Naturstein ohne ausbeuterische Kinderarbeit. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 20. Juli 2010 Dr.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Naturstein ohne ausbeuterische Kinderarbeit. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 20. Juli 2010 Dr."

Transkript

1 Naturstein ohne ausbeuterische Kinderarbeit Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 20. Juli 2010 Dr. Walter Schmidt

2 Gliederung 1. Kinderarbeit und die indische Natursteinbranche 2. Verein XertifiX 3. Arbeitsweise & Siegel 4. Andere Natursteinsiegel 5. Städte & Kommunen

3 Arbeitsbedingungen in Steinbrüchen in Indien Schotter für den Straßen- und Hausbau in Indien

4 Arbeitsbedingungen in Exportsteinbrüchen in Indien Arbeit in Exportsteinbrüchen an 45 kg schweren Schlagbohrern Deutschland: weltweit größter Abnehmer von Granit aus Indien z.b. Pflaster,- Grabsteine, Natursteine für Gärten

5 Geschichte von XertifiX 1999 Freiburger Steinmetz-Initiative Signum kam auf Benjamin Pütter zu 2003 ARTE-Dokumentation 2005 Gründung XertifiX e.v. Ab 2006 Kontrollen in indischen Exportsteinbrüchen Heute 3 Inspektorenteams

6 Mission von XertifiX 1. Siegelung von Natursteinen aus Indien, die garantiert ohne Kinder- und Sklavenarbeit hergestellt sind 2. Verbesserung der Arbeitsbedingungen

7 Kontrollkriterien Keine Kinder- und Sklavenarbeit Zahlung des staatl. garantierten Mindestlohns Arbeitsschutzmaßnahmen (Nasen-, Ohrenschutz, Erste Hilfe) Zugangsrecht für Gewerkschaften

8 Arbeitsweise von XertifiX XertifiX beauftragt Inspektorenteam Inspektorenteam in Indien unterzeichnen Lizenzvertrag Lizenzgebühr 3% vs. Siegel kontrolliert Steinbrüche + Fabriken Dt. Importeure / Händler zertifizierte Steine Indischer Exporteur

9 Verwendung der Lizenzgebühren Anstellung von Inspektoren in Indien Xertifix Büro 20% der Lizenzgebühren an MISEREOR für Sozialmaßnahmen in Indien Siegelung & Hilfe

10 Andere Initiativen Win Win: Fairstone: 3 Jahre Zeit für Exporteur, Sozialstandards zu implementieren bevor kontrolliert wird, dann ein weiteres Jahr Zeit IGEP-Rugmark: ehemaliger Mitarbeiter von Rugmark International, hat Marke in Indien mitgenommen Schwierigkeiten: Gefälschte Siegel (z.b. UNESCO) Selbstbescheinigungen

11 Was können Kommunen tun? 1.1. Öffentliche Beschaffung 13. Februar 2009: Bundesrat stimmt einer Neufassung des Gesetzes gg. Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) zu. Damit ist öffentlichen Auftraggebern erlaubt, soziale und ökologische Kriterien bei der Auftragsvergabe zu berücksichtigen. z.b. Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit dürfen ausgeschlossen werden

12 Was können Kommunen tun? 1.2. Öffentliche Beschaffung Beispiel Ostfildern ( ): 1. Bei künftigen Ausschreibungen und Beschaffungen der Stadt finden nur Produkte Berücksichtigung, die ohne ausbeuterische Kinderarbeit [ ] hergestellt wurden. 2. Bei Produkten [ ] kann dies durch die Zertifizierung einer unabhängigen Organisation nachgewiesen werden. Kann keine Zertifizierung vorgelegt werden, ist eine Eigenerklärung des Anbieters zu verlangen [ ]

13 Was können Kommunen tun? 1.3. Öffentliche Beschaffung Beispiel München: Juli 2002: Stadtratsbeschluss Vergabepraxis/Kinderarbeit Produkte: Sportart., Spielwaren, Teppich, Textil, Natursteine Nachweispflicht des Bewerbers Unabhängiges Zertifikat Selbsterklärung / Zusicherung 2010: es wird derzeit geprüft, nur noch dann Selbsterklärungen zuzulassen, wenn für das Produkt keine Zertifikate zu erhalten sind

14 Was können Kommunen tun? 2.1. Friedhofssatzungen Beispiel München: Änderung der Friedhofssatzung: Nur Grabsteine ohne ausbeuterische Kinderarbeit Klage eines Münchner Steinmetzes Durch Urteil Februar 2009 wird die Friedhofssatzung unwirksam --> Verbot des Aufstellens bestimmter Grabsteine nun nicht mehr möglich Was nun?

15 Was können Kommunen tun? 2.2. Friedhofssatzungen Saarland erstes Bundesland, welches sein Landesgesetz geändert hat: Folgender Absatz 4 in 8 wird neu eingefügt: Der Friedhofsträger kann in der Satzung bzw. Friedhofsordnung festlegen, dass nur Grabsteine und Grabeinfassungen verwendet werden dürfen, die nachweislich aus fairem Handel stammen und ohne ausbeuterische Kinderarbeit im Sinne der ILO-Konvention 182 hergestellt sind. Damit können Kommunen im Saarland in ihren Friedhofssatzungen verbieten, Grabsteine aus Kinderarbeit aufzustellen Andere Länder erwägen derzeit ähnliche Änderungen / Hessen und Bayern lehnen solches derzeit ab Bis dahin sind Kommunen die Hände gebunden

16 Was man tun kann: Schreiben Sie Ihren Stadtpolitikern zur Änderung der öffentlichen Vergabepraxis Schreiben Sie Ihren LandesvertreterInnen, die Landesgesetze bezüglich der Friedhofssatzungen zu ändern Sprechen Sie mit Anderen über menschenunwürdige Arbeitsbedingungen weltweit / weisen Sie auf faire Produkte hin

17 Weitere Infos, Downloads und Kontakt:

Die Initiative XertifiX zu Natursteinen aus Indien

Die Initiative XertifiX zu Natursteinen aus Indien Die Initiative XertifiX zu Natursteinen aus Indien Vortrag am 23.11.2011 Workshop Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung Referent: Dr. Walter Schmidt Gliederung 1. Kinderarbeit 2. Verein XertifiX

Mehr

Die Landeshauptstadt München als Auftraggeber

Die Landeshauptstadt München als Auftraggeber Die als Auftraggeber Vergabe unter Beachtung von internationalen sozialen Kriterien Seite 1, 20. März 2010, Daniel Günthör Warum das Engagement für die Faire Beschaffung: Kommunen sind Großkonsumenten

Mehr

Natursteine für Kommunen ohne ausbeuterische Kinderarbeit. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen. am 02.07.2013

Natursteine für Kommunen ohne ausbeuterische Kinderarbeit. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen. am 02.07.2013 Natursteine für Kmmunen hne ausbeuterische Kinderarbeit Wrkshp: Faire Beschaffung in kmmunalen Verwaltungen am 02.07.2013 Referent: Walter Schmidt Gliederung 1. Die Anfänge 1. Kinderarbeit in der lkalen

Mehr

Faire Beschaffung in Kommunen

Faire Beschaffung in Kommunen Faire Beschaffung in Kommunen Rechtliche Grundlagen, Umsetzungsschritte & Handlungsfelder Gerd Oelsner, Agenda-Büro Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 22. Juli 2009 Beschlüsse

Mehr

Richtlinien der Gemeinde Remshalden über faire Beschaffung

Richtlinien der Gemeinde Remshalden über faire Beschaffung Richtlinien der Gemeinde Remshalden über faire Beschaffung Gemeinde Remshalden Rems-Murr-Kreis Gemeinde Remshalden Anhang 8 Faire Beschaffung Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis I. Präambel... 3 II. Regelungen...

Mehr

Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise , Elmshorn

Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise , Elmshorn Sozial-Nachhaltige Beschaffung in Kommunen Bedeutung, Umsetzung, Nachweise 06.10.2014, Elmshorn Markus Schwarz Fachpromotor für nachhaltige Beschaffung und Fairen Handel Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein

Mehr

Nachhaltige Beschaffung von Naturstein

Nachhaltige Beschaffung von Naturstein Seite 1 von 4 Sanderstraße 4 97070 Würzburg Fon 09 31.1 20 61 Fax 09 31.1 45 49 info@natursteinverband.de www.natursteinverband.de Nachhaltige Beschaffung von Naturstein Einführung Eine nachhaltige Beschaffung,

Mehr

Dienstanweisung zum Kauf fair gehandelter Waren - gültig ab sofort! - B 0.39

Dienstanweisung zum Kauf fair gehandelter Waren - gültig ab sofort! - B 0.39 Dienstanweisung zum Kauf fair gehandelter Waren - gültig ab sofort! - B 0.39 DIENSTANWEISUNG zum Kauf fairgehandelter Waren PRÄAMBEL Da viele hierzulande alltäglich konsumierte Waren aus Ländern stammen,

Mehr

Leitfaden fair einkaufen

Leitfaden fair einkaufen Leitfaden fair einkaufen Was bedeutet Fairer Handel? Als Fairer Handel wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, der auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen

Mehr

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/.2014

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/.2014 Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/.2014 Gesetzentwurf Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Gesetz zur Änderung des Gesetzes über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen des Landes Sachsen-Anhalt

Mehr

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/ Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/3040 06.05.2014 Gesetzentwurf Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über das Leichen-, Bestattungs- und Friedhofswesen

Mehr

Faire Beschaffung in Kommunen

Faire Beschaffung in Kommunen Faire Beschaffung in Kommunen Rechtliche Grundlagen, Umsetzungsschritte & Handlungsfelder Gerd Oelsner, Agenda-Büro Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart, 22.Juni 2012 Beschlüsse

Mehr

Gute Tipps von Fairtrade-Stadt zu Fairtrade-Stadt

Gute Tipps von Fairtrade-Stadt zu Fairtrade-Stadt Gute Tipps von Fairtrade-Stadt zu Fairtrade-Stadt Erfahrungen in Saarbrücken für Mayen Teil 1 (Verwaltung) 1 Wie wurde Saarbrücken erste deutsche Fairtradestadt? Eine Initiative ehrenamtlich aktiver Menschen

Mehr

Faire Beschaffung: Grundsatzbeschluss für die Stadt Lauffen a. N. unter Einbeziehung der Stellungnahme des Gewerbevereins Lauffen a. N.

Faire Beschaffung: Grundsatzbeschluss für die Stadt Lauffen a. N. unter Einbeziehung der Stellungnahme des Gewerbevereins Lauffen a. N. Seite 1 von 7 Vorlage Nr. 81/2013 Faire Beschaffung: Grundsatzbeschluss für die Stadt Lauffen a. N. unter Einbeziehung der Stellungnahme des Gewerbevereins Lauffen a. N. Az: 021.26 - Dre Amt: Büro Bürgermeister

Mehr

Natursteine für Kommunen ohne ausbeuterische Kinderarbeit

Natursteine für Kommunen ohne ausbeuterische Kinderarbeit Natursteine für Kmmunen hne ausbeuterische Kinderarbeit Vrtrag am 22.06.2012 Wrkshp: Faire Beschaffung in öffentlichen Verwaltungen Referent: Dr. Walter Schmidt Gliederung 1. Verein XertifiX 1. Entstehung

Mehr

Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle

Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle Wie fair ist unsere Sportbekleidung? Das Beispiel Fußbälle Gerd Oelsner, Nachhaltigkeitsbüro Kongress Sport und Nachhaltigkeit 7.2. 2014 Stuttgart Workshop 6:0 Wie kaufen Sportvereine nachhaltig ein? So

Mehr

Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v.

Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Soziallabel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen am 20. Juli 2010 in Stuttgart Titisee-Neustadt (Antrag

Mehr

Zeilen ist kein Jurist. Daher handelt es sich hier nicht um eine juristisch abgesicherte Interpretation des Urteils!

Zeilen ist kein Jurist. Daher handelt es sich hier nicht um eine juristisch abgesicherte Interpretation des Urteils! Nach dem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Rheinland-Pfalz: Was kann zum Ausschluss von schlechten Arbeitsbedingungen bei der Produktion von Grabsteinen getan werden? Erstellt von Friedel Hütz-Adams,

Mehr

Nachhaltige Beschaffung

Nachhaltige Beschaffung 24. November 2008, Thüringer Landtag: Nachhaltige Beschaffung Dr. Alexander Fonari, Arbeitsgemeinschaft der EineWelt Landesnetzwerke in Deutschland e.v. Arbeitsgemeinschaft der EineWelt Landesnetzwerke

Mehr

Soziale Beschaffung in Bremen. Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen

Soziale Beschaffung in Bremen. Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen Soziale Beschaffung in Bremen Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen 1 Rechtsvorschriften Bremisches Tariftreue- und Vergabegesetz (in Kraft seit November 2009) Bremische Kernarbeitsnormenverordnung BremKernV

Mehr

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen

Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Soziale Anforderungen an Dienstkleidung in Bremen Dr. Kirsten Wiese, Mitarbeiterin bei der Senatorin für Finanzen in Bremen/EU Landmark Projektleiterin Bremen, kirsten.wiese@finanzen.bremen.de; 0421 361

Mehr

Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v.

Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Sozialstandards in der öffentlichen Beschaffung am 23. November 2011 in Sindelfingen Einhaltung aller ILO-Kernarbeitsnormen

Mehr

Nachhaltige Beschaffung Bedeutung, Umsetzung, Impulse aus Europa

Nachhaltige Beschaffung Bedeutung, Umsetzung, Impulse aus Europa Nachhaltige Beschaffung Bedeutung, Umsetzung, Impulse aus Europa Das Europäische Jahr für Entwicklung in Schleswig-Holstein 28.04.2015, Kiel Markus Schwarz Fachpromotor für nachhaltige Beschaffung und

Mehr

Kinderarbeit in der Natursteinindustrie

Kinderarbeit in der Natursteinindustrie Kinderarbeit in der Natursteinindustrie Gottfried Mernyi Kindernothilfe Österreich Südwind Niederösterreich Süd Kinderarbeit in der Natursteinindustrie 1. Dimensionen des weltweiten Handels mit Natursteinen

Mehr

Forum Nachhaltige Beschaffung. 26. Oktober 2016 Stuttgart

Forum Nachhaltige Beschaffung. 26. Oktober 2016 Stuttgart Forum Nachhaltige Beschaffung Stuttgart Die Idee von MaxTex Wir müssen der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit, in allen Facetten und in der gesamten Wertschöpfungskette der Textil- und Bekleidungsindustrie,

Mehr

Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen ( 11 ThürVgG) Ergänzende Vertragsbedingung (EVB-ILO)

Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen ( 11 ThürVgG) Ergänzende Vertragsbedingung (EVB-ILO) Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen ( 11 ThürVgG) Ergänzende Vertragsbedingung (EVB-ILO) Anlage zum Angebot zur Ausschreibung (ggf. Nr., Bezeichnung) über die Lieferung Verwendung im Rahmen der Erbringung

Mehr

Kinderarbeit in der indischen Natursteinwirtschaft Internetrecherche für das Label»Fair Stone«

Kinderarbeit in der indischen Natursteinwirtschaft Internetrecherche für das Label»Fair Stone« Kinderarbeit in der indischen Natursteinwirtschaft Internetrecherche für das Label»Fair Stone«Autor: Elisabeth Michels Februar 2009 Herausgeber: Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management

Mehr

Auf dem richtigen Weg sei. Produktwegweiser für eine nachhaltige Beschaffung von Steinen. Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg BÜRO

Auf dem richtigen Weg sei. Produktwegweiser für eine nachhaltige Beschaffung von Steinen. Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg BÜRO Auf dem richtigen Weg sei Produktwegweiser für eine nachhaltige Beschaffung von Steinen Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg BÜRO Büro für kommunale Nachhaltigkeit der LUBW Nachhaltige Sportbälle

Mehr

Keine Ausbeutung mit Steuergeldern

Keine Ausbeutung mit Steuergeldern Keine Ausbeutung mit Steuergeldern Soziale Belange in der Auftragsvergabe 20.03.2010 Heiko Glawe, Gewerkschaftsgrün Berlin Soziale Belange der öffentlichen Auftragsvergabe und Beschaffung Gliederung! Strukturwandel

Mehr

Fairtrade Stadt Stuttgart

Fairtrade Stadt Stuttgart Fairtrade Stadt Stuttgart Fairtrade Stadt Stuttgart 576.000 Einwohner/-innen (Stand Oktober 2014) 23 Stadtbezirke davon 5 innere Stadtbezirke: S-Mitte, S-Nord, S-Ost, S-Süd und S-West (dort ehrenamtliche

Mehr

Hinweis zu den angebotenen Unterlagen

Hinweis zu den angebotenen Unterlagen Hinweis zu den angebotenen Unterlagen Die auf den Webseiten angebotenen Unterlagen sollen die Beschaffer vor Ort im Bereich der nachhaltigen Beschaffung unterstützen. Die Unterlagen wurden nach bestem

Mehr

Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung

Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung Workshop "Nachhaltige Beschaffung in Kommunen: Grundlagen, Schwerpunkte, Produkte Nachhaltige Beschaffung konkret: Textilien / Arbeitskleidung www.nachhaltige-beschaffung.info Auswirkungen Arbeitskleidung

Mehr

Übersicht Mindestentgeltregelungen Bundesländer

Übersicht Mindestentgeltregelungen Bundesländer Übersicht Mindestentgeltregelungen Bundesländer Bundesland Gesetz / Weblink Spezifisches Ländermindestentgelt o. Verweis auf MiLoG Tariftreueregelung AEntG ÖPNV Beachtung ILO-Kernarbeitsnormen Inkrafttreten

Mehr

Übersicht über den Stand der Tariftreue- und Vergabegesetze in den Ländern (Stand: März 2014) Bundesland Gesetz Vergabespezifischer

Übersicht über den Stand der Tariftreue- und Vergabegesetze in den Ländern (Stand: März 2014) Bundesland Gesetz Vergabespezifischer Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte in seinem Urteil vom 3. April 2008 (Rs. C-346/06) die Tariftreuevorschriften des damaligen niedersächsischen Vergabegesetzes als Verstoß gegen die europäische Dienstleistungsfreiheit

Mehr

Bremische Kernarbeitsnormenverordnung. Wie funktioniert sozialverantwortliche Beschaffung in der bremischen Verwaltungspraxis?

Bremische Kernarbeitsnormenverordnung. Wie funktioniert sozialverantwortliche Beschaffung in der bremischen Verwaltungspraxis? Bremische Kernarbeitsnormenverordnung Wie funktioniert sozialverantwortliche Beschaffung in der bremischen Verwaltungspraxis? Dr. Kirsten Wiese, Düsseldorf, 27.1.2015 Gliederung Vorschriften und Empfehlungen

Mehr

Übersicht über den Stand der Tariftreue- und Vergabegesetze in den Ländern (Stand: Januar 2015) Bundesland Gesetz Vergabespezifischer

Übersicht über den Stand der Tariftreue- und Vergabegesetze in den Ländern (Stand: Januar 2015) Bundesland Gesetz Vergabespezifischer Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte in seinem Urteil vom 3. April 2008 (Rs. C-346/06) die Tariftreuevorschriften des damaligen niedersächsischen Vergabegesetzes als Verstoß gegen die europäische Dienstleistungsfreiheit

Mehr

Ökologische Siegel. Naturland, Bioland, Demeeter:

Ökologische Siegel. Naturland, Bioland, Demeeter: Es gibt mittlerweile so viele Siegel und Logos, dass man schon mal den Überblick verliert. Um ein Licht in dieses Dunkel zu bringen, stellen wir hier eine Auswahl von Logos und Marken im Bereich Bio und

Mehr

Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit!

Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit! Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit! www.bayern-gegen-ausbeuterische-kinderarbeit.de Foto: José Feitosa Was ist ausbeuterische Kinderarbeit? Foto: Martin Meese Laut Konvention 182 der Internationalen

Mehr

WSI-Tarifarchiv. (Stand: Februar 2012) Kontakt:

WSI-Tarifarchiv. (Stand: Februar 2012) Kontakt: WSI-Tarifarchiv (Stand: Februar 2012) Kontakt: Dr. Thorsten Schulten Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße 39 D-40476 Düsseldorf Tel

Mehr

ZERTIFIZIERUNG gegen Kinderarbeit - Natursteine

ZERTIFIZIERUNG gegen Kinderarbeit - Natursteine ZERTIFIZIERUNG gegen Kinderarbeit - 25. September 2009 Dr. Dietrich Kebschull - New Delhi 1 Wer kontrolliert? IGEP CERT führt die Überwachungs- und Inspektionsarbeiten für die Mitglieder der Interessengemeinschaft

Mehr

Neu Natursteine aus Indien facettenreich & widerstandsfähig

Neu Natursteine aus Indien facettenreich & widerstandsfähig www.bauhaus.info Neu Natursteine aus Indien facettenreich & widerstandsfähig Naturstein aus Indien Sandsteine aus dem Land der Farben Unsere ausgesuchten, farbigen Steine kommen aus Indien. Dort finden

Mehr

Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit!

Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit! Bayern gegen ausbeuterische Kinderarbeit! www.bayern-gegen-ausbeuterische-kinderarbeit.de Foto: José Feitosa Was ist ausbeuterische Kinderarbeit? Foto: Martin Meese Laut Konvention 182 der Internationalen

Mehr

Nachhaltige Beschaffung in der Stadt Erlangen. Verena Fiedler Amt für Umweltschutz und Energiefragen Juni 2016

Nachhaltige Beschaffung in der Stadt Erlangen. Verena Fiedler Amt für Umweltschutz und Energiefragen Juni 2016 1 Nachhaltige Beschaffung in der Stadt Erlangen Fachstelle Nachhaltige Beschaffung 2 Seit November 2013 neue Planstelle Nachhaltige Beschaffung Stelle zuerst auf 3 Jahre befristet Januar 2015 Wegfall des

Mehr

Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v.

Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Sozialsiegel als Entscheidungshilfe für Beschaffer: Eine Übersicht Uta Umpfenbach, DEAB e.v. Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen am 22. Juni 2012 in Stuttgart ILO - Konvention 182 Verbot von

Mehr

Bayerische Staatskanzlei

Bayerische Staatskanzlei Bayerische Staatskanzlei Pressemitteilung «Empfängerhinweis» Nr: 361 München, 1. Dezember 2015 Bericht aus der Kabinettssitzung: 1. Bayern stellt mit Programm zur Förderung von digitalen Gründerzentren

Mehr

XertifiX Geschä ftsbericht Berichtszeiträum:

XertifiX Geschä ftsbericht Berichtszeiträum: XertifiX Geschä ftsbericht Berichtszeiträum: 2013-2014 Die in den früheren Jahren begonnenen Initiativen, um das XertifiX-Siegel zu etablieren, konnten 2013/2014 vom Verein XertifiX e.v. weiter fortgesetzt

Mehr

Innovationsschauplatz IT-Einkauf im öffentlichen Sektor

Innovationsschauplatz IT-Einkauf im öffentlichen Sektor Hamburg, 29. Februar 2016 Innovationsschauplatz IT-Einkauf im öffentlichen Sektor Beitrag von AöR Heinz Albrecht 2 ist der Full Service Provider für Informationstechnik der öffentlichen Verwaltung in Schleswig-Holstein,

Mehr

Labels, Siegel, Warenzeichen: Ein Überblick

Labels, Siegel, Warenzeichen: Ein Überblick Labels, Siegel, Warenzeichen: Ein Überblick Verschiedene Arten von Warenzeichen eroberten in den letzten Jahren den M arkt. Bei schätzungsweise 1000verschiedenen Zeichen, die mittlerweile existieren, fällt

Mehr

kind.gerecht. Ausbeutung hat einen Namen: Kinderarbeit Kaufen mit guten Gewissen: Fairtrade Wenn Kinder töten müssen S. 8 S. 18 S.

kind.gerecht. Ausbeutung hat einen Namen: Kinderarbeit Kaufen mit guten Gewissen: Fairtrade Wenn Kinder töten müssen S. 8 S. 18 S. kind.gerecht. Eine Initiative der CDA gegen ausbeuterische Kinderarbeit Ausbeutung hat einen Namen: Kinderarbeit S. 8 Kaufen mit guten Gewissen: Fairtrade S. 18 Wenn Kinder töten müssen 1 S. 26 - Platzhalter

Mehr

Fairer Handel und Faire Beschaffung Welchen Beitrag können Kommunen für eine gerechtere Weltwirtschaft leisten?

Fairer Handel und Faire Beschaffung Welchen Beitrag können Kommunen für eine gerechtere Weltwirtschaft leisten? Fairer Handel und Faire Beschaffung Welchen Beitrag können Kommunen für eine gerechtere Weltwirtschaft leisten? Christian Bersin, Saarbrücken 13. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik Hannover,

Mehr

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung.Respekt gegenüber Mensch und Umwelt. Veriset ist PEFC-zertifiziert Stand: Juni 2013 Eingebettet in eine nachhaltige Waldbewirtschaftung Der Schlüssel zum Erfolg

Mehr

Regionales Einkaufszentrum Südwest

Regionales Einkaufszentrum Südwest Regionales Einkaufszentrum Südwest 05. März 2014 Bildrahmen (Bild in Masterfolie einfügen) Umsetzungsbesprechung 2014 für das Ausbildungs- und Arbeitsmarktbudget Regionale Zuständigkeiten REZ Hannover

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BVerwG 7 BN 2.09 VGH 4 N 09.1300 In der Normenkontrollsache hat der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 7. Januar 2010 durch den Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht

Mehr

Workshop Perspektiven einer soziale gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen 27. Januar 2015, Düsseldorf

Workshop Perspektiven einer soziale gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen 27. Januar 2015, Düsseldorf Workshop Perspektiven einer soziale gerechten Beschaffung in Nordrhein-Westfalen 27. Januar 2015, Düsseldorf CORNELIUS BARTENBACH HAESEMANN & PARTNER Rechtsanwältin Katharina Strauß Köln 2 I Cornelius,

Mehr

Zum Umgang mit Bietererklärungen Vortrag zum Fachgespräch Nachweispflicht und Kontrolle bei der Fairgabe 18. November 2009 in Berlin

Zum Umgang mit Bietererklärungen Vortrag zum Fachgespräch Nachweispflicht und Kontrolle bei der Fairgabe 18. November 2009 in Berlin Zum Umgang mit Bietererklärungen Vortrag zum Fachgespräch Nachweispflicht und Kontrolle bei der Fairgabe 18. November 2009 in Berlin Christiane Schnura, CCC-Koordinatorin Vorbemerkung Beschlusslage der

Mehr

Verantwortungsvolle Beschaffung in Kommunen/Faires Beschaffungswesen in Kommunen. Servicestelle Kommunen in der Einen Welt / InWEnt ggmbh

Verantwortungsvolle Beschaffung in Kommunen/Faires Beschaffungswesen in Kommunen. Servicestelle Kommunen in der Einen Welt / InWEnt ggmbh Verantwortungsvolle Beschaffung in Kommunen/Faires Beschaffungswesen in Kommunen Servicestelle Kommunen in der Einen Welt / InWEnt ggmbh Was machen wir? Bund-Länder-Projekt mit 30 TrägerInnen, Start: 17.12.2001

Mehr

Neue Möglichkeiten sozial-nachhaltiger Beschaffung mit der nationalen Umsetzung der EU- Vergaberechtsnovelle

Neue Möglichkeiten sozial-nachhaltiger Beschaffung mit der nationalen Umsetzung der EU- Vergaberechtsnovelle Neue Möglichkeiten sozial-nachhaltiger Beschaffung mit der nationalen Umsetzung der EU- Vergaberechtsnovelle 19.04.2016, Schwerin 2. Norddeutscher Bieterdialog Nachhaltige Textilien für die öffentliche

Mehr

Hagen handelt fair - wir bewegen was! Freizeittipp: 10 Jahre Klangkosmos. Okt - Nov - Dez 2012 Nr.: 333 www.allerwelthaus.org

Hagen handelt fair - wir bewegen was! Freizeittipp: 10 Jahre Klangkosmos. Okt - Nov - Dez 2012 Nr.: 333 www.allerwelthaus.org Okt - Nov - Dez 2012 Nr.: 333 www.allerwelthaus.org Hagen handelt fair - wir bewegen was! Freizeittipp: 10 Jahre Klangkosmos innenliegend: Veranstaltungskalender Okt - Dez `12 22 2 rauchfrei & vegetarisch

Mehr

Bitte ohne Kinderarbeit!

Bitte ohne Kinderarbeit! Deutsche Städte fordern: Bitte ohne Kinderarbeit! Immer mehr Städte und Kommunen fassen Beschlüsse, wonach bei der Vergabe öffentlicher Aufträge Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit ausgeschlossen

Mehr

in Kommunen Ort: Konstanz Ratssaal, Kanzleistraße 15

in Kommunen Ort: Konstanz Ratssaal, Kanzleistraße 15 Nachhaltiges Beschaffen in Kommunen Faire Beschaffung: Beispiele, faire Arbeitsbedingungen, Kontrolle Gemeinsame Beschaffung: Beispiele, Erfahrungen, Chancen und Probleme Ort: Konstanz Ratssaal, Kanzleistraße

Mehr

(Hinter-) Gründe Faire Produktion im Fokus. Koordinatorin der Kampagne fair flowers Mit Blumen für Menschenrechte

(Hinter-) Gründe Faire Produktion im Fokus. Koordinatorin der Kampagne fair flowers Mit Blumen für Menschenrechte (Hinter-) Gründe Faire Produktion im Fokus Steffi Neumann, Vamos e.v. Münster Koordinatorin der Kampagne fair flowers Mit Blumen für Menschenrechte Inhalt 1. Warum öko-faire Beschaffung? 2. Arbeits- und

Mehr

Ausbeutung für den Weltmarkt. Wegweiser. Natursteine aus Indien Handelsstrukturen, Problembereiche und Lösungsansätze

Ausbeutung für den Weltmarkt. Wegweiser. Natursteine aus Indien Handelsstrukturen, Problembereiche und Lösungsansätze 1 Unterrichtseinheit für Jahrgangsstufe 10-12 Ausbeutung für den Weltmarkt Natursteine aus Indien Handelsstrukturen, Problembereiche und Lösungsansätze Wegweiser Ein Klick auf das Symbol bringt sie auf

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort!

Es gilt das gesprochene Wort! FAIR HANDELN Internationale Messe für global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln. Faires Beschaffungswesen die bessere Entwicklungshilfe? 4. April 2009 - Neue Messe Stuttgart Referat Oberbürgermeister

Mehr

Synopse der Kontrollregelungen in den Ländern (Stand: März 2015) Kontakt:

Synopse der Kontrollregelungen in den Ländern (Stand: März 2015) Kontakt: Synopse der Kontrollregelungen in den Ländern (Stand: März 2015) Kontakt: Nils Böhlke Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße 39 D-40476

Mehr

Vergaberechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung

Vergaberechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung Vergaberechtliche Rahmenbedingungen der nachhaltigen Beschaffung Fachtagung Nachhaltige Öffentliche Beschaffung Rechtsanwältin Iris Falke Schnutenhaus & Kollegen Drakestraße 49, 12205 Berlin Tel.: (030)

Mehr

FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN

FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN FÜR EIN GRÜNES GEWISSEN Gut für die Umwelt. Gut für Sie und Ihre Gäste mit Servitex in eine nachhaltige Zukunft. Sehr geehrte Damen und Herren, Menschen stellen Fragen. Das ist nur natürlich. Auch wir

Mehr

L 2110 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots - VOL)

L 2110 (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots - VOL) Vergabestelle Datum der Versendung Vergabeart Öffentliche Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung Beschränkte Ausschreibung nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb Freihändige Vergabe Freihändige Vergabe

Mehr

Wer zahlt den Preis? Kinderarbeit in Steinbrüchen Indiens. Nach einer Idee von Ahlerich Ostendorp, Nordhorn. Voransicht

Wer zahlt den Preis? Kinderarbeit in Steinbrüchen Indiens. Nach einer Idee von Ahlerich Ostendorp, Nordhorn. Voransicht 1 von 28 Wer zahlt den Preis? Kinderarbeit in Steinbrüchen Indiens Nach einer Idee von Ahlerich Ostendorp, Nordhorn Die Sklaverei ist seit Langem ofiziell abgeschafft, ausbeuterische Kinderarbeit nach

Mehr

Das neue Tariftreue- und Vergabegesetz NRW

Das neue Tariftreue- und Vergabegesetz NRW Das neue Tariftreue- und Vergabegesetz NRW Die Auswirkungen des neuen TVgG auf die öffentliche Auftraggeber Harald Hetman, Finanzministerium NRW 24. April 2012, IHK Nord Westfalen, Münster 1 Ziele des

Mehr

KAUFEN. MEHR WERT. FÜR ALLE.,

KAUFEN. MEHR WERT. FÜR ALLE., Stellungnahme von Angela Schmitz und Jürgen Sokoll Eine Welt Netz NRW e.v. Achtermannstr. 10-12 D-48143 Münster Tel. 0521-284669-0 Fax: 0521-284669-10 www.eine-welt-netz-nrw.de Öffentliche Anhörung zum

Mehr

:TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN

:TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN :TEPPICH IST NICHT GLEICH TEPPICHBODEN Teppichböden = Auslegeware Teppichböden werden meist im gesamten Raum von Wand zu Wand verlegt. Herkunft: hauptsächlich aus Deutschland oder anderen EU-Ländern Teppiche

Mehr

Soziale und rechtliche Aspekte beim Kauf von Blumen

Soziale und rechtliche Aspekte beim Kauf von Blumen Soziale und rechtliche Aspekte beim Kauf von Blumen Vortrag bei dem Seminar Fair einkaufen aber wie am 10.1.2013 in der botanika/bremen Dr. Kirsten Wiese Mitarbeiterin bei der Senatorin für Finanzen LANDMARK-Projektleiterin

Mehr

GREIFF Mode GmbH & Co. KG

GREIFF Mode GmbH & Co. KG GREIFF Mode GmbH & Co. KG GLIEDERUNG DATEN & FAKTEN PRODUKTBEREICHE UNSERE WERTE ANSPRÜCHE UNSERER KUNDEN DIE TEXTILE KETTE EINFÜHRUNG VERHALTENSKODEX FAIR WEAR FOUNDATION AUDITS WIR ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG

Mehr

Fairer Handel Schüler AB 6.2. Fairtrade

Fairer Handel Schüler AB 6.2. Fairtrade Im Siegeldschungel Siegelkarte 1/6 Schau dir dein Siegel genau an und diskutiere in deiner Gruppe, nach welchen dein Siegel besser ist als andere und warum so viele wie möglich mit deinem Fairtrade Siegel

Mehr

Öffentliches Auftragswesen; Bewerbererklärung und Präqualifizierung RdErl. des MW vom /2, - im Einvernehmen mit MI, MF, MS, MK -

Öffentliches Auftragswesen; Bewerbererklärung und Präqualifizierung RdErl. des MW vom /2, - im Einvernehmen mit MI, MF, MS, MK - Öffentliches Auftragswesen; Bewerbererklärung und Präqualifizierung RdErl. des MW vom 9. 8. 2006-42-32570/2, - im Einvernehmen mit MI, MF, MS, MK - Bezug: RdErl. des MW vom 5.3.2003 (MBI. 1.SA S. 215)

Mehr

EIN PLÄDOYER FÜR ANGEMESSENE BRANCHENLÖSUNGEN. DUSSELDORF, 19 September 2014

EIN PLÄDOYER FÜR ANGEMESSENE BRANCHENLÖSUNGEN. DUSSELDORF, 19 September 2014 EIN PLÄDOYER FÜR ANGEMESSENE BRANCHENLÖSUNGEN DUSSELDORF, 19 September 2014 WHY WORKING CONDITIONS IN AGRICULTURE? GLOBALG.A.P. Secretariat Page 2 ARBEITSBEDINGUNGEN IM FOKUS DER ÖFFENTLICHKEIT GLOBALG.A.P.

Mehr

Neufassung der Gebührensatzung zur Friedhofssatzung der Stadt Hirschberg (Friedhofsgebührensatzung /Fassung in Euro)

Neufassung der Gebührensatzung zur Friedhofssatzung der Stadt Hirschberg (Friedhofsgebührensatzung /Fassung in Euro) Neufassung der Gebührensatzung zur Friedhofssatzung der Stadt Hirschberg (Friedhofsgebührensatzung /Fassung in Euro) Auf Grund des 19 Abs. 1 der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in der Fasunug der Bekanntmachung

Mehr

Die wichtigsten Neuerungen der VOB/A 2009 / Ausschreibungsnews LG RPS - Kaiserslautern

Die wichtigsten Neuerungen der VOB/A 2009 / Ausschreibungsnews LG RPS - Kaiserslautern Der Referent seit Jahren im Bereich der Ausschreibung und Vergabe öffentlicher Aufträge (nach VOB, VOL und VOF) sowohl im Saarland als auch bundesweit beschäftigt Konzeption und inhaltliche Verantwortung

Mehr

Kampagne Fairtrade Towns. Fair geht vor! Kathrin Bremer

Kampagne Fairtrade Towns. Fair geht vor! Kathrin Bremer Kampagne Fairtrade Towns Fair geht vor! Kathrin Bremer Inhalt Fairer Handel / Fairtrade Faire öffentliche Beschaffung Fairer Kaffee in die Kantine Und dann? Kampagne Fairtrade Towns 2 Was zeichnet Fairtrade

Mehr

(Stand: März 2015) Kontakt:

(Stand: März 2015) Kontakt: (Stand: März 2015) Kontakt: Dr. Thorsten Schulten Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße 39 D-40476 Düsseldorf Tel +49 (0)211 7778-239

Mehr

Fragen über FSC und PEFC

Fragen über FSC und PEFC Fragen über FSC und PEFC an den Zertifizierer der LGA InterCert GmbH am TÜV Rheinland 1. Was bedeutet FSC bzw. PEFC und wo liegt der Unterschied? PEFC ist das Synonym für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Mehr

Menschenrechtsschutz durch kommunale Friedhofssatzung -

Menschenrechtsschutz durch kommunale Friedhofssatzung - Menschenrechtsschutz durch kommunale Friedhofssatzung - Höchstrichterliche Klarstellungen und politische Handlungsaufträge von Prof. Dr. Markus Krajewski Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Mehr

Vorlage der Stadt Speyer

Vorlage der Stadt Speyer Vorlage der Stadt Speyer Vorlagen-Nr.: 0512/2011 Abteilung: Fachbereich 1 Stadtverwaltung Bearbeiter/in: Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Haushaltswirksamkeit: nein ja, bei Produkt: Gesamthaushalt

Mehr

FAIRE ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG. In Kommunen bundesweit Hintergrund, Anleitung und Beispiele

FAIRE ÖFFENTLICHE BESCHAFFUNG. In Kommunen bundesweit Hintergrund, Anleitung und Beispiele In Kommunen bundesweit Hintergrund, Anleitung und Beispiele 1 AGENDA Was bedeutet Öffentliche Beschaffung Argumente für eine faire Beschaffung Rahmendaten und Rechtslage Umsetzungshilfen Fairtrade-Produkte

Mehr

FAIRTRADE. Was uns bewegt. Micha Vernetzungstreffen April 2014 Vicky Pauschert, Fairtrade International

FAIRTRADE. Was uns bewegt. Micha Vernetzungstreffen April 2014 Vicky Pauschert, Fairtrade International FAIRTRADE Was uns bewegt Micha Vernetzungstreffen April 2014 Vicky Pauschert, Fairtrade International Fairtrade 2010 Warum Fairtrade? Armut & Benachteiligung: 1,4 Mrd. Menschen leben von weniger als 1,25

Mehr

GLOBAL CURRICULUM PROJEKT

GLOBAL CURRICULUM PROJEKT MATERIAL: Kinderarbeit GLOBAL CURRICULUM PROJEKT Fach SU, Klasse/ Alter 8-10 Key Concept Global., Menschenrechte, soz. Gerechtigkeit SchülerInnenanzahl k.a. Thema (Curriculum) Einstieg in das Thema Kinderarbeit"

Mehr

Forum Wichtig zum Überleben!

Forum Wichtig zum Überleben! Waldverteilung in Hessen Reinhardshagen Diemelstadt Wolfhagen Hessisch Lichtenau NP Kellerwald-Edersee Melsungen Wehretal Vöhl Frankenberg Jesberg Rotenburg Burgwald Neukirchen Bad Hersfeld Biedenkopf

Mehr

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung)

211 EU (Aufforderung zur Abgabe eines Angebots EU Einheitliche Fassung) Vergabestelle 211 EU Datum der Versendung Vergabeart Offenes Verfahren Nichtoffenes Verfahren Wettbewerblicher Dialog Verhandlungsverfahren nach öffentlicher Vergabebekanntmachung Verhandlungsverfahren

Mehr

4.Fachtag Faire und nachhaltige Beschaffung in Thüringen

4.Fachtag Faire und nachhaltige Beschaffung in Thüringen 4.Fachtag Faire und nachhaltige Beschaffung in Thüringen Die Idee von MaxTex Wir müssen der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit, in allen Facetten und in der gesamten Wertschöpfungskette der Textil-

Mehr

EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE

EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE real,- Einkaufsleitlinie Holz-/Papierprodukte Stand November 2016 Seite 1 von 8 INHALT Grundsatz... 3 1. Ziele und Geltungsbereich... 4 2. Gestaltung des

Mehr

Öffentliche Beschaffung Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte

Öffentliche Beschaffung Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte Absender Absenderinformation frei nach Bedarf SVöB, 4. Mai 2012, Bern Öffentliche Beschaffung Berücksichtigung ökologischer und sozialer Aspekte Dr. Clemens Lang, Interessengemeinschaft ökologische Beschaffung

Mehr

Gesetzentwurf. Der Niedersächsische Ministerpräsident Hannover, den

Gesetzentwurf. Der Niedersächsische Ministerpräsident Hannover, den Gesetzentwurf Der Niedersächsische Ministerpräsident Hannover, den 24.08.2011 Herrn Präsidenten des Niedersächsischen Landtages Hannover Sehr geehrter Herr Präsident, anliegend übersende ich den von der

Mehr

Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus?

Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus? Vergaben unterhalb der EU- Schwellenwerte Wie wirken sich die Neuerungen aus? Regierungsrätin Ute Merkel Referat kommunale Zusammenarbeit und kommunale Wirtschaft Bayerisches Staatsministerium des Innern,

Mehr

Natursteine nachhaltig beschaffen: für Umweltschutz und Menschenrechte!

Natursteine nachhaltig beschaffen: für Umweltschutz und Menschenrechte! Natursteine nachhaltig beschaffen: für Umweltschutz und Menschenrechte! Baden-Württemberg kauft verantwortlich ein Impressum Inhaltsübersicht Natursteine nachhaltig beschaffen: für Umweltschutz und Menschenrechte!

Mehr

Kinderarbeit in Steinbrüchen und Naturstein verarbeitenden Unternehmen - Ihre Einordnung in Sozial- und Umweltstandards Kaiserslautern, Dezember 2008

Kinderarbeit in Steinbrüchen und Naturstein verarbeitenden Unternehmen - Ihre Einordnung in Sozial- und Umweltstandards Kaiserslautern, Dezember 2008 Kinderarbeit in Steinbrüchen und Naturstein verarbeitenden Unternehmen - Ihre Einordnung in Sozial- und Umweltstandards Kaiserslautern, Dezember 2008 Professor Dr. Michael von Hauff Technische Universität

Mehr

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung

reguläre Ausbildungsdauer verkürzte Ausbildungsdauer Ausbildungsverträge insgesamt Veränderung Zuständigkeitsbereich Veränderung Veränderung Schleswig-Holstein in Schleswig-Holstein Industrie und Handel 9.826 10.269 443 4,5 1.129 1.074-55 -4,9 10.955 11.343 388 3,5 Handwerk 5.675 5.687 12 0,2 1.301 1.301 0 0,0 6.976 6.988 12 0,2 Öffentlicher

Mehr

Leitlinie Fairer Handel und soziale Nachhaltigkeit

Leitlinie Fairer Handel und soziale Nachhaltigkeit Die Leitlinien von bewusstkaufen.at geben vor, welche Labels bzw. welche Kriterien von Produkten erfüllt werden müssen, um in die Produktdatenbank (http://www.bewusstkaufen.at/produkte.php) aufgenommen

Mehr

Verpflichtungserklärung nach 18 TVgG NRW zur Beachtung der ILO- Kernarbeitsnormen 1

Verpflichtungserklärung nach 18 TVgG NRW zur Beachtung der ILO- Kernarbeitsnormen 1 Verpflichtungserklärung nach 18 TVgG NRW zur Beachtung der ILO- Kernarbeitsnormen 1 Der Auftrag ist gemäß den in der Leistungsbeschreibung bekanntgegebenen besonderen Auftragsausführungsbedingungen ausschließlich

Mehr

Vergabeordnung der Kommunalen Betriebe Soest AöR. 1 Geltungsbereich

Vergabeordnung der Kommunalen Betriebe Soest AöR. 1 Geltungsbereich Vergabeordnung der Kommunalen Betriebe Soest AöR vom 01.09.2010 Der Verwaltungsrat der Kommunalen Betriebe Soest AöR hat in seiner Sitzung am 26.08.2010 folgende Vergabeordnung beschlossen: 1 Geltungsbereich

Mehr

Die Schulden der Kommunen: Welche Rolle spielen sie bei einer Altschuldenregelung?

Die Schulden der Kommunen: Welche Rolle spielen sie bei einer Altschuldenregelung? Die der Kommunen: Welche Rolle spielen sie bei einer Altschuldenregelung? Bremen, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Institut für Öffentliche Finanzen und Public Management Kompetenzzentrum Öffentliche

Mehr