Streetstyles. Köln München Hamburg. Campusleben. FreseNews

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Streetstyles. Köln München Hamburg. Campusleben. FreseNews"

Transkript

1 Streetstyles Köln München Hamburg Campusleben FreseNews

2

3 Fresenius Fußballcup Wintersemester 2012/13 Der Fresenius-Interne Fußball Cup ist beendet und noch Tage danach sorgt das Event bei allen Beteiligten für Gesprächsstoff!! Dieses Wintersemester war das schöne (und kalte) Hamburg Austragungsort des Prestigeträchtigen Turniers und bot einen angemessenen und würdigen Rahmen. Bereits im Vorfeld wurde viel gemunkelt, wer sich in dieses Mal durchsetzen würde, nachdem Idstein aus den beiden letzten Turnieren als Sieger hervorging. Eventuell ein Team aus München oder Köln, die sehr selbstbewusst nach Hamburg reisten. Oder sollten es nach zwei Finalniederlagen in Folge diesmal doch die Hamburger machen? Die Vorbereitungen in der Hansestadt liefen auf Hochtouren und bereits früh war zu erkennen, dass dieses das bisher größte Turnier werden würde. 31 Mannschaften aus vier Standorten und über 350 Teilnehmer zu Gast im Norden Das versprach schon mal einiges. Am Freitag hieß man die weit gereisten Gäste aus München, Idstein und Köln nach langer Fahrt willkommen. Nach dem Einchecken in die jeweiligen Unterkünfte nahmen ein paar äußerst Fachkundige Stadtführer inklusive Megafon und Fun-Facts die Gäste unter ihre Fittiche und erkundeten die Hamburger Innenstadt. Vom Hauptbahnhof über den Jungfernstieg bis hin zur Hafencity: Den Gästen offenbarte sich bei gefühlten -20 C jeder Winkel der Stadt. Nachdem man sich den Tag über bereits einen Eindruck der Perle des Nordens machen konnte, lud abends AJ s Kitchen am Hamburger Campus zum gemütlichen dinieren mit anschließender Feierei inklusive romantischem Alsterblick ein. Hier konnten die Frese Studenten aus allen Standorten schon einmal ein bisschen warm miteinander werden, ehe es am nächsten Tag auf dem Feld keine Freunde mehr geben sollte ;) Mit Musik und einer Auswahl an alkoholischen Getränken konnte man sich ja bestens auf das kommende sportliche Event vorbereiten. Mehr oder weniger gut vorbereitet ging es nach der erfolgreichen Vornacht dann am Samstag in die Indoor Soccer Halle. Um 10:00 Uhr startete dann das Fußballturnier auf den Kunstrasen-Feldern des Sportparks Oejendorf, bei dem sich auch der Präsident der Hochschule Fresenius, Botho von Portatius, sowie Michael Dorsfeld, Prokurist und Leiter der Hochschulorganisation und verwaltung, unter den Zuschauern befanden. Insgesamt 30 Teams spielten in vier Gruppen um den Einzug in die Hauptrunde. Spieler, Fans und Besucher erlebten ein stimmungsvolles und perfekt organisiertes Turnier. Vor allem die Münchner machten aus der Veranstaltung a Mords Gaudi und supporteten ihre Teams vorbildlich. Zu Recht erhielten die Bayern auch die Auszeichnung für FreseNews 27

4 Campusleben die beste Fan-Base. Großes Lob an dieser Stelle. Neben Musik und guter Verpflegung wurden sogar Masseure zur Verfügung gestellt. Nach 98 Gruppenspielen standen um 18:00 Uhr dann die acht Viertelfinalisten des Wettbewerbs fest: Cöllefornia People, Hangover 96, SSV Immernochblau, Sieger, Legende, S.K. Lation, Lokomotive Grobmotoriker und die Mannschaft Gesundheitler. Den Zuschauer staunten über spannende und teilweise verbissen geführte Finalrundenspiele. Die Hamburger Studenten, die bei ihrer dritten Teilnahme als Veranstalter des Spektakels antraten, konnten sich am Ende durchsetzen und sicherten sich nach zuletzt zwei zweiten Plätzen in München und Idstein nun endlich den Turniersieg und durften die begehrte Trophäe in den Hamburger Abendhimmel recken. Zudem belegten die Hanseaten auch den dritten Platz des diesjährigen Turnieres und waren sogar mit vier von acht Mannschaften im Viertelfinale vertreten. Lediglich das Team SSV Immernochblau aus Idstein, die in einem hart geführten Finale den 2. Platz belegten, verhinderten ein reines Hamburger Finale zwischen dem Siegerteam SK Lation und Hangover 96, welches im Spiel um Platz drei ein stark aufspielendes Münchner Team besiegen konnte. Auch im Anschluss erwies sich der Hamburger AStA als exellenter Gastgeber und organisierte eine gemeinsame Ausfahrt auf die Hamburger Reeperbahn. In der von der Hochschule Fresenius gemieteten Kiez-Location Shooter s Bar wurde dann noch bis in die Morgenstunden gemeinsam gefeiert. Die Hamburger bedanken sich bei allen Beteiligten und Mitgereisten für ein geiles Wochenende im, wie immer, familiären Kreise der Fresenius und freut sich auf den nächsten Cup in Köln!! Auf morgen, bis Wiedersehen. Der nächste Fresenius Fußball Cup findet übrigens am Mai in Köln statt. von Martin Annemüller & Oliver Hinsch Redakteure Hamburg 28 FreseNews

5 Meinungen zum Fresenius Fußball Cup Hamburg, Lena Oblinger und Laura Pfromm (beide MuC) stellten sich den Fragen von Martin Annemüller. Zunächst erst einmal, was hat euch insgesamt am besten gefallen an dem Wochenende? Am besten waren natürlich die Feierei abends, die Stadtführung und der Empfang an den Hostels, da hat man sich direkt abgeholt und gut aufgehoben gefühlt. In der Unterkunft, also in unserem Fall das Generator Hostel war es sauber und modern eingerichtet. Für die zwei Nächte war es mehr als in Ordnung und man hat sich wohlgefühlt. Wie beurteilt ihr die Stadtführung zu Beginn als Start in Hamburg? Haha die Führung war cool gestaltet und die beiden (Henning Schmidt und sein lustiger Sidekick Martin Annemüller ;)) haben uns gut unterhalten. Da es aber sehr kalt war sind viele irgendwann abgesprungen, weshalb man vielleicht zwischendurch noch ein paar warme Plätze hätte ansteuern können. Ansonsten wären diverse Bars oder Plätze in der City interessant gewesen an denen sich die Hamburger Studis typischerweise rumtreiben, ein paar Insidertipps aus erster Hand eben. Ansonsten war es in allem aber eine top Führung bei der wir viel gesehen haben und die durch euch im Duo auch amüsant gestaltet war. Die Fußballhalle war ziemlich schwer zu erreichen weil keine öffentlichen Verkehrsmittel direkt dorthin fahren. Das Turnier an sich war aber super organisiert, das Essen war lecker und die Stimmung der Hammer. Wie traten die Hamburger als Gastgeber eurer Meinung nach auf? Hamburg war unserer Meinung nach ein wirklich guter Gastgeber, der sich viel bemüht und gekümmert hat. Alles in allem habt ihr das für so eine riesige Masse an Menschen echt gut hinbekommen! Was fällt euch sonst noch zu dem Wochenende ein? Die Kieztour oder Kontakt mit den anderen Standorten zum Beispiel? Kontakt zu den anderen Standorten hatten wir persönlich eher weniger (von Köln z.b. zu keinem). Dafür war man irgendwie zu beschäftigt mit dem ganzen Drumherum. Der Kiez hat uns natürlich gut gefallen, auch die Vorschläge waren gut, aber deutlich zu viel Auswahl. Eine gemeinsame Tour durch die Clubs wäre lustiger gewesen als nur in einem zu bleiben aber mit der ganzen Meute im Shooters war es auch ein gelungener Abschluss. Besten Dank euch Beiden und bis zum nächsten Turnier. (Interviewer fühlt sich geschmeichelt und errötet) Was sagt ihr zu der Soccer Halle, der Location des höhepunktreichen Sportspektakels? von Martin Annemüller Redakteur Hamburg

6 Campusleben Ein Interview mit dem Steckbrief Name: Christoph Alexander Kolb Geboren am in Köln Beruf: Master of the Universe oder auch GF widjet - Agentur für Interaktionsdesign, Grafiker, Dozent wie das hier jetzt ablaufen sollte. Wir nahmen Platz und erklärten ihm zunächst einmal warum wir ausgerechnet ihn interviewen möchten und für was genau. Nun waren die Fronten geklärt und wir konnten mit unserer kleinen Fragerunde loslegen. Auch in dieser Ausgabe der FreseNews wird ein Dozent unserer Hochschule interviewt. Herr Kolb unterrichtet Medienpsychologie am Standort Köln. Doch vor allem hat er vor einigen Jahren den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Somit kann er viel zu einem Thema erzählen, das mit Sicherheit schon einige von uns beschäftigt hat. Konstantina und Vanessa trafen Christoph Kolb und fragten in aus über, die Arbeit, das Leben in Köln und dem Mut etwas zu riskieren. Nachdem wir den Weg zur widjet gefunden hatten, erwartete Herr Kolb uns schon sehnsüchtig am Eingang. Wahrscheinlich nicht, aber gehen wir mal davon aus. Wir denken, er wusste genau so wenig wie wir, Herr Kolb erzählen Sie doch mal was von sich? (schmunzelt und fängt an) Ich bin in Wesseling aufgewachsen, habe die klassische Schullaufbahn mit Abitur abgeschlossen. Während der Schulzeit habe ich in der Stufe 11, mit 17 Jahren angefangen in einer Werbeagentur zu arbeiten, mein Abi also eher neben der Arbeit absolviert. Im Prinzip habe ich damals schon viele Stufen der Werbebranche durchlaufen. Am Anfang war ich Grafiker. Später habe ich als Texter Kreativ-Kampagnen gestaltet. Mit 21 Jahren bin ich nach Köln gezogen, und habe Alexander Hachmann kennen gelernt. Mit ihm habe ich Wirtschaftspsychologie studiert und zusammen gründeten wir 2008 die widjet. Während des Studiums habe ich hauptsächlich selbstständig gearbeitet und Layouts & Marken für verschiedene Agenturen erstellt. Wann und vor allem warum wurden sie Dozent? Als Dozent an der Fresenius habe ich im Wintersemester 2009 angefangen - 1 Jahr nach meinem Studiumsende Das kam sehr spontan. Ich wurde angerufen und gefragt, ob ich mir das vorstellen könnte und ich habe ja gesagt. 2 Wochen später war ich dann Dozent an zwei Standorten. Am Anfang habe ich 2 Kurse Medienpsychologie in Köln und in Ham- 30 FreseNews

7 Master of the Universe burg gegeben. Ich bin jeden Freitag morgen nach Hamburg geflogen, habe Unterrichtet gegeben und flog abends wieder zurück nach Köln. Das war eine sehr anstrengende Zeit aber ich mag Herausforderungen. Auf die Dauer war es leider zu viel und ich habe mich für Köln entscheiden. Gibt es außer der Widjet noch andere Projekte an denen sie Arbeiten? Vor kurzem haben wir unser zweites Unternehmen gegründet. Es ist eine Tochter der Widjet, aber mehr als den Namen Dailycatessen darf ich noch nicht verraten! (lacht) Wie viele Mitarbeiter haben sie hier und wie läuft alles? In der widjet arbeiten 6 Mitarbeiter die konzeptionelle, grafische und technische Arbeiten für verschiedene Projekte durchführen. Wir möchten nicht alles in-house machen, wir wollen lieber eine kleine engagierte Gruppe bleiben. Die Aufgabenverteilung zwischen mir und Alex ist fließend, er ist der Zahlenmensch und Volkswirt und ich eher der Graphikdesigner aber wir behalten beide den Überblick und treffen Entscheidungen gemeinsam. Also sind Sie immer noch glücklich mit der Wahl ihres Partners? (guckt uns fragend an) Absolut! Alexander und ich sind nicht nur Geschäftspartner sondern auch Freunde. Ein Unternehmen alleine zu gründen ist extrem schwierig. Es ist sinnvoll jemand zu haben mit dem man alles besprechen kann. Man sollte nur aufpassen, dass die Freundschaft nicht darunter leidet. Wir kriegen das bis jetzt noch super hin. Ok genug über Business gesprochen. Wir haben ja auch ein paar private Fragen Sind Sie verheiratet? (wir gucken beide auf den Ring an der Hand) Ich bin verlobt seit September Den Ring trage ich aber schon länger. Ich bin jetzt seit 7 über Jahren mit meiner Verlobten zusammen aber wir haben aber bisher keine Kinder um die Frage schon einmal vorweg zu nehmen. (lacht) Dann kommen wir mal zu Köln. Was ist das schönste Viertel Kölns? Fürs Stadtleben ist das Belgische Viertel optimal, auch zum arbeiten. Wir saßen vorher im Mediapark aber da ist was das Leben neben der Arbeit angeht eher tote Hose. Es gibt viele schöne Ecken in Köln, wobei für mich hauptsächlich die linke Rheinseite zählt. Ich wohne in Raderberg eine schöne Gegend. Ich bin in ein paar Minuten im Grünen und wohne dennoch nicht zu weit außerhalb. Da lege ich viel Wert drauf. Ein Riesenvorteil von Köln ist, dass es verhältnismäßig klein ist, sodass man immer schnell in der Innenstadt ist. FreseNews 31

8 Campusleben mich aus Zeitgründen für die Erstsemester-Kurse Was lieben Sie an Köln? entschieden. Man kann mich trotzdem immer gerne Da ich hier geboren bin und nie lange weg war, ansprechen zu Projekten oder Fragen zum Berufsleben etc. muss ich sagen, dass mir die Stadt ein bisschen anhängt, ich freue mich immer den Dom zu sehen oder in einer kölschen Kneipe zu sitzen Köln hat Was war ihr größter beruflicher Fehler? ein ganz eigenes Gefühl. Ich habe sehr viele Fehler gemacht, viele kleine. Aber das ist auch wichtig um sich weiterzuentwickeln. Mein Fehler war damals, dass ich mich nicht Und was ärgert Sie am meisten? Puh. (überlegt lange) Jede Großstadt hat die gleichen Probleme wie Baustellen oder da kommt mal als Angestellter viele viele Stunden täglich ziemlich früher selbstständig gemacht habe, weil ich mich die Bahn zu spät. Aber das sind ja keine ernsthaften zerarbeitet habe. Probleme. Ich habe relativ früh gemerkt, dass mir selbstständiges Arbeiten liegt. Die Firma zu gründen ging rela- Wohin gehen Sie hin wenn Sie abends ausgehen? (Lacht). Ich bin eigentlich ganz froh, wenn ich, beim tiv schnell. Gerade nach dem Studium ist ein guter Ausgehen, mal ausnahmsweise keine Studenten Zeitpunkt das auszuprobieren. Man hat noch nicht treffe. Auch wenn ich noch nicht so alt bin, bin so viele Verpflichtungen und somit mehr Freiräume ich aus dem Vollgas-Partyalter doch raus. Aus dem auch finanzielle als im späteren Leben. Ich habe Grund sind die Ringe jetzt nicht meine go-to Location. es jedenfalls nicht bereut. Da ich ja eher so aus der rockigen Richtung komme liegt meine Historie in Ehrenfeld im Underground Vielen Dank für die offenen und ehrlichen Antworten. Gibt es irgendwas was Sie den Studen- oder der Live Music Hall. Hin und wieder gehe ich auch nochmal hin. Hier im Belgischen Viertel sind ten noch mit auf den Weg geben möchten? aber auch ein paar ganz nette Läden wie das Hallmackenreuther oder das Stecken. selbstständig zu machen, dann wollen Sie das auch. Wenn Sie schon einmal daran gedacht hat sich Mit den richtigen Leuten ist es überall witzig aber Also versuchen Sie es, aber nehmen Sie sich für die ins Diamonds kriegen mich keine 10 Pferde! ersten 2 Jahre nicht zu viel anderes vor. Das wird ein verdammt großer Haufen Arbeit. Warum unterrichten Sie? Es ist trotz der harten Arbeit einfach ein super Gefühl zu wissen, dass man es selbst geschafft hat. Tolle Frage, auf jeden Fall nicht wegen des Geldes. Es raubt mir sehr viel Zeit und ich befinde mich oft in einer Zwickmühle zwischen Arbeit und Wir möchten Herrn Kolb nochmal für den coolen Unterrichten. Nachmittag und das tolle Interview danken. In erster Linie unterrichte ich, weil es mir unfassbar viel Spaß macht. Mir macht es Spaß, wenn es den Studenten Spaß macht, denn dabei lerne ich auch sehr viel. Ich sage gerne: als Dozent lernt man mehr als der Student. von Leider werde ich den Schwerpunktunterricht aufgeben müssen, was mir Konstantina Voultsidou Vanessa Knipp & sehr schwer fällt aber ich habe Redakteurinnen Köln 32 FreseNews

9 Nicht warten, Karriere starten! Studenten treffen beim Absolventenkongress auf Unternehmen Viele von euch suchen für ihr Studium einen Praktikumsplatz oder möchten nach erfolgreichem Abschluss ins Berufsleben einsteigen. Zahlreiche Unternehmen wollen junge Studenten und qualifizierte Absolventen einstellen. Passt doch, oder? Sich gegenseitig zu finden, ist jedoch oftmals nicht so einfach. Eine gute Möglichkeit bietet der mehrfach im Jahr stattfindende Absolventenkongress, der gezielt Studierende und Absolventen mit Unternehmen zusammenbringt. Viele spannende Firmen aus allen Branchen repräsentieren sich auf einer Job-Messe und stehen dort für Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen zur Verfügung. Der Bewerbungs-Flyer für die erfolgreiche Eigenwerbung Für alle, die beim Besuch der Job-Messe keine konkrete Stelle oder kein bestimmtes Unternehmen im Blick haben, gibt es jetzt eine praktische Alternative zur Bewerbungsmappe: den Bewerbungs-Flyer! Ein beidseitig bedrucktes DIN A4 Blatt wird durch zwei Knicke gedrittelt, sodass sechs Abschnitte entstehen, die übersichtlich gestaltet werden können. Der Flyer dient als erste Kurzpräsentation und kann bei den Personalern als Visitenkarte hinterlassen werden. Wenn dabei Interesse geweckt wird, sollten die vollständigen Bewerbungsunterlagen nachgereicht werden. Die nächsten Termine vom Absolventenkongress: Essen: Hamburg: Stuttgart: Frankfurt: Köln: Weitere Infos unter: Nordrhein-Westfalen von Max Schablitzky Redakteur Köln FreseNews 33

10 Campusleben Nach dem Bachelor der Master? Viele von euch fragen sich wahrscheinlich genau wie wir, wo sind die 6 Semester nur geblieben? Gerade für ein Studium entschieden, schon ist es fast wieder vorbei. Und was dann? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und haben uns mit Prof. Große Holtforth, Studiendekan MCM, über dieses Thema unterhalten. Nach dem erfolgreichen absolvieren unseres Bachelorstudiengangs haben wir an der HSF 180 Credit Points erreicht. Diese Creditanzahl entspricht der Regelstudienzeit von 6 Semestern. Grundsätzlich können wir damit alle die Masterprogramme belegen, die inhaltlich auf den Bachelor aufbauen. Für viele Masterstudiengänge wird eine bestimmte Mindestanzahl an Credit Points in Bereichen wie z. B. BWL oder VWL vorausgesetzt. Was im ersten Moment abschreckt, ist oft ganz einfach zu umgehen. Wir haben folgendes MCM-Beispiel aus der Praxis, welches aber auch auf andere Studiengänge übertragen werden kann: Die Universität zu Köln setzt für den Studiengang Master in Business Administration beispielsweise 20 Credits im Bereich der Volkswirtschaftslehre voraus. Das Fach VWL wird bei den MCMlern auf dem Leistungsnachweis mit 6 Credits ausgewiesen. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Fächer Principles of Media Economics sowie Advanced Media Economics (4 bzw. 6 Credits), aus Themen der Volkswirtschaftslehre bestehen, kommt man schon auf 16. Wenn man dann noch ein volkswirtschaftliches Thema für seine Bachelorarbeit, die 12 Credits zählt, auswählt kann man die Voraussetzungen erfüllen. Es ist also ausschlaggebend, ob man der jeweiligen Uni die geforderte Inhalte im notwendigen Maße als Teil des Studiums darlegen kann oder nicht. Wenn ihr euch diese Gedanken schon vor der Wahl eurer Schwerpunkte macht, könnt ihr euer Studium schon dann in die entsprechende Richtung lenken. Diese Probleme habt ihr nicht, wenn ihr euch für die Masterprogramme der Hochschule Fresenius entscheidet. Die HSF bietet verschiedene Masterstudiengänge in den jeweiligen Fachbereichen an, die mittlerweile alle sowohl zum Winterals auch zum Sommersemester starten. Allerdings gibt es auch hier einen NC. Ein Tipp von Prof. Große Holtforth: Da der Master im Gegensatz zum Bachelor, eine klare Richtungsentscheidung ist, solltet ihr euch im Klaren dar- 34 FreseNews

11 über sein, wo die Res aueise inhaltlich hingehen soll, d. h. auf welchem Fachgebiet ihr den Master absolvieren möchtet. Während bei den Bachelorprogrammen ein fundiertes Grundwissen aufgebaut wird, vermitteln die Masterprogramme ein sehr spezifisches Expertenwissen. Erst nachdem ihr genau wisst, was ihr wollt, solltet ihr euch die möglichen Standorte dazu raussuchen und nicht umgekehrt. Auch ein Studium in der Provinz kann Vorteile hinsichtlich der Kosten oder der Modernität der Lehrstätten haben. Wer noch kein klares Ziel vor Augen hat, sollte nach dem Bachelor erst mal eine praktische Station einlegen, Erfahrung sammeln und sich in der Berufswelt orientieren. Wer dann nach ein paar Jahren Arbeitsleben spezielleres Expertenwissen benötigt, kann auch dann noch den Weg zum Master einschlagen. Einen Verlegenheitsmaster, d. h. einen Master als Lückenfüller, anzutreten ist sicherlich nicht die richtige Lösung und oft verschwendete Zeit. jedem vierten Bachelorabsolvent ein Masterplatz zur Verfügung. Doch davon solltet ihr euch nicht abschrecken lassen, denn wenn man weiß wo man hin will und gut ist, indem was man tut, dann schafft man es auch einen passenden Masterstudienplatz zu bekommen. von Kristin Künkler Redakteurinnen Köln DEIN LIKE FÜR DIE FreseNews Generell, liegt das Problem nicht an unserem Bachelorabschluss sondern an der Zahl der Masterplätze, die leider sehr begrenzt ist. Aufgrund politischer Vorgaben, sowie der Bologna-Reform, steht nur nahezu /fresenews

12 Campusleben Fresenius Anzeigen Minuten / Stunden / 365 Tage / 1 Jahr M+S Was in der Kommune bleibt, bleibt in der Kommune! W.L.N.F P, mein Schatz, du bist so schön wie eine Rose und am liebsten sehe ich dich ohne Hose! 9. März - Alles Gute zum Geburtstag! (nachträglich) "Du, lange blonde Haare, louis vuitton täschchen in der armbeuge, weißes iphone 5 in der Hand, sehr dünne Beine in sehr hohen Schuhen standest gestern rauchend auf dem Hof und hast dein Facebook gecheckt. Deine Nerdbrille, die goldene Uhr und die schwarzen Lederhandschuhe ließen dich fast wie eine richtige Lady aussehen. Leider hast du micht nicht angelächelt und auch nicht zurück gegrüßt. Du trugst einen Pelz, der den armen Tieren in China bei lebendigem Leib vom Körper gerissen wurde, hast aber demonstrativ dein kleines Modehündchen zur Schau gestellt, um deine Tierliebe zu demonstrieren. Dieser Hund ist so überzüchtet, dass er bei 12 Grad plus einen Mantel (Louis Vuitton) braucht. Zumindest meinst du das. Ich bin ein kerniger Typ, der im Prinzip wie der Bachelor ist, nur in hübsch. Und in klug. Wenn du erlaubst, würde ich dir gerne mal zeigen, was es heißt mit einem Hund spazieren zu gehen. Draußen. Nicht im Flur. Lass mich dir deine Welt zeigen, denn ich denke wir passen bis zum Ende des Semesters auf jeden Fall super zusammen! Und wenn du doch gar nicht ohne Technik kannst, erklär ich dir, wie unser WLAN funktioniert. Bitte melde dich, dein Bachelor." 36 FreseNews

13 Quatsch! So viel du willst und so oft du willst! Hol dir jetzt die Allnet Flats in bester D-Netz-Qualität ab 24, 99 /Monat! Einfach bestellen unter und Aktions-Code eingeben. 1 Gutscheine nur gültig in Verbindung mit der Bestellung eines Neuanschlusses bis ab 24 Monaten Laufzeit. Gilt nicht bei Widerruf des Vertrages. Angebot nicht kombinierbar mit anderen Angeboten oder Aktionen von congstar. Auszahlung in bar ist ausgeschlossen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit gültiger -Adresse und bei ausreichender Bonität. Angebote sind nicht prämienfähig. 2 Preis: 24,99 /Monat für die Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit, ohne Laufzeit 29,99 /Monat. Wenn Sie die Variante 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wählen, entfällt der Anschlusspreis in Höhe von 25. Standard-Verbindungen innerhalb Deutschlands sind inklusive. Standard- SMS innerhalb Deutschlands 9 ct/sms. Surfen gilt nur für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB- Datenblock). Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. congstar kann nach 24:00 Uhr die Verbindung automatisch trennen. VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages. 3 Preis: 29,99 /Monat für die Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit, ohne Laufzeit 34,99 /Monat. Wenn Sie die Variante 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wählen, entfällt der Anschlusspreis in Höhe von 25. Standard-Verbindungen innerhalb Deutschlands sind inklusive. Der Tarif erlaubt das unbegrenzte Versenden von Standard-SMS innerhalb Deutschlands. Ausschließlich private Nutzung und persönliche Eingabe der SMS erlaubt. Massenversand, automatische Verfahren oder Dienste zur Erstellung und Versendung von SMS sowie Nutzung, die Auszahlungen oder andere Gegenleistungen Dritter an den Nutzer zur Folge hat, sind unzulässig. Surfen gilt nur für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB-Datenblock). Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. congstar kann nach 24:00 Uhr die Verbindung automatisch trennen. VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages. 4 Preis: 34,99 /Monat für die Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit, ohne Laufzeit 39,99 /Monat. Wenn Sie die Variante 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wählen, entfällt der Anschlusspreis in Höhe von 25. Standard-Verbindungen innerhalb Deutschlands sind inklusive. Der Tarif erlaubt das unbegrenzte Versenden von Standard-SMS innerhalb Deutschlands. Ausschließlich private Nutzung und persönliche Eingabe der SMS erlaubt. Massenversand, automatische Verfahren oder Dienste zur Erstellung und Versendung von SMS sowie Nutzung, die Auszahlungen oder andere Gegenleistungen Dritter an den Nutzer zur Folge hat, sind unzulässig. Surfen gilt nur für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands. Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB-Datenblock). Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. congstar kann nach 24:00 Uhr die Verbindung automatisch trennen. VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer, Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages Gutschein 1 congstar Allnet Flat S 60- -Gutschein 1 congstar Allnet Flat M 70- -Gutschein 1 congstar Allnet Flat L 4 Flat in alle dt. Netze 4 Datenflat 4 HSDPA-Speed mit max. 7,2 MBit/s bis 500 MB/Monat Ab 24, 99 /Monat 2 4 Flat in alle dt. Netze 4 Datenflat 4 SMS-Flat 4 HSDPA-Speed mit max. 7,2 MBit/s bis 500 MB/Monat Ab 29, 99 /Monat 3 4 Flat in alle dt. Netze 4 Datenflat 4 SMS-Flat 4 HSDPA-Speed mit max. 7,2 MBit/s bis 1 GB/Monat FreseNews 37 Aktions-Code: STU50 Aktions-Code: STU60 Aktions-Code: STU70 Ab 34, 99 /Monat 4

14 Campusleben Street Styles Köln Robin, 21 6tes Semester MCM Schuhe: Görtz Tasche: Replay Hemd und T-Shirt: Scotch & Soda Schal: Bershka Tasche: Diesel Katha, 21 6tes Semester MCM Schuhe: Converse Tasche: MCM Pullover Wildfox Weste: Nice Connection München Kim Hoffmann, 22 5tes Semester MCM Boots: Steve Madden D&G Vintage Jacke aus den 80ern Kleid: H&M Tasche: Michael Kors Mütze: Easy 38 FreseNews

15 München Anni Herzog, 22 3tes Semester Wirtschaftspsychologie Mütze: FFC T-Shirt: Diesel Hose: 7 Jeans Schuhe: Tatoosh Hamburg Martin Annemüller, 22 keine weiteren Angaben FreseNews 39

16 e e

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität.

congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität. congstar Prepaid: 9 Cent pro Min./SMS in alle deutschen Netze 1 congstar Prepaid Smart: günstige Kombipakete mit Minuten, SMS und Surfen

Mehr

Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot

Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot Presseinformation congstar Postpaid: Neue Aktionen und Extras ab Mai 2015 Preissenkungen, mehr Datenvolumen und günstiges Smartphone Angebot Köln, 5. Mai 2015. Mit attraktiven Aktionen und Extras ist congstar

Mehr

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Presseinformation 27. Februar 2013

Presseinformation 27. Februar 2013 Presseinformation 27. Februar 2013 Neues HTC ONE ab 04. März vorab bei congstar erhältlich Auch viele weitere tolle Smartphones zu günstigen Preisen bei congstar Köln, 27. Februar 2013. Seit Anfang Februar

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität

Allnet Flat L NEU NEU 1 * 29, 99* Samsung Galaxy A5. Sony M4 Aqua. Sony Xperia M4 Aqua. Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität www.kessler-verbindet.de Telefonieren und Surfen in bester D-Netz-Qualität Sprachflat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze Flat ins Internet mit 1 GB/Monat HSDPA-Speed Allnet Flat L SMS Flat 29,

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

SUPER TOOTH 14,99 54,99 59,99 9,99 69,99 SIEMENS GIGASET C620 SIEMENS GIGASET C620A SD SPEICHER KARTE 8GB 23. BIS 28.2.15 12. BIS 14.2.

SUPER TOOTH 14,99 54,99 59,99 9,99 69,99 SIEMENS GIGASET C620 SIEMENS GIGASET C620A SD SPEICHER KARTE 8GB 23. BIS 28.2.15 12. BIS 14.2. Planckstraße 17 71665 Vaihingen/Enz Tel. 0 70 42 / 28 86-0 Fax 0 70 42 / 28 86-12 vertrieb@the-company.de www.the-company.de Mobilfunk Telefonanlagen Service 12. BIS 14.2.15 SD SPEICHER KARTE 8GB 16. BIS

Mehr

Das schönste Geschenk für Deinen Schatz..?

Das schönste Geschenk für Deinen Schatz..? BALINGEN Bahnhofstr. 0 Das schönste Geschenk für Deinen Schatz..? mit Smartphone S Internet Flat mit bis zu 50 MBit/s 500 MB Highspeed-Volumen nur 39,95 mtl. iphone 6s 6 GB 99 iphone 6 6 GB 29,95 Euro

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Presseinformation 30. März 2012

Presseinformation 30. März 2012 Presseinformation 30. März 2012 Jetzt buchbar: Die neuen congstar Turbo-Tarife noch besser Unbegrenzt von congstar zu congstar telefonieren für nur 2,90 Euro pro Monat Köln, 30. März 2012. Das Warten hat

Mehr

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH

Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Hermann Jürgensen Bürobedarf GmbH Schulpraktikum vom 21.September 2009 bis 09.Oktober 2009 Lara Stelle Klasse: 9a Politik- Gesellschaft- Wirtschaft bei Frau Böttger Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis

Mehr

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M.

Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Dass aus mir doch noch was wird Jaqueline M. im Gespräch mit Nadine M. Jaqueline M. und Nadine M. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Sozialassistentin ausbilden. Die

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

MagentaMobil mit Smartphone

MagentaMobil mit Smartphone Bahnhofstraße 0 mit martphone maximale urfgeschwindigkeit im ersten Monat inklusive nur 39,95 mtl. A5 + Tablet 6503 martphone_törer.indd 24.04.5 7:00 statt statt 29,95 Euro. kein Bereitstellungspreis statt

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch!

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Ein Gespräch mit der Drüberleben-Autorin Kathrin Weßling Stehst du der Digitalisierung unseres Alltags eher skeptisch oder eher

Mehr

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise.

Nina. 2. Ninas Mutter lebt nicht mit Nina und der Familie zusammen. Warum könnte das so sein? Vermute. Vielleicht ist sie. Möglicherweise. Seite 1 von 6 1. Hier siehst du Bilder von Nina und den Personen, mit denen Nina zusammenwohnt. Schau dir die Szene an und versuche, die Zitate im Kasten den Bildern zuzuordnen. Zu jedem Bild gehören zwei

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

congstar mit neuem Postpaid Angebot: drei neue Tarife mit Datenturbo Einfachheit, Flexibilität und mehr Leistung für Mobilfunkkunden

congstar mit neuem Postpaid Angebot: drei neue Tarife mit Datenturbo Einfachheit, Flexibilität und mehr Leistung für Mobilfunkkunden Presseinformation congstar mit neuem Postpaid Angebot: drei neue Tarife mit Datenturbo Einfachheit, Flexibilität und mehr Leistung für Mobilfunkkunden Köln, 7. September 2015. Mit mehr Datenvolumen, auf

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Presseinformation 16. Mai 2012

Presseinformation 16. Mai 2012 Presseinformation 16. Mai 2012 REWE Group macht congstar zum neuen Mobilfunkpartner Hinter ja! mobil und PENNY MOBIL steht ab heute die congstar GmbH Köln/Düsseldorf, 16. Mai 2012. Die REWE Group hat congstar

Mehr

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG!

GEWINNEN SIE EIN HUAWEI P7 IN WEISS! FÜLLEN SIE DIESEN COUPON AUS UND BRINGEN SIE DIESEN BIS ZUM 31. MÄRZ BEI UNS IM LADEN VORBEI.* VIEL ERFOLG! Alle Preise in Euro. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Solange Vorrat reicht, keine Mitnahme-Garantie. Die in diesem Prospekt verwendeten Logos sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen

Mehr

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir

wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir wenn Francesca mir zu erklären versuchte, dass sie mich mit ihren Foppereien eigentlich gar nicht verärgern wollten.»non ti preoccupare mach dir keine Gedanken. Die Neckereien sind ihre Art, dir zu sagen,

Mehr

1) Monatlicher Grundpreis 69,95 (mit Handy). Bereitstellungspreis 29,95. Bei Abschluss eines Neuvertrages mit Handy beträgt der monatliche Grundpreis

1) Monatlicher Grundpreis 69,95 (mit Handy). Bereitstellungspreis 29,95. Bei Abschluss eines Neuvertrages mit Handy beträgt der monatliche Grundpreis 1) Monatlicher Grundpreis 69,95 (mit Handy). Bereitstellungspreis 29,95. Bei Abschluss eines Neuvertrages mit Handy beträgt der monatliche Grundpreis für die ersten 6 Monate 59,95, danach 69,95. Mindestlaufzeit

Mehr

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung

Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung 1. Kapitel Wie wir einen Neuen in die Klasse bekommen, der heißt Französisch und ist meine Rettung Und ich hatte mir doch wirklich fest vorgenommen, meine Hausaufgaben zu machen. Aber immer kommt mir was

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Das ägyptische Medaillon von Michelle

Das ägyptische Medaillon von Michelle Das ägyptische Medaillon von Michelle Eines Tages zog ein Mädchen namens Sarah mit ihren Eltern in das Haus Anubis ein. Leider mussten die Eltern irgendwann nach Ägypten zurück, deshalb war Sarah alleine

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

1 In London. Was für ein Tag!

1 In London. Was für ein Tag! 1 1 In London Was für ein Tag! Mit leichten Kopfschmerzen gehe ich zum Taxi, das mich zum Flughafen Heathrow bringen soll. Es regnet junge Hunde. Es sind nur ein paar Meter vom ausladenden Eingang unseres

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Interview mit Louisa Michels. ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen

Interview mit Louisa Michels. ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen Interview mit Louisa Michels (Interview geführt von Celine Nellen) ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen Louisa Michels (21) aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft durfte 2015 mit dem ASA Basisprogramm

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

FAQ Prepaid Internet-Stick

FAQ Prepaid Internet-Stick FAQ Prepaid Internet-Stick Surf Flat Option 1. Welche Surf Flat Optionen gibt es bei congstar Prepaid und welche Surf Flat Option passt zu welchem Nutzungsverhalten? Bei congstar können Sie zur günstigen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann?

Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? Homepage fã¼r Schüler und Jugend Geschrieben von AlanAlda - 28.04.2008 12:58 Hallo weiãÿ jemand wo man aktuelle Tabellen der Schüler und Jugendmannschaften in Baden-Württenberg nachlesen kann? auf www.rugby-jugend.de,

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten 1 INTERNAT a) Was fällt dir zum Thema Internat ein? Schreibe möglichst viele Begriffe

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Einstieg Dortmund. Messe-Navi

Einstieg Dortmund. Messe-Navi Einstieg Dortmund -Navi Vor der Vor der 1. Dieses -Navi lesen Du erfährst, wie du dich auf den besuch vorbereiten kannst 2. Interessencheck machen Teste dich und finde heraus, welche Berufsfelder und Aussteller

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 15: Die Wahrheit Manuskript Jojo versucht, Lotta bei ihren Problemen mit Reza zu helfen. Aber sie hat auch selbst Probleme. Sie ärgert sich nicht nur über Marks neue Freundin, sondern auch über Alex. Denn er nimmt Jojos

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes

Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Marte Meo* Begleitkarten für die aufregenden ersten 12 Monate im Leben Ihres Kindes Das wichtige erste Jahr mit dem Kind Sie erfahren, was Ihrem Kind gut tut, was es schon kann und wie Sie es in seiner

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc None www.planetcat.de oder PN an Codedoc auf www.hoer-talk.de First Draft 08.09.2014 SZENE 1 Der Fernseher läuft und spielt irgendeinen Werbespot.

Mehr

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein

Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Erfahrungsbericht: Auslandssemester in Istanbul Wintersemester 2012/2013 Allgemein Im Wintersemester 2012/13 habe ich ein Auslandssemester an der Marmara Universität in Istanbul absolviert. Es war eine

Mehr

Des Kaisers neue Kleider

Des Kaisers neue Kleider Des Kaisers neue Kleider (Dänisches Märchen nach H. Chr. Andersen) Es war einmal. Vor vielen, vielen Jahren lebte einmal ein Kaiser. Er war sehr stolz und eitel. Er interessierte sich nicht für das Regieren,

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

! "!!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5.

! !!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5. ! "!!!!#! $!%! $ $$ $!! $& $ '! ($ ) *!(!! +$ $! $! $!,- * (./ ( &! ($.$0$.1!! $!. $ 23 ( 4 $. / $ 5.! " #$ 4! # / $* 6 78!!9: ;;6 0!.?@@:A+@,:@=@

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Immer auf Platz zwei!

Immer auf Platz zwei! Immer auf Platz zwei! Predigt am 02.09.2012 zu 1 Sam 18,1-4 Pfr. z.a. David Dengler Liebe Gemeinde, ich hab s Ihnen ja vorher bei der Begrüßung schon gezeigt: mein mitgebrachtes Hemd. Was könnt es mit

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 9: Ein gutes Verhältnis

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 9: Ein gutes Verhältnis Manuskript Alex Events hat den Auftrag von Brückmann Media bekommen. Jetzt müssen Jojo und Alex das Projekt planen. Auch Nora hat einen Plan: Sie will selbst im Weißen Holunder kochen. Ob Vincent davon

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl

Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut wird, dass sie für sich selbst sprechen können Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Persönliche Zukunftsplanung mit Menschen, denen nicht zugetraut Von Susanne Göbel und Josef Ströbl Die Ideen der Persönlichen Zukunftsplanung stammen aus Nordamerika. Dort werden Zukunftsplanungen schon

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien BERUFSAUSSTIEG ALS CHANCE Bevor ihr euch das Video anschaut, löst bitte folgende Aufgabe. 1. Die folgenden Formulierungen haben alle etwas mit den Themen Arbeit und Beruf zu tun. Welche sind positiv, welche

Mehr

Test poziomujący z języka niemieckiego

Test poziomujący z języka niemieckiego Test poziomujący z języka niemieckiego 1. Woher kommst du? Italien. a) In b) Über c) Nach d) Aus 2. - Guten Tag, Frau Bauer. Wie geht es Ihnen? - Danke, gut. Und? a) du b) dir c) Sie d) Ihnen 3. Das Kind...

Mehr

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir?

PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012. Was wünschst du dir? PREDIGT ZUM 1. ADVENT 2012 Was wünschst du dir? 1. Advent (V) 2012 (Einführung des neuen Kirchenvorstands) Seite 1 PREDIGT ZUM SONNTAG Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ 2010-2011 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: 3 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 23 Mαΐοσ

Mehr

Kleidung Was trage ich heute?

Kleidung Was trage ich heute? Was trage ich heute? 1. Versuchen gemeinsam mit anderen KursteilnehmerInnen die eigene zu beschreiben. Welche sstücke kennen Sie bereits? Welche kennen die anderen KursteilnehmerInnen? Beispiel: - Was

Mehr

Unser Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6

Unser Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6 Entdecken Sie jetzt unsere attraktiven Angebote aus funk, Festnetz und Fernsehen. Angebot für den Frühling: das SAMSUNG Galaxy S6 Telekom bietet das beste Netz. Laut connect-netztest 01/2015 NEU! nur 139,95

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Presseinformation. Produktbeschreibung: congstar Mobilfunktarife

Presseinformation. Produktbeschreibung: congstar Mobilfunktarife Presseinformation Februar 2012 Produktbeschreibung: congstar Mobilfunktarife Zielgruppe Die congstar Tarife sind ein Mobilfunkangebot für alle Wenig-, Normal- und Vieltelefonierer, die Wert auf einfache,

Mehr

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin

Ausbildung. Erfahrungsbericht einer Praktikantin Ausbildung Erfahrungsbericht einer Praktikantin Lilia Träris hat vom 26.05. 05.06.2015 ein Praktikum in der Verwaltung der Gütermann GmbH absolviert. Während dieser zwei Wochen besuchte sie für jeweils

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Neue congstar Smart und Allnet Flat Tarife ab sofort erhältlich. Einfaches Tarifmodell, mehr Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit

Neue congstar Smart und Allnet Flat Tarife ab sofort erhältlich. Einfaches Tarifmodell, mehr Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit Presseinformation Neue congstar Smart und Allnet Flat Tarife ab sofort erhältlich Einfaches Tarifmodell, mehr Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit Köln, 22. September 2015. Ab sofort stellt der Kölner

Mehr

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer

Aufgabe 2 Σχημάτιςε τον ενικό die Tasche - die Taschen. 1. die Schulen 2. die Schüler 3. die Zimmer 4. die Länder 5. die Männer Aufgabe 1 Πωσ λζγεται η γλώςςα 1. Man kommt aus Korea und spricht 2. Man kommt aus Bulgarien und spricht 3. Man kommt aus Albanien und spricht 4. Man kommt aus China und spricht 5. Man kommt aus Norwegen

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele

Das bringt nichts. Trotzdem. Mach doch, was du willst. Mach ich auch. Wo sind die drei eigentlich hin gefahren? Emmett will sich neue PS3-Spiele Etwas Schreckliches Alice und Bella saßen in der Küche und Bella aß ihr Frühstück. Du wohnst hier jetzt schon zwei Wochen Bella., fing Alice plötzlich an. Na und? Und ich sehe immer nur, dass du neben

Mehr