Neue Ära der Zeitungsproduktion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neue Ära der Zeitungsproduktion"

Transkript

1 Anwenderbericht Smart Publishing Neue Ära der Zeitungsproduktion Die Neue Luzerner Zeitung in der Schweiz erscheint täglich in einer Haupt- und fünf Regionalausgaben. Aufgrund des komplexen Workflows stellte der Verlag bei der Entscheidung für ein neues Redaktionssystem hohe Anforderungen. Durchgesetzt hat sich WoodWing Enterprise. Aufgabe: Ersatz des in die Jahre gekommenen Zeitungssystems durch ein modernes Publishing-System, mit dem verschiedenste Medienkanäle adressiert werden können. Wesentliche Kriterien des Pflichtenhefts waren Flexibilität und Offenheit, Zukunftssicherheit, Hochverfügbarkeit und die umfassende Kontrolle der redaktionellen Abläufe. Lösung: WoodWing Enterprise Adobe Creative Suite Die Neue Luzerner Zeitung ist die führende publizistische Stimme in der Zentralschweiz und von hohem Ansehen in der gesamten Schweiz. Der Titel widmet sich regionalen, schweiz- und weltweiten Themen aus Politik, Kultur, Wirtschaft, Börse und Lifestyle. Die Zentralschweiz umfasst die Kantone Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Uri und Zug. Daher erscheint die Neue Luzerner Zeitung in einer Hauptausgabe sowie fünf Regionalausgaben mit einem Mantelteil, regionalen Inhalten und jeweils einer eigenen Titelseite. Pro Tag werden um die 80 redaktionelle Seiten mit bis zu 250 Bildern erstellt. Die tägliche Reichweite liegt bei rund Leserinnen und Leser in der ganzen Zentralschweiz. Produziert wurde die Neue Luzerner Zeitung bis zum Herbst 2011 mit einem in die Jahre gekommenen klassischen Zeitungssystem. Die proprietäre Lösung entsprach längst nicht mehr den hohen Anforderungen im heutigen Zeitungswesen sie liess sich nicht mehr weiterentwickeln und an moderne Publikationsformen anpassen. Ausserdem wuchs der Bedarf, die Integration mit: Planungs- und Produktionssystem Asset Management-System Web-CMS Lösung zur Themenplanung Die Neue Luzerner Zeitung wird mit WoodWing Enterprise und dessen Content Management-Applikation Content Station produziert. WoodWing Enterprise kann praktisch mit beliebigen anderen Applikationen integriert werden und ist ausserdem hinsichtlich innovativer Medienkanäle flexibel damit ist das System sehr zukunftssicher. Stefan Ragaz, stellvertretender Chefredaktor der Neuen Luzerner Zeitung.

2 Ein hochverfügbares und zukunftsorientiertes Publikations-System für die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften ist die stabile Basis für die erfolgreiche Multikanalund Multiplattform-Produktion. Das System unterstützt optimal die Herstellung von regionalisierten Publikationen. Anton Nussbaumer Bereichsleiter für Produktion und Technik bei der Neuen Luzerner Zeitung AG regionalen Redaktionen und Anzeigendienste effizienter zu koordinieren und die Druckvorstufe zu optimieren. Daher fällte der Verlag, die Neue Luzerner Zeitung AG, im Jahre 2010 die Entscheidung, die Redaktionstechnik mit der Einführung einer neuen Produktionsumgebung wieder auf Stand zu bringen. Dazu Stefan Ragaz, stellvertretender Chefredaktor der Neuen Luzerner Zeitung und auf redaktioneller Seite verantwortlich für den Systemwechsel: Neben einer Redaktionslösung sollten gleichzeitig ein Planungs- und Produktionssystem sowie das bestehende Archivsystem implementiert und alle Applikationen zu einer Gesamtlösung integriert werden. Aufgrund des komplexen Workflows und des hohen Qualitätsanspruches formulierte der Verlag bei der vier Monate währenden Definition des Pflichtenhefts für das neue Redaktionssystem umfassende Anforderungen. Wesentliche Aspekte waren optimale Flexibilität und Offenheit, die Hochverfügbarkeit sowie die umfassende Kontrolle der redaktionellen Abläufe. Besonderer Wert wurde auch auf die Zukunftssicherheit des Systems sowie last, but not least auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit des Integrationspartners gelegt. Workflow stellt hohe Anforderungen Insgesamt evaluierte die Neue Luzerner Zeitung vier Systeme, darunter auch WoodWings Multi-Channel-Publishing-System Enterprise und dessen Content-Management-System Content Station. Alle Lösungen wurden auf Herz und Nieren geprüft, um zu ermitteln, wie effizient und zuverlässig sie die durch den komplexen Workflow gestellten Anforderungen abbilden können. Die Neue Luzerner Zeitung wird in vier Bünden produziert. Je ein Bund widmet sich den überregionalen Themen, Wirtschaft und Sport. Der vierte Bund ist den regionalen Themen vorbehalten und wird jeweils in der Redaktion in Luzern und den fünf Regionalredaktionen produziert. Stefan Ragaz erläutert: Innerhalb ihres Bundes sind die Regionalredaktionen hinsichtlich der Themen frei, was zur Komplexität des Workflows beiträgt. Auch die Titelseite ist regionalisiert. Die Freitagsausgabe enthält einen weiteren Bund mit dem Stellenmarkt sowie Dossier, ein Themenmagazin. Am Mittwoch liegt mit Apero das Ausgeh-Magazin der Zentralschweiz bei. Die Systementscheidung Nach rund einem Jahr intensiver Evaluation entschied sich das Verlagshaus im Februar 2011 für WoodWing Enterprise. Hinsichtlich des Planungs- und Produktionssystems fiel die Wahl auf die Lösung von DIG mit den Komponenten Anzeigenproduktion, Blattplanung, Umbruch und Tracking. Die bestehende Archivlösung hugo von Fink&Partner sollte weiter genutzt werden. WoodWings Gold Authorized Solution Partner in der Schweiz, die A&F Computersysteme AG mit Sitz in Sursee, wurde als Generalunternehmer für die Implementierung des Gesamtsystems verpflichtet. Anton Nussbaumer, Bereichsleiter für Produktion und Technik bei der Neuen Luzerner Zeitung AG, erläutert die Systementscheidung: Ein hochverfügbares und zukunftsorientiertes Publikations-System für die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften ist die stabile Basis für die erfolgreiche Multikanal- und Multiplattform- Produktion. Das System unterstützt optimal die Herstellung von regionalisierten Publikationen. Die Redaktion und der gleichnamige Verlag der Neuen Luzerner Zeitung residieren in diesem Gebäude im schweizerischen Luzern. Stefan Ragaz fügt hinzu: Ein sehr wichtiger Aspekt bei der Entscheidung zugunsten von WoodWing Enterprise war die offene Architektur. Enterprise kann praktisch mit beliebigen anderen Applikationen integriert werden und ist ausserdem hinsichtlich innovativer Medienkanäle flexibel damit ist das System sehr zukunftssicher. Zudem erschien uns die A&F Computersysteme AG als richtiger Partner für die anspruchsvolle Implementierung.

3 Im ersten Quartal 2012 war die Produktion vollständig umgestellt alles ist gut gelaufen, und wir hatten nie Terminprobleme. Stefan Ragaz Stellvertretender Chefredaktor der Neuen Luzerner Zeitung Umfangreiche Integrationen A&F hat umfassende Anpassungen und Integrationen entwickelt, um das Gesamtsystem optimal auf die Gegebenheiten bei der Neuen Luzerner Zeitung abzustimmen. Ein Highlight in diesem Zusammenhang ist der neu entwickelte Multi-Channel-Webeditor, welcher stark auf die Anforderungen einer modernen Zeitungsproduktion zugeschnitten wurde. A&F hat auch die Integration von Enterprise und Content Station mit den weiteren Systemen realisiert. Ausser mit der Planungs- und Produktionslösung von DIG wurden die beiden WoodWing- Lösungen auch eng mit dem bereits bestehenden Media-Asset-Management-System hugo von Fink&Partner integriert die Redakteure können direkt aus Content Station heraus in hugo recherchieren und Inhalte von dort übernehmen. Auch Nachrichten von Agenturdiensten können direkt in Content Station einfließen. Für die Themenplanung nutzt die Redaktion die webbasierte Plattform Desknet, die ebenfalls mit Content Station integriert wurde. Auf der Ausgabeseite wurde Content Station als Frontend an das bei der Neuen Luzerner Zeitung eingesetzte Web-CMS von fidion angebunden. Damit können die Inhalte aus WoodWing Enterprise komfortabel und effizient auf publiziert werden. Stufenweise Implementierung Die neue Umgebung wurde im Verlauf des Jahres 2011 schrittweise eingeführt. Seit Juni 2011 wird die zum Verlag gehörende, wöchentlich erscheinende Zeitung hotelrevue über die neue Plattform erstellt. Die Besonderheit: Die externe Redaktion nutzt das System inklusive der Blattplanung virtualisiert über Citrix, Umbruch und Ausgabe erfolgen in der Zentrale in Luzern. Im Anschluss daran folgten die Titel Zugerbieter, Zugerpresse sowie der Anzeiger Luzern, die ein- bzw. zweimal pro Woche erscheinen. Basierend auf den in diesen Projekten gewonnenen Erfahrungen wurde Anfang November 2011 die Sonntagsausgabe Zentralschweiz am Sonntag umgestellt. Rund vier Wochen später wechselte schliesslich die Tageszeitung mit allen Regionalausgaben auf das neue System. Heute läuft das Zeitungssystem in drei Instanzen und umfasst 150 interne Arbeitsplätze mit WoodWing Enterprise und Adobe InDesign. Dazu kommen etwa 50 externe Arbeitsplätze mit WoodWing Enterprise und Adobe InCopy in den regionalen Redaktionen, die aus der Ferne auf das zentrale System zugreifen. Zudem sind mit der NZZ Print AG in Schlieren und dem Luzerner DruckZentrum in Adligenswil die zwei Druckstandorte einbezogen. Stefan Ragaz fasst die Implementierung rückblickend kurz und knapp zusammen: Im ersten Quartal 2012 war die Produktion vollstän- Lene Horn, die leitende Bildredakteurin, greift direkt aus der Enterprise-Umgebung heraus auf die Bilddatenbank hugo zu und platziert die Bilder im Layout.

4 Content Station fungiert im Workflow als zentrales Cockpit, über das alle Schritte abgewickelt werden können (hier der Seitenüberblick). Für den stark regionalen Ansatz bei der Neuen Luzerner Zeitung war es von Bedeutung, dass Content Station auch komplett im Webbrowser ausgeführt werden kann. Erich Hunkeler Projektleiter bei der A&F Computersysteme AG dig umgestellt alles ist gut gelaufen, und wir hatten nie Terminprobleme. Effizienter neuer Workflow Dank der nahtlosen Anbindung des Planungssystems von DIG an WoodWing Enterprise und Content Station werden alle Prozesse in der Abwicklung erheblich vereinfacht. Die Neue Luzerner Zeitung erreicht damit ein bisher nicht gekanntes Niveau der Automatisierung und Produktionssicherheit. Die Planung und Produktion aller Ausgaben lässt sich zentral, übersichtlich und durchgängig steuern. Das DIG-System legt die Seiten entsprechend der Planung automatisch in Enterprise an, dabei wird gleich der jeweilige Seitenkopf platziert. Auch die Inserateseiten werden automatisch im Seitenplan eingerichtet. Das System erkennt zudem, ob gegebenenfalls einzelne Seiten für die jeweilige Ausgabe bereits vorproduziert wurden und spiegelt diese ebenfalls in WoodWing Enterprise ein. Content Station fungiert als zentrales Cockpit. Dazu A&F-Projektleiter Erich Hunkeler: Direkt aus diesem Cockpit heraus kann in verschiedenen Quellen recherchiert und über alle Medienkanäle publiziert werden, ohne dass die Applikation einmal gewechselt werden muss. Hunkeler erläutert weiter: Gerade für den stark regionalen Ansatz bei der Neuen Luzerner Zeitung ist es von Bedeutung, dass Content Station sowohl als eigenständige Applikation als auch komplett im Webbrowser ausgeführt werden kann. Innovatives Regionalisierungskonzept Zu den wichtigsten Neuerungen zählt das neue und zukunftsweisende Regionalisierungskonzept, welches in Zusammenarbeit zwischen der Neuen Luzerner Zeitung AG, A&F und Wood- Wing konzipiert und realisiert wurde. Die Regionalredaktionen greifen über InCopy oder den Webeditor auf das zentrale System zu. Sie können Artikel der Hauptausgabe übernehmen und sowohl Inhalt als auch die Optik ändern. Dabei bleibt die Verbindung zum Quell- Artikel immer bestehen. Schlussendlich werden die Seiten von den Redakteuren in Luzern gebaut. Dabei werden die Redakteure vom System in vielerlei Hinsicht unterstützt. So werden beispielsweise bei Artikeln, die auf der Titelseite angerissen werden, die entsprechenden Seitenverweise bei Änderungen automatisch aktualisiert. Darüber hinaus entwickelt A&F eine komfortable Lösung für die schnelle Umformatierung von Artikeln etwa von fünf auf drei Spalten mit versetztem Bild. Anspruchsvoller Bildworkflow Die Neue Luzerner Zeitung legt höchste Maßstäbe an die Qualität des Bildmaterials an das gilt sowohl für die Selektion und die technische Qualität als auch für die korrekte Handhabung. Der Bildworkflow bildet diese Ansprüche ab. Die layoutenden Redakteure dürfen keine Bilder platzieren allein die Bildredaktion ist verantwortlich für die Auswahl, die eventuell nötige Bearbeitung der Bilder sowie ihre Platzierung und Freigabe.

5 Über Apps für ipad und iphone ist die Neue Luzerner Zeitung auch als epaper verfügbar. Im Kiosk ist gut erkennbar, wie unterschiedlich die Ausgaben gestaltet sind. Für die Kontrolle des Bildworkflows wird Claro Premedia von Elpical Software eingesetzt. Die Applikation wurde über eine von A&F entwickelte individuelle Anbindung in den Gesamtworkflow integriert. Kontrolle der Redaktionsabläufe Die höchstmögliche Kontrolle über die Redaktionsabläufe war ein wesentlicher Aspekt des Pflichtenhefts. Aus der Produktionsübersicht des mit Enterprise integrierten DIG-Systems heraus überwachen die Mitarbeiter heute die gesamte Kette bis zur Druckformherstellung. WoodWing Enterprise ermöglicht die Kontrolle, wer wann welche Änderungen vorgenommen hat. Über Content Station können die Redakteure die Erstellung redaktioneller Beiträge bis hin zur Freigabe von Seiten verfolgen. Sie können zudem Notizen erstellen, die etwa für die Layouter einsehbar sind. Stefan Ragaz erläutert einen weiteren Vorteil: Dank des neuen Systems konnte die Hoheit über die Textqualität wieder an das Korrektorat übergeben werden, dessen Mitarbeiter heute etwaige Korrekturen selbst ausführen. Dank all dieser Funktionen war die Einführung und effektive Verfolgung von Abschlusszeiten möglich, womit die tägliche Produktion deutlich entspannt wurde. Digitale Kanäle Die Neue Luzerner Zeitung ist nicht nur im Web verfügbar, sondern über Apps für das ipad und das iphone auch als epaper. Über den Kiosk der Apps können die digitalen Versionen aller Ausgaben sowohl über einen Tagespass sowie in verschiedenen mehrwöchigen Kurzabonnements bezogen werden. Die Abonnenten der Print-Ausgabe haben kostenlosen Zugriff auf das epaper. Die Herausforderung: das Training Der neue Workflow machte eingehende Trainingsmaßnahmen notwendig, die in Zusammenarbeit mit A&F durchgeführt wurden. Da die Redakteure wie beim bisherigen System die Seiten selbst aufbauen, mussten allein für die Ausgaben der Neuen Luzerner Zeitung 110 Redakteure in InDesign sowie 20 weitere in InCopy geschult werden. Zusammen mit den weiteren Titeln besuchten gut 150 Redakteure die Trainings. Dabei wird das Train-the-Trainer -Prinzip verfolgt. Dazu Stefan Ragaz: Rund 25 Mitarbeiter aus Redaktion und Bildredaktion wurden speziell geschult, dabei wurden sowohl die Appli-

6 In seiner Position als visueller Blattmacher erforscht Sven Gallinelli Wege, wie Geschichten auf mehreren Ebenen über mehrere Medienkanäle leserattraktiv erzählt werden können. kationen als auch Fragen der Gestaltung abgedeckt. Das war zwar aufwändig, hat sich aber im Redaktionsalltag schnell ausgezahlt. Neue Position: Visueller Blattmacher Die Neue Luzerner Zeitung ist bekannt für ihre aufwändige Gestaltung, die sich in der attraktiven und leserfreundlichen Typographie sowie dem Einsatz des Bildmaterials zeigt. Im Rahmen der Systemumstellung hat der Verlag gleichzeitig eine neue Position eingeführt, die des visuellen Blattmachers. Ausgefüllt wird sie von Sven Gallinelli, seines Zeichens Journalist und kompetenter Gestalter mit ausgeprägter Technikaffinität. Die Kernfrage der Arbeit von Sven Gallinelli ist, wie eine Geschichte in leserattraktiver Form auf mehreren Ebenen über mehrere Kanäle erzählt werden kann. Für solche Vorhaben ist die Redaktion mit WoodWings Multi-Channel- Publishing-System Enterprise bereits bestens gerüstet. WoodWing Europa Zaandam, Niederlande WoodWing USA Detroit, Michigan, USA WoodWing Lateinamerika Monterrey, Mexiko WoodWing Asia Pacific Kuala Lumpur, Malaysia Die Lösungen von WoodWing werden in Deutschland und Österreich von Impressed in Hamburg (www.scenterprise.de) und in der Schweiz von der A&F Computersysteme AG in Sursee (www.a-f.ch) distribuiert. Über A&F Computersysteme AG Die A&F Computersysteme AG mit Sitz im luzernischen Sursee ist seit vielen Jahren der erfolgreichste Systemintegrator für die grafische Industrie. In der Schweiz und in Deutschland werden aktuell über 500 Publikationen mit Systemen von A&F produziert. Der Name A&F steht seit über 25 Jahren für wegweisendes Publizieren mit modernsten Systemen. Informationen zu A&F sind im Internet unter zu finden. Über WoodWing: WoodWing Software entwickelt und vermarktet eine führende, kosteneffiziente Lösung für das Multi-Channel-Publishing. Das zentrale Produkt, Enterprise, hilft Magazin- und Zeitungsverlagen, Corporate Publishern und Agenturen ihre Ziele im Hinblick auf Qualität, Wirtschaftlichkeit und Termintreue zu erreichen. WoodWing Enterprise ist ein System für die Koordination und Straffung der Prozesse in der Kreation, Verwaltung und Publikation statischer, dynamischer und interaktiver Inhalte für alle Medienkanäle wie Print, Web, Social Media, Smartphones und Tablets. Die Lösungen von WoodWing werden derzeit in mehr als 500 Installationen mit mehr als Arbeitsplätzen eingesetzt. WoodWing Software wurde im Jahre 2000 gegründet und ist in Zaandam in den Niederlanden ansässig. Das Unternehmen unterhält Vertriebsniederlassungen in Europa, Nord- und Lateinamerika sowie dem asiatisch-pazifischen Raum. Die Kunden werden von über 100 ausgewählten Partnern in mehr als 75 Ländern betreut. Die lang währende Beziehung zu Adobe als Technologie-Partner sowie die enge Zusammenarbeit mit einer großen Zahl anderer Technologie-Anbieter weltweit zementiert WoodWings Position als einer der führenden Anbieter von Publishing-Software. WoodWing ist in Privatbesitz, und alle Gründer sind aktiv im Unternehmen tätig. Diese Broschüre wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Sollten trotzdem Fehler und Irrtümer enthalten sein, ist jede Haftung ausgeschlossen WoodWing Software

Multi-Channel-Publishing Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern

Multi-Channel-Publishing Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern Zeit sparen, Kosten senken, Qualität steigern V1 06.14 Telefon 044 496 10 10 Fax 044 496 10 11 marketing@pomcanys.ch www.pomcanys.ch 1 Was ist das? Technik Egal ob für digitale oder gedruckte Publikationen,

Mehr

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing

Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Vielseitiges Redaktionssystem Effizientes Multi-Channel-Publishing Media-Print Informationstechnologie GmbH Eggertstraße 28 33100 Paderborn Telefon +49 5251 522-300 Telefax +49 5251 522-485 contact@mediaprint-druckerei.de

Mehr

Basispresseinformation zweipunktnull

Basispresseinformation zweipunktnull Basispresseinformation zweipunktnull Innovationen leben gelebte Innovationen. Unternehmen müssen die Technologien und Lösungsansätze ihrer Außenkommunikation zeitgerecht anpassen, damit Kunden und Interessenten

Mehr

WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE!

WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE! MEDIA ASSET MANAGEMENT WHAT YOU NEED IS A STRONG BACKBONE! Besuchen Sie uns! IFRA Expo 2012 Stand 581 Halle 8 Das Media System verbindet Ihre Systeme in einen CONTENT BACKBONE Zeitung RedaktionsSystem

Mehr

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien

FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Wir verbinden Medien FO Zürisee AG Rückblick Druckereien Vorstufen Druckereien Vorstufen Agenturen IT Any Grossunternehmen Marketing-Abt. Any Proprietäre

Mehr

FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT. DRUCKsachliches

FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT. DRUCKsachliches DRUCKsachliches KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT FÜHLEN SIE SICH VERBUNDEN? Redaktionssysteme garantierte Flexibilität KUNDENINFORMATION DER SWS MEDIEN AG PRINT DRUCKsachliches EDITORIAL Geschätzte

Mehr

mpm Online Publisher Die Komplettlösung für Ihr Crossmedia-Publishing

mpm Online Publisher Die Komplettlösung für Ihr Crossmedia-Publishing mpm Online Publisher REDAKTIONS- SYSTEM mpm Digital Marketing Center 3.0 Portal MEDIENDATENBANK ONLINE PRINT CENTER E-MARKETING POWERPOINT-MANAGER ONLINE PUBLISHER Print Web Tablet: Die Komplettlösung

Mehr

Redaktionssystem für Ihre Unternehmeskommunikation

Redaktionssystem für Ihre Unternehmeskommunikation Redaktionssystem für Ihre Unternehmeskommunikation Mieten Sie Ihr Redaktionssystem Symposium Unternehmensberichte 2007, 12. September 2007 Rainer Jeberien, Jeberien Consulting GmbH Jeberien Consulting

Mehr

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps

Das erste epaper für alle Geräte. Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Zwei neue epaper Apps epaper ios App + HTML5 epaper 3 bis 7 Cent/Download alles inklusive (Software + Service) Die erste Zeitung, mit der Sie sprechen können! Testen Sie uns auf der World Publishing Expo vom 13.-15. Okt. 2014

Mehr

Tools & Services für das Publishing 2.0

Tools & Services für das Publishing 2.0 Tools & Services für das Publishing 2.0 Lutz Glandt Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland im Konzern Deutsche Post DHL Geschäftsbereich Presse Services Deutsche Post: Dienstleister für die Medienbranche

Mehr

Metamorphose Stutz Druck Stutz Medien

Metamorphose Stutz Druck Stutz Medien Stutz Medien AG Kurzpräsentation Publikationen Publikationen sind unsere Leidenschaft Metamorphose Stutz Druck Stutz Medien Mehr Infos unter stutz-medien.ch stutz-medien.ch Stutz Medien AG Kurzpräsentation

Mehr

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen

Die Module. Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung. Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Die Module Integration von Redaktion, Marketing und Ressourcenplanung Mobile Marketing Mediendatenbank Web-to-Print Einfache und automatisierte Personalisierung von Informationen Mehrfachverwertung von

Mehr

WoodWing World Tour in Zürich

WoodWing World Tour in Zürich WoodWing World Tour in Zürich Die Sponsoren und Partner Hauptsponsor: Software zur Automatisierung von Marketing-, Vertriebs- und Kommunikationsprozessen Hauptsponsor: International: 5 Kontinente 29 Länder

Mehr

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management

03.07.12. censhare 2012. Unternehmen. Stefan Ruthner Key Account Management censhare 2012 Unternehmen Stefan Ruthner Key Account Management 1 03.07.12 Unternehmen 3 Marktführender Lösungsanbieter integrierter Informationssysteme 30+ Jahre Publishing-, Projektund Technologie-Know-how

Mehr

WE CALL IT CONTENT BACKBONE

WE CALL IT CONTENT BACKBONE CONTENTI HUB D A T E N D R E H S C H E I B E CONTENTI ENGINE C E N T R A L R E P O S I T O R Y WE CALL IT CONTENT BACKBONE MEDIA ASSET MANAGEMENT + DIGITAL EDITIONS Visit us at World Publishing Expo 2015,

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs.

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. Für geschäftskritische Entscheidungen spielt es heute keine Rolle mehr, ob Sie in Ihrem Büro am Schreibtisch sitzen, mit dem Auto zu

Mehr

Smart Connection Enterprise

Smart Connection Enterprise Smart Connection Enterprise Editorial Workflow Steigern Sie Ihre Produktivität mit WoodWing Smart Connection Enterprise und Adobe InDesign Nutzen Sie einen intuitiven, effizienten und parallelen Workflow

Mehr

Flexible Distribution in unterschiedlichste Kanäle. Die crossmediale Lösung der bbg-gruppe, Bayreuth

Flexible Distribution in unterschiedlichste Kanäle. Die crossmediale Lösung der bbg-gruppe, Bayreuth Flexible Distribution in unterschiedlichste Kanäle. Die crossmediale Lösung der bbg-gruppe, Bayreuth Die bbg Betriebsberatungs GmbH Die bbg Betriebsberatungs GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahre 1994

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen?

Was und wie kann man eigentlich mobil lernen? Mobiles Lernen Smartphones und die fast unbegrenzte Vielfalt mobiler Anwendungen erreichen weltweit immer mehr Menschen. Als Ergebnis befinden sich sowohl das Nutzungsverhalten der Konsumenten als auch

Mehr

snowflake Die Schweizer TYPO3 Agentur www.snowflake.ch

snowflake Die Schweizer TYPO3 Agentur www.snowflake.ch Content Management und Corporate Publishing TYPO3 im Einsatz als Online Redaktions-System www.beobachter.ch Vor Ihnen steht... Joel B. Orlow Manager Marketing & Kommunikation Mehrere Webprojekte betreut

Mehr

Adobe Digital Publishing Suite

Adobe Digital Publishing Suite Adobe Digital Publishing Suite Consulting für das digitale Publizieren Sie benötigen Unterstützung bei der Entwicklung einer digitalen Strategie? Sie möchten die Bereiche Vertrieb oder Anzeigenverkauf

Mehr

Be smart. Be different. NEOzenzai

Be smart. Be different. NEOzenzai Be smart. Be different. 1 Ihre Ansprechpartner NEO 7EVEN GmbH Spandauer Straße 40, 57072 Siegen www.neo7even.de Marco Kahler Business Development Manager T.: +49.6451.716792 m.kahler@neo7even.de 2 Be smart.

Mehr

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER

:DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER :DER FULL-SERVICE- MEDIENDIENSTLEISTER Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung. WERBEMITTEL PROSPEKTE BROSCHÜREN KATALOGE ONLINEKATALOGE WEBDESIGN CORPORATE DESIGN KONZEPT KREATION BERATUNG TEXT LOGO-ENTWICKLUNG

Mehr

Geschäftsberichtskonzept Geberit. Juni 2014 1

Geschäftsberichtskonzept Geberit. Juni 2014 1 Geschäftsberichtskonzept Geberit Juni 2014 1 Best Practice Session II «Multi-Channel-Publishing: Ein Fallbeispiel» Eine Initiative von Eclat und Neidhart + Schön Group Herzlich Willkommen Hosts Peter Jaeger,

Mehr

EGK-Gesundheitskasse. Einführung Standardsoftware Adcubum SYRIUS

EGK-Gesundheitskasse. Einführung Standardsoftware Adcubum SYRIUS Die stellt sich dem Wettbewerb durch konsequente Orientierung an den Realitäten. Bereits in der Vergangenheit verfügte sie für die optimale Unterstützung ihrer Geschäftsprozesse über eine eigene IT-Lösung.

Mehr

Schnelle Erfolge mit cmsworks Redaktionsdesktop

Schnelle Erfolge mit cmsworks Redaktionsdesktop Case Study Stand Juni 2008 Seit über 50 Jahren ist die Zeitschrift Bravo ist ein Begriff. Ein Trend- und Musikmagazin, ein Ratgeber mit Kultcharakter. Bravo gehört zur Bauer-Verlagsgruppe, die mit 238

Mehr

Next Generation CMS. API zu ihrem Content

Next Generation CMS. API zu ihrem Content Next Generation CMS API zu ihrem Content Ing. Clemens Prerovsky, MSc Gentics Software GmbH Gentics - wer wir sind Österreichischer Content Management und Portalsoftware Hersteller 150 Kunden 70.000 Benutzer

Mehr

schlank stark beweglich

schlank stark beweglich schlank stark beweglich mit Ant-On! für Intranet, Websites und Web-basierte Spezialanwendungen schlank Ant-On! ist handbuchfrei zu bedienen Ant-On! ist das ideale System für alle Online-Redakteure. Es

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT FÜR DIE MÄRKTE DER ZUKUNFT 4. Medienforum für Verlage 20. September 2012 Frankfurt am Main SDZeCOM GmbH & Co. KG Oliver Frömmer Vertriebsleiter SDZeCOM GmbH & Co. KG Bahnhofstraße

Mehr

Mit Synergien zum System Geschäftsbericht

Mit Synergien zum System Geschäftsbericht Mit Synergien zum System Geschäftsbericht mpm Performance Publishing Symposium 2014 Wolfgang Zengerling Corporate Communications / Corporate Publications Mainz, 25. November 2014 Agenda 1. Kurzvorstellung

Mehr

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden

Digital Business Accelerator 5 Mio. Technology-Consumer Kontakte! Unsere Kunden Digital Business Accelerator Unsere Kunden Multichannel World 100.000 Newsletter Kontakte + 50.000 Social Media Follower + 210.000 Kiosk-Apps 250.000 Installationen 200.000 Hochwertige Print-Titel 4.000.000

Mehr

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen Apogee StoreFront Kontaktdaten Anbietername Agfa Graphics NV, ZN Deutschland Straße Paul-Thomas-Straße 58 Land D PLZ 40599 Stadt Düsseldorf Telefon +49 (0) 211/22 986-0 E-Mail allgemein www-adresse info@agfa.com

Mehr

IQon MSF. Cordula Lochmann Industry Manager Media

IQon MSF. Cordula Lochmann Industry Manager Media IQon MSF Cordula Lochmann Industry Manager Media Agenda» Conciety AG» IQon MSF im Medienmarkt» IQon MSF Einsatzszenarien und Funktionen» IQon MSF Architektur Conciety AG Conciety AG Gegründet 2004 Sitz

Mehr

mpm financial: Ihr Jahresberichtsspezialist Effizienz & Kreativität Führend bei Online-Redaktionssystemen (inklusive Tabellenlösung für

mpm financial: Ihr Jahresberichtsspezialist Effizienz & Kreativität Führend bei Online-Redaktionssystemen (inklusive Tabellenlösung für Führend bei Online-Redaktionssysteen (inklusive Tabellenlösung für R E D A K T I O N S S Y S T E M I T M Tabellen per Excel integrieren Textänderungen selbst ausführen Das Resultat: Zeit- und Kostenersparnis

Mehr

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch?

Einleitung. 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? Einleitung 1.1 Für wen ist dieses Buch geeignet? 4 1.2 Für wen ist dieses Buch eher nicht geeignet? 5 1.3 Was erwartet Sie in diesem Buch? 6 2 1 Einleitung Digitale Magazine gibt es schon seit ein paar

Mehr

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar

inewsflash News Windows 8 Apps Rss Feeds isaver Desktop Social Networking Monitoring Social Media Workflow facebook Twitter ipad-app YouTube ICT Radar icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Twitter ipad-app YouTube Social Media Monitoring Workflow Strategie Marktforschung ICT Radar ipad-app ICT

Mehr

Automatisation versus Flexibilität

Automatisation versus Flexibilität Automatisation versus Flexibilität Agenda " Referent: Roberto Carboni Mitglied der Geschäftsleitung Linkgroup " Die neue Rolle des Mediendienstleister " Vorstellung Linkgroup, Cross-Media-Plattform " Automatisation

Mehr

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008.

In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. In aller Kürze. Inhabergeführt. 15 Mitarbeiter mehrere Nationen. Gründung 2008. Unsere Kunden. Von Hamburg aus liefern wir kompetente Beratung, nachhaltige Strategien und gute Ideen in die gesamte Welt.

Mehr

Automatisation versus Flexibilität

Automatisation versus Flexibilität Automatisation versus Flexibilität Agenda! Referent: Roberto Carboni Mitglied der Geschäftsleitung Linkgroup! Die neue Rolle des Mediendienstleister! Vorstellung Linkgroup, Cross-Media-Plattform! Automatisation

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03

MehrWerte. Das Wipak Web Center DE 2014/03 MehrWerte Das Wipak Web Center DE 2014/03 DAS Wipak Web Center Druckprojekte einfach online managen Freigaben, Korrekturen, Versionsvergleiche, Farbwerte, Formatangaben, Projekthistorie, Druckbildarchiv

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

Crossmedia Publishing in der Praxis

Crossmedia Publishing in der Praxis Crossmedia Publishing in der Praxis Vortrag im Rahmen der Medienfachwirtschulung des VDM, Verband Druck und Medien Nord e. V. Hamburg, 7. März 2006 Agenda Grundlagen und Begriffsklärung Markttrends und

Mehr

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion

Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Be smart. Be different. Wir sind ein Softwarehaus mit Fokus auf Prozessoptimierung und Vereinfachung der Medienproduktion Den Medien-Produktions-Prozess so effizient, smart und benutzerfreundlich wie möglich

Mehr

1. Erstellung, aus einer Idee wird ein digitaler Bestandteil einer Website.

1. Erstellung, aus einer Idee wird ein digitaler Bestandteil einer Website. 2. Webpublishing Zur Erstellung von Webpages wurden verschiedene Konzepte entwickelt. Alle diese Konzepte basieren auf dem Content Life Cycle, der mit einem Content Management System weitgehend automatisiert

Mehr

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung

Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Praxisbericht Printgeneratoren Möglichkeiten und Potenziale in der Printautomatisierung Christian Leeger Projektleiter, Stämpfli Publikationen AG seit 1799 Agenda Definition: was ist eigentlich «Print»?

Mehr

WirtschaftsmedienDigital Content Marketing & Native Advertising

WirtschaftsmedienDigital Content Marketing & Native Advertising WirtschaftsmedienDigital Content Marketing & Native Advertising 2015 Kooperationsmöglichkeiten: Special Editions auf finanzen.ch Brand Reports auf handelszeitung und bilanz.ch stocksdigital Newsletters

Mehr

tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen MarkStein Software Mehr Momentum für Ihre Medien

tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen MarkStein Software Mehr Momentum für Ihre Medien tango applisher Universelle App-Lösung für alle Publikationen Magazine und Zeitschriften mobil publizieren und vertreiben Reichweite generieren (Tablets und Smartphones) Ausgaben mit interaktiven Inhalten

Mehr

Redaktionssystem mpm Online Publisher

Redaktionssystem mpm Online Publisher Redaktionssystem mpm Online Publisher 15 gute Gründe, sich für die führende Lösung am Markt zu entscheiden. 1 Marktführer bei Finanzunternehmen und Aktiengesellschaften, denn unser System hat sich seit

Mehr

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau

Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse. Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Zeitung als App? Wandel der Produktions- und Kommunikationsprozesse Prof. Dr. Paul Klimsa Technische Universität Ilmenau Inhalt Technik, Inhalt und Organisation: Medieproduktion als neue Grundlage der

Mehr

Case Study ADAC Hessen-Thüringen e.v. Konzeption, Kreation und Evaluation eines Multi-Site-Systems

Case Study ADAC Hessen-Thüringen e.v. Konzeption, Kreation und Evaluation eines Multi-Site-Systems Case Study ADAC Hessen-Thüringen e.v. Konzeption, Kreation und Evaluation eines Multi-Site-Systems Kunde: Branche: ADAC Hessen-Thüringen e.v. Automobildienstleistungen Aufgabenstellung: Optimierung der

Mehr

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799

Praxisbericht Mobile Publishing. Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Praxisbericht Mobile Publishing Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Inhalte Entwicklung, Geräte, Markt, Nutzung Publikationswege für Tablet-PC Demonstrationen, Beispiele Mobile Publishing

Mehr

IQon Editorial Collaboration. Das Redaktionsportal

IQon Editorial Collaboration. Das Redaktionsportal IQon Editorial Collaboration Das Redaktionsportal DIE PRODUKTFAMILIE IQON Die Produkte IQon bieten Rundfunkanstalten, Verlagen und Produktionsgesellschaften webbasierte Lösungen für die Prozesse der Medienplanung,

Mehr

Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia

Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia Content Management mit JSR-170 und dem Open Source CMS Magnolia Dr. Ralf Hirning LogicaCMG 2006. All rights reserved Agenda Überblick Features Redaktionsprozess Beispielimplementierung Magnolia Editionen

Mehr

Redaktionstool für Softwareprojekte

Redaktionstool für Softwareprojekte Redaktionstool für Softwareprojekte Dass gute Qualität und zeitnahe Verfügbarkeit von Referenzhandbüchern, Anwenderleitfäden und Online- Hilfen den Erfolg von Softwareprojekten erhöhen, ist unbestreitbar.

Mehr

Bessere Performance für Universal Music

Bessere Performance für Universal Music Case Study Bessere Performance für Universal Music Optimierung und Weiterentwicklung des CMS VOTUM GmbH 2013 Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit VOTUM zusammen und haben mit VOTUM einen stets kompetenten

Mehr

Newspaper Online Publishing einer Tageszeitung

Newspaper Online Publishing einer Tageszeitung Newspaper Online Publishing einer Tageszeitung TYPO3Camp Potsdam, Newspaper: Eine Lösung zur Online-Präsentation für Verlage und Zeitungen Newspaper Teil 1: Die Extension Newspaper Referent: Samuel Talleux

Mehr

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien

Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien Jetzt auch als APP! VOeBB24.de Die Ausleihe des Verbunds der Öffentlichen Bibliotheken Berlins für elektronische Medien EDITORIAL Herzlich willkommen bei VOeBB24! VOeBB24, die Plattform für aktuelle elektronische

Mehr

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015

August 2015. 32 FUTURUM Das Magazin 2015 FUTURUM DAS MAGAZIN Digitaler Vertrieb: Ideen für die Zukunft 6. FUTURUM Preisverleihung: Impulse geben, Identität stiften Marktnähe und Produktbesessenheit: Die Verjüngung der Zeitschriften-Community

Mehr

Allgemeine Fragen zum Digitalabo

Allgemeine Fragen zum Digitalabo Allgemeine Fragen zum Digitalabo 1. Was ist das Digitalabo? Das Digitalabo vereint auf verschiedenen digitalen Wegen die Schwäbische Zeitung. Es unterteilt sich in 3 verschiedene Angebote, die wir speziell

Mehr

Ihr IT-Dienstleister aus Bonn

Ihr IT-Dienstleister aus Bonn Ihr IT-Dienstleister aus Bonn Wer wir sind Sie sind auf der Suche nach einem Partner, der Sie bei der technischen Umsetzung Ihrer Online-Projekte zuverlässig und kompetent unterstützt? Wer wir sind Die

Mehr

Aquafadas Cloud Authoring bringt das digitale Verlagswesen in die Cloud

Aquafadas Cloud Authoring bringt das digitale Verlagswesen in die Cloud Aquafadas Cloud Authoring bringt das digitale Verlagswesen in die Cloud Die innovative Cloud-basierte, digitale Publishing-Lösung von Aquafadas automatisiert sowohl die PDF-Dateikonvertierung, als auch

Mehr

XML IDML. InDesign Roboter. Satz. Automatisierung. Workflows. Templates XSLT. XML-Rules. 16. September 2011 Swiss Publishing Week

XML IDML. InDesign Roboter. Satz. Automatisierung. Workflows. Templates XSLT. XML-Rules. 16. September 2011 Swiss Publishing Week XSLT Automatisierung IDML Workflows Satz Templates -Rules InDesign Roboter 16. September 2011 Swiss Publishing Week Kontakt: Folien: gregor.fellenz@publishingx.de http://www.publishingx.de/dokumente und

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern

Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern Fallstudien für cleveres E-Mail Marketing Online Marketing für weltweite Filialen zentral steuern Globales Redaktionssystem macht Newsletter-Management von Grohe effektiver Unternehmensvorstellung Grohe

Mehr

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad

lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad PR-Inside.com 20.12.2011 lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext Nachrichtenagentur GmbH lexnews und TUNNEL23 bringen Lyoness Cashback Magazine auf das ipad pressetext

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 Fallstudie: Matrix42 IDC Multi-Client-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2014 it Service management im Spannungsfeld von Cloud Computing und Enterprise mobility matrix42 Fallstudie: Dr. Schneider

Mehr

Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG

Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG Copyright 2014 basecom GmbH & Co.KG Apps zur internen Unternehmenskommunikation in Verbindung mit Workflowsystemen Agenda basecom Kurzvorstellung Der heutige Unternehmensalltag Wie kann eine Nutzung aussehen?

Mehr

Media Manager. Prinect

Media Manager. Prinect Prinect Media Manager Zentrale Plattform für Multi-Channel-Publishing Die Medienkommunikation hat sich drastisch verändert: Für viele Unternehmen ist Print nur noch ein Baustein im Marketingmix. Druckereien

Mehr

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen Prinect Media Manager Kontaktdaten Anbietername Heidelberger Druckmaschinen AG Straße Kurfürsten-Anlage 52-60 Land D PLZ 69115 Stadt Heidelberg Telefon +49 (0) 21 31/22 48-0 E-Mail allgemein www-adresse

Mehr

Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation. Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess

Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation. Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess Zentrales Cockpit vereinfacht multimediale Kommunikation Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft Rolf Buess Die Mobiliar Die Mobiliar ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz,

Mehr

Abstract. Redaktionssystem für TYPO3. Produktbeschreibung 2. Key Features 4. Was leistet opennewspaper 2

Abstract. Redaktionssystem für TYPO3. Produktbeschreibung 2. Key Features 4. Was leistet opennewspaper 2 opennewspaper ssystem für TYPO3 Produktbeschreibung 2 Was leistet opennewspaper 2 Key Features 4 Unterstützung redaktioneller Workflows 4 Flexibilität durch Modularisierung und Erweiterbarkeit 4 Steuerung

Mehr

WEBSITE DESIGN BY CANVAS

WEBSITE DESIGN BY CANVAS LOGO?? Lippenmotiv Die Zeiten, in der Internetpräsenzen der Onlineversion von Werbeprospekten glichen, sind längst vorbei. Viel mehr müssen moderne Websites als Plattform zur Kundenbindung und gewinnung

Mehr

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Content Management. Früher und Heute. Nationale Suisse. Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Multi-Site Management. Agenda. à Multi-Site Management à Nutzen à

Mehr

Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG

Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG Ostfriesische Tee Gesellschaft Laurens Spethmann GmbH & Co. KG Zentrales Dokumentenmanagement mit nscale Anforderungen: Zusammenspiel von AS/400-basiertem ERP- System (Buchhaltung) und dem Archiv Workflow

Mehr

CREATIVE CLOUD FÜR TEAMS

CREATIVE CLOUD FÜR TEAMS CREATIVE CLOUD FÜR TEAMS Was ist die Creative Cloud für Teams? Lizenzverwaltung so einfach war es noch nie Verfügbarkeit Preise Wichtig zu wissen Adobe Creative Cloud = Mieten statt Kaufen Was beinhaltet

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1

PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 PRESSESPIEGEL 2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 1 COMPUTERWELT ONLINE 13.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 2 ERP-Management 03-2013 MESONIC PRESSESPIEGEL 2013 3 COMPUTERWELT PRINT 24.05.2013 MESONIC PRESSESPIEGEL

Mehr

Netzpiloten.de Mediadaten 2014

Netzpiloten.de Mediadaten 2014 Netzpiloten.de Mediadaten 2014 2 Seit 15 Jahren tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte. (Matthias Schwenk, Carta) 3 Netzpiloten.de

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

Neue BUGLAS-Mitglieder. COMSOF NV Partner für Advanced Solutions

Neue BUGLAS-Mitglieder. COMSOF NV Partner für Advanced Solutions Neue BUGLAS-Mitglieder COMSOF NV Partner für Advanced Solutions Comsof wurde 1998 als Spin-off der IT-Abteilung der Universität von Gent gegründet. Das Unternehmen kombiniert Technologie-Knowhow aus den

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER COFOX 0203 So wird Ihr Büro fit für die Zukunft Ordnung, Übersicht und effiziente Abläufe machen die Arbeit in Büros, Verwaltungen, Schulen und Gewerbe viel produktiver, einfacher

Mehr

Die ipad-apps der F.A.Z.

Die ipad-apps der F.A.Z. 1 Für alle, die auch im Kopf viel herumkommen. Die ipad-apps der F.A.Z. Spitzenjournalismus im feinen Design und mit durchdachter Usability: Mit den ipad-apps der Frankfurter Allgemeinen Zeitung können

Mehr

GOGOL PUBLISHING. Einfach Zeitung machen. Zeitung machen mit Gogol Publishing. Inhalte einfach erfassen und mit maximaler Wirkung ausspielen.

GOGOL PUBLISHING. Einfach Zeitung machen. Zeitung machen mit Gogol Publishing. Inhalte einfach erfassen und mit maximaler Wirkung ausspielen. GOGOL PUBLISHING Einfach Zeitung machen Zeitung machen mit Gogol Publishing Inhalte einfach erfassen und mit maximaler Wirkung ausspielen. Zeitung machen heißt alle Kanäle bedienen. Früher hatten Zeitungen

Mehr

6. HIER BEGINNT DER ZWEITE TEIL: KOOPERATION MIT WERBEAGENTUR: ART- ENGEL.DE. 5/2/15 art- engel.de

6. HIER BEGINNT DER ZWEITE TEIL: KOOPERATION MIT WERBEAGENTUR: ART- ENGEL.DE. 5/2/15 art- engel.de 6. HIER BEGINNT DER ZWEITE TEIL: KOOPERATION MIT WERBEAGENTUR: ART- ENGEL.DE 5/2/15 art- engel.de 1 Inhalt 1. Über uns 2. Unsere Ziele 3. Wir bieten Ihnen an! 3.1 Konzept und Planung 3.2 Grafikdesign /

Mehr

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 Was macht der Leader? 3/16/11 2 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice.

Mehr

Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV

Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV Praxisbericht Web2PDF mit CONTENTSERV Wie Synthes Workshops+Kongresse kommunizieren wird Willkommen in der Welt der Publikationen! seit 1799 Referenten Bernhard Kobel Leiter Kundenprojekte und Dienstleistungen

Mehr

BRIGITTE let s go Tablet!

BRIGITTE let s go Tablet! BRIGITTE emagazine BRIGITTE Brand Group Digital Hamburg 2015 Jetzt kommt die Nr. 1 auf die Tablets! Frauen erobern die digitale Welt in rasanter Geschwindigkeit Die Demographie der Tablet-Nutzer wird zunehmend

Mehr

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin Das Architekturbüro Albert Concepts in Berlin für eine seriöse Präsentation des Portfolios Template verschafft seinen Kunden Aufmerksamkeit

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

XML-basierte Multichannel- Produktion mit. beim Bundesanzeiger Verlag

XML-basierte Multichannel- Produktion mit. beim Bundesanzeiger Verlag -basierte Multichannel- Produktion mit beim Bundesanzeiger Verlag Fahrplan Theorie... Produktionsworkflows Datenflüsse Technik, DTD & Lessons Learned und Praxis(beispiele) Print First: Der AWR-Kommentar

Mehr

One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing. Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface.

One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing. Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface. One-Stop-Plattform für Multi-Channel-Publishing Ausgezeichnet. Einzigartig mit Mind-Mapping Userinterface. Das muss alles viel einfacher und effizienter gehen! Deshalb haben wir NEOzenzai erfunden: Als

Mehr

E-Publishing mit InDesign CS6. Themenspecial. Andreas Konitzer. 1. Ausgabe, Oktober 2013 INDCS6-EPUB

E-Publishing mit InDesign CS6. Themenspecial. Andreas Konitzer. 1. Ausgabe, Oktober 2013 INDCS6-EPUB E-Publishing mit InDesign CS6 Andreas Konitzer 1. Ausgabe, Oktober 2013 Themenspecial INDCS6-EPUB Impressum Matchcode: INDCS6-EBUP Autor: Andreas Konitzer Redaktion: Dr. Susanne Weber Produziert im HERDT-Digitaldruck

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

DESIGNLOVR MEDIADATEN

DESIGNLOVR MEDIADATEN DESIGNLOVR MEDIADATEN DESIGNLOVR MAGAZIN - MEDIADATEN 2015 DESIGNLOVR IST AVANTGARDISTISCH, MINIMALISTISCH UND VISIONÄR. DESIGNLOVR STUDIO - KUNDE A. LANGE & SÖHNE DESIGNLOVR ENTFLIEHT ALLTAGSZWÄNGEN UND

Mehr