MEDIA FACTS Es gibt gute Gründe für Werbung bei uns.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MEDIA FACTS 2014. Es gibt gute Gründe für Werbung bei uns."

Transkript

1 MEDIA FACTS 2014 Es gibt gute Gründe für Werbung bei uns.

2 Werbung, die verkauft! Lokal Werben! Radio spricht insbesondere die an lokalen und regionalen Nachrichten und Trends interessierten Einwohner des Sendegebietes an. Wir verstehen uns als Radio aus für! Fast jeder hört täglich Radio: Rund 79 % aller Bürger schalten jeden Tag das Radio ein (laut ma Radio 2013 II). Unser Programm ist auf die sogenannte kaufkraftkräftige Kernzielgruppe ausgerichtet. Radio bietet das geeignete Umfeld, um die lokale Kompetenz der Werbungtreibenden zu untermauern. Radio ist für viele Menschen ein täglicher Begleiter. Ob brandaktuelle Ereignisse, das Wetter oder Verkehrshinweise: Wer wissen möchte, was vor seiner Tür geschieht, schaltet sein Lokalradio ein! Mit Radio erreichen Sie Ihre Zielgruppe: Radio ist das zielgruppenschärfste Massenmedium. Mit ihrer Werbung bei Radio erhalten Sie eine punktgenaue Zielgruppenansprache in der Region. Außerdem wird Ihr Budgeteinsatz durch geringe Streuverluste effizient eingesetzt. Mit Radiowerbung erreichen Sie mehr Zielpersonen zu geringeren Kosten. Gern belegen wir die Effizienz von Radio mit entsprechenden Studien. Selbst Menschen, die mit anderen Dingen beschäftigt sind, nehmen Radio unterbewusst auf. Daraus ergibt sich ein weiterer Pluspunkt: der einzigartige kurze Zeitabstand zwischen Medienkontakt und Kaufentscheidung. Preis-/Leistungsverhältnis: Die Kontaktkosten sind im Vergleich zu allen anderen klassischen Medien deutlich günstiger. Mit Radiowerbung bauen Sie schnell eine hohe Reichweite auf und erreichen so beste Abverkaufsleistungen für Ihre Marke und Ihre Produkte. Hier erreichen Sie jüngere, besser gebildete und einkommensstärkere Berufstätige überdurchschnittlich gut. Radio ist DAS mobile Medium Nr. 1! Radio macht aus Emotionen Bilder. Mit keinem anderen Medium lassen sich so leicht Geschichten erzählen und Bilder im Kopf erzeugen. Radio kommuniziert: Werbung soll motivieren, aktivieren und verkaufen. Mit keinem anderen Medium können Sie die Bekanntheit Ihrer Firma und Produkte so schnell und gezielt aufbauen und steigern. Denn Radiowerbung macht Spaß und erzeugt Emotionen. Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei der Spotproduktion und -kreation. Radio steht für kurze Produktionszeiten, schnelle und flexible Abwicklung Ihrer Werbung. Radio gehört einfach dazu. Zum Hören und gehört werden. Nutzen Sie Radio auch für Ihre Zwecke. Viel Erfolg bei Ihrer nächsten Radiowerbung!

3 Gute Gründe für Werbung bei uns! Radio ist Kino für den Kopf und Schokolade für die Ohren! Radio ist vor allem Begleitmedium. Beim Frühstück, unter der Dusche, im Auto, bei der Arbeit Radio läuft immer und überall! Radio ist der Tagesbegleiter Nummer 1 zu jeder Tageszeit. Radio ist schnell und flexibel Ein Radiowerbespot kann innerhalb eines Tages auf Sendung sein, ein Livereader oder Interview binnen Sekunden innerhalb kurzer Zeit baut Radiowerbung große Reichweiten auf. Radio ist emotional oder wer hat kein angenehmes Gefühl wenn Unser Lied im Radio läuft oder eine Gänsehaut, wenn Helmut Rahn aus dem Hintergrund das legendäre Tor schießt. Radio ist wirtschaftlich Radiowerbung ist mit sehr geringen Produktionskosten und einem guten Preis- Leistungsverhältnis sehr effektiv, im intermedialen Vergleich sind die TKPs (Tausender-Kontakte-Preis) unschlagbar. Radio verkauft Radio ist das letzte Medium, das vor dem Einkauf genutzt wird, ein Spot am Samstagvormittag gibt so die entscheidenden Kaufimpulse für den Wochenendeinkauf. Radio ist regional... Kaum ein anderes Medium lässt sich regional so homogen einsetzen wie Radiowerbung. Radio erreicht Zielgruppen punktgenau Mit Radiowerbung lassen sich punktgenau Zielgruppen nach Alter oder Konsumverhalten selektieren und direkt ohne Streuverlust gezielt ansprechen. Radio erreicht auch Werbevermeider Menschen können wegsehen, weiterblättern oder wegzappen. Radiohörer zappen nicht. Radiowerbung Jedes Jahr entstehen tausende von kreativen Radiowerbespots. Als das älteste elektronische Medium der Welt hat das Radio sich immer weiter entwickelt, allen anderen Medien zum Trotz.

4 Potenziale Reichweiten und Umgebung ist die drittgrößte Stadt in Niedersachsen und eines der wichtigsten Wirtschaftszentren für den südwestlichen Teil des Landes und Teile des angrenzenden Nordrhein-Westfalen. Viele Menschen aus den Umlandgemeinden arbeiten in der Stadt und nutzen sie als Einkaufs- und Erlebniszentrum. Radio ist als erstes kommerzielles sowie professionelles UKW-Lokalradio in Niedersachsen on air gegangen. Bislang war durch das Landesmediengesetz nur landesweiter kommerzieller Rundfunk sowie Bürgerfunk (Amateur-Radiomacher) in dem Bundesland möglich. Radio zeichnet sich durch ein auf fokussiertes 24 Stunden Programm aus. Wir sind für da: 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr!

5 Einwohner Stadt : , davon männlich (48,17%); weiblich (51,83%) (Quelle: Stadt 1/2013) Hopsten Voltlage Recke Neuenkirchen Bramsche Wallenhorst Fläche: 120 km 2 Bevölkerungsdichte: Einwohner/km 2 Beschäftigte: (Quelle: IHK-Datenprofil/LSKN Hannover 2012) Kaufkraft: Allgemeines Kaufkraftpotenzial: 99,3% (pro Einwohner) Einzelhandelsrelevante Kaufkraft: 99,3% (pro Einwohner) POS - Umsätze im Einzelhandel: 141,5% (Stand: , Quelle IHK Wirschaftsatlas) Einzelhandelsumsatz Stadt : mehr als 1,1 Mrd. Euro (Quelle: bundesweite Erhebungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), Kaufkraft- und Umsatzwerte für das Jahr 2012) Bruttoinlandsprodukt 2009 pro Einwohner: Euro = 136% (Stadt ) im Bundesvergleich (Bund = 100%) Einpendler Auspendler Saldo: Pendler: (Stand: ) Immatrikulierte Studierende Universität und Hochschule zusammen: (Quelle: Universität und Hochschule Stadt, Team Strategische Stadtentwicklung und Statistik, 11/2012) A30 Mettingen Ibbenbüren A30 A1 Technische Reichweite von Radio : ca Einwohner Frequenz von Radio : Stadt : UKW 98,2 Mhz Altersgruppen in mit Hauptwohnsitz: unter 7 Jahren: Einwohner von 7 14 Jahren: Einwohner von Jahren: Einwohner von Jahren: Einwohner von Jahren: Einwohner von Jahren: Einwohner OSNABRÜCK Georgsmarienhütte Belm A30 Altersdurchschnitt in Jahren: 42,2 (Quelle: Stadt 1/2013)

6 Programm Wir senden das, was bewegt! Was auch immer in der Stadt Gesprächsthema ist bei Radio findet es statt: kontrovers, emotional und immer unterhaltsam! Dazu jede Menge gute Unterhaltung und Musik. Welt- bzw. Deutschland-Nachrichten werden jeweils zur vollen Sendestunde gesendet. Danach erfolgt das Deutschland- bzw. lokale Wetter- und Verkehrshinweise. Lokalnachrichten, Lokalsportinformationen, lokale Wettersowie Verkehrshinweise werden zur jeweils halben Sendestunde verbreitet.

7 Alle Sendungen im Überblick! Sendezeit: Montags bis Sonntags, 5 bis 9 Uhr Wir wecken! ist das aktuelle Morgen- Magazin mit allen Infos und Themen unserer Stadt: Stündlich Lokalnachrichten, Lokalwetter und Verkehrshinweis. Außerdem in der Sendung: Lokalsport, Interviews, aktuelle Reportage und Berichte sowie weiteren Servicethemen aus. Geburtstagskinder erhalten über ihr Lokalradio morgens entsprechende Glückwünsche. Und falls jemand sein entlaufendes Tier sucht, findet er hier passende Hilfe bzw. ein Forum hierzu. Sendezeit: Montags bis Freitags, 9 bis 12 Uhr Wir versorgen die er mit Informationen für ihren Arbeitstag! Die Top-Themen der Stadt werden hier auf den Punkt gebracht! Wir berichten mit Interviews, Reportagen und Berichten aus. Stündlich gibt es weiterhin Lokalnachrichten, Lokalwetter und Verkehrshinweise. Dazu versorgen wir unsere Hörer mit lokalen bzw. regionalen Veranstaltungshinweisen bzw. Ausgehtipps und Informationen aus der er Kulturszene. Mahlzeit Sendezeit: Montags bis Freitags, 12 bis 14 Uhr, Samstag von 12 bis 13 Uhr, Sonntag von 12 bis 14 Uhr In unserer Mittagssendung informieren wir weiter über lokale Geschehnisse und schicken unsere Tester los. (Wir testen das Mittagessen, die Kantine, das Restaurant, den Service eines Supermarktes etc.)

8 Sendezeit: Montags bis Freitags, 14 bis 18 Uhr Wir senden, worüber spricht! Die Top-Themen unserer Stadt werden hier auf den Punkt gebracht! Natürlich gemixt mit der besten Musik für. Am können die er Hörer bei uns weiterhin lokale Information und Beiträge u.a. aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Kultur hören. Ferner dabei: Sportnachrichten, Ratgeberbeiträge und Kinotipps. Sendezeit: Montags bis Freitags sowie Sonntags 18 bis 20 Uhr In dieser Sendung geht es vorwiegend um Servicethemen aus den Bereichen Mode, People, Lifestyle, Freizeit, Musik, Entspannung/Wellness, Gesundheit, Freizeit/Hobby, Games/Spiele, Kultur/ Konzerte/Veranstaltungen, Urlaubs- und Reisetipps und Internet/Computer/ Mobilfunk. OS-Hitparade Sendezeit: Samstag von 13 bis 15 Uhr In diesen zwei Stunden spielen wir die aktuellen Musikcharts der er. Samstagnachmittag Sendezeit: Samstag von 15 bis 18 Uhr In dieser Sendung stehen die Sportvereine und die Sportberichterstattung im Mittelpunkt. Daneben wird das Programm durch lokale Beiträge und Berichterstattung ergänzt. Samstagabend Sendezeit: Samstag von 18 bis 20 Uhr Wir senden Veranstaltungs- und Freizeittipps für und Umgebung und verraten, wo am Wochenende Veranstaltungen und Partys etc. stattfinden, geben zusätzliche Informationen dazu. Die Hörer können sich interaktiv an der Sendung beteiligen, selber Tipps geben. er Clubnight Sendezeit: Samstag von 20 Uhr bis Sonntag 5 Uhr. Die Clubnight ist s Partysendung mit allem rund ums er Nachtleben, Promis, DJs und den besten Partyhits alles was Mann oder Frau für einen gelungenen Start ins Wochenende braucht. Live auch aus den Discotheken, von Veranstaltungen und den interessanten Hotspots etc.

9 Preise Rabatte (Einschaltpreise in Euro) Uhrzeit Montag Freitag Samstag Sonntag Euro/1 Sek. Euro/30 Sek. Euro/1 Sek. Euro/30 Sek. Euro/1 Sek. Euro/30 Sek Uhr 0,99 29,70 0,23 6,90 0,23 6, Uhr 1,58 47,40 0,29 8,70 0,23 6, Uhr 2,49 74,70 1,06 31,80 0,23 6, Uhr 2,67 80,10 0,90 27,00 0,29 8, Uhr 1,90 57,00 1,14 34,20 1,10 33, Uhr 1,55 46,50 0,48 14,40 0,86 25, Uhr 1,23 36,90 0,54 16,20 0,85 25, Uhr 1,40 42,00 0,43 12,90 0,88 26, Uhr 1,10 33,00 0,48 14,40 0,83 24, Uhr 1,15 34,50 0,82 24,60 0,62 18, Uhr 1,20 36,00 0,70 21,00 0,64 19, Uhr 1,10 33,00 0,70 21,00 0,65 19, Uhr 0,63 18,90 0,50 15,00 0,62 18, Uhr 0,80 24,00 0,23 6,90 0,62 18, Uhr 0,70 21,00 0,23 6,90 0,58 17, Uhr 0,45 13,50 0,23 6,90 0,33 10, Uhr 0,49 14,70 0,23 6,90 0,33 10, Uhr 0,56 16,80 0,23 6,90 0,23 6,90 Durchschnittpreis Uhr 1,50 45,00 0,67 20,10 0,65 19,50 Der Vermarkter teutoradio GmbH hat die EDI-Nummer Rabatte (jährliches Volumen ab) Sek...2,5% Sek...5,0% Sek % Sek...12,5% Sek... 15,0%

10 Programmschema Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht Club Night bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht Club Night bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht Club Night bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht Club Night bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht bei Nacht Club Night Samstag Samstag Samstag Sonntag Sonntag Sonntag Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit Mahlzeit OS-Hitparade Mahlzeit

11 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag OS-Hitparade Samstagnachmittag Samstagnachmittag teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub ClubNight teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub ClubNight teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub ClubNight teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub teutoclub ClubNight teutoclub Sonntagnachmittag Sonntagnachmittag Sonntagnachmittag Sonntagnachmittag Einschalten lohnt sich!

12 Infos Sonderformate Wir können auch anders! Sonderwerbeformen nennen wir alle Werbeformen, die sich außerhalb des klassischen Werbeblocks befinden wie z.b. Sponsorings oder Gewinnspiele: Unsere On-Air-Sponsorings umfassen Rubriken wie den Wetterund Verkehrsservice, Veranstaltungshinweise oder ganze Sendeschienen wie spezielle Musik- oder Partysendungen. Cover-Spot Erster und letzter Spot im Werbeblock als Tandem. Dabei sind beide Spots unterschiedlich. Ihr Vorteil: Durch die exklusive Platzierung wird höchste Aufmerksamkeit erzielt. Mindestspotlänge ist hier jeweils 15 Sekunden. Tandem Spot Der Tamdem Spot besteht aus zwei inhaltlich zusammengehörenden Elementen innerhalb eines Werbeblocks, die durch mindestens einen sogenannten Fremdspot voneinander getrennt sind. Eckplatzierung Sie möchten, dass Ihr Radiospot an erster oder letzter Position im Werbeblock steht? Gegen einen Platzierungsaufschlag erledigen wir das gerne für Sie. Die Mindestspotlänge beträgt 15 Sekunden. Der Vorteil: Höhere Aufmerksamkeit durch die exklusive Platzierung. Triple-Spot Er besteht aus drei Elementen, die sich unterbrochen durch Fremdspots über einen Werbeblock verteilen. Ihr Vorteil: Der Hörer wird über weite Teile des Werbeblocks mit den Spots involviert. Die gefühlte Aufmerksamkeit verdreifacht sich. Exklusive und auffällige Positionierung Ihrer Firma im Rahmen von Sportsendungen Natürlich live und mit aktuellen Interviews. Radio Live vor Ort Buchen Sie Ihr Radio zwei Stunden exklusiv mit unseren Moderatoren und mit Spots im Vorlauf, ganz nach Ihrem Bedarf. Unsere Sponsoringpakete Unsere Dauerbrenner im Service-Teil bieten wir Ihnen gleich als fertiges Sponsoringpaket. Hohe Aufmerksamkeits- und Sympathiewerte sind Ihnen damit jederzeit garantiert. Lokalwetter Regenschirm oder Sonnenbrille? Wie das Wetter auch wird, Sie bleiben angesagt. Verkehrshinweis Staus, Baustellen, Umleitungsempfehlungen. Dank Ihrer Unterstützung bleibt alles im Fluss und Sie selbst in guter Erinnerung. Veranstaltungstipps Wo ist was los in der Region? Mit interessanten Veranstaltungstipps bringen Sie sich ins Gespräch. Rate-Spiel & Co. Ob Guten-Morgen-Spiel, Kino- oder Börsentipps, wir bieten Ihnen viele weitere Möglichkeiten, um sich sympathisch in Szene zu setzen.

13 Abwicklung Buchungen 7 Tage vor dem Ausstrahlungstermin müssen Aufträge und Sendeunterlagen vorliegen. Ohne verbindlichen Auftrag erfolgt keine Ausstrahlung! Ein Auftrag gilt erst dann als verbindlich, wenn er schriftlich bestätigt wurde. Kurzfristige Buchungen oder Verschiebungen/Umbuchungen sind nur nach Absprache möglich. Platzierungswünsche und Konkurrenzausschlusswünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt, können aber nicht verbindlich zugesagt werden. Stornierungen müssen mindestens sieben Arbeitstage vor dem geplanten Sendetermin schriftlich vorliegen. Sendeunterlagen Funkspots Bei fertig angelieferten Funkspots sind konkrete Angaben notwendig mit: Einschaltplan (Tage, Tarifzonen), Kunde, Produkt, Spotlänge, Textmanuskript und GEMA-Angaben (ohne GEMA-Angaben geht der Sender grundsätzlich davon aus, dass der Spot keine GEMA-pflichtige Musik enthält). Zahlungsbedingungen Rechnungen werden maximal 8 Kalendertage nach Rechnungsstellung ohne Abzug von Skonto fällig. Bei Teilnahme am Bankeinzugsverfahren werden 2% Skonto gewährt. Agenturprovision Werbeagenturen/Werbemittler erhalten eine Agenturvergütung in Höhe von 15% auf Nettorechnungsbeträge (gilt nicht für Produktionsleistungen). Der Nachweis einer Beratungs- oder Dienstleistungstätigkeit für Ihre Auftraggeber muss ggf. erbracht werden können. Bei der Auftragserteilung müssen Kunden und beworbene Produkte benannt werden. Technische Bedingungen für die Sendekopie 1. Compact Disk Format: Red/Orange Book. Beginn der Modulation: sofort nach Trackangabe, 1 Spot pro Track. 2. wav-audio in CD-Qualität Mp3-Audio mindestens 128 Kbit/ Sekunde (Wir empfehlen 320 Kbit/Sekunde.), mindestens 44,1 khz Sampling-Frequenz Anlieferungsadresse Sämtliche Datenträger und Dateien müssen eindeutig beschriftet sein. Auftragsbestätigung und Rechnungsstellung durch teutoradio GmbH. Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (s. unter www. radioosnabrueck.com). Auf Wunsch senden wir Ihnen diese gerne zu.

14 Allgemeine Geschäftsbedingungen Die teutoradio GmbH schließt mit dem Auftraggeber einen Werbefunkauftrag. Gegenstand des Werbefunkauftrages ist die Ausstrahlung von Werbespots durch Radio oder durch die teuto-kombi. Unter Werbefunkauftrag ist auch die Onlinevermarktung der Internetseiten von Radio zu verstehen. Dem Werbefunkauftrag liegen ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Senders zugrunde. Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an, es sei denn, der Sender hätte schriftlich anderen Geschäftsbedingungen zugestimmt. Ein Werbefunkauftrag kommt erst nach schriftlicher Bestätigung durch den Sender zustande. Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Der Sender behält sich vor, einen Auftrag auch einzelne Abrufe innerhalb eines Werbefunkauftrages - trotz schriftlicher Bestätigung wegen seiner Herkunft, seines Inhaltes, der Form, häufiger Wiederholungen oder der technischen Qualität abzulehnen. Die Gründe der Ablehnung werden dem Auftraggeber auf schriftliche Anfrage hin mitgeteilt. Ansprüche stehen dem Auftraggeber in einem solchen Fall nicht zu. Die vorgesehenen Sendezeiten der Werbespots werden nach Möglichkeit eingehalten. Eine Gewährung für die Ausstrahlung in bestimmten Werbeblöcken innerhalb einer Zeitzone oder in bestimmter Reihenfolge kann nicht gegeben werden. Der Sender behält sich kurzfristige Verschiebungen von Werbesendungen wegen dringlicher redaktioneller Einschaltungen von hoher Aktualität vor. Darüber hinausgehende Änderungen bedürfen der Zustimmung des Auftraggebers. Wünsche nach Konkurrenzausschluss werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Ein verbindlicher Anspruch auf Konkurrenzausschluss wird nicht gewährt. Der Sender gewährleistet eine ordnungsgemäße Ausstrahlung der Werbespots im Rahmen der vorhandenen technischen Abstrahlungsmöglichkeiten. Für den ordnungsgemäßen Empfang wird keine Gewährleistung übernommen. Sofern infolge einer nicht ordnungsgemäßen Ausstrahlung der Zweck der Werbesendung nicht nur unerheblich beeinträchtigt wurde, kann der Auftraggeber Ersatzschaltung verlangen. Im Falle einer erneut nicht ordnungsgemäßen Zweit-Ausstrahlung oder nach Verstreichen einer vom Auftraggeber gesetzten angemessenen Frist kann der Auftraggeber eine Minderung des Entgeltes verlangen oder vom Werbefunkauftrag zurücktreten. Weitergehende Schadensersatzansprüche (z.b. aus positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss oder unerlaubter Handlung) sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit auf Seiten des Senders, seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Erfüllungsgehilfen vor. Schadensersatzansprüche aus Verzug und Unmöglichkeit der Leistung sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für den betreffenden Werbespot zu zahlende Entgelt. Eine Haftung des Senders für zugesicherte Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Sender darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Entgeltes beschränkt. Beruht die nicht ordnungsgemäße Ausstrahlung auf einem Pflichtverstoß des Auftraggebers, ist eine Haftung des Senders nicht gegeben. Das gilt insbesondere dann, wenn Unterlagen, Texte oder Werbespots verspätet, dem Sender qualitativ mangelhaft, in nicht lesbarem Datenformat oder falsch gekennzeichnet zugegangen sind. Bei fernmündlich oder schriftlich durchgegebenen Mitteilungen liegt das Risiko für etwaige Fehler bei der Übermittlung beim Auftraggeber. Der Sender haftet nicht für Umstände, die er nicht zu vertreten hat oder nicht beeinflussen kann (z.b. Entzug der Sendelizenz des Lokalradios oder Auflösung des Veranstalters). Reklamationen sind innerhalb von vier Wochen seit dem Zeitpunkt der Ausstrahlung geltend zu machen. Soweit die Ausstrahlung eines Werbespots wegen höherer Gewalt, Störungen des Arbeitsfriedens, technischer Störungen oder aus programmtechnischen Gründen ausfällt, kann der Sender sie bestmöglich nachholen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, den Werbespot spätestens 3 Werktage vor Sendebeginn auf CD oder per in den Formaten mp2, mp3 oder Wave vorzulegen. Der Auftraggeber hat den Werbespot sendefertig anzuliefern und ordnungsgemäß zu kennzeichnen. Auf Verlangen des Senders hat er ein schriftliches Manuskript vorzulegen. Für

15 erkennbar ungeeignete, beschädigte oder nicht verarbeitbare Werbespots und Unterlagen fordert der Sender Ersatz an. Der Auftraggeber verpflichtet sich, den Inhalt der Werbespots so zu gestalten, dass Rechte Dritter und Wettbewerbsvorschriften nicht verletzt und allgemeine Gesetze und rundfunkrechtliche Vorschriften eingehalten werden. Der Sender ist nicht verpflichtet, den Inhalt der Werbespots zu überprüfen. Mit Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber, dass er zur Ausstrahlung des Werbespots berechtigt ist, insbesondere die zur Verwertung im Rundfunk erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz und sonstigen Rechte an der Werbesendung abgelöst hat. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit des von ihm zur Verfügung gestellten Werbespots sowie der sonstigen Unterlagen und stellt den Sender von allen Ansprüchen Dritter frei. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die für die Abrechnung mit der GEMA/ GVL notwendigen Angaben über Komponisten, Produzenten, Titel und Länge der verwendeten Musik mitzuteilen. Der Sender ist berechtigt, den Werbespot mit einem kurzen Vorspann zu versehen, falls er sich nicht ausreichend von dem redaktionellen Sendeteil abhebt. Der Auftraggeber hat die Ausstrahlung des Vorspanns zu bezahlen. Soweit ein Werbefunkauftrag über mehrere Ausstrahlungen zustande gekommen ist und die Zeitpunkte der Ausstrahlungen noch nicht festgelegt worden sind, ist der Auftraggeber verpflichtet, die Sendezeiten so rechtzeitig anzumelden, dass dem Sender eine entsprechende Disposition noch möglich ist. Soweit der Auftrag von einer Werbeagentur oder einem professionellen Vermittler stammt, hat der Auftraggeber seinen Kunden und die zu bewerbenden Produkte/Dienstleistungen genau namentlich zu bezeichnen. Wird der Sender wegen des Inhaltes einer Werbesendung von Dritten in Anspruch genommen, so hat der Auftraggeber den Sender nach dessen Wahl freizustellen oder Ersatz für jeglichen dem Sender entstandenen Schaden zu leisten. Sofern infolge eines Pflichtverstoßes des Auftraggebers ein Werbespot nicht ausgestrahlt werden konnte und keine anderweitige Ausstrahlung möglich war, kann der Sender trotz der nicht ausgeführten Ausstrahlung das vereinbarte Entgelt verlangen. Mit Übergabe des Werbespots überträgt der Auftraggeber sämtliche zur Ausstrahlung im Rahmen des Werbefunkauftrages notwendigen Rechte auf den Sender. Es gilt die Preisliste in der jeweils gültigen Fassung zum Zeitpunkt der Ausstrahlung des Werbespots. Mit dem Inkrafttreten einer neuen Preisliste verlieren alle bisherigen Preislisten ihre Gültigkeit. Der Sender kann die Zahlung von 30% des Entgeltes für die in Auftrag gegebene Werbespotschaltung verlangen, falls der Auftraggeber kürzer als 5 Tage vor dem vorgesehenen Ausstrahlungstermin eine Verschiebung oder Stornierung wünscht. Das Zahlungsziel beträgt 8 Kalendertage. Abweichende Zahlungsmodalitäten gelten nur dann, wenn sie auf der Rechnung ausdrücklich vermerkt sind. Ein Skonto von 2% gewährt der Sender für Forderungseinzug mittels Bankeinzugsermächtigung. Schecks nimmt der Sender erfüllungshalber entgegen. Es bleibt dem Sender freigestellt, Vorkasse zu verlangen. Der Sender kann die Erfüllung von Werbeaufträgen von der vorherigen Zahlung des Entgelts und aller noch offenstehenden Rechnungen abhängig machen. Verbundwerbung bedarf einer ausdrücklichen Vereinbarung. Der Auftraggeber hat rückwirkend Anspruch auf den seiner tatsächlichen Abnahme von Werbezeit innerhalb Jahresfrist entsprechenden Nachlass, wenn er zu Beginn der Frist einen Abschluss getätigt hat, der aufgrund der Preisliste zu einem Nachlass von vornherein berechtigt. Die Ansprüche auf Nachvergütung oder Nachbelastung entfallen, wenn sie nicht binnen drei Monaten nach Ablauf des Abschlussjahres geltend gemacht werden. Im Falle des Zahlungsverzuges kann der Sender Verzugszinsen in Höhe von 8% ( 288 II BGB) über dem jeweiligen Basiszinssatz ( 247 BGB) und Ersatz von Mahnkosten verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt davon unberührt. Bankspesen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Der Sender ist nicht verpflichtet, den Werbespot nebst Unterlagen etc. aufzubewahren. Er ist jedoch zur Archivierung und zur Überlassung an Dritte zu Informationszwecken berechtigt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Werbefunkauftrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Wirksamkeit später verlieren oder sollte sich eine Lücke heraus stellen, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung(en) oder zur Ausfüllung der Lücke(n) soll eine angemessene Regelung treten, die soweit nur rechtlich möglich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gemäß Treu und Glauben unter Berücksichtigung der Verkehrssitte gewollt hätten, wenn und soweit sie bei Abschluss dieser Vereinbarung den Punkt bedacht hätten. Beruht die Unwirksamkeit einer Bestimmung auf einem Maß der Leistung oder der Zeit (Frist und Termin), soll das der Bestimmung am nächsten kommende, rechtlich zulässige Maß an die Stelle treten. Als Gerichtsstand wird gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen der Sitz der teuto- RADIO GmbH vereinbart

16 Radio Jürgensort Telefon +49 (541) Telefax +49 (541) teutoradio GmbH Lerchenweg Bad Oeynhausen Telefon +49 (57 31) Telefax +49 (57 31) Der Vermarkter teutoradio GmbH hat die EDI-Nummer Es gibt gute Gründe für Werbung bei uns.

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi

Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Werben mit Weitblick erfolgreich mit der dortmund%kombi Grundpreise Nr. 19 Gültig ab 01.01.2013 Seit 2008 in der ma Radio erfasst. Münsterland Teuteburger Wald Kreis Recklinghausen Kreis Unna Niederrhein

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen REALIZE GmbH - Agentur für Live Marketing 1 Geltungsbereich 1.1. Den vertraglichen Leistungen der REALIZE GmbH liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. 1.2.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ -

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - Seite 1 von 5 Stand: 06.2007 Allgemeine Geschäftsbedingungen Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Helmut Mätzig - EXPLOSIONSSCHUTZ - I. Geltungsbereich 1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten

Mehr

Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015

Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015 Preisliste Nr. 23 Gültig ab 1. Januar 2015 RADIOWERBUNGWIRKT! FAKTEN RADIO WUPPERTAL: KAUFKRÄFTIG, ZIELGRUPPENGENAU, HÖRERNAH DIE STADT Wuppertal, die Stadt der weltberühmten Schwebebahn hat eine ganze

Mehr

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz

Stand: 1. September 2006. Mediaunterlagen. DocCheck Newsletter Schweiz Stand: 1. September 2006 Mediaunterlagen DocCheck Newsletter Schweiz DocCheck Newsletter 1. Einen Schritt voraus Porträt DocCheck (www.doccheck.de) ist das größte und am schnellsten wachsende Business-to-Business

Mehr

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande.

1. Auf eine Buchungsanfrage des Gastes hin kommt mit entsprechender Buchungsbestätigung des Hotels ein Vertrag zustande. AGB Arena Stadthotels GmbH, Frankfurt/M. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag I. Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB ) gelten für Hotelaufnahme Verträge

Mehr

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag

Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag Real Consulting GmbH Robert-Koch-Straße 1-9 56751 Polch Telefon: 02654 8838-0 Telefax: 02654 8838-145 www.realconsulting.de Bedingungen für Hotline-Service/Betreuungsvertrag 1. Geltungsbereich 1.1. Beratungs-

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH SKSC AGBs.docx RiR 01.01.2011 S. 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma SK Software Consulting GmbH (im Folgenden kurz SKSC genannt) 1. Geltungsbereich Für alle Angebote, Bestellungen, Lieferungen

Mehr

Veranstaltungsauftrag

Veranstaltungsauftrag Wissenswertes Veranstaltungsauftrag Perfekt zum Aperitif MENÜ I MENÜ II MENÜ III MENÜ IV MENÜ V Vegetarisch APERITIF WEINEMPFEHLUNG WEINEMPFEHLUNG ZUSATZLEISTUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen - Restaurant

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Unsere Leistung wird nur aufgrund der nachfolgenden Bedingungen erbracht. Dies gilt auch, wenn im Einzelfall nicht gesondert auf die AGB Bezug genommen wird. Sie gelten

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO )

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs) (Google Places Eintrag, Suchmaschinenoptimierung SEO ) Stand 1. Mai 2015 1. Geltungsbereich Die nachstehenden AGBs gelten für die Produkte Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Mieten und Vermieten von Verlinkungen anderer Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015

MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Wir vernetzen die Finanzbranche MEDIADATEN 2015 JOBS Stand 01.01.2015 Inhouse Consulting 2% 2% 43% Führungskräfte 23% Frauen 24% 11% 1% 57% Angestellte 77% Männer 2% 7% 1% 1% 11% 6% 8% 6% 3% 12% 14% 24%

Mehr

Geltungsbereich. Definition

Geltungsbereich. Definition Event Truck by CC Bäuml Bahnhofstrasse 13 36110 Schlitz/Hessen AGB 1 Geltungsbereich (1) Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, gelten für alle Leistungen und Serviceaufgaben (z.b. Vermietung, Gestellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) I Geltungsbereich 1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung, sowie alle für den Kunden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune Allgemeine Geschäftsbedingungen für Hotelzimmer im Landhaus Alte Scheune 1. Geltungsbereich a) Die Hotel-AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern, zur Beherbergung und Tagung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für den technischen Betrieb einer kostenlosen Tracking Software für Webseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich

Mehr

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet

Die Braunschweiger Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Die er Zeitung und ihre Lokalausgaben im Internet Unsere neuen Regionalseiten braunschweiger-zeitung.de wolfenbuetteler-zeitung.de gifhorner-rundschau.de peiner-nachrichten.de wolfsburger-nachrichten.de

Mehr

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt.

Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. 1.Begriffsbestimmungen Festivalia GmbH, Fehmarnstraße 7, 24782 Büdelsdorf nachfolgend deinetickets.de genannt. Verkäufer Kunde und Vertragspartner von deinetickets.de Endkunde Käufer von Eintrittskarten

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Werbezeitenverkauf und Sonderwerbeformen der Your Family Entertainment AG (AGB Fernsehwerbung)

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Werbezeitenverkauf und Sonderwerbeformen der Your Family Entertainment AG (AGB Fernsehwerbung) Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Werbezeitenverkauf und Sonderwerbeformen der Your Family Entertainment AG (AGB Fernsehwerbung) Für die Verträge zwischen der Your Family Entertainment AG, Nordendstr.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m²

Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m² Obersulm-Sülzbach: Exklusive Bürofläche in historischem Gebäude Mietpreis: 400,00 zzgl. 19 % USt. Gesamte Bürofläche: ca. 55,00 m² Miete Mietpreis 400,00 zzgl. 19% MwSt. Nebenkosten Auf Anfrage Für den

Mehr

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort»

Beratervertrag. «Amt» «StrasseAmt» «PLZAmt» «OrtAmt» - nachstehend Auftraggeber genannt - «Anrede» «Bezeichnung» «Firma» «Strasse» «Plz» «Ort» Beratervertrag RifT-Muster L221 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Berufsverbandes Information Bibliothek e. V. für Anzeigenaufträge Stand: 1 Dezember 2014 I. Allgemeines Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang.

2. Für bestimmte Dienste vereinbarte besondere Bedingungen haben im Kollisionsfall Vorrang. Allgemeine Geschäftsbedingungen Suchmaschinenoptimierung I. Allgemeines 1. Die RP Digital GmbH bzw. die im Auftrag von RP Digital tätigen Subunternehmer erbringen für den Auftraggeber Dienstleistungen

Mehr

AGBs. Werbung Beschriftung Internet

AGBs. Werbung Beschriftung Internet AGBs Werbung Beschriftung Internet Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der DesignFactory AG 1. Geltung der AGB Für alle Aufträge an uns, gelten ausschliesslich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen der Grassfish Marketing Technologies GmbH 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1. Grassfish Marketing Technologies GmbH (nachfolgend: Grassfish) bietet Leistungen auf dem Gebiet

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Fa. Nacharbeit Gallrapp GmbH, Abt. Arbeitnehmerüberlassung Stand: 01.01.2006 I. ALLGEMEINES 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller auch

Mehr

2013 MAR e Fotografie

2013 MAR e Fotografie MEDIADATEN 2013 Smartphone Photo: Rex Schober, rexschober@t-online.de bietet immer einen Nutzwert! Aktuelle Nachrichten und Informationen rund um die Smartphone-Fotografie. Für Smartphone-Fotografen. Angepasst

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Shop B2B) 1 Geltungsbereich und Anbieter (1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem Online-Shop der, Geschäftsführer:,

Mehr

PARA-HAUS Repräsentativ, modern in zentraler Altstadtlage

PARA-HAUS Repräsentativ, modern in zentraler Altstadtlage PARA-HAUS Repräsentativ, modern in zentraler Altstadtlage Objekt-Nr.: 106205-00400 Baujahr: 1890 Gewerbefläche: ca. 263 m² Zimmer: 6 Verbrauchsorientierter Energieausweis für Nichtwohngebäude, Endenergieverbrauch

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen MAD Mobile Application Development GmbH Leutragraben 1-07743 Jena Tel: +49 3641 310 75 80 Fax: +49 3641 5733301 email: info@mad-mobile.de http://www.mad-mobile.de Allgemeine Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen

Mehr

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch.

2. Vertragsabschluss 2.1 Besteller und Veranstalter haften als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung gesamtschuldnerisch. 1. Allgemeines Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermietung von Konferenz-, Bankett- und Ausstellungsräumen, Hotelzimmern sowie für alle en des Privathotel Post im Außer-Haus- Geschäft.

Mehr

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

2 Leistung des Übersetzers, Mitwirkungspflicht des Auftraggebers Allgemeine Geschäftsbedingungen Da Übersetzungen eine besondere Art von Dienstleistungen darstellen, werden sie nur zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeführt. Mit der Erteilung eines

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für suchmaschinenkompatible Homepage - Optimierungen von Kundenwebseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, An der Hölle 38 / 2 / 4, 1100 Wien, Österreich (Steuernummer:

Mehr

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag

Vertrag über die Koordinierung von Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen. SiGeKo-Vertrag SiGeKo-Vertrag RifT-Muster L220 Land Fassung: August 2009 «Massnahme» «AktenzBez» «Aktenz» Vertrags-Nr.: «VertragNr» «SAPBez1» «SAP1» «SAPBez2» «SAP2» «SAPBez3» «SAP3» «SAPBez4» «SAP4» «SAPBez5» «SAP5»

Mehr

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan.

der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Vertragspartner Partner dieses Vertrages sind der Auftraggeber und der Auftragnehmer Büro-Service Scriptomed Steven, Kaiserstr. 13, 42781 Haan. Bedient sich eine Partei bei der Durchführung dieses Vertrages

Mehr

KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm

KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm KWS Verkehrsmittelwerbung GmbH FahrgastTV im Stadtverkehr Ulm/Neu-Ulm Unsere Werte Wir leben Verkehrsmittelwerbung Unternehmerisch Als Spezialist für Verkehrsmittelwerbung bringen wir gute Werbung auf

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Austro Business Solutions Ing. Walter Rappl 1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Angebote,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen A. GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR ALLE BESTELLUNGEN 1. Anbieter, Anwendungsbereich 1.1. Anbieter des auf der Website www.event-manager.berlin präsentierten Dienstes ist Sven Golfier

Mehr

1. Geltungsbereich, Ausschließlichkeit, Vollständigkeit

1. Geltungsbereich, Ausschließlichkeit, Vollständigkeit Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vereinbarungen von Con4 Media GmbH & Co. KG, Rüdesheimer Str. 11, 80686 München (nachfolgend Con4 Media ) und dem jeweiligen Vertragspartner

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der. app GmbH Agentur für Personalplanung,

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der. app GmbH Agentur für Personalplanung, Seite 1 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN der app GmbH Agentur für Personalplanung, Der app GmbH, Biebricher Allee 141 in Wiesbaden (nachfolgend app genannt) ist durch den Bescheid der Regionaldirektion

Mehr

PSC Personal Success Company ek

PSC Personal Success Company ek Personalberatung Coaching Consulting Training Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand: 01.07.2010. Version 2.10 Stand: 1. Juli 2010 Alexander Pawlowski PSC Saarland Am Geisrech 3 D-66271 Kleinblittersdorf

Mehr

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

Das Seminar endet mit einer kleinen Klausur. Das Ergebnis wird mit Ihnen ausführlich besprochen. A Seminar: Grundlagen Buchhaltung Keine Vorkenntnisse erforderlich. Grundlagen Buchführung, für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Ist es nicht. Sie erlernen in einfachen und praktischen Schritten die

Mehr

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG

DIENSTLEISTUNGS VERTRAG Allgemeines DIENSTLEISTUNGS VERTRAG zwischen Kunde (Auftraggeber) und BAT Bischoff Analysentechnik GmbH Taunusstr. 27 61267 Neu Anspach Seite 1 Leistungsübersicht Seite ALLGEMEINES 1 Leistungsübersicht

Mehr

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken

Stand: 1. Februar 2008. SiteSeeing. Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Stand: 1. Februar 2008 SiteSeeing Lassen Sie Ihre Website neu entdecken Ihre Plattform DocCheck ist das größte und am schnellsten wachsende B2B Portal für medizinische Fachkreise in Europa. Seit dem Launch

Mehr

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen.

Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Art.Nr. 00029 KAUFVERTRAG zwischen Privatleuten Unser Muster stellt nur einen Anhaltspunkt dar und vermag eine fachkundige Beratung, etwa durch einen Rechtsanwalt oder Notar, nicht zu ersetzen. Bitte verwenden

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Vorträge und Seminare der Firma Roger Rankel - Marketingexperte - Inhaltsverzeichnis: 1. Geltungsbereich...1 2. Vertragsschluss...2 3. Vertragsgegenstand;

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH

Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH Allgemeine Lizenzbedingungen für die Software der Labtagon GmbH I. Gegenstand der Lizenz 1. Von der Lizenz umfasst sind sämtliche Programme und Softwareprodukte (nachfolgend Software ), die von der Labtagon

Mehr

Support- und Wartungsvertrag

Support- und Wartungsvertrag Support- und Wartungsvertrag Bei Fragen zur Installation, Konfiguration und Bedienung steht Ihnen unser Support gern zur Verfügung. Wir helfen Ihnen per E-Mail, Telefon und Remote Desktop (Fernwartung).

Mehr

Systemwartungsvertrag

Systemwartungsvertrag Systemwartungsvertrag Goldstein-IT Uwe Goldstein Waldbadstr. 38 33803 Steinhagen als Systemhaus und als Anwender schließen folgenden Vertrag 1 Vertragsgegenstand I. Das Systemhaus übernimmt für den Anwender

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für suchmaschinenkompatible Homepage - Optimierungen von Kundenwebseiten I. Gegenstand dieses Vertrages 1. André Oehler, Keltenstraße 52, 71640 Ludwigsburg, Deutschland

Mehr

Website & Entertainment Service für sonstige Leistungen außer Webhosting.

Website & Entertainment Service für sonstige Leistungen außer Webhosting. Aktueller Stand: Dienstag, 15. April 2014 Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma für sonstige Leistungen außer Webhosting. 1. Allgemeines Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen der Heinrich-Heine-Ring 76 18435 Stralsund Vertretungsberechtigter: Geschäftsführer Frank Löffler Registergericht: Amtsgericht Stralsund Registernummer: HRB 7076 (nachfolgend:

Mehr

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist.

1.2 Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass eine Nutzung der Lizenzsoftware technisch nur in Verbindung mit der Hardware von TEGRIS möglich ist. LIZENZBEDINGUNGEN STREAMING / TELEMEDICINE SYSTEM Vorbemerkung Der Lizenznehmer plant den Einsatz des von der Maquet GmbH (im Folgenden: Maquet) entwickelten OP-Integrations-Systems TEGRIS in seinen Operationsräumen

Mehr

Muster-Werkvertrag. Zwischen (Firma) (Adresse) - im folgenden Auftraggeber genannt- und. Martin Mustermann Musterstrasse 1, PLZ Musterstadt

Muster-Werkvertrag. Zwischen (Firma) (Adresse) - im folgenden Auftraggeber genannt- und. Martin Mustermann Musterstrasse 1, PLZ Musterstadt Muster-Werkvertrag Zwischen (Firma) (Adresse) - im folgenden Auftraggeber genannt- und Martin Mustermann Musterstrasse 1, PLZ Musterstadt - im folgenden Auftragnehmer genannt- wird folgender Vertrag geschlossen:

Mehr

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001

Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen. vom 01. Juni 2001 Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus Herberhausen vom 01. Juni 2001 Der Rat der Stadt Göttingen hat in seiner Sitzung am 01. Juni 2001 folgende Miet- und Benutzungsordnung für das Bürgerhaus

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Softwarewartung (Maintenance) I. Allgemeines 1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen von Open-Xchange für die Wartung von Software (AGB Wartung) finden in der jeweils

Mehr

Host-Providing-Vertrag

Host-Providing-Vertrag Host-Providing-Vertrag Zwischen im Folgenden Anbieter genannt und im Folgenden Kunde genannt wird folgender Vertrag geschlossen: 1 Gegenstand des Vertrages (1) Gegenstand dieses Vertrages ist die Bereitstellung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Lufthansa Technical Training GmbH Stand 5. September 2013 1) Geltungsbereich 1.1) Für sämtliche Verträge über Seminare, Schulungen und andere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen

Mehr

Nutzungsbedingungen für Bildmaterial der J.J Darboven GmbH & Co.KG Bilddatenbank Vending

Nutzungsbedingungen für Bildmaterial der J.J Darboven GmbH & Co.KG Bilddatenbank Vending Nutzungsbedingungen für Bildmaterial der J.J Darboven GmbH & Co.KG Bilddatenbank Vending 1. Geltungsbereich 1.1 Diese Bestimmungen gelten für die Nutzung des Bildmaterials, z.b. Produktfotos, Mood- Bilder,

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Webdesigner Florian Wetzl

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Webdesigner Florian Wetzl FlorianWetzl.de WEB-KONZEPTION, -DESIGN UND -ENTWICKLUNG FLORIAN WETZL AHRENSBURGER STR. 71-22041 HAMBURG Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Webdesigner Florian Wetzl 1 Gültigkeit der Bestimmungen Florian

Mehr

Ototürk ist berechtigt Dritte mit der Erbringung von Teilleistungen der Werbelösungen zu beauftragen.

Ototürk ist berechtigt Dritte mit der Erbringung von Teilleistungen der Werbelösungen zu beauftragen. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ototürk Business Services der Ototürk Geschäftsadresse: Leibnizstraße 75, D-10625 Berlin Post Anschrift: Postfach 881044, D-13017 Berlin 1 Geltungsbereich der AGB Für

Mehr

Markenkommunikation www.formvermittlung.de

Markenkommunikation www.formvermittlung.de Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Urheberrecht und Nutzungsrechte 2. Vergütung 3. Sonderleistungen, Neben- und Reisekosten 4. Fälligkeit der Vergütiung, Abnahme 5. Eigentumsvorbehalt etc. 6. Digitale

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Werbegeschäft in Online-Medien Für den Verkauf aller Werbeflächen und sonstigen werblichen Inhalten gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - TV

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - TV Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - TV 1. Vertragsgegenstand 1.1. Die joiz Schweiz AG (im folgenden joiz ) ist exklusiv für die Vermarktung der TV- Programme von joiz zuständig. 1.2. Die Leistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftebedingungen

Allgemeine Geschäftebedingungen Seite 1 von 7 1 - Allgemeines Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil jedes Vertrages mit Frank Weidle, Ellmendinger Straße 37, 75217 Birkenfeld (im nachfolgenden "Mailings

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Liefer- und Geschäftsbedingungen für Lieferung von Texten in analoger und digitaler Form zur Vergabe von Nutzungsrechten A. Allgemeines 1. Die nachfolgenden AGB gelten für

Mehr

FAX NR.040/35018-199

FAX NR.040/35018-199 FAXBESTELLFORMULAR FAX NR.040/35018-199 An CorinaDunkel AgenturfürAudiovisueleKommunikation Warburgstrasse50 20354Hamburg Kaufpreis:Euro5.740,00 (zzgl.19% MwST) NachEingangIhrerBestelungsowiederrechtsverbindlichunterzeichneten

Mehr

des Bestellscheins oder durch (auch nur teilweise) Erbringung der Leistungen durch den Verlag zustande.

des Bestellscheins oder durch (auch nur teilweise) Erbringung der Leistungen durch den Verlag zustande. Allgemeine Geschäftsbedingungen für web2mobil 1. Ausschließlicher Geltungsbereich Die Ebner Verlag GmbH & Co KG, Karlstraße 3, 89073 Ulm (nachfolgend Verlag" genannt) bietet unter der URL www.web2mobil.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011

Allgemeine Geschäftsbedingungen. für den Verkauf meteorologischer Leistungen. der MeteoGroup Schweiz AG. Stand: September 2011 Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf meteorologischer Leistungen der MeteoGroup Schweiz AG Stand: September 2011 1 Allgemeines, Geltungsbereich 1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Mehr

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb

Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Anmeldeformular Ausbildung zum/zur Gesundheitsmanager/in im Betrieb Bitte richten Sie Ihre vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung per Post, Fax oder E-Mail an folgende Kontaktdaten. Eine

Mehr

3. Pflichten des Kunden

3. Pflichten des Kunden ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN von WAZ New Media GmbH & Co. KG für die Erbringung von Telekommunikationsdienstleistungen für die Öffentlichkeit und von Telediensten. AGB für Cityweb DSL Anschlüsse 1.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN

Allgemeine Geschäftsbedingungen SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN SCHREIBEN ORGANISIEREN STRUKTURIEREN 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen (1) Vertragsparteien Parteien dieses Vertrages sind der Kunde, nachfolgend Auftraggeber genannt, und Angela Stein,, Warzenbacher Str.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB )

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) CB-Webhosting.de ist ein Projekt von Computer Becker Computer Becker Inh. Simon Becker Haupstr. 26 a 35288 Wohratal-Halsdorf Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mehr

3 Art und Umfang der Inhalte, Updates

3 Art und Umfang der Inhalte, Updates Content-Vertrag (Dateien von Apothekenprodukten) [bitte unterschrieben per Post oder Fax (030) 450 890 03 an uns senden] Zwischen ApoMedifot, Tobias Kleinod Schwedenstr. 9 Tel. (030) 450 890 02 13359 Berlin

Mehr

Rahmenvertrag für Softwarepflegeverträge

Rahmenvertrag für Softwarepflegeverträge Rahmenvertrag für Softwarepflegeverträge zwischen der Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart nachfolgend Auftraggeber genannt und [Firma] [Adresse] nachfolgend Auftragnehmer genannt

Mehr

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort)

Vertrag. Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) Vertrag Herr/Frau/Firma (Name, bei Firmen ggfs. auch den Vertreter, z.b. den Geschäftsführer) (Straße) (PLZ) (Ort) (im Folgenden "Auftraggeber" genannt) schließt mit dem Büro-, Buchhaltungs- und Computer-Service

Mehr

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH

.it:25 1 GELTUNGSBEREICH 1 GELTUNGSBEREICH (1) Die Firma "it25 GmbH" - im Folgenden it25 Support - bietet verschiedene Support- Leistungen für Kunden und Unternehmen im Bereich der Wartung und Fehlerbeseitigung bei Linux- und

Mehr

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH

AGB für Geschäftskunden. Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH AGB für Geschäftskunden Firma Fleischhauer & Rudroff Bürobedarf Vertriebs GmbH 1. AGB - Geltungsbereich 1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB) regeln das Vertragsverhältnis

Mehr

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016

ONLINE-PREISLISTE 2016. Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 ONLINE-PREISLISTE 2016 Preisliste Nr. 8 Gültig ab 01.01.2016 Westfunk 12 starke Sender Kreis Wesel Kreis Recklinghausen Gelsenkirchen Bottrop Gladbeck Oberhausen Mülheim Essen Duisburg Herne Bochum Ennepe-Ruhr-Kreis

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH

Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Allgemeine Hostingbedingungen der expeer GmbH Stand: 04.10.2012 1. Geltung dieser Webhostingbedingungen 1.1 Die expeer GmbH erbringt ihre Webhostingleistungen ausschließlich auf der Grundlage ihrer Allgemeinen

Mehr

Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG)

Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG) Rahmenvertrag positive Lastflusszusage L-Gas im Marktgebiet NetConnect Germany (NCG) Thyssengas GmbH Kampstraße 49 44137 Dortmund - nachstehend Thyssengas genannt zwischen Name Anbieter Straße, Haus-Nr.

Mehr

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline

Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline Allgemein Geschäftsbedingungen von SEOline 1 Allgemein Folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Seoline GmbH (nachfolgend Seoline genannt). Dienstleistungen

Mehr

1.3 Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor.

1.3 Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor. Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich 1.1 Flexx Hosting GbR führt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen aus. Gegenbestätigungen, unter dem Hinweis auf

Mehr

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.

AGB für Aufträge bis zu 50.000 Nettoauftragswert. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50. Seite 1 von 5 Allgemeine Geschäftsbedingungen für Aufträge bis zu einem Nettowert von 50.000,00 1. Geltungsbereich 1.1. Diese Lieferbedingungen gelten ausschließlich; entgegenstehende oder abweichende

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt

Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Allgemeine Geschäftsbedingungen IT Support Florian Reichardt Stand: 28.03.2015 1. Geltungsbereich a. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Beauftragungen und Leistungen von IT Support

Mehr

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE

SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1/5 SONDERBEDINGUNGEN LIZENZIERUNG VR-NETWORLD SOFTWARE 1. VERTRAGSGEGENSTAND Vereinbarungsgegenstand ist die Einräumung des nachstehend unter Ziffer 2 des Vertrages aufgeführten Nutzungsrechtes an der

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai

Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro Mai Tel.:0351/88922890 Fax:0351/88922891 Gutachten für Kasko- und Haftpflichtschäden Kurzgutachten zur Kleinschadenabwicklung Lackgutachten mit Schichtdickenbestimmung Allgemeine Geschäftsbedingungen Kfz-Sachverständigenbüro

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011)

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand 01.01.2011) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die ITCC GmbH, im nachfolgenden ITCC genannt. Diese AGB gelten für sämtliche Dienstleistungen und Infrastruktur,

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

WEB-DESIGN-VERTRAG. 1 Gegenstand des Vertrages

WEB-DESIGN-VERTRAG. 1 Gegenstand des Vertrages WEB-DESIGN-VERTRAG Zwischen alpha web kommunikations- und web-design walter stefan bach schulstr 6 d-56357 holzhausen im folgenden Dienstleister genannt, und Im folgenden Kunde genannt, wird folgender

Mehr

CMS Update-Service-Vertrag

CMS Update-Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Zwischen. dem Auftraggeber/Lieferant. Ansprechpartner. Straße. PLZ/Ort. im Folgenden Auftraggeber genannt. und dem Auftragnehmer

Zwischen. dem Auftraggeber/Lieferant. Ansprechpartner. Straße. PLZ/Ort. im Folgenden Auftraggeber genannt. und dem Auftragnehmer Institut des Deutschen Textileinzelhandels GmbH An Lyskirchen 14, 50676 Köln Tel.: 0221/ 921509-0, Fax: -10 E-Mail: clearingcenter@bte.de Vertrag über die Erbringung von Leistungen im Rahmen der Versendung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Teilnahme an Schulungen und Webinaren der Online Software AG (Stand April 2013) 1 Geltungsbereich 1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden

Mehr