Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner Geboren in Koblenz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Till Schneider. Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner. 1959 Geboren in Koblenz"

Transkript

1 Das Büro: 1988 Gründung schneider+schumacher 2003 Gründung schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbh ca. 50 Mitarbeiter, über 100 Bauten unterschiedlichster Kategorien Die schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbh arbeitet vom Entwurf bis zur Werk- und Generalplanung Sitzen in Frankfurt, Wien und China.

2 Till Schneider Büroinhaber mit Michael Schumacher Dipl.-Ing. Architekt/Stadtplaner 1959 Geboren in Koblenz Studium Universität Kaiserslautern und TH Darmstadt Postgraduiertenstudium Städelschule/Frankfurt bei Peter Cook 1987 Freie Mitarbeit Eisele + Fritz und Prof. Mürb, Darmstadt 1988 Gründung des Büros schneider+schumacher Vertretungsprofessor für Entwerfen und Gebäudetechnologie an der TU Darmstadt Beirat in der Stiftung Städelschule für Baukunst Vorstand der Stiftung Städelschule für Baukunst Bauten, die viele Assoziationsebenen haben, ganz unterschiedlich lesbar sind, erhöhen den Beschäftigungswert, verankern sich stärker, werden populär.

3 Büroinhaber mit Till Schneider Prof. Dipl.-Ing. Architekt Michael Schumacher 1957 Geboren in Krefeld Studium Universität Kaiserslautern Postgraduiertenstudium Städelschule/Frankfurt bei Peter Cook 1987 Freie Mitarbeit im Büro Sir Norman Foster, London 1988 Gründung des Büros schneider+schumacher 2000 Gastprofessur Städelschule/Frankfurt Landesvorsitz des Bundes Deutscher Architekten (BDA Hessen) Seit 2007 Professur für Entwerfen und Konstruieren an der Fakultät für Architektur und Landschaft, Leibniz Universität Hannover Die Architektur verbindet sich mit dem Ort, der Kultur und hat eine Seele. Unsere Poesie: wir wollen nicht Bauten machen wir wollen Architektur machen. Es sollte von der banalsten Hütte ein Mehrwert entstehen.

4 Autobahnkirche Siegerland Die dreidimensionale Umsetzung des Kirchen-Piktogramms präsentiert sich sowohl zur Autobahn als auch zum Autohof als stilisierte weiße Silhouette einer traditionellen Dorfkirche. Sie ist in Holzrahmenbauweise errichtet und mit homogener weißer PUR-Beschichtung überzogen Die Innenkuppel öffnet sich zum Altarbereich, in den nur von oben, durch die beiden Turmspitzen, natürliches Licht einfällt. Das filigrane Holz-Gewölbe zeigt sich ähnlich einer feingliedrigen Kreuzrippen- Struktur. Material Tragwerk: Holz Material Fassade: Holz, Kunststoff, Holzwerkstoff, Folie Material Dach: Holz, Kunststoff, Naturholz, Holzwerkstoff Material Innenausbau: Holz, Holzwerkstoff, Gipskarton Brutto-Grundfläche: ca. 240 m² Leistungsphase: 1-8 Auszeichunungen: Architizer A+ Award 2014 Popular Choice best architects14 Award DAM Preis für Architektur in Deutschland 2013 Iconic Awards 2013, Best of Best: Autobahnkirche Siegerland

5

6 Info Box- Leipziger -Platz/Potsdamer Platz, Berlin - Internationaler Durchbruch mit der Info-Box in Berlin am Potzdamer Platz - Es sollte ein gemeinsamer Ausstellungsort geschaffen werden, an dem Investoren und auch die Stadt Berlin nach der Wende ihre (Um-)baumaßnahmen kundtun konnten - Wettbewerb, der nach einem temporären Pavillion verlangte; man dachte eher an ein Zelt, das auf- und abbaubar war - Die auf Stelzen schreitende und leuchtend rot lackierte Kiste entwickelte eine starke Präsenz - Eröffnung 10/ Planmäßiger Abbau 01/ Info-Box gab es vorher nicht als einen Gebäudetyp; erst durch die Form, zu der schneider+schumacher fanden, entstand der Typ Info-Box.

7

8 DHL Corporate Wand Höhe 16,50 m Breite 12,50 m Tiefe 50 cm Matial: Edelstahlröhren Die Wand ist Hinweis und Zeichen zugleich. Die Entscheidung für die Wahl des Materials aus einfach gestapelten, hochglanzpolierten Edelstahlröhren mit 25 cm Durchmesser und nur 2 mm Wandung erzeugt bei der Betrachtung in der Perspektive kugelförmige Bilder, die eine Referenz an die weltumspannende Tätigkeit des Nutzers darstellen. Die Erscheinung der Wand verändert sich ständig unter dem Einfluss des Lichtes, der Bewegung des Betrachters und den Bewegungen auf der anderen Seite der Wand.

9 Westhafen Tower Markiert einen wichtigen Eingang in die Stadt und erinnert in seiner zylindrischen Form an historische Frankfurter Stadteingangstürme - übereinander gestapelten, nahezu quadratischen Elementen, die innerhalb der zylindrischen Außenfassade durch ein einfaches Schichtungsprinzip zwei Effekte erzielen: 1) Die kreisförmige Grundfläche der Außenfassade nutzt optimal den Raum und minimiert dabei die Fassadenfläche, während die nahezu quadratischen Geschosse einfache Raumaufteilungen ermöglichen. 2) Die Überlagerung von Kreis und Quadrat lässt Lufträume entstehen, welche sich entsprechend der geschossweisen Rotation um jeweils 90 zu 4-geschossigen Wintergärten addieren. Diese Wintergärten reduzieren den Energieaufwand des Gebäudes und ermöglichen die Verbindung übereinanderliegender Mietflächen unabhängig von den allgemeinzugänglichen Erschließungsflächen. Mit seinem ausgestellten Fensterflügeln ähnelt die Fassade einem gespreizten Gefieder, durch welches die Büroräume natürlich belüftet werden können. Die Facettierung der Fassade führt zu einem vom Wetter und den Lichtverhältnissen gesteuerten, reizvollen Erscheinungsbild. Problem: mit gebogenen Scheiben zu agieren, war zu teuer Wenn man einen runden Turm mit geraden Scheiben bauen würde, sähe das alles andere als elegant aus. Mit Dreiecksformen gelang es, das Gebäude je nach dem, wie das Licht gebrochen wird extrem rund aussehen zu lassen, obwohl es nicht rund ist.

10 Bauzeit: Konstruktion: Stahlbetonmassivbau mit vor Ort betonierten Decken, Stützen und Wänden Bruttogeschossfläche: qm Geschosse: 30 Höhe: 112 m Nutzung: Bürogebäude

ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M.

ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M. ERWEITERUNG DES STÄDEL MUSEUM IN FRANKFURT A. M. STÄDEL MUSEUM FRANKFURT DAS STÄDEL MUSEUM Der Frankfurter Kaufmann und Bankier Johann Friedrich Städel verfügte 1815 in seinem Testament, dass seine beträchtliche

Mehr

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR

Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR Anlage Nr. 2 Prof. Dipl.-Ing. Bauass. Rolf Westerheide, AOR seit 2008 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) seit 2007: Head of the Department of Urban Planning and Architectural

Mehr

Pressemitteilung. VR-Bank Würzburg. Neuinterpretation

Pressemitteilung. VR-Bank Würzburg. Neuinterpretation Pressemitteilung VR-Bank Würzburg 01.07.2010 Neuinterpretation Die westseitige Bebauung des Marktplatzes in Würzburg war in den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs untergegangen. In Anlehnung an die historischen

Mehr

MEDICA 2011 Modulbau - Möglichkeiten und Grenzen

MEDICA 2011 Modulbau - Möglichkeiten und Grenzen MEDICA 2011 Modulbau - Möglichkeiten und Grenzen Prof. Marian Dutczak, Dipl.-Ing. Architekt + Stadtplaner BDA Bergstermann + Dutczak Architekten Ingenieure GmbH Wolfgang Bergstermann Dipl.-Ing. Architekt

Mehr

Kalzip aktuell. Neue Messe München

Kalzip aktuell. Neue Messe München Kalzip aktuell Neue Messe München Neue Messe München Ein Flughafen wird zur Messestadt Das Tor zur Welt in anderer Form: Das Gelände des ehemaligen Flughafens Riem bildete perfekte Voraussetzungen für

Mehr

Energiewende in Deutschland. Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität

Energiewende in Deutschland. Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität Standards der Zukunft: das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität MinRat Dipl.-Ing. Hans-Dieter Hegner Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 1. Fordern Gesetzliche Regelungen für eine

Mehr

Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen

Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen Small House Forschungsgebäude aus Leichtbeton Stegreif Sommersemester 2008 Baukonstruktion II und Entwerfen Thema Durch die energetischen Anforderungen an aktuelle und zukünftige Gebäude wird die Ausführung

Mehr

Tautes Heim 3 Zimmer/Küche/Diele/Bad - Grundrisse und Raumaufteilung

Tautes Heim 3 Zimmer/Küche/Diele/Bad - Grundrisse und Raumaufteilung Bauhaus-Architekten Bruno Taut und Martin Wagner errichteten die Hufeisensiedlung für die GEHAG (Gemeinnützige Heimstätten AG) als eine der ersten Großsiedlungen der Weimarer Republik. Sie entstand zwischen

Mehr

König und Heunisch Planungsgesellschaft Beratende Ingenieure für Bauwesen

König und Heunisch Planungsgesellschaft Beratende Ingenieure für Bauwesen König und Heunisch Planungsgesellschaft Flugzeughangar, Seoul Kylltalbrücke, BAB 60 Victoria-Turm, Mannheim Wohn-, Büro- und Verwaltungsbauten Mainside Westhafen, Frankfurt/Main Bürogebäude Hanauer Landstraße,

Mehr

Architekturbüro SOB. Dipl. Ing. Martin Oehlert Dipl. Ing. Hans-Georg Schnierle. Projektauswahl kirchlicher, bzw. öffentlicher Trägerschaft

Architekturbüro SOB. Dipl. Ing. Martin Oehlert Dipl. Ing. Hans-Georg Schnierle. Projektauswahl kirchlicher, bzw. öffentlicher Trägerschaft Dipl. Ing. Martin Oehlert Dipl. Ing. Hans-Georg Schnierle Projektauswahl kirchlicher, bzw. öffentlicher Trägerschaft Stand Dezember 2007 INHALT Projekte Profil 1 Projekte Kindergarten, Niemannstr. 2 Gemeindehaus,

Mehr

Jons Messedat studierte Architektur und Industriedesign in Aachen, Stuttgart und London.

Jons Messedat studierte Architektur und Industriedesign in Aachen, Stuttgart und London. Dr. Jons Messedat CORPORATE ARCHITECTURE & DESIGN Dr. Jons Messedat Architekt & Industriedesigner Architekt und Industriedesigner Jons Messedat studierte Architektur und Industriedesign in Aachen, Stuttgart

Mehr

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses

Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses Projekt Um- und Anbau eines Wohnhauses mit Schwimmbad Reimberg, Luxemburg Caspar.Gutknecht Architektur Jacobsohnstraße 16 D-13086 Berlin-Weißensee Telefon: +49/ 30.48.33.14.45 Fax: +49/ 30.48.33.14.47

Mehr

Inhalt: Thesen, Konzepte und Perspektiven. Beispiele: Kirche am Meer, Schillig Diözesanbibliothek Münster Kita Die Sprösslinge Monheim

Inhalt: Thesen, Konzepte und Perspektiven. Beispiele: Kirche am Meer, Schillig Diözesanbibliothek Münster Kita Die Sprösslinge Monheim Energieeffiziente Neubauten Aus Verantwortung für die Zukunft. Inhalt: Thesen, Konzepte und Perspektiven Beispiele: Kirche am Meer, Schillig Diözesanbibliothek Münster Kita Die Sprösslinge Monheim Energieeffizienz

Mehr

Wintergarten GmbH Tradition Innovation Vision

Wintergarten GmbH Tradition Innovation Vision D A C H S C H I E B E F E N S T E R, SCHIEBEDÄCHER UND GASTRONOMIE Wintergarten GmbH Tradition Innovation Vision Panorama OpenAir 04 Dachschiebefenster 04 05 Schiebedächer 30 06 Gastronomie 40 Wintergarten

Mehr

VORABZUG NORDANSICHT 1:100 WESTANSICHT 1:100 SÜDANSICHT 1:100 OSTANSICHT 1:100. Geleitsstraße

VORABZUG NORDANSICHT 1:100 WESTANSICHT 1:100 SÜDANSICHT 1:100 OSTANSICHT 1:100. Geleitsstraße DN ca. DN ca. RWA OK-FFB.OG OK-FFB.OG OK-FFB.OG OK-FFB.OG OK-FFB.OG OK-FFB.OG OK- Dach (Bestand) Einfahrt Hauseingang Grundlage sind manuell erstellte Bestandspläne aus dem Jahr 97. Beim Übertrag der manuell

Mehr

Bauvorhaben Sapphire-Libeskind

Bauvorhaben Sapphire-Libeskind Bauvorhaben Sapphire-Libeskind Das erste Wohn- und Geschäftshaus von Stararchitekt Daniel Libeskind in Berlin Dipl.-Ing. (FH) Christoph Zieger Allgemeines Die Intention des Stararchitekten Daniel Libeskind

Mehr

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN

Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Haupt- und Landgestüt Marbach VERMÖGEN UND BAU AMT TÜBINGEN Dieser Text beschreibt die Abbildung. Er ist in der Univers light gesetzt und in der Auszeichnungsfarbe hervorgehoben. Sanierungsmaßnahmen Das

Mehr

Infrastruktur. Infrastruktur. Logistische Infrastruktureinrichtungen

Infrastruktur. Infrastruktur. Logistische Infrastruktureinrichtungen 89 Infrastruktur Logistische Logistische 90 GSE Deutschland GmbH Die GSE-Gruppe mit Hauptsitz in Avignon, Frankreich, ist ein Generalübernehmer für schlüsselfertige gewerbliche Immobilien, der sich auf

Mehr

HIGH RISE WOHNEN IM TURM

HIGH RISE WOHNEN IM TURM Zukunft des Bauens liegt in der Vertikalen dies zumindest legt der Blick auf die ständig weiter wachsenden Metropolen der Welt nahe. münster school of architecture - msa department baukonstruktion prof.

Mehr

B Ü R O P R O F I L. GRABOW + HOFMANN Architektenpartnerschaft. Seit 40 Jahren planen und realisieren wir Projekte

B Ü R O P R O F I L. GRABOW + HOFMANN Architektenpartnerschaft. Seit 40 Jahren planen und realisieren wir Projekte B Ü R O P R O F I L Seit 40 Jahren planen und realisieren wir Projekte in allen Größenordnungen vom Einfamilienhaus bis zum Flughafen für unterschiedlichste Nutzungen Wohnen, Verwaltung, Verkehr, Bildung,

Mehr

Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen

Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen Hutong Entwurf Grundstudium Sommersemester 2009 Baukonstruktion II und Entwerfen Thema Die zentrale Stadtstruktur in Peking war und ist zum Teil noch geprägt vom Typus des Hofhauses, das in Nordchina die

Mehr

Villen am Zinglingsberg Ostseebad Binz Haustyp 1

Villen am Zinglingsberg Ostseebad Binz Haustyp 1 Gartenansicht Haustyp 1 Straßenansicht plan-atelier Architekten + Designer Kantatenweg 24 04229 Leipzig fon 0341. 49 55 980 fax 0341. 49 55 981 info@plan-atelier.de www.plan-atelier.de Entwurf plan-atelier

Mehr

Der Neubau von Tamedia. Wichtiger Medienstandort seit über 100 Jahren

Der Neubau von Tamedia. Wichtiger Medienstandort seit über 100 Jahren Der Neubau von Tamedia Das Bürogebäude der Mediengruppe Tamedia am Stauffacher in Zürich wurde 2013 eröffnet. Der japanische Architekt Shigeru Ban hat ein einzigartiges Gebäude aus Holz und Glas entworfen,

Mehr

NORBERT HENSEL. 28 Büro- und Gewerbebauten. Vertikale Einschnitte prägen die Geometrie der quadratischen Baukörper.

NORBERT HENSEL. 28 Büro- und Gewerbebauten. Vertikale Einschnitte prägen die Geometrie der quadratischen Baukörper. Von 1887 bis 2001 existierte an diesem Ort das aus Backstein errichtete Kloster der Armen Klarissen. Um der Geschichtsvergessenheit entgegen zu wirken, haben wir die Materialität des Klosters aufgegriffen.

Mehr

Modern Times. 8 steeldoc 01/09. New York Times Building, New York. Bauherrschaft The New York Times Forest City Ratner Companies

Modern Times. 8 steeldoc 01/09. New York Times Building, New York. Bauherrschaft The New York Times Forest City Ratner Companies New York Times Building, New York Modern Times Bauherrschaft The New York Times Forest City Ratner Companies Architekten Renzo Piano Building Workshop FXFowle Architects, New York Ingenieure Thornton Tomasetti,

Mehr

ThyssenKrupp Quartier Essen

ThyssenKrupp Quartier Essen NATTLER Architekten, ThyssenKrupp Quartier Neubau der zentralen Tiefgarage Auf dem 230 Hektar großen Krupp-Gürtel in wurde Mitte 2010 das neue Headquarter von Thyssen Krupp erbaut. Die verschiedenen Gebäude,

Mehr

FÖRDERTURM BÖNEN INFOMAPPE

FÖRDERTURM BÖNEN INFOMAPPE FÖRDERTURM BÖNEN INFOMAPPE Ostpol Förderturm Bönen Architekt Alfred Fischer Anlehnung an Bauhaus-Stil Von der Kathedrale der Arbeit zum attraktiven Veranstaltungsort und Ostpol der Landmarkenkunst Der

Mehr

LifeCycle-Tower in Dornbirn das erste Holz-Hybrid-Hochhaus

LifeCycle-Tower in Dornbirn das erste Holz-Hybrid-Hochhaus LifeCycle-Tower in Dornbirn das erste Holz-Hybrid Hochhaus C. Dünser 1 LifeCycle-Tower in Dornbirn das erste Holz-Hybrid-Hochhaus Christoph Dünser DI Arch. Architekten Hermann Kaufmann ZT GmbH AT-Schwarzach,

Mehr

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann

Planen und Bauen 4.0. visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Planen und Bauen 4.0 visualisieren, virtualisieren, realisieren was ändert sich mit BIM? Niklas Brandmann Jens Walko, Freier Architekt Eberhard Beck, Freier Architekt Bürogründer Wabe-Plan Architektur

Mehr

Leichter bauen Zukunft formen

Leichter bauen Zukunft formen Leichter bauen Zukunft formen 8. Architekturwettbewerb TUDALIT 2016 Sieger 2014 Dunecrete Canope Urban Cooldown. Lars Oberländer, HTWK Leipzig. Auslober TUDALIT e.v. Der TUDALIT e.v. hat von Anfang an

Mehr

freecall treppen Haupttreppen edelstahlgeländer massivholz-spartreppen Spindeltreppen Stahlgeländer treppen-renovierung Unser Service:

freecall treppen Haupttreppen edelstahlgeländer massivholz-spartreppen Spindeltreppen Stahlgeländer treppen-renovierung Unser Service: Schauen Sie auch in unserem Spartreppen- Fachprospekt. Spartreppen aus Holz & Stahl Platzsparende tre pen aus ma siven heimischen Hölzern. Standardlösungen für preisbewu ste Bauhe ren die an die baulichen

Mehr

Almut Brand Lebenslauf und Portfolio

Almut Brand Lebenslauf und Portfolio Lebenslauf und Portfolio Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin Mitglied der Architektenkammer Hamburg Grotenkamp 25 22607 Hamburg Tel: 040 22 60 66 60 Mobil: 0151 15 27 97 35 hallo@almutbrand.de Geboren am

Mehr

LISI LIVING INSPIRED BY SUSTAINABLE INNOVATION SOLAR DECATHLON 2013 IN IRVINE / LOS ANGELES / CALIFORNIA

LISI LIVING INSPIRED BY SUSTAINABLE INNOVATION SOLAR DECATHLON 2013 IN IRVINE / LOS ANGELES / CALIFORNIA LISI LIVING INSPIRED BY SUSTAINABLE INNOVATION SOLAR DECATHLON 2013 IN IRVINE / LOS ANGELES / CALIFORNIA ERFAHRUNGEN AUS PILOTPROJEKTEN FÜR DIE PRAXIS - AM BEISPIEL LISI HAUS TEAM: TU WIEN, FH SALZBURG,

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Masterstudium Architektur

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Masterstudium Architektur Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Masterstudium Architektur Inhalte Aufbau Struktur Studienverlaufsplan Modulübersicht Module Zugangsvoraussetzungen Masterstudium Architektur

Mehr

Tragwerkslehre II. Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff. Lehrstuhl für Tragwerksplanung

Tragwerkslehre II. Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff. Lehrstuhl für Tragwerksplanung Ausstellungspavillons für Nanjing, China Workshop mit Künstler Markus Heinsdorff In Nanjing wird im Herbst dieses Jahres ein Festival zu Umweltthemen statt fi nden. Der Münchner Künstler Markus Heinsdorf

Mehr

Kompetenz in Metallfassaden

Kompetenz in Metallfassaden Kompetenz in Metallfassaden Biomedizinisches Forschungszentrum Uni Giessen Projektname: Biomedizinisches Forschungszentrum Uni Gießen Fassadentyp: Unterföhring Fassadenfläche: 8.000 m² Architekt: Behles

Mehr

IBL Ingenieurbüro Limmer GmbH Seite 1 von 6

IBL Ingenieurbüro Limmer GmbH Seite 1 von 6 Referenzliste über Bauvorhaben mit zweischaligen Fassaden Projekt Architekt -Leistungsbereiche Kategorie 1: Ausgeführte Bauvorhaben mit zweischaligen Fassaden Commerzbank-Erweiterung der Zentrale, Sir

Mehr

Technik und Kunst Präsentation Event Management Circle Nov-2006

Technik und Kunst Präsentation Event Management Circle Nov-2006 Technik und Kunst Vortrag 21. November 2006 Event Management Circle Georg Reisch Pani GmbH, Wien Peter Kozma Künstler Daniel Schweri Marketing Services Schweri Ein modulares System für jede Projektions-Situation

Mehr

Windenergielandschaften großräumig entwerfen Das Beispiel Windkraft am grünen Band

Windenergielandschaften großräumig entwerfen Das Beispiel Windkraft am grünen Band Windenergielandschaften großräumig entwerfen Das Beispiel Windkraft am grünen Band Windenergielandschaften großräumig entwerfen Das Beispiel Windkraft am grünen Band Müller/ Schütze Akademietagung WINDENERGIE

Mehr

Typico Megaprints GmbH & Co A-6911 Lochau, Landstraße 24 T + 43 (0) 5574.45221 F + 43 (0) 5574.45221-17 E-Mail: megaprint@typico.com www.typico.

Typico Megaprints GmbH & Co A-6911 Lochau, Landstraße 24 T + 43 (0) 5574.45221 F + 43 (0) 5574.45221-17 E-Mail: megaprint@typico.com www.typico. Typico Megaprints GmbH & Co A-6911 Lochau, Landstraße 24 T + 43 (0) 5574.45221 F + 43 (0) 5574.45221-17 E-Mail: megaprint@typico.com www.typico.com Innovative Lösungen für: Architektur Aussenwerbung Messebau

Mehr

Hochschule Heilbronn Mechatronik und Mikrosystemtechnik. Tutorial CATIA V5. Erstellen einer Karosserie für den ASURO mit dem CAD-Programm Catia V5

Hochschule Heilbronn Mechatronik und Mikrosystemtechnik. Tutorial CATIA V5. Erstellen einer Karosserie für den ASURO mit dem CAD-Programm Catia V5 Tutorial CATIA V5 Erstellen einer Karosserie für den ASURO mit dem CAD-Programm Catia V5 Prof. Dr. Jörg Wild 1/22 01.02.2010 1. Wir erzeugen eine neue Datei. Dazu gehen wir folgendermaßen vor. In der Menüleiste

Mehr

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen

Einladung zur SOMMERAKADEMIE. Gebäudehüllen Einladung zur SOMMERAKADEMIE am 13. und 14. September 2012 zum Thema Energieeffiziente Gebäudehüllen 13./14.09.2012 In der gemeinsam mit DETAIL ausgerichteten ETERNIT Sommerakademie am 13. und 14. September

Mehr

IMPRESSIONEN. Basel 12 16 01 2016

IMPRESSIONEN. Basel 12 16 01 2016 IMPRESSIONEN UND Fakten Swissbau. Basel 12 16 01 2016 Wer baut, geht hin. Die Swissbau hat auch nach 40 Jahren in ihrer Jubiläums-Edition die Branche erneut überzeugt. Nicht nur die neue Hülle vom Architektenbüro

Mehr

Innovative Oberflächen mit Echtmetall

Innovative Oberflächen mit Echtmetall Eine Marke von MIDAS Surfaces. w w w. m i d a s m e t a l l. d e MIDAS Metall Innovative Oberflächen mit Echtmetall Inhaltsübersicht 2 Was ist MIDAS Metall?... 3 Anwendungsmöglichkeiten... 4 MIDAS Artifex

Mehr

QUADRAT - KREIS - DREIECK RAUMGESTALTUNG ÜBUNG Institut für Gestaltung/Studio 2

QUADRAT - KREIS - DREIECK RAUMGESTALTUNG ÜBUNG Institut für Gestaltung/Studio 2 QUADRAT KREIS DREIECK RAUMGESTALTUNG ÜBUNG Institut für Gestaltung/Studio 2 Verfasser: Chapman, Frederic, 0817970 EINFÜHRUNG Er ist nicht der höchste, aber zweifellos der einprägsamste Wolkenkratzer Londons.

Mehr

REFERENZ DER HUECK GMBH & CO. KG LÜDENSCHEID CAMPUS LIPPSTADT

REFERENZ DER HUECK GMBH & CO. KG LÜDENSCHEID CAMPUS LIPPSTADT REFERENZ DER HUECK GMBH & CO. KG LÜDENSCHEID CAMPUS LIPPSTADT ALUMINIUM & ARCHITEKTUR BETON UND GLAS IM DIALOG MIT DER NATUR Kommunikation, Funktionalität und die Integration in die naturbelassene Auenlandschaft

Mehr

IBK Das Institut für das Bauen mit Kunststoffen e.v. Mainzer Landstr. 55, 60329 Frankfurt/M. www@ibk-darmstadt.de

IBK Das Institut für das Bauen mit Kunststoffen e.v. Mainzer Landstr. 55, 60329 Frankfurt/M. www@ibk-darmstadt.de 1 Hinweis: Es bestehen nur teilweise Print-Rechte für die eingebundenen Bilder, daher ist die gesamte Präsentation nur für interne Zwecke! IBK Das Institut für das Bauen mit Kunststoffen e.v. Mainzer Landstr.

Mehr

Haften ohne Klebstoff der Geckofuß

Haften ohne Klebstoff der Geckofuß Bodensee-Naturmuseum Konstanz Botanischer Garten Universität Konstanz Haften ohne Klebstoff der Geckofuß Der Gecko (z.b. der Taggecko, Phelsuma) zählt zu den interessantesten und gleichzeitig spektakulärsten

Mehr

StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade

StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade Fassade Vorgehängte Navigation1 hinterlüftete Navigation2 Fassadensysteme Navigation3 StoVentec ARTline Das Photovoltaik-Fassadensystem bringt Energie an die Fassade Bei den nachfolgend in der Broschüre

Mehr

Unikat mit Durch- und Ausblick

Unikat mit Durch- und Ausblick Dreier-Reihenhaus in Lübeck: Unikat mit Durch- und Ausblick Spontane Neugier weckt ein Dreier-Reihenhaus mit auffallendem Dachgeschoss und ungewöhnlicher Struktur des Baukörpers im neuen Stadtteil im Süden

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5

TEXT SEITE 1 SEITE 3 SEITE 5 PETER NOWOTNY TEXT Peter Nowotny (*1953) lebt und arbeitet in Bad Abbach und hat bereits mehrfach in Regensburger Museen ausgestellt. In seinen Werken reduziert Nowotny in technisch versierter Weise die

Mehr

DER EXPERTE FÜR BODENBELÄGE

DER EXPERTE FÜR BODENBELÄGE DER EXPERTE FÜR BODENBELÄGE INHALT 01 DAS UNTERNEHMEN DLW FLOORING GMBH DLW DEUTSCHE LINOLEUM WERKE MISSION NACHHALTIGKEIT GEBÄUDEZERTIFIKATE 02 PRODUKTZERTIFIKATE UNSERE PRODUKTE DLW LINOLEUM DLW LUXURY

Mehr

Aktuelle Entwicklungen auf dem Konversionsgelände der ehemaligen Leighton-Barracks. Konversion Hubland Newsletter Ausgabe 3

Aktuelle Entwicklungen auf dem Konversionsgelände der ehemaligen Leighton-Barracks. Konversion Hubland Newsletter Ausgabe 3 Aktuelle Entwicklungen auf dem Konversionsgelände der ehemaligen Leighton-Barracks Konversion Hubland Vision 2025 Konversionsflächen in Würzburg ehem. US-Hospital Faulenberg Kaserne Lincoln Housing Hubland

Mehr

In unserem Projekt Zwillingsbuche im Erlenhof errichten wir Reihenhäuser mit viel Wohnfläche auf insgesamt drei Geschossen inklusive einem Staffelgeschoss. Die Häuser überzeugen durch ihre großzügige Raumgebung

Mehr

- 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. Wolfgang B. Schünemann. L e b e n s l a u f. Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann

- 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. Wolfgang B. Schünemann. L e b e n s l a u f. Prof. Dr. Wolfgang B. Schünemann - 1 - Univ.-Prof. Dr. iur. habil. L e b e n s l a u f Prof. Dr. Schünemann, Wolfgang Bernward, geboren in Erlangen am 11. 1. 1947. Beruflicher Werdegang 1953-1957 Grundschule in Coburg 1957-1966 (Humanistisches)

Mehr

Das Ocdomus Klimaholzhaus ein nachhaltiges Wohnkonzept

Das Ocdomus Klimaholzhaus ein nachhaltiges Wohnkonzept Das Ocdomus Klimaholzhaus ein nachhaltiges Wohnkonzept von Jürgen Hofmann Jürgen Hofmann Dipl.-Ing. (FH) Ein nachhaltiges Wohnkonzept Folie 1 Herzlich willkommen Was erwartet Sie Die Klasse eines Hauses

Mehr

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004

Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004. ForschungsUniversitäten 2004 Das CHE Forschungsranking deutscher Universitäten 2004 ForschungsUniversitäten 2004 Dr. Sonja Berghoff Dipl.-Soz. Gero Federkeil Dipl.-Kff. Petra Giebisch Dipl.-Psych. Cort-Denis Hachmeister Meike Siekermann

Mehr

Masterstudiengang (MA) Architektur - Grundstruktur

Masterstudiengang (MA) Architektur - Grundstruktur Masterstudiengang (MA) Architektur - Grundstruktur 1. Semester 3. Semester 4. Semester MM 2.1 Projekt I 18 CP MM 2.2 Projekt II 18 CP MM 2.3 Projekt III 18 CP primär: Städtebaulicher Kontext Hochbau möglichst

Mehr

Neue Deutsche Architektur 5. Vortragsreihe

Neue Deutsche Architektur 5. Vortragsreihe Neue Deutsche Architektur 5 Vortragsreihe 08. November 2011 bis 01. Februar 2012 Neue Deutsche Architektur 5 Vortragsreihe Freie Akademie der Künste Klosterwall 23 20095 Hamburg jeweils um 19.00 Uhr Kartenvorverkauf

Mehr

md3+ PORTFOLIO ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT

md3+ PORTFOLIO ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT ARCHITEKTEN PORTFOLIO SHORT MATTHIAS DITTMANN AKNW Nr. 29858 ARCHITEKT BDA CURRICULUM VITAE 1993 RWTH AACHEN DIPLOM 1992-2013 VAN DEN VALENTYN ARCHITEKTUR PROJEKT PARTNER 2013-2015 ERA+MD MANAGING PARTNER

Mehr

AKG-Fachpreisrichter für Krankenhauswettbewerbe

AKG-Fachpreisrichter für Krankenhauswettbewerbe Baum, Andreas, Dipl.-Ing. Architekt baum-kappler architekten gmbh Neue Gasse 14, 90403 Nürnberg T: 0911 201910 F: 0911 2019164 info@baum-kappler.com www.baum-kappler.com Beeg, Andreas, Dipl.-Ing. Architekt

Mehr

4 Anlagen der Außenwerbung

4 Anlagen der Außenwerbung 4 Anlagen der Außenwerbung (1) Folgende Ausführungen von Werbeanlagen sind zulässig: 1. auf den Putz aufgemalte Schriften und Zeichen, 2. aufgesetzte Schriften, Zeichen und Ausleger, 3. Neonschreibschrift

Mehr

Thelen Immobilienmanagement GmbH Sie haben die Ideen, wir den Platz

Thelen Immobilienmanagement GmbH Sie haben die Ideen, wir den Platz Vermietungsexposé Provisionsfrei - direkt vom Eigentümer Einzelhandelsfläche Dieburger Straße 10-12, 64287 Darmstadt Seite - 1 - von 11 1. Faktenübersicht Index 2. Objektlage - Kartenübersicht 3. Lagebeschreibung

Mehr

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS

WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS WOHN.LEBEN IM STADTPALAIS Ein außergewöhnliches Objekt, das viele Möglichkeiten bietet Gelegen im Herzen der pulsierenden Stadt Mainz bietet der Eltzer Kultur Hof mit seiner Fassade im Barockstil einen

Mehr

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE DETAIL LEISTEN REIHE DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE SICHT 2 7 15 18 22 26 28 Seite 2 Seite 30 ZUBEHÖR Seite 35 UNSICHTBAR DECKENPROFIL

Mehr

Holzbulletin 102/2012 Schulbauten

Holzbulletin 102/2012 Schulbauten Holzbulletin 102/2012 Schulbauten Gebäude für Tagesstrukturen und Spielgruppe, Ennetbaden Doppelkindergarten, Itingen Kinderhaus Schönberg-Ost, Bern Kinderkrippe mit Gemeindearchiv, Morges Schulhaus Eichmatt,

Mehr

6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung)

6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung) 6. Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten (CEWS) 2013 (5. Fortschreibung) 1. Übersicht Rheinland-Pfalz: Universitäten und Theologische Fakultät Trier A Rangliste Studierende Gleichverteilung von

Mehr

innovativ, kompetent, global

innovativ, kompetent, global innovativ, kompetent, global Bethelner Ingenieurbau GmbH Unternehmen Um ein Höchstmaß an Effizienz und Professionalität zu gewährleisten, befinden sich die Bethelner Ingenieurbau GmbH (BIG) und die Projekt

Mehr

Arkonaplatz 10. Tewac Projektentwickelungsgesellschaft mbh Bauzeit: 2003 2004. Wohnungseinblicke in die Ausführung Dachstudio

Arkonaplatz 10. Tewac Projektentwickelungsgesellschaft mbh Bauzeit: 2003 2004. Wohnungseinblicke in die Ausführung Dachstudio Arkonaplatz 10 Das Bauvorhaben Arkonaplatz 10 in Berlin-Mitte wurde in der Gründerzeit erbaut. Das Gebäude wurde in verschiedene Eigentumswohnungen untergliedert und nach den Wünschen der Eigentümer individuell

Mehr

Geothermie FAKTENBLATT GEOTHERMIE

Geothermie FAKTENBLATT GEOTHERMIE Geothermie Definition Geothermie bezeichnet die energetische Nutzung der in Form von Wärme gespeicherten Energie unterhalb der Erdoberfläche. Dabei wird zwischen oberflächennaher (flacher) Geothermie und

Mehr

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN!

GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! 1 2 GEOTEC AWARDS - FÜR HERAUSRAGENDE LEISTUNGEN! Honorieren Sie herausragende Leistungen mit besonderen Präsenten. Individuell gestaltete Pokale, Medaillen oder einfach etwas Besonderes aus hochwertigem

Mehr

Grüne Außenräume zwischen Haus und Himmel. Terrassendächer Carports Solarzellen

Grüne Außenräume zwischen Haus und Himmel. Terrassendächer Carports Solarzellen Grüne Außenräume zwischen Haus und Himmel Terrassendächer Carports Solarzellen Architektur und eine eigene ökologische Stromerzeugung Dieses Faltblatt ist als Information und Inspiration für umweltbewusste

Mehr

EXPOSÉ FRANKFURT, VOLTASTRASSE 1

EXPOSÉ FRANKFURT, VOLTASTRASSE 1 EXPOSÉ FRANKFURT, VOLTASTRASSE 1 Provisionsfrei Highlights Skyline- und Taunusblick Zentrale Lage in Frankfurt am Main Sehr gute Verkehrsanbindung Innenstadtlage ab 10,00 /m² zzgl. USt. Vollflächige Kühlung

Mehr

Ihr Prof i für hochwertige. Messegraf ik

Ihr Prof i für hochwertige. Messegraf ik Ihr Prof i für hochwertige Messegraf ik Seit 23 Jahren Spezialist für hochwertige Digitaldrucke 5 m breite UV-Druck Breite pro Druckbahn bis zu 5,05 m (Länge unbegrenzt) Fotoqualität (bis zu 1.000 dpi,

Mehr

one fine day Architekten aus Düsseldorf gewinnen unter der Leitung von Prof. Holger Hoffmann den TROX FOCUS DESIGN AWARD

one fine day Architekten aus Düsseldorf gewinnen unter der Leitung von Prof. Holger Hoffmann den TROX FOCUS DESIGN AWARD 19. Januar 2015 one fine day Architekten aus Düsseldorf gewinnen unter der Leitung von Prof. Holger Hoffmann den TROX FOCUS DESIGN AWARD Alle Erwartungen wurden übertroffen: insgesamt 28 Architekturbüros

Mehr

Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg

Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg PRESSE- MAPPE Ansprechpartner Presse erdfisch Stefan Auditor, Frank Holldorff & Fabian Lorenzen GbR Anja Rietzel Hans-Bunte-Str. 6 69123 Heidelberg Telefon : +49 6221 751 560 0 Internet: http://erdfisch.de

Mehr

Garten. Landschaft. Freiraum.

Garten. Landschaft. Freiraum. messeakademie 22. bis 24. November 2012 2012 Garten. Landschaft. Freiraum. www.denkmal-leipzig.de Die Messeakademie 2012 Die Messeakademie zur denkmal 2012 ist ein deutschlandweiter Architekturwettbewerb

Mehr

Portfolio Michael Spieler

Portfolio Michael Spieler Portfolio Michael Spieler Michael Spieler 22. 08. 1970 Berlin 3 Kinder Berufspraxis seit 2012 zanderroth architekten, Berlin seit 2010 Düttmann & Kleymann, Berlin 2007-2009 Gewers & Partner / Gewers &

Mehr

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer)

Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Bundesland: Baden-Württemberg Staatliche Hochschule für Gestaltung Durmersheimer Straße 55 76185 Karlsruhe Tel.: 0721 / 95 41-3 04 Ausbildungsstätten für Gestaltung (Innenarchitektur, Dipl.-Designer) Fachhochschule

Mehr

Freundlich und helle Büroflächen Frankfurt am Main, Ferdinand-Porsche-Straße 11

Freundlich und helle Büroflächen Frankfurt am Main, Ferdinand-Porsche-Straße 11 The Real Estate People EXPOSÉ Provisionsfrei Freundlich und helle Büroflächen, Ferdinand-Porsche-Straße 11 Highlights Miete ab 6,00 /m² Nebenkosten ab 2,50 /m² Parkmöglichkeiten vor Ort Kleinste Einheit

Mehr

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler

Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Bürogemeinschaft Architekten Peter Fitterer Frieder Sattler Büro Rheinstetten Franz-Allgaier-Str. 11 76287 Rheinstetten peter.fitterer@online.de Büro Linkenheim Bahnhofstr. 5 76351 Linkenheim-Hochstetten

Mehr

SONNENSCHUTZ UND SICHTSCHUTZ - GRUNDLAGEN UND BEISPIELE

SONNENSCHUTZ UND SICHTSCHUTZ - GRUNDLAGEN UND BEISPIELE SONNENSCHUTZ UND SICHTSCHUTZ - GRUNDLAGEN UND BEISPIELE Bedruckte Glasflächen und vorgehängte Fassadenteile können eine Beeinträchtigung der Qualität der Sichtverbindung und des Lichteintritts bewirken.

Mehr

Mehr Qualität bei städtebaulichen und landschaftsprägenden Projekten

Mehr Qualität bei städtebaulichen und landschaftsprägenden Projekten Pressekonferenz Gestaltungsbeirat Mehr Qualität bei städtebaulichen und landschaftsprägenden Projekten LR Johannes Tratter Nikolaus Juen - Vorstand Abt. Bodenordnung / Geschäftsstelle für Dorferneuerung

Mehr

BAUMEISTER WINTERGÄRTEN.

BAUMEISTER WINTERGÄRTEN. WERTE ERLEBEN: BAUMEISTER WINTERGÄRTEN. HOLZ KUNSTSTOFF ALUMINIUM ORIGINAL BAUMEISTER QUALITÄT FENSTER. HAUSTÜREN. WINTERGÄRTEN. BaumEistEr LeBensQUaLItÄt ihr OFFENEs raumerlebnis. Die wohl meistgewünschte

Mehr

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei

Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Schwimmer Sigrid von Lintig Malerei Wirklichkeit und Bildpoesie Die Malerei bedient sich bisweilen der Fotografie, einem künstlerischen Medium, das der Wirklichkeit am nächsten steht. Über die Fotografie

Mehr

Pressemeldung. Preisverleihung - Wireworx GmbH mit Sinus Award auf der Prolight + Sound ausgezeichnet. Stuttgart, 8. April 2016

Pressemeldung. Preisverleihung - Wireworx GmbH mit Sinus Award auf der Prolight + Sound ausgezeichnet. Stuttgart, 8. April 2016 Preisverleihung - Wireworx GmbH mit Sinus Award auf der Prolight + Sound ausgezeichnet Stuttgart, 8. April 2016 Wireworx Gesellschaft für audiovisuelle Medien mbh mit Sitz in Stuttgart wurde im Rahmen

Mehr

1. Passivhaus- Objektdokumentation

1. Passivhaus- Objektdokumentation 1. Passivhaus- Objektdokumentation Einfamilienhaus mit Garage in Truchtlaching Verantwortlicher Planer in der Ausführung Dipl. Ing. (FH) Thorsten Knieriem; Verantwortliche Architekten im Entwurf Brüderl

Mehr

www.ihk-hessen.de RATGEBER WÄRME IN HESSEN Industrie- und Handelskammer

www.ihk-hessen.de RATGEBER WÄRME IN HESSEN Industrie- und Handelskammer Arbeitsgemeinschaft hessischer n Telefon 069 2197-1384 Telefax 069 2197-1497 www.ihk-hessen.de Kassel-Marburg Kurfürstenstraße 9 34117 Kassel Telefon 0561 7891-0 Telefax 0561 7891-290 www.ihk-kassel.de

Mehr

Architektur für Büroimmobilien. individuell attraktiv wirtschaftlich

Architektur für Büroimmobilien. individuell attraktiv wirtschaftlich Architektur für Büroimmobilien individuell attraktiv wirtschaftlich 2 GOLDBECK Büroimmobilien Einleitung Einleitung GOLDBECK Büroimmobilien 3 Wie sieht das perfekte Bürogebäude aus? Auf diese Frage kann

Mehr

OLEC Mitgliedertagung

OLEC Mitgliedertagung Berater. Planer. Architekten. Ingenieure OLEC Mitgliedertagung Offshore Windparks - Planerische Begleitung (vom Anfang zur Abnahme) Dipl.-Ing. (M.A.) Volker Hofmann 9. Juni 2010 Geschichte Die INROS LACKNER

Mehr

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin QUARTIER EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ 32 12049 Berlin EIGENTUMSWOHNUNGEN Kienitzer Straße 114/ 32 www.quartier-schillerpromenade.de DAS OBJEKT Das Objekt wurde 1900 errichtet und gehört damit zum begehrten

Mehr

Das Experten-Forum. Brandschutz im Trockenbau.

Das Experten-Forum. Brandschutz im Trockenbau. Das Experten-Forum. Brandschutz im Trockenbau. Leipzig, 20. Oktober 2016 von 9.00 bis 18.00 Uhr Beim Thema Brandschutz auf der sicheren Seite. Beim Bau von Gebäuden in Trockenbauweise kommt man am Thema

Mehr

Der Entwurf des Architekturbüros blauraum hat die Fachjury überzeugt. Porsche Design Tower Frankfurt: Entscheidung für die Realisierung ist gefallen

Der Entwurf des Architekturbüros blauraum hat die Fachjury überzeugt. Porsche Design Tower Frankfurt: Entscheidung für die Realisierung ist gefallen Der Entwurf des Architekturbüros blauraum hat die Fachjury überzeugt Porsche Design Tower Frankfurt: Entscheidung für die Realisierung ist gefallen Stuttgart/Frankfurt am Main/Sankt Augustin. Das Unternehmen

Mehr

Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building

Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building Vom Ende her denken?! Archäologie, Denkmalpflege, Planen und Bauen Thinking ahead: Archaeology, Heritage Management, Planning and Building Kolloquium im Rahmen der denkmal 2014 in Leipzig 07. November

Mehr

King Fahad Nationalbibliothek. Gerber Architekten. Presseinformation l Gerber Architekten l Dortmund l 12.12.2013

King Fahad Nationalbibliothek. Gerber Architekten. Presseinformation l Gerber Architekten l Dortmund l 12.12.2013 Presseinformation l l Dortmund l 12.12.2013 King Fahad Nationalbibliothek Umbau und Erweiterung der Nationalbibliothek von Riad, Saudi-Arabien Kurztext Die King Fahad Nationalbibliothek, einer der bedeutendsten

Mehr

Portfolio Bauten. Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 Berlin T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163.

Portfolio Bauten. Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 Berlin T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163. Portfolio Bauten Architekturbüro Engelbrecht Lehrter Strasse 57 10557 T +49. 30. 397 892 81 F +49. 30. 397 892 82 M +49. 163. 323 49 31 www.architekturbuero-engelbrecht.de Freie Volksbühne e.v. Implementierung

Mehr

Die nachfolgend genannten 18 Projekte sind in 3 x 6 Kategorien nominiert. Brandlhuber+ERA, Emde, Schneider, Berlin

Die nachfolgend genannten 18 Projekte sind in 3 x 6 Kategorien nominiert. Brandlhuber+ERA, Emde, Schneider, Berlin Großer BDA Preis Nike Die nachfolgend genannten 18 Projekte sind in 3 x 6 Kategorien nominiert 3 Architekten sind nominiert zur Auszeichnung ihres Lebenswerks Preisverleihung am 21.06.2013 im Filmmuseum

Mehr

Dämmen, dort wo s keiner sieht

Dämmen, dort wo s keiner sieht Dämmen, dort wo s keiner sieht Innendämmung von Außenwänden mit isofloc Zellulosedämmstoff Referent: Hans von Lützau, Fa. isofloc Veranstaltung neue Dämmstoffe für alte Häuser am 01.11.2007 1 Feuchteproblem

Mehr

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Pfarrhauses in Gießen für die ev. Kirchengemeinde. Die Sanierung umfasst die Bereiche Fenster und Dämmung des

Mehr