BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013"

Transkript

1 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße München Tel. (089) Fax (089)

2 Teilnehmer Methodik Untersuchungsraum Büromarktkenndaten 2012 Flächenbestände Flächenleerstände Büroflächenpotenziale Prognose des Flächenbedarfs und der Nachfragestruktur Annahmen zum räumlichen Nachfrageverhalten in der Stadt Stuttgart Fazit 2013 Folie 2

3 Teilnehmer Büromarktstudie Region Stuttgart 2013 Folie 3

4 Teilnehmer Büromarktstudie Region Stuttgart 2013 Folie 4

5 Anmerkungen zur Methodik Datengrundlage: Bestandsliste der Büromarktstudie aus dem Jahr 2006/ Zugänge - Abgänge In der Stadt Stuttgart sind Bürogebäude adressscharf erfasst Im Umland sind Bürogebäude adressscharf erfasst rd Bürogebäude in der Region Stuttgart Wichtigste Kriterien für adressscharfe Gebäudeerfassung mind. 500 qm MF-G separat vermietbar Flächenbestände <500 qm MF-G werden valide geschätzt Qualitative Gebäudemerkmale: Gebäudetyp, Baulicher Zustand, Bauphase, Standorttyp Diverse Datenquellen Adressscharfe Erfassung von Büroleerständen 2013 Folie 5

6 Untersuchungsraum Büromarktstudie Region Stuttgart 2013 Folie 6

7 In % (2006 = 100) Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Bürobeschäftigte in der Region Stuttgart Die Bürobeschäftigtenzahl* hat sich seit 2006 in der Landeshauptstadt sowie allen Landkreisen positiv entwickelt. Kreis Bürobeschäftigt e 2011 Entwicklung bis 2016 Stuttgart LK Böblingen LK Esslingen LK Ludwigsburg Rems-Murr-Kreis Stuttgart Böblingen Esslingen Ludwigsburg Rems-Murr-Kreis Bis 2016** wird sich die zuletzt verzeichnete dynamische Entwicklung wegen gedämpfter konjunktureller Aussichten nicht fortsetzen. Quelle: RIWIS * inkl. Beamte, Selbständige und geringfügig Beschäftigte; ** ab 2012 Prognose 2013 Folie 7

8 qm MF-G Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Büroflächenumsatz in Stuttgart und Umland In Stuttgarter Teilräumen Im Stuttgarter Umland Dokumentiert sind Leinfelden-Echterdingen und Sindelfingen: L-E: ø qm MF-G p. a. ( ) Sindelfingen: ø qm MF-G p. a. ( ) Böblingen, Ludwigsburg: bis qm p. a. Fellbach und Esslingen: bis qm p. a. Ditzingen, Gerlingen, Leonberg, Filderstadt, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Ostfildern, Waiblingen: bis qm p. a. Neuhausen auf den Fildern: bis qm p. a City Cityrand Degerloch Fasanenhof Feuerbach Vaihingen Weilimdorf Teilraum qm p. a. City Cityrand Degerloch Fasanenhof Teilraum qm p. a. Feuerbach Vaihingen Weilimdorf Peripherie Quelle: RIWIS 2013 Folie 8

9 Euro/qm MF-G Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Entwicklung der Büromieten in Stuttgarter Teilräumen Durchschnittsmiete in Euro/qm In nahezu allen Büroteilräumen in Stuttgart sind die Durchschnittsmieten seit 2010 gestiegen lag die Durchschnittsmiete in Citylagen bei 14,50 Euro/qm und damit 7,4 % höher als noch Der größte Preissprung wurde in Vaihingen/Möhringen mit +11 % seit 2010 verzeichnet. Hier liegen die Büromieten bei 10,00 Euro/qm im Mittel. Quelle: RIWIS 2013 Folie 9

10 Euro/qm MF-G Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Entwicklung der Büromieten in den Umlandgemeinden Durchschnittsmiete in Euro/qm in zentralen Lagen 10,0 9,5 9,0 8,5 8,0 7,5 7,0 6, ,0 BB DI ES FE FI GE KM KW L-E Leo LB NF OF SI WB Höchste Büromieten in Ludwigsburg, gefolgt von Böblingen und Sindelfingen. Niedrigste Büromieten in Korntal-Münchingen (7,60 Euro/qm), Fellbach und Ditzingen. Quelle: Berechnungen der auf Basis von RIWIS, ImmobilienScout24, WRS 2013 Folie 10

11 Büromärkte im Umland nach Größenklassen Korntal- Münchingen Sindelfingen Gerlingen Waiblingen Ditzingen Böblingen Leinfelden- Echterdingen Ludwigsburg Esslingen Fellbach Filderstadt Leonberg Kornwestheim Neuhause n a.d.f. Ostfildern Quelle: Berechnungen der auf Basis von Büroflächenangeboten auf Immoscout24.de Folie 11

12 Büroflächenbestand in der Region Stuttgart Kreise Büroflächenbestand Region Stuttgart 2013 Bestand qm MF-G Leerstand qm MF-G Leerstand in % Bürobeschäftigte 2012 Böblingen ,9% Esslingen ,9% Ludwigsburg ,3% Rems-Murr-Kreis ,1% Göppingen ,0% Landkreise gesamt ,0% Stuttgart, Stadtkreis ,9% Region Stuttgart ,0% Folie 12

13 Büroflächenbestand in Stuttgart und Umland Wert der Büroflächen in der Region Stuttgart: ca. 30 Mrd. Euro 2013 Folie 13

14 Büroflächenbestand 2013 In Stuttgart, nach Stadtbezirken Bad Cannstatt Botnang Degerloch Feuerbach Hedelfingen Mitte Möhringen Mühlhausen Münster Nord Obertürkheim Ost Plieningen Sillenbuch Stammheim Süd Untertürkheim Vaihingen Wangen Weilimdorf West Zuffenhausen Der Stadtbezirk Mitte verfügt über den größten Flächenanteil von mehr als 28 % an der Gesamtfläche. Dies entspricht rd. 1,83 Mio. qm MF-G Bürofläche. In den Innenstadtbezirken (Mitte, West, Nord, Ost und Süd) sind rd. 48,5 % der Büroflächen. Auch Vaihingen, Möhringen, Feuerbach, Bad Cannstatt und Weilimdorf vereinen je mehr als 5 % des Büroflächenbestandes auf sich Bürofläche in qm MF-G 2013 Folie 14

15 Büroflächenbestand 2013 In Stuttgart, nach Bürolagen und Teilräumen in qm MF-G Peripherie City Cityrand Büroteilraum Flächenbestand (qm MF-G) Anteil in % City ,5% Cityrand Nord ,6% Cityrand Ost ,8% Cityrand West ,7% Degerloch ,0% Fasanenhof ,8% Feuerbach ,2% Vaihingen/Möhrin gen ,8% Weilimdorf ,9% Peripherie Nord ,2% Bürolage Peripherie Ost ,0% Peripherie Süd ,7% Peripherie West ,8% 2013 Folie 15

16 Büroflächenbestand 2013 Im Umland, nach Kommunen Böblingen Ditzingen Esslingen Fellbach Filderstadt Gerlingen Korntal- Kornwestheim Leinfelden- Leonberg Ludwigsburg Neuhausen Ostfildern Sindelfingen Waiblingen Bürofläche in qm MF-G In Sindelfingen, Ludwigsburg, Leinfelden-Echterdingen und Böblingen sind die größten Büroflächenbestände. Eine relativ rege Neubautätigkeit war in Böblingen, Fellbach, Ludwigsburg und Filderstadt mit jeweils mehr als qm MF-G Büroflächenzuwachs. Den prozentual größten Anstieg konnte die Gemeinde Neuhausen auf den Fildern verbuchen Folie 16

17 Büroflächenleerstand in Stuttgart und Umland Jährlicher Mietausfall von 85 bis 95 Mio. Euro in der Region Stuttgart aufgrund von Büroleerständen 2013 Folie 17

18 Büroflächenleerstand in Stuttgart und Umland 2013 Folie 18

19 qm MF-G Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Büroflächenleerstand 2013 In Stuttgart, nach Bürolagen ,0% 15,0% ,0% 5,0% 0,0% qm MF-G % Der Leerstand in Stuttgart summiert sich aktuell auf rd qm MF-G. Dies entspricht einer Leerstandsrate von 4,9 %. Der absolut höchste Leerstand ist in der City mit fast qm MF-G, der prozentual höchste Leerstand ist im Teilraum Fasanenhof mit 15,7 %. Ebenfalls hohe Leerstandsraten in Weilimdorf (9,3 %) und Vaihingen/Möhringen (8,3 %) auf. Damit ist der Leerstand in Stuttgart etwa qm MF-G höher als bislang gedacht Folie 19

20 qm MF-G Büromarktstudie Region Stuttgart Zusammenfassung Büroflächenleerstand 2013 Im Umland, nach Kommunen ,0% 18,0% 15,0% 12,0% 9,0% 6,0% 3,0% qm MF-G % 0 BB DI ES FE FI GE KM KW L-E Leo LB NF OF SI WN 0,0% Der Leerstand im Stuttgarter Umland summiert sich aktuell auf rd qm MF-G. Dies entspricht einer Leerstandsquote von 5,2 %. Den absolut und prozentual höchsten Leerstand hat Leinfelden-Echterdingen mit rd qm MF-G bzw. 15,9 % Leerstand Folie 20

21 Büroflächenpotenziale in Stuttgart und Umland 2013 Folie 21

22 Büroflächenpotenzial in Stuttgart und Umland 2013 Folie 22

23 Büroflächenpotenzial in der Stadt Stuttgart nach zeitlicher Verfügbarkeit und Gebietstyp Verfügbarkeit Gebietstyp 17% 0% 40% <1 Jahr 1 bis 5 Jahre 14% 37% G-Fläche MV-Fläche 43% >5 Jahre 49% M-Fläche 2013 Folie 23

24 Büroflächenpotenzial im Stuttgarter Umland nach zeitlicher Verfügbarkeit und Gebietstyp Verfügbarkeit Gebietstyp 15% 2% 34% <1 Jahr 1 bis 5 Jahre >5 Jahre 41% 15% Innerstädtische Gebiete mit höherem Büroanteil Gewerbegebiet mit moderatem Büroanteil 49% k. A. 44% Gewerbegebiet mit niedrigem Büroanteil 2013 Folie 24

25 Büroflächenbedarf bis 2020 Region Stuttgart Region gesamt: rd qm MF-G LK Böblingen LK Esslingen LK Ludwigsburg Rems-Murr- Kreis LK Göppingen Stadt Stuttgart 2013 Folie 25

26 Verteilung des Neubaubedarfs bis 2020 Stadt Stuttgart Nachfrageverteilung auf Basis von Standortpräferenzen und Flächenverfügbarkeiten 4% 10% 10% 10% 3% 3% 20% 40% City Cityrand Degerloch Fasanenhof Feuerbach Vaihingen/Möhringen Weilimdorf Peripherie 2013 Folie 26

27 Fazit Marktkennziffern zeigen ein verhalten optimistisches Bild Umland war in Bezug auf Flächenwachstum seit 2007 dynamischer als LH Stuttgart Büroflächenbestände sind insgesamt relativ jung und kleinteilig strukturiert Flächenleerstand ist moderat, mit lokalen Ausnahmen Bis zu 1,896 Mio. qm MF-G Bürofläche könnten langfristig realisiert werden Aber: Büroflächenbedarf insbesondere in der Stadt Stuttgart Nachfragedruck ist dort wo wenig Flächenpotenziale sind 2013 Folie 27

28 Folie 28

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Kurzfassung Eine Gemeinschaftsstudie von research analyse consulting Auftraggeber Region Stuttgart Auftraggeber Landeshauptstadt Stuttgart Begriffserläuterung

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

Innenstädte gewinnen an Attraktivität. Büromietpreise in der Region Stuttgart 2014

Innenstädte gewinnen an Attraktivität. Büromietpreise in der Region Stuttgart 2014 Innenstädte gewinnen an Attraktivität Büromietpreise in der Region Stuttgart 2014 Herausgeber Konzeption Autorin Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart Postfach 10

Mehr

Gewerbemieten bleiben stabil. Mietpreisübersicht in der Region Stuttgart 2011 - Verarbeitendes Gewerbe, Großhandel, Logistik

Gewerbemieten bleiben stabil. Mietpreisübersicht in der Region Stuttgart 2011 - Verarbeitendes Gewerbe, Großhandel, Logistik Gewerbemieten bleiben stabil Mietpreisübersicht in der Region Stuttgart 2011 - Verarbeitendes Gewerbe, Großhandel, Logistik Herausgeber Konzeption Autorin Redaktion Industrie- und Handelskammer Region

Mehr

Stabiler Büromarkt lockt Investoren an. Büromietpreise in der Region Stuttgart 2007

Stabiler Büromarkt lockt Investoren an. Büromietpreise in der Region Stuttgart 2007 Stabiler Büromarkt lockt Investoren an Büromietpreise in der Region Stuttgart 2007 Herausgeber Konzeption Autor Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart Postfach 10

Mehr

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG!

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG! DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG Aktuelle Marktentwicklung und Perspektive Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin München 2. A 3 Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg Augsburg, 25. November 2014

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend STUTTGART Bürovermietung und Investment Q1 2015 MARKTBERICHT Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend ALEXANDER RUTSCH Research Analyst Stuttgart Büroflächenumsatz (in 1.000 m²) > Flächenumsatz

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin REGIONALE UND DESKRIPTIVE ANALYSE VON BÜROMIETEN Möglichkeiten der -Preisdatenbank Ludger Baba September 2007 paper Nr. 160 http://www.-institut.de/kua/empi160lb.pdf

Mehr

siehe Aichwald siehe Remseck (N) Aspach Großaspach Backnanger Straße 9 Rathaus Großaspach, Bürgeramt Zimmer 18 und 19 siehe Stuttgart

siehe Aichwald siehe Remseck (N) Aspach Großaspach Backnanger Straße 9 Rathaus Großaspach, Bürgeramt Zimmer 18 und 19 siehe Stuttgart 1 VVS-Verkaufsstellen Region Aichelberg (ES) Aichwald Aichelberg (ES) Schurwaldstraße 48 Schanbach Hauptstraße 9 Aldingen siehe Aichwald Lüll, Einkaufsmarkt DER Reisebüro Aichwald siehe Remseck (N) Aspach

Mehr

PARTNER. 1 0 0 R E F E R E N Z E N Auszug aus ca. 3500 Kunden. Seite 1. Adasys GmbH. Bain & Company Germany, Inc. München.

PARTNER. 1 0 0 R E F E R E N Z E N Auszug aus ca. 3500 Kunden. Seite 1. Adasys GmbH. Bain & Company Germany, Inc. München. Adasys GmbH Kornwestheim Bain & Company Germany, Inc. Adidas-Salomon AG Herzogenaurach Bilfinger+Berger Bauaktiengesellschaft Adolf Würth GmbH & Co. KG Künzelsau, Schwäbisch Hall, Bad Mergentheim Aichele

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

VVS-Verkaufsstellen. Region. Aichelberg (ES) siehe Aichwald. Aichwald Aichelberg (ES) Schanbach. Reisebüro Aichwald, Inh. Oliver Brux.

VVS-Verkaufsstellen. Region. Aichelberg (ES) siehe Aichwald. Aichwald Aichelberg (ES) Schanbach. Reisebüro Aichwald, Inh. Oliver Brux. 104 VVS-Verkaufsstellen Region Aichelberg (ES) Aichwald Aichelberg (ES) Schurwaldstraße 48 Schanbach Hauptstraße 9 Asemwald Aspach Großaspach Hauptstraße 3/1 Auenwald Unterbrüden Unterweissacher Straße

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Umzugsmotive und Wohnwünsche der Stuttgarter Bevölkerung

Umzugsmotive und Wohnwünsche der Stuttgarter Bevölkerung Hauptbeiträge Statistik und Informationsmanagement, Monatsheft 7/2007 Jochen Gieck Umzugsmotive und Wohnwünsche der Stuttgarter Bevölkerung Ergebnisse der Wohnungsmarktbefragung 2006 Für die kommunale

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

zwischen Stuttgart und München

zwischen Stuttgart und München zwischen Stuttgart und München Büroflächenbericht Ulm / Neu-Ulm 2007 1. Vorwort Der Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm gibt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Büroflächenbericht heraus. Zielsetzung

Mehr

Büromarkt Köln Juli 2012

Büromarkt Köln Juli 2012 Büromarkt Köln 1 Stabiler Halbjahresumsatz - steigende Durchschnittsmiete Der Flächenumsatz des ersten Halbjahres 212 ist mit rd. 12. Quadratmetern sehr solide, obwohl es im Vergleich zum Vorjahr bisher

Mehr

Büromarkt Köln Oktober 2013

Büromarkt Köln Oktober 2013 Hohe Umsatzdynamik - steigende Mieten Der Kölner Büromarkt ist auch in diesem Jahr wieder durch einen hohen Anteil an kleinen und mittleren Vermietungen geprägt. Der Flächenumsatz in den ersten drei Quartalen

Mehr

Büromarkt Hamburg MarketView

Büromarkt Hamburg MarketView Büromarkt Hamburg MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ HH 7,4 % Sept. 214 ÜBERBLICK

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 Büromarktüberblick Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 JLL Büromarktüberblick Juli 2014 2 Deutscher Bürovermietungsmarkt wenig dynamisch, aber solide Positive ökonomische Rahmendaten Die Unruhen

Mehr

Modelle der Stadt-Umland-Organisation im Vergleich. Inhalt

Modelle der Stadt-Umland-Organisation im Vergleich. Inhalt Inhalt 9.1 Strukturdaten der laufenden Raumbeobachtung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung...A-2 9.1.1 Region München... A-2 9.1.2 Region Frankfurt Rhein/Main... A-6 9.1.3 Region Stuttgart...A-10

Mehr

Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik

Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik MARKTBERICHT Stuttgart 1. Halbjahr 214 Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik Accelerating success. Stuttgart IN ZAHLEN Einwohner 586. Arbeitslosenquote 5,6 % Sozialversicherungspflichtig

Mehr

Immobilienstandort Baden-Württemberg

Immobilienstandort Baden-Württemberg Immobilienstandort EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP Büro- und Wohnen Aufwärtstrend bei Mieten setzt sich fort 2011 April 2011 Immobilienstandort 2011 Inhalt Grußwort 2 Einführung 3 Summary 4 Büro- und

Mehr

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen DTZ Research PROPERTY TIMES Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen Hamburg Büromarkt Q4 2014 05. Februar 2015 Inhalt Wirtschaftliches Umfeld 2 Büromarkt 3 Kennzahlen 6 Mietpreisspannen 7 Definitionen

Mehr

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich research analysis consulting Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich Vortrag von Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger Straße

Mehr

Frankfurt/RheinMain! Flughafenstandort Neu-Isenburg!

Frankfurt/RheinMain! Flughafenstandort Neu-Isenburg! Frankfurt/RheinMain Flughafenstandort Neu-Isenburg Zusammenfassung der Markt- und Standortanalyse Frankfurt am Main, Mai 2014 Bettinastraße 62 60325 Frankfurt (Main) Tel. (069) 75 61 467-60 info@.de www..de

Mehr

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg

Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Landesverband der Tafeln in Baden-Württemberg e.v. Tafel-Logistik in Baden-Württemberg Tafellogistik Mannheim Regionalbeauftragter Vorstand Landesverband: Regiotafel Rhein - Neckar in Mannheim Ansprechpartner:

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DUISBURG AUSGABE N 2 2014 / 2015 STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN DUISBURG PROFITIERT VON BOOMENDEN REGIONEN DER RHEINSCHIENE BERLIN KIEL

Mehr

Büroimmobilienerhebung Krefeld 2014

Büroimmobilienerhebung Krefeld 2014 Büroimmobilienerhebung Krefeld 2014 Aktualisierung der Daten zum Bestand an Büroflächen sowie zum Büroflächenleerstand im Krefelder Stadtgebiet bearbeitet durch das Institut für Raumforschung und Immobilienwirtschaft

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ BERLIN 11, % Juni 214 Quick Stats

Mehr

Die Festhalle Denkendorf für Ihre

Die Festhalle Denkendorf für Ihre Die für Ihre» Seminare» Konferenzen» Kongresse» Tagungen» Bankette & Feste Im Blickpunkt Die für Ihre Seminare, Konferenzen, Kongresse und Tagungen sowie Bankette & Feste. Egal, ob nun der Kongress tagt

Mehr

Inhalt. Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart. Symposium Umwelt und Gesundheit mobil 23. Juli 2015

Inhalt. Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart. Symposium Umwelt und Gesundheit mobil 23. Juli 2015 Luftreinhaltung in Ballungsräumen Beispiel Stuttgart Foto: Stadt Stuttgart (61), Ute Schmidt-Contag Folie 1 Inhalt Luftqualität in Stuttgart Maßnahmen des Luftreinhalteplans Aktionsplan Nachhaltig mobil

Mehr

in der Region Stuttgart

in der Region Stuttgart www.stuttgart-tourist.de Inhaltsverzeichnis Content HOTELS 2015 in der Region Stuttgart + Gratis mobil Hotelzimmer buchen und den öffentlichen Personennahverkehr kostenlos nutzen. Free fare Room plus free

Mehr

für die Landeshauptstadt Kiel

für die Landeshauptstadt Kiel Büromarktbericht 20092010 für die Landeshauptstadt Kiel Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Büromarkt Kiel Kernaussagen Peter Todeskino, Bürgermeister der Ihnen vorliegende Büromarktbericht 20092010

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q2 214 Global Research and Consulting 1 BIP Q1 DE +,8 % Q/Q Quick Stats Q2 214 Hot Topics Büroflächenumsatz mit 16.4 m² 19 % unter Vorjahreswert Umsatzvolumen im CBD um 3

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

WERTENTWICKLUNG AUF DEM IMMOBILIENMARKT

WERTENTWICKLUNG AUF DEM IMMOBILIENMARKT WERTENTWICKLUNG AUF DEM IMMOBILIENMARKT Vortrag von Dr. Heike Piasecki Niederlassungsleiterin München 16. Münchner Tage der Bodenordnung Hanns Seidel Stiftung München, 26.3.2014 Nymphenburger Straße 5

Mehr

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG!

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! research analysis consulting! FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! Zusammenfassung der Markt- und Standortanalyse!! Frankfurt, 05. Juni 2012! Bettinastraße 62! 60325 Frankfurt (Main)! Tel. (069) 747 42 84 24!

Mehr

Büromarktdaten Stuttgart im überblick

Büromarktdaten Stuttgart im überblick Stuttgart im Wandel. BÜROMarkTBEriCHT 2012/2013 Büromarktdaten Stuttgart im überblick Jahr Volumen in m 2 Repräsentative Spitzenmieten Durchschnittsmieten City Leerstand in m 2 Leerstand in % Angebotsbestand

Mehr

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012 Wiener Büromarkt Marktbericht Q 212 / Jahresende 212 CBRE Research Vienna ANGEBOT VERMIETUNGS- LEISTUNG SPITZENMIETEN LEERSTAND INVESTMENT - VOLUMEN RENDITEN Vergleich mit Q 12 STARKES FINISH AM WIENER

Mehr

Die aktuelle Entwicklung auf dem Büroimmobilienmarkt

Die aktuelle Entwicklung auf dem Büroimmobilienmarkt IMMOBILIENMARKTBERICHT BERLIN 2005 ENTWICKLUNGEN UND PERSPEKTIVEN Die aktuelle Entwicklung auf dem Büroimmobilienmarkt Berlin Angespannter Vermietungsmarkt vorerst weiter auf Konsolidierungskurs Lichtblicke

Mehr

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung Flächenreport 2013 Stadt Offenbach am Main Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2013 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment Marktbericht Berlin 213/214 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Berlin IN ZAHLEN Einwohner 3.292. Arbeitslosenquote 11,6 % Sozialversicherungspflichtige 1.214. Beschäftigte EZH-Kaufkraftkennziffer

Mehr

IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR

IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR research analysis consulting IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR Dipl.-Geogr. Hartmut Bulwien FRICS, Vorsitzender des Aufsichtsrat der Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger

Mehr

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. Quartal 213 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Hamburg 1. Quartal 213 Bürovermietung Bürovermietung Kennzahlen Büro 212 213

Mehr

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg

Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Stand 01.01.2012 Verzeichnis der staatlich anerkannten Lehrrettungswachen in Baden-Württemberg Az.: Mannheim Rettungswache Weinheim Johanniter Unfallhilfe e.v. Kreisverband Mannheim Lagerstr. 5 68169 Mannheim

Mehr

Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik

Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik MARKTBERICHT Stuttgart 213/214 Bürovermietung Investment Einzelhandel Industrie/Logistik Accelerating success. Stuttgart IN ZAHLEN Einwohner 582. Arbeitslosenquote 5,9 % Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte

Mehr

Büromarktstudie 2011 DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG MÜNSTER. MÜNSTER kraftvoll auf Kurs

Büromarktstudie 2011 DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG MÜNSTER. MÜNSTER kraftvoll auf Kurs Büromarktstudie 2011 DER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG MÜNSTER MÜNSTER kraftvoll auf Kurs 29 Zusammenfassung der Ergebnisse 2010 Büroflächennachfrage von rund 65.000 m² inklusive Eigennutzer Mit 64.900 m² verzeichnet

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 Büromarktüberblick Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 JLL Büromarktüberblick April 2014 2 Vermietungsmärkte mit gutem Jahresstart und positivem Ausblick für 2014 Positive ökonomische Rahmendaten

Mehr

BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013

BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013 BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013 Büroimmobilienmarkt Wuppertal 2. Aktualisierung der Vollerhebung Bestandsaktualisierung, Leerstandsermittlung, Bestimmung des Büroflächenumsatzes 2012 bearbeitet durch

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 213 Global Research and Consulting BIP Q2 DE +,7 % Q/Q BIP Q1 DE ±, % Q/Q IFO INDEX 17,7 Sept. 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 7, Sept. 213 ALQ FFM 7,3 % Sept. 213 1 Quick Stats

Mehr

Flächenreport 2014 irtschaftsförderung W

Flächenreport 2014 irtschaftsförderung W Wirtschaftsförderung Flächenreport 2014 Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2014 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen sowie Ladenflächen

Mehr

EIN BLICK DAHINTER. DER STUTTGARTER BÜROMARKTBERICHT 2013/2014

EIN BLICK DAHINTER. DER STUTTGARTER BÜROMARKTBERICHT 2013/2014 EIN BLICK DAHINTER. DER STUTTGARTER BÜROMARKTBERICHT 2013/2014 MILANEO Büro + Einzelhandel Fertigstellung 1./2.Q 2015 LOOK 21 Türlenstr. 2 Büro + Wohnen Fertigstellung 1. Q 2017 CITYGATE Kriegsbergstr.

Mehr

BÜROIMMOBILIENMARKT WUPPERTAL 2015

BÜROIMMOBILIENMARKT WUPPERTAL 2015 BÜROIMMOBILIENMARKT WUPPERTAL 2015 Durchführung: Im Auftrag von: Büroimmobilienmarkt Wuppertal 2015 3. Aktualisierung der Vollerhebung Bestandsaktualisierung, Leerstandsermittlung und Bestimmung des Büroflächenumsatzes

Mehr

ZERTIFIKAT. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Deutschland ISO 9001:2008

ZERTIFIKAT. MBtech Group GmbH & Co. KGaA Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen Deutschland ISO 9001:2008 Kolumbusstraße 19+21 71063 Sindelfingen einschließlich der Standorte und Geltungsbereiche gemäß Anlage erfüllt sind. Dieses Zertifikat ist gültig vom 2013-12-21 bis 2016-12-20. Zertifikat-Registrier-Nr.

Mehr

Büromarktstudie 2010. Münster stabil im Krisenjahr

Büromarktstudie 2010. Münster stabil im Krisenjahr Büromarktstudie 2010 Münster stabil im Krisenjahr Zusammenfassung der Ergebnisse 2009 Büroflächennachfrage von 69.000 m² inklusive Eigennutzer Der Büromarkt Münster verzeichnet in 2009 trotz schwieriger

Mehr

REGIONALE IMMOBILIENZENTREN DEUTSCHLAND 2012

REGIONALE IMMOBILIENZENTREN DEUTSCHLAND 2012 REGIONALE IMMOBILIENZENTREN DEUTSCHLAND 2012 EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP MÄRZ 2012 BÜRO UND HANDEL: OBERZENTREN BIETEN STABILITÄT STEIGENDE MIETEN Inhalt Vorwort 3 Oberzentren bieten Stabilität Augsburg

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

Leitfaden zur Büromarktberichterstattung

Leitfaden zur Büromarktberichterstattung Leitfaden zur Büromarktberichterstattung Arbeitspapier Empfehlung Juli 2015 2015 Leitfaden zur Büromarktberichterstattung Mosbacher Straße 9 65187 Wiesbaden T +49 (0) 611 23 68 10 70 F +49 (0) 611 23 68

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH SOMMERUMFRAGE 214 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH Schwierige Marktverhältnisse und eingetrübte Aussichten Im Wirtschaftsraum Zürich ist die nutzerseitige Nachfrage nach

Mehr

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Pressemitteilung Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Stabile Mieten und steigende Preise an den Gewerbeimmobilienmärkten von Berlin, Potsdam,

Mehr

Die REGION STUTTGART als Standort für Unternehmen der Kreativwirtschaft - KURZFASSUNG -

Die REGION STUTTGART als Standort für Unternehmen der Kreativwirtschaft - KURZFASSUNG - Die REGION STUTTGART als Standort für Unternehmen der Kreativwirtschaft - KURZFASSUNG - Auftraggeber: IHK Region Stuttgart, MFG Baden-Württemberg, Landeshauptstadt Stuttgart, Stadt Ludwigsburg und WRS

Mehr

Definitionssammlung Immobilienmarkt April 2012

Definitionssammlung Immobilienmarkt April 2012 Savills Research Deutschland Definitionssammlung Immobilienmarkt savills.de/research Inhalt I. Vorbemerkungen 3 II. Büromarkt 4 1. Allgemeine Definitionen 4 2. Büromarktkennziffern 4 III. Investmentmarkt

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL SOMMERUMFRAGE 14 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL Branchenstruktur gibt Rückhalt Die Dynamik der Schweizer Wirtschaft hat sich 14 deutlich abgeschwächt. Dies hat bisher weniger

Mehr

Bochum unter den Top 20 der deutschen Bürostandorte und insbesondere

Bochum unter den Top 20 der deutschen Bürostandorte und insbesondere n Büromarktbericht 009 n Wirtschaftsstandort unter den Top 0 der deutschen Bürostandorte und insbesondere in der Metropole Ruhr tandortberatung 009 als einer der Analyse zum vier Büromarkt größten Bürostandorte

Mehr

Büromarkt Köln Oktober 2015

Büromarkt Köln Oktober 2015 KölnTriangle in Deutz Greif & Contzen 2015 Greif & Contzen Beratungsgesellschaft mbh 2015 Flächenumsatz steigt, Leerstand fällt stark In den ersten drei Quartalen 2015 wurden in Köln rund 210.000 Quadratmeter

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 214 Global Research and Consulting BIP Q2 214,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ FFM 7,3 % Sept. 214 1 Quick Stats

Mehr

Büromarkt München MarketView

Büromarkt München MarketView Büromarkt München MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ MUC,1 % Juni 214 Quick Stats Q2 214

Mehr

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt

Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt DTZ Research PROPERTY TIMES Sehr guter Auftakt am Berliner Büromarkt Berlin Büromarkt Q1 2015 22. April 2015 Inhalt Wirtschaftliches Umfeld 2 Büromarkt 3 Kennzahlen 6 Mietpreisspannen 7 Definitionen 8

Mehr

Immobilienbrief STUTTGART

Immobilienbrief STUTTGART STUTTGART Ausgabe 136 www.immobilienbrief-stuttgart.de 22.10.2013 Inhaltsverzeichnis Seite 2 Dewag wird verkauft 1,3 Milliarden Euro angestrebt 14 500 Wohnungen Megadeal bis Jahresende Wohninvestments

Mehr

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels

Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Streitigkeiten im Bereich des Kfz-Gewerbes und des Gebrauchtwagenhandels Schiedsstelle für das Kfz-Gewerbe Baden-Baden/ Bühl/ Rastatt Rheinstr. 146 76532 Baden-Baden Telefon07221 / 53830 Telefax07221 /

Mehr

Statistik und Informationsmanagement Monatshefte

Statistik und Informationsmanagement Monatshefte Statistik und Informationsmanagement Monatshefte Herausgeberin: Landeshauptstadt Stuttgart Themen 10/2014 Nachhaltig Mobil in Stuttgart Familien in Stuttgart 2013 Auch 2013 wieder mehr Menschen mit geistig-seelischer

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ BERLIN 1,8 % Sep. 214 1 Quick

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg

Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg Mitglieder der Glaserinnung Stuttgart-Ludwigsburg (alphabetisch) Albrecht Fensterbau GmbH Unter dem Birkenkopf 14, 70197 Stuttgart, Tel: 0711/649660, Fax: 0711/6496677 info@albrecht-fenster.de www.albrecht-fenster.de

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Immobilienmarkt Deutschland 2009 2

Immobilienmarkt Deutschland 2009 2 Immobilienmarkt Deutschland 2009 2 EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP September 2009 Büro- und Handelsimmobilien noch abwärts Wohnimmobilien stabil Inhalt Immobilienmarkt Deutschland 2 Büro 4 Lage und Trends

Mehr

Q1 2012 im Vergleich zu. Q1 2012 aus Expertensicht ÜBERBLICK

Q1 2012 im Vergleich zu. Q1 2012 aus Expertensicht ÜBERBLICK CBRE MarketView Büromarkt Düsseldorf www.cbre.de Q1 212 ÜBERBLICK Q1 212 im Vergleich zu Q4 11 Q1 11 Umsatz Leerstand Spitzenmiete Spitzenrendite Fertigstellungen Gesamtwirtschaftliche Aspekte Der deutsche

Mehr

IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2012 2013

IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 2012 2013 IMMOBILIENMARKT DEUTSCHLAND 212 213 EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP SEPTEMBER 212 HANDEL, BÜRO UND WOHNEN: POSITIVE ENTWICKLUNG SETZT SICH FORT Immomarkt_Deutschland_212_Druck.indd 1 21.9.12 12:3 Immomarkt_Deutschland_212_Druck.indd

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Hamburg 1. 2. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. 2. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. 2. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 2 Q1 2 213 214 Büroflächenumsatz in m²... 22...225. + 2 % Spitzenmiete

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 603.210 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex 120,7 Büroflächenbestand 7,63 Mio. m

Mehr

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte

VwV-Integration - Förderrunde 2015. Geförderte Projekte Aalen Stadt Aalen Aufstockung der Integrationsstelle Alb-Donau- Alb-Donau- Soziale Beratung und Betreuung Alb-Donau- Alb-Donau- Konzeption "Kommunale Netzwerke" Alb-Donau- Alb-Donau- Netzwerk für aktive

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg

Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Arbeitsloseninitiativen in Baden Württemberg Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeitslosentreffs und -zentren Industrie- und Sozialpfarramt Nordbaden Nietzschestr. 8 68165 Mannheim Tel.: 0621-415009 Fax:

Mehr

Umsatzrekord am Berliner Büromarkt

Umsatzrekord am Berliner Büromarkt DTZ Research PROPERTY TIMES Umsatzrekord am Berliner Büromarkt Berlin Büromarkt 214 3. Januar 215 In Berlin wurde 214 mit einem Take-up von 656. m² der höchste Flächenumsatz der Top 5 Märkte erzielt. Dieses

Mehr

Nachfragerückgang, stabile Preise

Nachfragerückgang, stabile Preise Nachfragerückgang, stabile Preise Leichter Rückgang der Vermietungsleistung wird durch niedrige Neuflächenproduktion kompensiert Durchschnittsmieten bleiben weitgehend stabil, Spitzenmieten sinken Nachfrage

Mehr

Customer Care Standort Berlin

Customer Care Standort Berlin Customer Care Standort Berlin Warum Berlin-Brandenburg? Standortfaktoren Qualifizierte Arbeitskräfte in ausreichender Zahl Arbeitskräfte mit Sprachkenntnissen und Arbeitserfahrung aus Ost und West Hohe

Mehr

Gepflegtes, massiv gebautes 3-Familienhaus mit attraktiver Parkierungsstruktur in guter Wohnlage

Gepflegtes, massiv gebautes 3-Familienhaus mit attraktiver Parkierungsstruktur in guter Wohnlage Gepflegtes, massiv gebautes 3-Familienhaus mit attraktiver Parkierungsstruktur in guter Wohnlage Anbieter-Objekt-Nr.: JI-09102 Objektbeschreibung:...schnell am Flughafen und in Stuttgart! Dieses gepflegte

Mehr

Analyse von städtischen Teilräumen: Beispiel City

Analyse von städtischen Teilräumen: Beispiel City Lebensraum Stadt und die weltweite Verstädterung Prozesse und Probleme in städtischen Räumen M 1 Düsseldorf: Innenstadt Altstadt City Oberkassel Medienhafen 0 500 1000 m Oberkasseler Brücke Rheinkniebrücke

Mehr

Berlin 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe GERMAN PROPERTY PARTNERS. Bürovermietung

Berlin 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe GERMAN PROPERTY PARTNERS. Bürovermietung Berlin 1. 4. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. GERMAN PROPERTY PARTNERS Marktbericht Gewerbe Berlin 1. 4. Quartal 214 Bürovermietung Bürovermietung

Mehr

aktuell Den 5. Dezember verbringen zahlreiche Gutes tun mit Geschenken Wohnungsbaugenossenschaften am im Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt Kontakt:

aktuell Den 5. Dezember verbringen zahlreiche Gutes tun mit Geschenken Wohnungsbaugenossenschaften am im Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt Kontakt: aktuell Dezember 2009 neues von den stuttgarter wohnungsbaugenossenschaften Gutes tun mit Geschenken Wohnungsbaugenossenschaften im Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt Editorial Liebe Leserinnen und Leser,

Mehr

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main 5 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main Vorworte Stadtrat Edwin Schwarz Dezernat IV: Planung und Wirtschaft Prof. Dr. Heeg Institut für Humangeographie - Goethe-Universität Frankfurt am Main Büro und

Mehr

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6 Ankaufsprofile von Immobilien-Investoren (Stand 2015) Seite Wohn-Immobilien 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 1 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 2 (Development) 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 3

Mehr

Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5

Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5 BÜROMARKT DEUTSCHLAND Property Report 2015 INHALT BÜROMARKT DEUTSCHLAND 2015 INHALT Die deutschen Bürostandorte im Überblick... 5 Büro-Investment... 10 Berlin... 12 Düsseldorf... 16 Essen... 20 Frankfurt...

Mehr