Schlagzeilen der letzten Woche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schlagzeilen der letzten Woche"

Transkript

1 Schlagzeilen der letzten Woche 4. Mai 2015 Post geht erneut in Streik: Leere in vielen Briefkästen: Brief- und Paketzusteller der Post haben am Samstag in ganz Deutschland erneut die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft Verdi hatte rund Beschäftigte der Deutschen Post AG zu Warnstreiks aufgerufen. Nach Angaben des Unternehmens konnten dadurch zwei Millionen Briefe und Pakete nicht ausgeliefert werden. Zum Vergleich: Jeden Tag transportiert das Unternehmen rund 65 Millionen Briefe und 3,5 Millionen Pakete. Ministerpräsident Weil erklärt Machtkampf für beendet: Nach den Neubesetzungen im VW-Aufsichtsrat betrachtet Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil den Machtkampf bei Europas größtem Autobauer als beendet. Die Entscheidungen sind getroffen, das Registergericht Braunschweig hat den Aufsichtsrat nach dem Rücktritt von Prof. Piëch und seiner Frau wieder vervollständigt, sagte der SPD- Politiker der Bildzeitung. SAP bestreitet Interesse an Salesforce: SAP ist Spekulationen über ein Interesse an dem US-Konkurrenten Salesforce entgegengetreten. An Andeutungen, SAP erwäge oder habe einen Kauf von Salesforce erwogen, sei nichts dran, teilte ein SAP-Sprecher am Freitag in einer E- Mail mit. Daimler und BMW geben in den USA weiter Gas: Billiger Sprit und günstige Kredite haben den US-Automarkt im April nach einem schwachen Vormonat wieder kräftig belebt. Besonders stark haben davon die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Daimler profitiert. Europas größter Autohersteller Volkswagen hat in den USA dagegen weiter Probleme mit seiner Kernmarke VW - aber immerhin konnte der zuletzt teils zweistellige Absatzrückgang eingedämmt werden. Lloyds steigert Vorsteuergewinn: Die britische Großbank Lloyds hat sich zu Jahresbeginn deutlich besser als ihre Rivalen Barclays und RBS geschlagen. Weil die Wirtschaft auf der Insel brummt und dadurch weniger Kredite platzen, stieg der Vorsteuergewinn im ersten Quartal um 21 Prozent auf 2,2 Milliarden Pfund (3,04 Milliarden Euro), wie das Institut am Freitag mitteilte. Beck's-Brauer greift Marktführer Krombacher an: Der weltgrößte Brauereikonzern AB Inbev will in Deutschland den Marktführer Krombacher ablösen. Allerdings nicht nur mit seiner Traditionsmarke Beck's, sondern auch mit dem Maisbier Corona. Mit einem Team von über 130 Mitarbeitern ist Goodman Masson die größte Personalberatung mit einem reinen Fokus auf Finanzpositionen in London. Goodman Masson rekrutiert seit über 20 Jahren erfolgreich Fach- und Führungskräfte aus dem Finanzbereich. Mit Standorten in London und Düsseldorf und einem jährlichen Umsatz von über 35 Millionen ist das Unternehmen auf Positionen in den Bereichen Accounting, Compliance, Controlling, Tax, Treasury, Internal Audit, Risk, Finance Change und finanznahen Beratungen spezialisiert. Königsallee Düsseldorf Aktueller Kurs T: +49 (0) (%) Änderung* DAX ,5 0,8% CAC ,3 0,4% FTSE 100** 6.986,0 - DJIA** ,1 - S&P 500** 2.108,3 - NASDAQ Comp.** 5.005,4 - Nikkei 225** ,6 - Hang Seng ,8-0,03% Shanghai Comp 4.480,5 0,9% Kospi 2.132,2 0,2% BSE Sensex ,5 1,1% S&P/ASX ,5 0,2% E: -3,0% -3,0% 1 Woche % Änderung -2,4% -1,2% -1,7% -1,5% -1,6% -2,0% -0,3% -0,4% 0,3% 1,1% Aktueller Kurs um 11:15 MEZ, *% Änderung gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag, **Schlusskurs vom Freitag Seite 1 von 6

2 Vattenfall-Chef will bis zum Sommer Klarheit über CO2-Politik: Der schwedische Energiekonzern Vattenfall drängt auf belastbare Informationen über den klimapolitischen Kurs der Bundesregierung. "Es wäre gut, vor dem Sommer Klarheit zu haben", sagte Vattenfall-Chef Magnus Hall in Hamburg. Er strebe an, bis zum Jahresende der schwedischen Regierung einen Vorschlag für den Verkauf der Braunkohle-Förderung in der Lausitz vorzulegen, damit die Regierung eine Entscheidung darüber treffen könne. Warren Buffett kündigt weitere Übernahmen in Deutschland an: Starinvestor Warren Buffett will weitere deutsche Unternehmen schlucken. "Meine Prognose: Wir werden mindestens eine Übernahme in den nächsten fünf Jahren machen", sagte Buffett bei der Hauptversammlung seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway. Autobauer Tesla liefert Strom-Batterien für Haushalte und Firmen: Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla will seine Batterien auch an private Haushalte und Unternehmen verkaufen. Damit könne zum Beispiel Solar- oder Windkraft-Strom zur späteren Verwendung gespeichert werden, erläuterte Tesla. Energie-Multis verdienen weniger: Der anhaltend niedrige Rohölpreis setzt den großen Produzenten mächtig zu und erhöht die Bedeutung des Raffinerie-Geschäfts. Sowohl Exxon als auch Royal Dutch Shell büßten im abgelaufenen Quartal etwa die Hälfte ihrer Gewinne ein, wie aus den im Laufe der Woche vorgelegten Zwischenberichten hervorging. Bei beiden begrenzten andere Sparten den Schaden. Statoil aus Norwegen traf dagegen die volle Wucht des Preisverfalls. Auch ConocoPhillips wurde deutlich in Mitleidenschaft gezogen. Lokführer wollen fast die ganze Woche lang streiken: Bahnkunden müssen sich erneut auf starke Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Der Streik soll im Personenverkehr knapp sechs Tage dauern und am Dienstag um 2.00 Uhr morgens beginnen, teilte die Gewerkschaft GDL mit. Im Güterverkehr geht es bereits morgen um Uhr los. Beendet werden soll der Ausstand am Sonntag um 9.00 Uhr. Die Deutsche Bahn arbeitet an einem Ersatzfahrplan und nannte den geplanten Streik «maßlos und unangemessen». Alleine kommen wir nicht weiter: Trotz der abermaligen Streikdrohung der Lokführergewerkschaft GdL bleibt die Deutsche Bahn in dem festgefahrenen Tarifkonflikt hart. Wir fordern die GdL zu einer Schlichtung auf, weil wir rasch Ergebnisse wollen, erklärte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber in Berlin. Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem wir eine neutrale Instanz hinzuziehen müssen. Die Gewerkschaft hatte am Donnerstag das neue Tarifangebot des Unternehmens zurückgewiesen und einen weiteren, langen Arbeitskampf angekündigt. Audi, BMW und Mercedes legen in USA deutlich zu: Billiger Sprit und günstige Kredite haben den US-Automarkt im April nach einem schwachen Vormonat wieder kräftig belebt. Besonders stark haben davon die deutschen Premiumhersteller Audi, BMW und Daimler profitiert. Europas größter Autohersteller Volkswagen hat in den USA dagegen weiter Probleme mit seiner Kernmarke VW - aber immerhin konnte der zuletzt teils zweistellige Absatzrückgang eingedämmt werden. Ein bisschen Fortschritt im Schuldenstreit: Vertreter der Athener Regierung verhandeln mit Experten der EU- Kommission, der Europäischen Zentralbank und des Internationalen Währungsfonds offenbar ernsthaft darüber, den Schuldenstreit beizulegen. Seit Donnerstag sitzen sie in Brüssel zusammen. Es gibt Fortschritte, aber auch noch viele offene Fragen, sagte ein Vertreter der drei Institutionen an diesem Sonntag. In einigen Fragen gibt es deutlich mehr Kompromissbereitschaft. Noch kann man aber nicht sagen, wie lange man noch braucht. Seite 2 von 6

3 Juristen zerpflücken Gabriels Kohlepläne: Im Kampf um ihre Arbeitsplätze in den Tagebauen und Kraftwerken bekommen die rund Beschäftigten der deutschen Braunkohlen-Industrie juristische Rückendeckung: Mehrere renommierte Experten für Umweltrecht kommen unabhängig voneinander zu der Einschätzung, dass die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) geplante Klimaabgabe auf alte Kohlekraftwerke weder mit Europarecht noch mit deutschem Verfassungsrecht vereinbar sei, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Erste Flugzeuge starten von BER-Landebahn: Der BER geht in Betrieb - zumindest teilweise. Und vorübergehend. Flieger des Flughafens Schönefeld starten von der neuen Landebahn. Unterdessen kann sich der BER nur noch über Kredite finanzieren. Burger King macht Kehrtwende bei Franchisenehmer: Im monatelangen Streit zwischen Burger King und Alexander Kolobov, dem größten deutschen Franchisenehmer der amerikanischen Fast-Food-Kette, zeichnet sich offenbar eine Einigung ab. Burger King könnte dem Russen wieder dauerhaft die zuvor entzogene Lizenz erteilen, seine aktuell noch 86 Filialen unter dem Label Burger King zu betreiben. "Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus": Griechenland könnte nach Ansicht von Finanzminister Jannis Varoufakis auch ohne weitere Hilfszahlungen auskommen. "Selbstverständlich" sei sein Land auch ohne neuen Milliarden-Kredit überlebensfähig, sagte Varoufakis der Zeitung "Efimerida ton syndakton" von Samstag. Eine der Voraussetzungen sei allerdings "eine bedeutende Umstrukturierung der Schulden". Seite 3 von 6

4 Montag, 4. Mai 2015 Wichtige Konjunkturdaten Deutschland: Markit-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe (Apr) Eurozone: Markit-Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe (Apr), Sentix- Investorenvertrauen (Mai) USA: ISM-New York Fed-Index zur allgemeinen Geschäftstätigkeit im Verarbeitenden Gewerbe (Apr), Auftragseingänge der Industrie (M/M) (Mrz) Wichtige Firmenveröffentlichungen Abschlussergebnis: FinTech Group AG Handels- & Quartalsergebnis: alstria office REIT- AG, Hypoport AG Dienstag, 5. Mai 2015 Eurozone: Erzeugerpreisindex (M/M) (Mrz), Erzeugerpreisindex (J/J) (Mrz), EU-Kommission- Wachstumsprognosen USA: Handelsbilanz (Mrz), Redbook-Index zu den Einzelhandelsumsätzen (J/J) (1. Mai), Redbook- Index zu den Einzelhandelsumsätzen, saisonbereinigt (M/M) (1. Mai), Markit- E i n k a u f s m a n a g e r i n d e x f ü r d a s Dienstleistungsgewerbe (Apr), Markit - Einkaufsmanagerindex Composite (Apr), ISM- Einkaufsmanagerindex für das nicht-verarbeitende Gewerbe (Apr), IBD/TIPP-wirtschaftlicher Optimismus (M/M) (Mai) Abschlussergebnis: Rocket Internet SE Handels- & Quartalsergebnis: MorphoSys AG, Deutsche Lufthansa AG, adidas AG, Pfeiffer Vacuum Technology AG, Elmos Semiconductor AG, Hamborner REIT AG, Deutz AG, Symrise AG, Eckert & Ziegler AG, Höft & Wessel AG, Telefonica Deutschland Holding AG, CENIT AG, SFC Energy AG Zwischenergebnis: METRO AG, Infineon Technologies AG Mittwoch, 6. Mai 2015 Deutschland: Markit-Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe (Apr) Eurozone: Markit-Einkaufsmanagerindex Composite (Apr), Markit-Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe (Apr), E i n z e l h a n d e l s u m s ä t z e ( M / M ) ( M r z ), Einzelhandelsumsätze (J/J) (Mrz) USA: MBA-Hypothekenanträge (1. Mai), ADP- Beschäftigungsänderung (Apr), Produktivität außerhalb der Landwirtschaft (Q1), Lohnstückkosten (Q1), EIA-Änderung der Rohöllagerbestände (Fässer) (1. Mai), DOE- Rohölbestände in Cushing (Fässer) (1. Mai), DOE- Destillat- Lagerhaltung (1. Mai), DOE- Benzinbestände (1. Mai) Handels- & Quartalsergebnis: Evonik Industries AG, Hannover Rück SE, Bayerische Motoren Werke AG, HUGO BOSS AG, Rational AG, XING AG, Kontron AG, Progress-Werk Oberkirch AG, Basler AG, Brenntag AG, Norma Group SE, Grammer AG, KUKA AG, KROMI Logistik AG, Intershop Communications AG, Nordwest Handel AG, Secunet Security Networks AG, Phoenix Solar AG Seite 4 von 6

5 Donnerstag, 7. Mai 2015 Wichtige Konjunkturdaten Deutschland: Auftragseingänge der Industrie, nicht saisonbereinigt (J/J) (Mrz), Auftragseingänge der Industrie, saisonbereinigt (M/M) (Mrz) USA: Challenger-Zahl der Entlassungen (J/J) (Apr), Challenger-Zahl der Entlassungen (Apr), Fortgesetzte Anträge auf Arbeitslosenhilfe (25. Apr), Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (2. Mai), EIA-Lagerhaltung an Erdgas, Änderung (1. Mai), Änderungen im Konsumentenkredit (Mrz) Wichtige Firmenveröffentlichungen Handels- & Quartalsergebnis: Klöckner & Co SE, RHÖN-KLINIKUM AG, LANXESS AG, Bilfinger SE, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG in München, E.ON SE, Beiersdorf AG, Continental AG, Axel Springer SE, HeidelbergCement AG, Aareal Bank AG, Henkel AG & Co KGaA, Dialog Semiconductor PLC, Telegate AG, SHS Viveon AG, Biotest AG, Freenet AG, Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide, PATRIZIA Immobilien AG, STADA Arzneimittel AG, Süss MicroTec AG, TAG Immobilien AG, 4SC AG, Rheinmetall AG, CompuGroup Medical AG, ProSiebenSat.1 Media AG, POLIS Immobilien AG, Fair Value REIT-AG, R. Stahl AG, BayWa AG, VERBIO Vereinigte BioEnergie AG, KION Group AG, Lotto24, Muehlhan AG, AS Creation Tapeten AG, Hawesko Holding AG Zwischenergebnis: Siemens AG, Carl Zeiss Meditec AG Freitag, 8. Mai 2015 Deutschland: Exporte (Mrz), Importe (Mrz), Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt und arbeitst ä glic h b er e in igt (J/J) (Mrz), Industrieproduktion, saisonbereinigt (M/M) (Mrz), Leistungsbilanz, nicht saisonbereinigt (Mrz), Exporte, saisonbereinigt (M/M) (Mrz), Importe, saisonbereinigt (M/M) (Mrz), Handelsbilanz, saisonbereinigt (Mrz) USA: Durchschnittsstundenverdienst aller B e s c h ä f t i g t e n ( M / M ) ( A p r ), Durchschnittsstundenverdienst aller Beschäftigten (J/J) (Apr), Durchschnittswochenverdienst aller Beschäftigten (Apr), Änderung der Anzahl an Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft (Apr), Arbeitslosenquote (Apr), Änderung der Anzahl an Beschäftigten im Haushalt (Apr), Änderung der Anzahl an Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe (Apr), Änderung der Anzahl an Beschäftigten im Privatsektor (Apr), U n t e r b e s c h ä f t i g u n g s q u o t e ( A p r ), D u r c h s c h n i t t s s t u n d e n v e r d i e n s t ( A p r ), Lagerbestände im US-Großhandel (Mrz) Abschlussergebnis: ItN Nanovation AG Handels- & Quartalsergebnis: Jungheinrich AG, Tomorrow Focus AG, Euromicron AG, Init Innovation In Traffic Systems AG, PVA TePla AG, Bremer Lagerhaus-Gesellschaft AG, Technotrans AG, Puma SE, Dierig Holding AG Seite 5 von 6

6 Dieser Bericht wurde aus allgemein zugänglichem und unabhängigem Datenmaterial sorgfältig zusammengestellt, welches zum Stand dieses Berichts als vertrauenswürdig eingestuft wurde. Goodman Masson Recruitment Services Limited ( GMRS ), seine Angestellten und unabhägige Dritte übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in diesem Bericht gemachten Angaben. Die zusammengetragenen Meldungen sind daher nicht als akkurat oder vollständig einzustufen. Änderungen werden vorbehalten. GMRS, seine Angestellten und unabhängige Dritte sind nicht dazu verpflichtet, Inhalte dieses Berichts zu modifizieren oder zu aktualisieren, sofern eine Angabe an Richtigkeit verliert. Dieser Bericht ist rein informativ und stellt keine Aufforderung für Kauf- oder Verkaufshandlungen dar. Die zusammengefassten Informationen basieren nicht auf dem Interesses eines einzelnen Privatanlegers oder anderer Investoren. Privatanlegern und anderen Investoren wird geraten, eine unabhängige Finanzberatung in Anspruch zu nehmen, welche die spezifischen Risiken, Ziele und Einschränkungen berücksichtigt, auf dessen Basis der Betroffene eigene Entscheidungen trifft. Eine Anlage in Aktien birgt Risiken. Der Wert von Investments unterliegt Schwankungen. Die in der Vergangenheit erzielte Performance stellt kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Investitionen sollten unter Berücksichtigung des gesamten Portfolios eines Investors getätigt werden. GMRS, seine Angestellten und unabhängige Dritte übernehmen keine Gewähr oder geben keine Garantie für Veröffentlichungen in diesem Bericht. Jegliche Haftung und Regressinanspruchnahme für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte durch GMRS, seine Angestellten und unabhängigen Dritte wird ausgeschlossen. Sollten weitere Fragen bestehen oder Details nötig sein, kontaktieren Sie bitte Goodman Masson, Seite 6 von 6

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 2. November 2015 Commerzbank-Chef Blessing hört überraschend auf: Blessing hat überraschend seinen Rücktritt als Commerzbank-Chef angekündigt. Der 52-Jährige habe am Sonntag

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 5. Januar 2015 Die Lage der Krankenkassen verschlechtert sich zusehends : Die Finanzlage der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) wird sich nach Ansicht der Techniker Krankenkasse

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 04. August 2014 Sanovi-Aventis will 1000 neue Stellen schaffen: Der Pharmahersteller Sanofi-Aventis will in Frankfurt 1000 neue Stellen schaffen, berichten informierte Kreise.

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 3. März 2014 Widerstand gegen Gehaltserhöhung für Grube: Im Aufsichtsrat der Deutschen Bahn formiert sich Widerstand gegen eine kräftige Gehaltserhöhung für Konzernchef Grube.

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 2. März 2015 Verdi ruft zu Streik bei Postbank auf: In der Tarifauseinandersetzung bei der Postbank hat die Gewerkschaft Verdi für Montag zu weiteren Warnstreiks aufgerufen.

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 27. Juli 2015 Acht Deutsche-Bank-Mitarbeiter angeklagt: In der Betrugsaffäre um CO2-Verschmutzungsrechte sollen erstmals auch Mitarbeiter der Deutschen Bank vor Gericht kommen.

Mehr

Unser Spruch zur Woche: Hat man eine schlaflose Nacht wegen eines Börsen-Engagements, dann sollte man es sofort lösen. Von André Kostolany.

Unser Spruch zur Woche: Hat man eine schlaflose Nacht wegen eines Börsen-Engagements, dann sollte man es sofort lösen. Von André Kostolany. Unser Spruch zur Woche: Hat man eine schlaflose Nacht wegen eines Börsen-Engagements, dann sollte man es sofort lösen. Von André Kostolany Inhalt Einfach anklicken und zum Inhalt navigieren Wirtschaftsdaten,

Mehr

Aktueller Kurs. 1 Woche % Änderung. (%) Änderung* DAX ,2 1,0% CAC ,9 0,4% FTSE 100** 6.241,9 - DJIA** ,6 - S&P 500** 2.

Aktueller Kurs. 1 Woche % Änderung. (%) Änderung* DAX ,2 1,0% CAC ,9 0,4% FTSE 100** 6.241,9 - DJIA** ,6 - S&P 500** 2. Bsirskes Streik-Strategie führt zum Erfolg: Der Warnstreik an den Flughäfen, der zu massiven Flugausfällen geführt hatte, hat offenbar Wirkung gezeigt: Die Tarifeinigung für die rund 2,1 Millionen Beschäftigten

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 26. Oktober 2015 Selbstbedienungsmentalität am Pranger: Dieses Mal sollte alles friedlich ablaufen. Das erklärte Ziel: Eine erneute Blamage unter allen Umständen verhindern.

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 12. Januar 2015 2015 wachsen China und USA gleich schnell: Der BMW-Konzern geht davon aus, dass die Automärkte in China und den USA 2015 gleich schnell wachsen. China wird

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 22. Juni 2015 Lufthansa-Flugbegleiter drohen mit Streik: Bei der Lufthansa ist der nächste Streik ein Stück näher gerückt. Am Samstag ging in Frankfurt die Schlichtung im

Mehr

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse

Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Aktien Bekanntmachung nach 7 Abs. 5 Satz 4 und 5 der Ausführungsbestimmungen zur Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse Die Geschäftsführung hat nachstehende Wertpapiere festgelegt und

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 24. August 2015 Vier-Tage-Woche auf Probe: Die japanische Modekette Uniqlo hat bereits einmal Japans Modewelt mit preiswerter Designermode revolutioniert. Nun nimmt sich

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 17. Februar 2014 Frank Röbbelen wird neuer BER-Bauleiter: Nur wenige Tage nach der Entlassung der Bauleiterin Regina Töpfer konnte Mehdorn einen Nachfolger präsentieren:

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 13. Oktober 2014 Salesforce fordert SAP heraus: Der US-amerikanische Software-Entwickler Salesforce will deutlich in den europäischen Markt investieren und so Marktführer

Mehr

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013

Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 Grafiken zur DSW-Aufsichtsratsstudie 2013 1. Aufsichtsratsvergütung 2012 23% nur fest 23% 53% fest + nur kurzfristig variabel fest + kurz- und/oder langfristig variabel Abbildung 1: Zusammensetzung der

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 9. November 2015 Jetzt will Uber Afrika erobern: Bei seinen internationalen Expansionsplänen hat der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber Afrika entdeckt. In Metropolen

Mehr

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,7 0,8% CAC ,2 0,3% FTSE ,7 0,3% DJIA** ,2 - S&P 500** 2.

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,7 0,8% CAC ,2 0,3% FTSE ,7 0,3% DJIA** ,2 - S&P 500** 2. Zweifel an Zweiliter-Diesel ausgeräumt: Opel bekommt nach monatelanger Prüfung für den Zweiliter-Diesel des neuen Zafira die Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt (KBA). Das Bundesverkehrsministerium

Mehr

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte

Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte PRESSEMITTEILUNG Deutsche Bank ist Sieger im DAX-Ranking der besten Aufsichtsräte Allianz SE und Deutsche Börse AG auf Platz 2 und Platz 3 Aktuelle Studie AUFSICHTSRATS-SCORE Aufsichtsräte übernehmen wichtige

Mehr

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin

Pressekonferenz DSW-Aufsichtsratsstudie , Berlin 30% 25% 20% 15% 10% 5% 0% 1,% 13,9% 12,7% 12,0% 10,0% 8,9% 8,9% 9,% 9,% 8,1% 9,2% 10,8% 12,3% 7,% 2,% 2,% 3,2% 3,%,0% 5,% 200 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 201 2015 weibliche Anteilseignervertreter

Mehr

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013

Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Entwicklung der Dax-30-Unternehmen Juli September 2013 Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Page 1 Kennzahlen im Überblick Q3-2013 Q3-2012 Entwicklung Umsatz 289.215 Mio. 293.772 Mio. -2% EBIT 24.055

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 9. Juni 2014 Infineon eilt mit Siliziumscheiben der Konkurrenz davon: Dresden war schon zu DDR-Zeiten ein Zentrum der Chip-Hersteller. Nun fährt Infineon in Silicon Saxony

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 12. Oktober 2015 Künftig wohl keine jährliche Portoerhöhung: Die Post dürfte das Briefporto 2016 erneut erhöhen in den Folgejahren kommen auf die Kunden nach Einschätzung

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 17. März 2014 Infineon stellt weitere Aktienrückkäufe in Aussicht: Wohin mit dem Geld? Die Frage muss sich Reinhard Ploss, Chef von Infineon, stellen. Sein Unternehmen sitzt

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 2. Juni 2014 Verdi bestreikt Amazon in Leipzig weiter: Verdi will bei Amazon tarifliche Bedingungen wie im Einzelhandel durchsetzen, doch Amazon sieht sich als Logistiker

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 26. Mai 2015 ORF-Chef schließt Wechsel nicht aus: Wechsel nicht ausgeschlossen: ORF-Chef Alexander Wrabetz wird dem öffentlich-rechtlichen Sender möglicherweise den Rücken

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 16. Februar 2015 Verdi-Chef sieht Bluff bei der Post: In der Debatte um die Gründung n e u e r S u b - F i r m e n f ü r P a k e t z u s t e l l e r w a r n t d i e Dienstleistungsgewerkschaft

Mehr

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG

TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG TradeCom FlexTrader Miteigentumsfonds gemäß InvFG Halbjahresbericht für das Halbjahr vom 1. Juli 2014 bis 31. Dezember 2014 Burgring 16, A-8010 Graz Security Kapitalanlage Aktiengesellschaft, Graz Burgring

Mehr

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt.

www.pwc.de Inlands- und Auslandsumsatz von DAX-Unternehmen 2008-2013 Das Wachstum findet im Ausland statt. www.pwc.de Inlands- und sumsatz von DAX-Unternehmen - Das Wachstum findet im statt. DAX-Industrieunternehmen konnten ihren zwischen und deutlich steigern. Das wachstum erfolgte im wesentlichen außerhalb

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 30. März 2015 ABN-Amro-Manager verzichten auf Gehaltserhöhung: Die niederländische Regierung will einen neuen Anlauf zur Privatisierung der verstaatlichten Großbank ABN Amro

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 16. September 2013 Tarifpause gilt auch für das Management: Karstadt-Personalchef Kai- Uwe Weitz macht den Beschäftigten des Essener Warenhauskonzerns Hoffnung auf mehr Gehalt

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB2C3D2 Commerzbank AG Immofinanz AG 20.10.2015 2 DE000CN181Q6 Commerzbank AG Starbucks Corp. 19.10.2015 3 DE000CN1MJ65 Commerzbank AG NIKE Inc. 19.10.2015 4 DE000CN20FV7 Commerzbank AG Philip Morris

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 8. September 2014 Jede dritte Karstadt-Filiale soll schließen: Das Sanierungskonzept für die Warenhauskette Karstadt sieht wohl auch die Schließung von Filialen vor. Offenbar

Mehr

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market)

Bekanntmachung Freiverkehr (Open Market) 1 DE000PA6D4B3 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Bilfinger SE 10.06.2016 2 DE000PB0N7D4 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche Lufthansa AG 10.06.2016 3 DE000PB1QPZ8 BNP Paribas Em.-u.Handelsg.mbH Deutsche

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 21. September 2015 Bayer erfindet sich neu: Bayer-Chef Marijn Dekkers baut den Konzern radikal um. Die Holdingstruktur wird aufgegeben, das Unternehmen wird künftig wieder

Mehr

DAX ,5-0,5% CAC ,1-0,5% FTSE ,3-0,5% DJIA** ,3 - S&P 500** 1.940,2 - NASDAQ Comp.** 4.614,0 - Nikkei

DAX ,5-0,5% CAC ,1-0,5% FTSE ,3-0,5% DJIA** ,3 - S&P 500** 1.940,2 - NASDAQ Comp.** 4.614,0 - Nikkei Bahn plant deutlich mehr Baustellen für 2016: Die Deutsche Bahn erhöht die Zahl ihrer Bauprojekte in diesem Jahr deutlich. Geplant sind nach Angaben des Unternehmens rund 850 Vorhaben, im vergangenen Jahr

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2014 bis 31.12.2014 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

S4A Pure Equity Germany

S4A Pure Equity Germany KAPITALVERWALTUNGSGESELLSCHAFT: HALBJAHRESBERICHT ZUM 31. MAI 2015 VERWAHRSTELLE: ASSET MANAGEMENT UND VERTRIEB: Kurzübersicht über die Partner 1. Kapitalverwaltungsgesellschaft 2. Verwahrstelle Universal-Investment-Gesellschaft

Mehr

DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit

DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit www.discovery-consult.com DAX30 Unternehmen und Nachhaltigkeit 2 Nachhaltigkeit ist Verantwortung in gesellschaftlicher Perspektive Nachhaltigkeit / CSR Konzepte entsprechen der Einsicht, dass die Unternehmenstätigkeit

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K

D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K D I E W E RT PA PI E R H AN D E L SBAN K Wochenvorschau Termine vom 5. bis zum 9. Mai 2014 MO N T A G, 5. Mai 2014 03:45 CN/Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe (HSBC) April 07:00 DE/Fuchs Petrolub

Mehr

Luft nach oben. Presseinformation

Luft nach oben. Presseinformation Presseinformation Luft nach oben EAC International Consulting analysiert die Aktivitäten der DAX Unternehmen in Russland. Insgesamt erwirtschafteten die DAX 30 Konzerne 2012 in Russland rund 22 Milliarden

Mehr

DAX 30 10.000,6 1,7% CAC 40 4.521,1 0,6% FTSE 100 6.176,8 0,6% -1,0% DJIA** 17.213,3 - S&P 500** 2.022,2 - NASDAQ Comp.** 4.

DAX 30 10.000,6 1,7% CAC 40 4.521,1 0,6% FTSE 100 6.176,8 0,6% -1,0% DJIA** 17.213,3 - S&P 500** 2.022,2 - NASDAQ Comp.** 4. Mit der App in die Business-Lounge: Die Lufthansa testet in München neue lokale Dienste. Fast jeder arbeitet in der Luftfahrt mittlerweile an solchen digitalen Services. Was auf der Touristik-Messe ITB

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB0V7B6 Commerzbank AG SAS AB 13.11.2015 2 DE000CN3G9U3 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 3 DE000CN3G9V1 Commerzbank AG Fitbit Inc. 13.11.2015 4 DE000CN3XWW4 Commerzbank AG Platin 13.11.2015

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 10. August 2015 Berenberg Bank holt prominenten US-Ökonom: Die Berenberg Bank rüstet personell weiter auf. Wie das Handelsblatt erfuhr, soll der langjährige Chefvolkswirt

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12

Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 Auswirkungen auf Konzernabschlussgrößen in % Langfristiges Vermögen Schulden EBIT EBITDA n 50 50 50 50 M 11,58 17,47 8,49 66,83 SD 19,14 37,80 23,12 105,89 MD 4,03 6,05 1,74 21,20 Min 0,02 0,04 0,02 0,30

Mehr

Social Media Studie 2011

Social Media Studie 2011 Social Media Studie 2011 Eine empirische Untersuchung: Die DAX-, MDAX-, TecDAX-, sowie 120 mittelständische Unternehmen Prof. Dr. Christoph Beck/Gero Hesse Social Media-Aktivitäten-Index im Personalmarketing

Mehr

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE

hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 2013 STUDIE hw.design DAX-30 ONLINE- GESCHÄFTS- BERICHTE 013 STUDIE 15 05 014 STUDIE: DAX-30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE 013 Wir wollten wissen 15 05 014 In welcher Form werden die Online-Geschäftsberichte des Berichtsjahres

Mehr

(%) Änderung* 1 Woche % Änderung. Aktueller Kurs DAX ,4-0,4% CAC ,7-0,4% FTSE ,5-0,2% DJIA** ,5 - S&P 500** 2.

(%) Änderung* 1 Woche % Änderung. Aktueller Kurs DAX ,4-0,4% CAC ,7-0,4% FTSE ,5-0,2% DJIA** ,5 - S&P 500** 2. Bosch für gemeinsame Standards in den USA und Europa: Bosch-Geschäftsführer Werner Struth hat sich für eine Zusammenarbeit zwischen Europa und USA bei Standards für digitale Prozesse in der Industrie ausgesprochen.

Mehr

Investorenkonferenzen Herbst 2011

Investorenkonferenzen Herbst 2011 Investorenkonferenzen Herbst 2011 Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge Unternehmen Branche Tag Uhrzeit Raum 1-10 118000 AG Telekommunikation Mittwoch, 23.11.2011 14:15-15:00 Milan 3U HOLDING AG Finanzdienstleistungen

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 14. Oktober 2013 Telekom für nationales E-Mail-Netz: Mit einem nationalen E-Mail-Netz will die Telekom Spionen und Hackern aus dem Ausland das Leben schwerer machen. Das

Mehr

(%) Änderung* Aktueller Kurs. 1 Woche % Änderung DAX ,2 0,5% CAC ,7 0,4% FTSE ,4 0,3% DJIA** ,8 - S&P 500** 2.

(%) Änderung* Aktueller Kurs. 1 Woche % Änderung DAX ,2 0,5% CAC ,7 0,4% FTSE ,4 0,3% DJIA** ,8 - S&P 500** 2. Strafzahlungen setzen der Bahn zu: Streiks und Unwetter haben die millionenschweren Strafzahlungen der Bahn im Regionalverkehr in den vergangenen Jahren steigen lassen. Durchschnittlich behielten die Verkehrsverbünde

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien. Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Sonntag, 13. November 2011 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, die Schlagzeilen reißen nicht ab. Nachdem der griechische Ministerpräsident

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH

Deutsche Asset & Wealth Management. Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH Deutsche Asset & Wealth Management Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH DWS Aktien Strategie Deutschland Halbjahresbericht 2014/2015 DWS Aktien Strategie Deutschland Inhalt Halbjahresbericht

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, so macht Börse Spaß! Nach einer schnellen und heftigen Korrektur haben sich die

Mehr

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011

Liquiditätsreport Leitbetriebe in. Österreich und Deutschland. 3. und 4. Quartal 2011 www.pwc.at Leitbetriebe in Österreich und Deutschland 3. und 4. Quartal 2011 Bitte anschnallen und Ruhe bewahren Der umfasst alle im ATX, ATX- Prime, DAX und MDAX vertretenen Unternehmen, außer Banken

Mehr

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,7 0,1% CAC ,7-0,1% FTSE ,2 0,7% DJIA** ,1 - S&P 500** 2.

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,7 0,1% CAC ,7-0,1% FTSE ,2 0,7% DJIA** ,1 - S&P 500** 2. Stada-Chef Retzlaff muss wegen Krankheit Amt niederlegen: Der deutsche Generikahersteller Stada hat fürs Erste seinen bisherigen Vorstandschef verloren. Hartmut Retzlaff werde mit sofortiger Wirkung sein

Mehr

Porsche. Kapitalverflechtungen in Deutschland 2008 KFW. Deutsche. Telekom. Deutsche. Post

Porsche. Kapitalverflechtungen in Deutschland 2008 KFW. Deutsche. Telekom. Deutsche. Post Finanz Finanz Industrie Industrie Finanz Industrie Axel Springer Bilfinger+Berger Fraport TUI 2010 Lothar Krempel, Max Planck Institute for the Study of Societies, Cologne Kapitalverflechtungen in Deutschland

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

DAX ,8 0,1% -1.4% CAC ,0 0,2% -0.3% FTSE 100** 7.205,4 0,2% DJIA** , % S&P 500** 2.297,4 - NASDAQ Comp.** 5.

DAX ,8 0,1% -1.4% CAC ,0 0,2% -0.3% FTSE 100** 7.205,4 0,2% DJIA** , % S&P 500** 2.297,4 - NASDAQ Comp.** 5. Betriebsrat fordert Zusagen für Motorenanfertigung: Daimler-Chef Dieter Zetsche hat am Freitag angekündigt, bei der Fertigung von Verbrennungsmotoren jede Möglichkeit zur Reduktion zu nutzen. Der Daimler

Mehr

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet?

Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Welche deutschen Aktien sind unterbewertet? Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 17.04.2015 (1) Warum der DAX-Aufwärtstrend weitergehen wird (2) DAX-Exportwerte profitieren

Mehr

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch

harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch harald weygand / Marco Strehk Das große Chartbuch 332. DAX-Aktien Aktie ISIN Sektor ADIDAS-SALOMON AG O.N. DE0005003404 Verbrauchsgüter ALLIANZ AG VNA O.N. DE0008404005 Versicherung ALTANA AG O.N. DE0007600801

Mehr

Dax: Im Zeichen des Terrors

Dax: Im Zeichen des Terrors verluste nach Terroranschlägen Dax: Im Zeichen des Terrors von Angela Göpfert Stand: 16.11.2015, Die Anschläge von Paris haben die Aktienmärkte in Fernost belastet. Der Dax dürfte tief im Minus starten.

Mehr

http://www.wikifolio.com/de/doga1

http://www.wikifolio.com/de/doga1 Systematisierte Trendfolge Turopoldi DOGAHiLo http://www.wikifolio.com/de/doga1 Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel,

Mehr

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen

INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen INVESTORS DARLING 2016 Informationen für Presse und Unternehmen Investors Darling 2016 (1) Executive Summary (2) ranking (3) Methodologie (4) Leistungen (5) Kontakt 2 Investors Darling 2016 Executive Summary

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 14. April 2014 Continental trennt sich von Personalchefin: Der Vertrag der einzigen Frau im Vorstand des Dax-Konzerns Continental, Elke Strathmann, wird überraschend nicht

Mehr

Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten

Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten Das optimale Aktienportfolio aus Sicht eines Analysten Commerzbank Fundamentale Aktienstrategie Andreas Hürkamp Stuttgart / 18.04.2015 (1) 6 Jahre DAX-Bullenmarkt: ist es noch sinnvoll, Aktienpositionen

Mehr

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE

hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE hw.design DAX 30 ONLINE- GESCHÄFTSBERICHTE 2012 STUDIE Inhalt 1 DAX 30 Studie zu den Online-Geschäftsberichten 2012 2 Trends des mobilen Marktes 2 1 DAX 30 STUDIE 3 STUDIE: DAX30 ONLINE-GESCHÄFTSBERICHTE

Mehr

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014

LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 LBBW Aktien Deutschland Halbjahresbericht zum 31.07.2014 WKN: ISIN: 848465 DE0008484650 Fonds in Feinarbeit. Inhalt 8 Vermögensübersicht zum 31.07.2014 9 Vermögensaufstellung zum 31.07.2014 12 Während

Mehr

Brexit die konjunkturellen Folgen

Brexit die konjunkturellen Folgen Brexit die konjunkturellen Folgen Brexit-Schock zunächst überwunden mittelfristig Verlangsamung der britischen Wirtschaft mit Auswirkungen auf Deutschland und Bayern Der Austritt des Vereinigten Königreichs

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 30. Juni 2014 Chefwechsel bei Roland Berger: Der Franzose CharlesEdouard Bouée wird neuer Chef der Unternehmensberatung Roland Berger. Bei einer Partnerversammlung am Samstag

Mehr

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich

Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Kienbaum Communications Gummersbach, 24. Oktober 2014 Fluktuation in den DAX-30-Vorständen weibliche und männliche Vorstände im Vergleich Fluktuationsquoten für den Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31. Juli

Mehr

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009

Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 DIE WERTPAPIERHANDELSBANK Ausblick 31. Woche 2009 24. Juli 2009 Neues Jahreshoch Verfasser: Klaus Stabel, Tel. 069 92877108 Impressum:Herausgeber: ICF Kursmakler AG, Kaiserstrasse 1, 60311 Frankfurt am

Mehr

Konjunktur Wochenrückblick

Konjunktur Wochenrückblick Konjunktur Wochenrückblick 09. Januar 13. Januar 2017 Übersicht Deutschland BIP steigt 2016 um 1,9 Prozent Eurozone Frühindikator erholt sich weiter Deutschland Auftragseingänge zum Vormonat rückläufig

Mehr

Brexit die konjunkturellen Folgen

Brexit die konjunkturellen Folgen Brexit die konjunkturellen Folgen Bislang kaum negative Folgen in UK, aber Rückgang der bayerischen Exporte Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU wird vor allem die britische Wirtschaft mittelfristig

Mehr

DAX ,3 0,5% 0,1% CAC ,6 0,5% 0,1% FTSE 100** 7.261,6 0,0% DJIA** ,4 - S&P 500** 2.316,1 - NASDAQ Comp.** 5.

DAX ,3 0,5% 0,1% CAC ,6 0,5% 0,1% FTSE 100** 7.261,6 0,0% DJIA** ,4 - S&P 500** 2.316,1 - NASDAQ Comp.** 5. So beurteilen SAP und Lufthansa ihre Mitarbeiter: Wenn das Jahresgespräch ansteht, kriegen viele weiche Knie. Doch wer Beurteilungen abschafft, kann gute Mitarbeiter demotivieren, warnen Experten. Fünf

Mehr

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto)

Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Neuemission: UNLIMITED TURBO ZERTIFIKATE auf Aktien (Non-Quanto) Zertifikat Typ Quanto/ WKN ISIN Basispreis am Non-Quanto Knock-Out-Barriere im 1. Anpassungszeitraum Alcatel-Lucent UNLIMITED BULL Bull

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX- und MDAX-Unternehmen im Geschäftsjahr 2012 Struktur und Entwicklung der durchschnittlichen Vorstandsvergütung (inkl. Vorsitzende) im DAX nach Vergütungskomponenten

Mehr

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1)

Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) (Teil 1) Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen (Teil 1) Anteil ausländischer Investoren Investoren am am Grundkapital Grundkapital in Prozent, in Prozent, 2001 und 2001 2008 bis 2008 Adidas 53,0 79,0 Allianz

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Signale, Zertifikate und Daten gültig für morgen Wir haben nun den erwarteten Einbruch unter die letzte Stopplinie im Nasdaq 100, der Dow ist durch

Mehr

Sonderbericht Aktuelle Kapitalmarktsituation

Sonderbericht Aktuelle Kapitalmarktsituation Allianz Pensionskasse AG Sonderbericht Aktuelle Kapitalmarktsituation 17. Februar 2016 Schwacher Jahresauftakt an den Finanzmärkten weltweite Wachstumssorgen und Turbulenzen am Ölmarkt setzen Märkte für

Mehr

MESSAGE FROM DIRECTOR

MESSAGE FROM DIRECTOR SALARY GUIDE 2016 SALARY GUIDE - 2016 MESSAGE FROM DIRECTOR Guten Tag, Wir freuen uns, Ihnen unsere zweite Ausgabe des Goodman Masson Salary Guides zuzusenden. Auf dem aktuellen Arbeitsmarkt herrscht Bewegung.

Mehr

Message from Director

Message from Director Salary Guide 2015 Message from Director Sehr geehrte Kunden und Kandidaten, Wir freuen uns, Ihnen unsere erste Ausgabe des Goodman Masson Salary Guides 2015 zuzusenden. In den vergangenen Jahren haben

Mehr

Aktionäre in Deutschland

Aktionäre in Deutschland Aktionäre in Deutschland Entwicklung, Struktur und Potential Dr. Franz-Josef Leven Stellvertretender Geschäftsführer Deutsches Aktieninstitut e.v. stocks & standards-workshop Hauptversammlungssaison 2017

Mehr

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom bis

NORD/LB AM Aktien Deutschland LS. Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom bis NORD/LB AM Aktien Deutschland LS Halbjahresbericht für das Wertpapier-Sondervermögen für die Zeit vom 01.07.2016 bis 31.12.2016 Herausgeber dieses Halbjahresberichtes: NORD/LB Asset Management AG Prinzenstrasse

Mehr

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen

Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen Studie Eine inhaltliche Analyse der Prognoseberichterstattung in den Geschäftsberichten 2010 der DAX30-Unternehmen Kirchhoff Consult in Kooperation mit Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 12.01.08 Editorial Inhalt: Editorial 1 Wochensaison- Tabelle 2 DAX und USA 3 DAX-Zertifikate 7 Optionsschein- Rückblick 7 Sehr geehrte Damen und Herren, die

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Schlagzeilen der letzten Woche

Schlagzeilen der letzten Woche Schlagzeilen der letzten Woche 17. November 2014 Jetzt droht Bahn-Gewerkschaft EVG mit Streiks: Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn droht nach den Streiks der Lokführer- Gewerkschaft

Mehr

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2008

Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e. V. Technische Universität München Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Controlling Studie zur Vergütung der Vorstände in den DAX 30-Unternehmen

Mehr

Konjunktur Wochenrückblick

Konjunktur Wochenrückblick Konjunktur Wochenrückblick 31. Oktober 04. November 2016 Übersicht Deutschland Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück Japan Industrieproduktion wächst langsamer als gedacht UK Einkaufsmanagerindex im Auf

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW28 Der neutrale Newsletter für Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades, bietet

Mehr

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch

Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch Aktien: Deutsche Konzerne wieder deutsch 1. Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen... 1. den Anteil deutscher Aktionäre an den DAX-Unternehmen ermitteln. 2. die in diesem Zusammenhang zu beobachtenden

Mehr

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,4 2,8% CAC ,4 2,7% FTSE ,3 2,2% DJIA** ,2 - S&P 500** 2.

Aktueller Kurs. (%) Änderung* 1 Woche % Änderung DAX ,4 2,8% CAC ,4 2,7% FTSE ,3 2,2% DJIA** ,2 - S&P 500** 2. Ich hoffe nicht, dass Aldi und Lidl kommen : Der südafrikanische Supermarkt- Unternehmer Gareth Ackerman sieht in Afrika Chancen für deutsche Anleger und für den Mittelstand. Er warnt jedoch davor, auf

Mehr