INSPIRE 7. Bedienungsanleitung: einfach.schnell.nutzen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "INSPIRE 7. Bedienungsanleitung: einfach.schnell.nutzen."

Transkript

1 INSPIRE 7 Bedienungsanleitung: einfach.schnell.nutzen. 9 Punkte. Coole Tipps. Mehr Ideen. Einfach nutzen. WICHTIG: Zunächst Batterie mit Netzkabel vollständig aufladen, damit die Batterieanzeige richtig kallibriert wird.

2 Suche per Texteingabe Suche per Sprachaufzeichnung Statusleiste Tipp: Tablet Oberfläche zum Schutz am besten die beigefügte Folie nutzen. Nie etwas darauf legen oder stellen. Vor Regen und Flüssigkeiten schützen. Zuletzt geöffnete Apps Kamera vorne und Rückseite Micro USB An/Aus Mail Kamera/Video Einstellungen APPS/WIDGETS Internetbrowser Bild-/Videoarchiv Google Play Kopfhörer Lauter Leiser TF Card Tipp: Netzkabel Das beiliegende Netzkabel hat eine Micro-USB-Verbindung. Also oben links in das Gerät einstecken und ganz aufladen, damit die Batterieanzeige richtig kallibriert wird. Tipp: Statusleiste 1) In den linken Bereich tippen und nach unten wischen: öffnet letzte Aktionen. Leiser Desktop Zurück Lauter 1. Nach Batterieaufladung einfach starten. > Den Screen mit beiliegender Schutzfolie abdecken. > Den An-Schalter auf der Außenseite oben rechts drücken bis der Screen erscheint. > Das im Kreis liegende Schloß berühren und nach außen ziehen. > Der oben gezeigte Desktop erscheint: insgesamt sind 5 Desktops einrichtbar. 2) In den rechten Bereich tippen und nach unten wischen: öffnet wichtige Verknüpfungen und insbesondere das Screenshot-Icon.

3 Tipp: WLAN starten Unter Einstellungen auf Menüpunkt <WLAN> (3) tippen, passendes Netzwerk aussuchen, Passwort eingeben und das Gerät verbindet sich mit dem Netz. Danach erscheint der blaue Button <AN> (siehe Abb. rechts). Tipp: Sprache einstellen/ändern Unter Einstellungen auf Menüpunkt Sprache&Eingabe (1) tippen, dann auf <Sprache> tippen und entsprechende Sprachversion auswählen. Die Sprache erscheint unter dem Menüpunkt <Sprache&Eingabe>, z.b. Deutsch (Deutschland). Einstellungen öffnen 3 Tipp: Auf Werkseinstellungen zurücksetzen Unter Einstellungen auf Menüpunkt <Sichern & zurücksetzen> tippen (unterhalb von Sprache&Eingabe) und dort <Auf Werkszustand zurück> wählen. Achtung! Vorhandene Daten werden bei diesem Vorgang gelöscht! Grundlegendes definieren und das Internet nutzen. Nun die Einstellungen öffnen und folgende Grundlagen definieren bzw. einrichten: 1. Sprache 2. Datum & Uhrzeit 3. WLAN verbinden. 4. Google-Konto/Mail anmelden. 2 Mit dem Einrichten eines Googles Kontos können eine Vielzahl von Apps, Filmen, Büchern, Musik, Spielen etc. genutzt werden. So erst erschließt sich die volle Funktionalität dieses Tablet-PC s, dessen Vielfalt wir Ihnen in Ausschnitten auf den folgenden Seiten vorstellen.

4 Auf das Wort WIDGETS drücken oder irgendwo auf dem Screen von rechts nach links wischen: WIDGETS Seiten öffen sich Blauer, hoher Balken zeigt an, ob man sich auf einer APPS- oder einer WIDGETS Seite befindet 3. APPS/WIDGETS Mehr als 1 Million verfügbarer Android APPS und vorinstallierte WIDGETS ermöglichen es, die fünf Starbildschirme auf alle individuellen Bedürfnisse anzupassen. Denkbar sind Gliederungen nach Personen oder Sachthemen, nach Arbeit, Lernen, Spielen, Freizeit, Urlaub u.v.m. Konzentration auf das Wesentliche scheint hier wichtiger als unübersichtliche Vielfalt und Platzverschwendung. Widget: Uhr auf Desktop platzieren Widget Analoguhr festhalten und warten bis der Startbildchirm aufgeht. Dort auf einen der 5 Desktops an gewünschte Stelle ziehen und loslassen. In der unteren Abbildung sieht man das Ergebnis. Einmal kurz Antippen des Symbols öffnet eine APP oder ein WIDGET. Bei dieser Uhr können zusätzlich Alarm, Wecker oder eine Stoppuhr genutzt werden. Tipp: Kostenlose Hörbücher Es gibt heute eine Vielzahl an Optionen, um Bücher zu hören. Eine der besten Möglichkeiten: auf YouToube nach kostenlosen Hörbüchern suchen. Sehr viele Klassiker sind so inzwischen preiswert hörbar. Dto. Musik und Vorträge, Tipps und Wissen. Suchwörter: Hörbuch, komplett, deutsch. Tipp: Weltuhren Die Uhr verbirgt im zweiten Reiter die Möglichkeit, unterschiedliche Ortszeiten festzulegen. Für international Tätige ein sehr hilfreiches Tool. Einfach rechts unten auf den Globus tippen, Städte auswählen und als Übersicht anzeigen lassen. Umplatzieren oder löschen: APP/WIDGET anfassen bis Halo erscheint und an einen beliebigen anderen Platz ziehen. Beim Verschieben einer APP auf dem Desktop öffnet sich oben links ein X. Das APP wird beim Darüberlegen rot, dann loslassen und die Anwendung wird vom Startbildschirm entfernt.

5 Einige Sekunden auf eine freie Fläche drücken: Hintergrundbild wechseln! Tipp: Play Store Hier Apps, Spiele, Filme, Musik, Bücher downloaden und im Kiosk Blogs, Tageszeitungen, Nachrichten, Magazine etc. lesen. Viele der Angebote sind kostenlos. Deshalb sollte man der Suche immer auch das Keyword kostenlos addieren. Bei jedem Kauf vorab Passwort erfragen lassen, damit keine ungewollten Kosten entstehen. APPS oder WIDGETS hinter dieser Linie bleiben auf allen 5 Desktops fix. Play Store öffnen Mit diesem Button schnell zwischen den zuletzt genutzten Apps wechseln. 4. Handhabung des Desktop So könnte einer der 5 Desktops aussehen, nicht zu viel, reduziert auf Wesentliches. Neue APPS sucht man über den Play Store, in dem zudem Spiele, Filme, Musik, Bücher und weitere Ideen im Kiosk angeboten werden. Zuvor muss allerdings ein Google Konto angemeldet werden. Ein Tablet ohne Google-Konto verliert zahlreiche Kernfunktionen.

6 5. Internet leicht gemacht Tippen auf URL öffnet Tastatur, dann neue URL direkt eingeben Seite als Lesezeichen speichern Enthält gespeicherte Webseiten 1x Tippen = Textsuche, Tastatur öffnet sich 2x Tippen = Sprachsuche TIPP: Seite (mit)teilen > Mail verschicken > Datenmanager > Übersetzer TIPP: Einen Text kopieren und per Mail versenden. In einem Text auf ein Wort tippen bis die blauen Marker zu sehen sind. Dann diese Marker beliebig zurück oder nach vorne ziehen. Im oberen, rechten Bereich den Punkt <Teilen> auswählen, dann antippen und der Text ist bereits in das Mail kopiert. An sich selbst oder Freunde senden: gute Texte oder Zitate sind so schnell geteilt oder archiviert. Nach einer Wort- oder Textmarkierung öffnen sich diese Möglichkeiten: -Alles auswählen -Kopieren -Teilen -Websuche TIPP: bei der Textauswahl farblich hinterlegte Worte vermeiden, weil sich sonst möglicherweise eine neue Seite öffnet. TIPP: Desktop-Version: Der Android-Browser wird von einigen Seiten als Mobil identifiziert, man erhält also nur eine reduzierte Webpage. Um dies zu verhindern, das Häkchen hinter dem Wort Desktop-Version setzen. TIPP: Labs Unter Einstellungen > Labs verbergen sich die neuesten Google Entwicklungen. Wenn die Schnellsteuerung aktiviert wird, erhält der Screen noch mehr Platz für die eigentlichen Inhalte. Gesteuert wird mit dem Daumen, der nur bei Bedarf von links oder rechts nach innen gezogen ein rundes Steuerungsrad öffnet.

7 6. Spaß mit Kamera und Video Kamera Video Nach dem Start der Videoaufzeichnung erscheint hier ein roter Punkt und zeigt die aufgenommene Zeit an. Nachdem der blaue Auslöseknopf rechts angetippt wurde, erscheint der Hinweis <Panorama aufnehmen>. Dann den gewünschten Bildausschnitt ggf. nachjustieren, stimmige Lichtverhältnisse erkennen, ruhig halten und nochmals auf den Auslöseknopf tippen. Danach wird Bild gerendert und im Bildarchiv automatisch gespeichert. Bild über Statusleiste links (nach unten ziehen) oder Bildarchiv nachbearbeiten bzw. versenden/speichern/ablegen. Kameraeinstellungen Auslöser Viceokameraeinstellungen Start/Stop Tipp Dia Show: Alle gespeicherten Bilder werden in weichen Übergängen sukzessive eingeblendet. Berühren eines Bildes stoppt den Vorgang. Tipp Bildbearbeitung: Kamera Icon anklicken, dann links davon Videokamera antippen und so in den Videomodus wechseln. Filter Tipp Filme abspielen: Beim Scrollen durch die Bilder erkennt man die Filme an dem mittig platzierten Dreieck Play. Einfach darauf tippen und der Film startet. Rahmen Drehen etc. Kontrast etc. Im Bild-/Vidoearchiv kann durch einfaches Ziehen nach links oder rechts zwischen den Bildern/ Videos gewechselt werden. Einmal auf das Bild tippen und es erscheint rechts oben ein Icon mit 3 untereinander stehenden Punkten. Dorthin tippen und dann im Pop-down Menü <Bearbeiten> auswählen. Das danach erscheinende Programm erschließt sich intuitiv schnell, macht sogar Kindern Spaß und bietet vielfältige Möglichkeiten, ein Bild kreativ zu verändern (Filter, Rahmen etc.). Irgendwo auf ein Bild/Video tippen öffnet rechts oben u.a. auch diese Icons. Tipp auf Kuvert öffnet eine Mail, in der das Bild als Anhang bereits enthalten ist. Tipp auf das 3-Punkte Icon = Übertragungsmöglichkeiten per Bluetooth, LAN oder Speichern in eigener Datenbank oder Picasa (Google Bilddatenbank).

8 7. Mails und Dokumente schreiben Einstellungen Ihre Mail-Adresse Ihre Mail-Adresse Neue Mail schreiben >Diese Übersicht mit der Mail App ansteuern >Tipp auf einen Ordner links hinterlegt diesen Blau >Neues Mail schreiben mit dem Kuvert+ Icon Diese Oberfläche zeigt die Startseite von Google Drive bzw. der App <Docs>. Hier lassen sich umfassende Dokumente speichern und synchronisieren. Die Schreiboberfläche erreichbar über den +Button ist reduziert auf das Wesentliche und intuitiv einfach zu bedienen. Es lassen sich auch einfache Tabellen einfügen. Neues Dokument schreiben >Mit der Lupe in allen Mails suchen >Daneben die Einstellungen aufrufen Das Programm bietet für 1 oder mehrere Buchstaben Wortoptionen an. Einfach auf diese Vorschläge tippen, wenn sie zutreffen und das Wort fügt sich ein. B-Angebote: Bis/Bei. Tipp: Mail-Entwürfe Eignet sich bei kleineren Datenaufkommen bestens, um Informationen zu speichern oder immer wieder benötigte Entwürfe abzulegen. Hier werden zudem alle nicht fertig geschriebenen Mails archiviert. Tipp: Betreff-Zeile im Mail Meist unterschätzte Info: Immer daran denken, dass der Adressat, aber auch eigene Zwecke (z.b. bei Suche nach alten Mails) unbedingt eine sinnvolle Bezeichnung erfordern. Tipp: weitere Mail-Ordner Es lassen sich nach Bedarf weitere Ordner anlegen, von Privat, Familienmitgliedern bis Geschäft. Weniger ist jedoch mehr: Man verliert hier schnell den Überblick und sollte es bei Wesentlichem belassen. Tipp: Google Drive bzw. App <Docs> Eignet sich zum Austausch oder Bearbeiten von Dokumenten zwischen verschiedenen Rechnern und zur Arbeit unterwegs. Es gibt eine Vielzahl von Addons, die das Arbeiten noch kreativer gestalten. So können mit dem Addon <Coggle> Grafiken und Mindmaps erstellt werden, die sich bei Präsentationen einsetzen lassen.

9 8. Screenshot aufnehmen, archivieren und verschicken Schwieriger Einfacher Gleichzeitig mit Mittel- und Ringfinger auf die beiden äußeren Buttons 1. An/Aus und 2. Lautstärke drücken und warten bis sich der Screenshot kurz zeigt und dann ins Bildarchiv wandert. Es bedarf ein wenig Übung, um so zum Ziel zu kommen. Die Statusleiste links nach unten ziehen, Screenshot antippen öffnet diesen. Jetzt kann der Bildschirmschuss bearbeitet oder direkt versendet werden. Tipp: Screenshot Apps Im Google Play Store finden sich weitere Apps, die bei häufiger Verwendung dieses Tools erhebliche Arbeitserleichterungen bieten. Z.B. indem bestimmte Bereiche einer Website ausgewählt werden können. Tipp: Einstellungen Die Statusleiste oben rechts berühren und nach unten ziehen: dies öffnet neben anderen Anwendungen auch einen Link zu den Einstellungen und zur Justierung der Bildschirmhelligkeit. Tipp: letzte Aktionen Statusleiste oben in der linken Hälfte berühren und nach unten ziehen: dies öffnet die letzten Aktionen und neueste Infos. Auf die 3 Treppenstufen rechts oben tippen und das Fenster schließt sich wieder. Tipp: Drehung aus Die Statusleiste oben rechts berühren und nach unten ziehen: dies öffnet neben anderen Anwendungen auch einen Link zu der Möglichkeit, die automatische Drehung des Desktops zu sperren. Zum Screenshot: Statusleiste oben in der rechten Hälfte berühren und nach unten ziehen: dies öffnet einen Link zum Screenshot Icon. Dort hintippen und es wird ein Screenshot der aktuellen Seite erstellt und abgelegt. Bildarchiv Danach über das Bildarchiv den Screenshot öffnen, einmal irgendwo auf die Fläche tippen, dann das oben rechts erscheinende Kuvert berühren: es öffnet sich die -Oberfläche der Screenshot liegt schon als Anhang drin. Jetzt noch Mailempfänger, Betreff und Text eingeben. Senden.

10 9. Die Vielfalt externer Geräte nutzen Tipp: APP Dateimanager Zur Verwaltung und Ansteuerung interner und externer Daten benötigen Sie einen Dateimanager. Dieses Suchwort auf Google Play eingeben und einen Favoriten Ihrer Wahl downloaden. Das mitgelieferte OTG-Kabel (On The Go) ist ein USB-Anschluss, mit dem das NINETEC INSPIRE externe Daten austauschen, nutzen und speichern kann. Tipp USB Stick: NINETEC 128 GB USB Sticks sind heute echte, winzige On-The-Go Festplatten für Musik, Daten und Filme. Einfach einen Film oder Musik über den USB Stick anschließen und von dort abspielen. Dazu kann der 4K oder der Google Player genutzt werden. Den NINETEC 128 GB (auch alle anderen gängigen Größen verfügbar) erhalten Sie preisgünstig und schnell über Tipp: Bluetooth Geräte nutzen Bluetooth-fähige Tastaturen, Kopfhörer oder Lautsprecher erweitern das NINETEC Platinum in sinvoller Weise kabellos. Idealerweise ist am OTG-Kabel ein USB Stick angeschlossen, von dem Daten genutzt werden können. So z.b. Filme sehen oder Musik hören: Der Sound des NINETEC POWERBLASTER Lautsprechers bietet Klang satt:

11 ZUSAMMENFASSUNG 1 6 Zusammenfassung: 1 Starten > Zunächst Batterie ganz aufladen > An/Aus-Knopf drücken, Screen erscheint > Schloss aus dem Kreis ziehen > Desktop erscheint > Einstellungen im Desktop antippen Zusammenfassung: 2 Einstellungen > APP Einstellungen sind geöffnet > Sprache festlegen > Datum und Uhrzeit definieren > Mit WLAN verbinden > Bestehendes Google Konto übernehmen oder > Neues Google Konto einrichten Zusammenfassung: 3 APPS/WIDGETS > Bei APPS/WIDGETS Anwendung auswählen > APP/WIDGET antippen und halten > Warten bis die Desktops (5) aufgehen > Dort auf einem Desktop Ihrer Wahl loslassen > WIDGETS vom Desktop enfernen: > WIDGET Festhalten und zum X oben links ziehen Zusammenfassung: 4 DESKTOP > Fünf Desktops verfügbar > Das Google Konto erschließt alle Funktionen > Über Google Play Store weitere APPs laden > Umfassende Auswahl von Spielen bis News > Für Kostenkontrolle immer Passwort eingeben > Immer auch mit Suchwort kostenlos suchen Zusammenfassung: 5 Internet > Text- und Sprachsuche möglich > Interessante Texte markieren und versenden > Desktop Version auswählen (Einstellungen) > Dadurch werden Mobile WebSeiten verhindert > Einstellungen > Labs = Schnellsteuerung > Damit Ideen von morgen nutzen Zusammenfassung: 6 Kamera/Video > Ideal für Selfies, Gruppen und Spaßaufnahmen > 2 Kameras: auf Vorder- und Rückseite > Beide oben mittig angeordnet (im Quermodus) > Spaß und Kreativität durch einfache Bedienung > Kreative Bearbeitungsmöglichkeiten > Einfaches Versenden der Bilder

12 ZUSAMMENFASSUNG 7 9 Zusammenfassung: 7 Mails/Docs > Mail APP antippen > Alle Ordner öffnen sich im linken Bereich > Neues Mail schreiben über Kuvert+ oben rechts > Immer sinnvolles Betreff angeben > Mit der Lupe in allen Mails suchen > Google Drive Dokumente und Addons nutzen Zusammenfassung: 8 Screenshots > Statusleiste rechts berühren, nach unten ziehen > Auf Icon Screenshot tippen: Screenshot wird erstellt > Screenshot liegt im Bildarchiv > Bild dort einmal antippen > Dann das rechts oben stehende Kuvert antippen > Bild liegt im Mail und kann verschickt werden Zusammenfassung: 9 externe Geräte > OTG (On-The-Go) Kabel nutzen = USB Anschluss > Über USB-Stick z.b. Filme abspielen > Über USB-Stick Bilder/Daten übertragen > APP Dateimanager aus Google Store laden > Bluetoothfähige Tastatur und Lautsprecher > Umfassende Vielfalt für unterwegs NINETEC INSPIRE 7 HINWEIS Bildschirmgröße: 7 Zoll Änderungen, Fehler vorbehalten NINETEC GmbH Jahnstraße Waghäusel / Germany Das Tablet NINETEC INSPIRE 7 enthält eine (wiederaufladbare) Lithium-Batterie. Sind die Batterien leer oder lassen sich die Akkus nicht mehr aufladen, dürfen Sie nicht in den Hausmüll. Altbatterien enthalten möglicherweise Schadstoffe, die Umwelt und Gesundheit schaden können. Bitte geben Sie die Batterien/Akkus im Handel oder an den Recyclinghöfen der Kommunen ab. Die Rückgabe ist unentgeltlich und gesetzlich vorgeschrieben. Bitte werfen Sie nur entladene Batterien in die aufgestellten Behälter und kleben Sie (wenn möglich) bei Lithium-Batterien die Pole ab. Alle Batterien und Akkus werden wieder verwertet. So lassen sich wertvolle Rohstoffe wie Eisen, Zink, Mangan oder Nickel wieder gewinnen. Die Umwelt und NINETEC sagen Dankeschön. Die Mülltonne bedeutet: Batterien und Akkus dürfen nicht in den Hausmüll.

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET Einschalten: Der Power-Button befindet sich am Rand des Tablets. Man erkennt ihn an diesem Symbol: Button so lange drücken, bis sich das Display einschaltet. Entsperren:

Mehr

Tablets / Smartphones mit Android

Tablets / Smartphones mit Android Merkblatt 91 Tablets / Smartphones mit Android Was ist Android? Android ist ein Betriebssystem von Google, entwickelt für Smartphones und Tablets. Aktuelle Versionen: 4.0 4.1 4.2 4.3 4.4 (neueste Version)

Mehr

1. Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen

1. Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen . Schnellkurs Android-Tablet den Startbildschirm individuell anpassen und optimal nutzen Android-Tablets lassen sich sprichwörtlich mit dem richtigen Fingerspitzengefühl steuern. Das Grundprinzip von Tippen,

Mehr

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 Inhalt Content Einleitung... 2 Schnellstart... 2 Hardware Einstellungen... 2 Android Shadow ToolBar... 6 Android Shadow Funktionen... 7 1.Kabelverbindung zum Laden...

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25

Über die Autoren 7. Teil I Windows 8.1 kennenlernen 23. Kapitel 1 Erster Kontakt mit Windows 8.1 25 Inhaltsverzeichnis Über die Autoren 7 Einführung 17 Über dieses Buch 18 Konventionen in diesem Buch 18 Was Sie nicht lesen müssen 19 Törichte Annahmen über den Leser 19 Wie dieses Buch aufgebaut ist 20

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen

Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung. 1 - Inbetriebnahme. 1.1 - Gateway anschließen Inhalt 1 Inbetriebnahme 2 Erläuterungen zum Gateway 3 Bedienung der App 4 Hinweise zur Fehlerbehebung 1 - Inbetriebnahme Nachdem Sie die WeatherHub App von TFA Dostmann aus dem Apple App Store oder dem

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge.

Was muss gesichert werden? -Ihre angelegten Listen und Ihre angelegten Schläge. Datensicherung : Wenn Ihr PC nicht richtig eingestellt ist, und die Datensicherung in der Ackerschlag deshalb nicht richtig funktioniert, dann zeige ich Ihnen hier den Weg Daten zu sichern. Was muss gesichert

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen...

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen... BENUTZERHANDBUCH Notepadgrundlagen... 2 Notepadeinstellungen... 4 Tastaturbearbeiter... 6 Sich organisieren... 9 Inhalte teilen... 11 Ein Dokument importieren... 12 Los gehts! 1 Notepadgrundlagen Ein Notepad

Mehr

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst.

Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Diese Anleitung zeigt dir, wie du eine Einladung mit Microsoft Word gestalten kannst. Bevor es losgeht Wenn du mal etwas falsch machst ist das in Word eigentlich kein Problem! Den Rückgängig-Pfeil (siehe

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App

Zeiterfassung mit Aeonos. Bedienungsanleitung für die App Zeiterfassung mit Bedienungsanleitung für die App Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Installationsanleitung (für alle Versionen)... 3 Vorbereitung... 3 Installation mit Hilfe des Internet-Browsers... 4

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App

FAQ s für adevital ACTIVITY AM 1400 (Aktivitätsmesser) mit der adevital plus App Fragen über den adevital ACTIVITY AM 1400 1. Welche Werte misst der adevital ACTIVITY AM 1400 Der adevital ACTIVITY AM 1400 misst die zurückgelegten Schritte (steps), die zurückgelegte Distanz (km), Ihre

Mehr

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART A OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART Owncloud ist ein Cloud-Service, der auf Servern der Kunstakademie betrieben wird. Er bietet die Möglichkeit der Nutzung einer

Mehr

1 Das Windows 10-Startmenü

1 Das Windows 10-Startmenü 1 Das Windows 10-Startmenü Nach dem Start des Computers wird der Desktop (Arbeitsfläche) angezeigt. Da Sie sich Ihr Windows fast nach Belieben einstellen können, sieht Ihr Desktop höchstwahrscheinlich

Mehr

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden

Memas. Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Tablet einrichten und mit einem Nutzerkonto verbinden Es gibt mehrere Alternativen für die Wahl eines geeigneten Tablets. Diese Anleitung basiert auf den Tablets, die wir für unser Programm getestet haben:

Mehr

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen

CamScanner. Allgemeine Einstellungen. Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen CamScanner Allgemeine Einstellungen Backup und die Hilfe. Startet man die App CamScanner, kommt man zur Startseite. Hier sieht man die eigenen Dateien (in diesem Fall 5 Stück), die bereits mit der App

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

LEITFADEN Ihr App Service- Center

LEITFADEN Ihr App Service- Center Ihr App Service- Center So bedienen Sie das Service-Center Ihrer App! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer eigenen Firmen-App! Damit Sie das ganze Potential Ihrer neuen App ausschöpfen können, sollten Sie sich

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad 1 Was diese Anleitung behandelt 1.1 1.2 Überblick 4 Empfohlene Hilfsmittel 5 2 Benötigte Dateien zum ipad kopieren 2.1 2.2 2.3 Von Mac oder

Mehr

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper

Infoblatt BROWSER TIPSS. Mozilla Firefox & Internet Explorer. 2012, netzpepper Infoblatt BROWSER TIPSS Mozilla Firefox & Internet Explorer 2012, netzpepper Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck oder Vervielfältigung auch auszugsweise nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Stand:

Mehr

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1

Schulungsunterlage. Einführung in. 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Schulungsunterlage in 2002 Fred Wehmeyer Seite 1 Was ist eigentlich Outlook 2000? Microsoft Outlook 2000 ist ein Programm, welches mehrere Komponenten des normalen Büroalltags in einer leicht verständlichen

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern

Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Dateien mit Hilfe des Dateimanagers vom USB-Stick kopieren und auf der Festplatte speichern Allgemein USB-Stick Dateimanager Explorer (Windows XP) - Dateien auf dem USB-STick finden Nachdem der Stick über

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien -

Symbole: für Programme, Ordner, Dateien - Der Desktop (von Windows) Aufbau des Desktops (= englisch für Arbeitsfläche, Schreibtischplatte): Arbeitsplatz: Zugriff auf Dateien und Ordner Papierkorb: Gelöschte Dateien landen erst mal hier. Symbole:

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

Bedienungsanleitung Installation / Erstnutzung ipad App Münchner Merkur / Heimatzeitungen (Eingabefelder / Buttons sind mit roten Pfeilen markiert)

Bedienungsanleitung Installation / Erstnutzung ipad App Münchner Merkur / Heimatzeitungen (Eingabefelder / Buttons sind mit roten Pfeilen markiert) Bedienungsanleitung Installation / Erstnutzung ipad App Münchner Merkur / Heimatzeitungen (Eingabefelder / Buttons sind mit roten Pfeilen markiert) 1. Inbetriebnahme des ipads, Einrichtung der Apple ID

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion

VN-Digital. Android. Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App. Kurz- und Langversion VN-Digital Bedienungsanleitung zum Download und Inbetriebnahme der VN-Digital-App Android Kurz- und Langversion (Die Anleitung wurde anhand eines Samsung-Tablets mit Android-Version 4.2.2. erstellt. Je

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone

So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone So nutzen Sie die HiDrive App mit Ihrem Android Smartphone Die STRATO HiDrive App ermöglicht Ihnen die bequeme Nutzung Ihres Kontos mit Ihrem Android Smartphone. Betrachten Sie direkt Ihre Inhalte und

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Willkommen bei payleven

Willkommen bei payleven Willkommen bei payleven Der einfachsten Weg Kartenzahlungen zu akzeptieren. Starten Sie jetzt mit der kostenlosen payleven App. Lesen Sie alles über die unterschiedlichen Funktionen und Symbole des Chip

Mehr

Aqua Praxis v1.0. Handbuch PHYSIO - TECH

Aqua Praxis v1.0. Handbuch PHYSIO - TECH Aqua Praxis v1.0 Handbuch PHYSIO - TECH Vorwort Vielen Dank, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Wenn Sie Fragen oder Anregungen für eine praxisgerechte Weiterentwicklung der Software haben,

Mehr

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker 1. Bilder aufnehmen und auf den Computer übertragen Ein Trickfilm entsteht, indem einzeln aufgenommene Bilder in schneller Folge abspielt werden. Diese

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Transformer Prime TF201

Transformer Prime TF201 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus Eee Päd Transformer Prime TF201 Inhaltsverzeichnis 5 1. Inhaltsverzeichnis 2. Erster Start 10 2.1 Betriebssystem-Update auf Android 4.0 13 14 3.1 Startbildschirm (Desktop)

Mehr

Grid Player für ios Version 1.1

Grid Player für ios Version 1.1 Grid Player für ios Version 1.1 Sensory Software International Ltd 2011 Grid Player Grid Player ist eine App für die Unterstützte Kommunikation (UK), welche Menschen unterstützt, die sich nicht oder nur

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Doro Experience. Kurzanleitung

Doro Experience. Kurzanleitung Doro Experience Kurzanleitung 2 Willkommen Dieses Handbuch ermöglicht Ihnen das Kennenlernen der Hauptfunktionen und Dienste der Software Doro Experience und hilft Ihnen bei den ersten Schritten. 3 Bevor

Mehr

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt:

Kurzanleitung. Nutzung des Online Office von 1&1. Zusammengestellt: Kurzanleitung Nutzung des Online Office von 1&1 Zusammengestellt: Norbert Bielich www.bieweb.de Stand: 01.05.2010 Inhalt 1. Einführung:...3 2. Wie komme ich zu meinem Online-Ordner?...3 3. Freigabe von

Mehr

Einrichtung der Windows Phone Geräte

Einrichtung der Windows Phone Geräte Voraussetzungen Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Phone 7.5 oder Windows Phone 8 Es muss eine Datenverbindung (WLAN / GPRS) bestehen Es muss ein Microsoft-Konto bzw. eine Windows Live ID vorhanden

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11

Inhaltsverzeichnis. Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 Inhaltsverzeichnis Willkommen, Smartphone, willkommen, Android! 11 1. Sofort starten mit dem Android Smartphone 13 Android-Grundlagen Das ist dran am Smartphone 15 Android-Grundlagen So steuern Sie Ihr

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31

Inhaltsverzeichnis. Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11. 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13. 2. Das Galaxy S5 richtig bedienen 31 Inhaltsverzeichnis Das Smartphone als Begleiter in allen Lebenslagen 11 1. Das Galaxy S5 startklar machen 13 Auspacken: ein Smartphone und sein Zubehör 15 Den Akku einlegen 17 Die SIM-Karte und die SD-Karte

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Digitalabo-Handbuch 1

Digitalabo-Handbuch 1 Digitalabo-Handbuch 1 Willkommen beim Digitalabo der SZ Lieber Leser, liebe Leserin, vielen Dank, dass Sie sich für das Digitalabo der Saarbrücker Zeitung entschieden haben! Ab sofort können Sie Ihre SZ

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG 2 Inhalt 1. Newsletter erstellen 1. Sprachversion 3

Mehr

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825

Bedienungsanleitung ComfortTouch App für Busch-ComfortPanel. Busch-ComfortPanel 9 8136/09-811 8136/09-825 1373-1-8367 01.08.2013 Bedienungsanleitung Busch- 9 8136/09-811 8136/09-825 Busch- 12.1 8136/12-811 8136/12-825 1 Einleitung... 3 1.1 Bestimmungsgemäßer Gebrauch... 3 2 Systemvoraussetzung der mobilen

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) Inhaltsverzeichnis ISBN 3-938036-53-2

Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) Inhaltsverzeichnis ISBN 3-938036-53-2 Rainer Gievers Das Praxisbuch Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 (Android 4.0) ISBN 3-938036-53-2 2 1. 2. Erster Start...10 2.1 Betriebssystem-Update auf Android 4.0...13 3. Grundlagen der Bedienung...14

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Installation/ Anschluss an den Fernseher:

Installation/ Anschluss an den Fernseher: Installation/ Anschluss an den Fernseher: 1. Verbinden Sie das mitgelieferte USB Anschlusskabel über den Micro USB Stecker mit der entsprechenden Buchse des EZ Cast Sticks 2. Stecken Sie den HDMI Stick

Mehr

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden...

Vorwort... Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... Vorwort... 11 Kapitel 1 Den Tablet-PC in Betrieb nehmen... 17 Kapitel 2 Das Wichtigste zuerst... 33 Kapitel 3 Die Bildschirmtastatur verwenden... 69 Kapitel 4 Lernen Sie die neue Benutzeroberfläche kennen...

Mehr

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007

Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 Powerpoint Übungen Workshop MS 2007 06. März 2009 Für Powerpoint - Präsentationen haben wir schon Kurse gegeben und heute wollen wir die Feinheiten üben. Powerpoint - Wettbewerb Präsentationen erstellen

Mehr

SZ Digital. Bedienungsanleitung zum Löschen geladener Ausgaben in der SZ Digital -App. Windows 8. Kurz- und Langversion

SZ Digital. Bedienungsanleitung zum Löschen geladener Ausgaben in der SZ Digital -App. Windows 8. Kurz- und Langversion SZ Digital Bedienungsanleitung zum Löschen geladener Ausgaben in der SZ Digital -App Windows 8 Kurz- und Langversion Kurzversion Löschen geladener Ausgaben aus der SZ Digital -App Um die Leistungsfähigkeit

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Für die Tablet-Modelle P3100 (3G), P3110 (Wi-Fi), P5100 (3G) und P5110 (Wi-Fi) Leseprobe Kapitel 13 ISBN 978-3-938036-57-0 Weitere Infos

Mehr

Arbeiten mit dem SMART Board

Arbeiten mit dem SMART Board Arbeiten mit dem SMART Board Anschalten des Geräts / Grundlegendes zur Benutzung Bevor Sie das SMART-Board anschalten stecken Sie bitte den VGA Stecker, den USB Stecker sowie bei Bedarf den Audio Stecker

Mehr

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes bietet viele Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Ihre E-Mails zu organisieren, priorisieren und die Bearbeitungszeit gering zu halten. Diese zeitsparenden

Mehr

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios

Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol. Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Komfortable Bedien-App Metz mecacontrol Beschreibung der App zur Steuerung von Metz TV-Geräten via Android bzw. ios Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, vielen Dank für Ihr Interesse an unserer mecacontrol

Mehr

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail.

Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. Alice E-Mail & More Anleitung. E-Mail. E-Mail & More E-Mail. Ihr persönliches Outlook im Web. Die neuen E-Mail & More Services von Alice machen Ihr Web-Erlebnis richtig komfortabel. Das gilt besonders

Mehr

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x

Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Favoriten speichern und verwalten im Internetexplorer 7.x Klaus-Dieter Käser Andreas-Hofer-Str. 53 79111 Freiburg Fon: +49-761-292 43 48 Fax: +49-761-292 43 46 www.computerschule-freiburg.de kurse@computerschule-freiburg.de

Mehr

Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 10 5. Vodafone live! 13 6. Downloads 14 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Versand einer Exportdatei per E-Mail, USB-Stick, etc.

Versand einer Exportdatei per E-Mail, USB-Stick, etc. Referat 7.4 - Informationstechnologie in der Landeskirche und im Oberkirchenrat Versand einer Exportdatei per E-Mail, USB-Stick, etc. Seite 1 CuZea5 Impressum Autoren: Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart,

Mehr