Newsletter Mai Liebe Bergfreunde,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Newsletter Mai 2013. Liebe Bergfreunde,"

Transkript

1 Newsletter Mai 2013 Liebe Bergfreunde, dieser Newsletter ist ausnahmsweise mehr als nur ein Newsletter, denn er enthält wichtige Informationen für Euch, auf die wir ausführlich eingehen, um die Antworten auf Eure geschätzten Fragen in Sachen Online-Anmeldung gleich vorweg zu nehmen. Wir erhoffen uns dadurch, dass die Online-Anmeldung zum Selbstläufer wird. Bitte helft uns, indem Ihr unsere Informationen im Heft und auf der Homepage lest und Euch mit den Neuerungen möglichst schnell vertraut macht. Vielen Dank! Die Themen: Stand Neubau Vereinszentrum und Umzug Neue Website mit Online-Anmeldung Neue Auflage Blumen am Wegesrand von Winfried Duffner Referatswechsel: Hüttenwart Ravensburger Hütte Hinweis: Der Newsletter kann jederzeit über den Download-Bereich unserer Homepage abgerufen werden. Wenn ihr den Newsletter künftig automatisch erhalten oder abbestellen wollt, so sendet einfach eine kurze Info an Viele Grüße aus der Geschäftsstelle Sabine

2 STAND NEUBAU VEREINSZENTRUM UND UMZUG Zum Stand: Der Innenausbau ist fast fertig. Die Fußbodenheizung wurde verlegt und der darüberliegende Estrich ist bereits begehbar. Im nächsten Schritt wird dieser abgeschliffen, so dass ein Kieselsteineffekt zum Vorschein kommt. Die Rigips-Wände werden in diesem Monat noch gespachtelt und anschließend, nach Anbringung eines Malerflies, gestrichen. Zur Info für alle Holzfans: Von einer Holzfassade, so schön sie auch sein mag, modern ist und gut zum DAV passen würde, hat der Arbeitskreis abgesehen, da die Umgebung im Wiesentalgraben relativ feucht ist. Die noch sichtbare Holzverschalung wird daher mit Aluminium-Schindeln verkleidet, um für die nächsten 30 Jahre Ruhe vor evtl. Wartungsarbeiten zu haben. Derzeit richtet sich unser Augenmerk auf die Einrichtung nebst Beleuchtung und die Außenanlagen sowie die Organisation des Umzugs. Zum Umzug: Der Telefonanschluss wird Ende Juni 2013 umgeschaltet. Wir beabsichtigen daher, sobald die Räume beziehbar sind, den Umzug auf 2 Termine zu verteilen; 1) Anfang/Mitte Juni: Das DAV-Heim (Bücherei und Ausrüstungsmaterial) 2) Ende Juni (voraussichtlich am 22./23.): Die Geschäftsstelle in der Brühlstraße Meldet Euch daher, wenn ihr uns zur Hand gehen könnt; sei es mit einem geeigneten Fahrzeug/Anhänger, Stellung von Umzugskisten, Packarbeiten und/oder Möbelab- und -aufbau. Vielen Dank! NEUE WEBSITE MIT ONLINE-ANMELDUNG Es geht los! Ab sofort ist die Kurs- und Tourenanmeldung via Internet möglich! Bitte unbedingt lesen (auch wenn s viel ist) und möglichst die Infos verbreiten! Allgemeines: Es war zeitlich unmöglich, die Informationen rechtzeitig in unserem Sommer-Terminheft unter zu bringen. Deshalb nutzen wir dieses Medium als auch die neue Website zur Information über die bevorstehenden Änderungen. Zudem hielten wir eine Anlauf- bzw. Übergangsphase zum Zeitpunkt der allgemein ruhigeren Sommersaison für sinnvoll, damit wir zur Wintersaison 2013/2014 hoffentlich alle gewappnet sind und uns wieder dem normalen Vereinsalltag widmen können.

3 Ein paar Dinge vorweg: Für uns Mitarbeiter in der Geschäftsstelle ist die Website mit Online-Anmeldung ebenso neu wie für Euch. Wir haben zwar eine Schulung bekommen, müssen uns aber trotzdem zuerst damit vertraut machen. Uns wäre sehr geholfen, wenn ihr dies ebenso versucht, indem Ihr Euch bemüht und nicht gleich genervt aufgebt, wenn z. B. die Registrierung nicht auf Anhieb klappt. Im Grunde ist die einmalige Registrierung nichts anderes, als die Anlage eines Accounts bei einem Webanbieter um z. B. eine Dienstleistung in Anspruch nehmen zu können (Flugbuchung, Bestellung usw.) nichts Neues also. Sie ist zwingend erforderlich, damit die Software erkennt, dass es sich um ein Mitglied unserer Sektion handelt. Sonst könnten sich ja Hinz und Kunz zu unseren Touren anmelden, was nicht Sinn der Sache ist. Viele Vorgänge werden Euch vielleicht komisch vorkommen oder ihr werdet Euch fragen, warum es so programmiert wurde. Dafür gibt es plausible Erklärungen, die stundenlang ausdiskutiert wurden und die wir im Newsletter nicht alle aufführen können. Gerne erläutern wir diese bei Bedarf und selbstverständlich stehen wir helfend zur Seite, wenn mal etwas partout nicht klappen sollte. a) Anmeldebestimmungen/Regeln (AGB): Diese bleiben nahezu gleich wie bisher, bis auf eine wichtige Änderung. Es gibt weder für Euch noch für uns in der Geschäftsstelle Möglichkeiten, eine Anmeldung vorrangig einzutragen! Wir können zwar wie bisher, für Euch die Anmeldung telefonisch oder persönlich entgegen nehmen, was wir selbstverständlich auch weiterhin anbieten, jedoch ist die Vorgehensweise im Web für uns genau dieselbe und kann natürlich nur während unserer Öffnungszeiten durchgeführt werden. Sinn der Sache ist ja unter anderem, dass die Anmeldung nun völlig unabhängig von unseren Öffnungszeiten möglich ist. Die persönliche Anwesenheit im DAV-Heim ist daher ab sofort nicht mehr von Bedeutung. Selbstverständlich könnt ihr Euch im Zuge Eurer Erledigungen (z. B. Materialausleihe) durch uns, wie bisher, anmelden lassen. Diese Art von Anmeldung können wir jedoch nicht mehr vorrangig behandeln. b) Einmalige Registrierung: Wie eingangs schon erwähnt, muss sich jedes Mitglied der Sektion Ravensburg einmalig registrieren. Mitglieder anderer Sektionen können dies nicht, da wir diese ja nicht in unserer Datenbank führen (Ausnahme C-Mitglieder). Nachdem Ihr Euch registriert habt, bekommt ihr per einen Link zugesandt, den ihr per Mausklick bestätigen müsst. Falls es per Mausklick nicht funktioniert (kann vorkommen, wenn der Bildschirm so klein ist, dass der Link nicht in eine Zeile passt) dann müsst ihr diesen kopieren (markieren, rechte Maustaste, kopieren) und direkt in die Adresszeile des Web-Browsers einfügen (rechte Maustaste, einfügen) und bestätigen. Dann seid ihr registriert und eine Meldung folgt entsprechend.

4 c) Anmeldung zum Kurs/zur Tour: Wenn die Registrierung erfolgreich war, habt ihr ab diesem Zeitpunkt die entsprechenden Rechte (Tourenleiter haben erweiterte Rechte) um Euch über den Login-Button einzuloggen. Über den Edelweiß-Button Online-Anmeldung gelangt ihr zum Tourenübersichtskalender. Dort müsst Ihr nun einfach die Tour aussuchen und anklicken, dann erhaltet ihr die gewohnte Ausschreibung, die nun ein klein wenig anders aussieht als bisher. Neu ist das Ampelsymbol. Daran erkennt ihr, ob es noch freie Plätze gibt (grün), bereits großer Andrang herrscht (gelb) oder bereits eine Warteliste geführt wird (rot). Bei allen drei farblich angezeigten Belegungszuständen habt ihr nun die Möglichkeit, Euch über den Anmelden -Button anzumelden. VORSICHT: Überlegt Euch vorher gut, ob Eure Reservierungsabsicht ernst gemeint ist. Denn zur Vermeidung von prophylaktischen, (noch) nicht ernst gemeinten Anmeldungen, die zur Überbuchung führen und somit unnötige Wartelisten (rot) generieren sowie zur leichteren Tourenplanung für den Tourenleiter wurde hier eine Sperre einprogrammiert: Bei mehrmaliger Online-Abmeldung ist es denjenigen Mitgliedern nicht mehr möglich, sich in der laufenden Saison Online anzumelden. Für diejenigen gibt es dann nur noch den Weg über die Geschäftsstelle und über den Geldbeutel. Das klingt hart, ist aber erfahrungsgemäß zwingend erforderlich. Nicht nur aus Fairness anderen Mitgliedern/Teilnehmern gegenüber, sondern weil unkontrollierte An- und Abmeldungen ohne jegliche Konsequenz sowohl für die ehrenamtlichen Tourenleiter als auch für uns in der Geschäftsstelle große Organisationsprobleme verursachen (Tourenplanung, Hüttenreservierung, Anzahlung auf Hütten). DAV-Tourenleiter aus ganz Deutschland mussten dies bereits schmerzlich erfahren, als sie sich im letzten Herbst zu ihren Aus- und Fortbildungen beim Zentralverband Online anmelden wollten. Die Kurse waren nach 3 Tagen ab Herausgabe des Angebots, allesamt voll bzw. überbucht. Man kann nur erahnen, was bei unseren Kollegen in München los war. Wir haben daraus gelernt und hoffen, dass uns durch diese Sperre ein derartiger Eklat erspart bleibt. Selbstverständlich haben wir uns auch vorab informiert, wie andere Sektionen vorgehen. Meistens geschieht die Anmeldung direkt (privat) über den Tourenleiter (Gefahr von Spezi-Anmeldungen nicht gerecht), über die Geschäftsstellen nach Herausgabe des Programms (Gefahr von zu vielen prophylaktischen Anmeldungen), per Los (für Paare ggf. eine unglückliche Lösung), persönlich (per Biwak vor dem Eingang, wie nicht selten schon bei uns) per an die Geschäftsstellen (Verwaltung wird aufgebläht, da gleichzeitig oft mit Fragen verbunden, die bereits in den Mitteilungen dokumentiert sind, Bestätigungen/Antworten gewünscht werden und die Berücksichtigung der richtigen Reihenfolge nicht möglich ist, desweiteren nicht rechtssicher da unverschlüsselt), in kleineren Sektionen bei einem festgelegten Sektionsabend (bei großen Sektionen nicht durchführbar). Um eine gerechte und faire Online-Anmeldung zu ermöglichen, waren wir also gezwungen, das Rad tatsächlich nochmals neu zu erfinden!

5 Anzahlungen dürfen übrigens niemals an der Sektion, also an den übrigen Mitgliedern hängen bleiben! Das Risiko einer Buchung muss der angemeldete Teilnehmer selbst tragen, so wie das bei jedem kommerziellen Bergsportanbieter auch der Fall ist. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass die angemeldeten Teilnehmer bei der Stange bleiben und zur Vorbesprechung erscheinen auch wenn sie auf der Warteliste stehen. Die Warteliste ist noch lange kein konkreter Anhaltspunkt dafür, dass man bei der Tour nicht mehr mitkommt, da sich erst bei der Vorbesprechung mit den Tourenleitern die verbindliche Teilnahme aller herausstellt!!! Sollte dennoch die Teilnahme ausgeschlossen werden (z. B. keine zusätzlichen Plätze auf der Hütte verfügbar), erfolgt die Abmeldung im Reservierungssystem durch den Tourenleiter selbstverständlich ohne jegliche Konsequenz. d) Anmeldungen per Sind ab sofort nicht mehr möglich!!! Diese werden von uns nicht mehr verarbeitet und beantwortet, da sonst die Mühen und Programmierkosten vergeblich und somit nicht im Sinne der Sache sind. Im Übrigen war dies auch noch nie in den Anmeldebestimmungen verankert, wurde von uns jedoch entgegenkommender Weise bearbeitet, was aufgrund unserer Anmeldebestimmungen oft sehr schwierig war und den normalen Ablauf blockierte. Solche Aktionen blähen u. a. die Verwaltung (Personalkosten) unnötig auf. Bitte haltet Euch deshalb künftig an die Online-Anmeldung oder an die telefonische/persönliche Anmeldung (ohne Vorrangrechte und nur zu den Öffnungszeiten). e) Abruf der Teilnehmerlisten und Belegung der Vorbesprechungsräume: Tourenleitern ist es ab sofort möglich, die Teilnehmerlisten stets und unabhängig von der Geschäftsstelle selbstständig abzurufen. Dazu müssen sich natürlich auch die Tourenleiter einmalig registrieren, was zum größten Teil inzwischen gemacht wurde. An dieser Stelle herzlichen Dank für Eure Mühe auch was die Eingabe der Touren betrifft. Lena kümmert sich inzwischen mit Hochdruck darum, dass das ganze Programm in Kürze im Kalender steht. Wir hoffen, dass bis zur Wintersaison alle Tourenleiter in der Lage sind, ihre Touren selbst einzugeben und alle Aufregungen diesbezüglich vergessen sind. Ab dem Umzug in das neue Vereinszentrum können gleichzeitig auch die Vorbesprechungsräume von den Tourenleitern reserviert werden. Davon haben wir dann 3 bis 4, so dass Terminüberschneidung keine Rolle mehr spielen dürften. f) Downloads und Informationen: Die neue Website ist nun scharf geschaltet. Bitte habt Verständnis, wenn diese noch nicht so perfekt ist, wie sie sein sollte. Die Programmierung ist zwar (vorerst) beendet, jedoch muss die neue Website mit Daten gefüllt werden. Die Geschäftsstelle als auch Klaus, Heinz und Elmar arbeiten teilweise wochenends und nachts daran, alle wichtigen Downloads, die unser gutes altes TIS hergab, einzuarbeiten und Standardinformationen über die AGBs und FAQs abzudecken. Auch sind einige Texte noch nicht korrekt. Dies wird sich erst nach und nach ändern weil es unmöglich ist, alles auf einmal einzustellen und wir dieses revolutionäre und immer mehr nachgefragte Projekt Euch nicht länger vorenthalten möchten.

6 g) Weiterentwicklung: Wenn die neue Website perfektioniert und die Online-Anmeldung zur Nebensache wird, macht sich unser IT-Team evtl. Gedanken über eine Weiterentwicklung (z. B. Foren, Berichte, Generierung von FÜL-Abrechnungen und Mitgliedermeldungen an den Sportdachverband, Anmeldung Neumitglieder usw.). Aber dafür sind im Moment und voraussichtlich in den nächsten 2 Jahren weder Nerven, Zeit noch Geld vorhanden. Das Arbeitsteam, das auch teilweise parallel in anderen Arbeitskreisen mitwirkt und nebenher noch ein/zwei Ehrenamtsfunktionen inne hat, ist am Anschlag (siehe dazu auch Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom Seite 3). Uns ist klar, dass die Website mit der neuen Online- Anmeldung zunächst für viele vielleicht eine nervenaufreibende Umstellung ist. Wir möchten daher festhalten, dass dieses Projekt jahrzehntelang im Verein diskutiert wurde, weil es von Euch gewünscht wurde. Es wäre daher schön, nicht nur Reklamationen und Beschimpfungen zu erhalten, sondern auch die überaus anspruchsvolle und umfangreiche geistige Arbeit unseres IT-Teams wert zu schätzen sowie konkrete Vorschläge zu bekommen, wie man man - frei nach dem Motto: man sollte mal oder könnte man nicht - personifizieren könnte. Vielen Dank! NEUE AUFLAGE BLUMEN AM WEGESRAND VON WINFRIED DUFFNER Sowohl bei Sonnenschein als auch bei strömendem Regen hat sich unser Naturschutzreferent Winni Duffner auf den Weg gemacht, um die Blumen am Wegesrand zu fotografieren. Dafür waren etliche Besuche auf der Ravensburger Hütte zu verschiedenen Jahreszeiten sowie stundenlange Internetrecherchen zur Bestimmung der teilweise sehr seltenen Pflanzen notwendig. Klaus Häring brachte die Aufnahmen und Texte ins passende Layout. So entstand die neue Auflage der Broschüre Blumen am Wegesrand, die es ab sofort gegen eine Schutzgebühr von 1 in der Geschäftsstelle und während der Saison auf der Hütte zu kaufen gibt. Wir danken Winni, für seinen Einsatz und die selbstlose Weitergabe seines Fachwissens an die Mitglieder unseres Vereins, sowie Klaus für die Gestaltung des Layouts neben all seinen anderen redaktionellen Arbeiten für das Terminheft und den Alpenblick. Zu unserem Bedauern möchte Winni sein Referat altershalber in absehbarer Zeit abgeben. Wir suchen daher dringend einen Nachfolger. Bitte meldet Euch bei uns oder bei Winni, sofern Ihr Interesse an der Vertretung des Naturschutzreferats im Beirat habt.

7 REFERATSWECHSEL: NEUER HÜTTENWART RAVENSBURGER HÜTTE Karl Boos hat nach vielen Jahren sein Amt als Hüttenwart auf der Ravensburger Hütte niedergelegt. Eine Konsequenz, an der wir zuerst einmal zu knabbern hatten, weil Immobilien bekanntermaßen, so auch die Ravensburger Hütte, in Sachen Instandhaltung ab einem gewissen Alter eine Never-Ending- Story darstellen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Karl und seiner Frau Irmgard für ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz in den vergangen Jahren herzlich bedanken! Einem Glücksfall oder einer vielleicht nachhaltigen Wirkung ist es zu verdanken, dass sich Jörg Neitzel auf unsere Anfrage kurzfristig dem umfangreichen Aufgabengebiet als Hütten- und Wegewart stellte und sich in den Beirat wählen ließ. Denn Jörg durfte schon vor einigen Jahren, als er nichtsahnend beim alpinen Basiskurs auf der Ravensburger Hütte teilnahm, durch unseren Karle Boos ziemlich deutlich und direkt erfahren, wie man Mitglieder zum Ehrenamt motiviert. Dies hatte offenbar eine sehr nachhaltige Wirkung, die uns jetzt bei der Suche für einen Nachfolger für Karl zu Gute kam. Denn wie schon erwähnt, gibt es auf der Hütte auch in dieser Saison wieder viel zu tun und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Jörg. IMPRESSUM Deutscher Alpenverein e. V. Sektion Ravensburg Brühlstr Ravensburg Telefon: Fax: Internet: Redaktion/Layout: Sabine Brandl

Fülle das erste Bild "Erforderliche Information für das Google-Konto" vollständig aus und auch das nachfolgende Bild.

Fülle das erste Bild Erforderliche Information für das Google-Konto vollständig aus und auch das nachfolgende Bild. Erstellen eines Fotoalbum mit "Picasa"-Webalben Wie es geht kannst Du hier in kleinen Schritten nachvollziehen. Rufe im Internet folgenden "LINK" auf: http://picasaweb.google.com Jetzt musst Du folgendes

Mehr

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account)

Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Anmeldung bei einem registrierten Konto (Account) Aufrufen des Anmeldefensters Geben sie in die Adresszeile ihres Internet-Browsers die Adresse (http://www.quid4bid.com) ein. Sie können entweder auf die

Mehr

Sehr geehrte Fortbildungsteilnehmende!

Sehr geehrte Fortbildungsteilnehmende! Sehr geehrte Fortbildungsteilnehmende! Ab sofort ist die Anmeldung zu den Veranstaltungen des Kinderbildungs- und betreuungsreferates der A6 ausschließlich online durchführbar. Dazu ist ein eigenes Seminarverwaltungsprogramm

Mehr

LEITFADEN Ihr App Service- Center

LEITFADEN Ihr App Service- Center Ihr App Service- Center So bedienen Sie das Service-Center Ihrer App! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer eigenen Firmen-App! Damit Sie das ganze Potential Ihrer neuen App ausschöpfen können, sollten Sie sich

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

ANTWORT: Gehen Sie auf die Website des PSZ: www.psychoanalyse-zuerich. Dort gehen Sie auf der Frontseite auf: ANMELDEN.

ANTWORT: Gehen Sie auf die Website des PSZ: www.psychoanalyse-zuerich. Dort gehen Sie auf der Frontseite auf: ANMELDEN. FAQ zur PSZ Homepage 1. ANMELDEN AUF DER HOMEPAGE ERSTMALIGES ANMELDEN FRAGE: Wie kann ich mich auf der Website des PSZ eintragen? Ich bin schon seit vielen Jahren PSZ-Mitglied und seit langem auf der

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser.

A CompuGROUP Company ONLINE TERMINKALENDER. Quick-Start Guide. Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. ONLINE TERMINKALENDER Quick-Start Guide Verwalten Sie Ihre Termine über unsere sichere Web-Plattform mittels Web Browser. Inhaltsverzeichnis Über dieses Handbuch...3 Sicherheit ist unser oberstes Prinzip!...4

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009

AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009 von AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009 Ich habe mir ein neues Layout und eine neue aufgeräumte Struktur überlegt, dabei habe ich versucht vorhandene Elemente und die Vereinsfarben zu übernehmen. Unter jedem

Mehr

1.2 Warum sollte ich ein Konto einrichten? Wenn Sie bei Guidebooker buchen wollen, müssen Sie sich registrieren und den AGB als Kunde zustimmen.

1.2 Warum sollte ich ein Konto einrichten? Wenn Sie bei Guidebooker buchen wollen, müssen Sie sich registrieren und den AGB als Kunde zustimmen. FAQ für Kunden 1. Anmeldung/Registrierung 2. Service 3. Produkte 4. Zahlungsmittel 5. Buchungen & Stornierungen 1. Anmeldung/Registrierung 1.1 Wie kann ich mich registrieren? Wenn Sie sich registrieren

Mehr

moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende

moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende moopaed-kurzanleitung für Studierende/Teilnehmende Inhalt 1. Zugang zu moopaed... 2 2. Startseite Mein Profil (meine Daten) überprüfen/bearbeiten... 4 3. Persönliche Startseite: Dashboard Wie komme ich

Mehr

Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1. Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks

Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1. Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks Manuela Jürgens Stand: April 2008 Version 1 Eine Kurzeinführung in TicketXPert für Kundinnen und Kunden des ZMI-Helpdesks Inhaltsverzeichnis 1 Wozu dient das Troubleticket-System TicketXpert? 3 2 Wie können

Mehr

Ein Kassenbuch mit Excel führen

Ein Kassenbuch mit Excel führen Ein Kassenbuch mit Excel führen Liebe kfd-frauen, viele von Ihnen nutzen bereits den PC für Verwaltungsaufgaben in der kfd. Der PC bietet viele Möglichkeiten, eine davon ist die Führung des Kassenbuches.

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

PAYZA ANLEITUNG. In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst

PAYZA ANLEITUNG. In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst PAYZA ANLEITUNG In 2 einfachen Schritten erfährst du hier, wie du ein Payza Konto eröffnest, ein Bankkonto hinzufügst und deinen Account verifizierst Was ist Payza überhaupt? Payza ( Früher Alertpay )

Mehr

Hinweise zur Nutzung des E-Learning System 'Blackboard' (Teil 1): Die Anmeldung in Blackboard bzw. einem Kurs

Hinweise zur Nutzung des E-Learning System 'Blackboard' (Teil 1): Die Anmeldung in Blackboard bzw. einem Kurs Hinweise zur Nutzung des E-Learning System Blackboard (Teil 1) 1 Hinweise zur Nutzung des E-Learning System 'Blackboard' (Teil 1): Die Anmeldung in Blackboard bzw. einem Kurs 1. Was ist Blackboard? Das

Mehr

Herzlich Willkommen bei der BITel!

Herzlich Willkommen bei der BITel! Herzlich Willkommen bei der BITel! Damit Sie auch unterwegs mit dem iphone Ihre E-Mails abrufen können, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie Sie Ihr BITel-Postfach im iphone einrichten. Los geht's:

Mehr

Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel

Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel Willkommen bei den ScienceOlympiaden am IPN an der Universität Kiel Willkommen beim bundesweiten Auswahlwettbewerb zur Internationalen Biologieolympiade Inhalt Portal und Anmeldeverfahren im Überblick

Mehr

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen,

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, ergänzend zum vorläufigen Typo3-Handout Redakteursguide erhaltet ihr hier noch ein paar spezifische Informationen für eure diözesanen

Mehr

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut

Neue Funktionen und Inhalte. Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Sehr geehrte Therapeutin, sehr geehrter Therapeut Der EMindex verändert sich ständig: Manchmal sind es nur kleine Anpassungen, die aus technischen Gründen notwendig sind und die Ihnen vermutlich meistens

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt:

Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: ANLEITUNG zum Eintrag Ihrer Homepage auf Gingu.de Hier zuerst eine grobe Übersicht, nachfolgend werden die einzelnen Schritte genauer erklärt: 1. Kostenlos registrieren 2. Zum Erstellen eines Eintrages

Mehr

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland.

Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Beschreibung zur Nutzung der Bilddatenbank von FloraHolland. Folgendes benötigen Sie hierzu. GLN Betriebsnummer FloraHolland Bilddatenbank Software Einstellungen Seite 2 Seite 3-12 Seite 13-21 Infos und

Mehr

Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing

Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing Anleitung von der Registrierung bis zum Reservierungskalender und Fahrtenbuch bei Carusocarsharing Inhaltsverzeichnis: 1: E-Flitzerkarte kaufen 2: Homepage, Registrierung 3: Reservierungskalender 4: Beginn

Mehr

Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums.

Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums. July Seite 1 30.07.15 Erklärung über die Bedienung des Online Datenzentrums. Das Datenzentrum verfügt über mehrere Ebenen. 1.) Verwaltung der Stammdaten des Vereines 2.) Verwaltung aller Stammdaten Verein/SpielerInnen

Mehr

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte

Unterrichtsversion Anleitung für Lehrkräfte Unterrichtsversion - Anleitung für Lehrkräfte 1 INHALTSVERZEICHNIS REGISTRIERUNG UND ANMELDUNG FÜR LEHRER... 3 FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 12 Der Administrationsbereich im Detail... 12 Anlegen und Starten

Mehr

fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte

fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte fichier électronique Gebrauchsanleitung Inhalte 1 Allgemeine Informationen...1 1.1 Einen Account für den fichier électronique eröffnen... 1 1.1.1 E-Mail-Adresse... 1 1.1.2 Benutzername & Lizenznummer...

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Einführung in die Typo3 Website vut.de

Einführung in die Typo3 Website vut.de Struktur Website Öffentlicher Bereich: - Artikelseiten - andere Seiten - Kalender Mitgliederbereich: - Artikelseiten - Profilseiten Mitarbeiterbereich: - Dokumentenverwaltung 1. Dokumente Dokumente (Bilder,

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Newsletter September 2014

Newsletter September 2014 Newsletter September 2014 Liebe Bergfreunde, die Hoffnung auf einen schönen Bergsommer 2014 nach dem verkorksten Winter schwindet allmählich. Die instabile Wetterlage erschwert die Urlaubs- und Tourenplanung

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen:

Codex Newsletter. Allgemeines. Programm-Neuerungen: Codex Newsletter. auf unserer Homepage. GAEB-Projekte mit mehreren Stamm-Leistungen: Newsletter August 12 Seite 1 Allgemeines Newsletter Mit diesem Newsletter informieren wir Sie immer mal wieder per Mail über Neuerungen in unseren Programmen. Zusätzlich erhalten Sie nützliche Tipps und

Mehr

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran?

Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Wie komme ich jetzt an meinen freigeschalteten Speicherplatz von der Uni ran? Das erste Mal 1. Öffne den Arbeitsplatz (Start Arbeitsplatz) 2. Unter Extras auf Netzlaufwerk verbinden klicken 3. Ein beliebiges

Mehr

2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich unter Anmelden einloggen, wenn Sie schon einen Account besitzen.

2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich unter Anmelden einloggen, wenn Sie schon einen Account besitzen. Jugendamt Ferienprogramme der Stadt Nürnberg Online-Anmeldung Schritt für Schritt 1. Öffnen von www.ferien.nuernberg.de 2. Unter dem Menüpunkt Registrieren, einloggen, reservieren, buchen können Sie sich

Mehr

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft

Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Kurzanleitung für Gutachter: Ihr(e) Gutachten bei der Zeitschrift Natur und Landschaft Stand: Juli 2010 Sehr geehrte Gutachterin, sehr geehrter Gutachter, wir begrüßen Sie herzlich beim Online-Einreichungssystem

Mehr

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014)

Handbuch. zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei. 4. Auflage. (Stand: 24.09.2014) Handbuch zur Registrierung / Aktivierung der Lizenzdatei 4. Auflage (Stand: 24.09.2014) Copyright 2015 by NAFI GmbH Unerlaubte Vervielfältigungen sind untersagt! Einführung Um mit dem NAFI Kfz-Kalkulator

Mehr

MY ADVERTISING PAYS. Schritt für Schritt zum Erfolg

MY ADVERTISING PAYS. Schritt für Schritt zum Erfolg MY ADVERTISING PAYS Schritt für Schritt zum Erfolg ANLEITUNG IN DEUTSCH Achten Sie darauf, dass Sie sich bei der Person registrieren, die Sie zu My Advertising Pays eingeladen hat. Erfolg ist das Ergebnis

Mehr

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem

Talente Tauschkreis Wien. CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Talente Tauschkreis Wien CYCLOS - Detaillierte Anleitung zum Einstieg in das Buchungssystem Erstellt für die Mitglieder des Talente Tauschkreis Wien 1010 Wien Johannesgasse 16/1 www.talentetauschkreis.at

Mehr

Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen

Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen Sparkassen-SchulService das Bestellmodul im Internet Eine Einführung für Schulen Inhalt Seite 1. Registrierung - die Erfassung Ihrer Kundendaten...3 Die Registrierung über das Internet...4 Die Anmeldung...5

Mehr

Registrierung und Teilnahme an einem Webinar

Registrierung und Teilnahme an einem Webinar Registrierung und Teilnahme an einem Webinar Da das Registrierungsformular und die Bestätigungsmail, sowie die GoToWebinar- Software selbst derzeit leider ausschließlich in Englisch verfügbar sind, hier

Mehr

Pixelart-W ebdesign.de

Pixelart-W ebdesign.de Pixelart-W ebdesign.de R a i n e r W i s c h o l e k Rainer Wischolek, Föckerskamp 3a, 46282 Dorsten Telefon: 02362-42454 Mail: info@i-wa.de Anleitung: Bildvergrößerungen mit Lightbox-Effekt SCHRITT 1:

Mehr

Raid-Log-Import: Manual

Raid-Log-Import: Manual Raid-Log-Import: Manual Autor: Hoofy Ein Plugin für: Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 2. Einstellungen Was bedeutet welche Option? 2.1. Allgemeine Optionen 2.2. Mitglieder Einstellungen 2.3. Parse-Einstellungen

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v.

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Mitgliederbereich Login Werbemittel-Shop Broschüren-Baukasten Bilder-Datenbank Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Login Seite 1 Über den orangen Button gelangen Sie in die Bereiche:

Mehr

KURZANLEITUNG FÜR DEN UNTERRICHT MIT MNS+

KURZANLEITUNG FÜR DEN UNTERRICHT MIT MNS+ KURZANLEITUNG FÜR DEN UNTERRICHT MIT MNS+ Zur weiteren Vertiefung dient das ausführliche Handbuch für Lehrkräfte. Desktopsymbol zum Starten der Webanwendung http://mns.bildung-rp.de Autoren: Gitta Böttcher,

Mehr

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto

Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Der einfache Weg zum CFX-Demokonto Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Eröffnung eines Demokontos beim CFX Broker. Jeder Schritt bis zur vollständigen Eröffnung wird Ihnen im Folgenden erklärt. Zur besseren

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Bedienungsanleitung KSG-Forum

Bedienungsanleitung KSG-Forum Bedienungsanleitung KSG-Forum Liebe Paddelfreunde, gemeinsam mit unserer neuen Seite geht jetzt auch das Forum richtig online. Hier können wir uns über alles rund um Verein & Hobby austauschen, sowie kleine

Mehr

Loewe FAQ s 07.08.2009 Seite 1. Loewe Support Portal. FAQ s.

Loewe FAQ s 07.08.2009 Seite 1. Loewe Support Portal. FAQ s. Seite 1 Loewe Support Portal.. Seite 2 Loewe Support Portal.. Warum kann ich mich mit meiner E-Mail Adresse und meinem Passwort nicht anmelden? Sie müssen dem Link zur Bestätigung Ihrer Anmeldung folgen,

Mehr

Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach

Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach Der Mailverkehr der Schule Goldach wird neu organisiert. Die Mails liegen neu auf einem Server von Microsoft. Die Mails können direkt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten

Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten Virtueller Seminarordner Anleitung für die Dozentinnen und Dozenten In dem Virtuellen Seminarordner werden für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars alle für das Seminar wichtigen Informationen,

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

DarkHour DS - Anleitung

DarkHour DS - Anleitung 1 DarkHour DS - Anleitung Inhalt Vorwort... 2 Downloaden... 3 Registrieren... 4 Einstellungen... 5 Profile... 6 Farmeinstellungen... 7 Botschutz... 9 Rechtliches... 11 2 Vorwort Unser DarkHour DS ist eine

Mehr

Sofort.com & BreezingForms Crosstec.de, Stand 17.04.2014

Sofort.com & BreezingForms Crosstec.de, Stand 17.04.2014 Sofort.com & BreezingForms Crosstec.de, Stand 17.04.2014 Sofort.com (auch bekannt als Sofortüberweisung bzw. DirectPayment ) ist ein Zahlungsanbieter für das Internet, mit dem es möglich ist, mit dem eigenen

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop

BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop BusPro-Voraussetzungen für Synchronisation mit Zynex-Onlineshop - BusPro Version 7.3 / Ausgabedatum 18.09.03L - Lizenz mindestens für Listengenerator (Menü 1-1, Gratisprogramm) und Auftragsbearbeitung

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Warum ein zeitversetztes Videointerview und nicht direkt ein persönliches Gespräch?

Warum ein zeitversetztes Videointerview und nicht direkt ein persönliches Gespräch? FAQ Bewerber 1. Grundlegendes zum zeitversetzten Videointerview Was ist ein zeitversetztes Videointerview? Ein zeitversetztes Videointerview ist eine neue Interviewform, bei der Sie als Bewerber von einer

Mehr

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick

Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Recover Anleitung ONE XCELLENT-10 Tablet via USB Stick Um Ihr ONE T10-E1 Tablet wieder in den Auslieferungszustand zurück zu versetzen, wenn das vorinstallierte Windows 8.1 nicht mehr startet, führen Sie

Mehr

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04»

Thema: Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize (Gelesen 6772 mal) Wetterdaten auf dem Desktop mit Samurize «am: 21. Januar 2004, 17:02:04» 1 von 7 01.01.2010 19:21 Hallo, Sie haben 0 Nachrichten, 0 sind neu. Es gibt 56 Mitglieder, welche(s) eine Genehmigung erwarten/erwartet. 01. Januar 2010, 19:21:40 News: SPAM entfernt! Neuer Benutzer müssen

Mehr

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet Mit einfachen Schritten zum neuen Auftritt Professionelles Marketing mit MindRefresher Schulungen und Beratung MindRefresher berät und schult Sie und Ihr Personal rund um das Thema Marketing und Kommunikation.

Mehr

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel Technisches vorab: Auch wenn wir vom Cloud Computing noch nie etwas gehört haben, nutzen wir es mit Sicherheit schon: Wir schreiben Mails. Virtueller Briefverkehr ist Cloud Computing der klassischen Art:

Mehr

NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013

NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013 NEWSLETTER VOLUNTEER TEAM 2013 Vol. 2, AUGUST 2012: DIE PLANUNGEN FÜR DIE WORLDSKILLS LEIPZIG 2013 LAUFEN AUF HOCHTOUREN UND DAS HAT SEINEN GRUND. WER IN DEN KALENDER SCHAUT, STELLT FEST, DASS ES BIS ZUR

Mehr

Creditreform Wirtschaftsinformationen über Internet

Creditreform Wirtschaftsinformationen über Internet Gehen Sie auf die Website www.creditreform-bonn.de und klicken Sie recht oben auf den grünen Login-Button und wählen CrefoDirect aus. Sie gelangen anschließend auf die Anmeldeseite zur Firmendatenbank.

Mehr

KSR Homepage-Anleitung

KSR Homepage-Anleitung KSR Homepage-Anleitung Folge 2 Zugang um Topaktuell und Pinboard (Mitgliederbereich) Auch wenn die KSR Mitglieder auf unserer Webseite sich vor lauter Aktivität überschlagen, die Einträge in Foren und

Mehr

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets

NetStream Helpdesk-Online. Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets Verwalten und erstellen Sie Ihre eigenen Tickets NetStream GmbH 2014 Was ist NetStream Helpdesk-Online? NetStream Helpdesk-Online ist ein professionelles Support-Tool, mit dem Sie alle Ihre Support-Anfragen

Mehr

Neuanlage des Bankzugangs ohne das bestehende Konto zu löschen

Neuanlage des Bankzugangs ohne das bestehende Konto zu löschen 1 Neuanlage des Bankzugangs ohne das bestehende Konto zu löschen In moneyplex lässt sich ein Konto und ein Bankzugang nur einmal anlegen. Wenn sich der Bankzugang geändert hat oder das Sicherheitsmedium

Mehr

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden.

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden. 3 Projektmanagement Das Thema Projektmanagement kann man aus sehr unterschiedlichen Perspektiven angehen. Klar strukturiert mit Netzplänen und Controlling- Methoden oder teamorientiert mit Moderationstechniken

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS 4

TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS 4 SEITE 2 Dokumentation Bedienung von DynPG. Autor: Urs Gamper Erstellt: Im Februar 2009 Inhalt TEXT (INHALT NEWSLETTER) ERSTELLEN 3 DATEIEN HOCHLADEN 3 LAYOUT EINES NEWSLETTERS 3 PERSONALISIEREN EINES NEWSLETTERS

Mehr

Bestellungen beim Großhandel über das Internet

Bestellungen beim Großhandel über das Internet MSV3 Umstellung Die Software-Umstellung Ihrer XT Warenwirtschaft auf das neue MSV3 (Medium Speed Version 3) - Verfahren beginnt mit ausgewählten Kunden ab Mitte Februar. Über die Umstellung Ihrer Apotheke

Mehr

LIVE. Benutzerleitfaden. Tischtennis. Online Ergebnisdienst. http://www.tischtennislive.de http://www.htts.de

LIVE. Benutzerleitfaden. Tischtennis. Online Ergebnisdienst. http://www.tischtennislive.de http://www.htts.de LIVE Tischtennis Online Ergebnisdienst Benutzerleitfaden http://www.tischtennislive.de http://www.htts.de Inhaltsverzeichnis 1 Benutzeraccounts (Benutzeranmeldung) 3 1.1 Warum brauche ich einen Benutzeraccount?...

Mehr

Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for infrastructure and cities.

Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Siemens AG 2014 Alle Rechte vorbehalten. Answers for infrastructure and cities. Ersatzteilbestellung und Preisauskunft Rail Mall 4.0 Kundendokumentation Answers for infrastructure and cities. Rail Mall 4.0 - Überblick Per Mausklick zum Ersatzteil rund um die Uhr seit über zehn Jahren!

Mehr

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung

FREESMS Modul. Bedienungsanleitung "! #%$%&('()+*-,+&(.()(&",+&('/*-* 021+3)(*54(6+*278)(9(:+;0-)(&# =@?BADCFEGHJI KMLONJP Q+?+R STQUQ=WV X"Y(ZJVO[O[J\]I=OH@=OR2?8Q^=OP _J=J` ab=op =5^ co`]d"voe]zjfo\>gihjjjkjvozoy(j ab=op =5^ S@Ald"VOe]ZJfO\>gihJjJkJVOZOY+hTj

Mehr

Registrierungsanleitung ecom-system DARC e.v. OV Velbert

Registrierungsanleitung ecom-system DARC e.v. OV Velbert Willkommen zur Registrierung im ecom-system des OV Velbert! Dies ist eine kurze Einführung in die grundlegende Registrierung und Nutzung des ecom-systems des OV Velbert. Zu Beginn sollte man die Webseite

Mehr

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015

TICKETINFOS. Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: RELEGATIONSSPIELE 29. MAI & 2. JUNI 2015 Informationen für das Auswärtsspiel/Hinspiel in Kiel: Für das Auswärtsspiel am 29.05.2015 (Freitag, 20.30 Uhr) in Kiel stehen den Löwenfans 1.400 Tickets zur Verfügung (ausschließlich Stehplätze). Diese

Mehr

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL

SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL SCHRITT FÜR SCHRITT ZU IHRER VERSCHLÜSSELTEN E-MAIL www.klinik-schindlbeck.de info@klinik-schindlbeck.de Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Sicherheit auf Ihrem Endgerät verantwortlich sein können.

Mehr

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 -

1. Kapitel: Profil anlegen - 4 - Handbuch Inhalt 1. Kapitel: Profil anlegen 2. Kapitel: Erster Einstieg 3. Kapitel: Kommunikation und Marketing 4. Kapitel: Bilder und Videos 5. Kapitel: Card Extras 6. Kapitel: Qualitätsmanagement Statistiken

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

GSD Software 2006 1/1

GSD Software 2006 1/1 1/1 Allgemeine Informationen zur Mehrwertsteuererhöhung und deren Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der beschlossenen Mehrwertsteuererhöhung wird sich der derzeitige Steuersatz von 16% ab dem 01.01.2007

Mehr

Dokumentation des Online-Softwareshops der Universität zu Köln

Dokumentation des Online-Softwareshops der Universität zu Köln Universität zu Köln Regionales Rechenzentrum Dokumentation Software Shop Juli 2013 Dokumentation des Online-Softwareshops der Universität zu Köln Version für Nutzerinnen und Nutzer Stand: Juli 2013 Inhalt

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011

AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011 AutoCAD Architecture Newsletter Dezember 2011 In dieser Ausgabe geht es um die Funktion, anhand einer 2D-Liniengrafik eine 3dimensionale Treppe zu erstellen. Die Treppenfunktionen im AutoCAD Architecture

Mehr

VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium

VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium VR-NetWorld Software Umstellen einer bestehenden HBCI-Bankverbindung auf ein neues Sicherheitsmedium Soll einer bestehenden Bankverbindung, die Sie bereits in Ihrem Programm hinterlegt haben, eine neue

Mehr

lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå= lññáåé=iáåé===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Wie kann das LiveUpdate durchgeführt werden? Um das LiveUpdate durchzuführen, müssen alle Anwender die Office Line verlassen. Nur so ist gewährleistet, dass die Office

Mehr

Schritt für Schritt zum Internetauftritt

Schritt für Schritt zum Internetauftritt Schritt für Schritt zum Internetauftritt 1. Vorbereitung 1.1. Recherche 1.2. Besprechung der Vision mit Zielfestlegung 1.3. Zielgruppen bestimmen 1.4. Materialsammlung (Fotos, Text, Tabellen, Prospekte...)

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Arbeit in den Landesarbeitskreisen- Wie funktioniert das eigentlich? 1. Was ist ein LAK?- Aufgaben

Arbeit in den Landesarbeitskreisen- Wie funktioniert das eigentlich? 1. Was ist ein LAK?- Aufgaben Landesarbeitskreise in der Grünen Jugend Niedersachsen Inhalt: Aufgaben eines LAKs Mitarbeit meine eigene Mitarbeit andere zur Mitarbeit bewegen Gründung Koordination Zusammenarbeit Kommunikation ein Seminar

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Anleitung Air Berlin Web-Ceck-in - Seite 1 von 9

Anleitung Air Berlin Web-Ceck-in - Seite 1 von 9 Anleitung zum Air Berlin Web Check-in für die Reisenden des Bundes nach dem Vertrag über die Beförderung von Beschäftigten des Bundes bzw. sonstiger Berechtigter oberster Bundesbehörden und sonstiger Institutionen

Mehr

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 BDKJ Einloggen in das CMS (Stand: Juni 2009) Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG

für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Ticket-System für den Helpdesk TOPIX Informationssysteme AG Inhalt Tickets...2 Eigenschaften...2 Einstellungen...3 Das erste Ticket...4 Verknüpfungen mit den Tickets...5 Kategorienamen...6 Funktionen in

Mehr