MITGLIEDER DER DEUTSCHEN DELEGATION DER OSZE PV MEMBERS OF THE GERMAN DELEGATION TO THE OSCE PA

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MITGLIEDER DER DEUTSCHEN DELEGATION DER OSZE PV MEMBERS OF THE GERMAN DELEGATION TO THE OSCE PA"

Transkript

1

2

3 MITGLIEDER DER DEUTSCHEN DELEGATION DER OSZE PV MEMBERS OF THE GERMAN DELEGATION TO THE OSCE PA

4 Wolfgang Thierse Präsident des Deutschen Bundestages/President of the German Parliament Leiter der deutschen Delegation/Head of German Delegation SPD Stellvertretender Bundesvorsitzender Geburtsdatum: 22. Oktober 1943 Geburtsort: Breslau Beruf: Kulturwissenschaftler, Schriftsetzer Politischer Werdegang: März-Oktober 1990 Mitglied der Volkskammer Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1990 Juni-September 1990 Vorsitzender der SPD/DDR Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion Seit 26. Oktober 1998 Präsident des Deutschen Bundestages Funktionen: Stellvertretender Parteivorsitzender der SPD Vorsitzender der Grundwerte- Kommission beim SPD-Parteivorstand Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie Mitglied im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken Seit 1998 Leiter der deutschen Delegation bei der OSZE PV

5 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD - Deputy Chairman of the SPD executive committee Date of Birth: October 22, 1943 Place of Birth: Breslau Profession: cultural scientist, typesetter Political career: March October 1990 Member of the People s Chamber of the GDR, then German Bundestag June September 1990 Chairman of the SPD/GDR Deputy Chairman of the SPD parliamentary group since 26 October 1998 President of the German Bundestag Posts: Chairman of the Com. On Fundamental Values set up by the SPD party executive committee Member of the Central Committee of German Catholics Chairman of the social democratic cultural forum Head of German OSCE PA Delegation Deputy Chairman of the SPD executive committee

6 CDU/CSU Willy Wimmer Stellvertretender Leiter der deutschen Delegation/ Deputy head of German Delegation Geburtsdatum: 18. Mai 1943 Geburtsort: Mönchengladbach Beruf: Rechtsanwalt Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Verteidigung Funktionen: Vizepräsident der OSZE PV Mitglied des Auswärtigen Ausschusses Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

7 Kontakt: Tel.: +49 (30) /4 Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: May 18, 1943 Place of Birth: Mönchengladbach Profession: Attorney Political career: Member of the German Bundestag since , Parlamentary State Secretary at the Federal Ministry of Defence Posts: , Vice-President of the OSCE PA Member of the Committee on Foreign Affairs Member of the German OSCE PA delegation

8 Monika Griefahn Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 3. Oktober 1954 Geburtsort: Mülheim-Ruhr Beruf: Diplom-Soziologin Politischer Werdegang: Mitbegründerin Greenpeace Deutschland e.v Vorstand Greenpeace International Umweltministerin Niedersachsen Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1998 Funktionen: Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Stellvertretende Vorsitzende der Deutsch- Französischen Parlamentariergruppe

9 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: October 3, 1954 Place of Birth: Mülheim (Ruhr) Profession: sociologist Political career: , Co-founder of Greenpeace Germany , member of the board of directors of Greenpeace International , Minister of Environmental Affairs in Lower Saxony Member of the German Bundestag since 1998 Posts: Chair of the Committee on Culture and the Media Member of the Committee on Foreign Affairs Member of the German OSCE PA delegation Deputy Chair of the German-French Parliamentary Group

10 Thomas Kossendey Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 4. März 1948 Geburtsort: Berlin Beruf: Jurist Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1987 Funktionen: Stellvertretender Vorsitzender des Verteidigungsausschusses Stellvertretender Vorsitzender der deutschtürkischen Parlamentariergruppe Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Vizepräsident der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik

11 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: March 4, 1948 Place of Birth: Berlin Profession: lawyer Political career: Member of the German Bundestag since 1987 Posts: Deputy Chairman of the Defence Committee Deputy Chairman of the German-Turkish Parliamentary Friendship Group Member of the German OSCE PA delegation Vice-President of the Defence and Security Policy Association

12 Markus Löning Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation FDP Geburtsdatum: 02. Juli 1960 Geburtsort: Meppen Beruf: Geschäftsführer Politischer Werdegang: 2001 Mitglied im Bundesvorstand der FDP Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002 Funktionen: Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Sprecher der FDP- Bundestagsfraktion für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

13 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) FDP Date of Birth: July 2, 1960 Place of Birth: Meppen Profession: manager Political career: 2001 Member of the Federal Executive Committee of the FDP Member of the German Bundestag since 2002 Posts: Member of the Committee on Economic Cooperation and Development Spokesman for the FDP parliamentary group in the Bundestag on economic cooperation and development Alternate Member of the Committee on Foreign Affairs Member of the German OSCE PA delegation

14 Ulrike Merten Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 13. Dezember 1951 Geburtsort: Bielefeld Beruf: Kauffrau, Drogistin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1998 Funktionen: Mitglied im Verteidigungsausschuss Stellvertretendes Mitglied des Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Sicherheitsfragen der SPD-Bundestagsfraktion Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

15 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: December 13, 1951 Place of Birth: Bielefeld Profession: businesswoman, chemist Political career: Member of the German Bundestag since 1998 Posts: Member of the Defense Committee Alternate member of the Committee on Family Affairs, Woman, Senior Citizens and Youth Deputy Spokeswoman of the team questions of security of the SPD parliamentary group Member of the German OSCE PA delegation

16 Claudia Nolte Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 7. Februar 1966 Geburtsort: Rostock Beruf: Diplomingenieurin Politischer Werdegang: März-Oktober 1990: Mitglied der ersten frei gewählten Volkskammer Mitglied des Deutschen Bundestages seit : Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Funktionen: Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages Stellvertretende Vorsitzende des Unterausschusses Vereinte Nationen Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

17 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: February 7, 1966 Place of Birth: Rostock Profession: Engineer Political career: March-October 1990: Member of the People s Chamber of the GDR Member of the German Bundestag since : Federal Minister for Family Affairs, Woman, Senior Citizens and Youth Posts: Member of the Committee on Foreign Affairs Deputy Chairman of the Subcommittee United Nations Member of the German OSCE PA delegation

18 Hans Raidel Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 11. Juli 1941 Geburtsort: Lechnitz (Siebenbürgen) Beruf: Diplom-Verwaltungswirt (FH) Politischer Werdegang: Berufsmäßiger Bürgermeister Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1990 Funktionen: Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Verteidigungsausschuss Stellv. Vorsitzender des Unterausschusses für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung Stellv. Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Stellv. Mitglied der dt. Delegation in der NATO PV Mitglied der Interparlamentarischen Gruppe der Bundesrepublik Deutschland Stellv. Vorsitzender der Deutsch-Japanischen Parlamentariergruppe

19 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: July 11, 1941 Place of Birth: Lechnitz (Transsylvania) Profession: Graduate in Public Administration Political career: , Mayor of Oettingen Member of the German Bundestag since 1990 Posts: Spokesman of the CDU/CSU parliamentary group on the Defense Committee Alternate member of the Committee on Foreign Affairs Deputy Chairman of the Sub-Committee on Disarmament, Arms Control and Non-Proliferation Member of the German NATO PA delegation Member of the German IPU delegation Deputy Chairman of the German-Japanese Parliamentary Group

20 Helmut Rauber Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 24. Februar 1945 Geburtsort: Bergweiler Beruf: Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsingenieur, Oberstleutnant a.r. Politischer Werdegang: Mitglied des saarländischen Landtags Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Stellvertretender Bürgermeister von Tholey Funktionen: Mitglied des Verteidigungsausschusses Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Seit 1996 Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.v. Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der Westeuropäischen Union und des Europarates Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der NATO

21 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth:February 24, 1945 Place of Birth: Bergweiler Profession: business administrator, commercial engineer, lieutenant colonel (reservist) Political career: , Member of the Landtag of the Saarland Member of the German Bundestag since 1994 Deputy Mayor of Tholey Posts: Member of the Defense Committee Member of the German OSCE PA delegation Since 1996 President of the Bundeswehr Reservists Association Member of the WEU PA and PACE Member of the NATO PA

22 Bündnis 90/Die Grünen Claudia Roth Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation Geburtsdatum: 15. Mai 1955 Geburtsort: Ulm Beruf: Dramaturgin Politischer Werdegang: Von 1989 bis 1998 Mitglied des Europäischen Parlaments Mitglied des Deutschen Bundestages von und seit Oktober 2002 Funktionen: Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Mitglied im Kulturausschuss Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Seit März 2003 Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtspolitik und Humanitäre Hilfe im Auswärtigen Amt

23 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) Bündnis 90/Die Grünen Date of Birth: May 15, 1955 Place of Birth: Ulm Profession: artistic director Political career: From 1989 to 1998 Member of the European Parliament Member of the German Bundestag from 1998 to 2001 and since 2002 Posts: Member of the Committee on Foreign Affairs Member of the Committee on Cultural and Media Affairs Chairwoman of the German-Turkish Parliamentary Friendship Group Member of the German OSCE PA delegation Since March 2003 Federal Government Commissioner for Human Rights Policy and Humanitarian Aid at the Federal Foreign Office

24 Prof. Gert Weisskirchen Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation Vizepräsident der OSZE PV/ Vice-President of the OSCE PA SPD Außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Geburtsdatum: 16. Mai 1944 Geburtsort: Heidelberg Beruf: Fachhochschulprofessor für angewandte Kulturwissenschaften Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1976 Funktionen: Seit 1990 Mitglied des Auswärtigen Ausschusses sowie stellvertretendes Mitglied im Europaausschuss Seit 1994 Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Sprecher der Fraktion der sozialistischen und sozialdemokratischen Mitglieder der OSZE PV Vorsitzender des Ausschusses für Menschenrechte und Demokratie und humanitäre Fragen der OSZE PV Seit 2002 Vizepräsident der OSZE PV

25 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD - Speaker for foreign affairs of the SPD executive committee Date of Birth: May 16, 1944 Place of Birth: Heidelberg Profession: Professor of Applied Cultural Sciences Political career: Member of the German Bundestag since 1976 Posts: Since 1990 Member of the Committee on Foreign Affairs as well as of the Committee of the Affairs of the European Union Since 1994 member of the German OSCE PA delegation Spokesman of the Group of Socialist and social-democrat members of the OSCE PA President of the Commission on Human Rights, Democracy and Humanitarian Issues within the OSCE PA Since 2002 Vice-President of the OSCE PA

26 Uta Zapf Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation SPD Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion Geburtsdatum: 14. August 1941 Geburtsort: Liegnitz (Schlesien) Beruf: Literaturwissenschaftlerin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1990 Funktionen: Seit 1998 Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Seit 1999 Vorsitzende des Unterausschusses für Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung Seit 1998 Stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss (zuvor Mitglied) Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Seit 2001 Vorsitzende der Ad hoc Arbeitsgruppe Belarus der OSZE PV

27 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Member of the SPD executive committee Date of Birth: August 14, 1941 Place of Birth: Liegnitz (Schlesien) Profession: literary scholar Political career: Member of the German Bundestag since 1990 Posts: Since 1998 Member of the Committee on Foreign Affairs Since 1999 Chairwoman of the Sub-Committee on Disarmement, Arms Control and Non- Proliferation Since 1998 Alternate Member of the Defense Committee (previously full member) Member of the German OSCE PA delegation Since 2001 Chairwoman of the Ad hoc Working Group on Belarus of the OSCE PA

28 Dr. Christoph Zöpel Ordentliches Mitglied der deutschen Delegation/ Ordinary member of the German Delegation SPD Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion Geburtsdatum: 4. Juli 1943 Geburtsort: Gleiwitz, Oberschlesien Beruf: Diplomökonom Politischer Werdegang: Staatsminister im Auswärtigen Amt Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1990 Funktionen: Mitglied des Auswärtigen Ausschusses Vorsitzender des Unterausschusses Vereinte Nationen Stellvertretendes Mitglied im Ausschuß für die Angelegenheiten der Europäischen Union Stellvertretender Leiter der Deutschen IPU- Delegation Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

29 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Member of the SPD executive committee Date of Birth: July 4, 1943 Place of Birth: Gliwice, Upper Silesia Profession: Economist Political career: Minister of State at the Federal Foreign Office Member of the German Bundestag since 1990 Posts: Member of the Committee on Foreign Affairs Chairman of the Subcommittee on the United Nations Deputy Chairman of the Committee on the Affairs of the European Union Deputy Chaiman of the German IPU delegation Member of the German OSCE PA delegation

30

31 STELLVERTRETENDE MITGLIEDER DER DEUTSCHEN DELEGATION DER OSZE PV ALTERNATE MEMBERS OF THE GERMAN DELEGATION TO THE OSCE PA

32 Doris Barnett Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 22. Mai 1953 Geburtsort: Ludwigshafen Beruf: Juristin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Funktionen: Mitglied des Ausschuss für Wirtschaft und Arbeit Stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

33 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: May 22, 1953 Place of Birth: Ludwigshafen Profession: jurist Political career: Member of the German Bundestag since 1994 Posts: Member of Committee for Economy and Labor Affairs Member of Committee for Defense Alternate member of the German OSCE PA delegation

34 Helga Daub Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation FDP Geburtsdatum: 12. Juni 1942 Geburtsort: Wuppertal Beruf: Hotelkauffrau Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002 Funktionen: - Mitglied des Verteidigungsausschusses - Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien - Mitglied des Unterausschusses Abrüstung des Auswärtigen Ausschusses - Mitglied des Unterausschusses Innere Führung des Verteidigungsausschusses

35 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) FPD Date of Birth: June 12, 1942 Place of Birth: Wuppertal Profession: sales manager Political career: Member of the German Bundestag since 2002 Posts: - Member of the Defence Committee - Deputy member of the Committee on Culture and Media - Member of the sub-committee on arms control - Member of the sub-committee on "Advancement of leadership and civic education, political education and social responsibility for members of the Bundeswehr against the backdrop of changing deployment tasks and structures"

36 Gernot Erler Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD - Stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion Geburtsdatum: 3. Mai 1944 Geburtsort: Meißen Beruf: Verlagsleiter Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1987 Funktionen: Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit Vorsitzender der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe Mitglied des Lenkungsausschusses Petersberger Dialog Vorsitzender des Deutsch-Bulgarischen Forums Vorsitzender der Deutsch-Kasachischen Gesellschaft Präsident der Südosteuropa-Gesellschaft Senior Adviser der International Crisis Group (ICG)

37 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Deputy Chaiman of the SPD executive committee Date of Birth: May 3, 1944 Place of Birth: Meißen Profession: Publisher Political career: Member of the German Bundestag since 1987 Posts: Coordinator of the German-Russian Coopereration in the field of Intersocietal Relations Chairman of the German-Russian Parliamentary Friendship Group Member of Steering Committee of the Petersburg Dialogue Chairman of the German-Bulgarian Forum Chairman of the German-Kazakhstan Friendship Association President of the Southeast Europe Association Senior Adviser of the International Crisis Group (ICG)

38 Petra Ernstberger Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion Geburtsdatum: 11. November 1955 Geburtsort: Remscheid Beruf: Lehrerin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Funktionen: Ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Sprecherin im Unterausschuss für Abrüstung Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe Vorsitzende der Deutsch-Tschechischen Parlamentariergruppe Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Mitglied der deutschen Delegation bei der IPU

39 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD - Member of the SPD executive committee Date of Birth: November 11, 1955 Place of Birth: Remscheid Profession: Educator Political career: Member of the German Bundestag since 1994 Posts: Member of the Committee on Foreign Affairs Speaker of the Committee for Disarmament Alternate member of the Committee for human rights and human help Chair of the German-Czech Parliamentarian Group Member of the German OSCE PA delegation Member of the German IPU Delegation

40 Kurt Dieter Grill Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 28. Dezember 1943 Geburtsort: Rathenow Beruf: Ingenieur Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Funktionen: Mitglied im Europaausschuß Stellvertretendes Mitglied im Wirtschaftsausschuss Stellvertretendes Mitglied im Umweltsausschuss Mitglied im Unterausschuß für Regionale Wirtschaftspolitik Stellvertretender Vorsitzender der Deutsch- Russischen Parlamentarier-Gruppe Stellvertretendes Mitglied der Deutschen Delegation bei der OSZE PV

41 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: December 28, 1943 Place of Birth: Rathenow Profession: Engineer Political career: Member of the German Bundestag since 1994 Posts: Member of the Committe of the Affairs of the European Union Alternate Member of the Committee on Economy Alternate Member of the Committee on Environment Member of the Subcommittee on Local Economic Policy Deputy Chairman of the German-Russian Parliamentary Friendship Group Alternate member of the German OSCE PA delegation

42 Hermann Gröhe Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation CDU/CSU Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe Geburtsdatum: 25. Februar 1961 Geburtsort: Uedem/Kreis Kleve Beruf: Rechtsanwalt Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Funktionen: Seit 1998 Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe Seit 1998 Stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Seit 2001 Mitglied im Vorstand der Konrad- Adenauer-Stiftung Stellvertretendes Mitglied der Deutschen Delegation bei der OSZE PV

43 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Spokesman of the CDU/CSU-Parliamentary Group on Human Rights and Humanitarian Aid Date of Birth: February 25, 1961 Place of Birth: Uedem, County Kleve Profession: Lawyer Political career: Member of the German Bundestag since 1994 Posts: Since 1998 Member of the Committee on Human Rights and Humanitarian Aid Since 1998 Alternate Member of the Committe on Foreign Affairs Since 2001 Member of the managing board of the Konrad-Adenbauer-Foundation Alternate member of the German OSCE PA delegation

44 Rolf Kramer Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 9. Dezember 1949 Geburtsort: Barenburg, Lkr. Diepholz Beruf: Dipl. Ingenieur, Berufsschullehrer Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002 Funktionen: Mitglied im Verteidigungsausschuss Mitglied im Petitionsausschuss Mitglied im Unterausschuss Weiterentwicklung der Inneren Führung Stv. Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Stv. Mitglied im Unterausschuss Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung Stv. Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

45 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: December 9, 1949 Place of Birth: Barenburg, County Diepholz Profession: Engineer, Educator Political career: Member of the German Bundestag since 2002 Posts: Member of the Defence Committee Member of the Petitions Committee Member of the Sub-Committee Innere Führung Alternate member of the Committee on Foreign Affairs Alternate member of the Sub-Committee for Disarmament, Arms Control and Non-Profileration Alternate member of the German Delegation at the OSZE PA

46 Sibylle Pfeiffer Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 16. Oktober 1951 Geburtsort: Wetzlar Beruf: Geschäftsführerin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002 Funktionen: Mitglied im Ausschuss für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Mitglied im Petitionsausschuss Stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss Vereinte Nationen Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

47 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: October 16, 1951 Place of Birth: Wetzlar Profession: manageress Political career: Member of the German Bundestag since 2002 Posts: Member of the Committee on Economic Cooperation and Development Member of the Petitions Committee Alternate Member of the Subcommitee United Nations Alternate member of the German OSCE PA delegation

48 Johannes Pflug Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 8. April 1946 Geburtsort: Duisburg Beruf: Dipl.-Ing. (FH) für Vermessungstechnik Politischer Werdegang: Mitglied des Rates der Stadt in Duisburg Mitglied des Landtags von Nordrhein- Westfalen Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1998 Funktionen: Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss Vorsitzender des Arbeitskreises GUS der Bundestagsfraktion Vorsitzender der Deutsch-Südasiatischen Parlamentariergruppe

49 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: April 8, 1946 Place of Birth: Duisburg Profession: engineer Political career: Member of the Town Council of Duisburg Member of the State Parliament of North Rhine-Westphalia Member of the German Bundestag since 1998 Posts: Member of the Committe on Foreign Affairs Alternate member of the Committee on Interior Affairs Chairman of the parliamentary group s working party GUS Chairman of the German-South Asian group of parliamentarians

50 Kurt Rossmanith Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 22. November 1944 Geburtsort: Raase (Sudetenschlesien) Beruf: Industriekaufmann/Diplom-Verwaltungswirt Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1980 Funktionen: Seit 1994 Vorsitzender der Parlamentsgruppe Luft- und Raumfahrt Vorsitzender des Verteidigungsausschusses Mitglied der deutsche Delegation der NATO PV Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

51 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: November 22, 1944 Place of Birth: Raase (Sudeten Silesia) Profession: Industrial administrator/public Administration Political career: Member of the German Bundestag since 1980 Posts: Since 1994 Chairman of the Parliamentary Group on Aerospace Chairman of the Defence Committee Member of the German NATO PA delegation Alternate member of the German OSCE PA delegation

52 Dr. Angelica Schwall- Düren Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation SPD Geburtsdatum: 16. Juli 1948 Geburtsort: Offenburg (Baden-Württemberg) Beruf: Lehrerin Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1994 Funktionen: Stellvertretende Fraktionsvorsitzenden für Angelegenheiten der Europäischen Union Stellvertretendes Mitglied im Europaausschuss Stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV Mitglied der Deutsch-Polnischen Parlamentariergruppe Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe

53 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) SPD Date of Birth: July, 16, 1948 Place of Birth: Offenburg (Baden-Württemberg) Profession: teacher Political career: Member of the German Bundestag since 1994 Posts: Vice-Chairwoman for European Affairs Alternate Member of the European Committee Alternate Member of the Committee for Foreign Affairs Alternate Member of the German OSCE PA delegation Member of the German-Polish Parliamentary Group Member of the German-French Parliamentary Group

54 Michael Stübgen Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation CDU/CSU Geburtsdatum: 17. Oktober 1959 Geburtsort: Lauchhammer Beruf: Pfarrer, Baufacharbeiter Politischer Werdegang: Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1990 Funktionen: Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union Stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss Mitglied im Ältestenrat Vorsitzender der Landesgruppe Brandenburg der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Vorsitzender der deutsch-bulgarischen Parlamentariergruppe Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

55 Kontakt: Tel.: +49 (30) Fax: +49 (30) CDU/CSU Date of Birth: October 17, 1959 Place of Birth: Lauchhammer Profession: Pastor, Journeyman builder Political career: Member of the German Bundestag since 1990 Posts: Member of the Committee of the Affairs of the European Union Alternate Member of the Committee of Interior Member of the Council of Elders Chairman of the Landesgruppe Brandenburg of the CDU/CSU executive committee Chairman of the German-Bulgarian Parliamentary Group Alternate member of the German OSCE PA delegation

56 Bündnis 90/Die Grünen Dr. Ludger Volmer Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation/ Alternate member of the German Delegation Geburtsdatum: 17. Februar 1952 Geburtsort: Gelsenkirchen Beruf: Diplomsozialwissenschaftler Politischer Werdegang: 1998 bis 2002 Staatsminister im Auswärtigen Amt Mitglied des Deutschen Bundestages von und seit 1994 Funktionen: Mitglied im Auswärtigen Ausschuss Stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss Mitglied der Deutschen IPU-Delegation Stellvertretendes Mitglied der Parlamentarischen Versammlung der Westeuropäischen Union Stellvertretendes Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarats Stellvertretendes Mitglied der deutschen Delegation bei der OSZE PV

ICME Healthcare informiert

ICME Healthcare informiert ICME Healthcare informiert Das Bundesministerium für Gesundheit und die ICME Healthcare GmbH führten gemeinsam einen Workshop zum Thema Gesundheitssystemvergleich und mögliche Formen der Kooperation durch:

Mehr

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net)

Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Waldwissen.net (Forest-knowledge.net) Conference of Directors of State Forest Research Institutes, Vienna, July 5-6th 2004 project idea Establish an internet-based, scientifically sound, comprehensive

Mehr

European Year of Citizens 2013 www.europa.eu/citizens-2013

European Year of Citizens 2013 www.europa.eu/citizens-2013 1 Gettorf, den 10.Januar 2013 Sich.-Ing. Jörg Hensel Freier Sachverständiger für Arbeits- und Gesundheitsschutz Menschenrechtsverteidiger i.s.d. UN Resolution 53/144 i.s.d. EU ANNEX DOC 10111-06 Bekstrasse

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

BSPIN Ein Netzwerk stellt sich vor. BSPIN Vorstellung, Biodiversitätsforschung - Quo Vadis?, Yves Zinngrebe

BSPIN Ein Netzwerk stellt sich vor. BSPIN Vorstellung, Biodiversitätsforschung - Quo Vadis?, Yves Zinngrebe BSPIN Ein Netzwerk stellt sich vor 1 Quo Vadis?, Yves Zinngrebe Überblick 1. BSPIN Ein Netzwerk für junge Wissenschaftler Ziele Bisherige Mitglieder Bisherige Aktivitäten 2. Die Rolle junger Wissenschaftler

Mehr

EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market

EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market EU-Japan industrial dialogue in railways: Market access procurement procedures in the German railway market MLIT / European Commission, 27 March 2014 in Brussels Ralf Schnieders, European railway affairs,

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Landtag Brandenburg Drucksache 4/6547 4. Wahlperiode

Landtag Brandenburg Drucksache 4/6547 4. Wahlperiode Landtag Brandenburg Drucksache 4/6547 4. Wahlperiode Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 2461 des Abgeordneten Peer Jürgens Fraktion DIE LINKE Drucksache 4/6425 Internationales Studium Internationalität

Mehr

Kurzporträts. der Referenten und Podiumsteilnehmer. auf dem Symposium des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) e.v.

Kurzporträts. der Referenten und Podiumsteilnehmer. auf dem Symposium des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) e.v. Kurzporträts der Referenten und Podiumsteilnehmer auf dem Symposium des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) e.v. am 11. Dezember 2012 in Berlin Hatice Akyün Seit 2003 freie Journalistin und Schriftstellerin.

Mehr

Big city medicine Metropolitan Health

Big city medicine Metropolitan Health Big city medicine Metropolitan Health Global Compact City Program PD Dr. Lutz Fritsche MBA Deputy Medical Director Charité University Medicine Berlin Big cities big health challenges Metropolitan areas

Mehr

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1

copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 copyright 2012 update software AG 27.08.2014 1 Herzlich Willkommen zur außerordentlichen Hauptversammlung» Unsere Kunden sind erfolgreicher. Tagesordnung 1. Annahme des Rücktritts von 5 (fünf) Aufsichtsratsmitgliedern

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Eröffnung Opening. Heiko Schlatermund

Eröffnung Opening. Heiko Schlatermund Eröffnung Opening Heiko Schlatermund Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Nord, Niedersachen, Osnabrück Educational Association ARBEIT UND LEBEN North, Lower Saxony, Osnabrück project management nestor

Mehr

Karriereforum Wirtschaftsinformatik

Karriereforum Wirtschaftsinformatik Institutioneller Partner Karriereforum Wirtschaftsinformatik Operational excellence in finance & insurance Dienstag, 17. November 2009 Forum Messe Frankfurt Programm Jetzt anmelden unter www.eurofinanceweek.com/wirtschaftsinformatik

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China)

Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller. 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) Prof. Dr. rer.pol. Dr. rer.pol. habil. Roland Mattmüller Vita Akademische Qualifikation: 10/2001 Ernennung zum Professor am CDHK der Tongji-Universität Shanghai (VR China) 07/1996 Habilitation an der Wirtschafts-

Mehr

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010 Effective Stakeholder Management at the Bologna, September, 2010 Science, Technology, and the Media Growing public awareness for the last 10 years New print and web journals Large number of new TV shows

Mehr

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region

Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region in million Euro International trading metropolis Hamburg is Germany s Gateway to the World. Germany s preeminent centre of foreign trade and major hub for trade with the Baltic Sea region 8. Foreign trade

Mehr

Konvent der Bürgermeister. Die lokaleebene unterstützt die Erreichung der europäischen Energie- und Klimaziele

Konvent der Bürgermeister. Die lokaleebene unterstützt die Erreichung der europäischen Energie- und Klimaziele Konvent der Bürgermeister Die lokaleebene unterstützt die Erreichung der europäischen Energie- und Klimaziele Städte und Gemeinden verpflichten sich die Ziele der EU für 2020 zu übertreffen: Reduktion

Mehr

franffurterjwgcmrine

franffurterjwgcmrine 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Bertram Theilacker (Hrsg.) Banken und Politik Innovative Allianz

Mehr

Programme: Adult Education to Fight Exclusion. at Cologne / Germany

Programme: Adult Education to Fight Exclusion. at Cologne / Germany Programme: Adult Education to Fight Exclusion at Cologne / Germany Date: 14.10. 18.10.2013 Place: Boardinghome Cologne City Rheinaustraße 1, 50676 Köln Telefon +49 221 27070940 / (01525-7375858) Telefax

Mehr

Short CVs / Kurzbiografien

Short CVs / Kurzbiografien Short CVs / Kurzbiografien Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor: 001107539 Group Media Relations Telefon +41 (0)44 625 21 00 Fax

Mehr

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache

Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache Seite Inhalt 2 Begrüßung Der Bayerische Land-Tag in leichter Sprache 4 1. Der Bayerische Land-Tag 6 2. Die Land-Tags-Wahl 8 3. Parteien im Land-Tag 10 4. Die

Mehr

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main City of Frankfurt am Main Region Frankfurt-RheinMain EVUE - Frankfurt am Main 5,3 million inhabitants 2,5 million employees 185 billion $ gross product 660 million

Mehr

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin

Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel. Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Sustainable Trade Nachhaltigkeit im weltweiten Handel Workshop B1 Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen Green Economy Konferenz - Berlin Trade Austausch von Waren und Dienstleistungen kann durch verschiedene

Mehr

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz

Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag. Bundestag. Rheinland-Pfalz. Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz RUDOLF SCHARPING Bundesminister a. D. Ministerpräsident a.d. Geschäftsführender Gesellschafter RSBK GmbH Funktionen in Parlament und Regierung Okt. 1994 Okt. 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages Okt.

Mehr

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas DEUTSCH-ITALIENISCHER DIALOG ZUR ZUKUNFT EUROPAS Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas Rom, 22.-23. Januar 2015 Residenza di Ripetta Via di Ripetta, 231, 00186 Rom Programm Konferenzsprachen:

Mehr

Professor Dr. Wilhelm Haarmann

Professor Dr. Wilhelm Haarmann Seite 1 von 2 Professor Dr. Wilhelm Haarmann Aktionärsvertreter Geburtsjahr 1950 Beruf / derzeitige Position Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater Partner, Linklaters LLP, Frankfurt am Main Seit

Mehr

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Berlin, 20-21 November 2014 Veranstaltungsort: VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin Programm (english version

Mehr

file://g:\114\daten114\internet\cms\uebernahme_wahldaten_cms\bundestagswahlen\2002\llgewinner...

file://g:\114\daten114\internet\cms\uebernahme_wahldaten_cms\bundestagswahlen\2002\llgewinner... Seite 1 von 6 Bei der Bundestagswahl 2002 aus den Landeslisten der Parteien Sozialdemokratische Partei Deutschlands 1 1 Müntefering, Franz, Generalsekretär, Wilhelmstraße 79 2 2 Schwall-Düren, Angelica

Mehr

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive

Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Impulse für das Hochschul-Fundraising aus einer internationalen Perspektive Workshop Unterstützung gewinnen. Wie gelingt Fundraising? Bundesministerium für Bildung und Forschung HRK Hochschulrektorenkonferenz

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat.

06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften (Chemie) Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dr. rer. nat. School of Engineering and Architecture Prof. Dr. Udo Weis Werdegang 10/1983-04/1989; Studium Chemie Universität Würzburg, Deutschland Abschluss: Dipl.-Chem. 06/1989-09/1992; Promotion in Naturwissenschaften

Mehr

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten:

Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Informationen zu Punkt 5 der Tagesordnung Nachwahlen zum Aufsichtsrat Angaben über die zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratskandidaten: Franz Fehrenbach, Stuttgart, Vorsitzender der Geschäftsführung der

Mehr

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog!

Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! aktualisiertes Programm Das Forum, bei dem jeder ein Sprecher ist. Nehmen Sie teil am offenen Expertendialog! Eine Konferenz von: roman rittweger advisors in healthcare Expertenberatung im Gesundheitswesen

Mehr

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany

1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 1TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. TeleTrusT IT Security Association Germany 2 Impressum Herausgeber: Imprint Publisher: TeleTrusT Bundesverband IT-Sicherheit e.v. Dr. Holger Mühlbauer Geschäftsführer

Mehr

Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur. Vita

Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur. Vita Bürgermeister Jens Böhrnsen Der Präsident des Senats Der Senator für kirchliche Angelegenheiten Der Senator für Kultur Bürgermeister Jens Böhrnsen wurde am 12. Juni 1949 in Bremen Gröpelingen geboren und

Mehr

Curriculum Vitae. Master of International Relations, Macquarie University, Sydney With Vice-Chancellor s commendation

Curriculum Vitae. Master of International Relations, Macquarie University, Sydney With Vice-Chancellor s commendation Curriculum Vitae Alfred Gerstl PhD, MPhil, Master of International Relations Born 29 th April 1971 in Vienna (Austria) Radetzkystr. 10/18 A-1030 Vienna Austria Mobile: ++43 6991 954 48 44 Email: a.gerstl@gmx.at

Mehr

1 freiheit der wissenschaft online November 2010

1 freiheit der wissenschaft online November 2010 1 freiheit der wissenschaft online November 2010 German University in Cairo Lehre und Forschung nach deutschem Vorbild in Ägypten Von Prof. Dr.-Ing. Siegfried Helduser, Institut für Fluidtechnik der TU

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

CRM-Event Sylt 2013 Agenda (Planungsstand Januar 2013) - nur für Kooperationspartner GOLD und PLATIN sowie langjährigen Kooperationspartner SILBER!

CRM-Event Sylt 2013 Agenda (Planungsstand Januar 2013) - nur für Kooperationspartner GOLD und PLATIN sowie langjährigen Kooperationspartner SILBER! CRM-Event Sylt 2013 Agenda (Planungsstand Januar 2013) 13. Juni 2013 Anreise nach Sylt ab 19:00 Uhr: VIP Empfang bei Ivo & Co und am Nordseestrand - nur für Kooperationspartner GOLD und PLATIN sowie langjährigen

Mehr

David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele. Business Guide USA. So gestalten Sie Ihre US-Aktivitäten erfolgreich ARTHUR ANDERSEN

David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele. Business Guide USA. So gestalten Sie Ihre US-Aktivitäten erfolgreich ARTHUR ANDERSEN 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. David Knower / Thomas F. Spemann / Günther Würtele Business Guide

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools Version: 29. 4. 2014 Organizers: Wilhelm Bredthauer, Gymnasium Goetheschule Hannover, Mobil: (+49) 151 12492577 Dagmar Kiesling, Nieders. Landesschulbehörde Hannover, Michael Schneemann, Gymnasium Goetheschule

Mehr

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht

P r o g r a m m. Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Christliche Unternehmensführung - Gewinnen im Gleichgewicht Jahrestagung des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer vom 22. bis 24. November 2013 im Hotel Sheraton Carlton in Nürnberg Freitag, den 22.

Mehr

Atriumdialog Digitale Transformation Chancen und Risiken für den Bankensektor. 27. Mai 2015, um 17.00 Uhr, Mönchengladbach. Lebenslauf der Sprecher

Atriumdialog Digitale Transformation Chancen und Risiken für den Bankensektor. 27. Mai 2015, um 17.00 Uhr, Mönchengladbach. Lebenslauf der Sprecher Atriumdialog Digitale Transformation Chancen und Risiken für den Bankensektor 27. Mai 2015, um 17.00 Uhr, Mönchengladbach Lebenslauf der Sprecher Moderation Margaret Heckel Autorin und Journalistin Margaret

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006

eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006 eeurope Awards 2005 & Kϋnftige Forschungsschwerpunkte in der EU im egovernment egov-day Koblenz, 31. Januar 2006 Christine Leitner Head of eeurope Awards Secretariat European Institute of Public Administration

Mehr

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung

roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung roadshow juli 2014 Luxemburg: Internationaler Fondsstandort mit globaler Ausrichtung www.alfi.lu frankfurt, 8. juli 2014 herzlich willkommen Sehr geehrte Damen und Herren, Seit unserem letzten Seminar

Mehr

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms

Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Series B: Reprint 98-04 Innovations through vertical Relations between Firms, Suppliers and Customers: A Study of German Firms Najib Harabi December 1998 Reprinted from: Industry and Innovation, Volume

Mehr

Peter R. Bruppacher UNTERNEHMENSBERATER / MANAGEMENT CONSULTANT

Peter R. Bruppacher UNTERNEHMENSBERATER / MANAGEMENT CONSULTANT Beratung im Bereich von Entwicklungsstrategien für Familiengesellschaften und ausgesuchte Publikumsgesellschaften Consulting in matters of development strategies for familyowned mid-sized companies and

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

THE PRINICPLE OF OPENNESS.

THE PRINICPLE OF OPENNESS. Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt Linz, CC-by Logo: CC-by: Creative Commons THE PRINICPLE OF OPENNESS. Local Data in the Open Commons Region Linz http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

Jahresverzeichnis PDF

Jahresverzeichnis PDF Verlag Jahresverzeichnis/ VolumeList Jahresverzeichnis PDF Bibliothek (Hardcopy) von bis von bis von bis Betriebswirt (Der Betriebswirt) Deutscher Betriebswirte Verlag 2006 2013 2000 2013 Controlling Beck

Mehr

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014

Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Positionen Wahlen des Vorstandes 2014 Hinweis: Soweit in diesem Dokument auf Personen bezogene Bezeichnungen in männlicher Form angeführt sind, beziehen sich diese in gleicher Weise auf Männer und Frauen,

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Willy Müller - Open Cloud Day 19.6.2012 2 Plug and Cloud? 3 The plug tower BPaaS Software SaaS Platform PaaS Storage/ Computing IaaS Internet Power grid 4

Mehr

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien

Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Lehraufträge an Universitäten Aus- und Fortbildungsstudien Universitäre Lehre (Stand Dezember 2010) Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier Department Politische Kommunikation Donau-Universität Krems Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30 3500 Krems Tel.: +43 (0)27328932180 peter.filzmaier@donau-uni.ac.at

Mehr

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds

Digitale Nachhaltigkeit mit Open Clouds Open Cloud Day, 19. Juni 2012 Universität Bern Dr. Matthias Stürmer Ernst & Young CV Matthias Stürmer Phone: +41 58 286 61 97 Mobile: +41 58 289 61 97 Email: matthias.stuermer@ch.ey.com Background Senior

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld. 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen

Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld. 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen Politikberatung, Lobbyismus und Public Affairs ein vielfältiges Berufsfeld 09. Dezember 2010 Georg-August-Universität Göttingen Mein Werdegang 2003-2008: Studium Medien- und Kommunikationswissenschaft,

Mehr

SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT

SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT SPD REGION HANNOVER UNSERE ABGEORDNETEN GESTALTEN ZUKUNFT Wir gestalten Zukunft. Wahlkreisbüro Gerd Andres, MdB Podbielskistr. Tel. ( ) Fax ( ) email: gerd.andres@wk.bundestag.de web: www.gerd-andres.de

Mehr

Die Zukunft der Aufsicht über Verwertungsgesellschaften. The future of supervision of collecting societies a German and European outlook

Die Zukunft der Aufsicht über Verwertungsgesellschaften. The future of supervision of collecting societies a German and European outlook DEUTSCHE VEREINIGUNG FÜR GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ UND URHEBERRECHT Die Zukunft der Aufsicht über Verwertungsgesellschaften ein deutscher und europäischer Ausblick The future of supervision of collecting

Mehr

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland

ELISABETH ROHREGGER 11, Chemin Jean-Achard 1231 Conches Switzerland THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 1 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 2 von 5 THI-AG_HV7_Wahl in AR_Rohregger_Erklärung 87Abs2AkG+CV Seite 3

Mehr

UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD)

UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD) UN Decade Education for Sustainable Development 2005-2014 (DESD) Das internationale Umsetzungsmodell der UNESCO (International Implementation Scheme, IIS, in: 172EX/11) Mag. Gabriele Eschig Generalsekretärin

Mehr

Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre

Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre WHO Regional Office for Europe Workshop Public Health Systems and their Effect on Local Economic and Social Development Economics of the Public Health Sector in NRW: From Money Pit to Profit Centre Venice,

Mehr

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe)

Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Staatenübergreifende Ärzteausbildung Peter Dieter President of AMSE (Association of Medical Schools in Europe) Peter Dieter, 20. Juni 2014, omft, Frankfurt 1 AMSE Association of Medical Schools in Europe

Mehr

Symposium aus Anlass der 20-Jahr-Feier der Cologne Business School

Symposium aus Anlass der 20-Jahr-Feier der Cologne Business School 20 JAHRE CBS Symposium aus Anlass der 20-Jahr-Feier der Cologne Business School Gesellschaftliche Verantwortung und Nachhaltigkeit von Unternehmen im 21. Jahrhundert 23. August 2013 9.00 16.30 Uhr Industrie-

Mehr

Bertram Turner Teaching Activities

Bertram Turner Teaching Activities Bertram Turner Teaching Activities Courses (Proseminar) taught at the Institute for Social Anthropology and African Studies, Ludwig-Maximilians-Universitä t, Munich (Interdisciplinary courses included)

Mehr

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 WABCO Sprecher auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010 Jacques Esculier Chairman und Chief Executive Officer Herr Esculier leitet WABCO seit 2004, als er zum Vice President bei American Standard ernannt wurde und

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt Zürich, 23. April 2015. EFG International hat Joachim H. Strähle zum neuen Chief Executive Officer ernannt.

Mehr

Prof. Dr. Roland Mattmüller

Prof. Dr. Roland Mattmüller Prof. Dr. Roland Mattmüller Lehrstuhl für Strategisches Marketing EBS Universität für Wirtschaft & Recht EBS Business School Department of Marketing Gustav-Stresemann-Ring 3 D - 65189 Wiesbaden Phone +49

Mehr

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66

VOICE»IT Applied«auf der CeBIT 2014 Halle 4 Stand A66 Aufgabe Der Workstream XI soll eine Detaillierung der Governance Thematik im SOA Maturity Model Themenfelder SOA Governance Maturity Model Ziele De Au Bas VOICE»IT Applied«auf der Sehr geehrte Damen und

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Stand: 16.07.2015 Wichtige Hinweise 1. Die Übersicht dient der

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Perspektiven zur Stärkung von Unternehmertum in Ostdeutschland Konferenz

Perspektiven zur Stärkung von Unternehmertum in Ostdeutschland Konferenz Perspektiven zur Stärkung von Unternehmertum in Ostdeutschland Konferenz 27.11.2007 Konferenzzentrum im Wissenschaftspark Berlin-Adlershof Perspectives on Strengthening Entrepreneurship in East Germany

Mehr

Einheit 9. Politik und Herrschaft.

Einheit 9. Politik und Herrschaft. Einheit 9. Politik und Herrschaft. Folien sind keine Lernunterlagen! Inhalt. 1. Macht und Herrschaft. 2. Der Staat. 3. Militär, Polizei und Rechtswesen. 4. Supranationale Verbände und NGOs. 5. Demokratie

Mehr

International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015

International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015 www.world-of-photonics.com International Year of Light and Light-based Technologies (IYL): Ein Programm der Vereinten Nationen in 2015 Die UNESCO hat das International Year of Light eröffnet. Feiern Sie

Mehr

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM

Quartäre Bildung. Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt PROGRAMM TAGUNG Mittwoch/Donnerstag, 19.-20. November 2008 das programm Quartäre Bildung Hochschulen im Weiterbildungsmarkt Der Stifterverband hat 2008

Mehr

Civic Innovation Laboratories

Civic Innovation Laboratories Civic Innovation Laboratories Experimentell. Agil. Kollaborativ. Offen. Dr. Marcus M. Dapp Digital Sustainability Commons ETH Zurich Uni Bern OKF Germany #OpenCommons #OC15, Linz, 2015 04 29 2 Herausforderungen

Mehr

ISO/TMB/PSC Privacy steering committee (PSC)

ISO/TMB/PSC Privacy steering committee (PSC) Dr. Johannes Messer, IBM - Chairman der ISO/TMB/PSC Workshop des DIN-Präsidialausschusses FOCUS.ICT in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe PET der Gesellschaft für Informatik am 16. Juni 2010 in Berlin ISO/TMB/PSC

Mehr

Panel 1: Die Rolle von Parlamenten in der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik

Panel 1: Die Rolle von Parlamenten in der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik Congress on European Security and Defence 10.-11.11.08 Panel 1: Die Rolle von Parlamenten in der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik von Angelika Beer, MdEP Außenpolitische Koordinatorin

Mehr

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales

Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015. Tagesordnung. Ausschuss für Arbeit und Soziales 18. Wahlperiode Mitteilung Berlin, den 24. Juni 2015 Die des Ausschusses für Arbeit und findet statt am Mittwoch, dem 1. Juli 2015, 9:30 Uhr 10557 Berlin Paul-Löbe-Haus Sitzungssaal: E 200 Sekretariat

Mehr

Register 2010. 9. Jahrgang Nr. 57-62 Januar - Dezember 2010. Zeitung für den Bundestagswahlkreis Köln I (Porz, Kalk, nördliche Innenstadt)

Register 2010. 9. Jahrgang Nr. 57-62 Januar - Dezember 2010. Zeitung für den Bundestagswahlkreis Köln I (Porz, Kalk, nördliche Innenstadt) BERLIN DEPESCHE 9. Jahrgang Nr. 57-62 Januar - Dezember 2010 Zeitung für den Bundestagswahlkreis Köln I (Porz, Kalk, nördliche Innenstadt) Register 2010 Herausgeber: Martin Dörmann, MdB Berlin Depesche

Mehr

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 17/2500, 17/2502, 17/3519, 17/3523, 17/3524, 17/3525

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Bundesregierung Drucksachen 17/2500, 17/2502, 17/3519, 17/3523, 17/3524, 17/3525 Deutscher Bundestag Drucksache 17/3909 17. Wahlperiode 23. 11. 2010 Entschließungsantrag der Abgeordneten Priska Hinz (Herborn), Alexander Bonde, Sven-Christian Kindler, Stephan Kühn, Fritz Kuhn, Thilo

Mehr

Persönliche Angaben. Dominik Eberle

Persönliche Angaben. Dominik Eberle Dominik Eberle Berater für Online-Marketing und E-Commerce DOMINIK EBERLE Dominik Eberle (Jahrgang 1968) ist Kaufmann und begann seine Karriere im Jahr 1992 beim IT- Distributor Computer 2000 GmbH in München.

Mehr

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM

SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM 14. März 7. Dezember 2016 ( 28 Kontakttage in 7 Modulen ) SKU ADVANCED MANAGEMENT PROGRAM BRUNNEN LONDON SHANGHAI ST. GALLEN WEITERBILDUNGS- ZERTIFIKAT AMP-HSG KOMPAKT FUNDIERT UMFASSEND PRAXISORIENTIERT

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Business Project Sommersemester 2009

Business Project Sommersemester 2009 Business Project Sommersemester 2009 Optimize the Lead Management process in Henkel Adhesives! Aleksandra Gawlas, Christopher Dahl Jørgensen, Martina Baden, Jonathan Malmberg, Vanessa Hans Agenda 1. Das

Mehr

Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa

Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa Internationale Energiekonferenz Strategien für eine zukunftsfähige Energiewirtschaft in Europa International Energy Conference Strategies for future sustainable energy industry in Europe 31. Januar 2013,

Mehr

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung

PROGRAMM. Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung PROGRAMM Elf Länder, ein Ziel: Erfolg durch Berufliche Bildung Ergebniskonferenz zum Projekt VETnet des DIHK und der Deutschen Auslandshandelskammern und Delegationen der Deutschen Wirtschaft 9. Juni 2015

Mehr

zeigtsichnichtzuletztindengroßenundtraditionsreichenwerkenderdeutschsprachigenliteratur.spracheistnichtnurmittelzurverständigung,sieist

zeigtsichnichtzuletztindengroßenundtraditionsreichenwerkenderdeutschsprachigenliteratur.spracheistnichtnurmittelzurverständigung,sieist Deutscher Bundestag Drucksache 17/14114 17. Wahlperiode 25. 06. 2013 Antrag der Abgeordneten Wolfgang Börnsen (Bönstrup), Monika Grütters, Dorothee Bär, Dr. Reinhard Brandl, Gitta Connemann, Michael Frieser,

Mehr

Euro Finance Week 20. November 2012

Euro Finance Week 20. November 2012 Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Podiumsdiskussion Social Banking - Chancen und Herausforderungen neuer Vertriebswege im Retail Banking Euro Finance Week 20. November 2012 Wissenschaftlicher

Mehr