MicroStrategy Office-Handbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MicroStrategy Office-Handbuch"

Transkript

1 MicroStrategy Office-Handbuch Version: 9.3 Dokumentnummer:

2 Dreizehnte Ausgabe, Version 9.3 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dokumentation für die Software verwenden, für die Sie eine Lizenz haben, vergleichen Sie diese Versionsnummer mit der Software-Version, die in der Hilfe der Software unter Info über MicroStrategy angezeigt wird. Dokumentnummer: Copyright 2012 MicroStrategy Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Wenn Sie nicht auf schriftlichem oder elektronischem Wege eine Vereinbarung mit MicroStrategy oder einem autorisierten MicroStrategy-Händler getroffen haben, gelten die folgenden Bedingungen: Diese Software und die zugehörige Dokumentation sind gesetzlich geschützte, vertrauliche Informationen von MicroStrategy Incorporated und dürfen Dritten nicht zur Verfügung gestellt werden. Copyright by MicroStrategy Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. DIESE SOFTWARE UND DOKUMENTATION WERDEN IN DER VORLIEGENDEN FORM GELIEFERT, OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER EINGESCHRÄNKTE GARANTIE SEITENS MICROSTRATEGY INCORPORATED ODER ANDERER PARTEIEN, DIE AN DER ERSTELLUNG, PRODUKTION ODER AM VERTRIEB DER SOFTWARE ODER DOKUMENTATION BETEILIGT WAREN, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN FÜR DIE HANDELSÜBLICHKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, DAS UNBESTRITTENE EIGENTUM, DIE NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN, DIE QUALITÄT ODER GENAUIGKEIT. DAS RISIKO IN BEZUG AUF QUALITÄT UND LEISTUNG DER SOFTWARE UND DER DOKUMENTATION LIEGT UNEINGESCHRÄNKT BEI IHNEN. SOLLTEN MÄNGEL AN DER SOFTWARE ODER DER DOKUMENTATION AUFTRETEN, ÜBERNEHMEN SIE (UND NICHT MICROSTRATEGY, INC. ODER ANDERE PARTEIEN, DIE AN DER ERSTELLUNG, PRODUKTION ODER AM VERTRIEB DER SOFTWARE ODER DOKUMENTATION BETEILIGT WAREN) DIE GESAMTKOSTEN FÜR ALLE ANFALLENDEN SERVICEARBEITEN, REPARATUREN ODER KORREKTUREN. DER AUSSCHLUSS STILLSCHWEIGENDER GARANTIEN IST IN MANCHEN GERICHTSBARKEITEN NICHT ZULÄSSIG, SO DASS DER OBEN GENANNTE AUSSCHLUSS EVENTUELL NICHT AUF SIE ZUTRIFFT. In keinem Fall haften MicroStrategy, Inc. oder andere an der Erstellung, Produktion oder dem Vertrieb der Software beteiligte Personen für Schäden, wie entgangene Gewinne, entgangene Einsparungen oder andere konkrete, beiläufige, Folge- oder exemplarische Schäden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Schäden, für die Sie von Dritten haftbar gemacht werden und die sich aus der Verwendung oder der Unbrauchbarkeit, der Qualität oder der Leistung von Software und Dokumentation ergeben, selbst wenn MicroStrategy, Inc. oder eine andere Person oder Firma von der Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet war. Der Haftungsausschluss gilt auch für alle Ansprüche von Dritten. Weiterhin haften MicroStrategy, Inc. oder andere Personen, die an der Erstellung, Produktion oder am Vertrieb der Software beteiligt waren, weder Ihnen noch Dritten gegenüber für Schäden, die sich aus der Verwendung, Nichtverwendbarkeit, Qualität oder Leistung dieser Software und Dokumentation ergeben, und zwar auf Grundlage von vertraglicher Gewährleistung, Fahrlässigkeit, unbedingter Haftung für Fahrlässigkeit oder Mitverschulden oder falls Abhilfemaßnahmen nicht zum vorgesehenen Ergebnis führen. Die gesamte Haftung von MicroStrategy, Inc. und Ihr einziger Rechtsanspruch besteht ausschließlich und nach Ermessen von MicroStrategy, Inc. in einer vollen Rückerstattung des Kaufpreises oder im Austausch der Software. Weder schriftlich noch mündlich gegebene Informationen erweitern die Haftung von MicroStrategy, Inc. Es gelten ausschließlich oben genannte Haftungsbeschränkungen. In einigen Staaten ist es nicht zulässig, die Gewährleistung für beiläufig entstandene Schäden oder Folgeschäden auszuschließen oder zu beschränken. Daher trifft die vorstehende Einschränkung gegebenenfalls nicht auf Sie zu. Die in diesem Handbuch (der Dokumentation) enthaltenen Informationen und die Software sind urheberrechtlich geschützt und alle Rechte sind MicroStrategy, Inc. vorbehalten. MicroStrategy, Inc. behält sich das Recht vor, regelmäßige Änderungen an der Software oder der Dokumentation vorzunehmen, ohne andere Personen oder Parteien über solche Änderungen in Kenntnis setzen zu müssen. Kein Teil der Software oder der Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung eines autorisierten Vertreters von MicroStrategy, Inc. kopiert, dupliziert, verkauft oder anderweitig verteilt werden. Eingeschränkte Rechte der US-Regierung. Hiermit wird bestätigt, dass die Software und die Dokumentation auf private Kosten entwickelt wurden, dass kein Teil der Software oder der Dokumentation zum öffentlichen Bereich gehört und dass es sich bei Software und Dokumentation um kommerzielle Computer-Software handelt, die gemäß FAR (Federal Acquisition Regulations) und zugehörigen Regelungen mit EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN an Behörden der US-Regierung geliefert wird. Die Verwendung, Duplizierung oder Veröffentlichung durch die US-Regierung unterliegt den Beschränkungen gemäß der Definition in Abschnitt (c)(1)(ii) der Klausel Rights in Technical Data and Computer Software in DFAR und folgende oder in den Abschnitten (c)(1) und (2) unter Commercial Computer Software Restricted Rights in FAR , wie zutreffend. Vertragslieferant ist MicroStrategy, Inc., 1850 Towers Crescent Plaza, Tysons Corner, VA Rechte in Bezug auf nicht veröffentlichte Teile der Software sind unter Copyright-Gesetzen der Vereinigten Staaten vorbehalten. Die folgenden Bezeichnungen sind entweder Marken oder eingetragene Marken von MicroStrategy Incorporated in den USA und bestimmten anderen Ländern: MicroStrategy, MicroStrategy 6, MicroStrategy 7, MicroStrategy 7i, MicroStrategy 7i Evaluation Edition, MicroStrategy 7i Olap Services, MicroStrategy 8, MicroStrategy 9, MicroStrategy Distribution Services, MicroStrategy MultiSource Option, MicroStrategy Command Manager, MicroStrategy Enterprise Manager, MicroStrategy Object Manager, MicroStrategy Reporting Suite, MicroStrategy Power User, MicroStrategy Analyst, MicroStrategy Consumer, MicroStrategy Delivery, MicroStrategy BI Author, MicroStrategy BI Modeler, MicroStrategy Evaluation Edition, MicroStrategy Administrator, MicroStrategy Agent, MicroStrategy Architect, MicroStrategy BI Developer Kit, MicroStrategy Broadcast Server, MicroStrategy Broadcaster, MicroStrategy Broadcaster Server, MicroStrategy Business Intelligence Platform, MicroStrategy Consulting, MicroStrategy CRM Applications, MicroStrategy Customer Analyzer, MicroStrategy Desktop, MicroStrategy Desktop Analyst, MicroStrategy Desktop Designer, MicroStrategy ecrm 7, MicroStrategy Education, MicroStrategy etrainer, MicroStrategy Executive, MicroStrategy Infocenter, MicroStrategy Intelligence Server, MicroStrategy Intelligence Server Universal Edition, MicroStrategy MDX Adapter, MicroStrategy Narrowcast Server, MicroStrategy Objects, MicroStrategy OLAP Provider, MicroStrategy SDK, MicroStrategy Support, MicroStrategy Telecaster, MicroStrategy Transactor, MicroStrategy Web, MicroStrategy Web Business Analyzer, MicroStrategy World, Application Development and Sophisticated Analysis, Best In Business Intelligence, Centralized Application Management, Information Like Water, Intelligence Through Every Phone, Intelligence To Every Decision Maker, Intelligent E-Business, Personalized Intelligence Portal, Query Tone, Rapid Application Development, MicroStrategy Intelligent Cubes, The Foundation For Intelligent E-Business, The Integrated Business Intelligence Platform Built For The Enterprise, The Platform For Intelligent E-Business, The Scalable Business Intelligence Platform Built For The Internet, Office Intelligence, MicroStrategy Office, MicroStrategy Report Services, MicroStrategy Web MMT, MicroStrategy Web Services, Pixel Perfect, Pixel-Perfect, MicroStrategy Mobile, MicroStrategy Integrity Manager und MicroStrategy Data Mining Services sind alle eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken von MicroStrategy Incorporated. Alle anderen Unternehmen und Produktnamen sind u. U. Handelsmarken der entsprechenden Unternehmen, denen Sie angeschlossen sind. Die Angaben können ohne Vorankündigung geändert werden. MicroStrategy übernimmt keinerlei Verantwortung für Fehler oder Auslassungen. MicroStrategy macht keinerlei Zusagen und übernimmt keinerlei Gewährleistung bezüglich der Verfügbarkeit künftiger, geplanter oder in Entwicklung befindlicher Produkte oder Versionen. Patentinformationen Dieses Produkt ist patentiert. Einige oder mehrere der folgenden Patente können für das hiermit verkaufte Produkt gelten: U.S.-Patentnummern 6,154,766, 6,173,310, 6,260,050, 6,263,051, 6,269,393, 6,279,033, 6,567,796, 6,587,547, 6,606,596, 6,658,093, 6,658,432, 6,662,195, 6,671,715, 6,691,100, 6,694,316, 6,697,808, 6,704,723, 6,741,980, 6,765,997, 6,768,788, 6,772,137, 6,788,768, 6,798,867, 6,801,910, 6,820,073, 6,829,334, 6,836,537, 6,850,603, 6,859,798, 6,873,693, 6,885,734, 6,940,953, 6,964,012, 6,977,992, 6,996,568, 6,996,569, 7,003,512, 7,010,518, 7,016,480, 7,020,251, 7,039,165, 7,082,422, 7,113,993, 7,127,403, 7,174,349, 7,181,417, 7,194,457, 7,197,461, 7,228,303, 7,260,577, 7,266,181, 7,272,212, 7,302,639, 7,324,942, 7,330,847, 7,340,040, 7,356,758, 7,356,840, 7,415,438, 7,428,302, 7,430,562, 7,440,898, 7,486,780, 7,509,671, 7,516,181, 7,559,048, 7,574,376, 7,617,201, 7,725,811, 7,801,967, 7,836,178, 7,861,161, 7,861,253, 7,881,443, 7,925,616, 7,945,584, 7,970,782, 8,005,870, 8,051,168, 8,051,369, 8,094,788 und 8,130,918. Andere Patente sind angemeldet. Verschiedene MicroStrategy-Produkte enthalten urheberrechtlich geschützte Technologien von Drittanbietern. Dieses Produkt kann eine oder mehrere der folgenden urheberrechtlich geschützten Technologien enthalten: Graph Generation Engine Copyright Three D Graphics, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Actuate Formula One. Copyright Actuate Corporation. Alle Rechte vorbehalten. XML Parser Copyright Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

3 Xalan XSLT-Prozessor. Copyright The Apache Software Foundation. Alle Rechte vorbehalten. Xerces XML-Parser. Copyright The Apache Software Foundation. Alle Rechte vorbehalten. FOP XSL-Formatierungsobjekte. Copyright The Apache Software Foundation. Alle Rechte vorbehalten. Teile des Intelligence Server-Speichermanagements Copyright Compuware Corporation. Alle Rechte vorbehalten. ASIHTTPRequest library. Copyright , All-Seeing Interactive. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Produkt beinhaltet Software, die von Open SSL Project zur Verwendung im Open SSL Toolkit entwickelt wurde. (http://www.openssl.org/) Internationale Komponenten für Unicode Copyright Compaq Computer Corporation Copyright Hewlett-Packard Company Copyright IBM Corporation Copyright Hummingbird Communications Ltd. Copyright Silicon Graphics, Inc. Copyright Sun Microsystems, Inc. Copyright The Open Group Alle Rechte vorbehalten. Real Player und RealJukebox sind unter Lizenz von Real Networks, Inc. enthalten. Copyright Alle Rechte vorbehalten.

4

5 INHALT Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen Beschreibung dieses Handbuchs... xiii Informationen zum Handbuch...xvi Zusätzliche Formate...xvi So finden Sie Geschäftsszenarien und Beispiele... xvii Was ist neu in diesem Handbuch?... xvii Voraussetzungen... xviii Zielgruppe dieses Handbuchs...xix Ressourcen...xx Dokumentation...xx Schulung... xxix Consulting...xxx Internationaler Support...xxx Software Service... xxxi Rückmeldung... xxxvi... xxxvi 1. MicroStrategy Office: Erste Schritte Einführung... 1 Was ist MicroStrategy Office?... 3 Beispiele zu mit MicroStrategy Office ausgeführten Aufgaben... 4 So bietet MicroStrategy Office Zugriff auf Geschäftsdaten... 6 Bevor Sie MicroStrategy Office verwenden... 7 Die Installation von MicroStrategy Office bestätigen... 8 Installation von MicroStrategy Office... 9 Zugreifen auf MicroStrategy Office über ein Microsoft Office-Produkt Anmeldung bei einem Projekt in MicroStrategy Office MicroStrategy, Inc. v

6 Inhalt MicroStrategy Office-Handbuch Bei mehreren Projekten anmelden Wechseln zwischen Projekten Von Projekten abmelden Ändern Ihres Kennworts für die Anmeldung Erkunden von MicroStrategy Office Ändern des Layouts von MicroStrategy Office Suchen nach MicroStrategy-Objekten Anzeigen von Details zur aktuellen Arbeitsmappe, Präsentation oder dem aktuellen Dokument in Microsoft Office 2010 und höher Festlegen, wie Berichte ausgeführt werden Berichte ausführen in Arbeitsmappen, Präsentationen und Word-Dokumenten Veröffentlichung von Intelligent Cubes unter Verwendung von MicroStrategy Office Anzeigen von Details zu Berichten, nachdem diese ausgeführt wurden Löschen von Berichten in Arbeitsmappen, Präsentationen und Word-Dokumenten Aktualisieren von Berichten, um die neuesten Daten zu beziehen Aktualisieren aller Berichte und Dokumente Aktualisieren bestimmter Berichte und Dokumente Festlegen der Reihenfolge, in der Berichte aktualisiert werden Verwenden der Historienliste Anzeige von Daten und Benutzeroberfläche festlegen Einführung Festlegen der Platzierung und maximalen Größe von Berichten und Dokumenten Darstellungstyp für Anzeige von Berichten und Dokumenten festlegen Einstellen eines standardmäßigen Berichtsdarstellungstyps Beispiele zu Berichtsdarstellungstypen Anzeigen von Dokumenten mit mehreren Layouts Berichte als statische Bilder oder eingebettete Excel-Arbeitsmappen hinzufügen Anwenden von Formatierungsstandards auf Berichte, bevor sie ausgeführt werden vi 2012 MicroStrategy, Inc.

7 MicroStrategy Office-Handbuch Inhalt Steuern, wann und welche Berichts-/Dokumentbereiche dargestellt werden Festlegen, welche Berichtsdaten auf ihrer eigenen Seite angezeigt werden Festlegen, welche Daten aktualisiert werden Festlegen der zu aktualisierenden Layouts Festlegen der zu aktualisierenden Group-Bys Festlegen der in einem Page-By zu aktualisierenden Seiten So leeren Sie einen Bericht oder Berichtsdaten Arbeiten mit Berichten und Dokumenten mit Eingabeaufforderung Erneute Verwendung und Freigabe von Eingabeantworten Beantworten von Berichten und Dokumenten mit Eingabeaufforderung Auswählen eines Layouts einer Eingabe Zulassen, dass Benutzer Historienliste-Nachrichten unter Verwendung einer Eingabe umbenennen Letzte Aktualisierung, Filter und andere Berichtsdetails anzeigen Berichtsdetails für Page-By-Berichtsdaten einschließen Anzeigen zusätzlicher Tabellen- und Spaltendetails Pflege von Hinweisen in MicroStrategy Office-Berichten und -Dokumenten Bereitstellen von Standardantworten für Diagnose-Nachrichten MicroStrategy Office in Excel verwenden Erstellen und Analysieren von Arbeitsmappen, die Geschäftsdaten enthalten Einführung Erstellen von mit Berichten gefüllten Excel-Arbeitsmappen Hinzufügen von Berichten und Dokumenten zu einer Arbeitsmappe Erstellen und Bearbeiten von Berichten und Dokumenten in einer Arbeitsmappe Verschieben, Größenänderung und Formatierung von Berichten in einer Arbeitsmappe Beispiel: Erstellen einer Excel-Arbeitsmappe im Dashboard-Stil Speichern und Sichern einer berichtsgefüllten Arbeitsmappe MicroStrategy, Inc. vii

8 Inhalt MicroStrategy Office-Handbuch Excel-Arbeitsmappen mit Geschäftsdaten analysieren und bearbeiten Aktualisierung und Neuformatierung von Daten in einer Arbeitsmappe Beispiel: Erstellen von Berichten und Slice-and-Dice unter Verwendung von Excel-PivotTables und -PivotCharts Beispiel: Rangfolgeerstellung und Reduzierung der Ergebnissätze unter Verwendung automatischer Filterungsfunktionalität von Excel Beispiel: Hinzufügen neuer Metriken und Berechnungen zu Berichtsdaten MicroStrategy Office in PowerPoint verwenden Erstellen von und Arbeiten mit Präsentationen, die Geschäftsdaten enthalten Einführung Erstellen berichtsgefüllter PowerPoint-Präsentationen Hinzufügen von Berichten und Dokumenten zu einer Präsentation Festlegen der Platzierung und Skalierung von Berichten Beispiel: Erstellen einer personalisierten, automatisch generierten Präsentation Erstellen statischer Präsentationen für Benutzer, die nicht über MicroStrategy Office verfügen Speichern und Sichern einer berichtsgefüllten Präsentation Verwenden von PowerPoint-Präsentationen, die Geschäftsdaten enthalten Aktualisierung und Neuformatierung von Daten in einer Präsentation Arbeiten mit PowerPoint-Präsentationen, die Microsoft Smart Tags enthalten MicroStrategy Office in Word verwenden Entwerfen von und Arbeiten mit umfangreichen Word-Dokumenten, die Geschäftsdaten enthalten Einführung Erstellen mit Berichten gefüllter Word-Dokumente Hinzufügen von Berichten und Dokumenten zu einem Word-Dokument Verschieben, Größenänderung und Formatierung von Berichten in einem Word-Dokument Beispiel: Erstellen eines mit Berichten gefüllten Word-Dokuments viii 2012 MicroStrategy, Inc.

9 MicroStrategy Office-Handbuch Inhalt Speichern und Sichern eines mit Berichten gefüllten Dokuments Arbeiten mit Word-Dokumenten, die Geschäftsdaten enthalten Aktualisierung und Neuformatierung von Daten in einem Word-Dokument Berichte und Objekte formatieren, bearbeiten und erstellen Einführung Formatieren von Berichten Festlegen von Formatierungsstandards für Berichte, bevor sie ausgeführt werden Formatierung bestimmter Berichte, nachdem sie ausgeführt wurden Größe von Berichten ändern Größenänderung von Berichten und Dokumenten in Excel Größenänderung von Berichten und HTML-Dokumenten in PowerPoint und Word Größenänderung von Tabellenberichten mit langen Spalten- oder Zeilennamen Automatische Größenänderung von Diagrammschriftarten Verschieben von Berichten Verschieben von Berichten in Excel Verschieben von Berichten in PowerPoint und Word Erstellen und Bearbeiten von Berichten und Dokumenten Erstellen und Bearbeiten von Berichten unter Verwendung von MicroStrategy Office Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten unter Verwendung von MicroStrategy Office Erstellen und Bearbeiten von Eingaben Eingabetypen verstehen Erstellen einer Hierarchiequalifizierungseingabe Erstellen einer Attributqualifizierungseingabe Erstellen einer Attributelementlisteneingabe Erstellen einer Metrikqualifizierungseingabe Erstellen einer Objekteingabe Erstellen einer Werteingabe Bearbeiten von Eingaben Erstellen und Bearbeiten von Filtern Filtertypen verstehen MicroStrategy, Inc. ix

10 Inhalt MicroStrategy Office-Handbuch Filtern von Daten basierend auf Attributfeldern: Qualifizierungen nach einem Attributfeld Filtern von Daten nach Attributelementen: Qualifizierungen nach einer Attributelementliste Filtern von Daten durch Attributvergleich: Attribut-zu-Attribut-Qualifizierungen Filtern von Daten durch Metrikvergleich: Metrik-zu-Metrik-Qualifizierungen Filtern von Daten basierend auf Berichtsergebnissen: Qualifizierungen Berichtsverknüpfung Filtern von Daten basierend auf einem bestehenden Filter: Qualifizierungen Filterverknüpfung Bearbeiten bestehender Filter Sichern und Verteilen von Daten Datensicherheit, Smart Tags und Hinzufügung von Berichten zu Outlook Einführung Sicheres Verteilen von Geschäftsdaten MicroStrategy Office-Anmeldeinformationen beim Speichern von Microsoft-Dateien ausschließen Berichts- und Dokumentdaten leeren, um Benutzerzugriff zu steuern Festlegen, ob und wie alle Berichtsdaten aktualisiert werden Steuern, ob Berichtsdaten geändert werden können Versenden von Office-Dokumenten, die Flash-aktivierte Dokumente enthalten Verteilen von Berichtsdaten unter Verwendung von Microsoft Outlook Microsoft Smart Tags als Verknüpfungen zu Projekten und Berichten verwenden Verwenden von Smart Tags als Platzhalter für Berichte Verwenden von Smart Tags als Platzhalter für Berichtsnamen Anzeigen einer Liste aktivierter Smart Tags Entfernen von Smart Tags Aktualisieren von aus MicroStrategy Web exportierten Berichten Packen von MicroStrategy Flash-Dashboards Installation und Administration von MicroStrategy Office Einführung Installation von MicroStrategy Office x 2012 MicroStrategy, Inc.

11 MicroStrategy Office-Handbuch Inhalt Installation von MicroStrategy Office zusammen mit dem Rest der MicroStrategy-Plattform Installieren von MicroStrategy Office ohne Installation anderer MicroStrategy-Komponenten Zulassen der MicroStrategy Office-Installation von einem gemeinsam genutzten Speicherort aus Installation und Einsatz von MicroStrategy Web Services Einsetzen mit IIS (Windows) Allgemeine Schritte zum Einsetzen von MicroStrategy Web Services J2EE Bereitstellung mit MicroStrategy Web Services J2EE Anwenden bei WebSphere und IBM HTTP Server Anwenden mit Sun Java System Anwenden mit Tomcat Anwenden mit SAP NetWeaver Anwenden mit Oracle 10g Vervollständigen Ihrer MicroStrategy Web Services J2EE-Anwendung Verifizieren Ihrer Web Services-Installation in ASP.net Verifizieren Ihrer Web Services-Installation in J2EE Hinzufügen oder Bearbeiten von Projektquellen für MicroStrategy Web Services Einrichten von Konnektivität zu MicroStrategy-Anwendungen Verbinden von MicroStrategy Office zu MicroStrategy Web Services Verbinden von MicroStrategy Office und MicroStrategy Web Verwenden des Projektquellennamens zur Verbindung zu einem Intelligence Server Benutzer-Authentifizierung und Sicherheitsübersicht Sicherheit-Arbeitsabläufe Benutzer-Zugriff auf Funktionalität steuern: Berechtigungen Festlegen, wie Benutzer sich bei MicroStrategy Office anmelden Aktivieren von Authentifizierungsmodi in MicroStrategy Office Zulassen, dass Benutzer sich ohne ein Kennwort anmelden Zulassen, dass Windows NT-Benutzer sich automatisch zu Projekten verbinden Zulassen, dass Benutzer sich bei MicroStrategy Office über Tivoli- oder SiteMinder-Anmeldedaten anmelden MicroStrategy, Inc. xi

12 Inhalt MicroStrategy Office-Handbuch Anzeigen aller Projekte in einer Projektquelle vor der Anmeldung Verwenden von MicroStrategy Office in einer mehrsprachigen Umgebung A. Anpassen von MicroStrategy Office Einführung Menü, Funktionsleiste oder Registerkarte von MicroStrategy Office anpassen Anpassen des Menüs und der Funktionsleiste von MicroStrategy Office Ausblenden von Schaltflächen-Gruppen oder deren Reihenfolge auf der MicroStrategy Office-Registerkarte ändern Ersetzen von MicroStrategy Office-Symbolen, -Text und -Dokumentation Speichern von Anpassungen Anpassen von Grafiken in MicroStrategy Office Anpassen von Text-Zeichenketten in MicroStrategy Office Anpassen der Dokumentation in MicroStrategy Office Anpassen von MicroStrategy Office, wenn Microsoft Office 2007 oder höher ausgeführt wird B. Serverbasierende Konfiguration Einführung Verwenden serverbasierender Konfiguration in MicroStrategy Office Exportieren bestehender Einstellungen Ändern der Konfigurationsdatei Importieren der Konfigurationsdatei C. Sicherheit und Skalierbarkeit für MicroStrategy Web Services Einführung Einrichten von SSL für Verschlüsselung Einrichten von Web Services in einer Webfarm Installieren und Konfigurieren von MicroStrategy Web Services Konfigurieren des Clusters und der Server für Netzwerklastenausgleich D. Problembehebung bei MicroStrategy Office Einführung Aktivieren von Protokollierung und Diagnoseausführung xii 2012 MicroStrategy, Inc.

13 MicroStrategy Office-Handbuch Inhalt Probleme mit MicroStrategy Office MicroStrategy Office-Funktionsleiste wird in Microsoft Excel, PowerPoint oder Word nicht angezeigt Smart Tags werden nicht angezeigt oder funktionieren nicht richtig Dashboard-Dokumente werden in Microsoft Excel, Word oder PowerPoint nicht angezeigt Glossar Index MicroStrategy, Inc. xiii

14 Inhalt MicroStrategy Office-Handbuch xiv 2012 MicroStrategy, Inc.

15 BUCHÜBERSICHT UND ZUSÄTZLICHE RESSOURCEN Beschreibung dieses Handbuchs Im MicroStrategy Office-Handbuch finden Sie Informationen dazu, wie MicroStrategy Office verwendet wird, um andere Aufgaben bei MicroStrategy-Berichten und -Dokumenten in Microsoft Excel-Arbeitsmappen, PowerPoint-Präsentationen, Word-Dokumenten und Outlook- s hinzuzufügen, zu organisieren, zu formatieren und auszuführen. Dieses Handbuch richtet sich an unterschiedliche Arten von Benutzern, einschließlich geschäftlichen Nutzern, die MicroStrategy Office zur Gestaltung von Excel-Arbeitsmappen, PowerPoint-Präsentationen usw. verwenden, die MicroStrategy-Berichte und -Dokumente enthalten. Es richtet sich auch an geschäftliche Anwender, die vorhaben, Microsoft Excel, PowerPoint, Word oder Outlook zu verwenden, um die Daten innerhalb dieser Berichte zu analysieren, damit zu arbeiten, zu präsentieren oder zu verteilen - und dies auch dann, wenn sie MicroStrategy Office nicht installiert haben. Das MicroStrategy Office-Handbuch führt Sie durch Beispiele der Art von geschäftlichen Aufgaben, die Sie unter Verwendung von MicroStrategy Office mit Microsoft Excel, PowerPoint, Word und Outlook durchführen können MicroStrategy, Inc. xiii

16 Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen MicroStrategy Office-Handbuch Im Einzelnen finden Sie Folgendes in diesem Handbuch: Kapitel 1, MicroStrategy Office: Erste Schritte, bietet eine Übersicht über MicroStrategy Office und Beispiele an Aufgaben, die Sie damit durchführen können. Dieses Kapitel behandelt auch, wie MicroStrategy Office mit Microsoft-Produkten und dem Rest der MicroStrategy-Plattform arbeitet. Zusätzlich stellt es die wesentlichen und wichtigsten Aufgaben heraus, die Sie mit MicroStrategy Office ausführen, unabhängig vom Microsoft-Produkt, mit dem Sie es verwenden. Dieses Kapitel richtet sich an Benutzer, die MicroStrategy Office zum ersten Mal einsetzen, wie auch an Benutzer, die eine Auffrischung dazu benötigen, wie auf MicroStrategy-Berichte zugegriffen wird, diese zu ihren Microsoft-Produkten hinzugefügt werden und wie Daten aktualisiert werden. Kapitel 2, Anzeige von Daten und Benutzeroberfläche festlegen, baut auf einem Teil des Inhalts des vorherigen Kapitels auf, wobei die Wege besprochen werden, auf denen Sie Berichte und Dokumente zu Excel-Arbeitsmappen, PowerPoint-Präsentationen und Word-Dokumenten hinzufügen können. Es erläutert auch, wie Berichte mit Eingabe und Berichte mit Page-By-Elementen ausgeführt werden und aus dem Stegreif Berichte erstellt werden. Kapitel 3, MicroStrategy Office in Excel verwenden, behandelt die Hinzufügung von MicroStrategy-Berichten und -Dokumenten zu Excel-Arbeitsmappen und zeigt Beispiele dazu, wie mit Berichten gefüllte Dashboards und Scorecards erstellt werden. Es bietet auch Beispiele dazu, wie Berichtsdaten in Excel analysiert werden und damit gearbeitet wird und wie die neuesten Daten aus dem Data Warehouse oder anderen Datenquellen bezogen werden. Kapitel 4, MicroStrategy Office in PowerPoint verwenden, behandelt die Hinzufügung von MicroStrategy-Berichten und -Dokumenten zu PowerPoint-Präsentationen und bietet ein Beispiel dazu, wie eine Präsentationen mit Eingabeaufforderung erstellt wird, die sich an verschiedene Zielgruppen richtet. Hervorgehoben werden auch unterschiedliche Wege, auf denen Sie mit an Berichten gefüllten PowerPoint-Präsentationen arbeiten können und die neuesten Daten aus dem Warehouse oder anderen Datenquellen beziehen können. Kapitel 5, MicroStrategy Office in Word verwenden, behandelt die Hinzufügung von MicroStrategy-Berichten und -Dokumenten zu Word-Dokumenten und bietet ein Beispiel dazu, wie ein reichhaltiges, durch einen Bericht gefülltes Word-Dokument erstellt wird. Hervorgehoben werden auch unterschiedliche Wege, auf denen Sie mit den Word-Dokumenten arbeiten können und die neuesten Daten aus dem Warehouse oder anderen Datenquellen beziehen können. xiv 2012 MicroStrategy, Inc.

17 MicroStrategy Office-Handbuch Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen Kapitel 6, Berichte und Objekte formatieren, bearbeiten und erstellen, behandelt unterschiedliche Möglichkeiten zur Formatierung, Größenänderung und Positionierung von Berichten innerhalb Ihrer Excel-Arbeitsmappen, PowerPoint-Präsentationen und Word-Dokumenten. Kapitel 7, Sichern und Verteilen von Daten, bietet Informationen dazu, wie Sicherheit auf die Geschäftsdaten in Ihren Excel-Arbeitsmappen, PowerPoint-Präsentationen, Word-Dokumenten und Outlook- s angewendet wird. Es behandelt auch das Ändern, wie diese Dateien von anderen Benutzern geöffnet, aktualisiert und formatiert werden. Sie finden auch Informationen dazu, wie Berichte unter Verwendung von Microsoft Outlook verbreitet werden, wie MicroStrategy Office mit MicroStrategy Web verwendet wird und mehr. Kapitel 8, Installation und Administration von MicroStrategy Office, behandelt administrative Aufgaben, wie die Konfiguration von Verbindungen, Benutzerberechtigungen, Authentifizierungsoptionen und die Verwendung in einer mehrsprachigen Umgebung. Anhang A, Anpassen von MicroStrategy Office, erläutert, wie Sie die Optionen der Funktionsleiste, der Registerkarte und des Menüs von MicroStrategy Office ändern können. Hier finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie erlernen können, wie die MicroStrategy Office API verwendet wird, um individuelle Arbeitsmappen, Präsentationen und andere geschäftliche Anwendungen zu erstellen. Anhang B, Serverbasierende Konfiguration, behandelt, wie serverbasierende Konfiguration es einem Administrator erlaubt, die Einstellungen von MicroStrategy Office auf Computern von mehreren Benutzern zu steuern. Hier wird auch gezeigt, wie eine zentrale Konfigurationsdatei erzeugt wird, wie die Einstellungen innerhalb der Datei geändert werden und wie diese auf MicroStrategy Web Services angewendet wird, um diese an alle Benutzer von MicroStrategy Office zu verteilen. Anhang C, Sicherheit und Skalierbarkeit für MicroStrategy Web Services, behandelt verschiedene Sicherheitsmodelle, die auf MicroStrategy Web Services angewendet werden können. Behandelt wird die Konfiguration von SSL für Verschlüsselung und die Ausführung von MicroStrategy Web Services bei einer Web-Farm. Anhang D, Problembehebung bei MicroStrategy Office, behandelt, wie Diagnosen ausgeführt werden, um Probleme bei MicroStrategy Office zu beheben, und hier werden verschiedene MicroStrategy Technical Notes mit Informationen zu Problemen bei MicroStrategy Office aufgelistet MicroStrategy, Inc. xv

18 Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen MicroStrategy Office-Handbuch Schritte für die gesamte Funktionalität in MicroStrategy Office ist in der MicroStrategy Office Hilfe verfügbar. Technische Begriffe, die einer ausführlicheren Erklärung bedürfen, werden im Glossar dieses Handbuchs erläutert. Informationen zur MicroStrategy Office API sind in der MicroStrategy Developer Library (MSDL) verfügbar, die als Teil des MicroStrategy SDK vertrieben wird. Informationen zum Handbuch Dieses Handbuch ist in Kapitel unterteilt, die jeweils mit einer kurzen Inhaltsangabe beginnen. Die folgenden Abschnitte verweisen auf die Stellen mit Beispielen, listen Voraussetzungen zur Verwendung dieses Handbuchs auf und beschreiben die Benutzerrollen, auf die die Informationen in diesem Buch ausgerichtet sind. Daten im MicroStrategy Tutorial-Projekt wurden aktualisiert, um das aktuelle Jahr wiederzugeben. Die Beispieldokumente und Abbildungen in diesem Handbuch, wie auch die Vorgehensweisen, wurden mit Daten erstellt, die u. U. nicht länger im Tutorial-Projekt verfügbar sind. Ersetzen Sie sie mit dem ersten Jahr an Daten in Ihrem Tutorial-Projekt. Zusätzliche Formate Dieses Buch ist auch als eine elektronische Veröffentlichung im Apple ibookstore verfügbar und kann auf einem iphone oder ipad, auf dem die ibooks-app installiert ist, gelesen werden. Um dieses Buch herunterzuladen, suchen Sie nach dem Titel des Buchs in der ibookstore-suchleiste oder scannen den nachfolgenden QR-Code unter Verwendung der Kamera Ihres Geräts. xvi Informationen zum Handbuch 2012 MicroStrategy, Inc.

19 MicroStrategy Office-Handbuch Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen So finden Sie Geschäftsszenarien und Beispiele In diesem Handbuch werden viele der erörterten Konzepte von Geschäftsszenarien oder anderen Beispielen begleitet. Viele dieser Beispiele basieren auf dem MicroStrategy-Lernprogramm MicroStrategy Tutorial, einem Mustermodell für Warehouse, Metadaten und Projekte. Informationen zum MicroStrategy Tutorial finden Sie im MicroStrategy Handbuch zu den Grundlagen der Berichterstattung. Andere Beispiele in diesem Buch verwenden Analytics Modules, die eine Reihe an Beispielberichten aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen enthalten. Beispielberichte zeigen Daten für Analysen in solchen Unternehmensbereichen wie Finanzberichterstattung, Personalwesen und Kundenanalysen. Die Funktionen der erweiterten Berichterstattung werden ausführlich im MicroStrategy Handbuch zur erweiterten Berichterstattung erläutert. Was ist neu in diesem Handbuch? MicroStrategy 9.3 Stellen Sie Standardantworten auf einige Diagnose-Nachrichten bereit, wodurch Sie die Nachricht nicht jedes Mal, wenn Sie angezeigt wird, beantworten müssen (siehe Bereitstellen von Standardantworten für Diagnose-Nachrichten, Seite 93). Definieren Sie Standardformatierung für Schnelltabellen (siehe Festlegen von Formatierungsstandards für Schnelltabellen, Seite 191). Steuern Sie, welche Daten aktualisiert werden, wenn ein Bericht oder Dokument aktualisiert wird (siehe Festlegen, welche Daten aktualisiert werden, Seite 70). Passen Sie das Erscheinungsbild der MicroStrategy Office-Registerkarte in Microsoft Office 2007 und höher an (siehe Ausblenden von Schaltflächen-Gruppen oder deren Reihenfolge auf der MicroStrategy Office-Registerkarte ändern, Seite 371, und Anpassen von MicroStrategy Office, wenn Microsoft Office 2007 oder höher ausgeführt wird, Seite 379). Wählen Sie aus, wann ausgeführte Berichte angezeigt werden, wenn mehrere Berichte in einer Excel-Arbeitsmappe oder einem 2012 MicroStrategy, Inc. Informationen zum Handbuch xvii

20 Buchübersicht und zusätzliche Ressourcen MicroStrategy Office-Handbuch Word-Dokument ausgeführt werden (siehe Steuern, wann und welche Berichts-/Dokumentbereiche dargestellt werden, Seite 63). Zeigen Sie Details zur aktuellen Arbeitsmappe, Präsentation oder zum aktuellen Dokument unter Verwendung der Microsoft Office Backstage -Ansicht an (siehe Anzeigen von Details zur aktuellen Arbeitsmappe, Präsentation oder dem aktuellen Dokument in Microsoft Office 2010 und höher, Seite 28). MicroStrategy Alle Aktualisierungen für dieses Handbuch waren nur geringfügig und stehen nicht direkt in Bezug zu MicroStrategy Eine Liste neuer Funktionalitäten in MicroStrategy finden Sie in der MicroStrategy Readme für dieses Release. Voraussetzungen Bevor Sie mit diesem Handbuch arbeiten, sollten Sie: Wissen, wie Microsoft Excel, PowerPoint, Word und Outlook verwendet werden, abhängig vom Microsoft-Produkt, mit dem Sie MicroStrategy Office gerade verwenden. Wissen, wie Microsoft Excel PivotTables und PivotCharts verwendet werden, um Daten in der Größe zu ändern, zu formatieren und zu analysieren, falls Sie vorhaben, diese Funktionalitäten von Excel zu verwenden. Die nachfolgend aufgelisteten Voraussetzungen gelten nur für Benutzer, die Zugriff auf MicroStrategy Office haben und planen, es zu verwenden, um MicroStrategy-Berichte zu Arbeitsmappen, Präsentationen, Word-Dokumenten oder Outlook- s hinzuzufügen. Sie sollten: MicroStrategy Office und MicroStrategy Web Services installiert und konfiguriert haben. Weitere Informationen finden Sie in Kapitel 1, MicroStrategy Office: Erste Schritte. MicroStrategy Web Services wird normalerweise auf einem anderen Computer als MicroStrategy Office installiert. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Web-Administrator. Zugriff auf wenigstens ein MicroStrategy-Projekt haben. xviii Informationen zum Handbuch 2012 MicroStrategy, Inc.

MicroStrategy Office-Handbuch

MicroStrategy Office-Handbuch MicroStrategy Office-Handbuch Version: 9.3.1 Dokumentnummer: 09290931 Vierzehnte Ausgabe, Version 9.3.1 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dokumentation für die Software verwenden, für die Sie eine

Mehr

MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration

MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration Eine Plattform für Mobile Intelligence Version 9.4.1 Update 1 Dokumentnummer: 09540941-1 Vierzehnte Ausgabe, Analytics Enterprise Um sicherzustellen,

Mehr

Einführung in MicroStrategy:

Einführung in MicroStrategy: Einführung in MicroStrategy: Auswertungshandbuch Version: 9.3.1 Dokumentnummer: 09420931 Achtundzwanzigste Ausgabe, Version 9.3.1 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dokumentation für die Software

Mehr

Handbuch zur Dokumentund Dashboard-Analyse

Handbuch zur Dokumentund Dashboard-Analyse Handbuch zur Dokumentund Dashboard-Analyse Analytics Enterprise Dokumentnummer: 09590941 Sechste Ausgabe, Analytics Enterprise Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dokumentation für die Software verwenden,

Mehr

Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse:

Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse: Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse: Daten mit Dokumenten und Dashboards analysieren Version: 9.3 Dokumentnummer: 09590930 Vierte Ausgabe, Version 9.3 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige

Mehr

MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration

MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration MicroStrategy Mobile: Handbuch zu Entwurf und Administration Eine Plattform für Mobile Intelligence Version: 9.3 Dokumentnummer: 09540930 Elfte Ausgabe, Version 9.3 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige

Mehr

Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse:

Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse: Report Services Handbuch zur Dokumentanalyse: Daten mit Dokumenten und Dashboards analysieren Version: 9.3.1 Dokumentnummer: 09590931 Fünfte Ausgabe, Version 9.3.1 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige

Mehr

MicroStrategy Handbuch zur Mobile-Analyse

MicroStrategy Handbuch zur Mobile-Analyse MicroStrategy Handbuch zur Mobile-Analyse Analysieren von Daten mit MicroStrategy Mobile Version: 9.3 Dokumentnummer: 09510930 Elfte Ausgabe, Version 9.3 Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dokumentation

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

McAfee Advanced Threat Defense 3.0

McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Versionshinweise McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Revision A Inhalt Über dieses Dokument Funktionen von McAfee Advanced Threat Defense 3.0 Gelöste Probleme Hinweise zur Installation und Aktualisierung

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen zu SQL Server Analysis Services-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:58 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben einer Verbindung zu SQL Server Analysis Services-Daten,

Mehr

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten

Schritt 1: Verwenden von Excel zum Erstellen von Verbindungen mit SQL Server-Daten 1 von 5 12.01.2013 17:59 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.10.12 Zusammenfassung: Informationen zur Verwendung von Excel zum Erstellen und Freigeben von Verbindungen mit SQL Server-Daten, mit deren Hilfe

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner

Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner Der virtuelle HP Prime-Taschenrechner HP Teilenummer: NW280-3002 Ausgabe 2, Februar 2014 Rechtliche Hinweise Dieses Handbuch sowie die darin enthaltenen Beispiele werden in der vorliegenden Form zur Verfügung

Mehr

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1

Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 Installieren von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 In diesem Dokument wird die Installation von Autodesk MapGuide 6.5 Service Pack 1 beschrieben. Hinweise zu aktuellen Installations-Updates und bekannten

Mehr

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office

Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office Installation und Registrierung von WinGAEB 3.5 unter Linux mit CrossOver Office 1. WINGAEB UND LINUX... 2 1.1. Systemvoraussetzungen... 2 1.2. Anmerkungen... 2 2. DIE INSTALLATION VON WINGAEB... 3 2.1.

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM

ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM QUICK REFERENCE GUIDE ENDNOTE WEB POWERED BY THOMSON REUTERS WEB OF KNOWLEDGE SM WAS IST ENDNOTE WEB? EndNote Web ist ein webbasiertes Literaturverwaltungsprogramm, mit dem das Verfassen von wissenschaftlichen

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight CA Business Service Insight Handbuch zu Business Relationship-Ansicht (BRV) 8.2 Diese Dokumentation, die eingebettete Hilfesysteme und elektronisch verteilte Materialien beinhaltet (im Folgenden als "Dokumentation

Mehr

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Server 16 for Windows Installationsanweisungen Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Installation............... 1 Ziel................

Mehr

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com

MimioMobile Benutzerhandbuch. mimio.com MimioMobile Benutzerhandbuch mimio.com 2013 Mimio. Alle Rechte vorbehalten. Überarbeitet am 03.09.2013. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Mimio darf kein Teil dieses Dokuments oder der Software

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers

KURZANLEITUNG FÜR DIE. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers KURZANLEITUNG FÜR DIE Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers Inhalt 1. Einführung...1 2. Voraussetzungen...1 3. Installation von Nokia Connectivity Cable Drivers...2 3.1 Vor der Installation...2

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe

crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps Anwenderhandbuch für die Thunderbird Erweiterung Zweite Ausgabe crm-now/ps: Copyright 2006 crm-now Versionsgeschichte Version 02 08.09.2006 Release Version Version 01 16.06.2005 crm-now c/o

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP - 1 - E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website

8 Grundlegendes einer SharePoint-Website 59 Der Aufbau eines SharePoint-Portals orientiert sich an der gelebten Philosophie eines Unternehmens, es kann standort-, funktions- oder prozessorientiert aufgebaut sein. Deshalb ist eine vereinfachte

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung

Anleitung zur Aktualisierung CONTREXX AKTUALISIERUNG 2010 COMVATION AG. Alle Rechte vorbehalten. Diese Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Modifikation, der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung,

Mehr

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31

Dokumentation. HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry. Communication for the open minded. Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Dokumentation HiPath OpenOffice EE V1 myportal entry Installationsanleitung A31003-P2010-J101-3-31 Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Copyright Siemens

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation.

2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Laden! Ausgabe 1 2008 Nokia. Alle Rechte vorbehalten. Nokia, Nokia Connecting People und Nseries sind Marken oder eingetragene Marken der Nokia Corporation. Nokia tune ist eine Tonmarke der Nokia Corporation.

Mehr

Freischaltung und Installation von Programm-Modulen

Freischaltung und Installation von Programm-Modulen Freischaltung und Installation von Programm-Modulen Treesoft Office.org Copyright Die Informationen in dieser Dokumentation wurden nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch sind Fehler

Mehr

DocuWare unter Windows 7

DocuWare unter Windows 7 DocuWare unter Windows 7 DocuWare läuft unter dem neuesten Microsoft-Betriebssystem Windows 7 problemlos. Es gibt jedoch einige Besonderheiten bei der Installation und Verwendung von DocuWare, die Sie

Mehr

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen

Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Unterstützte Umgebungen & Hardware-Voraussetzungen Juni 2014 Cubeware Produkte Zu diesem Dokument Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind vorbehalten. Cubeware GmbH übernimmt in

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden

CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947. Xerox CentreWare Web Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden CentreWare Web 5.8.107 und höher August, 2013 702P01947 Firmware-Patch zum Scannen - erkennen und anwenden 2013 Xerox Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Xerox, Xerox und Design, CentreWare, ColorQube

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG

Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM. Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Das Büro in der Westentasche mit SAP Business ByDesign TM Sven Feurer, SAP Deutschland AG & Co. KG Zeit für Unternehmer/innen Zeit für Unternehmer Gestatten, mein Name ist Lenker. 2011 SAP AG. All rights

Mehr

CA Business Service Insight

CA Business Service Insight CA Business Service Insight Handbuch zu vordefiniertem Inhalt von ISO 20000 8.2.5 Diese Dokumentation, die eingebettete Hilfesysteme und elektronisch verteilte Materialien beinhaltet (im Folgenden als

Mehr

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i

KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i KURZANLEITUNG ZU NOKIA PC SUITE 4.81 FÜR NOKIA 6310i Copyright Nokia Corporation 2002. Alle Rechte vorbehalten. Issue 2 Inhalt 1. EINFÜHRUNG...1 2. SYSTEMANFORDERUNGEN...1 3. PC SUITE INSTALLIEREN...2

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM

Anleitung zum Archive Reader. ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Anleitung zum Archive Reader ab Version 2029 WWW.REDDOXX.COM Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...4 1.1. Ziel dieses Dokumentes...4 1.2. Zielgruppe für wen ist dieses Dokument bestimmt...4 1.3. Hauptpunkte...4

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9

Hilfe bei Adobe Reader. Internet Explorer 8 und 9 Hilfe bei Adobe Reader Internet Explorer 8 und 9 1. Öffnen Sie Internet Explorer und wählen Sie Extras > Add-Ons verwalten. 2. Wählen Sie unter Add-On-Typen die Option Symbolleisten und Erweiterungen aus.

Mehr

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei 4. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Einführung Um mit dem NAFI Kfz-Kalkulator

Mehr

Remote Communications

Remote Communications HELP.BCFESDEI Release 4.6C SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

CardScan Version 7.0.5

CardScan Version 7.0.5 CardScan Version 7.0.5 Copyright 2005. CardScan, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält wichtige Informationen, die in die sonstige CardScan-Dokumentation nicht mehr aufgenommen werden konnten.

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015.

AnSyS.B4C. Anleitung/Dokumentation. für die Installation des Barcode-Hand-Scanners. Honeywell Voyager 1400g. AnSyS GmbH 2015. AnSyS.B4C Anleitung/Dokumentation für die Installation des Barcode-Hand-Scanners Honeywell Voyager 1400g (unter Windows) AnSyS GmbH 2015 Seite 1 2015 AnSyS GmbH Stand: 29.09.15 Urheberrecht und Gewährleistung

Mehr

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services

Howto. Konfiguration eines Adobe Document Services Howto Konfiguration eines Adobe Document Services (ADS) Inhaltsverzeichnis: 1 SYSTEMUMGEBUNG... 3 2 TECHNISCHE VERBINDUNGEN ZWISCHEN DEN SYSTEMEN... 3 2.1 PDF BASIERENDE FORMULARE IN DER ABAP UMGEBUNG...

Mehr

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC

EndNote Web. Quick Reference Card THOMSON SCIENTIFIC THOMSON SCIENTIFIC EndNote Web Quick Reference Card Web ist ein webbasierter Service, der Studenten und Forschern beim Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten behilflich ist. ISI Web of Knowledge, EndNote

Mehr

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT

VIDA-INSTALLATIONSANLEITUNG INHALT VIDA INSTALLATIONSANWEISUNGEN VIDA 2015 INHALT 1 EINFÜHRUNG... 3 2 VOR DER INSTALLATION... 4 2.1 Prüfliste zur Installationsvorbereitung... 4 2.2 Produkte von Drittanbietern... 4 2.2.1 Adobe Reader...

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

Einleitung. Hardwareanforderungen

Einleitung. Hardwareanforderungen XVII Einleitung Dieses Original Microsoft Training ist für Exchange-Administratoren bestimmt, die Exchange Server 2007 in einer Unternehmensumgebung verwalten und die Microsoft-Zertifizierungsprüfung 70-236

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express

Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express Kapitel 4: Installieren und Konfigurieren von IBM Cognos Express Beim Installieren und Konfigurieren von IBM (R) Cognos (R) Express (R) führen Sie folgende Vorgänge aus: Sie kopieren die Dateien für alle

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry

Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry Kurzanleitung Instant Email mit BlackBerry für Sony Ericsson P910i This is the Internet version of the quick guide. Print only for private use. Einrichtung Zum Einrichten eines Instant Email mit BlackBerry-Kontos

Mehr

CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG

CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG > Technical Support & Services CIB INVOICE BEDIENUNGSANLEITUNG Technical Support & Services > Stand: 02. September 2014 Version 1.3 CIB software GmbH > Technical Support & Services > > Dokument DOKUMENT

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Business Intelligence mit MS SharePoint Server

Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server Business Intelligence mit MS SharePoint Server erleichtert es den Entscheidungsträgern, auf Informationen jederzeit

Mehr

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows

Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Konfiguration von Sophos Anti-Virus für Windows Diese Konfigurationsanleitung beschreibt die grundlegenden Einstellungen von Sophos Anti-Virus. Bei speziellen Problemen hilft oft schon die Suche in der

Mehr

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04

Sicherheits- Anwendungsprogramm. Benutzerhandbuch V2.13-T04 Sicherheits- Anwendungsprogramm LOCK Benutzerhandbuch V2.13-T04 Inhaltsverzeichnis A. Einführung... 2 B. Allgemeine Beschreibung... 2 C. Leistungsmerkmale... 3 D. Vor der Verwendung des LOCK-Sicherheits-Anwendungsprogramms...

Mehr

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard

So importieren Sie einen KPI mithilfe des Assistenten zum Erstellen einer Scorecard 1 von 6 102013 18:09 SharePoint 2013 Veröffentlicht: 16.07.2012 Zusammenfassung: Hier erfahren Sie, wie Sie einen KPI (Key Performance Indicator) mithilfe des PerformancePoint Dashboard Designer in SharePoint

Mehr

WinStation Security Manager

WinStation Security Manager visionapp Platform Management Suite WinStation Security Manager Version 1.0 Technische Dokumentation Copyright visionapp GmbH, 2002-2006. Alle Rechte vorbehalten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen,

Mehr

Predictive Analytics Client. Installationsanleitung

Predictive Analytics Client. Installationsanleitung Predictive Analytics Client Installationsanleitung Version 10.1 02.04.2014 Automic Software GmbH ii Kapitel Copyright Die Marke Automic und das Automic-Logo sind Warenzeichen der Automic Software GmbH

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date:

Documentation. OTRS Appliance Installationshandbuch. Build Date: Documentation OTRS Appliance Installationshandbuch Build Date: 10.12.2014 OTRS Appliance Installationshandbuch Copyright 2001-2014 OTRS AG Dieses Werk ist geistiges Eigentum der OTRS AG. Es darf als Ganzes

Mehr

Warenwirtschaft Datenimport - Hilfe

Warenwirtschaft Datenimport - Hilfe Warenwirtschaft Datenimport - Hilfe 2 Datenimport - Hilfe Inhaltsverzeichnis Teil I Was ist neu? 3 Teil II Datenimport 4 1 Projekt Explorer... (Bereich 1) 6 2 Eigenschaften... (Bereich 2) 11 3 Feldzuordnungen...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung

Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Dell Client Management Pack-Version 6.1 für Microsoft System Center Operations Manager Installationsanleitung Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen,

Mehr

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise

BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0. Versionshinweise BlackBerry Social Networking Application Proxy für IBM Lotus Connections Version: 2.3.0 Versionshinweise SWD-994524-0115033938-003 Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Probleme... 2 2 Rechtliche Hinweise... 3

Mehr

Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien

Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien Aus verschiedenen Gründen kann es vorkommen, dass das Hochladen von Dateien auf der Publikations-Plattform scheitert. Dies geschieht entweder, wenn ein Schreibschutz,

Mehr

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation für Windows und Mac OS 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation v13 für Windows und Mac OS Copyright 1985 2013 4D SAS / 4D, Inc Alle Rechte vorbehalten Software

Mehr

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise

Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7. Anwendungshinweise Testo USB Treiber Windows XP, Vista und Windows 7 Anwendungshinweise de 2 Allgemeine Hinweise Allgemeine Hinweise Lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch und machen Sie sich mit der Bedienung des Produkts

Mehr

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg

CNT Management Consulting. Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg CNT Management Consulting Unsere Beratungskompetenz für Ihren Erfolg procosting TM Lösungsüberblick CNT Management Consulting GmbH Our Competences For Your Success 2 Ihr Bedarf Optimierung der projektbezogenen

Mehr

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation Inhalt 1. Voraussetzungen 3 1.1. Office Kenntnisse 3 1.2. MS Office-Version 3 1.3. PowerPoint Optionen 3 1.4. Einfügen von Objekten (Diagramme, Tabellen) 4 1.5. Definition SBS Rewe plus Variablen 5 2.

Mehr

Erste Schritte mit Tableau Server 7.0

Erste Schritte mit Tableau Server 7.0 Erste Schritte mit Tableau Server 7.0 Willkommen bei Tableau Server. In dieser Anleitung werden Ihnen die grundlegenden Schritte für die Installation und Konfiguration von Tableau Server vorgeführt. Anschließend

Mehr

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE Los Geht's Vorwort P2WW-2600-01DE Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer! Rack2-Filer ist eine Anwendungssoftware, welche Verwaltung und Anzeige von Dokumentdaten mit Ihrem Computer ermöglicht. Dieses

Mehr

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation

Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation Acronis Backup & Recovery 10 Server for Windows Acronis Backup & Recovery 10 Workstation Schnellstartanleitung 1 Über dieses Dokument Dieses Dokument beschreibt, wie Sie die folgenden Editionen von Acronis

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

CRM - Word Connector (CWC) für das vtiger CRM Anwenderbeschreibung Handbuchversion 1.0

CRM - Word Connector (CWC) für das vtiger CRM Anwenderbeschreibung Handbuchversion 1.0 CRM - Word Connector (CWC) für das vtiger CRM Anwenderbeschreibung Handbuchversion 1.0 Copyright 2004-2012 CRM Word Connector - Anwenderbeschreibung Copyright 2004-2012, Alle Rechte vorbehalten. 1. Ausgabe

Mehr

MOS - Microsoft Office Specialist 2007

MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS - Microsoft Office Specialist 2007 MOS Word 2007 Core 1. Dokumente erstellen und anpassen 1.1. Erstellen und Formatieren von Dokumenten 1.2. Layout von Dokumenten 1.3. Dokumente und Inhalte einfacher

Mehr

windream mit Firewall

windream mit Firewall windream windream mit Firewall windream GmbH, Bochum Copyright 2004 2006 by windream GmbH / winrechte GmbH Wasserstr. 219 44799 Bochum Stand: 08/06 1.0.0.3 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Beschreibung

Mehr

CIB ZUGFERD SDK TECHNISCHE DOKUMENTATION

CIB ZUGFERD SDK TECHNISCHE DOKUMENTATION > Technical Support & Services CIB ZUGFERD SDK TECHNISCHE DOKUMENTATION Technical Support & Services > Stand: 28. Januar 2014 Version 1.03 CIB software GmbH > Technical Support & Services > CIB ZUGFeRD

Mehr

Migration in Excel 2001

Migration in Excel 2001 Inhalt dieses Handbuchs Migration in Excel 2001 Microsoft unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Excel 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch

Parallels Plesk Panel. Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix. Administratorhandbuch Parallels Plesk Panel Firewall-Modul für Parallels Plesk Panel 10 für Linux/Unix Administratorhandbuch Copyright-Vermerk Parallels Holdings, Ltd. c/o Parallels International GmbH Vordergasse 59 CH-Schaffhausen

Mehr