FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks."

Transkript

1 FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks. Dieses regelmässig aktualisierte Dokument liefert Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro. Anhand des Inhaltsverzeichnisses haben Sie einen Überblick zu den verschiedenen Themen. Das Indexverzeichnis ermöglicht anhand von Begriffen direkt auf die jeweilige Frage mit der entsprechenden Antwort zu gelangen. Sowohl vom Inhaltsverzeichnis wie auch vom Indexverzeichnis gelangen Sie via Mausklick direkt zum gewünschten Thema. Download der aktuellsten Version von Directory List & Print Pro hier INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 1

2 Inhaltsverzeichnis Wie kann ich Dateilisten ausgeben und direkt ausdrucken? 4 Dateilisten und Verzeichnislisten erstellen 6 Wie kann ich die von mir erstellte Verzeichnisliste sortieren? 7 Wie kann ich eine Liste aller Dateien mit der Endung *.cmx (*.xyz) erstellen? 8 Ich möchte eine Verzeichnis-Übersicht ohne Datei-Infos (Verzeichnis-Totale anzeigen). 8 Welche Dateiinformationen können beim Ausdrucken meiner MP3-Sammlung angezeigt werden? 9 Ich möchte meine Fotodatenbank organisieren und meine Bilddateien und Videos auflisten. Welche Dateiinformationen können angezeigt werden? 9 Ich möchte direkt eine Datei aus der von mir erstellen Verzeichnisliste aufrufen (Hyperlink). 9 Videodateien auflisten und die Dateiinformationen anzeigen 9 Listen von Audio-, Video- und Bild-Dateien filtern 10 Filterfunktionen von Directory List & Print Pro 11 Welche Ausgabenformate bietet Directory List & Print? 12 Directory List & Print ist eine portable Applikation. Was heisst das? 12 Ausgabe der Verzeichnisliste in Excel funktioniert nicht. 12 Ausgabe der Verzeichnisliste in Word funktioniert nicht. 13 Drag & Drop mit Windows Explorer 13 Directory List & Print im Kontextmenü von Windows Explorer 13 Mit welchem Zeichensatz funktioniert Directory List & Print? 14 Sprachversionen von Directory List & Print 14 Den Lizenz-Schlüssel einlesen 15 Support 15 Haben Sie Anregungen oder Wünsche zur Weiterentwicklung von Directory List & Print Pro? 15 Kontakt 15 INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 2

3 Indexverzeichnis A B C Anregungen Audiodateien ausdrucken (Dateilisten) Ausgabenformate ausgeben (Dateilisten) Bilddateien D E F Dateiendungen erstellen (Dateilisten, Filterfunkionen Datei-Infos Verzeichnislisten) filtern Drag & Drop Funktion Excel funktioniert nicht Fotodatenbank G H I Hyperlink (Datei direkt aufrufen) K L M Kontakt Lizenz-Schlüssel einlesen MP3-Sammlung Kontextmenü P S V portable Applikation Samplingrate Verzeichnis-Totale sortieren Videodateien Sprachversionen Videoformate Support W Weiterentwicklung der Software Windows Explorer Word funktioniert nicht Z Zeichensatz INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 3

4 Wie kann ich Dateilisten ausgeben und direkt ausdrucken? Mit Directory List & Print Pro können Sie Dateilisten und Verzeichnisinhalte direkt in Word und Excel öffnen oder als HTML-Tabelle oder XML-Datei ausgeben. In nur 4 Schritten können Sie Dateilisten oder Verzeichnislisten ausgeben und ausdrucken: 1. Bestimmen Sie unter "1. Verzeichnis" das gewünschte Verzeichnis. 2. Definieren Sie unter "2. Auswahl" welche Informationen die Dateiliste enthalten soll. 3. Mit den zahlreichen Filtermöglichkeiten unter "3. Filter" können Sie bei Bedarf eine Teilmenge Ihrer Dateiliste ausgeben und die Liste entsprechend Ihren Bedürfnissen anpassen. 4. Nun können Sie die von Ihnen zusammengestellte Dateiliste unter "4. Ausgabe" direkt ausdrucken, in die Zwischenablage kopieren, direkt in Word und Excel öffnen, als HTML-Tabelle oder als XML-Datei, TXT- oder CSV-Datei ausgeben. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 4

5 INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 5

6 Dateilisten und Verzeichnislisten erstellen Mit Directory List & Print Pro können Sie die Datei- und Verzeichnislisten Ihren Wünschen entsprechend erstellen. Die Möglichkeit zur Individualisierung Ihrer Ordnerlisten besteht in der Auswahl von Verzeichnissen und Durchlaufen von Unterverzeichnissen, Erstellungs- und Änderungsdatum anzeigen, Pfadadresse in Dateiname anzeigen, Dateiendungen entfernen, Dateiattribute anzeigen, Dateiprüfsumme CRC32 anzeigen, sowie möglichen Zusatzinformationen bei Listen von Dokumenten, Programmen und Multimediadateien wie Bild-, Audio und Videodateien. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 6

7 Wie kann ich die von mir erstellte Verzeichnisliste sortieren? Innerhalb eines Verzeichnisses können die Dateien nach Dateiname, Dateigrösse, Erstellungsdatum und Änderungsdatum auf- oder absteigend sortiert werden. Wählen Sie unter dem Reiter "2. Auswahl" rechts unten unter "Reihenfolge der Dateien" die gewünschte Sortierung aus. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 7

8 Wie kann ich eine Liste aller Dateien mit der Endung z.b. *.cmx erstellen? Sie können Listen von Dateien mit beliebiger Endung erstellen. Filtern Sie Ihre Liste nach bestimmten Dateiendungen. Unter dem Reiter "3. Filter" wählen Sie " Datei- /Verzeichnisnamen filtern" und geben anschliessend im Feld "Dateitypen" die entsprechenden Endungen aller Dateitypen an, welche Sie in Ihrer Liste einschliessen oder allenfalls ausschliessen möchten. Selbstverständlich können Sie bei Ihrer Liste auch Unterverzeichnisse einschliessen. Ich möchte eine Verzeichnis-Übersicht ohne Datei-Infos (Verzeichnis- Totale anzeigen). Klicken Sie im Reiter "2. Auswahl" die Option "Nur Verzeichnis-Totale anzeigen, keine Datei-Infos" an und Sie erhalten eine Zusammenfassung mit Angaben zum Total der Anzahl Ordner, Dateien und Dateigrösse. Hier ist ein Beispiel: Ordner Dateien Grösse Verzeichnis E:\TestDir\ E:\TestDir\Audio\ E:\TestDir\Document\ E:\TestDir\Executables\ E:\TestDir\Image\ E:\TestDir\Testäöüàéè\ E:\TestDir\Video\ TOTAL Unterverzeichnisse: 6 Dateien: 49 Grösse: 314'568'621 INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 8

9 Welche Dateiinformationen können beim Ausdrucken meiner MP3- Sammlung angezeigt werden? Nebst den allgemeinen Informationen wie Erstellungsdatum der MP3-Datei, Grösse der MP3-Datei können speziell für Audio- und Video-Dateien Angaben zu Laufzeit, Format, Samplingrate und Bitrate KBpS und Abtastrate KHz aufgelistet werden. Ich möchte meine Fotodatenbank organisieren und meine Bilddateien und Videos auflisten. Welche Dateiinformationen können angezeigt werden? Nebst den allgemeinen Informationen wie Dateiname, Grösse, Erstellungs- und letztes Änderungsdatum können speziell für Bild- und Videodateien Angaben zu Format und Dimensionen wie Breite, Höhe, Bittiefe, Auflösung Dpl und Bildrate FpS aufgelistet werden. Ich möchte direkt eine Datei aus der von mir erstellen Verzeichnisliste aufrufen (Hyperlink). Es besteht die Möglichkeit, in der in Excel ausgegebenen Verzeichnisliste direkt auf eine Datei zu klicken und damit die Zieldatei direkt zu öffnen. Dazu müssen Sie die von Ihnen gewünschte Verzeichnisliste in "Excel" ausgeben und dazu die Option "Hyperlinks" anklicken. Anschliessend können alle Pfadnamen des Verzeichnisses inklusive Dateinamen angeklickt und direkt geöffnet bzw. abgespielt werden. (Anmerkung: Unter "2. Auswahl" muss hierfür "Pfad in Dateiname anzeigen" ausgewählt sein.) Videodateien auflisten und die Dateiinformationen anzeigen Directory List & Print Pro ermöglicht das Anzeigen von Details zu vielen Videoformaten wie MP4, MPEG, FlashVideo, MPEG Transport Stream), AVCHD (Advanced Video Codec High Definition), Blueray MPEG-2 Transport Stream, DIVX/XVID, Matroska etc. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 9

10 Listen von Audio-, Video- und Bild-Dateien filtern Mit Directory List & Print Pro können Listen von Audio-Dateien, Video-Dateien sowie Bild-Dateien unter "3. Filter" nach folgenden Eigenschaften gefiltert werden: Breite, Höhe, Bittiefe, Auflösung DpI, Bildrate FpS, Bitrate KBpS, Abtastrate KHz, Laufzeit in Sekunden. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 10

11 Filterfunktionen von Directory List & Print Pro Zahlreiche Filteroptionen unter "3. Filter" ermöglichen in der Verzeichnisliste die gewünschten Dateien ein- bzw. auszuschliessen. Es kann unter anderem nach Dateiund Verzeichnisnamen gefiltert werden. Gewünschte Dateitypen können ein- bzw. ausgeschlossen werden. Weitere Filtermöglichkeiten sind nach Grösse der Datei, Länge des Dateinamens, Erstellungs- und Änderungsdatum sowie nach Dateiattributen. Multimediadateien wie Bild-, Audio- und Videodateien können insbesondere nach A/V- Eigenschaften gefiltert werden (siehe dazu - "Listen von Audio-, Video- und Bild-Dateien filtern"). Möchten Sie die ausgewählten Filteroptionen zurücksetzen, klicken Sie einfach unten rechts auf "Alle Filter ausschalten". INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 11

12 Welche Ausgabenformate bietet Directory List & Print? Nebst dem direkten Ausdrucken und Kopieren von Ordnerinhalten in die Zwischenablage können mit Directory List & Print die Ordnerinhalte direkt in Word oder Excel geöffnet werden (Beispiel Die Pro-Version bietet weitere Ausgabemöglichkeiten wie die Ausgabe als HTML-Tabelle, wobei Schrift und Farben etc. anpassbar sind (Beispiel ), sowie als Kommaund Tabulator-separierte Dateien und im CSV-Format. Ferner kann die Liste direkt in XML ausgegeben werden (Beispiel ). Directory List & Print ist eine portable Applikation. Was heisst das? Als portable Anwendung muss die Software nicht auf Ihrem Rechner installiert sondern kann auch von einem mobilen Datenträger aus (z.b. USB-Stick) auf jedem Windows-PC gestartet werden. Ausgabe der Verzeichnisliste in Excel funktioniert nicht. Directory List & Print bedarf der korrekten Installation der OLE/COM-Komponenten von MS Office um einen Austausch mit Word/Excel zu ermöglichen. Wenn die Ausgabe via "Excel" nicht funktioniert, ist das OLE-System (Object Linking and Embedding) nicht richtig installiert. Um dieses Problem zu beheben muss Excel neu installiert werden, um die Installation der OLE/COM-Komponenten korrekt vorzunehmen. Sollte dies nicht möglich sein, können die Dateilisten via Zwischenablage in Excel kopiert oder als CSV-File ausgegeben und anschliessend in Excel geöffnet werden. INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 12

13 Ausgabe der Verzeichnisliste in Word funktioniert nicht. Directory List & Print bedarf der korrekten Installation der OLE/COM-Komponenten von MS Office um einen Austausch mit Word/Excel zu ermöglichen. Wenn die Ausgabe via "Word" nicht funktioniert, ist das OLE-System (Object Linking and Embedding) nicht richtig installiert. Um dieses Problem zu beheben muss Word neu installiert werden, um die Installation der OLE/COM-Komponenten korrekt vorzunehmen. Sollte dies nicht möglich sein, können die Dateilisten via Zwischenablage in Word kopiert werden. Drag & Drop mit Windows Explorer Mit der Drag & Drop Funktion (Ziehen und Ablegen) können Sie im Windows Explorer das gewünschte Verzeichnis auswählen und direkt in die geöffnete Applikation Directory List & Print ziehen. Das ausgewählte Verzeichnis wird damit direkt in Directory List & Print geöffnet und kann direkt ausgegeben und/oder ausgedruckt werden. Directory List & Print im Kontextmenü von Windows Explorer Directory List & Print kann direkt im Kontextmenü von Windows Explorer eingebettet werden, um direkt das gewünscht Verzeichnis anzuzeigen. Wählen Sie dazu oben links im Menü "Einstellungen" die Option "Zu Verzeichnis Kontext Menu hinzufügen". INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 13

14 Mit welchem Zeichensatz funktioniert Directory List & Print? Directory List & Print funktioniert mit allen lateinischen Zeichen (Westlicher Zeichensatz). Sprachen mit asiatischen Zeichen werden nicht unterstützt. Sprachversionen von Directory List & Print Directory List & Print steht in den folgenden Sprachversionen zum Download bereit: Deutsch Englisch Französisch Italienisch Niederländisch Portugiesisch INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 14

15 Den Lizenz-Schlüssel einlesen Nach dem Kauf der Pro-Version erhalten Sie mit der Bestätigungs- direkt den Lizenz-Schlüssel zur Aktivierung der Pro-Version. Kopieren Sie den in der mitgelieferten mehrzeiligen Lizenz-Schlüssel in das hierfür vorgesehene Feld im Karteireiter "Pro Lizenz" von Directory List & Print. Der Upgrade zur Pro-Version mit den zahlreichen Zusatzfunktionen erfolgt nach dem Klicken auf den Knopf "Lizenz aktivieren" und dem Neustart des Programmes. Support Richten Sie Ihre Support-Anfragen an Die INFONAUTICS GmbH beantwortet Support-Anfragen via in Deutsch und Englisch innert 48 Stunden. Die INFONAUTICS GmbH hat ihren Sitz in der Schweiz. Bitte beachten Sie mögliche Zeitunterschiede. Haben Sie Anregungen oder Wünsche zur Weiterentwicklung von Directory List & Print Pro? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme mit Ihren Vorschlägen, wie auch Ihrer Kritik an Oder treten Sie mit uns in einen direkten Dialog zur Weiterentwicklung unserer Produkte auf Google+ Kontakt INFONAUTICS GmbH Eichholzweg Steinhausen Schweiz Telefon Skype infonautics Google+ INFONAUTICS GmbH, Switzerland - Directory List & Print Pro 15

FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks.

FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks. FAQ - Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory List & Print Pro mit Tipps und Tricks. Dieses regelmässig aktualisierte Dokument liefert Antworten zu den häufig gestellten Fragen zu Directory

Mehr

FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe.

FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe. FAQ - Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Decision Making Helper - die Entscheidungshilfe. Die richtige Entscheidung treffen Dieses regelmässig aktualisierte Dokument liefert Antworten zu häufig gestellten

Mehr

Datei Erweiterungen Anzeigen!

Datei Erweiterungen Anzeigen! Einleitung Beim Kauf eines PCs werden die Dateierweiterungen sowie einige Dateien nicht angezeigt. Grund: Es gibt sehr viele Dateien die für das System ganz wichtig sind. Diese Dateien und auch Ordner

Mehr

TIPPS & TRICKS SAP CM Teil 3

TIPPS & TRICKS SAP CM Teil 3 TIPPS & TRICKS SAP CM Teil 3 Schwerpunkte dieses Dokuments: Listeinstellungen Autor: Peter Nötzli Datum: 30.06.2014 Version: 2.0 Seite 1 Versionsverwaltung Vers.Nr Änd. Beschreibung Wer / Kürzel. Datum

Mehr

Installationsvorbereitungen VeriFile Data Reports

Installationsvorbereitungen VeriFile Data Reports Installationsvorbereitungen VeriFile Data Reports Die aktuelle Version der VeriFile Data Reports erhalten Sie im Internet unter: http://www.ontrack.de/verifile/ Klicken Sie auf VeriFile-Bericht anzeigen.

Mehr

WAV-Dateien in MP3-Dateien konvertieren

WAV-Dateien in MP3-Dateien konvertieren WAV-Dateien in MP3-Dateien konvertieren CDex WAV-Dateien können Sie mit dem Programm CDex in MP3-Dateien (und andere Formate) konvertieren. CDex ist Open-Source-Software (GNU General Public License 2.0)

Mehr

Vorweg konvertieren der Dateien

Vorweg konvertieren der Dateien Inhalt Vorweg konvertieren der Dateien... 2 Menüerstellung... 3 Hintergrundbild... 4 Filmmaterial... 4 Dateien hinzufügen... 4 Menübestandteile... 5 Menü... 5 Weitere Buttons... 5 Brenne DVD... 6 Vorweg

Mehr

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt

für Fortgeschrittene Den Überblick behalten - Literatur verwalten Arbeiten schreiben Inhalt Arbeiten schreiben 1 Den Überblick behalten - Literatur verwalten für Fortgeschrittene Inhalt 1. RefShare (Datenbank freigeben / veröffentlichen)... 3 2. Referenzen in Texte einfügen... 5 3. Referenzen

Mehr

42 Babelfisch. 42 Software GmbH

42 Babelfisch. 42 Software GmbH 42 Babelfisch 42 Software GmbH Die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen können ohne gesonderte Mitteilung geändert werden. 42 Software GmbH geht mit diesem Dokument keine Verpflichtung ein. Die

Mehr

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows)

Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) Schnellanleitung (Version für Microsoft Windows) PHOTO RECOVERY INSTALLIEREN--------------------------------------------------------------- 2 PHOTO RECOVERY STARTEN UND BEENDEN -----------------------------------------------

Mehr

EATON-EPLAN-Selektor Hilfe

EATON-EPLAN-Selektor Hilfe Bedienungsanleitung zum EATON-EPLAN-Selektor Mit diesem Programm können Sie aus einer Artikelliste die Teile auswählen die Sie in EPLAN P8 zum Projektieren benötigen. Zurzeit umfasst die Artikelliste ca.

Mehr

P8 1.9.9.3668 Ostasiatische Übersetzungen - v1.0.docx

P8 1.9.9.3668 Ostasiatische Übersetzungen - v1.0.docx Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung.... 2 2 Fehlwortliste erstellen.... 2 2.1 Fehlwortliste Artikelverwaltung exportieren.... 2 2.2 Fehlwortliste Projektdaten exportieren.... 3 3 Fehlwortliste in Excel importieren,

Mehr

Parks > Authorization Manager. Versionshinweise

Parks > Authorization Manager. Versionshinweise Parks > Authorization Manager Version 2015.III Anzeige von Vollzugriff, administrativen und speziellen Berechtigungen Die Berechtigungsanalyse zeigt auch Vollzugriffsrechte, administrative Rechte (Besitz

Mehr

Bedienungsanleitung REFLEX-DokumentenManager

Bedienungsanleitung REFLEX-DokumentenManager Mit dem REFLEX-DokumentenManager können Sie die Dokumente, die mit der REFLEX-Datenbank verknüpft sind, einfach und effektiv verwalten. Der DokumentenManager ist ein eigenständiges Programm, einige Module

Mehr

Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC

Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC Internet-Fortbildung Lektorensommertreffen des DAAD 2003: Kopieren und Weiterverabeitung von Materialien aus dem WWW auf dem eigenen PC 1. Arbeitsschritt: Vorbereitung Einen eigenen Arbeitsordner im Windows-Explorer

Mehr

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1

CRM SharePoint Schnittstelle. Benutzerhandbuch. Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 CRM SharePoint Schnittstelle Benutzerhandbuch Dokumentenversionen 5.4.13, 6.0.1, 7.0.1 Inhalt 1. Vorwort...3 2. Funktionsbeschreibung...4 2.1. Die Menüleiste in der CRM SharePoint Schnittstelle... 4 2.1.1.

Mehr

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte?

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Was hältst du von folgender Ordnung? Du hast zu Hause einen Schrank. Alles was dir im Wege ist, Zeitungen, Briefe, schmutzige Wäsche, Essensreste, Küchenabfälle,

Mehr

Funktionsbeschreibung. LT Net-Spider. Parametrierung und Überwachung von LT-DMX-Geräten

Funktionsbeschreibung. LT Net-Spider. Parametrierung und Überwachung von LT-DMX-Geräten Funktionsbeschreibung LT Net-Spider Parametrierung und Überwachung von LT-DMX-Geräten Fertigung und Vertrieb Licht-Technik Hagenbach & Grill Osterwaldstr. 9-10 80805 München Tel. 089-360528-0 Fax 089-360528-30

Mehr

OPAL ASSOCIATES AG SYSTEM HANDBUCH OMS-OPAL-SYNC VERSION 2.1.X AUTOR PHILIPP MAHLER DOC. VERSION 1.2 DOC. DATUM 11.09.2013 DOC.

OPAL ASSOCIATES AG SYSTEM HANDBUCH OMS-OPAL-SYNC VERSION 2.1.X AUTOR PHILIPP MAHLER DOC. VERSION 1.2 DOC. DATUM 11.09.2013 DOC. OPAL ASSOCIATES AG SYSTEM HANDBUCH OMS-OPAL-SYNC VERSION 2.1.X AUTOR PHILIPP MAHLER DOC. VERSION 1.2 DOC. DATUM 11.09.2013 DOC. STATUS RELEASED SYSTEM HANDBUCH OMS-OPAL-SYNC VERSION 2.1.X 1 INHALT 1 EINLEITUNG...

Mehr

Einstellen der Makrosicherheit in Microsoft Word

Einstellen der Makrosicherheit in Microsoft Word Einstellen der Makrosicherheit in Microsoft Word Stand: Word 2016 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeine Anmerkungen... 3 Microsoft Word 2013/2016... 5 Microsoft Word 2010... 10 Microsoft Word 2007... 16 Microsoft

Mehr

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien)

Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) 17 Dateien verwalten (Bilder, Dokumente, Medien) Bilder und Dokumente können Sie im Funktionsmenü unter Dateiliste verwalten. Alle Bilder und Dokumente, die Sie in Ihren Baukasten hochgeladen haben, werden

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

PC-Software maxymos PC

PC-Software maxymos PC PC-Software maxymos PC Installation und Start des Programms maxymos PC ist ein direkt ausführbares Programm. Ein Installationsprozess findet nicht statt, Adminrechte sind nicht erforderlich. Das Programm

Mehr

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien

MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung. 2 Erstellen von MS-Word Serienbrief Steuerdateien MS-Word Serienbrief- und Formularfunktionen mit BITsoft Software-Produkten 1 Einleitung MS-Word gibt dem Anwender die Möglichkeit Serienbriefe bzw. Formulare an eine externe Datenquelle im "TXT-Format"

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

Benutzerhandbuch NEOTION Media Share

Benutzerhandbuch NEOTION Media Share Benutzerhandbuch NEOTION Media Share Inhaltsverzeichnis 1 Installation der NEOTION Media Share Software... 3 2 Die Benutzeroberfläche der NEOTION Media Share Software... 3 2.1 Überblick... 3 2.2 Die Benutzung

Mehr

Version 1.1.0 Stand 01.10.2007

Version 1.1.0 Stand 01.10.2007 Dieses Anleitung wurde erstellt von Media4Live International Ltd. & Co KG und ist zur UNVERÄNDERTEN Veröffentlichung freigegeben! Media4Live International Ltd. & Co KG Königsberger Str. 47 DE 31137 Hildesheim

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen.

Ein + vor dem Ordnernamen zeigt an, dass der Ordner weitere Unterordner enthält. Diese lassen sich mit einem Klick (linke Maustaste) anzeigen. Ordner erstellen, Bilder ordnen Um neue Ordner zu erstellen und Bilddateien zu ordnen, bietet es sich an, sich zunächst die Hierarchie der bereits vorhandenen Ordner anzuschauen. Mit einem Klick auf Ordner

Mehr

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps)

GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) TIPPS & TRICKS GeoMedia Ausdrucke in eine Datei umleiten (.plt /.pri /.ps) 26. September 2003/ Alexander Huber INTERGRAPH (Schweiz) AG Neumattstrasse 24, CH 8953 Dietikon Tel: 043 322 46 46 Fax: 043 322

Mehr

Zugang Dateidienst mit Windows 7 (Vista) Wiederherstellen der Daten

Zugang Dateidienst mit Windows 7 (Vista) Wiederherstellen der Daten Zugang Dateidienst mit Windows 7 (Vista) Wiederherstellen der Daten Version: 1.0 Autor: Buckenhofer Letzte Revision: 1.2.2012 Änderungshistorie Autor Datum Status Änderungen/Bemerkungen Buckenhofer 28.2.2012

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home

Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Häufig gestellte Fragen zum Voice Reader Home Systemvoraussetzungen Installation Aktivierung Handhabung Office Integration Allgemeine technische Probleme Systemvoraussetzungen: 1. Systemvoraussetzungen,

Mehr

Programm GArtenlisten. Computerhinweise

Programm GArtenlisten. Computerhinweise Programm GArtenlisten Computerhinweise Liebe/r Vogelbeobachter/in, anbei haben wir Ihnen ein paar wichtige Tipps für ein reibungsloses Funktionieren der mitgelieferten Ergebnisdatei auf Ihrem Computer

Mehr

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1

XPRIS Update. Updates 2011. XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261. Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz. www.xpris.ch. Mosberger EDV AG Seite 1 Updates 2011 XPRIS Version: 8.0256 bis 8.0261 Mosberger EDV AG Lettenstrasse 7 6343 Rotkreuz www.xpris.ch Mosberger EDV AG Seite 1 Inhalt Dokumente pro Kunde... 3 Ein Dokument im Kundenstamm ablegen...

Mehr

Einstellungen des Datei-Explorers

Einstellungen des Datei-Explorers Einstellungen des Datei-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Datei-Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Klick auf in der Taskleiste oder mit Rechtsklick

Mehr

SIGNAL IDUNA Beratungssoftware - Leitfaden

SIGNAL IDUNA Beratungssoftware - Leitfaden SIGNAL IDUNA - Leitfaden Stand: 09/2013 SIGNAL IDUNA Neue Rabenstrasse 15-19 20354 Hamburg Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise... 3 2. Vor der Installation... 5 3. SIGNAL IDUNA und Updates installieren...

Mehr

4.3 Organisieren von PDF-Dateien

4.3 Organisieren von PDF-Dateien 4.3 Organisieren von PDF-Dateien 187 Über die Hinzufügen-Schaltfläche können Sie aber auch eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionen definieren, die bei einem Klick auf das Lesezeichen ausgeführt werden

Mehr

Inventarverwaltung mit Access 2007/10

Inventarverwaltung mit Access 2007/10 Inventarverwaltung mit Access 2007/10 Version 1.0 kostenlose Vollversion Autor: sbduss Beat Duss Schweiz http://www.sbduss.com letzte Änderung 21.06.2015 Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Hauptfenster...

Mehr

So sieht die momentane fertige Ordnerstruktur in der Navigationsansicht des Windows-Explorers aus

So sieht die momentane fertige Ordnerstruktur in der Navigationsansicht des Windows-Explorers aus Dateimanagement Laden Sie die folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter (Tippen Sie die Adresse genau wie untenstehend ab, ansonsten können Sie die ZIP-Datei nicht herunterladen: http://www.thinkabit.ch/content/1-kurse/4-kurs-ika/ecdl_m2_testdateien.zip

Mehr

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 Inhalt MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 Java Installation... 1 Installation des Microsoft XML Parsers...

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

IntMess 3.0. Installationsanleitung

IntMess 3.0. Installationsanleitung IntMess 3.0 Auswertung von Intensivmessungen Installationsanleitung Lizenz: SW Mustergas GmbH 03.02.09 1 IntMess 3.0 Weilekes Elektronik GmbH Wanner Strasse 170 45888 Gelsenkirchen www.weilekes.de info@weilekes

Mehr

Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen?

Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen? Anleitung für Evident Seite 1 Anleitung für Evident-Anwender: Einbinden der MIZ-Dokumente in Evident. Wo möchten Sie die MIZ-Dokumente (aufbereitete Medikamentenlisten) einsehen? Zunächst müssen Sie entscheiden,

Mehr

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH

TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH TYPO3-REDAKTEURSHANDBUCH Erstellung von Webseiten mit dem TYPO3-CMS der HHU Düsseldorf ZIM Zentrum für Informations- und Medientechnologie ZIM - TYPO3-Team HHU Düsseldorf Ansprechpartner ZIM Dr. Sebastian

Mehr

PDF-Belegorganisation

PDF-Belegorganisation Seite 1 Inhalt...3 Allgemeines...3 Installation...3 Firmenstamm...3 Userverwaltung (alternativ)...4 PDF995 9.5s (Software995)...4 Download...4 Einrichtung...4 Windows 7...4 PDFCreator 1.0.2 (pdfforge.org)...4

Mehr

Download von Hörbüchern

Download von Hörbüchern Manual PocketBook LUX und ebookit Download von Hörbüchern Wie kommen Hörbücher auf den PocketBook LUX? Rolf 11.10.2013 Inhalt Download von Hörbüchern... 2 Einleitung/Ausgangslage... 2 Download auf Notebook/PC...

Mehr

Anleitung: Der FeedReader

Anleitung: Der FeedReader Anleitung: Der FeedReader Hier findest du eine kurze Einführung in die Nutzung des Feedreaders. 1. Download und Installation 2. Einrichten des FeedReaders 3. Neue Feeds einfügen 4. Feeds per OPML importieren

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen

Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen Erstinstallation und Verwendung der Software Citrix GoToMeeting für Organisatoren/-innen von virtuellen Besprechungen 1 Inhaltsverzeichnis 3 1. Voraussetzungen für die Durchführung von virtuellen Besprechungen

Mehr

Wirtschafts-Informatik-Wietzorek Ulmweg 7 73117 Wangen 31.10.2009. Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion

Wirtschafts-Informatik-Wietzorek Ulmweg 7 73117 Wangen 31.10.2009. Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion Cubeinfo Programm zur komfortablen Datenauswertung der JTL-WAWI Betaversion Kurzbeschreibung Diese Software ist Freeware und darf weitergegeben werden. Zum Öffen der ZIP- Files benötigen Sie ein Kennwort,

Mehr

Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln

Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln Microsoft PowerPoint Präsentationen in MP4 (H.264) umwandeln Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines 2. Programme 2.1. Voraussetzungen 2.2. Freemaker-Video-Converter 3. Microsoft PowerPoint 2007 und 2010 3.1.

Mehr

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch Stand: 26.02.2009 Copyright BYTEC GmbH 2009 Seite 1 von 19 /ofc/lcl/usr/lbrecht/slssrv/bytec_unterlagen/tivoli/tivoli-anleitung-final.odt FSC Storagebird Tivoli

Mehr

Mikroskopie Datenbank Version 3

Mikroskopie Datenbank Version 3 Mikroskopie Datenbank Version 3 Kurzbeschreibung zum Programm. Das Programm soll die Verwaltung von mikroskopischen Dauerpräparaten erleichtern. Es darf kostenlos weiter gegeben werden (Freeware). Kommerzielle

Mehr

Moodle Quizfragen in MS WORD erstellen

Moodle Quizfragen in MS WORD erstellen Moodle Quizfragen in MS WORD erstellen Eine Kurzanleitung für Lehrpersonen Inhalt 1 Installation/ Vorlagedateien einrichten... 2 2 Makroeinstellungen in WORD vornehmen... 2 3 Ein neues Dokument mit Fragen

Mehr

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2

Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen. Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Sicherer Datenaustausch zwischen der MPC-Group und anderen Firmen Inhaltsverzeichnis Möglichkeiten zum Datenaustausch... 2 Möglichkeit 1: Datenaustausch mit Ihrem Webbrowser (HTTPS):... 3 Disclaimer...

Mehr

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2

HOSTED SHAREPOINT. Skyfillers Kundenhandbuch. Generell... 2. Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 HOSTED SHAREPOINT Skyfillers Kundenhandbuch INHALT Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 Mac OS X... 5 Benutzer & Berechtigungen...

Mehr

E-BILLING: ESD ENHANCED SEARCH & DOWNLOAD INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN

E-BILLING: ESD ENHANCED SEARCH & DOWNLOAD INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN INDIVIDUELLES CSV-FORMAT ERSTELLEN Stand: April 2015 1. Schritt: Anmeldung im e-billing Hub 2. Schritt: Den Reiter Suche auswählen 3. Schritt: Die gewünschte registrierte Kundennummer auswählen und anschließend

Mehr

Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista

Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista Installationsanleitung Windows XP / Windows Vista Version 4.2.2 Medion PacketVideo Germany GmbH http://www.twonkyvision.com 1 Überblick TwonkyMedia ist ein Medienserver, der es ermöglicht Musik, Bilder

Mehr

How to: Unterstützung von Audio und Video

How to: Unterstützung von Audio und Video How to: Unterstützung von Audio und Video Dieses Dokument dient der Erläuterung von Optionen zur Unterstützung von Audio-und Videodateien in EXMARaLDA und gibt Empfehlungen für Medienformate. Inhalte A.

Mehr

Eingebettete Objekte

Eingebettete Objekte Eingebettete Objekte Grundsätzliches Ein Word-Dokument kann neben Textobjekten andere Objekte der verschiedensten Art enthalten: 1. Bilder und Zeichnungen 2. Diagramme 3. Formeln 4. Excel-Tabellen 5. Multimedia-Objekte

Mehr

Installationsanleitung zum QM-Handbuch

Installationsanleitung zum QM-Handbuch Installationsanleitung zum QM-Handbuch Verzeichnisse Inhaltsverzeichnis 1 Installation...1 1.1 Installation unter Windows 2000/XP...1 1.2 Installation unter Windows Vista...1 2 Wichtige Hinweise...1 2.1

Mehr

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement

Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Typo3 Tutorial Dateilistenmanagement Inhaltsverzeichnis 1. - 7. 8. - 13. 14. - 17. 18. - 22. Anmelden Interface-Informationen Einführung Dateien hochladen Ordner erstellen Ordner kopieren, ausschneiden,

Mehr

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010

www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 WORD 2007 / 2010 www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 86 WORD 2007 / 2010 Etiketten erstellen Umschläge/Couverts bedrucken Etiketten erstellen z.b. Namen-Etiketten / Adress-Etiketten Als Grundlage

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Givit Häufig gestellte Fragen

Givit Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Givit Häufig gestellte Fragen 2013 Cisco und/oder seine Partnerunternehmen Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 1 von 7 Inhalt

Mehr

Installation von Zertifikaten

Installation von Zertifikaten Version vom 16.01.2012 Vertrauensstelle nach 299 SGB V Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einleitung... 3 2 Mozilla Firefox... 4 3 Microsoft Internet Explorer... 7 Seite 2 / 12 1 Einleitung Dieses

Mehr

Perinorm DVD Migration der Einstellungen

Perinorm DVD Migration der Einstellungen Perinorm DVD Migration der Einstellungen Nutzer der aktuellen Perinorm können ihre Benutzerdaten und wichtigsten Einstellungen mit einem speziellen Programm, dem sogenannten Perinorm Migration Tool, in

Mehr

Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation?

Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation? » Diese FAQ als PDF downloaden Wie erstelle ich Backups meiner TYPO3 Präsentation? Aufgrund einer Sicherheitslücke in der Backupfunktion des Confixx Professional, wurde diese vor einiger Zeit für sämtliche

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals

Installation des Zertifikats. Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals Installationsanleitung für Zertifikate zur Nutzung des ISBJ Trägerportals 1 43 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Microsoft Internet Explorer... 4 Mozilla Firefox... 13 Google Chrome... 23 Opera... 32

Mehr

Zertifikatsinstallation auf Redcrosswork.ch. Inhalt. Merkblatt Zertifikatinstallation

Zertifikatsinstallation auf Redcrosswork.ch. Inhalt. Merkblatt Zertifikatinstallation Zertifikatsinstallation auf Redcrosswork.ch In diesem Dokument wird beschrieben, wie das aktuelle Sicherheitszertifikat installiert wird. Dieses wird benötigt wird um auf die Citrix Terminalserver Plattform

Mehr

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio INSTALLATION UND KONFIGURATION INDEX 1. Installation des JRiver Media Center 19... 3 1.1 Installation der Software JRiver Media Center 19... 3 1.2 Verwaltung der Multimedia-Dateien in JRiver Media Center

Mehr

Anwendungsdokumentation: Update Sticker

Anwendungsdokumentation: Update Sticker Anwendungsdokumentation: Update Sticker Copyright und Warenzeichen Windows und Microsoft Office sind registrierte Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

Portable Software Praxistipps für ausgewählte Software

Portable Software Praxistipps für ausgewählte Software Bildung und Sport Portable Software Praxistipps für ausgewählte Software Inhaltsverzeichnis: Update Probleme bei portabler Software...2 Browser...2 Email...3 Verschlüsselungssoftware:...3 PDF...3 Video...3

Mehr

Integration von SATA / RAID / SCSI Treibern in Windows XP Setup

Integration von SATA / RAID / SCSI Treibern in Windows XP Setup Integration von SATA / RAID / SCSI Treibern in Windows XP Setup Diese Anleitung soll Ihnen Schritt für Schritt zeigen, wie Sie Treiber für Massenspeichergeräte wie Serial ATA Controller (auf fast jedem

Mehr

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC Mit dem Gigaset M34 USB wird eine Anwendung zum Fernsteuern von PC-Applikationen mitgeliefert und automatisch installiert ( PC-Fernsteuerung ). Dabei können Funktionen der PC-Applikation, die über Funktionstasten

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

Robert Hecht - Windischeschenbach. Hechtinator. Aktuelle Version: 2.0.2 Datum: 5. Juni 2015. Erstellt von Robert Hecht

Robert Hecht - Windischeschenbach. Hechtinator. Aktuelle Version: 2.0.2 Datum: 5. Juni 2015. Erstellt von Robert Hecht Robert Hecht - Windischeschenbach Hechtinator Aktuelle Version: 2.0.2 Datum: 5. Juni 2015 Erstellt von Robert Hecht Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 1 2 Version 2 3 Systemvoraussetzungen 2 4 Installation

Mehr

Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich.

Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich. UPGRADE Version 6.2 -> Version 6.3 Dieses UPGRADE konvertiert Ihr HOBA-Finanzmanagement 6.2 in die neue Version 6.3. Ein UPGRADE einer DEMO-Version ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass das UPGRADE

Mehr

Speichern. Speichern unter

Speichern. Speichern unter Speichern Speichern unter Speichern Auf einem PC wird ständig gespeichert. Von der Festplatte in den Arbeitspeicher und zurück Beim Download Beim Kopieren Beim Aufruf eines Programms Beim Löschen Beim

Mehr

Systemvoraussetzungen Java

Systemvoraussetzungen Java TIPPS & TRICKS Systemvoraussetzungen Java V 1.0 // Stand: Juni 2015 Was ist Java? Java ist die Grundlage für praktisch jede Art von Netzwerkanwendung und dient als globaler Standard für die Entwicklung

Mehr

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für Übersicht: Lehrende können Dateien in einen Moodle-Kurs hochladen, in Verzeichnissen verwalten und für Studierende zugänglich machen. Jeder Moodle-Kurs hat einen Hauptordner Dateien im Administrationsblock.

Mehr

Kurzanleitung Projektverwaltung

Kurzanleitung Projektverwaltung Kurzanleitung. Dendrit STUDIO 0 starten.... Projekte erstellen und öffnen... Option : Neues Projekt anlegen... Option : Bestehendes Projekt öffnen... 9 Option : Projekt aus Archiv wieder herstellen...

Mehr

Betriebssysteme Arbeiten mit dem Windows Explorer

Betriebssysteme Arbeiten mit dem Windows Explorer Frage: Betriebssysteme Arbeiten mit dem Windows Explorer Was ist der Windows Explorer und welche Funktionen bietet er? Antwort: Der Windows Explorer ist das primäre Windows-eigene Programm zum Kopieren,

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011

SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 SharePoint Schnittstelle für Microsoft Dynamics CRM 2011 Benutzerhandbuch zur SharePoint Schnittstelle für MS CRM 2011 Schnittstellenversion: 5.2.2 Dokumentenversion: 3.1 Inhalt 1. Vorwort... 4 2. Funktionsbeschreibung...

Mehr

Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer»

Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer» Fotobuch gestalten mit «ifolor Designer» Voraussetzung: Sie haben ein paar Fotos einer Hochzeit, Geburtstagsfest oder Konfirmation, etc. auf Ihrem Computer, welche für Freunde oder als Geschenk für jemand

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch AVIRA ANTIVIR EXCHANGE http://de.yourpdfguides.com/dref/3644312

Ihr Benutzerhandbuch AVIRA ANTIVIR EXCHANGE http://de.yourpdfguides.com/dref/3644312 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für AVIRA ANTIVIR EXCHANGE. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die AVIRA ANTIVIR

Mehr

Temporärer Verwaltung: Ist ein Programm mit dem Sie zuvor besuchte Internet Seiten offline (ohne Internet-Verbindung) verwalten können.

Temporärer Verwaltung: Ist ein Programm mit dem Sie zuvor besuchte Internet Seiten offline (ohne Internet-Verbindung) verwalten können. Temporärer Verwaltung: Ist ein Programm mit dem Sie zuvor besuchte Internet Seiten offline (ohne Internet-Verbindung) verwalten können. Die besuchten Internet Seiten werden in einem speziellen Temporären-Ordner

Mehr

ECDL Modul 2 Windows 7 Übungseinheit. Ihr Name:...

ECDL Modul 2 Windows 7 Übungseinheit. Ihr Name:... 1 Dateimanagement Ihr Name:... Laden Sie die Folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter: http://www.thinkabit.ch/wpcontent/uploads/_ecdl/ecdl_m2_testdateien.zip Extrahieren Sie die ZIP-Datei unter dem

Mehr

Manuelles Update eines DV4Mini-Raspberry Pis

Manuelles Update eines DV4Mini-Raspberry Pis Manuelles Update eines DV4Mini-Raspberry Pis OE7BSH Manch einer betreibt seinen DV4Mini-Stick nicht unter einem Windows-Betriebssystem sondern als stand-alone an einem Raspberry Pi (zb mit dem Image von

Mehr

Handbuch B4000+ Preset Manager

Handbuch B4000+ Preset Manager Handbuch B4000+ Preset Manager B4000+ authentic organ modeller Version 0.6 FERROFISH advanced audio applications Einleitung Mit der Software B4000+ Preset Manager können Sie Ihre in der B4000+ erstellten

Mehr

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster:

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster: Videos mit VDownloader downloaden: Manchmal möchte man aus dem Internet sich Videos herunterladen, und zwar von beliebigen Downloadportalen. Gemeint sind hier nicht illegale Downloads, als vielmehr irgendwelche

Mehr

LaMa-Creation Portscanner

LaMa-Creation Portscanner LaMa-Creation Portscanner Seite 1 von 12 Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung...4 Systemanforderung...5 Hardware:...5 Software:...5 Unterstützte Clientbetriebssysteme:... 5 Unterstützte Serverbetriebssysteme:...5

Mehr