Werden Sie Fan! fme begrüßt weitere Auszubildende

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "fme@facebook Werden Sie Fan! fme begrüßt weitere Auszubildende"

Transkript

1 Seite 2 Produkte: migration-center docspread Seite 3 Plattform & Lösungen: go xplore! Alfresco Share xft invoice manager Seite 4 Branchenlösungen: Pharma Energie N E W S L E T T E R H E R B S T Seite 5 Presse: VW Händler-App Alfresco Challenge Produktionscontrolling mit Business Intelligence Seite 6 Events: Webinar QlikView to go Review Momentum Europe DIA EDM Conference Liebe Leserinnen und Leser, Kennen Sie»Die Fantastischen Vier«und ihren Titel»mfg«? Falls nicht, hier ein Ausschnitt aus einem Song der deutschen Popgruppe:»HNO, EKG und AOK LBS, WKD und IHK UKW, NDW «. Das könnte man ewig so fortführen, denn der deutsche Sprachschatz ist endlich. Man versucht daher, sich sachgerechter, adäquater Be- und Umschreibungen und entsprechender Abkürzungen zu bedienen. Während sich früher Vieles noch logisch herleiten ließ, fällt es zunehmend schwerer, den Abkürzungscode zu knacken. Insbesondere dann, wenn die Abkürzungen aus anderen Sprachkreisen stammen oder aus speziellen Branchen. So war der Anstoß für dieses Editorial-Thema ein Artikel, in dem es auf der diesjährigen IAA um SUVs ging. All diejenigen aus dem Automotive-Umfeld und Liebhaber von Sport-Utility-Vehicles wissen schon Bescheid! Gern gesehenen Comedy-Stoff bieten sms- und -kürzel wie FYI, LOL, CUL, HEGL im Zuge der vorgegebenen, sehr knappen Zeichenvorgabe bei TWITTER & Co. durchaus angebracht. Und sicher haben Sie sich auch schon bei der Verwendung von mfg, VG und LG ertappt, weil einfach keine Zeit war für»freundliche Grüße«. Gegner von Anglizismen haben es immer schwerer, insbesondere wenn es darum geht, echte Alternativen zu liefern was nicht weiter verwundert wer will schon einen»klapprechner«verwenden, wenn längst das stylische ipad Standard geworden ist? Nicht zuletzt ist Apple bestimmt auch deshalb Marktführer, weil die kreativen Marketeers keine Tablets im Portfolio haben! Um das Kulturgut»Deutsche Sprache«zu retten, bietet sich die IT-Branche nicht gerade an, denn sie ist eigentlicher Vorreiter für Anglizismen und Abkürzungen. Im internationalen Umfeld machen Übersetzungen zumeist auch gar keinen Sinn. Vielleicht auch ein Grund, warum Beratung an dieser Stelle zunehmend wichtiger wird. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Und um diesen Artikel gebührend abzuschließen, hier noch eine kurze Vorstellung von uns: fme, EIM und DMS - ECM, PLM und WCM, DIA, API und EDM, SAP, OEE und DCTM. Werden Sie Fan! facebook hat viele Gesichter: Datenschützer raufen sich regelmäßig die Haare, ganz gleich ob privater Account oder Firmenauftritt, was angesichts mancher Posts auch nicht wundert. Fakt ist aber, nach China und Indien ist facebook die größte Population der Welt und die am häufigsten geöffnete Webseite. Mit dem Web 2.0 hat sich längst ein neues Kommunikationsverhalten breitgemacht. Klassische Marketinginstrumente werden durch Social-Media-Kanäle im Kampf um fme begrüßt weitere Auszubildende Zum Start des neuen Ausbildungsjahres 2011 begrüßte die fme AG die neuen Auszubildenden für die Ausbildungsberufe zum Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und zur Bürokauffrau. Mit insgesamt 10 Auszubildenden in Deutschland beträgt die Ausbildungsquote jetzt über 10 %. Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen sind wir sehr stolz auf die hohe Ausbildungsquote. Sie ist ein Zeichen dafür, dass wir optimistisch in die Zukunft blicken, denn auch für das kommende Jahr sind weitere Fachinformatiker/innen für Anwendungsentwicklung und Systemintegration schon fest eingeplant. Ein starker Praxisbezug während der Ausbildung lässt wenig Raum für trockene Theorie: Im Rahmen der drei - jährigen Ausbildung bei der fme lernt man Reichweiten und Zielgruppen verdrängt. Eine der Social Media Regeln ist: Share and Grow! Das ist auch unsere Intention, die wir mit der fme facebook-seite verfolgen. Wir möchten mit unserem facebook- Auftritt unsere Unternehmenskultur mit Ihnen teilen, unsere Unternehmenswerte zeigen und Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Authentizität schaffen. Wir hoffen, dass uns dies mit Hilfe Ihrer Unterstützung gelingt. Sind Sie auch bei facebook? Dann schauen Sie doch mal bei uns vorbei, werden Fan und entdecken die fme mal aus einer ganz anderen Perspektive. > den Umgang und Einsatz von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle sowie die Fehlerbehebung mit Hilfe von Experten- und Diagnosesystemen nicht aus zweiter Hand, sondern direkt an der Tastatur. Besonderen Wert bei der Ausbildung legt die fme sowohl auf den Einsatz in den verschiedenen internen Abteilungen als auch direkt vor Ort bei Kunden und gestaltet diese möglichst vielfältig, damit Betriebsabläufe im Gesamtunternehmen deutlich werden und die Auszubildenden nach ihrer Ausbildung flexibel einsetzbar sind. Denn das Motto der fme ist: Unsere Auszubildenden von heute sind unsere Mitarbeiter von morgen. Nach der erfolgreichen Ausbildung steht einer Übernahme meist auch nichts mehr im Wege. Wir freuen uns insbesondere auch dieses Jahr wieder über die hohe Frauenquote bei der Ausbildung zur Fachinformatikerin ein Zeichen dafür, dass Frauen immer mehr in IT-Berufe vorstoßen. In diesem Sinne mfg Dirk Bode, Vorstandsvorsitzender Frauen-Power in der fme-it Dirk Bode begrüßt neue Azubis Intern 1

2 migration-center Jetzt neue Gratisversionen für Alfresco, Documentum und SharePoint testen! Drei neue Gratisversionen des migrationcenters stehen ab sofort zum Download für Sie bereit. Die Gratisversionen unterstützen Migrationen aus dem Dateisystem nach Alfresco, EMC Documentum und Microsoft SharePoint. Die Nutzer können bis zu Dokumente aus ihrem Dateisystem in die Liveumgebung ihrer Wahl migrieren und sich dabei von der Funktionsweise des migration-centers überzeugen.»das positive Feedback auf die erste Gratisversion im vergangenen Jahr hat uns dazu bewogen, die Software weiterzuentwickeln«berichtet Florian Piaszyk, Senior Manager fme Products bei der fme. Nichts ist besser, als ein Produkt im vollen Funktionsumfang gratis testen zu können. Das migrationcenter zeigt seine Stärken am besten in der Liveumgebung. So können Sie als Kunde das Produkt auf Herz und Nieren prüfen, bevor Sie sich für einen Kauf oder die Leasingvariante entscheiden, da die Gratisversion produktiv eingesetzt werden kann. Das migration-center ist ein out-of-thebox-produkt: komplett dokumentiert, einfach in der Anwendung und verfügt über eine hervorragende, grafisch gestaltete Anwenderoberfläche. Die einzigartige Produktarchitektur, das Schnittstellenkonzept und die verfügbaren Adapter erlauben es, nahezu jedes Quell- oder Zielsystem anzubinden. Dies alles und die intelligente Klassifizierung von Dokumenten machen das migrationcenter zu einer sehr flexiblen Softwarelösung für den Massenimport. Die neuen Gratisversionen stehen im Internet zum Download bereit. Die Download- und Installationsroutinen sind einfach nachzuvollziehen und werden von detaillierten Videotuto rials begleitet. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie die Gratisversion für Ihre Plattform! docspread Enterprise Information Management on Mobiles Tablet PCs und andere sehr bedienerfreundliche mobile Devices, allen voran das ipad, sollen die Anwender unterstützen, auch fern von Arbeitsplatz und Büro mit niedriger Bandbreite oder offline Zugriff auf alle benötigten Informationen und Dokumente zu haben. Doch diese Daten mit Bordmitteln dorthin zu übertragen, ist sehr umständlich. Dokumente strukturiert abzulegen und im entscheidenden Moment schnell wiederzufinden, ist selbst mit fertigen Anwendungen von Drittanbietern nur sehr eingeschränkt möglich. Die größte Herausforderung besteht darin, die oft unternehmenskritischen Informationen sicher zu übertragen und vor Missbrauch geschützt zu speichern. Das docspread-konzept der fme überbrückt diese Schwachstellen. Mit docspread lassen sich Dokumente aus unterschiedlichsten Dokumentenablagen heraus zusammen mit den sie beschreibenden Metadaten mittels eines speziellen Verschlüsselungsmechanismus sicher auf mobile Endgeräte wie das ipad übertragen und dort nutzbringend weiterverwenden. Verschlüsselungstechnik Die docspread-architektur sieht hierfür mehrere Sicherheitsstufen vor. Einfach dargestellt besteht das docspread-system aus Mobiler Zugriff auf alle relevanten, projektbezogenen Dokumente, ob im Meeting oder beim Kunden! drei Teilen: einem Synchronisierungsmodul, das Inhalte aus einem Quellsystem in den docspread-store verschiebt. Der docspread- Store selbst speichert den Inhalt und merkt sich, welches mobile Gerät welchen Inhalt heruntergeladen hat. Und natürlich das mobile Gerät selbst, das den Inhalt vom Store bezieht und für den Anwender visuell darstellt. Um unautorisierten Zugriff zu verhindern, verwendet docspread eine durchgängige Verschlüsselung, das heißt, Inhalte werden vom Synchronisierungsmodul verschlüsselt und im mobilen Gerät erst dann wieder entschlüsselt, wenn sie dem Benutzer angezeigt werden. Inhalte bleiben somit im gespeicherten Zustand ständig geschützt. Die zurzeit höchste Zugriffssicherheitsstufe beinhaltet einen dedizierten AES-Schlüssel pro Inhaltsdatei zusammen mit einer Verschlüsselung dieses inhaltsspezifischen AES-Schlüssels und dazu noch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Start der mobilen Anwendung. Für jede Inhaltsdatei, die das Synchronisierungsmodul im Store ablegt, wird ein neuer AES-Schlüssel generiert (ähnlich RSA). Diese benutzerspezifischen Schlüssel werden für alle Benutzer, die für die entsprechenden Inhalte autorisiert sind, generiert und eben falls im Store hinterlegt. Die mobile Anwendung lädt dann den verschlüsselten Inhalt zusammen mit dem inhaltsspezi fischen, verschlüsselten AES herunter. Noch mehr Infos erhalten Sie in unserem Whitepaper auf unserer Webseite. Oder senden Sie eine an wir schicken Ihnen das Whitepaper dann umgehend zu. Einsatzgebiete von docspread Einige ECM-Hersteller haben sich ebenfalls dem Thema»mobile ECM-Anwendungen«angenommen und plattformspezifische, mobile ECM-Clients entwickelt. Der Fokus dieser mobilen ECM-Clients liegt in der Bereitstellung eines vollwertigen ECM-Clients, Geschäftsrelevante Daten einfach, schnell und flexibel analysieren um den mobilen Zugriff auf das firmeneigene ECM-System zu ermöglichen. Die Online-Navigation, das Anzeigen, Bearbei ten und Suchen im ECM-System steht hier im Vordergrund und ermöglicht ein mobiles Arbeiten, sofern ein entsprechend performantes Netz werk zu Verfügung steht oder die Dokumente zuvor offline verfügbar gemacht wurden. Vereinfacht ausgedrückt: Es wurden die vor handenen Web-Clients angepasst und auf mobile Devices portiert. Mit der docspread Product-Suite verfolgt fme einen anderen Ansatz. docspread bringt in Geschäftsprozessen den richtigen Content zur richtigen Zeit offline auf ein Tablet-Device. Einsatzgebiete sind z.b. die Bereitstellung von Marketing Collateral für Vertrieb Handbüchern zur Wartung industrieller Anlagen Meetingunterlagen und Reports für das Management Dokumenten aus dedizierten Prozessen zur Freigabe von z.b. Rechnungen docspread Apps lösen hier ein klar definiertes Problem in einem bestimmten Prozess wie z.b. gib mir alle Prospekte aktuell, offline und sehr einfach navigierbar oder zeig mir alle Rechnungen, die ich freigeben soll oder zeig mir alle Pläne zur Anlage, die ich heute und hier warten soll. Jede App für einen klar umrissenen Zweck. Wozu das führt? Extrem hohe Nutzerakzeptanz, beschleu nigte Prozesse und glückliche Anwender. 2 Produkte Wünschen Sie weitere Infos? Kontakt:

3 »Go xplore«kostenloses Assessment xplore hat FAST als Volltextsuche bei EMC Documentum abgelöst. Wechseln Sie jetzt, da FAST nur noch bis Ende des Jahres supportet wird.»go xplore«mit fme und nutzen Sie u. a. folgende Vorteile der neuen Documentum-Suche: Performance Steigerungen bei Suchen von bis zu 50 % Performance-Steigerung beim Indexieren von bis zu 40 % Einsatz von NAS- und SAN-Storages Der Indexserver kann mit Hilfe von VMware virtualisiert werden Hot-Backup-Funktion (z. B. über Repository) Bessere Analyse- und Diagnose- Funktionen für Suchen über die Administrations oberfläche In einem kostenlosen halbtägigen Work - shop stellen wir Ihnen zuerst die neue Suchmaschine vor und betrachten anschließend Ihre aktuelle und zukünftige System-Situation in Bezug auf die xplore- Funktionen. Als Ergebnis des kostenfreien Assessments erhalten Sie von uns ein individuelles Festpreisangebot für die Umstellung Ihrer Volltextsuchmaschine. Ihr Investment: Sie stehen uns einen Vormittag»Rede & Antwort«, damit wir eine technische Basis haben, auf der wir kalkulieren können. Unsere Dienstleistung bieten wir Ihnen kostenlos, Sie tragen lediglich unsere Reisekosten. Füllen Sie einfach das Feedbackformular aus (unter und geben Sie Ihren Wunschtermin an für den kostenlosen Workshop! Weitere Informationen können Sie auch per Mail (unter bei uns anfordern. Jetzt wechseln wir zeigen Ihnen wie! Social Content Management mit Alfresco Share Viele Mitarbeiter haben bereits Erfahrungen im Umgang mit»social Software«. Werkzeuge wie Kommentare, Bewertungen, Likes & Activity-Streams haben das Web revolutioniert. Die Unternehmen stellen zunehmend Social-Network-orientierte Systeme wie Jive, Salesforce und Liferay bereit. Laut Gartner entsteht hieraus eine vollkommen neue Anforderung an ECM- Systeme:»Ebenso, wie bei s, [ ] haben Social Software-Applikationen das Potenzial, Massen unorganisierten Inhalts zu erzeugen.«1 Das ist die Herausforderung für Social-Content-Management-Systeme, denn auch der Content, der im Rahmen der geschäftlichen Kommunikation und Collaboration entsteht, muss in einer zentralen Plattform verwaltet werden, um die Ergebnisse und Inhalte auch zur Wahrung der Compliance festzuhalten. Vorteile für den User RSS Feeds informieren Mitglieder des Teams automatisch über Änderungen Virtuelle Teams in denen autorisierte Kollegen, Partner und Kunden vertreten sind Wiederverwendung von Best Practices, Informationen und Strukturen Projekt-Dashboard projektbezogener, autorisierter Zugriff auf alle Aktivitäten, geänderte Inhalte und Projektlinks Projektkalender Team-Kalender zur Erfassung und Verteilung kritischer Projekttermine Diskussionsforen Teammitglieder teilen Gedanken, Ideen, Themen Projekt-Wiki & Blogs zur Diskussion neuer Ideen vor der Veröffentlichung u.v.m Vorteile für die IT Keine Client-Installation durch Standardinterfaces keine Software oder Plug-Ins auf dem Arbeitsplatz-PC nötig Hohe Skalierbarkeit Architektur ist geeignet für große Anwenderzahlen und große Datenvolumen Clustering einfach zu konfigurierendes Clustering JMX Administration unkomplizierte Administration über Standard- JMX-Tools Unterstützte Standards unterstützt führende Industriestandards Genau dafür hat der Open Source-Spezialist Alfresco mit Alfresco Share einen modernen webbasierten Client entwickelt. Arbeits- und Themengruppen können sich in sogenannten Sites zusammenfinden und dort Ihren Content teilen. Die Aktivitäten werden im Rahmen eines Actitity-Streams zusammengefasst und bieten dem Benutzer stets einen Überblick über die Aktivitäten auf seinen Sites. Mit der für Ende 2011 angekündigten Version Alfresco 4.0. wird dieser Bereich um weitere Funktionen ergänzt. Eine der Neuerungen wird das Publizieren von Inhalten aus dem Content Repository heraus nach Facebook, Twitter, LinkedIn, Slideshare oder YouTube sein. fme leistet als zertifizierter Alfresco Gold Partner, beispielsweise mit einem Werkzeug zum Kategorie-Management in Alfresco Share, einen aktiven Beitrag am Alfresco-Kernprodukt. 1 Gartner»Magic Quadrant for Enterprise Content Management«by Toby Bell, Karen M. Shegda, Mark R. Gilbert, Kenneth Chin, November 16, 2010 xft invoice manager Vollintegriertes SAP-Add-on Automatisieren Sie Ihre Rechnungsverwaltung anwenderfreundlich und schnell Rechnungen kosten jedes Unternehmen viel Geld vor allem der administrative Aufwand für die Erfassung, Bearbeitung, Genehmigung und Bezahlung, der den eigentlichen Rechnungsbetrag durchaus übersteigen kann. Besonders arbeits- und fehleranfällig ist dabei der ständige Wechsel zwischen papiergebundener Rechnung und den dazugehörigen elektronischen Belegen im zentralen Buchhaltungs- und ERP-System. Der xft invoice manager, das zentrale Rechnungseingangsbuch für SAP, hebt nicht nur diese Medienbrüche auf, sondern macht auch die Rechnungsbearbeitung insgesamt schneller und transparenter. Da er direkt ans SAP ERP angebunden ist, sind die zugehörigen elektronischen Belege und die Funktionen zur Vorerfassung und Buchung einer Rechnung nur einen Mausklick entfernt. Die flexible und leistungs- Unser Partner xft GmbH Die xft GmbH ist ein stetig wachsendes SAP-Partnerunter nehmen, das auf die Optimierung und Integration von Geschäftsprozessen in SAP spezialisiert ist. Ziel ist es, alle in einem Prozess anfallenden Informationen, seien es Dokumente, s oder elektronische Belege, an einer zentralen Stelle zugänglich zu machen und in den Prozesskontext einzubinden. starke Workflow-Verwaltung ermöglicht zudem, Teilprozesse automatisch anzustoßen und einfach nachzuverfolgen. Fehler bei der Rechnungsbuchung und daraus folgende Mehraufwände werden so erheblich reduziert. Als Beratungsunternehmen und Partner von xft analysieren wir gemeinsam Ihre Prozesse und Anforderungen, um den xft invoice manager passgenau für Sie zu implementieren. 3 Lösungen/Plattformen Sprechen Sie mit uns wir freuen uns auf Ihre Herausforderung!

4 Insbesondere in der pharmazeutischen Forschung und Produktion unterliegen die Abläufe und deren Dokumentation strengen Richtlinien. Von der Forschung und Entwicklung über die klinische Testphase und behördliche Zulassung bis hin zur Produktion, gibt es unzählige dokumentationspflichtige Schritte. Zusammen mit unserem Know-how im Bereich Dokumentenmanagement und den ausgeprägten Marktkenntnissen unserer Mitarbeiter aus der Pharma-Unit bieten wir Ihnen Best Business-Lösungen, plattformunabhängige Beratung, Konzeption, Entwicklung & Anpassung, Implementierung, Validierung und Maintenance. Als Pharmaunternehmen profitieren Sie von der durchgängigen Unterstützung des Product-Lifecycle-Managements und der damit verbundenen Beschleunigung des gesamten Zulassungsprozesses für kürzere time-to-markets. ECM Workshop / Consulting Wie können Sie von ECM-Anwendungen profitieren? Welche Lösungen helfen Ihnen, Ihre Prozesse zu optimieren? Wie lassen sich diese in Ihre Prozesslandschaft integrieren? Diese und viele weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Vertretern aus Management, IT und beteiligten Fachabteilungen in verschiedenen Workshops klären. Wir helfen Ihnen, das komplexe Thema ECM (Enterprise Content Management) strukturiert anzugehen. Regulatory Memory Regulatory Memory ist die integrierte Dokumenten-Management-Lösung für Ihre Dossiererstellung und -pflege. Sie unterstützt den Gesamtprozess im Rahmen einer Einreichung von der Dokumentenlieferung aus der Fachabteilung über die lokale Verwaltung innerhalb der Regulatory Affairs bis hin zur Versionsführung der Gesamtdossiers einschließlich der Verwaltung der Behördenkorrespondenz. Die fme-lösung verbessert deutlich die Dossier-Maintenance und den Einreichungsprozess in unterschiedlichen Formaten für verschiedene Länder und Behörden aus einem einzigen Basisdossier heraus. esops ISO 9001, EU, GMP, 21 CFR Part 11.. Die Bandbreite rechtsverbindlicher und selbstverpflichtender Regelungen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Die fme Lösung esops für die Verwaltung kontrollierter Dokumente unterstützt Sie dabei, behördliche Standards und Richtlinien sicher zu erfüllen. Gleichzeitig reduzieren Sie Ihre Aufwände für die SOP- Verwaltung um bis zu 50 % und verkürzen die Durchlaufzeiten Ihrer Prüf- und Freigabe prozesse sogar um bis zu 90 %. esops nutzt die generischen Funktionalitäten, die die jeweilige Umgebung bietet. firstdoc Migration Seit Anfang 2011 ist fme Partner der CSC. Die Content Management- und Collaboration-Lösung firstdoc/firstpoint der CSC basiert auf EMC Documentum/SharePoint und bietet einen ganzheitlichen Content Management-Ansatz zur Verwaltung, Speicherung und Bereitstellung von Content. Zusammen mit unserem Know-how im Bereich Pharma-Lösungen, unserem Produkt migration-center und dem von der fme entwickelten firstdoc Adapter unterstützen wir Sie bei komplexen und compliance-gerechten Migrationen. Business Viele Pharmaunternehmen haben marktgängige Tools wie z.b. SAP Cognos etc. für Business Intelligence (BI) im Einsatz. Bestimmte Anforderungen, speziell im Pharmaumfeld, lassen sich allerdings nicht immer vollständig mit diesen Standardprodukten abbilden. Eine lückenlose Dokumentation des Herstellprozesses sowie die damit einhergehende Chargenrückverfolgung ist im pharmazeutischen Umfeld unerlässlich. Mit dem Analyseund Reportingtool QlikView können Sie beispielsweise in der Qualitätssicherung mit wenigen Klicks eine präzise Auswertung der Qualitätsparameter erreichen. fme unterstützt führende Pharmaunternehmen mit innovativen Lösungen Extreme Marktveränderungen und energiepolitische Entscheidungen prägen die Energiebranche. Durch die Liberalisierung der Energiewirtschaft sehen sich die Unternehmen einem zunehmend härteren Wettbewerb und immer höheren rechtlichen und regulatorischen Anforderungen ausgesetzt. Die Lösung: Enterprise Information Management Mit Produkten und Lösungen der fme strukturieren und steuern Sie Ihre Informationen schneller, zielgerichteter, günstiger, kontrollierbarer und sicherer. Indem Sie Informationen und Wissen wiederverwenden, Aufgaben und Abläufe standardisieren und Routinetätigkeiten automatisieren, verbessern Sie die Effizienz und Effektivität Ihrer Prozesse und senken damit Ihre Kosten. Verwalten Sie Ihre Daten revisionssicher und gestalten Sie Ihre Transaktionen nachvollziehbar, so erfüllen Sie die hohen Compliance Anforderungen. In vielen Projekten in der Energiebranche haben wir Erfahrungen gesammelt, die wir gerne mit Ihnen teilen, um gemeinsam eine effektive und wirtschaftliche Lösung zu erarbeiten. Nutzbare Branchenkenntnisse Profitieren Sie von unseren Branchenkenntnissen, die in spezifische Lösungen geflossen sind, wie beispielsweise Lifecycle Management für die Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen, Vertragsmanagement oder Management der QS- Dokumentation. Effiziente Vorgehensmethode Für Ihre Projekte haben wir eine effiziente Vorgehensmethode entwickelt, die den Prozess vom ersten Strategieworkshop bis zum Roll-out begleitet. Begleitendes Qualitätsmanagement Jedes Projekt wird von einem Qualitätspartner in der Phase der Implementierung qualitätsgesichert. Fokussiert auf Informationsmanagement Profitieren Sie von über 10 Jahren Erfahrung in unzähligen Projekten mit den Schwerpunkten Dokumentenmanagement, Archivierung, Collaboration, Product Lifecycle Management und Business Intelligence. Motiviertes Team Zu guter Beratung gehören gute Berater. Unsere Consultants leben ecollaboration, tauschen sich intensiv aus und nutzen EIM (Enterprise Informationen Management) selbst, um Erfahrungen, Werkzeuge und Erkenntnisse zu teilen. Lösungen für den Energiesektor: Lifecycle Management für die Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen Vertragsmanagement Management der QS-Dokumentation Compliance-Anforderungen erfüllt»die aufgrund vieler Regularien gestiegenen Anforderungen an die Aufbewahrung von abrechnungsrelevanten Dokumenten haben wir mit Einführung der Dokumentenmanagementanwendung TA erfüllt. Dabei ist uns die langjährige Erfahrung unseres Partners fme bei der Einführung von Dokumentenmanagement-Systemen sehr zugute gekommen.«(otto Pilatschek, IT-Projektleiter der E.ON Ruhrgas AG ) 4 Branchenlösungen Haben Sie Fragen zu unseren Branchenlösungen? Kontakt:

5 fme entwickelt mit Volkswagen innovative ipad App für den Handel Volkswagen stellt künftig seinen Handelspartnern und Vertriebsmitarbeitern in Deutschland alle wesentlichen Verkaufsinformationen auch mobil als ipad-anwendung zur Verfügung. Die Verkaufsliteratur sowie alle aktuellen Produktinformationen werden bei dem Automobilhersteller an zentraler Stelle fortlaufend aktualisiert und von dort aus dem Handel zur Verfügung gestellt. Die intuitive Anwendung fürs ipad wurde von Volkswagen in Zusammenarbeit mit der fme AG entwickelt. Mit der neuen App werden die Volkswagen Partner deutschlandweit mit den aktuellsten Informationen zum Verkaufsprogramm versorgt.»neben den Vorteilen der intuitiv bedienbaren ipad-anwendung sollen unsere Verkäufer auch von einem neuartigen Anwendungskonzept profitieren. Die Kataloge, Preislisten, Prospekte, Animationen und Filme werden zentral bei Volkswagen Marketing und Sales zusammengestellt und laufend aktualisiert. Dank der gemeinsam mit fme entwickelten Anwendung müssen sich unsere Verkäufer um nichts kümmern. Sie erhalten die aktuellsten Fassungen automatisiert zur Verfügung gestellt und werden über alle Neuerungen via Push-Funktion laufend informiert«, fasst Michael Klebba, bei Volkswagen für die Qualifizierung des Verkaufspersonals zuständig, das Konzept zusammen. Die Anwendung basiert auf der Produkt- Suite docspread von fme, die weitergehende Funktionen bietet als übliche Apps.»Mit docspread machen wir den richtigen Content zur richtigen Zeit offline auf Tablett-Devices verfügbar, um so den Geschäftsprozess im Autohaus optimal zu unterstützen. Damit gibt der Prozess vor, welcher Content über den docspread Store als Infrastrukturelement in kurzer Zeit auf die mobilen Geräte des Nutzers gepushed werden soll«, erläutert Henning Siefert, Managing Consultant bei der fme AG.»Jede App zielgerichtet für einen klar um - rissenen Zweck«nach diesem Grundsatz entwickelt die fme AG mobile Anwendungen für spezifische Geschäftsprozesse.»Jedes Unternehmen benötigt eine, mit den individuellen Prozessen abgestimmte Informationsstruktur. Deshalb haben wir mit docspread zunächst ein standardisiertes Sicherheits-, Zugriffs- und Dokumentenkonzept entwickelt, das die technologiebedingten Erfordernisse, beispielsweise des ipads, erfüllt. Bei der Implementierung gehen wir dann unternehmensspezifisch vor. Das ist auch die schnellste und wirtschaftlichste Lösung, um für jeden Kunden den größten Mehrwert zu generieren«, führt Henning Siefert aus. Gekürzte Pressemeldung 11/2011 Alfresco-Dashlet- Challenge fme-mitarbeiter ist Sieger der diesjährigen Developer Challenge von Alfresco Am 5. September gab Alfresco, führender Anbieter von Open-Source Social Content Management Software, den Gewinner der Dashlet Challenge bekannt. Florian Maul, Alfresco-Experte bei der fme, geht als diesjähriger Sieger hervor. Der Wettbewerb war seit Anfang 2011 für alle Mitglieder der weltweiten Alfresco Community ausgeschrieben. Im Mittelpunkt standen überzeugende Add-ons für Alfresco Share, einer modernen browserbasierten Kollaborations- Plattform. Die Gewinner-Lösung, das Gallery Plus Dashlet, ist eine Bildergalerie, die in das Dashboard von Alfresco Share eingebunden ist. Es organisiert Bilder in Form von Alben, die als animierte Bilderstapel dargestellt werden. Weiterhin verfügt es über eine Thumbnailansicht, die sich dynamisch an die Fenstergröße anpasst und beim Scrollen neue Bilder bequem im Hintergrund nachlädt. Eine Vorschau bietet schließlich eine einfache Möglichkeit, die Bilder zu betrachten und ein Bild über Kommentare mit anderen Benutzern zu diskutieren. fme ist nicht nur langjähriger, zertifizierter Alfresco Partner in Deutschland, sondern beteiligt sich auch aktiv an der Weiterentwicklung der Produkte und Lösungen.»Unsere Mitarbeiter leisten einen aktiven Beitrag am Alfresco- Kernprodukt, beispielsweise mit einem Werkzeug zum Kategorie-Management in Alfresco Share«, so Jan Pfitzner, Practice Leader bei der fme AG. Das Team der fme ging schon aus der letzten Challenge 2009 als Gewinner hervor und konnte in 2011 neben dem Sieg einen weiteren Beitrag unter den Top fünf verbuchen. Die Lösungen wurden wie einige weitere Erweiterungen unter einer Open Source Lizenz veröffentlicht. Gekürzte Pressemeldung 11/2011 Unsere Beiträge zur Alfresco Dashlet Developer Challenge 2011 Image Gallery Plus Dashlet SIEGER Add-on Florian Maul hat eine mit Google+ vergleichbare Image-Gallery implementiert. Top X Dashlet Jens Goldhammer hat ein Dashlet entwickelt, welches die am meisten heruntergeladenen Dokumente einer Site auflistet. Damit deckt dieses Dashlet eine Anforderung ab, die dem fme-team bereits oft in Kundengesprächen genannt worden ist. Tag Query Dashlet Jan Pfitzner hat ein Dashlet implementiert, das alle Dokumente, die mit einem konfigurierbaren tag markiert sind, auflistet. Da sowohl der Titel des Dashlets als auch der zu verwendende tag und das Paging-Verhalten bei großen Dokumentmengen von einem SiteManager konfigurierbar sind, kann das Dashlet eine Vielzahl von Anforde rungen erfüllen. Produktionscontrolling mit Business Intelligence Business-Intelligence-Lösungen auf Basis von In-Memory-Technologie eignen sich u.a. für den Einsatz im Produktionscontrolling, um Daten etwa aus Geschäftsystemen, Qualitätskontrolle oder Zeiterfassung zusammenzuführen. So lässt sich eine Effizienzbewertung für Anlagen realisieren, ohne auf komplexe Datenstrukturen in Form von»data Cubes«zurückzugreifen. Bereits im Rahmen eines Workshops lässt sich überprüfen, ob Maßnahmen zur Verbesserungen von Verfügbarkeit und Leistung negative Auswirkungen auf Qualitätsparameter zeigen und damit möglicherweise die Umsetzung von Effizenz-Zielen gefährden. Die drei Faktoren Verfügbarkeit, Effektivität und Qualität der Overall Equipment Effectiveness beeinflussen sich gegenseitig und können nur im Zusammenhang betrachtet werden. In der Praxis stellt sich die exakte Bestimmung des Ist-Zustands allerdings als schwierig heraus. Auf der Ebene einzelner Maschinen oder einzelner Bestandteile der OEE ist die Datenlage noch übersichtlich, und die Stellschrauben für eine bessere Effizienz lassen sich schnell finden. Für die Analyse der Gesamtanlage müssen dagegen sehr viele unterschiedliche Datenquellen und eine kaum zu bewältigende Datenmenge erfasst werden. Im Bereich der BI-Lösungen hat sich unter anderem Qliktech mit der Lösung Qlikview einen Namen gemacht.»durch die Anwendung der In-Memory-Technologie sind auch bei bei einer extrem hohen Anzahl von Datensätzen Ad-hoc-Auswertungen innerhalb von Sekunden möglich.«eine unmittelbare OEE-Analyse eignet sich als effizientes Werkzeug, um die Daten eines Maschinenparks automatisiert zu durchleuchten, Schwachstellen im Produktionsablauf und bei Bedarf angrenzender Prozesse zu identifizieren und einen zielorientierten Maßnahmenplan zu entwickeln. Wir zeigen Ihnen gerne wie! Aus IT & Production 10/ Presse Sprechen Sie uns an:

6 Events Review Momentum Europe: fme präsentierte neue docspread Produktfamilie In den letzten Jahren tourte die EMC Anwenderkonferenz MOMENTUM quer durch Europa, nun endlich tagte sie auch mal in Deutschland, in der Hauptstadt. In Berlin präsentierte fme vom bis 4.11.»docspread«, die neue Produktfamilie für mobile Geräte. Mit docspread kann jederzeit, selbst unterwegs, auf prozessbezogene Dokumente zugegriffen werden und dies unter Verwendung höchster Sicherheitsmaßnahmen gegen unautorisierten Zugriff. Mit den docspread Apps lassen sich Dokumente auf benutzerfreundliche Art verwenden, auch offline ohne ständige Internetverbindung. Jedes Dokument ist leicht zu finden, entweder durch Blättern im 3D Cover Flow oder durch Verwendung des eingebauten Attributfilters. docspread wurde kürzlich mit dem»emc Certified«- Logo ausgezeichnet und ist damit die erste mobile App mit dieser Zertifizierung. Kontakt: Tina Lenitzki ein fabelhaftes Produkt«, bestätigte auch Jeetu Patel, CSO & CMO, Information Intelligence Group von EMC. Hier zusammen mit dem fme-team bei der Momentum. WEBINAR»QlikView to go« :00-11:00 Uhr Datenanalysen für unterwegs einfach, sicher, flexibel! Oft fehlen relevante Daten in Meetings, unterwegs im Außendienst oder der Geschäftsleitung, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Der Einsatz von Tablets könnte das Problem lösen, allerdings liefern Standard-Produkte oft nicht die gewünschten Ergebnisse oder weisen erhebliche Sicherheitslücken auf. Mit QlikView können Anwender jetzt auch von unterwegs Geschäftsdaten einfach und flexibel analysieren. Nutzen Sie dabei alle Funktionalitäten von Business Discovery inklusive interaktiver Analysen, umfangreicher Visualisierungen und assoziativer Suchen und den fme Sicherheitsmechanismus mit Hilfe des docspread-konzeptes. Wir zeigen Ihnen in dem Webinar, wie Sie immer und überall und vor allem sicher auf entscheidungsrelevante Informationen zugreifen und diese gegenüberstellen können, um daraus effiziente Entscheidungen abzuleiten. Dabei geht es auch darum, strukturierte Informationen (z.b. aus CRM Systemen) mit Informationen aus Dokumenten in Zusammenhang zu bringen. Folgende Themen werden behandelt: Geschäftsrelevante Daten (z.b. Umsatz oder Auftragseingang) von unterwegs einfach, schnell und flexibel analysieren Informationen aus zahlreichen Datenquellen verknüpfen Mehr Transparenz für schnelle, kompetente und effiziente Entscheidungen Intuitive und benutzerfreundliche Anwendung Einfache Integration in die bestehende IT-Landschaft Sichere Übermittlung auf mobile Geräte durch speziellen Sicherheitsmechanis mus der fme und dem docspread-konzept Das Webinar richtet sich an Geschäftsleitung Management Vertrieb Außendienst Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Kontakt: Sylke Kilian DIA EDM 12th Conference on European Electronic Document Management Zürich Die DIA (Drug Information Assoziation) engagiert sich seit Jahren im Pharma-, Life Science- und Healthcare Umfeld mit umfassenden Themen, weltweit. Speziell für den Bereich elektronisches Dokumentenmanagement gibt es für den europäischen Raum einen festen Termin im Kalender: Die DIA EDM geht ins 12. Jahr und tagt 2011 im Swissôtel Zürich vom 30. November bis 2. Dezember. Auf dem Weg zur elektronischen Zulassung ist die Organisation bestrebt, neue Technologien und Entwicklungen voranzutreiben. Das geht nur, wenn ein intensives Networking in der esubmission-community besteht, ein reger Austausch zwischen Entwicklern, Herstellern, Kunden und Behörden. Auf dem Weg zur elektronischen Einreichung und einem elektronischen Standard ist nach wie vor die Dossierpflege mit den laufenden Änderungsanzeigen mit großem Aufwand verbunden unabhängig von der Größe der Unternehmen und damit verbun- denen Anzahl an Zulassungen. Innovative und prozessorientierte Standardlösungen für die elektronische Arzneimittelzulassung und die GxP-gerechte Dokumentation werden in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern aus der Pharmaindustrie weiterentwickelt. Wir präsentieren nicht nur Best Practices wie die e-submission Lösung Regulatory Memory oder esops, sondern auch Services wie die firstdoc Migration. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Zürich! Kontakt: Sylke Kilian Impressum Herausgeber fme AG Petzvalstraße Braunschweig Telefon Layout UNRUH Designbüro Druck döringdruck, Braunschweig Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen? Wenden Sie sich an das Marketing der fme: Tel Veranstaltungen

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT CENIT EIM IT-TAG 13.06.2013 TOBIAS KNOCHE JOACHIM MARTENS AGENDA 1. ÜBERBLICK ALFRESCO 2. ANWENDUNGSFÄLLE 3. LÖSUNG LIVE PRÄSENTIERT 4. AUSBLICK PROJEKTARBEITSSITE

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

IT mit klarer Linie. C R M - M i g r a t i o n. informatik ag. www.ilume.de. ilum:e informatik ag. Customer Relationship Management Migration

IT mit klarer Linie. C R M - M i g r a t i o n. informatik ag. www.ilume.de. ilum:e informatik ag. Customer Relationship Management Migration informatik ag IT mit klarer Linie C R M - M i g r a t i o n www.ilume.de ilum:e informatik ag Customer Relationship Management Migration Vertrieb & Vertriebssteuerung Business Intelligence Siebel Beratung

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT

EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT EFFEKTIVE TEAM-UND PROJEKTARBEIT MIT CENIT EIM IT-TAG 13.06.2013 TOBIAS KNOCHE JOACHIM MARTENS AGENDA 1. ÜBERBLICK ALFRESCO 2. ANWENDUNGSFÄLLE 3. LÖSUNG LIVE PRÄSENTIERT 4. AUSBLICK PROJEKT COPYRIGHT CENIT

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette Pressemitteilung Hamburg, 05. September 2013 Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette accantec zeigt auf dem SAS Forum in Mannheim vom 11.- 12.09.2013, wie Unternehmen mit SAS Visual Analytics

Mehr

inxire Enterprise Content Management White Paper

inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management White Paper inxire Enterprise Content Management Einleitung Die Informationstechnologie spielt eine zentrale Rolle für den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit

Mehr

Enterprise Information Management (EIM)

Enterprise Information Management (EIM) Enterprise Information Management (EIM) Prozessoptimierung und Orientierung in der digitalen Datenflut Inhalt >> Informationen mobilisieren und Compliance-Richtlinien einhalten 2 Modulare EIM-Architektur,

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE!

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! MANAGED CONTENT SERVICES VON DER INFORMATIONSFLUT ZUM WETTBEWERBSVORTEIL Tag für Tag wächst die Menge an Informationen und Dokumenten in Form

Mehr

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud

Sven Launspach, Geschäfstführer. Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Sven Launspach, Geschäfstführer Scopevisio Abrechnung & Finanzen Abbildung dezentraler Geschäftsstrukturen in der Cloud Silvia Bürmann, Geschäftsführerin Scopevisio Sales & Consulting GmbH Scopevisio Sales&

Mehr

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen

Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen im Überblick SAP-Technologie SAP Mobile Documents Herausforderungen Unternehmensdaten rundum sicher mobil bereitstellen Geschäftsdokumente sicher auf mobilen Geräten verfügbar machen Geschäftsdokumente

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH

Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Marco Grimm, Thorsten Fiedler Techn. Consultant, Senior Manager Consulting SAPERION AG, MERENTIS GmbH Agenda SAPERION End-to-End ECM Integration mit Microsoft Produkten Nutzen von End-to-End ECM MERENTIS

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

ELO for Mobile Devices

ELO for Mobile Devices ELO for Mobile Devices ELO 9 for Mobile Devices für Android, ios und BlackBerry 10 Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeiten sind wichtige Erfolgsfaktoren für moderne Unternehmen. Wer effizient agieren

Mehr

ecspand verträge, rechnungen, qualitätsmanagement... und das alles auf ihrem SharePoint www.hagenberg-software.at

ecspand verträge, rechnungen, qualitätsmanagement... und das alles auf ihrem SharePoint www.hagenberg-software.at verträge, rechnungen, qualitätsmanagement... und das alles auf ihrem SharePoint ecspand Insellösungen waren gestern! Erweitern Sie mit ecspand Ihren SharePoint zum vollwertigen ECM-System: alles einfach,

Mehr

Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher.

Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher. Digitales Vertragsmanagement. Einfach. Schnell. Sicher. Einfach. Vertragsmanagement leicht gemacht Die IQAkte Vertrag bringt Leichtigkeit in Ihren Aktenschrank. Mit der digitalen Vertragsakte verwalten

Mehr

windream für SharePoint

windream für SharePoint windream für SharePoint Mehrwert für SharePoint-Anwender 2 windream für SharePoint erweitert Microsofts SharePoint Server um leistungsfähige ECM-Funktionen Mit dem Microsoft SharePoint Server bietet Microsoft

Mehr

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen

Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen NACHLESE zur Microsoft Synopsis 2013 Social Business, Einsatz von Collaboration und Office Apps im Unternehmen SharePoint 2013 und seine Social Features Alegri International Group, 2013 Social Business,

Mehr

Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab!

Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab! Intrexx Share More than Social Business Software Seite 1 Intrexx Share More than Social Business Software Wir schaffen Ihre nichts bringenden Meetings ab! Intrexx Share ist eine aufregend neue Social Business

Mehr

Von Der Idee bis zu Ihrer App

Von Der Idee bis zu Ihrer App Von Der Idee bis zu Ihrer App Solid Apps Von Der Idee bis zu Ihrer App Konzeption, Design & Entwicklung von Applikationen für alle gängigen Smartphones & Tablets Sowie im Web - alles aus einer Hand! In

Mehr

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund

T.I.S.P. Community Meeting 2013. ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft. Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund T.I.S.P. Community Meeting 2013 ISMS: Arbeitsplatz der Zukunft Chancen, Potentiale, Risiken, Strategien Alfons Marx Teamleiter Security, DQS-Auditor Materna GmbH, Dortmund so könnte der Arbeitsplatz der

Mehr

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint

Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Ordnung im Qualitätsmanagement mit Microsoft SharePoint Bei pscquality handelt es sich um ein vollständiges Produkt, das die QM-Abläufe in Ihrem Unternehmen nach Ihren Anforderungen und basierend auf den

Mehr

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs.

mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. mobile Dokumente, Informationen, ECM... Immer präsent auch unterwegs. Für geschäftskritische Entscheidungen spielt es heute keine Rolle mehr, ob Sie in Ihrem Büro am Schreibtisch sitzen, mit dem Auto zu

Mehr

digital business solution ERP Integration

digital business solution ERP Integration digital business solution ERP Integration 1 Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten

Mehr

digital business solution Microsoft Integration

digital business solution Microsoft Integration digital business solution Microsoft Integration 1 Nie war effizientes Dokumentenmanagement einfacher: Perfekt integriert in die bekannten Oberflächen aus Microsoft Office, Microsoft Dynamics AX, NAV und

Mehr

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Inhalt...4 Chefsache: Immer up-to-date...5 Unterwegs im Außendienst...6 Flexible Buchhal tung schnell und einfach gelöst...8 2 Office Line Webclient Nehmen

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Erfolgsfaktoren für Social Intranets

Erfolgsfaktoren für Social Intranets P r e s s e - I n f o r m a t i o n (6.177 Zeichen inkl. Leerzeichen) SharePoint 2010, SharePoint 2013, Intranet, Projektplanung, Collaboration, Intranet, Internet, Webdesign, Content-Management, Vortrag,

Mehr

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung

CAD Virtualisierung. Celos CAD Virtualisierung CAD Virtualisierung Celos Hosting Services Celos Netzwerk + Security Celos Server + Storage Virtualisierung Celos Desktop Virtualisierung Celos CAD Virtualisierung Celos Consulting Celos Managed Services

Mehr

d.3ecm Version 8 Kontinuität im Wandel

d.3ecm Version 8 Kontinuität im Wandel Jetzt Updaten! d.3ecm Version 8 Kontinuität im Wandel 1 d.3ecm Version 8 Ihre Informationsmanagement Plattform d.velop stellt die Version 8 der führenden Enterprise Content Management Plattform d.3ecm

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Explore Your Business.

Explore Your Business. Explore Your Business. EXTENDED Intelligent Business Solutions Planung und Budgetierung mit Eine Absatzplanung schnell und einfach mit erstellen und alles ohne zu verlassen. KiiqPian macht es dank seiner

Mehr

SOCIALCONTENT MANAGEMENT MIT IBM CONNECTIONS UND FILENET P8

SOCIALCONTENT MANAGEMENT MIT IBM CONNECTIONS UND FILENET P8 SOCIALCONTENT MANAGEMENT MIT IBM CONNECTIONS UND FILENET P8 CENIT EIM IT-TAG 13.06.2013 TOBIAS MITTER - NETMEDIA STEFFEN LÖRCHER - CENIT AGENDA 1. SOCIAL CONTENT MANAGEMENT 2. ERFOLGSFAKTOREN 3. ANWENDUNGSFÄLLE

Mehr

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE!

ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! ICH WILL RELEVANTE INFORMATIONEN UND EFFIZIENTERE ABLÄUFE! MANAGED CONTENT SERVICES VON DER INFORMATIONSFLUT ZUM WETTBEWERBSVORTEIL Tag für Tag wächst die Menge an Informationen und Dokumenten in Form

Mehr

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano

Produktpräsentation. fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. fineappsfactory.com. Axel Fano Produktpräsentation fine apps factory DEMAND. DESIGN. DEPLOY. Axel Fano FINE APPS FACTORY. IST EINE SOFTWARE-INTEGRATIONSPLATTFORM, FÜR IT UND ANWENDER, UM GEMEINSAM BUSINESS APPS IN

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Purchase-to-Pay Prozesse in und um SAP Prüfung / Genehmigung Einkaufsbestellung Bedarf @ Rechnungseingang Wareneingang Auftragsbestätigung Prüfung / Freigabe Rechnungsbuchung

Mehr

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen.

Philosophie & Tätigkeiten. Geschäftsfelder. Software Engineering. Business Applikationen. Mobile Applikationen. Web Applikationen. Philosophie & Tätigkeiten Wir sind ein Unternehmen, welches sich mit der Umsetzung kundenspezifischer Softwareprodukte und IT-Lösungen beschäftigt. Wir unterstützen unsere Kunde während des gesamten Projektprozesses,

Mehr

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening

Kundenmanagement. in sozialen Netzwerken. Produktüberblick. Wir stellen vor: Microsoft Social Listening Kundenmanagement in sozialen Netzwerken Produktüberblick Wir stellen vor: Aussagen, Meinungen und Stimmungen analysieren Interessenten und Kunden gewinnen Soziale Netzwerke haben die Kommunikation und

Mehr

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business

CeBIT 2016. NEU: Marketing & Sales Solutions. 2016, 14 18 March cebit.com. Global Event for Digital Business CeBIT 2016 NEU: Marketing & Sales Solutions 2016, 14 18 March cebit.com Global Event for Digital Business 2 Informationen zum neuen Ausstellungsbereich Präsentieren Sie Ihre Lösungen für die Zielgruppe

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Überlassen Sie das ruhig uns. ECM SAP-Lösungen von xft und IBM geben Ihnen Sicherheit in Ihren Geschäftsprozessen und Freiheit für Wichtigeres.

Überlassen Sie das ruhig uns. ECM SAP-Lösungen von xft und IBM geben Ihnen Sicherheit in Ihren Geschäftsprozessen und Freiheit für Wichtigeres. Überlassen Sie das ruhig uns. ECM SAP-Lösungen von xft und IBM geben Ihnen Sicherheit in Ihren Geschäftsprozessen und Freiheit für Wichtigeres. Übersicht Technologie-Teamwork Beispiele Ihre Vorteile Bausteine

Mehr

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil

PLANON APPS. Machen Sie Ihr Facility Management mobil PLANON APPS Machen Sie Ihr Facility Management mobil Ein innovativer Spezialist mit über 30 Jahren Erfahrung im CAFM Bereich Ein Partner, der von Gartner als Leader gesehen wird Integrierte, zukunftssichere

Mehr

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015

Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Der Höhenflug geht weiter: German Businesscloud 2015 Frank Türling Vorsitzender Cloud Ecosystem 2015 Cloud-Ecosystem 1. Marke für die deutsche Cloud-Wirtschaft 2. Portal über Cloud-Lösungen & Dienstleister

Mehr

Herzlich willkommen auf. Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS.

Herzlich willkommen auf. Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS. Herzlich willkommen auf Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS.COM Kommunizieren Sie in Echtzeit mit mehr als 110.000 finanzaffinen

Mehr

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner

» CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner » CK7 GmbH Ihr leistungsstarker Partner Kosteneinsparungen und wachsende Serviceanforderungen machen es IT-Abteilungen immer schwerer, den Spagat zwischen diesen beiden Extremen zu bewältigen. Die Unternehmensleitung

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

BPMN2.0 Geschäftsprozesse effizient gestalten. Ganz klar persönlich.

BPMN2.0 Geschäftsprozesse effizient gestalten. Ganz klar persönlich. BPMN2.0 Geschäftsprozesse effizient gestalten Ganz klar persönlich. Theorie BPMN2.0 Business Prozess Model and Notation ist eine grafische Spezifikationssprache und stellt Symbole zur Verfügung, mit denen

Mehr

IT-Development & Consulting

IT-Development & Consulting IT-Development & Consulting it-people it-solutions Wir sind seit 1988 führender IT-Dienstleister im Großraum München und unterstützen Sie in den Bereichen IT-Resourcing, IT-Consulting, IT-Development und

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Dipl. Inf. Sebastian Neus (Mitglied des Vorstands) Bielefeld, 15.10.2013 Vorstellung! Studium Wirtschafts-Informatik, Essen/Dortmund (Diplom Informatiker)! IT

Mehr

Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010

Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010 Fraunhofer und der Adobe Experience Manager eine Erfolgsgeschichte seit 2010 Philipp Kolb, Fraunhofer-Gesellschaft Martin Brösamle, eggs unimedia GmbH Fraunhofer-Gesellschaft kurze Vorstellung Einführung

Mehr

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick DMS optimierte Geschäftsprozesse Firmenwissen auf einen Klick WARUM ein DMS/ECM Die Harmonisierung und Beschleunigung von Informationsprozessen sind in Zukunft die entscheidenden Erfolgsfaktoren im Wettbewerb.

Mehr

FHH meets economy. Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover. Hannover, 21. Januar 2010. 21. Januar 2010 bit GmbH

FHH meets economy. Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover. Hannover, 21. Januar 2010. 21. Januar 2010 bit GmbH FHH meets economy BI Projektmanagement bei QlikView Projekten Tobias Klug Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Alumnus FH Hannover Hannover, 21. Januar 2010 21. Januar 2010 Agenda Über die bit GmbH Über QlikTech und

Mehr

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt

Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt TEX-DEFINE TM Intelligentes Datenmanagement von der Idee bis zum Produkt Produktentwicklung, die (f) Die Produktentwicklung ist das Herz eines Unternehmens. Hier fließen Informationen und das Know-how

Mehr

Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM 25.09.2009

Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM 25.09.2009 Dokumente und Informationen optimal steuern mit OS ECM Jörn Borgstädt 39 Jahre alt Studium der deutschen und französischen Sprache an der Westf. Wilhelms Universität Münster seit 1999 als Informatik-Kaufmann

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Routineaufgaben noch einfacher erledigen

Routineaufgaben noch einfacher erledigen im Überblick SAP Fiori Herausforderungen Routineaufgaben noch einfacher erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Mit SAP Fiori Routineaufgaben überall erledigen Unser Alltag ist geprägt

Mehr

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide

Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Willkommen im Wandel. Ihr persönlicher Social ECM Guide Was kann Social ECM? Trends wie Cloud Computing, soziale Netzwerke oder mobiles Arbeiten verändern Bedürfnisse und schaffen neue Herausforderungen

Mehr

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher

Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Simple Solutions for a more complex World Mehr Effizienz im mobilen Verfahren Einfach Mobil Effizient Zuverlässig Sicher Wie den Cloud mobile Apps unterstützt... Das Unternehmen Unternehmensentwicklung

Mehr

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare

ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare ALPHA COM auf der CeBIT 2015, 16. - 20. März, Halle 3, Stand G20 bei DocuWare Themenschwerpunkt: Innovative SaaS-Lösungen im Dokumenten-Management Nutzer können durchgängig elektronisch arbeiten, ohne

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

Newsletter November 2012

Newsletter November 2012 Newsletter November 2012 Inhalt 1. Editorial 2. BricsCAD V13 verfügbar! 3. Arbeiten in der Cloud mit BricsCAD V13 und Chapoo 4. Beziehen Sie auch AutoCAD über uns Lösungen für Sie aus einer Hand! 5. AutoSTAGE

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

360 Blick. Erfolg von Intranet-Projekten. Technologien für ein erfolgreiches Intranet. Namics.

360 Blick. Erfolg von Intranet-Projekten. Technologien für ein erfolgreiches Intranet. Namics. 360 Blick. Erfolg von Intranet-Projekten. Technologien für ein erfolgreiches Intranet. Namics. Markus Tressl. Senior Principal Consultant. Michael Pertek. Business Unit Manager. Markus Wirrer. Senior Principal

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender

SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender SharePoint und InfoPath von Microsoft ein Erklärungsversuch für Anwender Was ist SharePoint? Dies ist eine berechtigte Frage, die zunehmend von Anwendern gestellt, aber selten zufriedenstellend beantwortet

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Die Schweizer sind Weltmeister...

Die Schweizer sind Weltmeister... Nefos GmBH 07.03.2013 Die Schweizer sind Weltmeister... 2 ...im App-Download! Jeder Schweizer hat im Schnitt 19 kostenpflichtige Apps auf seinem Smartphone! 3 Top Mobile Trends In two years, 20% of sales

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich

Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Social Business Vendor Benchmark 2015 Softwareanbieter und Dienstleister im Vergleich Social Business Vendor Report Executive Summary des Social Business Vendor Benchmark 2015 für d.velop AG Autor: Heiko

Mehr

Usability Mobility Connectivity. Was Infor anders macht und wie Infor-Kunden davon profitieren Guido Herres

Usability Mobility Connectivity. Was Infor anders macht und wie Infor-Kunden davon profitieren Guido Herres Usability Mobility Connectivity Was Infor anders macht und wie Infor-Kunden davon profitieren Guido Herres 1 Die Ausgangslage Anwendung A Anwendung B Anwendung C Anwendung D 2 Von dem Moment an, wo Technologie

Mehr

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion So wägen Sie das Potential und die Einschränkungen verschiedener Systeme ab und identifizieren die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Kostenlose Customer-Relationship-Management-Tools

Mehr

Open Text Enterprise 2.0

Open Text Enterprise 2.0 Open Text Enterprise 2.0 Web Solutions Group 27. Sept. 2009 Klaus Röhlig Key Account Manager Large Enterprise Team GER Marc Paczian Strategic Engagement Lead September 27, 2010 Rev 1.2 02022010 Slide 1

Mehr

Web Content Management

Web Content Management Web Content Management Informationen sinnvoll aufbereiten und anreichern Lars Onasch Senior Director Product Marketing Open Text Cooperation Copyright Open Text Corporation. All rights reserved. Web Content

Mehr

EASY DOCUMENTS. We save time.

EASY DOCUMENTS. We save time. EASY DOCUMENTS We save time. DOKUMENTEN- UND ARCHIVSERVER Lösungen ERP Mail/ Groupware Portal Microsoft Office Fileserver- Archivierung Eingangsrechnung - EASY INVOICE for mysap - EASY INVOICE for Microsoft

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting und Analyse mit SAP Business Objects Auf Basis von SAP BW oder relationalen DBMS Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting Automatisiert generierte

Mehr

Herzlich willkommen auf. Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS.

Herzlich willkommen auf. Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS. Herzlich willkommen auf Sie sind Experte im Börsen- und Finanzbereich? Dann treten Sie ein: Ihre Zielgruppe erwartet Sie bereits. WWW.GUIDANTS.COM Kommunizieren Sie in Echtzeit mit mehr als 110.000 finanzaffinen

Mehr

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren!

MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! MHP Mobile Business Solution Ihre Prozessoptimierung, um ortsunabhängig flexibel und hoch produktiv zu agieren! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005

IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005 IT-gestützte Prozesse im Mittelstand Lernen aus erfolgreichen Piloprojekten IHK 29.11.2005 impello Ich gebe den Anstoß Standort Nürnberg Microsoft Certified Partner» Kompetenz Business Solutions» PreSales

Mehr

Jetzt Handeln - Passgenaue ECM

Jetzt Handeln - Passgenaue ECM Jetzt Handeln - Passgenaue ECM Im SAP-Umfeld bieten wir Komplett-Lösungen auf Basis von Folders Management, Business Workflow und Add-on Produkten an. BeGlobal Unübersichtlicher Markt Über 300 mittelständische

Mehr

ShareFile Jörg Vosse

ShareFile Jörg Vosse ShareFile Jörg Vosse Senior Systems Engineer ShareFile - Central Europe joerg.vosse@citrix.com Konsumerisierung der IT Mein Arbeitsplatz Mein(e) Endgerät(e) Meine Apps? Meine Daten Citrix Der mobile Arbeitsplatz

Mehr