Gewinne Gewinner Gewinnen. Exklusive Prognose für Aktien neu bewertet Die Top-Tipps für Ihr Depot. 16 Gut essen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gewinne Gewinner Gewinnen. Exklusive Prognose für 2016 560 Aktien neu bewertet Die Top-Tipps für Ihr Depot. 16 Gut essen."

Transkript

1 Bayer Deutsche Post Deutsche Telekom Evonik Fresenius Gemalto Lonza Merck Morphosys Sixt 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 8.00 CHF Weniger Gebühren für Fonds und ETFs 72 Die ING-DiBa ist Broker des Jahres. Vorstand Martin Krebs im Interview 16 Gut essen Restaurant-Aktien mit Sonderkonjunktur 30 Gut aufpassen Rohstofmärkte mit ersten Kaufsignalen 44 Gut anlegen Musterdepots mit neuen Rekorden Exklusive Prognose für Aktien neu bewertet Die Top-Tipps für Ihr Depot Gewinne Gewinner Gewinnen Belgien, Niederlande, Luxemburg 5,30 Italien, Spanien, Portugal 5,70

2 Nichts für Anfänger. Aktien Märkte Kennzahlen Charts Jubiläumsangebot! 25 Jahre Finanzen Verlag 2,5 Gramm Gold als Zugabe: Bestellen Sie jetzt 52 Ausgaben BÖRSE ONLINE im Jubiläums-Abonnement für 234 Euro und erhalten Sie nur für kurze Zeit einen 2,5-Gramm-Goldbarren als Zugabe! (inkl. 7 % MwSt. und Versand) Jetzt bestellen: Telefon: 040/ *; *übl. Gebühren des jeweiligen Netzbetreibers

3 NOTIZZETTEL Frank-B. Werner Herausgeber Schlechte Erinnerungen Zum ersten Mal seit dem Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 notierte der breite, 3000 Aktien umfassende amerikanische Technologie-Index Nasdaq Composite am vergangenen Montag wieder einmal über der Marke von 5000 Punkten. Wer damals nicht den Ausstieg erwischte, hat an die nachfolgende Zeit schlechte Erinnerungen. Bis zum September 2002 kollabierte der Markt um 80 Prozent und brauchte danach zwölfeinhalb mühsame Jahre, um das alte Hoch wieder zu erreichen. Droht nun die nächste Blase? Die Kommentatoren sind uneins: Die einen verweisen auf viele Titel, die solide Cashlows erwirtschaften und ihren Eigentümern stattliche Dividendenrenditen liefern. Die anderen beanstanden, dass wie zur Jahrtausendwende zahlreiche Newcomer hochgejubelt werden, die noch nie Geld verdient haben und auch nie Geld verdienen würden. Doch heute ist die Zahl der solide inanzierten Firmen mit nachhaltig bewährtem Geschäftsmodell ungleich höher als damals und die heißen Eisen muss man ja nicht unbedingt anfassen Fachbesucher diskutieren zurzeit auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona über das sogenannte Internet der Dinge. Damit soll die nächste Stufe der Online-Rakete gezündet werden, deren Flugbahn gerade abzulachen beginnt. Denn entgegen den Erwartungen zeigen die soeben vorgelegten Zahlen zum Beispiel des deutschen E-Commerce-Verbands, dass es 2014 nur noch ein Wachstum des Onlinehandels um sieben Prozent gab. Da kommen die Wearables ganz recht. Alles, was man am Körper trägt, so zumindest die Vorstellung der Erinder, wird über Sensoren mit dem internetfähigen Smartphone verbunden, wo der Konsument dann auswerten und steuern kann. Die aukommende öfentliche Debatte darüber, dass der Konsument durch die neue Technologie auch selbst auswert- und steuerbar wird, könnte manchen Businessplänen allerdings einen Strich durch die Rechnung machen. Nicht jedermann will sein Verhalten kontrollierbar machen. Das Auf schvoluptas debis inden mo bea Sie sapitae. alle Infos Rum für lvoluptas Ihre Investmentstrategie: debis mo bea sapitae. aktuelle Rum Marktberichte, lunt aut quist, Echtzeitkurse torument et as für intibus Wertpapiere, id ulla que Devisen es nobis und millest, Rohstofe, everita exklusive ssumquaectis Empfehlungen nihiciunt ditempo zu Aktien, raectessin Fonds und repeunt Derivaten, aut quist, fundierte torument Chartanalysen, et as intibus id clevere ulla que Verbrauchertipps, es nobis millest, spannende everita ssumquaectis nihiciunt von Börsenprois, ditempo intelligente raectessin Gastbeiträge Suchtools repeicab iur, für Produkte sequianti sowie niet vendant. die Musterdepots Erit, der etur Redaktion res volore und pa dem Portfolios faceperae liatis estis Selbereinrichten. eum quae dicabore ratiur? Cidi- zum temque dolendi volupta spelecae porrum, con pa quidi sedinseque comni omnihil et as exerum fugiaescia ipiciat iassund eribusvoluptas debis mo bea Content sapitae. Rum licab Premium iur, sequianti niet vendant. Erit, etur res volore pa dem faceperae liatis estis eum Sie wollen immer einen Schritt voraus quae dicabore ratiur? Ciditemque dolendi sein? Dann nutzen Sie unseren Premium- Bereich volupta mit spelecae exklusiven porrum, Inhalten. con pa quidi sedinseque comni omnihil et as exerum fugiaescia ipiciat iassund eribusvoluptas debis mo bea sapitae. Rum licab iur, sequianti niet vendant. Erit, etur res volore pa dem faceperae liatis estis eum quae dicabore ratiur? Ciditemque dolendi volupta spelecae porrum, con pa quidi sedinseque comni omnihil et as exerum fugiaescia ipiciat iassund eribusvoluptas debis mo bea sapitae. Rum licab iur, sequianti niet vendant. Erit, etur res volore pa dem faceperae liatis estis eum Datenbanken quae dicabore ratiur? Ciditemque dolendi Laden volupta Sie spelecae sich unsere porrum, umfangreichen con pa quidi sedinseque comni omnihil für Aktien, et as ETFs, exerum fugi- PDF-Datenbanken Fonds aescia und ipiciat Anleihen iassund herunter. eribusvoluptas debis mo bea sapitae. Rum licab iur, sequianti niet XXL-Datenbank vendant. mit 600 deutschen und 1200 ausländischen Aktien, Spezialauswertungen zu allen Titeln aus dem Zwischentitel HDAX Erit, etur sowie res Small volore Caps pa dem faceperae liatis estis eum quae dicabore ratiur? Ciditemque ETFs und dolendi Fonds volupta mit uro-fondsnote, spelecae porrum, con Anleihen pa quidi mit sedipis S & P-Rating vendis atioris dolut reped ma quisquunt aut quist, torument et tae. Aktualisierung Rum licab iur, erfolgt sequianti jeden niet Mittwoch vendant. datenbank BÖRSE ONLINE auf Facebook BÖRSE ONLINE auf Google+ BÖRSE ONLINE auf Twitter twitter.com/boerseonline BÖRSE ONLINE

4 INHALT INDEX UNTERNEHMEN 4SC AAP Implantate AB Inbev Adler Real Estate Aegerion Pharmaceuticals...32 Akzo Nobel...18, 19 Allianz Altice AMD ASML Holding...18, 19 Bayer...11, 20 BB Biotech Cancom Cracker Barrel Old Country Store.17 Darden Restaurants...17 Datagroup Deutsche Post...27 Deutsche Telekom...27, 37 Dine Equity...17 DMG Mori Seiki Domino s Pizza...17 Dr. Hönle Evonik...27 Freenet Fresenius...35 Gemalto Gerry Weber Heineken...18, 19 Hochtief ING Groep...18, 19 JAB Holding Lanxess...12, 14 Leoni...12, 13, 14 Lonza...35 Manz McDonald s...17 Merck KGaA Morphosys...34, 46 Nanogate Oil & Gas Invest Panera Bread...17 Paragon Petrobras Philips Porsche ProSiebenSat , 46 Qiagen...13, 14 Reed Elsevier Restaurant Brands International...17 Rheinmetall Ross Stores...35 Royal Dutch Shell SAB Miller Shake Shack Sixt Softing Starbucks...17 Ströer Media...12, 14 Telefónica Deutschland ThyssenKrupp... 8, 11, 12 Tom Tailor Tomorrow Focus Unibail-Rodamco Unilever United Internet Villeroy & Boch Wendy s...17 Zooplus...24, 25, 46 PERSONEN Bufett, Warren...6 Dekkers, Marijn...20 Denner, Alex...32 Harf, Peter...80 Kapitza, Rüdiger Krebs, Martin...72, 73 MÄRKTE & MACHER 6 Ausblick/Barometer Wohin die Märkte tendieren 7 Termine der Woche 8 Neuer Ärger im MDAX Probleme mit Pensionsrückstellungen drohen Gewinner und Verlierer 9 Neue Delisting-Regeln Chancen auf Abindung steigen wieder Trendcheck TITEL 10 Gewinne rauf, Kurse rauf Alle Jahre wieder checkt BÖRSE ONLINE die Gewinnprognosen für 560 deutsche Aktien. Ergebnis für 2016: Die kräftigen Gewinnsteigerungen dürften die Kurse auch weiter stützen AKTIEN & INVESTMENTS 16 Die Kunst der Neuerindung Amerikaner essen gern auswärts. Gut für Restaurant- Aktien. Vor allem für die mit guten Ideen 18 Krise überbrückt Die Amsterdamer Börse bietet Chancen auf neue Rekorde. Vier Top-Picks, mit denen Sie dabei sind 20 Auf Hochglanz poliert Bayer ist schon jetzt der proitabelste Konzern im DAX. Doch es soll noch besser gehen 22 Black Bonds auf Erholungskurs Anleihen aus Afrika sind riskant, aber hoch verzinst, und bieten derzeit gute Einstiegschancen 23 Je emotionaler, desto besser Der M & G Dynamic Allocation Fund setzt auf Verhaltensökonomie. Mit Erfolg ZITAT DER WOCHE Niedrige Zinssätze zerstören Geschäftsmodelle, die entscheidend sind, damit die Wirtschaft funktioniert. Bill Gross, bekannt als Bond King der Fondsgesellschaft Pimco, jetzt bei Juniper 24 Börsengelüster Gerüchte vom Parkett zu DMG Mori Seiki Freenet Zooplus AMD 4SC Schwarze Liste Missstände bei Oil & Gas Invest (OGI) Petrobras 26 Quick-Check Gerry Weber Merck KGaA Evonik Deutsche Post Deutsche Telekom Manz Dr. Hönle ProSiebenSat.1 Hochtief Gemalto FTSE-100-Indexzertiikat STRATEGIEN & TRADING 30 Technical Investor P&F-Charts, hierzulande kaum verbreitet, zeigen interessante Einstiegssignale bei Öl und Weizen 32 Guru-Alarm Alex Denner, einst unter den Fittichen von Carl Icahn, macht jetzt sein eigenes Ding. Er ist groß bei Aegerion Pharmaceuticals eingestiegen 34 Favoriten Morphosys Sixt Softing Fresenius Lonza Ross Stores 36 Rückblick Was BÖRSE ONLINE vor einem Jahr, vor zehn und vor 25 Jahren empfohlen hat und was immer noch einen Kauf wert ist 38 Derivate Tipp der Woche 39 Chartsignal Porsche Vz. 40 Charttechnik DAX FTSE 100 SMI CAC 40 S & P 500 Nasdaq 100 Dow Jones Nikkei 225 Euro/Dollar Gold 44 Musterdepots 46 Das Wikifolio-Depot Das investierbare Nebenwerte- Depot von BÖRSE ONLINE DATENBANK 47 Indizes, Terminmarkt, Rohstofe 48 Tops und Flops Kurse, Relative Stärke, Kurs-Gewinn-Verhältnis und Volatilität von 240 Aktien 50 Deutsche Aktien/60 Aktien international/67 Zertiikate/ 68 ETFs, Fonds/70 Anleihen/ 71 Konjunktur, Währung, Zinsen GELD & MEHR 72 Brokerwahl 2015 ING-DiBa siegt zum sechsten Mal in Folge, doch die Konkurrenz rückt näher an den Platzhirsch heran 78 Perspektiven Christoph Boschan von der Boerse Stuttgart Holding über Sinn und Unsinn von Finanztransaktionssteuern 79 Zinsen Die besten Konditionen für Tagesgeld, Festgeld & Co Leserinvestment: db X-Trackers Vietnam 80 Legendäre Investoren Wie Peter Harf einen Konsumgüterkonzern nach dem anderen aus dem Boden stampft 82 Prachtstücke Sechs Richtige wie das BMW-6er-Coupé als Sammlerstück taugt RUBRIKEN 3 Editorial von Frank-B. Werner 4 Inhalt / Firmen- und Namensregister 5 Impressum / Adressen / Rufnummern 4 BÖRSE ONLINE

5 10 TITEL Satte Gewinne Die Gewinnprognosen für 2016 sind da: Welche Unternehmen aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX ihre Erträge besonders stark steigern werden. Und welche Nebenwerte herausragen 18 Gute Nachbarn 82 Rares Blech Gewinne Die Rezession konnten die Niederlande abschütteln. Jetzt peilt die Börse Amsterdam neue Rekordhöhen an. Vier Top-Aktien, mit denen Anleger dabei sind Mit dem Sportcoupé M 635 CSi startete BMW im Jahr 1978 bei Design und Technik in die automobile Neuzeit. Gut erhaltene Exemplare des Sechszylinders sind selten und richtig teuer Titelbild: 123RF, ING-DiBa AG; Titeldesign: Michela Lietti/Wolfgang Kriegbaum; Bild: Jim Young/Reuters, istockphoto, BMW AG IST EINE PUBLIKATION DER FV BÖRSEN VERLAG GMBH BAYERSTRASSE MÜNCHEN REDAKTION FINANZEN VERLAG GmbH Herausgeber Dr. Frank-B. Werner Chefredakteur Jens Castner (jec; verantwortlich; Anschrift s. Verlag) Stellvertretender Chefredakteur Lars Winter (law) Chef vom Dienst Mario Servidio Textchef Carl Batis weiler (bat) Leitende Redakteure Martin Blümel (blü), Kerstin Kramer (kk) Büro Mumbai: Michael Braun Alexander (mba) Büro New York: Tim Schäfer (tis) Büro Frankfurt: Lars Winter (Ltg., law), Sonja Funke (sf), Peer Leugermann (prl), Maren Lohrer (ml), Alexander Sturm (as) Büro Berlin: Christoph Platt (cp) Börse & Unternehmen Stephan Bauer (Ltg., bau), Sabine Gusbeth (sg), Klaus Schachinger (kds), Florian Westermann (fw) Strategie: Sven Parplies (svp) Invest & Volkswirtschaft Thomas Strohm (Ltg., ohm), Emmeran Eder (Stv., ee), Ralf Ferken (rf),julia Groß (jgr), Andreas Hohenadl (ah), Andreas Höß (Stv., höß), Astrid Zehbe (zea) Nachrichten/ uro digital/finanzen.net/börse-online.de Thomas Schmidtutz (Ltg., utz), Wolfgang Ehrensberger (Stv., ehr), Nikolaus Hammerschmidt (nh), Karen Szola (Technische Analyse, ks) Privatinanz Markus Hinterberger (Ltg., hm), Martin Reim (Stv., mrm), Stefan Rullkötter (rull), Michael Herbert Schulz (mhs) Sonderaufgaben: Dr. Michael Hannwacker (mh) Kursservice Dieter Hummel (Ltg.), Roland Frank (Stv.), Werner Metzdorf (Technische Ltg.) Gestaltung, Bild, Digital Imaging Sonja Crispino-Rüth (Ltg.), Wolfgang Kriegbaum (Ltg.), Julian Mezger (Ltg.), Barbara Brune, Ursula Dodel, Torsten Gröne, Johanna Heinatz, Andreas Klunk, Christine Kokot, Nicole Kuhn, Michela Lietti, Tanja Rüth, Rudi Sand biller, Kai Schlender, Klaus Schütt Schlussredaktion Mario Servidio (Ltg.); Christa Gogu, Dr. Renate Oettinger, Nicola Scheifele, Christian Schneider, Carola Zierer Veriikation Bianca Krämer Weitere Mitarbeiter Peter Balsiger (peb), Jörg Billina (jb), Jürgen Büttner (jüb), Egmond Haidt (he), Wolfgang Hagl (wh), Christian Ingerl (ci), Jörg Lang (la), Stefan Mayriedl (sm), Andreas Pilmes (pil), Stefan Riedel (sri), Christian Scheid (cs), Brigitte Watermann-Wallstabe (bwa) Verlagsleitung Daniela Glocker, Marion Lummer Marketing/Vertrieb Georg Fleischer, Frank Weniger Leserbindung u. Veranstaltungen Stephan Schwägerl Lizenzvergabe und Sonderdrucke Marcus Batta Sales und Kooperationen Andreas Willing, Telefon 089/ , Anzeigenverkauf Nikos Koloutsos (verantwortlich, Anschrift siehe Verlag), Telefon 089/ , net; Belinda Lohse, Telefon 089/ , inanzen.net; Maria Schmid, Telefon 089/ , maria. Außendienst für Markenartikel, Versicherungen, Bauinanzierung, Immobilien, Corporate Kampagnen Nielsen I: Medienquartier Hamburg, Spitaler Straße 16, Hamburg, Telefon 040/ , Nielsen II: Schaible & Paßmann MedienPartner GmbH, Großenbaumer Weg 8, Düsseldorf, Telefon 0211/ , Nielsen IIIa: QM QuadroMedia GmbH, Am Lindenbaum 24, Frankfurt, Telefon 069/ , Nielsen IIIb: Bischofberger & Schaible MedienPartner GmbH; Birkenwaldstraße 42b, Stuttgart, Telefon 0711/ , medienpartner.net; Nielsen IV: QM MedienPartner München GmbH & Co. OHG, Stievestraße 16, München, Telefon 089/ , Nielsen V, VI, VII: Verlagsbüro Krimmer GmbH, A division of QM Medienpartner, Bülowstraße 66, Berlin, Telefon 030/ , krimmer.com Anzeigendisposition Silke Weiner (Ltg.), Christian Höger Media-Unterlagen Telefon 089/ Heftpreis 4,50 Euro (inkl. MwSt.) Abonnements Jahresabonnement Inland: 234,00 Euro (inkl. MwSt.), Schüler-, Studenten- und Auszubildenden-Abonnements (gegen Nachweis): 128,70 Euro. Preise für Auslands-Abonnements auf Anfrage. Erscheinungsweise wöchentlich Erscheinungsort München FV Börsen Verlag GmbH, Bayerstraße 71 73, München Internet Druck ddm GmbH & Co. KG, Frankfurter Str. 168, Kassel Vertrieb der Einzelhandelsaulage stella distribution gmbh, Hamburg Abonnenten-Service stella services gmbh, Aboservice BÖRSE ONLINE, Postfach , Hamburg, Tel. 040/ (persönlich erreichbar Mo. Fr. 8 bis 18 Uhr, zu den üblichen Gebühren des jeweiligen Telefonanbieters); Fax. 040/ ; Leser-Service Telefon: 040/ , Fax: 040/ , Alle Beiträge bei der FV Börsen Verlag GmbH. Alle Rechte vor behalten. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. BÖRSE ONLINE ist Plichtblatt der Börsen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart Hinweis Trotz sorgfältiger Auswahl der Quellen kann für die Richtigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Die in BÖRSE ONLINE gemachten Angaben dienen der Unterrichtung und sind keine Auforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Die von der Redaktion befragten Experten können in Institutionen tätig sein, die bezüglich der besprochenen Wertpapiere Long- oder Short-Positionen halten oder die betrefenden Wertpapiere kaufen oder verkaufen. Sie können evtl. als Investment- oder Geschäftsbank tätig und/oder in den Organen der Emittenten vertreten sein bzw. als Marketmaker fungieren. BÖRSE ONLINE

11 000 Punkte. und kein bisschen teuer: Alle 30 Aktien im Check. 76 Kirchgeld. 20 Kaufchance. 34 Kultbranche. Telekom-Aktien vor der Neubewertung

11 000 Punkte. und kein bisschen teuer: Alle 30 Aktien im Check. 76 Kirchgeld. 20 Kaufchance. 34 Kultbranche. Telekom-Aktien vor der Neubewertung Biogen Idec BP Data Modul Fiat Chrysler Gerry Weber Syzygy Tom Tailor Wacker Chemie Yahoo 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen BOERSE-ONLINE.DE 06 2015 5.2. 11.2.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20

Mehr

Centrotec Dürr Harley-Davidson Home Depot K + S Magforce RIB Software Sixt Swisscom Zooplus. 20 Aufsteiger. Macht. China

Centrotec Dürr Harley-Davidson Home Depot K + S Magforce RIB Software Sixt Swisscom Zooplus. 20 Aufsteiger. Macht. China Centrotec Dürr Harley-Davidson Home Depot K + S Magforce RIB Software Sixt Swisscom Zooplus 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 35 2015 27.8. 2.9.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF

Mehr

Die Überflieger. Gewinnmaschinen 9 für Ihr Depot. 18 Hacker Welche Aktien vom Datenklau proitieren

Die Überflieger. Gewinnmaschinen 9 für Ihr Depot. 18 Hacker Welche Aktien vom Datenklau proitieren BASF BMW Cancom Gerry Weber Hornbach K + S Mevis Morphosys Nike Swatch Talanx 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen BOERSE-ONLINE.DE 01 2015 2.1. 7.1.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 8.00

Mehr

Besonders wertvoll. Qualitätsaktien für Ihr Depot. 74 Steuern. 16 Ackern. 18 Zittern. Starkes Comeback der Agrartechnik-Aktien

Besonders wertvoll. Qualitätsaktien für Ihr Depot. 74 Steuern. 16 Ackern. 18 Zittern. Starkes Comeback der Agrartechnik-Aktien BMW BNP Paribas Daimler Euromicron Evotec Krones Nike Oracle Schaltbau SGL Carbon Takkt 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 13 2015 26.3. 1.4.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF Der

Mehr

Allgeier BMW Daimler Deutsche Telekom Francotyp-Postalia Gerry Weber Inditex Twitter Wirecard. Wenig Wachstum, günstige Aktien USA

Allgeier BMW Daimler Deutsche Telekom Francotyp-Postalia Gerry Weber Inditex Twitter Wirecard. Wenig Wachstum, günstige Aktien USA Allgeier BMW Daimler Deutsche Telekom Francotyp-Postalia Gerry Weber Inditex Twitter Wirecard 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 25 2015 18.6. 24.6.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90

Mehr

Einfach, transparent, flexibel. Wie Sie mit den besten Indexfonds von den Rekordbörsen profitieren

Einfach, transparent, flexibel. Wie Sie mit den besten Indexfonds von den Rekordbörsen profitieren Aixtron Borussia Dortmund Dialog Gagfah Lufthansa Nestlé QSC Surteco Takkt Villeroy & Boch 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 09 2015 26.2. 4.3.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 8.00 CHF

Mehr

Actelion Adler Modemärkte AT & S Deutsche Post Fielmann Lanxess Merck Peugeot Zumtobel. 36 Playboy. Israels Spielekönig steigt bei Fintech ein

Actelion Adler Modemärkte AT & S Deutsche Post Fielmann Lanxess Merck Peugeot Zumtobel. 36 Playboy. Israels Spielekönig steigt bei Fintech ein Actelion Adler Modemärkte AT & S Deutsche Post Fielmann Lanxess Merck Peugeot Zumtobel 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 28 2015 9.7. 15.7.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF Rückschläge

Mehr

Themen und Termine 2015

Themen und Termine 2015 und Termine 2015 Termine und 2 Heft-Nr. Erscheinungstag Anzeigenschluss Anzeigen innerhalb des Heftes Druckunterlagenschluss Anzeigenschluss Umschlag, Ad Specials 02/2015 21.01.15 17.12.14 05.01.15 17.12.14

Mehr

Deutsche Pfandbriefbank Europcar Grammer Grenkeleasing Hella Lufthansa Rosenbauer Software AG. Warum die Börse der Wirtschaftskrise trotzt.

Deutsche Pfandbriefbank Europcar Grammer Grenkeleasing Hella Lufthansa Rosenbauer Software AG. Warum die Börse der Wirtschaftskrise trotzt. Deutsche Pfandbriefbank Europcar Grammer Grenkeleasing Hella Lufthansa Rosenbauer Software AG 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 37 2015 10.9. 16.9.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90

Mehr

Dividenden Stars. Die erfolgreichsten Strategien So kassieren Sie richtig. 76 Sinnlos. 18 Standhaft. 34 Simpel

Dividenden Stars. Die erfolgreichsten Strategien So kassieren Sie richtig. 76 Sinnlos. 18 Standhaft. 34 Simpel BMW Beiersdorf Dialog Semiconductor Eon Freenet Munich Re ProSiebenSat.1 QSC Tifany 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 20 2015 13.5. 20.5.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF Die Banken

Mehr

Alcoa BP Ebay Givaudan Krones Orad Royal Dutch Shell Sixt Südzucker Wirecard W & W Zooplus. Tradingchancen in jeder Marktsituation DAX

Alcoa BP Ebay Givaudan Krones Orad Royal Dutch Shell Sixt Südzucker Wirecard W & W Zooplus. Tradingchancen in jeder Marktsituation DAX Alcoa BP Ebay Givaudan Krones Orad Royal Dutch Shell Sixt Südzucker Wirecard W & W Zooplus 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 16 2015 16.4. 22.4.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF

Mehr

Amazon Apple Biotest Facebook Fielmann KSB Microsoft Sto Wincor Nixdorf Windeln.de Zooplus. Ein halbes Jahrhundert auf der Erfolgsspur.

Amazon Apple Biotest Facebook Fielmann KSB Microsoft Sto Wincor Nixdorf Windeln.de Zooplus. Ein halbes Jahrhundert auf der Erfolgsspur. Amazon Apple Biotest Facebook Fielmann KSB Microsoft Sto Wincor Nixdorf Windeln.de Zooplus 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen 18 2015 30.4. 6.5.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ 5,90 CHF

Mehr

Objektprofil BÖRSE ONLINE

Objektprofil BÖRSE ONLINE Objektprofil BÖRSE ONLINE Redaktionelles Konzept Positionierung Leserschafts- und Zielgruppendaten Auflage (IVW I/2015, Leserbefragung 2013) Redaktionelles Konzept Redaktionelles Konzept Positionierung

Mehr

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013

weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Unternehmen weibliche Aufsichtsratsmitglieder in DAX 30-Unternehmen Stand: 06.06.2013 Aufsichtsratsmitglieder insgesamt Frauenanteil absolut prozentual Adidas Group 12 2 16,67% Allianz SE 12 4 33,33% BASF

Mehr

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com

Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com Verlauf DOGAHILO auf Wikifolio.com vom 01.08.2012 bis 30.04.2014 Daten wenn nicht anders vermerkt von wikifolio.com Performance Einzeltitel DAX (offene Positionen) 80,00% 70,00% 60,00% 50,00% 40,00% 30,00%

Mehr

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market)

Bekanntmachung Regulierter Markt (Regulated Market) 1 DE000CB4FR33 Commerzbank AG Oracle Corp. 29.09.2015 2 DE000CN2B592 Commerzbank AG Frozen Concent. Ora. Juice A 29.09.2015 3 DE000CN2EG34 Commerzbank AG Sixt SE 30.09.2015 4 DE000CN2LAC9 Commerzbank AG

Mehr

EMEINSAM NS NEUE JAHR.

EMEINSAM NS NEUE JAHR. EMEINSAM NS NEUE JAHR. 13. Jahrgang Erscheinungsweise: wöchentlich ISSN 1432-4911 Österreich 5,50 Schweiz 9,50 SFr Belgien / Luxemburg 5,75 Italien / Spanien 6,60 Kanarische Inseln 6,90 Schöne Bescherung

Mehr

Aurelius C.A.T. Oil Deutsche Telekom Krones Metro Nestlé RWE Salzgitter Sixt Vail Resorts WCM. Verlustgeschäft

Aurelius C.A.T. Oil Deutsche Telekom Krones Metro Nestlé RWE Salzgitter Sixt Vail Resorts WCM. Verlustgeschäft Aurelius C.A.T. Oil Deutsche Telekom Krones Metro Nestlé RWE Salzgitter Sixt Vail Resorts WCM 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen BOERSE-ONLINE.DE 51 52 2014 18.12.2014 1.1.2015 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH

Mehr

Vorlesung Stochastische Finanzmathematik Einführung

Vorlesung Stochastische Finanzmathematik Einführung Vorlesung Stochastische Finanzmathematik Einführung Pascal Heider Institut für Numerische Mathematik 30. März 2011 Einleitung Frage: Ist der Kurs einer Aktie absicherbar? Beispiel: Sie besitzen eine Daimler

Mehr

Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten

Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten SAL. OPPENHEIM JR. & CIE. KGAA Die Zinsflaute überbrücken mit optimierten Aktienanleihe-Varianten Florian Schröder Equity Trading & Derivatives, Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA Investmenttag Frankfurt,

Mehr

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1

Wertpapiere. PM 08.07.2014 Seite 1 Wertpapiere Seite 1 Was glaubt ihr...was Wertpapiere sind? Seite 2 Allgemein Wertpapiere Definition: Urkunden, welche ein Vermögensrecht so verbriefen, dass das Recht ohne die Urkunde weder geltend gemacht

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Aixtron Amgen BASF Krones Medtronic Microsoft MTU PepsiCo Symrise Twitter Yahoo. Betten. Hotelaktien in Zeiten von Airbnb & Co.

Aixtron Amgen BASF Krones Medtronic Microsoft MTU PepsiCo Symrise Twitter Yahoo. Betten. Hotelaktien in Zeiten von Airbnb & Co. Aixtron Amgen BASF Krones Medtronic Microsoft MTU PepsiCo Symrise Twitter Yahoo 27. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen BOERSE-ONLINE.DE 44 2014 30.10. 5.11.2014 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ

Mehr

Mediadaten 2012. Display Stand Oktober 2012

Mediadaten 2012. Display Stand Oktober 2012 1 Mediadaten 2012 Display Stand Oktober 2012 2 Auf einem Blick Das Börsenportal für Anleger börsennews.de Unister GmbH Barfußgässchen 11 D - 04109 Leipzig seit GoLive im Juni 2009 der Standard für übersichtliche

Mehr

Veranstaltungsprogramm. Invest 2014. Spannende Themen mit Top-Referenten. Die Bank an Ihrer Seite

Veranstaltungsprogramm. Invest 2014. Spannende Themen mit Top-Referenten. Die Bank an Ihrer Seite Veranstaltungsprogramm Invest 2014 Spannende Themen mit Top-Referenten Die Bank an Ihrer Seite BÜHNENPROGRAMM Commerzbank Messestand Invest 2014 4. bis 5. April 2014 Stand F31 Auch in diesem Jahr werden

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014

Alpha European Opportunities Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

Channel Wirtschaft und Finanzen Stand: 08/2014

Channel Wirtschaft und Finanzen Stand: 08/2014 Channel Wirtschaft und Finanzen Stand: 08/2014 Channel Wirtschaft und Finanzen No business as usual Ihre Zielgruppe sind institutionelle Investoren, finanzinteressierte Privatanleger, Trader und Finanzentscheider

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Jürgen Raeke Geschäftsführer Berenberg Private Capital GmbH Inhaltsverzeichnis A B C Schwarze

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006

Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Unabhängiger Chartservice mit Zyklusprognosen 13.07.2006 Signale, Zertifikate und Daten gültig für morgen Wir haben nun den erwarteten Einbruch unter die letzte Stopplinie im Nasdaq 100, der Dow ist durch

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann Guten Morgen! Die Trendsignale des Tages** Signaltyp Aktie Trendsignal Prognose Heidelbergcement bullish 0,65% ISIN: DE0006047004 Index: DAX Trefferquote: 69% Weitere Signale und Updates auf s tockpuls

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr

Anlegen im Zeichen der Euro-Krise Was ist sicher? Stand: April 2012

Anlegen im Zeichen der Euro-Krise Was ist sicher? Stand: April 2012 Investment I Einfach I Anders Was ist sicher? Stand: April 2012 Investment- Alternativen Derzeitige Anzahl handelbarer Titel Überfordert? Produktflut und Inflation der Anlagemöglichkeiten: Umsatz/Wert

Mehr

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005

CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 CONVEST 21 JAHRESBERICHT PER 31. DEZEMBER 2005 A member of American International Group, Inc. Jahresbericht per 31. Dezember 2005 SEHR GEEHRTE KUNDIN, SEHR GEEHRTER KUNDE Die Entwicklung der meisten Aktienmärkte

Mehr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr Inhalt: 1) Morgenanalyse FDAX 2) Morgenanalyse Bund-Future 3) Trendmatrix Einzelwerte DAX 4) Trendmatrix Indizes 1) Morgenanalyse FDAX Arbeitsprognose: Der FDAX konnte gestern wieder ordentlich zulegen,

Mehr

Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014

Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014 Wie funktioniert Social Trading und welche Chancen ergeben sich für IR Verantwortliche? Salzburg, Februar 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt?

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

Invest 2012 Programm am Stand der Börse Stuttgart: Halle 1 Stand 1 G32

Invest 2012 Programm am Stand der Börse Stuttgart: Halle 1 Stand 1 G32 Invest 2012 Programm am Stand der Börse Stuttgart: Halle 1 Stand 1 G32 Samstag, 28. April 2012 10:00 10:05 Uhr Eröffnung & Warm Up Teilnehmer: Dr. Friedhelm Busch, Börsenkommentator Dietmar Deffner, N24,

Mehr

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS

LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS LS Servicebibliothek 4: HANDEL MIT OPTIONSSCHEINEN & TURBOS Optionsscheine dienen der Absicherung vorhandener Positionen oder der Spekulation. 2 argentinische Pesos: Präsident Bartolomé Mitre (1821-1906)

Mehr

Was ist eine Aktie? Detlef Faber

Was ist eine Aktie? Detlef Faber Was ist eine Aktie? Wenn eine Firma hohe Investitionskosten hat, kann sie eine Aktiengesellschaft gründen und bei privaten Geldgebern Geld einsammeln. Wer eine Aktie hat, besitzt dadurch ein Stück der

Mehr

1 von 5 26.04.2012 15:46

1 von 5 26.04.2012 15:46 1 von 5 26.04.2012 15:46 26. April 2012» Drucken ANLAGESTRATEGIE 26.04.2012, 10:12 Uhr Auf welche Aktien, Anleihen und Fonds setzen Vermögensverwalter? Eine Auswertung von 200 Depots von 50 Vermögensverwaltern

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

Deutsche Börse ETF-Forum 2015. Xetra. The market.

Deutsche Börse ETF-Forum 2015. Xetra. The market. Deutsche Börse ETF-Forum 2015 Einladung Xetra. The market. Deutsche Börse ETF-Forum 2015 Einladung Xetra lädt Sie herzlich zum achten Deutsche Börse ETF-Forum ein. Wir möchten Ihnen Gelegenheit geben,

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER AKTIEN, CFD S, KNOCK-OUTS & OPTIONSSCHEINE PRIMÄRE BÖRSEN Maximal Servicegebühr Österreich 2,00 + 0,02 % 30,00 Deutschland - Xetra (Aktien) 2,00

Mehr

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014

Wem gehört der DAX? Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 2014 Analyse der Aktionärsstruktur der DAX-Unternehmen 204 Design der Studie Ihr Ansprechpartner Untersucht werden die Unternehmen im DAX (eingetragene Marke der Deutsche Börse AG). Dr. Martin Steinbach Ernst

Mehr

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.

Halbjahresbericht. DAX Source ETF. Halbjahresbericht zum 31.05.2010. zum 31.05.2010. für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11. Halbjahresbericht zum 31.05.2010 für das Rumpfgeschäftsjahr vom 10.02.2010 bis 30.11.2010 für das Richtlinienkonforme Sondervermögen DAX Source ETF Halbjahresbericht zum 31.05.2010 - Seite 1 Vermögensaufstellung

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt.

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online on h c s n order uro E 5 9, ab 9 n n n Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der

Mehr

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Drescher & Cie Kapitalmarkt-Update. Oberursel, den 5. März 2015

Drescher & Cie Kapitalmarkt-Update. Oberursel, den 5. März 2015 Drescher & Cie Kapitalmarkt-Update Oberursel, den 5. März 2015 Agenda 1. Das große Bild : Perspektiven 2015 und Störfaktoren 2. Ergebnisse der mittelfristigen Trendanalyse Aktienmärkte ( M.A.M.A. ) 3.

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Aktien schneiden am besten ab

Aktien schneiden am besten ab Veröffentlicht als Gastkommentar (26. Mai 2015) bei und 12.000 Dax-Punkte sind nicht das Ende Aktien schneiden am besten ab Ein Gastbeitrag von Carsten Riehemann Trotz Rekordniveaus bleiben Aktien unter

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T

Primus. Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T Miteigentumsfonds gemäß 166 InvFG ISIN AT0000A054R3 H A L B J A H R E S B E R I C H T vom 1. Jänner 2015 bis 30. Juni 2015 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft m.b.h. Untere Donaulände 28 4020 Linz,

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Impressum. Impressum. 4 www.tecchannel.de

Impressum. Impressum. 4 www.tecchannel.de Impressum Impressum Chefredakteur: Michael Eckert (verantwortlich, Anschrift der Redaktion) Stellv. Chefredakteur / CvD: Albert Lauchner Grafik: stroemung, Michael Oliver Rupp, Bernd Maier-Leppla, Multimeda

Mehr

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic:

Vita Roman Kurevic. Roman Kurevic: DOGAHiLo Vita Roman Kurevic Roman Kurevic: Jahrgang 1971, geboren in Frankfurt am Main, besitzt über 20 Jahre Erfahrung im Nostrohandel, Asset Management und Vertrieb bei verschiedenen internationalen

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2.

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2. 1 Der Börsen-Berater Für den Anleger aus der D A CH - Region Powered by dieboersenblogger.de Ausgabe 2014-31 (2. Jahrgang) Seite 2 Marktkommentar Seite 3 Musterdepot und Empfehlungen Seite 6 Impressum

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt.

Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Manche Anleger kommen erst nach Umwegen an ihr Ziel. onemarkets.de führt Sie direkt zum passenden Produkt. Durchblick für Sie. Im Markt der Anlageund Hebelprodukte. Bei den Basiswerten werden alle Anlageklassen

Mehr

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG

C23, HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG C23, MITEIGENTUMSFONDS GEM. INVFG HALBJAHRESBERICHT 30. JUNI 2014 der Gutmann Kapitalanlageaktiengesellschaft 1010 W i e n, S c h w a r z e n b e r g p l a t z 16 INHALTSVERZEICHNIS Inhaltsverzeichnis

Mehr

FOCUS-MONEY ETF-MAGAZIN. a hubert burda media company

FOCUS-MONEY ETF-MAGAZIN. a hubert burda media company FOCUS-MONEY ETF-MAGAZIN 2014 DAS KONZEPT Das ETF-Magazin bringt Licht ins Dunkel. Viermal im Jahr berichtet die Redaktion des von FOCUS- MONEY herausgegebenen Fachmagazins über folgende Themen: Fonds,

Mehr

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg

Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Kapitel 2 So führt Ihre konservative Strategie zu beachtlichem Anlageerfolg Im Zweifelsfalle immer auf der konservativen Seite entscheiden und etwas Geld im trockenen halten! Illustration von Catherine

Mehr

Ein Blick hinter die Zinskurve

Ein Blick hinter die Zinskurve Ein Blick hinter die Zinskurve Markus Kaller Head of Retail a. Sparkassen Sales 25. April 2014 Page 1 Sicherheit in gefahrenen Kilometern gemessen Jahr 2000 Wien München Jahr 2007 Wien Chiemsee Jahr 2014

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de

Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Positions-Trading: Handeln mit bewährten Trading-Strategien Donnerstag, 25.06.2009 www.mastertraders.de Liebe Abonnenten, so macht Börse Spaß! Nach einer schnellen und heftigen Korrektur haben sich die

Mehr

ads4economy Mediadaten 4investors.de

ads4economy Mediadaten 4investors.de Mediadaten Über 4investors S. 2 Das Börsenportal www. berichtet hauptsächlich über den deutschen Aktienmarkt. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Aktien aus den Segmenten Mid- und Small Caps aus dem deutschsprachigen

Mehr

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com

Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com Die neue Form des Tradens: Social Trading mit wikifolio.com 19.11.2013 Gemeinsam besser investieren. Wikifolio Financial Technologies GmbH, Treustraße 29, 1200 Wien, Österreich, und Agrippinawerft 22,

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence

2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence Investment I Einfach I Anders 2014 Chance oder Risiko? Franz Schulz, Geschäftsführer Quint:Essence Ausgangssituation Liquiditätsflut Rettungspakete Folgen der Krise Potenzielle Blasen Immobilien Aktien

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Die letzten Schnäppchen

Die letzten Schnäppchen Biotest Ebay Gazprom Kuka McDonald s Morphosys Novartis Qiagen Stabilus TUI Wirecard 28. Jahrgang Plichtblatt aller Börsen BOERSE-ONLINE.DE 50 2014 11.12. 17.12.2014 DEUTSCHLAND 4.50 ÖSTERREICH 5.20 SCHWEIZ

Mehr

Best Execution Services der Börse Frankfurt

Best Execution Services der Börse Frankfurt Best Execution Services der Börse Frankfurt Pressegespräch 18. Oktober 2007 Rainer Riess, Managing Director Deutsche Börse Agenda 1. Best Execution Venues der Börse Frankfurt 2. Neues Preismodell für den

Mehr

Dieter Knapp/Gisela Ulmer. Gewimmern mit Äkfloem. Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks

Dieter Knapp/Gisela Ulmer. Gewimmern mit Äkfloem. Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks Dieter Knapp/Gisela Ulmer Gewimmern mit Äkfloem Aktiengeschäfte leicht gemacht Ihre individuelle Strategie - die neuesten Trends, die besten Tricks Knaur Vorwort 11 KAPITEL 1 Was passiert eigentlich an

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr.

Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Publikationen Dr. Rüdiger Theiselmann, LL.M.oec. I. Kommentare Heybrock, Praxiskommentar zum GmbH-Recht, ZAP-Verlag, 2. Aufl. 2010 (Kommentierung der 41 bis 47 GmbHG, z.t. mit Prof. Dr. Ronald Moeder)

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

Charts zur Marktentwicklung. September 2012

Charts zur Marktentwicklung. September 2012 Charts zur Marktentwicklung September 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand 31.07.2012 Nominalzins und Inflationsrate

Mehr

Impressum. Impressum

Impressum. Impressum Impressum Impressum Chefredakteur: Michael Eckert (verantwortlich, Anschrift der Redaktion) Chef vom Dienst / Textchef: Kerstin Möller Grafik: stroemung, Michael Oliver Rupp, Yvonne Reittinger, Bernd Maier-Leppla

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1

Postbank Megatrend Halbjahresbericht 30.06.2015. Frankfurt am Main, den 30.06.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Halbjahresbericht Frankfurt am Main, den Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände 20.717.630,92

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2015

Halbjahresbericht zum 31. März 2015 HANSAINVEST SERVICE-KVG Halbjahresbericht zum 31. März 2015 D&R Wachstum Global TAA Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht informiert Sie über die Entwicklung

Mehr

Wir informieren Sie!

Wir informieren Sie! Wir informieren Sie! 1. Aktuelles vom Markt 2. Portfolio per 3. Bericht des Fondsmanagers per 4. Vermögensaufstellung per 1 AKTUELLES August 2015 24.08.2015 20.08.2015 2 Portfolio Strategische Asset Allokation

Mehr