online möglich Ab sofort können Sie wie angekündigt ganz bequem Tennishallenplätze online buchen. Besuchen Sie dafür einfach unsere Homepage ( und folgen Sie den Anweisungen. Für Fragen stehen wir gerne unter und 07533/ zur Verfügung. Samstag, den Uhr Gottesdienst -Nacht der Lichter- Taizé-Andacht im Münster Sonntag, den Uhr Gottesdienst in der Ev. Auferstehungskirche Litzelstetten (Präd. G.Boyny) Uhr parallel Kindergottesdienst Uhr Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Dingelsdorf (Diakonin B. Granzin) Uhr Gedenkfeier zum Volkstrauertag auf dem Dorfriedhof Litzelstetten (Pfr. Chr. Ellsiepen) Vorankündigung Kunstauktion zugunsten der Auferstehungskirche - Kunstwerke gesucht Am Freitag um 19 Uhr wird der Konstanzer Auktionator Carlo Karrenbauer im Gemeindesaal der Auferstehungskirche Kunstwerke in einer Auktion verkaufen. Der Erlös kommt der Sanierung unserer Auferstehungskirche zugute. Nun suchen wir Kunstwerke, die zur Auktion angeboten werden können. Sie sind ein Künstler oder eine Künstlerin und wollen unsere Kirchengemeinde bei der Sanierung unserer Kirche unterstützen? Oder Sie haben selbst das ein oder andere Kunstwerk, das Sie uns spenden wollen? Sehr gerne! Wir freuen uns über Ihre Mitteilung im Pfarramt Tel Schon jetzt vielen Dank! Und merken Sie sich bitte den Termin vor, wenn Sie diese Werke im Rahmen der Auktion ersteigern wollen und unser Vorhaben auf diese Weise unterstützen. Am wird ab 14 Uhr die Gelegenheit sein, die Kunstwerke in Augenschein zu nehmen. Im Namen der Kirchengemeinde Pfarrer Christof Ellsiepen. Die Harmonika-Freunde Konstanz e.v. laden am Samstag, 08. November 2014, um Uhr zum Herbstkonzert in den Gemeindesaal St. Gallus, Fürstenberg, (Berchengebiet) ein. Ausführende: Schüler- und Jugendorchester, Leitung Rainer Lehmann, das Hobby- und Seniorenorchester und das Hauptorchester der Harmonika-Freunde Konstanz, Leitung Rolf Rindlisbacher Mit bekannten Kompositionen wie: As time goes by, Christian Bruhn á la Carte, Salto Mortale, Rendezvous mit Gershwin, Jalousie, Eric Clapton in Concert unterhalten Sie die Harmonika-Freunde an diesem Abend. Eintritt frei, für die Unkosten erbitten wir eine Spende. Die online-ausgabe im Internet.

7 S BLÄTTLE DINGELSDORF DONNERSTAG, 06. NOVEMBER Der Mieterbund weist darauf hin, dass alle marktüblichen Rauchmelder installiert werden können. Dies gelte auch für Aktionsangebote der Discounter oder Baumärkte. Rauchmelder schützen Leben, sagte Weber. Daher habe sich der Mieterbund lange für die gesetzliche Rauchmelderplicht eingesetzt. Fragen zum Rauchmelder oder anderen Themen des Wohnungsmietrechts beantwortet der Deutsche Mieterbund Bodensee e.v., Zähringerplatz 15, Konstanz, Twitter: twitter.com/mieter_bodensee. Die Rechtsberatung ist für Mitglieder kostenlos. Bücherlohmarkt 100 % Zugunsten des Hospiz Konstanz e. V. Wann: Sa ; 10:00-12:00 Wo: Haus am Park (Souterrain), Talgartenstr. 4, Konstanz Gut sortierter Flohmarkt mit ca Büchern, CDs, Schallplatten. Kontakt: Tel Wer zahlt den Rauchmelder? Die Uhr läuft. Ab dem 1. Januar 2015 müssen Wohnräume und Fluchtwege mit Rauchmeldern ausgestattet sein. Das Gesetz ist klar, sagt der Vorsitzende des Mieterbund Bodensee e.v., Herbert Weber: Für den Einbau des Rauchmelders ist der Vermieter zuständig So steht es in 15 der Landesbauaordnung. Daraus folgt, die Wohnungseigentümer müssen auch die Kosten für Anschafung und Einbau tragen. Beim Mieterbund häufen sich mittlerweile Beschwerden. Denn manche Hausverwaltungen versuchen mit einem Umweg, die Kosten auf die Mieter umzuwälzen, indem sie die Geräte anmieten. Die Rechnung dafür sollen Mieter als Betriebskosten bezahlen. Doch das ist rechtswidrig, sagt Herbert Weber. Dies hätten bereits erste Gerichte bestätigt, so der Mieterbund. Mieter müssen allerdings den Einbau von Rauchmeldern dulden, und dem Vermieter oder von ihm beauftragten Handwerkern Zutritt zur Wohnung gestatten. Nach Einbau sind die Mieter für die Betriebssicherheit der Geräte verantwortlich. Sie müssen ihre Funktionsfähigkeit prüfen und gegebenenfalls Batterien wechseln. Übernimmt der Vermieter diese Aufgabe, z.b. indem er eine Firma mit einer jährlichen Funktionsprüfung beauftragt, kann er seinen Aufwand auch in die Nebenkostenabrechnung mit aufnehmen. Den geringen Betrag, der pro installierten Rauchmelder unter fünf Euro pro Jahr liegen wird, müssen Mieter dann bezahlen. Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement vor Ort stärken Große Regionalveranstaltung des Sozialministeriums Baden- Württemberg zur Vorstellung des neuen Förderprogramms Das neue Förderprogramm Gemeinsam sind wir bunt zur Umsetzung der Engagementstrategie Baden-Württemberg wird am Montag, 10. November 2014, von bis Uhr im Sparkassen-Forum Hofgarten in Sigmaringen vorgestellt. Es bietet die Möglichkeit, das Ehrenamt vor Ort zu stärken. Ehrenamtliche Initiativen, Verbände und Vereine können je bis zu erhalten, um das Ehrenamt vor Ort weiterzuentwickeln. Die Engagementstrategie Baden-Württemberg ist ein groß angelegter Prozess der Bürgerbeteiligung. Ziel ist es, Ehrenamt und Bürgerschaftliches Engagement zu stärken, neue Engagierte zu gewinnen und gemeinsam ein solidarisches und vielfältiges Miteinander zu gestalten, an dem jede und jeder teilhaben kann. Die Engagementstrategie Baden-Württemberg enthält zahlreiche Empfehlungen, die geeignet sind, das Ehrenamt im Land weiterzuentwickeln. Jetzt sind die Kommunen, Verbände, Vereine und Initiativen gefragt doch wie können sie von diesem Förderprogramm proitieren? Darüber informiert das Sozialministerium Baden-Württemberg in einer breit angelegten Informationsveranstaltung. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter wird gebeten. Weitere Informationen zur Landesengagementstrategie sind auf der Internetseite unter Bürgerengagement in Baden-Württemberg und beim Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg Tel ) erhältlich. Vorträge bei der vhs: Donnerstag, 6. November, Uhr Syrien Katastrophe ohne Ende oder das Versagen des Westens Thomas von der Osten-Sacken, Publizist gebührenfrei Montag, 10. November, Uhr Das Altolario entdecken Kulturwanderungen am Oberen Comer See Werner Trapp, Autor, Historiker Montag, 10. November, Uhr Geschichtsakademie - Der Erste Weltkrieg und Russland Ulrich Lothar Büttner, Historiker, Stadtführer Dienstag, 11. November, Uhr Der Spanische Erbfolgekrieg und die Verwandlung Europas und der Welt Ulrich Büttner

8 8 DONNERSTAG, 06. NOVEMBER 2014 S BLÄTTLE DINGELSDORF Mittwoch, 12. November, Uhr Home Staging bei Haus- und Wohnungsverkauf Der erste Eindruck ist entscheidend! Annette Henke Mittwoch, 12. November, Uhr Litzelstetten, Rathaus, Bürgersaal Gestalter der Bodenseeregion - Gallus und die Klöster Dr. phil. Thomas Hirthe, Kunsthistoriker Donnerstag, 13. November, Uhr Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter Bettina Deckel, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH)/ Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) Mitarbeiter des ZfP Reichenau freier Eintritt Die vhs-kurse beginnen gestafelt. An vielen Kursen können Sie noch teilnehmen. Weitere Informationen unter Tel. (07531) oder Zeichnen und Malen - leicht gemacht. Beginn: Montag, 10. November, 10 Uhr. Computerschreiben leicht und schnell. Beginn: Montag, 10. November, 14 Uhr. Kreatives Malen für Kinder ab 6 Jahren. Montag, 10. November, Uhr. Access 2010: Aufbau und Anpassung von Datenbanken. Beginn: Dienstag, 11. November, Uhr. Adobe Illustrator CS6: Grundlagen. Beginn: Dienstag, 11. November, Uhr. Smartphone Workshop. Beginn: Mittwoch, 12. November, 19 Uhr. Erste Hilfe am Säugling und Kleinkind. Beginn: Mittwoch, 12. November, Uhr. Farb- und Stilberatung. Freitag, 14. November, bis 19 Uhr. Silberschmuck - leicht gemacht. Freitag, 14. November und Montag, 17. November, 17 bis 22 Uhr. Ägyptische Küche - vegetarische Gemüseauläufe. Freitag, 14. November, 18 bis -22 Uhr. Entrümpeln befreit. Freitag, 14. November, bis Uhr. Smartphone für Fortgeschrittene. Samstag, 15. November, 9 bis 12 Uhr. Webseiten erstellen: HTML-Basics. Samstag, 15. November, 9 bis 16 Uhr. Thai kochen Crashkurs. Samstag, 15. November, 9.30 bis Uhr. Google+: Einstieg in das soziale Netzwerk von Google. Samstag, 15. November, 9.30 bis Uhr. Malen: Ab ins Atelier! Für Kinder von 6 bis 14 Jahren. Beginn: Samstag, 15. November, 11 Uhr. Ruppaner - Besuch bei der einzigen Brauerei am Bodensee. Führung am Samstag, 15. November, 14 Uhr. Schmuckworkshop Silberschmieden. Sonntag, 16. November, 9 bis Uhr. Einführung in den Obertongesang. Sonntag, 16. November, 10 bis 13 Uhr. Zweite Schritte am PC. Beginn: Montag, 17. November, 8.45 Uhr. Dreamweaver CS6 Einführung. Beginn: Montag, 11. November, Uhr. Outlook Tipps und Tricks für Fortgeschrittene. Mittwoch, 19. November, bis Uhr PowerPoint 2010 kompakt fürs Büro. Beginn: Donnerstag, 20. November, Uhr.

9

10

11

12 BADEZIMMER unansehnlich, unmodern, abgelebt? Bad-Technik verhilft Ihnen innerhalb weniger Tage zum neuen Bad. Wir geben Ihrem Bad einen neuen Look. OHNE Abschlagen der Fliesen oder herausreißen von Sanitärobjekten. Vertrauen Sie dem Marktführer mit über 20 Jahren Erfahrung! KOSTENLOSE Beratung und Angebot. Tel.: / Info unter Seit 1973 Aktion bis 30. November 2014 **Wohnungs- und Hausschätzung** nach dem Verkehrswert: Euro 250,- + MwSt. GERHARD SIENER - Bankk. Immobilien Gutachten Singen Telefon Installateur- und Blechnermeister Ihr Fachmann für: Installationsarbeiten Reparaturen Blechnerarbeiten Kundendienste Gas-Heizungen Planung für Alt- und Regenerative Energien Neubau Vordere Weidstaud 12 * Konstanz * Tel. (07533) 4554 * Fax (07533) 3435 * Wir suchen engagierte Prospektverteiler Unser Unternehmen hat eine flächendeckende Verteilstruktur und Sie können in Ihrem eigenen Wohnort für uns tätig werden. Bitte melden unter Telefon / Fax: / , E.Mail:

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ausfüllhilfe zum Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Ausfüllhilfe zum Sachkundenachweis im Pflanzenschutz 1 Anlage 1: Ausfüllhilfe zum Sachkundenachweis im Mit der Novellierung des Gesetzes zum Schutz der Kulturpflanzen gesetz (PflSchG) (1) und der -Sachkundeverordnung (PflSchSachkV) (2) wurde ein neues Verfahren

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ

DINGELSDORF UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 12. FEBRUAR 2015, NR. 07 STADT KONSTANZ 2 DONNERSTAG,

Mehr

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf

Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40. Wochentag, Datum Was Wo. Montag, 10.10.2011 Biomüll, Restmüll Dingelsdorf, Oberdorf Donnerstag 06. Oktober 2011 Nummer 40 Ortsverwaltung geschlossen! Wegen des gemeinsamen Betriebsausfluges mit den Ortsverwaltungen Dettingen und Litzelstetten ist unsere Dienststelle am Donnerstag, den

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung

s Blättle DINGELSDORF UND OBERDORF bitte beachten Z Liebe Bürgerinnen und Bürger, Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung MITTWOCH, 20. MÄR 2013, NR. 12 StaDt KOnStanz DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung die ortsverwaltung

Mehr

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt:

PFARRBRIEF 2/2012. Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph. Aus dem Inhalt: PFARRBRIEF 2/2012 Pastoralverbund Bielefeld-Mitte-Nord-Ost Hl. Kreuz Maria Königin St. Joseph www.maria-koenigin-bielefeld.de Aus dem Inhalt: www.sankt-joseph-bielefeld.de 28 2 3 Samstag, 19. Dezember

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF

DINGELSDORF UND OBERDORF DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplat 1, 78465 Konstanz MITTWOCH, 13. MÄRZ 2013, NR. 11 StaDt KOnStanz Amts- und InformAtIonsblAtt der ortsverwaltung Z GESUCHT!

Mehr

5. Wie kann man Gelder sammeln?

5. Wie kann man Gelder sammeln? 5. Wie kann man Gelder sammeln? Wie kann man Gelder sammeln? - 1 Hier nun eine Liste von Vorschlägen, die im Folgenden noch einmal erläutert werden: Allgemeine Informationen zum Geldsammeln Stadt- bzw.

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Urheberrechtshinweis Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses

Mehr

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen

Infoblatt. Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Infoblatt Katholische Pfarrei Sankt Martin Saarbrücken (Halberg) in Bübingen, Güdingen und Brebach-Fechingen Die katholische Pfarrei Sankt Martin ist entstanden aus den vorher eigenständigen Pfarreien

Mehr

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009)

Angebote für Mütter, Väter und Kinder. 1. Ausgabe im Schuljahr 2009/10. Ideen für thematische Veranstaltungen: (September 2009) Ideen für thematische Veranstaltungen: Wir möchten die thematischen Veranstaltungen gerne Ihren Interessen anpassen. Es sollen Themen rund um Schule und Erziehung in lockerer Atmosphäre behandelt werden.

Mehr

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen

Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Wie mache ich die Aktion bekannt? Tipps und Anregungen für Sammelstellen Auch in diesem Jahr stellen wir Ihnen eine Menge anregender Ideen für die Durchführung und vor allem für die Werbung von EIN PÄCKCHEN

Mehr

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung

Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung Dr. Gudrun Schwarzer Wishcraft & Erfolgsteams Lebe Deine Träume - Potentialentfaltung TERMINE UND MÖGLICHKEITEN Seminar mit Barbara Sher in Zürich, am 15./16./17. Mai 2015 Infos unter: www.parabolaforum.com

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Aigion, den 01.11.2015

Aigion, den 01.11.2015 Aigion, den 01.11.2015 Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Patinnen und Paten, liebe Spenderinnen und Spender liebe Fördererinnen und Förderer und alle, die unser Hilfsprojekt für Bedürftige in Griechenland

Mehr

TOURIST-INFORMATION INFOS DER ORTSVERWALTUNG. Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers: Freitag, 26. August 2011 von Uhr.

TOURIST-INFORMATION INFOS DER ORTSVERWALTUNG. Bürgersprechstunde des Ortsvorstehers: Freitag, 26. August 2011 von Uhr. Herausgeber: Ortsverwaltung 78465 Dettingen-Wallhausen Tel.: 07533/9368-13, Fax 07533/9368-20 e-mail: MuellerI@Stadt.Konstanz.de www.konstanz-dettingen-wallhausen.de Verantwortlich für den redaktionellen

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN, Ideen zum Durchbruch verhelfen.

ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN, Ideen zum Durchbruch verhelfen. ERFOLGREICH PRÄSENTIEREN, Ideen zum Durchbruch verhelfen. Erst zweifeln, dann untersuchen, dann entdecken. Henry Thomas Buckle (1821-1862), eng. Historiker Unser CheckUp Seminar ist ein Baustein unserer

Mehr

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung

www.olr.ccli.com Jetzt neu: Online Reporting Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Online Liedmeldung Online Liedmeldung Jetzt neu: Online Reporting www.olr.ccli.com Schritt für Schritt durch das Online Reporting (OLR) Wichtige Information für Kirchen und Gemeinden Keine Software zu installieren Liedmeldung

Mehr

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten

MEE. Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung. Für Klienten MEE Unterstützung beim Leben mit einer Behinderung Für Klienten Ich komme gut zurecht, aber da mein Sohn sich nicht normal entwickelt, weiß ich einfach nicht weiter. Meine Behinderung erfordert Anpassungen

Mehr

Pressemitteilung Nr.:

Pressemitteilung Nr.: DER MAGISTRAT Pressemitteilung Nr.: Datum: 7. Januar 2015 Gute Vorsätze im neuen Jahr - Zeit für ein Ehrenamt Sie planen Ihre Zeit nach der Berufstätigkeit? Ihre Kinder sind selbständiger geworden und

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Communit-e (plus) light. Anleitung

Communit-e (plus) light. Anleitung Communit-e (plus) light Anleitung Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis Einleitung..3 Wie schaltet man zwischen Handiweb und Communit-e um?..4 Die Einsichtnahme in die Akten (Handiweb)...9 1. Das Übersichtsfenster..

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg

Gemeinsam verschieden sein. Freizeit-Angebote. August bis Dezember 2015. Offene Behindertenarbeit Friedberg Freizeit-Angebote August bis Dezember 2015 Offene Behindertenarbeit Friedberg Gemeinsam verschieden sein Eine wichtige Information Der Text im Heft ist in Leichter Sprache. Leichte Sprache verstehen viele

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Internet ohne (Alters-)Grenzen

Internet ohne (Alters-)Grenzen Dokumentation der BAGSO Fachtagung Internet ohne (Alters-)Grenzen 16. Oktober 2013, UNI-Club Bonn Begrüßung Karl Michael Griffig, 1. Stellvertretender Vorsitzender der BAGSO, begrüßte die 90 Teilnehmerinnen

Mehr

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG

DINGELSDORF UND OBERDORF. Am Aschermittwoch ist alles vorbei. AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG DINGELSDORF tle t ä l B s UND OBERDORF Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz DONNERSTAG, 05. FEBRUAR 2015, NR. 06 STADT KONSTANZ AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Liebe

Mehr

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus

s Blättle Eröffnungsfeier vom katholischen Kinderhaus St. Nikolaus MITTWOCH, 29. APRIL 2015, NR. 18 STADT KONSTANZ DINGELSDORF UND OBERDORF s Blättle Ortsverwaltung Dingelsdorf, Rathausplatz 1, 78465 Konstanz AMTS- UND INFORMATIONSBLATT DER ORTSVERWALTUNG Eröffnungsfeier

Mehr

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen, In diesem Heft 1 Die Redaktion 2 Visionen 3 Fair.Kiez ein Pilotprojekt 5 (Schul-) Mediationsausbildungen 6 Zweck des Newsletters 7 Impressum / Herausgeber Liebe Schülermediatoren, liebe Schülermediatorinnen,

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Im Folgenden haben wir, wie wir meinen ein paar interessante Themen zusammengefasst.

Im Folgenden haben wir, wie wir meinen ein paar interessante Themen zusammengefasst. Liebe Musikfreunde, zum Jahresbeginn wenden wir uns wieder einmal mit einem Rundschreiben an euch. Zunächst wünschen wir natürlich alles Gute für das neue Jahr, viel Erfolg nicht nur im musikalischen Bereich

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis VORWORT 3 1.Schulden, Verschuldung, Überschuldung - wo sind die Grenzen?... 5 2. Was ist die Privatinsolvenz? 7 3. Kann jeder die private Insolvenz beantragen? 8

Mehr

Das ist Herr Lehmann.

Das ist Herr Lehmann. Das ist Herr Lehmann. 2 dimento.com 2014 Herr Lehmann ist Steuerberater. 3 dimento.com 2014 BWA Er hilft seinen Mandanten bei vielen Sachen. Zum Beispiel bei der Steuererklärung. Quartalsbericht Steuererklärung

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe

Kunst verbindet: Harare München. Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Kunst verbindet: Harare München Eine Ausstellung zeit genössischer Bildhauer arbeiten aus Simbabwe Zur Vernissage laden wir Sie herzlich ein Am Montag, den 11. Juni 2012 um 19 Uhr wird die Aus stellung

Mehr

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs.

f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie Göbel für die Weltmission - MISSIO (HK) Donnerstag der 30. Woche im Jkrs. Unsere Gottesdienste So. 25.10.2015 Kollekte: Di. 27.10.2015 09.00 Uhr Do. 29.10.2015 18.30 Uhr Weltmissionssonntag / 30. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier f. leb. + verstorbene Angehörige der Familie

Mehr

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69

Wie finde ich hin? Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Im Krisenfall: Geschäftsstelle: Allee der Kosmonauten 69 Wie erreiche ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? Sprechzeit: Mo Fr 13.00 14.00 Uhr tel 030 / 54 43 11 45 fax 030 / 54 39 66 30 Wie finde ich hin? Allee der Kosmonauten 69 12681 Berlin Außerdem bieten

Mehr

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell

Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Nachbarschaftliche Dienste in Radolfzell Informationsblatt Ein Beitrag zur Orientierung für unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger 2 3 Zum Gruß Unser Anliegen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Hochschule Georg Simon-Ohm Nürnberg Studiengang und -fach: International Business/ BWL In welchem Fachsemester befinden Sie

Mehr

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix. Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen. Ein Unternehmen der

Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix. Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen. Ein Unternehmen der Zeit ist Geld = Money Besser gesagt: Moneyfix Endlich gibt s die fixe Mietkaution für Firmen Ein Unternehmen der Willkommen bei den besten Adressen mit der neuen Moneyfix Mietkaution Gewerbe. Innerhalb

Mehr

Abschrift. Zur Optionspflicht, welche für Sie am eingetreten ist, weisen wir Sie auf folgendes hin:

Abschrift. Zur Optionspflicht, welche für Sie am eingetreten ist, weisen wir Sie auf folgendes hin: Abschrift Absender: Stadt - Einwohneramt Adresse: Mit Postzustellungsurkunde Herr Betr.: Staatsangehörigkeit; Optionspflicht aufgrund Eintritt der Volljährigkeit Anlage 1: Anlage 2: Anlage 3: Optionserklärung

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 05/2014 Mitterdorf, am 06. Mai 2014 EU Wahl 2014 Am Sonntag, dem 25. Mai 2014

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei

AUSGANGSEVALUATION Seite 1. Lösung. Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Seite 1 Diese Ankündigung wurde in Ihren Briefkasten geworfen. Veranstaltung mit Musik und Tanz Eintritt frei Die Gemeinde von Vechta organisiert eine große Gala im Theater der Künste, Samstag, 28. Dezember

Mehr

CHARTA DER STIFTUNG TELETHON AKTION SCHWEIZ

CHARTA DER STIFTUNG TELETHON AKTION SCHWEIZ CHARTA DER STIFTUNG TELETHON AKTION SCHWEIZ TELETHON AKTION SCHWEIZ CHARTA 2006 EINZUHALTENDE REGELN : Dank Ihrem Einsatz ist der TELETHON viel mehr als nur ein Medienereignis. Leute mit gutem Willen mobilisieren

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus

Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Pfarrnachrichten Katholische Kirchengemeinde St. Lambertus Ascheberg / Davensberg / Herbern Taufe des Herrn Woche 10. Januar 16. Januar 2016 Mitteilungen für die Woche für Ascheberg / Davensberg / Herbern

Mehr

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben)

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben) Bundesverband Mediation e.v., Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel Alle Mitglieder im Bundesverband Mediation e.v. Christian Bähner Webmaster Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus

Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus Pfarrnachrichten für die katholischen Gemeinden in Dorsten-Hervest St. Josef St. Marien St. Paulus 29.11. 06.12.2015 1. Adventsonntag Erstkommunion Die Kommunionvorbereitung der drei Hervester Gemeinden

Mehr

Frühkindliche Bildung durch Kreativität die Kleinsten im Spielelabor? Kita-Inhalte in der Diskussion

Frühkindliche Bildung durch Kreativität die Kleinsten im Spielelabor? Kita-Inhalte in der Diskussion Beratung Jackwerth für CSR & Kunst Beratung Jackwerth Königsallee 14 40212 Düsseldorf Maren Jackwerth Rechtsanwältin Königsallee 14 40212 Düsseldorf An die Interessierten des Rheinischen Stifterforums

Mehr

Unterlagen & Infos für Standbetreiber Bunter Markt

Unterlagen & Infos für Standbetreiber Bunter Markt Unterlagen & Infos für Standbetreiber Bunter Markt 4. Int. Hei(de)land Games in Hermannsburg 26.06. bis 28.06.2015 powered by Liebe Freunde der Hei(de)land Games, mit diesem Schreiben erhalten Sie alle

Mehr

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage:

Online-Umfrage Serve the City Bremen Aktionswoche 2013. Ergebnis der Online-Umfrage: Umfrage Website männlich weiblich Ergebnis der Online-Umfrage: 68 Rückmeldungen von insgesamt 173 Website-Mitmachern. Das ist eine hohe Rücklaufquote. Vielen Dank. Fast 90% planen, wieder mitzumachen.

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Technische Universität München Studiengang und -fach: Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre In welchem Fachsemester

Mehr

TERMINE. Workshops für Existenzgründer

TERMINE. Workshops für Existenzgründer TERMINE Workshops für Existenzgründer 1 2016 Veranstaltungsort für alle Module Gründer- und Innovationspark Steinfurt III (GRIPS III) Am Campus 2 48565 Steinfurt Anmeldung und weitere Informationen Wirtschaftsförderungs-

Mehr

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans!

Presseinfo JUNI 2016. Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr 54. SCHALLPLATTEN- & CD-BÖRSE Der Treffpunkt für Vinyl-Fans! Am Samstag, 4. Juni geht die Schallplatten- & CD-Börse im Bürgerhaus Reisholz zum 54. Mal an den Start. Seit

Mehr

Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie!

Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie! Crazychikin' weiht SIE in die Geheimnisse des Geldverdienens ein - und das alles legal, seriös, einfach, schnell und vor allem ohne Kosten für Sie! Lesen Sie weiter und teilen Sie Ihre baldige, durch diese

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September

Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Veranstaltungen im Preuswald 2015 Juni - September Stadtteilbüro Preuswald Juni Juli August September Sa 08.08.2015 Springkraut Aktion 10.00- ca 12.00 h Treffpunkt: Reimser Straße vor dem Haus 33 Mi 12.08.2015

Mehr

Austausch zwischen dem Gymnasium Nr.4, Wolgograd und dem Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim

Austausch zwischen dem Gymnasium Nr.4, Wolgograd und dem Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim Austausch zwischen dem Gymnasium Nr.4, Wolgograd und dem Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim 25.9. bis 4.10.2015 : SMG- Schüler fahren nach Wolgograd /Russland- Noch einige Plätze für Neu-Einsteiger

Mehr

Das Freakstock findet dieses Jahr vom 29. Juli bis 2. August 2015 statt. Wir werden das erste mal auf neuem Gelände, auf dem Flugplatz Allstedt sein.

Das Freakstock findet dieses Jahr vom 29. Juli bis 2. August 2015 statt. Wir werden das erste mal auf neuem Gelände, auf dem Flugplatz Allstedt sein. Bewerbungen bis zum 1.05. 2015 an artland@freakstock.de oder an Tim Gerspach Neue Kasseler Str. 9 35039 Marburg Hallo, hiermit wollen wir euch gerne zum artland 2015 einladen! Das Freakstock findet dieses

Mehr

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK)

Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Informationen zur Prüfung Geprüfter Handelsfachwirt (IHK)/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) Die Prüfung zum Geprüften Handelsfachwirt (IHK)/zur Geprüften Handelsfachwirtin (IHK) ist eine öffentlich-rechtliche

Mehr

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache.

Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. Elterngeld Die neue Generation Vereinbarkeit Hier geht es um das Eltern-Geld, das Eltern-Geld-Plus und die Eltern-Zeit. Ein Heft in Leichter Sprache. 2 3 Das Eltern-Geld Mutter und Vater bekommen Eltern-Geld,

Mehr

Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in sehr guter Lage!

Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in sehr guter Lage! Vermietungssicheres Mehrfamilienhaus in sehr guter Lage! Bismarckplatz 9 Telefon (02161) 20 1 61 kontakt@eisele-immobilien.de USt-Id-Nr.: DE 120 438815 Anschrift: auf Anfrage! 41061 Mönchengladbach Lage:

Mehr

Cafeteria. der. Carl-von-Weinberg-Schule. Anleitung zur Essensbestellung

Cafeteria. der. Carl-von-Weinberg-Schule. Anleitung zur Essensbestellung Cafeteria der Carl-von-Weinberg-Schule Anleitung zur Essensbestellung 1 Einleitung... 2 2 Anmeldung... 3 3 Nachträgliche Änderungen... 6 3.1 Vertragsdaten anzeigen... 7 3.2 Gebuchte Essen anzeigen und

Mehr

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt

1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Kontakt Gundlach GmbH & Co. KG Haus- und Grundstücksverwaltung Kundenbefragung 2014 1. Eine Frage vorab: Nutzen Sie Ihre Wohnung selbst oder vermieten Sie diese? Selbstnutzung Vermietung Kontakt 2. Wie beurteilen

Mehr

Ihr Smart Home beginnt an Ihrer Tür

Ihr Smart Home beginnt an Ihrer Tür Carrier 12:34 100% Paul Fertig Name Farbe Gruppe Paul Blau Familie Berechtigungsübersicht UDID AH781534HG87 Ihr Smart Home beginnt an Ihrer Tür bluecompact bluecompact.com Einfach. Flexibel. Smart. Mit

Mehr

Menschen haben Bedürfnisse

Menschen haben Bedürfnisse 20 Menschen haben Bedürfnisse 1. Menschen haben das Bedürfnis nach... Findet zehn Möglichkeiten, wie diese Aussage weitergehen könnte. 21 22 Allein auf einer Insel 5 10 15 20 25 Seit einem Tag war Robinson

Mehr

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Talstr. 67 09321 / 92 69 816 Bayerisches Rotes Kreuz Schmiedelstr. 3 09321 / 21 03-0 Caritasverband für den Landkreis Kitzingen Diakonisches Werk Kitzingen KASA Kirchliche

Mehr

Fachanwältin für Familienrecht. Mietverhältnis

Fachanwältin für Familienrecht. Mietverhältnis Friederike Ley Fachanwältin für Familienrecht Ihr Recht im Mietverhältnis Auch wenn der Anteil derer, die Eigentum erwerben und selbst nutzen, wächst, sind doch immer noch die meisten Bürger in unserem

Mehr

Im Januar 2016 RadReiseMesse des ADFC Frankfurt/Main am 3. April 2016

Im Januar 2016 RadReiseMesse des ADFC Frankfurt/Main am 3. April 2016 Im Januar 2016 RadReiseMesse des ADFC Frankfurt/Main am 3. April 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, am Sonntag, den 3. April 2016, findet zum 20. Mal die RadReiseMesse des ADFC Frankfurt am Main statt.

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro

Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro Schnelleinstieg in die (cs) AuftragPro Starten der Anwendung Entpacken Sie das herunter geladene Archiv. Der entstandene Ordner (cs) AuftragPro enthält alle benötigten Komponenten der Anwendung. Öffnen

Mehr

Informationen und Kontakte

Informationen und Kontakte Neue Nachbarn Flüchtlinge Informationen und Kontakte In Flensburg halten sich derzeit Transitreisende, Asylbewerber, Asylberechtigte und Geduldete auf. Der Einfachheit halber werden alle Personengruppen

Mehr

Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder

Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder Kurzes Info an die Eltern der Ferienkurs-Kinder Liebe Eltern Vorab besten Dank, dass Ihr Kind bei uns einen Ferienkurs besuchen darf. Seit 1996 bieten wir Ferienkurse und Reitunterricht während der Schulzeit

Mehr

Für Immobilien Besitzer

Für Immobilien Besitzer Für Immobilien Besitzer A.M.D. GmbH Im Namen des Kunden Herzlich willkommen in unserem familiengeführten Betrieb. Dienstleistungen werden von Menschen für Menschen gemacht. Im Namen des Kunden A.M.D. GmbH,

Mehr

Jonas Kötz. Lisa und Salto

Jonas Kötz. Lisa und Salto Jonas Kötz Lisa und Salto Dies ist mein Buch: Lisa und Salto Eine Geschichte von Jonas Kötz.............................. Ich bin Lisa und das ist mein Hund Salto. Salto ist ein super Hund. Und so etwas

Mehr

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen

Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas. Das Bildungspaket. Mitmachen möglich machen Informationen für: Partner Vereine Schulen Kitas Das Bildungspaket Mitmachen möglich machen So informieren Sie Eltern, Kinder und Jugendliche Helfen Sie mit, dass bedürftige Kinder die Leistungen auch

Mehr

Einkehrzeiten für Männer

Einkehrzeiten für Männer Einkehrzeiten für Männer 20 Die Einkehrzeiten für Männer sollen dazu dienen, inne zu halten und über Leben und Glauben nachzudenken und zu sprechen. Sie geben Gelegenheit, vor Gott zur Ruhe zu kommen und

Mehr

Kreissparkasse Rottweil. Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt. Das Service-Scheckheft Ihrer Kreissparkasse Rottweil.

Kreissparkasse Rottweil. Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt. Das Service-Scheckheft Ihrer Kreissparkasse Rottweil. Kreissparkasse Rottweil Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt. Das Service-Scheckheft Ihrer Kreissparkasse Rottweil. Service garantiert Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, als Finanzdienstleister

Mehr

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher

Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Informationen auf einen Blick Für Umzugsteilnehmer und Besucher Umzugs-Info mit Pkw mit Bus mit Bahn Bei der Zunftmeistertagung in Böhringen am Sonntag, 10.01.2016 erhalten alle Teilnehmer ihre Unterlagen.

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Schule für Uganda e.v. Bosenheimer Straße 51, 55546 Hackenheim Tel: 0671 / 79 64 636

Schule für Uganda e.v. Bosenheimer Straße 51, 55546 Hackenheim Tel: 0671 / 79 64 636 Februar 2016 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Wir können sehr zufrieden auf

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

Manna Mobil Seit 5 Jahren kostenloses Mittagessen für kostbare Kinder

Manna Mobil Seit 5 Jahren kostenloses Mittagessen für kostbare Kinder Ausgabe 1/2013 Manna Mobil Seit 5 Jahren kostenloses Mittagessen für kostbare Kinder Liebe Freunde und Förderer, Was sind das für blaue Kugeln im Nachtisch? Die hat meine Mutter noch nie gekocht. Die werden

Mehr

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet SeniorenRat Gemeinde Menzingen Gemeinde Menzingen Einkaufen Sichere Internet-Shops erkennen und nutzen Das Einkaufen über das Internet ist bequem und kann das Leben

Mehr

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar

Nina. bei der Hörgeräte-Akustikerin. Musterexemplar Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Nina bei der Hörgeräte-Akustikerin Herausgeber: uphoff pr-consulting Alfred-Wegener-Str. 6 35039 Marburg Tel.: 0 64 21 / 4 07 95-0 info@uphoff-pr.de www.uphoff-pr.de

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr