Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v. »Richtig Trinken«

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v. »Richtig Trinken«"

Transkript

1 Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v.»richtig Trinken«

2

3 »Richtig Trinken«Inhalt 1. Viel Trinken 4 2. Alkoholfreie Getränke Produktgruppen 8 3. Zusatzstoffe Gut zu wissen, dass

4 1. Viel Trinken Flüssigkeit ist für alle Menschen lebensnotwendig. Sie löst mit der Nahrung aufgenommene Nährstoffe und transportiert diese zu den Zielorganen. Unsere Nieren müssen täglich ca Liter Blut filtern, um den Körper zu entgiften. Je mehr wir trinken, desto besser unterstützen wir sie bei der Beseitigung von Stoffwechselprodukten und giftigen Substanzen aus dem Körper. Da der menschliche Körper Wasser kontinuierlich über Haut, Lungen und Blase/Darm ausscheidet, müssen wir regelmäßig für Nachschub sorgen. Vor allem, wenn es heiß ist und wir uns viel bewegen. Der Mensch besitzt keinen Wasserspeicher. Deshalb müssen die täglichen Flüssigkeitsverluste schnell wieder ausgeglichen werden. Schon ein leichtes Minus im Wasserhaushalt kann zu unerwünschten Folgen führen, zum Beispiel Leistungsminderung, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche und Schwindel. Wer erst dann trinkt, wenn der Durst sich meldet, reagiert zu spät. Denn Durst ist ein Warnsignal des Körpers, dass ihm bereits Flüssigkeit fehlt. Generell kann man sagen, dass Erwachsene täglich und gleichmäßig über den Tag verteilt zwei bis drei Liter alkoholfreie Getränke zu sich nehmen sollten. Der individuelle Flüssigkeitsbedarf ist abhängig von Alter, körperlicher Beanspruchung und klimatischen Verhältnissen. 4

5 Trinken am Arbeitsplatz Trinken beeinflusst die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Schon geringe Flüssigkeitsverluste führen zu Leistungseinbußen man ist unkonzentriert und schlapp. Deshalb ist es wichtig, sich auch am Arbeitsplatz ausreichend mit Getränken zu versorgen. Im Laufe des Arbeitstages kommt es zu natürlichen Schwankungen der Leistungsfähigkeit. Die sogenannte biologische Leistungskurve kann man zwar durch regelmäßiges und ausreichendes Trinken nicht außer Kraft setzen, es kann aber Einbrüchen entgegengewirkt werden. Wichtig ist auch ein möglichst konstanter Blutzuckerspiegel. Daher sollten zusätzlich zur Flüssigkeitsaufnahme regelmäßig kohlenhydrathaltige Zwischenmahlzeiten in kleineren Mengen verzehrt werden. Bei Konzentrationsmangel, Ermüdungserscheinungen und Leistungstiefs können Getränke mit Kohlenhydraten (Zucker) schnell Abhilfe schaffen. Ein echter Flüssigkeits- und Energiekiller am Arbeitsplatz ist Stress. Gerade in diesen Phasen vergessen viele Menschen zu trinken, da Stress das natürliche Durstgefühl unterdrücken kann. Die nötigen Trinkanreize schafft eine abwechslungsreiche Getränkeauswahl, die mit Geschmack und Farbe die Sinne anspricht. So verliert man nicht die Lust am Trinken. Die Getränke sollten dabei immer in unmittelbarer Reichweite stehen. Auf diese Weise wird man automatisch daran erinnert, regelmäßig zu trinken. 5

6 Sport und Durst Sport macht Spaß und hält fit. Regelmäßige Bewegung fördert das körperliche Wohlbefinden, steigert die Leistungsfähigkeit und hilft, Stress abzubauen. Besonders empfehlenswert sind Ausdauersportarten. Sie stärken das Herz-Kreislaufsystem und die Atmung. Beim Sport läuft der Körper auf Hochtouren. Um sich vor Überhitzung zu schützen, reguliert er seine Temperatur, indem er Wasser ausschwitzt. Um Leistungstiefs vorzubeugen, muss der Nährstoff- und Flüssigkeitshaushalt frühzeitig ausgeglichen werden. Ideale Durstlöscher beim Sport sind isotonische Sportgetränke oder Fruchtschorlen. Sie gleichen den Flüssigkeitshaushalt besonders schnell aus und laden durch ihren Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Kohlenhydraten die Energiereserven des Körpers auf. In allen Situationen, die uns ins Schwitzen bringen nicht nur beim Sport, sondern auch bei harter Arbeit, psychischem und körperlichem Stress sowie an heißen Tagen ist der Bedarf an Flüssigkeit und Nährstoffen erhöht. Schon während der sportlichen Tätigkeit empfiehlt es sich zu trinken, um die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten. 6

7 Flüssigkeitsmangel Gefahr für Kinder und Senioren Aus physiologischen Gründen einer erhöhten Stoffwechselaktivität besteht vor allem bei Kindern ein hoher Flüssigkeitsbedarf. Aber oft ist das Durstgefühl noch nicht genügend ausgeprägt, so dass bei intensiver körperlicher Aktivität oder hohen Temperaturen Überhitzung droht. Bei älteren Menschen lässt das Durstgefühl nach, Bewusstsein und Aufmerksamkeit für die notwendigen Trinkmengen gehen zurück. Gleichzeitig arbeiten die Nieren nicht mehr so gut. Kommt es zu einem Flüssigkeitsmangel, scheidet der Körper weniger Urin aus. In der Folge sammeln sich Stoffwechselprodukte in Nieren und Verdauungstrakt an, der Körper wird nicht mehr vollständig entgiftet. Trinken und Diabetes Bei Diabetikern ist je nach Typ der Erkrankung die Insulinproduktion gestört (Typ 1) oder der Körper reagiert nicht auf das Hormon (Typ 2). Insulin wird in der Bauchspeicheldrüse gebildet und hat die Aufgabe, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, indem es den Transport von Zuckermolekülen aus dem Blut in die Körperzellen steuert. Im Falle einer Diabetes-Erkrankung kommt es im Blut zu einem Glucose-Überschuss. In den Körperzellen dagegen herrscht Glucose-Mangel. Ab einer bestimmten Konzentration im Blut wird Glucose über die Nieren ausgeschieden. Dabei verliert der Körper gleichzeitig Mineralstoffe und Wasser. Deshalb müssen Diabetiker besonders darauf achten, über den Tag verteilt eine ausreichende Menge Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Bei der Auswahl der Getränke ist der Kohlenhydrat- beziehungsweise Energiegehalt zu berücksichtigen. Das bedeutet aber nicht, dass Diabetiker auf süße Getränke verzichten müssen. Sie können zu Diät-Produkten greifen, die dank ihres Gehaltes an Süßungsmitteln insulinunabhängig verstoffwechselt werden und zudem gut schmecken. 7

8 2. Alkoholfreie Getränke Produktgruppen Erfrischungsgetränke Nach der Definition der UNESDA, dem europäischen Dachverband der Alkoholfreien Getränke-Industrie, sind Erfrischungsgetränke alkoholfreie Getränke auf Wasserbasis mit Zusätzen wie - Frucht, Fruchtsaft, - Frucht-, Pflanzenauszügen, - Aromen, - Zuckerarten, - Kohlensäure, - Vitaminen, - Mineralstoffen. Beispiele: Limonaden Erfrischungsgetränke mit Frucht- und Pflanzenauszügen beziehungsweise mit Fruchtsaft; Cola- und Bittergetränke Fruchtsaftgetränke Getränke mit Fruchtsaft und natürlichen Aromen. Der Fruchtsaftgehalt liegt zwischen sechs und 30 Prozent Schorlen Getränke mit Fruchtsaft und kohlensäurehaltigem Wasser 8

9 Eistee Getränke mit natürlichen Tee-Auszügen ACE-Getränke Getränke, die mit Provitamin A sowie den Vitaminen C und E angereichert sind Sport- und Fitnessgetränke Getränke, die zum Beispiel mit Mineralstoffen, Vitaminen, L-Carnitin oder Kohlenhydraten angereichert sind, insbesondere für sportlich Aktive Energy Drinks Energiereiche Erfrischungsgetränke mit besonders hohem Anteil an Koffein Near Water/Aqua Plus Erfrischungsgetränke aus Wasser, die durch den Zusatz von Fruchtkonzentraten, Aromen, Kräutern, Vitaminen, Mineralstoffen oder anderen funktionalen Inhaltsstoffen einen Mehrwert mit wenig Kohlenhydraten liefern Flavoured Water Erfrischungsgetränke für Kalorienbewusste; Wasser, das durch Aromen auch den großen Durst geschmackvoll löscht Sauerstoffwasser Wässer mit Sauerstoffzusatz Fast alle diese Produkte sind auch denkbar als: Light-Getränke Kalorienreduzierte beziehungsweise kalorienarme Getränke, bei denen der Zucker teilweise oder ganz durch Süßstoffe ersetzt ist. Diätetische Getränke Diätetische Getränke dienen einem besonderen Ernährungszweck und unterliegen der Diät-Verordnung. So enthalten zum Beispiel Diät-Getränke für Diabetiker Süßstoffe und/oder Zuckeraustauschstoffe anstelle von Zucker. Funktionale Getränke Getränke, die mit Vitaminen, Mineralstoffen, Kräutern, Soja, Tee- und/oder anderen pflanzlichen Extrakten angereichert sind, und damit einen gesundheitlichen Zusatznutzen aufweisen. 9

10 Alkoholfreie Getränke im Überblick Erfrischungsgetränke Limonaden Sport- und Fitnessgetränke Fruchtsaftgetränke Energy Drinks Schorlen Near Water/Aqua Plus Eistee Flavoured Water ACE-Getränke Sauerstoffwasser Fast alle diese Produkte sind auch denkbar als: Light-Getränke Diätetische Getränke Funktionale Getränke 10

11 Wässer Säfte und Nektare Natürliches Mineralwasser Fruchtsäfte Quellwasser Fruchtnektare Tafelwasser 11

12 Wässer Natürliches Mineralwasser Natürliches Mineralwasser hat seinen Ursprung in unterirdischen, vor Verunreinigung geschützten, ursprünglich reinen Wasservorkommen. Es ist gekennzeichnet durch seinen Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen. Für natürliches Mineralwasser gelten besondere Anforderungen nach der Mineral- und Tafelwasserverordnung (MTVO). Quellwasser Quellwasser hat wie natürliches Mineralwasser seinen Ursprung in unterirdischen Wasservorkommen. In mikrobiologischer Hinsicht unterliegt Quellwasser den besonderen Anforderungen der MTVO, in chemisch-physikalischer Hinsicht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Tafelwasser Tafelwasser wird aus natürlichem Mineralwasser oder Trinkwasser hergestellt, das mit bestimmten Zusätzen wie Kohlensäure und Mineralstoffen angereichert werden darf. Mikrobiologisch unterliegt es den selben Anforderungen wie natürliches Mineralwasser, in chemisch-physikalischer Hinsicht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. 12

13 Säfte und Nektare Fruchtsäfte Fruchtsäfte bestehen zu 100 Prozent aus Fruchtsaft und enthalten weder Farb- noch Konservierungsstoffe. Fruchtsäfte gibt es als Direktsaft oder aus Fruchtsaftkonzentrat hergestellt. Sie unterliegen den Anforderungen der Fruchtsaftverordnung. Fruchtnektare Fruchtnektare werden hergestellt aus Fruchtsaft, Fruchtsaftkonzentrat, Fruchtmark, Fruchtmarkkonzentrat oder einem Gemisch dieser Erzeugnisse sowie Wasser, gegebenenfalls Zucker und einigen wenigen Zusatzstoffen. Der Fruchtanteil bewegt sich je nach Fruchtart zwischen 25 und 50 Prozent. Fruchtnektare unterliegen den Anforderungen der Fruchtsaftverordnung. 13

14 E 296 E 440 Ascorbinsäure E 163 E 101 E 363 E 160a E 460 E 300 E 420 Citronensäure 3. Zusatzstoffe Zusatzstoffe sind Substanzen, die bei der Herstellung von Lebensmitteln zur Erzielung bestimmter Eigenschaften oder Wirkungen verwendet werden, zum Beispiel um dem Verbraucher eine größere Auswahl kalorienreduzierter beziehungsweise kalorienfreier Lebensmittel zur Verfügung zu stellen (Süßstoffe), zu gewährleisten, dass Lebensmittel hygienisch einwandfrei bleiben, bis sie verzehrt werden (Konservierungsstoffe), die Haltbarkeit von Lebensmitteln zu verlängern und den Geschmack zu erhalten (Antioxidationsmittel, Säuerungsmittel), verarbeitungsbedingte Farbverluste auszugleichen oder um Lebensmitteln, die von Natur aus wenig farbintensiv sind, Farbe zu verleihen (Farbstoffe), die Konsistenz eines Lebensmittels zu erhalten, zum Beispiel um zu verhindern, dass sich bei einem Getränk zwei Phasen bilden (Stabilisatoren), eine gleichbleibende und hohe Qualität der Lebensmittel zu sichern, 14

15 eine Vorratshaltung zu ermöglichen, unabhängig von den Jahreszeiten Lebensmittel anzubieten. Über die verwendeten Zusatzstoffe gibt die Zutatenliste auf der Verpackung Auskunft. E-Nummern und ihre Bedeutung Mit wachsendem Verbraucherbewusstsein haben Lebensmittelzusatzstoffe in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen. Zu fast jedem Zusatzstoff gehört eine sogenannte E-Nummer. Die E-Nummern sind von der Europäischen Kommission festgelegte Zahlen, die die häufig komplizierten chemischen Bezeichnungen in der Zutatenliste ersetzen. Die Hersteller können anstelle der Bezeichnung der Zusatzstoffe auch die E-Nummern verwenden. So trägt beispielsweise der Farbstoff Beta-Carotin die Nummer E 160a, der Süßstoff Aspartam die Nummer E 951. Chemische Bezeichnungen klingen oft unverständlich. Da diese oftmals sehr lang sind, werden die E-Nummern als eine Art Kurzschrift verwendet. Welches Lebensmittel enthält unter anderem folgende Zusatzstoffe? Carotine E 160a Anthocyane E 163 Äpfelsäure E 296 Ascorbinsäure E 300 Citronensäure E 330 Sorbit E 420 Pektin E 440 Cellulose E

16 Richtig geraten? Wenn er nicht in der Natur wachsen würde, müsste ein Apfel in seiner Zutatenliste die auf Seite 15 genannten und eine ganze Reihe weiterer Zusatzstoffe aufführen. Zusatzstoffe sicher und unbedenklich Zusatzstoffe sind gesundheitlich unbedenklich. Bevor ein Zusatzstoff eingesetzt werden darf, muss er zugelassen werden. Zugelassen werden nur Stoffe, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen, im Rahmen ihres Einsatzes, als gesundheitlich unbedenklich gelten. Zusatzstoffe werden in sehr geringen Mengen eingesetzt. Sie machen meist sehr viel weniger als ein Prozent des Lebensmittels aus, dem sie zugesetzt werden. Derzeit sind in der Europäischen Union und damit auch in Deutschland zwar mehr als 300 verschiedene Zusatzstoffe erlaubt, zur Herstellung alkoholfreier Getränke wird jedoch nur eine geringe Anzahl verwendet. 16 Weitere Informationen über Zusatzstoffe erhalten Sie auf unserer Homepage unter

17 4. Gut zu wissen, dass... das Trinken zuckerhaltiger Getränke grundsätzlich nicht für die Entstehung von Übergewicht verantwortlich ist. Zucker an und für sich ist kein Dickmacher. Wissenschaftliche Studien belegen, dass es keinen Zusammenhang gibt zwischen der Entstehung von Übergewicht und dem Verzehr einzelner Lebensmittel. Übergewicht ist letztlich das Ergebnis einer unausgewogenen Energiebilanz. Mehrere Faktoren greifen ineinander, insbesondere die zurückgegangene körperliche Aktivität, sozio-ökonomische und genetische Ursachen sowie eine Veränderung des Lifestyle. in 200 ml Cola-Getränk üblicherweise etwa 21 Gramm Zucker enthalten sind und damit nicht mehr Zucker als in der gleichen Menge Apfelsaft. Viele Verbraucher wissen nicht, dass der in Fruchtsäften enthaltene fruchteigene Zucker vom Körper genauso verwertet wird wie zugesetzter Zucker in Erfrischungsgetränken. Die Herkunft des Zuckers spielt keine Rolle. ein Glas à 200 ml Orangenlimonade weniger Energie (Kalorien) enthält als die gleiche Menge Vollmilch. Vollmilch enthält im Gegensatz zu Erfrischungsgetränken einen erheblichen Anteil an Fett (ca. 3,5 Prozent). ein Erwachsener mit einem Körpergewicht von 70 Kilogramm laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) täglich ohne Bedenken eine Süßstoff-Menge verzehren dürfte, die der Süßkraft von einem Kilogramm Zucker entspricht eine Größenordnung, die wohl kaum erreichbar ist! 17

18 Süßstoffe zu den Lebensmittelzusatzstoffen zählen, die am besten untersucht und geprüft sind. Alle zur Zeit vom Gesetzgeber zugelassenen Süßstoffe sind gesundheitlich unbedenklich. Mit Süßstoffen gesüßte Getränke sind ideal, um sich kalorienbewusst zu ernähren. in einem Liter Cola-Getränk nur die Koffeinmenge einer mittelstarken Tasse Bohnenkaffee steckt. Koffein ist wegen seiner leicht anregenden Wirkung seit Jahrhunderten bekannt. Bei Konzentrationsmangel, Ermüdungserscheinungen und Leistungstiefs können Getränke mit Koffein schnell Abhilfe schaffen und neuen Schwung geben. Durst ein Warnsignal des Körpers ist, dass ihm bereits Flüssigkeit fehlt. Ein Durstgefühl entsteht, sobald der Mensch ein halbes Prozent seines Gewichts an Flüssigkeit verliert. (Dies entspricht 300 ml bei einem Körpergewicht von 60 Kilogramm). Wer erst trinkt, wenn der Durst sich meldet, reagiert zu spät. alkoholfreie Getränke einen wichtigen Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung darstellen. Alle alkoholfreien Getränke leisten einen wertvollen Beitrag für eine gesunde Ernährung, da sie eine angemessene und abwechslungsreiche tägliche Flüssigkeitsaufnahme ermöglichen. Dies gilt vor allem für Kinder, die bezogen auf das Körpergewicht einen deutlich erhöhten Flüssigkeitsbedarf haben. 18

19

20 Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.v. Monbijouplatz Berlin Telefon +49(0)30/ Telefax +49(0)30/ Internet

Leitsätze für Erfrischungsgetränke

Leitsätze für Erfrischungsgetränke Leitsätze für Erfrischungsgetränke Neufassung vom 27. November 2002 (BAnz. 2003 S. 5897, GMBl 2003 S. 383), geändert durch die Bekanntmachung vom 07. Januar 2015 (BAnz. AT vom 27.01.2015 B1, GMBl 2015

Mehr

Gut. Zu Wissen. Tipps und Tricks zum Umgang mit süßen Lebensmitteln bei Diabetes. Diabetes

Gut. Zu Wissen. Tipps und Tricks zum Umgang mit süßen Lebensmitteln bei Diabetes. Diabetes Gut. Zu Wissen. Tipps und Tricks zum Umgang mit süßen Lebensmitteln bei Diabetes Diabetes Inhalt 03 Gut. Zu Wissen. 04 Überblick über süßende Stoffe 06 Süßende Stoffe im Profil 06 Zucker 08 Stärke 09 Zuckeraustauschstoffe

Mehr

Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014

Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014 Artikel-Stammblatt Apfel Kirsch Stand: 12.2014 Lieferanten - Artikelnummer: 1575 0 Hutthurmer Apfel Kirsch Fruchtsaftgetränk Apfel Kirsch Wasser, Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat (53,4%), Zucker, Zitronensaft

Mehr

Österreichisches Lebensmittelbuch. IV. Auflage Kapitel / B 26 / Erfrischungsgetränke

Österreichisches Lebensmittelbuch. IV. Auflage Kapitel / B 26 / Erfrischungsgetränke Österreichisches Lebensmittelbuch IV. Auflage Kapitel / B 26 / Erfrischungsgetränke Veröffentlicht mit Geschäftszahl: BMG-75210/0006-II/B/13/2014 vom 25.02.2014 INHALTSVERZEICHNIS Seite: 1 FRUCHTSAFTLIMONADE,

Mehr

Cola BIO LIMONADE. Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma

Cola BIO LIMONADE. Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma BIO LIMONADE Zutaten: Wasser, Zucker, Gerstenmalz, Fruchtsaft, Kohlensäure, Säureregulator Calciumcarbonat, natürliches Aroma Zutaten: Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel Citronensäure,

Mehr

Ausgabe 1. Der Fitmacher

Ausgabe 1. Der Fitmacher Ausgabe 1 Der Fitmacher Im Trend Gesunde und bewusste Ernährung Kalorienreduziert Brennwerte verschiedener Lebensmittel im Vergleich Natürlich Frei von Zucker und chemischen Stoffen Inhalt Seite 3 Im Trend

Mehr

Ausgabe 1. Der Fitmacher

Ausgabe 1. Der Fitmacher Ausgabe 1 Der Fitmacher Im Trend Gesunde und bewusste Ernährung Kalorienarm Brennwerte verschiedener Lebensmittel im Vergleich Natürlich Frei von Zucker und chemischen Stoffen Inhalt Seite 3 Im Trend Gesunde

Mehr

GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN

GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN GEMEINDEWERKE KIEFERSFELDEN Strom - Gas - Wasser Allgemeine Informationen zum Trinkwasser Ernährungsphysiologische Bedeutung Funktionen von Wasser im Körper Jede chemische Reaktion und jeder Vorgang im

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

Richtig trinken hält richtig fit!

Richtig trinken hält richtig fit! Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Ohne Nahrung können wir einige Wochen auskommen, doch ohne Flüssigkeit ist das nur wenige Tage möglich. Was uns oft nicht bewusst ist: Wasser reguliert nicht

Mehr

IKK-INFORMATIV. Bewusst leben: Gesundes trinken

IKK-INFORMATIV. Bewusst leben: Gesundes trinken IKK-INFORMATIV Bewusst leben: Gesundes trinken BEWUSST LEBEN: GESUNDES TRINKEN Vorwort Der Mensch könnte ohne zu essen mehrere Wochen auskommen. Doch schon nach drei bis vier Tagen macht der Körper schlapp,

Mehr

Foodguard.org. Allgemein Informationen

Foodguard.org. Allgemein Informationen Allgemein Informationen Name Afri-Cola Hersteller Mineralbrunnen Namenszusatz Cola-Limonade mit Keywords Überkingen-Teinach AG Zutaten erhöhtem Koffeingehalt (25 mg/100ml). Wasser, Zucker, Kohlensäure,

Mehr

Womit ernähren wir uns? Was brauchen wir wirklich? Unser Körper ist vergleichbar einer Mühle... Was wird uns da aufgetischt???!!

Womit ernähren wir uns? Was brauchen wir wirklich? Unser Körper ist vergleichbar einer Mühle... Was wird uns da aufgetischt???!! Was wird uns da aufgetischt???!! Unser Körper ist vergleichbar einer Mühle... Nudeln geht es auch anders?? Muskel Augen Leber Niere Haare Zunge Nahrung wird 1. verdaut 2. resorbiert 3.verstoffwechselt

Mehr

Fragen und Antworten zu Koffein und koffeinhaltigen Lebensmitteln, einschließlich

Fragen und Antworten zu Koffein und koffeinhaltigen Lebensmitteln, einschließlich Fragen und Antworten zu Koffein und koffeinhaltigen Lebensmitteln, einschließlich Energy Drinks FAQ des BfR vom 23. Juli 2015 Koffeinhaltige Lebensmittel werden seit Hunderten von Jahren vor allem aufgrund

Mehr

Österreichisches Lebensmittelbuch

Österreichisches Lebensmittelbuch Österreichisches Lebensmittelbuch IV. Auflage Codexkapitel / B 7 / Fruchtsäfte, Gemüsesäfte Veröffentlicht mit Erlass: BMGF-75210/0004-IV/B/10/2005 vom 4.2.2005 Veröffentlichung der Toleranzen bei der

Mehr

1. Wie viel Flüssigkeit. wir täglich? Die 10 häufigsten Fragen. Wasser und Trinken. Durchschnittliche Wasserbilanz eines Erwachsenen pro Tag

1. Wie viel Flüssigkeit. wir täglich? Die 10 häufigsten Fragen. Wasser und Trinken. Durchschnittliche Wasserbilanz eines Erwachsenen pro Tag Die 10 häufigsten Fragen «Wasser unser Elixier des Lebens!» Es ist nicht nur ein kalorienfreier Durstlöscher, sondern auch ein Mineralstofflieferant*. Wasser ist in allen Zellen und Organen enthalten und

Mehr

Informiert genießen. Wissenswertes über unsere Getränke

Informiert genießen. Wissenswertes über unsere Getränke Informiert genießen Wissenswertes über unsere Getränke INHALT Warum Trinken wichtig ist 2 Zucker: Schnelle Energie 6 Koffein: Belebende Wirkung 8 Lebensmittel-Zusatzstoffe: Für gleichbleibend hohe Qualität

Mehr

NEU: 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung

NEU: 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung NEU: SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung Produktvorteile (lange Beschreibung): Viele Sportler trinken während ausgewählter Trainingseinheiten

Mehr

Foodguard.org. Allgemein Informationen

Foodguard.org. Allgemein Informationen Allgemein Informationen Name mirinda orange Hersteller PepsiCo Deutschland Namenszusatz Erfrischungsgetränk mit Keywords GmbH Zutaten Orangengeschmack. Fruchtgehalt: 2,5%. Wasser, Zucker, Orangensaftkonzentrat,

Mehr

Bad Brambacher Vita-Mineral - Energiespender für Jedermann. Jetzt neu: Vita-Mineral-Tropic und Vita-Mineral Holunder

Bad Brambacher Vita-Mineral - Energiespender für Jedermann. Jetzt neu: Vita-Mineral-Tropic und Vita-Mineral Holunder Bad Brambacher Vita-Mineral - Energiespender für Jedermann 5 Jetzt neu: Vita-Mineral-Tropic und Vita-Mineral Holunder 10 15 Bad Brambach, März 2011: Wer im Beruf, Alltag oder Sport Leistung bringen will,

Mehr

Ernährung. Infopool: Nachfrage / Ernährung. www.gefluegel-thesen.de/infopool. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.

Ernährung. Infopool: Nachfrage / Ernährung. www.gefluegel-thesen.de/infopool. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Infopool: Nachfrage / Infopool: Nachfrage / Ein angemessener Verzehr von Fleisch dient dem Menschen als wichtige Nährstoffquelle und trägt zu einer ausgewogenen sweise bei. Die Deutsche Gesellschaft für

Mehr

Sinalco - Produktübersicht Nährwertangaben je 100 ml und Zutaten des verzehrfertigen Getränkes

Sinalco - Produktübersicht Nährwertangaben je 100 ml und Zutaten des verzehrfertigen Getränkes säuren COLA 187 kj/ 44 kcal 0,05 g Natürliches Mineralwasser,, Kohlensäure, Farbstoff E150d, Säuerungsmittel E338 und E330; 187 kj/ 44 kcal 0,0 Wasser,, Kohlensäure, Farbstoff E150d, Säuerungsmittel E338

Mehr

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation

Das Nahrungsmittel Ei Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch erhalten eine umfassende Betrachtung der Inhaltsstoffe inkl. intensiver Befassung mit der Nahrungsmittelpyramide und der Wichtigkeit des Eis in diesem Zusammenhang.

Mehr

Gesunde Getränke direkt ins Haus

Gesunde Getränke direkt ins Haus Gesunde Getränke direkt ins Haus Unser Angebot für Sie Ihre Vorteile: AQUELLA ist seit mehr als 60 Jahren ein Begriff für Getränke der Spitzenklasse. Alle Produkte sind exklusiv nur im Heimdienst erhältlich.

Mehr

IDEALES WASSER Teil 1 Was sollten wir trinken?

IDEALES WASSER Teil 1 Was sollten wir trinken? IDEALES WASSER Teil 1 Was sollten wir trinken? Lieber Leser, mit unserer Newsletter-Serie IDEALES WASSER laden wir Sie ein zu einer faszinierenden Reise in die Welt des Wassers dem kleinsten und ungewöhnlichsten

Mehr

Zahngesundheit und Ernährung. Dr. Gabriele Geurtzen, 09.09.2013; Fortbildungsveranstaltung Gesunde Ernährung und Zahngesundheit

Zahngesundheit und Ernährung. Dr. Gabriele Geurtzen, 09.09.2013; Fortbildungsveranstaltung Gesunde Ernährung und Zahngesundheit Zahnmedizin / orale Gesundheit Oralprophylaktische Ernährung Oecotrophologie Ernährungswissenschaft Wesentliche Kriterien zur Zahngesundheit - Zucker - Säuren - Konsistenz von Lebensmitteln - Ess- und

Mehr

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder

Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Richtige und gesunde Ernährung für Kinder Eine gesunde und vor allem nährstoffreiche Ernährung ist bei Babys bzw. Kleinkindern wichtig. Besonders in den ersten Lebensjahren können und sollten Sie ihrem

Mehr

WasserWerkstatt: Arbeitsblatt 1: Durstlöscher Wasser. Arbeitsblatt 2: Meine Wasserbilanz. Arbeitsblatt 3: Wasserarten

WasserWerkstatt: Arbeitsblatt 1: Durstlöscher Wasser. Arbeitsblatt 2: Meine Wasserbilanz. Arbeitsblatt 3: Wasserarten Wasser ist Leben. Wasser ist die Lebensgrundlage auf unserem Planeten. Wasser ist der wichtigste Baustein aller lebenden Organismen. Wasser durchdringt jede Körperzelle und regelt alle Funktionen des Organismus,

Mehr

trink Projektschwerpunkt Ernährung Teil 1 Tipps zum richtigen Trinken im Schulalltag Pimp your brain: Test: Ready2Win?

trink Projektschwerpunkt Ernährung Teil 1 Tipps zum richtigen Trinken im Schulalltag Pimp your brain: Test: Ready2Win? Projektschwerpunkt Ernährung trink Teil 1 Tipps zum richtigen Trinken im Schulalltag Pimp your brain: Hol dir den flüssigen Leistungskick! Test: Welcher Trinktyp bist du? Ready2Win? Mach mit beim Online

Mehr

Stellen Sie sich vor,

Stellen Sie sich vor, Stellen Sie sich vor, Sie wären in absoluter Bestform Gut ernährt, gesünder und voller Elan Beraterleitfaden Die hochwertigen Herbalife -Produkte helfen, den Körper täglich mit den Elementen zu versorgen,

Mehr

Vegetarisch ochen Schnell & einfach abnehmen mit dem ganzheitlichen Ernährungsprogramm

Vegetarisch ochen Schnell & einfach abnehmen mit dem ganzheitlichen Ernährungsprogramm Vegetarisch ochen Vegetarisch ochen Schnell & einfach abnehmen mit dem ganzheitlichen Ernährungsprogramm Inhalt Vorwort 7 Wissenswertes 9 für Vegetarier Eine Ernährung nach den Grundsätzen von metabolic

Mehr

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext

Fit mit Früchten AB 1: Lückentext Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Obst spielt in der Ernährung eine wichtige Rolle. Die SuS lesen vorerst ein Informationsblatt durch bevor sie den dazugehörigen Lückentext lösen. Für Früchtemuffel

Mehr

Alkohol. Aromen. Inhaltsstoffe, zum Ausdrucken und Laminieren:

Alkohol. Aromen. Inhaltsstoffe, zum Ausdrucken und Laminieren: Inhaltsstoffe, zum Ausdrucken und Laminieren: Alkohol Alkohol bezeichnet im allg. Sprachgebrauch den zur Alkoholgruppe gehörenden Ethylalkohol. Dieser hat berauschende Wirkung. Alkohol gilt als Einstiegsdroge

Mehr

Ernährung. Diagramm 1. Foto 1. Foto 2 Diagramm 2. Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos!

Ernährung. Diagramm 1. Foto 1. Foto 2 Diagramm 2. Zeichne Pfeile von den Kreisdiagrammen zu den richtigen Fotos! Ernährung 1. Anni und Dieter sind 14Jahre alt und seit kurzem miteinander befreundet. Sie führen sehr oft hitzige Diskussionen über Themen, die ihnen am Herzen liegen. Heute sprechen sie über ihre Ernährung.

Mehr

Erhebung Sportgetränke Fertiggetränke und Getränkepulver

Erhebung Sportgetränke Fertiggetränke und Getränkepulver Sportgetränke Erhebung Sportgetränke Fertiggetränke und Getränkepulver Alle Sportgeschäfte und beinahe jeder Supermarkt sind bereits voll damit: Sportgetränke. In unzähligen Geschmacksrichtungen, bereits

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Bürgerinnen und Bürger! Ein gutes medizinisches Angebot ist wesentlich für unsere Gesundheit. Wichtig ist aber auch, dass jeder Einzelne selbst etwas dazu beiträgt.

Mehr

PROTEIN PLUS DRINK Protein unterstützt den Muskelaufbau - trinkfertig

PROTEIN PLUS DRINK Protein unterstützt den Muskelaufbau - trinkfertig PROTEIN PLUS DRINK Protein unterstützt den Muskelaufbau - trinkfertig Produktvorteile (lange Beschreibung): Als Sportler setzt du dir ambitionierte Ziele und willst auf dem Weg dahin keine Kompromisse

Mehr

1. Woche (Startphase) täglich 3x LHL Starter-Shake. 1. Woche (Startphase) täglich 3x LHL Starter-Shake

1. Woche (Startphase) täglich 3x LHL Starter-Shake. 1. Woche (Startphase) täglich 3x LHL Starter-Shake FAQs LHL 1. Was ist die LHL-Vitalkost? Die Vitalkost Shakes bestehen aus hochwertigen Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen und sind auf natürliche Weise so nahrhaft, wie eine vollständige Mahlzeit.

Mehr

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit

Diabetes mellitus. ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie. Diabetes mellitus. verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Diabetes mellitus ausgewogen essen und trinken mit der ganzen Familie Diabetes mellitus verstehen Grundlagen zur Zuckerkrankheit Eine ausgewogene Ernährung die Basis für Gesundheit und Wohlbefinden Rezepte

Mehr

TRAINIEREN EFFEKTIV IM TEST > TIPPS FÜR EINEN BESSEREN BEINSCHLAG > SCHWIMMEN FÜR MASTERS > TRAININGSPLÄNE SCHWIMM-WM DIE CHANCEN DER DEUTSCHEN

TRAINIEREN EFFEKTIV IM TEST > TIPPS FÜR EINEN BESSEREN BEINSCHLAG > SCHWIMMEN FÜR MASTERS > TRAININGSPLÄNE SCHWIMM-WM DIE CHANCEN DER DEUTSCHEN 13 WWW.SWIM.DE SCHWIMMEN IST MEHR ALS KACHELNZÄHLEN NR. 13 AUGUST SEPTEMBER 2015 INTERVIEW MARCO KOCH ÜBER AMBITIONEN, RIVALITÄT UND SEINE DIÄT ARENA, SPEEDO & CO. SO VIEL HIGHTECH STECKT IM ANZUG EFFEKTIV

Mehr

PRODUKT INFORMATIONEN

PRODUKT INFORMATIONEN PRODUKTINFORMATIONEN Eiweißkonzentrat zum Kochen und Backen. Neutraler Geschmack. HANUKO hat das erste Eiweißpulver entwickelt, das sich speziell zum Kochen und Backen eignet. Kohlenhydratreduzierte Soßen,

Mehr

Überblick über die einzelnen Klassen der Zusatzstoffe

Überblick über die einzelnen Klassen der Zusatzstoffe Verwendung und Wirkung von Zusatzstoffen Zusatzstoffe sollen die Eigenschaften von Lebensmitteln verbessern, ihren Geschmack beeinflussen, das Aussehen, die Haltbarkeit verbessern oder die technologische

Mehr

Landesuntersuchungsamt, Institut für Lebensmittelchemie Trier. Information

Landesuntersuchungsamt, Institut für Lebensmittelchemie Trier. Information Die Europäische Kommission hat am 18.07.2002 mit der Richtlinie 2002/67/EG 1 neue Etikettierungsvorschriften für koffein- und chininhaltige Lebensmittel beschlossen, die zum 01.07.2004 in Kraft treten

Mehr

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung

= positiv = Kompromiss = negativ = ohne Bewertung Häufig gestellte Fragen zur Kinderernährung Grundlagen für alle Aussagen sind Faltblatt mein Kindergarten-/Pausenfrühstück 5 Sterne für gesunde Zähne Infoblatt Kinderlebensmittel Ausarbeitung zum Thema

Mehr

LifeChange-Management

LifeChange-Management LifeChange-Management Betrachten Sie Ihren funktionierenden Körper und Stoffwechsel nicht als Selbstverständlichkeit. Muten Sie Ihrer Gesundheit nicht zu viel zu und achten Sie auf Warnsignale! Lesen Sie

Mehr

ERHEBUNG ERFRISCHUNGSGETRÄNKE UND EISTEES (ZUCKERGEHALT DER GETRÄNKE, KÜNSTLICHE SÜßSTOFFE)

ERHEBUNG ERFRISCHUNGSGETRÄNKE UND EISTEES (ZUCKERGEHALT DER GETRÄNKE, KÜNSTLICHE SÜßSTOFFE) Arbeiterkammer Wien Abteilung Konsumentenpolitik Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW Fax: ++43-1-501 65/2693 DW Internet: www.ak-konsumentenschutz.at E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at

Mehr

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne.

Wann immer Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Telefon- oder Internet-Hotline. Wir begleiten Sie gerne. Pflanzliche Eiweiß-Diät Mit 21-Tage Ernährungsprogramm Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für ein erstklassiges Produkt entschieden. 14a Vital unterstützt Sie gezielt auf dem Weg zu Ihrem Wunschgewicht

Mehr

POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung

POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit n & Null Zucker für 100% Erfrischung Produktbeschreibung Viele Sportler trinken während ausgewählter Trainingseinheiten nur Wasser, um

Mehr

Ernährung beim Sport. Referentin: Heidi Haußecker Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin

Ernährung beim Sport. Referentin: Heidi Haußecker Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin Ernährung beim Sport Referentin: Heidi Haußecker Dipl.-Ernährungswissenschaftlerin 1 1 Fit für den Sport - durch die richtige Ernährung! Richtiges Essen und Trinken ist die Voraussetzung für Fitness, Gesundheit

Mehr

HERRNBRÄU GmbH, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt LMIV-Angaben Stand: 19.03.2015

HERRNBRÄU GmbH, Manchinger Str. 95, 85053 Ingolstadt LMIV-Angaben Stand: 19.03.2015 30 HERRNBRÄU Helles Vollbier 0,5 L Kasten 20 x 0,5 L Hell/Lager Bier 4,8 Wasser, GERSTENMALZ, Hopfen 4104850000206 4104850100203 31 Leitner Lager 0,5 L Kasten 20 x 0,5 L Hell/Lager Bier 4,8 Wasser, GERSTENMALZ,

Mehr

Ernährung des Sportlers

Ernährung des Sportlers Ernährung des Sportlers Séverine Chédel, Diätetikerin HES, Neuenburg www.espace-nutrition.ch Schweiz. Wasserski & Wakboard Verband Magglingen, 5. April 2014 Meine Ausbildung und meine Erfahrungen in Verbindung

Mehr

5 x am Tag Obst & Gemüse... 2008 Forever Living Products Germany

5 x am Tag Obst & Gemüse... 2008 Forever Living Products Germany 5 x am Tag Obst & Gemüse... ... jetzt schon! Besser 5 am Tag Das empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, denn mit einer vitaminreichen Ernährung wird der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen

Mehr

UNTERRICHTSMATERIALIEN

UNTERRICHTSMATERIALIEN Wissen Nr. 1 Trink-Bingo Schulstufe/ Unterrichtsfach Vorbereitungsdauer Umsetzungsdauer Bedarf Vorbereitung Unterstufe/ fachunabhängig Erfahrungsgemäß werden für die Vorbereitung 5 Minuten benötigt. Dieses

Mehr

(2) Die Vorschriften dieser Verordnung gelten nicht für natürliches Mineralwasser, Trink- und Quellwasser.

(2) Die Vorschriften dieser Verordnung gelten nicht für natürliches Mineralwasser, Trink- und Quellwasser. Verordnung über nährwertbezogene Angaben bei Lebensmitteln und die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln (Artikel 1 der Verordnung zur Neuordnung der Nährwertkennzeichnungsvorschriften für Lebensmittel)

Mehr

xlim Aktiv Mahlzeit Vanille:

xlim Aktiv Mahlzeit Vanille: PZN: 10004743 xlim Aktiv Starterpaket Vanille biomo-vital GmbH Josef-Dietzgen-Str. 3 D-53773 Hennef Telefon: +49 (0) 2242-8740 481 Fax: +49 (0) 2242-8740 489 www.xlim.de Diese Produkte enthält das Starterpaket:

Mehr

ENSINGER IST SPORT. Gesamtsortiment 2015

ENSINGER IST SPORT. Gesamtsortiment 2015 ENSINGER IST SPORT Gesamtsortiment 2015 Die Calcium-Magnesium-Power-Quelle Zwei Liter Ensinger Sport decken den Tagesbedarf an wertvollem Calcium und zwei Drittel des Tagesbedarfs an Magnesium. Ensinger

Mehr

GEFRO Balance: stoffwechseloptimierte Rezepturen für ein unbeschwertes Körpergefühl

GEFRO Balance: stoffwechseloptimierte Rezepturen für ein unbeschwertes Körpergefühl PRESSEINFORMATION GEFRO Balance: stoffwechseloptimierte Rezepturen für ein unbeschwertes Körpergefühl Natürlich im Gleichgewicht Gut ist, was gut tut! Ganz in diesem Sinne entwickelte das Traditionsunternehmen

Mehr

Ernährung für Sportler

Ernährung für Sportler Ernährung für Sportler Themeninhalt: - Allg. Empfehlungen zum gesunden und genussvollen Essen und Trinken ab 17 Jahre - Lebensmittelpyramide für Sportler Quellen: - SGN Schweizerische Gesellschaft für

Mehr

Produktdatenblatt 6243

Produktdatenblatt 6243 Das vorliegende Datenblatt ersetzt alle bisherigen Ausgaben zu diesem Produkt. Produktdatenblatt 6243 Verkehrsbezeichnung Schwarzer Tee-Mischung Füllgewicht 1,75g Mindesthaltbarkeit 1.460 Tage Mindestrestlaufzeit

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Die gesunde Kombination: Tee & Frucht

PRESSEMITTEILUNG. Die gesunde Kombination: Tee & Frucht PRESSEMITTEILUNG hohes C Naturelle: stillt jetzt auch den Durst nach Tee! Die Neueinführung hohes C Naturelle Tee und der neue Auftritt des bestehenden Sortiments setzen neue Impulse im Wasser-Plus-Regal

Mehr

1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag

1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag 1.Nahrungsaufnahme 1.1 an einem Schultag 1. Frühstück Kelloggs Choco Krispies (30g) mit fettarmer Milch (125ml) gesamt Kohlenhydrate 32g (davon 18g Zucker, 16g Stärke) 32g Proteine 6g 6g Fette 3g (davon

Mehr

usw. Wichtig für dich ist also der "richtige" Umgang mit Alkohol.

usw. Wichtig für dich ist also der richtige Umgang mit Alkohol. Das solltest du wissen Dass du Alkohol ausprobieren möchtest ist normal. Viele Jugendliche machen ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol zwischen dem 14. und 15. Lebensjahr, manche auch schon früher. Mäßiger

Mehr

POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung

POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung POWERBAR 5ELECTROLYTES SPORTS DRINK Kalorienfreies Sportgetränk mit 5 Elektrolyten & Null Zucker für 100% Erfrischung Produktbeschreibung Viele Sportler trinken während ausgewählter Trainingseinheiten

Mehr

Was Eltern wissen sollten...

Was Eltern wissen sollten... Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.v. Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk Postfach 15 13 23 80048 München Ansprechpartner: Herr Roland Ried Tel. 089 / 54 42 13-15 ried@baecker-bayern.de

Mehr

Sinalco Produktübersicht Nährwertangaben je 100 ml, Allergene und Zutaten

Sinalco Produktübersicht Nährwertangaben je 100 ml, Allergene und Zutaten COLA 187 kj/ 44 kcal 11 g 11 g 0,05 g Natürliches Mineralwasser,, Kohlensäure, Farbstoff E150d, Säuerungsmittel E338 und E330; Aroma Koffein, natürliches Aroma COLA LIGHT 0,33 L Glas 1 kj/ 0 kcal 0,07

Mehr

Individuelle Getränkekonzepte mit Kollagenpeptiden für gesundheitsbewusste Zielgruppen

Individuelle Getränkekonzepte mit Kollagenpeptiden für gesundheitsbewusste Zielgruppen Individuelle Getränkekonzepte mit Kollagenpeptiden für gesundheitsbewusste Zielgruppen Im Profisportbereich kommen seit vielen Jahren spezielle Getränkekonzepte für Training und Wettkampf zum Einsatz.

Mehr

Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung

Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung Gesunde Zähne durch gesunde Ernährung Gefällt mir Zahnkaries ist laut Weltgesundheitsorganisation die am weitesten verbreitete Krankheit. Wer unter Karies leidet, hat sich wahrscheinlich falsch ernährt.

Mehr

Sporternährung für Alltag und Wettkampf

Sporternährung für Alltag und Wettkampf Sporternährung für Alltag und Wettkampf Einleitung Eine ausgewogene Basisernährung, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und genügend Bewegung sind wichtige Bestandteile eines gesunden Lebensstils. Damit

Mehr

Behandlung von Diabetes

Behandlung von Diabetes 04 Arbeitsanweisung Arbeitsauftrag Anhand des Foliensatzes werden die verschiedenen Behandlungsmethoden bei Diabetes Typ 1 und Typ 2 besprochen. Anschliessend werden noch kurz die Folgen bei einer Nichtbehandlung

Mehr

DEPARTEMENT GESUNDHEIT UND SOZIALES Amt für Verbraucherschutz

DEPARTEMENT GESUNDHEIT UND SOZIALES Amt für Verbraucherschutz DEPARTEMENT GESUNDHEIT UND SOZIALES Amt für Verbraucherschutz Obere Vorstadt 14, 5000 Aarau, 062 835 30 20, verbraucherschutz@ag.ch, www.ag.ch/dgs LEBENSMITTELKONTROLLE Zusatzstoffe die E-Nummern auf unseren

Mehr

Functional Food. Zusätzliche Informationen

Functional Food. Zusätzliche Informationen Functional Food 2 Functional Food Anleitung LP Die Schüler können den Begriff und die Bedeutung von Functional Food in eigenen Worten erklären. Sie äussern sich in einer Diskussion dazu, ob solche Zusätze

Mehr

Ernährung für sportlich aktive Erwachsene

Ernährung für sportlich aktive Erwachsene S. 1 /6 Ernährung für sportlich aktive Erwachsene Inhalt Merkblatt Ernährung für sportlich aktive Erwachsene / November 2011, aktualisiert August 2015 2 Gesundheitswirksame Bewegung 2 Ernährung und Sport

Mehr

Sporternährung. Grundlagen der Sporternährung. Energie - Treibstoff deines Körpers

Sporternährung. Grundlagen der Sporternährung. Energie - Treibstoff deines Körpers Grundlagen der Die Ernährung ist für Sportler ein wichtiges Element, um die sportliche Leistungsfähigkeit zu beeinflussen. Neben der Ernährung spielen Training, Motivation und körperliche Konstitution

Mehr

Typ-2-Diabetes: Sport kann hilfreich sein

Typ-2-Diabetes: Sport kann hilfreich sein Typ-2-Diabetes: Sport kann hilfreich sein Beim Typ-2-Diabetes hat körperliche Aktivität zwei wichtige Funktionen: Zum einen kann regelmäßiger Sport dabei helfen, das Auftreten der Stoffwechselerkrankung

Mehr

Süssgetränke unter der Lupe

Süssgetränke unter der Lupe Unterrichtseinheit Süssgetränke unter der Lupe Mit der Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz Nutrikid Ernährungsmodule für einen spannenden Schulunterricht für Schülerinnen und Schüler im Alter

Mehr

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind

ERNÄHRUNG. www.almirall.com. Solutions with you in mind ERNÄHRUNG www.almirall.com Solutions with you in mind ALLGEMEINE RATSCHLÄGE Es ist nicht wissenschaftlich erwiesen, dass die Einhaltung einer speziellen Diät bei MS hilft oder dass irgendwelche Diäten

Mehr

E-Nummern in Lebensmittel

E-Nummern in Lebensmittel E-Nummern in Lebensmittel Quelle aus www.gifte.de/lebensmittel/e-nummern.htm Hinter diesem Begriff verbergen sich die Zusatzstoffe für Lebensmittel nach den europäischen Vorschriften. Sie sind in normaler

Mehr

ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN

ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN ERNÄHRUNG BEI NIERENERKRANKUNGEN Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Ernährung bei Nierenerkrankungen Die richtige Ernährung ist bei einer eingeschränkten Nierenfunktion besonders wichtig.

Mehr

Flüssigkeitsbedarf und Getränke

Flüssigkeitsbedarf und Getränke Herbst 2008 Seite 1 / 10 Inhalt: Flüssigkeitsbedarf und Getränke S. 2 Warum braucht ein Mensch Flüssigkeit? S. 2 Wie viel Flüssigkeit braucht ein Mensch? S. 2 Wie viel sollte man trinken? S. 3 Wie zeigt

Mehr

Was ist wirklich gesund?

Was ist wirklich gesund? 1 Was ist wirklich gesund? Wenn ein Baby auf die Welt kommt, haben Eltern viele Fragen. Ist es empfehlenswert, die Nahrung selbst zuzubereiten, nur Industrieprodukte zu kaufen, mit Bio- oder Normalkost

Mehr

April 2005 - n 21. Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer

April 2005 - n 21. Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer den i n s i d e r April 2005 - n 21 Gesunde Ernährung - was steckt dahinter? Fondation Luxembourgeoise Contre le Cancer Gesunde Ernährung ein Schlagwort, das heute in aller Munde steckt, und dennoch weiβ

Mehr

POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix

POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix POWERBAR ISOACTIVE Isotonisches Sportgetränk mit 5 Elektrolyten und C2MAX Dual Source Carb Mix Produktbeschreibung Beim Sport verlierst du durch Schwitzen Wasser und Elektrolyte. Dein Körper braucht die

Mehr

Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland

Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland Die richtige Ernährung beim Ironman Switzerland Tipps und Tricks von Sporternährungsspezialist PowerBar Heutzutage weiß jeder Sportler, dass für Spitzenleistungen die richtige Ernährung eine entscheidende

Mehr

Information über die BASEN KUR

Information über die BASEN KUR Information über die BASEN KUR BASEN KUR aus Basen Tee, Base Vital und Basen Bad Zum Ausgleich des Säure-Basen-Gleichgewicht, zur Entschlackung, Entsäuerung, Entgiftung BASEN KUR aus Basen Tee, Base Vital

Mehr

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport?

Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? Was weiß ich über Ernährung im Hobbysport? 1 Was weiß ich über Sport? 2 Botschaft Nummer 1 Leistung und Leistungssteigerungen sind bis ins hohe Alter möglich! 3 Marathoner Sprinter 4 Botschaft Nummer 2

Mehr

Zwischen Schnittlauch und Pommes Studie zur Ernährung an Göttinger Kindertagesstätten

Zwischen Schnittlauch und Pommes Studie zur Ernährung an Göttinger Kindertagesstätten Zwischen Schnittlauch und Pommes Studie zur Ernährung an Göttinger Kinderta agesstätten Zwischen Schnittlauch und Pommes Studie zur Ernährung an Göttinger Kindertagesstätten Herausgeber Frauengesundheitszentrum

Mehr

Hypo- und Hyperglykämie

Hypo- und Hyperglykämie Hypo- und Hyperglykämie 450 400 Blutzuckerspiegel (mg/dl) 350 300 250 200 150 100 50 0 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 Zeit in Stunden Bayer Austria Ges.m.b.H Herbststraße 6-10 1160 Wien 0800/220 110 www.bayerdiabetes.at

Mehr

RESOLUTION OIV-OENO 439-2012 ÖNOLOGISCHE PRAKTIKEN FÜR AROMATISIERTE WEINE, GETRÄNKE AUS WEINBAUERZEUGNISSEN UND WEINHALTIGE GETRÄNKE

RESOLUTION OIV-OENO 439-2012 ÖNOLOGISCHE PRAKTIKEN FÜR AROMATISIERTE WEINE, GETRÄNKE AUS WEINBAUERZEUGNISSEN UND WEINHALTIGE GETRÄNKE RESOLUTION OIV-OENO 439-2012 ÖNOLOGISCHE PRAKTIKEN FÜR AROMATISIERTE WEINE, GETRÄNKE AUS WEINBAUERZEUGNISSEN UND WEINHALTIGE GETRÄNKE Die Generalversammlung, UNTER BERÜCKSICHTIGUNG der Resolution OIV-ECO

Mehr

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3 Getränkeprotokoll ARBITSBLATT 1 1. Nimm dein Trinkverhalten unter die Lupe: Trage ein, was und wie viel du getrunken hast. Wie viel ergibt das pro Tag (ein kleines Glas oder eine Tasse = 0,2 Liter, ein

Mehr

Trink. Wasser! Heil-Kraft Medizin. kommt von innen! Schönheit. Warum wir Wasser trinken sollen wieviel wann wie!

Trink. Wasser! Heil-Kraft Medizin. kommt von innen! Schönheit. Warum wir Wasser trinken sollen wieviel wann wie! Schönheit kommt von innen! Trink. Wasser! Heil-Kraft Medizin Warum wir Wasser trinken sollen wieviel wann wie! Schriftenreihe des Ökosozialen Forums OÖ. Band 2 Dr. rer. nat Markus Stöcher Genetiker und

Mehr

NEUMARKTER GLOSSNERBRÄU KG Produkte: Zutaten, Inhaltsstoffe und Allergene

NEUMARKTER GLOSSNERBRÄU KG Produkte: Zutaten, Inhaltsstoffe und Allergene NEUMARKTER GLOSSNERBRÄU KG Produkte: Zutaten, Inhaltsstoffe und V87 Art.Nr. 9887 12.03.2015 SEITE 1 von 12 NEUMARKTER GLOSSNERBRÄU KG Produkte: Zutaten, Inhaltsstoffe und Nachfolgen haben wir eine ausführliche

Mehr

Richtiges Trinken. Fit im Job mit Mineralwassser

Richtiges Trinken. Fit im Job mit Mineralwassser Richtiges Trinken Fit im Job mit Mineralwassser Deutschland ein Brunnenland Deutschland verfügt über eine einzigartige Vielfalt an heimischen Mineralwässern. Hierzulande gibt es über 500 Mineralwässer

Mehr

Empfehlungen von Bodybrands4you & Best Body Nutrition. Best Body Nutrition 21 Tage Stoffwechselkur Anleitung

Empfehlungen von Bodybrands4you & Best Body Nutrition. Best Body Nutrition 21 Tage Stoffwechselkur Anleitung Empfehlungen von Bodybrands4you & Best Body Nutrition Best Body Nutrition 21 Tage Stoffwechselkur Anleitung Ablauf der 21 Tage Stoffwechselkur Bei der Stoffwechselkur 21 werden zunächst die Speicher an

Mehr

LMIV-Formular (Pflichtangaben)

LMIV-Formular (Pflichtangaben) GL 4009198000003 osef Pölz Alztaler Fruchtsäfte GmbH GTI (EA) der Endverbrauchereinheit 4009198022548 4009198100017 pölz Bio Apfel Balsamico Essig pölz Apfelsaft 1002 10010 und 10012 Bio Apfel Balsamico

Mehr

1. Spielzubehör. Spielfiguren Die Spielfiguren sind 5 Holzkegel in verschiedenen Farben.

1. Spielzubehör. Spielfiguren Die Spielfiguren sind 5 Holzkegel in verschiedenen Farben. Putzmunter, das lustige Lernspiel für Kinder ab vier Jahren, soll das Interesse der Kleinen am Thema Zahngesundheit und Ernährung wecken. Hinter Spiel und Spannung steht ein bewährtes, pädagogisches Lernkonzept,

Mehr

Gesunde Getränke. Für Kinder, Erwachsene und Sportler. KKF-Verlag

Gesunde Getränke. Für Kinder, Erwachsene und Sportler. KKF-Verlag Gesunde Getränke Für Kinder, Erwachsene und Sportler 2 Inhalt Jugendliche und Erwachsene sollten täglich mindestens eineinhalb Liter trinken Seite 5 Wasser ist Leben 3 Trinken ist lebensnotwendig 4 Fit

Mehr

Beispielhaft sollen zwei dieser Produkte gegenübergestellt werden.

Beispielhaft sollen zwei dieser Produkte gegenübergestellt werden. Fluch oder Segen? ENERGY DRINKS im Vergleich Energy Drinks haben unser Leben verändert. Weltweit werden mehr als 5 Milliarden Dosen pro Jahr konsumiert Tendenz steigend. Müdigkeit, Unkonzentriertheit,

Mehr

Flüssigkeitsbedarf und Getränke

Flüssigkeitsbedarf und Getränke S. 1 /7 Flüssigkeitsbedarf und Getränke Inhalt Merkblatt Flüssigkeitsbedarf und Getränke / November 2011 2 Warum braucht ein Mensch Flüssigkeit? 2 Wie viel Flüssigkeit braucht ein Mensch? 2 Wie viel sollte

Mehr

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss STELLUNGNAHME. des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses. zu dem

Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss STELLUNGNAHME. des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses. zu dem Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss NAT/ 228 "Zusatz von Vitaminen und Mineralien sowie bestimmten anderen Stoffen zu Lebensmitteln" Brüssel, den 31. März 2004 STELLUNGNAHME des Europäischen

Mehr

PRODUKTESPEZIFIKATION

PRODUKTESPEZIFIKATION Adresse Hersteller: Alipro AG Lieferant (falls nicht identisch mit Hersteller) Strasse: Oberdorfstrasse 4 PLZ: 8335 Ort: Hittnau Telefon: 0041 43 288 20 20 Telefax: 0041 43 288 20 30 Homepage: www.alipro.ch

Mehr