MULTIFUNKTIONALE DIGITALE FARBSYSTEME. Fehlerbehebungsanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MULTIFUNKTIONALE DIGITALE FARBSYSTEME. Fehlerbehebungsanleitung"

Transkript

1 MULTIFUNKTIONALE DIGITALE FARBSYSTEME Fehlerbehebungsanleitung

2 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten

3 Vorwort Wir danken Ihnen für den Kauf dieses digitalen, multifunktionalen Farbsystems. Diese Anleitung beschreibt, wie Sie vorgehen können, falls einmal ein Problem mit dem System auftreten sollte. Halten Sie diese Anleitung griffbereit und benutzen Sie sie beim Konfigurieren einer Umgebung, in der Sie die Funktionen des Systems optimal nutzen. Über dieses Handbuch Symbole in diesem Handbuch In diesem Handbuch sind wichtige Hinweise durch folgende Symbole gekennzeichnet. Lesen Sie diese Hinweise, bevor Sie das System benutzen. WARNUNG VORSICHT Hinweis Diese Gefahrenstufe weist auf eine potenziell gefährliche Situation hin, die - wenn sie nicht behoben wird - tödliche bzw. ernsthafte Verletzungen, erhebliche Schäden oder Feuer im Gerät oder in seiner Umgebung nach sich ziehen kann. Diese Gefahrenstufe weist auf eine potenziell gefährliche Situation hin, die - wenn sie nicht behoben wird - geringfügige bis mittlere Verletzungen, Teilschäden am Gerät oder in seiner Umgebung sowie Datenverlust nach sich ziehen kann. Kennzeichnet Informationen, die Sie bei der Bedienung des Systems beachten sollten. Weiterhin sind in diesem Handbuch Informationen enthalten, die die Bedienung des Systems erleichtern: Tipp Beschreibt praktische Tips zur Bedienung des Systems. Seiten, auf denen Sie weitere Hinweise finden können. Lesen Sie ggf. auch diese Seiten. Bildschirme Die abgebildeten Bildschirme können in der Praxis abweichen, da sie von der Systemumgebung, z.b. installierte Optionen, abhängig sind. Die in diesem Handbuch abgebildeten Bildschirme wurden in der Formateinstellung A/B erstellt. Wenn sie das Papierformat LT verwenden, kann die Anordnung der abgebildeten Tasten von Ihrem aktuellen System abweichen. Handelsmarken Der offizielle Name von Windows 2000 ist Microsoft Windows 2000 Operating System. Der offizielle Name von Windows XP ist Microsoft Windows XP Operating System. Der offizielle Name von Windows Vista ist Microsoft Windows Vista Operating System. Der offizielle Name für Windows Server 2003 ist Microsoft Windows Server 2003 Operating System. Der offizielle Name für Windows Server 2008 ist Microsoft Windows Server 2008 Operating System. Microsoft, Windows, Windows NT sowie die Produktnamen anderer Microsoft-Produkte sind Warenzeichen der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Apple, AppleTalk, Macintosh, Mac, Mac OS, Safari, TrueType und LaserWriter sind Warenzeichen von Apple Inc. in den USA und anderen Ländern. Adobe, Adobe Acrobat, Adobe Reader, Adobe Acrobat Reader und PostScript sind Warenzeichen von Adobe Systems Incorporated. Mozilla, Firefox und das Firefox Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Handelsmarken von Mozilla Foundation in den USA und anderen Ländern. IBM, AT und AIX sind Warenzeichen der International Business Machines Corporation. NOVELL, NetWare und NDS sind Warenzeichen von Novell, Inc. Andere Firmennamen und Produktnamen in dieser Anleitung sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. Vorwort 1

4

5 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort... 1 Kapitel 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Meldungen im Touch Screen... 8 Papierstau beseitigen Position des Papierstaus Papierstau beseitigen Papierstau im RADF Papierstau in der externen Großraumkassette (optional) Papierstau im Kassettenbereich Papierstau im Einzelblatteinzug Papierstau rechts im System Papierstau in der Duplexeinheit Papierstau im Finisher und der Lochereinheit (beide optional) Papierstau im Spezialheftungs-Finisher (optional) Papierstau in der Ausgabeeinheit Papierstau in der Brückeneinheit Papierstau aufgrund falscher Formateinstellung beseitigen Papierstau aufgrund falscher Papiertyp-Einstellung beseitigen Klammerstau beseitigen Klammerstau im Finisher Klammerstau im Spezial-Hefter Tonerkartusche austauschen Ersetzen einer Fast leeren Tonerkartusche Alttonerbehälter ersetzen Heftklammern nachfüllen Finisher-Heftklammern nachfüllen Heftklammern in Spezialheftereinheit nachfüllen Papierreste entfernen Kapitel 2 FEHLERBEHEBUNG BEI KOPIERPROBLEMEN Kopierprobleme Kapitel 3 FEHLERBEHEBUNG BEI DRUCKPROBLEMEN Druckprobleme Druckauftragsfehler beheben Dokumentkennwort für vertraulichen Druck vergessen Druckertreiberprobleme Kein Druck (Port-Einstellung) Befehlszeile wird nicht verarbeitet Abruf der Druckerkonfiguration nicht möglich Ausdruck mit PS3-Druckertreiber entspricht nicht den Erwartungen Einstellungen unter [Fonts] und [Konfiguration] können nicht geändert werden Probleme mit Verbindungen im Netzwerk Kein Druck möglich (Netzwerkverbindung) SMB-Druck nicht möglich AppleTalk-Druck nicht korrekt INHALTSVERZEICHNIS 3

6 Client Probleme Clientstatus prüfen Hardware Probleme Startseite wird nicht gedruckt Kein Ausdruck möglich Kapitel 4 FEHLERBEHEBUNG BEI SCANPROBLEMEN Scanprobleme von Scandaten nicht möglich Keine Daten im freigegebenen Ordner Kapitel 5 FEHLERBEHEBUNG BEI e-filing-problemen Probleme mit e-filing Dienstprogramm e-filing Dienstprogramm beendet Sitzung Verschiedene Unterfenster werden wiederholt angezeigt Anzeige stark verlangsamt Fehlermeldungen Kapitel 6 FEHLERBEHEBUNG BEI NETZWERKPROBLEMEN Lokalisieren des Systems im Netzwerk System kann im Netzwerk nicht gefunden werden System kann mit Lokaler Suche nicht gefunden werden System reagiert nicht auf Ping-Befehl Probleme mit LDAP-Suche und Authentifizierung Netzwerk oder Touch Screen nach LDAP-Suche deaktiviert Die LDAP-Authentifizierung erfolgt verzögert Druckprobleme (Netzwerk) SMB- und Point&Print-Druck unter Windows Raw TCP- oder LPR-Druck unter Windows IPP-Druck unter Windows Novell-Druck unter NetWare Macintosh UNIX/Linux Netzwerkfax (N/W-Fax) Treiberprobleme Faxdokument kann nicht gesendet werden Keine Verbindungsaufnahme zum Gerät möglich erscheint Kapitel 7 SYSTEMSTATUS MIT COMMAND CENTER PRÜFEN Statussymbole unter COMMAND CENTER [Gerät] Fehlermeldungen Fehlercodes Fehlercodes von Druckjobs Fehlercodes für Sendung und Empfang Fehlercodes von Scanjobs INHALTSVERZEICHNIS

7 Kapitel 8 WENN ETWAS MIT DEM SYSTEM NICHT STIMMT Wenn etwas mit dem System nicht stimmt Allgemein Originale und Papier Regelmäßige Pflege INDEX INHALTSVERZEICHNIS 5

8

9 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE- PROBLEMEN Dieses Kapitel beschreibt die Fehlerbehebung bei Problemen mit Papier, Toner oder dem Finisher. In diesem Kapitel ist das Nachfüllen von Papier, Toner und Heftklammern beschrieben. Meldungen im Touch Screen... 8 Papierstau beseitigen Position des Papierstaus...11 Papierstau beseitigen...12 Papierstau im RADF...13 Papierstau in der externen Großraumkassette (optional)...15 Papierstau im Kassettenbereich...17 Papierstau im Einzelblatteinzug...18 Papierstau rechts im System...18 Papierstau in der Duplexeinheit...21 Papierstau im Finisher und der Lochereinheit (beide optional)...22 Papierstau im Spezialheftungs-Finisher (optional)...26 Papierstau in der Ausgabeeinheit...30 Papierstau in der Brückeneinheit...32 Papierstau aufgrund falscher Formateinstellung beseitigen...33 Papierstau aufgrund falscher Papiertyp-Einstellung beseitigen...38 Klammerstau beseitigen Klammerstau im Finisher...42 Klammerstau im Spezial-Hefter...43 Tonerkartusche austauschen Ersetzen einer Fast leeren Tonerkartusche...48 Alttonerbehälter ersetzen Heftklammern nachfüllen Finisher-Heftklammern nachfüllen...53 Heftklammern in Spezialheftereinheit nachfüllen...54 Papierreste entfernen... 57

10 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Meldungen im Touch Screen Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, wenn eine entsprechende Meldung im Touch Screen erscheint. Papierstau in *** Neue ***** Tonerkartusche installieren. Meldung Problembeschreibung Maßnahme Formateinstellung am Bedienfeld prüfen Papiertyp-Einstellung für Kassette N prüfen Papier in die linke Kassette einlegen Warten (Selbstdiagnose) Die TRU-Box muss ersetzt werden (technischer Kundendienst erforderlich) Einen neuen Alttonerbehälter bereithalten Originalausrichtung ändern Ein Papierstau ist im System aufgetreten. Der Toner ist aufgebraucht. *** zeigt die Farbe. (Die Farben werden bei mehr als zwei Farben abgekürzt: Y: Gelb, M: Magenta, C: Cyan und K: Schwarz.) Papierstau, da die Einstellung der Papiergröße für Kassette N nicht mit der tatsächlichen Papiergröße in Kassette N übereinstimmt. Papierstau, da die Papiertyp- Einstellung für Kassette N nicht mit dem Papiertyp in Kassette N übereinstimmt. Kein Papier in der linken Ablage der Tandem-Großraumkassette. Das System führt eine automatische Bildjustage durch. Die TRU-Box muss von einem Service Techniker ersetzt werden. Der Alttonerbehälter ist fast voll. Falsche Ausrichtung des Originals auf dem Vorlagenglas. Entfernen Sie das Papier wie im Touch-Screen angezeigt. S.11 Papierstau beseitigen Die Tonerkartusche der angezeigten Farbe ersetzen. (Wenn die Meldung erscheint, können noch ca Kopien erstellt werden.) Die Anzahl ist abhängig von den Kopierbedingungen. S.46 Tonerkartusche austauschen Die Staubeseitigung alleine hilft nicht. Sie müssen die korrekte Papiergröße einstellen. S.33 Papierstau aufgrund falscher Formateinstellung beseitigen Die Staubeseitigung alleine hilft nicht. Sie müssen den korrekten Papiertyp einstellen. S.38 Papierstau aufgrund falscher Papiertyp- Einstellung beseitigen Sie können während eines Kopiervorgangs Papier nachlegen. Öffnen Sie die linken Ablage der Tandem- Großraumkassette und legen Sie Papier nach. Siehe Kopierfunktion-Anleitung. Warten, bis die Meldung erlischt. Wenden Sie sich an den technischen Kundendienst. Halten Sie einen neuen Alttonerbehälter zum Austausch bereit. Ändern Sie die Ausrichtung des Originals. Papierstau im Dokumenteinzug Ein Original ist im RADF gestaut. Entfernen Sie das Original wie im Touch-Screen angezeigt. S.13 Papierstau im RADF Entwickler (*) Wartung erforderlich. (Die Farben werden abgekürzt: Y: Gelb, M: Magenta, C: Cyan und K: Schwarz.) Papiergröße nicht druckbar Andere Kassette wählen Papiertyp nicht druckbar Anderen Papiertyp einstellen Der Entwickler ist fast aufgebraucht. * kennzeichnet die Entwicklerfarbe. Ein Druckversuch ist fehlgeschlagen. Das Papierformat kann nicht im eingestellten Ausgabefach ausgegeben werden. 1. Es wurde versucht Papier der Größe 320 mm x 450 mm, 320 mm x 460 mm oder 330 mm x 483 mm im unteren Fach des DF-800/DF-810 auszugeben. 2. Es wurde versucht Papier der Länge 457 mm (18") oder mehr im unteren Fach des DF-800/DF- 810 auszugeben. 3. Es wurde versucht Papier der Länge 483 mm (19") oder mehr im Ausgabefach des Finishers auszugeben. Ein Druckversuch ist fehlgeschlagen. Das Papier kann nicht im eingestellten Ausgabefach ausgegeben werden, da es hierfür nicht geeignet ist. (Es wurde versucht Spezialpapier oder Dick 4 im unteren Fach des DF- 800/DF-810 auszugeben.) Wenden Sie sich an den technischen Kundendienst. Löschen Sie den Druckjob und wählen Sie eingeeignetes Ausgabefach. Löschen Sie den Druckjob und wählen Sie eingeeignetes Ausgabefach. 8 Meldungen im Touch Screen

11 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Ändern Sie diesen Modus Zählerüberschreitung, kein Speichern möglich BEREIT (SPEZIALHEFTER PRÜFEN) BEREIT (SPEZIALHEFTER PRÜFEN) Die Anzahl der gescannten Originale hat das Limit von Blatt überschritten. (Die Funktionen Broschürensortierung oder Seitennummerierung wurden benutzt.) Klammerstau im Spezialhefter. Klammermangel im Spezialhefter. Verringern Sie die Anzahl der Originale unter Blatt und wiederholen Sie den Vorgang. Entfernen Sie die gestauten Klammern. S.43 Klammerstau im Spezial-Hefter Legen Sie Heftklammern nach. S.54 Heftklammern in Spezialheftereinheit nachfüllen BEREIT (HEFTER PRÜFEN) Klammerstau im Hefter des Finishers. Entfernen Sie die gestauten Klammern. S.42 Klammerstau beseitigen BEREIT (HEFTER PRÜFEN) Klammermangel im Finisher. Legen Sie Heftklammern nach. S.53 Heftklammern nachfüllen BEREIT (PAPIERRESTEBEHÄLTER VOLL) BEREIT (INNENABLAGE VOLL) Papier nachfüllen Kundendienst rufen Meldung Problembeschreibung Maßnahme Der Papierrestebehälter des Lochers ist voll. Das Ausgabefach des Systems ist voll. Das Papier in Kassette oder Einzelblatteinzug ist aufgebraucht. Das System muss von einem Service Techniker gewartet werden. Entfernen Sie die Papierreste. S.57 Papierreste entfernen Entfernen Sie das Papier. Legen Sie das Papier in die Kassette oder den Einzelblatteinzug. Die Papierquelle wird im Touch Screen angezeigt. Einzelheiten siehe Kopierfunktion-Anleitung. Nehmen Sie bei Fehlercode (C***) Kontakt mit dem Kundendienst auf. WARNUNG Versuchen Sie nie, das Gerät selbst zu demontieren oder zu verändern. Dies kann die Feuergefahr sowie die Gefahr eines Stromschlags erhöhen. Wenden Sie sich immer an den technischen Kundendienst, falls Reparaturen erforderlich sein sollten. Hefter des Spezialheftungs-Finisher prüfen Klammermagazin des Spezialheftungs-Finisher prüfen Klammerstau im Spezialhefter. Klammermangel im Spezialhefter. Entfernen Sie die gestauten Klammern. S.43 Klammerstau im Spezial-Hefter Legen Sie Heftklammern nach. S.53 Heftklammern nachfüllen Klammermagazin prüfen Klammermangel im Finisher. Legen Sie Heftklammern nach. S.53 Heftklammern nachfüllen Hefter prüfen Klammerstau im Hefter des Finishers. Entfernen Sie die gestauten Klammern. S.42 Klammerstau beseitigen Energiesparen, START drücken KASSETTE AUF KORREKTE PAPIERGRÖßE ÄNDERN Zeit für Wartung Das System befindet sich im Energiesparmodus. Das Papierformat ist nicht für das Original geeignet. Das System muss von einem Service Techniker gewartet werden. Drücken Sie [START], um den Energiesparmodus zu beenden. Legen Sie ein geeignetes Papierformat in die Kassette. Wenden Sie sich an den technischen Kundendienst. STROMFEHLER Ein Stromausfall ist aufgetreten. Der Druck ist möglicherweise nicht vollständig. Drücken Sie [JOB STATUS], um zu prüfen, ob irgendwelche Jobs nicht beendet wurden. Drücken Sie zweimal [FUNCTION CLEAR], um die Meldung zu löschen. LÖSCHE DATEN Formateinstellung für Einzelblatteinzug am Bedienfeld prüfen Der Data Security Kit (optional) löscht Daten. Papierstau, da die eingestellte Papiergröße nicht mit der tatsächlichen Papiergröße im Einzelblatteinzug übereinstimmt. Die Meldung erscheint nur bei installiertem Data Security Kit (optional). Auch bei angezeigter Meldung kann das System normal benutzt werden. Definieren Sie das korrekte Papierformat. Die Staubeseitigung alleine hilft nicht. S.33 Papierstau aufgrund falscher Formateinstellung beseitigen Meldungen im Touch Screen 9

12 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Legen Sie Papier neu in den Einzelblatteinzug. Fehlercodes Das Papier ist im Einzelblatteinzug gestaut. Beseitigen Sie den Stau und legen Sie Papier neu ein. Gerät neu starten Ein Systemfehler ist aufgetreten. Der Fehler kann eventuell durch einen Neustart behoben werden. Schalten Sie das System aus und wieder ein. Toner fast leer (***) Ein Farbtoner ist aufgebraucht. *** zeigt die Farbe. (Die Farben werden bei mehr als zwei Farben abgekürzt: Y: Gelb, M:Magenta, C:Cyan und K:Schwarz) Alttonerbehälter prüfen und Abdeckung schließen. Der Alttonerbehälter sitzt locker oder die Abdeckung ist offen. Die Tonerkartusche der angezeigten Farbe bereithalten. (Wenn die Meldung erscheint, können noch ca Kopien erstellt werden.) Hinweise Ersetzen Sie die Kartusche, wenn die Meldung [Neue ***** Tonerkartusche installieren] angezeigt wird. Bei aufgebrauchtem Farbtoner können Sie in Schwarzweiß drucken. Bei aufgebrauchtem Schwarztoner können Sie nicht mehr drucken. Wenn Sie eine Tonerkartusche ersetzen, die noch nicht leer ist, müssen Sie den Zähler zurücksetzen. das System berechnet sonst eine falsche Zeit für die Anzeige von Tonermangel. Einzelheiten, siehe wie folgt. S.48 Ersetzen einer Fast leeren Tonerkartusche Prüfen Sie den Alttonerbehälter oder die Abdeckung. S.51 Alttonerbehälter ersetzen Alttoner entsorgen Der Alttonerbehälter ist voll. Ersetzen Sie den Alttonerbehälter wie im Touch- Screen angezeigt. S.51 Alttonerbehälter ersetzen Papierreste entsorgen Meldung Problembeschreibung Maßnahme Nicht genug Arbeitsspeicher zum Speichern Wollen Sie die gespeicherten Originale ausdrucken? Die Anzahl der Originale überschreitet das Limit Wollen Sie die gespeicherten Originale kopieren? Der Papierrestebehälter des Lochers ist voll. Der interne Speicher ist voll. Die Anzahl der gescannten Originale überschreitet das Limit (ca.1000 in A4 oder LT). Entfernen Sie die Papierreste. S.57 Papierreste entfernen Die gescannten Daten werden gedruckt, wenn Sie auf die Taste JA tippen. Drücken Sie NEIN, um die Daten zu löschen. Die gescannten Daten werden gedruckt, wenn Sie auf die Taste JA tippen. Drücken Sie NEIN, um die Daten zu löschen. Möglicherweise werden im Touch Screen Fehlercodes angezeigt. Sie finden eine Liste der Fehlercodes in Kapitel 7. S.96 Fehlercodes 10 Meldungen im Touch Screen

13 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Papierstau beseitigen Position des Papierstaus Das System stoppt bei einem Papierstau. Papierstaus werden im Touch Screen angezeigt: Fehlercode Fehlermeldung Anwenderhilfe für Papierstaubeseitigung Papierstausymbole Die Position des Papierstaus wird mit einem Symbol angezeigt Untere Abdeckung des Ausgabefachs ( S.31) 2. Ausgabefach ( S.30) 3. Originaleinzug mit Wendevorrichtung ( S.13) 4. Fixiereinheit ( S.19) 5. Duplexeinheit ( S.21) 6. Einzelblatteinzug ( S.18) 7. Externe Großraumkassette (optional) ( S.15) 8. Kassettenbereich ( S.17) 9. Transporteinheit ( S.18) 10. Brückeneinheit ( S.32) 11. Seitliches Ausgabefach ( S.30) 12. Lochereinheit (optional) ( S.22) 13. Spezialhefter (optional) ( S.26) 14. Finisher (optional) ( S.22) Die Abbildung im Touch Screen ist abhängig von den installierten Optionen. Papierstau beseitigen 11

14 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Papierstau beseitigen Hinweis Entfernen Sie gestautes Papier aus der Brückeneinheit erst nachdem Sie alle anderen Staus beseitigt haben. Befindet sich noch gestautes Papier im Geräteinneren, kann dies beim Herausziehen der Brückeneinheit reißen. 1 Papierstau beseitigen Entfernen Sie das Papier wie im Touch-Screen angezeigt. Drücken Sie oder, um die Seitenanzeige zu wechseln. 2 Schließen Sie nach der Staubeseitigung alle Abdeckungen. Das System beginnt mit der Aufwärmung. Beachten Sie die Hinweise im Touch Screen. Tips zur Staubeseitigung Bitte beachten Sie folgende Punkte. Entfernen Sie gestautes Papier aus der Brückeneinheit erst nachdem Sie alle anderen Staus beseitigt haben. Entfernen Sie gestautes Papier aus der Brückeneinheit erst nachdem Sie alle anderen Staus beseitigt haben. Befindet sich noch gestautes Papier im Geräteinneren, kann dies beim Herausziehen der Brückeneinheit reißen und im Geräteinneren zurückbleiben. Entfernen Sie gestautes Papier behutsam, damit es nicht reißt. Ziehen Sie vorsichtig mit beiden Händen am Papier. Bei übermäßigem Krafteinsatz reißt das Papier und ist dann nur noch schwer zu entfernen. Es dürfen keine Papierschnipsel im System zurückbleiben. Wenn das Papierstau-Symbol nicht erlischt; Je nach Stau-Timing kann das Stausymbol angezeigt werden, obwohl der Papierstau beseitigt wurde. Gehen Sie in diesem Fall so vor, wie es im Touch Screen angezeigt wird. 12 Papierstau beseitigen

15 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Berühren Sie nicht die Fixiereinheit oder die dort befindlichen Metallflächen. Vermeiden Sie bei der Staubeseitigung ein Berühren der Fixiereinheit oder der Metallteile. Diese Teile können stark erhitzt sein. Berühren Sie das Transferband nicht. Vermeiden Sie bei der Staubeseitigung ein Berühren des Transferbands an der rechten Seite des Systems. Berührungen können die Bildqualität beeinträchtigen. Bei häufigen Papierstaus Nachfolgend die häufigsten Ursachen für Papierstaus. Prüfen Sie dies, falls das Problem bleibt. Die eingelegten Originale sind nicht für den RADF geeignet. Das verwendete Papier ist nicht für das System geeignet. Die Papiereinstellung am Gerät entspricht nicht dem Format des eingelegten Papiers. Das gestaute Papier wurde nicht vollständig entfernt. Das Papier liegt nicht bündig an den Seitenbegrenzungen der Kassette. Die Kassette ist mit Papier überladen. Papierstau im RADF 1 Öffnen Sie mit dem Hebel die obere Abdeckung Entfernen Sie das Original. Papierstau beseitigen 13

16 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 3 Drehen Sie am Rad, um gestaute Originale zu lösen. 4 Öffnen Sie die Transportführung. 5 6 Schließen Sie die Transportführung. Heben Sie die Einzugsablage an, um unter der Führungsplatte gestaute Originale zu entfernen Senken Sie die Einzugsablage ab. Schließen Sie die obere Abdeckung. 9 Heben Sie den RADF an. 14 Papierstau beseitigen

17 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 10 Öffnen Sie die Wendeabdeckung, um gestaute Originale zu entfernen. 11 Schließen Sie die Wendeabdeckung. 12 Senken Sie den RADF ab. Papierstau in der externen Großraumkassette (optional) VORSICHT Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht zwischen das Gerät und die Großraumkassette geraten. 1 Trennen Sie die externe Großraumkassette (optional) vom System. Drücken Sie hierzu den Entriegelungshebel. Papierstau beseitigen 15

18 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 2 Drehen Sie das grüne Rad und entfernen Sie das gestaute Papier. 3 Entfernen Sie das gestaute Papier im Hauptsystem. 4 Ziehen Sie die Einzugsablage heraus und entfernen Sie das gestaute Papier. 5 Schließen Sie die Einzugsablage und verbinden Sie die externe Großraumkassette wieder mit dem System. Greifen Sie an die abgebildeten Positionen und bewegen Sie die Großraumkassette behutsam. 16 Papierstau beseitigen

19 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Papierstau im Kassettenbereich VORSICHT Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht zwischen das Gerät und die Großraumkassette geraten. 1 Trennen Sie die externe Großraumkassette (optional) vom System, wenn sie installiert ist. Drücken Sie hierzu den Entriegelungshebel. 2 Öffnen Sie die Einzugsabdeckung. 3 Entfernen Sie das gestaute Papier aus der Kassette. 4 Öffnen Sie die Kassette und entfernen Sie das gestaute Papier. Papierstau beseitigen 17

20 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 5 6 Schließen Sie die Kassette und die Einzugsabdeckung. Verbinden Sie die externe Großraumkassette (optional) wieder mit dem System. Greifen Sie an die abgebildeten Positionen und bewegen Sie die Großraumkassette behutsam. Papierstau im Einzelblatteinzug 1 Ziehen Sie das im Einzelblatteinzug gestaute Papier heraus. Papierstau rechts im System VORSICHT Berühren Sie nicht die Fixiereinheit oder die dort befindlichen Metallflächen. Da diese sehr heiß sind, könnten Sie sich verbrennen oder erschrecken und die Hand im Gerät verletzen. Transporteinheit 1 Ziehen Sie die Duplexeinheit heraus. Ziehen Sie die Duplexeinheit am Griff bis zum Anschlag heraus. VORSICHT Berühren Sie nicht die Schienen (A in der Abbildung). Sie könnten sich verletzen. A A 18 Papierstau beseitigen

21 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 2 Entfernen Sie das gestaute Papier. 3 Setzen Sie die Duplexeinheit wieder ein. Hinweis Halten Sie sie zum Schließen wie abgebildet. VORSICHT Achten Sie beim Schließen auf Ihre Hände und Finger. Sie können sich verletzen. Fixiereinheit 1 Ziehen Sie die Duplexeinheit heraus. Ziehen Sie die Duplexeinheit am Griff bis zum Anschlag heraus. VORSICHT Berühren Sie nicht die Schienen (A in der Abbildung). Sie könnten sich verletzen. A A 2 Drehen Sie am grünen Rad und entfernen Sie das Papier vom Boden der Fixiereinheit. 3 Halten Sie den grünen Hebel und ziehen Sie die Transportführung in ihre Richtung. Papierstau beseitigen 19

22 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 4 Prüfen Sie, ob im Inneren der Fixiereinheit noch Papier gestaut ist. 1) Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Systems. 2) Prüfen Sie durch das Fenster, ob noch Papier in der Fixiereinheit gestaut ist. 3) Schließen Sie die vordere Abdeckung des Systems. 5 Drehen Sie am grünen Rad und entfernen Sie das Papier vom Oberteil der Fixiereinheit. Hinweis Drehen Sie das Rad im Uhrzeigersinn, wenn sich das Papier im hinteren Teil der Fixiereinheit befindet. Entfernen Sie das Papier in diesem Fall vom Boden der Fixiereinheit. 6 Halten Sie den grünen Hebel und setzen Sie die Transportführung zurück. 7 Prüfen Sie, ob Papier zwischen Transferband und Fixiereinheit gestaut ist. Entfernen Sie in diesem Fall das Papier von der Transferbandseite. VORSICHT Ziehen Sie das Papier behutsam heraus. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht an den Papierkanten schneiden. Hinweis Berühren Sie nicht das Transferband. Dies kann zu Fehlfunktionen führen oder die Bildqualität beeinträchtigen. 20 Papierstau beseitigen

23 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 8 Drehen Sie am grünen Rad und entfernen Sie das Papier vom Boden der Fixiereinheit. 9 Setzen Sie die Duplexeinheit wieder ein. Hinweis Halten Sie sie zum Schließen wie abgebildet. VORSICHT Achten Sie beim Schließen auf Ihre Hände und Finger. Sie können sich verletzen. Papierstau in der Duplexeinheit VORSICHT Berühren Sie nicht die Metallflächen an der Duplexeinheit. Sie könnten sich verletzen. Betreiben Sie die Duplexeinheit erst wieder, wenn Sie am System angeschlossen ist. Betreiben Sie die Duplexeinheit nicht, wenn Sie vom System getrennt ist. Dies kann zu Beschädigungen führen oder Sie können sich verletzen. 1 Öffnen Sie den Einzelblatteinzug. 2 Öffnen Sie die Abdeckung der Duplexeinheit. Papierstau beseitigen 21

24 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 3 Entfernen Sie das gestaute Papier. 4 Schließen Sie die Abdeckung der Duplexeinheit. VORSICHT Achten Sie beim Schließen auf Ihre Hände und Finger. Sie können sich verletzen. 5 Schließen Sie den Einzelblatteinzug. Papierstau im Finisher und der Lochereinheit (beide optional) 1 Trennen Sie den Finisher vom System. 1) Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Finishers, wenn die Lochereinheit nicht installiert ist. Öffnen Sie die Abdeckung der Lochereinheit, wenn die Lochereinheit installiert ist. 2) Betätigen Sie den Entriegelungsknopf des Finishers. Wenn die Lochereinheit nicht installiert ist Wenn die Lochereinheit installiert ist Papierstau beseitigen

25 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 3) Greifen Sie an die abgebildeten Positionen und bewegen Sie den Finisher behutsam. Wenn die Lochereinheit nicht installiert ist Wenn die Lochereinheit installiert ist 2 Öffnen Sie mit dem Hebel das obere Ausgabefach. 3 Entfernen Sie das Papier. 4 Entfernen Sie das gestaute Papier von der rechten oder linken Seite. Papierstau beseitigen 23

26 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 5 Bewegen Sie kleines Papier durch Drehen des Knopfes und kontrollieren Sie, dass kein Papier mehr gestaut ist. 1) Drehen Sie den Knopf, um das Papier zu bewegen. Hinweis Wenn die Lochereinheit installiert ist, öffnen Sie die vordere Abdeckung des Finishers und drehen beide Knöpfe gleichzeitig. Wenn die Lochereinheit nicht installiert ist Wenn die Lochereinheit installiert ist 2 1 2) Entfernen Sie das gestaute Papier. 6 Schließen Sie die Abdeckung der Lochereinheit, sofern sie installiert ist. 7 Entfernen Sie das gestaute Papier an der Seite des Hauptsystems. 24 Papierstau beseitigen

27 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 8 Schließen Sie das obere Ausgabefach des Finishers. Halten Sie den Hebel mit beiden Händen und schließen Sie die Ablageeinheit bis sie einrastet. VORSICHT Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht zwischen Finisher und obere Ablage geraten. Tipp Das obere Fach kann auch durch Drücken auf die rechte Seite des Hebels geschlossen werden. 9 Senken Sie den Verschluss des Ausgabeschacht ab, um ihn zu öffnen. 10 Entfernen Sie das Papier. 11 Schließen Sie die vordere Abdeckung und verbinden Sie den Finisher wieder mit dem System. Hinweis Greifen Sie an die abgebildeten Positionen und bewegen Sie den Finisher behutsam. VORSICHT Achten Sie darauf, dass Ihre Finger nicht zwischen das Hauptsystem und den Finisher (optional) geraten. Papierstau beseitigen 25

28 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN Papierstau im Spezialheftungs-Finisher (optional) Die Heftereinheit befindet sich im Inneren des Finisher DF Entfernen Sie gestautes Papier im Ausgabebereich. 2 Trennen Sie den Finisher vom System. 1) Öffnen Sie die vordere Abdeckung des Finishers, wenn die Lochereinheit nicht installiert ist. Öffnen Sie die Abdeckung der Lochereinheit, wenn die Lochereinheit installiert ist. 2) Betätigen Sie den Entriegelungsknopf des Finishers. Wenn die Lochereinheit nicht installiert ist Wenn die Lochereinheit installiert ist ) Greifen Sie an die abgebildeten Positionen und bewegen Sie den Finisher behutsam. Wenn die Lochereinheit nicht installiert ist Wenn die Lochereinheit installiert ist 3 Entfernen Sie das gestaute Papier an der rechten Seite. 26 Papierstau beseitigen

29 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 1.FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 4 Bewegen Sie den grünen Knopf nach rechts. 5 Drehen Sie den Knopf, bis Sie das Papier nicht mehr sehen können. 6 Bewegen Sie den grünen Knopf wieder nach links zurück. 7 Ziehen Sie die Spezial-Heftereinheit bis zum Anschlag heraus. 8 Öffnen Sie die Transportführung an der rechten Seite. Papierstau beseitigen 27

30 1 FEHLERBEHEBUNG BEI HARDWARE-PROBLEMEN 9 Entfernen Sie das Papier. 10 Entfernen Sie gestautes Papier aus der Spezial- Heftereinheit. 11 Schließen Sie die Transportführung. 12 Öffnen Sie die Transportführung an der linken Seite. Drücken Sie zum Öffnen beide Knöpfe. 13 Drücken Sie die zwei grünen Hebel nach unten. 28 Papierstau beseitigen

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Hardcopy Security Druck Anleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Hardcopy Security Druck Anleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Hardcopy Security Druck Anleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen für den Kauf dieses digitalen Multifunktiossystems. Diese

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung

Inhaltsverzeichnis. 1 Namen und Standorte. 2 Verwendung der Kopierfunktion. 3 Verwendung der Scanner- 4 Verwendung der Fax- 5 Fehlerbehebung DX-C200 Kurzanleitung Namen und Standorte Verwendung der Kopierfunktion Verwendung der Scanner-Funktion Verwendung der Fax-Funktion Fehlerbehebung Entfernen von Papierstau Druckkartuschen Lesen Sie diese

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Remote Scan Bedienungsanleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale farbfähige Multifunktionssystem.

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Remote Scan Bedienungsanleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Remote Scan Bedienungsanleitung 2008 TOSHIBA TEC CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Eine Reproduktion dieses Handbuchs in jeglicher Form ist ohne die schriftliche Genehmigung

Mehr

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität

Anleitung bei Fragen zur Druckqualität Seite 1 von 7 Anleitung bei Fragen zur Viele Probleme mit der lassen sich durch Austauschen von Verbrauchsmaterial oder Wartungsteilen, deren Nutzungsdauer nahezu erschöpft ist, beheben. Überprüfen Sie,

Mehr

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer

Hier starten. Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Hier starten Ausrichten der Tintenpatronen ohne Computer Befolgen Sie für die Durchführung der Hardware-Installation unbedingt die Schritte auf dem Infoblatt mit Einrichtungsanweisungen. Führen Sie folgende

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. e-filing Backup Bedienungsanleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. e-filing Backup Bedienungsanleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME e-filing Backup Bedienungsanleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale farbfähige Multifunktionssystem.

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

EPSON. Knowledge Base. Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000

EPSON. Knowledge Base. Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000 EPSON Knowledge Base Article: KB020193 Status- und Fehlermeldungen fur Alc 4000-1-Druckerkalibrierung -2-Alle Jobdaten lösch. -3-Job löschen -4-Duplexdr nicht mögt -5-Folie prüfen -6-Papierf. überprüfen

Mehr

KurzBedienungsanleitung. TASKalfa 550c/650c/750c

KurzBedienungsanleitung. TASKalfa 550c/650c/750c KurzBedienungsanleitung TASKalfa 0c/60c/70c 009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten. Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale Multifunktions-Farbsystem von entschieden haben.

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

STÖRUNGEN WARTUNG SCANNER KALIBRIEREN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug

STÖRUNGEN WARTUNG SCANNER KALIBRIEREN PROBLEME BEI DER ÜBERTRAGUNG. Beim Senden aus dem Dokumenteneinzug Hinweis: 5 - Setzen Sie die Trommel- und die Tonerkassette wieder ein, siehe Abschnitt Verbrauchsmaterial wechseln, Seite 6-2. 6 - Klappen Sie die obere Abdeckung wieder nach unten, und drücken Sie sie

Mehr

Druck- und Kopierdienst über Papercut

Druck- und Kopierdienst über Papercut Druck- und Kopierdienst über Papercut Diese Anleitung betrifft vorerst nur den Hochschulteil Schneeberg. Papercut ist eine Drucker-Managementsoftware, über die Druck- und Kopierkosten abgerechnet werden.

Mehr

Kopier- und Druckkonzept:

Kopier- und Druckkonzept: Kanton St.Gallen Kantonsschule Sargans Gymnasium / FMS / WMS-WMI Kopier- und Druckkonzept: Kurzanleitung Bildungsdepartement Agenda Kurzanleitung Neue Geräte Konzept Erfassen der Campuskarte Anmeldung

Mehr

KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner. imagerunner leicht gemacht

KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner. imagerunner leicht gemacht KURZANLEITUNG Drucken, kopieren, faxen, scannen, e-mailen und finishen mit dem imagerunner D a s t ä g l i c h e Ar b e i t e n m i t d e m imagerunner leicht gemacht Ihr neuer Canon imagerunner kann viel

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

FAX-L250 DIE KURZFASSUNG. II. Kurzanleitung

FAX-L250 DIE KURZFASSUNG. II. Kurzanleitung F A C S I M I L E S FAX-L250 DIE KURZFASSUNG II. Kurzanleitung Die folgenden Seiten wurden aus der Bedienungsanleitung für das FAX-L250 kopiert, um Ihnen bei der Einrichtung und dem Gebrauch Ihres FAX-L250

Mehr

Fehlerbehebung. Kopierer/Drucker WorkCentre C2424

Fehlerbehebung. Kopierer/Drucker WorkCentre C2424 . Fehlerbehebung Dieses Kapitel umfasst folgende Themen: Automatische Diagnose-Tools auf Seite 7-2 Papierstaus auf Seite 7-4 Probleme bei der Ausgabequalität auf Seite 7-26 Wartung auf Seite 7-31 Transportieren

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

CRIBMASTER TECH DOC. Coil Störungsbehebung

CRIBMASTER TECH DOC. Coil Störungsbehebung CRIBMASTER TECH DOC Coil Störungsbehebung Coil Störungsbehebung Dieses Dokument beschreibt die gängigsten Soft- und Hardwareprobleme beim Automat Coil. Inhaltsverzeichnis Coil Störungsbehebung... 1 Softwareprobleme...

Mehr

Transportieren und Verpacken des Druckers

Transportieren und Verpacken des Druckers Transportieren und Verpacken des Druckers Dieses Thema hat folgenden Inhalt: smaßnahmen beim Transportieren des Druckers auf Seite 4-37 Transportieren des Druckers innerhalb des Büros auf Seite 4-38 Vorbereiten

Mehr

Anleitung Mikrofiche- / Mikrofilm-Scanner

Anleitung Mikrofiche- / Mikrofilm-Scanner Anleitung Mikrofiche- / Mikrofilm-Scanner Kurzanleitung S.1 Verwendung des Mikroficheträgers S. 2 Verwendung des Mikrofilmrollenträgers S. 5 Einsetzen und Auswechseln der Linse S. 10 Einstellung des Scanners

Mehr

Apple Time Capsule Kombigerät ans Universitätsnetz anschliessen

Apple Time Capsule Kombigerät ans Universitätsnetz anschliessen Anleitung Apple Time Capsule Kombigerät ans Universitätsnetz anschliessen Einleitung Apple Time Capsule Geräte vereinen in sich die Funktionen einer Netzwerk-Festplatte und eines WLAN-Routers (Wireless

Mehr

HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch

HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch HP Color LaserJet CM2320 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist ohne

Mehr

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips)

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips) Deutsch Festplattenlaufwerk AppleCare Installationsanweisungen Bitte befolgen Sie diese Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden und Ihr Garantieanspruch kann

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf?

Hamachi Guide. 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? Hamachi Guide 1. Warum baut Hamachi keine Verbindung zum Server auf? 2. Korrekte Einstellungen bei Vista mit Erläuterung & Bild 3. Korrekte Einstellungen bei XP mit Erläuterung und Bildern 4. Wo finde

Mehr

shopwin Kurzanleitung Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse

shopwin Kurzanleitung Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse Leitfaden für einen Kassennotfall / Bedienung der Notfallkasse www.easy-systems.de Inhaltsverzeichnis: 1 Ziel der Anleitung...2 2 Was ist ein Kassennotfall?...2 3 Was ist eine Notfallkasse?...2 4 Wie erkenne

Mehr

Bedienungsanleitung. Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung

Bedienungsanleitung. Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Bedienungsanleitung Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Starten & Einstellen des Device Monitors Lesen Sie vor der Verwendung der

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

POLAR WEBSYNC FÜR BENUTZER VON POLARGOFIT.COM

POLAR WEBSYNC FÜR BENUTZER VON POLARGOFIT.COM POLAR WEBSYNC FÜR BENUTZER VON POLARGOFIT.COM Mit der Software Polar WebSync 2.2 (oder höher) und dem Datenübertragungsgerät Polar FlowLink können Sie Daten zwischen Ihrem Polar Active Aktivitätscomputer

Mehr

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Version 1.0 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1. BEDIENFELDER... 4 1.1. Tastenbedienfeld... 4 1.2. Touchscreen... 4 2. ANMELDEN

Mehr

Kurzanleitung Scan_Box

Kurzanleitung Scan_Box Kurzanleitung Scan_Box Inbetriebnahme PC neu starten Falls erforderlich: Scanner einschalten (Schalter links unten am Gerät) Anmeldung: Benutzername: scan / Passwort: nicht erforderlich USB-Ausgänge finden

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

Kurzübersicht. Druckerübersicht. Drucken. Kopieren. Scannen. Faxen. Fehlerbehebung. Weitere Informationen. Phaser 6180MFP. multifunction printer

Kurzübersicht. Druckerübersicht. Drucken. Kopieren. Scannen. Faxen. Fehlerbehebung. Weitere Informationen. Phaser 6180MFP. multifunction printer Phaser 680MFP multifunction printer Kurzübersicht Druckerübersicht Drucken Fehlerbehebung Weitere Informationen Druckertreiber und Dienstprogramme Schnellstart-Tutorials Benutzerhandbücher und -anleitungen

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien

HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2050 Series Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist

Mehr

Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi

Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi Tipps & Informationen Drucken/Kopieren/Scannen mit den Multifunktionsgeräten in der Stabi Inhaltsverzeichnis 1. Drucken Sicherer Druck... 2 1.1 Druckauftrag am PC abschicken... 2 1.2 Druckereinstellungen

Mehr

3.SCAN TO FILE. Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden.

3.SCAN TO FILE. Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden. 3.SCAN TO FILE Dieser Abschnitt bechreibt, wie Sie die Funktion Scan to File verwenden. So verwenden Sie die Scan to File...34 So verwenden Sie als Datei gespeicherte Scandaten...42 In MFP LOKAL gespeicherte

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility)

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Lesen Sie vor der Verwendung der Software diese Anweisungen vollständig

Mehr

Die Drucker des RZ. Johannes Tritschler

Die Drucker des RZ. Johannes Tritschler Die Drucker des RZ Johannes Tritschler 7. Auflage, Mai 2009 ii Johannes Tritschler: Leitfaden für die Benutzung der Rechenzentrumsdrucker Johannes Tritschler: Leitfaden für die Benutzung der Rechenzentrumsdrucker

Mehr

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox Anleitung Repetier-Host Anleitung Repetier-Host Deutsch INHALT 3 Installation und Konfiguration von Repetier-Host 4 Installation 4 Installation unter Linux 5 Installation unter MacOS 5 Installation unter

Mehr

Installation MemoBoard. WinMemo

Installation MemoBoard. WinMemo Installation MemoBoard in Verbindung mit der Codex-Software WinMemo Die Folgenden wichtigen Informationen möchten wir Ihnen zusammen mit Ihrem neu erworbenen MemoBoard und der Installations-CD überreichen.

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld?

Start. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Wichtig! Verwenden Sie bereits einen palmone -Handheld? BITTE ZUERST LESEN Start In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie: Den Handheld aufladen und einrichten. Die Palm Desktop-Software und andere Software, z.b. zum Synchronisieren und Verschieben von Dateien,

Mehr

Installationshandbuch. PTZ Domekamera CONVISION CC-8654

Installationshandbuch. PTZ Domekamera CONVISION CC-8654 Installationshandbuch PTZ Domekamera CONVISION CC-8654 Stand: September 2014 Convision Systems GmbH Warnung vor gefährlicher elektrischer Spannung. Zur Wartung befolgen Sie bitte die Anweisungen des Handbuches.

Mehr

Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen.

Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen. Tipps und Problemlösungen zu chiptan comfort Wenn chiptan comfort mit der Grafik nicht funktionieren sollte, finden Sie hier einige Tipps die weiterhelfen. Übersicht 1. Das klappt immer: die Überweisung

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Netzwerkfax-Anleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Netzwerkfax-Anleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Netzwerkfax-Anleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale farbfähige Multifunktionssystem. Diese

Mehr

Autorisieren. 1. Bitte berühren Sie mit Ihrem Chip/Karte den Kartenleser. (Chip oder Karte müssen Initialisiert sein)

Autorisieren. 1. Bitte berühren Sie mit Ihrem Chip/Karte den Kartenleser. (Chip oder Karte müssen Initialisiert sein) Kurz-Dokumentation für Ricoh-Kopierer 1. Kopieren eines A4-Dokuments 2. Duplex (Vor- und Rückseite) 3. Kombinieren 4. Zoom (vergrößern/verkleinern) 5. Endbearbeitung 6. Drucken von Folien (OHP) 7. Drucken

Mehr

Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer

Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer Kurz-Dokumentation für Kyocera-Kopierer 1. Kopieren eines A4-Dokuments 2. Scannen auf USB-Stick Scannen eines einzelnen Dokuments Scannen mehrerer Dokumente in eine Datei 3. Kostenlose Vorschau vor dem

Mehr

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann.

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann. Installationsanleitung Hier beginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Sicherheitshinweise, bevor Sie das Gerät einrichten. Lesen Sie dann diese Installationsanleitung zur korrekten Einrichtung und

Mehr

HP LaserJet P2030 Series. Verwendung von Papier und Druckmedien

HP LaserJet P2030 Series. Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2030 Series Verwendung von Papier und Druckmedien HP LaserJet P2030 Series-Drucker Verwendung von Papier und Druckmedien Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

GloboFleet. Bedienungsanleitung. GloboFleet Downloadkey EAN / GTIN 4260179020070

GloboFleet. Bedienungsanleitung. GloboFleet Downloadkey EAN / GTIN 4260179020070 GloboFleet GloboFleet Downloadkey Bedienungsanleitung EAN / GTIN 4260179020070 Inhalt Inhalt / Übersicht... 2 Tachographendaten auslesen... 3 Tachographendaten und Fahrerkarte auslesen... 4 Daten auf den

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

Welche Schritte sind nötig, um ein Update per Computer durchzuführen?

Welche Schritte sind nötig, um ein Update per Computer durchzuführen? Flashanleitung Vorraussetzung für ein Update über den PC - Windows PC (XP, VISTA, 7) - 32-Bit- oder 64-Bit-Betriebssystem - Bildschirmauflösung: mind. 1024 x 768 px Welche Schritte sind nötig, um ein Update

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe einen RHRK- Mitarbeiter- Account, aber keinen RHRK- Windows- Account... 2 2.2 Ich habe

Mehr

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X

Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Brother ScanViewer Anleitung für ios/os X Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird der folgende Hinweisstil verwendet: HINWEIS Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte

Inhaltsverzeichnis. Handbuch zur Installation der Software für die Bürgerkarte Inhaltsverzeichnis Haftungsausschlussklausel... 3 Einführung... 4 Anforderungen und Hinweise... 5 Herunterladen der Software... 6 Installation der Software... 7 Schritt 1 Sprache auswählen... 7 Schritt

Mehr

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner

Bedienungsanleitung. Dokumentenscanner Bedienungsanleitung Dokumentenscanner 1. Wesentliche Merkmale 1. Scannen in Farbe oder Monochrom 2. 900 / 600 / 300 dpi Auflösung 3. Speichern im JPG oder PDF Format 4. Speichern der JPG oder PDF Datei

Mehr

PN-L802B PN-L702B PN-L602B

PN-L802B PN-L702B PN-L602B PN-L802B PN-L702B PN-L602B LCD FARBMONITOR TOUCH-PANEL-TREIBER BEDIENUNGSANLEITUNG Version 2.3 Inhalt Einstellen des Computers...3 Installieren des Touch-Panel-Treibers...3 Touch-Panel-Einstellungen...4

Mehr

Vor dem Ändern der Einstellung. Ändern des AppleTalk-Typs

Vor dem Ändern der Einstellung. Ändern des AppleTalk-Typs Warum der AppleTalk-Typ geändert werden muß Bei Verwendung des J110-Druckers müssen Sie den AppleTalk-Typ ändern, um AppleTalk- Netzwerkdruckaufträge drucken zu können. Vor dem Ändern der Einstellung Überprüfen

Mehr

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Scanfunktion-Anleitung

MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME. Scanfunktion-Anleitung MULTIFUNKTIONALE DIGITALSYSTEME Scanfunktion-Anleitung 2009 KYOCERA MITA CORPORATION Alle Rechte vorbehalten Vorwort Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das digitale farbfähige Multifunktionssystem. Dieses

Mehr

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden

Symbole, die in diesem Handbuch verwendet werden Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs Hinweise zur Verwendung dieses Handbuchs In der Symbolleiste: Vorherige Seite / Nächste Seite Gehe zur Seite Inhalt / Gehe zur Seite Vorsichtsmaßnahmen Drucken:

Mehr

So funktioniert der TAN-Generator

So funktioniert der TAN-Generator So funktioniert der TAN-Generator Lösungen, wenn's mal klemmt Was tun, wenn der TAN-Generator streikt? Es sind oft nur kleine Korrekturen nötig, um das Gerät zum Arbeiten zu bewegen. Die wichtigsten Tipps

Mehr

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 1 Ein neues Signal in der CS2 anlegen Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein neues Signal in der CS2 anzulegen und

Mehr

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date:

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date: Documentation OTRS Appliance Installationshandbuch Build Date: 10.12.2014 OTRS Appliance Installationshandbuch Copyright 2001-2014 OTRS AG Dieses Werk ist geistiges Eigentum der OTRS AG. Es darf als Ganzes

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch

HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch HP USB POS-Tastatur für POS-System Benutzerhandbuch 2006, 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Microsoft, Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation

Mehr

Allgemeine Technische Daten

Allgemeine Technische Daten Allgemeine Technische Daten Einsatzvolumen Monat: MP 3500 / MP 4500 10.000 bis 50.000 Seiten MP 4000B / MP 5000B 10.000/20.000 bis 50.000 Seiten Einsatzvolumen Lebenszeit: 3.000.000 Seiten 3.200.000 Seiten

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Etoys für Einsteiger

Etoys für Einsteiger Etoys für Einsteiger Esther Mietzsch (nach einem Vorbild von Rita Freudenberg) März 2010 www.squeakland.org www.squeak.de Starten von Etoys 1. Du steckst Deinen USB Stick in die USB Schnittstelle am Computer.

Mehr

HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch

HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch HP Color LaserJet CM1312 MFP-Serie Papier- und Druckmedienhandbuch Copyright und Lizenz 2008 Copyright Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die Vervielfältigung, Adaption oder Übersetzung ist ohne

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Hardware installieren. LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Hardware installieren. LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps LC201 Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps Einleidung Für die störungsfreie Funktion des Sweex Powerline Ethernet Adapter 200 Mbps ist es wichtig, eine Reihe von Punkten zu beachten: Setzen Sie den

Mehr

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101

Upgrade your Life GV-R9700 INSTALLATIONSANLEITUNG. Radeon 9700 Grafikbeschleuniger. Rev. 101 GV-R9700 Radeon 9700 Grafikbeschleuniger Upgrade your Life INSTALLATIONSANLEITUNG Rev. 101 1.HARDWARE-INSTALLATION 1.1. LIEFERUMFANG Das Pakte des Grafikbeschleunigers GV-R9700 enthält die folgenden Teile:

Mehr

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5.

Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Diese Kurzanleitung führt Sie durch die Installation und hilft Ihnen bei den ersten Schritten mit IRISCard Anywhere 5 und IRISCard Corporate 5. Mit diesen Scannern wird folgende Software geliefert: - Cardiris

Mehr

Benutzerhandbuch - Erweiterte Funktionen

Benutzerhandbuch - Erweiterte Funktionen Benutzerhandbuch - Erweiterte Funktionen DCP-J140W Version 0 GER/AUS/SWI-GER Benutzerhandbücher und wo sie zu finden sind Welches Handbuch? Was beinhaltet es? Wo ist es zu finden? Produkt-Sicherheitshinweise

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7

Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7 Installation des Netzwerkdruckers Windows VISTA / Windows 7 Stand: 26.09.2011 Diese Anleitung beschreibt die Installation des BLLV-Netzwerkdruckers auf Rechnern mit dem Betriebssystem Windows VISTA 32bit

Mehr

In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet.

In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet. In diesem Handbuch werden ipod touch 5. Generation und iphone 5 als iphone mit Lightning Connector bezeichnet. Die folgenden vorbereitenden Schritte müssen zuerst durchgeführt werden, um ein iphone mit

Mehr

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung

Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Sophos Anti-Virus für Mac OS X Netzwerk-Startup-Anleitung Für Netzwerke unter Mac OS X Produktversion: 8.0 Stand: April 2012 Inhalt 1 Einleitung...3 2 Systemvoraussetzungen...4 3 Installation und Konfiguration...5

Mehr

PDF Creator 1.2.0 installieren und konfigurieren

PDF Creator 1.2.0 installieren und konfigurieren Gemeindebrief Druckerei PDF Creator 1.2.0 installieren und konfigurieren www.gemeindebriefdruckerei.de Liebe GemeindebriefDruckerei-Kunden, dieses Heft soll Ihnen eine Hilfe beim einfachen und richtigen

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite INHALTSVERZEICHNIS 1 INFORMATIONEN ÜBER DIE SOFTWARE 2 VOR DER INSTALLATION 2 INSTALLIEREN DER SOFTWARE 3 ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER 10 KONFIGURIEREN

Mehr

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista

Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Die Fotoanzeige der Fotogalerie von Windows Vista Öffnen Sie ein Bild (über den Windows-Explorer oder die Anlage einer E-Mail). Es erscheint die Windows Fotogalerie. (Sollte ein anderes Fotoprogramm die

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM

YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM YESSS! MF112 HSUPA USB Modem HSUPA/HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM Einleitung Das ZTE MF112 ist ein 3G-USB-Modem und funktioniert in folgenden Netzwerken: HSUPA/ HSDPA/UMTS/EDGE/GPRS/GSM. Über eine USB-Schnittstelle

Mehr