7/2006 SONDERDRUCK. SONDERDRUCK aus Sound & Recording CLUESO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7/2006 SONDERDRUCK. SONDERDRUCK aus Sound & Recording 7.2006 www.soundandrecording.de CLUESO"

Transkript

1 SONDERDRUCK aus Sound & Recording SONDERDRUCK 7/2006 DIE PRODUKTION DES NEUEN ALBUMS WEIT WEG Mitte Mai meldete sich Thomas Hübner alias Clueso nach umfangreichen Live-Unternehmungen mit einem äußerst gelungenen Studio-Album in den deutschen Charts zurück. Wir trafen den Singer/Songwriter und seinen Produzenten Ralf Mayer im Kornwestheimer Tucan-Studio.

2 2 Studioreport[ Clueso] Spätestens seit der Teilnahme an Stefan Raabs Bundesvision Songcontest 2005 ist Clueso (www.clueso.de) als Künstler bundesweit etabliert, und mit dem aktuellen Longplayer weit weg sollte der Bekanntheitsgrad des jungen Erfurters und seiner Band noch einmal deutlich steigen: Die erste Single-Auskopplung chicago besitzt definitiv Hit-Potenzial und auch der Rest des Albums überzeugt auf ganzer Linie! Die Aufnahmen zu weit weg fanden in den Erfurter Zughafen-Studios (www. zughafen.de) statt; Mischung und Mastering wurden im Kornwestheimer Tucan-Studio (www.tucanstudio.de) unter der bewährten Federführung von Ralf Christian Mayer realisiert. Gemischt wurde auf einer analogen ADT-Konsole, wobei von der reichlich vorhandenen 19"-Peripherie des Studios ausgiebig Gebrauch gemacht wurde. Skizzen Thomas, hast du die Songs für weit weg erst im Studio erarbeitet oder seit der letzten Veröffentlichung kontinuierlich Ideen gesammelt? Clueso: Parallel zu unseren Konzerten habe ich seit dem letzten Album immer Song-Skizzen gemacht. Ich habe diese Skizzen den Musikern vor Beginn der Recordings vorgespielt, und dann ging es direkt ans Aufnehmen. Was wir vom einmaligen Anhören der Skizzen behalten haben, floss mit ein ansonsten startete alles von Null. Wie hast du die Skizzen vorbereitet? Spielst du selber Gitarre oder Keyboard? Alles eigentlich nur halb! Ich habe ein bisschen Gitarre gelernt, und das Keyboard transponiere ich immer so, dass ich auf den schwarzen Tasten spielen kann. Ich benutze halt alles, was zur Verfügung steht, wenn die Inspiration gerade fließt. Hast du Musiker speziell für die Produktion von weit weg engagiert? Nein, auf dem Album hört man die Band, mit der ich auch auf Tournee gehe. Der einzige Gastmusiker war mein Ex- Drummer, der mittlerweile bei der Blue Man Group arbeitet ich fand es aber cool, mit ihm für das Album einen Song aufzunehmen. Wie kann der Kontakt zu Ralf Mayer zu Stande? Beim letzten Album hatte Ralf von Four Music die Einzelspuren bekommen, um die Titel zu mischen. Er hat dann wohl bei der Firma angerufen und meinte, dass die Mucke zwar geil, der Klang aber totaler Schrott wäre! Ralf Mayer: Ich habe mir damals die erste Nummer angehört, und wusste, dass da trotz allem Chaos etwas drin ist! Eigentlich wollte ich das Projekt ja ablehnen, habe es dann aber trotzdem durchgezogen und das Zeug soundmäßig dermaßen verdreht, dass ich es schon irgendwie wieder stylish fand! Das Album erhielt eine bestimmte Prägung, und man merkte eigentlich nicht mehr, wo es herkam. Das letzte Album Gute Musik haben Clueso und ich gemeinsam gemacht, und ich wollte an dieser Stelle weitermachen allerdings wollte ich gerne schon beim Recording mit dabei sein. Es war trotzdem klar, dass man ein bisschen von der ursprünglichen Aufnahmesituation erhalten muss. Clueso: Ich war anfangs recht skeptisch: Da geht man zu jemandem, der das Klangbild toll machen soll, und man weiß noch nicht einmal, ob er die Musik auch wirklich fühlen kann. Ich habe vorher ja alles selber gemacht und musste erst lernen, mit der neuen Arbeitsteilung zurechtzukommen. Mittlerweile ist klar: Wenn wir Aufnahmen machen, muss der Mayer her (lacht) der ist mehr als nur Mischer und kennt alle Stile, die ich in meiner Musik vereine. Es ist cool, einen Typen wie Ralf dabei zu haben, der ein bisschen Captain-mäßig an die Aufnahmen herangeht und bei dem die Band strammsteht und noch einmal alles gibt... (lacht) Spielte anfangs vielleicht auch ein wenig die Angst mit, dass deine Musik plötzlich nicht mehr undergroundig klingt? Damit habe ich kein Problem, ich mache ja Popmusik! Sicher achte ich darauf, dass die Musik einen gewissen Stil hat und dass mich der Sound flasht. Wenn mir aber ein Hochglanz-Sound gefallen würde und er zum jeweiligen Track passt, hätte ich kein Problem damit es muss halt immer stimmig sein... Recording Was hat es mit dem Erfurter Zughafen auf sich? Das ist eine Kreativwiese von einem Haufen Verrückter, die mit dem System draußen nicht klarkommen und in einer Symbiose besser arbeiten können. Es gibt dort Studios, die vielleicht der auffälligste, sicher aber nicht der größte Teil des Zughafens sind. Der Zughafen ist ein Freundeskreis, der wächst wir sind sehr offen, aber es passt nicht jeder zu uns. Wenn jedoch jemand angeschwemmt wird, den wir cool finden, schauen wir immer, ob noch ein Raum frei ist! Habt ihr weit weg komplett im Zughafen eingespielt? sound&recording SONDERDRUCK

3 [ Clueso] Studioreport 3 Ja, aber diesmal war Ralf schon bei den Aufnahmen in Erfurt mit dabei. Ralf Mayer: Ich habe nur mein Pro-Tools- System, ein paar Mikrofone und minimale Peripherie mitgebracht. Mir war von vorneherein klar, dass ich kein Highclass-Recording machen wollte. Wir haben dann relativ schnell mit den Aufnahmen losgelegt, aber auch noch viel am Arrangement gearbeitet. Clueso: Ich wollte zu Beginn gar nicht in Logic arbeiten, um nicht in die Versuchung zu geraten, die Musik zu schneiden. Wir haben deshalb erst einmal alles auf einen Harddisk- Recorder von Alesis aufgezeichnet. Das heißt, ihr habt nicht zu einem Clicktrack gespielt? Teilweise. Am Anfang jedes Songs lief ein Click mit, und wir haben ihn dann herausgenommen.titel, die dadurch ein wenig gefesselt klangen, haben wir in einem zweiten Durchgang ohne Clicktrack aufgenommen. Ich habe nichts dagegen, wenn in der Musik etwas passiert und nicht alles supertight ist für mich geht es um den gefühlten Take! Hat die Band die Songs gemeinsam eingespielt? Das war unterschiedlich: Oft hat die Band zuerst einen Take gespielt, damit wir eine Skizze hatten. Dann haben der Schlagzeuger und der Bassist ihre Parts aufgenommen, bevor die übrigen Musiker ihre Beiträge eingespielt haben. Am Gesang habe ich übrigens bis zum letzten Tag gearbeitet: Während ich die Einzelspuren sortierte, habe ich teilweise noch mit einem Shure SM58 etwas aufgenommen. Ralf Mayer:... einem SM58 an einem V72- Preamp das gibt einen richtig druckvollen Sound. Das SM58 ist ein ziemlich geiles Mikrofon für Rockmusik, und zwar auch im Studio! Bei Kondensatormodellen bekommt man oft Probleme mit den Lautstärken... Clueso: Ich hatte beim Einsingen teilweise auch die Boxen an; es ist für das Feeling nicht immer gut, im Kopfhörer detailliert jeden einzelnen Schmatzer zu hören. Ich fand es geil, mit dem SM58 im Studio zu singen, und ich glaube, das werde ich künftig beibehalten! Mischung Wie ging es nach dem Ende der Aufnahmen weiter? Ralf Mayer: Ich habe die Spuren in meinem Studio am Pult aufgelegt, ein paar Schnitte gemacht und aus mehreren Takes die besten Versionen herausgesucht. Dann habe ich Roughmixes gemacht, was im Fall von chicago der größte Fehler meines Lebens war...(lacht) Irgendwie habe ich nämlich die entsprechende Pro-Tools-Session verloren, und als ich die Mischung machen sollte, wollte Clueso, dass es genau so klingt wie auf dem Roughmix. Wir haben dann ernsthaft kurz überlegt, das noch vorhandene MP3-File zu verwenden, weil wir nicht mehr in das richtige Feeling reingekommen sind es hat schließlich drei Tage gedauert, bis der Song wieder stand! Du bist nach wie vor ein Equipment-Maniac? Auf jeden Fall! Ich probiere alles aus; ich will es bei der Mischung immer so weit treiben, dass ich denke: Das ist das Beste, was ich für den Moment hinbekomme! Nutzt du spezielle Outboard-Favoriten grundsätzlich für bestimmte Aufgaben? Ich benutze nicht immer den gleichen Kompressor auf den Vocals oder stets das gleiche Gerät auf den Drums. Klar gibt es ein paar Favorites bei manchen Produktionen passen aber auch sie nicht. Was ist in der riesigen Auswahl denn aktuell dein bevorzugtes Peripheriegerät? Eines meiner Lieblingsgeräte ist nach wie vor der Chandler TG1-Kompressor in der Abbey Road Special Edition. Ich habe seit kurzem aber auch einen neuen Neve- Nachbau, der auf dem Class-A-Kompressormodell basiert. Das ist ein Vintage-Design CL1MK2 aus Schweden, der einen wahnsinnigen Punch hat, aber trotzdem nicht rauscht! Das Gerät bringt gerade die Drums extrem zusammen, ohne dass ich einen Verlust habe. Geile Attacks, ein supercharmantes Gerät! Trotz des hochwertigen Equipments wirkt der Sound von weit weg recht roh, was vermutlich eine bewusste Entscheidung war? Es geht nicht darum, einen Highclass- Wahnsinns-Sound hinzubekommen das funktioniert gerade in Deutschland einfach nicht mehr so wie früher: Ein Super-Sound nutzt nichts; der Klang muss stattdessen einfach von vorne bis hinten am Rücken kitzeln! Das erreicht man mit einem guten Künstler, einem guten Text, guter Musik und der entsprechenden technischen Unterstützung. Hauptsache ist, dass das Feeling rüberkommt! Es ist nicht immer gut, tontechnisch einfach nur exakt zu sein das macht keinen guten Sound aus! Auch wenn das Timing vielleicht mal nicht so ganz stimmt egal! 90 Prozent unserer Kundschaft da draußen hören das sowieso nicht! Die Leute wollen einfach, dass die Musik sie emotional berührt, und Sound und Emotion sind sehr nahe beieinander. Was ist dein Ausgangspunkt bei einer Mischung? Ich lasse mir grundsätzlich die Roughmixes geben, weil sie der künstlerische Ausdruck des Kunden sind. Es ist schließlich sein Feeling darin, gerade bei den derzeit üblichen Rechnerproduktionen mit Total- Recall: Die Jungs laden über Wochen hinweg täglich ihre Produktion und feilen daran, und ich soll dann an einem Tag einen Mix erstellen, der die gleichen oder mehr Emotionen hat! Wenn man bei diesem Anspruch den Roughmix nicht hat, ist man verloren! Ich mische erst einmal so, dass es wie der Roughmix klingt, und von dort aus bewege ich mich dann weiter. Mastering Wer hat das Mastering übernommen? SONDERDRUCK sound&recording

4 4 Studioreport[ Clueso] Clueso: Eigentlich wollten wir weit weg von einem amerikanischen Mastering- Spezialisten bearbeiten lassen. Wir haben ihm probeweise den Song chicago per Datentransfer geschickt der Track kam zurück und war zwar wahnsinnig laut und fett, hat mir aber trotzdem nicht gefallen. Ich musste dann Ralf überreden, dass er das Mastering übernimmt. Ralf Mayer: Wenn Clueso Musik hört, moved er meistens ein bisschen, aber bei dem Master aus Amerika war schon nach vier oder fünf Takten klar, dass ihm die Bearbeitung nicht gefiel. Ich kann das objektiv wirklich nicht erklären rein technisch betrachtet war das Master perfekt! Clueso: Der Song dudelte irgendwie so weg wenn ich bei Musik nicht mehr hinhöre, ist sie entweder schweinegut oder nicht gut genug. Ich habe diesen Song in der Bearbeitung nicht mehr fühlen können und habe nicht mehr auf den Text gehört; an den Stellen, wo es passt, darf das Klangbild meiner Meinung nach ruhig ein bisschen weh tun! Ralf hat das sofort gecheckt... Ralf Mayer: Früher habe ich mich immer von der Mastering-Geschichte distanziert; mittlerweile mache ich allerdings recht viele Mastering-Jobs. Das passende Equipment habe ich hier im Studio, und die neue Aufgabe gibt mir auch einen Kick! Ich habe jetzt einen Bearbeitungsansatz gefunden, der ziemlich heftig ist... Details bitte! Ich lasse mir die Songs immer als Instrumental-Track plus A Cappella anliefern. Die Musik lege ich teilweise vier oder fünf Mal parallel in Stereo auf mein analoges Pult, bearbeitete die einzelnen Stereosignale dann unterschiedlich und mische das Ergebnis letztlich wieder zusammen. Gibt das keine Probleme mit der Phase? Wenn es sie gibt und ich sie nicht höre, ist es mir egal! Wenn ich auf Mono schalte, und es ist alles da, ist mir das wurscht! Bei allen Bearbeitungen lasse ich das Original als eines der Layer mit dabei, da drehe ich ein bisschen am EQ, bis es mir gefällt. Die Parallelsummen bearbeite ich zum Teil mit drei oder vier unterschiedlichen Kompressoren; einzeln mag man sich das mitunter gar nicht anhören! Die zusammengemischte Summe geht schließlich in einen analogen sound&recording SONDERDRUCK Eine analoge ADT-Konsole des Typs 5MT-C bildet die Zentrale des Tucan- Studios. Rechner-Arbeitsplatz mit Pro Tools Der Regieraum des Tucan-Studios in Kornwestheim CLU

5 [ Clueso] Studioreport 5 Ralf Mayer ist als Equipment-Maniac bekannt: Bei richtig gutem Röhrenequipment drehe ich durch!, fasst der Studiobesitzer seine Sammelleidenschaft prägnant zusammen. ESO Fairman TMC-Kompressor und eine M/S-Matrix. Hier kann ich die Mono-Mittensumme eigenständig bearbeiten und beispielsweise de-essen, ohne dass die im Panorama außen platzierten Cymbals in Mitleidenschaft gezogen würden. Richtig laut wird das Ganze dann auf digitaler Ebene mit einem SPL Loudness Maximizer ; das ist meiner Meinung nach das einzige Gerät, das für diese Aufgabe richtig gut ist! Also unter dem Strich schon recht heftige Eingriffe in das Material? Letztendlich bin ich ein Stilist: Wenn jemandem das, was ich mache, nicht gefällt, darf er nicht zu mir kommen! Album Du deckst stilistisch ja eine enorme Bandbreite ab in welche Rubrik soll man weit weg und Clueso eigentlich einsortieren? Clueso: Viele Leute können das Album nur schwer einordnen - das geht mir auch so! Ich sehe mich als Songwriter und würde sogar den Begriff Liedermacher verwenden, wenn er nicht so verstaubt wäre. Bei mir fließen halt sämtliche Arten von Musik ein, weil ich mit vielen Musikern zusammenarbeite, die das alle irgendwie lustig finden. Ich denke, das ist auch ein bisschen die neue Zeit: Ich bin mit vielen verschiedenen Musikstilen groß geworden und bediene mich überall, packe die Inhalte aber in die aktuelle Zeit. Bei einigen Songs sind mir deutliche Drum n Bass-Einflüsse aufgefallen... Auf diesen Songs bedient Tim Neuhaus das Schlagzeug; er kann diesen Stil sehr gut spielen, weil er ein echter Drum- Freak ist! Der musikalische Einfluss kommt aber eher daher, dass wir irgendwann ein Konzert in Dresden gespielt haben und nach der Show in einem Schuppen gelandet sind, in dem die ganze Nacht nur Drum n Bass lief. Ich bin da bis zum frühen Morgen geblieben und habe mir die vollen Bässe gegeben das war schon geil; auf dem Album wollte ich aber trotzdem keine ausgesprochenen Drum-and-Bass-Nummern haben, sondern nur etwas von der Farbe mitnehmen... Bei bleibt einfach hier gibt es wohl nur eine mögliche Assoziation: Police! Das denke ich auch! (grinst) Es ist vielleicht weniger die Melodielinie als vielmehr das stimmliche an die Grenze gehen, was diese Assoziation bei allen Leuten hervorruft. Ich wollte einfach sehen, wie hoch ich mit der Stimme komme, wobei die Band und ich von der Grundstimmung her schon an Police gedacht haben. Auf da wohnt so n typ singst du gemeinsam mit Max Herre. Ist Max ein Vorbild für dich? Am Ende des Titels kann man kaum mehr unterscheiden, wer gerade singt... Für mich ist Max einerseits ein Vorbild, andererseits sehe ich mich aber auch auf einer ganz anderen Welle als er. Max ist deutlich politischer als ich und besitzt auch einen ganz anderen Hintergrund; seine Stimme setzt er viel Udo-mäßiger ein. Meine Fans und seine Fans sehen allerdings zwischen uns schon seit langer Zeit Gemeinsamkeiten und haben sich immer schon eine Zusammenarbeit gewünscht. Max hat eine Vision und kann Texte schreiben, die mir gefallen ich bin ganz sicher ein Fan von Max als Songwriter! chicago ist eine klassische Singer/ Songwriter-Nummer, die aus meiner Sicht völlig zu Recht als erste Single gewählt wurde. Das ist vielleicht der reifste Song des Albums und für mich persönlich der nächste Level. In den Charts ist die Single im Moment auf Platz 60, wobei meine Musik vielleicht nicht unbedingt das typische Single-Publikum hat die Leute, die meine Musik kaufen, sind clever genug um zu wissen, dass es den Song auch auf dem Album gibt. Sie warten daher lieber und kaufen das Album. Text und Fotos: Jörg Küster SONDERDRUCK sound&recording

Juli Dieses Leben. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Universal Music

Juli Dieses Leben. Niveau: Untere Mittelstufe (B1)  Universal Music Juli Dieses Leben Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.juli.tv Juli Dieses Leben Mir ist kalt mein Weg ist leer

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Moses, was hat dich dazu angeregt, Das etwas andere Handbuch zu schreiben?

Moses, was hat dich dazu angeregt, Das etwas andere Handbuch zu schreiben? Interviews & Artikel MOSES SCHNEIDER Pimp your Übungsraum In den letzten Teilen von More Than Music ging es inhaltlich um die Proberaumsuche, den Aufbau und das Aufnehmen. Wie passend, dass kürzlich Produzent

Mehr

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht.

Die Entscheidung. Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. Stefan Leichsenring Die Entscheidung Fischer hatte sich zu Wort gemeldet und erstattete Bericht. "Unsere Lage hat sich in den letzten Monaten eigentlich nicht verschlechtert, sie ist genauso schlecht wie

Mehr

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch!

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Ein Gespräch mit der Drüberleben-Autorin Kathrin Weßling Stehst du der Digitalisierung unseres Alltags eher skeptisch oder eher

Mehr

Rock-Band. Einleitung. Scratch. In diesem Projekt lernst du, wie du deine eigenen Musikinstrumente programmieren kannst! Activity Checklist

Rock-Band. Einleitung. Scratch. In diesem Projekt lernst du, wie du deine eigenen Musikinstrumente programmieren kannst! Activity Checklist Scratch 1 Rock-Band All Code Clubs must be registered. Registered clubs appear on the map at codeclubworld.org - if your club is not on the map then visit jumpto.cc/ccwreg to register your club. Einleitung

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Interview mit Louisa Michels. ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen

Interview mit Louisa Michels. ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen Interview mit Louisa Michels (Interview geführt von Celine Nellen) ASA Programm: Lernen Erleben Bewegen Louisa Michels (21) aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft durfte 2015 mit dem ASA Basisprogramm

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1

Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1 Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1 0:04 Bei Alice dreht sich alles nur um das eine: Musik. Alice ist 15 und sie ist die Frontfrau in ihrer eigenen Band. Singen. Das ist ihre größte Leidenschaft.

Mehr

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen.

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Wie du noch diese Woche extra Geld verdienen kannst Tipp Nummer 1 Jeder schreit nach neuen Kunden, dabei reicht

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc

Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc Überraschungsbesuch Written by Sebastian Unger, alias Codedoc None www.planetcat.de oder PN an Codedoc auf www.hoer-talk.de First Draft 08.09.2014 SZENE 1 Der Fernseher läuft und spielt irgendeinen Werbespot.

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Ist Internat das richtige?

Ist Internat das richtige? Quelle: http://www.frauenzimmer.de/forum/index/beitrag/id/28161/baby-familie/elternsein/ist-internat-das-richtige Ist Internat das richtige? 22.02.2011, 18:48 Hallo erstmal, ich möchte mir ein paar Meinungen

Mehr

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Donata Wenders 2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.2raumwohnung.de

Mehr

Geschenk-CD. Gutscheine. Deine persönliche Hit-CD

Geschenk-CD. Gutscheine. Deine persönliche Hit-CD 1) UNSER ANGEBOT: Lust auf die besondere Geschenks-Idee? Geschenk-CD Ob Weihnachten, Geburtstag oder andere Anlässe - ein gesungener Titel ist eines der originellsten und persönlichsten Geschenke! So günstig

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Musik ist für viele sehr wichtig. Die Musikgeschmäcker können allerdings sehr unterschiedlich sein. Die einen mögen es lieber rockig und laut, die anderen leise oder klassisch. Und manche spielen

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

J.B. und ich unter Wasser

J.B. und ich unter Wasser Monatsbericht Nr. 3 Das eigentlicher Thema dieses Berichtes lautet: Du und deine neuen Freunde Aber zuerst zur Arbeit: Die Arbeit mit den Kindern macht sehr viel Spaß. Einige der Schüler lernen wirklich

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus?

NINA DEISSLER. Flirten. Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? NINA DEISSLER Flirten Wie wirke ich? Was kann ich sagen? Wie spiele ich meine Stärken aus? Die Steinzeit lässt grüßen 19 es sonst zu erklären, dass Männer bei einer Möglichkeit zum One-Night-Stand mit

Mehr

Heavy Metal und Kamele

Heavy Metal und Kamele Heavy Metal und Kamele W o m i t J u g e n d l i c h e Mein Zimmer ist das reinste Museum. Ich bewahre einfach alles auf. Alle Dinge hier haben eine besondere Bedeutung für mich. Was mir gut gefällt, sammle

Mehr

Lifestyle-Magazin. Angefangen hat natürlich alles in meiner Heimat Südafrika. Schon als kleiner Junge war ich

Lifestyle-Magazin. Angefangen hat natürlich alles in meiner Heimat Südafrika. Schon als kleiner Junge war ich HOWARD CARPENDALE Das Alles bin ich heißt das neue, sehr persönliche Werk von Howard Carpendale, der in seinem Leben schon alles erlebt hat, was es zu Erleben gibt. Hits und Flops, kreative Höhen ***184***

Mehr

AEDS 1205 Johannes Schwenk Pegelrechnung

AEDS 1205 Johannes Schwenk Pegelrechnung Signal Flow 1 1 Allgemein 1.1 Off Tape Recording Im Studio sollte bei der Aufnahme das Monitoring immer Off-Tape erfolgen, d.h. Es werden die Ausgänge der MTK abgehört. Vorteile: Man kann sicher sein dass

Mehr

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen.

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Jeder hat sie schon mal erlebt: die langweiligste Präsentation aller Zeiten! Egal ob Elevator Pitch, Vortrag oder

Mehr

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht.

7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. 7 Dinge auf die du achten musst, bevor du bei der Lerntherapie unterschreibst. Die Schule hat dich aufmerksam gemacht. Irgendwas musst du tun. Der Kinderarzt wusste nicht was. Der Ohrenarzt auch nicht.

Mehr

Mastering. Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12

Mastering. Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12 Mastering Dominik Dauter Tonseminar Wintersemester 11/12 Was ist Mastering? Mastering (auch Audio-Mastering, Pre-Mastering) ist ein Prozess der (künstlerischen) Audionachbearbeitung und der letzte Schritt

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten.

Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Mann, ich würde echt gern ein Haus kaufen. Aber ich habe nichts für die Anzahlung gespart und könnte mir auch die Raten nicht leisten. Können Sie mir helfen? Klar! Weil ja der Wert Ihres Hauses für immer

Mehr

Die Prinzen Millionär

Die Prinzen Millionär dieprinzen.de Die Prinzen Niveau: Fortgeschrittene Anfänger (A2) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.dieprinzen.de Die Prinzen Ich wär so gerne

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in

Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in Thomas: Hallo Erich. Es ist vollzogen, ich bin jetzt Eigentümer! Erich: Du bist tatsächlich in eine der schönen Wohnungen von FISLER& PARTNER in Zürich gezogen? Thomas: Genau, ich freue mich wahnsinnig!

Mehr

Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben

Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben Vokabeln lernen: So geht s richtig! Grundsatz: Vokabeln lernen mit allen Sinnen Vokabeln nicht nur einfach leise durchlesen, sondern: ansehen à laut lesen und dadurch hören à aufschreiben Vokabelheft Am

Mehr

Leibniz. (G.W.F. Hegel)

Leibniz. (G.W.F. Hegel) Leibniz 3. Der einzige Gedanke den die Philosophie mitbringt, ist aber der einfache Gedanke der Vernunft, dass die Vernunft die Welt beherrsche, dass es also auch in der Weltgeschichte vernünftig zugegangen

Mehr

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript

German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, besuchst du dieses Jahr das

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

01_Erster_Gitarrenkontakt. BB King: Der Bruder meiner Mutter war mit der Schwester eines Predigers verheiratet.

01_Erster_Gitarrenkontakt. BB King: Der Bruder meiner Mutter war mit der Schwester eines Predigers verheiratet. 01_Erster_Gitarrenkontakt BB King: Der Bruder meiner Mutter war mit der Schwester eines Predigers verheiratet. Dieser Priester besuchte nach der Kirche sonntags seine Schwester, meine Tante. Seine Gitarre

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015

Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 Der SCHAU HIN!-Elterntest Wie nutzen Sie Medien? Berlin, 02.09.2015 1) Was für ein Mobiltelefon haben Sie? Ich besitze ein einfaches Handy zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS. Das reicht mir völlig!

Mehr

V3.1. Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr grossen Anteil am guten Gelingen des

V3.1. Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr grossen Anteil am guten Gelingen des Technical Rider Audio Kontakt FOH: Buzz sound_engine_ear@icloud.com +41792548134 V3.1 2013 Technical Specifications Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr

Mehr

Frank: Hm, das hört sich ja doch ganz interessant an. Sag mal, wie hast du das Praktikum eigentlich gefunden?

Frank: Hm, das hört sich ja doch ganz interessant an. Sag mal, wie hast du das Praktikum eigentlich gefunden? Texte zum Hörverstehen: Hörtext 1 Vor dem Hörsaal Länge: 2:20 Min., (370 Wörter) Quelle: ein Gespräch Hallo Tina, wohin gehst du denn? Hallo Frank, ich habe jetzt eine Vorlesung in Kommunikationswissenschaft,

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm

Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm Seite 1 von 7 Materialien für den Unterricht zum Kurzfilm Steffi gefällt das von Philipp Scholz Deutschland 2012, 5 Minuten, Spielfilm AUFGABE 1: KLASSENSPAZIERGANG Mache einen Spaziergang durch die Klasse

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009

Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 Feedbacks von den Teilnehmern der Power Coaching Trainings 2009 vielen Dank für Ihre email. Die Prüfung lief super und ich habe natürlich bestanden. Alle Prüfer waren wirklich fair und haben den Wackelkandidaten

Mehr

BÜHNENANWEISUNG / TECHNICAL RIDER

BÜHNENANWEISUNG / TECHNICAL RIDER BÜHNENANWEISUNG / TECHNICAL RIDER Allgemeines: Der vorliegende "Rider" enthält alle Informationen und technischen Anforderungen die für den Ablauf eines gelungenen Konzerts notwenig sind. Im Sinne einer

Mehr

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila

Schüler und Lehrer. Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Schüler und Lehrer Teil 1: Was ist Erleuchtung? von Anssi Antila Dieses E-Book wurde erstellt für Tamara Azizova (tamara.azizova@googlemail.com) am 25.06.2014 um 11:19 Uhr, IP: 178.15.97.2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Geschichten in Leichter Sprache

Geschichten in Leichter Sprache Geschichten in Leichter Sprache Alle Rechte vorbehalten. Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.v., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013. Die Geschichte ist von der

Mehr

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten?

Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Denken Sie sich manchmal, dass Sie das Rauchen endgültig aufhören sollten? Dann haben wir das perfekte Hilfsmittel für Sie: FUMITO Aus mit Rauch! Nichtraucher werden und Spaß dabei haben! Hier lernen Sie,

Mehr

Durch die Erfahrung ahnst du manchmal, was geschehen wird. Interviews Julia Fassbender, Fotografin Blatt 1/5

Durch die Erfahrung ahnst du manchmal, was geschehen wird. Interviews Julia Fassbender, Fotografin Blatt 1/5 Ein Interview mit der Fotografin und Bildkoordinatorin im Bundespresseamt, Julia Fassbender Durch die Erfahrung ahnst du manchmal, was geschehen wird Der Grand méchant loup war im Presse- und Informationsamt

Mehr

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt

Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Ein Mind Map erstellen Schritt für Schritt Beim Mind Mapping notieren Sie Ihre Gedanken nicht wie üblich hinter- oder untereinander. Anstelle dessen schreiben Sie das Hauptthema Ihrer Notizen auf die Mitte

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz

Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz 1. Wollt ihr wissen, wie ich zu meiner Freundin, der Katze Elefant, gekommen bin? Danach erzähle ich euch, was die Katze Elefant kann, ihr werdet ganz schön staunen. Aber eins nach dem anderen. Diese Geschichte

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Workshop Keyword recherche Am Anfang war das "Keyword"!

Workshop Keyword recherche Am Anfang war das Keyword! Workshop Keyword recherche Am Anfang war das "Keyword"! Wir beschäftigen uns in diesem Workshop mit dem KEYWORD Marketing. Jede Suchmaschinenoptimierung einer Internetseite oder auch Webseite genannt fängt

Mehr

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum.

vitamin de DaF Arbeitsblatt - zum Thema Jugend Partnerschaft 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. 1. Bilden Sie Sätze aus den Satzteilen. Besprechen Sie diese Äußerungen in Plenum. das passt gut zusammen. Viele wollen den Urlaub eine gute Gelegenheit, Aus dem Urlaubsflirt wird sucht selten die Liebe

Mehr

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Andresen, Lass mich mal- Lesen und schreiben, ISBN 978-3-407-75355-7 2011 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel , ISBN 978-3-407-75355-7 Zeichensprache Papa sagt immer Krümel. Mama sagt manchmal Liebchen oder Lieblingskind. Und wenn Krümel mal wieder wütet, sagen beide Rumpelstilzchen. Wenn Mama zu Papa Hase sagt,

Mehr

Wenn ihr auf einer OPEN STAGE auftreten wollt, bieten wir euch Folgendes an:

Wenn ihr auf einer OPEN STAGE auftreten wollt, bieten wir euch Folgendes an: Wenn ihr auf einer OPEN STAGE auftreten wollt, bieten wir euch Folgendes an: Als Band oder Musiker habt ihr/hast du auf diesen OPEN STAGEs die Möglichkeit, in einem der angesagtesten und mit feinster Technik

Mehr

in Pforzheim bei einem Konzert vor lauter Zeitungsredakteuren. Er kam danach zu mir in die Garderobe und meinte:»hätt' ich nie gedacht, was du alles

in Pforzheim bei einem Konzert vor lauter Zeitungsredakteuren. Er kam danach zu mir in die Garderobe und meinte:»hätt' ich nie gedacht, was du alles in Pforzheim bei einem Konzert vor lauter Zeitungsredakteuren. Er kam danach zu mir in die Garderobe und meinte:»hätt' ich nie gedacht, was du alles drauf hast. Deine Sprüche zwischendurch waren noch geiler

Mehr

Was bedeutet es, eine Beziehung mit Gott zu haben?

Was bedeutet es, eine Beziehung mit Gott zu haben? Wie sieht unsere Beziehung zu Gott aus? Wie sind wir mit Gott verbunden? Wolfgang Krieg Wisst ihr, dass es Gott gibt? Hat er sich euch schon offenbart? Oder bewirkt das Reden über Gott, über Jesus, über

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

Interview mit Ingo Siegner

Interview mit Ingo Siegner F. Krug: Herr Siegner, kennen Sie Antolin? Herr Siegner: Ja, das kenne ich. Davon haben mir Kinder erzählt, schon vor Jahren. Ingo, deine Bücher sind auch bei Antolin, weißt du das? berichteten sie mir

Mehr

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte.

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte. Es ist der 24. Dezember. Heute ist Heiligabend. Nach dem Aufstehen schaut Sarah erst einmal im Adventskalender nach. Mal sehen, was es heute gibt. Natürlich einen Weihnachtsmann! O du fröhliche... Weihnachtszeit:

Mehr

Ich möchte einfach glücklich sein.

Ich möchte einfach glücklich sein. DER PREIS DES GLÜCKS Lieber Newsletter-Leser, zu Beginn meiner Sitzungen frage ich gern Was ist Dein Ziel? Wenn wir beide mit unserer Arbeit fertig sind, was sollte dann anders sein?. Die spontanen Antworten

Mehr

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse?

Gewöhnt man sich an das Leben auf der Strasse? Hallo, wir sind Kevin, Dustin, Dominique, Pascal, Antonio, Natalia, Phillip und Alex. Und wir sitzen hier mit Torsten. Torsten kannst du dich mal kurz vorstellen? Torsten M.: Hallo, ich bin Torsten Meiners,

Mehr

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess KVP Kontinuierlicher Verbesserungsprozess Kerstin Stangl 0010455 1 Allgemeines über KVP 1.1 Was ist KVP? KVP hat seinen Ursprung in der japanischen KAIZEN Philosophie (KAIZEN, d.h. ändern zum Guten). KAIZEN

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes!

Eine freundliche und hilfsbereite Bedienung ist doch die Seele des Geschäfts! Wir sind noch ein Dienstleistungsbetrieb im wahrsten Sinne des Wortes! Servicewüste Der Nächste bitte! Was darfs denn sein? Ich bin noch so unentschieden! Wenn ich ihnen behilflich sein kann? Das ist sehr liebenswürdig! Man tut was man kann! Das ist wirklich ein ausgezeichneter

Mehr

Fragebogen. Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! anonymer

Fragebogen. Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! anonymer anonymer Fragebogen Bitte bearbeite diesen Fragebogen alleine und ehrlich! Deine Teilnahme erfolgt anonym und freiwillig! Niemand weiß, wer diesen Bogen ausgefüllt hat. Du musst keine Fragen beantworten,

Mehr

Wahlaufgabe Literarischer Text. Name: Den hat es erwischt. Beate Günther

Wahlaufgabe Literarischer Text. Name: Den hat es erwischt. Beate Günther Name: Den hat es erwischt Beate Günther 5 10 15 20 25 30 Was ist denn das? fragte ich Thorsten und zeigte auf seine ausgebeulte Schultasche. Was soll es schon sein? sagte er, doch er wurde puterrot im

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten 1 INTERNAT a) Was fällt dir zum Thema Internat ein? Schreibe möglichst viele Begriffe

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr