Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hersteller-übergreifende ISOBUS Systemlösungen. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37"

Transkript

1 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 1 of 37

2 Carsten Hühne AEF Projektleiter Kommunikation & Marketing Sprecher Europa Produktmanager Kverneland Group Deutschland GmbH Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 2 of 37

3 Agenda Elektronik in der Landtechnik Herstellerübergreifende Kompatibilität als entscheidender Nutzenaspekt Der ISOBUS Standard AEF der Runde Tisch Beispiele für ISOBUS Anwendungen Test- und Zertifizierungsverfahren AEF ISOBUS Datenbank Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 3 of 37

4 Elektronik in der Landtechnik Elektronik ist der entscheidende Innovationstreiber in der Landtechnik insgesamt. Bislang drängte eine Flut von innovativen Insellösungen in den Markt. Jetzt gilt es, die einzelnen Innovationen zu intelligenten Systemen zu vernetzen, um die Effiziens des kompletten Systems zu steigern. Beispiel: automatisches Lenksystem & GPSgestützte Teilbreitenschaltung Die mangelhafte Kompatibilität proprietärer (herstellereigenen) Insellösungen führt nicht selten zum Verdruss vieler Landwirte, weil Innovationen nicht praktikabel angewendet werden können. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 4 of 37

5 Kompatibilität als entscheidender Nutzenaspekt Bislang bestand Funktionssicherheit von Systemlösungen nur, wenn alles aus einem Haus kam eine teilweise verständliche Unternehmensstrategie! Nicht nur in Europa, sondern auch in Nordamerika, nimmt man zunehmend von der Vorstellung Abschied, der Kunde müsse alles aus einem Haus kaufen. Herstellerübergreifende Kompatibilität wird ein entscheidender Nutzenaspekt und das hat in den meisten Unternehmen zum Umdenken geführt. Sie setzen verstärkt auf Standards. Die Systeme müssen funktionieren einfach, sicher und herstellerübergreifend! Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 5 of 37

6 Der ISOBUS Standard Die Entwicklung internationaler landwirtschaftlicher Standards ist Aufgabe der International Organization for Standardization (ISO). ISOBUS (= ISO 11783) standardisiert weltweit die Kommunikation vorrangig zwischen Traktoren und Anbaugeräten, aber auch den Datentransfer zwischen diesen mobilen Systemen und der landwirtschaftlichen Bürosoftware. Der Standard ist global bedeutender und auch technisch umfassender, als seine begrenzten Vorläufer, das Landwirtschaftliche Bussystem LBS (DIN 9684) und der Nordamerikanische Standard SAE J1939. Bei genauer Betrachtung ist dieser Normierungsprozess ein Meilenstein in der landtechnischen Entwicklung und mindestens ebenso bedeutsam, wie die Erfindung der normierten Dreipunkthydraulik oder die Umsetzung des USB Standards in der Bürokommunikation. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 6 of 37

7 ISOBUS, LBS und SAE Schon vor ISOBUS hat es Standardisierungsansätze gegeben. ISO verwendet Teile der J1939 and DIN Auf Protokoll-Ebene benutzen J1939 and das selbe 29 bit CAN 2.0b ISO DIN 9684 (LBS) CAN 2.0b (29 bit) SAE J1939 CAN 2.0a (11 bit) Quelle: Prankl, FJ-BLT Wieselburg Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 7 of 37

8 Welche Komponenten gehören zu einem ISOBUS System? Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 8 of 37

9 Welche Komponenten gehören zu einem ISOBUS System? Bei einem voll ausgebauten ISOBUS-System kommen eine Reihe von Geräten zum Einsatz, die alle wie kleine Computer funktionieren, so zum Beispiel das Virtual Terminal, Task Controller und Joystick, Traktor- oder Geräte ECU. Der Jobrechner, auch Geräte ECU genannt, sitzt in der Regel auf dem Anbaugerät. Er übernimmt sowohl die Steuerung der Maschine, als auch die Anzeige von Daten bzw. die Umsetzung von Bedienereingaben. Das Traktorsteuergerät wird auch als Traktor-ECU bezeichnet, wobei ECU für Electronic Control Unit steht. Es handelt sich dabei um einen Jobrechner, der auf dem Traktor oder dem Trägerfahrzeug sitzt. Es stellt Informationen wie Fahrgeschwindigkeit, Zapfwellendrehzahl usw. im Bus im Form von Nachrichten zur Verfügung. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 9 of 37

10 Unkoordinierte ISOBUS-Einführung bis 2008 ISOBUS Agritechnica Vorstellung 2001/03 Schleppender Fortschritt in den Folgejahren Strategische Entscheidung für die Unternehmen Unterschiedliche Interpretationen des Standards Kompatibilitätsprobleme Unterschiedliche Marketingansätze Frustration und Verwirrung beim Kunden Ursache: Es fehlte der Runde Tisch für die Industrieplattform Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 10 of 37

11 AEF- der Runde Tisch der Industrie Agricultural Industry Electronics Foundation Gegründet 28. Oktober 2008 in Frankfurt 7 Landmaschinenhersteller und 2 Herstellerverbände aktuell weltweit über 130 Mitgliedsunternehmen e.v. nach Deutschem Recht Kverneland Group ist Gründungsmitglied Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 11 of 37

12 Regionale Vorgängerorganisationen der AEF Nordamerika EU > 200 Firmen weltweit befassen sich mit ISOBUS Seit Oktober 08 werden die Aktivitäten von der AEF koordiniert Brasilien Implementation Group ISOBUS (IGI) Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 12 of 37

13 Die Umsetzung eines Elektronik Standards kann nur erfolgreich sein, wenn er von der global agierenden Ag Industrie akzeptiert und getragen wird. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 13 of 37

14 Gründungsmitglieder: Sowie Herstellerverbände VDMA und AEM Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 14 of 37

15 über 130 Mitglieder weltweit Auch CC-ISOBUS und DLG sind Mitglieder Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 15 of 37

16 Chairman Rainer Hofmann, AGCO Fendt ca Ingenieure & Marketingexperten erarbeiten auf freiwilliger Basis verbindliche Richtlinien zur Umsetzung des Standards Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 16 of 37

17 AEF die zentrale Aufgabe Als unabhängige, internationale Anwender-Plattform stellt sie für die verstärkte Nutzung der Elektronik in der Landwirtschaft Ressourcen und Know-how bereit. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 17 of 37

18 AEF die zentrale Aufgabe AEF sorgt für klarere Kommunikation Die Kundenwahrnehmung war und ist bis heute, dass ISOBUS alles kann. Dies ist leider zu einfach und hat in der Folge oft zu Verwirrung geführt. Es kommt vielmehr auf die einzelnen Funktionen an, die ein Gerät unterstützt oder nicht. Dazu erarbeitet die AEF gerade an einer Begriffswelt und definiert ISOBUS- Funktionalitäten, über die wir zukünftig reden, zum Beispiel Universal Terminal (Universalterminal) oder Section Control Klare Herausstellung proprietärer (herstellereigener) Insellösungen Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 18 of 37

19 Universal Terminal (UT) Mit einem Terminal, egal ob das vom Traktor oder vom Anbaugerät, können alle anderen ISOBUS Anbaugeräte bedient werden. Nutzen: echte Bedienerfreundlichkeit sichere Bedienung, höchste Funktionssicherheit und freie Sicht in der Traktorkabine. lässtige Kalibrierungsvorgänge entfallen Kostenersparnis, denn ein Universalterminal ersetzt viele Insellösungen Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 19 of 37

20 Universal Terminal (UT) Zusätzliche Anwendungen: Lenksysteme, Vorgewendemanagement, Navigationssysteme, GPS Teilbreitenschaltungen Je mehr Funktionen über das ISOBUS-Terminal gesteuert werden können, desto komplexer wird das System und desto schwieriger ist es für den Fahrer, sie zu überwachen. Die zunehmende Komplexität erfordert eine Weiterentwicklung der Terminals. John Deere GS 2600 mit itec-pro und AutoTrac Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 20 of 37

21 Universal Terminal (UT) Displays werden größer Touchscreen Teilbare Displays 2 Displays in einem Gerät 2 Displays bei Kvernelandgroup Geteiltes Display Bildschirm bei Fendt Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 21 of 37

22 Wie viele UT in der Kabine sind sinnvoll? 2 UT s an einem ISOBUS Was sinnvoll ist, hängt also von der Komplexität des jeweiligen Systems ab. Während sich einfache Steuerungen wie der Drehvorgang des Pfluges noch problemlos über ein Terminal ausführen lassen, sind für aufwendigere Anwendungen, wie z. B. das Steuern von Teilbreiten einer Spritze, mehrere Displays sinnvoll. Die sind allerdings nicht leicht im Blick zu behalten, brauchen Platz in der Traktorkabine und behindern die Sicht. ISOBUS überlässt jedoch dem Nutzer die Entscheidung, ob er ein oder mehrere Terminals bevorzugt beides geht! Quelle: John Deere, Kverneland Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 22 of 37

23 Task Controller (TC) Funktionalitäten Farm Management Software dgps RTK ISOBUS Geräte ISO-XML TC im ISOBUS Terminal Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 23 of 37

24 Was ist ein Task Controller (TC)? Ein Steuergerät im ISOBUS Terminal mit der Bezeichnung Task Controller (TC) ist die Schnittstelle zwischen Hofcomputer, Terminal und Maschinenjobrechner. Der TC legt die vom Hofcomputer kommenden Daten, wie z. B. Aufträge zur Feldarbeit, auf den CAN-Bus und reicht sie zur Maschine durch. Er übernimmt damit die Datenkonfiguration, - komprimierung und -übertragung zur Maschine. Darüber wertet er die DGPS-Position aus, ermittelt den zugehörigen Sollwert aus Applikationskarten (z.b. Düngekarten) und protokolliert ortsbezogen den aktuellen Istwert. Er sammelt die Daten für die spätere Übergabe auf den Hofcomputer, mit der sich der Kreis schließt. Das verwendete Datenformat, die weltweit standardisierte Sprache, ist ISO XML. In welcher Form die Daten vom Hofcomputer zur Maschine gelangen, ist unterschiedlich gelöst. So ist beispielsweise der Datentransfer als Datei per SD-Karte ebenso möglich, wie die Übertragung per USB-Stick oder eine Online-Übertragung per Handy oder Bluetooth. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 24 of 37

25 Task Controller - Der Nutzen für den Landwirt 1. Dokumentation von Summenwerten 2. Ortsspezifische Applikation und Dokumentation (variable rate, Precision Farming ) 3. GPS gestützte Teilbreitenschaltung Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 25 of 37

26 GPS gestützte Teilbreitenschaltung section control, overlap control, swath control, GPS-Switch Funktionsweise Section Control Durch die Verwendung eines GPS- Signals kann eine Teilbreite am Ende des Feldes oder bei Ausläufern automatisch an- oder abgeschaltet werden Die Steuerung erfolgt über den Task Controller Nutzen: Kostenersparnis -Überlappende Dosierung wird vermieden Reduzierung von Überfahrten, denn das Aushacken ineinander gesäter Reihen entfällt Arbeitserleichterung für den Fahrer Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 26 of 37

27 GPS gestützte Teilbreitenschaltung über ein UT am Beispiel John Deere GS 2600 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 27 of 37

28 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 28 of 37

29 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 29 of 37

30 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 30 of 37

31 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 31 of 37

32 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 32 of 37

33 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 33 of 37

34 Gerät steuert Traktor (TECU advanced) Intelligente Ladewagen-Kombination - Eine proprietäre ISOBUS Systemlösung von Pöttinger und John Deere Die Systemlösung aus intelligentem Pöttinger Ladewagen und John Deere Traktor ermöglicht es, die Gespanngeschwindigkeit im Einsatz, in Abhängigkeit der Schwadmassen und des optimalen Betriebspunktes, selbsttätig zu regulieren. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 34 of 37

35 AEF erarbeitet verbesserte Test- und Zertifizierungsverfahren Der DLG/VDMA ISOBUS confomence Test ist hilfreich, Konformitäten sicher zu stellen Stellt auf Implementation Level ab Für Service, Verkäufer und Landwirt zu wenig transparent. Keine Auskunft über Funktionen, die ein System aus Traktor & Gerät etc. unterstützt Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 35 of 37

36 Neues AEF Test- und Zertifizierungsverfahren ab 2012 Darstellung über Logo Basierend auf Funktionalitäten liefert mehr Informationen über unterstützte Funktionalitäten eines Systems Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 36 of 37

37 AEF ISOBUS Datenbank Die Ergebnisse des Konformitätstests werden in einer Datenbank abgelegt Sorgt für Klarheit über Funktionalitäten, die ein System unterstützt Wichtiges Hilfsmittel für Service (Ticketsystem) Frei zugänglich für Landwirte ab 2013, für Handel ab Mitte 2012 Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 37 of 37

38 Nutzer hat nach dem Login direkten Zugriff auf den Kompatibilitäts- Check. Hier kann er über die Auswahl eines Herstellers den jeweiligen Traktor, das gesuchte Terminal oder ein Anbaugerät finden. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 38 of 37

39 Das Ergebnis seiner Suche bietet Herrn Muster einen Überblick über die Funktionen der gewählten Modelle sowie eine verständliche Darstellung der Kompatibilität der Komponenten. Er kann die Auswahl speichern, exportieren und an seinen Händler, Kollegen oder andere Personen schicken. Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 39 of 37

40 AEF schafft Vertrauen! Die AEF ist weltweit die bisher bedeutendste Verpflichtungserklärung dafür, dass wir in Sachen ISOBUS alle an einem Strang ziehen. One ISOBUS voice to the market Die führenden Köpfe Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 40 of 37

41 & ISOBUS Eine große Zukunft! Carsten Hühne 19. Januar, 2012 Page 41 of 37

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem

Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Anbindung des ISOBUS an ein Farmmanagementsystem Gliederung ISOBUS Übersicht und Stand Die Rolle der AEF für den ISOBUS Farm Management Information Systems (FMIS) Ausblick: PC- oder Cloud-Lösung? MR. 26.2.2015,

Mehr

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. Think ISOBUS ISOBUS AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION Think ISOBUS ISOBUS Think über die AEF AEF Agricultural Industry Electronics Foundation Sieben internationale Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten und

Mehr

AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards

AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards AEF die Initiative der Agrartechnik zur Umsetzung von Elektronikstandards Peter van der Vlugt, AEF e. V., Vorsitzender Inhalt 1. Einleitung 2 2. Hintergrund und Geschichte 2 2.1 Die Geschichte von ISO-11783

Mehr

John Deere GreenStar 3 Display 2630

John Deere GreenStar 3 Display 2630 John Deere GreenStar 3 Display 2630 DLG Prüfbericht: ISOBUS Praxis 11-224 Testpartner: Feldspritze (FMA2) Anmelder John Deere Werke Zweibrücken Zweigniederlassung der Deere & Company 66482 Zweibrücken

Mehr

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK

ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30 Januar. 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 LANDTECHNIK ISOBUS Datenmanagement Weihenstephan 30. Januar 2014 Jan Horstmann 30. Januar 2014 Agenda Grundlagen des Datenmanagements in der Landtechnik ISOBUS als Datenquelle Technische Lösungen für Agrardatenmanagement

Mehr

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver

AMS Entwicklung. Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen. Lagerhaus Technik Center. 10 Jahre Automatische Lenksysteme. + StarFire Receiver AMS Exaktes Parallelfahren mit RTK Signalen Andreas Jaksch Lagerhaus Technik Center AMS Entwicklung 2011 GreenStar 2630 10 Jahre Automatische Lenksysteme 2005 2007 2003 GreenStar2 i-solutions Field Doc

Mehr

ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE

ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE F o r s c h e n u n d P r ü f e n f ü r L a n d w i r t s c h a f t u n d U m w e l t J o s e p h i n u m R e s e a r c h ISOBUS UND ELEKTRISCHE STECKDOSE Möglichkeiten für eine moderne Gerätesteuerung

Mehr

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische. Elektronik fördern

AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION. AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische. Elektronik fördern AGRICULTURAL INDUSTRY ELECTRONICS FOUNDATION AEF: Landtechnische Elektronik fördern AEF: Landtechnische Elektronik fördern 2 Inhalt AEF Agricultural Industry Electronics Foundation 3 AEF kurz und bündig

Mehr

John Deere FarmSight

John Deere FarmSight 1 John Deere FarmSight Unser Service- & FarmSight-Konzept Zimmermann Landtechnik GmbH Gegründet: 1938 Anzahl Mitarbeiter: über 80 Anzahl Filialen: 3 Betreuung in unseren Betrieben: Mitarbeiter Ersatzteilverkauf:

Mehr

Agrar insight. Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung. Frankfurt, 17. Juli 2015

Agrar insight. Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung. Frankfurt, 17. Juli 2015 Agrar insight Big Data und das Agri-Business Landwirtschaft auf dem Weg in die Digitalisierung Frankfurt, 17. Juli 2015 Klaus Josef Lutz Vorsitzender des Vorstands der BayWa AG Seite 2 1950 1959 1968 1977

Mehr

Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO!

Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO! Impressionen der Kverneland Händlertage in der Nähe von Leipzig, die Einfachheit von ISO! Mitte September fanden die Händlertage der Kverneland Group in der Nähe von Leipzig statt. Land$Data Eurosoft (kurz

Mehr

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

verbindet herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen verbindet Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG KUHN S.A. LEMKEN GmbH & Co. KG Maschinenfabrik Bernard KRONE GmbH RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH AGROTRONIX Alois

Mehr

AO Agrar-Office. und Vermessung

AO Agrar-Office. und Vermessung AO Agrar-Office Drainagekartierung und Vermessung Drainageplanung, Ausführung mit AO Online GPS Software und RTK GPS Die Basis für die Planung ist das Modul Online GPS. Hier können auf Basis vielfältiger

Mehr

7. Vector Congress 2014. High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik

7. Vector Congress 2014. High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik 7. Vector Congress 2014 High-Speed-Vernetzungsansätze in der Landtechnik AEF: Highspeed-Erweiterung des ISOBUS: Was kommt nach CAN? ANEDO: Höhere Modularität und bessere Skalierbarkeit von Steuergeräten

Mehr

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher

AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher AMATRON 3 EINER füralle! AMATRON 3 AMATRON ₃ Einer für alle Einfach zu bedienen Modern und zukunftssicher ₂ 3 AMATRON ₃ Das maschinenübergreifende Bedien-Terminal für Düngerstreuer, Feldspritzen und Sämaschinen

Mehr

Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung

Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung Smart Farming Es läuft Planung und Dokumentation, automatische Maschinensteuerung, teilflächenspezifische Bewirtschaftung Stefan Kiefer, Leitung Produktmanagement Active Seminar 2014 Getreidemagazin 04/2011

Mehr

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten

Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Advanced Farming Systems (AFS) - ein Produkt für die Herausforderungen landwirtschaftlicher Logistikketten Leitung Precision Farming CNHi Österreich, Schweiz BOKU, Wien 08-10-2015 GLIEDERUNG DES VORTRAGS

Mehr

13 Software Betriebe (TP III-1a)

13 Software Betriebe (TP III-1a) Verbundprojekt pre agro Software Betriebe 13 Software Betriebe (TP III-1a) Teilprojektleiter und -bearbeiter: Dr. S. Böttinger 13.1 Bezug zum Verbundprojekt/Bedarf seitens anderer Teilprojekte Ein Schwerpunkt

Mehr

Generation 4 CommandCenter

Generation 4 CommandCenter Wichtige Hinweise Softwareaktivierungen sind selbst im Falle verlorener, gestohlener oder zerstörter Geräte nicht übertragbar. Es wird empfohlen, Maschinen mit einem Generation 4 CommandCenter zu seinem

Mehr

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung

GPS PILOT. Für jeden Kunden die passende Lösung GPS PILOT Für jeden Kunden die passende Lösung Automatische Lenksysteme bei CLAAS Ziele automatischer Lenksysteme Der CLAAS GPS PILOT hilft während der Arbeit auf Feld oder Grünland... eine Spur exakt

Mehr

PrintTalk 2.0, XJDF & WebToPrint

PrintTalk 2.0, XJDF & WebToPrint PrintTalk 2.0, XJDF & WebToPrint Referent: Stefan Meissner (s.meissner@flyeralarm.de) CIP4 Chairman Tools & Infrastructure WG CIP4 Chairman XJDF WG Vernetzung in der Grafischen Industrie. CIP4 & WEB TO

Mehr

Lieferantenmanagement bei John Deere Erfahrung aus Lieferantenaudits

Lieferantenmanagement bei John Deere Erfahrung aus Lieferantenaudits Lieferantenmanagement bei John Deere Erfahrung aus Lieferantenaudits Bernhard Müller Intelligent Solutions Group Kaiserslautern Agenda Übersicht John Deere Arten von Lieferantenaudits Red Flag Audit GS

Mehr

Informationsveranstaltung Precision Farming

Informationsveranstaltung Precision Farming Precision Farming Produktvorstellung geo-konzept Christoph Müller,, Gliederung Vorstellung von geo-konzept Definition Präziser Ackerbau Aktuelle Lösungen bei geo-konzept für Ackerbau Speziallösungen geo-konzept

Mehr

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung

Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Trimble Technologie bietet für jeden Betrieb von der Planung, über das Lenken bis zur Dokumentation, eine passende und markenunabhängige Lösung Rasso J. SCHATZ, Vertriebsleiter DACH, Trimble Agriculture

Mehr

GreenStar -Softwareaktualisierung 2015-1

GreenStar -Softwareaktualisierung 2015-1 Wichtige Hinweise: GreenStar -Softwareaktualisierung 2015-1 Als Vorsichtsmaßnahme wird empfohlen, die Daten des GreenStar 2 1800-Displays und des GreenStar 3 2630-Displays vor der Aktualisierung der Software

Mehr

www.agro-center.de Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail: info@agro-center.

www.agro-center.de Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail: info@agro-center. AUSGABE 2015 A L L E S S C H N E L L Z U V E R L Ä S S I G I S O B U S - N A C H R Ü S T U N G Fliegl Agro-Center GmbH, Maierhof 1, D-84556 Kastl Tel.: + 49 (0)8671/9600-0 Fax + 49 (0)8671/9600-701 E-mail:

Mehr

Enterprise Rights Management im ProSTEP ivip e.v.

Enterprise Rights Management im ProSTEP ivip e.v. Enterprise Rights Management im ProSTEP ivip e.v. Lennart Oly (ENX Association) Chairman der ERM User Group 2014, ProSTEP ivip e.v. 14-09-25-1 - Gliederung 1. Motivation 2. Informationsschutz, ERM 3. ERM

Mehr

Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem. Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015

Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem. Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015 Agro-MICoS maschinenherstellerunabhängiges Datenmanagementsystem Prof. Henning Meyer FG Konstruktion von Maschinensystemen AGRITECHNICA 2015 Inhalt Projektteam Projektziele Ansatz Projektergebnisse 2 Projektpartner

Mehr

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen

Evolution. herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Evolution herstellerübergreifend ı integriert ı vernetzt ı offen Ich freue mich, Ihnen mit der inzwischen 3. Ausgabe unserer Broschüre unsere aktuellen Produkte und Leistungen rund um den ISOBUS präsentieren

Mehr

Diese manuelle Erfassung beinhaltet vielfältige Fehlerquellen (Verlust von Zetteln, Übertragungsfehler, unzureichende Kontrolle, etc.

Diese manuelle Erfassung beinhaltet vielfältige Fehlerquellen (Verlust von Zetteln, Übertragungsfehler, unzureichende Kontrolle, etc. Anforderungen an mobile Geschäftsprozesse 11.06.2010, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig Alfred Schmid Bundesverband Lohnunternehmen (BLU) e.v. e.v. Lohnunternehmen bilden als professionelle

Mehr

Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement

Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement Softwarelösungen für Farm- und Betriebsmanagement Vom Fahrzeug- zum Betriebsmanagement HP Agrar GmbH Krügling 7 A-3250 Wieselburg Wieselburg, 26.02.2014 A. Prankl Inhalte HP Agrar GmbH Krügling 7 A-3250

Mehr

DAMMANN ISOBUS-System

DAMMANN ISOBUS-System DAMMANN ISOBUS-System Herbert Dammann GmbH D-21614 Buxtehude-Hedendorf Telefon +49-(0)4163-8163-0 Telefax +49-(0)4163-816371 info@dammann-technik.de www.dammann-technik.de Seit 2003 ISOBUS bei Dammann

Mehr

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS

AFS ADVANCED FARMING SYSTEMS AFS DAS BESTE SIGNAL BUNDESWEIT VERFÜGBAR CASE IH RTK STATION RANGE OF THE RTK STATION CITIES KIEL HAMBURG SCHWERIN RTK VON CASE IH: GENAUIGKEIT, WIEDERHOLBARKEIT & VERLÄSSLICHKEIT Ausfallsicherheit dank

Mehr

Der ISOBUS auf landwirtschaftlichen Maschinen und Traktoren

Der ISOBUS auf landwirtschaftlichen Maschinen und Traktoren Der ISOBUS auf landwirtschaftlichen Maschinen und Traktoren BERICHT Heinrich PRANKL Projekt-Nr. BLT 05 3322 A 3250 Wieselburg, Rottenhauser Straße 1 Tel.: +43 7416 52175 0, Fax: +43 7416 52175 45 blt@josephinum.at,

Mehr

agril oc Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015

agril oc Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015 Feldpositionen genauer und sicherer ansteuern Wie genau ist genau genug? AGRITECHNICA, Hannover 10. November 2015 Space to Earth Engagement der ESA in der Landwirtschaft https://earth.esa.int/web/guest/earth-topics/agriculture

Mehr

HELM Softwarelösungen zur Umsetzung der Herkunftssicherung in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft

HELM Softwarelösungen zur Umsetzung der Herkunftssicherung in der ökologischen Lebensmittelwirtschaft MultiPlant Bio Hof Doku Myfarm24 Organic Web Doku E i n p r a x i s e r p r o b t e s G e s a m t k o n z e p t Norbert Kolb Produktmanager Precision Farming HELM-Software Ladenburg MultiPlant Bio Hof

Mehr

Innovation aus einer Hand

Innovation aus einer Hand Innovation aus einer Hand Wir sind der richtige Partner für Sie. Nehmen Sie sich mehr Zeit für Ihre Kernprozesse, so kommen Sie schneller und effektiver zu Ihrem Erfolg. Die Aufgaben, die Sie davon abhalten,

Mehr

Kompatibilitätsliste

Kompatibilitätsliste Kompatibilitätsliste ME-Terminals und ME-Jobrechner Stand: V6.20150615 30322500-02-200 Haftungsausschluss Wir haben die Inhalte dieser Kompatibilitätsliste mit großer Sorgfalt erstellt. Wir können jedoch

Mehr

Informationstechnik für den Einsatz auf Landmaschinen

Informationstechnik für den Einsatz auf Landmaschinen Informationstechnik für den Einsatz auf Landmaschinen Stefan Böttinger Institut für Agrartechnik Universität Hohenheim Garbenstr. 9 70599 Stuttgart boettinger@uni-hohenheim.de Abstract: Seit Ende der 1960-er

Mehr

Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen. Einfach produktiv. GPS Technik der neuesten Generation

Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen. Einfach produktiv. GPS Technik der neuesten Generation Precision Land Management Erhöhung der Produktivität unter verschiedensten Bedingungen Einfach produktiv GPS Technik der neuesten Generation FM-750 Das FM-750 Display ist mit einem sehr gut ablesbaren

Mehr

Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere. Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26.

Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere. Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26. Maschinen- und Betriebsmanagement mit JD Link und MyJohnDeere Dr. Silvia Andres John Deere International GmbH Schloss Weinzierl, 26. Februar 2015 Globale Trends in der Landwirtschaft Heute & Morgen Wachsende

Mehr

ClickShare. Das One-Click-Wonder

ClickShare. Das One-Click-Wonder ClickShare Das One-Click-Wonder Drei Schritte zu effizienteren Meetings ClickShare ist die Antwort von Barco auf eines der dringlichsten Probleme in Besprechungsräumen, das weltweit Millionen von Besprechungsteilnehmern

Mehr

Der runde Tisch: Stud.IP Mobil. Tobias Tiemerding, Jan-Hendrik Willms Universität Oldenburg, Stud.IP e.v.

Der runde Tisch: Stud.IP Mobil. Tobias Tiemerding, Jan-Hendrik Willms Universität Oldenburg, Stud.IP e.v. Der runde Tisch: Stud.IP Mobil Tobias Tiemerding, Jan-Hendrik Willms Universität Oldenburg, Stud.IP e.v. 13. September 2012 Motivation I Bereit für die Zukunft? Viele Studenten haben mittlerweile ein Smartphone

Mehr

Jederzeit den Überblick behalten

Jederzeit den Überblick behalten Ob Ackerbaubetrieb, Lohnunternehmer oder Maschinenring zu wissen, was draußen passiert, ist ein wichtiger Baustein im Betriebsmanagement. Maschinen und Geräte sollen so effizient wie möglich eingesetzt

Mehr

AGRO NAV. - das System

AGRO NAV. - das System AGRO NAV - das System - die Bausteine Besser landwirtschaften mit AGRO NAV Ziel AGRO NAV Das hochpräzise Regelsystem zur autonomen Fahrzeugführung und Gerätesteuerung in der Landwirtschaft AGRO NAV PLAN

Mehr

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Bedienungsanleitung. TRACK-Leader. für Tasten-Terminals. Stand: V6.20141016. 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bedienungsanleitung für Tasten-Terminals TRACK-Leader Stand: V6.20141016 30302432-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für die Verwendung in der Zukunft

Mehr

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung

Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung Praxisbezogener Einsatz des Maschinenkonnektors auf einem CCI-ISOBUS-Terminal zur Auftragsdaten- und Statusübermittlung igreen Pressekonferenz 13. März 2012 DFKI, Kaiserslautern Agenda Einsatzgebiete des

Mehr

Die richtigen Dinge tun

Die richtigen Dinge tun Die richtigen Dinge tun Einführung von Projekt Portfolio Management im DLR Rüdiger Süß, DLR Frankfurt, 2015 Sep. 25 Agenda DLR Theorie & Standards Definition Standards Praxis im DLR Umsetzung Erfahrungen

Mehr

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer

Classic & Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer. Der Erfolgsstreuer Classic & 100.000 ZA-M Der Erfolgsstreuer New Neuer ZA-V Der ISOBUS-Wiegestreuer AMAZONE hat jetzt den 100.000sten Streuer vom Typ ZA-M an den Kunden ausgeliefert eine neue Rekordmarke! Dafür sagen wir

Mehr

von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle für Precision Farming

von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle für Precision Farming Technische Universität München Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Department Life Science Engineering Erschließung von Prozessdaten als wichtige Informationsquelle

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

APP & GO Das innovative App-Konzept

APP & GO Das innovative App-Konzept APP & GO Das innovative App-Konzept ISOBUS-UT ISOBUS-TC TRACK-Leader AUTO SECTION-Control ASD VRC FIELD-Nav farmpilot ME ODI Inhaltsübersicht APP & GO Seite 3 ISOBUS & AEF Seite 4 ISOBUS-UT Seite 6 VARIABLE

Mehr

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik?

Sie suchen nach. maßgeschneiderten. Elektronikkomponenten. für Ihre Gerätetechnik? Sie suchen nach maßgeschneiderten Elektronikkomponenten für Ihre Gerätetechnik? Sie sitzen auch immer zwischen den Stühlen... ... bei der Auswahl der elektronischen Steuerungs- Komponenten für Ihre Geräte

Mehr

telecom services: mit uns bleiben sie im gespräch. Ihre Telekommunikation. Unser Know-how.

telecom services: mit uns bleiben sie im gespräch. Ihre Telekommunikation. Unser Know-how. telecom services: mit uns bleiben sie im gespräch. Ihre Telekommunikation. Unser Know-how. Früher war es einfach Sie hatten ein Telefon auf dem Schreibtisch und konnten jeden anrufen, der gerade auch an

Mehr

On-Board Fahrzeugdiagnose

On-Board Fahrzeugdiagnose 1 Übersicht 1.Einführung 2.Bussysteme 3.OBD II 4.Zusammenfassung 2 Einführung Haupteinsatzbereiche elektronischer Systeme in Fahrzeugen: Motorsteuerung (Zündung,Einspritzung,...) Steuerung des Fahrverhaltens

Mehr

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland)

Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) ENDRESS Power Generators Firmensitz in Bempflingen (Deutschland) Endress entwickelt, fertigt und vertreibt erstklassige Stromerzeugungsaggregate für den Weltmarkt. Durch innovative Technologien und die

Mehr

Elektrifizierung in der Agrartechnik

Elektrifizierung in der Agrartechnik SPECIAL AGRITECHNICA I T I T E L Elektrifizierung in der Agrartechnik Anbaugeräte mit elektrischen Antrieben im Feldtest Harald Dietel Ein Ansatz zur Ertragssteigerung im Feld ist der Einsatz elektrischer

Mehr

POB-Technology Dokumentation. POB-Technology Produkte. Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13

POB-Technology Dokumentation. POB-Technology Produkte. Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13 POB-Technology Produkte Deutsche Übersetzung von roboter-teile.de Alle Rechte vorbehalten Seite 1 von 13 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung...4 POB-EYE... 5 POB-LCD128...

Mehr

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung.

Updateanleitung. ME-Terminals. Stand: V1.20130411. 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Updateanleitung ME-Terminals Stand: V1.20130411 30322521-02-300 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument

Mehr

Foto: Grazer Parkraum Service. Systemlösung für die Parkraumüberwachung

Foto: Grazer Parkraum Service. Systemlösung für die Parkraumüberwachung Foto: Grazer Parkraum Service Systemlösung für die Parkraumüberwachung IDS. Der Spezialist Für Parkraumüberwachung IDS liefert als langjähriger Experte im Bereich Parkraumüberwachung die Software inklusive

Mehr

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany

Sicherheit für Ihre Daten. Security Made in Germany Sicherheit für Ihre Daten Security Made in Germany Auf einen Blick. Die Sicherheitslösung, auf die Sie gewartet haben. Sicherheitslösungen müssen transparent sein; einfach, aber flexibel. DriveLock bietet

Mehr

Innovation warum? Wenn wir nicht innovativ sind. Forschung ein Indikator. Kurz: Innovation ist entscheidend für Wachstum, Beschäftigung & Wohlstand

Innovation warum? Wenn wir nicht innovativ sind. Forschung ein Indikator. Kurz: Innovation ist entscheidend für Wachstum, Beschäftigung & Wohlstand Es weht ein rauher Wind von der Notwendigkeit hoch innovativ zu sein VRVis Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung Forschungs GmbH Agenda VRVis Fast Facts und warum ich dazu etwas sagen darf Warum

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

BeamYourScreen Sicherheit

BeamYourScreen Sicherheit BeamYourScreen Sicherheit Inhalt BeamYourScreen Sicherheit... 1 Das Wichtigste im Überblick... 3 Sicherheit der Inhalte... 3 Sicherheit der Benutzeroberfläche... 3 Sicherheit der Infrastruktur... 3 Im

Mehr

Mobile Endgeräte in der Produktion. Inhalt. eine Fallstudie aus dem Maschinenbau. Abstract

Mobile Endgeräte in der Produktion. Inhalt. eine Fallstudie aus dem Maschinenbau. Abstract Mobile Endgeräte in der Produktion eine Fallstudie aus dem Maschinenbau Abstract Aktuellen Studien der Fraunhofer Gruppe zufolge wird ein wesentlicher Aspekt des aktuellen und zukünftigen Arbeitsumfeldes

Mehr

Schon heute mit der Kraft von morgen. www.steyr-traktoren.com

Schon heute mit der Kraft von morgen. www.steyr-traktoren.com Schon heute mit der Kraft von morgen. www.steyr-traktoren.com ecotech die Zukunft effizienter Landwirtschaft und Kommunalarbeit. Wenn bei Steyr ecotech draufsteht, können Sie sicher sein, dass mehr Wirtschaftlichkeit,

Mehr

ECU Measurement, Calibration und Diagnostics

ECU Measurement, Calibration und Diagnostics ECU Measurement, Calibration und Diagnostics Dipl.-Phys. Christian Schleiermacher National Instruments Dipl.-Ing. Joachim Tauscher SMART Electronic Development GmbH Agenda ECU Measurement and Calibration

Mehr

Internet auf dem Acker - Chancen und Risiken

Internet auf dem Acker - Chancen und Risiken - Chancen und Risiken 44. Pflanzenbauliche Vortragstagung Sindelfingen, 22. November 2012 Folie 1 Gliederung 1. Bessere Vernetzung in der Landwirtschaft 2. Effizientere schlagbezogene Beratung 3. Feedback

Mehr

Herausforderungen und Möglichkeiten für die landwirtschaftliche Logistik

Herausforderungen und Möglichkeiten für die landwirtschaftliche Logistik Herausforderungen und Möglichkeiten für die landwirtschaftliche Logistik Aktuelle Herausforderungen der Agrartechnik Institut für Landtechnik der Universität für Bodenkultur 8. Oktober 2015 Prof. Dr. Heinz

Mehr

TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT. Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit.

TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT. Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit. TONI TELEMATICS ON IMPLEMENT Daten zur gesamten Arbeitseinheit. Jederzeit. EASY. Einfach mehr herausholen. Go on. Go easy. EASY teilt sich in vier Bereiche auf. Jeder für sich ein Spezialist, zusammen

Mehr

Die Zukunft der AutoID-Technologien

Die Zukunft der AutoID-Technologien Die Zukunft der -Technologien Voice, Barcode, 2D Code und RFID 18. Februar 2011 in Essen Fachforum auf dem Prozeus-Kongress Wolf-Ruediger Hansen, Geschäftsführer, AIM-D e.v. Deutschland Österreich - Schweiz

Mehr

JetSym Versions Update von V5.02 auf V5.10

JetSym Versions Update von V5.02 auf V5.10 JetSym Versions Update von V5.02 auf V5.10 Auflage 1.00 08.04.2013 / Printed in Germany Versions Update - 08.04.2013 JetSym - von V5.02 auf V5.10 Die Firma JETTER AG behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund

Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund Mit dem iphone das Ersatzteillager verwalten, geht das? Björn Schweiger 20. Februar 2013, Maintenance Dortmund Agenda Fraunhofer IML Die Technologie / Geräte Anwendung Potential Fazit Folie 2 Die Abteilung

Mehr

Das Wichtigste im Überblick 3 Sicherheit der Inhalte Sicherheit der Benutzeroberfläche Sicherheit der Infrastruktur.

Das Wichtigste im Überblick 3 Sicherheit der Inhalte Sicherheit der Benutzeroberfläche Sicherheit der Infrastruktur. MIKOGO SICHERHEIT Inhaltsverzeichnis Das Wichtigste im Überblick 3 Sicherheit der Inhalte Sicherheit der Benutzeroberfläche Sicherheit der Infrastruktur Seite 2. Im Einzelnen 4 Komponenten der Applikation

Mehr

Softwareaktualisierung 2014-2

Softwareaktualisierung 2014-2 Wichtige Hinweise: Softwareaktualisierung 2014-2 Als Vorsichtsmaßnahme wird empfohlen, die Daten des GreenStar 2-Displays 1800 und des GreenStar 3 2630-Displays vor der Softwareaktualisierung 14-1 zu sichern,

Mehr

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren

MR Logistik. Einfach besser: Planen. Organisieren. Abrechnen. Dokumentieren MR Logistik Einfach besser: Planen Organisieren Abrechnen Dokumentieren Jederzeit bereit: Weitere Schläge können direkt auf die SteuerBox in der Leitmaschine gesendet werden. Ohne Zeitverzögerung werden

Mehr

N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen

N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen N-Sensordüngung - precison farming Praxiserfahrungen bei verschiedenen Kulturen Maximilian Schwarz Domäne Nonnenhof 61194 Ilbenstadt Themenübersicht Betriebs- und Standortvorstellung Betriebskennzahlen

Mehr

3. MOTORISTEN-Kongress. Elektronische Bestellungen - Die Vorteile von Standards. Referent: Horst Geiger

3. MOTORISTEN-Kongress. Elektronische Bestellungen - Die Vorteile von Standards. Referent: Horst Geiger Elektronische Bestellungen - Die Vorteile von Standards Referent: Horst Geiger Begriffsklärungen vorab: EDI = Electronic Data Interchange Datenformate: XML, EDIFACT, CSV sowie deren Derivate werden in

Mehr

Realisierung eines Getriebe- HiL mit VeLoDyn, NI PXI RT- System und NI VeriStand

Realisierung eines Getriebe- HiL mit VeLoDyn, NI PXI RT- System und NI VeriStand Realisierung eines Getriebe- HiL mit VeLoDyn, NI PXI RT- System und NI VeriStand NI-Automotive-Technologietag Benjamin Grote Wolfsburg, 25.05.2011 Innovationen in Serie Inhalt NI-Automotive-Technologietag

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939

Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939 Diagnose- und Testfunktionen in CANoe.J1939 V0.05 2008-03-06 Agenda > CANoe Test Feature Set Diagnose mit CANoe Slide: 2 Notwendigkeit von Tests? Ausgangssituation Heute Komplexität der Software in Steuergeräten

Mehr

ESB - Elektronischer Service Bericht

ESB - Elektronischer Service Bericht Desk Software & Consulting GmbH ESB - Elektronischer Service Bericht Dokumentation des elektronischen Serviceberichts Matthias Hoffmann 25.04.2012 DESK Software und Consulting GmbH Im Heerfeld 2-4 35713

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

KartoffeltechniK rübentechnik GemüsetechniK. High-Tech fürs Feld. Bediensysteme Assistenzsysteme datensysteme Forschung/entwicklung

KartoffeltechniK rübentechnik GemüsetechniK. High-Tech fürs Feld. Bediensysteme Assistenzsysteme datensysteme Forschung/entwicklung KartoffeltechniK rübentechnik GemüsetechniK High-Tech fürs Feld Bediensysteme Assistenzsysteme datensysteme Forschung/entwicklung Inhaltsverzeichnis unternehmen meilensteine 4 5 Bediensysteme cci 200 7

Mehr

Reibungslose Kommunikation zwischen Traktor und Anbaugeräten. ISO 11783 Das Kommunikationsprotokoll für landwirtschaftliche Geräte

Reibungslose Kommunikation zwischen Traktor und Anbaugeräten. ISO 11783 Das Kommunikationsprotokoll für landwirtschaftliche Geräte Reibungslose Kommunikation zwischen Traktor und Anbaugeräten ISO Das Kommunikationsprotokoll für landwirtschaftliche Geräte Der ISOBUS wird ab 2004 serienmäßig im landwirtschaftlichen Bereich von verschiedenen

Mehr

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010

VDI-Seminar Landtechnik: Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor FARMPILOT. Weihenstephan, 04.02.2010 VDI-Seminar Landtechnik: FARMPILOT Logistikmanagementsysteme im Agrarsektor Weihenstephan, 04.02.2010 1 Inhalte Vorstellung System & Portal Funktionen von FarmPilot Zusammenfassung & Ausblick 2 Zusammenarbeit

Mehr

Precision Farming. Praktischer Einsatz einer universellen agroxml Schnittstelle am Beispiel der Farm-Management- Software AGRO-NET

Precision Farming. Praktischer Einsatz einer universellen agroxml Schnittstelle am Beispiel der Farm-Management- Software AGRO-NET Praktischer Einsatz einer universellen agroxml Schnittstelle am Beispiel der Farm-Management- Software AGRO-NET Precision Farming Kai Oetzel Dr. Susanne Otter-Nacke AGROCOM GmbH & Co. Co. Agrarsystem KG

Mehr

C2X Seminar BTU. Matthias Mahlig Lesswire AG 07.Februar 2012. Division: Electronics Business Unit: lesswire AG

C2X Seminar BTU. Matthias Mahlig Lesswire AG 07.Februar 2012. Division: Electronics Business Unit: lesswire AG C2X Seminar BTU Matthias Mahlig Lesswire AG 07.Februar 2012 Überblick zur lesswire AG Berlin- Adlershof Systemhaus für drahtlose Lösungen im OEM Kundensegment Technologien: WLAN, Bluetooth, ZigBee, 868/915MHz

Mehr

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal

Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Your gateway to automation in the Digital Enterprise Totally Integrated Automation Portal siemens.de/tia-portal Digital Workflow Integra Engine 2 TIA Portal mehr als ein Engineering-Framework Das Totally

Mehr

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v.

ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. PRESSEINFORMATION ICS Group Gründungsmitglied der Fachgruppe Industrie 4.0 im Verein IT FOR WORK e.v. Neu-Anspach, Februar 2015: Hans-Jörg Tittlbach (CEO der ICS Group) unterzeichnete am 10. Februar 2015

Mehr

MEHR WISSEN... Schulungskalender. Adressen. WESTPHAL & BROCK GBR Dorfstraße 29 17392 Drewelow Tel. 039727/22727 Fax 039727/22626

MEHR WISSEN... Schulungskalender. Adressen. WESTPHAL & BROCK GBR Dorfstraße 29 17392 Drewelow Tel. 039727/22727 Fax 039727/22626 HAWART OMV LANDTECHNIK GMBH Wulkenziner Str. 16 17033 Neubrandenburg Tel. 0395 58146 0 Fax 0395 5442309 HAWART OMV LANDTECHNIK GMBH NIEDERLASSUNG KLEBE Plauer Straße 1 19395 Plau am See / OT Klebe Tel.

Mehr

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC

Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Bedienungsanleitung ISOBUS-TC Stand: V1.20130404 30302436-02 Lesen und beachten Sie diese Bedienungsanleitung. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für künftige Verwendung auf. Impressum Dokument Copyright

Mehr

PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme!

PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme! PXI-Express für Mess-, Prüf- & Testsysteme! Mithilfe von PXI Express können Anwender ihre Applikationen um zusätzliche, hochleistungsfähige Funktionen erweitern. PXI Express ist vollständig in der PXI-Plattform

Mehr

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz

Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Industrie 4.0 durchgängig vom Sensor bis zum ERP-System, ein neuer Ansatz Ausgangslage: Der klassische Ansatz der Automatisierung-Pyramide hat bisher nicht zu einer standardisierten und durchgängigen Vernetzung

Mehr

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit

Steuerungssysteme für Baumschulen. Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit Steuerungssysteme für Baumschulen Ziele - Unterstützung, Arbeitserleichterung für den Schlepperfahrer - Verbesserung der Genauigkeit - Möglichkeiten - mechanische - Ultraschall - Laser - Visuelle (Eye-Drive)

Mehr

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Bedarfsgerechte Standards Produktqualität der Zukunft Integration der Energiedienstleistung www.eubac.org Unser Wissen und unsere

Mehr

ClickShare. Das One-Click-Wonder

ClickShare. Das One-Click-Wonder ClickShare Das One-Click-Wonder Drei Schritte zu effizienteren Meetings ClickShare ist die Antwort von Barco auf eines der dringlichsten Probleme in Besprechungsräumen, das weltweit Millionen von Besprechungsteilnehmern

Mehr

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen

Klein und zuverlässig, diese beiden Anforderungen muss die Steuerungstechnik. bei Motorrädern der Spitzenklasse meistern, erklärt Jürgen Starrflex-Leiterplatte legt sich zuverlässig in jede Kurve Motorradsport stellt an Technik und Material die höchsten Anforderungen: rasantes Tempo, extreme Lastwechsel in Kurven, Seite 1 von 5 hochsommerliche

Mehr

Windows 7 Integration und Migration Services. Das Ideallinie Konzept: Beschleunigen sie in unserem Windschatten

Windows 7 Integration und Migration Services. Das Ideallinie Konzept: Beschleunigen sie in unserem Windschatten Windows 7 Integration und Migration Services Das Ideallinie Konzept: Beschleunigen sie in unserem Windschatten Ihre Ausgangssituation viele Fragestellungen Integration eines IT Arbeitsplatzes in einer

Mehr

KOMPETENZ IN SOFTWARE

KOMPETENZ IN SOFTWARE KOMPETENZ IN SOFTWARE Software- und App-Entwicklung Automotive-Software Elektromobilität Collaboration und Business Intelligence BATTERY STATUS BATTERY STATUS c4c engineering GmbH kompetenz in Software,

Mehr