DAS LEISTUNGSPAKET. Best Western Hotels von Herzen anders!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DAS LEISTUNGSPAKET. Best Western Hotels von Herzen anders!"

Transkript

1 DAS LEISTUNGSPAKET Best Western Hotels von Herzen anders! Best Western Hotelservice: Telefon ( )

2 Inhalt Eine starke Gemeinschaft DEHAG Unternehmensgruppe /6 Über 70 Spezialisten für mehr Gewinn Wert der Marke Klares Profil durch drei Kategorien Kundenbindung Kooperationen Geschäftsreise- und Tagungsmarkt /13 Touristischer Individualreisemarkt /15 Touristischer Gruppenreisemarkt E-Business E-Commerce im Eigenvertrieb Revenue Management Informations- & Distributionssystem Best Western in Zahlen Kommunikation & Presse Marktforschung Qualitätssicherung & Betreuung Mitarbeitertraining Einkaufsoptimierung /27 Aufnahme & Integration /29 Übersicht Best Western Hotels

3 Eine starke Gemeinschaft 3 Als Hotelier Merrill K. Guertin mit 66 anderen Hoteliers 1946 die Marke Best Western gründete, hatte er nur ein Ziel vor Augen: Die gegenseitige, optimierte Vermarktung aller angeschlossenen Betriebe. Heute, nach über 65 Jahren, ist daraus mit über Hotels in rund 90 Ländern, die größte Hotelkette der Welt geworden. Im Kern hat sich jedoch nichts geändert: Unabhängige, qualitätsorientierte Hoteliers schließen sich zu einer starken Gemeinschaft zusammen, nutzen die vielen Vorteile einer gemeinsamen Marketing organisation und profitieren von den Leistungen der weltweit bekannten Marke Best Western. Ziel von Best Western ist es, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbs fähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Das Selbstverständnis Best Western ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelmarke, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einem Markendach vereint. Die Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke Best Western garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit eine weltweite Marke mit individueller Vielfalt. Die Aufgabe Als eine der vielen Best Western Länderorganisationen bietet die eine partnerschaftliche Beziehung mit dem gemeinsamen Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit aller Best Western Hotels durch die Entwicklung zentraler Maßnahmen zu erhöhen. Die einzelnen Hotels profitieren über den Markenanschluss von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Zu den zentralisierten Dienstleistungen gehören innovatives Marketing, strategisches Revenue Management, innovative Produktentwicklung sowie Kostenersparnis durch die Bündelung von Aktivitäten, Prozessoptimierungen und den Transfer von Know-how in die Hotels. Wo gewünscht und erforderlich, werden Dienstleistungen zentralisiert, für die im Hotel das Know-how nur noch schwer vorzuhalten ist, wie z.b. Revenue Management, Online Marketing, Qualitätssicherung, Reputationsmanagement und Mitarbeiterentwicklung. Alle zentralgesteuerten Aktivitäten sind dabei markt- und kundenorientiert und ausschließlich auf den Nutzen für die angeschlossenen Best Western Hotels ausgerichtet. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauf - lage stellt Best Western für alle relevanten Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet und den Social Media Kanälen optimal präsentiert und buchbar. In alle Aktivitäten werden die Best Western Hotels eng mit eingebunden. Durch stetigen Ausbau der Dienstleistungen wird auch der Anschluss an Best Western für jedes einzelne Hotel immer wertvoller! Denn das Ziel von Best Western ist es, den individuellen Erfolg des einzelnen Hotels zu steigern und damit gleichzeitig der Marke Best Western mehr Kraft und Bedeutung zu verleihen. Das Leistungspaket

4 4 Die DEHAG Unternehmensgruppe Unter dem Dach der DEHAG Hotel Service AG verfolgen die Tochtergesellschaften Best Western Hotels Deutschland GmbH, progros Einkaufsgesellschaft mbh, unitels consulting GmbH und B.W. Hotel GmbH gemeinsam das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg von individuellen Hotels zu optimieren. Dazu bietet die Unternehmensgruppe ein umfassendes Dienstleistungsangebot, das die Wettbewerbsfähigkeit der Häuser langfristig sichert. Das Erfolgskonzept ist weltweit einmalig: Die gesamte DEHAG Hotel Service AG befindet sich im Eigentum der einzelnen Best Western Hoteliers. In der Unternehmensgruppe schließen sich unternehmerisch unabhängige Hotels zu einer starken Gemeinschaft zusammen, um für die Herausforderungen des Marktes bestens aufgestellt zu sein. Um zum einen die Durchsetzungsfähigkeit der Best Western Hotels Deutschland GmbH als Marketing- und Servicezentrale zu gewährleisten, aber gleichzeitig jedem einzelnen Hotel ein hohes Maß an Mitspracherecht einzuräumen, wurde als Muttergesellschaft der Best Western Hotels Deutschland GmbH die DEHAG Hotel Service AG gegründet. Jedes einzelne Best Western Hotel ist über eine Aktie an der Muttergesellschaft von Best Western Hotels Deutschland GmbH, der DEHAG Hotel Service AG, beteiligt. Aktionäre der DEHAG sind ausschließlich die Betreiber der Best Western Hotels in Deutschland und Luxemburg. Somit ist die gesamte DEHAG Unternehmensgruppe im Eigentum der Best Western Hotels. Der komplexer werdende Hotelmarkt und steigender Wettbewerbsdruck erfordern insbesondere für mittelständische Hotels ein immer detaillierteres Spezialwissen in allen Fachgebieten. Hier genau unterstützen alle DEHAG-Tochter - gesellschaften maßgeschneidert jedes einzelne Hotel. Best Western im Besitz der Hotels Basis einer durchsetzungsstarken und wirtschaftlich erfolg - reichen Partnerschaft unter einem Markendach ist eine einwandfreie Rechtsgrundlage. Sie bestimmt die Fähigkeit und den Radius einer Gruppe, Konzepte wirklich durchgängig in die Tat umzusetzen. Der Dienstleistungsvertrag bildet die Vertragsgrundlage für die Zusammenarbeit zwischen der und der Betriebsgesellschaft eines Best Western Hotels einerseits und die Zusammenarbeit und Vermarktung unter den Best Western Hotels andererseits. Er sichert die Handlungsfähigkeit, die heute am Markt benötigt wird, um für die angeschlossenen Hotels erfolgreich agieren zu können. DEHAG Hotel Service AG Die DEHAG Hotel Service AG präsentiert mit ihren Tochtergesellschaften Best Western Hotels, progros Einkaufs - gesellschaft, unitels consulting und B.W. Hotel GmbH ein umfassendes Leistungsportfolio für die Hotellerie. Die DEHAG Hotel Service AG ist über die Best Western Hotels Deutschland GmbH Masterfranchisegeber für die Marke Best Western in Deutschland und Luxemburg. Mit den einzelnen Best Western Hotels bestehen Dienstleistungs - verträge auf Franchisebasis. Die DEHAG Hotel Service AG ist eine Finanzholding und wird in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft geführt. Sie hält neben der Beteiligung an auch 100 Prozent der Geschäftsanteile der progros Einkaufsgesellschaft mbh, der unitels consulting GmbH und der B.W. Hotel GmbH, die die Komplementärin der B.W. Hotel Betriebs - gesellschaft mbh & Co. KG ist.

5 Die DEHAG Unternehmensgruppe 5 Aktionäre der DEHAG sind ausschließlich die Betreiber der Best Western Hotels in Deutschland und Luxemburg. Die Betriebsgesellschaften zeichnen je Hotel eine Namensaktie im Nominalwert von Euro. Somit ist die gesamte DEHAG Unternehmensgruppe im Eigentum der Best Western Hotels bzw. deren Betriebsgesellschaften. ist über eine Aktie an der Muttergesellschaft von Best Western Hotels Deutschland GmbH, der DEHAG Hotel Service AG, beteiligt. Zurzeit sind in Deutschland und Luxemburg rund 200 Hotels angeschlossen, die alle in der 3- bis 4- Sterne-Kategorie angesiedelt sind. Die Zahl der angeschlossenen Hotels wächst kontinuierlich. Stimmrecht durch Namensaktie Das Kontrollorgan der DEHAG ist der Aufsichtsrat, bestehend aus sechs, auf den Aktionärs-Hauptversammlungen gewählten Vertretern der Best Western Hotels. Der Aufsichtsrat vertritt gleichzeitig die Interessen der Best Western Hoteliers. Auf regelmäßig stattfindenden Tagungen und der Jahreshauptversammlung werden die Aktionäre und Best Western Hoteliers über laufende Aktivitäten, die Marktlage, sowie neue Programme und Änderungen informiert. Die Aktionäre üben ihr Stimmrecht auf den Hauptversammlungen der DEHAG aus. Neue, für alle Hotels verbindliche Programme sowie Vertrags- und Kostenänderungen bedürfen jeweils der Zustimmung durch die Aktionäre. Die deutsche Best Western Servicezentrale wird in der Rechtsform einer GmbH mit einem gezeichneten Kapital von Euro geführt. Die Best Western Hotels Deutschland GmbH ist Vertragspartner und Lizenznehmer der Marke BEST WESTERN von Best Western International Inc., Phoenix, USA. Jedes einzelne Best Western Hotel progros Einkaufsgesellschaft mbh progros ist die größte Einkaufsberatung der Hotellerie und eine der führenden Einkaufsgesellschaften. Rund 700 Hotels und Hotelketten nutzen die progros derzeit für die Verbesserung ihrer Einkaufskosten und -prozesse. Das 1986 gegründete Unternehmen bietet dazu vier Geschäftsfelder rund ums Thema Einkauf in der Hotellerie: Zugang zu Zentraleinkaufskonditionen mit Volumenpreisen für alle Sortimentsbereiche und umfassender Einkaufs - beratung (Einkaufspool), Beschaffungsmanagement für die Ausstattung von neuen und zu renovierenden Hotels (Projekt Management), Entwicklung nachhaltiger und maßgeschneiderter Einkaufsstrategien (Strategische Einkaufsberatung) sowie moderne Technologien und elektronische Lösungen zur Optimierung der Einkaufsprozesse (Digitale Services). progros erfüllt damit alle Einkaufsanforderungen aus einer Hand und individuell auf den Bedarf eines Hotels oder einer Kette abgestimmt. Das Leistungspaket

6 6 Die DEHAG Unternehmensgruppe unitels consulting GmbH Die unitels consulting GmbH ist ein Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, das individuelle Managementund Beratungsdienstleistungen für Hotels anbietet. Das 1996 gegründete Unternehmen unterstützt und betreut mit seinem Mitarbeiterteam Hotels maßgeschneidert in finanzund marketingtechnischen sowie operativen Fragen. Zu den Leistungen der unitels consulting zählen die Bereiche Controlling, Rechnungswesen nach dem hotelspezifischen Uniform System of Accounts, Hotelanalysen und Beratung bis hin zur kompletten Hotelbetriebsführung auf Managementbasis, um den langfristigen betriebswirtschaftlichen Erfolg von Hotels zu sichern. Eine weitere Dienstleistung von unitels ist der Buchhaltungsservice für Hotels. Die unitels consulting erstellt darüber hinaus auch komplette Betriebs- und Standortanalysen sowie Schwachstellen - analysen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen. B.W. Hotel Betriebsgesellschaft B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbh & Co KG Die B.W. Hotel GmbH, als Komplementärin, und die B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG sind die jüngsten Kinder der DEHAG Unternehmensgruppe. Die Gesellschaften wurden im Jahr 2004 gegründet. Die B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG pachtet und betreibt Hotels unter der Marke Best Western. Das Unternehmen soll für die Marke Best Western attraktive Hotelstandorte sichern und erschließen. Kommanditisten sind Hoteliers aus dem Kreise der Best Western Gruppe. Komplemen - tärin ist die DEHAG-Tochtergesellschaft B.W. Hotel GmbH. Das Unternehmen betreibt derzeit sechs Hotels: das BEST WESTERN Hotel Alzey, das BEST WESTERN Hotel Schaper-Siedenburg und das BEST WESTERN Hotel zur Post in Bremen, das BEST WESTERN PREMIER Parkhotel Bad Mergentheim, das BEST WESTERN PREMIER Hotel Krautkrämer in Münster und das BEST WESTERN PREMIER Vital Hotel Bad Sachsa. Die Betriebsgesellschaft stellt für Hotelinhaber und Investoren einen starker Partner dar, der auf das gesamte Leistungsportfolio der DEHAG Hotel Service AG zurückgreifen kann. Unternehmenswerte Um den Erfolg der DEHAG Gruppe langfristig zu garantieren, bilden vier Unternehmenswerte das Grundgerüst, an dem das Unternehmen sein Handeln ausrichtet. Die DEHAG Unternehmenswerte sind dabei Ausdruck des unternehmerischen Selbstverständnisses und geben Orientierung sowohl im internen Umgang als auch in der Beziehung zu Partnern und Kunden. Im Sinne von We help gehört dazu an erster Stelle die klare Fokussierung auf Dienstleistung und Kundenbedürfnisse. Eine weitere Leitlinie für unser Handeln heißt Sounds good, die für eine transparente und offene interne und externe Kommunikation steht. Das Leitbild Only you bezeichnet das eigen - verantwortliche und aktive Handeln und Gestalten aller Mitarbeiter. Als Wind of Change wird die Grundauffassung bezeichnet, bestehende Prozesse und Abläufe permanent zu hinterfragen und zu optimieren. Es geht darum, Marktveränderungen zu erkennen und mutig neue Wege zu beschreiten.

7 Best Western Deutschland Über 70 Spezialisten für mehr Gewinn 7 Programme für jedes Kundensegment Die Organisationsstruktur der Best Western Servicezentrale ist auf das Hoteldienstleistungsangebot sowie auf die verschiedenen Kundensegmente ausgerichtet. Die Profis der verschiedenen Abteilungen bearbeiten und analysieren den Tagungs- und Geschäftsreisemarkt, den touristischen Individualreisenden sowie den touristischen Gruppenmarkt. Der Marketingplan der Servicezentrale gibt allen Hotels im Detail Aufschluss über Zielsetzung, Strategien, Programme und alle Marketingaktivitäten, so dass eine Koordination und Integration in das hotelspezifische Marketing möglich ist. Der Marketingplan sieht freiwillige Programme vor, an denen Hotels je nach Standort und gewünschter Zielgruppe teilnehmen können sowie Pflichtprogramme, in die alle Best Western Hotels eingebunden sind. Nationale und internationale Märkte Als größte Hotelkette der Welt werden die globalen Märkte durch internationale Programme und Partner vorwiegend von Best Western International bearbeitet. Best Western Deutschland konzentriert sich deshalb schwerpunktmäßig auf den deutschen Reisemarkt, der mit rund 70 Prozent Anteil der wichtigste Markt für die deutschen Best Western Hotels darstellt. Aber es werden auch diverse Crossborder- Aktivitäten durchgeführt, um europäische Reisende, ins - besondere Vielreisende, zu erreichen. Diese Maßnahmen generieren zusätzliches Incoming-Geschäft für deutsche Hotels. Eine Kette ist nur so stark wie ihre (Mit)Glieder Jedes einzelne Best Western Hotel trägt unmittelbar zum Wert der Marke bei, indem es sich durch eine gute Service - leistung sowie hervorragende Qualität auszeichnet. Doch nur die konsequente Darstellung als Best Western Hotel durch korrekte und professionelle Markenanwendung gewährleistet, dass der Gast ein Hotel auch als Markenhotel wahrnimmt. Erst dann profitiert das Hotel vom Image und der Bekanntheit der Marke. Die Marke intensiv nutzen Durch den Anschluss an Best Western erhält das Hotel das Recht aber auch die Pflicht, die Marke zu nutzen. Basis hierfür sind die Vorgaben der weltweit gültigen Best Western Brand Identity Anforderungen. Generell gilt hierbei: Überall dort, wo der Hotelname verwendet wird, muss Best Western (in Form des Logos oder die Worte BEST WESTERN ) voranstehen. Das Leistungspaket

8 8 Der Wert der Marke Das Hotel als Markenartikel Kunden haben gelernt, mit einem großen Produktangebot umzugehen. Sie selektieren zwangsläufig aus dem Über - angebot an Hotels. Dabei ist ein wichtiges Hilfsmittel eindeutig die Marke. Das Wachstum der Hotelkapazitäten in Deutschland ist weiterhin höher als die tatsächliche Nachfrage. Dadurch hat der Kunde zwar ein besseres Angebot, aber auch die Qual der Wahl. Eine starke internationale Marke hilft ihm, sich im Überangebot leichter zurecht zu finden. Die meisten Reisenden interessiert kaum mehr, ob ein Hotel privat geführt ist und eine individuelle Leistung und Qualität bietet. Was der Gast will, ist verlässliche Qualität und Dienstleistung zu einem angemessenen Preis. Diese Sicherheit bietet nur eine gute Marke, denn sie ist das Versprechen für Qualität und Leistung. Die Markenbedeutung für Gäste ist einer der höchsten Werte, den ein Unternehmen zu bieten hat, auch wenn er in den Bilanzen nirgends auftaucht. Eine umfangreiche Marktforschungsstudie belegt, dass die Markenzugehörigkeit eines Hotels für 70 Prozent der befragten Reisenden ausschlaggebend für die Buchung ist (Quelle: BDRC 2011). Dieser Trend wird im Rahmen der Best Western Gästebefragung bestätigt: Bei ebenfalls 70 Prozent der befragten Best Western Gäste spielt die Markenzugehörigkeit eine entscheidende Rolle bei der Buchung. Verlässliche Qualität weltweit Die Dominanz der vielfältigen Informations- und Buchungswege alleine im Online-Vertrieb verstärken den Bedarf von Gästen nach Sicherheit bei Kaufentscheidungen. Oftmals ist bei Hotelbuchungen eine Marke das finale Entscheidungskriterium, wie Marktforschungsuntersuchungen belegen. Die Kettenzugehörigkeit verschafft dem Hotel beim Gast Vorteile. Mehr und mehr gilt: Kunden kaufen das Marken - versprechen, nicht die Hotelübernachtung per se. Die Markenzugehörigkeit kann somit der Weg zu mehr Gästen sein, aber auch zu mehr Umsatz durch höhere Durchschnittsraten.

9 Klares Profil durch drei Kategorien 9 Markenbekanntheit Eine umfangreiche Marktforschungsstudie hat Best Western im Segment der 3- bis 4-Sterne-Hotellerie in Deutschland hervorragende Werte bei der Markenbekanntheit bescheinigt: Der Bekanntheitsgrad lag bei den befragten Geschäftsreisenden ungestützt bei 32 Prozent, gestützt sogar bei 73 Prozent (Quelle: BDRC 2011). Dreifach gut ist einfach besser Die Marke Best Western steht weltweit für ansprechende Hotels im 3- bis 4-Sterne-Bereich, die sich durch eine gute Lage und einen attraktiven Preis auszeichnen. Best Western Hotels sind alle individuell in Ausstattung und Charakter und überzeugen durch eine einheitliche Qualität. Zur besseren Unterscheidung für Kunden präsentiert Best Western weltweit neben der Kernmarke BEST WESTERN die beiden Kategorien BEST WESTERN PLUS und BEST WESTERN PREMIER. Mithilfe der Erweiterung durch diese Produktkategorien erhält das Markenimage ein noch klareres Profil. Die BEST WESTERN PLUS und PREMIER Hotels heben sich in Ausstattung, Serviceangebot und Design von den übrigen BEST WESTERN Hotels ab. Sie verkörpern zum einen das Plus an Komfort und das Beste von Best Western. Natürlich bietet jedes Best Western Hotel den gewohnten Standard und die hochwertige Qualität, die man mit der Marke Best Western verbindet. Nun kann der Gast noch einfacher das passende Hotel zu jeder Gelegenheit finden. Ziel von Best Western ist, die Gäste in höchstem Maß zufrieden zu stellen, sie in einer angenehmen und warmen Umgebung willkommen zu heißen und den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Sowohl der Kunde als auch der Hotelier erhalten so eine deutliche Aussage über das Angebot und den Standard der Best Western Hotels. Je nach Ausstattung werden die Hotels in ihrer passenden Kategorie vermarktet. Details finden Sie im Handbuch Qualitätsrichtlinien. Das Leistungspaket

10 10 Kundenbindung E-Commerce Die elektronischen Distributionswege sind ein unverzichtbarer Bestandteil für eine professionelle Vermarktung. Die Abteilung E-Business ist verantwortlich für eine moderne Internetpräsenz, höchstmögliche Effizienz und Ausbau der Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern, ständige Anpassung der Angebotsstruktur an bestehende Anforderungen sowie vielfältige Online-Marketing Maßnahmen. Customer Relationship Management Die Best Western Hotels erarbeiten und liefern für die verschiedenen Marktsegmente Erfolg versprechende Programme und Produkte. Hierbei kommt eine Customer Relationship Management (CRM)-Technologie zum Einsatz, die das Verhalten von fast 3,5 Millionen Gästen europaweit transparent macht. Durch maßgeschneiderte Kommunikation mit geeigneten Programmen und Angeboten werden diese Zielgruppen direkt erreicht. Bonuspunkte machen Gäste zu Stammgästen Best Western Rewards Mitglieder erhalten für den Aufenthalt in einem der über Best Western Hotels weltweit Bonuspunkte auf den getätigten Umsatz. Diese Punkte können gegen freie Übernachtungen, Prämien- und Wertgutscheine eingetauscht werden. Darüber hinaus haben die Gäste die Möglichkeit, Meilen von über 20 Airline-Programmen zu sammeln, unter anderem bei Lufthansa Miles & More und Air Berlin topbonus. Gäste können aber auch PAYBACK Punkte sammeln, denn Best Western kooperiert außerdem mit dem größten Bonussystem in Deutschland. Allein im Jahr 2011 haben diese Partnerschaften den Best Western Hotels mehr als 14 Mio. Umsatz gebracht und die Reichweite der Gäste mit diesen Partnerschaften enorm gesteigert. Zu Beginn der Mitgliedschaft sind die Mitglieder Inhaber der Best Western Rewards Karte Gold, können aber nach Steigerung der Übernachtungsanzahl innerhalb von Best Western Rewards Das internationale Kundenbindungsprogramm der Hotelgruppe heißt Best Western Rewards. Der Kundenclub hat derzeit weltweit mehr als 18 Millionen Mitglieder und ist eines der größten Bonusprogramme der Reisebranche. Bei dem Loyalitätsprogramm, das 1988 ins Leben gerufen wurde und für Mitglieder kostenfrei ist, sammeln Gäste bei Übernachtungen in Best Western Hotels Punkte, die sie gegen attraktive Prämien tauschen können. Best Western Rewards hat allein im Jahr Mio. Umsatz in die deutschen Hotels generiert. DIAMOND

11 Kooperationen Monaten in den Status Platinum (ab 15 Nächten) oder Diamond (ab 30 Nächten) aufsteigen und sich somit weitere Annehmlichkeiten erschlafen. Durchschnittlich produziert jedes aktive Best Western Rewards Mitglied etwa 500 Euro Umsatz pro Jahr, die Umsätze bei Platinum - oder Diamond -Mitgliedern sind um ein Vielfaches höher. Zur Zeit gibt es in Deutschland über Mitglieder. Der Einsatz moderner Technologie erlaubt ein professionelles Customer Relationship Management (CRM). Kundendaten der besten Kunden werden fortlaufend erfasst, analysiert, ausgewertet und für moderne Marketingmaßnahmen verwendet. CRM stellt sicher, möglichst viel über Kunden zu wissen und diese Informationen zielgerecht einzusetzen. Eine exakt auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Kommunikation erfolgt in regelmäßigen Abständen, mit dem Ziel bestehende Gäste zu halten und schlafende Mitglieder zu reaktivieren. Enge Kundenbindung, Neukundenakquisition im Segment Individualreisender, Aktivierungs- und Reaktivierungskampagnen sind nur einige der Vorteile, die ein Best Western Hotel vom ersten Tage an nutzt und somit ein eigenes kostenintensives Kundenbindungsprogramm spart. Durch strategisches Partnermarketing wird eine Vielzahl an potenziellen Gästen angesprochen und hohe Reichweiten sind garantiert. Wettbewerbsvorteil durch starke Marketing- und Kooperationspartner Eine zusätzliche Fülle an attraktiven Vorteilen bietet das Best Western Rewards Bonusprogramm durch die Kooperation mit Lufthansa Miles & More, die allein in Europa mehr als 23 Millionen Vielflieger zählen. Weitere Partnerschaften existieren derzeit zudem mit 20 namhaften Airlines. PAYBACK ist, als größtes Bonussystem in Deutschland, ein besonders wichtiger Best Western Marketingpartner, denn durch gemeinsame Marketingaktionen können bis zu 20 Millionen deutsche Haushalte erreicht werden. Die Möglichkeit bei vielen Partnern Punkte oder Meilen zu sammeln und einzulösen, macht Best Western für Reisende besonders attraktiv und dies zu äußerst günstigen Konditionen für das einzelne Hotel. Das Leistungspaket

12 12 Geschäftsreise und Tagungsmarkt Als Global Player im Geschäft mit Volumenkunden Die Abteilung Marketing Tagung & Geschäftsreise beobachtet und bearbeitet den Tagungs- und Geschäftsreisemarkt, die dazugehörigen Vertriebspartner und -kanäle, entwickelt marktorientierte Produkte und zeichnet für Vermarktung und Distribution verantwortlich. Ein professionelles Key Account Management im Außendienst betreut die wichtigsten Volumenkunden in Deutschland persönlich. Ergänzend dazu betreuen Mitarbeiter im Innendienst die Kunden telefonisch und entwickeln neue Strategien und Vertriebsprogramme. Dazu gehören auch die Entwicklung strategischer Partnerschaften im On- und Offlinebereich, die Beobachtung des Wettbewerbs, von Trends und Entwicklungen, um marktorientierte Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. Die wichtigsten Marketingmaßnahmen im Bereich Geschäftsreisen sind: Entwicklung und Vermarktung der Tagungs- und Geschäftsreiseprodukte unter Nutzung der jeweils effizientesten Marketing- und Kommunikationsinstrumente (persönlicher Verkauf durch Key-Account-Manager, Direktmailings, Verkaufsförderung durch gezielte Telemarketing Aktionen). Abschluss, Pflege und Analyse von Volumenverträgen für Geschäftsreisen mit deutschen und internationalen Großkunden (Key Accounts) in Verbindung mit der Listung möglichst vieler relevanter Hotels in den unternehmensinternen Hotelprogrammen und Intranets. Abschluss und Pflege von Volumenverträgen mit kleinen und mittleren Unternehmen. Schaffung von weltweiter Buchbarkeit von zentral oder lokal verhandelten Volumenpreisen. Steuerung der Zusammenarbeit mit den wichtigsten Vertriebspartnern im Tagungs- und Geschäftsreisemarkt. Abschluss und Pflege von Volumenverträgen mit Schlüssel kunden (Key Accounts) im Tagungs- und Seminarbereich. Koordination und Informationsaustausch mit den Verkaufsabteilungen der Best Western Hotels. Präsenz auf relevanten Messen. Jährliche Versendung des Best Western Tagungsplaners an Kontakte (Teilnahme ist freiwillig). Für das Best Western Hotel bedeutet dies: Teilnahme an den Verkaufsreisen der Key Account Manager. Optionale Teilnahme an Verkaufsförderungsmaßnahmen (z.b. Telemarketingaktionen). Teilweise Anschlussmöglichkeiten an zentrale Mailings oder Durchführung eigener Mailings an Geschäftskunden aus der zentralen Datenbank. Listung in den Hotelprogrammen der wichtigsten Reisemittler (Konsortien und Ketten wie DER, HRG, CWT, BCD und viele andere). Präsenz bei den wichtigsten Firmen-Volumenkunden im Tagungs- und Geschäftsreisebereich durch Key Account Management. Präsenz bei den wichtigsten Vertriebspartnern national/ international. Teilnahme auf Messen im Tagungs- und Geschäftsreisemarkt deutschlandweit (direkte Teilnahme eines Hotel - repräsentanten optional möglich) Training und Weiterbildung des eigenen Verkaufsteams. Internationaler Verkauf durch weltweite Verkaufsbüros von Best Western sowie Best Western Organisationen und Länderzentralen.

13 Geschäftsreise und Tagungsmarkt 13 Teilnahme an Produktschulungen für Verkäufer, sowie der jährlichen ProFit Tagung (für Hotelmitarbeiter aus Verkauf, Marketing, Empfang, Reservierung, Bankett). Betreuung von Tagungsentscheidern durch ein Spezialistenteam Das Key Account Management Marketing Geschäftsreiseund Tagungsmarkt betreut Schlüsselkunden natürlich auch im Bereich Tagungen, Seminare und Konferenzen und sichert so dieses Buchungsvolumen für Best Western Hotels. Darüber hinaus bietet Best Western mit dem Spezialistenteam des Best Western Tagungsservice relevanten Kunden eine persönliche, individuelle Betreuung. So ist für Veranstaltungskunden und Tagungsentscheider eine professionelle Beratung mit detaillierter Produktkenntnis sichergestellt. Die wichtigsten Marketingmaßnahmen im Bereich Tagungsund Geschäftsreisemarkt sind: Persönliche Kundenbetreuung durch den Best Western Tagungsservice inklusive der Erstellung von maßgeschneiderten Angeboten und Rahmenprogrammen binnen maximal 24 Stunden Professionelle Marktbearbeitung und Betreuung und Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen bzw. Unternehmen mit kleinerem Veranstaltungsaufkommen durch 2 Telemarketingprofis. Best Western Cross-Selling Aktionen. Intensive persönliche Betreuung und Beratung der umsatzstärksten Tagungskunden durch Key Account Management im Außendienst. Präsenz in führenden Publikationen im Tagungsmarkt: Jedes interessierte Tagungshotel wird mit allen wich - tigen Details im jährlich erscheinenden Best Western Tagungsplaner präsentiert, der im Herbst an über Kunden versendet wird. Ferner gelten für Best Western Hotels vergünstigte Konditionen für den halbseitigen Eintrag bei Tagungsvertriebspartnern. Für das Best Western Hotel bedeutet dies: Nutzung der Best Western Kundendatenbank von über aktiven Tagungsbuchern für hoteleigene Direktmarketing-Aktionen (Adressnutzung frei, Produktion/ Handling kostenpflichtig) in Abstimmung mit der Service - zentrale. Aktive Verkaufsunterstützung und Kundenbetreuung. Entlastung der eigenen Verkaufs- bzw. Bankettabteilung. Perfekte Präsenz bei Tagungskunden durch den Eintrag im Best Western eigenen Tagungsplaner, sowie in über Katalogen und den dazugehörenden elektro - nischen Medien von Vertriebspartnern. Kundenbindungsprogramme: Kunden mit hohem Veranstaltungsaufkommen erhalten eine Rückvergütung auf den realisierten Umsatz in den Best Western Hotels, gebunden an einen Mindestumsatz, welcher zentral über den Tagungsservice gebucht wurde. Das Leistungspaket

14 14 Touristischer Individualreisemarkt Passende Produkte für jede Zielgruppe Die Abteilung Marketing Touristik orientiert sich an den Bedürfnissen des vielschichtigen touristischen Marktes. Die Nutzung aller touristischen Vertriebswege und die enge Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern mit dem Ziel, den touristischen Reisenden effizient und profitabel zu erreichen, ist die Hauptaufgabe der Abteilung. Es werden permanent eine Vielzahl an Produkten entwickelt und bestehende Programme optimiert. Die zielgruppenspezifische Angebotsvielfalt ist einer von vielen Gründen, warum sich immer mehr Privatreisende bei der Auswahl Ihres Feriendomizils für Markenhotels entscheiden. Und sicher auch ein Grund, warum sich immer mehr Ferienhotels der Marke Best Western anschließen. Weltweite Online-Buchbarkeit Ein ständig wachsender Anteil der Buchungen im touristischen Segment für Individualreisen wird über das Internet gebucht. Die Verfügbarkeit dieser Produkte über diesen wichtigen Vertriebsweg ist daher eine obligatorische Maßnahme für das Produktmanagement. Alle touristischen Produkte sind daher immer zuerst auf den Best Western eigenen Websites verfüg- und buchbar sowie in allen relevanten und interessanten Systemen der touristischen Vertriebswelt. Der perfekte Marketingmix Basis für Verkaufserfolge Einzigartig in der deutschen Hotellerie ist die hohe Anzahl an online buchbaren touristischen Produkten über die Best Western eigene Homepage. Damit schafft Best Western im Direktvertrieb beste Voraussetzungen für den Einsatz moderner, zielgruppengerechter Strategien und damit verbundenem Marketing. Somit können sämtliche touristische Produkte im Online-Marketing angeboten und den Buchern direkt angeboten werden. Flankierend zu den klassischen Marketingaktivitäten (Katalogversand, Online-Auftritt) baut Best Western verstärkt auf markenbildende Maßnahmen zur Förderung des touristischen Segmentes. Dazu gehören Aktivierungs- und Reaktivierungskampagnen von bestehenden Gästen sowie Neukundenmarketing über Partner. Basis von Online- und klassischen Kommunikationsmaßnahmen ist die Best Western eigene CRM-Technologie (Customer Relationship Management) in Verbindung mit einer umfangreichen, stets aktuell gehaltenen Kundendatenbank.

Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa

Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa PRESSEMITTEILUNG Best Western Hotels Central Europe GmbH Neue Best Western Unternehmensstruktur in Europa Best Western kündigt eine neue Unternehmensstruktur in Europa an. Durch den Zusammenschluss drei

Mehr

Inhalt. Vorwort... 3. Best Western Hotels Deutschland GmbH... 6. progros Einkaufsgesellschaft mbh... 8. unitels consulting GmbH...

Inhalt. Vorwort... 3. Best Western Hotels Deutschland GmbH... 6. progros Einkaufsgesellschaft mbh... 8. unitels consulting GmbH... Inhalt Vorwort... 3 DEHAG Hotel Service AG... 4 Best Western Hotels Deutschland GmbH... 6 progros Einkaufsgesellschaft mbh... 8 unitels consulting GmbH... 1o B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbh & Co. KG...

Mehr

PMS-Lösung für pro-aktive Hotels

PMS-Lösung für pro-aktive Hotels PMS-Lösung für pro-aktive Hotels MONACO Hotelsoftware: Einfach. Integrativ. Modular. Praktisch isotravel.de Software-Lösung für pro-aktive Hotels MONACO ist eine Software-Lösung für Hotels, die zusammen

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

MARKREKOM/WS CreativeConsulting

MARKREKOM/WS CreativeConsulting Beratung und Kreation für Marketing und Kommunikation Wolfgang Schickler Dipl.-Volksw. / Texter KAH Sommerland 37 D-24576 Bad Bramstedt Fon: +49 (0) 41 92-8 53 29 Fax: +49 (0) 41 92-89 97 54 Mob +49 (0)

Mehr

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit SMO Services Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit Einführung Das Web ist längst kein einseitiger Kommunikationskanal mehr. Social

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Ihr Online Presseverteiler mit nur einem Mausklick

Ihr Online Presseverteiler mit nur einem Mausklick Ihr Online Presseverteiler mit nur einem Mausklick Das Presseportal für Pressemitteilungen Starker Multiplikator Vorteile und Nutzen von Pressemitteilungen 1 2 3 4 5 Die Nutzung verschiedener Presseverteiler

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: SAP Customer COE Informationsmanagement Handbuch

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: SAP Customer COE Informationsmanagement Handbuch Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb

Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb Mehr Homepagebuchungen, weniger Provisionen Die Bausteine für einen erfolgreichen Online-Vertrieb DEHOGA Niedersachsen, Walsrode, 11.10.2012 TourOnline AG 1996 Gegründet mit touristischem Marktplatz Urlaub

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen blau C:85% M:50% B:0% orange C:10% M:62% Y:100% B:0% rot C:25% M:100% Y:100% B:20% C:0% M:0% B:35% Hotelbewertungs- und Qualitätsmanager Mehr Gäste, mehr Umsatz,

Mehr

Crossmedia-Marketing

Crossmedia-Marketing Crossmedia-Marketing Alle Disziplinen vereint! Verbundwerbung Print to Online and Mobile Beilagenmarketing Blog-Marketing SEM, SEO, SMO E-Mail-Marketing Web-Entwicklung Web-Analyse Beratung Konzeption

Mehr

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie.

Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Endlich. Einfach. Rentabel. Sorglos. Die fortschrittliche Softwarelösung für die Gastronomie. Die tägliche Herausforderung. Die Herausforderung, Gäste jeden Tag überzeugen zu müssen, macht das Besondere

Mehr

Online-Shop Management. Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich!

Online-Shop Management. Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich! Online-Shop Management Wir machen Ihren Online-Shop erfolgreich! Alle Online-Maßnahmen werden eng mit Ihnen abgestimmt. Nur das Zusammenspiel aller Bereiche bringt Ihrem Online-Shop Erfolg. Wir haben das

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

präsentation public relation promotion incentive

präsentation public relation promotion incentive präsentation public relation promotion incentive Wir bieten Ihnen verschiedenste Zugmaschinen mit Showtruck für Ihre Roadshow, Produktpräsentation oder Schulung. Sie finden bei uns viele Truck-Variationen,

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

progros expandiert auch in Europa

progros expandiert auch in Europa PRESSEMITTEILUNG progros Einkaufsgesellschaft mbh progros expandiert auch in Europa Die progros Einkaufsgesellschaft hat sich erneut positiv entwickelt und konnte im vergangenen Geschäftsjahr erfreuliche

Mehr

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System

Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mit einem besseren Forecast erzielt man besseren Umsatz. IDeaS Forecasting Management System Mehr Präzision und Kontinuität für Ihren Forecast und Ihr Berichtswesen Haben Sie über automatisiertes Revenue

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15

WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 WILLKOMMEN BEI HRS UX CGN #15 Über mich Axel Hermes Dipl. Designer (Industrial Design) Head of User Experience Design bei HRS seit November 2014 Seit bald 17 Jahren im Online Business bzw. in der User

Mehr

Softwaregestütztes CRM

Softwaregestütztes CRM Softwaregestütztes CRM für ein professionelles Belegungsmanagement in sozialen Einrichtungen Der Markt für soziale Dienstleistungen ist mehr denn je in Bewegung. Chancen und Risiken halten sich dabei die

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung

Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung Markenführung im Mittelstand Ein Kurzbericht über Strategien und Aspekte der Markenführung www.ssbc.de Markenführung im Mittelstand Wie Sie durch stringente Design- und Kommunikationsmaßnahmen ihre Marke

Mehr

DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH Loyalty Marketing Solutions KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH Loyalty Marketing Solutions KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION DGMK DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR MULTIMEDIALE KUNDENBINDUNGSSYSTEME MBH KURZE UNTERNEHMENSPRÄSENTATION DAS UNTERNEHMEN Vielfältig und innovativ. Die Deutsche Gesellschaft für multimediale Kundenbindungssysteme

Mehr

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro

Gelbquellen Ein gutes Geschäft für Sie und Ihr Reisebüro Gelbgewinn Neue Vertriebswege, anspruchsvollere Kunden die Situation der Einzelbüros im Reisemarkt war schon günstiger. Gut im Geschäft zu bleiben ist dennoch möglich mit dem richtigen Partner an seiner

Mehr

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs

Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Online-Vertrieb in der Schweizer Hotellerie auch im Krisenjahr 2009 auf ungebrochenem Wachstumskurs Resultate einer Online-Umfrage zu Vertriebskanälen bei Mitgliedern von hotelleriesuisse Roland Schegg,

Mehr

www.rosenhof-bohlsen.de Marketing für Hotellerie und Gastronomie Ideen für Ihre Vermarktung on- und offline

www.rosenhof-bohlsen.de Marketing für Hotellerie und Gastronomie Ideen für Ihre Vermarktung on- und offline www.rosenhof-bohlsen.de Marketing für Hotellerie und Gastronomie Ideen für Ihre Vermarktung on- und offline 1 www.rosenhof-bohlsen.de Ihr Dienstleister für Marketing I Vertrieb I BWL Marketing für Hotellerie

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de

Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen. www.kurz-mal-weg.de Kurz Mal Weg Die Nr.1 für Kurzreisen www.kurz-mal-weg.de Inhalt Kennzahlen Dafür steht kurz-mal-weg.de Daten und Fakten zu kurz-mal-weg.de Warum eine Partnerschaft mit kurz-mal-weg.de Kooperation Hotelpartner

Mehr

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v.

MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. MARKETING CLUB ROSTOCK e.v. Erfolgreiches Online Marketing für Ihr Unternehmen Internetwerbung boomt nach wie vor Massive Zuwächse im Bereich Online-Marketing: Im Jahr 2011 13,2 % Steigerung Im Jahr 2012

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

78% 21% der neuen Webseitenbesucher kamen über Facebook. neue Mitarbeitende durch Facebook. des Gesamtumsatz kommen von Facebook

78% 21% der neuen Webseitenbesucher kamen über Facebook. neue Mitarbeitende durch Facebook. des Gesamtumsatz kommen von Facebook Fincallorca 2006 wurde Fincallorca von den Unternehmern Ralf zur Linde und Julian Grupp gegründet. Das Unternehmen, mit Standorten in Bielefeld und Berlin, ist mittlerweile der führende Reiseanbieter für

Mehr

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement

Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Erfolgreiche Maßnahmen für Ihr Reputationsmanagement Roland Ballacchino Es dauert zwanzig Jahre, sich eine Reputation zu erwerben und fünf Minuten, sie zu verlieren. Wenn man das im Auge behält, handelt

Mehr

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden

Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden Wissen, was bewegt Neukunden gewinnen, Bestandskunden binden mit strategischem Online Marketing Fakten Silver Media Gründung: 2007 Größe: 36 Mitarbeiter Standort: Fürth Leistungen: Leadgenerierung, E-Mail

Mehr

gastfreundschaft Mit system optionales Zusatzmodul zur einfachen Verwaltung von Veranstaltungen protel Bankett produktinformation

gastfreundschaft Mit system optionales Zusatzmodul zur einfachen Verwaltung von Veranstaltungen protel Bankett produktinformation gastfreundschaft Mit system protel Bankett optionales Zusatzmodul zur einfachen Verwaltung von Veranstaltungen produktinformation protel Bankett protel Bankett: einfach, schnell und nahtlos integriert

Mehr

Big Data So heben Sie den Schatz vom Silbersee! Monetarisieren von Kundenbeziehungen in der digitalen Welt!

Big Data So heben Sie den Schatz vom Silbersee! Monetarisieren von Kundenbeziehungen in der digitalen Welt! Big Data So heben Sie den Schatz vom Silbersee! oder: Monetarisieren von Kundenbeziehungen in der digitalen Welt! Über Kampagnen, Paid Content & Co Impulsvortrag zur Mitgliederversammlung am 13.06.2014

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE

STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE DESTINATION ZERMATT Matterhorn. Einleitung Die neuen Technologien stellen grosse Herausforderungen an die Touristiker. Da Transparenz, Glaubwürdigkeit und Personalisierung

Mehr

ERFOLGSFAKTOR INTERNET

ERFOLGSFAKTOR INTERNET AGENDA _ ZEPPELIN GROUP _ MARKTZAHLEN & TRENDS _ DIE KONVERSIONSRATE _ KERNELEMENTE EINER WEBSITE _ KUNDEN-ACQUISE & STAMMKUNDEN ERFOLGSFAKTOR INTERNET Marketing Technologie _ Firmensitze Meran e Mailand

Mehr

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix

coupling media Mit 4 Geschäftsbereichen zum optimalen Online Marketing-Mix PRESSEMITTEILUNG dmexco Köln, 21.-22.09.2011 Daten & Fakten der coupling media gmbh Die Experten für vernetzte Kommunikation coupling media, die Online Marketing Agentur aus Hiddenhausen/Herford steht

Mehr

5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce

5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce 5. Schweizer E-Commerce Summit Verkauf von Touristikleistungen im E-Commerce Andreas Bärtsch Weisse Arena Gruppe Marketing und Sales Mitglied der Geschäftsleitung _ Dipl. Phil II, Universität Zürich _

Mehr

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Pressemitteilung Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Das Fashion Performance Netzwerk zieht am Beispiel La Perla erste positive Bilanz Berlin,

Mehr

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN?

KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? Es wird Zeit für Ihre Präsenz im Internet! KANN DAS NICHT JEMAND ANDERES MACHEN? WIR KÖNNEN. WIEDEMANN Online-Welt Homepage Service Starke Leistungen Für ein starkes Gewerk Das Leistungsspektrum für das

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit Sie möchten Ihren Umsatz steigern, und neue Kunden gewinnen? Wir machen s möglich: in

Mehr

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen. Bei der stetig wachsenden Zahl von Konkurrenten wird ein kundenorientiertes Marketing immer wichtiger, um zielgerichtet auf spezifische Zielgruppen einzugehen. Der Trick besteht darin, eine Sehnsucht zu

Mehr

Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang

Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang Mehr passende Bewerber für ihren MBA-Studiengang Reichweite und Orientierung im Bildungsverzeichnis der Süddeutschen Zeitung mba.sueddeutsche.de Wir schreiben über Ihr MBA-Programm. Im Bildungsverzeichnis

Mehr

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix

Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Notwendigkeit von Revenue Management im Zeitalter des Multi Channel Mix Mag. (FH) Irene Walters Sheraton Salzburg Hotel irene.walters@sheraton.com 12. November 2007 Inhalt Multi Channel Mix Revenue Management

Mehr

Mobilität 3.0 Wenn die rechte und die linke Hirnhälfte begeistert sind.

Mobilität 3.0 Wenn die rechte und die linke Hirnhälfte begeistert sind. Mobilität 3.0 Wenn die rechte und die linke Hirnhälfte begeistert sind. Klare Pluspunkte STREEZ: Das innovative Mobilitätskonzept mit individuellen Optionen und überzeugenden Vorteilen. für die ökologische

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Starke Werbung. Für jedes Budget

Starke Werbung. Für jedes Budget Starke Werbung Für jedes Budget www.c-images.de VOLLE KRAFT VORAUS Als Full Service Agentur arbeitet creative images für Sie mit viel frischem Wind innovative Ansätze und zugkräftige Kommunikationsstrategien

Mehr

ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision

ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision ONLINE MARKETING SOLUTIONS AG marketing meets vision WAS UNS AUSMACHT Einer der führenden deutschen Anbieter im Bereich Online-Marketing Messbare Methoden und transparente Online-Dienstleistungen Erfahrung

Mehr

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation.

Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay. Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Qualitativ, Individuell und Strategisch - #LikeChessPlay Ihr Ansprechpartner für die internationale Social Media Kommunikation. Unsere spezielle Spieltricks 1. Unsere Kundschaft profitiert von dem ideenreichen

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

Basiswissen E-Mail-Marketing

Basiswissen E-Mail-Marketing Thomas Johne Basiswissen E-Mail-Marketing Kunden binden - Absatz steigern - Kosten senken Schriftenreihe: Das kleine 1x1 des Marketings Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 E-Mail-Marketing: Neue Wege zum Kunden

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil. Key Account Manager HR-Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft

Fact Sheet und Positionsprofil. Key Account Manager HR-Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft Software-Solutions (m/w) E-Business-Unternehmen mit Tradition und Zukunft 29.08.2012 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihre Chancen und Perspektiven Ihre Kenntnisse und Erfahrungen Interesse Kontakt

Mehr

Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010

Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010 Der Kunde aus der Sicht von Lufthansa 50. ÖRV Frühjahrskongress 2010 Bad Mitterndorf, 23.04.2010 Leiter Kunden- und Marktanalyse Seite 2 Lufthansa ist ein global agierender Luftfahrtkonzern mit vielfältigen

Mehr

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen. Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner

DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE. Dr. Fried & Partner DIE HERAUSFORDERUNGEN VON SOCIAL MEDIA FÜR DIE INTERNEN UNTERNEHMENSPROZESSE Dr. Fried & Partner DEUTSCHE BAHN MIT HUMOR UND KREATIVITÄT IN DEN SOCIAL MEDIA UNTERWEGS 2010 CHEF-TICKET ENDET IM SHITSTORM

Mehr

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen.

Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. 1-Tages-Seminar: Affiliate Marketing mit System: Erfolgreiche Vertriebsnetzwerke aufbauen, optimieren und pflegen. Affiliate Marketing als effizienter Vertriebskanal: strukturiert planen, professionell

Mehr

Social Media Ranking

Social Media Ranking Social Media Ranking Social Media ist im Tourismus und bei Seilbahnbetrieben als zentraler Kommunikations- und Servicekanal nicht mehr wegzudenken. Für Urlauber und Einheimische bietet Social Media vor,

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG.

GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. GUTE BEZIEHUNGEN FÜR GANZHEITLICHEN ERFOLG. FLOWFACT Universal CRM Langfristig mehr Gewinn mit FLOWFACT Universal CRM Einfach gute Beziehungen gestalten FLOWFACT Universal CRM 2 /3 MEHR ERFOLG WIE VON

Mehr

Manager. Österreichischer. Yield und Channel. Marktführer: SalesBox: Willkommen:

Manager. Österreichischer. Yield und Channel. Marktführer: SalesBox: Willkommen: Österreichischer Yield und Channel Manager Willkommen: Die SalesBox ist in Österreich mit Abstand die führendste Online Distribution Management Software. Seit 2007 entwickelt Interalp Touristik diese Software-Lösungen

Mehr

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern.

Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT. Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. Die richtige Strategie: EINE ENGE ZUSAMMENARBEIT Mit einem zukunftsorientierten Partner Wettbewerbsvorteile sichern. DIE PARTNERSCHAFT MIT QSC Ihre Vorteile auf einen Blick: Sie erweitern Ihr Produkt-

Mehr

03 2011 Facebook für Unternehmen

03 2011 Facebook für Unternehmen 03 2011 Facebook für Unternehmen Eine Einführung und Entscheidungsgrundlage über einen unternehmerischen Auftritt im sozialen Netzwerk facebook.com Einleitung Nie eröffneten sich so schnell neue Möglichkeiten

Mehr

Internetauftritte Online-Shops Printmedien

Internetauftritte Online-Shops Printmedien Internetauftritte Online-Shops Printmedien Referenzen Profil Printmedien Social Media Google AdWords E-Shops Webdesign Webdesign von ML Websites Kreative Designelemente und innovative Ideen präsentieren

Mehr

Ihr starker Partner. Gelbe Zeiten Sehr gute Aussichten für Sie und Ihr Reisebüro.

Ihr starker Partner. Gelbe Zeiten Sehr gute Aussichten für Sie und Ihr Reisebüro. Ihr starker Partner Gelbe Zeiten Sehr gute Aussichten für Sie und Ihr Reisebüro. für Ihr Büro Neue Vertriebswege und steigende Kundenerwartungen sorgen für viel Bewegung am Touristikhimmel und erschweren

Mehr

Wir VerleiHen ihrem firmenauftritt Die entscheidende stärke!

Wir VerleiHen ihrem firmenauftritt Die entscheidende stärke! WebDesign PrintDesign CorPorate Design Wir VerleiHen ihrem firmenauftritt Die entscheidende stärke! Mit einer professionell und zielgerichteten Werbung schaffen wir die notwendige Basis für Ihren Erfolg

Mehr

DIE BRANCHENSOFTWARE FÜR FITNESSSTUDIOS, SPORT- UND FREIZEITANLAGEN

DIE BRANCHENSOFTWARE FÜR FITNESSSTUDIOS, SPORT- UND FREIZEITANLAGEN DIE BRANCHENSOFTWARE FÜR FITNESSSTUDIOS, SPORT- UND FREIZEITANLAGEN AIDOO SOFTWARE DIE GESAMTLÖSUNG FÜR IHREN CLUB Aidoo bietet Ihnen die professionelle Softwarelösung für das erfolgreiche Management Ihres

Mehr

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems Industry Solutions Öffentlicher Personenverkehr IT-Lösungen von Lufthansa Systems Inhalt Mehr Effizienz und Flexibilität im Vertrieb 2 Der Kunde im Mittelpunkt Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum wirtschaftlichen

Mehr

Willkommen bei dem gebührenfreien Online-Hotelreservierungsservice

Willkommen bei dem gebührenfreien Online-Hotelreservierungsservice Willkommen bei dem gebührenfreien Online-Hotelreservierungsservice www.hotel.de www.hotel.info 1 Inhalt hotel.de auf einem Blick Das Bewertungensystem von hotel.de Das NEUE Hotel-Partnerprogramm Referenzen

Mehr

Online Content Marketing. Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten. www.pregas.de

Online Content Marketing. Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten. www.pregas.de Online Content Marketing Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten Ein Produkt der Sundays & Friends GmbH Arndtstr. 2 12623 Berlin Fon 030 63427660 Fax 030 208492433 www.pregas.de Pregas.de ist Deutschlands

Mehr

Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen

Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen Mennekes nimmt Elektrogroßhandel und Elektrohandwerk mit in die Elektromobilität Werkzeugkoffer zur Vermarktung von Ladelösungen Unter dem Motto Wir nehmen Sie mit! startet Mennekes als führender Spezialist

Mehr

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet.

Mehrfach wurden unsere Arbeiten mit Designpreisen ausgezeichnet. PROFIL DCEINS erarbeitet effektive Marketing-, Design- und Kommunikationslösungen. Diese umfassen die Beratung, Planung, Konzept und Realisierung von Projekten in allen Bereichen des Designs, der visuellen

Mehr

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de 02 // entwickeln. gestalten. erleben. Blickfang ist die Kombination einer klassischen Werbeagentur und einer Agentur für

Mehr

Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, 02.12.2004

Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, 02.12.2004 Was ist Online Marketing? Senioren helfen jungen Unternehmern e.v. Hamburg, Agenda Vorstellung Geschäftsfeld Internet Aufteilung Internet Marketing Anwendung und Kosten Internetauftritt 2 Vorstellung Dipl.-Kfm.

Mehr

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser!

MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE. Verkaufen Sie besser! MARKETING UND KUNDENORIENTIERUNG IN DER DRUCK- UND MEDIENBRANCHE Verkaufen Sie besser! IHREN VORSPRUNG AUSBAUEN! Der Wettbewerb wird härter. Gut drucken können viele. Kunden gewinnen Sie heute, wenn Sie

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Unternehmenskommunikation komplett

Unternehmenskommunikation komplett lcg design Full-Service Werbeagentur für kleine und mittlere Unternehmen Unternehmenskommunikation komplett Wir setzen Sie ins beste Licht damit Sie mehr verkaufen. Beratung, Marketing und Strategie Corporate

Mehr

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch

Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Einsatz sozialer Medien zum Fördereraustausch Deutscher Fundraising-Kongress 2014 Klemens Karkow Über Jona Freiberufler NPO-Online Marketing - pluralog.de Online-Marketing NABU Bundesverband Gründer Pluragraph.de

Mehr

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen!

1&1 Erfolgs- Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt. Homepage oder Ihrem. Machen Sie Ihr Angebot bekannt! Seite 2 Schaffen Sie Vertrauen! Starten Sie mit Ihrer Homepage oder Ihrem E-SHOP richtig durch! 1&1 Erfolgs- Check-Heft Mehr Erfolg für Ihren Internet-auftritt alles aus einer Hand. Sie haben eine 1&1 Homepage oder einen 1&1 E-Shop.

Mehr

Technologie Know How Innovation Betreuung

Technologie Know How Innovation Betreuung Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr