BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015"

Transkript

1 BLANKENESER MTV VON 1883 e.v. Protokoll zur Außerordentlichen Mitgliederversammlung 2015 Anlass: Außerordentliche Mitgliederversammlung Ort: Aula der Bugenhagenschule im Hessehaus, Oesterleystr. 20, Hamburg Datum: Samstag, der Moderation: Bruno Jessen Anwesende: Jan Voigt, 1. Vorsitzende BMTV Walter Lembrecht, 2. Vorsitzende BMTV Hiroe Gribbon, Kassenwartin Uwe Reger, Kassenprüfer Jasmin Marx, 1. Jugendwartin Christian Schmidt, 2. Jugendwart 86 stimmberechtigte Vereinsmitglieder Protokollführung: Jasmin Marx, 1. Jugendwartin Zeitlicher Rahmen: 16:15 Uhr 17:00 Uhr Themen: 1. Unregelmäßigkeiten im Kassenbereich 2. Antrag auf Ordentliche Mitgliederversammlung im Anschluss

2 1. Unregelmäßigkeiten im Kassenbereich Die Begrüßung der Anwesenden wurde durch den Kassenprüfer Uwe Reger vorgenommen. Er erklärte, dass es das erste Mal überhaupt in der Geschichte des Vereins vorgekommen ist, dass eine Außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wurde. Die Außerordentliche Mitgliederversammlung wurde vom Kassenprüfer einberufen, weil bei der Kassenprüfung Unregelmäßigkeiten entdeckt worden sind und die Mitglieder des Vereins darüber informiert werden sollen. Er erklärte weiterhin, dass die Moderation der Versammlung durch Bruno Jessen vorgenommen wird, damit alles gerecht abläuft. Uwe Reger las seinen Bericht für den Anlass dieser Versammlung vor: Bei der von mir mit Unterstützung von Eduard Biedermann durchgeführten Kassenprüfung am in den Geschäftsräumen des BMTV mussten wir feststellen, dass nicht alle erforderlichen Ausgabenbelege vorhanden waren. Insbesondere waren es die Abbuchungen von Jan Voigt vom Sparbuch, für die es keine Gegenbuchungen im Girokonto bzw., sonstige Ausgabenbelege gab. Da das eigentlich im Schließfach gelagerte Sparbuch nicht vorhanden war, musste ein Bankbeleg von der Haspa eingeholt werden. Der darauf festgestellte Fehlbetrag beläuft sich auf 8.440,66.- Euro, die in der Bilanz unter sonstige Forderungen gebucht sind. Eine schriftliche Erklärung, dass sich das Geld auf einem Anderkonto befindet, konnte nicht überprüft werden. Das Sparbuch wurde gesperrt und ein neues Buch ist noch nicht vorhanden. D.h. z.zt. hat niemand Zugriff auf das Konto. Zu der angeblich auf einem Anderkonto befindlichen Summe von ca Euro ergeben sich für mich als Kassenprüfer folgende Fragen: Woher stammt das Geld? Falls es Spenden sind, wo sind die Spendennachweise? Waren es zweckgebundene Spenden? Warum sind diese Spenden nicht gem. Satzung dem Konto des BMTV zugeführt worden? Falls es keine Spenden sind, woher stammt das Geld dann? o Aus Einnahmen vom Flohmarkt? Was ist aus den vom Sparbuch entnommenen Beträgen geworden? Gibt es dafür Ausgabenbelege? Angeblich soll ein nicht dem BMTV zugehöriger Fechter mit einer größeren Summe gesponsert worden sein. Gibt es dafür einen Beschluss von mindestens 2 Mitgliedern des Vorstandes? Nein 1

3 Sind diese Ausgaben im Haushaltsvorschlag 2014 vorgesehen? Nein Lässt die Satzung es zu, dass vereinsfremde Leistungssportler mit Geldern des BMTV gesponsert werden? Nein Weiterhin wurde bekannt, dass für Flohmarktartikel zu Gunsten der Turnabteilung in einer Zeitung im Namen des BMTV, aber ohne Wissen des Gesamtvorstandes, um Spenden gebeten wurde. In einem Fall kann nachgewiesen werden, dass Sachspenden durch Jan Voigt zweimal abgeholt wurden. Wir mussten leider feststellen, dass keine Einnahmen aus einem Flohmarkt beim BMTV eingegangen sind. Ich möchte darauf hinweisen, das Beibringen der Belege ist eine Bringschuld gegenüber dem Verein und keine Holschuld des Kassenprüfers. Was hat das Geld, wenn es denn vorhanden ist, auf einem Anderkonto zu suchen? Dieses ganze Theater hätte Jan Voigt uns ersparen können, wenn er nur die Belege eingereicht hätte. Am wurde eine Vorstandssitzung durch den 2. Vorsitzenden einberufen, zu welcher der Geschäftsführende Vorstand und der Kassenprüfer mit weiteren geladenen Mitgliedern des Schiedsgerichtes eingeladen wurden. Der 1. Vorsitzende bestätigte sein Kommen. Alle waren gekommen, nur der 1. Vorsitzende kam nicht und war auch nicht telefonisch zu erreichen. Der Beschluss, die Vollmachten für das Girokonto und Sparbuch Jan Voigt zu entziehen, wurde ihm per Einschreiben gesandt, konnte jedoch nicht zugestellt werden und wurde auch vom Empfänger nicht abgeholt. Am erfolgte darauf eine persönliche Übergabe an den Stiefsohn. Um weiteren Schaden vom Verein abzuhalten wurde das Türschloss vom Vereinsbüro ausgewechselt. Inzwischen wurde der Rechtsanwalt Jungmann eingeschaltet der Jan Voigt am eine Frist zur Vorlage der Belege bis zum setzte. Am forderte der 2. Vorsitzende alle Abteilungsleiter per auf, bis zum alle Ausgabenbelege einzureichen. Inzwischen vertritt seit dem der Rechtsanwalt Birke den 1. Vorsitzenden Jan Voigt und antwortete dem Rechtsanwalt Jungmann auf das Schreiben vom Am antwortet der Rechtsanwalt Jungmann auf den Brief vom Rechtsanwalt Birke vom und setzt eine weitere Frist bis zum , die erneut verstreicht. Am erfolgte eine Einladung an den 1. Vorsitzenden Jan Voigt zur Kassenprüfung am in den Büroräumen des Vereins, verbunden mit der Aufforderung, Sparbuch, 2

4 Schlüssel, Belege zur Abrechnung und in seinem Besitz befindliche Vereinsunterlagen mitzubringen. Jan Voigt fehlt unentschuldigt zu diesem Termin. Nachdem nun bis zum in den vergangenen 4 Monaten alle Möglichkeiten ausgeschöpft und alle Aufforderungen die fehlenden Unterlagen vorzulegen nicht beachtet wurden, wurde jetzt als letzte Möglichkeit eine Klage beim Landgericht Hamburg durch den Rechtsanwalt Jungmann eingereicht. Diese Klage läuft z.zt. Am meldet Jan Voigt seine erneute Kandidatur als 1. Vorsitzender auf der Mitgliederversammlung 2015 am an. Soweit die chronologische Reihenfolge der Geschehnisse, viele weitere Treffen und Tätigkeiten habe ich hier nicht erwähnt, es würde den Rahmen des Vortrages sprengen. Sie können es mir jedoch glauben, dass sich alle Mitglieder, die an den Entscheidungen beteiligt waren, es sich nicht leicht gemacht haben und uns lediglich die Sorge um das Bestehen des BMTV zu diesem Schritt veranlasst hat. Nachdem Jan Voigt auch den letzten Termin zur Kassenprüfung nicht wahrgenommen hatte, war und bin ich der Auffassung, dass er seine Pflichten als Vorstandsmitglied grob verletzt hat und sah mich gezwungen gem der Satzung vom beim Geschäftsführenden Vorstand die Einberufung einer Außerordentlichen Mitgliederversammlung zu beantragen, um die Mitglieder über diese Missstände zu informieren und um weiteren Schaden vom Vereinsvermögen abzuwenden. Zur Frage der Entlastung des Vorstandes werde ich nachher in meinem Bericht als Kassenprüfer auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung Stellung nehmen. Ich danke Ihnen für ihre Aufmerksamkeit Anschließend an Ihre Fragen stelle ich den Antrag darüber abzustimmen, dass wir danach mit der Ordentlichen Mitgliederversammlung fortfahren. Gibt es jetzt Fragen zu meinen Ausführungen? Thomas Maier, Abteilungsleiter der Fecht-Abteilung, meldete sich zu Wort. Er hat von 2014 keine Abrechnungsbelege von der Kassenwartin Hiroe Gribbon, trotz Aufforderung, erhalten. Das Verhalten der Kassenwartin ist, seiner Aussage nach, daher problematisch. Infolge des Austausches der Schlösser der Geschäftsstelle, hatte der 1. Vorsitzende Jan Voigt keine Einsicht mehr in die Unterlagen. Er versteht das Verhalten vom übrigen Geschäftsführenden Vorstand nicht. Der Rechtanwalt Birke hat bereits erfolgreich den BMTV vor Gericht vertreten und ihm unterliegt das Anderkonto. Der Geschäftsführende Vorstand und die Kassenprüfer müssen seine Anwaltsschreiben beantworten, was nicht getan wurde. Der 2. Vorsitzende Walter Lembrecht erzählte, dass Thomas Maier weit vor den Sommerferien Jan 3

5 Voigt Belege gegeben hat, die nie in der Geschäftsstelle eingereicht wurden und somit kein Geld ausgezahlt wurde. Walter Lembrecht war deshalb persönlich in der Praxis von Thomas Maier, um sich Kopien dieser Belege zu holen. Das Geld wurde danach überwiesen. Frau Eicke-Gossler ergriff das Wort. Sie erklärte, dass sie Mutter eines der Kinder aus der Fecht-Abteilung ist und einen juristischen Hintergrund hat. Sie fand, dass die Fragen vom Kassenprüfer, die er im Verlauf seines Berichtes gestellt hat, nur seine eigene Meinung wiedergeben. Sie fragte, ob die Protokolle der angesprochenen Vorstandsversammlungen beim Landesgericht eingereicht wurden. Sie erklärte, dass Jan Voigt keine Unterlagen ins Büro bringen konnte, weil er keinen Schlüssel mehr besaß. So wie es bisher auf der Versammlung dargestellt wurde, ist es ein falscher Stand der Dinge. Richard Domesle, ehemaliger Geschäftsführer des BMTV, wollte wissen, warum Jan Voigt Geld auf ein Anderkonto geschoben hat. Jan Voigt entgegnete, dass die fehlende Summe sich aus verschiedenen Einzelsummen zusammensetzt, für die er Belege hat. Das Geld wurde mittlerweile durch Spenden der Eltern der Kinder aus der Fecht-Abteilung zurückgesponsert. Uwe Reger wollte danach wissen, wieso Geld ohne Vorstandswissen auf einem Anderkonto liegt. Jan Voigt brachte dem entgegen, dass er bei der Vorstandssitzung vom nicht erscheinen und etwas dazu sagen konnte, weil er vom Traktor gefallen und krankgeschrieben war. Mit dem Geld wurde unter anderem eine Reise der Fecht-Abteilung nach Saalfeld finanziert, wobei das Geld nachträglich wieder durch die Eltern der Kinder aus der Fecht- Abteilung zurückfinanziert wurde. Außerdem erzählte Jan Voigt, dass keine Straftat vorliegt und es nicht sein kann, dass er sich für das Betreten der Geschäftsstelle anmelden muss. Es ist gegen das Vereinsrecht, dass er nicht in die Geschäftsstelle kann und keine vollen Bezugsrechte hat. Es wurde nicht vom übrigen Geschäftsführenden Vorstand bei der Rechtsabteilung des HSB nachgefragt, so dass sechs der neun Unterschriften auf den Protokollen der Vorstandssitzungen nicht rechtsgültig sind. Beschlüsse mit diesen nicht rechtskräftigen Unterschriften wurden auch bei Haspa eingereicht. Er versteht nicht, warum er als 1.Vorsitzender ausgeschlossen wurde, zumal sich der Geschäftsführende Vorstand aus einem Freundeskreis zusammensetzte. Des Weiteren hat er Walter Lembrecht schriftlich darüber informiert, dass es Geld auf einem Anderkonto gibt. Walter Lembrecht bestritt, jemals ein derartiges Schreiben erhalten zu haben. Des Weiteren erzählte Jan Voigt, dass das Geld schon lange wieder auf dem Vereinskonto eingegangen wäre, wäre er nicht ausgeschlossen worden. Bruno Jessen fragte darauf, wo denn das Sparbuch ist und warum es ein Konto gibt, das nur auf den Namen von Jan Voigt läuft. Walter Lembrecht erklärte, dass sich das Sparbuch immer 4

6 noch im Besitz von Jan Voigt befindet. Abbuchungen müssen mit der Kassenwartin abgesprochen werden, wobei Jan Voigt nie Rechenschaft über mehrere Abbuchungen abgelegt hatte. Hiroe Gribbon meldete sich zu Wort. Beim Vergleich der Abbuchungen vom Sparbuch und der entsprechenden Eingänge auf das Girokonto, wurde eine Differenz festgestellt. Abbuchungen vom Sparbuch können nur durch den 1. oder 2.Vorsitzenden vorgenommen werden und es konnte nachgewiesen werden, dass die Abbuchungen, bei denen eine Differenz zu erkennen war, von Jan Voigt abgebucht wurden. Dabei handelt es sich um die folgenden Abbuchungen, die von Hiroe Gribbon aufgezählt wurden: Datum der Abbuchung Summe Bemerkung vom Sparbuch abgehoben, nur auf Girokonto überwiesen Fakt ist, nach ihrer Aussage, dass für die aufgezählten Abbuchungen keine Belege vorliegen. Thomas Maier meinte, dass die Beträge so nicht stimmen können, da eine krumme Summe als fehlender Betrag der Abbuchungen rauskommen soll. Jan Voigt wiederholte, dass er nicht ins Büro konnte, um die Belege nachzureichen. Uwe Reger erklärte, dass da noch andere Beträge mit in die Summe reinspielen und Jan Voigt nicht ausgesperrt wurde, sondern unter Anfrage die Geschäftsstelle hätte betreten dürfen. Es wurde der Antrag aus den Reihen der Zuhörer gestellt, diese Debatte zu beenden und mit dem Antrag auf die Ordentliche Mitgliederversammlung fortzufahren. Es wurde ein Gegenantrag von Frau Eckert-Gossler gestellt, die Debatte nicht zu beenden, weil noch Informationen zu dem Thema fehlen. Richard Domesle stellte den Antrag an Jan Voigt, dass dieser das Geld sofort wieder auf das Vereinskonto zu überweisen hat. Jan Voigt sprach das Vereinsrecht an. Richard Domesle erwiderte, dass Jan Voigt das Geld ohne Absprache vom Konto abgehoben hat. Uwe Reger 5

7 beendete die Debatte und fuhr mit der Abstimmung über den Antrag auf eine Ordentliche Mitgliederversammlung fort. 2. Antrag auf Ordentliche Mitgliederversammlung im Anschluss Auf die Frage, wer dafür ist eine Ordentliche Mitgliederversammlung im Anschluss abzuhalten, stimmten die 93 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder folgendermaßen ab: Dafür: 91 Stimmen Dagegen: 2 Stimmen Enthaltungen: 0 Stimmen Somit wurde beschlossen im Anschluss die Ordentliche Mitgliederversammlung 2015 abzuhalten. Frau Eckert-Gossler stellte einen Gegenantrag, alles vernünftig auszudiskutieren. Des Weiteren wollte sie wissen, weshalb sie kein Stimmrecht hat. Uwe Reger erklärte, dass es Irritationen darüber gab, welche Satzung gültig ist. Ursprünglich war davon ausgegangen worden, dass die Satzung von 2014 gültig ist, die den Eltern der minderjährigen Mitglieder ein Stimmrecht gibt. Diese wurde aber nie ins Vereinsregister eingereicht und ist daher nicht gültig. Es war nicht absichtlich geschehen, eine ältere Satzung anzuerkennen. Jan Voigt erwiderte, dass der übrige Geschäftsführende Vorstand genug Zeit hatte, die neue Satzung einzureichen. Er konnte es nicht, weil er nicht mehr ins Büro gelassen wurde. So wurde das Stimmrecht den Eltern wieder entzogen. Er erklärte, dass er mehrere Monate an der neuen Satzung gearbeitet hatte. Bruno Jessen meinte, dass bereits beschlossen wurde mit der Ordentlichen Mitgliederversammlung zu beginnen und alles, was Jan Voigt nun noch anbringt, nicht mehr gültig ist. Die Abstimmung über die Ordentlich Mitgliederversammlung wurde wiederholt, mit dem gleichen Ergebnis wie zuvor. Aus den Reihen der Anwesenden kam ein Antrag, dass nur noch Mitglieder zu Wort kommen, die ihre blaue Abstimmungskarte erheben. Thomas Maier stellte einen Gegenantrag. Die Eltern der Kinder sollen stimmberechtigt sein, so wurde letztes Jahr abgestimmt. Wenn diese kein Stimmrecht haben, so haben ca. 300 Mitglieder keine Stimme, denn so viele Kinder sind im Verein. Walter Lembrecht meinte, dass das am Thema vorbei ginge. In dieser Versammlung geht es um das Geld, nicht um die Satzung. Über das Stimmrecht der Eltern kann in der Ordentlichen Mitgliederversammlung abgestimmt werden. Die Außerordentliche Mitgliederversammlung wurde damit geschlossen, um mit der Ordentlichen Mitgliederversammlung nach einer kurzen Pause weiter zu machen. 6

8 Walter Lembrecht (1. Vorsitzende BMTV) Unterschrift, Datum Hannelore Droop (2. Vorsitzende BMTV) Unterschrift, Datum Jasmin Marx (Protokollführung und 1.Vereinsjugendwartin BMTV) Unterschrift, Datum 7

Freundeskreis Horns Erben e.v.

Freundeskreis Horns Erben e.v. Freundeskreis Horns Erben e.v. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 2 Zweck des Vereins 3 Mitgliedschaft 4 Beendigung der Mitgliedschaft 5 Mitgliedsbeiträge 6 Organe des Vereins 7 Vorstand 8 Zuständigkeit

Mehr

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde.

S a t z u n g. Name des Vereins. 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. S a t z u n g 1 Name des Vereins 1. Der Verein führt den Namen: Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde. 2. Er führt nach Eintragung in das Vereinsregister den Namenszusatz eingetragener Verein in der

Mehr

Sportverein SV 07 Häselrieth. Satzung. l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr. 2 Ziele. Zweck. Aufgaben und Grundsätze des Vereins

Sportverein SV 07 Häselrieth. Satzung. l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr. 2 Ziele. Zweck. Aufgaben und Grundsätze des Vereins Sportverein SV 07 Häselrieth Satzung l Sitz des Vereins. Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen - Sportverein 07 Häselrieth e.v. Als Umbenennungstag von BSG Aufbau" Häselrieth in den genannten Vereinsnamen

Mehr

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung.

8. Organe des Vereins Organe des Vereins sind der Vorstand und die Mitgliederversammlung. Satzung 1. Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr a. Der Verein führte den Namen OpenTechSchool. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v. führen. b. Der Verein hat

Mehr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Satzung. des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung des MÜNCHNER UNTERNEHMENSSTEUERFORUM e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Münchner Unternehmenssteuerforum, nach Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz e.v.

Mehr

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78.

Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78. Verband freier Kraftfahrzeug-Sachverständiger e.v. Friedrichstraße 91 40217 Düsseldorf TELEFON: 02 11 / 45 10 77 FAX: 02 11 / 45 10 78 Aufnahmeantrag Hiermit beantrage ich die Mitgliedschaft im Verband

Mehr

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG -

Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Cognos User Group e.v. Deutschland, Österreich, Schweiz - SATZUNG - Stand: 2007-08-14/2009-06-21 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Cognos User Group Deutschland, Österreich, Schweiz

Mehr

Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund

Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund Satzung des Mietervereins Wesel, Bocholt, Kleve und Umgebung e. V. angeschlossen dem Landesverband NRW im Deutschen Mieterbund Der Verein führt den Namen 1 Name und Sitz DMB Mieterverein Wesel-Bocholt-Kleve

Mehr

Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald

Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald Satzung der Liberalen Hochschulgruppe Greifswald Stand: 18.03.2010 1 Name (1) Die Gruppierung trägt den Namen Liberale Hochschulgruppe Greifswald, kurz LHG Greifswald. Ihre Tätigkeit erstreckt sich auf

Mehr

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis

Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis Geschäftsordnung für den Tauschring Unna Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zum Inhalt a. Zweck b. Umfang 2. Aufgaben und Verantwortungsbereich für den Vorstand a. Vorsitzender b. Stellvertretender Vorsitzender

Mehr

Satzung German Water Partnership e.v.

Satzung German Water Partnership e.v. Satzung German Water Partnership e.v. I. Allgemeines 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen "German Water Partnership", nach erfolgter Eintragung in das Vereinsregister mit dem Zusatz "eingetragener

Mehr

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel

Satzung Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch. Präambel Präambel Der Verein Dünenfüchse Bonn-Tannenbusch e.v. ist aus der Mieterinitiative HiCoG-Dünenfüchse in der amerikanischen Siedlung Bonn-Tannenbusch hervorgegangen. Er ist dem Ideal der grassroots democracy

Mehr

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins.

Geschäftsordnung. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. Geschäftsordnung 1 Zweck Die Geschäftsordnung regelt den Geschäftsvorgang. Sie ergänzt und ist Bestandteil der Satzung des Tourismusvereins. 2 Pflichten und Aufgaben des Vorstandes Alle Vorstandsmitglieder

Mehr

Satzung des "Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V.

Satzung des Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasium Remseck am Neckar e. V. Satzung Gefasst bei der Gründerversammlung am 08.12.1994 Geändert am 06.07.1995 Geändert am 28.03.2001 Geändert am 12.02.2014 1 Name, Sitz,

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v.

Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. Satzung für den Verein Deutsche Gesellschaft für Mechatronik e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen "Deutsche Gesellschaft für Mechatronik". Er soll in das Vereinsregister eingetragen

Mehr

Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v.

Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v. Finanzordnung der Ju-Jutsu und Modern Arnis Abteilung des PSV Grün-Weiß Kassel e.v. 1. Allgemeines 2. Beiträge und Gebühren 3. Kassenprüfung 4. Spesenordnung 5. Ausgaben 6. Schlussbestimmungen 1. Allgemeines

Mehr

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER

VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER VEREINSSATZUNG HERZEN FÜR EINE NEUE WELT E.V. 1 NAME, SITZ, GESCHÄFTSJAHR UND DAUER 1. Der Verein mit Sitz in Königstein im Taunus führt den Namen: Herzen für eine Neue Welt e.v. 2. Das Geschäftsjahr ist

Mehr

S A T Z U N G des Maschinenring Ulm-Heidenheim e.v.

S A T Z U N G des Maschinenring Ulm-Heidenheim e.v. Maschinenring Ulm-Heidenheim e.v. Kalmenbrunnenstr. 2/1 Tel.: 07345/96 91-0 89129 Langenau Fax: 07345/96 91-29 S A T Z U N G des Maschinenring Ulm-Heidenheim e.v. Name, Sitz und Geschäftsjahr 1 (1) Der

Mehr

1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz. 1.4. Der Verein wird in das Vereinsregister in Pirna eingetragen.

1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz. 1.4. Der Verein wird in das Vereinsregister in Pirna eingetragen. Satzung des Vereins 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1 Der Verein trägt den Namen Evangelischer Schulverein Sächsische Schweiz 1.2. Der Sitz des Vereins ist 01844 Neustadt (Sa.) 1.3. Das Geschäftsjahr des

Mehr

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen.

1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. Satzung des freundeskreis - e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen freundeskreis-jazz e.v. und ist in das Vereinsregister eingetragen. 2. Der Sitz des Vereins ist Illingen. 2 Zweck des Vereins

Mehr

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen.

1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. SATZUNG DER AUGSBURGER TAFEL 1 Name und Sitz Der Verein trägt den Namen Augsburger Tafel e.v. und ist in das Vereinsregister des AG Augsburg unter VR 2152 eingetragen. Der Verein hat seinen Sitz in Augsburg.

Mehr

S a t z u n g Z-Freunde International

S a t z u n g Z-Freunde International 1 Name und Sitz des Vereins, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden und danach den Zusatz e.v." führen. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Zell (Mosel).

Mehr

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v.

Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Fußball-Sport-Club Eisbergen e.v. Vereinsjugendordnung 1 Ziele der Jugendarbeit 1. Jede sportliche Betätigung muss der Gesundheit und der körperlichen Leistungsfähigkeit dienen und soll die Lebensfreude

Mehr

Satzung des Vereins Die Benderstraße

Satzung des Vereins Die Benderstraße Satzung des Vereins Die Benderstraße 1 Name, Zweck und Sitz der Gemeinschaft In dem Verein Die Benderstraße schließen sich diejenigen Bürger zusammen, die an einer prosperierenden, erfolgreichen und lebenswerten

Mehr

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf.

Vereinssatzung. 1 Name, Sitz. 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. Vereinssatzung 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Die KMU-Akademie e.v.. Er ist im Vereinsregister eingetragen. VR 10441 im AG Düsseldorf. 2. Der Verein hat seinen Sitz in Düsseldorf. 3. Das Geschäftsjahr

Mehr

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen

STATUTEN. Unihockey Grauholz Zollikofen STATUTEN des Vereins Unihockey Grauholz Zollikofen mit Sitz in Zollikofen BE genehmigte Statuten vom: 24.05.2013 Inhaltsverzeichnis I. Name, Sitz und Zweck Art. 1 Name und Sitz Art. 2 Zweck II. Mitgliedschaft

Mehr

Mustersatzung für einen Verein

Mustersatzung für einen Verein Anlage 1 Mustersatzung für einen Verein (vereinsrechtliche Vorschriften und steuerlich notwendige Bestimmungen) 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1 Nr. 1 Der Verein führt den Namen " ". Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011

Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011 Kassenzwischenprüfung des BzV Tübingen am 11.6.2011 Am 11.6. trafen sich die gewählten Kassenprüfer: Stephan Hestermann und Jasenka Wrede, in Anbetracht des anstehenden Bezirksparteitages, zur Kassenzwischenprüfung

Mehr

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v.

Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Satzung des Bürgerverein Burg/Dithmarschen e.v. Einleitung Der Bürgerverein wurde im Jahre 1896 gegründet. An Stelle der bisherigen Satzung tritt die Neufassung am 24.Februar 2008 in Kraft. 1 Name, Sitz,

Mehr

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich

Datum: 12. Juli 2011. Statuten YAAAY. Betreff: YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich Datum: 12. Juli 2011 Betreff: Statuten YAAAY YAAAY c/o Divio GmbH Riedtlistrasse 23 8006 Zürich 1 Name und Sitz Art. 1 Unter dem Namen «YAAAY» («Yet another awesome association, YAAAY!» besteht ein Verein

Mehr

Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009

Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009 Satzung des Vereins Initiative Domäne Oberfeld e.v. Fassung vom 04.02.2009 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Initiative Domäne Oberfeld e.v. und hat seinen Sitz in Darmstadt. Er verfolgt ausschließlich

Mehr

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN

SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN SATZUNG MOTORSPORTCLUB WIEBELSKIRCHEN Stand: 24.06.2007 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Der am 29. November 1973 in Wiebelskirchen gegründete Verein führt den Namen Motorsportclub (MSC) Wiebelskirchen e.v.

Mehr

Satzung in der Fassung vom 03.07.2013

Satzung in der Fassung vom 03.07.2013 Lebenshilfe Erlangen e.v. 1 Name und Sitz Satzung in der Fassung vom 03.07.2013 1. Der Verein führt den Namen " Lebenshilfe Erlangen e.v." Er ist ein Zusammenschluss von Menschen mit geistiger Behinderung,

Mehr

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

S ATZ U N G. 2. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr. gemeinnutzige Zwecke im Sinne des Abschnitts ~SteuerbegUnstigte Zwecke der Abgabenordnung. S ATZ U N G des Vereins: 1 NAME, SITZ UND GESCHÄFTSJAHR 1. Der Verein fuhrt den Namen: Shotokan Karate Verein Altenstadt und hat seinen Sitz in 6472 Altenstadt. Er wurde am 14.12.1985 gegrundet und soll

Mehr

- die Motivation der Modellflieger zum Konstruieren, Bauen und Fliegen von Modell- Luftfahrzeugen und anderen, nicht manntragenden Fluggeräten;

- die Motivation der Modellflieger zum Konstruieren, Bauen und Fliegen von Modell- Luftfahrzeugen und anderen, nicht manntragenden Fluggeräten; 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1 Der Modellflugverein Frauenfeld, nachstehend MVF genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des ZGB. 1.2 Der MVF ist Mitglied des Regionalen Modellflugverbandes (RMV)

Mehr

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v.

Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.v. Sitz Berlin. Geschäftsstelle: Konrad-Adenauer-Ufer 11. RheinAtrium. 50668 Köln. Telefon (0221) 650 65-151 Protokoll Protokoll der

Mehr

S A T Z U N G Software Campus Alumni e.v. (SWCA e.v.)

S A T Z U N G Software Campus Alumni e.v. (SWCA e.v.) S A T Z U N G Software Campus Alumni e.v. (SWCA e.v.) vom 09.02.2015 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr... 1 2 Vereinszweck... 1 3 Tätigkeitsgrundsätze und Gemeinnützigkeit... 1 4 Mitglieder... 2 5 Aufnahme

Mehr

FEUERWEHR-SPORTVEREINIGUNG DÜSSELDORF VON

FEUERWEHR-SPORTVEREINIGUNG DÜSSELDORF VON Satzung (Stand: 28.04.1999) 1: Name Der Verein nennt sich FEUERWEHR-SPORTVEREINIGUNG DÜSSELDORF VON 1958, abgekürzt Feuerwehr-SV Düsseldorf oder auch FSV Düsseldorf. Die Geschäftsadresse lautet: Feuerwehr-Sportvereinigung

Mehr

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2

VEREINSSATZUNG. Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B. Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 VEREINSSATZUNG Deutscher Anleger- & Kommanditistenschutz e.v. AG Berlin-Charlottenburg, VR 33762B Stand: Dezember 2014 INHALT 1 NAME UND SITZ 2 2 ZWECK 2 3 GEMEINNÜTZIGKEIT 2 4 GESCHÄFTSJAHR 3 5 MITGLIEDSCHAFT

Mehr

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v.

Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. Satzung des Vereins Kinderkrebshilfe Münster e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein führt den Namen Kinderkrebshilfe Münster e.v. Der Sitz des Vereins ist in Münster / Westfalen. Er ist im Vereinsregister

Mehr

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins

Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen. Satzung. 1 Name und Sitz. 2 Zweck des Vereins Elternverein der St. Stephanus-Schule Oestinghausen Satzung Stand 04-09-14 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Elternverein der St. Stephanus-Schule. Sitz des Vereins ist Lippetal-Oestinghausen.

Mehr

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013

Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Christlicher Schulverein Zschachwitz e.v. Protokoll der Mitgliederversammlung am 14.11.2013 S. 1/5 Protokoll der ordentlichen Mitgliederversammlung am 14.11.2013 Ort: Katholische Gemeinde Heilige Familie,

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße

Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße. 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Schuldorf Bergstraße Community School Sandstraße 64342 Seeheim-Jugenheim Protokoll der Mitgliederversammlung des Fördervereins Schuldorf Bergstraße 01.03.2011 im Lehrerzimmer Schuldorf Bergstraße Förderverein

Mehr

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993.

Satzung VdRD e.v. 4 Geschäftsjahr Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Das erste Rumpfgeschäftsjahr endet am 31.12.1993. Satzung VdRD e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Verein der Rattenliebhaber und -halter in Deutschland (VdRD)*. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.* 2. Der Verein hat seinen

Mehr

Lokale Aktionsgruppe Steinfurter Land e.v. Geschäftsordnung

Lokale Aktionsgruppe Steinfurter Land e.v. Geschäftsordnung Lokale Aktionsgruppe Steinfurter Land e.v. Geschäftsordnung der Lokalen Aktionsgruppe Steinfurter Land e.v. zur Durchführung eines ordnungsgemäßen Projektauswahlverfahrens und zur Steuerung und Kontrolle

Mehr

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v.

Satzung Ev.-Luth. Bekenntnisgemeinschaft Sachsen 1.4.22. Satzung. der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Satzung der Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisgemeinschaft Sachsen e.v. Vom 16. Mai 1998 (ABl. 1999 S. A 224) Inhaltsübersicht * Präambel... 1 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr... 2 2 Zweck des Vereins...

Mehr

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v.

Satzung. des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. Satzung des Katholischen Studentenwerks Saarbrücken e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Katholisches Studentenwerk Saarbrücken e.v.". Er ist in das Vereinsregister einzutragen. Der Sitz des

Mehr

des Sportvereins Satzung des Sportvereins Eintracht Wangerland e. V. vom 05.03.2010 Seite 1/9

des Sportvereins Satzung des Sportvereins Eintracht Wangerland e. V. vom 05.03.2010 Seite 1/9 des Sportvereins Satzung des Sportvereins Eintracht Wangerland e. V. vom 05.03.2010 Seite 1/9 1 Name, Sitz und Farben, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Eintracht Wangerland e.v.. (2) Sitz des

Mehr

1. NAME UND SITZ 3 2. ZWECK UND MITTEL 3 3. MITGLIEDSCHAFT 3

1. NAME UND SITZ 3 2. ZWECK UND MITTEL 3 3. MITGLIEDSCHAFT 3 Inhaltsverzeichnis 1. NAME UND SITZ 3 2. ZWECK UND MITTEL 3 3. MITGLIEDSCHAFT 3 3.1 Aktivmitglied... 3 3.2 Passivmitglied... 3 3.3 Ehrenmitglied... 3 3.4 Gönnermitglieder... 3 3.5 Rechte... 4 3.6 Pflichten...

Mehr

Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister

Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn. I. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister Hauptsatzung des Vereins F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. in Bonn I. Allgemeine Bestimmungen 1 Name, Sitz, Eintragung ins Vereinsregister Der Verein trägt den Namen F.C. Hertha Bonn 1918 e.v. Er hat seinen Sitz

Mehr

Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde. Statuten

Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde. Statuten Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde Statuten 1. Name, Sitz und Zweck Art.1.1: Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung der Katzenhaus-Freunde", gegründet am 29. April 2007, besteht ein

Mehr

(2) Der Verein hat seinen Sitz in Kusterdingen/Mähringen. (3) Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

(2) Der Verein hat seinen Sitz in Kusterdingen/Mähringen. (3) Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Förderverein der Härtenschule Mähringen. Nach der Eintragung in das Vereinsregister führt er den Namen mit dem Zusatz e.v.. (2) Der Verein hat

Mehr

SATZUNG. 1 Name, Sitz

SATZUNG. 1 Name, Sitz SATZUNG 1 Name, Sitz 1. Der Verein führt den Namen Europäischer Verein für Wanderarbeiterfragen (EVW/EMWU). Er wird in das Vereinsregister des Amtsgerichts München eingetragen und führt nach der Eintragung

Mehr

Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung. 1 Name und Sitz

Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung. 1 Name und Sitz Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e.v. Satzung 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Deutscher Mieterbund Mieterverein im Burgenlandkreis e. V. 2. Er hat seinen Sitz in Naumburg

Mehr

Turn- und Sportverein 1881 Gau-Odernheim e.v. Geschäftsordnung der Abteilung Tischtennis

Turn- und Sportverein 1881 Gau-Odernheim e.v. Geschäftsordnung der Abteilung Tischtennis Turn- und Sportverein 1881 Gau-Odernheim e.v. Geschäftsordnung der Abteilung Tischtennis Präambel Die Regelungen in dieser Geschäftsordnung beziehen sich gleichermaßen auf Frauen und Männer. Soweit nur

Mehr

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG

Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG Fischereiverein Pfaffenhofen SATZUNG 1 Name und Sitz Der am 6.4.1977 gegründete Verein führt den Namen " Fischereiverein Pfaffenhofen e. V. " Der Verein hat seinen Sitz in 86647 Buttenwiesen - OT Pfaffenhofen.

Mehr

4) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

4) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. 1 Name, Sitz und Rechtsform 1) Der Verein führt den Namen Gewerbeverein Lutherstadt Wittenberg e. V. 2) Der Verein hat seinen Sitz in 06886 Lutherstadt Wittenberg. 3) Der Verein ist in das Vereinsregister

Mehr

Worbstrasse 187, 3073 Gümligen, bern.sportclub@credit-suisse.com, csbfitness.ch

Worbstrasse 187, 3073 Gümligen, bern.sportclub@credit-suisse.com, csbfitness.ch Statuten Fitnessclub Bern der CREDIT SUISSE AG 1. Grundlagen 1.1. Name, Sitz Unter dem Namen Fitnessclub Bern der CREDIT SUISSE AG (nachstehend als Club bezeichnet) besteht ein Verein im Sinne von Art.

Mehr

Sektion Bern. Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN

Sektion Bern. Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN Sektion Bern Gegründet am 20. November 1860 STATUTEN I. Name, Sitz und Zweck Name Zweck Art. 1 Der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, Sektion Bern, ist ein Verein im Sinne der Art. 60 ff. ZGB

Mehr

S T A T U T E N. Der Verein "Pferde-Engel" ist ein gemeinnützlicher Verein im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB mit Sitz in Ebikon (LU).

S T A T U T E N. Der Verein Pferde-Engel ist ein gemeinnützlicher Verein im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB mit Sitz in Ebikon (LU). S T A T U T E N I. NAME, SITZ UND ZWECK Artikel 1: Name und Sitz Der Verein "Pferde-Engel" ist ein gemeinnützlicher Verein im Sinne von Artikel 60 ff. ZGB mit Sitz in Ebikon (LU). Der Verein wird im Schweizerischen

Mehr

LTV Landestourismusverband Brandenburg e.v. SATZUNG. 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich

LTV Landestourismusverband Brandenburg e.v. SATZUNG. 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich 1 Name, Sitz und räumlicher Wirkungsbereich (1) Der Verband führt den Namen Landestourismusverband Brandenburg e.v. (LTV Brandenburg) und hat seinen Sitz in Potsdam. Sein Wirkungsbereich ist das Land Brandenburg.

Mehr

Satzung der Sportgemeinde 1946 Hüttenfeld e. V.

Satzung der Sportgemeinde 1946 Hüttenfeld e. V. Hüttenfeld, 05. April 2013 SG 1946 Hüttenfeld e. V. Satzung der Sportgemeinde 1946 Hüttenfeld e. V. 1 Name, Sitz und Zweck des Vereins Die sporttreibende Bevölkerung von Hüttenfeld bildet schon seit dem

Mehr

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

Satzung. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Satzung 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Team Handicap Franken (2) Er wird im Vereinsregister des Amtsgerichtes Nürnberg eingetragen. Er führt den Zusatz eingetragener Verein

Mehr

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS)

Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) Statuten der Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg (MSGAS) 1. Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1. Die Modellsegelfluggruppe Alp Scheidegg, nachstehend MSGAS genannt, ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff des

Mehr

Statuten. I. Organisation

Statuten. I. Organisation Statuten I. Organisation Art. 1 Name, Rechtsform, Sitz Unter dem Namen tier-im-fokus.ch besteht ein selbständiger Verein im Sinne der Art. 60ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Sitz des

Mehr

Sportverein Garlstedt e.v.

Sportverein Garlstedt e.v. Inhaltsverzeichnis 1: Name, Sitz und Zweck 2: Erwerb der Mitgliedschaft 3: Rechte und Haftung 4: Beendigung der Mitgliedschaft 5: Rechtsmittel 6: Rechte der Mitglieder 7: Pflichten der Mitglieder 8: Stimmrecht

Mehr

Satzung. Förderverein Plan haben e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr. Förderverein Plan haben e.v.

Satzung. Förderverein Plan haben e.v. 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr. Förderverein Plan haben e.v. Satzung Förderverein Plan haben e.v. 1. Der Verein führt den Namen 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr Förderverein Plan haben e.v. im folgenden Verein genannt. 2. Der Verein hat seinen Sitz in 24837 Schleswig

Mehr

A. Präambel. B. Verfahrensfragen

A. Präambel. B. Verfahrensfragen Geschäftsordnung für den Gesamtvorstand der RAG LEADER Wartburgregion zur Durchführung eines ordnungsgemäßen Projektauswahlverfahrens und zur Steuerung und Kontrolle der RES im Rahmen von LEADER auf der

Mehr

1.3 Er bildet die Dachorganisation von Patientenorganisationen respektive Vereinen für lysosomale Speicherkrankheiten in der Schweiz.

1.3 Er bildet die Dachorganisation von Patientenorganisationen respektive Vereinen für lysosomale Speicherkrankheiten in der Schweiz. Statuten von lysosuisse lysosomale speicherkrankheiten schweiz, maladies lysosomales suisse, malattie lisosomali svizzera I. Name, Sitz, Rechtsform und Zweck Artikel 1 Name, Sitz und Rechtsform 1.1 Unter

Mehr

Landesarbeitsgericht Nürnberg URTEIL

Landesarbeitsgericht Nürnberg URTEIL 10 Ca 9/09 (Arbeitsgericht Nürnberg) Verkündet am: 17.12.2010 Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle Landesarbeitsgericht Nürnberg Im Namen des Volkes URTEIL In dem Rechtsstreit R H - Kläger und Berufungsbeklagter

Mehr

Satzung des MSC-Dädalus Damme e. V.

Satzung des MSC-Dädalus Damme e. V. Satzung des MSC-Dädalus Damme e. V. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Der Verein trägt den Namen Modellsportclub Dädalus Damme e.v., und ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Vechta eingetragen. Der Verein

Mehr

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908

Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 Satzung des Mietervereins Bamberg e. V. gegründet 11.11.1908 1 Name und Sitz 1.) Der Verein führt den Namen: Mieterverein Bamberg e. V. Er hat seinen Sitz in Bamberg und ist in das Vereinsregister des

Mehr

Statuten. Statuten. Modellfluggruppe SULZER Winterthur Mitglied des AeCS / SMV und NOS

Statuten. Statuten. Modellfluggruppe SULZER Winterthur Mitglied des AeCS / SMV und NOS 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1.1 Unter der Bezeichnung Modellfluggruppe Sulzer, nachstehend MGSU genannt, besteht ein Verein nach Art. 60ff des ZGB sowie der vorliegenden. Er ist parteipolitisch und konfessionell

Mehr

Satzung des Fachverband Elektronik-Design e.v.

Satzung des Fachverband Elektronik-Design e.v. Satzung des Fachverband Elektronik-Design e.v. 1 Name, Rechtsform, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verband führt den Namen "Fachverband Elektronik-Design", nach Eintragung mit dem Zusatz "e.v." - abgekürzt

Mehr

Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen.

Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen. S T A T U T E N DES MODELL RENNSPORT-CLUB ST. GALLEN Der Modell Rennsport-Club St. Gallen ist der SRCCA, Swiss R/C Car Clubs Association angeschlossen. I BEZEICHNUNG, SITZ UND AUFGABE 1. Bezeichnung Der

Mehr

KARATE DOJO RÜSSELSHEIM e. V.

KARATE DOJO RÜSSELSHEIM e. V. -1- KARATE DOJO RÜSSELSHEIM e. V. Satzung 1 Name, Sitz, Zweck 1. Der Verein führt den Namen "KARATE DOJO RÜSSELSHEIM e. V." abgekürzt "KDR". 2. Der Verein hat seinen Sitz in Rüsselsheim. 3. Der Verein

Mehr

Satzung Sportverein Hambühren e. V. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name und Sitz

Satzung Sportverein Hambühren e. V. Allgemeine Bestimmungen. 1 Name und Sitz Satzung Sportverein Hambühren e. V. Allgemeine Bestimmungen 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Sportverein Hambühren e. V. und wurde am 24. August 1949 in Hambühren gegründet. Seine Vereinsfarben

Mehr

Art. 1. a) seine Mitglieder durch regelmässiges Üben zu einer tonstarken Guggenmusik zu fördern und. Art. 2

Art. 1. a) seine Mitglieder durch regelmässiges Üben zu einer tonstarken Guggenmusik zu fördern und. Art. 2 Guggenmusik Pananik, Naters Statuten I. Allgemeines Art. 1 Unter dem Namen Guggenmusik Pananik besteht im Sinne des Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches seit dem Jahre 1981 ein Verein mit Sitz

Mehr

Satzung des Common Future e.v.

Satzung des Common Future e.v. Satzung 1 von 6 Satzung des Common Future e.v. 1 Name, Sitz, Eintragung, Geschäftsjahr (1) Der Verein trägt den Namen Common Future e.v. (2) Er hat den Sitz in Seevetal (Maschen). (3) Er soll in das Vereinsregister

Mehr

Bibliothek & Information Deutschland (BID) Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände e.v. GESCHÄFTSORDNUNG

Bibliothek & Information Deutschland (BID) Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände e.v. GESCHÄFTSORDNUNG Bibliothek & Information Deutschland (BID) Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände e.v. GESCHÄFTSORDNUNG für den Vorstand und die Präsidentin/den Präsidenten der BID Präambel Gemäß 8 Abs. 13 der

Mehr

Satzung des Fördervereins für die Freie Waldorfschule München Südwest e.v.

Satzung des Fördervereins für die Freie Waldorfschule München Südwest e.v. Satzung des Fördervereins für die Freie Waldorfschule München Südwest e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein trägt den Namen: Förderverein für die Freie Waldorfschule München Südwest e.v. 2. Sitz

Mehr

Statuten. des Modellflugvereins. Emmen - Seetal

Statuten. des Modellflugvereins. Emmen - Seetal www.mfves.ch modellflugverein emmen-seetal region 3 zentralschweiz schweizerischer modellflugverband aero-club der schweiz Statuten des Modellflugvereins Emmen - Seetal 1/7 I. Verein Art. 1 Der Modellflugverein

Mehr

Satzung. 2. Der Verein ist Mitglied des Volleyballverbandes Berlin e.v. im Landessportbund Berlin e.v., und erkennt dessen Satzung und Ordnungen an.

Satzung. 2. Der Verein ist Mitglied des Volleyballverbandes Berlin e.v. im Landessportbund Berlin e.v., und erkennt dessen Satzung und Ordnungen an. MARZAHNER VOLLEYBALL-CLUB E.V. Satzung 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Marzahner Volleyball-Club (abgekürzt MVC). Der Verein hat seinen Sitz in Berlin. Nach Eintrag in das Vereinsregister

Mehr

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011

Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Jahreshauptversammlung tirnet e.v. für den Berichtszeitraum 2010/2011 Die Versammlung fand am Dienstag, den 24.04.2012 um 19:00 Uhr im Hotel Miratel in Mitterteich mit folgenden Tagesordnungspunkten statt.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Qualitätshandbuch NeSSt Netzwerk Schlaganfall Steinfurt e.v. 2.1. Satzung NeSSt Netzwerk Schlaganfall Steinfurt e.v.

Inhaltsverzeichnis. Qualitätshandbuch NeSSt Netzwerk Schlaganfall Steinfurt e.v. 2.1. Satzung NeSSt Netzwerk Schlaganfall Steinfurt e.v. 2.1. Satzung Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung... 2 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr... 3 2 Zweck des Vereins... 3 3 Erwerb der Mitgliedschaft... 4 4 Beendigung der Mitgliedschaft... 4 5 Ehrenmitgliedschaft...

Mehr

Präambel Umgang und Nutzung von Geographischen Informationen und räumlicher Daten sind wichtige Aspekte in der Informationsgesellschaft.

Präambel Umgang und Nutzung von Geographischen Informationen und räumlicher Daten sind wichtige Aspekte in der Informationsgesellschaft. QGIS-Anwendergruppe Deutschland Satzung Präambel Umgang und Nutzung von Geographischen Informationen und räumlicher Daten sind wichtige Aspekte in der Informationsgesellschaft. QGIS ist ein Freies Geographisches

Mehr

Qualitätsring Medizinische Software

Qualitätsring Medizinische Software 1. Qualitätsring Medizinische Software Die Satzung des QMS 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr 1. Der Verein führt den Namen Qualitätsring Medizinische Software mit dem Zusatz e. V. nach seiner Eintragung. 2.

Mehr

Vereinsordnung 1. Bogensportclub / 1. BSC Gießen e.v.

Vereinsordnung 1. Bogensportclub / 1. BSC Gießen e.v. Letzte Änderung durch Vorstandsbeschluss, bestätigt durch die Mitgliederversammlung 25.04.15 Der Eintrag in das Vereinsregister als gemeinnütziger Verein erfolgte unter dem Namen: 1. Bogensportclub Gießen

Mehr

Satzung. I. Name, Sitz, Geschäftsjahr, Zweck

Satzung. I. Name, Sitz, Geschäftsjahr, Zweck Satzung I. Name, Sitz, Geschäftsjahr, Zweck 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr (1) Der Verein führt den Namen Förderverein der Fachschaft der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Bielefeld.

Mehr

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins

SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N. A. Name, Sitz und Zweck des Vereins SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG ZUM SCHUTZ DES GEISTIGEN EIGENTUMS (AIPPI SCHWEIZ) S T A T U T E N A. Name, Sitz und Zweck des Vereins 1 Unter dem Namen "Schweizerische Vereinigung zum Schutz des geistigen

Mehr

Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v.

Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v. 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr Satzung der Simsonfreunde Bonn e.v. 1.1 Der Verein trägt den Namen Simsonfreunde Bonn. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung lautet der Name:

Mehr

S A T Z U N G. des Unternehmerverbandes Handwerk Nordrhein-Westfalen e.v. 1 Name, Sitz und Bezirk

S A T Z U N G. des Unternehmerverbandes Handwerk Nordrhein-Westfalen e.v. 1 Name, Sitz und Bezirk S A T Z U N G des Unternehmerverbandes Handwerk Nordrhein-Westfalen e.v. 1 Name, Sitz und Bezirk Der Unternehmerverband Handwerk NRW e.v. wird durch den Zusammenschluß der Fachverbände des Handwerks im

Mehr

Swiss CATIA User Association Statuten

Swiss CATIA User Association Statuten 1. Auftrag der SCUA SCUA ist eine Interessengemeinschaft von Kunden, die mit Systemen aus den PLM Solutions von Dassault Systèmes (DS) arbeiten. Das Ziel besteht darin, die Zufriedenheit der Kunden zu

Mehr

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung

GoingPublic Media Aktiengesellschaft München ISIN DE0007612103 WKN 761 210. Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung München ISIN DE0007612103 WKN 761 210 Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Donnerstag, den 16. Mai 2013, um 15:00 Uhr im Tagungsraum

Mehr

F I N A N Z O R D N U N G

F I N A N Z O R D N U N G F I N A N Z O R D N U N G 1. Geschäftsjahr Geschäftsjahr des BFSVN ist das Kalenderjahr. 2. Haushaltsplan Der Haushaltsplan ist die Grundlage für die Verwaltung der Einnahmen und Ausgaben des BFSVN. Die

Mehr

Satzung des TTTC Stand: Oktober 2014

Satzung des TTTC Stand: Oktober 2014 Satzung des TTTC Stand: Oktober 2014 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr 1. Der am 28.05.1991 gegründete Verein führt den Namen Treptower Teufel Tennisclub e.v. und hat seinen Sitz in 12437 Berlin- Treptow,

Mehr

Roter Stern Leipzig 99 e.v. Satzung

Roter Stern Leipzig 99 e.v. Satzung Roter Stern Leipzig 99 e.v. Satzung 1 Name, Sitz I. Der Verein hat den Namen Roter Stern Leipzig. Er hat seinen Sitz in Leipzig. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Danach lautet der Name

Mehr

Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V.

Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V. Satzung des Vereins Alumni der Karlshochschule International University e. V. 1 Name, Sitz, Eintragung (1) Der Verein führt den Namen Alumni der Karlshochschule International University e. V. und hat seinen

Mehr

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v.

Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Satzung des Vinzenzwerk Handorf e.v. Präambel Christen sollen sich im Namen Jesu Christi notleidenden Menschen zuwenden. Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan (Matthäus

Mehr