Berufsinformationen einfach finden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufsinformationen einfach finden"

Transkript

1 Fachkaufmann/-frau - Marketing Aktuelles Modernisierung und Umbenennung der Weiterbildung: Fachkaufmann/-frau für Marketing wird Fachwirt/in für Marketing Die Weiterbildungsordnung zum Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Marketing bzw. Geprüfte Fachkauffrau für Marketing wurde novelliert und die Inhalte den aktuellen Anforderungen angepasst. Künftig lautet der Weiterbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing bzw. Geprüfte Fachwirtin für Marketing. Die Verordnung trat zum 1. April 2015 in Kraft. Hauptaufgabe des Berufs Fachkaufleute für Marketing übernehmen qualifizierte Fach- und Führungsaufgaben in Marketingabteilungen von Unternehmen und Betrieben. Sie führen Marktanalysen durch, auf deren Basis sie Marketingstrategien erstellen. Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Fachkaufleute für Marketing beschaffen in erster Linie regelmäßig und systematisch Marktdaten und -informationen. Dazu sammeln sie Sekundärmaterial wie Statistiken, Zeitungsartikel, Verbraucherpost, Preislisten von Konkurrenzfirmen, Jahresberichte und Bilanzen anderer Unternehmen oder Veröffentlichungen von Berufsverbänden. In Zusammenarbeit mit spezialisierten externen Marktforschungsinstituten führen sie auch Primärerhebungen (Erhebungen neuer, bisher noch nicht erfasster Marktdaten) durch. Diese Daten werden aufbereitet, in Lageberichten und Marktanalysen zusammengefasst und beurteilt. In Verbindung mit den von der Unternehmensleitung festgelegten Markt- und Absatzzielen ergänzen sie ihre Marktund Situationsanalysen durch Empfehlungen, wie die Ziele durch den Einsatz des absatzpolitischen Instrumentariums erreicht werden können. In Form eines Marketingkonzeptes fassen sie die einzelnen absatzpolitischen Instrumente wie Produkt-, Distributions- und Preispolitik sowie Werbung und Verkaufsförderung zu einem Aktionsplan zusammen. Darin erstellen die Fachkaufleute z.b. eine zeitlich und regional begrenzte Verkaufsplanung, arbeiten preispolitische Empfehlungen aus und bestimmen die Vertriebswege. Mitarbeiter/innen aus anderen Unternehmensbereichen und gegebenenfalls auch externe Marketingspezialisten unterstützen sie bei der Erstellung der erforderlichen Marketingkonzepte. Sie überwachen darüber hinaus die Erfüllung der einzelnen Teilpläne und greifen notfalls korrigierend ein. Sind die Konzepte mit der Geschäfts- oder Abteilungsleitung abgestimmt, setzen sie sie eigenoder mitverantwortlich in die Praxis um. Aufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen Informationsmaterial über wichtige Marktfaktoren wie neue Zielgruppen, die Entwicklung bei bedeutsamen Abnehmerkreisen oder die Situation bei Konkurrenzunternehmen regelmäßig und systematisch beschaffen Sekundärmaterial wie Statistiken, Zeitungsartikel, Verbraucherpost, Preislisten von Konkurrenzfirmen, Jahresberichte und Bilanzen anderer Unternehmen, Veröffentlichungen von Berufsverbänden sammeln und zusammenstellen Seite 1 von 13

2 Primärerhebungen (vor allem bei der Einführung von Produktinnovationen) in Zusammenarbeit mit spezialisierten, externen Marktforschungsinstituten durchführen Marktdaten und -informationen auswerten und in Form von Marktanalysen und Lageberichten aufbereiten Informationsgewinnungsprogramme zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit des eigenen Unternehmens entwickeln (zum Beispiel Verkaufsbemühungen, Entwicklung auf Teilmärkten, Vertriebswege, Kunden- und Auftragsstruktur) gewonnene Daten aufbereiten, in Berichten und Analysen zusammenfassen und beurteilen Markt- und Situationsanalysen durch Empfehlungen ergänzen, wie die festgelegten Markt- und Absatzziele durch Einsatz des absatzpolitischen Instrumentariums realisiert werden können Marketingstrategien und Absatzpläne unter Berücksichtigung der jeweiligen absatzpolitischen Instrumente (Produkt-, Distributions- und Preispolitik sowie Werbung und Verkaufsförderung) erstellen Teilpläne für ein Marketingkonzept in Teamarbeit mit anderen Unternehmensmitarbeitern/-mitarbeiterinnen (zum Beispiel aus den Bereichen Fertigung, Finanzen, Verkaufsaußendienst) und externen Marketingspezialisten erarbeiten geplante Absatzziele in einer detaillierten Verkaufsplanung zeitlich und regional begrenzen Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen planen und koordinieren, dazu auch Social-Media-Kanäle nutzen preispolitische Empfehlungen ausarbeiten Vertriebswege festlegen von der Geschäftsleitung akzeptierte Marketingkonzepte eigen- oder mitverantwortlich in die Praxis umsetzen Erfüllung der einzelnen Teilpläne wie Verkaufsplanung oder Werbe- und Verkaufsförderungsaktionen mithilfe der Vertriebskostenrechnung überwachen über Statistiken und Kennzifferrechnungen Abweichungsanalysen vornehmen und, falls notwendig, für Plananpassungen sorgen Tätigkeitsbezeichnungen Auch übliche Berufsbezeichnungen/Synonyme Fachkraft - Marketing Marketingspezialist/in Arbeitsbereiche/Branchen Fachkaufleute für Marketing finden Beschäftigung in Werbe- bzw. PR-Agenturen in Marketingabteilungen größerer Firmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche Branchen im Einzelnen Werbung, Public Relations Bau, Architektur Chemie, Pharmazie, Kunststoff Elektro Seite 2 von 13

3 Fahrzeugbau, -instandhaltung Glas, Keramik, Rohstoffverarbeitung Handel Hotel, Gaststätten, Tourismus IT, DV, Computer Management, Beratung, Recht, Steuern Medien, Informationsdienste Metall, Maschinenbau, Feinmechanik, Optik Nahrungs-, Genussmittelherstellung Papier, Druck Transport, Verkehr Finanzdienstleistungen, Immobilien Kunst, Kultur, Sport, Freizeit Arbeitsorte Fachkaufleute für Marketing arbeiten in erster Linie in Büroräumen in Besprechungsräumen im Außendienst (z.b. bei Kunden oder auf Messen) Arbeitsgegenstände/Arbeitsmittel Unterlagen, z.b.: Statistiken, Zeitungsartikel, Verbraucherpost, Preislisten, Jahresberichte, betriebswirtschaftliche Analysen, Veröffentlichungen von Berufsverbänden Büroausstattung, z.b.: PC mit Präsentations-, Tabellenkalkulations- und Textverarbeitungsprogrammen, Internetanschluss, Telefon, Telefax, Beamer, Laptop Arbeitsbedingungen Fachkaufleute für Marketing arbeiten weitgehend eigenständig. Wenn sie z.b. Daten zu wichtigen Marktfaktoren (z.b. neue Zielgruppen) recherchieren, auswerten und aufbereiten, sind Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein unerlässlich. Bei der Konzeption von Marketing- und Werbestrategien bringen sie ihre Kreativität ein. Sind sie mit der fachlichen Leitung eines Projekts betraut, müssen sie sich auf ihre Kommunikationsstärke ebenso verlassen können wie auf ihr Organisations- und Planungstalent. Für die Kundenberatung und -akquisition benötigen sie Kontaktbereitschaft sowie Kunden- und Serviceorientierung. Sie arbeiten hauptsächlich am Schreibtisch, sind aber auch im Außendienst unterwegs, z.b. auf Messen. Arbeitsbedingungen im Einzelnen Kundenkontakt (z.b. Kunden über Marketingstrategien beraten) Bildschirmarbeit Seite 3 von 13

4 Arbeit in Büroräumen Arbeit im Sitzen Verdienst/Einkommen Beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung (monatlich): bis Quelle: Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden. Zugang zur Tätigkeit In der Regel benötigt man eine abgeschlossene Weiterbildung als Fachkaufmann/-frau für Marketing. Zugangsberufe/Zugangstätigkeiten Fachkaufmann/-frau - Marketing Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Absatz/Marketing Marketingfachkraft / Marketingassistent/Marketingassistentin Unmittelbare Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen Im Folgenden werden Berufe oder Tätigkeiten genannt, die Ähnlichkeiten zum Ausgangsberuf aufweisen. Diese Berufe stellen für Bewerber, die in ihrem erlernten Beruf keine freie Stelle finden, eine mögliche Alternative dar. Darüber hinaus können Arbeitgeber Fachkräfte dieser Berufe als Alternativen für die Besetzung einer Arbeitsstelle im Ausgangsberuf in Betracht ziehen. Manche Alternativberufe umfassen nur Teiltätigkeiten des Ausgangsberufs, andere erfordern eine Einarbeitungszeit, die im Einzelfall unterschiedlich lang sein kann. Folgende unmittelbare Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen bieten sich für den Beruf Fachkaufmann/-frau für Marketing an: Job- und Besetzungsalternativen für die Gesamttätigkeit (i.d.r. ohne Einarbeitung): Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Absatz/Marketing Fachkraft - Marketing/Verkauf/Vertrieb Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin für Marketing für Teiltätigkeiten und Spezialisierungsformen (mit/ohne Einarbeitungszeit): Public-Relations-Manager/Public-Relations-Managerin Seite 4 von 13

5 in angrenzenden Berufen: Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Marketingkommunikation Fachkaufmann/Fachkauffrau für Werbung und Kommunikation Fachwirt/Fachwirtin für Werbung mit niedrigerem Qualifikationsniveau: Marketingfachkraft / Marketingassistent/Marketingassistentin Eine Aufstellung aller möglichen Verwandtschaftsstufen findet man hier: Erläuterungen zu den einzelnen Verwandtschaftsstufen Weitere Beschäftigungsalternativen aus der Sicht eines Bewerbers Folgende weitere Beschäftigungsalternativen bieten sich für den Beruf Fachkaufmann/-frau für Marketing an: Tätigkeitsfeld Vertrieb, Verkauf Fachkaufmann/Fachkauffrau für Vertrieb Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel/Geprüfte Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel Gemeinsamkeiten: Fach- und Führungsaufgaben in Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit wahrnehmen Allgemeine organisatorische und betriebswirtschaftliche Tätigkeiten erledigen Tätigkeitsfeld Innenarchitektur, Raumausstattung, visuelles Marketing Fachwirt/Fachwirtin für Visual Merchandising Gemeinsamkeiten: Werbe- und Präsentationskonzepte für Waren oder Dienstleistungen erstellen Aufgaben in Abteilungsleitung und Budgetierung wahrnehmen Mitarbeiter/innen führen und anleiten Hinweis: Die genannten Jobalternativen erfordern ggf. eine längere Einarbeitung oder eine Zusatzausbildung. Weitere Besetzungsalternativen aus der Sicht eines Arbeitgebers Folgende weitere Besetzungsalternativen bieten sich für den Beruf Fachkaufmann/-frau für Marketing an: Tätigkeitsfeld Vertrieb, Verkauf Fachkaufmann/Fachkauffrau für Vertrieb Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel/Geprüfte Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel Gemeinsamkeiten: Fach- und Führungsaufgaben in Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit wahrnehmen Allgemeine organisatorische und betriebswirtschaftliche Tätigkeiten erledigen Tätigkeitsfeld Innenarchitektur, Raumausstattung, visuelles Marketing Fachwirt/Fachwirtin für Visual Merchandising Gemeinsamkeiten: Werbe- und Präsentationskonzepte für Waren oder Dienstleistungen erstellen Aufgaben in Abteilungsleitung und Budgetierung wahrnehmen Mitarbeiter/innen führen und anleiten Seite 5 von 13

6 Hinweis: Die genannten Besetzungsalternativen erfordern ggf. eine Einarbeitung, die im Einzelfall unterschiedlich lang sein kann. Spezialisierungsformen Ausübungsformen gegliedert nach Tätigkeitsfeldern: Marketing, Werbung Fundraiser/Fundraiserin Leiter/Leiterin - Marketing Medienberater/Medienberaterin für audiovisuelle Medien Onlinemarketing-Manager/Onlinemarketing-Managerin POS-Manager/POS-Managerin Produktmanager/Produktmanagerin Vertrieb, Verkauf Account-Manager/Account-Managerin Fachkraft - Marketing/Verkauf/Vertrieb Relationship-Manager/Relationship-Managerin Funktions- und Aufgabenbereiche Als Fachkaufmann/-frau für Marketing arbeitet man vorwiegend in folgendem betrieblichen Funktions- und Aufgabenbereich: Marketing, Werbung Darüber hinaus kann sich die Tätigkeit auch auf folgenden Bereich erstrecken: Management, Unternehmensführung Weiterbildung im Überblick Anpassungsweiterbildung hilft, das berufliche Wissen aktuell zu halten und an neue Entwicklungen anzupassen (z.b. in den Bereichen Marketing, Marktforschung, Veranstaltungsmanagement, Controlling, Teamführung). Ein Studium eröffnet weitere Berufs- und Karrierechancen (z.b. durch einen Bachelorabschluss im Studienfach Marketing oder Markt-, Kommunikationsforschung). Mit ihrem Weiterbildungsabschluss können Fachkaufleute für Marketing auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung Zugang zu einem Studium erhalten. Weitere Informationen: Zugang zur Hochschule in den einzelnen Bundesländern Internet: Weiterbildung (berufliche Anpassung) Anpassungsweiterbildung Lehrgänge in folgenden Bereichen helfen, beruflich auf dem Laufenden zu bleiben (Auswahl): Seite 6 von 13

7 Marketing - allgemein Online-Marketing Internationales Marketing Marktforschung, Marktbeobachtung Wettbewerbs- und Urheberrecht Werbung, Verkaufsförderung Messe- und Veranstaltungsmanagement Vertrieb, Verkauf Kosten- und Leistungsrechnung, Kostenmanagement Controlling Betriebliche Organisation Kommunikative Kompetenzen Management, Unternehmensführung IT-Anwendungen - kaufmännisch-betriebswirtschaftlicher Bereich/Dienstleistungen Mitarbeiterführung, Teamarbeit, -führung KURSNET Internet: - Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung Weiterbildung (beruflicher Aufstieg) Studienfächer (Auswahl) Marketing, Vertrieb (grundständig) Markt-, Kommunikationsforschung (grundständig) Werbung, Marketingkommunikation (grundständig) Public Relations, Kommunikationsmanagement (grundständig) Betriebswirtschaftslehre, Business Administration (grundständig) Kommunikationswissenschaft (grundständig) Studiengänge Internet: grundstaendigestudienangebote.do (KURSNET - Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung) Existenzgründung Fachkaufleute für Marketing können sich z.b. als Unternehmensberater/in selbstständig machen. Informationen zur Existenzgründung z.b. durch DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. Hasengartenstraße Wiesbaden D Internet: Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA e.v. Friedensstraße Frankfurt D Seite 7 von 13

8 Internet: Interessen Folgende Interessen sind wichtig und hilfreich, um diesen Weiterbildungsberuf ausüben zu können. Dabei werden besonders die Interessen hervorgehoben, die im Vergleich zu den einschlägigen Ausbildungsberufen an Bedeutung gewinnen. Zu jedem Interessenbereich werden zur Veranschaulichung Tätigkeiten genannt. Interesse an kaufmännisch-organisatorischen Tätigkeiten z.b. Analysieren der absatzpolitischen Instrumente und Entwickeln von Konzepten zur Verfolgung bestehender Marketingziele und zur Kundenbindung unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Rahmenbedingungen z.b. Planen, Steuern und Kontrollieren von Absatzprozessen z.b. Einschätzen und Kontrollieren der Kosten und der Erträge von Marketingmaßnahmen Interesse an sozial-beratenden Tätigkeiten z.b. Eingehen auf Wünsche und Bedürfnisse von Kunden und kundenorientiertes Beraten und Betreuen der Auftraggeber einer Marketingaktion z.b. Einbinden von Mitarbeitern in Produktion, Verwaltung und Vertrieb in eine Marketingaktion durch einfühlsames und mitarbeiterorientiertes Beraten und Betreuen Interesse an theoretisch-abstrakten Tätigkeiten z.b. Analysieren der Wirkung einer entwickelten Werbekampagne, um künftige Werbekonzepte optimieren zu können Interesse an verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten z.b. genaues Auswerten von Jahresberichten Arbeits- und Sozialverhalten Einige Merkmale des Arbeits- und Sozialverhaltens sind gleichermaßen für alle Berufe relevant und werden deshalb nicht gesondert erwähnt. Hierzu gehören: Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Kritikfähigkeit sowie angemessene Umgangsformen. Zusätzlich werden die nachfolgend genannten berufsspezifischen Merkmale benötigt, um diesen Beruf ausüben zu können. Leistungs- und Einsatzbereitschaft (z.b. Erkennen von Arbeitsengpässen bei der termingerechten Erstellung einer Marketingkampagne und bereitwilliges Übernehmen zusätzlicher Arbeiten zur Bewältigung des Engpasses) Sorgfalt (z.b. maßgenaues Entwickeln von Marketingkonzepten; sorgfältiges Prüfen der Maßnahmenwirkungen über die Marktforschung) Selbstständige Arbeitsweise (z.b. eigenständiges Konzipieren einer Präsentation und selbstständiges Bereitstellen der notwendigen Materialien) Flexibilität (z.b. permanentes Reagieren, etwa in Form von Werbekampagnen, auf Entwicklungen des Marktes) Kreativität (z.b. Einfallsreichtum zeigen bei der Erstellung von Marketing- und Werbestrategien) Psychische Belastbarkeit (z.b. leistungsfähig bleiben auch in hektischen Arbeitssituationen wie bei der Durchführung von Werbeaktionen bzw. Messeauftritten) Kommunikationsfähigkeit (z.b. Abklären der Markt- und Absatzziele im Kundengespräch, umfassendes Beraten über den möglichen Einsatz absatzpolitischer Instrumentarien) Kontaktbereitschaft (z.b. rasches und unkompliziertes Aufbauen, Vertiefen und Halten von Kontakten zu Kunden) Seite 8 von 13

9 Kunden- und Serviceorientierung (z.b. Eingehen auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, etwa beim Erstellen von Marketingstrategien) Verhandlungsgeschick (z.b. mit Anbietern von Werbemitteln über Preis, Qualität, Fertigungsdauer u.ä. effizient verhandeln) Durchsetzungsvermögen (z.b. Festlegen von Werbemittellieferanten auf bestimmte Konditionen; argumentatives Überzeugen von Teamkollegen, dass die eigenen Marketingkonzepte die beste Lösung zur Erreichung vorgegebener Absatzziele sind) Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten Folgende Fähigkeiten, Kenntnisse und Fertigkeiten werden für die Ausübung der möglichen Tätigkeiten im Weiterbildungsberuf benötigt. Bei einigen Fähigkeiten wird ein Ausprägungsgrad genannt. Dieser gilt für den mittleren oder typischen Vertreter dieses Berufes. Fähigkeiten Gut durchschnittliches allgemeines intellektuelles Leistungsvermögen Gut durchschnittliches rechnerisches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten) Gut durchschnittliches sprachliches Denken (Beispiele siehe unter Kenntnisse und Fertigkeiten) Kaufmännische Befähigung (z.b. Erstellen und Optimieren von Werbe- und Verkaufskonzeptionen, Einschätzen und Kontrollieren der Kosten und der Erträge von Marketingmaßnahmen) Befähigung zum Planen und Organisieren (z.b. Konzipieren, Durchführen und Überwachen einer Werbekampagne) Hinweis: Die Ausprägungsgrade beziehen sich auf Personen mit mittlerem Bildungsabschluss. Darüber hinaus werden folgende Fähigkeiten benötigt, die auch für die Ausübung der Tätigkeiten in den einschlägigen Ausbildungsberufen erforderlich sind: Merkfähigkeit (z.b. Zahlengedächtnis für Preisverhandlungen mit Kunden) Umstellungsfähigkeit (z.b. schneller Wechsel zwischen Arbeiten im Büro und telefonischer Kundenbetreuung) Handgelenk-Finger-Geschwindigkeit (z.b. Erledigen von Schreibarbeiten am Computer) Kenntnisse und Fertigkeiten Rechenfertigkeiten (z.b. Erstellen von Preis- und Kostenkalkulationen, Erstellen und Auswerten von Verkaufsstatistiken und Diagrammen) Verständnis für mündliche Äußerungen (z.b. Verstehen von Kundenwünschen in Beratungsgesprächen hinsichtlich der Gestaltung von Marktstrategien) Mündliches Ausdrucksvermögen (z.b. Beraten von Kunden, Präsentieren und Erläutern von Marketingkonzepten) Textverständnis (z.b. Lesen und Verstehen von Prospekten und Produktbeschreibungen sowie Fachtexten) Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit (z.b. Formulieren einer Marktanalyse oder eines Marketingkonzepts) Kompetenzen Kernkompetenzen, die man während der Weiterbildung erwirbt: Erfolgskontrolle (Marketing, Werbung) Seite 9 von 13

10 Konzeption (Werbung, Marketing, PR) Marketing Marketing-Management Marktforschung Preisgestaltung Verkaufsförderung Vertriebsmarketing Werbekommunikation Weitere Kompetenzen, die für die Ausübung dieses Berufs bedeutsam sein können: Absatzwerbung Betriebswirtschaftslehre Direktvertrieb, Direktmarketing Kalkulation Kosten- und Leistungsrechnung Kundenberatung, -betreuung Media-Planung Produktmanagement Social-Media-Kommunikation Statistik Suchmaschinenoptimierung (SEO) Vertrieb Werberecht Werbung Weitere relevante Fertigkeiten und Kenntnisse: Kompetenzgruppe "Betriebswirtschafts-, Finanz- und Controllingsoftware" Rechtliche Regelungen Regelungen für die Tätigkeit Gleichwertigkeit ausländischer Berufsqualifikationen Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen (Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz - BQFG) vom (BGBl. I S. 2515), geändert durch Artikel 23 des Gesetzes vom (BGBl. I S. 2749) Internet: Informationsquellen absatzwirtschaft Internet: Portal mit gleichnamiger Fachzeitschrift Bundesverband Industrie Kommunikation e.v. (bvik) - b2b-jobs Seite 10 von 13

11 Internet: HORIZONT Deutscher Fachverl. Internet: Portal mit gleichnamiger Fachzeitschrift für Marketing, Werbung und Medien Kommunikarriere.de - Portal für Berufseinsteiger in die Werbebranche Internet: Ein Informationsangebot des Gesamtverbandes Kommunikationsagenturen GWA. LEAD digital Werben & Verkaufen Internet: Portal mit gleichnamiger Fachzeitschrift für Digital-Professionals und Online-Marketer Marketing Beck Internet: W&V - Werben & Verkaufen Internet: Portal mit gleichnamiger Fachzeitschrift Adressen für weiterführende Informationen DDV Deutscher Dialogmarketing Verband e.v. Hasengartenstraße Wiesbaden D Internet: Deutscher Marketing-Verband e.v. (DMV) Lindemannstraße Düsseldorf D Internet: ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Paula-Thiede-Ufer Berlin D Internet: Rückblick - Geschichte des Berufs 1970er-Jahre Entwicklung systematischer Konzepte für Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich durch die Industrie- und Handelskammern 2002 Inkrafttreten der bundesweit gültigen Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Fachkaufmann für Marketing/ Geprüfte Fachkauffrau für Marketing Ausblick - Trends und Entwicklungen Content-Marketing Anzeigen, Banner oder Spots als herkömmliche Formen der Werbung im Internet erzielen nicht immer die erhoffte Wirkung. Viele Nutzer klicken die Werbebotschaften einfach weg oder fühlen sich sogar Seite 11 von 13

12 belästigt. "Content-Marketing" will hier entgegensteuern und Zielgruppen - nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeiter, Händler, Zulieferer oder Aktionäre - über Inhalte ansprechen, die informativ und unterhaltsam aufbereitet werden. Zwar werden für die z.t. journalistisch aufbereiteten Inhalte auch die herkömmlichen, bezahlten Werbeplätze verwendet ("Paid Media"), in den Vordergrund treten aber die unternehmenseigenen Internetseiten, Blogs und Social-Media-Accounts ("Owned Media"). Dazu kommen soziale Medien, in denen die Nutzer über das Unternehmen und dessen Produkte und Dienstleistungen kommunizieren ("Earned Media"). Wandel von Onlinewerbung zu Digitalwerbung Onlinewerbung nutzt bislang in erster Linie die Internetdienste World Wide Web und , um am PC Kunden anzusprechen. Zunehmend greifen aber auch Telefonie, Radio und Fernsehen auf das Internet als Übertragungsmedium zu. Die Werbeindustrie entwickelt daher Werbeformen, die alle digitalen Endgeräte - PC, Smartphone und Tabletcomputer, aber auch Fernsehen und Radio - in gleicher Weise ansprechen. Man spricht von digitaler Werbung im Unterschied zur herkömmlichen Onlinewerbung. Vor allem für internetfähiges Fernsehen und Smart-TV sowie Mobile Apps auf Smartphones wird eine hohe Bedeutung für die künftige Digitalwerbung vorausgesagt. Um die Reichweite und Erfolgsquote der digitalen Werbung zu messen, sind neue Techniken erforderlich, auch sollen Marktstandards für digitale Werbeformen festgelegt werden. Zur Etablierung der digitalen Audiowerbung wurden bereits Standard- und Sonderwerbeformen definiert. Stellen- und Bewerberbörsen agentur.de Internet: Jobbörse für die Werbe- und Medienbranche Amadeus FiRe Internet: Finanz- und Rechnungswesen (FiRe) baw-online.de Internet: Jobbörse der Bayerischen Akademie für Marketing und Werbung GWA-Jobbörse Internet: Gesamtverband Kommunikationsagenturen e.v. HORIZONTjobs Internet: Jobbörse für Marketing, Werbung, Kommunikation und Medien Kjobs.de Internet: Jobbörse für die Kommunikationsbranche (Event-, Kultur- und Direkt-Marketing, PR, Medien und Veranstaltungstechnik) Kress Mediendienst Internet: Stellenmarkt für die Medien- und Kommunikationsbranche marketingjobboersen Internet: Marketing-Stellenmarkt.de Internet: mediabiz-jobs.de Internet: Seite 12 von 13

13 Multimedia- und Entertainmentbranche Onlikes Internet: Jobbörse für die Online-Marketing-Branche runningoffice Internet: Jobbörse für den Verwaltungs- und Dienstleistungsbereich W&V - Werben & Verkaufen: Karriere & Job Internet: Zuordnung Berufsfelder Der Beruf Fachkaufmann/-frau für Marketing ist folgenden Berufsfeldern zugeordnet: Berufe im Büro und Sekretariat Berufe rund um Marketing und Werbung Seite 13 von 13

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Betriebswirt/in (Fachschule) - Hauptaufgabe des Berufs Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Staatlich geprüfte betriebswirte und betriebswirtinnen üben planende, steuernde

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Aktuelles Modernisierung und Umbenennung der Weiterbildung: Fachkaufmann/-frau für Einkauf und Logistik wurde Fachwirt/in für Einkauf Die Weiterbildung zum Abschluss

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik

Berufsinformationen einfach finden. Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Fachkaufmann/-frau - Einkauf und Logistik Die Ausbildung im Überblick Bei diesem Beruf handelt es sich um einen ehemaligen Weiterbildungsberuf, der zum 01.01.2015 außer Kraft trat. Er wurde durch den Beruf

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Absatz- und Werbewirtschaftler/in Aktuelles Weiterbildung zum/zur Absatz- und Werbewirtschaftler/in nicht mehr nachgefragt Weiterbildungsprüfungen zum/zur Absatz- und Werbewirtschaftler/in werden mangels

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Marketingfachmann/Marketingfachfrau vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Marketingfachmann/Marketingfachfrau vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Marketingfachmann/Marketingfachfrau vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Referent/Referentin für Öffentlichkeitsarbeit/Marketing vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Haftpflichtspezialist/in Hauptaufgabe des Berufs Haftpflichtspezialisten und -spezialistinnen beraten Kunden in allen Fragen rund um Haftpflichtversicherungen. Sie tätigen Abschlüsse und sind im Schadensfall

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachkaufmann/-frau - Büromanagement Aktuelles Weiterbildung Geprüfter Fachkaufmann bzw. Geprüfte Fachkauffrau für Büro- und Projektorganisation geplant Die bestehende Verordnung zum Abschluss Geprüfter

Mehr

Die Tätigkeit im Überblick

Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbeschreibung von Reprohersteller/Reproherstellerin Fachrichtung Reproduktionstechnik vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Für Stellenausschreibung

Für Stellenausschreibung Berufsprofil für Auszubildende Für Stellenausschreibung STELLENAUSSCHREIBUNG Wir bieten zum 01. September diesen Jahres einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen (IHK)

Mehr

Berufsbild Kaufmann/-frau Marketingkommunikation

Berufsbild Kaufmann/-frau Marketingkommunikation Berufsbild Kaufmann/-frau Marketingkommunikation Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie arbeiten insbesondere in den Bereichen klassische Werbung, Direktmarketing, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung,

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden in Hauptaufgabe des Berufs innen sorgen für die Abwicklung von Devisengeschäften. Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie sind hauptsächlich für die Devisengeschäfte zuständig, die zur Steuerung und Sicherung

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Techniker/in - Maschinentechnik (Anlagentechnik)

Berufsinformationen einfach finden. Techniker/in - Maschinentechnik (Anlagentechnik) Techniker/in - Maschinentechnik () Hauptaufgabe des Berufs Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Staatlich geprüfte Techniker/innen der Fachrichtung Maschinentechnik mit dem

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Versicherungsinspektor/Versicherungsinspektorin vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und Besetzungsalternativen

Mehr

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen,

Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing 2.2 Tourismus, Freizeit, Fremdsprachen, Dialogmarketing Die Deutschen gelten als Reiseweltmeister. Hoch im Kurs stehen

Mehr

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK)

Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfter Fachwirt für Büro- und Projektorganisation (IHK) Geprüfte Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation (IHK) - Inklusive Ausbildereignungsprüfung - Lehrgangsort: Bielefeld Berufsprofil und berufliche

Mehr

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK CLM UG Business School Graf-Adolf-Str. 76, 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-95 76 27 00 info@clmgroup.de www.clmgroup.de Ihr Ansprechpartner: Peter

Mehr

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de

Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral. LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Geprüfte/r Technische/r Betriebswirt/in (IHK) Branchenneutral LHK Rosenheim e.v. www.lhk.de Das Weiterbildungsziel: IHK-Geprüfter Technischer Betriebswirt Die Verknüpfung von Technik und Betriebswirtschaft

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Verkehr Aktuelles Neue Weiterbildung Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik bzw. Geprüfte Fachwirtin für Güterverkehr und Logistik Die neue Weiterbildungsordnung zum Abschluss Geprüfter

Mehr

Energiefachwirt Energiefachwirtin

Energiefachwirt Energiefachwirtin Energiefachwirt Energiefachwirtin - 1 - Warum sollten Sie sich zum Energiefachwirt / zur Energiefachwirtin weiterbilden? Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die im energiewirtschaftlichen Umfeld aufsteigen

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Industriemeister/in - Lederherstellung Die Ausbildung im Überblick Archivierungsgrund: Beruf, dessen Weiterbildung eingestellt wurde Industriemeister/in bzw. Prozessmanager/in der ist eine berufliche Weiterbildung.

Mehr

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt

Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Geprüfter Betriebswirt als Kammer-Fortbildung staatlich geregelt Die Fortbildung zum Geprüften Betriebswirt mit Prüfung an der IHK oder der Handwerkskammer ist berufsbegleitend oder in Kompaktform möglich

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau - Geschäfts- und Finanzbuchführung vom 23.02.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013)

Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder. Zusammenfassung. Prof. Dr. Julia Naskrent (Stand: 20.06.2013) Forschungsprojekt Marketing- und Vertriebsberufsfelder Zusammenfassung Julia (Stand: 20.06.2013) Branchen im Vergleich: TOP 5 der geforderten Fachkompetenzen 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 Fachkompetenz:

Mehr

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und Geprüfte Fachwirtin für Marketing

Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und Geprüfte Fachwirtin für Marketing Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt für Marketing und MarketFachwPrV Ausfertigungsdatum: 21.08.2014 Vollzitat: "Verordnung über die Prüfung zum anerkannten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Verlagsfachwirt/Verlagsfachwirtin - Marketing vom 27.07.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012

Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Personalberatung WIR HELFEN IHNEN BEI DER AUSWAHL NEUER MITARBEITER Kandidatenprofile eine Auswahl August 2012 Side 1 af 9 Sie suchen qualifiziertes, mehrsprachiges Personal in Deutschland oder Dänemark?

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirt Fachrichrtung Recht vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

MARKREKOM/WS CreativeConsulting

MARKREKOM/WS CreativeConsulting Beratung und Kreation für Marketing und Kommunikation Wolfgang Schickler Dipl.-Volksw. / Texter KAH Sommerland 37 D-24576 Bad Bramstedt Fon: +49 (0) 41 92-8 53 29 Fax: +49 (0) 41 92-89 97 54 Mob +49 (0)

Mehr

Berufsbild Bürokaufmann/-frau

Berufsbild Bürokaufmann/-frau Berufsbild Bürokaufmann/-frau Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie erledigen in Betrieben und Institutionen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten - von allgemeinen Verwaltungsaufgaben

Mehr

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Druckversion. Berufsinformationen einfach finden

BERUFENET, Berufsinformationen einfach finden - Druckversion. Berufsinformationen einfach finden Seite 1 von 7 Berufsinformationen einfach finden Bürokaufmann/-frau Aufgaben und Tätigkeiten (Kurzform) Sie erledigen in Betrieben und Institutionen organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Projektleiter/Projektleiterin - Organisation vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs- und

Mehr

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung:

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung: Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht Beschreibung: Zur Unterstützung unserer deutschlandweit tätigen Außendienstmitarbeiter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Telefonisten (m/w) zur Terminvereinbarung

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Fachwirt/in - Aktuelles Kein Weiterbildungsangebot zum Fachwirt/zur Fachwirtin in der Die Weiterbildung zum Fachwirt/zur Fachwirtin in der wurde von der Industrie- und Handelskammer Schwaben, der einzigen

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Bürovorsteher/in (Rechtsanwaltskanzlei/Notariat)

Berufsinformationen einfach finden. Bürovorsteher/in (Rechtsanwaltskanzlei/Notariat) Bürovorsteher/in Aktuelles Die Weiterbildung Bürovorsteher/in in Rechtsanwaltskanzlei oder Notariat wurde abgelöst durch die Weiterbildungen zum Rechtsfachwirt bzw. zur Rechtsfachwirtin und zum Notarfachwirt

Mehr

Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin

Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin Geprüfter Controller / Geprüfte Controllerin - 1-1. Neues lernen und von Erfahrung profitieren Bestätigtes Lernen sichert bleibenden Erfolg Globalisierung und Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Bürokaufmann/-frau Aktuelles Neuordnung der Ausbildung in den Büroberufen Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Abschluss- bzw. Berufsbezeichnung lautet

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007

Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Tätigkeitsbeschreibung von E-Commerce-Manager/-Assistent/E-Commerce Managerin/- Assistentin vom 23.02.2007 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Funeralmaster Hauptaufgabe des Berufs Bestattermeister/innen (Funeralmaster) übernehmen Fach- und Führungsaufgaben in Bestattungsunternehmen. Sie organisieren Trauerfeiern, Bestattungen und Beisetzungen

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Staatlich geprüfter Betriebswirt/Staatlich geprüfte Betriebswirtin Drogerie vom 28.08.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Steuerbevollmächtigte/r Hauptaufgabe des Berufs Steuerbevollmächtigte leisten als unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege unbeschränkte geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen. Steuerbevollmächtige üben

Mehr

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE

UNSERE SCHULE IHRE CHANCE UNSERE SCHULE IHRE CHANCE Berufsschule & Vollzeitschulen Berufsschule Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung Einjährige Berufsfachschule für Wirtschaft Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung

Mehr

Auftragssachbearbeiter (m/w)

Auftragssachbearbeiter (m/w) Für einen renommierten Kunden im Bergischen Land suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/n Ihre Aufgaben: Auftragssachbearbeiter (m/w) -Durchführung von Anfragen und Angebotsauswertungen -Bearbeiten

Mehr

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R.

STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF STAATLICH ANERKANNTE HOCHSCHULE. Abschluss. Bachelor of Arts (B.A.) Einschreibung. I.d.R. STUDIENGANG KULTURMANAGEMENT, B.A. STECKBRIEF Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Bachelor of Arts (B.A.) I.d.R. im September I.d.R.

Mehr

Ausbildung und/oder Studium?

Ausbildung und/oder Studium? Coach Camp 2015 Ausbildung und/oder Studium? Robin Kemner Student Fachbereich WiSo Hochschule Osnabrück University of Applied Sciences Berufsbereich Wirtschaft Wohin soll der Weg führen? Studium Duales

Mehr

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand.

Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. WIR MITTELSTAND. Die Online-Jobbörse für den Mittelstand. MER-Marketing Konzept www.yourfirm.de Yourfirm.de 1 Wir bieten Ihnen 3 Vorteile bei der Schaltung Ihrer Stellenanzeigen Dank des einzigartigen

Mehr

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website

Neuerstellung einer Website. Überarbeitung einer bestehenden Website Briefing Webdesign / Webentwicklung: Neuerstellung einer Website Überarbeitung einer bestehenden Website Sonstiges: deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info

Mehr

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg

Volksbank Westliche Saar plus eg. Ausbildung bei der. Volksbank Westliche Saar plus eg Ausbildung bei der Volksbank Westliche Saar plus eg Schule fertig und dann? þ Sie sind dynamisch! þ Sie gehen auf Menschen zu! þ Sie finden Lösungen! Dann ist der Ausbildungsberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann

Mehr

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe

Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe Ausbildung mit Perspektive Kaufmännische und gewerbliche Ausbildungsberufe ThyssenKrupp MetalServ Ihre Chance bei ThyssenKrupp MetalServ 2 3 Nur ein Beruf, der Spaß macht, bringt Erfolg. Erfolg und Bestätigung

Mehr

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie

an der DHBW Duale Studiengänge Bachelor of Engineering Bachelor of Engineering Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor of Arts Industrie Duale Studiengänge an der DHBW Bachelor of Engineering Holz- und Kunststofftechnik Bachelor of Engineering Internationales Technisches Vertriebsmanagement Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik Bachelor

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen

Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen Einsatz und Nutzung von Social Media in Unternehmen BVDW Studienergebnisse der 2. Erhebungswelle (2012) Carola Lopez, Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.v. Zielsetzung & Methodik Aufgrund des großen

Mehr

E1.2. Der Marketingplan

E1.2. Der Marketingplan Präsenzübungen Marketing E1.2. Der Marketingplan a) Verfassen eines Marketingplans Entwerfen Sie nach dem nachstehenden Muster stichwortartig einen Marketingplan für ein von Ihnen zu vermarktendes Produkt.

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Briefing Email-Newsletter

Briefing Email-Newsletter Briefing Email-Newsletter deswegen GmbH Coburger Straße 19 53113 Bonn Fon: +49 228 909044-11 mail@deswegen.info www.deswegen.info Allgemeine Angaben Unternehmen: Branche: Produkte / Dienstleistungen: Unser

Mehr

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1

DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 DHBW-STUDIUM B.A. BWL, INDUSTRIE PENTAIR TECHNICAL SOLUTIONS WWW.PENTAIRPROTECT.COM VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS 1 VON DER SCHULE IN DIE PRAXIS! WIR SIND DER FÜHRENDE GLOBALE ANBIETER FÜR DEN SCHUTZ UND

Mehr

Integrierte Praxisteile (IPT)

Integrierte Praxisteile (IPT) Integrierte Praxisteile (IPT) 1. Stundendotation 4 H 5 H 6 H Beruflicher Unterricht 4 2. Didaktische Hinweise und Allgemeine Bildungsziele Im IPT-Projekt im Rahmen des Unterrichts wenden die Lernenden

Mehr

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung

Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK. Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Vermittlerqualifizierung zur Erlangung der IHK-Sachkundeprüfung Geprüfte/-r Finanzanlagenfachmann/-frau IHK Die Weiterbildung mit Zukunftsgarantie Mit Inkrafttreten

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Master für Markt- und Medienforschung an der Fachhochschule Köln

Master für Markt- und Medienforschung an der Fachhochschule Köln Master für Markt- und Medienforschung an der Fachhochschule Köln Präsentation am 29.Januar 2009 Im Rahmen der Veranstaltung von den Preußischen Instruktionen zu escience Gliederung 1. Zielgruppe 2. Zulassungsvoraussetzungen

Mehr

Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Kaufmann/-frau im Einzelhandel Kaufmann/-frau im Einzelhandel Inhalte: 1. Prüfungsablauf schriftlich und mündlich 1.1 Einladung zur Prüfung 2. Prüfungsaufgaben 2.1 Gebundene Aufgaben 2.2 Ungebundene Aufgaben 2.3 Handlungsorientierte

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005

Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005 Tätigkeitsbeschreibung von Geprüfter Fachkaufmann/Geprüfte Fachkauffrau für innerbetriebliches Rechnungswesen vom 28.11.2005 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen

Mehr

Rahmenlehrplan. Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils. Hotel- und Tourismusmanagement. Bereich Touristik

Rahmenlehrplan. Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils. Hotel- und Tourismusmanagement. Bereich Touristik Rahmenlehrplan Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils Hotel- und Tourismusmanagement Bereich Touristik 1 Rahmenlehrplan Berufliche Grundbildung im Rahmen des praktischen Studienteils

Mehr

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik

Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Ordnung der Weiterbildung in der Logistik Weiterbildungsangebot für Logistik in der Berufsbildung Die Schnittstelle zum Hochschulsystem Qualifikationsbedarf für mittlere Fach- und Führungskräfte Neuer

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Du liebst das Geschäftsleben?

Du liebst das Geschäftsleben? Du liebst das Geschäftsleben? Make great things happen Perspektiven für Schüler die kaufmännischen Berufe Willkommen bei Merck Du interessierst dich für eine Ausbildung bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Erstellung von saisonalen Planungen und Prognosen mit dem Schwerpunkt E-Commerce Laufende Effizienz-Analyse der Online Marketing Kampagnen und entsprechende

Mehr

Professional Online Marketing Manager

Professional Online Marketing Manager Maßnahme Professional Online Marketing Manager (WE-Certified) Berufliche Weiterbildung nach 81 ff. SGB III Allgemeine Informationen Bildungsträger Name Straße, Nr. PLZ Ort Telefon Telefax Internetadresse

Mehr

Duale Ausbildungsberufe rund um die Messe

Duale Ausbildungsberufe rund um die Messe Duale Ausbildungsberufe rund um die Messe Angefügt finden Sie eine Auflistung von ausgewählten Ausbildungsberufen, die bei der CeBIT eine Rolle spielen könnten. Zunächst werden Ausbildungsberufe genannt,

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden EDV-Sachbearbeiter/in Die Ausbildung im Überblick EDV-Sachbearbeiter/in ist eine durch interne Vorschriften der Lehrgangsträger geregelte berufliche Weiterbildung. Die Weiterbildung wird in Voll- oder

Mehr

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010.

Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien. 14 11 04 Till Kraemer. Medientage München 2010. Sportlich im Job? Berufsbilder an der Schnittstelle zwischen Sport, Marketing und Medien Medientage München 2010 Till Kraemer 13 10 2010 Till Kraemer Medientage München 2010 1 14 11 04 Till Kraemer Entrepreneur

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis... 7

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis... 7 Vorwort... 5 Inhaltsverzeichnis... 7 1. Lernfeld 1: Den Einzelhandelsbetrieb erkunden und präsentieren... 13 1.1 Lern- und Arbeitstechniken... 13 1.2 Wirtschaftliche Grundlagen... 15 1.3 Funktionen und

Mehr

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis

Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Vorbereitung auf den HK-Abschluss Fachkaufmann/-frau Marketing Marketing-Management Know-how für die tägliche Marketing-Praxis Ziele des Lehrgangs: Fundierte Marketingexpertise erwerben Lösungskonzepte

Mehr

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt Die Kunst zu werben! Frei nach dem Motto: Aus Ideen werden Strukturen - 25 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung und Marketing, (Direktmarketing) - spezialisiert auf verkaufsorientierte und - praxisnahe Werbung

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel Schwerpunkte in der Praxis Waren verkaufen, Service- und Kundendienstleistungen Verkaufspreise kalkulieren Qualitätsstandards sichern Markt

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Handel. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Handel Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handel PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Der Handel bildet einen der wichtigsten und vielfältigsten

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Markt fördern, Dialog aufbauen und

Markt fördern, Dialog aufbauen und Marketingfachleute, Verkaufsfachleute, Kommunikationsplanerinnen und Kommunikationsplaner, Texterinnen und Texter sowie PR-Fachleute besetzen sowohl in Unternehmen der Wirtschaft wie auch in Non-Profit-

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eg AUSBILDUNGS- BERUFE ihr einstieg bei der rwz zukunftsorientiert handeln Gemeinsam nach vorne blicken Sicher, Dynamisch, Leistungsstark Das sind die ausschlaggebenden

Mehr

Analyse: Selbstständige Information-Broker-Branche. Vertiefendes Infomation-Broking Professor Berthold Meier Albrecht, Bock, Eigenbrodt, Simon

Analyse: Selbstständige Information-Broker-Branche. Vertiefendes Infomation-Broking Professor Berthold Meier Albrecht, Bock, Eigenbrodt, Simon Analyse: Selbstständige Information-Broker-Branche Veranstaltung: Dozent: Referent: Vertiefendes Infomation-Broking Professor Berthold Meier Albrecht, Bock, Eigenbrodt, Simon 16.06.2008 Inhaltsverzeichnis

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Fachangestellte/r für Bürokommunikation

Berufsinformationen einfach finden. Fachangestellte/r für Bürokommunikation Fachangestellte/r für Aktuelles Neuordnung der Ausbildung in den Büroberufen Zum Ausbildungsjahr 2014/2015 wurde die Ausbildung in den Büroberufen neu geordnet. Die Abschluss- bzw. Berufsbezeichnung lautet

Mehr

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG

PRAKTIKUM IM BEREICH ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG ASSISTENZ DER GESCHÄFTSLEITUNG Du bist der verlängerte Arm der Geschäftsführung und bekommst tiefe Einblicke in deren Aufgabengebiete (Finance, Personal, Startegie, ) Erstellen von Analysen, Statistiken

Mehr

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)

600 Euro (monatlich) 300 Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig) Studiengang Controlling, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer Bachelor of Arts

Mehr

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006

Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Tätigkeitsbeschreibung von Betriebswirt/Betriebswirtin (BA) - Automobilhandel vom 26.10.2006 Die Tätigkeit im Überblick Tätigkeitsbezeichnungen Arbeitsbereiche/Branchen Zugang zur Tätigkeit Beschäftigungs-

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe

Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Position: Bereichsleiter Service Center bei einer zu den Top-Ten der deutschen Assekuranz gehörenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsgruppe Projekt: CSBA Ihr Kontakt: Herr Klaus Baumeister (K.Baumeister@jobfinance.de)

Mehr

Kommunikation, Vertrieb, Medien & PR. Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching

Kommunikation, Vertrieb, Medien & PR. Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW-Fachwirt Marketing Kommunikation, Vertrieb, Medien & PR Praxisbezogene Weiterbildung Spezialisierung Berufsbegleitende Fortbildung Expertencoaching ASW Berufsakademie Saarland e.v. Neunkirchen/Saar

Mehr

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien

Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Bachelor-Studienprogramm Businessmanagement Spezialisierung: Marketing, Marken und Medien Wirtschaftssprache I Wirtschafts- / Marketingthemen Fachdialog in der Fremdsprache (englisch) Betriebswirtschaft

Mehr

Berufsinformationen einfach finden. Betriebswirt/in (Fachschule) - Sportmanagement

Berufsinformationen einfach finden. Betriebswirt/in (Fachschule) - Sportmanagement Betriebswirt/in (Fachschule) - Aktuelles Die Weiterbildung zum Betriebswirt/zur Betriebswirtin für wird mangels Bedarf nicht mehr angeboten. 01.12.2008 Hauptaufgabe des Berufs Betriebswirte und Betriebswirtinnen

Mehr