Vertriebsimpuls Oktober 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vertriebsimpuls Oktober 2012"

Transkript

1 Vertriebsimpuls Oktober 2012 Die Trends und Themen erkennen und bedienen Das update zum laufenden Vertriebsimpuls Eine Publikation von attrax S.A.

2 Themen 2012 Oktober 2012 Trends und Themen in 2012 Vertriebsimpuls update Herbst 2012 Einführung Sehr geehrte(r) FONDSADVISOR-Leser(in), für die vielen positiven Rückmeldungen zu unserem letzten Vertriebsimpuls sowie die zahlreichen Anregungen möchten wir uns bei Ihnen recht herzlich bedanken. Wir fühlen uns in unserem Konzept des Vertriebsimpulses bestätigt und konzentrieren uns weiterhin schwerpunktmässig auf die Vermögenstrukturierung mittels Bündelung von Fonds. Hier kommen wir Ihrem Wunsch nach, noch mehr konkrete Anregungen zu geben und stellen Ihnen u.a. Lösungen vor, die das Kundenvermögen konservativ vor Kaufkraftverlust schützen sollen. Mittlerweile stellt sich nicht mehr die Frage ob Mischfonds, Multi-Asset-Fonds bzw. Fonds mit vermögensverwaltendem Charakter den Zeitgeist der Anleger treffen, denn das belegen neben den Statistiken des BVI auch unsere eigenen Absatzzahlen. So ist die Quote der Mischfonds im Drittfondsbestand der Genossenschaftsbanken von ca. 8% Inhalt 01 Der Vertriebsimpuls Herbst Produktbündel im Stresstest 04 Alternativen zur klassischen Euro-Anlage 06 Übersicht aller Produkte 07 BSF European Absolute Return A2 08 FvS Bond Diversifikation P 09 LGT Bond Fund Global (EUR) B 10 Tabellen und Risiko-Ertrags-Diagramme 22 Impressum Ende 2007 auf aktuell ca. 33% angewachsen. Lag das Hauptmotiv für den Absatz vermögensverwaltender Fonds in 2008 noch in der Konservierung steuerlicher Altregelungen vor Einführung der Abgeltungssteuer, so geht es heute um Themen wie Risikominimierung, Inflationsschutz und Diversifikation. Gefragt sind nicht mehr einzelne Fondslösungen, sondern vielmehr Strategien, die diesen Kundenanforderungen gerecht werden. Dabei nehmen bei der Auswahl der entsprechenden Fonds neben der eigentlichen «Story» und einem nachvollziehbaren und nachhaltigem Management auch zunehmend Kennzahlen wie «maximaler Verlust» oder «Korrelation der Fonds miteinander» immer mehr Raum ein. Ein weiteres Thema dieser Ausgabe könnte man frei nach Heinrich Heine mit «Denk ich an den Euro in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht» überschreiben. Immer mehr Kunden sorgen sich um die Stabilität des Euro und sind dennoch weitestgehend komplett in kurzfristigen Euro- Rentenanlagen investiert. Für Kunden, die hier Ihren alten Anlageklassen treu bleiben wollen, war bisher der bereits oft beschriebene Templeton Global Bond erste Wahl. Unter der Überschrift «Anlagealternativen zur klassischen Euro- Anlage» wollen wir Ihnen in dieser Ausgabe des Vertriebsimpulses weitere Alternativen und Anlageideen vorstellen. 01

3 Fokusthema Produktbündel im Stresstest Geldanlage war schon lange nicht mehr so schwer wie heute, deshalb gilt es mehr denn je nicht alle Eier in einen Korb zu legen. Erst mit einer Mischung aus mehreren vermögensverwaltenden Konzepten besteht die Möglichkeit, ein Portfolio auch in Krisenzeiten stabil auszurichten. Dabei ist es wichtig, sich auf Fonds zu konzentrieren, die nicht ähnliche Anlagestrategien aufweisen - denn kein Fonds ist in jeder Kapitalmarktsituation optimal. Unterschiedlich ausgerichtete Fonds können sich in der Wirkung gegenseitig stützen. Mit dem Carmignac Patrimoine (nachstehend CP), Ethna aktiv (Ethna), Templeton Global Bond (TGB) oder auch dem Sauren Global defensiv (SGD) wurde in den vergangenen Jahren bereits eine gute Basis in viele Kundendepots gelegt. Seit dem vergangenen Jahr gesellten sich dann vor allem der FvS Multiple Opportunities (FvS) und auch der M&G Optimal Income (M&G) hinzu. Vielerorts wurden diese Fonds auch schon kombiniert, so dass interessante Strukturen und sehr gut funktionierende Strategiedepots entstanden sind. Die Kombination der unterschiedlichen Fonds führt zu einer spürbaren Reduktion des Risikos. Die Ursache hierfür liegt im wesentlichen in der geringen Korrelation der Fonds untereinander, wie aus der unten stehenden Grafik zu entnehmen. In der nachstehenden Grafik sehen Sie ein Risiko- Ertragsdiagramm mit einem gleich gewichteten Portfolio aus CP, Ethna, FvS und dem TGB sowie den einzelnen Fonds. Diese Mischungen bieten also deutliche Vorteile im Hinblick auf die Portfoliodiversifikation. Trotzdem sind solche Lösungen natürlich nicht in Stein gemeißelt. Ein Portfolio atmet und so gilt es regelmäßig die einzelnen Bausteine zu überprüfen und bei Bedarf zu ergänzen bzw. auszutauschen. Auch wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Fondslösungen, die in der Kombination mit unseren Topsellern weitere Vorteile für Ihre Kunden bieten. Mit unserem FONDSADVISOR-Update vom 10. Juli haben wir Ihnen bereits den BSF European Absolute Return (BSF EAR) vorgestellt, der nicht nur in seiner Kategorie, sondern insbesondere auch in Kombination mit anderen Fonds überzeugt. Für einen kurzen Überblick verweisen wir auf das Fondsporträt auf Seite 7. 02

4 Fokusthema Produktbündel im Stresstest Die Einbeziehung des Fonds in bestehende Portfolien kann so beispielsweise genutzt werden, um das Risiko im Gesamtportfolio aktiv zu senken. Mischt man in ein gleichgewichtetes Portfolio bestehend aus CP, Ethna, TGB und FvS (vorher dargestelltes Portfolio) den BSF EAR hinzu (hier Musterportfolio I genannt), so verbessern sich die Kennzahlen deutlich, wie in der nachstehenden Grafik dargestellt. Durch die Aufnahme des BSF EAR in das Portfolio konnte die Volatilität nochmals um ca. 1% reduziert werden. Der maximale Verlust wäre historisch um mehr als 1% zurückgegangen. Insgesamt Portfoliokennzahlen, die nicht nur uns überzeugen, sondern auch bei Ihren Kunden gut ankommen sollten. Das hier vorgestellte Musterportfolio I ist auch bald im Portfoliotool des FONDSADVISOR als voreingestelltes Produktbündel verfügbar. Kaum zu glauben wie ruhig sich das Portfolio in den letzten knapp vier Jahren entwickelt hätte. Für Fragen rund um das Thema optimierte Fondsportfolios via Portfoliotool oder Vermögensstrukturrechner steht Ihnen der für Sie zuständige Vertriebsdirektor gerne zur Verfügung. 03

5 Fokusthema Alternativen zur klassischen Euro-Anlage Die Ängste um ein Auseinanderbrechen der Eurozone veranlasst immer mehr Kunden, über Anlagealternativen zum Euro nachzudenken. Doch was genau ist zu tun? Im Rentenbereich bieten die etablierten Währungen wie US-Dollar, britisches Pfund und japanischer Yen nicht wirklich eine Alternative, denn auch hier sieht es gerade in punkto Verschuldungsquote nicht besser aus als in der Eurozone. Doch welche Währung soll ich kaufen? Alles auf eine alternative Währung? Wenn ja: welcher Emittent? Was ist aber mit dem Zinsänderungsrisiko? Viele Fragen, die der Kunde und auch wir als Berater nur schwer beantworten können. So bleibt es meist dann doch bei der herkömmlichen, reinen Anlage im Euro. Rentenfonds mit Schwerpunkt in Währungsanleihen außerhalb des Euroraumes stellen hier eine gute Alternative dar. Mit dem von Dr. Michael Hasenstab gemanagten Templeton Global Bond haben viele von Ihnen schon erste Investments außerhalb des Euros vermittelt. Durch sein klares makroökonomisches Weltbild investiert der Fonds recht breit vorwiegend in die Währungen der Emerging Markets. Von temporären und teilweise auch recht starken Schwankungen lässt sich das Fondmanagement dabei nicht beirren. Der langjährige Erfolg spricht für Templeton - allerdings ist eine doch recht hohe Volatilität der Preis dafür. Die Lösung liegt in einer breiteren Aufstellung anhand weiterer Portfoliobausteine. Hierzu stellen wir Ihnen heute mit dem FvS Bond Diversifikation und dem LGT Bond Fund Global zwei weitere Fonds aus der Kategorie Renten Global vor und fassen diese auf den Seiten 08 und 09 im Fondsportrait auch noch einmal kurz zusammen. So gut jeder einzelne Fonds auch ist - der besondere Charme liegt in der Kombination der Fonds miteinander. So ergeben sich durch die Kombination der drei Fonds hervorragende Diversifikationseffekte. Im Vergleich zum Templeton Global Bond wird die Volatilität nahezu halbiert, die Rendite bleibt aber weiterhin attraktiv, siehe hierzu auch die folgenden Grafiken. Mit diesem Rentenmischportfolio erwirken Sie nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Portfoliodiversifikation, sondern Sie steigern zudem die Kundenzufriedenheit und optimieren nebenbei auch Ihre Erträge im Provisionsgeschäft. Egal ob Sie den oft schon in den Depots vorhandenen Templeton Global Bond als Basisinvestment nutzen oder die komplette Struktur als Lösung für das Thema Euroängste anbieten - mit dem Vermögensstrukturrechner und dem Portfoliotool stehen Ihnen dabei vertriebsunterstützende Instrumente im FONDSADVISOR zur Verfügung. 04

6 Fokusthema Anlagealternativen zur klassischen Euro-Anlage Die Grafik links zur Risikosicht zeigt, dass seit Auflegung des FvS Bond Diversifikation nur zwei Monate in der Wertentwicklung negativ waren. Ein Kunde hätte mit diesem Portfolio einen maximalen Verlust von nur 2,23% erlitten. Die Korrelationsmatrix verdeutlicht sehr schön die Diversifikationseffekte, die sich mit dieser Mischung erzielen lassen. Generell bevorzugen wir bei alternativen Anlagen in Währungen eher breiter aufgestellte Rentenfonds. Bei Bedarf jedoch an gezielten Einzellösungen, wie beispielsweise Anlagen in norwegischen Kronen (NOK), australischen Dollar (AUD) oder Schweizer Franken (CHF), halten wir auch entsprechende Lösungen vor - sprechen Sie hierzu gerne Ihren zuständigen Vertriebsdirektor an. 05

7 Gesamt- Übersicht Produktübersicht Best Select WKN ISIN Handelbarkeit Seite 1Mischfonds/Dachfonds defensiv M&G Optimal Income A-H Grs Acc Hdg EUR BS A0MND8 GB00B1VMCY Sauren Global Defensiv A BS LU Ethna-AKTIV E BS LU ausgewogen BGF Global Allocation Hdg A2 EUR BS A0D9QB LU Carmignac Patrimoine A BS A0DPW0 FR Sauren Global Balanced A BS LU flexibel Antea BS A0DPZJ DE000A0DPZJ FvS Strategie Multiple Opportunities R BS A0M430 LU Invesco Balanced-Risk Alloc A Inc EUR BS A1CV2R LU Schroder ISF Global Dyn Bal A EUR Acc BS A1JYCF LU Wachstumsmärkte AB SICAV Emerg Mkts Multi-Asst A (Emma) A1JG4H LU Carmignac Portf Emerging Patrimoine A A1H7X0 LU Templeton Emerging Mkts Bal A YDis -H1 A1JJKT LU EmergingMarkets Debt Fidelity Emerging Mkt Debt A-USD BS A0H0V9 LU JB BF Local Emerging EUR B BS A0J2ZL LU JPM Emerg Mkts Inv Grd Bd A Hdg Inc A1C9QP LU Schroder ISF EMkts Dbt Abs Ret A Acc BS LU Templeton Emerging Mkts Bd A QDis $ BS LU Inflation / Substanz und Werterhalt Gold BGF World Gold A2 USD BS LU DJE GoldPort Stabilitätsfonds P A0M67Q LU Falcon Gold Equity A BS CH Inflation-Linked-Bonds KBC Bonds Inflation-Linked Bonds Acc LU Nomura Real Return Fonds DE Substanz Allianz RCM Reale Werte A EUR BS DE DWS Sachwerte BS DWS0W3 DE000DWS0W Sonderthemen und Spezialitäten KUNDENBEDARF: Aktienchance weltweit JPM Global Focus A EUR Dis BS LU M&G Global Basics A EUR BS GB Dividenden- (Ausschüttungs-) Orientierung DWS Top Dividende BS DE DJE Dividende und Substanz LU JPM Europe Strategic Div A (acc)-eur A0D8M3 LU Aktienchance Europa Aberdeen Global European Equity A2 BS LU Allianz RCM Europe Eq Growth A EUR BS A0KDMT LU Invesco Pan European Structured Eq A Acc LU Aktienchance Wachstumsmärkte Fidelity Emerging Markets A-EUR BS A0MZL7 LU JPM Emerging Markets Eq A (dist)-usd BS LU Raiffeisen-EmergingMarkets-Aktien BS AT Robeco Emerging Stars Equities D EUR BS A0LE9R LU Aktienchance Minenwerte BGF World Mining A2 USD BS LU Carmignac Portf Commodities A BS LU vermögensverwaltende Produkte Carmignac Investissement A A0DP5W FR FMM-Fonds DE StarCapital SICAV Winbonds A A0J23B LU Templeton Global Bond A Acc -H1 BS A0MNNM LU Alternativen zur klassischen Euro-Anlage FvS Bond Diversifikation P A1C10W LU LGT Bond Fund Global (EUR) B A0MP9D LI Templeton Global Bond A Acc -H1 BS A0MNNM LU

8 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Produkt zu: Produktbündel im Stresstest BSF European Absolute Return A2 (WKN: A0RLB7 / ISIN: LU ) In Zeiten starker Marktschwankungen suchen viele Anleger verstärkt nach Anlagealternativen die ihr Vermögen vor möglichen Verlusten schützen und trotzdem für Wertzuwachs nach Inflation in jeder Marktphase sorgen. Der BSF European Absolute Return strebt unabhängig von der Lage an den europäischen Aktienmärkten eine positive Rendite an. Dazu nutzt er die im Rahmen der UCITS III- Bestimmungen erweiterten Anlagechancen, um sowohl bei fallenden als auch bei steigenden Märkten eine positive Rendite zu erzielen. Als weltgrößter Vermögensverwalter und Risikomanager besitzt BlackRock das entsprechende Know-how, um solche Portfolios erfolgreich zu managen. Denn selbstverständlich ist nicht jeder gute traditionelle Aktienfondsmanager auch ein Profi auf dem Gebiet der Short- Positionen. Das Portfolio besteht aus ca Positionen (Einzelpositionen max. - 3/+3%) die direkt und vorwiegend über Derivate abgebildet werden können. Die Anlageregeln des Fonds sehen eine Obergrenze bei den Netto- Long-Positionen von max. 20% und bei den Netto-Short-Positionen von max. -10% vor. In Kombination mit einem strikten Risikomanagement weist der im März 2009 aufgelegte Fonds so eine Volatilität von ca. 3% aus und befindet sich somit in der Risikoklasse 2. Bedingt durch die Obergrenze von max. 20% Netto-Long- Positonen darf man hier aber in starken Marktphasen keinen Gleichlauf mit den europäischen Aktienmärkten erwarten. Der Fonds sollte seine Stärken eher in schwierigen Marktphasen entfalten, was er in den letzten 3 1/2 Jahren seit Auflegung bereits beweisen konnte. So lag der maximale Verlust seit Auflage nur bei ca. 3%. Der Großteil der Performance wurde in dem schwierigen Aktienjahr 2011 bspw. zu großen Teilen aus den Short-Positionen generiert, somit konnte ein gutes Gegengewicht zu den meist negativen Wertentwicklungen an den Aktienmärkten ermöglicht werden. Darüber hinaus ist der Fonds ein Instrument zur Portfoliodiversifikation. Er ist so konzipiert, dass er kaum Wechselwirkungen mit anderen Märkten und traditionellen Anlageklassen aufweist. Mit der geringen, teilweise sogar negativen Korrelation zu anderen Produkten, bietet er sich somit für mögliche Strategiedepots in der Anlageberatung an. In der folgenden Grafik sehen Sie die Korrelationen seit Auflegung des BSF European Absolute Return zu den aktuell vertrieblich relevanten Drittfonds. Der Fondsmanager Vincent Devlin hat in den letzten drei Jahren gezeigt, dass er mit Hilfe eines großen Analysten-Teams, viele gute Long- und Short-Positionen durch Einzeltitelauswahl generieren kann. Das nahezu stets positive Alpha wird mit einer geringeren Schwankungsintensität (Volatilität) als der Markt erreicht. Devlin ist auch Manager eines Long-only Europa-Aktienfonds in UK und wurde erst jüngst von S&P mit einem AAA (heute Platin ) ausgezeichnet. Auch dies spricht für die außergewöhnlichen Europa- Expertisen des Teams und ein gutes Management. Ausschließlich zur internen Verwendung 07

9 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Produkte zu: Alternativen zur klassischen Euro-Anlage FvS Bond Diversifikation P (WKN: A1C10W / ISIN: LU ) Dieser Fonds wurde zum 06. August 2010 aufgelegt und ist, wie viele Produkte des Hauses Flossbach von Storch, aus einer Eigenbedarfs- Situation entstanden. Das stringente und klare Weltbild erforderte auch auf der Rentenseite eine Alternative zum Euro und dabei sollte die Sicherheit an oberster Stelle stehen. Die verschuldungsbedingten Probleme der traditionellen Portfoliowährungen wie EUR, USD, GBP oder JPY erfordern die Suche nach Alternativen. Der Fonds dient somit als Instrument zur Diversifizierung der gewöhnlich in Euro dominierten Rentenanlagen. Entsprechend investiert der Fonds in Anleihen, die in als stabil angesehene Währungen denominiert sind (z.b. AUD, CAD, NOK, NZD). Es können sowohl Staats- als auch Unternehmensanleihen sowie Covered Bonds erworben werden. Der Fokus liegt dabei auf Emittenten mit Investment Grade Qualität. Eine Absicherung der Währungsrisiken gegenüber dem Euro ist konsequenter Weise nicht vorgesehen. Neben dem oben genannten Ziel der Diversifikation soll mit einer Anlage in dem Fonds langfristig eine höhere Rendite erzielt werden als mit deutschen Staatsanleihen. Die Stärken und Alleinstellungsmerkmale liegen in dem Selektionsprozess der Länder und Währungen. Basis der Portfoliokonstruktion ist das hauseigene Länderrating. Die Grundlage des Länderratings beruht auf einem globalen Ansatz. FvS beobachtet aktuell circa 37 Länder, die einen Großteil des weltweiten Bruttoinlandproduktes ausmachen (rund 88% des weltweiten BIP). Diese Länder werden anhand objektiver und systematischer Kriterien regelmäßig gescreent. Zu jedem Land wird außerdem eine kurze Zusammenfassung über die wesentlichen Kriterien und Kennzahlen erstellt, die für die Bewertung relevant sind. Um aus dem Research-Universum die für Flossbach geeigneten Staaten ausfindig zu machen, untersucht das Management die Rückzahlungsfähigkeit und -willigkeit der Staaten anhand einer expliziten Ratingsystematik. Für die Umsetzung im Fonds sind die Portfoliomanager Thorsten Vetter und Frank Lipowski alleine verantwortlich. Das globale Weltbild der Firma wird im Team unter Führung von Dr. Bert Flossbach, Philipp Vorndran (Investment Stratege), Gerald Kichler (Senior Portfoliomanager) und weiterer erfahrener Manager entwickelt. Das Weltbild ist somit im Prozess wichtiger Bestandteil der top down Perspektive. aktuelle Investmentstrategie Aufgrund vieler Staatsanleihen hoher Anteil an AAA-Ratings Keine Investitionen mit Subinvestment Qualität AA und A Ratings durch Beimischung hochqualitativer multinationaler Unternehmensanleihen beispielsweise Telstra und VW Derzeit Übergewichtung von AUD-Anleihen aufgrund der vergleichsweise höheren Zinsen und solidem Gesamtrating Ziel: Kein nennenswertes Exposure in EUR, USD, GBP oder JPY! Niedrige Duration in Ländern mit positiver Konjunkturentwicklung (zum Beispiel Kanada); höhere Duration in Ländern mit rückläufiger konjunktureller Dynamik (zum Beispiel Australien, Neuseeland) Ausschließlich zur internen Verwendung 08

10 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Produkte zu: Alternativen zur klassischen Euro-Anlage LGT Bond Fund Global (EUR) B (WKN: / ISIN: LI ) Die LGT Capital Management verwaltet einen großen Teil des Vermögens der Fürstenfamilie von Liechtenstein. Die Gesellschaft verfügt über große Erfahrung in der Vermögensallokation sowie in der Entwicklung individueller Kundenlösungen und ist auf die Auswahl hochqualifizierter Investmentmanager spezialisiert. LGT Capital Management versteht sich daher als aktiver Asset Manager von Anlagefonds und institutionellen Mandaten. Ein aus dieser langjährigen Expertise und Philosophie entstandenes Produkt ist, ist der LGT Bond Fund Global. Grundsätzlich ist der Fonds ein aktiv verwaltetes Portfolio, das breit diversifiziert in Geldmarktinstrumente und Anleihen mit Investment Grade Qualität von privaten und öffentlich-rechtlichen Schuldnern weltweit investiert. Die Anlagen werden in verschiedenen Währungen getätigt und nicht abgesichert. Durch aktive Steuerung von Titelselektion, Laufzeiten der Anleihen und Währungen wird ein attraktives Rendite-Risiko- Verhältnis angestrebt. Der Investmentprozess kombiniert makroökonomische Analysen mit den Erkenntnissen der Behavioral Finance, was zu einer breiten Streuung und starken Diversifikation führt. Die Schwankungsintensität des Euro zeigt sehr deutlich, welche Vorteile ein breit diversifiziertes Anleihenportfolio haben kann. Seit Jahren ist eine bessere Entwicklung als bei der Peergroup feststellbar. Der Fonds investiert ausschließlich in Anleihen aus dem Bereich Investment Grade über 80% in "AAA" und "AA+"). USA- und Japan- Investments werden nicht generell ausgeschlossen, es sei denn die Bonitätsbewertungen fallen unter Investment Grade. Daher ergibt sich aktuell auch ein sehr diversifiziertes Bild der Allokation: Etwa 35 % sind in USD und 31% in JPY allokiert. Das GBP und der EUR liegen in etwa bei 9%, während die anderen Währungen jeweils unter 5% liegen. Erwähnenswerte Währungen sind KRW, CAD, ZAR und NZD. Der Mehrwert bzw. die Einzigartigkeit dieses Produkts liegt in der angesprochenen Kombination von Makro-Ökonomie mit Behavioral Finance. Die Berücksichtigung von Behavioral Finance ist im Anleihengeschäft nicht so häufig zu finden. Das Management legt hier einen großen Wert darauf. Da es entscheidend ist, ob man mit dem Markt geht oder sich zeitig gegen einen Markt positioniert. Dass dies seit Jahren recht gut funktioniert, zeigen die historischen Erfolge absoluter und relativer Performance. Ausschließlich zur internen Verwendung 09

11 Register 1 Mischfonds / Dachfonds Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema VI Mischfonds WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) AB SICAV Emerg Mkts Multi-Asst A A1JG4H 9,23 17,01 K/A K/A K/A 11,58 2 Antea A0DPZJ 10,31 12,00 23,34 K/A K/A 7,89 3 BGF Global Allocation Hdg A2 EUR A0D9QB 6,85 10,24 12,15 1,67 K/A 12,43 3 Carmignac Patrimoine A A0DPW0 11,62 15,38 K/A K/A K/A 7,58 3 Carmignac Portf Emerging Patrimoine A A1H7X0 5,71 7,13 14,45 34,25 124,80 7,38 3 Ethna-AKTIV E A ,20 9,43 18,27 28,68 139,13 5,22 3 FvS Strategie Multiple Opportunities R A0M430 13,75 18,75 48,33 K/A K/A 7,36 3 Invesco Balanced-Risk Alloc A Inc A1CV2R 7,28 12,69 K/A K/A K/A 6,23 3 M&G Optimal Income A-H Grs Acc Hdg EUR A0MND8 10,13 14,76 31,21 62,20 K/A 6,99 3 Sauren Global Balanced A ,06 7,24 15,43 2,64 71,98 4,69 3 Sauren Global Defensiv A ,44 5,05 7,5 12,12 K/A 2,33 3 Schroder ISF Global Dyn Bal A EUR Acc A1JYCF 3,80 4,92 13,38 K/A K/A 3,44 3 Templeton Emerging Mkts Bal A YDis -H1 A1JJKT 8,34 11,89 K/A K/A K/A 20,73 3 Hinweise: Aufgrund der uneinheitlichen Ausrichtungen der Produkte ist in dem Risiko- Ertragsdiagramm keine Peer Group hinterlegt Die Mischfonds im Bereich Wachstumsmärkte sind im Risikoertragsdiagramm gar nicht vertreten, da sie noch keine ausreichende Historie mitbringen 10

12 Register 2 Anleihen Wachstumsmärkte Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Anleihen Wachstumsmärkte VI Anleihen Wachstumsmärkte WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) Fidelity Emerging Mkt Debt A-USD A0H0V9 16,12 26,03 50,77 73,72 K/A 7,69 3 JB BF Local Emerging-EUR B A0J2ZL 11,84 11,9 23,43 33,69 K/A 15,22 3 JPM Emerg Mkts Inv Grd Bd A Hdg Inc A1C9QP 11,27 15,47 K/A K/A K/A 5,46 2 Schroder ISF EMkt Dbt Abs Ret A Acc ,10 2,93 13,27 29,23 31,69 10,31 2 Templeton Emerging Mkts Bd A QDis $ ,82 19,4 47,66 68,79 123,22 7,

13 Register 3 Inflation, Substanz, Werterhalt Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Gold VI Gold WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) BGF World Gold A2 USD ,49 3,40 38,88 28,25 217,75 24,75 3 DJE GoldPort Stabilitätsfonds P A0M67Q 10,62 9,60 50,38 K/A K/A 9,73 3 Falcon Gold Equity A ,52 1,24 58,68 68,24 270,66 26,

14 Register 3 Inflation, Substanz, Werterhalt Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Inflation-Linked-Bonds VI Inflation Linker WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) KBC Bonds Inflation-Linked Bonds Acc ,60 8,85 5,90 18,15 45,80 9,72 2 Nomura Real Return Fonds ,53 7,31 26,89 42,18 K/A 4,

15 Register 3 Inflation, Substanz, Werterhalt Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Substanz VI Substanz WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) Allianz RCM Reale Werte A EUR ,67 7,62 7,14 3 DWS Sachwerte DWS0W3 1,16 2,50 4,

16 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Aktienchance weltweit VI 2012 Aktienchance weltweit WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) JPM Global Focus A EUR Dis ,70 24,13 33,17-0,04 K/A 12,10 3 M&G Global Basics A EUR ,03 13,54 35,67 0,07 197,85 14,

17 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Dividenden- (Ausschüttungs-) Orientierung VI Dividenden- (Ausschüttungs-) Orientierung WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) DJE Dividende & Substanz P ,31 17,73 20,73 2,82 9,41 3 DWS Top Dividende ,89 21,02 43,44 12,67 9,38 3 JPM Europe Strategic Div A (acc)-eur A0D8M3 13,21 22,06 23,28-11,02 12,

18 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Aktienchance Europa VI Aktienchance Europa WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) Aberdeen Global European Equity A ,42 25,26 30,91-17,68 63,46 13,90 2 Allianz RCM Europe Eq Growth A EUR A0KDMT 21,52 31,8 64,81 32,90 198,55 14,50 3 Invesco Pan European Structured Eq A Acc ,22 26,04 46,17 10,22 127,35 10,

19 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Aktienchance Wachstumsmärkte VI Aktienchance Wachstumsmärkte WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) Fidelity Emerging Markets A-EUR A0MZL7 13,33 25,29 39,45-9,77 K/A 13,81 2 JPM Emerging Markets Eq A (dist)-usd ,55 21,88 29,92-1,01 261,27 17,01 3 Raiffeisen-EmergingMkts-Aktien R A ,61 20,69 22,84 12,52 223,04 16,66 1 Robeco Emerging Stars Equities D EUR A0LE9R 9,53 18,44 22,43-2,78 K/A 15,

20 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Aktienchance Minenwerte VI Aktienchance Minenwerte WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) BGF World Mining A2 USD ,16 3,36 13,38-31,02 252,25 28,94 3 Carmignac Portf Commodities A ,01 5,13 19,30-17,73 K/A 20,

21 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema vermögensverwaltende Produkte VI vermögensverwaltende Produkte WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) Carmignac Investissement A A0DP5W 8,30 11,62 17,31 14,87 190,61 8,79 3 FMM-Fonds ,01 9,20 9,00-4,98 102,52 10,48 3 StarCapital SICAV Winbonds A A0J23B 11,09 12,67 23,49 58,12 K/A 6,92 3 Templeton Global Bond A Acc -H1 A0MNNM 11,27 12,47 23,46 55,24 K/A 12,

22 Register 4 Sonderthemen und Spezialitäten (Kundenbedarf) Auflistung und Risiko-/Ertragsdiagramm zum Thema Alternativen zur klassischen Euro-Anlage VI Alternativen zum Euro WKN Handel barkeit %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd %Veränd Volatil (Ann) (m) FvS Bond Diversifikation P A1C10W 7,60 13,59 K/A K/A K/A 5,69 3 LGT Bond Fund Global (EUR) B ,70 9,79 44,65 67,17 69,69 12,84 1 Templeton Global Bond A Acc -H1 A0MNNM 11,27 12,47 23,46 55,24 K/A 12,

23 Impressum Ansprechpartner Autoren dieser Ausgabe Rolf Krekeler, Michael Müller attrax-research Ansprechpartner Genossenschaftsbanken Kundenservice Ansprechpartner im Vertrieb Frank Baumhöfer, Leiter Vertrieb Genossenschaftsbanken Jochen Becker, Vertriebsdirektor Region Hessen / Pfalz Ingo Boxleitner, Vertriebsdirektor Region Nord / Ost Manfred Kempf, Vertriebsdirektor Region Baden-Württemberg Olaf Schilling, Vertriebsdirektor Region Bayern Michael Schreiber, Vertriebsdirektor Region West Geschäftsführer Thomas Reicke Impressum Herausgeber: attrax S.A., 308, Route d Esch, L-1471 Luxembourg Geschäftsführung: Thomas Reicke, Thilo Balzer attrax S.A., Luxembourg 2012 Diese Information ist nur zur internen Verwendung Ausschließlich in der Bank, zur internen insbesondere Verwendung nicht zur Weitergabe an Privatkunden geeignet. 22

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region

Fonds-Bezeichnung ISIN Anlage-Schwerpunkt Region 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht A Aberdeen Global Chinese Equity Fund A2 LU0231483743 Aktienfonds All Cap China China Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds

Mehr

Strategiefonds Multi-Asset-Strategie Makro dynamisch Welt

Strategiefonds Multi-Asset-Strategie Makro dynamisch Welt Kaufbeuren, 29.05.2015 Mindelheimer Str. 99 87600 Kaufbeuren Vermögensübersicht Stand: 29.05.2015 Wertentwicklung ab: 01.07.2011 Marco Richter e. K. Marco Richter Mindelheimer Straße 99 87600 Kaufbeuren

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Die Fonds auf einen Blick

Die Fonds auf einen Blick Die Fonds auf einen Blick 3 fa c el l e in ive Strateg lus ien Ex k Alle Strategien und Investmentfonds für die fondsgebundene Vorsorge h un d schn Exklusive Anlagestrategien Made in Germany Strategie

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010

Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament Fondsperformance Stand Januar 2010 Swiss Life Synchro / Swiss Life Temperament performance Stand Januar 21 Strategie: Balanced Performance Analyse Performance 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 14,4% p.a. 2,7% p.a. 1,8% p.a. 12,%,3% 13,1% 8. 6. 4.

Mehr

2010 Heidelberger Lebensversicherung AG

2010 Heidelberger Lebensversicherung AG Inhalt I. Die Heidelberger Leben ein starkes und verlässliches Unternehmen II. III. IV. Unsere Produkte Qualität für eine nachhaltige Vorsorge Warum fondsgebundene Altersvorsorge? Unsere Investmentphilosophie:

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Stand: 2014 Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Persönliche Ziele Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge zu beginnen. Die Veranlagung in eine

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Anlageklasse Fondsname ISIN Auflegungsdatum Fondsgröße per 31.01.2014

Anlageklasse Fondsname ISIN Auflegungsdatum Fondsgröße per 31.01.2014 SAM Fondsmasterliste Anlageklasse Fondsname ISIN Auflegungsdatum Fondsgröße Anleihen Welt gemischt PIMCO GIS Global Bond E EUR Hdg Acc IE00B11XZ103 31.03.2006 5.879.591.743 HHHHH Anleihen Welt gemischt

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Musterportfolio: BMS Dynamik

Musterportfolio: BMS Dynamik Ausdruck vom 03.07.2015 Seite 1 von 5 Risikoklassifizierung: spekulativ Währung: EUR Beginndatum: 01.12.2007 Portfolio-Zusammensetzung, 30,7 % Sauren Global Stable Grow th D 10,4 % FvS SICAV Multiple Opportunities

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Wegweisend meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Stichtag der Performancedaten: 31. Mai 2015 Investmentwegweiser Exklusive Lösungen Expertenpolice

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN

HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN HANSARD EUROPE LIMITED FONDS INFORMATIONEN FONDS ERHÄLTLICH IM DX PLAN INTERNE FONDS (Bitte beachten: Die Mindestanlage fu r jeden internen Fonds beträgt 4.000 in der jeweiligen Währung.) Name des B02

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND*

PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* PEGASOS-BALANCED MULTI-ASSET FUND* VERMÖGENSVERWALTENDER FONDS *Seit 1.12.2012 beraten durch inprimo privatinvest GmbH INVESTMENTPROZESS UND ANLAGEPHILOSOPHIE Unser Anlageprozess ist darauf ausgerichtet

Mehr

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.)

KlawInvest-Trading A0M1UF 327,0111 33,3400 EUR 10.902,55 19,23 % 3 03.07.2015 (F) 10.000,00 902,55 (9,03%/18,70% p.a.) Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

Vermögensübersicht. Vermögensübersicht Stand: 30.06.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 01.01.2014. Augsburg, 03.07.2015

Vermögensübersicht. Vermögensübersicht Stand: 30.06.2015 Wertentwicklung seit Depoteröffnung: 01.01.2014. Augsburg, 03.07.2015 Augsburg, 03.07.2015 Martin Eberhard Investment Services, Pröllstraße 24, 86157 Augsburg Herrn Pröllstraße 24 86157 Augsburg Ihr Berater: Martin Eberhard Depotname - Vermögensübersicht Stand: 30.06.2015

Mehr

Informationen zur Fondsauswahl

Informationen zur Fondsauswahl Informationen zur Fondsauswahl Im Folgenden erhalten Sie Informationen und Erläuterungen zu unserem Fondsangebot. Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen vor Antragstellung. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015

Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015 Fondskörbe Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015 Gemeinsam mehr vermögen. Persönliche Ziele 2 Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat.

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat. Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der im Vormonat. ANLAGESCHWERPUNKT FONDSNAME WKN DAB Werbemitteilung* Gültig im Oktober 2015 Absolute Return Invesco Pan Europ.Structur.Eq. 796421 78 5,26% min.

Mehr

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds

14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds 14 Fonds im Crashtest: Die besten Schwellenländer-Mischfonds Mischfonds sind eine bewährte und beliebte Anlagekategorie. Eine relativ junge Historie haben dagegen solche Produkte, die sich auf Aktien und

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT INVESTMENTFONDS Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der

Mehr

Fondsgebundene Vorsorgeprodukte. Das Basler Fondsspektrum

Fondsgebundene Vorsorgeprodukte. Das Basler Fondsspektrum Fondsgebundene Vorsorgeprodukte Das Basler Fondsspektrum 1 2 Tag für Tag ein gutes Gefühl Auf die Auswahl kommt es an Alle Welt spricht von Fonds und fondsgebundenen Produkten. Doch was können sie leisten

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

FONDSKOMPASS. Für das Fondsangebot der Heidelberger Lebensversicherung AG

FONDSKOMPASS. Für das Fondsangebot der Heidelberger Lebensversicherung AG FONDSKOMPASS Für das Fondsangebot der Köln, September 2010 Fondsauswahl leicht gemacht: Das Fondsangebot der auf dem Prüfstand Mit dem FondskompASS prüft Assekurata die Qualität des Fondsangebots eines

Mehr

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv

Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Anlagestrategien mit ETFs STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, Januar 2015 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Wachstum

Mehr

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen)

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.g. Abteilung Kundendienst Südwall 37-41 KD06 44137 Dortmund Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) Vertragsnummer: Versicherungsnehmer: Anschrift: Versicherte

Mehr

Ihre Anlagestrategie

Ihre Anlagestrategie Ausgabe Juli 2013 OVBfinance Ihre Anlagestrategie Basisinvestments und Portfoliobildung Nur zum Einsatz in der Beratung So funktioniert die Portfoliobildung Durch einen professionellen Fondsauswahlprozess

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Musterdepot Karoinvest e.u. Neubauer Karoline, Schweizersberg 41, 47 Roßleithen Musterdepot Anlageempfehlung Ihr Berater: Karoinvest e.u. Neubauer Karoline Schweizersberg 41 47 Roßleithen Ansprechpartner Frau Karoline

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Jacqueline Duschkin Frankfurt, 12. August 2013 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung China erkennbare Wachstumsstabilisierung Einkaufsmanagerindex & Wachstum Einkaufsmanagerindizes

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht

Halbjahresberichte. SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh. zum 31. Oktober 2014. gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht Halbjahresberichte GlobalManagement Chance 100 GlobalManagement Classic 50 gemischte Sondervermögen nach deutschem Recht zum 31. Oktober 2014 SGSS Deutschland Kapitalanlagegesellschaft mbh VERTRIEB: GlobalManagement

Mehr

Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen.

Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen. Ausverkauf an den Rentenmärkten? Lösungen für Nullzins-Politik, drohendem Zinsschock und Aktien-Korrekturen. apano HI Strategie 1 Sicherheit ohne Anleihen: Mischfonds 2.0 Vermögensverwaltender Mischfonds

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp...

Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite. I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp... Kapitel I Investmentfonds Ein Instrument der Geldanlage Seite I-1 Aufbruch oder Einbruch? Asset Allocation 2005/2006 von Dr. Heinz-Werner Rapp.......................................................15 I-2

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen)

Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.g. Abteilung Kundendienst Südwall 37-41 KD06 44137 Dortmund Änderung der Fondsaufteilung (bitte ankreuzen) Vertragsnummer: Versicherungsnehmer: Anschrift: Versicherte

Mehr

Auflagedatum 1) Anlageziel/ Risikoklasse * Wachstumsorientiert. Risikoorientiert. Risikoorientiert. Risikoorientiert.

Auflagedatum 1) Anlageziel/ Risikoklasse * Wachstumsorientiert. Risikoorientiert. Risikoorientiert. Risikoorientiert. Anlageinformationen für fondsgebundene Versicherungen mit Versicherungsbeginn ab dem 01.01.2008 Die Titan-, Vermögensverwalter- und Nachhaltigkeitsfonds sowie die individuelle Fondsauswahl stellen eine

Mehr

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO Assekurata FONDS-TACHO Der FONDS-TACHO zeigt auf, wie sich ein Fonds - gemessen an seiner Vergleichsgruppe - in der Vergangenheit entwickelt hat. In die Gesamtbeurteilung eines Fonds fließen Kennzahlen

Mehr

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN

Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN Liste der zusammenzulegenden Teilinvestmentvermögen (Teilfonds) von J.P. Morgan Asset Management mit ISIN August 2013 Bei diesem Dokument handelt es sich um Informationsmaterial zur Erleichterung der Kommunikation

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Anlagekonzept: Titan Select Vermögensstrategie und individuelle Fondsauswahl

Anlagekonzept: Titan Select Vermögensstrategie und individuelle Fondsauswahl Anlageinformationen für fondsgebundene Versicherungen mit Versicherungsbeginn bis 31.12.2007 Bitte beachten Sie, dass ein Wechsel in ein anderes Anlagekonzept lediglich im Rahmen der Vorgaben des für Ihren

Mehr

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012

DWS Zinseinkommen Update Oliver Eichmann, Fondsmanager. April 2012 Update Oliver Eichmann, Fondsmanager April 2012 *Die DWS / DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle BVI. Stand: Ende Dezember 2011 Anlageziel

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Fondsempfehlungsliste

Fondsempfehlungsliste Stand: 0/04 Fondsempfehlungsliste Die Zufriedenheit mit einer Kapitalanlage hängt unmittelbar von der Anlegermentalität ab. Vor der Auswahl eines bestimmten Investmentfonds sollte daher immer eine Analyse

Mehr

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt

08 16 Fonds-Konzept Fondswelt KUNDENINFORMATION 08 16 Fonds-Konzept Fondswelt Mit dem 08 16 Fonds-Konzept, der Fondsgebundenen Lebensversicherung der NÜRNBERGER, bieten wir Ihnen neben fertigen Produktlösungen eine breite Auswahl an

Mehr

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat.

Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der DAB Bank im Vormonat. Fonds-Finder Die 100 beliebtesten Fonds bei der im Vormonat. ANLAGESCHWERPUNKT FONDSNAME WKN DAB Werbemitteilung* Gültig im September 2015 Absolute Return DWS Concept - Kaldemorgen DWSK00 82 5,26% 50,00%

Mehr

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung

Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Mit der richtigen Anlagestrategie zum Erfolg: LLB-Vermögensverwaltung Die Strategien für Ihren Erfolg Das Finden der optimalen Anlagestruktur und die Verwaltung eines Vermögens erfordern viel Zeit und

Mehr

Prinzipien des Währungsmanagements

Prinzipien des Währungsmanagements SAUREN INVESTMENTKONFERENZ 2012 Prinzipien des Währungsmanagements Stand Januar 2012 Diese Präsentation ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden.

Mehr

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER

INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER INVESTMENTFONDS WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R: MIT SICHERHEIT DYNAMISCHER. DER WAVE TOTAL RETURN FONDS DYNAMIC R Sie wollen mehr: mehr Dynamik,

Mehr

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen

Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transaktionskosten Kosten, welche bei Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen Transparenz bis ins kleinste Detail Skandia zeigt auf, welche Transaktionskosten bei einem Kauf/Verkauf von Fondsanteilen anfallen.

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

Handelszeitung Anlagevorschlag

Handelszeitung Anlagevorschlag Handelszeitung Anlagevorschlag ZURICH Dreikönigstrasse 6 Postfach CH-8022 ZürichLUGANO Contrada di Sassello 2 Postfach CH-6900 Luganoinfo@maerki-baumann.ch Telefon +41 44 286 25 25 Telefax +41 44 286 25

Mehr

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS

DWS Investment GmbH. 60612 Frankfurt am Main. An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen. Astra-Fonds. Barmenia Renditefonds DWS DWS Investment GmbH 60612 Frankfurt am Main An die Anteilinhaber der richtlinienkonformen Sondervermögen Astra-Fonds Barmenia Renditefonds DWS Basler-Aktienfonds DWS Basler-International DWS Basler-Rentenfonds

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

StarCapital Vermögensverwaltung

StarCapital Vermögensverwaltung StarCapital Vermögensverwaltung Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Grundlegende Erfahrungswerte für erfolgreiches Investieren in einem ganzheitlichen Asset Management: StarCapital Vermögensverwaltung

Mehr

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International

Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund. Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International Fidelity Funds - Multi Asset Strategic Fund Trevor Greetham Asset Allocation Director, Fidelity International TEIL 1 Warum Allradantrieb für s Depot? Die vier Phasen des globalen Wirtschaftszyklus Inflation

Mehr

ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX. Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand

ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX. Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand Aktives Rentenmanagement mit Staatsanleihen-Futures im Niedrigzinsumfeld. Die Situation: Die Zinsen

Mehr

Halbjahresbericht zum 31. März 2013

Halbjahresbericht zum 31. März 2013 HANSAINVEST SERVICE-KAG Halbjahresbericht zum 31. März 2013 K&S Flex in Kooperation mit Finanzbüro Vermögensverwaltungs GmbH, Lübben Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger, der vorliegende Halbjahresbericht

Mehr

Aktienfonds Großbritannien Wertentwicklungen in EUR bis zum 30. September 2007 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre kum.

Aktienfonds Großbritannien Wertentwicklungen in EUR bis zum 30. September 2007 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre kum. Seite: 1 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre WKN Kosten per Transaktion Anteilspreis Rücknahme Stichtag Anteilspreis 1 Monat 6 Monate 1 M&G Recovery Fund (UK) A 806092 5,25 % 22,732 12.10.2007-0,27

Mehr

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer

First Private Frankfurt Oktober 2013. Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer First Private Frankfurt Oktober 2013 Aktive Multi Asset Strategie First Private Wealth Richard Zellmann, CFA Geschäftsführer Multi Asset = Stress vermeiden Seite 2 Auszeichnungen 2007 2013 FWW FundStars

Mehr

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot

PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE. Ihr Basisinvestment im Depot PHAIDROS FUNDS BALANCED PHAIDROS FUNDS CONSERVATIVE Ihr Basisinvestment im Depot Die Phaidros Funds nehmen Ihnen die komplizierte Verteilung des Vermögens über verschiedene Anlageklassen ab. Sie nutzen

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR

BGF Euro Short Duration Bond Fund A2 EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung EUR ISIN LU0093503810 WKN 989694 Währung Stammdaten ISIN / WKN LU0093503810 / 989694 Fondsgesellschaft Fondsmanager Vertriebszulassung Schwerpunkt Produktart Fondsdomizil BlackRock Asset Management Deutschland

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat

Factsheet per 31.08.2009 M.E.T. Fonds PrivatMandat ARDGE Factsheet per 1..29 ARDGE 1. Nov. - 1. Okt. 1, Mit der dem Fonds zu Grunde liegenden Strategie wird seit 19 erfolgreich das Ziel überdurchschnittliche Fondsvermögen bis zu 1% in sicherere Anlageformen

Mehr

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014)

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Im Rahmen des Einzelfondspicking stehen Ihnen neben gemanagten Portefeuilles (siehe Bedingungs-Merkblatt zur Fondspolizze) eine Reihe von Einzelfonds zur Verfügung.

Mehr

Salzburger Sparkasse Private Banking

Salzburger Sparkasse Private Banking Salzburger Sparkasse Private Banking Investieren in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit 17. November 2011 Regina Ovesny-Straka, Generaldirektorin der Salzburger Sparkasse Helmut Wartner, Leiter Private

Mehr

Ihre persönliche Depotanalyse in Zahlen. Unsere Einschätzung in Worten.

Ihre persönliche Depotanalyse in Zahlen. Unsere Einschätzung in Worten. Ihre persönliche Depotanalyse in Zahlen. Unsere Einschätzung in Worten. Ihr Depot im Überblick: Liquidität Währung Betrag % Sparkonto CHF 22'414 5.7% Sparkonto 2 CHF 19'261 4.9% Sparkonto 3 CHF 1'537 0.4%

Mehr

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO Assekurata FONDS-TACHO Der FONDS-TACHO zeigt auf, wie sich ein Fonds - gemessen an seiner Vergleichsgruppe - in der Vergangenheit entwickelt hat. In die Gesamtbeurteilung eines Fonds fließen Kennzahlen

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN

VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN VERMÖGENSVERWALTUNG MIT MANDAT UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN UNSERE VERMÖGENSVERWALTUNGSKONZEPTE MIT WERTPAPIEREN Nutzen Sie die Kompetenz der Banque de Luxembourg in der Vermögensverwaltung

Mehr

Das Privatbankenportfolio

Das Privatbankenportfolio Das Privatbankenportfolio Selektion der Qualitätsführer: Unabhängige Privatbanken und Investmentboutiquen Fürst Fugger Privatbank Bankhaus Metzler Ethna Privatbankhaus Julius Bär Carmignac Privatbankhaus

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011

Anlegen in unruhigen Zeiten. Tag der offenen Tür 21.05.2011 Anlegen in unruhigen Zeiten Tag der offenen Tür 21.05.2011 Themen Sorgen der Anleger Zinsorientierte Lösungen Aktienorientierte Lösungen Risikominderung Umsetzung mit dem Fonds Laden Sparen Nichts geschieht

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen

Bundeszentralamt für Steuern. Steuerliche Erfassung der im Kalenderjahr 2003 zugeflossenen Erträge aus ausländischen Investmentanteilen ASA Ltd. 864253 USD 21.02.2003 30.05.2003 22.08.2003 21.11.2003 BTV-AVM Dynamik 74629 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 BTV-AVM Wachstum A0DM87 EUR 31.12.2003x 01.04.2003 ABN AMRO Funds - Europe Bond Fund 973682

Mehr

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014

GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 GIPS Composites bei der Basler Kantonalbank 2014 Composite Referenzwährundatum (Benchmark geändert per 01.01.2013) Eröffnung- Kurzbeschreibung der traditionellen Strategien Obligationen CHF 01/1997 Es

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr