Gastgeberseminare. in der Alpenregion Tegernsee Schliersee. Tegernsee Schliersee. Alpenregion

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gastgeberseminare. in der Alpenregion Tegernsee Schliersee. Tegernsee Schliersee. Alpenregion"

Transkript

1 Gastgeberseminare in der Alpenregion Tegernsee Schliersee Alpenregion Tegernsee Schliersee

2 Gastgeberseminare in der Alpenregion Tegernsee Schliersee 2013/14 Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber, machen Sie sich fit für die Herausforderungen der Zukunft! Erstmalig gibt es in der Alpenregion Tegernsee Schliersee ab Oktober Intensivseminare für Gastgeber zu den wichtigsten Handlungsfeldern für Marketing und Vertrieb. Diese wollen wir Ihnen in unserer neuesten Seminarübersicht für Herbst und Winter 2013/14 präsentieren! Wir sind richtig stolz, hierfür drei Top-Referenten gewonnen zu haben, die für Sie ab Mitte Oktober im Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach zu Gast sind. Und dies zu Konditionen, die weit unter den üblichen Tagessätzen liegen. In einem Tagesseminar beginnen wir mit Ulrich von dem Bruch zum Thema Zielgruppenmanagement: Dafür stehen Sie als Gastgeber mit Ihrem Namen! Wie funktioniert Zielgruppenorientierung im Übernachtungsbereich. Es folgt Bianca Spalteholz mit dem enorm wichtigen Aspekt der Preiskalkulation und Erlössteuerung. Zusammen mit Ihnen wird sie an jeweils zwei Tagen eingehend die Zusammenhänge von Preisgestaltung, Ertrag und Vertrieb bearbeiten. Den Abschluss bildet das 3-Tagesseminar Online Marketing mit Ulrike Katz. Hier werden am ersten Tag, neben den Grundlagen des Online Marketings, am zweiten und dritten Tag der richtige Umgang mit Bewertungen Reputation Management und der Einsatz von Social Media eingehend erörtert. Nutzen Sie diese einmalige Chance! Expertenwissen aus erster Hand perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten direkt vor Ihrer Haustüre. Das Ganze ohne langwierige Anreise und in kleinen Gruppen mit maximal 14 Teilnehmern. Eine schnelle Anmeldung lohnt sich also. Auch wenn die Themen für größere und kleinere Gastgeber auf den ersten Blick ähnlich erscheinen, werden die Seminare zur intensiveren Wissensvermittlung sowohl für Gastgeber mit einer Betriebsgröße unter 20 Betten und ab 20 Betten angeboten. In den praktischen Beispielen wird explizit auf die Belange der jeweiligen Betriebsarten Bezug genommen. Und da geistige Nahrung nicht alles ist, sind neben den Seminarunterlagen selbstverständlich Mittagessen und Seminargetränke inklusive. Zusätzlich zu den einmalig stattfindenden Seminarhighlights werden natürlich unsere Seminarklassiker weitergeführt auch die beliebten Starthilfeseminare zu im-web oder Einführungsveranstaltungen zum Thema Recht und Steuern finden Sie in unserer Übersicht! Wir freuen uns auf Sie! Dorothea Holzmair Martin Duda Gastgeberbetreuung Vertriebsmanager Tourismusverband Alpenregion Tegernsee Schliersee e.v. Hauptstraße Tegernsee Telefon

3 Tagesseminar Dafür stehe ich mit meinem Namen Zielgruppenorientierung im Übernachtungsbereich Referent: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Ulrich von dem Bruch 14, begrenzt 275,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für G ab 2 astg 0 Be eber tten Inhalt: Dafür stehe ich mit meinem Namen : Dieser allseits bekannte Satz von Claus Hipp (Hipp Babynahrung) ist kein Zufall, sondern konsequente Zielgruppenausrichtung. Höchste Gästezufriedenheit bringt Folgegeschäft. Auch die Form der Nachttischlampe kann auf Zielgruppen abgestimmt werden. Wie wichtig sind Formen und Farben? Wo finde ich meine Zielgruppe? Wie bewerbe ich sie? Welche Markttrends gibt es? Ich-kann-alles-Hotels sterben aus und der Verdrängungswettbewerb in Deutschland hat erst begonnen. Ist Ihr Betrieb darauf eingerichtet? Wie stellen Sie sicher, dass Sie besser sind, als Ihr Mitbewerber? Sie werden staunen, was möglich ist. Zielgruppe des Seminars: Inhaber, Direktoren und Führungskräfte von Übernachtungsbetrieben Themenschwerpunkte des Seminars: Warum Zielgruppenorientierung? Lifestyle-Zielgruppenorientierung bringt eine höhere Gästezufriedenheit Welche Zielgruppen sind meine? Betrieb ausrichten auf Zielgruppe Formen und Farben Marketing für Zielgruppen, Markttrends Mit diesem Seminar lernen Sie, Zielgruppen zu erkennen und Ihren Betrieb konsequent darauf auszurichten. Es sterben ganze Zielgruppen aus, doch viele Gastgeber setzen noch auf diese. Das Seminar hilft Ihnen bei der Ausrichtung auf Zielgruppen besser zu sein als die Mitbewerber. Praktisch und erprobt.

4 Tagesseminar Dafür stehe ich mit meinem Namen Zielgruppenorientierung im Übernachtungsbereich Referent: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Ulrich von dem Bruch 14, begrenzt 275,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für Gast geber unter 20 Betten Inhalt: Dafür stehe ich mit meinem Namen : Dieser allseits bekannte Satz von Claus Hipp (Hipp Babynahrung) ist kein Zufall, sondern konsequente Zielgruppenausrichtung. Höchste Gästezufriedenheit bringt Folgegeschäft. Auch die Form der Nachttischlampe kann auf Zielgruppen abgestimmt werden. Wie wichtig sind Formen und Farben? Wo finde ich meine Zielgruppe? Wie bewerbe ich sie? Welche Markttrends gibt es? Ich-kann-alles-Hotels sterben aus und der Verdrängungswettbewerb in Deutschland hat erst begonnen. Ist Ihr Betrieb darauf eingerichtet? Wie stellen Sie sicher, dass Sie besser sind, als Ihr Mitbewerber? Sie werden staunen, was möglich ist. Zielgruppe des Seminars: Inhaber, Direktoren und Führungskräfte von Übernachtungsbetrieben Themenschwerpunkte des Seminars: Warum Zielgruppenorientierung? Lifestyle-Zielgruppenorientierung bringt eine höhere Gästezufriedenheit Welche Zielgruppen sind meine? Betrieb ausrichten auf Zielgruppe Formen und Farben Marketing für Zielgruppen, Markttrends Mit diesem Seminar lernen Sie, Zielgruppen zu erkennen und Ihren Betrieb konsequent darauf auszurichten. Es sterben ganze Zielgruppen aus, doch viele Gastgeber setzen noch auf diese. Das Seminar hilft Ihnen bei der Ausrichtung auf Zielgruppen besser zu sein als die Mitbewerber. Praktisch und erprobt.

5 2-tägiges Seminar Preisgestaltung, Kapazitätensteuerung (Yield Management und Revenue Management) Referentin: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Bianca Spalteholz 14, begrenzt 595,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für G ab 2 astg 0 Be eber tten Inhalt: Praxisorientiert & strategisch! In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer eine gründliche Einführung in die operative Umsetzung der Steuerung (Yield Management) von Umsatz und Ertrag. Sie erfahren alles über die Zusammenhänge der Preisgestaltung und den Sinn und Zweck der Preissteuerung aufgrund der aktuellen Nachfrage aus dem Markt. Zielgruppe des Seminars: Management/Direktion und leitende Mitarbeiter im Verkauf, Vertrieb und Marketing, der Reservierung und des Front Office Themenschwerpunkte des Seminars: Grundlagen und Analyse Grundlagen des Yield Managements: Lernen Sie die Nachfrage zu steuern Die Erfolgskennzahlen RevPAR und RevPAB, ihre Bedeutung und ihr Einsatz Marketinganalyse, Mitbewerber, Standort und Gästesegmente Erläuterung von umsatzorientierten Zimmerkategorien Preise, Preissteuerung, Nachfrage Dynamische Tagespreise? Was ist das denn? Statische Preise (fixe Saisonpreise), will das der Markt? Was ist die BAR (Best Available Rate) im Dynamischen Preis-Prinzip? Erkennen und Erarbeiten von Tagestypen (Saisons auf Tagesbasis) wann ist denn eigentlich ein guter Tag, welchen Wert hat ein Tag? History (eigene Belegungsgeschichte) und Forecast (Vorausschau der Nachfrage) Tagesgenaue Planung des Preis- und Belegungspotentials Taktiken, Steuerung und Lenkung der Nachfrage Mehr Umsatz durch Buchungs- und Aufenthaltsbedingungen Anlegen der Kontrollinstrumente wie Pick Up, Buchungsvorlauf, usw. Zusammenhänge zwischen Yield Management und Online Vertrieb Wie kann die Front Office Software bei der Umsatzoptimierung helfen? Der Überbuchungsfaktor die Überbuchungsstrategie: Will ich den Spatz in der Hand oder die fette Taube auf dem Dach? Verdrängungsanalyse: Die Bewertung einer Gruppenanfrage (Gruppe annehmen oder nicht?) Was bringt es mir, in den Regalen der Online Buchungsportale (Reisesupermärkte) zu stehen? Ziel des Seminars ist es, einerseits die Auslastung Ihrer Zimmerkapazitäten durch Online Vertrieb zu verbessern und andererseits den Ertrag eingehender Reservierungsanfragen sowie Ihren Gesamtumsatz und den Erlös zu erhöhen.

6 2-tägiger Workshop (Coaching & Beratungsgespräche) Preisstruktur im Online Hotelvertrieb Kann ich als kleines Hotel oder als Pension überhaupt online buchbar sein? Referentin: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Bianca Spalteholz 14, begrenzt 595,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für Gast geber unter 20 Betten Inhalt: Praxisorientiert & informativ oder weniger ist mehr! Auch kleine Hotels und Pensionen brauchen Online Gäste. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Steuerung ihrer Zimmerkapazitäten. Sie erfahren mehr über die Zusammenhänge von Preisgestaltung, Preissteuerung und Vertrieb: Wie hängen die Online Vertriebswege zusammen, welche Vertriebs- und Preismodelle gibt es und welche passen zum eigenen Haus? Welche Chancen und Risiken gibt es in der Zusammenarbeit mit den großen Reservierungssystemen und Portalen? Wie können selbst kleine Gastgeber an diesen Märkten partizipieren? Zielgruppe des Seminars: Management/Direktion und leitende Mitarbeiter Themenschwerpunkte des Workshops: Der Ablauf des Workshops wird sich ganz konkret an den Fragestellungen der Hoteliers orientieren, die nachfolgend genannten Punkte dienen lediglich als Themengerüst. Für den Workshop werden wir ein Beispielhotel auswählen, für das wir eine Kurzanalyse erstellen. (Präsenz im Online Markt, Angebotsstruktur und Preis- und Konditionenparität) die als Basis für die folgenden Themen dient: Einführung in die Zusammenhänge des Hotelvertriebs Bedeutung der Homepage im elektronischen Marketing Brauche ich eine IBE (Internet Buchungsmaschine) anstelle von telefonischen Anfragen? Channel Management (Buchungskanäle mit einem Klick pflegen) Marktteilnehmer + Geschäftsmodelle (der Unterschied zwischen einem Reiseveranstalter und einem Online Buchungsportal). Was brauche ich, was will ich, was ist kostentechnisch tragbar für mein kleines Haus? Wo suchen, vergleichen, buchen die Gäste von heute und morgen? Und wie kann ich als kleiner Gastgeber diese Menschen überhaupt erreichen? Einführung modernes Pricing im lokalen und internationalen Hotelvertrieb Struktur der Zimmerkategorien und der Logik der Preisstruktur aus Kundensicht Die 3 Achsen einer Preisstruktur Der Einsatz der Best Available Rates (beste Tagespreise) im Dynamic Pricing Prinzip Wie wichtig sind Raten, Konditionen- und Leistungsparität? Kurze Einführung in das Thema Revenue Management Belegungsspitzen/Belegungslücken Umsatzpotentiale ausschöpfen Ziel des Seminars ist es einerseits die Auslastung Ihrer Zimmerkapazitäten durch Online Vertrieb zu verbessern und andererseits den Ertrag eingehender Reservierungsanfragen sowie Ihren Gesamtumsatz und den Erlös zu erhöhen.

7 3-tägiges Kombinationsseminar Online Marketing, Reputation Management & Social Media Referentin: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Ulrike Katz 14, begrenzt 565,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für G ab 2 astg 0 Be eber tten INHALT TAG 1: ONLINE MARKETING Professionelles Online Marketing ist unerlässlich geworden, um auf die eigene Präsenz im Web aufmerksam zu machen. Ziel des Seminars ist es, dass Sie die wichtigsten Instrumente für eine überzeugende und nutzerfreundliche Webpräsenz kennenlernen. Außerdem werden Ihnen die Relevanz der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in Suchmaschinen sowie der erfolgreiche Umgang mit Controlling- und Monitoringtools gezeigt. Einführung in die Thematik Online Marketing Aktuelle Trends im etourismus Wie sieht die perfekte Website aus? Suchmaschinenoptimierung (SEO): Wie wird die Website bei Google gefunden? Controlling und Erfolgskontrolle: Welche Zahlen sagen was und welche Tools gibt es? Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die grundlegende Thematik des Online Marketings. INHALT TAG 2: REPUTATION MANAGEMENT In Zeiten dynamischer Märkte wird es für Unternehmen immer wichtiger an einer Qualitätsverbesserung und der Entwicklung neuer Serviceleistungen zu arbeiten. Im Seminar lernen Sie den Umgang mit Bewertungsplattformen wie Holiday Check und TripAdvisor. Sie bekommen Tipps, wie Sie mit Bewertungen umgehen und diese mit Tools wie TrustYou als Chance für die weitere Vermarktung Ihres Unternehmens nutzen können. Einführung in die Thematik Reputation Management Tipps zur Findung der eigenen Online Reputation Möglichkeiten, die eigene Online Reputation zu verbessern Der richtige Umgang mit Bewertungen Vorstellung von TrustYou: Wie wird das Tool genutzt, welche Möglichkeiten bietet es und was kann man daraus für Erkenntnisse ziehen? Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die Thematik und wissen, wie sie ihre Online Reputation messen und ggfls. verbessern können. INHALT TAG 3: FACEBOOK, GOOGLE+, TWITTER & CO. - SOCIAL MEDIA SEMINAR Das Social Web verändert die klassische Kommunikation im Tourismus grundlegend und erfordert neue Perspektiven für die Marketingarbeit. Welche Möglichkeiten und Konsequenzen Social Media für Sie und Ihr Unternehmen hat, lernen Sie in unserem Seminar. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Social Media Marketing strategisch angehen können und stellen Ihnen die Möglichkeiten auf Plattformen wie Facebook, Google+, YouTube und Bilderplattformen vor. Einführung in die Thematik und Grundlagen zum Thema Social Media: Ist klassisches Marketing noch zeitgemäß? Vorstellung der Plattformen Facebook, Google+, YouTube und Bilderplattformen Besprechung Ihrer Beispiele und Fragen Die richtige Kommunikation in sozialen Netzwerken Gewinnspiele: Chancen und Risiken Konsequenzen des Einsatzes von Social Media für Unternehmen: Administration von Social Media Kanälen, Guidelines, Monitoring via bspw. Toocan, rechtliche Aspekte Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die Thematik Social Media Marketing und können entscheiden, welcher Kanal für sie sinnvoll ist.

8 3-tägiges Kombinationsseminar Online Marketing, Reputation Management & Social Media Referentin: :00-17:00 Waitzinger Keller Kulturzentrum Miesbach Ulrike Katz 14, begrenzt 565,- Euro pro Teilnehmer zzgl. MwSt. für Gast geber unter 20 Betten INHALT TAG 1: ONLINE MARKETING Professionelles Online Marketing ist unerlässlich geworden, um auf die eigene Präsenz im Web aufmerksam zu machen. Ziel des Seminars ist es, dass Sie die wichtigsten Instrumente für eine überzeugende und nutzerfreundliche Webpräsenz kennenlernen. Außerdem werden Ihnen die Relevanz der Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in Suchmaschinen sowie der erfolgreiche Umgang mit Controlling- und Monitoringtools gezeigt. Einführung in die Thematik Online Marketing Aktuelle Trends im etourismus Wie sieht die perfekte Website aus? Suchmaschinenoptimierung (SEO): Wie wird die Website bei Google gefunden? Controlling und Erfolgskontrolle: Welche Zahlen sagen was und welche Tools gibt es? Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die grundlegende Thematik des Online Marketings haben INHALT TAG 2: REPUTATION MANAGEMENT In Zeiten dynamischer Märkte wird es für Unternehmen immer wichtiger, an einer Qualitätsverbesserung und der Entwicklung neuer Serviceleistungen zu arbeiten. Im Seminar lernen Sie den Umgang mit Bewertungsplattformen wie Holiday Check und TripAdvisor. Sie bekommen Tipps wie Sie mit Bewertungen umgehen können und diese mit Tools wie TrustYou als Chance für die weitere Vermarktung Ihres Unternehmens nutzen können. Einführung in die Thematik Reputation Management Tipps zur Findung der eigenen Online Reputation Möglichkeiten, die eigene Online Reputation zu verbessern Der richtige Umgang mit Bewertungen Vorstellung von TrustYou: Wie wird das Tool genutzt, welche Möglichkeiten bietet es und was kann man daraus für Erkenntnisse ziehen? Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die Thematik und wissen, wie sie ihre Online Reputation messen und ggfls. verbessern können. INHALT TAG 3: FACEBOOK, GOOGLE+, TWITTER & CO. SOCIAL MEDIA SEMINAR Das Social Web verändert die klassische Kommunikation im Tourismus grundlegend und erfordert neue Perspektiven für die Marketingarbeit. Welche Möglichkeiten und Konsequenzen Social Media für Sie und Ihr Unternehmen hat, lernen Sie in unserem Seminar. Wir zeigen Ihnen wie Sie Social Media Marketing strategisch angehen können und stellen Ihnen die Möglichkeiten auf Plattformen wie Facebook, Google+, YouTube und Bilderplattformen vor. Einführung in die Thematik und Grundlagen zum Thema Social Media: Ist klassisches Marketing noch zeitgemäß? Vorstellung der Plattformen Facebook, Google+, YouTube und Bilderplattformen Besprechung Ihrer Beispiele und Fragen Die richtige Kommunikation in sozialen Netzwerken Gewinnspiele: Chancen und Risiken Konsequenzen des Einsatzes von Social Media für Unternehmen: Administration von Social Media Kanälen, Guidelines, Monitoring via bspw. Toocan, rechtliche Aspekte Die Teilnehmer erlangen am Ende des Seminars ein Verständnis für die Thematik Social Media Marketing und können entscheiden, welcher Kanal für sie sinnvoll ist.

9 Verbindliche Anmeldung per Fax oder Anzahl Teilnehmer Tagesseminar Zielgruppenmanagement am für Gastgeber ab 20 Betten Tagesseminar Zielgruppenmanagement am für Gastgeber unter 20 Betten 2-tägiges Seminar über Preisgestaltung, Kapazitätensteuerung (Yield Management und Revenue Management) am für Gastgeber ab 20 Betten 2-tägiger Workshop (Coaching & Beratungsgespräche) Preisstruktur im Online Hotelvertrieb am für Gastgeber unter 20 Betten 3-tägiges Kombinationsseminar Online Marketing, Reputation Management & Social Media am für Gastgeber ab 20 Betten 3-tägiges Kombinationsseminar Online Marketing, Reputation Management & Social Media am für Gastgeber unter 20 Betten Name: Betrieb: Ort/Datum: Unterschrift: Teilnahmebedingungen: Bitte melden Sie sich schriftlich an. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Teilnahmebedingungen rechtsverbindlich an. Der Vertrag kommt mit der Übersendung der Buchungsbestätigung durch uns zustande. Die Seminargebühren werden Ihnen vor Veranstaltungsbeginn in Rechnung gestellt. Die Preise pro Teilnehmer verstehen sich netto zzgl. der aktuell gültigen Umsatzsteuer. Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Bitte beachten Sie folgende Rücktrittsgebühren: Rücktritt bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Seminargebühr Rücktritt ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 100% der Seminargebühr. Dies gilt auch bei Nichterscheinen. Sollte die genannte Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen. Sie werden hierüber schriftlich unterrichtet. Bereits bezahlte Seminargebühren erstatten wir selbstverständlich.

10 Weitere Seminarempfehlungen: DEKORATION MIT NATURFLORISTIK Dozentin: :30 Uhr (ca. 3 h) Haus des Gastes Klenzesaal, Hauptstr. 2, Tegernsee Kräuterpädagogin Ulla Menke 10, begrenzt 25,- Euro pro Person inkl. Skript und Getränke Inhalte: Naturdekoration einfach, schnell und liebevoll hergestellt Saisonale Dekoration für Türen, Fenster und Zimmer u.v.m. Theoretische Einführung und Aktivteil Mitzubringen sind: Draht zum Binden, Draht- und Gartenschere, evtl. Heißklebepistole, schöne Bänder, Bindfaden, Schere, getrocknete Blumen, Gräser, Moospolster, Baumpilze, bemooste Zweige, 5-6 gerade Äste von ca. 60 cm Länge, frische Kräuter, kleine frische Rosen. INDIVIDUELLE RAUMGESTALTUNG UND DEKORATION IHRER RÄUME Dozentin: :30 Uhr (ca. 3 h) Ferienhaus Stipfing - Familie Obermaier, Stipfing 5a, Fischbachau Kräuterpädagogin Ulla Menke 10 Personen, begrenzt 25,- Euro pro Person inkl. Skript Inhalte: Was macht eine unverwechselbare Unterkunft aus? Grundregeln der Dekoration, Farben, Licht, Gerüche, Stoffe, Naturfloristik u.v.m. Mitzubringen sind: Mehrere Din A4 -Foto-Farbabzüge von Ferienwohnung, Gastraum oder Eingangsbereich bzw. von problematischen Räumlichkeiten, die verändert werden sollen

11 FIT FÜR NEUE SERVICEWELTEN :00 Uhr (ca. 3 h) Haus des Gastes Klenzesaal, Hauptstr. 2, Tegernsee Dozentin: Ingrid Dietl 25, begrenzt 25,- Euro pro Person inkl. Skript und Getränke Inhalte: Gästeerwartungen erkennen und übertreffen Erlebnisse schaffen mit Emotionen Kraft der Sinne Sehnsüchte erfüllen Instrumente Serviceoptimierung Ideenwerkstatt Bewährtes mit neuen Akzenten Im Workshop entdecken die Teilnehmer ihr Begeisterungspotenzial im Umgang mit ihren Gästen. Sie entwickeln Wege und Ideen, Gäste im besonderem Maße zu begeistern. Die Teilnehmer erlernen Möglichkeiten, Serviceabläufe zu verbessern, um Gäste nachhaltig zu berühren. Sie gewinnen neue Sichtweisen, frische Ideen für die Praxis und eine Menge Impulse für die Umsetzung im eigenen Betrieb. IMPULS-VERANSTALTUNG: STEUERN, RECHT UND BETRIEBSWIRTSCHAFT GRUNDLAGEN FÜR GASTGEBER :00 Uhr (ca. 3 h) Haus des Gastes Klenzesaal, Hauptstr. 2, Tegernsee Dozenten: STB Franziska Bötsch, RA Monika Günther, Dipl.-Kfm. Hotelfachmann IHK Johannes Bötsch unbegrenzt 25,- Euro pro Person inkl. Skript und Getränke Inhalte: Recht (u.a. Beherbergungsvertrag, AGB s, Haftungsfragen bei Internetzugängen) Steuern und Steuerliche Besonderheiten Betriebswirtschaft Finanzierung & Fördermittel Arbeitsrecht IM-WEB STARTHILFE Termine: um 09:00 Uhr (ca. 2 h) um 15:00 Uhr (ca. 2 h) um 18:00 Uhr (ca. 2 h) Haus des Gastes Klenzesaal, Hauptstr. 2, Tegernsee Dozentin: Dorothea Holzmair, ATS 8, begrenzt kostenfrei Inhalte: Systemeinführung und vorteile Darstellungsoptimierung (z.b. Fotos, Einbindung Buchungsmaske) Saisonzeiten und preise Verkauf von Buchungslücken u.v.m. Die Anmeldung erfolgt über Dorothea Holzmair - oder Tel.:

12 Ulrich von dem Bruch. Aus der Praxis, für die Praxis: Fast 30 Jahre Tourismuserfahrung: Erfinder des Multi-Channel-Vertriebes, Manager bei Sonnenklar TV, Geschäftsführer von reise.de, Vertriebschef von TUIfly und HLX, heute Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Spezialist für Marketing, Vertrieb und Prozesse. Lifestyle-Coach für innovative Zielgruppenausrichtung. Ingrid Dietl ist seit über 25 Jahren in der Hotelbranche tätig. Ihre Erfahrungen liegen in den Bereichen Frontoffice, Sales, Event, Direktion, Pre-Opening sowohl in der internationalen Hotellerie als auch in Privathotels. Seit über 10 Jahren trainiert sie im Bereich Hotellerie, seit 2007 ist sie selbstständig mit trainq als Trainerin und Coach für Hotel- und Dienstleistungsunternehmen. Sie arbeitet als Expertin zu den Themen Service und Kundenorientiertes Verhalten, Auftreten, Beschwerden, Service sowie Qualitätsmanagement und Führung. Dorothea Holzmair ist gelernte Hotelfachfrau mit einem abgeschlossenen Studium der Tourismuswirtschaft. In den letzten 17 Jahren hat sie viele wertvolle Erfahrungen in der Ferien- und Tagungshotellerie sowie in Destination Management Organisationen sammeln können. Seit 2011 ist sie beim Tourismusverband ATS e.v. als Gastgeberbetreuerin tätig. Ulrike Katz unterstützt als Beraterin Hotels, Destinationen und Touristikkunden zum Thema digitale Strategien. Der Fokus dabei liegt auf der Konzeption und Umsetzung von Online-Projekten wie der Entwicklung von Social Media Strategien, der Konzeption von Online-Kampagnen und der konzeptionellen Begleitung von Website-Projekten. Sie ist zudem als Dozentin beim Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e.v. tätig. Ulla Menke ist studierte Theaterwissenschaftlerin und zertifizierte Kräuterpädagogin. Als Kräuterpädagogin ist Frau Menke seit 2006 nebenberuflich tätig und engagiert sich als Vorsitzende der Miesbacher Kräuterpädagogen. Sie bietet Führungen und Kurse mit Kindern, Erwachsenen und seit 2010 auch mit Gastgebern an. U.a. ist sie für den Verband der Alpinen Gastgeber, die Tölzer Land Tourismus GmbH und für den Tourismusverband Alpenregion Tegernsee Schliersee e.v. tätig. Besonderes Augenmerk legt sie in ihren Kursen auf das Lernen mit allen Sinnen. Bianca Spalteholz. Geschäftsführerin der Spalteholz Hotelkompetenz GmbH & Co. KG in Frankfurt am Main, ist die führende Spezialistin für Hotelvertrieb, Verkaufs-, Preis- und Yieldstrategien im deutschsprachigen Raum. Bereits 1984 wendete sie sich als Marketingleiterin beim Steigenberger Reservation Service dem elektronischen Zimmerverkauf zu gründete sie das erste Beratungs- und Trainingsunternehmen in Deutschland mit Schwerpunkt elektronischer Zimmerverkauf über E-Distributionssysteme und die eigene Website, Yield- und Revenue Management, Marketing & Kommunikation und die Auswahl und den optimalen Einsatz von Reservierungs- und Vertriebssystemen. Monika Günther ist Partnerin und Namensgeberin der BÖTSCH+GÜNTHER Steuerberater- und Rechtsanwaltspartnerschaft. Als Rechtsanwältin berät sie seit mehr als 25 Jahren umfassend im Wirtschaftsrecht rund um die Immobilie sowie im Arbeitsrecht. Familien- und Erbrecht, insbesondere in der Vertragsgestaltung unter Immobilienbeteiligung bestimmen seit vielen Jahren ihre Tätigkeit. Franziska Bötsch ist Gründerin und Partnerin der BÖTSCH+GÜNTHER Steuerberater- und Rechtsanwaltspartnerschaft. Nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium war sie in der Steuerabteilung der international renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in München und Berlin tätig. Sie verfügt neben einem breiten steuerlichen Fachwissen insbesondere über detaillierte Kenntnisse im internationalen Steuerrecht sowie immobilienspezifisches Know-How. Johannes Bötsch war bereits während seiner Studienzeit unternehmerisch tätig. Sein weiterer Berufsweg führte ihn in die mittelständische Beratungsbranche, wo er sich insbesondere um die Themen Existenzgründung, Finanzierung, Controlling, Aufbau Rechnungswesen in verschiedenen Branchen kümmerte. Er schloss zudem eine Fortbildung zum Betriebswirtschaftlichen Berater der Bundessteuerberaterkammer ab.

Mehr Bewertungen = mehr Buchungen

Mehr Bewertungen = mehr Buchungen Mehr Bewertungen = mehr Buchungen Welche Rolle spielen bei der Reiseentscheidung unserer Gäste 3. Tag des Tourismus der Alpenregion Tegernsee Schliersee 19. Mai 2014 Kurze Vorstellung der Referentin und

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Nur die Website reicht nicht! Wie können Buchungs- und Bewertungsportale mein Geschäft verbessern?

Nur die Website reicht nicht! Wie können Buchungs- und Bewertungsportale mein Geschäft verbessern? Nur die Website reicht nicht! Wie können Buchungs- und Bewertungsportale mein Geschäft verbessern? Kurze Vorstellung der Referentin und der Agentur Referentin Ulrike Katz Stellvertretende Geschäftsführerin

Mehr

BVMW Akademie Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

BVMW Akademie  Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Online-Marketing Mit der richtigen Strategie erfolgreicher im Internet Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Lehrgang Online Marketing & Revenue Management

Lehrgang Online Marketing & Revenue Management Lehrgang Online Marketing & Revenue Management Erfolg ist erlernbar Österreichische Hoteliervereinigung Die freie Interessenvertretung www.oehv.at Vorwort Die Digitalisierung schreitet voran: Wer online

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

SEMINAR»ONLINE-MARKETING«TEIL 2

SEMINAR»ONLINE-MARKETING«TEIL 2 »ONLINE-MARKETING«TEIL 2 Yvonne Kaden PR-Beraterin und Social Media Managerin Sandstein Kommunikation GmbH Wirklich jeder macht was auf Facebook. Sollte ich dort also auch präsent sein? Und wenn ja, wie

Mehr

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen

Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen Die perfekte Lösung für Hotelbewertungen blau C:85% M:50% B:0% orange C:10% M:62% Y:100% B:0% rot C:25% M:100% Y:100% B:20% C:0% M:0% B:35% Hotelbewertungs- und Qualitätsmanager Mehr Gäste, mehr Umsatz,

Mehr

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus

Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Online Marketing in Hotellerie & Tourismus Möglichkeiten zur Schulung von Mitarbeitenden von Hotels und Tourismusbetrieben 21. Juli 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Ausgangslage... 3 Die wichtigsten Themen

Mehr

STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. Presenting Partner

STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. Presenting Partner STARKE ONLINE MUSKELN FÜR DIE DESTINATION. PROGRAMM E-FITNESS KICK-OFF. 26. AUGUST 2015 Begrüssung (Daniel Luggen) So geht Online Marketing heute! (Marco Nussbaum) e-fitness Zermatt (Michael Fux, Pascal

Mehr

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Suchmaschinenoptimierung Suchmaschinenoptimierung (SEO) selber machen? Gut, wenn Sie wissen, was zu tun ist! Montag, 7. Mai 2012 Nürnberg

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1

Online-Buchungsplattformen. Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen 29.10.2009 1 Online- Online-Buchungssysteme als leistungsstarkes Vertriebsinstrument erfolgreich nutzen Bernau a. Chiemsee, 29. Oktober 2009 Robert Klauser, infomax websolutions GmbH 29.10.2009 1 Inhalte & Agenda Sichtbarkeit

Mehr

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung

Online-Buchung. in der Region Ostbayern. Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1. Online-Buchung = Echtzeitbuchung Internet als touristisches Marketing- & Vertriebsinstrument Nr. 1 Online-Buchung Jeder 2. Deutsche informiert sich derzeit vor Reisebuchung im Internet 29% buchen bereits online Tendenz stark steigend

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International

Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International Klassische Grundlagen aus der realen Welt verbunden mit digitalem Basiswissen der virtuellen

Mehr

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen Ziel des Seminars Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert. Der Projektleiter

Mehr

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler

Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten für Personaler S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZWV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Personal-Recruiting der neuen Generation Such-Möglichkeiten

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY

SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY SPONSORENPAKETE HSMA PRICING & DISTRIBUTION DAY 25. - 26. Mai 2014 Frankfurt Marriott Hotel Über die HSMA Deutschland e.v. Die HSMA (Hospitality Sales und Marketing Association) Deutschland e.v. ist der

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL?

FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? FACEBOOK & CO EINSATZ FÜR UNTERNEHMEN SINNVOLL? Martin Sternsberger metaconsulting KONTAKT Martin Sternsberger metaconsulting gmbh Anton-Hall-Straße 3 A-5020 Salzburg +43-699-13 00 94 20 office@metaconsulting.net

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs 1. Wissen und Know How aufbauen: Wissen Sie, wie viele Buchungen und welchen Umsatz sie über die jeweiligen Onle Buchungsportale generieren? Können Sie identifizieren, woher die Buchung origär stammt,

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012

Fit für die Leitung! Hannover. für Filialleiter MANAGEMENTSEMINAR PROGRAMM. 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 für Filialleiter Fit für die Leitung! Hannover 13. 15. Juni 2012 7. 9. November 2012 PROGRAMM Steuerberatungsgesellschaft www.treuhand-hannover.de Nur für Mandanten der Fit für die Leitung! Fortbildung

Mehr

Die wirksame Führungskraft

Die wirksame Führungskraft Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Die wirksame Führungskraft Wer Leistung fordert, muss Sinn bieten. Donnerstag, 10. Mai 2012 Nürnberg Ihr Referent: Michael Pellny Seminare,

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar

Vertriebskampagnen. Heckl Consulting Hamburg. Schlagkräftige. 2-tägiges Intensiv-Seminar 2013-04-22-04 Heckl Consulting Hamburg Schlagkräftige Vertriebskampagnen 2-tägiges Intensiv-Seminar Planung, Durchführung und Erfolgskontrolle von Vertriebskampagnen Um was es geht Sie wollen Ihre Vertriebsleistungen

Mehr

Marktforschung: Marktforschung: Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Marktforschung:

Marktforschung: Marktforschung: Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Onlineauftritt von Unterkunftsbetrieben. Marktforschung: Analyse des Onlineauftrittes von Unterkunftsbetrieben am Beispiel einer Tiroler Tourismusregion Kurzversion! Dipl. Geo. Univ. Martin Weigl Studium der Wirtschaftsgeographie, Tourismus und Journalismus

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Online Marketing So wird Ihr Web-Auftritt ein Erfolg

Online Marketing So wird Ihr Web-Auftritt ein Erfolg Online So wird Ihr Web-Auftritt ein Erfolg Viele Unternehmen möchten heutzutage neue Kunden über das Internet akquirieren, Ihre Vertriebswege ausweiten und auf sich aufmerksam machen. Fragestellungen vor

Mehr

Fachseminar: 11.05.11 10:00-16:00 Uhr. Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Bildungsbereich. im Raum Düsseldorf

Fachseminar: 11.05.11 10:00-16:00 Uhr. Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Bildungsbereich. im Raum Düsseldorf Fachseminar: Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im 11.05.11 10:00-16:00 Uhr im Raum Düsseldorf Sinnvolle Ausgaben für Ihre Webseite im Im ist der Druck von Mitbewerbern teilweise sehr groß. Häufig wird

Mehr

WEBINAR 2015 MARKETING BOOTCAMP

WEBINAR 2015 MARKETING BOOTCAMP WEBINAR 2015 MARKETING BOOTCAMP In 21 Tagen zum Erfolg! Wie Sie in nur drei Wochen Ihre Vermarktung neu erfinden und Ihre Wunschkunden dazu bringen bei Ihnen zu kaufen. Marcel Leeb Wege im Marketing und

Mehr

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt?

Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Social Media Monitoring Was wird über Sie und Ihre Wettbewerber gesagt? Donnerstag, 31. Mai 2012 Toocan GmbH Tobias Görgen Inhaber & Geschäftsführer Social Media Monitoring & Management Gegründet 2010

Mehr

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler Helga Trölenberg-Buchholz Beratung für Versandhandel Dorfstr. 12 19217 Rieps Tel. 038873/338790 Mobil 0170/7388910 Mail: htb@troelenberg.com Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing

Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online- Schon längst ist ein essentieller Bestandteil eines zeitgemäßen s geworden. Die Frage: Brauche ich das für mein

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE

STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE STARKE ONLINE-MUSKELN FÜR DIE DESTINATION ZERMATT Matterhorn. Einleitung Die neuen Technologien stellen grosse Herausforderungen an die Touristiker. Da Transparenz, Glaubwürdigkeit und Personalisierung

Mehr

Social Media-Basiskurs

Social Media-Basiskurs Social Media-Basiskurs Social Media Marketing Bewertungs- Plattformen Facebook Josef Wurm, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Woher kommen Ihre Online-Gäste? Google

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

Referentin Nicole Hofmann Wirtschaftsfachwirtin Inhaberin Touristikservice Hofmann, Erfurt

Referentin Nicole Hofmann Wirtschaftsfachwirtin Inhaberin Touristikservice Hofmann, Erfurt Seminar»Beschwerdemanagement aktuell und professionell Vom Umgang mit schwierigen Gästen«Nicole Hofmann Wirtschaftsfachwirtin Inhaberin Touristikservice Hofmann, Erfurt Eine Beschwerde ist das Beste, was

Mehr

Fachverband Hotellerie. Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs

Fachverband Hotellerie. Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Fachverband Hotellerie Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Information, 18. November 2013 Checkliste zur Stärkung des Direktvertriebs Die Online Distribution gewinnt für die Hotellerie in Europa

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen

Unternehmensplanspiel Mission BWL. Weiterbildung am ZEW. Expertenseminar. Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen Weiterbildung am ZEW Foto: istockphoto Expertenseminar Unternehmensplanspiel Mission BWL Betriebswirtschaftliche Prozesse und Funktionen erfassen und verstehen 6. März 2013, Mannheim Weitere Informationen:

Mehr

Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen

Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen Der Hotel Online-Manager Kleine und mittlere Hotels vermarkten und Gäste gewinnen Detailliertes Seminarprogramm für die Teilnehmenden im Herbst 2015 Wir starten die Seminartage pünktlich und bitten Sie

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Das Intensivseminar. Der Hotel Online-Manager. Kleine und mittelgrosse Hotels virtuell vermarkten

Das Intensivseminar. Der Hotel Online-Manager. Kleine und mittelgrosse Hotels virtuell vermarkten Das Intensivseminar Der Hotel Online-Manager Kleine und mittelgrosse Hotels virtuell vermarkten Ausgangslage Der Grossteil aller Übernachtungen werden über Handy, Tablett oder Laptop gebucht und die Feedbacks

Mehr

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING

INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING INTERNETAGENTUR FÜR ONLINE MARKETING NEUE MEDIEN E-COMMERCE ONLINE MARKETING WWW.WEBNEO.DE AGENTUR ONLINE MARKETING AUS ERFAHRUNG E-COMMERCE AUS ÜBERZEUGUNG NEUE MEDIEN AUS LEIDENSCHAFT AGENTUR Willkommen

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 17. März 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Was

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen

Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Das IPML Weiterbildungsprogramm Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen 1 Erfolgreiche und strukturierte Auswahl von ERP-Systemen Motivation Die Auswahl eines ERP-Systems stellt nicht nur

Mehr

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner Digital consulting Seminare / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner / suchmaschinenoptimierung Expert / Social Media Marketing Über uns Wir bieten

Mehr

Google+ für Unternehmen

Google+ für Unternehmen 1-Tages-Seminar: Google+ für Unternehmen So bauen Sie eine starke Kundencommunity auf Google+ auf, optimieren Ihre Unternehmens- und Kundenkommunikation und erhöhen Ihre Sichtbarkeit im Web! www.embis.de

Mehr

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print.

Ideen. Seminarangebot. Tourismus-Seminare in Kärnten. tourismus training.at. Social media. seminare beratung webauftritt print. erfolgskurs Ideen Seminarangebot Tourismus-Seminare in Kärnten Sprachen Social media tourismus training.at seminare beratung webauftritt print Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten Auf Initiative der Kärntner

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung

Ihre Agentur für IT-Marketingberatung. Social Media. Leistungsbeschreibung Ihre Agentur für IT-Marketingberatung Social Media Leistungsbeschreibung Social Media Workshops Facebook, Twitter, XING, LinkedIn und Co. die Kanäle der Zukunft. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen, wie

Mehr

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011

Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Online-Marketing: Die Chance für den Tourismus? ecomm Berlin 15.06.2011 Christine Roos c:roos consulting training coaching www.croos-consulting.com info@croos-consulting.com ja: Darstellung, Kommunikation,

Mehr

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!

Wir erreichen Ihre Gäste von morgen! Wir erreichen Ihre Gäste von morgen!...das Tourismusportal Das Tourismusportal bergfex Mit seinen verschiedenen Länderversionen ist bergfex (.at,.it,.ch,.de,.com) mit bis zu 130 Millionen Seitenaufrufen

Mehr

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Account Management Wir bieten einen persönlichen Account-Manager, der während unserer Öffnungszeiten per Telefon, E-Mail und Skype erreichbar ist, um Ihnen

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE M A R K E T I N G K O N Z E P T I O N G E S C H Ä F

Mehr

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT

FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT FACHWIRT FÜR GESCHÄFTSREISE- UND MOBILITÄTSMANAGEMENT Wohin bringt mich die neue Weiterbildung? Michael Kirnberger, VDR ITB 2013 Der Verband Deutsches Reisemanagement e.v. (VDR) ist der Geschäftsreiseverband

Mehr

Wirksames Führen am Ort des Geschehens

Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Shopfloor management Wirksames Führen am Ort des Geschehens Inhalte Zielgruppe - 2 Trainer mit Lean- und Change-Expertise - Was bedeutet Shopfloor

Mehr

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie!

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Schon längst ist ein essentieller

Mehr

Reputation Management Der gute Ruf im Netz

Reputation Management Der gute Ruf im Netz Der gute Ruf im Netz Beraterin und Hochschuldozentin für Tourismusmarketing WASist? WARUM ist wichtig? WIEfunktioniert? 1 Reputation Der Ruf Corporate Reputation Observers collective judgments of a corporation

Mehr

Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare.

Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare. WEITERBILDUNG ZUM LANGHAARSPEZIALISTEN LIEBER LANG PFLEGEN ALS KURZ SCHNEIDEN Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare. In den einzelnen

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Monitoring Blogger Relations Trending Social Publishing Engagement Influencer identifizieren Contentmanagement Social Media Newsroom Viral Marketing Online Campaigning Machen Sie

Mehr

Umstellung des Travel-Systems bei Dreamway

Umstellung des Travel-Systems bei Dreamway Umstellung des Travel-Systems bei Dreamway Neue Leistungen - Neue Preise Ab sofort bietet das Informations- und Reservierungssystem "Dreamway Travel" neue Leistungen & Preise für seine Gastgeber. Konkret

Mehr

Wie werde ich bei Google gefunden?

Wie werde ich bei Google gefunden? Alles SEO? Wie werde ich bei Google gefunden? Tim Charzinski Onlinemarketing-Manager / Bühnen GmbH Agenda Agenda Überblick Onlinemarketing: Alles SEO? SEO» Search Suchmaschinen-Optimierung Engine Optimisation

Mehr

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen

IPML Institut für Produktionssteuerung, Materialwirtschaft und Logistik GmbH. Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen Das IPML Weiterbildungsprogramm Optimierung von Geschäftsprozessen 1 Optimierung von Geschäftsprozessen Motivation Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren des

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern!

Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Wie aus Online-Traffic Kunden werden Online Umsätze und Erträge steigern! Innovative Methoden zur Optimierung digitaler Vetriebsprozesse Burkhard Köpper jaron GmbH Hessen IT Kongress 2009 Frankfurt, den

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage

HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage HS/3 smartwebengine Buchen über die eigene Homepage HS/3 smartwebengine Buchbar ohne Grenzen! Bad Meinberger Straße 1 D - 32760 Detmold Tel.: + 49 (0) 52 31 4 58 20 0 Fax: + 49 (0) 52 31 4 58 20 99 info@hs3.de

Mehr

Erfahrungsaustausch: Nicola Appel. der webgrrls.de e.v.

Erfahrungsaustausch: Nicola Appel. der webgrrls.de e.v. Erfahrungsaustausch: Social lmedia Strategien für Unternehmerinnen Nicola Appel Mitglied der Regioleitung RheinMain der webgrrls.de e.v. webgrrls.de e.v. webgrrls.de ist das Netzwerk kfür weibliche Fach

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING

ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING ONLINE MARKETING KONZEPTE WEBKONZEPTION WEBDESIGN SUCHMASCHINENMARKETING SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG WEBUSABILITY WEBHOSTING OFFLINE MARKETING KONZEPTE MARKETINGKONZEPTION GESCHÄFTSAUSSTATTUNG MAILINGS BROSCHÜREN

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Karrierewege in Tourismus & Hospitality

Karrierewege in Tourismus & Hospitality IST-Studieninstitut Karrierewege in Tourismus & Hospitality Wer mehr weiß, wird mehr bewegen. Fundiertes Fachwissen als Grundlage für Ihren Erfolg Die Notwendigkeit vom lebenslangen Lernen ist heute überall

Mehr

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter

Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Das IPML Weiterbildungsprogramm ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter 1 ERP-Einführung: Der unternehmensinterne ERP-Projektleiter Motivation Der Erfolg einer ERP-Einführung hängt in

Mehr

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage!

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Osib.de wer sind wir? 2 Die Osib.de wurde im Frühling 2011 gegründet und hat sich auf die Suchmaschinen- und Conversionoptimierung von Webseiten spezialisiert.

Mehr

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014

1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 AUSTELLERINFORMATION 1. Online Messe Projektmanagement virtuell zeitsparend flexibel 25. und 26. Juni 2014 Bisherige Partner unserer Projektmanagement Veranstaltungen und Webinare Auszug: Medienpartner:

Mehr

Digital Excellence Index

Digital Excellence Index Digital Excellence Index Den digitalen Wandel gezielt angehen Der DEX ermittelt den digitalen Status Quo - Bestehendes Know-how der Mitarbeiter zu einzelnen digitalen Kanälen (Social Media, Display Marketing,...),

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 8. September 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Mehr

Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management

Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management 2-Tages-Seminar: Social Media Tools und Analysen praxisnahe Hilfen für Ihr Social Media Management Lernen Sie in nur 2 Tagen, mit welchen Tools Sie die Social Media Kommunikation in Ihrem Unternehmen effizient

Mehr