Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien für Motoren in Europa

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien für Motoren in Europa"

Transkript

1 Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien

2 Vorbemerkung Die Verordnung (EG) 640/2009 der "ErP" genannten Richtlinie wird seit dem 16. Juni 2011 umgesetzt. Manche Nicht-EU-Staaten, wie beispielsweise die Schweiz und die Türkei, verwenden weitestgehend identische Vorschriften. Andere Länder (China, Indien, Taiwan...) haben ähnliche Verordnungen, die ebenfalls auf der Norm IEC basieren, verabschiedet oder werden dies tun. Die im Juli 2009 verabschiedete Verordnung (EG) 640/2009 wurde seitdem zwei Mal modifiziert. Die Norm IEC von September 2008 wird ersetzt durch die Norm IEC Die wichtigsten Änderungen gegenüber der vorhergehenden Fassung betreffen den erweiterten Geltungsbereich der Norm (Leistungen von 0,12 bis 1000 kw, Polzahlen von 2 bis 8 Polen, neue Effizienzklasse IE4). Diese überarbeitete Fassung des Leitfadens "Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien " soll die neuen Normen zusammenfassen und den aktuellen Stand der Informationen zu diesem Thema vermitteln. WICHTIGER HINWEIS: Alle 2-, 4- und 6-poligen Motoren, die ab dem 1. Januar 2015 innerhalb der EU verkauft werden und eine Leistung zwischen 7,5 kw und 375 kw besitzen, müssen die Effizienzklasse IE3 bzw. mit Umrichter IE2 erfüllen. 2

3 Inhaltsverzeichnis Norm zur Klassifizierung der Wirkungsgrade IEC (1. Halbjahr 2014) Normen in Vorbereitung Änderung der Durchführungsverordnung (EG) 640/2009 der ErP-Richtlinie... 8 Geplante neue Gruppen bei den Motoren im Rahmen der ErP-Richtlinie... 9 Hauptenergievorschriften weltweit Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC bis 17 Schlussfolgerung

4 Norm zur Klassifizierung der Wirkungsgrade IEC (1. Halbjahr 2014) Diese Norm ersetzt die Norm IEC von September Sie gilt für ein- und dreiphasige Elektromotoren, eintourige Induktionsmotoren oder Permanentmagnetmotoren, mit oder ohne verstärkte Isolation, am sinusförmigen Netz. Geltungsbereich: - Leistung: 0,12 bis 1000 kw - Spannung: 50 bis 1000 V - Frequenzen: 50 und 60 Hz - Polzahlen: 2-, 4-, 6- und 8-polig - Konzipiert für Dauerbetrieb mit Nennleistung ohne Überschreitung der angegebenen Isolierstoffklasse. Ganz allgemein Betriebsart S1. - Gestempelt für eine Umgebungstemperatur bei Betrieb von -20 bis +60 C. - Gestempelt für eine Aufstellhöhe bis 4000 Meter über Meeresniveau. Anmerkungen: - Motoren, die für einen Betrieb außerhalb des Temperaturbereichs von -20 bis +60 C vorgesehen sind, müssen speziell ausgelegt sein; für sie gilt die Norm folglich nicht. - Motoren zum Absaugen von Rauchgasen mit einer Temperaturklasse bis einschließlich 400 C fallen unter diese Norm. - Für Motoren in Fuß- oder/und Flanschausführung, mit Wellen, deren Abmessungen von der Norm IEC abweichen, gilt die Norm ebenfalls. - Motoren für Getriebe, Direktanflanschung oder IEC-Laterne fallen unter die Norm. Diese Norm gilt nicht für: - Motoren mit 10 Polen und mehr - Vollständig in eine Maschine integrierte Motoren, die nicht getrennt getestet werden können. Das bedeutet, dass die Entfernung einer der Komponenten den Motor funktionsuntüchtig machen muss, damit diese Norm nicht auf ihn zutrifft. - Motoren mit integriertem Frequenzumrichter, so dass der Motor nicht ohne den Frequenzumrichter getestet werden kann. 4

5 Norm zur Klassifizierung der Wirkungsgrade IEC (1. Halbjahr 2014) - Bremsmotoren, wenn die Bremse fester Bestandteil der Motorkonstruktion ist und weder entfernt noch von einer separaten Quelle während des Versuchs gespeist werden kann. - Tauchmotoren, die für das vollständige Eintauchen in eine Flüssigkeit speziell entwickelt wurden. - Motoren zum Absaugen von Rauchgasen mit einer Temperaturklasse über 400 C. Anmerkungen: - Nichtbelüftete Motoren (IC418), die mit einem externen Lüfter getestet werden können, sind betroffen. IC416 Motoren (mit Fremdbelüftung) sind ebenfalls betroffen. - Ein Motor mit Frequenzumrichter ist nicht ausgenommen, wenn er von diesem getrennt und unabhängig von ihm getestet werden kann. Diese neue Norm führt die Effizienzklasse IE5 ein. Diese neue Effizienzklasse ist für die nächste Fassung der Norm vorgesehen, wenn auch die Norm selber davon ausgeht, dass zum jetzigen Zeitpunkt IE5 mit den derzeit verfügbaren Technologien nicht zu erreichen ist. 5

6 4950 en / b 4592 en / a Neue Wirkungsgrad-Normen und -Richtlinien Normen in Vorbereitung Um auch die nächsten Entwicklungsschritte der ErP-Richtlinie und die Erwartungen des Marktes erfüllen zu können, sind mehrere Normen zum Thema "Wirkungsgrad" in Vorbereitung. Geltungsbereich: - IEC : Verfahren zur Bestimmung der Verluste und des Wirkungsgrades von umrichtergespeisten Elektromotoren Veröffentlichung 1. Halbjahr IEC : Wirkungsgrad-Klassifizierung von umrichtergespeisten Elektromotoren Veröffentlichung 1. Halbjahr EN : Leitfaden für die Umsetzung des folgenden Teils - EN : Norm für die Ermittlung und Klassifizierung der Energieeffizienz von Antriebssystemen (PDS - Power Drive Systems). - EN : Einfluss der Norm auf die Produktökobilanzierung (PEP = Product Environmental Profile). Voraussichtliche Abstimmung über die drei EN-Normen: 1. Halbjahr 2014 Nach erfolgter Abstimmung werden die EN-Normen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission als neue Norm IEC vorgeschlagen. Bemerkung: Leroy-Somer ist es gelungen, die Anforderungen der Norm vorweg zu nehmen und seinen Kunden Produktökobilanzen zu allen seinen neuen Motoren mit hohem Wirkungsgrad, die seit 2011 verkauft wurden, zur Verfügung zu stellen. Environmental Product Declaration PLSES 3-phase induction ODP motors Environmental Product Declaration FLSES 3-phase induction motors with cast iron frame Product Environmental Profile LSES 3-phase induction motors with aluminium frame 4951 en / b 6

7 Normen in Vorbereitung IEC : Bestimmung des Wirkungsgrads IEC : Effizienzklassen wird ersetzt durch IEC (Anfang 2014) IEC : Bestimmung des Wirkungsgrads (2014) IEC : Effizienzklassen (2015) EN : Ermittlung und Klassifizierung von Wirkungsgraden (2015) 7

8 Änderung der Durchführungsverordnung (EG) 640/2009 der ErP-Richtlinie Seit ihrer Abstimmung im Juli 2009 wurde die Durchführungsverordnung zwei Mal korrigiert: 19. Februar 2011: Berichtigung eines Fehlers hinsichtlich der wassergekühlten Motoren 6. Januar 2014: Um gewisse Interpretationsspielräume zu schließen und die mögliche Umgehung der Verordnung zu vermeiden, wurde die Regelung Nr. 4/2014 verabschiedet, die die Verordnung (EG) 640/2009 abändert. Sie ist spätestens ab Juli 2014 anzuwenden. Die Änderung betrifft einen bestimmten Teil des Anwendungsbereichs: " 2. Die vorliegende Vorschrift gilt nicht für: a) Motoren, die beim Betrieb ganz in eine Flüssigkeit eingetaucht sind; b) Motoren, die vollständig in eine andere Maschine integriert sind (z. B. in eine Anlage, eine Pumpe, einen Lüfter oder einen Verdichter), wenn sich die Energieleistung des Motors nicht separat ermitteln lässt; c) Motoren, die speziell konzipiert wurden für folgende Betriebsbedingungen: - Aufstellhöhen über 4000 Meter über Meeresniveau; - Umgebungslufttemperaturen über 60 C; - Maximale Betriebstemperatur über 400 C; - Umgebungslufttemperaturen unter -30 C für sämtliche Motoren oder für Temperaturen unter 0 C für wassergekühlte Motoren; - die Temperatur des Kühlwassers bei Eintritt in die Maschine liegt unter 0 C oder über 32 C; - Explosionsfähige Atmosphären, so wie sie in der Richtlinie 94/9/EG des Europäischen Parlamentes und Rates definiert sind (3); d) Bremsmotoren,." Außerdem muss darauf hingewiesen werden, dass in Anhang 1 der Verordnung ein Absatz eingefügt wurde: "Sollte die Größe des Typenschildes es nicht zulassen, sämtliche unter Punkt 1 aufgeführten Informationen anzugeben, muss nur der Nenn-Wirkungsgrad bei Nennspannung gestempelt werden." Anmerkung: Diese Berichtigungen wirken sich weder auf das Produktdesign noch auf die Verkaufsstrategie von Leroy Somer aus; das Unternehmen hat die Richtlinie stets aufs genaueste umgesetzt. 8

9 Geplante neue Gruppen bei den Motoren im Rahmen der ErP-Richtlinie Gruppe 30: wird die Produkte betreffen, für die die Verordnung (EG) 640/2009 zu den Elektromotoren nicht gilt: beispielsweise Sondermotoren für Anwendungen mit variabler Drehzahl (AC-Servomotoren), Permanentmagnetmotoren, Motoren, die von der angetriebenen Maschine gekühlt werden (Lüfter), Motoren mit Frequenzumrichter von 0,2 bis 1000 kw, direkt am Netz betriebene Motoren von 0,75 bis 1000 kw. Gruppe 31: wird die Produkte betreffen, die von Gruppe 30 und Verordnung (EG) 640/2009 nicht abgedeckt sind, insbesondere die Motoren von Verdichtern, einschließlich der kleinen Verdichter und deren mögliche Varianten. Anmerkung: Es ist wenig wahrscheinlich, dass die Umsetzung dieser Regelungen vor 2018 erfolgen wird. 9

10 Hauptenergievorschriften weltweit Pays Land Norme Règlement Vorschrift Labellesation Kennzeichnung Enregistrement Registrierungs-pflicht Puissance Leistung Nb Polzahl pôles si falls nécessaire nötig obligatoire EUROPE IEC ErP 0,75kW- 2, 4, 6 IEC / kW SWISS IEC ordonnance 0,75kW- 2, 4, 6 IEC kW TURKEY IEC SGM 0,75kW- 2, 4, 6 IEC /2 375kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 ISRAEL USA MG EISA 1 HP- 2, 4, 6 IEEE 112- B 10CFR X 200HP IEC SI 0,75kW- 2,4,6,8 IEC kW CANADA C LC HP- 2, 4, 6 C ch.36 X 200HP IE3 IE3 IE3 IE3 IE3 MEXICO MG CONUEE 1 HP- 2, 4, 6 IEEE 112- B NOM ENER X 200HP BRAZIL NBR INMETRO 0,75kW- 2,4,6,8 NBR X 185kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 INDIA IS ,75kW- 2, 4, 6 375kW IE2 IE3 IE3 IE3 IE3 South KSC IEC KEMCO 0,75kW- 2,4,6,8 KOREA X 200kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 CHINA GB CER 0,75kW- 2, 4, 6 X 375kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 IEC E3 0,75kW- 2,4,6,8 AUSTRALIA IEEE 112- B X 185kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 NEW IEC EECA 0,75kW- 2,4,6,8 ZEALAND IEEE 112- B X 185kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 JAPAN JIS C ,20kW- 2, 4, 6 JIS C kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 TAIWAN CNS ,75kW- 2, 4, 6 200kW IE2 IE2 IE3 IE3 IE3 freiwillig Klären Sie mit der Vertriebsabteilung ab, ob das gewählte Produkt im Bestimmungsland registriert ist. VORGESCHRIEBEN 10

11 Notizen 11

12 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE2-50 Hz / HOCH P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 750 0,12 53,6 59,1 50,6 39,8 0,18 60,4 64,7 56,6 45,9 0,20 61,9 65,9 58,2 47,4 0,25 64,8 68,5 61,6 50,6 0,37 69,5 72,7 67,6 56,1 0,40 70,4 73,5 68,8 57,2 0,55 74,1 77,1 73,1 61,7 0,75 77,4 79,6 75,9 66,2 1,1 79,6 81,4 78,1 70,8 1,5 81,3 82,8 79,8 74,1 2,2 83,2 84,3 81,8 77,6 3 84,6 85,5 83,3 80,0 4 85,8 86,6 84,6 81,9 5,5 87,0 87,7 86,0 83,8 7,5 88,1 88,7 87,2 85, ,4 89,8 88,7 86, ,3 90,6 89,7 88,0 18,5 90,9 91,2 90,4 88, ,3 91,6 90,9 89, ,0 92,3 91,7 89, ,5 92,7 92,2 90, ,9 93,1 92,7 90, ,2 93,5 93,1 91, ,8 94,0 93,7 91, ,1 94,2 94,0 91, ,3 94,5 94,3 92, ,6 94,7 94,6 92, ,8 94,9 94,8 93,0 200 bis ,0 95,1 95,0 93,5 12

13 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE2-60 Hz / HOCH P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 900 0,12 59,5 64,0 50,5 40,0 0,18 64,0 68,0 55,0 46,0 0,25 68,0 70,0 59,5 52,0 0,37 72,0 72,0 64,0 58,0 0,55 74,0 75,5 68,0 62,0 0,75 75,5 78,0 73,0 66,0 1,1 82,5 84,0 85,5 75,5 1,5 84,0 84,0 86,5 82,5 2,2 85,5 87,5 87,5 84,0 3,7 87,5 87,5 87,5 85,5 5,5 88,5 89,5 89,5 85,5 7,5 89,5 89,5 89,5 88, ,2 91,0 90,2 88, ,2 91,0 90,2 89,5 18,5 91,0 92,4 91,7 89, ,0 92,4 91,7 91, ,7 93,0 93,0 91, ,4 93,0 93,0 91, ,0 93,6 93,6 91, ,0 94,1 93,6 93, ,6 94,5 94,1 93, ,5 94,5 94,1 93, ,5 95,0 95,0 93, ,0 95,0 95,0 93, ,4 95,0 95,0 93,6 220 bis ,4 95,4 95,0 93,6 375 bis ,4 95,8 95,0 94,1 13

14 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE3-50 Hz / PREMIUM P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 750 0,12 60,8 64,8 57,7 50,7 0,18 65,9 69,9 63,9 58,7 0,20 67,2 71,1 65,4 60,6 0,25 69,7 73,5 68,6 64,1 0,37 73,8 77,3 73,5 69,3 0,40 74,6 78,0 74,4 70,1 0,55 77,8 80,8 77,2 73,0 0,75 80,7 82,5 78,9 75,0 1,1 82,7 84,1 81,0 77,7 1,5 84,2 85,3 82,5 79,7 2,2 85,9 86,7 84,3 81,9 3 87,1 87,7 85,6 83,5 4 88,1 88,6 86,8 84,8 5,5 89,2 89,6 88,0 86,2 7,5 90,1 90,4 89,1 87, ,2 91,4 90,3 88, ,9 92,1 91,2 89,6 18,5 92,4 92,6 91,7 90, ,7 93,0 92,2 90, ,3 93,6 92,9 91, ,7 93,9 93,3 91, ,0 94,2 93,7 92, ,3 94,6 94,1 92, ,7 95,0 94,6 93, ,0 95,2 94,9 93, ,2 95,4 95,1 93, ,4 95,6 95,4 94, ,6 95,8 95,6 94,3 200 bis ,8 96,0 95,8 94,6 14

15 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE3-60 Hz / PREMIUM P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 900 0,12 62,0 66,0 64,0 59,5 0,18 65,6 69,5 67,5 64,0 0,25 69,5 73,4 71,4 68,0 0,37 73,4 78,2 75,3 72,0 0,55 76,8 81,1 81,7 74,0 0,75 77,0 83,5 82,5 75,5 1,1 84,0 86,5 87,5 78,5 1,5 85,5 86,5 88,5 84,0 2,2 86,5 89,5 89,5 85,5 3,7 88,5 89,5 89,5 86,5 5,5 89,5 91,7 91,0 86,5 7,5 90,2 91,7 91,0 89, ,0 92,4 91,7 89, ,0 93,0 91,7 90,2 18,5 91,7 93,6 93,0 90, ,7 93,6 93,0 91, ,4 94,1 94,1 91, ,0 94,5 94,1 92, ,6 95,0 94,5 92, ,6 95,4 94,5 93, ,1 95,4 95,0 93, ,0 95,4 95,0 94, ,0 95,8 95,8 94, ,4 96,2 95,8 94,5 185 bis ,8 96,2 95,8 95,0 15

16 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE4-50 Hz / SUPER PREMIUM P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 750 0,12 66,5 69,8 64,9 62,3 0,18 70,8 74,7 70,1 67,2 0,20 71,9 75,8 71,4 68,4 0,25 74,3 77,9 74,1 70,8 0,37 78,1 81,1 78,0 74,3 0,40 78,9 81,7 78,7 74,9 0,55 81,5 83,9 80,9 77,0 0,75 83,5 85,7 82,7 78,4 1,1 85,2 87,2 84,5 80,8 1,5 86,5 88,2 85,9 82,6 2,2 88,0 89,5 87,4 84,5 3 89,1 90,4 88,6 85,9 4 90,0 91,1 89,5 87,1 5,5 90,9 91,9 90,5 88,3 7,5 91,7 92,6 91,3 89, ,6 93,3 92,3 90, ,3 93,9 92,9 91,2 18,5 93,7 94,2 93,4 91, ,0 94,5 93,7 92, ,5 94,9 94,2 92, ,8 95,2 94,5 93, ,0 95,4 94,8 93, ,3 95,7 95,1 93, ,6 96,0 95,4 94, ,8 96,1 95,6 94, ,0 96,3 95,8 94, ,2 96,4 96,0 94, ,3 96,6 96,2 95, ,5 96,7 96,3 95, ,5 96,7 96,5 95,4 315 bis ,5 96,7 96,6 95,4 16

17 Wirkungsgrad-Tabellen gemäß Norm IEC Grenzwert des Nenn-Wirkungsgrades (%) gemäß IE4-60 Hz / SUPER PREMIUM P N kw Polzahl / Synchrondrehzahl min -1 2 / / / / 900 0,12 66,0 70,0 68,0 64,0 0,18 70,0 74,0 72,0 68,0 0,25 74,0 77,0 75,5 72,0 0,37 77,0 81,5 78,5 75,5 0,55 80,0 84,0 82,5 77,0 0,75 82,5 85,5 84,0 78,5 1,1 85,5 87,5 88,5 81,5 1,5 86,5 88,5 89,5 85,5 2,2 88,5 91,0 90,2 87,5 3,7 89,5 91,0 90,2 88,5 5,5 90,2 92,4 91,7 88,5 7,5 91,7 92,4 92,4 91, ,4 93,6 93,0 91, ,4 94,1 93,0 91,7 18,5 93,0 94,5 94,1 91, ,0 94,5 94,1 93, ,6 95,0 95,0 93, ,1 95,4 95,0 93, ,5 95,4 95,4 93, ,5 95,8 95,4 94, ,0 96,2 95,8 94, ,4 96,2 95,8 95, ,4 96,2 96,2 95, ,8 96,5 96,2 95, ,2 96,5 96,2 95, ,2 96,8 96,5 95,4 250 bis ,2 96,8 96,5 95,8 17

18 Schlussbemerkung Angesichts der Tatsache, dass der Stromverbrauch 95% der Lebenszykluskosten eines Antriebssystems beträgt, und angesichts der weltweiten Anstrengungen in zahlreichen Ländern zur Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen, erscheint die Entwicklung und der Vertrieb von Motoren bzw. Antriebssystemen mit hohem Wirkungsgrad als unausweichliche Konsequenz. In der Industrie entfallen 70% des Stromverbrauchs auf Elektromotoren bzw. elektromotorischen Systeme. Daher darf man die Energievorschriften nicht als Zwang ansehen, sondern sollte sie als Chance begreifen, leistungsfähige Maschinen auf den Markt zu bringen, die sich durch ihre herausragende Energieeffizienz auszeichnen. Stromverbrauch 95% Gesamtkosten eines Asynchronmotors über 10 Jahre Instandhaltung 3% Kauf 2% 18

19 Notizen 19

20 de / i - Dieses Dokument ist Eigentum von Emerson Industrial Automation. Eine Reproduktion ohne vorherige schriftliche Genehmigung ist unabhängig von dem dabei gewählten Verfahren nicht zulässig. Emerson Industrial Automation behält sich das Recht vor, das Design, die technischen Daten und die Abmessungen der in diesem Dokument beschriebenen Produkte jederzeit zu ändern. Die Beschreibungen sind nicht vertraglich bindend. Moteurs Leroy-Somer SAS - RCS ANGOULÊME - Capital de The Emerson logo is a trademark and service mark of Emerson Electric Co. 2014

Energieeffizienz bei Elektromotoren

Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Konsequenzen aus der Durchführungsverordnung Nr. 640/2009 vom 22.Juli 2009 zur Richtlinie 2005/32/EG (EuP - Richtlinie) Energieeffizienz

Mehr

Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade

Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade Klassifizierung und EU-Verordnung EI 4710 für Motorwirkungsgrade The Gear Motor Specialist Greiner : Eta JEM 2009 Stand : 30.07.2009 E:\EI\Aufstze\EI4710\EI4710.doc Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1 Kennzeichnung

Mehr

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren 1. WAS REGELT DIE ÖKODESIGN-RICHTLINIE?

Mehr

EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME

EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME Intelligent Drivesystems, Worldwide Services EFFIZIENZVORSCHRIFTEN FÜR MOTOREN UND MOTORSYSTEME NORD DRIVESYSTEMS Group Stammsitz und Technologiezentrum in Bargteheide bei Hamburg Innovative Antriebslösungen

Mehr

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor ABB Schweiz AG, Industrie- und Gebäudeautomation, Thomas ose, 20. März 2014 Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor Effiziente IE4-Motorentechnologien Inhalt

Mehr

Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren

Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren Globale MEPS Weltweite Energieeffizienzvorschriften für Nieder spannungsmotoren Das Sortiment von ABB erfüllt die MEPS auf der ganzen Welt Elektromotoren sind so nützlich, dass man sie überall findet.

Mehr

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton Andreas Miessen, Produktmanager EATON, Produktlinie Drives & Softstarters 1 EATON Gründung im Jahre 1911 Niederlassungen

Mehr

Elektromotoren SERIES

Elektromotoren SERIES Elektromotoren Produktreihe Diese otoren sind die effizienteste und ökonomischste öglichkeit, wenn Bedarf an Antrieben mit Wechselstrom besteht. Die Drehstrommotoren sind in Übereinstimmung mit den internationalen

Mehr

Energieeffizienz aktuell

Energieeffizienz aktuell Energieeffizienz aktuell Der Umgang mit den neuen Regeln über Wirkungsgradklassen und Mindestwirkungsgrade für Niederspannungs-Asynchronmotoren bis 375 kw Europa Wirkungsgradklassifizierung und Wirkungsgradermittlung

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen April 19, 2011 Slide 1 Inhalt ABB Antriebstechnik Warum Energie sparen? Einsparpotenziale

Mehr

Der neue technische Standard EN 50598, 1

Der neue technische Standard EN 50598, 1 Fachverband Gebäude-Klima e. V. Der neue technische Standard EN 50598: Definierte Effizienzklassen für Frequenzumrichter und Motorenkombinationen Tobias Dietz, Verkaufsdirektor Danfoss Drives Berlin, 14./15.

Mehr

Motor Summit 2012 Effizienzvorschriften für Elektromotoren in der Schweiz. Fabrice Bugnon Bundesamt für Energie BFE

Motor Summit 2012 Effizienzvorschriften für Elektromotoren in der Schweiz. Fabrice Bugnon Bundesamt für Energie BFE Motor Summit 2012 Effizienzvorschriften für Elektromotoren in der Schweiz Fabrice Bugnon Bundesamt für Energie BFE Übersicht 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Zeitliche Entwicklung der Vorschriften 3. Effizienzanforderungen

Mehr

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss

Traktanden. Michael Burghardt, Danfoss 1 Traktanden 09:00 Café und Gipfeli 09:30 Begrüssung Roland Steinemann, SwissTnet 09:40 Effiziente elektrische Antriebssysteme, neue IEC Normen Conrad U. Brunner, S.A.F.E. 10:00 Anlagenbauer im aktuellen

Mehr

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt.

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt. WINDMÖLLER Elisabeth Braumann, M.A. Tel.: +49 5481 14-2929 Fax: +49 5481 14-3355 elisabeth.braumann@wuh-group.com Dipl.-Ing. Ulrich Stienecker Tel.: +49 5481 14-2412 Fax: +49 5481 14-2680 ulrich.stienecker@wuh-group.com

Mehr

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN Luft zum Leben. ErP ErP 2015 2013 PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN SEITE 2 Ökodesign ErP-konforme Lösungen Die aktuelle Gesetzgebung der Europäischen Gemeinschaft

Mehr

ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr.

ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr. ABB Antriebstechnik EU MEPS Wirkungsgradanforderungen für Niederspannungsmotoren Entsprechend der aktualisierten Verordnung (EU) Nr. 4/2014 Einleitung Die Verordnung (EU) Nr. 4/2014 wurde zur Ergänzung

Mehr

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014

MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 MOTOR SUMMIT Zürich, 09.10.2014 Emerson Industrial Automation Hansjörg Biland Sales Manager Process Industry hansjoerg.biland@emerson.com MOTOR SUMMIT 2014 Inhalt: Emerson Industrial Automation Innovation

Mehr

INFORMATIONEN ZUR IE3- UND NEMA PREMIUM- MOTORENUMSTELLUNG. Ventilatoren und Seitenkanalverdichtern.

INFORMATIONEN ZUR IE3- UND NEMA PREMIUM- MOTORENUMSTELLUNG. Ventilatoren und Seitenkanalverdichtern. INFORMATIONEN ZUR IE3- UND NEMA PREMIUM- MOTORENUMSTELLUNG Ventilatoren und Seitenkanalverdichtern www.elektror.de9 NORMEN UND GESETZLICHE GRUNDLAGEN Die Norm und ihre Geltungsbereiche Um den weltweiten

Mehr

EU MEPS für Niederspannungsmotoren

EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS im Überblick Die europäische Wirkungsgrad-Richtlinie (EU MEPS European Minimum Energy Performance Standard) legt die verpflichtenden Mindestwirkungsgrade für

Mehr

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services 1 Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Die Variante für die ganze Welt 2 DR..-Motor Einsatzgebiet: Die Welt Der DR..-Motor

Mehr

High efficiency Premium efficiency

High efficiency Premium efficiency High efficiency Premium efficiency Energieeffizienzanforderungen bei Motoren für den nordamerikanischen Markt USA und Kanada Wirkungsgradklassifizierung und Wirkungsgradermittlung nach IEC-Norm Die weltweite

Mehr

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus!

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus! Wilo-Hocheffizienzpumpen Energy Solutions Alte Pumpen alle raus! WILO SE in Dortmund verwurzelt, in der Welt zu Hause. Über 60 Tochtergesellschäften weltweit 7500 Mitarbeiter im Durchschnitt in 2014 Marksegmente

Mehr

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte!

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte! Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kaltwassersätze Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Die ErP Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! ErP 4 ErP-Richtlinie Die ErP-Richtlinie

Mehr

Energiesparmotoren. Permanenterregte Synchronmotoren Ausführung Super-Premium Efficiency IE4*

Energiesparmotoren. Permanenterregte Synchronmotoren Ausführung Super-Premium Efficiency IE4* Energiesparmotoren Permanenterregte Synchronmotoren Ausführung Super-Premium Efficiency IE4* www.vem-group.com Permanenterregte Synchron-Energiesparmotoren Ausführung Super-Premium Efficiency IE4* Hocheffiziente

Mehr

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für sich Agenda Energieeffizienz und Technologien Motoren Frequenzumrichter

Mehr

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1

Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 Messbericht zum Induktionsmotor REBO ME100 1.5 kw EFF1 06.11.2009 / Stefan Kammermann S.A.L.T., www.salt.ch ist ein Joint-Venture von S.A.F.E., Schaffhauserstrasse 34, 8006, Zürich, www.energieeffizienz.ch

Mehr

Internationale Normenentwicklung und Mindeststandards. Effizienzprogramme in der Schweiz

Internationale Normenentwicklung und Mindeststandards. Effizienzprogramme in der Schweiz Internationale Normenentwicklung und Mindeststandards Effizienzprogramme in der Schweiz Conrad U. Brunner, A+B International, Zurich Switzerland 4E EMSA, Operating Agent Rita Werle, Schweizerische Agentur

Mehr

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar

Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services 1 Effizient, leistungsstark und weltweit einsetzbar Die Variante für die ganze Welt 2 DR-Motor-Einsatzgebiet: Die Welt Der DR-Motor

Mehr

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Direkte Verfahren Indirekte Verfahren Toleranz der Wirkungsgradangabe

Mehr

HINTERGRUND Februar 2012

HINTERGRUND Februar 2012 HINTERGRUND Februar 2012 Ökodesign-Richtlinie 1 Elektromotoren Verordnung (EG) Nr. 640/2009 der Kommission vom 22. Juli 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Quo vadis Energieeffizienz. Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA

Quo vadis Energieeffizienz. Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA HANNOVER MESSE 2014 - FORUM EFFICIENCY ARENA Elektromotor oder Antriebssystem? Quo vadis Energieeffizienz Dipl.-Ing. J. Sander VEM motors GmbH, Wernigerode Alle Rechte bei VEM motors GmbH, jede Verfügungsbefugnis,

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

HINTERGRUND Februar 2012

HINTERGRUND Februar 2012 HINTERGRUND Februar 2012 Ökodesign-Richtlinie 1 Ventilatoren Verordnung (EU) Nr. 327/2011 der Kommission vom 30. März 2011 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des

Mehr

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf Unsere Technik. Ihr Erfolg. n n Pumpen Armaturen Service Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf 02 FluidFuture Mit System zu mehr Effizienz Hocheffiziente Antriebe von KSB sind ein wichtiger

Mehr

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Dr. Andreas J. Ness Ness Wärmetechnik GmbH Zusammenfassung Die Verwendung von Elektromotoren höherer Effizienzklassen bringt

Mehr

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. 2 Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (Richtlinie 94/9/EG)

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. 2 Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (Richtlinie 94/9/EG) NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG 1 EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG 2 Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (Richtlinie 94/9/EG) 3 EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen

Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen Die neue Motorenreihe 1LE1 mit Innovation und Effizienz noch mehr bewegen www.siemens.de/niederspannungsmotoren Attraktiv anzusehen beeindruckend funktional In modernstem Industriedesign gestaltet, verbinden

Mehr

Bestimmung des Wirkungsgrades. Felix Leumann. Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich. wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008

Bestimmung des Wirkungsgrades. Felix Leumann. Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich. wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008 wirkungsgrad-bestimmung.ppt Folie 1 November 2008 Bestimmung des Wirkungsgrades Felix Leumann Motor Summit 2008, 26.11.2008 Zürich Die Bedeutung einer möglichst genauen Wirkungsgradbestimmung kommt vor

Mehr

Vom 22. Juli 2009 (7ABl. L 191, S. 26) zuletzt berichtigt am 19. Februar 2011 (ABl. Nr. L 46, S. 63) in Kraft getreten am 12.

Vom 22. Juli 2009 (7ABl. L 191, S. 26) zuletzt berichtigt am 19. Februar 2011 (ABl. Nr. L 46, S. 63) in Kraft getreten am 12. Verordnung (EG) Nr. 640/2009 der Kommission zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung

Mehr

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Fachverband Elektroleuchten Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen 2000/55/EG Leitfaden Für die Anwendung der Richtlinie 2000/55/EG über Energieeffizienzanforderungen an Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Mehr

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft?

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Niederspannungs-Asynchronmotoren nach neuem Wirkungsgradstandard und neuen Effizienzklassen Answers for industry. EU-Richtlinie 2005/32/EG

Mehr

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Drive Contr Ökodesign EN 50598 Energieeffizienz Motor Syste Arbeitsmaschinen November 2014 Zentralverband Elektrotechnik-

Mehr

NORMEN unf RICHTLINIENDIRETTIVE Bestimmung der Effizienz von Asynchronmotoren

NORMEN unf RICHTLINIENDIRETTIVE Bestimmung der Effizienz von Asynchronmotoren NORMEN unf RICHTLINIENDIRETTIVE Bestimmung der Effizienz von Asynchronmotoren Normen Anforderungen und Fristen der Richtlinie EG 640/2009 PRÄMISSE Elektrische Motoren verbrauchen 70% der Elektrizität in

Mehr

Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt

Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt Wir entwickeln jeden Tag Technologien für die Umwelt 2020. Wir haben ein großes Ziel vor Augen 02 Öko-Design-Richtline. Im Jahr 2005 hat die Europäische

Mehr

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG (1) EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG (3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund

IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014. Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund IHK_1. Westf. Energieforum am 04.06.2014 Systemtechnologien als Schlüssel zur Energieeffizienz Dr. Markus Beukenberg, CTO, WILO SE Dortmund Übersicht Welche Themen werden behandelt: Komponentenwirkungsgrad

Mehr

Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth

Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth Wirtschaftliche Entwicklung aus Sicht eines mittelständischen Unternehmens & Standortfaktoren in Wipperfürth WIP-Treff, 30. Januar 2013, Michael Schrameyer Übersicht Vorstellung POLI-FILM Internationales

Mehr

Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007

Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007 26.02.2007 Verordnung zur Änderung medizinprodukterechtlicher Vorschriften vom 16. Februar 2007 Auf Grund des 37 Abs. 1, 9, 10 und 11 Satz 1 des Medizinproduktegesetzes in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

M SERIES. Elektromotoren

M SERIES. Elektromotoren M Elektromotoren Produktreihe M Diese Motoren sind die effizienteste und ökonomischste Möglichkeit, wenn Bedarf an Antrieben mit Wechselstrom besteht. Die Drehstrommotoren sind in Übereinstimmung mit den

Mehr

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v.

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Wo ist denn...? Grundfos UPS Wilo TOP-S Wilo Star-RS Grundfos

Mehr

NEU. NOVAIR 200/600 NOVAQUA 180 Tauchmotorbelüfter und Pumpen für Kleinkläranlagen

NEU. NOVAIR 200/600 NOVAQUA 180 Tauchmotorbelüfter und Pumpen für Kleinkläranlagen NEU NOVAIR 200/600 NOVAQUA 180 Tauchmotorbelüfter und Pumpen für Kleinkläranlagen NOVAIR 200/600 TAUCHMOTORBELÜFTER FÜR KLEINKLÄRANLAGEN NEU ALLGEMEINE DATEN NOVAIR 600 NOVAIR 200 Anwendungen Der Tauchmotorbelüfter

Mehr

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Autor: Dipl. Ing. Peter Vogt, Lenze Extertal (Entwicklung Software für Antriebsauslegung) Einführung In den letzten Jahren hat

Mehr

EUROPÄISCHES PARLAMENT

EUROPÄISCHES PARLAMENT EUROPÄISCHES PARLAMENT 1999 2004 Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Verbraucherpolitik 7. Mai 2003 PE 328.783/12-25 ÄNRUNGSANTRÄGE 12-25 Entwurf eines Berichts (PE 328.783) Bart Staes über

Mehr

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Referent: Dr. Heiko Stichweh, Datum: 18.10.2012 Referent: Dr. Heiko Stichweh, Innovation, Lenze SE Datum: 08.11.2012 Energiequalität bekommen

Mehr

Effizienzvorschriften für elektrische Motoren Umsetzung in der Schweiz

Effizienzvorschriften für elektrische Motoren Umsetzung in der Schweiz Bundesamt für Energie BFE Effizienzvorschriften für elektrische Motoren Umsetzung in der Schweiz Martin Sager Leiter Motor Summit 2010, 28. Oktober 2010 ID 003880787 Elektrifizierung der Gesellschaft 2

Mehr

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte ErP-Richtlinie ErP-Durchführungsverordnung 327/2011 Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte Ihr Partner für Lufttechnik Die gesetzlichen

Mehr

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP 02 Inhalt 03 Auf einen Blick 1. Was versteht man unter ErP? 04 07 2. Was muss ich beachten? 08 15 3. Warum ist KSB der Zeit schon heute voraus?

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG-RR-H ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-77 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA 9 Komplementär

Mehr

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen

H I N T E R G R U N D P A P I E R. Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen H I N T E R G R U N D P A P I E R Neue Ökodesign-Anforderungen und Energieverbrauchskennzeichnung für Kühl- und Gefriergeräte sowie Waschmaschinen Impressum Herausgeber: E-Mail: Internet: Autoren: Umweltbundesamt

Mehr

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines Allgemeines Innengekühlte Drehstrom-Asynchronmotoren, Baureihe PLS, gemäß IEC 34, 38, 72, Leistung von 11 kw bis 900 kw, Baugrößen von 160 bis 400, 2-, 4-, 6- und 8-polig; 230/400 V oder 400 V, 50 Hz.

Mehr

Muster Nachweisdokumentation und Sicherheitsbewertungsbericht

Muster Nachweisdokumentation und Sicherheitsbewertungsbericht Muster Nachweisdokumentation und Sicherheitsbewertungsbericht auf Basis der "Verordnung (EG) Nr. 352/2009 der Kommission vom 24. April 2009 über die Festlegung einer gemeinsamen Sicherheitsmethode für

Mehr

ErP = Energy related Procucts (energieverbrauchsrelevante Produkte) Seidler,

ErP = Energy related Procucts (energieverbrauchsrelevante Produkte) Seidler, ErP = Energy related Procucts (energieverbrauchsrelevante Produkte) 1 ErP-Richtlinie 2009/125/EG Hintergrund Im Rahmen des Kyoto Protokolls verfolgt die EU die oft sogenannten 20-20-20 Ziele, die bis 2020

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie!

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Pioneering for You Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! 02 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie.

Mehr

WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN

WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN WHITEPAPER ÄNDERUNGEN DER IEC 61496-1, BZW. EN 61496-1 UND DEREN AUSWIRKUNGEN AUF DEN EINSATZ BERÜHRUNGSLOS WIRKENDER SCHUTZEINRICHTUNGEN 2014-11 AUTOREN Hans-Jörg Stubenrauch Manager Product Marketing

Mehr

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A +

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren Die EU-Ecodesign-Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + + 35-50 db

Mehr

Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme. Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH

Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme. Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH Der Anteil an Energie zum Betrieb von Kreiselpumpen beträgt rund

Mehr

Optionen. 1. Frequenzumrichter gespeiste Asynchrondrehstrommotoren 9.1.3. 2. Drehzahlerfassung 9.1.13. 3. Massblätter IEC 34 9.3.1

Optionen. 1. Frequenzumrichter gespeiste Asynchrondrehstrommotoren 9.1.3. 2. Drehzahlerfassung 9.1.13. 3. Massblätter IEC 34 9.3.1 Inhaltsverzeichnis 1. Frequenzumrichter gespeiste Asynchrondrehstrommotoren 9.1.3 1.1 Schaltbild Frequenzumrichter Motor und Spannungserzeugung 9.1.3 1.2 Drehzahl-Drehmomentverlauf 9.1.5 1.3 Besondere

Mehr

Motorenreihe Einphasen Wechselstrom

Motorenreihe Einphasen Wechselstrom enreihe Einphasen Wechselstrom line single-phase Eckdaten Key data n s Gehäusematerial Frame material Number of poles Leistung Output 63 bis 100 63 to 100 Aluminium Aluminum 2 und 4 2 and 4 0,12 bis 3

Mehr

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Inhalt ebm-papst - Kurzvorstellung Ökodesign für Ventilatoren: Die ErP-Richtlinie

Mehr

A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n. Produktübersicht. Bauer Getriebemotoren

A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n. Produktübersicht. Bauer Getriebemotoren A l t r a I n d u s t r i a l M o t i o n Produktübersicht Bauer Getriebemotoren P r o d u k t ü b e r s i c h t B a u e r G e t r i e b e m o t o r e n Stirnrad-Getriebemotor Reihe BG Flach-Getriebemotor

Mehr

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben

Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Maßnahmen und Kosten zur Begrenzung der Störaussendung von elektrischen Antrieben Vortrag zur ETG Fachtagung Versorgungsqualität Kosten und Nutzen Mannheim, 16. 17.01.2007 Holger König Januar 2007 Seite

Mehr

LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE

LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE istockphoto.com LÖSUNGEN FÜR DIE WINDENERGIE Synchron- und Asynchrongeneratoren Azimut- und Pitchantriebe VEM WINDENERGIE 1 VEM-Antriebslösungen für alle Fälle VEM ist der kompetente Anbieter von Produkten

Mehr

Dreiphasen-Synchron-Generator ACG0565-4-400. Technisches Datenblatt ACG

Dreiphasen-Synchron-Generator ACG0565-4-400. Technisches Datenblatt ACG Dreiphasen-Synchron-Generator ACG0565-4-400 Technisches Datenblatt ACG Technische Daten Typenbezeichnung kva / kw bei Wicklungstemperatur ACG0565-4-400 105/40 C (cl. F) 125/40 C (cl. H) 150/40 C (cl.

Mehr

SKF Messgerät zum Erkennen von Funkenerosion (EDD Pen) SKF TKED 1

SKF Messgerät zum Erkennen von Funkenerosion (EDD Pen) SKF TKED 1 SKF Messgerät zum Erkennen von Funkenerosion (EDD Pen) SKF TKED 1 Elektrische Motoren werden in allen Industriebereichen genutzt. sollen zu einer bestimmten Geschwindigkeit laufen. Getriebe oder Riemen

Mehr

Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre

Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre Ecodesign Wir erfüllen die strengsten Anforderungen Ihre EN 50598 definiert Wirkungsgrad-Klassen für Ihre Frequenzumrichter sowie Umrichter- Motor-Kombination. www.danfoss.de/vlt Definitionen und Geltungsbereich

Mehr

Motorenreihe Einphasen Wechselstrom

Motorenreihe Einphasen Wechselstrom Einphasen Wechselstrommotorensingle phase motors enreihe Einphasen Wechselstrom line single-phase Eckdaten Key data n s Gehäusematerial Frame material Number of poles Leistung Output 63 bis 100 63 to 100

Mehr

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller 26., Topmotors Workshop Zürich Hans Menzi, Siemens Schweiz AG, I SCE Zürich Kurzübersicht der nächsten

Mehr

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit!

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Pumpen mit IE-Motoren Unser Beitrag zur Energieeinsparung und Reduktion der CO 2 -Emission ACTIVE into the Future: effizienz, Performance

Mehr

Willkommen zum Motor Summit 2014

Willkommen zum Motor Summit 2014 Willkommen zum Motor Summit 2014 1 2 Effiziente elektrische Antriebsysteme Conrad U. Brunner Topmotors S.A.F.E., Zürich Willkommen zum Motor Summit 2014 3 Inhalt 4 1. Highlights für Antriebsysteme 2. Europa

Mehr

Variable Speed. Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich

Variable Speed. Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich Variable Speed Drehzahlgeregelte Lösungen Herausragende Leistung für den Wohnbereich Wärmepumpen eine effiziente Technologie mit erneuerbarer Energie Die Themen Umweltschutz, CO 2 -Bilanz und Energieverbrauch

Mehr

IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY

IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY Intelligent Drivesystems, Worldwide Services IE4-SYNCHRONMOTOREN SUPER PREMIUM EFFICIENCY PRODUKTINFORMATION IE4-MOTOREN 1,1 5,5 kw TI60-0001 SYNCHRONMOTOR Information Hocheffiziente IE4-Motoren Die Norm

Mehr

Ein großer Schritt in eine energieeffiziente Zukunft

Ein großer Schritt in eine energieeffiziente Zukunft Ein großer Schritt in eine energieeffiziente Zukunft Niederspannungs-Asynchronmotoren nach neuem Wirkungsgradstandard und neuen Effizienzklassen Niederspannungs-Asynchronmotoren siemens.de/energiesparen

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler.

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. 2 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie. ErP spart Strom

Mehr

GRUNDFOS DATENHEFT UPM3. UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 230 V, 50 Hz

GRUNDFOS DATENHEFT UPM3. UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 230 V, 50 Hz GRUNDFOS DATENHEFT UPM3 UPM3, UPM3 HYBRID, UPM3 AUTO, UPM3 AUTO L, UPM3 FLEX AS, UPM3 FLEX AC 1 x 23 V, 5 Hz UPM3 Datenblätter 13 UPM3 15-7 13, 25-7 13, 25-7 18 p [kpa] Leistungskennlinie 6 5 4 3 2 1 H

Mehr

Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / DRL / DRK / DRM

Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / DRL / DRK / DRM Drehstrommotoren DR J (LSPM-Technologie) / Baureihe DR: Ausführung DR J (LSPM*-Technologie) NEU *Line Start Permanent Magnet Motor die Synchronmotor-Ausführung DR J (LSPM-Technologie) ist in den DR-Motorbaukasten

Mehr

EG -Konformitätserklärung

EG -Konformitätserklärung EG -Konformitätserklärung Dokument - Nr. / Monat. Jahr : ENS_F4_E.DOC / 08. 2005 Hersteller : n AC Das bezeichnete Produkt stimmt mit den Vorschriften folgender Europäischer Richtlinien überein : Nummer

Mehr

Reduzierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz von Synchron-Reluktanz-Antriebssystemen: Vorteile aus Anwendersicht Dr. Sven Kellner, Siemens AG

Reduzierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz von Synchron-Reluktanz-Antriebssystemen: Vorteile aus Anwendersicht Dr. Sven Kellner, Siemens AG 2. Informationsveranstaltung Volle Kraft. Halbe Kosten. sorapol, Shutterstock.com Reduzierung des Energieverbrauchs durch den Einsatz von Synchron-Reluktanz-Antriebssystemen: Vorteile aus Anwendersicht

Mehr

Energieeffizienz in Bewegung. Neue Norm EN rückt gesamtes Antriebssystem der Arbeitsmaschine in den Fokus. siemens.de/gesetze-und-normen

Energieeffizienz in Bewegung. Neue Norm EN rückt gesamtes Antriebssystem der Arbeitsmaschine in den Fokus. siemens.de/gesetze-und-normen Energieeffizienz in Bewegung Neue Norm EN 598 rückt gesamtes Antriebssystem der Arbeitsmaschine in den Fokus siemens.de/gesetze-und-normen Die Klimaziele der EU und ihre Auswirkungen auf die Industrie

Mehr

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Impressum Juni 2011 Herausgegeben von der Universitätsstadt Tübingen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Alle Bilder: pixelio.de Layout und Druck: Interne

Mehr

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Frequenzumformer FRQ Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient 2 Frequenzumformer

Mehr

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz

Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Nachhaltiger Erfolg durch Zuverlässigkeit und Effizienz Klaus Helmrich CEO Siemens Industry, Drive Technologies Division Pressekonferenz SPS/IPC/Drives 23. November, 2010 In schwierigen Zeiten hat Drive

Mehr

Hinweise zur Erstellung des Aushangs am Verkaufsort über Kraftstoffverbrauch, CO 2 - Emissionen und Stromverbrauch

Hinweise zur Erstellung des Aushangs am Verkaufsort über Kraftstoffverbrauch, CO 2 - Emissionen und Stromverbrauch Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung Hinweise zur Erstellung des Aushangs am Verkaufsort über Kraftstoffverbrauch, CO 2 - Emissionen und Stromverbrauch Der Aushang am Verkaufsort muss mindestens

Mehr

Vorschlag für eine DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG DES RATES

Vorschlag für eine DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 7.6.2016 COM(2016) 366 final 2016/0167 (NLE) Vorschlag für eine DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG DES RATES zur Ersetzung der Listen von Insolvenzverfahren, Liquidationsverfahren

Mehr

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft?

Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Wie machen Sie den ersten Schritt in eine energieeffiziente Zukunft? Niederspannungs-Asynchronmotoren nach neuem Wirkungsgradstandard und neuen Effizienzklassen Answers for industry. EU Verordnung 640/2009

Mehr

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission

Wissen schafft. Vorsprung. Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Leitfaden zur Delegierten Verordnung Nr. 874/2012 der EU-Kommission Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten Konsequenzen für die Sanitärarmaturenindustrie Stand: 24.03.2014

Mehr

ABB Antriebstechnik. Motoren und Frequenzumrichter für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen

ABB Antriebstechnik. Motoren und Frequenzumrichter für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen ABB Antriebstechnik Motoren und Frequenzumrichter für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen Zertifizierung. Sorgfalt. Zuverlässigkeit. Sicherheit. Alles zählt Prozesse in explosionsgefährdeten

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG9-RD- ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-7 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA Komplementär

Mehr

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 11.11.2011 KOM(2011) 710 endgültig 2011/0327 (COD) C7-0400/11 Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Richtlinie 2006/126/EG

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse

Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Energieeffiziente Ventilatoren mit und ohne Spiralgehäuse Neue Effizienzklassen für Ventilatoren und Antriebsmotoren Dr.-Ing. Johannes Anschütz 1 Der Ventilator in der RLT-Zentrale Richtlinien und Anforderungen

Mehr