Das Arbeitgeber- AUSGEZEICHNET!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Arbeitgeber- AUSGEZEICHNET!"

Transkript

1 job40plus AUSGEZEICHNET! Das Arbeitgeber- Verzeichnis 2015 Arbeitgeber für Fach- und Führungskräfte mit Berufserfahrung im Porträt, Informationen zum Arbeitsmarkt. Im Anhang: Kurzprofile spezialisierter Berater

2 AUSGEZEICHNET! Das Arbeitgeber- Verzeichnis 2015

3 Impressum Vorwort Herausgeber Redaktion Autoren Artdirection Anzeigen Assistenz job40plus GbR Sabine Hildebrandt-Woeckel, Christine Schretter Jutastraße München Tel. 0 89/ Fax 0 89/ Sabine Hildebrandt-Woeckel (V.i.S.d.P.) Peter Woeckel Gerd Aschoff Sabine Hildebrandt-Woeckel Peter Woeckel Tanja Diechtierow Mareike Müller Christine Weger Tana Tatarin Theorie und Praxis auch auf dem Arbeitsmarkt spielt dieser Unterschied eine entscheidende Rolle. Theoretisch wissen die Unternehmen längst, dass der demografische Wandel ein Umdenken erfordert. Die Praxis aber gestaltet sich schwierig. Ein wirkliches Umlenken, so Regina Flake vom Institut der deutschen Wirtschaft (S. 10), hat noch nicht stattgefunden. Das hat verschiedene Gründe: Vorurteile auf der einen Seite, wohlerprobte Rekrutierungsverfahren auf der anderen. Über Jahrzehnte hat sich das Interesse fast nur auf Nachwuchskräfte gerichtet. Die Erkenntnis, dass erfahrene Profis anders angesprochen werden müssen (und möchten!), setzt sich nur langsam durch. Die Folge: Selbst bestqualifizierte Kräfte finden nur schwer Zugang zu suchenden Unternehmen. Hier setzt job40plus an: mit ausschließlich auf erfahrene Kräfte zugeschnittenen Events auf der einen Seite und mit dem Arbeitgeberverzeichnis job40plus AUSGEZEICHNET!" auf der anderen. Die Erstausgabe halten Sie in der Hand. In dem Handbuch, das schon in wenigen Wochen mit einer deutlich umfangreicheren zweiten Ausgabe erscheint, präsentieren sich Unternehmen, die den Sprung von der Theorie in die Praxis wagen. Zudem finden Sie u. a. einen kurzen Abriss zum Arbeitsmarkt, Tipps, wie Sie gerade mit Ihrer Erfahrung punkten können (S. 16), und last but not least Berater, die Ihnen bei Umorientierung und Neustart helfen. Viel Spaß beim Stöbern. Herzlichst 1. Auflage: 16. März 2015 Christine Schretter Sabine Hildebrandt-Woeckel 4 5

4 Grußwort von Sigmar Gabriel Bundesminister für Wirtschaft und Energie Wir stehen in Deutschland vor der paradoxen Situation, dass einerseits der Fachkräftebedarf steigt und andererseits wertvolle Potenziale ungenutzt bleiben, weil bei der Besetzung von Stellen zu häufig auf erfahrene Arbeitskräfte verzichtet wird. Dabei sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit beruflicher Reife und ausgeprägtem Fachwissen eine wichtige Stütze für jedes Unternehmen. Die unterschiedlichen Sichtweisen von Jung und Alt ergänzen sich gut, gerade altersgemischte Teams sind nachweislich besonders produktiv. Zudem bringen erfahrene Fachkräfte Tugenden mit, die Arbeitgeber schätzen: Dank ihres großen Wissensschatzes und ihrer langjährigen Tätigkeit sind sie flexibel einsetzbar, meist besonders loyal, verfügen über eine hohe Arbeitsmoral und arbeiten qualitätsbewusst und zuverlässig. Derart erfahrene Mitarbeiter zu finden ist oft schwer. Im Arbeitgeberverzeichnis job40plus AUSGEZEICHNET! können sich Unternehmen präsentieren, die solche Fachkräfte suchen. Kandidaten erhalten Kurzporträts der Unternehmen mit Ansprechpartnern sowie Informationen zum Such- und Bewerbungsprozess. Weiterhin präsentieren Berater, die sich auf diese Zielgruppe spezialisiert haben, ihr Angebot. Damit leistet das Arbeitgeberhandbuch einen wichtigen Beitrag, um passgenau den Bedarf der Unternehmen und die Berufsinteressen erfahrener Fachkräfte in Übereinstimmung zu bringen. Ein wichtiger Faktor für die Fachkräftesicherung ist eine gute Weiterbildung. Bei den sich rasch ändernden Anforderungen der Arbeitswelt vor allem mit Blick auf die fortschreitende Digitalisierung und den demografischen Veränderungen ist sie für die ständige Aktualisierung des Fachwissens von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern von zentraler Bedeutung. Unternehmen können so ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit erfolgreich sichern. Die Politik begegnet dieser Herausforderung gemeinsam mit der Wirtschaft und den Gewerkschaften durch die neue Allianz für Aus- und Weiterbildung, durch die die berufliche Weiterbildung deutlich gestärkt wird. Positiv ist auch das gestiegene Weiterbildungsengagement der Unternehmen. Im Jahr 2013 eröffneten 86 Prozent der Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, ihre Qualifikation aufzufrischen oder sie zu erweitern; insgesamt investierten Unternehmen hierfür 33,5 Milliarden Euro ein Plus von 16 Prozent gegenüber Im Arbeitgeberverzeichnis job40plus AUSGEZEICHNET! stellen sich Unternehmen vor, die gezielt in erfahrene Fachkräfte investieren. Das ist eine Win-win-Situation für jeden Einzelnen und das Unternehmen. Allen Arbeitsuchenden wünsche ich einen erfolgreichen Start in eine neue berufliche Zukunft. Den Unternehmen wünsche ich viel Erfolg und eine glückliche Hand bei der Rekrutierung ihrer künftigen Fach- und Führungskräfte. Ihr 6 7

5 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis Unternehmen 4 Impressum 22 ADAC 5 Vorwort 23 AKKA RT GmbH Grußwort von Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie Verzeichnis Unternehmen Alle Potenziale nutzen Interview mit Dr. Regina Flake (IW) / shw engineering people Garmin Würzburg GmbH Hörmann Logistik GmbH ITK Engineering AG Fachkräftemangel weitgehend konstant Gerd Aschoff Vorteilhaftes Licht Peter Woeckel Kaufland Informationssysteme Schott AG Sulzer GmbH 35 Nur Mut! Lassen Sie sich helfen Sabine Hildebrandt-Woeckel 34 Topalis AG 36 Karriereberatung ist Expertenberatung Interview mit Jutta Boenig (DGfK) / shw 38 Prozessbegleiter auf Zeit Interview mit Christopher Rauen (DBVC) / shw 40 Verzeichnis Beraterporträts 8 9

6 Alle Potenziale nutzen Interview mit Dr. Regina Flake (IW) Das Thema Fachkräftemangel ist in aller Munde, aber die Aussagen dazu widersprechen sich. Gibt es nun einen Fachkräftemangel oder nicht? Es gibt in Deutschland zwar keinen flächendeckenden Fachkräftemangel. Doch in bestimmten Berufen und Regionen steht außer Frage, dass hier bereits seit langen Jahren Engpässe vorliegen. Im Rahmen des IW-Projekts Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung analysieren wir regelmäßig den Arbeitsmarkt. Im Herbst 2014 gab es in 139 Berufen Fachkräfteengpässe. Die meisten Engpassberufe sind in den Berufsfeldern Gesundheit, Soziales und Bildung sowie Energie- Elektro und Mechatronik zu finden.1 Welche Lösungsvorschläge haben Sie? Die Lösung heißt: Alle Potenziale nutzen. Nach wie vor gibt es in Deutschland viele Menschen, deren Fachkräftepotenzial wir heben können, z. B. Frauen, An- und Ungelernte, Migranten, internationale Fachkräfte, Menschen mit Behinderung. Grundsätzlich hilft es, wenn Unternehmen sich bei der Rekrutierung und Qualifizierung für neue Zielgruppen öffnen. Bei den Beschäftigten hilft mehr Mobilität am Arbeitsmarkt. Welche Rolle spielen Ältere? Ältere Fachkräfte sind eine extrem wichtige Gruppe für den Arbeitsmarkt. Dies wird besonders deutlich, wenn man sich die Altersstruktur in Engpassberufen anschaut. Von den derzeit 6,7 Millionen Fachkräften in Engpassberufen werden 2,1 Millionen ältere Fachkräfte in den nächsten 15 Jahren den Arbeitsmarkt verlassen. Daher müssen wir alles daran 1 Bußmann/Seyda (2014): Fachkräfteengpässe in Unternehmen Die Altersstruktur in Engpassberufen. 2 BMWi-Qualifizierungsmonitor, 3. GIB-Welle, Frühjahr setzen, ältere Beschäftigte möglichst lange im Arbeitsmarkt zu halten. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt geht seit einigen Jahren jedoch in die richtige Richtung, denn immer mehr ältere Menschen sind erwerbstätig. Die Erwerbsquote von 55- bis 64-Jährigen ist zwischen 1999 und 2013 von 43 Prozent auf 66 Prozent gestiegen. Wie sehen Sie die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in den nächsten fünf bis zehn Jahren? Der demografische Wandel bedeutet für den Arbeitsmarkt, dass die Beschäftigten älter und der Nachwuchs rarer wird. Auch wenn Maßnahmen ergriffen werden, um ältere Beschäftigte länger im Arbeitsmarkt zu halten, wird die Generation der Babyboomer in Zukunft große Lücken reißen insbesondere bei den beruflich Qualifizierten. Dementsprechend reicht es nicht, nur an einer Stellschraube zu drehen. Auch um den Nachwuchs müssen sich Unternehmen verstärkt kümmern, indem sie beispielsweise ihre Ausbildungsaktivität erhöhen. Ist die Problematik in den Unternehmen wirklich schon angekommen? Laut einer Befragung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)2 hatten zwei von drei Unternehmen im letzten Jahr Probleme, ihre Stellen zu besetzen. Die von Unternehmen dabei am häufigsten genannten Probleme sind fehlende Bewerber sowie unzureichende Qualifikationen. Doch trotz dieser Probleme hat noch nicht bei allen Unternehmen ein Umdenken stattgefunden

7 Fachkräftemangel weitgehend konstant Gerd Aschoff Was heißt dies konkret? Nach wie vor werden bei der Stellenbesetzung viele Zielgruppen außer Acht gelassen. Gerade einmal 18 Prozent aller Unternehmen rekrutieren beispielsweise verstärkt ältere Mitarbeiter oder haben dies zumindest in Erwägung gezogen. Auch die verstärkte Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland (8 Prozent) oder die gezielte Rekrutierung von Studienabbrechern (7 Prozent) steht bei vielen Unternehmen noch nicht auf der Agenda. In anderen Bereichen sieht es hingegen besser aus. So haben bereits 42 Prozent aller Unternehmen ihre Anstrengungen in der Ausbildung intensiviert und weitere elf Prozent planen dies konkret. Wer ist gefragt? Unternehmen, Politik Die Fachkräftesicherung ist ein Thema, das nicht nur Unternehmen, sondern alle Teile der Gesellschaft betrifft. Alle Akteure müssen an einem Strang ziehen. Nimmt man das Beispiel der älteren Beschäftigten: Die Politik definiert das Renteneintrittsalter, die Tarifpartner verhandeln Regelungen zur Altersteilzeit, Unternehmen gestalten Arbeitsplätze und Gesundheitsförderung. Hier müssen vor allem bei den Rahmenbedingungen mehr Anreize für eine längere Erwerbstätigkeit gesetzt werden. Zudem müssen flexible Weiterbildungsangebote geschaffen werden, die älteren Fachkräften helfen, ihr Fach- und Expertenwissen aktuell zu halten. Hier können insbesondere Teilqualifikationen helfen, um die Beschäftigungsfähigkeit zu fördern. Das Interview führte Sabine Hildebrandt-Woeckel Kurzbiografie Dr. Regina Flake Dr. Regina Flake, Economist, kümmert sich seit 2013 am Institut der deutschen Wirtschaft um das Kompetenzfeld Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte Promotion an der Ruhr Graduate School in Economics in Essen Studium International Economics in Göttingen, Fontainebleau (Frankreich) und Puebla (Mexiko) Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht nach wie vor keinen flächendeckenden Fachkräftemangel in Deutschland. Es gibt jedoch Engpässe in einzelnen technischen Berufsfeldern sowie in Gesundheitsund Pflegeberufen, heißt es in der aktuellen Fachkräfteengpassanalyse Dezember Die Behörde sieht in ihrem Bericht sogar in Teilen eine leichte Entspannung. Die BA-Analyse nennt als Gründe die derzeit moderate wirtschaftliche Entwicklung und die steigende Anzahl von Studienabsolventen. Das generelle Problem zeige sich aber weiter. Während sich die Anzahl der Berufsgruppen mit Engpass nicht verändert habe, sei ein verstärkter Mangel an Fachkräften im Bereich der Medizin-, Orthopädie- und Rehatechnik hinzugekommen. Bei den technischen Berufen liegen vor allem im Maschinenbau sowie in Metall- und Elektroberufen Engpässe vor. Die Bundesagentur schreibt: Bei den technischen Berufen zeigen sich Fachkräfteprobleme sowohl auf der Ebene der Experten als auch bei nichtakademischen Fachkräften. Allerdings unterstellt der bundesweite Blick eine vollständige räumliche Mobilität von Arbeitsuchenden. Dazu die BA: Dies beschreibt die Wirklichkeit nur unzureichend. Die Auswertungen auf Bundesländerebene dokumentieren große Unterschiede zwischen dem Nordosten und dem Süden der Bundesrepublik Deutschland. Individuelle Mobilitätshindernisse, die nicht in der Stelle selbst zu finden sind, liegen vor allem beim kulturellen Angebot und im Umfang der Kinderbetreuung. Letzterer spielt 12 13

8 BA-Fachkräfteengpassanalyse, Dezember 2014 BA-Fachkräfteengpassanalyse, Dezember 2014 Fachkräftemangel bei hochqualifizierten Experten in einzelnen technischen Berufsgruppen Experten (Ingenieure), Deutschland nach Ländern, Dezember 2014 Mangel an nichtakademischen Fachkräften in einzelnen technischen Berufsgruppen Fachkräfte bzw. Spezialisten Deutschland nach Ländern, Dezember 2014 für ältere Arbeitnehmer meistens keine Rolle mehr, wenn die Kinder schon aus dem Haus sind. Bei detaillierter Analyse kommt die Bundesanstalt auf Mangelsituationen oder Engpässe aktuell bei Ingenieuren in den Maschinen- und Fahrzeugtechnikberufen, im Metallbau und in der Mechatronik und Automatisierungstechnik. Im letztgenannten Bereich werden neben Ingenieuren auch Fachkräfte und Spezialisten gesucht. Auffällig ist der Fachkräftemangel in der Energietechnik, der Elektrotechnik sowie in der Konstruktion und im Gerätebau. Nach wie vor stehen Experten im Bereich der Informatik und Experten für die Softwareentwicklung auf der Liste der Mangelberufe. Spezialisten im technischen Eisenbahnbetrieb und Lokführer können, regional unterschiedlich, darauf hoffen, interessierte Arbeitgeber zu finden. Ein leicht vergleichbarer Indikator für Engpassberufe ist die Vakanzzeit von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen. Bei akademisch-technischen Berufen (Experten) in der Maschinen- und Fahrzeugtechnik ging diese von 137 Tagen im Jahr 2013 auf 113 Tage in 2014 zurück. In der Gruppe Mechatronik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik verzeichnet die BA einen Rückgang von 129 auf 114 Tage. Anders in der Informatik und Software-Entwicklung mit einem leichten Anstieg von 119 auf 123. Für alle Berufe insgesamt beträgt im Jahr 2014 die Vakanzzeit 80 Tage (82 Tage = 2013). Die Engpassanalyse basiert auf Statistikdaten der BA wie gemeldete Stellen und registrierte Arbeitslose. Das, so räumt ZUM AUTOR Gerd Aschoff Freier Journalist in Göttingen Fachmann für Wirtschafts- und Verkehrsthemen die Agentur ein, bildet den Markt zu einem wesentlichen Teil ab, aber nicht vollständig. So wird nur etwa jede zweite offene Stelle der BA gemeldet. Außerdem werden wichtige Fachkräfteressourcen nicht einbezogen. Dazu gehören Studien- und Ausbildungsabsolventen, Personen in der Stillen Reserve und Teilzeitkräfte, die ihre Arbeitszeit gern ausweiten würden. Diese Aspekte zeigen, wie außerordentlich wichtig es ist, dass sich spezialisierte Arbeitnehmer und Führungskräfte auf Events wie job40plus über ihre Entwicklungschancen informieren und gezielt Ausschau halten. Die Bundesagentur für Arbeit betont, dass ihre halbjährliche Engpassanalyse keine Prognose zur weiteren Entwicklung der Engpässe darstellt. Sie nennt jedoch die entscheidenden Faktoren: Selbstverständlich beeinflusst die wirtschaftliche Entwicklung die Arbeitskräftenachfrage der Betriebe. Auch Veränderungen im Erwerbsverhalten der Menschen und die Zuwanderung haben Einfluss auf das verfügbare Arbeitskräfteangebot. Vor allem aber muss die Entwicklung des innerdeutschen Fachkräftenachwuchses betrachtet werden. Wie verändert sich dessen Berufs- und Studienwahlverhalten? Werden junge Menschen weiter in spürbarem Umfang ihre Ausbildung oder ihr Studium abbrechen? Hier stößt die Statistik an ihre Grenzen. Erfahrene Arbeitnehmer haben den Vorteil einer abgeschlossenen Ausbildung. Insbesondere an den Standorten der jeweiligen Branchen bieten sich ihnen zahlreiche Möglichkeiten, ihre Expertise in ihr Berufsleben einzubringen und damit zur Leistungsfähigkeit ihres Betriebs beizutragen

9 Vorteilhaftes Licht Peter Woeckel Wenn das Gespräch auf ältere Arbeitnehmer kommt, dann fällt Personalverantwortlichen in Deutschland außer den vermeintlichen Defiziten der Bewerber zum Thema meist nicht viel ein. Umso wichtiger ist es, dass wechselwillige oder arbeitsuchende Arbeitnehmer mit Berufserfahrung die kursierenden Vorbehalte kennen und gute Argumente parat haben, mit denen sie punkten können. Nicht mehr belastbar, fachlich nicht auf der Höhe, zu teuer : Warum um alles in der Welt sollte ein Unternehmen jemanden einstellen, der weit davon entfernt ist, noch als Young Potential zu gelten? Die Erkenntnis des Aachener Arbeitswissenschaftlers Dr. Gottfried Richenhagen, wonach die Länder mit der höchsten Beschäftigungsquote Älterer zugleich international die wettbewerbsfähigsten sind, scheint sich nicht herumgesprochen zu haben. Folge: In kaum einem anderen Land in Europa arbeiten so wenige Menschen der Generation 50plus wie hierzulande. Es gibt eine Reihe von Faktoren, mit denen Sie sich ins rechte Licht setzen können vorausgesetzt, Sie sind sich Ihrer Vorzüge bewusst. Und das sind Sie doch, oder? Falls nicht, so lesen Sie hier einige Anregungen, wie Ihre persönliche Vermarktungsstrategie aussehen könnte. TIPP 1: Betonen Sie Ihre Vorzüge als Wissensträger! Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was das Wertvollste ist, worüber Sie als älterer Arbeitnehmer verfügen? Richtig: Ihr Wissen. Was bedeutet das im Einzelnen? Sie sind schneller für Führungsaufgaben geeignet Mit dem Alter, sagt die Forschung, nehmen die sprachlichen Fähigkeiten zu und damit die im Arbeitsalltag lebensnotwendige Fähigkeit, Gespräche zu führen und positiv zu steuern Von ihrer Erfahrung profitieren erfahrene Arbeitnehmer aber auch beim Umgang mit Krisen und kritischen Situationen Clevere Unternehmen gehen dazu über, in älteren Arbeitnehmern mehr zu sehen als nur Lückenbüßer, die einspringen können, wenn der kranke Kollege zu Hause seine Erkältung auskuriert. Der Trend geht vielmehr dahin, ihnen die Rolle eines Mentors zuzuweisen, der als Schatzkästlein einem jüngeren Kollegen einerseits das althergebrachte Wissen vermittelt, aber auch in einer kritisch-produktiven Auseinandersetzung mit der jüngeren Generation mit dafür sorgt, das im Unternehmen Neues entsteht. Weisen Sie also darauf hin, dass Sie die Aufgabe, einen Youngster an die Hand zu nehmen, reizvoll fänden. Machen Sie sich aber darüber hinaus auch möglichst konkret Gedanken, wie Ihre Aufgaben in der Firma aussehen sollten. Als generelle Richtschnur, so Simone Back und Ulrike Herud in einem Newsletter des EU-Projektes Senior Intergenerational Social Capital (SISC), gilt: Sinnvoll für ältere Arbeitnehmer sind ( ) Aufgaben, die soziale Kompetenz erfordern und auf Erfahrungswissen und Insider-Kenntnissen aufbauen. Schwere körperliche Arbeit, starker Zeitdruck und geringe Selbstbestimmung bei der Arbeit hingegen verkraften Jüngere deutliche besser als Ältere

10 TIPP 2: Betonen Sie, dass Ihre Einstellung mit weniger Kosten verbunden ist als angenommen! Ältere Arbeitnehmer haben oft deswegen das Nachsehen gegenüber Jüngeren, weil Arbeitgeber argwöhnen, dass Sie aufgrund Ihres Alters zu teuer sind. Eine Milchmädchenrechnung! Natürlich ist nichts dagegen einzuwenden, wenn eine neue Stelle gleichzeitig auch mehr Geld bedeutet. Weisen Sie Ihren potenziellen Arbeitgeber aber darauf hin, dass er auf der anderen Seite auch Geld spart, wenn er Sie einstellt. Schließlich muss ein Mittzwanziger von der Hochschule erst einmal ein Vierteljahrhundert arbeiten, bevor er da steht, wo Sie, der 50-Jährige, jetzt sind und das in mehrfacher Hinsicht: Erfahrungsgemäß wird aufgrund Ihrer langjährigen Erfahrung die Einarbeitungszeit kürzer sein. Und auch, was Ihre Sozial- und Führungskompetenzen betrifft, wird der Weiterbildungsbedarf geringer sein als beim jüngeren Mitbewerber. Für den bedauerlichen Fall, dass Sie arbeitslos geworden sind, weil es bei der hundertsten Umstrukturierung auch Ihre Abteilung erwischt hat: Eine realistische Analyse der Situation auf dem Arbeitsmarkt wird Sie zu der (zunächst schmerzhaften) Erkenntnis führen, dass Sie Abstriche machen müssen was Ihnen aber immer noch ein Auskommen ermöglicht. Dafür stellt sich bei Ihnen das Gefühl wieder ein, gebraucht zu werden und nützlich zu sein. Diese soziale Geborgenheit sollten Sie nicht gering schätzen! TIPP 3: Betonen Sie, dass Sie ein umfassender Sicherheitsfaktor für das Unternehmen sind! Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung in Eschborn hat einen Leitfaden Fachkräfte finden. Rekrutierung Älterer erarbeitet, um zögerlichen Unternehmen den Einsatz von Arbeitnehmern der Generation 50plus schmackhaft zu machen. Nutzen Sie den vom Bundeswirtschaftsministerium (www.bmwi.de) herausgegebenen und online gestellten Text, indem Sie die an Unternehmen gerichteten Argumente der Verfasser aufgreifen und für sich selbst mit Leben füllen. Ihre Einstellung, so könnten Sie im Gespräch mit Personalverantwortlichen anbringen, würde die (Planungs-)Sicherheit des Unternehmens erhöhen: Im Gegensatz zu einem jüngeren Bewerber haben Sie Ihre Familienplanung (in der Regel) abgeschlossen das steigert die Einsatzflexibilität des Unternehmens Bei einem älteren Arbeitnehmer kommt ein Wechsel des Arbeitgebers sehr viel seltener vor das Unternehmen kann also den Einsatz seines Personals besser planen. Und das bei einem 50-Jährigen heutzutage immerhin für einen Zeitraum von 15 bis 17 Jahren Sollte das Unternehmen in Betracht ziehen, Ihnen Qualifizierungsmaßnahmen angedeihen zu lassen, so kann es sich einer größeren Rentabilität sicher sein, als wenn sich ein jüngerer Bewerber nach einem halben Jahr mit seinem neu erworbenen Wissen zum nächsten Arbeitgeber verabschiedet TIPP 4: Bringen Sie in Erfahrung, welchen Stellenwert Gesundheit in Ihrem Wunschunternehmen hat! Machen wir uns nichts vor: Natürlich ist der Körper über die Jahre beansprucht worden, natürlich nimmt die Sehschärfe ab. Und auch die Geschwindigkeit bei der Verarbeitung von 18 19

11 Informationen wird geringer. Andererseits geht die Fähigkeit, bereits erworbenes Wissen mit neuen Informationen zu verknüpfen zum Beispiel, wenn es darum geht, Probleme zu lösen, nicht verloren. Ältere Menschen kompensieren damit die geringere Lerngeschwindigkeit und erreichen eine etwa gleichbleibende geistige Leistungsfähigkeit darauf verweisen die eingangs erwähnten Autorinnen Simone Back und Ulrike Herud. Der finnische Wissenschaftler Professor Dr. Juhani Ilmarinen wiederum konnte belegen, dass die Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitern oft konstant bleibt, wenn Unternehmen in Gesundheitsförderung investieren. Deswegen: Bringen Sie in Erfahrung, ob bei Ihrem Wunsch- Arbeitgeber lebenslanges Lernen (sprich: dauerhaftes Gehirntraining) ein Thema ist, ob er für gesundheitsschonende, alternsgerechte Arbeitsplätze gesorgt hat, ob es eine Betriebssportgruppe gibt. Ein Unternehmen, das der Gesundheit von Mitarbeitern gegenüber aufgeschlossen ist, bringt dem Thema Altern mehr Respekt entgegen als eines, das die Anschaffung ergonomischer Bürostühle für Humbug hält. Sie werden sich in einem Vorstellungsgespräch wohler fühlen, wenn Sie davon ausgehen können, dass auf Augenhöhe diskutiert wird. Im Übrigen sollten Sie nicht vergessen zu betonen, dass Ihnen geistige Regsamkeit und körperliche Ertüchtigung wichtig sind. TIPP 5: Punkten Sie mit Ihrer Persönlichkeit! In den Personalabteilungen deutscher Unternehmen sitzen viele Jungspunde, denen das rechte Einfühlungsvermögen für Arbeitnehmer fehlt, die 40, 50 oder noch mehr Jahre ZUM AUTOR Peter Woeckel Freier Journalist und Autor in München Chefredakteur von KARRIERENEWS.DE, dem Newsportal für Arbeitnehmer mit Erfahrung auf dem Buckel haben. Das mindert die Erfolgsaussichten Ihrer schriftlichen Bewerbung, denn Junge entscheiden sich oftmals für Junge auch wenn das keine Personalabteilung offen zugeben würde. Das Allgemeine Gleichbehandlungs-Gesetz (AGG), seit 2006 in Kraft, hat an dieser Praxis nur wenig ändern können. Obendrein sind Sie, was die Aufbereitung Ihrer Bewerbungsunterlagen betrifft, möglicherweise unsicher, ob Ihnen der geniale Wurf gelungen ist. Zu lange ist es schon her, dass Sie Ihre Unterlagen auf den neuesten Stand gebracht haben. Es gibt eine gute Möglichkeit, mit diesen Unwägbarkeiten umzugehen: Besuchen Sie eine Jobmesse, bei der Ihre Altersgruppe willkommen ist. Zum Angebot einer solchen Messe gehört in der Regel, dass erfahrene Karriereberater Bewerbungsunterlagen kritisch überprüfen. Durch Ihre Anwesenheit können Sie aber auch etwas zur Geltung bringen, was Ihre Bewerbungsmappe schwerlich vermag: Ihre Persönlichkeit. Nutzen Sie vor Ort die Gelegenheit, mit Personal- und Fachverantwortlichen ins Gespräch zu kommen. Der Besuch einer Jobmesse ist aber keine Kaffeefahrt! Bereiten Sie sich gründlich vor. Erwägen Sie mögliche Einwürfe und Bedenken, die in einem Gespräch vorgebracht werden könnten, und legen Sie sich Argumente zurecht, die Ihre Fähigkeiten in einem vorteilhaften Licht zeigen! 20 21

12 Kurzbeschreibung Geschäftstätigkeit Geschäftsfelder Der ADAC ist mit derzeit über 18 Millionen Mitgliedern der größte Automobilclub Europas und ein Verein, der seinen Mitgliedern rund um die Uhr Hilfe, Schutz und Rat bietet. Seit über 100 Jahren kann der ADAC auf eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte zurückblicken, wobei ein entscheidender Erfolgsfaktor die Zusammenarbeit unserer qualifizierten und engagierten Mitarbeiter und unserer kompetenten Führungskräfte ist. Neben den Gelben Engeln der Straßenwacht arbeiten im ADAC Menschen in über 100 verschiedenen Berufsbildern. Hansastraße 19, München Pannenhilfe, Luftrettung, Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Touristik, Verbraucherschutz, Verkehrssicherheit Kurzbeschreibung Geschäftstätigkeit Geschäftsfelder Standorte Die AKKA RT GmbH ist Entwicklungs- und Ingenieurdienstleister mit den Schwerpunkten Konstruktion, Lighting und Infotainment im Automotive-Umfeld. An den Standorten München, Ingolstadt und Stuttgart arbeiten 70 engagierte Mitarbeiter Hand in Hand mit den Kolleginnen und Kollegen der AKKA-Technologies- Gruppe. Die AKKA-Technologies-Gruppe ist der europäische Marktführer für Engineering- und Consulting-Dienstleistungen. Ruetz Technologies GmbH, Walter-Gropius-Straße 17, München / Konstruktion, Lighting und Infotainment München, Ingolstadt, Stuttgart Standort Bundesweit Mitarbeiterzahl Mitarbeiter weltweit, davon 70 bei der AKKA RT GmbH Mitarbeiterzahl Orte, für die gesucht wird Ausgewählte Positionen Zentrale: ca Deutschlandweit: ca München und bundesweit Ärzte für unseren weltweiten Ambulanzservice (m/w) Disponenten für die Pannenhilfezentralen (m/w) IT-Systemspezialisten und -entwickler für diverse Bereiche (m/w) Controller mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten (m/w) Versicherungs- und Finanzfachleute (m/w) KFZ-Mechatroniker als Straßenwachtfahrer (m/w) Geplante Einstellungen 2015 Ausblick für 2016 Bereiche, in denen eingestellt wird Orte, für die gesucht wird Ausgewählte Positionen 25 / davon 50 % Professionals 25 Ingenieure der Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Physik München, Ingolstadt, Stuttgart und weltweit SE-Teamleiter Heiz- und Kältekreislauf (m/w), Projektingenieur Konstruktion (m/w), Projektmanager Leuchtenentwickung (m/w), Entwicklungsingenieur Konstruktion Leuchten (m/w) Ansprechpartner Bewerbermanagement ADAC Ansprechpartner Claudia Lieb, Leitung Recruiting /

13 Kurzbeschreibung Geschäftstätigkeit Geschäftsfelder Standorte Mitarbeiterzahl (Dtl.) Geplante Einstellungen 2015 Die engineering people group unterstützt mit aktuell 330 Fachleuten technische Unternehmen mit besten Lösungen in vielfältigen Denk- und Realisierungsprozessen: von der Idee bis zur Serienreife, vor Ort und in eigenen technischen Büros. Leistung, Fairness und Professionalität zählen ebenso wie das innovative ep-bildungsprogramm. Söflinger Straße 70, Ulm Engineering, Software und Testing, Technische Dokumentation/CE, Anlagenbau, Projektmanagement, IT Ulm, Stuttgart, Mannheim, Bremen, Hamburg, Berlin, Nürnberg, München, Augsburg, Friedrichshafen 330 circa 100 / davon 60 bis 80 % Professionals Kurzbeschreibung Geschäftstätigkeit Geschäftsfelder Standorte (in Deutschland / weltweit) Garmin entwickelt mobile GPS-Navigationslösungen für Automotive, Outdoor & Fitness, Marine und Aviation. Die Garmin Würzburg GmbH ist als europäischer Entwicklungsstandort im Konzern zuständig für die Entwicklung von Navigationssoftware für Smartphones und Lösungen für die Automobilindustrie. Darüber hinaus sind wir maßgeblich an der weltweiten Entwicklung der Basistechnologie zukünftiger Produkte im Navigationsbereich beteiligt. Garmin Würzburg GmbH, Beethovenstraße 1 a+b, Würzburg GPS-Navigationslösungen für Automotive, Outdoor & Fitness, Marine und Aviation Würzburg weltweit Bereiche, in denen eingestellt wird Orte, für die gesucht wird Ausgewählte Positionen Ingenieure, Informatiker, Bachelor, Master, Techniker m/w für Automotive, Elektrotechnik, Nutzfahrzeuge, Automatisierung, Sonder-/Maschinenbau, Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Energietechnik, Medizintechnik etc. deutschlandweit an allen Standorten Entwicklungsingenieur, Konstrukteur, Softwareentwickler, Projektleiter, Hardwareentwickler, Leiter Qualitätsmanagement, Produktentwickler, Projektkoordinator Automotive, Technischer Einkäufer, Versuchsingenieur Mitarbeiterzahl (in Deutschland / weltweit) Bereiche, in denen eingestellt wird Orte, für die gesucht wird Ausgewählte Positionen Würzburg: 230 Weltweit: > R&D SQA Würzburg Software Engineer Automotive Software Engineer für die Plattformentwicklung SQA Engineer Ansprechpartner Christina Janek Ansprechpartner Frau Sandra Jost /

14 Kurzbeschreibung Geschäftstätigkeit Wir bei Hörmann Logistik besitzen eine Leidenschaft für Perfektion. Unser engagiertes, schlagkräftiges Team realisiert in nationalen und internationalen Projekten intelligente Komplettlösungen in der Materialflusslogistik. Vernetztes Denken, hohe Flexibilität und ein Verständnis für den Gesamtprozess sind die Voraussetzung, dass unsere Hochregalund Kleinteilelager-Systeme reibungslos funktionieren. intelligent INNOVATIVES ENGINEERING MIT ZUKUNFT Wir suchen Sie: Leiter Projektrealisierung (m/w) Hörmann Logistik GmbH, Gneisenaustraße 115, München Geschäftsfelder Standort Wir planen und realisieren individuelle, innovative Intralogistik-Lösungen für alle Branchen als Generalunternehmer. München Sie leiten alle Aktivitäten, die zur erfolgreichen Realisierung unserer GU-Projekte in der Intralogistik erforderlich sind. Dabei werden Sie unterstützt von einem erfahrenen Team von Ingenieuren, die über langjährige Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Automatisierungstechnik Umsatz und der Informationstechnologie verfügen. Mitarbeiterzahl Geplante Einstellungen 2015 / davon Professionals 50 5 / Professionals: 5 Sie sind als Leiter von 35 Mitarbeitern verantwortlich für das Projektergebnis, das Projektcontrolling, die Ressourcenplanung und steuern übergreifend die drei Fachbereiche. Dabei berichten Sie direkt an die Geschäftsleitung. Ausblick für Bereiche, in denen eingestellt wird Projektmanagement, Automatisierungstechnik, Informationstechnik Wir freuen uns auf Sie! Orte, für die gesucht wird München Ausgewählte Positionen Leiter Projektrealisierung, Projektleiter Abwicklung GU-Projekte, Fachprojektleiter Automatisierungstechnik, Fachinformatiker/Anwendungsentwickler 26 Ansprechpartner Gabi Finkenzeller / Tel. 089/ Ihr Partner für individuelle Intralogistik-Systeme

www.adac.de/karriere www.ruetz.de / www.akka-d.de www.bmwbank.de/karriere Ihr Know-how ist gefragt: Die BMW Bank sucht spannende Persönlichkeiten wie Sie, die mit Erfahrung und Leidenschaft ein starkes

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

bbs Germany Kft személyreszóló megbízható

bbs Germany Kft személyreszóló megbízható Ihr BBS Personalservice-Partner in Ungarn: Ihr Experte in allen Personalfragen im gewerblich-technischen Bereich!... die ungarische Tochter der Personalservice GmbH persönlich schnell zuverlässig Der gewerblich-technische

Mehr

ENGINEERING MIT BESTEN PERSPEKTIVEN

ENGINEERING MIT BESTEN PERSPEKTIVEN DIE GANZE WELT DES ENGINEERINGS UPDATES FÜR IHR KNOW-HOW FB 08 280; Stand 03-15 WILLKOMMEN BEI FERCHAU FERCHAU Engineering GmbH Zentrale Steinmüllerallee 2 51643 Gummersbach Fon +49 2261 3006-0 Fax +49

Mehr

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche

Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche Selbstmanagement und marketing am Arbeitsmarkt- Die drei W s- Wege zur erfolgreichen Arbeitsplatzsuche 1. Wie sehe ich mich? 2. Wie finde ich Möglichkeiten? 3. Wie überzeuge ich? 1 Die Wirtschafts- und

Mehr

Gesunde Mitarbeiter im demografischen Wandel. Was Unternehmen tun können

Gesunde Mitarbeiter im demografischen Wandel. Was Unternehmen tun können Gesunde Mitarbeiter im demografischen Wandel Was Unternehmen tun können Welche Auswirkungen hat der demografische Wandel? Besonders für Unternehmen bringt der demografische Wandel gravierende Veränderungen.

Mehr

Impulse setzen. unser Klient steht im Mittelpunkt. 02 Senior Executive Solutions. klient

Impulse setzen. unser Klient steht im Mittelpunkt. 02 Senior Executive Solutions. klient Senior Executive Solutions 02 Senior Executive Solutions Impulse setzen. Offener Austausch und ein ehrliches Feedback auf Augenhöhe: Je höher Sie in der Unternehmenshierarchie stehen, desto schwieriger

Mehr

Garmin Würzburg GmbH

Garmin Würzburg GmbH Unternehmen Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage Consumer Electronics ist als europäischer Entwicklungsstandort im Konzern maßgeblich beteiligt

Mehr

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance

Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Presse-Information Stuttgart, den 30. August 2007 Alte Besen kehren gut: Berufserfahrung als Chance Stuttgart, 30. August 2007: Erfahrung ist Trumpf. Nie zuvor waren die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr

engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN

engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN DIE GANZE WELT DES ENGINEERINGS UPDATES FÜR IHR KNOW-HOW WILLKOMMEN BEI FERCHAU engineering MIT BeSTeN PerSPeKTIVeN WIr entwickeln SIe WeITer IN der GaNZeN WeLT des engineerings PrOfITIereN SIe VON ÜBer

Mehr

Auf dem Weg zum Professional

Auf dem Weg zum Professional Auf dem Weg zum Professional AGILE Das Trainee-Programm der top itservices AG vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwickung praxisnahe Vorbereitung auf die schnelle Übernahme

Mehr

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION.

ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit Matthias, Rauhut IPS Bonn Kornwestheim Juli 2014 ZAV. WIR BRINGEN SIE IN POSITION. Seite 1 Die ZAV als Dienstleister im Netzwerk

Mehr

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen

ENGINEERING. Qualifizierte Mitarbeiter für technische Herausforderungen ENGINEERING Hamburg: Oswald Iden GmbH & Co. KG Wragekamp 11, 22397 Hamburg Tel. 040-607 685-80 Fax 040-607 685-27 hamburg@oswald-iden-engineering.de www.oswald-iden-engineering.de Bremen: Oswald Iden GmbH

Mehr

Coaching im Projektmanagement

Coaching im Projektmanagement Coaching im Projektmanagement - Eine Selbstverständlichkeit?! - Köln, 26.04.2012 Oliver Böhmer Project Audits Deutsche Post DHL Headquarters Corporate Audit & Security (CD 65) Charles-de-Gaulle-Str. 20

Mehr

Erfolgsfaktor Zeitarbeit

Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Erfolgsfaktor Zeitarbeit Durch den stetigen Wandel der Märkte müssen Sie als Unternehmen schnell und flexibel auf Personalanforderungen reagieren können. Darüber hinaus entstehen

Mehr

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN

schon gehört? DAVON Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure HOCHSCHULEN & HOCHSCHULEN Partnerschaftsmodell für zukünftige Ingenieure DAVON schon gehört? Berufsbegleitend zum Hochschulabschluss! Karlsruhe München Ingolstadt Stuttgart Frankfurt Marburg Braunschweig Graz Barcelona

Mehr

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?!

Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?! mit Bild oder wird Informationsveranstaltung für Arbeitgeber 17.10.2013 Referent - Datum - Version Fachkräfte aus dem Ausland gewinnen?! Bevölkerung schrumpft bis 2040 um fast 8 Millionen Rückgang der

Mehr

Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum for automotive ics Personalservice Seit der Gründung des Unternehmens stellen wir unseren Kunden im Rahmen der Projektabwicklung Mitarbeiter zur Verfügung, die das Projekt auf Zeit vor Ort betreuen auf

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen

Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen Zukunftssicherung für Ihr Unternehmen Individuelle Weiterentwicklung Gezielte Förderung Optimale Leistungsentfaltung Stärkung der Selbststeuerung Motivierung und Bindung Neue Impulse für das Tagesgeschäft

Mehr

Könner gesucht. Wi W r i r bi b e i te t n n Ihn h e n n n he h ra r us u r s a r gend n e d Ka K rr r i r e i re r cha h nc n en.

Könner gesucht. Wi W r i r bi b e i te t n n Ihn h e n n n he h ra r us u r s a r gend n e d Ka K rr r i r e i re r cha h nc n en. Könner gesucht. Wir bieten Ihnen herausragende Karrierechancen. Gestalten Sie Ihre Karriere von Anfang an aktiv. Ein Berufseinstieg im Consulting bietet Ihnen eineabwechslungsreiche Tätigkeit und spannende

Mehr

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten

Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten 4 Extra 2: Persönlichkeitscoaching für Studenten von Barbara Foitzik und Marie-Luise Retzmann Nicht nur im Fach- und Führungskräfte-Kontext gewinnt Coaching

Mehr

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht

Mediadaten. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kunden Geschlecht Mediadaten Wer wir sind IT Job Board ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Europa. Unser Erfolg beruht auf der Erfahrung aus tausenden von Rekrutierungskampagnen mit unseren Kunden, der

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil

Fact Sheet und Positionsprofil MDAX-Unternehmen im Segment Transport & Mobility 20.02.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt.

Mehr

Herausgeber. Redaktion. Sabine Hildebrandt-Woeckel (V.i.S.d.P.) Peter Woeckel. Autoren. Gerd Aschoff Sabine Hildebrandt-Woeckel Peter Woeckel

Herausgeber. Redaktion. Sabine Hildebrandt-Woeckel (V.i.S.d.P.) Peter Woeckel. Autoren. Gerd Aschoff Sabine Hildebrandt-Woeckel Peter Woeckel Impressum Vorwort Herausgeber Redaktion Autoren Artdirection Anzeigen Assistenz job40plus GbR Sabine Hildebrandt-Woeckel, Christine Schretter Jutastraße 7 80636 München Tel. 0 89/41 61 07 78-0 Fax 0 89/41

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing

Qualität nach Maß. Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Qualität nach Maß Unsere Dienstleistungen: Arbeitnehmerüberlassung On-Site Management Personalvermittlung Outsourcing Die Uniflex-Idee Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen

Mehr

Unterwegs in Richtung Zukunft.

Unterwegs in Richtung Zukunft. Unterwegs in Richtung Zukunft. Wir holen Sie an Bord Wollen Sie mit Ihrer Arbeit etwas bewegen und die Zukunft der Mobilität mitgestalten? Haben Sie Interesse, Verbindungen zwischen Menschen und Technik

Mehr

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Themenbroschüre Business Coaching IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Themenbroschüre Business Coaching IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Stärken und Potenziale nutzen Ihr Ziel als Personalverantwortlicher ist es Ihre Fach- und Führungskräfte optimal

Mehr

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg

Leistung. Wir bringen. Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. auf den Weg Wir bringen Leistung auf den Weg Profis mit Energie: Arbeiten bei der SAG. Neue Energien bedeuten neue Herausforderungen: Strom wird an Orten erzeugt, an die wir vor kurzem noch nicht dachten, Gas überwindet

Mehr

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF!

MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! MIT ACADOMIA WERDE ICH MEIN EIGENER CHEF! IHRE CHANCE ACADOMIA ist der europäische Marktführer für individuellen Unterricht und Nachhilfe zu Hause. Unser Erfolgskonzept und unsere Erfahrung aus mehr als

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Pressestatement. Peter Driessen Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages. anlässlich

Pressestatement. Peter Driessen Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages. anlässlich Pressestatement Peter Driessen Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages anlässlich der BIHK-Pressekonferenz IHK-Fachkräftemonitor Bayern am 3. März 2015, 10:30 Uhr, Großer

Mehr

Das Team des Coaching Center Berlin unterstützt Ihre Teams auf eine besondere Weise mit den Erfahrungen und Methoden professionellen Coachings.

Das Team des Coaching Center Berlin unterstützt Ihre Teams auf eine besondere Weise mit den Erfahrungen und Methoden professionellen Coachings. Angebote für Teams Teamentwicklung mit Coaching Methoden Das Team des Coaching Center Berlin unterstützt Ihre Teams auf eine besondere Weise mit den Erfahrungen und Methoden professionellen Coachings.

Mehr

Medizinisches Fachpersonal - Ein Service für Institutionen

Medizinisches Fachpersonal - Ein Service für Institutionen Medizinisches Fachpersonal - Ein Service für Institutionen www.diefamilienagentur.com der internationale Weg ist die Zukunft. Inhalt DIE FAMILIENAGENTUR Seite 3 Leistungen für Institutionen Seite 7 Recruiting

Mehr

Menschen bewegen, Werte schaffen

Menschen bewegen, Werte schaffen Menschen bewegen, Werte schaffen Partner für ganzheitliches Personalmanagement! Unsere Beratungsprodukt - Systemisches Outplacement - Bad Vilbel, den 24.11.2008 Inhalt 1. Unser Outplacement-Verständnis

Mehr

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

Talentmanagement IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Talentmanagement IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Sie wissen, dass Fluktuationskosten sich in wissensbasierten Unternehmen zu einem zentralen Problem entwickeln. Sie haben erkannt,

Mehr

Für Firmen und Institutionen

Für Firmen und Institutionen Für Firmen und Institutionen Personalentwicklung, Laufbahnplanung, Lehrstellen Für berufliche Zukunft: www.stadt-zuerich.ch/laufbahnzentrum Ich möchte wissen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Standortbestimmung

Mehr

Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition

Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition 16. Studie der UnternehmerPerspektiven Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition Ergebnisse für Zulieferer der Energiewirtschaft UnternehmerPerspektiven 2016 Agenda 1. Key Results Seite 2 2.

Mehr

Young Professionals wanted & needed!

Young Professionals wanted & needed! Young Professionals wanted & needed! Ein Leitfaden für Personalverantwortliche mit Auszügen der BITKOM-/LinkedIn-Studie zur Beschäftigung und Rekrutierung von jungen Nachwuchskräften (2014). Inhalt 01

Mehr

OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG!

OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG! OPTIONEN FÜR IHREN ERFOLG! Werth_Solutions_GmbH...Berater für Management & Personal www.personal-total.de/saarlorlux personal total SaarLorLux Über uns Als Personalberater sind wir der Mittler zwischen

Mehr

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich

Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich » Führung als Erfolgsfaktor» Herausforderungen» Führungskompetenzen» Führung STÄRKEN Führen Fordern Fördern Gewusst wie: So meistern Sie Ihre Führungsaufgaben erfolgreich Gute Mitarbeiterführung als Erfolgsfaktor

Mehr

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen

VOLL AUF KURS. Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen VOLL AUF KURS Ihre Recruiting-Spezialisten für das Prüf- und Zertifizierungswesen, Industrie und Handelsunternehmen ÜBER UNS Gemeinsam stark auf hoher See wir setzen auf effizientes Teamplay Schwäble &

Mehr

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen

Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance. Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Sie denken in Zahlen? Dann haben wir etwas für Sie! Informationen zu unserem Geschäftsfeld Finance Der Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen Wir sind Ihr Karriere- Partner! Heute und auf lange Sicht!

Mehr

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search

EXPERIS. Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search EXPERIS Professionelle Unterstützung bei der Besetzung von Finance & Banking, IT und Engineering- Positionen sowie Executive Search Wer wir sind Experis eine Marke des weltweit führenden Personaldienstleisters

Mehr

Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte

Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte Job. Karriere. Leben. Spezialisten für Fach- und Führungskräfte Sie bestimmen die Richtung, wir kümmern uns um die Details Poolia bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, sich beruflich zu verändern

Mehr

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung

EXPERTENsucHe. Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung EXPERTENsucHe Gewinnen Sie mit uns den entscheidenden Vorsprung Expertensuche Leicht gemacht 2 Imagebroschüre Wir kümmern uns um Ihr Recruiting, Sie kümmern sich um Ihr Geschäft. Die richtigen Experten

Mehr

Konzentriertes Wissen. Die Experten für professionelle IT Personalbeschaffung. Intelligent kurzfristig Ziele realisieren

Konzentriertes Wissen. Die Experten für professionelle IT Personalbeschaffung. Intelligent kurzfristig Ziele realisieren 01100101101010110100010101010101000010101011010010101011101010010100101 1101011010100101010011010101011101010101110101010110101001110101111101010110 1100010101101010101110101010010110100010101101001010011101001011010010100

Mehr

Nutzen von Executive-Coaching. Köln London

Nutzen von Executive-Coaching. Köln London Nutzen von Executive-Coaching Köln London 2 The Coaching Centre Clients First Ihr Erfolg ist unser Erfolg Unser Handeln ist davon geprägt, unsere Kompetenz, unser Wissen und unsere Erfahrung ganz in den

Mehr

Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, setzt auf das richtige Team.

Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, setzt auf das richtige Team. Wir vermitteln Arbeit und Zeit. Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, setzt auf das richtige Team. Die Eurojob AG und die Eurojob Ost AG sind Mitglieder von effizient transparent Ihr Partner für

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen

B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik. Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Beruflicher Aufstieg in der BGM-Branche: B A D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik bietet Nachwuchskräften hervorragende Entwickungschancen Name: Sabine Stadie Funktion/Bereich: Leitung Human Resources

Mehr

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools

Automotive Embedded Software. Beratung Entwicklung Tools Automotive Embedded Software Beratung Entwicklung Tools 2 3 KOMPLEXE PROJEKTE SIND BEI UNS IN GUTEN HÄNDEN. Die F+S GmbH engagiert sich als unabhängiges Unternehmen im Bereich Automotive Embedded Software

Mehr

Siemens Technik Akademie Erlangen

Siemens Technik Akademie Erlangen Staatlich anerkannter Berufsabschluss Industrietechnologe / Industrietechnologin (Associate Engineer) Automatisierungstechnik Datentechnik Maschinenbau Siemens Technik Akademie Erlangen Siemens Technik

Mehr

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken?

Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Innovationshemmnis Fachkräftemangel - Wie können mittelständische Unternehmen ihren Fachkräftebedarf decken? Trends der Zeitarbeit bei Projektarbeit, Fachkräfte- und Ingenieurmangel Referent: Klaus D.

Mehr

SPEAKER BUSINESS COACH

SPEAKER BUSINESS COACH SPEAKER BUSINESS COACH SEINE MISSION Mathias Fischedick ist Redner, Coach und Autor. Er entwickelt Sie. Er entwickelt ganze Teams. Er hilft Ihnen, eine neue Idee davon zu bekommen, wie Leben und Arbeiten

Mehr

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung

Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Institute INBACO & Consigliae.V. Hochschul-Marketing & -Rekrutierung Inhalt > Ihre Herausforderung > Unser > Personalplanung > Hochschul-Marketing > Hochschul-Rekrutierung > Integration & Entwicklung >

Mehr

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz!

Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie sich jetzt einen Platz! NEWS NEWS NEWS NEUES PROJEKT ZUBI 2.0 Nutzen Sie die Vorteile eines professionellen Weiterbildungsmanagements Ab Herbst 2015 geht das Projekt Zukunftsinvestition Bildung in die Verlängerung. Sichern Sie

Mehr

Ihr Partner für Personal: Wir finden für Sie die richtigen Lösungen. Informationen zum Geschäftsfeld Office & Management. Personal- und Jobmanagement

Ihr Partner für Personal: Wir finden für Sie die richtigen Lösungen. Informationen zum Geschäftsfeld Office & Management. Personal- und Jobmanagement Ihr Partner für Personal: Wir finden für Sie die richtigen Lösungen Informationen zum Geschäftsfeld Office & Management Personal- und Jobmanagement 2 Wir machen Sie flexibler: Mit uns gewinnen Sie mehr

Mehr

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960 1 Profil Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin Jahrgang 1960 Seit über 20 Jahren bin ich als Beraterin und Coach und als Trainerin und Moderatorin tätig. Viele Jahre davon war ich als interner Coach

Mehr

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen.

Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. 1/10 Ganzheitliche Personalberatung für Bewerber Ihr Coach für alles, was Sie für ihr Karriereziel und ihre Zukunft brauchen. Ein Partner, der mich bei meiner beruflichen Verwirklichung als Mensch unterstützt.

Mehr

Unser Branchenwissen. Für Ihre Ziele. Beratung und Lösungen für Banken, die Sparkassenorganisation und die Versicherungswirtschaft.

Unser Branchenwissen. Für Ihre Ziele. Beratung und Lösungen für Banken, die Sparkassenorganisation und die Versicherungswirtschaft. Unser Branchenwissen. Für Ihre Ziele. Beratung und Lösungen für Banken, die Sparkassenorganisation und die Versicherungswirtschaft. Der Weg zur Wertschöpfung. Mit FINCON. Eine effiziente und zukunftsfähige

Mehr

Mittelstandsbeteiligungen

Mittelstandsbeteiligungen Unser Ziel ist ein breit aufgestelltes Unternehmensportfolio, das langfristig erfolgreich von der nächsten Generation weitergeführt wird. Wir investieren in mittelständische Betriebe, an die wir glauben

Mehr

Verstanden. timecon Personalberatung

Verstanden. timecon Personalberatung Verstanden. timecon Personalberatung Voraus-, mit- und weiterdenken. Wie Wie sich sich der der Erfolg Erfolg von von timecon am am besten besten beschreiben lässt? lässt? Wir Wir sind sind bereits bereits

Mehr

COACHING-KONZEPT DR.-ING. RALPH SCHIPPAN. www.ralph-schippan.de Markgrafenstr. 14

COACHING-KONZEPT DR.-ING. RALPH SCHIPPAN. www.ralph-schippan.de Markgrafenstr. 14 COACHING-KONZEPT DR.-ING. RALPH SCHIPPAN www.ralph-schippan.de Markgrafenstr. 14 40545 Düsseldorf +49 (0) 211 58 58 86 95 +49 (0) 172 83 84 600 info@ralph-schippan.de Ausbildung 1956: Geboren in Aachen.

Mehr

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH

Qualität nach Maß. Uniflex Personal GmbH Qualität nach Maß Uniflex Personal GmbH Stand: 10.2014 Uniflex Personal GmbH 2 Agenda Seiten 1. Über Uniflex 3 2. Unsere Philosophie 4 3. Unsere Werte & Leitlinien 5 4. Unsere Strategie 6 5. Uniflex Dienstleistungen

Mehr

"Hier kann ich mich weiterentwickeln!"

Hier kann ich mich weiterentwickeln! "Hier kann ich mich weiterentwickeln!" Zur Verstärkung suchen wir für die Standorte München und Dresden einen Reporting Specialist (m/w) Leistungsspektrum der BBF BBF ist ein mittelständisches Unternehmen

Mehr

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer

Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Kompera GmbH Mannheim Karin Wyschka Betriebliche Weiterbildung als Querschnittsthema Anknüpfungspunkte für Betriebsräte und Unterstützer Erfahrungen der IG-BCE-Weiterbildungsberatung Die IG-BCE-Weiterbildungsberatung

Mehr

» TALENTE GESUCHT: mit Kenntnissen QUAESITIO

» TALENTE GESUCHT: mit Kenntnissen QUAESITIO » TALENTE GESUCHT: _Nachwuchs- SAP-Entwickler _Nachwuchs-Software-Entwickler mit Kenntnissen in Java/RIA F _Nachwuchs- SAP-Berater QUAESITIO Was wir anders machen, macht es anders. Wir leisten uns den

Mehr

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE

RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE RECRUITING EXPERTS EXPERTEN- VERMITTLUNG RESSOURCE ZEIT EXPERTISE IT EXPERTEN AUF ZEIT Als Systemhaus arbeiten wir seit der Gründung im Jahr 2000 auch mit selbständigen Spezialisten zusammen. Wir beschaffen

Mehr

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung

KontaKt Mag. Daniela Kaser, MaS. Hernstein Institut für Management und Leadership Marktkommunikation PR & Marktforschung _ Der Hernstein Management Report ist eine regelmäßig durchgeführte Studie des Hernstein Instituts zu aktuellen Trends im Bereich Führung, Organisations- und Personalentwicklung in österreichischen, deutschen

Mehr

Chancen und Herausforderungen von Netzwerken. Claudia Martina Buhl, Programm go-cluster des BMWi

Chancen und Herausforderungen von Netzwerken. Claudia Martina Buhl, Programm go-cluster des BMWi Chancen und Herausforderungen von Netzwerken Claudia Martina Buhl, Programm go-cluster des BMWi www.bmwi.de www.clusterplattform.de Clusterförderung des BMWi Programm go-cluster clusterpolitische Exzellenzmaßnahme

Mehr

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen

Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen Einsteigen und aufsteigen bei KHS Berufsstart für Studenten und Hochschulabsolventen 02 03 Wie wir die besten Mitarbeiter gewinnen und halten? Ganz einfach: indem wir sie fordern, fördern und ihnen ein

Mehr

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm

Gestalten, nicht konsumieren. Internationales Post-Graduate Traineeprogramm Gestalten, nicht konsumieren Internationales Post-Graduate Traineeprogramm ZF ist ein weltweit führender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Das Motto: Gestalten, nicht konsumieren

Mehr

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING

Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING Engagement auf Augenhöhe WEGE ZUR INDIVIDUELLEN WEITER- ENTWICKLUNG COACHING 2 WILLKOMMEN WILLKOMMEN 3 Liebe Leserinnen und Leser! * Mal angenommen, Sie wollen die Zugspitze als Tourist besteigen. Dann

Mehr

Generationenmanagement im HRM in Österreich und Deutschland

Generationenmanagement im HRM in Österreich und Deutschland Unsere Studie über die Ergebnisse der Online-Befragung zum Generationenmanagement in Österreich und Deutschland vom März 2010 ist auf Anfrage erhältlich. Generationenmanagement im HRM in Österreich und

Mehr

Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen

Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen Vermittlungsorientierte und Soziale Zeitarbeit: Vielfacher Nutzen für Unternehmen und am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen Unser sozialer Auftrag besteht darin, Menschen in Arbeit zu bringen. Die Neue

Mehr

SEW-EURODRIVE Driving the world. Gestalte deine Zukunft. Duales Studium bei SEW-EURODRIVE

SEW-EURODRIVE Driving the world. Gestalte deine Zukunft. Duales Studium bei SEW-EURODRIVE SEW-EURODRIVE Driving the world Gestalte deine Zukunft Duales Studium bei SEW-EURODRIVE Neugierige Entdecker gesucht! Du weißt, was du willst: Ein anspruchsvolles Studium, das dir alle Möglichkeiten für

Mehr

jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik

jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik jobs.werum.de COLORFUL THINKING Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Systemintegration Duales Studium Angewandte Informatik Wirtschaftsinformatik Fachinformatiker Anwendungsentwicklung Fachinformatiker/-innen

Mehr

Nr. 60. Fachkräftesicherung durch Familienpolitik. Wido Geis / Axel Plünnecke

Nr. 60. Fachkräftesicherung durch Familienpolitik. Wido Geis / Axel Plünnecke Beiträge zur Ordnungspolitik aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln Nr. 60 Wido Geis / Axel Plünnecke Fachkräftesicherung durch Familienpolitik Beiträge zur Ordnungspolitik aus dem Institut der

Mehr

Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach. Juni 2014

Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach. Juni 2014 Unternehmenspräsentation Ihr persönlicher Coach Juni 2014 Agenda Das Unternehmen Die Dienstleistungen Warum Sie? Warum Michael Schmidt Coaching & Consulting? Das Vier- Säulen- Konzept Die Angebote Was

Mehr

Ellenbogenmentalität bei MLP.

Ellenbogenmentalität bei MLP. Ellenbogenmentalität bei MLP. Karriere ist kein Konkurrenzkampf jedenfalls nicht bei uns. Schreiben Sie als MLP Berater Ihre Erfolgsgeschichte. MLP TOP MLP ARBEITGEBER BERATER EINSTIEGSWEGE BERATER KONTAKT

Mehr

http://news.zwei-p.org/show_na.php?showentry=0&selected... Gute Beratung ist teuer - schlechte kostet ein Vermögen

http://news.zwei-p.org/show_na.php?showentry=0&selected... Gute Beratung ist teuer - schlechte kostet ein Vermögen Gute Beratung ist teuer - schlechte kostet ein Vermögen Qualitätsstandards, ein Kompetenzprofil und ein Qualitätsentwicklungsrahmen sind die Eckpfeiler eines integrierten Qualitätskonzepts für die Beratung

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben

SFB 882-Teilprojekt B3: Verwirklichungschancen im Berufs- und Privatleben Befragung von Großbetrieben in Deutschland Unternehmen stehen heute angesichts vielfältiger Lebensentwürfe von Arbeitnehmern vor gestiegenen Herausforderungen, qualifizierte Beschäftigte nicht nur zu gewinnen,

Mehr

» Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese.

» Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese. » Sie wollen in Ihrem Unternehmen etwas bewegen. Dazu brauchen Sie die richtigen Mitarbeiter. Mit movendum, Ihrer Personalberatung, finden Sie diese. WANN SIE BEI UNS RICHTIG SIND movendum (lat.): was

Mehr

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager

Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien. Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft noch Personalberater? 11 Fragen an 100 Topmanager Heads! Trend Circle 2014 Aktuelle Karrierestrategien Braucht man in Zukunft

Mehr

Arbeitswelt 3.0. Anforderungen und Erwartungen zukünftiger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an die Arbeitswelt von morgen

Arbeitswelt 3.0. Anforderungen und Erwartungen zukünftiger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an die Arbeitswelt von morgen Arbeitswelt 3.0 Anforderungen und Erwartungen zukünftiger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an die Arbeitswelt von morgen Agenda 1. Management Summary 2. Kurzprofil: Kompetenzzentrum für Innovation und

Mehr

Coaching Center. Managemententwicklungsinstrument zur zielgerichteten Förderung von Führungskräften

Coaching Center. Managemententwicklungsinstrument zur zielgerichteten Förderung von Führungskräften Coaching Center Managemententwicklungsinstrument zur zielgerichteten Förderung von Führungskräften Übersicht Was ist das Coaching Center? Ziele des Coaching Centers Zielgruppe Inhalte eines Coaching Centers

Mehr

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere

Informationstechnologie. Neckarsulm 800 www.tds.fujitsu.com/karriere. recruiting@tds.fujitsu.com www.tds.fujitsu.com/karriere Unternehmen Branche Produkte, Dienstleistungen, allgemeine Informationen Hauptsitz Mitarbeiterzahl Homepage Informationstechnologie Die TDS bietet mittelständischen Unternehmen Beratung und Dienstleistungen

Mehr

Welchen Nutzen ziehen Sie aus diesem Buch?

Welchen Nutzen ziehen Sie aus diesem Buch? Welchen Nutzen ziehen Sie aus diesem Buch? Telefon-Interviews professionell und strukturiert führen ist ein praktischer Leitfaden für alle, die ihre Personalauswahl noch effizienter gestalten wollen. Mit

Mehr

Castiglione Consulting Firmenpräsentation. Castiglione Consulting Business-, People- and Change-Support

Castiglione Consulting Firmenpräsentation. Castiglione Consulting Business-, People- and Change-Support Firmenpräsentation Der Firmeninhaber / Kurzprofil Dipl.-Inform. Leonardo Castiglione Management-Berater und zertifizierter Coach Dozent an der HKBiS Handelskammer Hamburg, beim Verlag readl.media und TÜV

Mehr

einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech

einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech einblick IHRE ZUKUNFT BEI kontech GUTE ERGEBNISSE WERDEN NICHT VON UNTERNEHMEN ERZIELT, SONDERN VON DEN MENSCHEN DIE DORT ARBEITEN MENSCHEN MIT UNTERSCHIEDLICHER AUSBILDUNG, ERFAHRUNG, HERKUNFT UND UNTERSCHIEDLICHEN

Mehr

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation

People Management in der digitalen Wirtschaft IPA. Personalentwicklung und Arbeitsorganisation People Management in der digitalen Wirtschaft IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation Digitalität muss erlebbar gemacht werden hier und jetzt. Chr. Muche, F. Schneider, dmexco Als

Mehr

Akademische Weiterbildung für Unternehmen

Akademische Weiterbildung für Unternehmen Akademische Weiterbildung für Unternehmen Impressum Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg Friedrich-Streib-Straße 2 96450 Coburg Der Kontakt zu Ihrer Weiterbildung: Institut für lebenslanges

Mehr

DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK. www.fachkräfte-offensive.de. Bundesagentur für Arbeit

DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK. www.fachkräfte-offensive.de. Bundesagentur für Arbeit DIE FACHKRÄFTE-OFFENsIvE: EIN ÜbERbLICK www.fachkräfte-offensive.de Bundesagentur für Arbeit Warum eine Fachkräfte-Offensive? In vielen Branchen und Regionen Deutschlands fehlen bereits jetzt qualifizierte

Mehr

Demografische Entwicklung und strategische Personalsuche

Demografische Entwicklung und strategische Personalsuche VON NILGÜN AYGEN, erschienen in Personal-Profi 5/07 S. 288/289 Der Beschluss des Deutschen Bundestags vom 09.03.2007 über die schrittweise Anhebung des Rentenalters von derzeit 65 auf 67 Jahre hat die

Mehr