7/2006 SONDERDRUCK. SONDERDRUCK aus Sound & Recording CLUESO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "7/2006 SONDERDRUCK. SONDERDRUCK aus Sound & Recording 7.2006 www.soundandrecording.de CLUESO"

Transkript

1 SONDERDRUCK aus Sound & Recording SONDERDRUCK 7/2006 DIE PRODUKTION DES NEUEN ALBUMS WEIT WEG Mitte Mai meldete sich Thomas Hübner alias Clueso nach umfangreichen Live-Unternehmungen mit einem äußerst gelungenen Studio-Album in den deutschen Charts zurück. Wir trafen den Singer/Songwriter und seinen Produzenten Ralf Mayer im Kornwestheimer Tucan-Studio.

2 2 Studioreport[ Clueso] Spätestens seit der Teilnahme an Stefan Raabs Bundesvision Songcontest 2005 ist Clueso (www.clueso.de) als Künstler bundesweit etabliert, und mit dem aktuellen Longplayer weit weg sollte der Bekanntheitsgrad des jungen Erfurters und seiner Band noch einmal deutlich steigen: Die erste Single-Auskopplung chicago besitzt definitiv Hit-Potenzial und auch der Rest des Albums überzeugt auf ganzer Linie! Die Aufnahmen zu weit weg fanden in den Erfurter Zughafen-Studios (www. zughafen.de) statt; Mischung und Mastering wurden im Kornwestheimer Tucan-Studio (www.tucanstudio.de) unter der bewährten Federführung von Ralf Christian Mayer realisiert. Gemischt wurde auf einer analogen ADT-Konsole, wobei von der reichlich vorhandenen 19"-Peripherie des Studios ausgiebig Gebrauch gemacht wurde. Skizzen Thomas, hast du die Songs für weit weg erst im Studio erarbeitet oder seit der letzten Veröffentlichung kontinuierlich Ideen gesammelt? Clueso: Parallel zu unseren Konzerten habe ich seit dem letzten Album immer Song-Skizzen gemacht. Ich habe diese Skizzen den Musikern vor Beginn der Recordings vorgespielt, und dann ging es direkt ans Aufnehmen. Was wir vom einmaligen Anhören der Skizzen behalten haben, floss mit ein ansonsten startete alles von Null. Wie hast du die Skizzen vorbereitet? Spielst du selber Gitarre oder Keyboard? Alles eigentlich nur halb! Ich habe ein bisschen Gitarre gelernt, und das Keyboard transponiere ich immer so, dass ich auf den schwarzen Tasten spielen kann. Ich benutze halt alles, was zur Verfügung steht, wenn die Inspiration gerade fließt. Hast du Musiker speziell für die Produktion von weit weg engagiert? Nein, auf dem Album hört man die Band, mit der ich auch auf Tournee gehe. Der einzige Gastmusiker war mein Ex- Drummer, der mittlerweile bei der Blue Man Group arbeitet ich fand es aber cool, mit ihm für das Album einen Song aufzunehmen. Wie kann der Kontakt zu Ralf Mayer zu Stande? Beim letzten Album hatte Ralf von Four Music die Einzelspuren bekommen, um die Titel zu mischen. Er hat dann wohl bei der Firma angerufen und meinte, dass die Mucke zwar geil, der Klang aber totaler Schrott wäre! Ralf Mayer: Ich habe mir damals die erste Nummer angehört, und wusste, dass da trotz allem Chaos etwas drin ist! Eigentlich wollte ich das Projekt ja ablehnen, habe es dann aber trotzdem durchgezogen und das Zeug soundmäßig dermaßen verdreht, dass ich es schon irgendwie wieder stylish fand! Das Album erhielt eine bestimmte Prägung, und man merkte eigentlich nicht mehr, wo es herkam. Das letzte Album Gute Musik haben Clueso und ich gemeinsam gemacht, und ich wollte an dieser Stelle weitermachen allerdings wollte ich gerne schon beim Recording mit dabei sein. Es war trotzdem klar, dass man ein bisschen von der ursprünglichen Aufnahmesituation erhalten muss. Clueso: Ich war anfangs recht skeptisch: Da geht man zu jemandem, der das Klangbild toll machen soll, und man weiß noch nicht einmal, ob er die Musik auch wirklich fühlen kann. Ich habe vorher ja alles selber gemacht und musste erst lernen, mit der neuen Arbeitsteilung zurechtzukommen. Mittlerweile ist klar: Wenn wir Aufnahmen machen, muss der Mayer her (lacht) der ist mehr als nur Mischer und kennt alle Stile, die ich in meiner Musik vereine. Es ist cool, einen Typen wie Ralf dabei zu haben, der ein bisschen Captain-mäßig an die Aufnahmen herangeht und bei dem die Band strammsteht und noch einmal alles gibt... (lacht) Spielte anfangs vielleicht auch ein wenig die Angst mit, dass deine Musik plötzlich nicht mehr undergroundig klingt? Damit habe ich kein Problem, ich mache ja Popmusik! Sicher achte ich darauf, dass die Musik einen gewissen Stil hat und dass mich der Sound flasht. Wenn mir aber ein Hochglanz-Sound gefallen würde und er zum jeweiligen Track passt, hätte ich kein Problem damit es muss halt immer stimmig sein... Recording Was hat es mit dem Erfurter Zughafen auf sich? Das ist eine Kreativwiese von einem Haufen Verrückter, die mit dem System draußen nicht klarkommen und in einer Symbiose besser arbeiten können. Es gibt dort Studios, die vielleicht der auffälligste, sicher aber nicht der größte Teil des Zughafens sind. Der Zughafen ist ein Freundeskreis, der wächst wir sind sehr offen, aber es passt nicht jeder zu uns. Wenn jedoch jemand angeschwemmt wird, den wir cool finden, schauen wir immer, ob noch ein Raum frei ist! Habt ihr weit weg komplett im Zughafen eingespielt? sound&recording SONDERDRUCK

3 [ Clueso] Studioreport 3 Ja, aber diesmal war Ralf schon bei den Aufnahmen in Erfurt mit dabei. Ralf Mayer: Ich habe nur mein Pro-Tools- System, ein paar Mikrofone und minimale Peripherie mitgebracht. Mir war von vorneherein klar, dass ich kein Highclass-Recording machen wollte. Wir haben dann relativ schnell mit den Aufnahmen losgelegt, aber auch noch viel am Arrangement gearbeitet. Clueso: Ich wollte zu Beginn gar nicht in Logic arbeiten, um nicht in die Versuchung zu geraten, die Musik zu schneiden. Wir haben deshalb erst einmal alles auf einen Harddisk- Recorder von Alesis aufgezeichnet. Das heißt, ihr habt nicht zu einem Clicktrack gespielt? Teilweise. Am Anfang jedes Songs lief ein Click mit, und wir haben ihn dann herausgenommen.titel, die dadurch ein wenig gefesselt klangen, haben wir in einem zweiten Durchgang ohne Clicktrack aufgenommen. Ich habe nichts dagegen, wenn in der Musik etwas passiert und nicht alles supertight ist für mich geht es um den gefühlten Take! Hat die Band die Songs gemeinsam eingespielt? Das war unterschiedlich: Oft hat die Band zuerst einen Take gespielt, damit wir eine Skizze hatten. Dann haben der Schlagzeuger und der Bassist ihre Parts aufgenommen, bevor die übrigen Musiker ihre Beiträge eingespielt haben. Am Gesang habe ich übrigens bis zum letzten Tag gearbeitet: Während ich die Einzelspuren sortierte, habe ich teilweise noch mit einem Shure SM58 etwas aufgenommen. Ralf Mayer:... einem SM58 an einem V72- Preamp das gibt einen richtig druckvollen Sound. Das SM58 ist ein ziemlich geiles Mikrofon für Rockmusik, und zwar auch im Studio! Bei Kondensatormodellen bekommt man oft Probleme mit den Lautstärken... Clueso: Ich hatte beim Einsingen teilweise auch die Boxen an; es ist für das Feeling nicht immer gut, im Kopfhörer detailliert jeden einzelnen Schmatzer zu hören. Ich fand es geil, mit dem SM58 im Studio zu singen, und ich glaube, das werde ich künftig beibehalten! Mischung Wie ging es nach dem Ende der Aufnahmen weiter? Ralf Mayer: Ich habe die Spuren in meinem Studio am Pult aufgelegt, ein paar Schnitte gemacht und aus mehreren Takes die besten Versionen herausgesucht. Dann habe ich Roughmixes gemacht, was im Fall von chicago der größte Fehler meines Lebens war...(lacht) Irgendwie habe ich nämlich die entsprechende Pro-Tools-Session verloren, und als ich die Mischung machen sollte, wollte Clueso, dass es genau so klingt wie auf dem Roughmix. Wir haben dann ernsthaft kurz überlegt, das noch vorhandene MP3-File zu verwenden, weil wir nicht mehr in das richtige Feeling reingekommen sind es hat schließlich drei Tage gedauert, bis der Song wieder stand! Du bist nach wie vor ein Equipment-Maniac? Auf jeden Fall! Ich probiere alles aus; ich will es bei der Mischung immer so weit treiben, dass ich denke: Das ist das Beste, was ich für den Moment hinbekomme! Nutzt du spezielle Outboard-Favoriten grundsätzlich für bestimmte Aufgaben? Ich benutze nicht immer den gleichen Kompressor auf den Vocals oder stets das gleiche Gerät auf den Drums. Klar gibt es ein paar Favorites bei manchen Produktionen passen aber auch sie nicht. Was ist in der riesigen Auswahl denn aktuell dein bevorzugtes Peripheriegerät? Eines meiner Lieblingsgeräte ist nach wie vor der Chandler TG1-Kompressor in der Abbey Road Special Edition. Ich habe seit kurzem aber auch einen neuen Neve- Nachbau, der auf dem Class-A-Kompressormodell basiert. Das ist ein Vintage-Design CL1MK2 aus Schweden, der einen wahnsinnigen Punch hat, aber trotzdem nicht rauscht! Das Gerät bringt gerade die Drums extrem zusammen, ohne dass ich einen Verlust habe. Geile Attacks, ein supercharmantes Gerät! Trotz des hochwertigen Equipments wirkt der Sound von weit weg recht roh, was vermutlich eine bewusste Entscheidung war? Es geht nicht darum, einen Highclass- Wahnsinns-Sound hinzubekommen das funktioniert gerade in Deutschland einfach nicht mehr so wie früher: Ein Super-Sound nutzt nichts; der Klang muss stattdessen einfach von vorne bis hinten am Rücken kitzeln! Das erreicht man mit einem guten Künstler, einem guten Text, guter Musik und der entsprechenden technischen Unterstützung. Hauptsache ist, dass das Feeling rüberkommt! Es ist nicht immer gut, tontechnisch einfach nur exakt zu sein das macht keinen guten Sound aus! Auch wenn das Timing vielleicht mal nicht so ganz stimmt egal! 90 Prozent unserer Kundschaft da draußen hören das sowieso nicht! Die Leute wollen einfach, dass die Musik sie emotional berührt, und Sound und Emotion sind sehr nahe beieinander. Was ist dein Ausgangspunkt bei einer Mischung? Ich lasse mir grundsätzlich die Roughmixes geben, weil sie der künstlerische Ausdruck des Kunden sind. Es ist schließlich sein Feeling darin, gerade bei den derzeit üblichen Rechnerproduktionen mit Total- Recall: Die Jungs laden über Wochen hinweg täglich ihre Produktion und feilen daran, und ich soll dann an einem Tag einen Mix erstellen, der die gleichen oder mehr Emotionen hat! Wenn man bei diesem Anspruch den Roughmix nicht hat, ist man verloren! Ich mische erst einmal so, dass es wie der Roughmix klingt, und von dort aus bewege ich mich dann weiter. Mastering Wer hat das Mastering übernommen? SONDERDRUCK sound&recording

4 4 Studioreport[ Clueso] Clueso: Eigentlich wollten wir weit weg von einem amerikanischen Mastering- Spezialisten bearbeiten lassen. Wir haben ihm probeweise den Song chicago per Datentransfer geschickt der Track kam zurück und war zwar wahnsinnig laut und fett, hat mir aber trotzdem nicht gefallen. Ich musste dann Ralf überreden, dass er das Mastering übernimmt. Ralf Mayer: Wenn Clueso Musik hört, moved er meistens ein bisschen, aber bei dem Master aus Amerika war schon nach vier oder fünf Takten klar, dass ihm die Bearbeitung nicht gefiel. Ich kann das objektiv wirklich nicht erklären rein technisch betrachtet war das Master perfekt! Clueso: Der Song dudelte irgendwie so weg wenn ich bei Musik nicht mehr hinhöre, ist sie entweder schweinegut oder nicht gut genug. Ich habe diesen Song in der Bearbeitung nicht mehr fühlen können und habe nicht mehr auf den Text gehört; an den Stellen, wo es passt, darf das Klangbild meiner Meinung nach ruhig ein bisschen weh tun! Ralf hat das sofort gecheckt... Ralf Mayer: Früher habe ich mich immer von der Mastering-Geschichte distanziert; mittlerweile mache ich allerdings recht viele Mastering-Jobs. Das passende Equipment habe ich hier im Studio, und die neue Aufgabe gibt mir auch einen Kick! Ich habe jetzt einen Bearbeitungsansatz gefunden, der ziemlich heftig ist... Details bitte! Ich lasse mir die Songs immer als Instrumental-Track plus A Cappella anliefern. Die Musik lege ich teilweise vier oder fünf Mal parallel in Stereo auf mein analoges Pult, bearbeitete die einzelnen Stereosignale dann unterschiedlich und mische das Ergebnis letztlich wieder zusammen. Gibt das keine Probleme mit der Phase? Wenn es sie gibt und ich sie nicht höre, ist es mir egal! Wenn ich auf Mono schalte, und es ist alles da, ist mir das wurscht! Bei allen Bearbeitungen lasse ich das Original als eines der Layer mit dabei, da drehe ich ein bisschen am EQ, bis es mir gefällt. Die Parallelsummen bearbeite ich zum Teil mit drei oder vier unterschiedlichen Kompressoren; einzeln mag man sich das mitunter gar nicht anhören! Die zusammengemischte Summe geht schließlich in einen analogen sound&recording SONDERDRUCK Eine analoge ADT-Konsole des Typs 5MT-C bildet die Zentrale des Tucan- Studios. Rechner-Arbeitsplatz mit Pro Tools Der Regieraum des Tucan-Studios in Kornwestheim CLU

5 [ Clueso] Studioreport 5 Ralf Mayer ist als Equipment-Maniac bekannt: Bei richtig gutem Röhrenequipment drehe ich durch!, fasst der Studiobesitzer seine Sammelleidenschaft prägnant zusammen. ESO Fairman TMC-Kompressor und eine M/S-Matrix. Hier kann ich die Mono-Mittensumme eigenständig bearbeiten und beispielsweise de-essen, ohne dass die im Panorama außen platzierten Cymbals in Mitleidenschaft gezogen würden. Richtig laut wird das Ganze dann auf digitaler Ebene mit einem SPL Loudness Maximizer ; das ist meiner Meinung nach das einzige Gerät, das für diese Aufgabe richtig gut ist! Also unter dem Strich schon recht heftige Eingriffe in das Material? Letztendlich bin ich ein Stilist: Wenn jemandem das, was ich mache, nicht gefällt, darf er nicht zu mir kommen! Album Du deckst stilistisch ja eine enorme Bandbreite ab in welche Rubrik soll man weit weg und Clueso eigentlich einsortieren? Clueso: Viele Leute können das Album nur schwer einordnen - das geht mir auch so! Ich sehe mich als Songwriter und würde sogar den Begriff Liedermacher verwenden, wenn er nicht so verstaubt wäre. Bei mir fließen halt sämtliche Arten von Musik ein, weil ich mit vielen Musikern zusammenarbeite, die das alle irgendwie lustig finden. Ich denke, das ist auch ein bisschen die neue Zeit: Ich bin mit vielen verschiedenen Musikstilen groß geworden und bediene mich überall, packe die Inhalte aber in die aktuelle Zeit. Bei einigen Songs sind mir deutliche Drum n Bass-Einflüsse aufgefallen... Auf diesen Songs bedient Tim Neuhaus das Schlagzeug; er kann diesen Stil sehr gut spielen, weil er ein echter Drum- Freak ist! Der musikalische Einfluss kommt aber eher daher, dass wir irgendwann ein Konzert in Dresden gespielt haben und nach der Show in einem Schuppen gelandet sind, in dem die ganze Nacht nur Drum n Bass lief. Ich bin da bis zum frühen Morgen geblieben und habe mir die vollen Bässe gegeben das war schon geil; auf dem Album wollte ich aber trotzdem keine ausgesprochenen Drum-and-Bass-Nummern haben, sondern nur etwas von der Farbe mitnehmen... Bei bleibt einfach hier gibt es wohl nur eine mögliche Assoziation: Police! Das denke ich auch! (grinst) Es ist vielleicht weniger die Melodielinie als vielmehr das stimmliche an die Grenze gehen, was diese Assoziation bei allen Leuten hervorruft. Ich wollte einfach sehen, wie hoch ich mit der Stimme komme, wobei die Band und ich von der Grundstimmung her schon an Police gedacht haben. Auf da wohnt so n typ singst du gemeinsam mit Max Herre. Ist Max ein Vorbild für dich? Am Ende des Titels kann man kaum mehr unterscheiden, wer gerade singt... Für mich ist Max einerseits ein Vorbild, andererseits sehe ich mich aber auch auf einer ganz anderen Welle als er. Max ist deutlich politischer als ich und besitzt auch einen ganz anderen Hintergrund; seine Stimme setzt er viel Udo-mäßiger ein. Meine Fans und seine Fans sehen allerdings zwischen uns schon seit langer Zeit Gemeinsamkeiten und haben sich immer schon eine Zusammenarbeit gewünscht. Max hat eine Vision und kann Texte schreiben, die mir gefallen ich bin ganz sicher ein Fan von Max als Songwriter! chicago ist eine klassische Singer/ Songwriter-Nummer, die aus meiner Sicht völlig zu Recht als erste Single gewählt wurde. Das ist vielleicht der reifste Song des Albums und für mich persönlich der nächste Level. In den Charts ist die Single im Moment auf Platz 60, wobei meine Musik vielleicht nicht unbedingt das typische Single-Publikum hat die Leute, die meine Musik kaufen, sind clever genug um zu wissen, dass es den Song auch auf dem Album gibt. Sie warten daher lieber und kaufen das Album. Text und Fotos: Jörg Küster SONDERDRUCK sound&recording

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015!

PRAG Kein Abschied. Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! PRAG Kein Abschied Nach dem was war und wie ist es ist, wer hätte das gedacht? Kein Abschied erscheint am 16. Januar 2015! Nach Premiere kommt nun also wirklich ein zweites Album von PRAG! Wer hätte das

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

SySt-Organisationsberatung Toolkarte

SySt-Organisationsberatung Toolkarte Tool Zuhören als Empfänger und als Sender Entwickelt von Insa Sparrer Anwendungskontext Die SySt-Miniatur Zuhören als Empfänger und als Sender bietet die Möglichkeit eines Probehandelns für eine künftige

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

KRUMME S AUFNAHMETIPPS

KRUMME S AUFNAHMETIPPS KRUMME S AUFNAHMETIPPS Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2. Recording-Vorbereitung für Bands 2.1 Geschwindigkeit 2.2 Feeling 2.3 Timing 2.4 Metronom 2.5 Dynamik 2.6 Arrangement 2.7 Songdienlichkeit 2.8

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

V3.1. Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr grossen Anteil am guten Gelingen des

V3.1. Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr grossen Anteil am guten Gelingen des Technical Rider Audio Kontakt FOH: Buzz sound_engine_ear@icloud.com +41792548134 V3.1 2013 Technical Specifications Dieser Technical Rider ist fester Bestandteil des EngagementVertrags und hat einen sehr

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Nullter Chart. Folie 1

Nullter Chart. Folie 1 Nullter Chart - Small talk - Ausgangssituation erfragen wie bisher die Sachen geregelt? - Makler: was für Anforderungen stellst Du an Deinen Makler? - Anforderungen an Kunden: auch wir haben Anforderungen

Mehr

Aufbewahrung mit integriertem TV und Soundsystem

Aufbewahrung mit integriertem TV und Soundsystem 2015 UPPLEVA Aufbewahrung mit integriertem TV und Soundsystem Auf UPPLEVA TV, Soundsystem und 3-D-TV-Brille geben wir 5 Jahre Garantie. BESTÅ/UPPLEVA Kombination mit TV 55 /2.1 Soundsystem. 180x40 cm,

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

MADSEN Mein Herz bleibt hier

MADSEN Mein Herz bleibt hier Sven Sindt, Universal MADSEN Mein Herz bleibt hier Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.madsenmusik.de

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Hear the difference! > Lifestyle for your ears

Hear the difference! > Lifestyle for your ears Hear the difference! > Lifestyle for your ears Hear the difference! Mit den Neuroth-Lifestyleprodukten haben Sie den puren Genuss im Ohr. Wir bieten Ihnen alles. Vom In-Ear-Monitoring für Musiker sowie

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Im Folgenden hört ihr, was ihr alles bedenken müsst, wenn ihr selbst ein Hörspiel produzieren wollt.

Im Folgenden hört ihr, was ihr alles bedenken müsst, wenn ihr selbst ein Hörspiel produzieren wollt. Wie man ein Hörspiel macht Egal ob Krimi, Fantasy, Abenteuer oder Liebesgeschichte: Ein Hörspiel ist eine spannende Angelegenheit. Für die Macher eines Hörspiels ist ihr Werk allerdings mehr als nur spannend:

Mehr

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen.

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen. Kann Dein Trading Einstieg den Zufallseinstieg schlagen? Wie verlässlich ist der Zufall? Jeder sucht nach dem perfekten Trading-Einstieg und dem am besten zu prognostizieren Signal. 1 / 5 Manche Leute

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

Wie funktioniert ein Lautsprecher?

Wie funktioniert ein Lautsprecher? Wie funktioniert ein Lautsprecher? Ein Lautsprecher erzeugt aus elektrischen Signalen hörbare Töne. Wenn ein Radio Musik abspielt, müssen, nachdem die Töne von Radio empfangen wurden, diese in elektrische

Mehr

Hab, aber Gut? Interview: Oliver Link Bildkonzept: hoch5 Büro für Konzeption und Gestaltung, Henrike Stefanie Gänß, www.hoch5.info

Hab, aber Gut? Interview: Oliver Link Bildkonzept: hoch5 Büro für Konzeption und Gestaltung, Henrike Stefanie Gänß, www.hoch5.info Hab, aber Gut? Die Architektin und Designerin Henrike Stefanie Gänß machte bei sich selbst Inventur und fotografierte ihren gesamten Besitz (erste Galerie). Dann sortierte sie alles Unwichtige heraus (zweite

Mehr

Schritt I Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP. Installation und Einrichten des MultiMix USB an Ihrem Computer

Schritt I Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP. Installation und Einrichten des MultiMix USB an Ihrem Computer MultiMix USB Multi-Track Recording Setup Schritt I: Anschluss des MultiMix USB und Konfiguration von Windows XP Schritt II: Konfiguration des MultiMix USB Mixers Schritt III: Einrichten von Cubase LE in

Mehr

Every cloud has a silver lining

Every cloud has a silver lining Every cloud has a silver lining Silver Linings ist das vierte (in Deutschland dritte) Studioalbum von Milow. Es umfasst zehn Titel und wurde bei Fairfax in Los Angeles aufgenommen. Dies ist die Geschichte

Mehr

Bandplanet Academy. Musik über Bandplanet verkaufen

Bandplanet Academy. Musik über Bandplanet verkaufen Bandplanet Academy Musik über Bandplanet verkaufen Musik verkaufen So verkaufst du deine Musik online Was du benötigst Bereich zur Verwaltung deiner Musik Deine Musik hochladen Deine Musik bearbeiten -

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID?

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 32: BIN ICH PARANOID? MANUSKRIPT Manchmal haben wir das Gefühl, dass wir von allen Seiten überwacht und beobachtet werden. Bilden wir uns das ein oder ist es wirklich so? Weiß der Staat, was wir tagtäglich machen, oder sind

Mehr

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann

wissenssammlung. Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Tipps für Handy-Videos Filmen mit Smartphone von Shari Littmann Smartphones sind aus unserem Alltag kaum wegzudenken: Wir telefonieren mit

Mehr

Die Fantastischen Vier

Die Fantastischen Vier Step into German Musik im Unterricht www.diefantastischenvier.de Kopiervorlagen Der Liedtext ahh ich steh auf sie ich find sie cool hör mir das Tape noch mal an weil ichs zurückspul denn das ist meine

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Das individuelle MP3-Shopsystem Im Profil

Das individuelle MP3-Shopsystem Im Profil Das individuelle MP3-Shopsystem Im Profil Stand März 2008 auxiro GmbH Pfinztalstr. 90 D-76227 Karlsruhe Impressum auxiro GmbH Pfinztalstr. 90 D-76227 Karlsruhe Telefon: Telefax: E-Mail: Internet: Geschäftsführer:

Mehr

Ist da Jemand? Umgang mit digitalen Medien. Bettina Wegenast I Judith Zaugg ISBN 978-3-7269-0610-8

Ist da Jemand? Umgang mit digitalen Medien. Bettina Wegenast I Judith Zaugg ISBN 978-3-7269-0610-8 2430 2430 SJW Schweizerisches Jugendschriftenwerk www.sjw.ch / office@sjw.ch Reihe: Sachheft Mittelstufe Bettina Wegenast I Judith Zaugg Ist da Jemand? Umgang mit digitalen Medien Infos und Tipps für den

Mehr

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte

4 Szene. Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Alle hatten Grün oder wie mich eine Ampel zum Tanzen brachte Die Straße ist kein guter Ort zum Tanzen - zu viel Verkehr, kein guter Sound, klar? Aber ich habe auf der Straße einen echten Tanz hingelegt

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung

Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Facebook Werbung Eine Schrittfür-Schritt-Anleitung Willst du Besuche über Facebook? Facebook ist die besucherstärkste Seite und hat viel Potential. Egal ob du Produkte verkaufst, als Affiliate tätig bist

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft

DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft DJ Party 3.0 > 5 Versprechen, für die digitale Zukunft Das Versprechen 1 EINZIGARTIG: Erschaffe, checke und mische Deinen MIX auf all Deinen Geräten, egal ob es sich um ein Android oder ios Gerät, PC oder

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung

Rechtspfleger in der Zwangsversteigerungsabteilung Sicher habt Ihr schon mal von einem Gericht gehört. Der Ort, wo die Richter entscheiden, ob zum Beispiel ein Dieb ins Gefängnis muss. Gerichte haben aber sehr viel mehr Aufgaben. Die Mitarbeiter sind zum

Mehr

1. Technische Einstellungen für die Videoaufnahme

1. Technische Einstellungen für die Videoaufnahme 1 Videoaufnahme mit Camtasia (v1.1) In diesem Guide vermitteln wir dir erprobte Camtasia Einstellungen fuer Bild- und Tonaufnahme und erklären dir die Grundlagen der Aufnahme mit Camtasia. Unter http://www.techsmith.com/camtasia.asp

Mehr

Preisliste Privatkunden 2014

Preisliste Privatkunden 2014 Preisliste Privatkunden 2014 Shootings Beschreibung Preis in CHF Passfotos 4 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 25.-- 8 Pass- Ausweisfotos im Format 3,5 cm x 4,5 cm 30.-- Fotos zusätzlich auf

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden...

Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Teste deinen Alkoholkonsum! Mit dem Test auf Seite 6 Ein paar Fakten über trinken und betrunken werden... Ein Leben ohne Alkohol? Darum geht es hier gar nicht. Denn es kann durchaus Spaß machen, Alkohol

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer

Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer Yamaguchi Masumi 1. Einleitung Der Computer ist ein relativ neues Medium. In der Gegenwart benutzen es die meisten Leute jeden Tag. Er hat viele Möglichkeiten

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN. Der Zauberwürfel-Roboter. Paul Giese. Schule: Wilhelm-Raabe-Schule

ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN. Der Zauberwürfel-Roboter. Paul Giese. Schule: Wilhelm-Raabe-Schule ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BREMERHAVEN Der Zauberwürfel-Roboter Paul Giese Schule: Wilhelm-Raabe-Schule Jugend forscht 2013 Kurzfassung Regionalwettbewerb Bremerhaven

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus?

Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus? Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus? Leitfragen zu Beginn des Projektes: Nutzen Kinder das Internet so häufig, dass sich ein Angebot für sie lohnt? Warum eigentlich

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT

LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT LEVEL 3: GERMAN 2010 CD TRANSCRIPT 90564LP-CDT (CD transcript) 2010 German Page 1 New Zealand Qualifications Authority: NCEA Level 3 German 2010. To start with, you will hear two sample sentences in German

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.141

p Texte der Hörszenen: S.141 19 RadioD. berblick Information Paula und Philipp haben mit Eulalias Hilfe herausgefunden, dass die mysteriösen Kreise in einem Kornfeld von Bauern gemacht sind. Die beiden gehen in das Dorf und interviewen

Mehr

Julie - Geile Zeit. Wird alles anders? Wird alles anders? Wird alles anders?

Julie - Geile Zeit. Wird alles anders? Wird alles anders? Wird alles anders? Julie - Geile Zeit 1 Geile Zeit Juli: Didaktisierung von Heidemarie Floerke, Lexington HS, MA; Chris Gram, Carrabec HS, North Anson, ME; Colleen Moceri, Gloucester HS, MA; John Moody, Chelsea HS, MA; Erin

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben Suchbeispiele: 1. Was ist eine Suchmaschine? Eine Internetfunktion zum Finden von Seiten - Ein Gerät, mit dem man verlorene Sache wiederfindet 2. Ist im Suchergebnis immer nur das, wonach ihr gesucht habt?

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

www.kinderdienst.com 1!

www.kinderdienst.com 1! Merkvers Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen einzigen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen. 1. Johannes 4,9 Herstellung Deckblatt aus schwarzem (dunklem)

Mehr

A. Die da, Die Fantastischen Vier. Kapitel 8 Lieder & Musik. Deutsch im Blick First-year German University of Texas at Austin Page 1 of 4

A. Die da, Die Fantastischen Vier. Kapitel 8 Lieder & Musik. Deutsch im Blick First-year German University of Texas at Austin Page 1 of 4 Fanta 4! Die da Die Fantastischen Vier, die man auch als Fanta 4 kennt, ist eine deutsche Hip Hop Gruppe aus Stuttgart. Finden Sie das Lied auf Youtube und machen Sie die zupassenden Aktivitäten im Internet

Mehr

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff

Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff Success Story Installation von Citrix XenDesktop für einen optimierten Remotezugriff www.netlogix.de Der Kunde 1997 wurde die Stadtnetz Bamberg Gesellschaft für Telekommunikation mbh als Tochterunternehmen

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

DOWNLOAD. Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen. Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern. Katja Allani

DOWNLOAD. Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen. Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern. Katja Allani DOWNLOAD Katja Allani Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern Schreiben, Lesen, Reden alltägliche Situationen meistern 8 10 auszug aus dem Originaltitel:

Mehr

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen.

Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Berufsunfähigkeit? Da bin ich finanziell im Trockenen. Unsere EinkommensSicherung schützt während des gesamten Berufslebens und passt sich an neue Lebenssituationen an. Meine Arbeitskraft für ein finanziell

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014

TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 TUTORIAL INTRO-VIDEO Bewerbung zur Diplomausbildung- Journalismus (DAJ) am MAZ Version 2014 Anforderungen an den Video-Inhalt Was muss das Video enthalten? - Vorname und Name - Und eine Antwort auf die

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

»Die Menschen sollen andere Optionen auf Lebenswege bekommen«, findet Leonie Gross, Gründerin des Better World Network

»Die Menschen sollen andere Optionen auf Lebenswege bekommen«, findet Leonie Gross, Gründerin des Better World Network 1 of 6 06.09.2011 11:58 fuereinebesserewelt.info»die Menschen sollen andere Optionen auf Lebenswege bekommen«, findet Leonie Gross, Gründerin des Better World Network Idealisten, Weltverbesserer und Aktivisten

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

AEDLformular. Lese auf den folgenden Seiten wie einfach doch das Planen geht. Copyright: p. Fleßner

AEDLformular. Lese auf den folgenden Seiten wie einfach doch das Planen geht. Copyright: p. Fleßner AEDLformular Schreibe eine Pflegeplanung auf dem PC. Kein treueres Programm notwendig. Mit ein wenig Übung erstellst du eine Planung in wenigen Minuten. Lese auf den folgenden Seiten wie einfach doch das

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Rechtskunde Gesetze verstehen Datum: Aufbau von Rechtsnormen

Rechtskunde Gesetze verstehen Datum: Aufbau von Rechtsnormen Marion Dobbert (OSZ Bürowirtschaft und Verwaltung) Aufbau von Rechtsnormen Gesetze beinhalten verschiedene Rechtsnormen, die einzelnen Paragrafen. Nur in der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland,

Mehr

III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen D 2

III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen D 2 III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen Mit dem Kleinen Prinzen in Spanien und Lateinamerika Lies die Aufgaben sorgfältig durch! Bearbeite die Aufgaben der Reihenfolge nach und antworte in ganzen

Mehr