Programm. Sedimentation Sedimentationsverhalten von Teilchen unter Einwirkung überlagerter Magnetfelder D. Lerche, U. Mertens, LUM GmbH, Berlin/D

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm. Sedimentation Sedimentationsverhalten von Teilchen unter Einwirkung überlagerter Magnetfelder D. Lerche, U. Mertens, LUM GmbH, Berlin/D"

Transkript

1 Sonntag, Jahrestreffen der Fachausschüsse Computational Fluid Dynamics, Gasreinigung und Mechanische Flüssigkeitsabtrennung Februar 2008, Congresscentrum Würzburg Programm Ab 19:30 Vorabendliches Beisammensein im "Backöfele" (Gelegenheit zum Abendessen/Selbstzahler) Montag, (Parallel zu Gasreinigung) Sitzung: Mechanische Flüssigkeitsabtrennung : Begrüßung S. Ripperger, TU Kaiserslautern/D Sedimentation Sedimentationsverhalten von Teilchen unter Einwirkung überlagerter Magnetfelder D. Lerche, U. Mertens, LUM GmbH, Berlin/D Magnetfeldüberlagerte Zentrifugation zur selektiven Bio-Separation M. Stolarski, Universität Karlsruhe/D; K. Keller, Solae, St. Louis/USA; C. Eichholz, Universität Karlsruhe/D; B. Fuchs, DuPont, Wilmington/USA; H. Nirschl, Universität Karlsruhe/D Sedimentation von kolloidalen Suspensionen F. Babick, M. Stintz, Technische Universität Dresden/D; G. Salina-Salas, Universität Talca/CH; S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D Filtration Modellierung der Entwässerungsdynamik von geflockten und nicht geflockten ultrafeinen Titandioxidsuspensionen T. Mladenchev, J. Tomas, Universität Magdeburg/D Filtration kolloidaler Suspensionen in dünnen Haufwerken M. Hieke, H. Nirschl, Universität Karlsruhe/D Entfeuchtungsverhalten von Haufwerken nichtwässriger Suspensionsflüssigkeiten S. Neubauer, U.A. Peuker, Technische Universität Clausthal/D Untersuchungen zur Strukturbildung und Leitfähigkeit in Schichten aus nanopartikulären Suspensionen M. Mahajeri, W. Peukert, Universität Erlangen/NürnbergD Die Abreinigung von minimalen Rückständen auf Filtergeweben in der mechanischen Flüssigkeitsabtrennung S. Stahl, H. Nirschl, Universität Karlsruhe/D Neue Erkenntnisse bei der Modellierung der Brückenbildung C. Schnitzer, S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D Gemeinsames Mittagessen Programm Würzburg 1

2 Montag, (Parallel zu Gasreinigung) Sitzung: Mechanische Flüssigkeitsabtrennung Membranfiltration / Dynamische Filtration Untersuchungen zur Maßstabsverkleinerung von Filtrationsprozessen A. Schreiner, R. Schneeberger, Novartis Pharma, Basel/CH; S. Jermann, ETH Zürich/CH Membranfiltration und konventionelle Fest-flüssig-Trennung - Wettbewerb oder Symbiose? R.Berndt, J. Ruth, Pall GmbH, Dreieich/D Dynamische Crossflow-Filtration mit keramischen Filtermembranen B. Hegnauer, KMPT AG, Vierkirchen/D Klassieren von Suspensionen mittels dynamischer Filter Y. Taamneh, L. Steinke, S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D ab Längenabhängige Effekte bei der Querstromfiltration - Theoretische und experimentelle Ergebnisse Th. Grein, Technische Universität Kaiserslautern/D; A. Piry, W. Kühnl, U. Kulozik, Technische Universität München/D; S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D Low frequency oscillations for performance enhancement of cross-flow filtration in laminar regime B. Olayiwola, P. Walzel, Technische Universität Dortmund/D Modell zur Ablösung von Deckschichten auf Membranen bei der uitraschallunterstützen Rückspülung J. Went, S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D Der Stellenwert der Filtration in der Meerwasser-Entsalzung T. Peters, Dr.-Ing. Peters Consulting für Membrantechnologie und Umwelttechnik, Neuss/D Abendliches Beisammensein im Würzburger Ratskeller (Gelegenheit zum Abendessen/Selbstzahler) Programm Würzburg 2

3 Montag, (Parallel zu Mechanische Flüssigkeitsabtrennung) Sitzung: Gasreinigung Begrüßung M. Lehner, Rauschert Verfahrenstechnik, Steinwiesen/D Filternde Abscheider Alterungsverhalten von Abreinigungsfiltermedien M. Hipper, J. Binnig, J. Meyer, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Emulation eines Mehrgruppen-Filters durch eine Filtertestanlage mit modifizierter Betriebsweise J. Meyer, M. Hipper, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Simulation des Druckverlusts bei ungleichmäßiger Staubverteilung im Filter M. Koch, G. Krammer, Norwegische Technische und Naturwissenschaftliche Universität, Trondheim/N Bildanalytische Charakterisierung von Nadelfilzen in der Abreinigungsstaubfiltration J. Schuberth, G. Mauschitz, W. Höflinger, Technische Universität Wien/A Untersuchungen an oleophilen und oleophoben Filtermedien D. Kampa, Universität Karlsruhe/D; R. Mead-Hunter, B. Mullins, Curtain University of Technology, Perth/AUS; J. Meyer, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Experimentelle Überprüfung der klassischen Diffusionsabscheidungstheorie für Partikelgrößen unter 10 nm M. Heim, MANN+HUMMEL GMBH, Ludwigsburg/D; G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Veränderung der abscheidungsrelevanten Parameter von Nanopartikeln zwischen Freisetzung und Rezeption am Arbeitsplatz A. Binder, M. Seipenbusch, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Rückhaltevermögen gegenüber Aerosolen und Bioaerosolen von partikelfiltrierenden Halbmasken und ihrem Filtermaterial T. Voigt, S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D; K. Müller, Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten, Mannheim/D Grundlagenuntersuchungen zur Beeinflussung der Abreinigungfiltration durch Coronaentladungen S. Lebedynskyy, U. Riebel, BTU Cottbus/D Gemeinsames Mittagessen Programm Würzburg 3

4 Montag, (Parallel zu Mechanische Flüssigkeitsabtrennung) Sitzung: Gasreinigung Elektroabscheider / RTO Eine einfache Gleichung zur Beschreibung des Korona-Quenchings im turbulenten Rohrelektroabscheider C. Lübbert, U. Riebel, BTU Cottbus/D Aufladung und Abscheidung nanoskaliger Aerosole mittels einer konzentrischen ddbd Elektrodenkonfiguration M. Wild, J. Meyer, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Bio-Elektrischer Geruchs-Abscheider Entwicklung eines Prototyps, Ergebnisse des industriellen Einsatzes R. Mnich, U. Riebel, BTU Cottbus/D; J. Junker, Junker Filter GmbH, Sinsheim/D Reinigung von Abgasen mit siliziumorganischen Inhaltsstoffen in RTO-Anlagen O. Neese, CUTEC-Institut GmbH, Clausthal-Zellerfeld/D; O. Carlowitz, TU Clausthal/D; B. Rüskamp, B. Schricker, Lufttechnik Bayreuth GmbH & Co. KG, Goldkronach/D CO 2 -Abtrennung ab CO 2 -Abtrennung mit Membranen? B. Epp, H. Fahlenkamp, C. Stankewitz, Technische Universität Dortmund/D Potenzieller Einsatz von Membransystemen zur Abtrennung von CO 2 aus Gasströmen im Energiesektor F. Beggel, M. Modigell, M. Schumacher, RWTH Aachen/D Auswahl von Lösungsmittelsystemen bei Untersuchungen zu Reaktionskinetik und thermodynamischem Gleichgewicht von CO 2 in einem Gas/Liquid- Batchreaktor J. Kemper, Y. Li, G. Ewert, H.-J. Röhm, Universität Bochum/D Resonante Sensoren für die In-situ-Gasanalytik bei hohen Temperaturen H. Fritze, D. Richter, Technische Universität Clausthal, Goslar/D Geschäftssitzung Gasreinigung (Nur berufene Mitglieder) Abendliches Beisammensein im Würzburger Ratskeller (Gelegenheit zum Abendessen/Selbstzahler) Programm Würzburg 4

5 Dienstag, Gemeinsame Plenarsitzung der beteiligten Ausschüsse Begrüßung C. Becker, S. Ripperger und M. Lehner Numerische und experimentelle Untersuchungen zur Charakterisierung von Dieselruß-Partikelfiltern T. Deuschle, M. Piesche, Universität Stuttgart/D Vergleich berechneter und mittels MRI bestimmter 1-dimensionaler Staubeinlagerungsprofile in Tiefenfiltern J. Hoferer, S. Schollmeier, J. Meyer, G. Kasper, Universität Karlsruhe/D Theoretische und experimentelle Untersuchungen zum Trennverhalten von Faser- Partikel Suspensionen M. Feist, F. Keller, H. Nischl, W. Dörfler, Universität Karlsruhe/D Simulation von Filtermedien - industrielle Anwendung und wissenschaftliche Herausforderungen M. Lehmann, E. Nißler, M. Durst, MANN+HUMMEL GmbH, Ludwigsburg/D Experimente und numerische Simulationen zur Beschreibung der Strömung und des Separationsverhaltens innerhalb einer Vollmantelzentrifuge X. Romani Fernandez, H. Nirschl, Universität Karlsruhe/D Simulation der SO 2 -Abscheidung in Rauchgasentschwefelungswäschern C. Bautsch, Technische Universität Dortmund/D; M. Feldkamp, Enviroserv GmbH, Essen/D; H. Fahlenkamp, Technische Unversität Dortmund/D Rigorose Modellierung der SO 2 -Absorption an Kalkstein-Suspensionstropfen H. Fahlenkamp, A. Kroll, Technische Universität Dortmund/D Simulation der Emulsionstrennung im Hydrozyklon unter Einbezug von Populationsmodellen zur Erfassung von Tropfen-Tropfen-Interaktionen S. Schütz, G. Gorbach, M. Piesche, Universität Stuttgart/D Mittagsimbiss 13: Geschäftssitzung Mechanische Flüssigkeitsabtrennung (Nur berufene Mitglieder) Programm Würzburg 5

6 Dienstag, (Parallel zu Computational Fluid Dynamics) Fortsetzung Sitzung: Gasreinigung Naßwäscher Heterogene Kondensation in Sprühkolonnen J. Niklas, S. Ripperger, Technische Universität Kaiserslautern/D Abgasreinigung für Seeschiffe - Simultane Abscheidung von SO x und Partikeln K.R. Reither, Reither Venturiwäscher GmbH, Troisdorf/D; M.T. Theis, Bayer Technology Services GmbH, Leverkusen/D; W.H. Huckschlag, Reither Venturiwäscher GmbH, Troisdorf/D Abscheidung von SO x bei einer industriellen, dezentralen Rückstandsverbrennungsanlage M. Lehner, A. Hoffmann, Rauschert Verfahrenstechnik GmbH, Steinwiesen/D; H.-R. Paur, A. Bologa, Forschungszentrum Karlsruhe/D Ende der Sitzung Gasreinigung (Parallel zu Gasreinigung) Sitzung: Computational Fluid Dynamics Open Foam OpenFoam: Open-source CFD for academic and commercial use H.G. Weller Implementierung des q-w-turbulenzmodells und einer lokalen Zeitschrittsteuerung in OpenFoam H. Möbus, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt/D Numerische Simulation von Strömungen in Gas-Flüssig-Reaktoren im Produktionsmaßstab mit OpenFoam W.F. Schierholz, S. Jana, Tecosim GmbH, Rüsselsheim/D Wellige Fallfilme mit Stolperdrähten H. Raach, S. Somasundaram, Universität Paderborn/D Mehrphasenströmungen Erfahrungen mit dem kommerziellen CFD-Tool CFX: Zweiphasige Problemstellungen mit freien Oberflächen E. Kenig, T. Atmakidis, P. Chasanis, Technische Universität Dortmund/D Deformation und Zerteilung einzelner Blasen in hochviskosen Flüssigkeiten in einem SMX-Mischer T. Lang, C. Winkler, M. Piesche, Universität Stuttgart/D Numerische Untersuchungen der Hydrodynamik von Fallfilmen W. Kerschbaumer, G. Brenner, U. Peuker, Technische Universität Clausthal/D Industrielle Anwendung numerischer Formfüll-Simulationen zur Optimierung von Schäum-Prozessen mit Polyurethanen C. Winkler, M. Piesche, Universität Stuttgart/D; M. Rüllmann, Elastogran GmbH, Lemförde/D Zeitgenaue 3-D Simulation kavitierender Strömungen und deren erosiver Mechanismen S.J. Schmidt, G.H. Schnerr, Technische Universität München/D Euler-Lagrange Verfahren mit räumlich verteilter Kopplung T. Reichardt, M. Sommerfeld, Universität Halle-Wittenberg, Merseburg/D Geschäftssitzung Computational Fluid Dynamics (Nur berufene Mitglieder) Programm Würzburg 6

7 Mittwoch, Fortsetzung Sitzung: Computational Fluid Dynamics Hybride Modelle / Partikelbildung Dispersion fraktaler Aggregate mit Hilfe der Accelerated Stokesian Dynamics Methode C. Binder, W. Peukert, Universität Erlangen-Nürnberg/D Numerical simulation of gas-liquid-reactors with bubbly flows using a hybrid multiphase-cfd approach (HIRES-TFM) H. Marschall, O. Hinrichsen, W. Polifke, TU München, Garching/D Forschung an intelligenter Mechanik - Projekt B. Krebber, M. Dienst, H.-D. Kleinschrodt, Technische Fachhochschule Berlin/D Einsatz gekoppelter CFD- und MC-Methoden zur Beschreibung des Einflusses von Ladungseffekten auf die Eigenschaften von Nanopartikeln, hergestellt mittels thermischer Verfahren S. Haep, Institut für Energie- und Umwelttechnik e.v., Duisburg/D; T. van der Zwaag, IUTA e.v., Duisburg/D; J. Wei, E. Kruis, Universität Duisburg/D; H. Fissan, IUTA e.v., Duisburg/D Strömungsmechanische Optimierung der Reaktionsparameter in einem transsonischen Nanopartikelreaktor N.S. Al-Hasan, G.H. Schnerr, Technische Universität München/D Mischvorgänge Auswertung von Turbulenzgrößen mit Relevanz für die Turbulenzmodellierung - Ergebnisse der DNS eines runden Strahls in Querströmung J.A. Denev, Universität Karlsruhe/D; J. Fröhlich, Technische Universität Dresden/D; H. Bockhorn, Universität Karlsruhe/D Numerische Modellierung des reaktiven Strömungsmischens in geraden Mikrokanälen unter Verwendung parabolisierter Speziesgleichungen A. Lojewski, D. Bothe, RWTH Aachen/D; H.-J. Warnecke, Universität Paderborn/D Mittagspause Beispiele aus industrieller Praxis Nachrechnung von experimentell bestimmten Leistungsparametern eines Vollhub- Feder-Sicherheitsventils mit ANSYS CFX T. Höhne, Forschungszentrum Dresden-Rossendorf/D; D. Moncalvo, Technische Universität Hamburg-Harburg/D CFD-basierte Methode zur Berechnung des Bewegungsverhaltens von Schwebekörpern in Volumenstrommessgeräten M. Müller, J. Nafz, FRANK plastic AG, Waldachtal/D; M. Schilling, A. Schomberg, S. Schütz, M. Piesche, Universität Stuttgart/D Strömungssimulation der Injektion von Kunstoff-Partikeln in eine Hochofen- Raceway M. Harasek, C. Jordan, C. Maier, F. Winter, Technische Universität Wien/A; G. Aichinger, Siemens VAI GmbH, Linz/A; C. Feilmayr, S. Schuster, Voest Alpine AG, Linz/A CFD in der Praxis: Beispiele komplexer Geometrien M. Heiser, S. Erler, Ch. König, Hochschule Anhalt (FH), Köthen/D; T. Kitzmann, ITA GmbH, Köthen/D Modellierung der Nukleation von SiO 2 Partikeln in einem Flammenreaktor S. Horender, M Sommerfeld, Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Merseburg/D Ende der Sitzung Computational Fluid Dynamics Programm Würzburg 7

PROGRAMM 19. 21. Februar 2014 AkademieHotel, Karlsruhe

PROGRAMM 19. 21. Februar 2014 AkademieHotel, Karlsruhe PROGRAMM 19. 21. Februar 2014 AkademieHotel, Karlsruhe Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Mechanische Flüssigkeitsabtrennung und Trocknungstechnik www.processnet.org/tro_mfa_2014 Jahrestreffen der

Mehr

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012

CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Institut für Energietechnik CFD in KMU Swiss VPE Symposium 2012 Rapperswil, 19. April 2012 Strömungen in der Technik CFD wird seit langem von Grosskonzernen genutzt Spezielle Computerumgebungen (Linux)

Mehr

Institut für Computational Engineering ICE. N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t. w w w. n t b.

Institut für Computational Engineering ICE. N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t. w w w. n t b. Institut für Computational Engineering ICE N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t w w w. n t b. c h Rechnen Sie mit uns Foto: ESA Das Institut für Computational Engineering

Mehr

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen

Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Neuartige Verfahren zur Bestimmung von Modellparametern für die CFD-Simulation partikelbehafteter Strömungen Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades Doktoringenieur (Dr.-Ing.) vorgelegt der

Mehr

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD

Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Masterarbeit Studiendepartment Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau Untersuchungen zum korrelationsbasierten Transitionsmodell in ANSYS CFD Michael Fehrs 04. Oktober 2011 VI Inhaltsverzeichnis Kurzreferat Aufgabenstellung

Mehr

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview

Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Computational Fluid Dynamics - CFD Overview Claus-Dieter Munz Universität Stuttgart, Institut für Aerodynamik und Gasdynamik Pfaffenwaldring 21, 70550 Stuttgart Tel. +49-711/685-63401 (Sekr.) Fax +49-711/685-63438

Mehr

Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD

Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD Simulation und Optimierung des Einströmbereiches einer künstlichen Leber mittels CFD Das Leberunterstützungssystem Gebhard Schmidt, Hans Jörg Clemen Hans-Dieter Kleinschrodt, TFH Berlin Blutplasma Separator

Mehr

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen

Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen Vergleich und Adaption verschiedener Modellierungskonzepte zur numerischen Simulation von Wärmeübergangsphänomenen bei Motorbauteilen DIPLOMARBEIT zur Erlangung des akademischen Grades DIPLOMINGENIEUR

Mehr

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10

INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 INSTITUTSVORSTELLUNG Institut für Thermodynamik LRT10 Institutsleitung: Prof. Dr. rer. nat. Michael Pfitzner, Prof. Dr.-Ing. Christian Mundt Oberingenieur: Dr.-Ing. Tobias Sander Ansprechpartner experimentelle

Mehr

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische

Anwendungsorientierte Einführung in die numerische TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! Unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Mehr

A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions

A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions Hauptseminar WS 05/06 Graphische Datenverarbeitung A Vortex Particle Method for Smoke, Fire, and Explosions ( Ein Wirbel-Partikel Ansatz für Rauch, Feuer und Explosionen ) Martin Petrasch Inhalt 1. Überblick

Mehr

Vergleich von Computational Fluid Dynamics-Programmen in der Anwendung auf Brandszenarien in Gebäuden. Frederik Rabe, Anja Hofmann, Ulrich Krause

Vergleich von Computational Fluid Dynamics-Programmen in der Anwendung auf Brandszenarien in Gebäuden. Frederik Rabe, Anja Hofmann, Ulrich Krause Vergleich von Computational Fluid Dynamics-Programmen in der Anwendung auf Brandszenarien in Gebäuden Frederik Rabe, Anja Hofmann, Ulrich Krause Gliederung Einleitung Grundlagen Grundlagen CFD NIST FDS

Mehr

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD)

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (LZW) benötigt. Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Marc-André Baillifard Thomas Nussbaumer Hochschule

Mehr

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen

Untersuchungen zur Lagestabilität von Ufersicherungen an Seeschifffahrtsstraßen an Seeschifffahrtsstraßen BAW-Kolloquium 21.09.2012, Dienststelle Hamburg www.baw.de Bundesanstalt für Wasserbau, Referat K1 Dipl.-Ing. Livia Mittelbach Gliederung Motivation FuE-Projekt Naturmessungen

Mehr

Mikrofiltration mit Membranen

Mikrofiltration mit Membranen Siegfried Ripperger Mikrofiltration mit Membranen Grundlagen, Verfahren, Anwendungen VCH Weinheim New York Basel Cambridge Inhalt 1 Einführung in die Mikrofiltration mit Membranen 1 1.1 Stellung der Mikrofiltration

Mehr

Fachhochschule Konstanz

Fachhochschule Konstanz Fachhochschule Konstanz Konzeptstudien zur Optimierung von Temperaturverteilung und Wärmeübergang in polymeren Solarabsorbern mittels FEM-Simulation Hannes Franke Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen

Mehr

Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences

Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Technische Fachhochschule Berlin University of Applied Sciences Fachbereich II Mathematik - Physik Chemie Masterarbeit von Dipl.-Ing. Ingrid Maus zur Erlangung des Grades Master of Computational Engineering

Mehr

PROJEKTUNTERSTÜTZUNG MIT HILFE NUMERISCHER SIMULATIONEN. Numerische Simulationen in Infrastrukturprojekten

PROJEKTUNTERSTÜTZUNG MIT HILFE NUMERISCHER SIMULATIONEN. Numerische Simulationen in Infrastrukturprojekten PROJEKTUNTERSTÜTZUNG MIT HILFE NUMERISCHER SIMULATIONEN Numerische Simulationen in Infrastrukturprojekten Fortschrittliche Hilfsmittel Perfektes Engineering Pöyry Experten finden dank numerischen Methoden

Mehr

Ferrofluide. Physikalische Grundlagen. http://en.wikipedia.org/wiki/file:ferrofluid_close.jpg

Ferrofluide. Physikalische Grundlagen. http://en.wikipedia.org/wiki/file:ferrofluid_close.jpg Ferrofluide Physikalische Grundlagen http://en.wikipedia.org/wiki/file:ferrofluid_close.jpg Inhalt Definition Herstellung Maßnahmen zur Stabilisierung Abschätzung der Partikelgröße, Abstandsmechanismen

Mehr

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München

Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München Satzung zum Erwerb der Zusatzqualifikation Computational Fluid Dynamics (CFD) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule München vom 11.03.2009 Aufgrund von Art. 13 Abs. 1 Satz 2, Art.

Mehr

Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen

Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen Aeroakustische Untersuchungen am LSTM / LSE der Universität Erlangen I. Ali, M. Escobar, C. Hahn, M. Kaltenbacher, S. Becker Prof. F. Durst, Prof. R. Lerch Lehrstuhl für Strömungsmechanik (LSTM) - Lehrstuhl

Mehr

Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse. rippengekühlten Elektromotor

Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse. rippengekühlten Elektromotor Numerische Berechnung der Strömungs- und Temperaturverhältnisse in einem rippengekühlten Elektromotor Dipl.-Ing. Matthias Föse AEM ANHALTISCHE ELEKTROMOTORENWERK DESSAU GmbH m.foese@aem-dessau.de Dipl.-Ing.

Mehr

Instationäre Raumlüftung

Instationäre Raumlüftung Instationäre Raumlüftung Dr.-Ing. Christoph Kaup Fachverband Gebäude Klima e. V. DE 10 2009 009 109 DE 10 2009 009 109 DE 10 2009 009 109 DE 10 2009 009 109 CFD (Computational Fluid Dynamics) Berechnungen

Mehr

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen

Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Simulation von CO 2 -Schneestrahldüsen Clemens Buske Dr. Volker Kassera CFD Consultants GmbH Sprollstraße 10/1 D-72108 Rottenburg Tel.: 07472 988688-18 www.cfdconsultants.de - Folie 1 / 33 - Überblick

Mehr

Einsatz der Numerischen Strömungssimulation (CFD) in industrieller Forschung und Entwicklung

Einsatz der Numerischen Strömungssimulation (CFD) in industrieller Forschung und Entwicklung ISF Lemgo, Residenzstr. 14, 32657 Lemgo ISF Institut für angewandte Simulationstechnik und Forschungstransfer im IWT IWT-Geschäftsführer Dr. Jürgen Ermeling ISF-Leitung Dipl.-Ing. Matthias Dörr Dipl.-Ing.

Mehr

Die numerische Strömungssimulation und ihre Anwendung zur Auslegung von dynamischen Filtern

Die numerische Strömungssimulation und ihre Anwendung zur Auslegung von dynamischen Filtern Die numerische Strömungssimulation und ihre Anwendung zur Auslegung von dynamischen Filtern J. Barth, S. Ripperger* Die numerische Strömungssimulation wird bei der Entwicklung und Optimierung von Strömungen

Mehr

Chemische und Thermische Verfahrenstechnik

Chemische und Thermische Verfahrenstechnik Institut für Chemische Verfahrenstechnik Institut für Thermodynamik und Thermische Verfahrenstechnik Anwendungsfächer in Technischer Kybernetik: Chemische und Thermische Verfahrenstechnik Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften

Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften 166 - Institutsübersicht Verfahrenstechnik Mechanische Verfahrenstechnik und Luftreinhaltetechnik (166-1) Forschungsgruppen

Mehr

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen

Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Vorlesungsreihe Simulation betrieblicher Prozesse Simulation von räumlich verteilten kontinuierlichen Modellen Prof. Dr.-Ing. Thomas Wiedemann email: wiedem@informatik.htw-dresden.de HOCHSCHULE FÜR TECHNIK

Mehr

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG

SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG ACUM Zürich 2015 SIMULATION UND ANALYSE VERTIKALACHSIGER WINDTURBINEN INKLUSIVE VALIDIERUNG Henrik Nordborg Mit herzlichem Dank an: Alain Schubiger, Marc Pfander, Simon Boller, IET Cornelia Steffen, IPEK

Mehr

CFD-Simulation von Störkörpern

CFD-Simulation von Störkörpern CFD-Simulation von Störkörpern Arbeitsgruppe 7.52 Neue Verfahren der Wärmemengenmessung Fachgebiet Fluidsystemdynamik - Strömungstechnik in Maschinen und Anlagen Vor-Ort-Kalibrierung von Durchflussmessgeräten

Mehr

STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU. www.merkle-partner.de. www.merkle-partner.de

STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU. www.merkle-partner.de. www.merkle-partner.de STRÖMUNGSMECHANIK IM AUTOMOBILBAU DAS UNTERNEHMEN MERKLE & PARTNER ist der zuverlässige Partner für Simulation und virtuelle Produktentwicklung für Industriekunden. Wir verstehen die Physik und entwickeln

Mehr

Wasseroberfläche von Wasserwellen. Particle Hydrodynamics (SPH)

Wasseroberfläche von Wasserwellen. Particle Hydrodynamics (SPH) 07. Februar 2008 Die Beschreibung der freien Wasseroberfläche von Wasserwellen mit der Methode der Smoothed Particle Hydrodynamics (SPH) Anwendungen und erste Erfahrungen mit dem Programmpaket Dipl.-Ing.

Mehr

Messung der Abtragung von Partikeln aus Staubschichten im elektrischen Feld mit überlagerter Korona

Messung der Abtragung von Partikeln aus Staubschichten im elektrischen Feld mit überlagerter Korona Anzahl der Partikel / l Zeit [s] Messung der Abtragung von Partikeln aus Staubschichten im elektrischen Feld mit überlagerter Korona D. Pieloth, H. Wiggers, P. Walzel PiKo Workshop Dialog Experiment Modell

Mehr

Numerische Fluidmechanik

Numerische Fluidmechanik Numerische Fluidmechanik Vorlesungsumdruck 1 mit Übersichten und ausgewählten Vorlesungsfolien sowie Übungsaufgaben und kompakter Einführung in die CFD Inhaltsverzeichnis Übersichten... 1 Inhaltsübersicht

Mehr

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Adsorption und Gasreinigung

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Adsorption und Gasreinigung _ga PROGRAMM 17. 18. Februar 2016 Wyndham Hotel Duisburg Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Adsorption und Gasreinigung www.processnet.org/ads_gas2016 Tuxyso / Wikimedia Commons / CC-BY-SA-3.0 vortragsprogramm

Mehr

Simulation und Implementierung des Kühlnotbetriebes in einem Serverraum der OeNB. August 2014

Simulation und Implementierung des Kühlnotbetriebes in einem Serverraum der OeNB. August 2014 Simulation und Implementierung des Kühlnotbetriebes in einem Serverraum der OeNB August 2014 Übersicht der Simulation und Umsetzung des Kühlnotbetriebes in einem Serverraum der OeNB Aufgabe Simulation

Mehr

Jahrestreffen der Fachgruppe Extraktion und des Fachauschusses Phytoextrakte Produkte und Prozesse

Jahrestreffen der Fachgruppe Extraktion und des Fachauschusses Phytoextrakte Produkte und Prozesse programm 18. 20. April 2012 Glückauf-Saal, Clausthal-Zellerfeld Jahrestreffen der Fachgruppe Extraktion und des Fachauschusses Phytoextrakte Produkte und Prozesse www.processnet.org/ext_phyto Fossilpopil

Mehr

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX

Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Vergleich der Anwendbarkeit verschiedener CFD Modelle zur Simulation von Brandereignissen Abgrenzung der Anwendungsgebiete von FDS gegenüber CFX Wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des Grades Master

Mehr

DHCAE CFD-Löser für Filteranwendungen

DHCAE CFD-Löser für Filteranwendungen DHCAE CFD-Löser für Filteranwendungen Strömungssimulationen (CFD) werden vielfach eingesetzt, um Bauteile und Prozesse zu optimieren. DHCAE hat eine umfangreiche Erweiterung der renommierten CFD-Toolbox

Mehr

Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation)

Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation) Vorstellung der Schwerpunkte 6 (Computational Mechanics) und 35 (Modellbildung und Simulation) Prof. Dr.-Ing. Carsten Proppe, KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan

Moderne Antriebssysteme Advanced Propulsion Systems. Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan Advanced Propulsion Systems Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. E.h. Dr. h.c. Cornel Stan 1. Wärmekraftmaschinen: Arten, Prozessführung, Energieumsetzung 1.1 Einsatzszenarios von Wärmekraftmaschinen in Energiemanagementsystemen

Mehr

Studiengang Computational Engineering

Studiengang Computational Engineering Studiengang Computational Engineering Vertiefungsrichtung Maschinenbau (mit Verfahrenstechnik) Fachvertreter Prof. Dr. rer. nat. Michael Schäfer Fachbereich Maschinenbau Technische Universität Darmstadt

Mehr

Partikelreceiversysteme. Birgit Gobereit, DLR Sonnenkolloquium, Köln, 19.05.2015

Partikelreceiversysteme. Birgit Gobereit, DLR Sonnenkolloquium, Köln, 19.05.2015 Partikelreceiversysteme Birgit Gobereit, DLR Sonnenkolloquium, Köln, 19.05.2015 www.dlr.de Folie 2 > Sonnenkolloquium, Köln > Birgit Gobereit > 19.05.2015 Inhalt - Einleitung - Partikelreceiversteme -

Mehr

ProJet mega Schlauchfilter für 20.000 m³/h bis über 2 Mio. m³/h INTENSIV FILTER ENTSTAUBUNGSTECHNIK + FILTRATION

ProJet mega Schlauchfilter für 20.000 m³/h bis über 2 Mio. m³/h INTENSIV FILTER ENTSTAUBUNGSTECHNIK + FILTRATION P r o d u k t i n f o r m a t i o n ProJet mega Schlauchfilter für 20.000 m³/h bis über 2 Mio. m³/h INTENSIV FILTER ENTSTAUBUNGSTECHNIK + FILTRATION ProJet mega Betriebssicher und Zuverlässig m Modularer

Mehr

Untersuchung der Strömungsablösung in dreidimensionalen, runden Diffusoren mit Hilfe numerischer Strömungssimulation

Untersuchung der Strömungsablösung in dreidimensionalen, runden Diffusoren mit Hilfe numerischer Strömungssimulation Untersuchung der Strömungsablösung in dreidimensionalen, runden Diffusoren mit Hilfe numerischer Strömungssimulation Dipl. Ing. Dr. Michael Harasek und Christian Jordan Institut für Verfahrens-, Brennstoff-

Mehr

Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen

Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen Verbesserung der Langsamflugeigenschaften des Doppeldeckers FK-12 Comet mit Hilfe von Strömungssimulationen Tim Federer, Peter Funk, Michael Schreiner, Christoph Würsch, Ramon Zoller Institut für Computational

Mehr

Praktikum Querstromfiltration

Praktikum Querstromfiltration Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Institut für Verfahrenstechnik Prof. Dr.-Ing. habil. Tomas Praktikum Querstromfiltration Inhalt: 1. Einleitung 2. Grundlagen der Membranfiltration 2.1. Verfahrensprinzipien

Mehr

d Chemical Vapor Deposition (CVD)

d Chemical Vapor Deposition (CVD) d Chemical Vapor Deposition (CVD) Verfahrensprinzip chemical vapor deposition : Abscheidung aus der Gasphase Verwandte Verfahren d Chemical Vapor Deposition (CVD) Prozessablauf CVD: Bildung eines Kupfer-Nanofilms

Mehr

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen

CFD in der Verfahrenstechnik. Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und Populationsbilanzen Gemeinsame Sitzung der Obleute der Arbeitskreise Umwelttechnik, Energietechnik und Verfahrenstechnik der VDI Bezirksvereine CFD in der Verfahrenstechnik Auslegung von Extraktionskolonnen durch CFD und

Mehr

Forschungsgruppe Reaktive Strömung

Forschungsgruppe Reaktive Strömung Seite 1 von 7 Forschungsgruppe Reaktive Strömung Chemisch reaktive Strömungen - "Heiße" Anwendungen der Chemie Forschungsgruppe Reaktive Strömung Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen

Mehr

Jahrestreffen der Fachgruppe Wärmeund Stoffübertragung

Jahrestreffen der Fachgruppe Wärmeund Stoffübertragung programm 22. 23. März 2012 Romantik Hotel Dorotheenhof, Weimar Jahrestreffen der Fachgruppe Wärmeund Stoffübertragung www.processnet.org/wsue2012 P. Stephan, TU Darmstadt rahmenprogramm vortragsprogramm

Mehr

Einführung: Präparationsmethoden für zuverlässige Größenmessungen mit AFM und TSEM

Einführung: Präparationsmethoden für zuverlässige Größenmessungen mit AFM und TSEM Einführung: Präparationsmethoden für zuverlässige Größenmessungen mit AFM und TSEM PD Dr.-Ing. habil. Michael Stintz DIN-Workshop Präparationsmethoden für zuverlässige Größenmessungen mit AFM und TSEM

Mehr

Klausurtermine Master HWI Sommersemester 2015 Stand: 11.08.2015

Klausurtermine Master HWI Sommersemester 2015 Stand: 11.08.2015 Klausurtermine Master HWI Sommersemester 2015 Stand: 11.08.2015 Technologie und Innovationsmanagement I Fach Prüfer sform Datum Uhrzeit Raum Hochschule Koller Klausur 29.07.2015 2. Termin 9:30 13:00 NN

Mehr

Numerische Simulation und Optimierung eines Versuchstands zur Bewertung von Airbag-Gasgeneratoren. Vergleich von ANSYS CFX und OpenFOAM.

Numerische Simulation und Optimierung eines Versuchstands zur Bewertung von Airbag-Gasgeneratoren. Vergleich von ANSYS CFX und OpenFOAM. Numerische Simulation und Optimierung eines Versuchstands zur Bewertung von Airbag-Gasgeneratoren. Vergleich von ANSYS CFX und OpenFOAM. K. Mucha, M.Sc., Prof. Dr.-Ing. P. Bartsch Kooperationspartner:

Mehr

THE ART TO CLEAR SOLUTIONS

THE ART TO CLEAR SOLUTIONS THE ART TO CLEAR SOLUTIONS CHEMIE UNSERE LÖSUNGEN Mögliche Anwendungen unserer Produkte Anwendungen Aufbereitung von Prozessströmen NADIR Membranen und Formate SPIRA-CEL Wickelmodule BIO-CEL Getauchte

Mehr

13 06 2012 Wasserelektrolyse:

13 06 2012 Wasserelektrolyse: 13 06 2012 Wasserelektrolyse: Praxiserfahrungen im Modellprojekt Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus Lehrstuhl Kraftwerkstechnik Prof. Dr.-Ing. Hans Joachim Krautz, Dipl.-Ing.(FH) Christian

Mehr

Strömungssimulation im Anwendungsbereich «Thermisches Spritzen» ANSYS Conference & 20. Schweizer CADFEM Users Meeting 10.

Strömungssimulation im Anwendungsbereich «Thermisches Spritzen» ANSYS Conference & 20. Schweizer CADFEM Users Meeting 10. Strömungssimulation im Anwendungsbereich «Thermisches Spritzen» ANSYS Conference & 20. Schweizer CADFEM Users Meeting 10. September 2015 Helbling Technik 2 CADFEM Usersmeeting 2015 Strömungssimulation

Mehr

Thermische und strömungstechnische Untersuchung zur Ertüchtigung historischer Kastenfenster im Rahmen des Projekts denkmalaktiv

Thermische und strömungstechnische Untersuchung zur Ertüchtigung historischer Kastenfenster im Rahmen des Projekts denkmalaktiv slide 1 Thermische und strömungstechnische Untersuchung zur Ertüchtigung historischer Kastenfenster im Rahmen des Projekts denkmalaktiv Institut für Wärmetechnik: Brandl Daniel Mach Thomas Institut für

Mehr

Hydrodynamik Kontinuitätsgleichung. Massenerhaltung: ρ. Massenfluss. inkompressibles Fluid: (ρ 1 = ρ 2 = konst) Erhaltung des Volumenstroms : v

Hydrodynamik Kontinuitätsgleichung. Massenerhaltung: ρ. Massenfluss. inkompressibles Fluid: (ρ 1 = ρ 2 = konst) Erhaltung des Volumenstroms : v Hydrodynamik Kontinuitätsgleichung A2, rho2, v2 A1, rho1, v1 Stromröhre Massenerhaltung: ρ } 1 v {{ 1 A } 1 = ρ } 2 v {{ 2 A } 2 m 1 inkompressibles Fluid: (ρ 1 = ρ 2 = konst) Erhaltung des Volumenstroms

Mehr

Strömungssimulation mit CFD-Programmen Flow simulations with CFD codes

Strömungssimulation mit CFD-Programmen Flow simulations with CFD codes Strömungssimulation (CFD) Strömungssimulation mit CFD-Programmen Flow simulations with CFD codes Prof. Dr.-Ing. H. Frick, Fachbereich Maschinenbau Zusammenfassung Das Forschungsvorhaben "Strömungssimulation

Mehr

Institut für Technische Chemie Technische Universität Clausthal

Institut für Technische Chemie Technische Universität Clausthal Institut für Technische Chemie Technische Universität Clausthal Technisch-chemisches Praktikum TCB Versuch: Filtration Einleitung Ein in einer Flüssigkeit suspendierter Feststoff kann durch Filtrieren

Mehr

CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen

CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen 14. DVV Kolloquium Kleinindustrielle Feuerungsanlagen: Aktueller Stand und Zukünftige Herausforderungen CFD Modellierung von Verbrennung und Strahlungswärmeübergang in stationären Flammen R. Tatschl,,

Mehr

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin Anwendungsbeispiele Simulation Trocknung von Partikeln CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin CFX Berlin Software GmbH Tel.: +49 30 293 811 30 E-Mail: info@cfx-berlin.de www.cfx-berlin.de

Mehr

CFD - Lösungen für die Rührtechnik

CFD - Lösungen für die Rührtechnik CFD - Lösungen für die Rührtechnik Nicole Rohn EKATO RMT Schopfheim - Deutschland Wandel der CFD-Anwendung Anwendungsbeispiele Beispiel 1: Standardauswertung am Beispiel des Paravisc Beispiel 2: Entwicklung

Mehr

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Dipl.-Ing. (FH) Peter Thiel Dr.-Ing. Thomas Hildebrandt NUMECA Ingenieurbüro ro NUMECA, a New Wave in Fluid Dynamics Überblick 1. Motivation: Warum

Mehr

CFD * in der Gebäudetechnik

CFD * in der Gebäudetechnik CFD * in der Gebäudetechnik * CFD = Computational Fluid Dynamics Innenraumströmung Systemoptimierung Weitwurfdüsen Anordnung von Weitwurfdüsen in einer Mehrzweckhalle Reinraumtechnik Schadstoffausbreitung

Mehr

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Schwerpunkt Verfahrenstechnik. Prof. C. Maurer

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Schwerpunkt Verfahrenstechnik. Prof. C. Maurer Hochschule München Studiengang Maschinenbau Schwerpunkt Verfahrenstechnik Prof. C. Maurer Verfahrenstechnik bezeichnet die Umsetzung aller Prozesse in Technik und Wirtschaft, in denen aus einem Rohmaterial

Mehr

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des

Thomas Höhne. Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren. Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des FZRm21O Februar 1998 Thomas Höhne Kühlmittelvermischung in Druckwasserreaktoren Vergleich von Kuhlmittelströmung und -vermischung in einem skalierten Modell des D WR Konvoi mit den Vorgängen im Originalreaktor

Mehr

Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen

Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen Entwurf zur Prozessanalyse biotechnologischer Produktionen D ISSERTATION Zur Erlangung des Doktorgrades Doktor der Ingenieurwissenschaften vorgelegt von Dipl.-Ing. Sven Sommerfeld aus Wuppertal genehmigt

Mehr

Ein wirtschaftlicher Beitrag zur Energiewende?

Ein wirtschaftlicher Beitrag zur Energiewende? Dr.-Ing. Stefan Haep Dipl.-Ing. Monika Vogt Moritz Ambrosy Dr.-Ing. Ragnar Warnecke (GKS Schweinfurt) Power to Fluid Institut für Energieund Umwelttechnik e.v. Ein wirtschaftlicher Beitrag zur Energiewende?

Mehr

Fachhochschule Südwestfalen

Fachhochschule Südwestfalen Fachhochschule Südwestfalen Folie 2 (02/2013) 3.TechnologieDialog des Transferverbunds SWF Eine Hochschule für unsere Region Folie 3 (02/2013) Zahlenspiegel 2013 Stand: 2012/2013 Studiengänge insgesamt:

Mehr

Technologieentwicklung durch Verknüpfung von Simulation und Experiment

Technologieentwicklung durch Verknüpfung von Simulation und Experiment Nano -Meltblown-Fasern: Technologieentwicklung durch Verknüpfung von Simulation und Experiment Till Batt (ITV Denkendorf) Dr. Dietmar Hietel (Fraunhofer ITWM, Kaiserslautern) 7. November 2012 1 Inhalt

Mehr

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen

Wirkungsgradsteigerung. von Kohlekraftwerken. mit Hilfe von CFD-Simulationen. der Luft- und Rauchgaskanäle. in bestehenden Anlagen Wirkungsgradsteigerung von Kohlekraftwerken mit Hilfe von CFD-Simulationen der Luft- und Rauchgaskanäle in bestehenden Anlagen Dipl. Ing. Daniel Depta Dresden, 13.10.2010 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung

Mehr

Instationäre Raumluftströmung. Instationäre Raumlufttechnik zur Verbesserung

Instationäre Raumluftströmung. Instationäre Raumlufttechnik zur Verbesserung Instationäre Raumlufttechnik zur Verbesserung der Verdünnungsströmung im Teillastbetrieb Instationäre Raumluftströmung Instationäre Raumluftströmung DE 10 2009 009 109 DE 10 2009 009 109 DE 10 2009 009

Mehr

CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen

CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen 1888 D. Pieloth et al. Forschungsarbeit CFD-Modellrechnungen zum Auftreffgrad von Partikeln auf Tropfen Damian Pieloth*, Tim Neumann, Gerhard Schaldach und Peter Walzel DOI: 10.1002/cite.201300027 Zur

Mehr

IEFE. School of Engineering. Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering. Zürcher Fachhochschule

IEFE. School of Engineering. Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering. Zürcher Fachhochschule IEFE Institut für Energiesysteme Stossrichtungen des IEFE Verbreitung von Photovoltaik durch Engagement im Entwickeln von geeigneter Messtechnik und neuen integrierten Konzepten unterstützen Energiegewinnung

Mehr

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD)

Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Zur Anzeige wird der QuickTime Dekompressor TIFF (LZW) benötigt. Strömungsoptimierung von Feuerräumen mittels Experiment und Computational Fluid Dynamics (CFD) Marc-André Baillifard Thomas Nussbaumer Hochschule

Mehr

Ausschreibung: Bachelor und Masterarbeit

Ausschreibung: Bachelor und Masterarbeit Ausschreibung: Bachelor und Quelle: http://www.technopor.com/produkt daemmbeton/daemmbeton/monolithisch bauen Im Bereich der Betontechnologie mit dem Schwerpunkt Leichtbeton Projektbeschreibung Im Mittelpunkt

Mehr

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Agglomerations- und Schüttguttechnik, Computational Fluid Dynamics und Mehrphasenströmungen TAGUNGSHANDBUCH

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Agglomerations- und Schüttguttechnik, Computational Fluid Dynamics und Mehrphasenströmungen TAGUNGSHANDBUCH TAGUNGSHANDBUCH 29. Februar 02. März 2016 Rheintal Kongresszentrum / NH-Hotel Bingen Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen, Computational Fluid Dynamics und Mehrphasenströmungen VORBEREITUNGSKOMITEE

Mehr

exklusiv bei www.tuev-sued.de

exklusiv bei www.tuev-sued.de Alternative zum Windkanal Den Luftwiderstand von Fahrzeugen minimieren: TÜV SÜD setzt auf Computertechnik statt Windkanal TÜV SÜD Gruppe exklusiv bei www.tuev-sued.de Der Inhalt in Kürze: Jede Luftverwirbelung

Mehr

Rüdiger Schwarze. CFD-Modellierung. Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen

Rüdiger Schwarze. CFD-Modellierung. Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen CFD-Modellierung Rüdiger Schwarze CFD-Modellierung Grundlagen und Anwendungen bei Strömungsprozessen Rüdiger Schwarze Technische Universität Bergakademie Freiberg Freiberg Deutschland Zusätzliches Material

Mehr

Modellierung einer Synthesegasfeinreinigung und einer Pyrolyse-Anlage mittels CHEMCAD

Modellierung einer Synthesegasfeinreinigung und einer Pyrolyse-Anlage mittels CHEMCAD Modellierung einer Synthesegasfeinreinigung und einer Pyrolyse-Anlage mittels CHEMCAD Dr.-Ing. Stefan Vodegel, Dipl.-Ing. (V) Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH Leipzig, 13.11.2012 2 Inhalt Vorstellung

Mehr

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen

Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Entwicklung von Sensoren: Modellbildung und Simulation nutzen Swiss VPE-Workshop 19. Juni 2014 Moderation Markus Roos NM Numerical Modelling GmbH 1 phone +41 (0)44 720 13 30 / fax +41 (0)44 720 13 30 Programm

Mehr

Entwicklung eines kombinierten Trennverfahrens aus dynamischer Cross-Flow-Filtration und Elektrofiltration Untersuchungen auf makromolekularer Ebene.

Entwicklung eines kombinierten Trennverfahrens aus dynamischer Cross-Flow-Filtration und Elektrofiltration Untersuchungen auf makromolekularer Ebene. Abschlussbericht Max Buchner Stiftung zu Projekt Nr. 2638 Entwicklung eines kombinierten Trennverfahrens aus dynamischer Cross-Flow-Filtration und Elektrofiltration Untersuchungen auf makromolekularer

Mehr

Bestimmung der Durchströmungscharakteristik und des Luftwechsels frei gelüfteter Milchviehställe

Bestimmung der Durchströmungscharakteristik und des Luftwechsels frei gelüfteter Milchviehställe Fachbereich Veterinärmedizin Institut für Tier- und Umwelthygiene Bestimmung der Durchströmungscharakteristik und des Luftwechsels frei gelüfteter Milchviehställe Th. Amon, S. Hempel, G. Hoffmann, Ch.

Mehr

B T RENNVERFAHREN. 1 Einleitung

B T RENNVERFAHREN. 1 Einleitung -IIIB.1- B T RENNVERFAHREN 1 Einleitung Nachfolgende Abb.1 gibt einen Überblick über die wichtigsten Trennprinzipien und veranschaulicht die Funktionsweise dieser Trennvorgänge. Abb.1: Trennvorgänge (Quelle:

Mehr

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo

Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Non-Deterministische CFD Simulationen in FINE /Turbo Dipl.-Ing. (FH) Peter Thiel Dr.-Ing. Thomas Hildebrandt NUMECA Ingenieurbüro NUMECA, a New Wave in Fluid Dynamics Überblick 1. Motivation: Warum non-deterministische

Mehr

PC-Programme zur Mechanischen Verfahrenstechnik Inhaltsübersicht

PC-Programme zur Mechanischen Verfahrenstechnik Inhaltsübersicht PC-Programme zur Mechanischen Verfahrenstechnik Inhaltsübersicht Martin Zogg Kirchstutz 3 Prof.Dr.sc.techn. CH-3414 Oberburg Verfahrenstechnik (+41)34-422-07-85 MVT für Windows Version 2.0 Filtration Das

Mehr

"Ermittlung von geometrischen Produktionstoleranzen mittels 3D-Messtechnik und ihre Auswirkungen. Kay Heinze Technische Universität Dresden

Ermittlung von geometrischen Produktionstoleranzen mittels 3D-Messtechnik und ihre Auswirkungen. Kay Heinze Technische Universität Dresden "Ermittlung von geometrischen Produktionstoleranzen mittels 3D-Messtechnik und ihre Auswirkungen Technische Universität Dresden 3. Dresdner Probabilistik-Workshop 08.10.2010 Motivation Die Produktion von

Mehr

Messung und Analyse ultrafeiner Partikel (Nanopartikel)

Messung und Analyse ultrafeiner Partikel (Nanopartikel) Messung und Analyse ultrafeiner Partikel (Nanopartikel) S. Plitzko 1) U. Gernert 2) 1) Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Berlin 2) Technische Universität Berlin Zentraleinrichtung Elektronenmikroskopie

Mehr

Technische Universität München Lehrstuhl I für Technische Chemie

Technische Universität München Lehrstuhl I für Technische Chemie Technische Universität München Lehrstuhl I für Technische Chemie Klausur WS 2012/2013 zur Vorlesung Grenzflächenprozesse Prof. Dr.-Ing. K.-O. Hinrichsen, Dr. T. Michel Frage 1: Es ist stets nur eine Antwort

Mehr

Inhalt. Numerische Simulation für gekoppelte Phänomene Künzelsau, 10. Dezember 2014. Motivation

Inhalt. Numerische Simulation für gekoppelte Phänomene Künzelsau, 10. Dezember 2014. Motivation Numerische Simulation für gekoppelte Phänomene Künzelsau, 10. Dezember 2014 Fabian Scheuren Comsol Multiphysics GmbH Motivation Inhalt Multiphysik Praxisbeispiel Demo einer gekoppelten Simulation Ausblick:

Mehr

Theoretische Modellierung von experimentell ermittelten Infrarot-Spektren

Theoretische Modellierung von experimentell ermittelten Infrarot-Spektren Sitzung des AK-Thermophysik am 24./25. März 211 Theoretische Modellierung von experimentell ermittelten Infrarot-Spektren M. Manara, M. Arduini-Schuster, N. Wolf, M.H. Keller, M. Rydzek Bayerisches Zentrum

Mehr

Strömungen in Wasser und Luft

Strömungen in Wasser und Luft Strömungen in Wasser und Luft Strömungssimulationen im UZWR Daniel Nolte März 2009 Mathematische Strömungsmodelle Navier Stokes Gleichungen (Massenerhaltung, Impulserhaltung, Energieerhaltung) ρ + (ρ U)

Mehr

Master of Science Energietechnik an der Leibniz Universität Hannover

Master of Science Energietechnik an der Leibniz Universität Hannover Master of Science Energietechnik an der Leibniz Universität Hannover Prof. Dr.-Ing. Bernd Ponick Seite 1 Inhalt - Studienprofil M. Sc. Energietechnik an der Leibniz Universität Hannover - Curriculum -

Mehr

Methoden und Möglichkeiten zur Herstellung strukturierter, hochporöser Agglomerate

Methoden und Möglichkeiten zur Herstellung strukturierter, hochporöser Agglomerate Methoden und Möglichkeiten zur Herstellung strukturierter, hochporöser Agglomerate Kontakt Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Ay BTU Cottbus-Senftenberg Fak. Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik Tel. 0355-69-3635

Mehr

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin

CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin Anwendungsbeispiele Simulation Simulation eines Absaugbrenners mit ANSYS CFX CFX Berlin Software GmbH Simulationskompetenz aus Berlin CFX Berlin Software GmbH Tel.: +49 30 293 811 30 E-Mail: info@cfx-berlin.de

Mehr

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen?

FEE AG Vergasung von Biomasse St. Goar am Rhein / Pfalzfeld 2005-06-13 Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Können Computermodelle bei der Vergaserentwicklung helfen? Dr.-Ing. Andreas Hiller Dipl.-Ing. Ronald Wilhelm Dr.-Ing. Tobias Zschunke (Vortragender) u.a. Anfrage an den Sender Jerewan: Können Computermodelle

Mehr

(Voraussetzung: Abitur/Hochschulreife)

(Voraussetzung: Abitur/Hochschulreife) MINT Praktikum 2 (Voraussetzung: Abitur/Hochschulreife) Zeitraum: 1. Mai bis 30. September 2012 Themenangebote zum zweimonatigen Praktikum für (Fach)Abiturientinnen bzw. Fachoberschülerinnen Ansprechpartner:

Mehr