Seite 20 Daddy cool. Seite 26 Stillen in der Stadt. Seite 28 Zum Schreien. Sonderausgabe des Familienmagazins der LVZ. Väter im Kreißsaal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seite 20 Daddy cool. Seite 26 Stillen in der Stadt. Seite 28 Zum Schreien. Sonderausgabe des Familienmagazins der LVZ. Väter im Kreißsaal"

Transkript

1 Baby-Schlingel 2012 _ Sonderausgabe des Familienmagazins der LVZ Seite 20 Daddy cool Väter im Kreißsaal Seite 26 Stillen in der Stadt Wo geht es am besten? Seite 28 Zum Schreien Hilfe für kleine Heuler

2 'DV.RQWR I UV.LQG,KU.LQG ZlFKVW ² XQG PLW LKP VHLQH 7UlXPH XQG : QVFKH 6FKDIIHQ 6LH PLW XQVHUHP NRVWHQORVHQ *LURNRQWR *LUR)OH[,KUHP.LQG VFKRQ KHXWH HLQH %DVLV I U VHLQH : QVFKH YRQ PRUJHQ 0LW GHP À H[LEOHQ 6SDUNRQWR OHJHQ 6LH GHQ *UXQG VWHLQ I U GLH QDQ]LHOOH 9HUVRUJXQJ,KUHV 1DFKZXFKVHV 8QG VR ZLH,KU.OHLQHV JHGHLKW ZlFKVW DXFK GDV *XWKDEHQ DXI VHLQHP.RQWR :DV LPPHU,KU.LQG VSlWHU YRUKDW :LU XQWHUVW W]HQ HV GDEHL XQG EHJOHLWHQ,KUHQ 6SU VVOLQJ JHUQ EHLP *UR ZHUGHQ :LU EHUDWHQ 6LH JHUQ ]X DOOHQ $QJHERWHQ I U,KU.LQG ZZZ VSDUNDVVH OHLS]LJ GH 'LHVHU *XWVFKHLQ LVW LQQHUKDOE GHU HUVWHQ VHFKV 0RQDWH QDFK *HEXUW,KUHV.LQGHV HLQO VEDU EHL 1HXDEVFKOXVV HLQHV *LUR)OH[.RQWRV HLQHV 'HND )RQG6SDUSODQHV DE $XVJDEH DXIVFKODJ HLQHU 6SDUNDVVHQ.LQGHUOHLFKW 9RUVRUJH 9HUVLFKHUXQJ HLQHV %DXVSDUYHUWUDJHV RGHU HLQHV 3UlPLHQ6SDUHQ3OXV (LQH %DUDXV]DKOXQJ LVW QLFKW P JOLFK 6WDQG 'H]HPEHU

3 Editorial 3 Liebe Eltern, Redaktion so ein Baby kann die Welt ganz schön auf den Kopf stellen. Es setzt völlig neue Maßstäbe und hat die seltene Gabe, Dinge völlig unwichtig werden zu lassen, über die man sich gestern noch den Kopf zermartert hat. Auf einmal denkt man für zwei und trägt neuerdings eine Verantwortung, die in den nächsten 18 Jahren nicht kleiner, sondern viel größer wird. Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr. Denn mit Baby an Bord wird das Fahrwasser deutlich unruhiger, muss vieles neu organisiert und die eine oder andere Gewohnheit gehörig umgekrempelt werden. Der Baby-Schlingel will Ihnen ein guter Co-Kapitän sein, mit Rat und Tat zur Seite stehen, und er liefert Ihnen Antworten auf Fragen wie: Welche Entbindungs-Kliniken gibt es in Leipzig, welche Vorsorge- Untersuchungen sind notwendig, wie schaffen es Väter im Kreißsaal, cool zu bleiben? Und nicht nur bis das Baby da ist, gibt es Fragen über Fragen. Welche Pflege ist gut für mein Kind, wo kann ich in der Stadt in Ruhe stillen, was kann ich tun, wenn mein Baby Tage und Nächte durchschreit, welche Produkte sind wirklich wichtig, und wann werde ich über den Wickeltisch gezogen? Auch hier findet der Schlingel Antworten und gibt wertvolle Tipps zum Leben mit Baby in Leipzig. Außerdem berichten zwei Hebammen über die Licht- und Schattenseiten ihres Jobs und geben Tipps, worauf es bei der Suche nach einem Geburtshelfer ankommt. Passend dazu bietet der Schlingel auf den Service-Seiten alle wichtigen Adressen und Anlaufstellen rund ums Thema Baby. Viel Freude für das neue Leben in Familie wünscht Ihre Baby-Schlingel-Redaktion. Simone Liss , Annika Ross , Projektleitung Anzeigen Manja Adler , Schlingel online Constanze Dietsch , Layout Satz Grafik Illustration S t i f t d e s i g n Marcel Langer, Titelfoto Andreas Döring Sophie Nestvogel

4 4 Inhalt Foto: dpa Inhalt Allgemeines Informiert Rat & Tat 3 Editorial 4 Inhaltsverzeichnis 34 Baby-Schlingel-Service Hebammen, Kliniken, Fachärzte und Beratungsstellen im Überblick 38 Familien-Adressen Anschriften und Kontakte 38 Impressum 6 Baby-Schlingel-Neuigkeiten Therapie gegen Präeklampsie 8 Wunschkind Viele Wege führen zum Ziel 21 Der Nachwuchs in Deutschland Dresden hält Geburtenrekord 12 Vorsorge-Untersuchungen Welche Methode passt zu mir? 14 Fit für zwei Aber Vorsicht bei den Sportarten 22 Mahlzeit, Baby Der heiße Brei 24 Spieglein, Spieglein Pflege-Tipps für zarte Haut 28 Schreibabys Ein Experte gibt Rat

5 Inhalt 5 Im Test Persönlich 26 Stillen in der Stadt Wo gibt's die besten Plätze? 10 Plötzlich zu dritt Emmas Mama erzählt 30 Wohlstandsmüll Über den Sinn und Irrsinn von Babyprodukten 32 Lieblingsstücke Babysachen mit Stil 16 Klinik, Hebammenpraxis, Hausgeburt Wohin zur Entbindung? 18 Hebamme Traumjob mit Nebenwirkungen 20 Daddy, Daddy cool Väter im Kreißsaal 33 Alle kriegen Babys Vom Leid der Kinderlosen Adresse/Ort Telefon Fax Webseite Twitter

6 Informiert Baby-Schlingel-Neuigkeiten Wonneproppen auf der Waage Das durchschnittliche Geburtsgewicht von Babys in Deutschland beträgt etwa 3400 Gramm, wenn sie termingerecht das Licht der Welt erblicken. Mädchen sind mit im Schnitt 3390 Gramm und 51 cm etwas leichter und kürzer, Jungs mit 3510 und 52 cm etwas schwerer und länger. Vor zehn Jahren lag das durchschnittliche Geburtsgewicht in Deutschland noch bei 3300 Gramm. dpa Bei Kinderwunsch Impfstatus checken Frauen mit Kinderwunsch sollten auf einen vollständigen Impfschutz achten. Das vermeide Komplikationen während der Schwangerschaft und schütze das Neugeborene in den ersten Lebensmonaten vor Infektionen, erläutert Christian Albring vom Berufsverband der Frauenärzte in München. Vor allem gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken sollten werdende Mütter immun sein. dpa Neue Therapie bei Präeklampsie Ein Forscherteam der Universitätsklinik Leipzig hat eine Therapie gegen eine gefährliche Schwangerschaftskomplikation entwickelt. Von der Präeklampsie die Bluthochdruck und die Fehlfunktion der Nieren verursacht seien drei Prozent aller Schwangeren betroffen, sagte der Leiter der Geburtsmedizin, Holger Stepan. Bisher konnte diese Foto: dpa Erkrankung nur durch eine frühzeitige Entbindung noch vor der 32. Woche unter Kontrolle gebracht und geheilt werden. Den Leipziger Forschern ist gelungen, ein Blutreinigungsverfahren zu entwickeln. Damit könne die Ursache der Erkrankung ein Protein aus dem Blut der Mutter gewaschen werden. sil Späte Mütter sind im Kommen In Deutschland bekommen immer mehr Frauen ihre Kinder in späteren Jahren, berichtet das Apothekenmagazin Baby und Familie. So erhöhte sich die Geburtenrate der 40- bis 44-Jährigen von 2004 bis 2010 um 46 Prozent. Gleichzeitig bekamen 28 Prozent weniger Frauen im Alter von 20 bis 24 Jahren Kinder. dpa Schwangere haben Anspruch auf Beförderung Ist eine Arbeitnehmerin nicht befördert worden, weil sie schwanger ist, kann das für den Arbeitgeber teuer werden. Denn dann hat die Frau unter Umständen einen Anspruch auf Entschädigung. Voraussetzung dafür ist aber, dass es nach einer Gesamtschau der Umstände wahrscheinlich erscheint, dass die Arbeitnehmerin tatsächlich nur aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht befördert worden ist. Ist das der Fall, muss der Arbeitgeber beweisen, dass die Schwangerschaft kein Grund war (Az.: 3 Sa 917/11). dpa Kinderbetreuungskosten ab 2012 leichter absetzbar Ab dem Jahr 2012 können alle Eltern die Kosten der Betreuung ihrer Kinder im Alter bis 14 Jahre im Rahmen der Höchstbeträge (4000 Euro) steuerlich absetzen. Diese Regelung ist unabhängig davon, ob die Eltern erwerbstätig sind oder nicht. Die Kosten sind einheitlich als Sonderausgaben abziehbar. dpa Leipzigerin betreibt Plattform für Familien Seit mehr als einem Jahr vernetzt Anne Hausding aus dem Leipziger Stadtteil Wiederitzsch Eltern im Internet. Auf www. elternnetzwerk- leipzig. de tauschen sich mehr als 350 Nutzer über Kitas, Krabbelgruppen, Vereine, familienfreundliche Restaurants, Beratungsangebote und andere Familienthemen aus. Die Anmeldung auf der selbstgebauten Homepage ist kostenlos. Einziges Pflichtfeld neben einem Namen und einer -Adresse ist der Stadtteil. ko BabyCard: Eltern fahren ein Jahr gratis Die Leipziger Verkehrsbetriebe lassen Eltern neugeborener Kinder ein Jahr lang kostenlos Straßenbahn und Bus fahren. Seit August 2011 gibt es die sogenannte BabyCard, die es einem Elternteil erlaubt, in Begleitung sei

7 Informiert mehr Familien-News gibt s auf: A n z e i g e n nes Babys Bus und Bahn im LVB-Gebiet kostenlos zu nutzen. Das Angebot gilt bis zum vollendeten ersten Lebensjahr des Kindes. Gerade im ersten Lebensjahr, in dem die Mütter oder Väter viele Wege zu erledigen haben und häufig mit dem Baby unterwegs sind, soll dieses Angebot eine Erleichterung sein, sagt Sabine Groner-Weber, LVB- Geschäftsführerin und Arbeitsdirektorin. Drei Leipziger Geburtskliniken hat die LVB als Partner für das neue Angebot gewonnen: Die Universitätsfrauenklinik, das Klinikum St. Georg sowie das Geburtshaus am Marienplatz. Die LVB betont jedoch, dass Hausgeburten und andere Krankenhäuser von der Aktion nicht ausgeschlossen sind. Ein Elternteil müsse in diesem Fall mit der Geburtsurkunde des Kindes in eines der Servicebüros der LVB kommen. Das personengebundene Ticket gilt für einen Erwachsenen in Begleitung des Babys, wobei ein Elternteil festgelegt und auf der neuen Card eingetragen wird. sil Infos unter oder Keine Familienversicherung für Besserverdienende Das Bundesverfassungsgericht bleibt dabei: Besserverdienende Ehepaare können ihre Kinder auch künftig nicht beitragsfrei in der gesetzlichen Krankenkasse mitversichern lassen. Das gilt zumindest dann, wenn das Elternteil mit dem höheren Einkommen privat versichert ist. Das höchste deutsche Gericht wies in einem veröffentlichten Beschluss die Verfassungsbeschwerde einer Frau aus Niedersachsen zurück, die ihre vier Kinder über die Familienversicherung beitragsfrei mitversichern lassen wollte. Die Frau selbst ist in der gesetzlichen Krankenversicherung, ihr Mann aber privat versichert. Die 3. Kammer des Ersten Senats hielt die Beschwerde für unbegründet und nahm sie nicht zur Entscheidung an. dpa Das Handy als Babyfon nutzen Ein Smartphone lässt sich mit einer entsprechenden App auch als Babyfon nutzen. Das Handyprogramm ruft automatisch eine vorher festgelegte Nummer an, wenn das Kind anfängt zu schreien, erklärt der IT-Branchenverband Bitkom in Berlin. Gehen die Eltern ans Telefon, hören sie das Baby und können mit ihm reden. Die Apps können auch Melodien oder selbst aufgenommene Schlaflieder abspielen, um das Kind zu beruhigen. Außerdem zeichnen sie ab einer bestimmten Lautstärke alle Geräusche auf. Im Vergleich zu herkömmlichen Babyfonen mit Funktechnik haben Apps auf dem Smartphone den Vorteil, dass ihre Reichweite nicht begrenzt ist. dpa

8 8 Informiert Wege zum Wunschkind Viele Menschen erwarten, dass eine Schwangerschaft sofort eintritt, wenn sie nicht verhüten. Die Fortpflanzung ist aber ein sehr komplexes Geschehen und erfordert manchmal etwas Geduld. Die normale Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft liegt pro Monatszyklus nur bei etwa 30 Prozent. Ein Drittel aller Frauen muss sogar länger als ein Jahr warten, bis sich eine Schwangerschaft einstellt. Mehrmonatige Wartezeiten sind also kein Grund zur Besorgnis, dass es mit der Schwangerschaft nicht klappen könnte. Informationen zu Schwangerschaft, Kinderwunsch und Nabelschnurblut geben Dr. Katharina Bauer, Gynäkologin im Kinderwunschzentrum City Leipzig, Dr. Cornelia Hösemann, niedergelassene Gynäkologin in Großpösna, und Dr. Erich Kunert, Biologe und Nabelschnurexperte von Vita 34. Freude über den Nachwuchs bis es so weit ist, haben werdende Eltern aber oft viele Fragen. Text: Sabine Schanzmann-Wey, Simone Liss Fotos: Andreas Döring Ich habe die Pille abgesetzt und nun ist mein Zyklus sehr unregelmäßig. Ist das normal? Wenn Sie die Pille abgesetzt haben, kann es bis zu einem halben Jahr dauern, bis sich alles wieder eingespielt hat. Sollte das nicht der Fall sein, kann eine hormonelle Störung möglich sein. Am besten, Sie lassen das rechtzeitig abklären. Was ist Endometriose und wie macht sie sich bemerkbar? Endometriose ist die Absiedlung von Gebärmutterschleimhaut in andere Organe. Typische Anzeichen sind überstarke Regelschmerzen, Schmerzen beim Wasserlassen, Stuhlgang oder auch beim Geschlechtsverkehr. Bei Endometriose ist die Bewegungsmöglichkeit des Eileiters eingeschränkt, wodurch der Transport der befruchteten Eizelle beziehungsweise der Spermien erschwert wird. Erich Kunert Bei mir ist Endometriose festgestellt worden. Kann ich trotzdem schwanger werden? Bei der richtigen Behandlung gibt es gute Chancen, dass Ihr Kinderwunsch in Erfüllung gehen kann. Man könnte mit Hilfe der Bauchspiegelung zum Beispiel Gewebeinseln veröden und Verwachsungen lösen. Danach schließt sich eine zirka dreimonatige Hormonbehandlung an, während der Sie keine Regelblutung haben und in der sich der Körper sozusagen erholen kann. Danach geht es in die Kinderwunschbehandlung beziehungsweise in die Behandlung zur künstlichen Befruchtung über. Katharina Bauer Was zahlt derzeit die Krankenkasse bei künstlicher Befruchtung? Die Kosten werden bei verheirateten Paaren für drei Behandlungszyklen zu 50 Prozent übernommen. In Sachsen können verheira tete Paare, die ihren Hauptwohnsitz hier haben, Landeszuschüsse in Anspruch nehmen. Während der erste Zyklus nicht bezuschusst wird, gibt es für den zweiten und dritten bis zu 900 Euro. Für eine vierte Behandlung bekommen Paare bis zu 1800 Euro Unterstützung. Ich habe gehört, dass die künstliche Befruchtung mehr gefördert werden soll. Ab wann? Unter Umständen könnte dies ab April 2012 möglich sein, aber das Gesetzgebungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen. Sollten Sie sich mit einem Kinderwunsch tragen, machen Sie dies aber bitte nicht von einer eventuellen Förderung abhängig. Sie sollten wissen, dass die Eizellen bereits ab der Geburt jedes Jahr altern. Um schwanger zu werden, ist außerdem die Qualität der Eizellen entscheidend. Man hat festgestellt, dass vor allem Gifte diese Qualität beeinträchtigen. Vor allem Rauchen schädigt die Eizellen sehr stark. Auch hat man festgestellt, dass der Body-Maß-Index einen großen Einfluss auf die Funktion der Eierstöcke hat. Achten Sie also beispielsweise auf eine gesunde Ernährung. Wie läuft die Entnahme von Nabelschnurblut ab und welche Kosten sind damit verbunden?

9 Das Nabelschnurblut wird unmittelbar bei der Geburt entnommen. Diese Ent nahme muss aber vorbereitet werden. Wenn Sie als Schwangere Nabelschnur blut einlagern lassen möchten, erhalten Sie eine ausführliche Beratung. Recht zeitig vor der Geburt erhalten Sie das Entnahmeset für die Klinik. Von dort aus wird das Nabelschnurblut zur Ein lagerung transportiert. Hier in Leipzig kostet das 1990 Euro plus eine jährliche Einlagerungsgebühr von 43,70 Euro. A nzeigen Informiert Gutschein auf Seite 33 :) Babymassage abymassage SK- SPORT Oststraße 37 in Leipzig Anmeld.: Second Hand Krabbelkiste Alles für Ihr Kind Montag bis Donnerstag Uhr Georg-Schumann-Str Leipzig Inh. Sabine Müller Fotodesign Biene Emotionen in Bildern Was kann es Schöneres geben, als ein kleines neues Leben Cornelia Hösemann Warum soll das Nabelschnurblut so wert voll sein? Nabelschnurblut enthält Stammzellen, die unverbraucht und frei von Viren und Umweltschäden sind. Sie stehen dem Kind oder auch später dem Erwachsenen zur Behandlung bestimm ter Krankheiten zur Verfügung. Bisher sind bereits 19 Behandlungen von kind lichen Hirnschäden, von Typ-1-Diabetes bei Kindern sowie von Leukämie und genetisch bedingten Bluterkrankungen bei Geschwisterkindern durchgeführt worden, zum Teil in einer klinischen Studie, die noch läuft. Stammzellen aus Nabelschnurblut sind auch deshalb vor teilhaft, weil es sich um sehr junge Zel len handelt, die zu 100 Prozent vom eigenen Körper akzeptiert und nicht abgestoßen werden. themen/schwanger-werden, B ab y - S chlingel NeugeboreNeNfotografie Sabine Dieskau-Santer Siedlung Prießnitz Telefon 0163 / AQ U A B A B Y S & GESUNDHEITSSPORT GE KURSTA N ITE E Z D N U SIE IM FINDEN ET N R E T IN Baby- und Kleinkeinschwimmen mit Sauna & Kneipp (12 Wochen bis 2,5 Jahre) Telefon Au f m 2 F l ä ch e... Kiebitzstraße Leipzig-Thekla % ă ZZZ ÀQQODQGVDXQDDPEDJJHU GH

10 10 Persönlich Plötzlich zu dritt Text: Linda Nieke Fotos: Andreas Döring Baby Emma, Geburtsdatum: 2. April 2011, mit ihrer Mutter Josefine (28) Unsere Emma ist das, was gemeinhin als echtes Wunschkind bezeichnet wird: geplant und mit unbändiger Freude herbeigesehnt. Nach fünf Jahren Beziehung wollten wir die berühmten Nägel mit Köpfen machen und unsere eigene kleine Familie gründen. Der Zeitpunkt war günstig: Mein Mann Ben und ich hatten das Lehramtsstudium hinter uns gebracht und das erste Staatsexamen erfolgreich bestanden. Während Ben die harte Schule des Referendariats kennenlernte, verschob ich meine beruflichen Pläne vorerst zugunsten unseres ersten Familienzuwachses. Die Schwangerschaft verlief ohne nennenswerte Komplikationen. Nach der anfänglichen Müdigkeit blieb ich von Nebenwirkungen wie Übelkeit, Stimmungsschwankungen oder geschwollenen Beinen verschont. Nur im letzten Drittel bekam ich bei zu langem Stehen Unterleibsschmerzen, weshalb mir vermehrt Ruhe verordnet wurde. Zu Beginn habe ich noch Unmengen an Ratgebern gelesen und Internetforen durchstöbert. Allerdings haben mich die ganzen gutgemeinten Tipps und mit erhobenem Zeigefinger ausgestoßenen Warnungen derart verunsichert, dass ich am Ende nur noch Bücher über die Entwicklungsstadien des heranwachsenden Babys gelesen habe. Ich wollte einfach positiv an den neuen Lebensabschnitt herangehen und habe alles Weitere auf mich zukommen lassen. Wickelkommode und Bettchen haben wir drei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin aufgestellt, und selbst die Erstausstattung wurde erst kurz davor besorgt. Am errechneten Termin passierte natürlich nichts. Nachdem die Kleine ganze elf Tage überfällig war, wurde die Geburt eingeleitet. Natürlich gibt es sicher Schöneres als die Schmerzen einer Geburt. Allerdings empfand ich es auch nicht als so schlimm, wie alle sagen. Selbst ohne Periduralanästhesie. Ich war ständig umsorgt von einer sehr engagierten Hebammenschülerin und außerdem war mein Mann bei mir. Das war mir mehr als wichtig und würde ich jeder werdenden Mutter empfehlen. Es muss nicht unbedingt der eigene Partner sein, aber eine Vertrauensperson. Jemand, der weiß, was einem wichtig ist, und der zur Not gewisse Entscheidungen treffen kann. Nach zehnstündigen Wehen war es soweit: Mir wurde ein knautschiges Baby auf den Bauch gelegt, das sich sofort vertrauensvoll an mich kuschelte. Ich dachte nur: Ach, das ist sie jetzt? Die erste Nacht nach der Entbindung konnte ich vor Aufregung nicht schlafen, weil ich nur Emma bestaunt habe. Ich hätte Bäume ausreißen können. Tatsächlich war ich, nachdem dieser Adrenalinschub verebbt war, körperlich so erschöpft wie nach einem dreitägigen Festival ohne Schlaf. Selbstzweifel oder Ängste, ob ich mit Emma richtig umgehen kann, kamen mir nie. Die Hebammen haben mir alle wichtigen Handgriffe gezeigt: Wie ein Baby gewickelt, gewaschen oder gestillt wird. Leider hatte auf der Wöchnerinnen-Station nie jemand mehr Zeit als nötig, die Ansprechpartner haben ständig gewechselt. Zeit zur Regeneration gab es dort nicht. Als ich nach

11 Persönlich 11 Hause kam, haben mich meine Mutter und mein Mann sehr bei den alltäglichen Arbeiten unterstützt. Schließlich bin ich nur um Emma gekreist. Ich habe ständig gelauscht, ob sie noch atmet, weil sie so leise war. An ihre ständige Anwesenheit musste selbst ich mich erst gewöhnen, obwohl natürlich von Anfang an eine Ur-Vertrautheit zwischen uns geherrscht hat. Aber auch Mutter und Kind wachsen meiner Meinung nach erst mit der Zeit richtig eng zusammen. Meine betreuende Hebamme war Gold wert. Sie war relativ jung, aber sehr kompetent und fürsorglich, räumte unbegründete Bedenken aus, zeigte mir Tricks im Umgang mit Emma und beantwortete geduldig jede Frage. Wir haben uns sehr gut verstanden. Für mich ein echtes Muss immerhin ist die Zusammenarbeit etwas sehr Intimes. Da Emmas Großeltern nicht in der Nähe wohnen, waren wir nach der Betreuung durch die Hebamme im Großen und Ganzen auf uns allein gestellt. Ich musste meinen Tagesablauf komplett neu organisieren, schließlich hatte ich jetzt Verantwortung für jemanden, der mich mein Leben lang begleitet. Es galt das Baby gut zu versorgen und nebenbei die Wohnung zu putzen, gegen wachsende Wäscheberge zu kämpfen, zu kochen und von Anfang an einen Kita-Platz zu suchen. Mein ganzer Tag richtete sich nach dem Rhythmus des Babys Füttern, Wickeln, Schlafen. Ich selbst nahm mich komplett zurück und ging ganz automatisch in den neuen Aufgaben auf, bis ich nach drei Monaten eine erste Erschöpfung gespürt habe. Nachdem Emma geboren war, hatten wir eine aufregende Zeit. Und das nicht nur, weil wir plötzlich zu dritt waren. In den ersten drei Wochen gab es nämlich kaum einen Tag, an dem uns niemand besucht hätte, um das Baby willkommen zu heißen. Einerseits war ich sehr stolz auf meine Kleine und wollte sie jedem zeigen, aber andererseits hatte ich dadurch auch Angst, zu wenig Zeit für sie zu haben und etwas zu verpassen. Eine Zwickmühle, denn kaum war ich allein und Emma im Land der Träume, habe ich mir schon wieder Gesellschaft gewünscht. Die schlaflosen Nächte waren mit Emma nicht der Rede wert. Glücklicherweise schlief sie schon nach wenigen Wochen brav sechs bis neun Stunden durch. Auch war sie bis jetzt kaum krank. Trotzdem bleiben im Alltag anstrengende Momente natürlich nicht aus: Zum Beispiel wenn Emma grundlos weint, obwohl der Po trocken, das Bäuchlein voll und der Schnuller am richtigen Platz ist. Doch jeder noch so kleine Fortschritt, jedes Lächeln und jedes Tönchen sind wie eine hundertfache Belohnung. Wenn ich mir nach langer Zeit eine Stunde für mich nehme und allein unterwegs bin, vermisse ich Emma sofort. Ich bin gerade wunschlos glücklich. Obwohl, wenn ich ehrlich bin eine Haushaltshilfe wäre mein großer Traum. Dann hätte ich noch mehr Zeit für Emma. Auch wenn ich oft gefragt werde, was ich denn den ganzen Tag so treibe. Wenn die wüssten A n z e i g e n BA BYZEIT Immer Do. & Fr Uhr! KR ABBELKISTE SK-SPORT Oststraße 37 in Leipzig Anmeld.: Alles rund um s Baby aus 2. Hand NEU Auto-Kindersitze der Firma OSANN NANIA zu TOP-Preisen! Am Volksgut Taucha/Graßdorf Tel / Fax / Funk 0172 / Montag Freitag Uhr und Uhr Samstag Uhr G.-Schumann-Straße Leipzig Tel: Unser Motto Unser Service regelmäßige Termine nach Vereinbarung regelmäßige Termine nach Vereinbarung Medela-Symphony Unsere Vielfalt Medela, Lansinoh, Avent, Manduca, Ergobaby, Didymos, Amazonas Holle Kösel-Verlag, Gräfe & Unzer Bahnhofsapotheke Kempten, Weleda, Lavera, DHU Mo. - Sa Uhr im Wahren - Möckern

12 12 Rat & Tat Vorsorge-Varianten Welche Methode passt zu mir? Text: Annika Ross Foto: Waltraud Grubitzch Prof. Renaldo Faber vom Zentrum für pränatale Medizin bei der Ultraschalluntersuchung. Ist ein Baby unterwegs, will vorgesorgt sein. Die pränatale Diagnostik dient der Früherkennung von genetischen Defekten, Krankheiten und Fehlbildungen während der Schwangerschaft. Liegen verschiedene Risikofaktoren vor, wie beispielsweise das höhere Alter einer Frau oder eine genetische Vorbelastung, ist das Risiko einer genetischen Krankheit beim Kind erhöht. Eltern wollen natürlich Bescheid wissen, wie es um den Nachwuchs steht und haben die Qual der Wahl. Denn der Möglichkeiten sind viele. Zur pränatalen Diagnostik zählen verschiedene Untersuchungen. Einige davon bezeichnet man als nicht-invasiv, das bedeutet, dass das Ungeborene in seiner Fruchtblase nicht verletzt wird. Hierzu gehören Ultraschall-Untersuchungen wie zur Nackenfaltenmessung und Untersuchungen des mütterlichen Bluts wie der Triple-Test. Andere Untersuchungen, wie die Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese), Nabelschnurpunktion (Chordozentese) und die Chorionzottenbiopsie, werden als invasiv bezeichnet, da sie in den Lebensraum der Ungeborenen eingreifen. Normalerweise empfiehlt der Arzt die passende Methode, doch sich selber schlau zu machen, schadet bekanntlich nie: Der Ultraschall Die Ultraschall-Untersuchung ist so ziemlich die gängigste Vorsorge-Variante. Sie dient dazu, die Schwangerschaft zu bestätigen und den voraussichtlichen Geburtstermin festzulegen, den Gesundheitszustand, die Entwicklung und Lage des Kindes zu prüfen sowie den Verlauf der Schwangerschaft zu überwachen. Drei Ultraschall-Untersuchungen sind Bestandteil der Schwangerschafts- Vorsorgeuntersuchung. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Die erste sollte in der 9. bis 12. Schwangerschaftswoche liegen, die zweite in der 19. bis 22., die dritte in der 29. bis 32. Bei der ersten Ultraschall-Untersuchung handelt es sich üblicherweise um eine vaginale Untersuchung, bei der der Schallkopf in die Scheide eingeführt wird. Bei den beiden folgenden Untersuchungen bevorzugen Ärzte in der Regel den Bauch-Ultraschall, bei dem der Schallkopf über die Bauchdecke bewegt wird (abdominal). Hierbei können größere Abstände betrachtet werden. Auch kann mittels Ultraschall eine Mehrlingsschwangerschaft festgestellt werden. Alle Ergebnisse dokumentiert der Arzt im Mutterpass. Nackentransparenzmessung Die Nackentransparenzmessung, auch Nackendichtemessung, Nackenfaltenmessung oder NT-Screening genannt, ist eine Ultraschall-Untersuchung, bei der die Nackenfalte des ungeborenen Kindes auf anlagebedingte Störungen, wie zum Beispiel Trisomie 21, untersucht werden kann. Föten mit einer Abweichung des Chromosomens 21 haben oft ein dickeres Nackenpolster. Bei der Untersuchung handelt es sich um eine Leistung außerhalb der normalen Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft und muss deshalb von der schwangeren Frau selber gezahlt werden (ca. 150 Euro). Die Nackentransparenzmessung ist ein Verfahren, das lediglich einen statistischen Wert auf ein Risiko für eine Behinderung liefert. Deshalb kann bei einem auffälligen Befund ein anderes Verfahren, wie beispielsweise die Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese) oder die Chorionzotten-Biopsie, durchgeführt werden, um den Verdacht zu untermauern oder zu entkräften. Die Nackenfaltenmessung alleine kann keine Diagnose stellen, sondern

13 nur einen Verdacht begründen. Zu 100 Prozent sollten sich Eltern allerdings darauf nicht verlassen. Die Chorionzotten-Biopsie Bei der Chorionzotten-Biopsie (zwischen der 8. und 12. Schwangerschaftswoche) saugt der Arzt mit einer Hohlnadel durch die Bauchdecke Plazentagewebe ab oder er führt einen Katheter über die Scheide in die Gebärmutter ein. Eine Chorionzotten- Biopsie wird dann empfohlen, wenn eine Ultraschalluntersuchung auffällige Ergebnisse geliefert hat. Bei der Zottenhaut handelt es sich um den Bereich zwischen Fruchtblase und Gebärmutterwand, aus dem sich später der kindliche Teil der Plazenta entwickelt. Die Zotten enthalten Erbmerkmale des Kindes, daher kann eine Untersuchung Auskunft über erblich bedingte Störungen liefern. Eine DNA-Analyse kann außerdem Hinweise auf vererbbare Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen geben. Nach dem Eingriff kann es bei der Schwangeren zu Schmerzen und Blutungen kommen. Zudem erhöht eine Chorionzotten-Biopsie das Risiko einer Fehlgeburt. Amniozentese/ Fruchtwasseruntersuchung Die Amniozentese ist eine Alternative zur Chorionzotten-Biopsie und wird in der Regel zwischen der 16. und 18. Schwangerschaftswoche durchgeführt. Der geeignete Zeitpunkt orientiert sich an der Menge des Fruchtwassers. Ist zum Zeitpunkt der Fruchtwasseruntersuchung nicht genug davon vorhanden, kann dies den Fötus in Gefahr bringen. Vor der Amniozentese wird mittels Ultraschall die günstigste Stelle für eine Punktion ermittelt. Gemieden werden die Stellen, an der die Plazenta an die Gebärmutter ansetzt und die, an der sich das Ungeborene befindet. 15 bis 25 Milliliter Fruchtwasser werden abgesaugt. Die Ergebnisse der Punktion liegen nach etwa zwei bis drei Wochen vor. In einem Schnelltest können bereits nach einem Tag die Anzahl der Chromosomen 13, 18 und 21 sowie das Geschlecht des Kindes bestimmt werden. Nabelschnurpunktion Bei der Nabelschnurpunktion (ab der 17. Schwangerschaftswoche) wird eine kleine Menge Blut aus einer Vene der Nabelschnur des ungeborenen Kinds entnommen und untersucht. Zunächst bestimmt der Arzt mit einer Ultraschall-Untersuchung die Lage des Ungeborenen und des Mutterkuchens. Unter Ultraschallkontrolle durchsticht der Arzt die Bauchdecke und entnimmt der Nabelvene etwa zwei Milliliter kindliches Blut. Die Untersuchungsergebnisse liegen bereits nach ein bis drei Tagen vor. Die Nabelschnurpunktion wird angewendet, wenn es bei der Organdiagnostik zu einem auffälligen Ergebnis bei der Ultraschalluntersuchung kam, wenn Chromosomenstörungen erkannt werden sollen oder wenn das Kind an einer Infektion erkrankt ist und Erreger oder Antikörper nachgewiesen werden sollen. Auch wenn ein Verdacht auf Blutgruppenunverträglichkeit oder Blutarmut des Ungeborenen besteht, ist diese Untersuchung sinnvoll. Das Ersttrimester-Screening Das Ersttrimester-Screening ist eine Kombination aus Nackenfalten- und Blutwerte-Messung und wird meist in der 13. Schwangerschaftswoche durchgeführt und eignet sich für Mütter ab 35. Einflussgrößen sind: das Alter der Mutter, die Größe der Nackenfalte und die Blutwerte ß-HCG und PAPP-A. Die Kosten liegen bei etwa 200 Euro. Das Screening ist eine Risikoberechnung, keine Diagnose. Die Erkennungsrate liegt bei bis zu 90 Prozent. Im Service-Teil (ab Seite 34) finden Sie zum Thema Vorsorgeuntersuchungen Ansprechpartner und Adressen. A n z e i g e

14 14 Rat & Tat Fit für zwei Text: Annika Ross Foto: Promo Wasser ist das ideale Element für Schwangere. Fit sein ist immer gut, auch mit Baby an Bord. Spazieren gehen, Tanzen oder Schwimmen, aber auch eine Reihe von anderen Sportarten sind während einer komplikationsfreien Schwangerschaft kein Problem. Im Gegenteil: Bei körperlicher Fitness treten weniger Schwangerschaftsbeschwerden auf. Zudem weiß man, dass durch Sport die Abwehrkräfte gestärkt werden und der Körper besser mit Sauerstoff versorgt wird. Oft haben sportliche Frauen auch leichtere Geburten und erholen sich rascher im Wochenbett. Allerdings ist die Schwangerschaft keine Zeit für Hochleistungssport, der Körper hat generell schon viel zu tun. Die Bänder und Sehnen sowie die Gelenke sind durch die hormonellen Veränderungen gelockert und bergen eine gewisse Verletzungsgefahr in sich. Auch besteht bei schwereren Stürzen ob beim Sport oder einem Unfall immer die Gefahr einer vorzeitigen Ablösung der Plazenta und damit einer Fehloder Frühgeburt. Schwangere sollten auf jeden Fall mit ihrem Arzt ihre Sportart besprechen. Allein mit Sport ist es allerdings nicht getan. Wie auch im nicht schwangeren Leben ist die richtige Ernährung das A und O für eine gute körperliche Verfassung. Wer ein Baby erwartet, isst für zwei. Das bezieht sich allerdings nicht auf den Kalorienbedarf. Der steigt nur mäßig an: Gegenüber anderen Frauen benötigen Schwangere pro Tag etwa 250 Kalorien Gu t Schwimmen Tai-Chi Aqua-Aerobic Yoga Walking Radfahren Fitness-Studio N i ch t gu t Sit-Ups Seilspringen Badminton/Tennis/Squash Joggen/Inlineskaten Wandern in über 2000 Meter Höhe mehr. Werdende Mütter haben zudem einen hohen Bedarf an Eisen und Eiweiß und sollten daher bis zu 100 Gramm Fleisch pro Tag essen. Wer Vegetarier werden will, sollte damit bis nach der Schwangerschaft warten. Auch Eier sind in Ordnung, zwei bis drei die Woche, gebraten oder gekocht. Getreide ist ebenfalls wichtig, enthält es doch bis auf Vitamin C und Kalzium fast alle Nährstoffe, die der Mensch braucht. Vollkorn ist gesünder als Weißmehl, auch bietet ein Müsli eine gute Basis für den Tag. Einen halben Liter Milch sollten Schwangere täglich trinken. Käse, Joghurt und Buttermilch sind ebenfalls empfehlenswert. Beim Fett sollten werdende Mütter aufpassen und sparsam damit umgehen. Wertvoll sind die ungesättigten Fettsäuren, wie sie in kaltgepressten Pflanzenölen, besonders in Rapsöl, zu finden sind. Frisches Gemüse und Obst sind natürlich unabkömmlich, um mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgt zu sein. Aufgepasst : Auf rohes Fleisch sollte verzichtet werden auch keine Leberwurst, Mettwurst und Salami enthalten rohes Fleisch. Vorsicht bei Sushi, roher Fisch birgt Risiken. Das Frühstücksei sollte hart gekocht sein. Rohe Eier sind wegen Salmonellengefahr zu meiden. Bei Milchprodukten sollten immer pasteurisierte oder sterilisierte Produkte auf der Einkaufsliste stehen. Auf Weichkäse lieber verzichten. Käserinde immer abschneiden. Wenn schon Kaffee, dann bitte mit viel Milch. Zwei Tassen pro Tag höchstens. Reiten Basketball

15 Expertentipp A n z e i g e Rat & Tat 15 Babyschwimmen in Leipzig A n z e i g e n Eigentlich ist der Begriff Babyschwimmen irreführend, da es sich dabei eher um eine gemeinsame Eltern-Kind-Gymnastik im Wasser handelt. Die reflexartigen Bewegungen der Säuglinge wirken zwar wie Schwimmen, sind damit aber nicht vergleichbar. Das Baby soll auch nicht schwimmen lernen, sondern das Element Wasser entdecken. Es soll sich entspannen, aber auch gemeinsam mit den Eltern aktiv sein. Das Baby kann sich früh an das Medium Wasser gewöhnen und den richtigen Umgang damit lernen. Die motorische Entwicklung wird unterstützt und das Baby sammelt neue Eindrücke. Babyschwimmen fördert die Entwicklung des Säuglings und die Eltern-Kind-Entwicklung. Durch die Dreidimensionalität des Wassers wird dem Baby eine Bewegungsfreiheit geboten, die jedem Säugling an Land verwehrt bleibt. Babyschwimmen hat somit für die Entwicklung aller Bewegungen eine herausragende Bedeutung. Wasser stimuliert die Bewegungs- und Sinnesfähigkeit des Babys, es vermittelt neue Eindrücke und fördert die geistige Aufnahmefähigkeit des Kindes. Es soll nichts lernen müssen, sondern Spaß mit den Eltern und den anderen Kindern im Wasser haben. Die körperliche Entwicklung wird durch die Wassererfahrung positiv beeinflusst, das Wasser wirkt auf alle Organsysteme, besonders auf die Atmung. Viele von den Kindern, die am Babyschwimmen teilnehmen konnten, lernten schneller schwimmen als ihre Altersgenossen, die keinen Kursus besucht hatten. Babyschwimmen nimmt den Kindern die Angst vor dem nassen Element. Bereits nach dem dritten Lebensmonat kann man mit seinem Kind am Babyschwimmen teilnehmen, vorausgesetzt, Eltern und Kind haben Spaß daran. Ist das Baby ganz gesund, hat keine Infektionen oder verstopfte Atemwege, steht dem Badespaß nichts im Wege. Anmeldung: für das Babyschwimmen in Leipzig siehe Annonce der GESPRO GmbH Seite 33. So haben Sie sich und Ihr Kind noch nie gesehen! Sie hštten gern aufregende und au ergewšhnliche Bilder von Ihrem Nachwuchs? Dann tauchen Sie doch mit mir ab und erhalten faszinierende Aufnahmen fÿr die Ewigkeit! Aqua-Fotowelt Jens MŸller

16 16 Persönlich Sonntagskind Gabriel, Freitagskind Leopold Die Frage, wie und wo sie ihr Baby gebären soll, bewegt jede Schwangere. Ambulant oder stationär, in einer Hebammenpraxis oder in einem Geburtshaus? Mehr als 90 Prozent entscheiden sich für die Geburt in einer Klinik. Doch selbst hier gibt es Unterschiede. Soll es die geburtshilfliche Station im Kreiskrankenhaus oder doch lieber die Uniklinik mit medizinisch-technischer Maximalausstattung sein? Claudia Bahrmann vier Tage vor der Entbindung. Text: Simone Liss, Thomas Lang Fotos: Jens-Paul Taubert, Simone Liss Leopold Als im Juli vergangenen Jahres in Prießnitz (Landkreis Leipzig) der kleine Gabriel das Licht der Welt erblickte, war das für seine Eltern, Lydia Grziwnatzki und Roger Peter, ein großer Moment. Der neue Erdenbürger 3360 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß war das erste Kind der beiden Leipziger. Zur Seite stand ihnen die Hebamme Beate Grziwnatzki-Seidel, die große Schwester der jungen Mutter. Sie half dem Sonntagskind Gabriel in ihren eigenen vier Wänden auf die Welt. Der kleine Junge war das 100. Baby, das sie als freiberufliche Hebamme begleitete. An alle ihre Kinder kann sich die 39-Jährige erinnern an den größten Säugling mit 62 Zentimetern oder das schwerste Neugeborene mit 4600 Gramm. Es ist immer wieder ein unbeschreiblicher Augenblick. Ich möchte diesen Beruf nie missen und bin mit Leib und Seele Hebamme, erzählt die gelernte Krankenschwester. Sie absolvierte 2003 eine Hebammenausbildung an der Uni Leipzig und wohnt inzwischen mit Ehemann und fünf Kindern in Prießnitz. Je nach Wunsch der jungen Mütter in spe entbindet sie in Belegbetten der Kliniken Borna und Leisnig, mit deren Teams es eine sehr gute Zusammenarbeit gibt, kann aber bisher auch auf 20 Hausgeburten verweisen Tendenz steigend. Was noch in den 1950er Jahren selbstverständlich war, ist seit einigen Generationen eine Ausnahme: die Hausgeburt. Generell spricht nichts gegen eine Geburt zu Hause, wenn kein Risiko besteht und sie gut vorbereitet wird. Zu den Gründen, die gegen eine Hausgeburt sprechen, zählt eine Risikoschwangerschaft, etwa weil die Schwangere Diabetes oder Bluthochdruck hat oder eine Mehrlingsschwangerschaft vorliegt. Auch bei absehbaren Komplikationen während der Geburt, beispielsweise wegen einer Beckenendlage, wird von einer Hausgeburt abgeraten. Die Entscheidung, wo man entbindet, ist eine Entscheidung für zwei. Für meine Kinder wollte ich die größtmögliche Sicherheit, sagt Claudia Bahrmann*. Sie hat ihre Tochter Felicitas (4) und ihren Sohn Leopold (ein Monat) in der Universitätsfrauenklinik Leipzig entbunden. Ein anerkanntes Perinatalzentrum der Stufe 1, eine Klinik mit angeschlossener Kinderklinik und Neugeborenen- Intensivstation. Eine wirkliche Wahl hatte die 33-Jährige allerdings nicht. Sie litt bei beiden Schwangerschaften unter Diabetes. Von Anfang an war sie eine Risikoschwangere: Mein Bruder ist Diabetiker Typ 1, und auch ich habe bereits Antikörper. Bei meiner Tochter musste ich mich ab der 24. Woche spritzen, bei meinem Sohn schon ab der 14. Woche. Rund vier Prozent aller Schwangeren leiden unter erhöhten Blutzuckerwerten. Als Risikofaktoren gelten Übergewicht, ein Alter über 30 Jahre und eine erbliche Vorbelastung mit Diabetes mellitus. Um ihre Kinder nicht zu gefährden, muss sich Claudia Bahrmann disziplinieren Vollkornbrot statt Weißbrot, Wasser statt Saft, saure Gurken statt Schokolade. Ihre Durchhaltekraft zahlt sich aus: Felicitas und Leopold haben bei ihrer Geburt kein Übergewicht. Das Mädchen bringt 2900 Gramm, der Junge 3100 Gramm auf die Waage. Werdende Mütter können sich künftig wahrscheinlich auf Kosten der gesetzlichen Krankenkassen auf Schwangerschaftsdiabetes testen lassen. Das geht aus einem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) der Ärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen hervor. Vorgesehen ist demnach ein zweistufiges Verfahren:

17 Persönlich 17 Gabriel mit seinen Eltern Lydia Grziwnatzki, Roger Peter und seiner Tante Beate Grziwnatzki-Seidel (l.). Durch einen Vortest sollen die Frauen erkannt werden, die Gefahr laufen, Schwangerschaftsdiabetes zu bekommen. Diesen Schwangeren wird dann im sechsten oder siebten Monat der Schwangerschaft ein zweiter, entscheidender Zuckertest angeboten. Übersteigen die Blutzuckerwerte der Frau bestimmte Grenzen, kann wie bei Claudia Bahrmann eingegriffen und das Risiko von Geburtskomplikationen vermindert werden. Bei aller Risikoabwägung die Geburt in einem Perinatalzentrum hat auch eine Schattenseite. Der persönliche Bezug zur Hebamme fehlt vielen Frauen in einer solch großen Klinik. Bei der Geburt meiner Tochter habe ich zwei Schichtwechsel miterlebt, hatte aber jedes Mal Glück mit der Hebamme, sagt Claudia Bahrmann. Bekannte von ihr hätten in kleinen Krankenhäusern wie dem Diakonissenkrankenhaus Leipzig, das 2012 seine Geburtshilfe-Station schließt, entbunden beziehungsweise in den Helios-Kliniken Schkeuditz und Borna. In diesen Häusern sei die Atmosphäre sehr viel familiärer gewesen. Ihr Vorteil: Die Abteilung ist in kleinen Krankenhäusern entsprechend kleiner als in großen Kliniken. Und so ist auch der Kontakt zu Schwestern, Ärzten und Hebammen intensiver und persönlicher. Zudem ist der Fahrtweg zum nächstgelegenen Krankenhaus kurz. Das ist gerade für Zweitgebärende ein wichtiger organisatorischer Vorteil. Der Nachteil: Der Unterschied zum Perinatalzentrum macht sich erst dann bemerkbar, wenn unter der Geburt Komplikationen auftreten. Im schlimmsten Fall müssen Mutter und Kind in größere Kliniken verlegt werden manchmal sogar getrennt voneinander. Noch 2003 gab es einen erforschten Zusammenhang zwischen der Säuglingssterblichkeit und der Geburtenanzahl in einer Klinik. Bei weniger als 500 Geburten jährlich lag die Sterblichkeitsrate um das Dreifache höher als in Kliniken mit 1500 Geburten und mehr. Um dem vorzubeugen, wurde vor fünf Jahren in einer Vereinbarung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe beschlossen, dass Schwangere erst ab der 37. Woche in Kliniken ohne angeschlossene Kinderklinik betreut werden dürfen, wenn Komplikationen beim Neugeborenen zu erwarten sind. * Name geändert Auf stellt Constanze Dietsch die Entbindungsstationen und -häuser der Messestadt sowie die wichtigsten Geburtsarten vor. Mikado oder Galaxina Ob nun klassisch wie Tim und Anna oder ausgefallen wie Mikado und Galaxina bei der Namensgebung geht so einiges. Aber nicht alles: Stone, Pfefferminze und Borussia fallen gerichtlich durch. Um den Gang vor den Kadi zu umgehen, setzen Standesämter auf die Einsicht der Eltern. Zum Wohl des Kindes. Das Standesamt muss jeden Vornamen annehmen, der als solcher nachweisbar ist. Dazu verfügen die Beamten über einschlägige Literatur. Kann der von den Eltern vorgeschlagene Name nicht gefunden werden, müssen diese den Nachweis selbst erbringen. Damit können Namensforschungsinstitute wie das der Universität Leipzig oder private Einrichtungen wie das Zentrum für Namenskunde beauftragt werden. Dieser Service ist allerdings kostenpflichtig und von den Eltern zu tragen. Nicht akzeptiert werden Namen von Orten und Städten, sofern diese nicht weiter zurückreichen, als die Stadt selbst. So wäre der Name Paris als eindeutig aus der griechischen Mythologie stammend sowohl für Mädchen als auch für Jungen denkbar, während ein Kind nicht Leipzig heißen dürfte. Auch die englischen Modenamen Brooklyn (Sohn von David Beckham, benannt nach New Yorker Stadtteil) und Chelsea (Tochter von Ex-US-Präsident Bill Clinton, benannt nach Londoner Nobelviertel) wären problematisch. sf Unter erfährt man unter anderem, welche Vornamen wie häufig vorkommen. Die Website bietet wissenswerte Infos und Blogs. Die Namensberatungsstelle der Universität Leipzig ist telefonisch unter (1,86 EUR/Min.; Montag Freitag: Uhr und nach Vereinbarung) oder per Fax unter erreichbar; Anfrage zu Vornamen an:

18 18 Persönlich Fingerspitzengefühl statt Floskeln Eine Geburt ist eine hoch emotionale Angelegenheit. Es geht um größtes Glück und höchste Angst. Um Schmerz und Beistand. Doch werdende Eltern müssen sich künftig wohl noch mehr auch um Bürokratie und Planung kümmern. Denn die Zahl der freiberuflichen Hebammen, die Geburten im Krankenhaus, in Geburtshäusern oder gar zu Hause begleiten, sinkt. Eine von ihnen ist Susanne Prediger. Die 30-Jährige legte im Jahr 2003 ihr Hebammenexamen ab und studierte danach Pflege- und Gesundheitswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Vor sechs Jahren machte sie sich selbstständig und praktiziert nun in der Hebammenpraxis Wunschkind. Spezialisiert hat sich die gebürtige Thüringerin unter anderem auf dem Gebiet der Akupunktur, Homöopathie und Aromatherapie. Susanne Prediger in ihrer Praxis Wunschkind. Text & Foto: Simone Liss me Eltern über die Möglichkeiten und auch Risiken der pränatalen Diagnostik informieren. Schwerpunkt meiner Arbeit sind Geburtsvorbereitungskurse, in denen Schwangere oder Paare verschiedene Übungen, Massage- und Atemtechniken zur Geburtserleichterung kennenlernen. Und wie sieht die Betreuung im Wochenbett aus? Die Hebamme erklärt den Eltern die Pflege des Babys wie Wickeln, Baden sowie Nabelpflege und worauf sie achten müssen, um beispielsweise dem plötzlichen Kindstod vorzubeugen. Ein wesentlicher Bestandteil der Betreuung nach der Geburt ist die Stillberatung. Die Hebamme zeigt der Frau verschiedene Stillpositionen und hilft bei Problemen wie Milchstau. Was viele Frauen nicht wissen: Zum Tätigkeitsgebiet der Hebamme gehört auch die Betreuung bei Fehl- und Totgeburten dazu. Wie kommt man zu einer Hebamme? Eine Hebamme muss abhängig vom geplanten Geburtsort und der Geburtsmethode gesucht werden. Geburtshäuser und Krankenhäuser, welche Belegbetten zur Verfügung stellen, arbeiten mit vielen Hebammen zusammen und können bei der Suche nach einer Hebamme helfen. Auch der behandelnde Frauenarzt kann in der Regel eine Hebam In Deutschland arbeiten rund Hebammen, darunter ein Entbindungspfleger. Sie leisten jedes Jahr bei rund Geburten Hilfe. Hat jede Frau Anspruch auf Betreuung durch eine Hebamme? Jede Schwangere kann Vorsorgetermine mit einer Hebamme ihrer Wahl vereinbaren. Innerhalb der ersten zehn Tage nach der Geburt sind maximal 20 Leistungen wie Wochenbettbesuch und Stillberatung möglich. Bis das Kind acht Wochen alt ist, kann die Mutter bis zu 16 Mal die Hebamme um Rat und Hilfe bitten. Was leistet eine Hebamme? Während der Schwangerschaft ist die Hebamme die wichtigste Kontaktperson. Sie führt Vorsorgeuntersuchungen durch, die im Mutterpass dokumentiert werden. Dazu gehören Fragen nach der Befindlichkeit, Gewichts- und Blutdruckmessungen, Urin- und Blutuntersuchungen, Feststellen und Kontrolle der Lage und Größe des Kindes sowie die Kontrolle der Herztöne des Kindes. Zudem berät und hilft die Hebamme bei Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Schlaflosigkeit oder Rückenschmerzen. Auch bei Fragen zum Thema Sexualität in der Schwangerschaft kann die Hebamme Auskunft geben. Zudem kann die Hebamme vermitteln. Zudem gibt es Hebammenverbände und -netzwerke, die eine Liste (www.hebammenverband.de und mit Hebammen zur Verfügung stellen. Worin zeichnet sich eine gute Hebamme aus? Sie sollte fachlich gut, empathisch, zuverlässig und den Familien gegenüber unvoreingenommen sein. Eine Hebamme ist auch Sozialarbeiterin, Paarund Familientherapeutin, Psychologin, Ernährungsberaterin und Stillexpertin. Sie trifft auf Frauen und Männer in ihren verletzlichsten Stunden. Da sind Floskeln und allgemeine Weisheiten fehl am Platz. Wir müssen sofort verstehen und handeln und dementsprechend flexibel sein. Sie sind seit elf Jahren im Geschäft. Was macht Ihrer Erfahrung nach Säuglinge ausgeglichen und zufrieden? Bindung, Körperkontakt, Spielen und Lernen, Schlaf und Ruhe, Essen und Trinken das sind die fünf Basics für ein zufriedenes Baby. Ein Baby ist zufrieden, wenn es Halt in Beziehungen findet. Zuverlässigkeit ist ein Muss. Das Baby soll spüren, dass seine Signale rasch und liebevoll beantwortet werden. Diese Feinfühligkeit bedeutet aber nicht, dass Eltern beim kleinsten Pieps springen müssen.

19 Persönlich 19 Verlustgeschäft Geburtshilfe A n z e i g e n HypnoBirthing Geburt ohne Angst Text: Stefanie Büssing Foto: André Kempner Seit fünf Jahren ist Jana Mieke freiberufliche Hebamme. 67 Babys hat sie seitdem auf die Welt gebracht. Die Geburt ist für sie der Höhepunkt ihres Berufsalltages. Viel verdienen lässt sich damit nicht. Der Grund sind die stark gestiegenen Versicherungsbeiträge. Immer mehr Hebammen haben sich seitdem aus der Geburtshilfe zurückgezogen. Nun lastet der Druck auf den wenigen Geburtshelferinnen, die geblieben sind. Der kleine Bela Berwolff fühlt sich sichtlich wohl auf dem Arm von Jana Mieke. Nach seiner Babymassage ist er immer völlig entspannt, verrät Mama Katja. Seit ihrer Vorsorgeuntersuchung kommt die 31-Jährige regelmäßig in die Hebammenpraxis in der Stieglitzstraße, die Mieke seit 2009 betreibt. Rund ein Dreivierteljahr lang kommen die jungen Eltern im Schnitt in Miekes Praxis. Man baut ein irres Vertrauensverhältnis zu den Paaren auf, daraus sind schon viele Freundschaften entstanden, verrät die 26-Jährige, die als Beleghebamme in der Helios-Klinik in Schkeuditz arbeitet. Für die junge Frau sind die Momente in der Klinik etwas ganz Besonderes: Es gibt nichts Faszinierenderes, als wenn so ein kleines Wesen in unsere Welt geboren wird, schwärmt Mieke. Doch verdienen kann die Hebamme daran nichts. Finanziell gesehen ist das sogar ein Minusgeschäft, verrät sie. 27 Euro bekommt Mieke für einen Besuch am Wochenbett. 237 Euro sind es pro Geburt. Nach allen Abzügen bleiben davon vielleicht noch 120 Euro übrig, und davon muss ich auch noch die Versicherung zahlen, erklärt sie. Und die ist am 1. Juli 2010 kräftig in die Höhe geschnellt. Von 1200 Euro auf 4242 Euro im Jahr sind die Beiträge für selbstständige Hebammen gestiegen, die in der Geburtshilfe tätig sind. Weil die Beiträge für Geburtsvor- und Nachbereitung geringer ausfallen, hätten sich immer mehr Hebammen aus der Geburtshilfe zurückgezogen. Diese Entwicklung hat auch Grit Kretschmar-Zimmer, Vorsitzende des sächsischen Hebammenverbands beobachtet. Bereits vor der Beitragserhöhung hätten von bundesweit rund 4500 selbstständigen Hebammen lediglich 23 Prozent in der Geburtshilfe gearbeitet, so Kretschmar-Zimmer. Sie geht davon aus, dass es mittlerweile bereits weniger als 20 Prozent sind. Bei HypnoBirthing glauben wir nicht, dass Geburt grundsätzlich mit Schmerzen verbunden ist und erklären Ihnen, warum. erfahren Sie, weshalb es normal ist, freudvoll und natürlich-entspannt zu gebären und wie das geht. legen wir besonderen Wert auf die wichtige prä- und postnatale Bindung zu Ihrem Baby. Geburtsvorbereitung auf eine leichte, bequemere und sichere Geburt so, wie die Natur es wollte. Mit Babys kommunizieren bevor sie sprechen können! Babyleichte Zeichensprache macht es möglich! Babyzeichensprachekurse Karin Hehr % 0341/ Susanne Haupt % 0341/ Hebamme Ute Baumgärnter Geburtsvorbereitung Wochenbettbetreuung Leipzig, Körnerstraße 49, Tel

20 20 Persönlich Daddy, Daddy cool? Text: Jan Iven, Annika Ross Foto: Wolfgang Zeyen Vater Daniel Bäde mit Sohn Nils und Kursleiter Joachim Wiese. Egal, wie cool angehende Väter glauben zu sein, spätestens im Kreißsaal wird die Knieregion butterweich. Und das ist nur der Anfang, denn Vater sein ist alles andere als leicht. Das dachte sich auch Joachim Wiese, als er vor der Geburt seines Sohnes Lennart vor zwei Jahren vergeblich einen Kurs für werdende Väter suchte. Also entwickelte der kurzerhand selbst ein Angebot für zukünftige Papas und gibt nun Kurse, die speziell Väter auf die Geburt und die Baby-Fürsorge vorbereiten. Im Seminarraum des Männervereins Lemann in der Prinz-Eugen-Straße wird gebadet, gewickelt, das richtige Halten geübt. In seinem Kurs Vater werden mit Spaß können Männer mit einer Puppe schon einmal ein Gefühl für Kleinkinder entwickeln. Eigentlich ist der 44-Jährige studierter Informatiker. Doch vor ein paar Jahren krempelte er sein Leben um, studierte Sozialarbeit und bietet seitdem Seminare für werdende Eltern an. Ich wollte meinem Leben einfach mehr Sinn geben, sagt er. Als er dann vor zwei Jahren selbst Vater wurde und sich vorher nach entsprechenden Angeboten für Männer umschaute, stellte er fest, dass es so etwas in Leipzig noch gar nicht gab. Und so fand er eine Nische für eine eigene Geschäftsidee. Die meisten Angebote richten sich immer noch in erster Linie an die werdenden Mütter, sagt er. So gebe es Ärzte, Hebammen, Geburtsvorbereitungskurse, doch die Männer kämen dabei fast immer zu kurz. Wir sind dann eher nach der Geburt für den Sport zuständig und gehen mit zum Babyschwimmen. Mit seinem Kurs möchte er den Männern auch die Sorgen vor dem Elternsein nehmen: Viele wissen nicht, ob sie das alles schaffen. Reden hilft da oftmals Wunder. Besonders wichtig ist ihm, dass sich die Teilnehmer seiner Kurse mit ihrer zukünftigen Rolle als Vater auseinandersetzen. Niemand muss ein perfekter Super-Vater sein, aber man sollte sich vorab schon ein paar Gedanken machen, so Wiese. Zum Beispiel darüber, wer Vorbild sein könnte, wie eine Bindung zum Kind aufgebaut werden kann, wie Familie und Beruf am besten unter einen Hut zu bringen sind und wie Mann seine Partnerin am besten unterstützt. In einem Brief an ihr ungeborenes Kind sollen die Teilnehmer diesem zudem erklären, wie sie sich ihren neuen Papa- Job vorstellen. Zu einem der sechs monatlichen Termine werden auch die werdenden Mütter eingeladen, um gemeinsam mit den Männern ihre Vorstellungen vom Elternsein zu besprechen. Auch die Erwartungen der Frauen an den Vater fließen mit in den Kurs ein, sagt Wiese. Zudem soll nach der Geburt die Partnerschaft nicht zu kurz kommen. Einer der Teilnehmer seines ersten Kurses war Daniel Bäde. Die Vaterrolle wandelt sich zurzeit, deswegen wollte ich mich vor der Geburt mit dem Thema auseinandersetzen und mich mit anderen Männern austauschen, sagt der 31-Jährige, der auch mit seiner Frau bei Geburtsvorbereitungskursen war und einige Bücher zum Elternwerden gelesen hat. Im Kurs ist mir auch noch einmal deutlich geworden, wie wichtig die ersten Monate sind. Deswegen ist der Computer-Fachmann froh, dass seine Frau und er beide gemeinsam nach der Geburt sieben Monate Elternzeit nehmen konnten. Der Vorbereitungskurs für Väter hat Bäde so gut gefallen, dass er nach der Geburt seines Sohnes Nils vor sieben Monaten auch den Aufbaukurs Vater sein mit Spaß besuchen wird. Der nächste Einsteigerkurs Vater werden mit Spaß beginnt am 15. Januar. Lemann e. V., Prinz-Eugen-Straße 34. Preis: 140 Euro

Nicht-invasive Untersuchung auf Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind

Nicht-invasive Untersuchung auf Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind Nicht-invasive Untersuchung auf Chromosomenstörungen beim ungeborenen Kind Information und Aufklärung für Schwangere Qualität aus Deutschland Liebe Schwangere, Vorgeburtliche Untersuchungsmethoden im Vergleich

Mehr

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt Schwangerschaft und Geburt Willkommen! Wir sind ein Verein. Unser Name ist: donum vitae Das heißt auf deutsch: Für uns ist jedes Leben ein Geschenk. Wir beraten Frauen und Männer. Zum Beispiel zu: Liebe

Mehr

Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe Dr. med. Saskia Ost-Zeyer Alexandra Rettig-Becker Fachärztinnen für Gynäkologie und Geburtshilfe Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft! Mit der Schwangerschaft beginnt ein ganz besonderer Lebensabschnitt.

Mehr

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann

Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Schwangerenbetreuung in der Praxis für Frauenheilkunde Dr. Annegret Gutzmann Liebe werdende Mutter, liebe werdende Eltern! Wir freuen uns darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft zu betreuen und zu begleiten.

Mehr

Teil 2 Jetzt noch kein Kind

Teil 2 Jetzt noch kein Kind Teil 2 Jetzt noch kein Kind pro familia Heidelberg Hauptstr. 79 69117 Heidelberg Wann darf ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt werden? Telefon 06221-184440 Telefax 06221-168013 E-Mail heidelberg@profamilia.de

Mehr

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird.

Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Faszination Geburt Mit Herz und Kompetenz Wir legen Wert darauf, dass die Geburt Ihres Kindes ein einmaliges Erlebnis für Sie wird. Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie & Geburtshilfe der

Mehr

Mensch. Gesundheit. Medizin.

Mensch. Gesundheit. Medizin. Elternschule Vorwort Liebe Eltern, die Schwangerschaft, die Geburt und die erste Zeit mit dem Neugeborenen sind tief berührende Ereignisse. Sie sind für Mutter, Vater und Kind eine starke körperliche und

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64

werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie Krankenhaus kreuznacher diakonie, Ringstrasse 64 Kursangebote der Elternschule (Aktueller Stand vom 10.08.2015) Vor der Geburt Informationsabende für werdende Eltern werdende Eltern 1. bis 4. Freitag im Monat, 18.00 Uhr Personal-Cafeteria im Diakonie

Mehr

Informationen für werdende Eltern Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft Pränatale Diagnostik

Informationen für werdende Eltern Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft Pränatale Diagnostik Informationen für werdende Eltern Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft Pränatale Diagnostik Frauenklinik Inhaltsverzeichnis Ultraschall-Screening 4 Weitere nicht-invasive Untersuchungsmethoden

Mehr

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft

Nichtrauchen. Tief durchatmen. In der Schwangerschaft Nichtrauchen. Tief durchatmen In der Schwangerschaft Eine Schwangerschaft bietet die große Chance, mit dem Rauchen aufzuhören. Viele Frauen schaffen es, in der Schwangerschaft das Rauchen zu beenden. Sie

Mehr

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen?

Geburt des Kindes. Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? Geburt des Kindes Sie erwarten ein Baby und haben noch viele Fragen? RUND UM DIE GEBURT ANGEBOT Es ist uns ein Anliegen, Ihre Fragen rund um die Geburt Ihres Babys zu beantworten. In diesem Folder finden

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum wird allen schwangeren Frauen ein Test auf Schwangerschaftsdiabetes angeboten? Liebe Leserin, dieses Merkblatt erläutert, warum allen Schwangeren ein Test

Mehr

Kapitel 19 Pränataldiagnostik bei Fanconi-Anämie

Kapitel 19 Pränataldiagnostik bei Fanconi-Anämie 183 Kapitel 19 Pränataldiagnostik bei Fanconi-Anämie Prof. Dr. rer. nat. Susan Olson Oregon Health Sciences University, Portland OR, USA Pränatale Diagnose Mit Hilfe der pränatalen Diagnose kann man feststellen,

Mehr

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter.

Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Was heisst denn schwanger? Ein kleiner Ratgeber für werdende Mütter. Sie sind schwanger! Wir wünschen alles Gute und eine schöne Zeit. Schön, Sie während Ihrer Schwangerschaft begleiten zu dürfen. Gerne

Mehr

150 Euro. 150 Euro. 150 Euro. Unbeschwert durch die Schwangerschaft. 150 Euro

150 Euro. 150 Euro. 150 Euro. Unbeschwert durch die Schwangerschaft. 150 Euro s BabyBonus o nus BabyBonus uro onus Euro BabyBonus Unbeschwert durch die Schwangerschaft Baby-Bonus Wir begleiten Sie beim Eltern werden, von Anfang an Mein Kinderwunsch wird möglich durch künstliche

Mehr

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten?

Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen. angeboten? Patienteninformation Ich bin schwanger. Warum werden allen schwangeren Frauen drei Basis-Ultraschalluntersuchungen angeboten? Liebe Leserin, viele Frauen und ihre Partner freuen sich bei einer Schwangerschaft

Mehr

Benachrichtigen und Begleiter

Benachrichtigen und Begleiter Persönlicher Geburtsplan von: Es geht los! benachrichtigen: Benachrichtigen und Begleiter meinen Partner meine Freundin meine Hebamme meine Doula Name, Telefonnummer Ich möchte, dass bei der Geburt folgende

Mehr

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22

Einleitung Seite 4. Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 VORSCHAU. Kapitel II: Freundschaft, Liebe, Partnerschaft Seiten 14-22 Inhalt Einleitung Seite 4 Kapitel I: Mädchen und Jungen, Männer und Frauen Seiten 5-13 - Was willst du wissen? - Typisch Mädchen Typisch Jungen - Männer und Frauen - Frauenberufe Männerberufe - Geschlechtsrollen

Mehr

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA

EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA EURAP EUROPÄISCHES REGISTER FÜR SCHWANGERSCHAFTEN UNTER ANTIEPILEPTIKA Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie Soziale Hilfen für schwangere Frauen und Mütter mit einer Epilepsie

Mehr

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität.

meinen Lebensstandard. Sicherheit durch Solidität Als öffentlicher Versicherer in Bayern und der Pfalz stehen wir für Zuverlässigkeit und Stabilität. Sicherheit unter dem blauen Schirm! Jeden Tag hält das Leben neue Abenteuer für Sie bereit. Egal ob große, kleine, lustige oder herausfordernde je sicherer Sie sich fühlen, desto mehr können Sie es genießen.

Mehr

Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung)

Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung) Thema: «Eigen-Eispende» (Eizellkryokonservierung) Warum Eizellen tieffrieren? «Eigen-Eispende» Bei der Geburt hat eine Frau ca. 1 000 000 Eizellen. Zum Zeitpunkt der Pubertät sind dies noch ca. 100 000.

Mehr

Neuapostolische Kirche International

Neuapostolische Kirche International Verlautbarung zum Thema PRÄNATALDIGANOSTIK UND PRÄIMPLANTATIONSDIAGNOSTIK 1. Einleitung Die moderne Medizin bietet verschiedene vorgeburtliche Untersuchungen an, mittels derer festgestellt werden soll,

Mehr

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm

... damit Ihr Kind gesund groß wird. Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ... damit Ihr Kind gesund groß wird Informationen zum Früherkennungs- und Vorsorgeprogramm ...damit Ihr Kind gesund groß wird 2 Liebe Mutter, Lieber Vater Kinder zu haben ist sehr schön. Bis Ihr Kind groß

Mehr

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN

NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NANAYA - ZENTRUM FÜR SCHWANGERSCHAFT, GEBURT UND LEBEN MIT KINDERN NEWSLETTER vom 15. Jänner 2014 Inhalt dieses Newsletters Programm online 30 Jahre Nanaya Buchbesprechung Neue Angebote Programm online

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

WAS passiert, wenn ich mit Wehen in der Notaufnahme in Belzig stehe?

WAS passiert, wenn ich mit Wehen in der Notaufnahme in Belzig stehe? WARUM kann die Geburtshilfe in Bad Belzig nicht erhalten bleiben? Die qualitativ hochwertige und sichere Versorgung von Mutter und Kind haben in der Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig oberste Priorität.

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32

Labortests für Ihre Gesundheit. Volkskrankheit Diabetes 32 Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes 32 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Volkskrankheit Diabetes Das sollten Sie wissen Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes Tendenz

Mehr

RATGEBER 40 WOCHEN IHREM BABY GANZ NAH KOSTENLOS SCHWANGERSCHAFT. Mitnehmen. zum

RATGEBER 40 WOCHEN IHREM BABY GANZ NAH KOSTENLOS SCHWANGERSCHAFT. Mitnehmen. zum SCHWANGERSCHAFT Warum regelmäßige Arztbesuche wichtig sind Was werdende Mütter wissen sollten RATGEBER In Zusammenarbeit mit den Betriebskrankenkassen 40 WOCHEN IHREM BABY GANZ NAH KOSTENLOS zum Mitnehmen

Mehr

Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung

Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung Kostenübernahme bei Kinderwunschbehandlung Art und Umfang der Kostenübernahme bei einer Kinderwunschbehandlung hängen maßgeblich davon ab, ob eine private oder eine gesetzliche Krankenversicherung besteht.

Mehr

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT. Unser Kursangebot SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT Unser Kursangebot Liebe werdende Eltern An allen drei Standorten Liestal, Bruderholz und Laufen bieten wir Ihnen vor und nach der Geburt ein umfangreiches Kursspektrum an. In

Mehr

Schwangerschaft. Leistungen im Überblick

Schwangerschaft. Leistungen im Überblick L e i s t u n g e n r u n d u m Schwangerschaft u n d G e b u r t Leistungen im Überblick Juhuuuuuuuuuuu!!! w i r w e r d e n e lt e r n E lt e r n w e r d e n Seite 3 V o r s o r g e u n t e r s u c h

Mehr

KURSPROGRAMM. Hebammen

KURSPROGRAMM. Hebammen KURSPROGRAMM Hebammen Sie bekommen Familienzuwachs Liebe werdende Eltern, um Sie auf die Geburt und auf das Leben mit Ihrem Kind vorzubereiten, bieten wir Ihnen in dieser Broschüre eine Vielzahl von Kursangeboten

Mehr

Aktuelle Situation in Österreich: Status Quo Umsetzung des Fortpflanzungsmedizingesetzes in der Praxis.

Aktuelle Situation in Österreich: Status Quo Umsetzung des Fortpflanzungsmedizingesetzes in der Praxis. Aktuelle Situation in Österreich: Status Quo Umsetzung des Fortpflanzungsmedizingesetzes in der Praxis. Alle Bilder: KinderWunschKlinik, Abdruck honorarfrei Bilder von der PK auf www.pressefotos.at Weitere

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling

PSA-Test vager Nutzen? Dr. med. Friedrich R. Douwes Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling PSA-Test vager Nutzen? Ärztlicher Direktor Klinik St. Georg, Bad Aibling Streitfall PSA-Test Krebsfrüherkennung Der Test kann Leben retten, aber auch zu unnötigen Maßnahmen bei gesunden Männern führen

Mehr

Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter

Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter Wichtige Tipps für werdende Mütter und Väter Ihr Baby ist unterwegs, wir freuen uns mit Ihnen und wünschen alles Gute! Wir haben für Sie eine Checkliste mit Tipps und Hinweisen vorbereitet, die Ihnen helfen

Mehr

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden

Klinikum Mittelbaden Bühl Sanft und sicher entbinden Schön ist alles, was Himmel und Erde verbindet: Der Regenbogen, die Sternschnuppe, der Tau, die Schneeflocke, doch am schönsten ist das Lächeln eines Kindes. Frauenklinik Baden-Baden Bühl Geburtszentrum

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Hebammenpraxis. Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind

Hebammenpraxis. Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind Angebote rund um die Geburt, für Sie und Ihr Kind Vorwort Seite Gemeinsam in ein neues Leben! Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes ist wohl eine der intensivsten und zugleich schönsten Erfahrung

Mehr

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens 1) Für den Zugriff auf die Backup Optionen und Absenden des Fragebogens, Klicken Sie auf "Mailen", die sich auf der letzten Seite des Dokuments : 2) Ein

Mehr

Gemeinsam gut betreut

Gemeinsam gut betreut Gemeinsam gut betreut Unser Angebot für Familien Krankenkassen gut: 5.2 Kundenzufriedenheit 03/2014 Krankenkasse Effiziente Verwaltung < 4.2 % der Prämien 06/2014 Bis zu 78 % Kinderrabatt Für einen optimalen

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Gynäkologie Schwangerschaft Infertilität Kinderwunsch Inhaltsverzeichnis Infertilität und Kinderwunsch Schwangerschaftsbegleitung Stillzeit Menstruationsbeschwerden

Mehr

nachdem nun feststeht, dass Sie schwanger sind, ist beim nächsten Termin die erste Mutterschafts- Vorsorgeuntersuchung vorgesehen.

nachdem nun feststeht, dass Sie schwanger sind, ist beim nächsten Termin die erste Mutterschafts- Vorsorgeuntersuchung vorgesehen. Liebe werdende Mütter, nachdem nun feststeht, dass Sie schwanger sind, ist beim nächsten Termin die erste Mutterschafts- Vorsorgeuntersuchung vorgesehen. Gleichzeitig soll dabei der Mutterpass angelegt

Mehr

Liebe Patientin, Dr.med. Antje Leonhard

Liebe Patientin, Dr.med. Antje Leonhard Liebe Patientin, die Zeit der Schwangerschaft ist eine spannende und erwartungsvolle Zeit für Sie. Es ist ein ganz besonderes Ereignis in Ihrem Leben. Die gesetzlich vorgegebenen Mutterschaftsrichtlinien

Mehr

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland

Dr.rer.nat. Aleksandra Heitland Name Vorname Geburtsdatum Strasse Postleitzahl und Wohnort Telefon Festnetz Telefon mobil Fax E-Mail Ich habe einen Termin für den um Uhr vereinbart Anmerkung: ist kein Platz zum Ausfüllen vorgesehen,

Mehr

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG

HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG HARNWEGS- UND BLASENENTZÜNDUNG Hilfreiche Informationen zu Ihrer Nierengesundheit Harnwegs- und Blasenentzündung Harnwegsinfekte kommen neben Infekten der Atem wege am häufigsten vor. Dabei können sämtliche

Mehr

Dora Schweitzer. Stillen. Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen

Dora Schweitzer. Stillen. Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen Dora Schweitzer Stillen Ihre Stillberatung für zu Hause Mütter berichten: Das hat mir geholfen Dora Schweitzer Stillen Dora Schweitzer ist geprüfte Stillberaterin und lebt mit ihrer Familie im Saarland.

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Unheilbar krank und jetzt?

Unheilbar krank und jetzt? Unheilbar krank und jetzt? Wenn eine schwere Krankheit fortschreitet, treten schwierige Fragen in den Vordergrund: > Wie viel Zeit bleibt mir noch? > Wie verbringe ich die verbleibende Zeit? > Soll ich

Mehr

schwangerschaft und die erste Zeit mit dem Baby

schwangerschaft und die erste Zeit mit dem Baby Schwangerschaft, und die erste Zeit mit Schwangerschaftsvorsorge Pränataldiagnostik svorbereitung und surkunde und Namensgebung Vaterschaftsanerkennung Krankenversicherung des Kindes Umstandsmode, Babyausstattung

Mehr

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka

Die Krankenkasse: Grundversicherung. Bild: Barbara Graf Horka Die Krankenkasse: Grundversicherung Bild: Barbara Graf Horka Karte 1 Ist die Grundversicherung in der Krankenkasse obligatorisch? Bild: tackgalichstudio/fotolia.com Gemäss Krankenversicherungsgesetz (KVG)

Mehr

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind

Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Stillen. Das Beste für Mutter und Kind Die ersten 6 Lebensmonate Begleitbroschüre zum Mutter - Kind - Pass Wissenswertes über die Muttermilch Die Muttermilch ist in ihrer Zusammensetzung optimal den

Mehr

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist.

Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. LEBENSSTANDARD SICHERN VITALIFE Das Leben steckt voller Überraschungen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist. VitaLife bereits ab 15,40 monatlich für eine(n) 24-jährige(n) Mann/Frau* Wenn es darauf ankommt,

Mehr

Frauenklinik Baden-Baden Bühl

Frauenklinik Baden-Baden Bühl Klinikum Mittelbaden ggmbh Informationen Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Balg Balger Str. 50 76532 Baden-Baden info.balg@klinikum-mittelbaden.de Klinikum Mittelbaden Bühl Robert-Koch-Str. 70 77815 Bühl

Mehr

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache

Alkohol ist gefährlich. Ein Heft in Leichter Sprache Alkohol ist gefährlich Ein Heft in Leichter Sprache Inhalt Alkohol im Alltag Wie viel Alkohol ist im Getränk? Alkohol ist nicht wie andere Getränke Wie wirkt Alkohol? Tipps gegen Alkohol Alkohol und Medikamente

Mehr

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch!

Phase 1. Schwangerschaft. Schwangerschaft. Herzlichen Glückwunsch! Phase 1 Herzlichen Glückwunsch! Vor Ihnen liegt ein neuer und spannender Lebensabschnitt und mit Sicherheit gehen Ihnen viele Fragen durch den Kopf. Sie freuen sich auf Ihr Baby, wollen aber auch alles

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Fragebogen für Eltern von Kindern mit einem nephrotisches Syndrom im Kindesalter Seite 1/6

Fragebogen für Eltern von Kindern mit einem nephrotisches Syndrom im Kindesalter Seite 1/6 nephrotisches Syndrom im Kindesalter Seite 1/6 Personenbezogene Daten: Geburtsjahr des Kindes: Geschlecht: männlich weiblich Alter beim Ausbruch der Krankheit: Familiensituation des Kindes: lebt bei: beiden

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich.

Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich. Willkommen Sehr geehrte Damen und Herren Für Ihr Interesse an einer Beratung im 360 Kinderwunsch Zentrum Zürich bedanken wir uns recht herzlich. Unser Konzept sieht vor, dass das ausführliche Erstgespräch

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004. Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: Lesen

Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004. Studienkolleg Köthen. Name, Vorname: Lesen DSH-Aufnahmetest Sommersemester 2004 Lesen Sind Männer und Frauen gleichberechtigt? Im Grundgesetz steht: Niemand darf wegen seines Geschlechts benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand soll Vorteile

Mehr

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren

Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Institut für Soziologie Partnerschaft Eine Befragung von Ehepaaren Bericht für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Das Projekt wurde durchgeführt mit Fördermitteln der Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Mehr

ISBN 978-3-945374-03-0. 2014 Simone C.N. Lube Verlag: erfolgsevents GmbH. Alle Rechte vorbehalten, auch auszugsweise

ISBN 978-3-945374-03-0. 2014 Simone C.N. Lube Verlag: erfolgsevents GmbH. Alle Rechte vorbehalten, auch auszugsweise Simone C.N. Lube I Profi Die Bedienungsanleitung Das Geheimnis glücklicher Babys: Was 90% der Eltern nicht wissen 1 Für dich, lieber Mann, Weggefährte und Superdad, mit der ganzen Liebe deiner Frau, die

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

geburt in privater atmosphäre

geburt in privater atmosphäre geburt in privater atmosphäre herzlich willkommen zur geburt an der privatklinik lindberg INHALTSVERZEICHNIS Die richtige Adresse für die Geburt 2 3 Persönliche Betreuung nach Ihren Wünschen 4 5 Ein unvergesslicher

Mehr

Die moderne Frau und die traditionelle chinesische Medizin

Die moderne Frau und die traditionelle chinesische Medizin Die moderne Frau und die traditionelle chinesische Medizin Vorschau und Überblick Moderne Lebensweise und Auswirkungen auf die Fertilität von Mann und Frau Ansatzpunkte der TCM im Allgemeinen Schwangerschaft

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung

Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung So erreichen Sie uns www.deutschebkk.de info@deutschebkk.de Vorsorgen ist besser Unsere Angebote zur Früherkennung Stand: Januar 2015 Gütesiegel: FOCUS-MONEY 49/2014 Deutsche BKK Weil vorbeugen besser

Mehr

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier:

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier: Keine Sorge, es gibt schnelle Hilfe. Überreicht durch: Fest steht: Es bringt gar nichts, einfach nur abzuwarten. Wann? Je früher die Behandlung einsetzt, desto besser eventuell kann es sogar sein, dass

Mehr

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie

Vorsorge-Pass. Persönlicher. Petra Türk (Privatpraxis) für. Bitte sorgfältig aufbewahren! Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Facharzt für Allgemeinmedizin Akupunktur, Chirotherapie Petra Türk (Privatpraxis) Fachärztin für Allgemeinmedizin Klassische Homöopathie, Naturheilverfahren Persönlicher Vorsorge-Pass für Bitte sorgfältig

Mehr

Eine Vollmacht, die jeder braucht.

Eine Vollmacht, die jeder braucht. Eine Vollmacht, die jeder braucht. Ob Krankheit oder Unfall oft kann man im Ernstfall die eigenen Dinge nicht mehr regeln. Aber soll dann ein Fremder bestimmen statt der Partner oder die Kinder? Das passiert

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Fruchtbarkeit ist messbar!

Fruchtbarkeit ist messbar! Fruchtbarkeit ist messbar! I n d i v i d u e l l & a u s s a g e k r ä f t i g Bestimmung der individuellen Fruchtbarkeitsreserve Hätten Sie s so genau gewusst? Weibliche Fruchtbarkeit und Lebensalter

Mehr

Praxis Dr. med. Andreas F. Schaub

Praxis Dr. med. Andreas F. Schaub Übersicht Die der Frau dauert im Mittel 280 Tage, gerechnet vom ersten Tag der letzten Monatsblutung. Hormone spielen eine wesentliche Rolle für den Verlauf der und die physischen aber auch die psychischen

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsvorsorge. Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeitsvorsorge Beruhigende Sicherheit für Ihre Zukunft: versichert bei Berufsunfähigkeit Berufsunfähigkeit kann jeden treffen Können Sie sich vorstellen, einmal nicht mehr arbeiten zu können?

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Sie werden von Patientinnen gewünscht, sind medizinisch sinnvoll, dürfen aber nicht von der GKV auch nicht aus Kulanz- gezahlt werden.

Sie werden von Patientinnen gewünscht, sind medizinisch sinnvoll, dürfen aber nicht von der GKV auch nicht aus Kulanz- gezahlt werden. Arbeitsgemeinschaft Niedergelassener Gynäkologen und Gynäkologinnen Dortmund Dr. med. H.-A. Lohmann Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtenhilfe Hansastraße 14-16 44137 Dortmund Tel. : (0231) 571907

Mehr

Mutterschaft gut beraten, gut geschützt

Mutterschaft gut beraten, gut geschützt Mutterschaft gut beraten, gut geschützt ÖKK ist für Sie da. Ärztliche Behandlung Ärztliche Behandlung Geburt Geburt Spital Spital Alternativmedizin Alternativmedizin Beratung und Hilfe Beratung und Hilfe

Mehr

Wer kriegt was von wem?

Wer kriegt was von wem? Wer kriegt was von wem? Zur Übernahme der Behandlungskosten bei gesetzlich, privat und gemischt versicherten Paaren. Rechtsanwältin Esther Beckhove, MBL Düsseldorf, 13.06.2009 1. Teil Gesetzliche Krankenversicherung

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

mehr für Gesundheit und Geldbeutel!

mehr für Gesundheit und Geldbeutel! Gesundheit in besten Händen. Wir sammeln lieber Auszeichnungen als Zusatzbeiträge! Die AOK Bremen/Bremerhaven schneidet erstklassig ab zum Beispiel beim Service. Anstatt Sie mit einem Zusatzbeitrag zu

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Down Syndrom Trisomie 21

Down Syndrom Trisomie 21 Patienteninformation Down Syndrom Trisomie 21 Dr. med. Gabriele Schlüter Dr. rer. nat. Peter Schranz Prof. Dr. med. H.-P. Seelig Menschlicher Chromosomensatz mit Trisomie 21 Normaler Zellkern Zellkern

Mehr

Wenn die Pflegefachperson zur Hebamme wird neuer Beruf oder erweiterte Kompetenzen?

Wenn die Pflegefachperson zur Hebamme wird neuer Beruf oder erweiterte Kompetenzen? Wenn die Pflegefachperson zur Hebamme wird neuer Beruf oder erweiterte Kompetenzen? Bachelorstudiengang Hebamme verkürztes Teilzeitstudium für dipl. Pflegefachpersonen Nächste Infoveranstaltungen: Donnerstag,

Mehr

Gruppenarbeit: Gentests am Embryo. Anleitung

Gruppenarbeit: Gentests am Embryo. Anleitung Gruppenarbeit: Gentests am Embryo Anleitung Diese Übung eignet sich gut als Gruppenarbeit. Jede Gruppe wählt einen Text, den sie bearbeitet, und präsentiert ihre Ergebnisse anschliessend der ganzen Klasse.

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern

www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern www.aok.de/nw Hilfe bei Behandlungsfehlern 33410 AOK NordWest Gesundheit in besten Händen. Spezialisten an Ihrer Seite Ihr Arzt hat Sie falsch oder unzureichend behandelt? Dann haben Sie möglicherweise

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr