+ + + Newsletter 2/

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "+ + + Newsletter 2/13 + + +"

Transkript

1 + + + Newsletter 2/ Aktuell: Geschichten aus der Sofa-Ecke im April: Ganz nah dran Menschen in Brandenburg Lesung mit Gudrun Küsel und Astrid Hoffmann Donnerstag, 25. April 2013 Gemeindebibliothek Stahnsdorf, Uhr Die Autorinnen Gudrun Küsel und Astrid Hoffmann haben sich die Menschen in Brandenburg einmal ganz aus der Nähe angesehen. Sie haben mit ihnen gesprochen, ihr Lebenswerk studiert, ihre Ansichten durchdacht, sich manchmal auch gewundert und haben daraus amüsante und ernste Geschichten gemacht. Im Babelsberger Park sehen wir Königin Augusta ihren Tee trinken und sich über Lenné empören, Fürst Pückler verrät in einem Gespräch die Zutaten zu seinem berühmten Eis und die Villa Kampfmeier hat ein fiktives Tagebuch verfasst. Der Blick der Autorinnen auf Brandenburg ist wissbegierig und humorvoll, manchmal erstaunt, einfühlsam, auch ein wenig verzaubert aber immer ganz nah dran. Erleben Sie eine heiter-besinnliche Lesung! Eintritt frei, Spenden erwünscht Aus unserer Reihe: Geschichten aus der Sofa-Ecke - jeden letzten Donnerstag im Monat Quilt-Kurs in der Bibliothek Ab dem 20. April findet in der Bibliothek ein Quilt-Kurs statt, der von der Berliner Quilterin Luise Nigge geleitet wird. Wir treffen uns einmal im Monat am Samstag ab Uhr für 2 bis 2 ½ Stunden. Zwölf Treffen bzw. Kurseinheiten sind geplant und für dieses Jahr bereits 7 Termine vergeben. Ziel ist es, Grundlagen im Quilten mit allem was dazu gehört, zu erwerben. Außerdem wollen wir bis zu den Märchentagen im November jeweils einen Block (35cm x 35cm) zum Thema Märchen fertigen, der die Bibliothek schmücken soll. 1

2 Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer beschränkt. Pro Treffen ist ein Beitrag von 5,- Euro zu entrichten. Nur noch wenige Plätze sind frei. Anmeldung und weitere Informationen unter: Bücherbasar am 8. Juni 2013 Am Samstag, den zwischen und Uhr findet erneut der Bücherbasar im Gemeindezentrum Stahnsdorf statt. Interessenten können sich bereits unter: anmelden. Schließtage in der Bibliothek In diesem Jahr gibt es folgende Schließtage in der Bibliothek: , Freitag , Freitag , Freitag , Montag , Freitag Buch-Tipps Buch-Tipp für Kinder von Samantha Makutwa Rico, Oskar und die Tieferschatten, Andreas Steinhöfel Wenn es Hochbegabte gibt, dann müssen Tiefbegabte das Gegenteil sein, vermutet Rico. Er selbst ist ein Tiefbegabter, kann jedoch gut erzählen und bekommt die Aufgabe ein Ferientagebuch zu führen. Am Anfang ziehen sich die Einträge schleppend dahin. Doch ab dem Zeitpunkt als Rico Oskar begegnet, kommt Fahrt in sein Tagebuch. Oskar, ein schmächtiger Junge ist hochbegabt und ebenso merkwürdig wie Rico. Sie schließen Freundschaft und versuchen gemeinsam dem Kindesentführer, der in Berlin sein Unwesen treibt, das Handwerk zu legen. 2

3 Samantha fand das Buch witzig. Besonders die komischen Personen brachten sie zum Lachen. Allen voran Oskar, der ständig zu Fuß und mit einem Sturzhelm auf dem Kopf unterwegs ist, weil er überall eine Unfallgefahr vermutet. Eine spannende Geschichte mit verrückten Charakteren für abenteuerlustige Mädchen und Jungen ab 9 Jahren, die hinter das Geheimnis der Tieferschatten kommen möchten. Buch-Tipp für Erwachsene von Cornelia Ludwig Hummeldumm, Tommy Jaud Ich muss gestehen, dass ich einige Monate immer wieder vor dem grellorangefarbigen Buch mit dem doch sehr eigenwilligen Namen stand und mich so recht nicht dazu bringen konnte, es zu kaufen, obwohl es damals in den Bestsellerlisten zu finden war. Irgendwann siegte dann allerdings die Neugier und nachdem ich es angefangen hatte, litt die Freizeitgestaltung mit meiner Familie arg, denn ich wollte ständig nur eines: lesen, lachen und erfahren wie es weitergeht. Das Buch, das streng genommen in der Tradition der Reiseromane steht, beginnt damit, dass sich am Flughafen in Namibia eine deutsche Reisegruppe zusammenfindet. Die unterschiedlichsten Charaktere werden sehr anschaulich in ihrer Eigenwilligkeit und Skurrilität beschrieben, so dass es einem bald vor Lachen Tränen in die Augen treibt, während die Gruppe von Lodge zu Lodge reist und man nebenbei durchaus Einiges über Namibia erfährt. Buch-Tipp für Erwachsene von Christine Ksoll Ein amerikanischer Traum, Barack Obama Um es gleich vorweg zu sagen: In diesem Buch beschreibt Barack Obama nicht die Zeit seines direkten Aufstiegs zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Statt dessen schildert er das Leben seiner Vorfahren, seine eigenen Kinder- und Jugendjahre, seine Universitätszeit als junger Erwachsener und die Erfahrungen, die er als Stadtteilarbeiter in Chicago macht. Sein Aufwachsen und Studieren in zwei Kulturen nämlich Amerika und Indonesien ist kompliziert. Das Buch endet mit seinem Besuch seiner Verwandten väterlicher Seite in Kenia und seiner Hochzeit mit Michelle. 3

4 Barack Obama ist ein phantastischer Erzähler, der spannend und detailgenau schreibt und seine Leser fesselt. Was das Buch auch besonders empfehlenswert macht, sind die mit tiefen psychologischen Einfühlungsvermögen geschriebenen Beobachtungen über das Leben von farbigen und schwarzen Afroamerikanern im Amerika von heute. Mich hat das Buch begeistert und überrascht. Sehr empfehlenswert. P.S. Der deutsche Titel ist absolut irreführend. Buch-Tipp für Erwachsene von Sophie Kästner Lady Susan, Jane Austen Lady Susan ist eitel, intrigant und rücksichtslos; ihre Absichten sind klar: Ihre heiratsfähige Tochter so schnell und vorteilhaft wie möglich unter die Haube zu bringen, wenn nötig gegen deren Willen, dabei jedoch nie den eigenen Vorteil aus den Augen zu verlieren. Verwandte werden ausgenutzt, Herzen zum eigenen Amüsement gebrochen. In diesem Briefroman reflektiert der Leser die Boshaftigkeit der Hauptfigur mit den Leidtragenden in chronologischer Reihenfolge ihrer Briefe. Aus Sicht verschiedenster Beteiligter entspinnt sich so auf nur 142 Seiten ein ausgewachsenes Drama. Der Erzählstil ist zu Beginn sehr ungewöhnlich für den modernen Leser, die geschilderten Emotionen wirken jedoch umso unmittelbarer. Und jeden Austen-Fan wird natürlich die Aussicht auf ausgleichende Gerechtigkeit am Ende bei der Stange halten. Die recht unbekannte Erzählung aus Austens Frühwerk ist als schmaler Band auch für vielbeschäftigte Leser leicht zu bewältigen. Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek Montag Uhr Dienstag Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag Uhr Freitag Uhr Gemeindebibliothek Stahnsdorf Annastr. 3, Stahnsdorf Tel / Tel / Wir auf der Stahnsdorfer Internetseite: Unser WebOpac: 4

5 Neuerwerbungen Belletristik Allgemein S. 6 Krimi / Psychothriller / Politthriller / Ökothriller S. 7 Historische Romane S. 8 Fantasy / Horror / Science-Fiction / Mystik / Phantastik S. 9 Märchen S. 9 Hörbücher Deutsch S. 9 Musik S. 10 Sachbücher Handarbeiten / Basteln / Gestalten / Dekorieren S. 11 Natur und Umwelt / Tiere S. 11 Kochen / Backen / Selbermachen S. 11 Gesundheit / Körper und Geist / Lebenshilfe S. 11 Eltern und Kind S. 12 Sprachen S. 12 Kunst, Musik, Film und Literatur S. 12 Religion und Weltanschauung S. 12 Biographien S. 13 Rund um Sport S. 13 Filme auf DVD S. 13 Kinderbücher Hartpappebücher S. 15 Bilderbücher S. 15 Vorlesebücher S. 15 Erstlesebücher S. 16 Mitdenk-Geschichten S. 16 Sachbücher S. 16 Fremdsprachige Kinderbücher Englisch S. 17 Geschichten S. 17 Comic S. 19 Hörbücher für Kinder S. 19 Kindermusik S. 20 Zeitschriften S. 21 5

6 Belletristik Allgemein Der Gesang der Fledermäuse / Olga Tokarczuk, 2011 Sommerland / Malcolm Knox, 2004 Die Kunst des Lokomotivführens / Steven Carroll, 2008 Die Geheimnisse von Pittsburgh / MIchael Chabon, 1988 Der Fliegenfänger / Willy Russell, 2002 Charleston Girl / Sophie Kinsella, 2011 Gespenster in der Friedrichstadt / E.T.A. Hoffmann, 1996 In meiner Haut / Deborah Froese, 2004 Der Unsichtbare / Mats Wahl, 2008 Im Tal des Fuchses / Charlotte Link, 2012 Die Fackeln der Freiheit / Diana Gabaldon, 2012 Liebensschmarrn und Erdbeerblues / Angelika Schwarzhuber, 2012 Was uns bleibt / Katie Arnold-Ratliff, 2011 Deine Schritte im Sand / Anne-Dauphine Julliand, 2012 Das Leben einer anderen / Joyce Maynard, 2012 Der Friseur von Harare / Tendai Huchu, 2011 An und für Dich / Ella Griffin, 2012 Das Frauenkomplott / Ulrike Kroneck, 2012 Wir sind doch Schwestern / Anne Gesthuysen, 2012 Libellensommer / Antje Babendererde, 2010 Tierisches aus Berlin, 2008 Jenseits von Feuerland / Carla Federico, 2011 Unterwelt / Don Delillo,

7 Magdalenas Garten / Stefanie Gerstenberger, 2012 Wild Hearts / Nora Roberts, 2012 Wolkenpanther / Kenneth Oppel, 2005/2007 Die preußische Ehe = " The Pastor s Wife" / Elizabeth von Arnim, 1996 (Die Frau in der Literatur) High Heels und Gummistiefel / Muriel Zagha, 2011 Die verlorene Kunst, Liebschaften zu pflegen / Eva Rice, 2008 Ein Wunder ist nichts dagegen / Joshilyn Jackson, 2009 Schwindelfrei / Holly McQueen, 2010 Die Verteidigung des Glücks / Gioconda Belli, 2002 Stars / Barbara Wood als Kathryn Harvey, 2009 Rückflug zu verschenken / Gaby Hauptmann, 2009 Vom Schlafen und Verschwinden / Katharina Hagena, 2012 Himmlische Juwelen / Donna Leon, 2012 Schutzengel / Paulo Coelho, 2011 Der Christmas Cookie Club / Ann Pearlman, 2009 Der Duft der Eukalyptusblüte / Elizabeth Haran, 2011 Krimi / Psychothriller / Politthriller / Ökothriller Sterblich / Thomas Enger, 2011 Entführt / Hans Koppel, 2012 Erlösung / Claus Cornelius Fischer, 2011 Das Rätsel von Paris / Pablo De Santis, 2010 Erbarmungslos / G.M. Ford, 2007 Mein wirst du bleiben / Petra Busch, 2011 Föhnlage / Jörg Maurer,

8 Abgeschnitten / Sebastian Fitzek ; Michael Tsokos, 2012 Einmal durch die Hölle und zurück / Josh Bazell, 2011 Das Herz des Bösen / Joy Fielding, 2012 Falsch / Gerd Schilddorfer, 2012 Hoffnung ist Gift / Iain Levison, 2012 Die fünfte Frau / Henning Mankell, 2002 Die weiße Löwin / Henning Mankell, 2003 Schutzlos / Jeffery Deaver, 2012 Der letzte Tanz - Kreuzberg explosiv! / Susanne Rüster, 2012 Dinner for one, Murder for two / Auerbach ; Keller, 2012 Der Fall Maurizius / Jakob Wassermann, 2005 In böser Absicht / Perri O Shaughnessy, 2003 Der Duft / Karl Olsberg, 2008 Die goldene Meile / Martin Cruz Smith, 2010 Ein plötzlicher Todesfall / Joanne K. Rowling, 2012 Böser Wolf / Nele Neuhaus, 2012 Die falsche Fährte / Henning Mankell, 2010 Mittsommermord / Henning Mankell, 2008 Historische Romane Das zweite Königreich / Rebecca Gable, 2000 Die Zarentochter / Petra Durst-Benning, 2010 Die Totenfrau des Herzogs / Dagmar Trodler, 2009 Die Madonna von Murano / Charlotte Thomas,

9 Fantasy / Horror / Science-Fiction / Mystik / Phantastik Starters / Lissa Price, 2012 Der Feuerstein / Rae Carson, 2012 Die Hüterin Midgards / Ivo Pala.2012 (Elbenthal-Saga ; 1) Memento - Die Überlebenden / Julianna Baggott, 2012 (Memento ; 1) Die Schattenträumerin / Janine Wilk, 2012 Die Jagd nach Atlantis / Andy McDermott. Verbotene Welt / Isabel Abedi, 2012 Hex / Kai Meyer, 1998 Das Erbe der Elfenkrone / Jenny-Mai Nuyen, 2006 Denk an mich in der Nacht / Joanne Harris, 2010 Mr. Monster / Dan Wells, 2011 (Serienkiller ; 2) Ich will dich nicht töten / Dan Wells, 2012 (Serienkiller ; 3) Der Gefangene des Himmels / Carlos Ruiz Zafon, 2012 Der Wolkenatlas / David Mitchell, 2012 Die Königin / Trudi Canavan, 2012 (Sonea ; 3) Märchen Grrrimm / Karen Duve, 2012 Hörbücher Deutsch Rudi Rubi / Wolfgang Joop ; Florentine Joop, 2005 Yoga, 2010 Bleivergiftung / David Rosenfelt, 2007 (KrimiBibliothek) Rheinsberg / Kurt Tucholsky, 2006 Der Ball / Irene Nemirovsky, 2006 (Brigitte Hörbuch Ed: Starke Stimmen) 9

10 Musik Traumland Amnesien / Reinhard Kuhnert, 2000 Double Fantasy /John Lennon, 1980 Johnny Cash Icon, 2010 Mercury Falling / Sting,1996 The Fast and the Furious - Tokyo Drift, 2006 Como Ama Una Mujer / Jennifer Lopez, 2007 Breakaway / Kelly Clarkson, 2005 TanzGala / Max Raabe, 1997 Titanic / James Horner, 1997 heute vor dreißig jahren / Peter Maffay, 2001 The Dome - Vol. 46, 2008 Der Glöckner von Notre Dame / Alan Menken, 1996/1999 Older / George Michael, 1996 Jahreskonzert 2011 / Jugendblasorchester Kleinmachnow, 2011 Fetenhits, 2010 The Best of James Bond Kuss der Diebe / Rosenstolz, 2003 High School Musical 2, 2007 West Side Story / Leonard Bernstein. Weiße Weihnacht, 1994 Wir wollen nur deine Seele / Die Ärzte, 1999 The Rise and Fall of Ziggy Stardust an the Spiders from Mars / David Bowie, 2002 Es war zweimal / Reinhard Kuhnert,

11 Bravo Hits 78, Greatest Hits... So Far!!! / Pink, 2010 Lichter der Stadt / Unheilig, 2012 Jetzt wohin? / Heinrich Heine; Kuhnert/Kross, 2008 Sachbücher Handarbeiten / Basteln / Gestalten / Dekorieren Hab ich selbst gemacht / Susanne Klingner, 2011 X 000 Kuschelfilz für den Herbst / Karin Müllner, 2011 (TOPP) G 413 Flechten mit Naturmaterial / Jette Mellgren, 2011 G 410 TildasAdvents- und Weihnachtswelt / Tone Finnanger, 2012 X 111 Natur und Umwelt / Tiere Delikatessen am Wiesenrand / Brigitte Klemme ; Dirk Holterman, 2005 X 200 Delikatessen am Wegesrand / Brigitte Klemme ; Dirk Holterman, 2005 X 200 Miez, Miez - na komm! / Sabine Schroll, 2001 W 352 Kochen / Backen / Selbermachen Pasta & Opera / Antonio Carluccio, 2003 X 213 Das große Getränkebuch X 220 Ayurveda - Das Kochbuch / Elisabeth Füngers, 2003 X 212 Gesundheit / Körper und Geist / Lebenshilfe Depression - die Sehnsucht nach Zukunft / Eckhard Roediger, 2012 F

12 Eltern und Kind Die kompetente Familie / Jesper Juul, 2012 F 231 Nein aus Liebe / Jesper Juul, 2012 F 231 Die Märchenapotheke, 2011 F 231 Kinder sind anders / Maria Montessori, 1987 F 211 Lustiges Sprechzeichnen / Gabriele Roß ; Robert Erker, 2000 F 232 Lügen haben rote Ohren / Rainer Erlinger, 2004 E 510 Früchtepunsch und Blütenpflaster / Katrin Hecker, 2012 II X 2 Sprachen Bescherelle - L Art de conjuguer, I Französischer Wortschatz / Joachim Haas ; Danielle Tanc, 2008 I 311 Buisness English in 30 Tagen / Lynn Weston ; Eleanor Halsall, 2001 I 211 Englisch 1 für Einsteiger / Vera F. Birkenbihl, 1995 I 211 Kunst, Musik, Film und Literatur Die Schulblockflöte in -C- / Walter Götze, 1970 K 341 Religion und Weltanschauung Anständig essen / Karen Duve, 2012 O 613 Was wir sind und was wir sein könnten / Gerald Hüther, 2012 O

13 Neukölln ist überall / Heinz Buschkowsky, 2012 E 711 Biographien Mozart / Wendy Thompson, Tosa K 921 Caspar David Friedrich / Willi Geismeier, 1994 K 911 Eine afrikanische Liebesgeschichte / Daphne Sheldrick, 2012 N 910 Gelobtes Land / Wolfgang Ruge, 2012 D Rund um den Sport Lust auf Bauchtanz / Renate Hirschberger, 1999 K 490 Filme auf DVD Das geheime Fenster, 2004 Die wilden Kerle 2, 2001 U-turn - Kein Weg zurück, 1997 Pippi Langstrumpf / Astrid Lindgren, 2003 Sofies Welt / Jostein Gaarder, 1999 The Hunger Games - Die Tribute von Panem / Suzanne Collins, 2012 Hugo Cabret / Brian Selznick, 2011 Titanic, 2012 Hook, 2009 Die Frau in Schwarz, 2012 The Artist, 2012 Mitten ins Herz - Ein Song für Dich, 2007 Bandidas,

14 Ich, du und der Andere, 2006 Starsky und Hutch, 2004 Mrs. Winterbourne, 1996 Stargate - Kommando SG 1, Beweg Dich, reg Dich, 2007 Tai Chi Basic Plus, 2006 (Wellness; 7) Beach-Body Workout Der kleine König / Andreas Munck ; Hedwig Munck, 2003 Lauras Stern 1 / Klaus Baumgart, 2003 Lauras Stern 2 / Klaus Baumgart, 2003 Beutolomäus kommt zum Weihnachtsmann, 2012 Beutolomäus sucht den Weihnachtsmann Universal / KI.KA, 2006/2010 The Avengers, 2012 Kriegerin, 2012 Winnie Puuh - Honigsüße Weihnachtszeit, 2012 Die Muppets Weihnachtsgeschichte, 2012 Der Nussknacker / Andrei Kontschalowski, 2011 X-Men, 2011 Weihnachtszauber, 2012 Ziemlich beste Freunde / Philippe Pozzo di Borgo, 2012 Underworld Awakening, Der Schneemann, 2003 (Die schönsten Märchenklassiker) Der kleine Eisbär / Hans de Beer,

15 Der kleine Eisbär / Hans de Beer, 2001 Eine kleine Zauberflöte / Graziano Mandozzi, 2006 Die Eichhörnchenbande. Das Laternenfest, 2005 Pippi geht an Bord / Astrid Lindgren, 2000 Popeye, 2002 Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück / Helen Fielding, 2001 High School Musical 2 Geboren am 4. Juli, 2006 Good Bye Lenin!, 2003 Kinderbücher Hartpappebücher Hoppla! / Rufus Butler Seder, 2010 Bilderbücher Nachtkatzen ABC / Kristina Andres, 2010 Die kleine Gans, die aus der Reihe tanzt / Jean-Francois Dumont, 2011 Was macht das Baby in Mams Bauch? / Thomas Svensson, 2012 Was macht ein Bär in Afrika? / Satomi Ichikawa, 2010 Pippilothek??? - Eine Bibliothek wirkt Wunder / Lorenz Pauli ; Kathrin Schärer, 2011 Die Weihnachtsgans Auguste / Friedrich Wolf, 2000/2010 Vorlesebücher Gutenachtgeschichten 15

16 Vom Matze, von der Bella und von Schokoküssen / Gudrun Mebs, 2001 Das große Buch von Lea Wirbelwind / Christine Merz ; Betina Gotzen-Beek, 2002 Die 96 / Carla Maria Heinze, 2012 Erstlesebücher Abenteuerinsel-Geschichten / Frauke Nahrgang, 2006 Der kleine Bär lernt die Buchstaben / Maria Seidemann, 2010 Delfin-Wissen / Rainer Crummenerl, 2006 Anna und das Baby / Manfred Mai, 1991 Die spannendsten Piratengeschichten für Erstleser / Martin Klein ; Claudia Ondracek ; Katja Königsberg, 2011 Rosarot und Mädchenstark, 2010 Die schönsten Geschichten für Erstleser, 2007 Mitdenk-Geschichten Die Spur führt zu den Dinosauriern / Christiane Wittenburg, 2007 Im Bann des Magiers / R.L. Stine, 1998 (Gänsehaut ; 2) II Tatort Reiterhof / Simone Veenstra ; Ulrike Rogler, 2005 Sachbücher Mutter Gans lehrt gute Manieren / Tony Wolf ; Anna Casalis, 2008 I F 2 16

17 Alles über Piraten, 2007 (Wieso? Weshalb? Warum?: d. Sachbuchreihe ab dem Kindergartenalter ; 40) I V 3 "... ganz verrückt nach Musik" / Ulrich Rühle, 2006 III K 920 Fremdsprachige Kinderbücher Englisch Kissing Ban & Stolen Hearts / Bianka Minte-König, 2007 (Freche Mädchen - freches Englisch) III J 82 Geschichten Jola und Nickel auf dem Bauernhof / Mirjam Pressler, 1995 Bibi Blocksberg - Das große Hexenabenteuerbuch Diebe in der Nacht / Boris Pfeiffer, 2011 (Unsichtbar und trotzdem da! ; 1) I Herr Bello und das blaue Wunder / Paul Maar, 2005 I Pedro und die Bettler von Cartagena / Ursula Hasler, 2004 I Geheime Zeichen in Pompeji / Fabian Lenk, 2012 (Die Zeitdetektive ; 27) I Kommissar Spaghetti und der Känguru-Wahnsinn / Wolfgang Pauls, 2003 I Die Rückkehr der Kurzhosengang / Victor Caspak ; Yves Lanois, 2006 I Der Kirschkuchendieb / Boris Pfeiffer, 2012 (Drei??? kids) I Fußballwunder / Ulf Blanck ; Boris Pfeiffer, 2012 (Die drei??? kids) I Das große Weihnachtsbuch für Groß und Klein / Barbara Cratzius, 2004 II J 15 17

18 Jeremy James legt los! / David Henry Wilson, 2005 I Wir Kinder aus dem Möwenweg / Kirsten Boie, 2011 I Vier verrückte Schwestern und ein Freund in Afrika / Hilary McKay, 1996 II Winn-Dixie / Kate DiCamillo, 2008 II Passage der Totenbeschwörer / Derek Landy, 2012 (Skulduggery Pleasant ; 6) II Ferien im Lake District / Fiona Kelly, 1998 (Mystery Club) II Wie man Brüder in Frösche verwandelt / Thomas Brezina, 2001 (No Jungs! - Zutritt nur für Hexen) II Tom O' Donnell - Feuer in Atlantis / Marco Sonnleitner, 2007 II Hugos Masterplan / Sabine Zett, 2011 (Hugo ; 2) II Oksa Pollock - Der Treubrüchige / Anne Plichota ; Cendrine Wolf, 2012 (Oksa Pollock ; 3) II Oksa Pollock - Die Unbeugsamen / Anne Plichota ; Cendrine Wolf, 2012 (Oksa Pollock ; 4) II Der Elfenwald / Steve Augarde, 2011 II Heimkehr ins Elfenreich / Steve Augarde, 2008 II DieFlucht / Kathryn Lasky, 2012 (Die Legende der Wächter ; 8) II Der Ring des Salomo / Jonathan Stroud, 2010 (Bartimäus ; 4) II 18

19 Momo oder Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte / Michael Ende, 2002 II 4 x Herz und caffe latte / Maiken Nielsen, 2006 II Gefangen im Labyrinth / Fiona Kelly, 2004 (Mystery Club ; 25) II Mein Lotta-Leben / Alice Pantermüller, 2012 (Lotta-Leben ; 1) II Mein Lotta-Leben / Alice Pantermüller, 2012 (Lotta-Leben ; 2) II Warrior Cats - Der geheime Blick / Erin Hunter, 2012 (Die Macht der drei ; 1) II Warrior Cats - Fluss der Finsternis / Erin Hunter, 2012 (Die Macht der drei ; 2) II Die Penderwicks am Meer / Jeanne Birdsall, 2012 II Comic Spirou und Fantasio / Andre Franquin ; Greg, 2005 III J 7 Hörbücher für Kinder Im Bann des Zauberers / Ulf Blanck, 2011 (Die drei??? kids ; 24) Der singende Geist / Ulf Blanck ; Boris Pfeiffer, 2011 (Die drei??? kids) Die Geisterjäger / Ulf Blanck, 2011 (Die drei??? kids ; 21) Die Schokofalle / Boris Pfeiffer, 2012 (Die drei??? kids ; 27) Diamantenjagd / Boris Pfeiffer, 2012 (Die drei??? kids ; 28) Die Zauberinsel / Jörg Hilbert ; Felix Janosa, 2007 (Ritter Rost Hörspiel ; 3) 19

20 Die rätselhafte Schatzsuche, 2008 (Bibi und Tina) Die lausige Hexe / Jill Murphy, 2008 Kriminalistik. Computer & Roboter, 2005 (Was ist was TV) Bärenbrüder, 2004 Bärenbrüder 2, 2006 Hilfe fürs Taj Mahal / Elfie Donelly, 2008 (Elea Eluanda ; 19) Das Schulpraktikum, 2007 (Wendy; 46) Märchenrätsel mit Angelika Mann, 2004 Wir warten auf Weihnachten / Rolf Zuckowski, 2001 Der Schatzplanet, 2002 Das Sandmännchen kommt, 2008 KinderWeihnacht, 2005 Träum süß!, 2009 (Unser Sandmännchen) Lauras Stern / Klaus Baumgart, 2003 Max Mikkel und das Geheimnis der Möwe / Olov Svedelid, 2006 Max Mikkel und das Geheimnis des Schlosses / Olov Svedelid, 2006 Bibelgeschichten für Kinder (Große Stimmen lesen) Romeo und Julia / William Shakespeare (Große Stimmen lesen) Madita und Pim / Astrid Lindgren, 2007 Pferde, 2006 (Was ist was TV) Kindermusik Armes Häschen bist du krank?, 1999 Kinderträumeland / Detlev Jöcker Rolf und seine Freunde im Kindergarten / Rolf Zuckowski,

21 Ein kleiner Käfer geht spazieren / Detlev Jöcker. Zeitschriften Name Auto Straßenverkehr Bravo Brigitte Brigitte Woman Chip c t Eulenspiegel Fit For Fun Freundin Gartenzeitung GEO Guter Rat Landlust Lisa Wohnen & Dekorieren Märkische Allgemeine Zeitung Mein schöner Garten Micky Maus Modelleisenbahner Mosaik National Geographic Deutschland natur + kosmos Ottobré - Nähzeitschrift Potsdamer Neueste Nachrichten Rezepte mit Pfiff Schöner Wohnen Der Spiegel Standort V-Gruppe (Verkehr) Kinderbereich, unter den blauen Sachbüchern Z-Gruppe (Informatik, Datenverarbeitung) Z-Gruppe (Informatik, Datenverarbeitung) L-Gruppe (Völkerkunde, Reisen, Geographie) Kinderbereich, links neben dem Spieleregal Kinderbereich, unter den Hörbüchern Kinderbereich, unter den blauen Sachbüchern 21

22 Sailormoon Stern Technology Review Test W.i.t.c.h. Kinderbereich, unter den blauen Sachbüchern P-Gruppe (Technik) Kinderbereich, unter den blauen Sachbüchern Öffnungszeiten der Gemeindebibliothek Montag Uhr Dienstag Uhr Mittwoch geschlossen Donnerstag Uhr Freitag Uhr Gemeindebibliothek Stahnsdorf Annastr. 3, Stahnsdorf Tel / Tel / Wir auf der Stahnsdorfer Internetseite: Unser WebOpac: Zweigstelle Schulbibliothek Heinrich-Zille Öffnungszeiten Dienstag Uhr Friedrich-Naumann-Straße 74, Stahnsdorf 22

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

GiroPRIVILEG. A & W Architektur & Wohnen abenteuer und reisen AD Architectural Digest aerokurier Aktuelle, Die Alpin Angel Woche Anna Art

GiroPRIVILEG. A & W Architektur & Wohnen abenteuer und reisen AD Architectural Digest aerokurier Aktuelle, Die Alpin Angel Woche Anna Art A A & W Architektur & Wohnen abenteuer und reisen AD Architectural Digest aerokurier Aktuelle, Die Alpin Angel Woche Anna Art Astrowoche Audio Audio Video Foto BILD mit DVD Auf einen Blick Auf einen Blick

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Deutsche Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung Deutsche Rechtschreibung Groß- und Kleinschreibung Zusammenfassung Groß-Schreibung Regel G01: Satzanfang Regel G02: Namen und Eigennamen Regel G03: Substantive Klein-Schreibung Regel G04: Adjektive Regel

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch

Englisch. Französisch. Türkisch. Spanisch. Englisch. Englisch 1 BASIS Russisch Mandarin JUNI Türkisch APRIL Kroatisch FEBER Themengebiete: Begrüßung und Vorstellung, die Anwendung der Höflichkeitsform, Unterschiede zwischen verschiedenen Sprachen und Kulturen, Bedeutung

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class:

Beschreibungen. Topic 2 - Persönliche. Geschichte 1: Das intelligente Mädchen. 2.1 Das intelligente Mädchen. New Vocabulary. Name: Date: Class: Topic 2 - Persönliche Beschreibungen Geschichte 1: Das intelligente Mädchen TPR words: rennt gibt schreit Cognates: der / ein Polizist der Mann intelligent die Bank New Vocabulary 2.1 Das intelligente

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre Arnold, Luise ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle ISBN: 978-3596852031 Arold, Marliese MAGIC GIRLS 01: Der verhängnisvolle Fluch ISBN: 978-3760728230 Ars Edition, München Becker,

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Neue Kinderbücher im Oktober 2008

Neue Kinderbücher im Oktober 2008 Neue Kinderbücher im Oktober 2008 5.1 Arn Arthur Unsichtbar und der Fluch von Stonehenge Louise Arnold Frankfurt am Main:Fischer Schatzinsel 2008 416 S. 978-3-596-85304-5 1 Bee Kleiner Eisbär in der Walbucht

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS?

DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS? DIE FREIHEIT DES WILLENS - NICHTS ALS EIN MENSCH- HEITSMAERCHENS? Franz M. Wuketits, Thomas Mohrs Gastgeberin: Elfie Schulz - Mittwoch, 17.06.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/openspace Kepler

Mehr

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014

Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 Neue 4.1 Kinderliteratur der Stadtbücherei Warendorf Stand 13.03.2014 4.1 Nap Napp, Daniel: Achtung, hier kommt Lotta! / Daniel Napp. Weinheim [u.a.] : Beltz & Gelberg, 2011. Chapman, Linda: Im Bann der

Mehr

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Wählen Sie eine Person aus und schreiben Sie ihre Biografie. Familie/Freunde Der Vater / Die Mutter war / ist von Beruf. hat als gearbeitet. Schule/Ausbildung/Arbeit

Mehr

Wo warst du in den Sommerferien? Was hast du am Freitag gemacht? Wie war der letzte Ferientag? Hast du schon Pläne für den nächsten Urlaub?

Wo warst du in den Sommerferien? Was hast du am Freitag gemacht? Wie war der letzte Ferientag? Hast du schon Pläne für den nächsten Urlaub? WER? Name: hat im Juni Geburtstag ist an einem Sonntag geboren hat als Kind keine Kartoffel gegessen hat als Kind eine Brille getragen hat als Kind Ohrenentzündung gehabt hat als Kind ein rotes Fahrrad

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen Maturaprojekt BÜCHER BÄR Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen 1) Wie oft lesen Sie ein Buch? 1 x in der Woche 1 10??????????? 1 x im Monat 3 30??????????? 1 x im Jahr 0 12,5???????????

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Pressemappe. Timo Parvela

Pressemappe. Timo Parvela Pressemappe Timo Parvela Timo Parvela Biografie 1964 in Finnland geboren war sechs Jahre lang Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde heute schreibt er für Kinder und Erwachsene, seine Ella-Bücher sind in

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Datum geplante Uhrzeit TV Programm 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03.

Datum geplante Uhrzeit TV Programm 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03. 04.03.2015 20:02 FUSSBALL 2 / 2.HZ BL 23.Rd. Admira Wa-RedBull Sbg 05.03.2015 19:55 ZIB 20 07.03.2015 11:59 FIS Ski-WC H Abfahrt (Kvitfjell/NOR) 08.03.2015 19:10 Sport II 12.03.2015 22:02 UEFA EL 1/8 Fin.

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak

Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak aktiv dabei 1 Meine Frau war immer meine Stütze Gespräch mit Herrn Herbert Nowak Herr Nowak ist am 17. März 1923 in Königshütte in Oberschlesien geboren. In Begleitung seiner Ehefrau und seiner Tochter

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Grundschule (Raum 1,

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen:

Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Nutzungsbedingungen: Durch den Download und die Verwendung des PDFs akzeptieren Sie die folgenden Lizenzvereinbarungen: Der Nutzer erwirbt mit dem Download des PDFs folgende persönlichen, nicht übertragbaren

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien.

Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Volksschule Allershausen mit dem Kinderkrankenhaus San Gabriel in La Paz, Bolivien. Die Patenschaft der Schülerinnen und Schüler der Volksschule Allershausen für die kleinen Patientinnen

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug?

PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? PLASTISCHE CHIRURGIE Nutzen oder Unfug? Georg Huemer Allgemeines Krankenhaus Linz Gastgeber: Peter Becker - Montag, 26.10.2009 Beginn: 19:30 Uhr www.kepler-salon.at/koerper Kepler Salon Rathausgasse 5

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen:

Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen: Es gibt was Neues!!! Neue Bücher zum Entleihen: Das Schicksal ist ein mieser Verräter / John Green. - München : Hanser, 2012. - 285 S. Aus dem Englischen von Sophie Zeitz SW: Krebserkrankung IK: Besondere

Mehr

MAMA, ICH WILL EINEN HUND

MAMA, ICH WILL EINEN HUND MAMA, ICH WILL EINEN HUND Das bin ich Ich heiße Nora, bin schon sieben Jahre alt und wohne mit Mama, Eric und meinem großen Bruder in Wien. IMPRESSUM: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Geschäftsgruppe

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner

Nachname Vorname Firma Ahrens Jörg Neuwerter GmbH. Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg. Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Ahrens Jörg Neuwerter GmbH Arnold Felix W. Brandenburg GmbH & Co. ohg Bahlburg Volker Ehler Ermer und Partner Baumann Ulf F. Die Ostholsteiner Block Carmen Aust Fashion Bobzin Stefan Schulz Eicken Gohr

Mehr

April 2015. Highlights. syfy.de

April 2015. Highlights. syfy.de April 2015 Highlights syfy.de Staffel 1-4 Ab 20. April, ab 20.15 Uhr, Mo-Do Alien-Technologien und übersinnliche Phänomene was Gründerin Queen Victoria einst fast das Leben kostete, gehört mehr als 100

Mehr

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Der Schulweg 1 Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Lehrplanbezug: Die optische Wahrnehmung verfeinern und das Symbolverständnis für optische Zeichen erweitern:

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012

Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Frühkindliche Bildung Ringvorlesung Sommersemester 2012 Kinderliteratur als Ausdrucksmedium von Kindheit Prof. Dr. Ute Dettmar und Dr. Mareile Oetken Kinderliteratur, Intermedialität und Medienverbund

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Merkvers Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Einstieg Anspiel mit 2 Kidnappern (vermummt), die gerade ihre Lösegeldforderung telefonisch durchgeben... BV lehren Sicher

Mehr

newsandbuy.de-ebook Nr.3 Spielerisches Lernen im Vorschulalter von Ursula Prem

newsandbuy.de-ebook Nr.3 Spielerisches Lernen im Vorschulalter von Ursula Prem newsandbuy.de-ebook Nr.3 Spielerisches Lernen im Vorschulalter von Ursula Prem Besuchen Sie newsandbuy.de: http://www.newsandbuy.de/index.htm Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Medien werden in letzter

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

SEX AND THE CITY: DAS OFFIZIELLE BUCH ZUM FILM. Pressemitteilung zur Neuerscheinung am 29. Mai 2008

SEX AND THE CITY: DAS OFFIZIELLE BUCH ZUM FILM. Pressemitteilung zur Neuerscheinung am 29. Mai 2008 SEX AND THE CITY: DAS OFFIZIELLE BUCH ZUM FILM Pressemitteilung zur Neuerscheinung am 29. Mai 2008»Sex and the City«ist zurück! Die Tränen waren nach dem romantischen Serienfinale kaum getrocknet, da tauchten

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart

ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart ARBEITSMATERIALIEN ZUM FILM Knallhart JJ 06/07 Regie: Detlev Buck Drehbuch: Zoran Drvenkar, Gregor Tessnow (Autor von Knallhart ) Kamera: Kolja Brandt Musik: Bert Wrede Jahr: 2003 Länge: 99 Minuten Darsteller/innen:

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Weiter im Einmaleins. 100 nur das Schaf schaut noch verwundert. bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n.

Weiter im Einmaleins. 100 nur das Schaf schaut noch verwundert. bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n. Weiter im Einmaleins bellt der Dackel Heinz. pfeift das Murmeltier. Panda kann sich freu'n. Grabi kann das Jumbo frisst sie Biene Maja schlecht seh'n. und entspannt sich. rechnet fleißig. das Huhn meint

Mehr