fernstudium public relations

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "fernstudium public relations"

Transkript

1 fernstudium public relations 2015 / 2016 in 12 monaten zum kommunikationsmanager Für Berufs- und Quer einsteiger

2 Inhalt Editorial 3 Die Deutsche Presseakademie 4 Das Studienzentrum 6 Das Fernsstudium im Überblick 8 Infotage / Studientermine 9 Das Fernstudium So funktioniert das Fernstudium 10 Das erwartet Sie im Fernstudium 12 Curriculum Fernstudium 14 Dozenten und Autoren der Lehrbriefe 16 Das sagen Absolventen 18 Finanzierung und Förderung 18 Studienabschlüsse im Überblick 19 Das Alumni-Netzwerk 20 Weitere Studienangebote Das Kompaktstudium 22 Upgrade zum Master Communication & Leadership 23 Service Anreise und Hotelempfehlung 24 Beratung 25 Ihre Ansprechpartner 26 Allgemeine Geschäftsbedingungen 26

3 editorial die deutsche presseakademie Christian Arns ist Leiter der Deutschen Presseakademie. Er war Pressesprecher im Bundesjustizministerium, in einem Landesministerium und im Europawahlkampf. Er berät Unternehmen und Verbände in Kommunikationsfragen und hat für PR-Agenturen gearbeitet. Als Journalist war Arns bei verschiedenen Regionalmedien, bei der taz sowie beim Hörfunk. Er war zudem Chefredakteur einer kommunalpolitischen Fachzeitschrift. Bei der Deutschen Presseakademie lehrt er seit Arns hatte Lehraufträge an Hochschulen in Berlin und Magdeburg sowie an der Deutschen Richterakademie. Liebe Leserinnen und Leser, gerade wer relativ neu im Job ist, kennt die Unsicherheit: Die meisten Themen sind noch neu, das Handwerkszeug sitzt noch nicht so, es fehlt die Routine. So drängen sich bohrende Fragen auf: Was sind jetzt die wirklich wichtigen Punkte, worauf muss ich besonders achten? Manchmal müssen wir alles gleichzeitig machen, aber das geht nun einmal nicht. Wenn einem Chefs oder Bekannte obendrein den gut gemeinten Rat geben, man müsse halt Prioritäten setzen, wird alles nur noch schlimmer. Die gute Nachricht: Wissen gibt Orientierung und die beruhigt ungemein. Der Gedanke Ich weiß genau, was jetzt zu tun ist ist herrlich wohltuend. Das gilt noch mehr, wenn Sie ihn mit dem Zusatz und ich weiß auch warum versehen können. Genau dabei unterstützen wir Sie: In unserem berufsbegleitenden Fernstudium vermitteln wir Ihnen Grund- und Spezialwissen, damit Sie einfacher und besser entscheiden können. Die Studiengänge richten sich insbesondere an diejenigen, die noch nicht so lange PR betreiben und die den Erfahrungen des Alltags zu einem belastbaren Fundament verhelfen wollen. Und was hat für uns selbst Priorität? Was dient uns als Orientierung? Das sage ich Ihnen gerne: Ihre Zufriedenheit. Ganz konkret: Wir freuen uns enorm, dass Sie uns schon zum zweiten Mal hintereinander unter die zehn beliebtesten Fernschulen gewählt haben! Platz 8 vor zwei Jahren, Platz 6 im vergangenen Jahr, das ist großartig. Danke. Für uns ist das erneuter Ansporn; überzeugen Sie sich selbst. Herzliche Grüße Herzliche Grüße Christian Arns. Akademieleiter Deutsche Presseakademie weitere informationen finden sie unter 3

4 die deutsche presseakademie Die Deutsche Presseakademie PR-Weiterbildung Die Deutsche Presseakademie hat sich als einer der größten Weiterbildungsanbieter für Public Relations in Deutschland etabliert. Bei uns erwarten Sie erfahrene Referenten, kleine Seminar- und Studiengruppen, ein modernes, stilvolles Lern umfeld, aktuelle Lerninhalte und -methoden und ein motiviertes Team, das Sie persönlich bei Ihrer Suche nach dem passenden Weiterbildungsangebot betreut. Mit unseren Studiengängen, Seminaren, E-Learning- Kursen, Tagungen und firmeninternen Weiterbildungen decken wir ein breites Spektrum klassischer und innovativer Themen aus dem Berufsfeld der Public Relations ab. Das Programm richtet sich an Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Agenturen, die sich und ihr Unternehmen in der Öffentlichkeit überzeugend darstellen wollen. Wir bieten Ihnen praxisnahes Wissen für Ihren Berufsalltag. Unser Ziel ist es, Sie bei Ihrer beruflichen Professionalisierung zu unterstützen. Weitere Impressionen im Imagefilm unter: 4 weitere informationen finden sie unter

5 die deutsche presseakademie Seminare und Intensivseminare Fachtagungen E-Learning-Kurse Studium weitere informationen finden sie unter 5

6 die deutsche presseakademie Das Studienzentrum im Herzen Berlins Das Studienzentrum der Deutschen Presseakademie liegt im politischen Zentrum Berlins, in direkter Nachbarschaft zum Auswärtigen Amt, zum Roten Rathaus sowie weiteren Institutionen im Regierungsviertel wie Hauptstadtrepräsentanzen von Unternehmen und Verbänden, Parteizentralen und Redaktionen. Wir bieten: zehn Jahre Erfahrung in der PR-Ausbildung eine persönliche Gesprächsatmosphäre lichtdurchflutete Räume Platz zum individuellen Arbeiten und Lernen modernes Tagungsequipment gute Verkehrsanbindung 6 weitere informationen finden sie unter

7 die deutsche presseakademie Angenehme Lernatmosphäre Offene, helle Räume mit großen Fensterfronten schaffen eine ideale Atmosphäre für produktive Seminare, Workshops und den lockeren Austausch zwischen den Teilnehmern. Alle Räume sind klimatisiert und verfügen über große Leinwände sowie moderne Tagungstechnik. Studenten und Alumni der Deutschen Presseakademie können die Biblio thek der Quadriga Hochschule Berlin nutzen. Diese ist mit über Fachbüchern aus allen Themenfeldern der PR, Kommunikation, Wirtschaft und Politik sowie aktuellen Branchenzeitschriften ausgestattet. Durch die zentrale Lage und optimale Verkehrsanbindung ist das Studienzentrum einfach zu erreichen. Viele Sehenswürdigkeiten Berlins liegen in unmittelbarer Nähe. Kooperation mit der Quadriga Hochschule Als staatlich anerkannte, private Hochschule bietet die Quadriga Hochschule Berlin berufsbegleitende Masterstudiengänge im Bereich Kommunikationsmanagement an wurden diese Studiengänge mit dem bestmöglichen Ergebnis akkreditiert. In Zusammenarbeit mit der Quadriga Hochschule können Absolventen des Kompaktstudiums der Deutschen Presseakademie ihren Abschluss durch die Teilnahme am Programm»M.A. Communication & Leadership«mit dem akademischen Mastergrad veredeln. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 23 und unter: weitere informationen finden sie unter 7

8 die deutsche presseakademie fernstudium Das Fernstudium im Überblick Für Berufs- und Quereinsteiger Das Fernstudium»Public Relations«ist die Empfehlung für alle, die eine fundierte, ortsunabhängige und berufsbegleitende Ausbildung suchen. Das einjährige Fernstudium»Public Relations«ist staatlich zertifiziert und vermittelt in 48 Lehrbriefen Grundlagen- und Praxiswissen, aber auch weiterführende Spezialthemen der PR. Drei Präsenzblöcke in Berlin ergänzen das Selbststudium um gemeinsame Wokrshops. Von erfahrenen Dozenten begleitet, lernen die Teilnehmer viele spezielle Anwendungsfelder der Kommunikation für Unternehmen. Dauer 12 Monate Struktur 12-monatiges Fernstudium mit Präsenzphasen in Berlin 7 thematische Module 12 Präsenztage mit insgesamt 165 Seminarstunden 48 Lehrbriefe ergänzende, optionale E-Trainings Studiengebühr Frühbucher: Euro zzgl. MwSt. (5.652 Euro inkl. MwSt.) Regulär: Euro zzgl. MwSt. (6.217 Euro inkl. MwSt.) Prüfungsgebühr: 750 Euro zzgl. MwSt. (892,50 Euro inkl. MwSt.) (optionale Abschlussprüfung der PZOK oder der Quadriga Hochschule Berlin; Stand April 2015) Abschluss Zertifikat:»Kommunikationsmanager (depak)«optional und nach gesonderter Prüfung:»PR-Berater (PZOK)«und/oder»Kommunikationsmanager (Quadriga Hochschule Berlin)«8 weitere informationen finden sie unter

9 fernstudium die deutsche presseakademie Informationstage Kontakt Hamburg Berlin , Köln Moritz Pahnke Leiter Studienberatung Tel.: +49 (0)30/ Frankfurt München An unseren regelmäßig stattfindenden Informationstagen erhalten Sie einen Einblick in die Lehre an der Deutschen Presseakademie und lernen unsere Dozenten kennen. Gerne informiere ich Sie persönlich über Gasthörertermine und weitere Informationsangebote. Studientermine 2015 KST 3-15 Oktober 2015 April KST 1-16 Mai 2015 Mai 2016 Beginn: 12. Oktober 2015 Beginn: 4. Mai 2015 Präsenzphasen 1. Block : 2. bis Block : 14. bis Block : 5. bis Präsenzphasen 1. Block : 15. bis Block : bis Block : 11. bis Frühbucherrabatt bis zum Frühbucherrabatt bis zum weitere informationen finden sie unter 9

10 die deutsche presseakademie fernstudium So funktioniert das fernstudium berufsbegleitend flexibel staatlich zertifiziert Fundiertes PR-Wissen Das»Fernstudium Public Relations«ist eine Empfehlung für alle, die grundlegend und ausführlich an die PR und ihre Aufgabenfelder herangeführt werden möchten. Es richtet sich an Kommunikatoren mit ersten PR-Erfahrungen, an Quereinsteiger, PR-Volontäre und -Trainees. In 12 Monaten werden die wesentlicher Teilbereiche des Berufsfeldes abgedeckt. Mehr zum Curriculum finden Sie auf den Seiten 14 und 15. Ortsunabhängig und berufsbegleitend Das berufsbegleitende, online-gestützte Fernstudium beinhaltet 48 Studienbriefe von renommierten Autoren aus Theorie und Praxis, welche in sieben inhaltliche Module unterteilt sind. Drei Blöcke mit 15 Präsenz tagen in Berlin ergänzen das Selbststudium um gemeinsame Schulungen und Workshops. Sie dienen zur praktischen Übung und zum Kennenlernen von Arbeitsabläufen bei Experten aus Unternehmen, Organisationen und Agenturen. Sie haben die Wahl zwischen drei Startterminen pro Jahr. Die Termine für 2015/16 finden Sie auf Seite 9. Für PR- und Quereinsteiger Interessenten mit ersten PR-Erfahrungen, die ihre Kenntnisse praktisch und theoretisch erweitern wollen, erhalten im Fernstudium systematisch Fachwissen aus relevanten Bereichen der PR. Voraussetzung ist ein Hochschul-, Fachhochschul- oder Berufsakademieabschluss, alternativ die Allgemeine Hochschulreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Die Berufserfahrung im Bereich Kommunikation muss zu Beginn der Ausbildung nachgewiesen werden. Wir beraten Sie gerne persönlich zu dem für Sie passenden Studienformat. 10 weitere informationen finden sie unter

11 fernstudium die deutsche presseakademie Praxisbezug im Studium In jedem Präsenzblock ermöglichen wir Ihnen Praxisbesuche in Redaktionen, Unternehmen, Agenturen oder bei der Bundespressekonferenz. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, sich mit PR- und Medienprofis auszutauschen, einen Blick über deren Schultern zu werfen und Antworten auf Ihre Fragen zu finden. In den Präsenzphasen werden in zahlreichen Workshops und Gruppenarbeiten praxisnahe Cases bearbeitet. Die Seminare bieten Ihnen zudem die Möglichkeit, im Diskurs mit den anderen Teilnehmern voneinander zu lernen. Auch die Modulaufgaben orientieren sich an der Praxis und simulieren Situationen aus dem PR-Alltag. Lehrbriefe Die Lehrbriefe stehen online zum Abruf für Sie bereit und werden modulweise für Sie freigegeben. Inhaltliche Schwerpunkte der sieben Module sind kommunikationstheoretische Grundlagen, klassische wie moderne Instrumente der Medien- und Kommunikationsarbeit, das strategische Erstellen von professionellen PR-Konzepten, Grundlagen der Marketingkommunikation sowie spezielle Anwendungsgebiete der PR. Lehrbriefe und Modulaufgaben können Sie flexibel in freier Zeiteinteilung bearbeiten. So passt sich das Fernstudium den individuellen Abläufen Ihres Privat- und Berufslebens an. Qualifizierender PR-Abschluss Absolventen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an den Präsenzphasen sowie erfolgreicher Bewältigung der Modulaufgaben das Zertifikat»Kommunikationsmanager (depak)«. Daneben dient das Studium der Vorbereitung für die optionalen Prüfungen zum»kommunikationsmanager (Quadriga Hochschule Berlin)«oder zum»pr-berater (PZOK)«. Weitere Informationen zu den Abschlüssen finden Sie auf Seite 19. weitere informationen finden sie unter 11

12 die deutsche presseakademie fernstudium Das erwartet Sie im Fernstudium Das Studium»Public Relations«vereint eine umfangreiche Grundlagenausbildung mit relevanten Praxiserfahrungen für alle, die professionelle Kommunikationsarbeit erlernen oder vertiefen wollen. erfahrene Dozenten Unsere Referenten zeichnen sich durch ihre langjährige Erfahrung als Pressesprecher, Journalisten und PR-Berater in Unternehmen, Verbänden und Agenturen aus. Sie verfügen über umfassendes Fachwissen aus Theorie und Praxis, welches Sie in den Präsenzphasen vermitteln. Netzwerk Während der Präsenzphasen in Berlin kommen Sie mit Gleichgesinnten aus Agenturen, Unternehmen und Verbänden zusammen und profitieren vom branchenübergreifenden Wissensaustausch. Praxistermine Wie läuft der Arbeitsalltag in einer Redaktion ab? Welche Themen schaffen es bei der»bild«auf die Titelseite und wer entscheidet das? Wie arbeitet ein moderner Medienbeobachter und was machen die kreativen Köpfe in einer Agentur, um neue Produkte auf dem Markt zu platzieren? Bei den Vor-Ort-Besuchen in Redaktionen, bei Agenturen oder der Bundespressekonferenz erhalten Sie einen Einblick in den Berufsalltag auf der»anderen Seite«und erweitern Ihr berufliches Netzwerk. 12 weitere informationen finden sie unter

13 fernstudium die deutsche presseakademie PR-Konzept Gute PR-Konzepte sind originell und kreativ, sie beruhen auf einer klaren Analyse und leiten sich aus der Kommunikationsstrategie der Organisation ab. Wie Sie Schritt für Schritt ein PR-Konzept erstellen, üben Sie im Studium an einem wirklichkeitsnahen Fall und präsentieren das Ergebnis im Team vor Ihrem Kurs. Social Media Der Dialog mit Kunden, kritischen Interessensgruppen und der Gesellschaft im Netz gewinnt für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Doch in der Kommunikation über soziale Netzwerke herrschen andere Gesetze. Im Studium lernen Sie, wie Sie Fans und Follower gewinnen, mit Ihnen ins Gespräch kommen und welche Kanäle Sie dafür nutzen sollten. Medienarbeit Wenn Journalisten fragen, muss das Wesentliche kurz und präzise auf den Punkt gebracht werden. Ob in Form einer Pressemitteilung, einer Pressekonferenz oder eines Interviews vor Kamera oder Mikrofon hier kommt es auf professionelles Handwerk an. Im Studium erlernen Sie, wie eine gute Pressemitteilung verfasst wird, welche Themen medientauglich sind und wie Sie souverän mit kritischen Fragen umgehen. weitere informationen finden sie unter 13

14 die deutsche presseakademie fernstudium Curriculum Fernstudium Das einjährige Fernstudium ist staatlich zertifiziert und behandelt in sieben Modulen die Kernthemen der PR. Die digitalen Studienbriefe stehen im Lernportal als Lektüre zur Verfügung und werden modulweise freigeschaltet. Die Lösungen zu praxisorientierten Aufgaben reichen die Studierenden ebenfalls online ein. Sie werden vom depak- Team mit einem ausführlichen Feedback versehen. Sie erhalten ergänzend Übungen zur Selbstkontrolle und Literaturempfehlungen. Drei Präsenzphasen in Berlin dienen der praktischen Ergänzung des Selbststudiums. Einzelne Themenschwerpunkte der Lehrbriefe werden in interaktiven Seminaren und Workshops vertieft. 1. MODUL 2. MODUL 3. MODUL Theoretische Grundlagen der PR Kommunikationskanäle Kommunikationstechniken und -verhalten Lehrbriefe: Grundlagen der PR Ethische Grundlagen der PR Geschichte der PR Theoretische Grundlagen der Kommunikation Massenkommunikation und Medienwirkung Öffentlichkeit und öffentliche Meinung Lehrbriefe: Printmedien in Deutschland Das duale Rundfunksystem in Deutschland Die Besonderheiten des Mediums Hörfunk PR und Journalismus Online PR Social Media Lehrbriefe: Journalistische Darstellungsformen Verständlich für die Öffentlichkeit schreiben PR-Instrument Pressemitteilung Instrumente der Medienarbeit Der Umgang mit Interviewsituationen Überzeugend präsentieren Die Nutzung von Filmen für die PR Recherche für die PR-Arbeit 1. Präsenzphase In den ersten fünf Präsenztagen diskutieren die Teilnehmer zunächst die Grundlagen der PR. Die Deutsche Presseakademie möchte hierbei auch für die ethischen Aspekte der PR und die Verantwortung des Kommunikationsschaffenden sensibilisieren. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Themenkomplex Medien arbeit: Sie erhalten einen Überblick über die deutsche Medienlandschaft, Tipps zum Umgang mit Journalisten und erfahren, welche PR-Instrumente und Kanäle sich in welcher Situation am besten eignen. Sie üben das Verfassen von Pressemitteilungen und lernen im Workshop mit einem erfahrenen Medientrainer den Umgang mit Kamera und Mikrofon. Der Besuch einer Redaktion oder der Bundespressekonferenz bietet zusätzlich spannende Einblicke in die Arbeit von Medienvertretern. 14 weitere informationen finden sie unter

15 fernstudium die deutsche presseakademie 7 Module 48 Lehrbriefe 12 Präsenzphasen 4. MODUL 5. MODUL 6. MODUL 7. MODUL PR-Konzeptionslehre Marketingkommunikation Spezielle Formen der Kommunikationsarbeit Politische Kommunikation Lehrbriefe: Lehrbriefe: Lehrbriefe: Lehrbriefe: Die Rolle der Zielgruppen in Marketing und Issues Management Public Affairs und Lobbying der PR Markenführung Interne Kommunikation PR für Verbände und Die Rolle der Botschaften in Grundlagen der Investor Relations Organisationen der PR Marktforschung Krisenkommunikation PR für Parteien Das PR-Konzept Marketingkommunikation in Fundraising PR für Parlamente Budgetierung für die PR Wirtschaft und Politik Recht für PR und Öffentlich- PR für Kommunen Instrumente der PR- Methoden der Werbung keitsarbeit Evaluation Das Instrument Sponsoring Dienstleister für die PR Wie werden PR-Kampagnen Grundlagen des Event- Die Messe als PR-Instrument erfolgreich? Marketings Corporate Identity Integrierte Kommunikation BWL und VWL 2. Präsenzphase 3. Präsenzphase Im zweiten Präsenzblock steht das systematisch erstellte PR- Konzept im Vordergrund. Die einzelnen Schritte werden gemeinsam anhand eines fiktiven Beispiels trainiert, beim Besuch einer PR-Agentur überprüft. Der Schwerpunkt der dritten Präsenzphase ist die Online-Kommunikation und wird von einem Social-Media-Experten aus der Praxis vermittelt. Anhand vieler aktueller Fallbeispiele zeigt er den Studierenden die Besonderheiten und Fallstricke sozialer Netzwerke auf. Doch nicht nur das Internet hat Krisenpotential, daher werden vorbeugende Maßnahmen und Leitfäden für den akuten Krisenfall intensiv besprochen. Zusätzlich werden spezielle Themenbereiche wie Interne Kommunikation, Change Kommunikation, Marken-Kommunikation, Employer Branding, Kommunikationscontrolling, Public Affairs und weitere abgedeckt. weitere informationen finden sie unter 15

16 die deutsche presseakademie fernstudium Dozenten und Autoren der Lehrbriefe Christian Arns Akademieleiter, Deutsche Presseakademie war Pressesprecher im Bundesjustizministerium, in einem Landesministerium und im Europawahlkampf. Er berät Unternehmen und Verbände in Kommunikationsfragen und hat für PR-Agenturen gearbeitet. Als Journalist war Arns bei verschiedenen Regionalmedien, bei der taz, beim Hörfunk sowie Chefredakteur einer kommunalpolitischen Fachzeitschrift. Dr. Dr. Niels Albrecht Dozent, Albrecht & Thron Management, Politik- und Beratungsgesellschaft mbh ist Dozent im Rahmen der Ausbildung»Kommunikationsmanager (depak)«und»pr-berater (PZOK)«. Als geschäftsführender Gesellschafter der Beratungsgesellschaft Albrecht & Thron verantwortet er zahlreiche Mandate, u. a. für Verbände und Ministerien. Conrad Giller Medientrainer und Coach, MEDIEN KOMMUNIKATION FÜHRUNG entwickelt und realisiert als Trainer und Berater mit seiner Agentur Conrad Giller Medien Kommunikation Führung firmeninterne und offene Seminare, Coachings und Beratungen zum Thema»Konflikt und Kommunikation in der Öffentlichkeit und im Team«. An der Deutschen Presseakademie führt er Kommunikations- und Medientrainings durch. Christoph Ringwald Leiter Unternehmenskommunikation & Pressesprecher, Heraeus Holding GmbH verantwortet die Unternehmenskommunikation des Hanauer Technologiekonzerns Heraeus. Er war bis 2011 Studienleiter der Deutschen Presseakademie. Neben Stationen als Pressesprecher der Stiftung Lesen, Mainz, und als Senior Berater bei Scholz & Friends Agenda, Berlin, leitete Ringwald unter anderem fünf Jahre die Kommunikation der börsennotierten Berliner Multimediaagentur Pixelpark. Michael Geffken Direktor und Geschäftsführer, Leipzig School of Media ist Direktor und Geschäftsführer der Leipzig School of Media und dort verantwortlich für vier berufsbegleitende Masterstudiengänge in den Bereichen Medien und Kommunikation. Davor war er u. a. Chefredakteur der Fachzeitschrift werben & verkaufen und Korrespondent der WirtschaftsWoche in München. Ingrid Moorkens Leitung Produkte und Entwicklung / Mitglied der Geschäftsleitung, AUSSCHNITT Medienbeobachtung leitet den Bereich Produkte und Entwicklung bei AUSSCHNITT. Neben dem Monitoring der klassischen Medien zählen dazu das Pressespiegel-Management, empirische und qualitative Medien-Analysen sowie die Social Media Evaluation. Sie ist ebenfalls Autorin zum Thema Medienevaluation. Christiane Hansteins PR-Coaching, Fachbuchautorin und Publizistin studierte Wirtschaftswissenschaften und Romanistik an der Universität Freiburg i. Br. Nach Führungspositionen in renommierten PR-Agenturen (u. a. Weber Shandwick) ist sie seit 2001 freie Beraterin für PR- und Kommunikationsthemen und leitet als ausgebildete Trainerin und Coach Seminare und Workshops zum Thema PR und Kommunikation. Christoph Kamps Geschäftsführer, K-MB Agentur für Markenkommunikation GmbH gründete 2004 die Agentur K-MB in Berlin. Zuvor war er Unitleiter bei Häberlein & Mauerer AG, Consultant bei der Agentur Brains und Lehrbeauftragter an der FU-Berlin für den Bereich politische Kommunikation. 16 weitere informationen finden sie unter

17 fernstudium die deutsche presseakademie Das sagen Absolventen Das Konzept der Depak lehrt nicht nur Inhalte, sondern lebt sie auch: Von enthusiastischen Dozenten, die ihre Inhalte und Methoden individuell der Gruppe anpassen bis hin zum Catering, das einem das Gefühl gibt, in der Akademie zuhause zu sein. Die Kombination von Präsenzphasen und Selbststudium hat mir die Zeit gelassen, das Studium so zu gestalten, dass es perfekt in meinen Arbeitsalltag passt. Melanie Wirges Deutsche Telekom AG, Projektmanagerin Corporate IT, Business Partner Mgr Besonders die drei einwöchigen Präsenzphasen sind mir in sehr guter Erinnerung geblieben. Erstklassige Dozenten vermitteln mit einem hohen Maß an Know-how und Humor an persönlichen Praxisbeispielen Tricks und Kniffe in der Öffentlichkeitsarbeit und gehen ebenso auf eigene Fragen ein. Die Zeit vergeht kurzweilig mit viel Spaß an der Materie. Michael Mutz Referent PR & Media/Marketing Consultant, Aldiana GmbH Meine Entscheidung für die Deutsche Presseakademie war goldrichtig, weil sie ein Ausbildungskonzept hat, das mich auch im Nachgang überzeugt hat: Klar und verständliche Lehrmateralien für die Fernstudienphasen in Kombination mit hochinteressanten Präsenzveranstaltungen mit hervorragenden Dozenten, engagierten Mitarbeiterinnen und symphatischen Kolleginnen- und Kollegen. Dazu attraktive Räumlichkeiten inmitten einer Stadt, in der PR und Politik zu spüren ist! Benjamin Harder Offizier der Reserve, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Gerade aus den Praxisphasen und den Gesprächen mit Dozenten und Kollegen resultierten viele Ideen, die ich in meinem Berufsalltag direkt umsetzen konnte. Vor allem das Modul zur PR Konzeptionslehre (PR Strategie) und zur Kommunikationsarbeit waren für mich besonders interessant. Für Leute, die in kurzer Zeit sehr viel über die PR-Arbeit lernen, ihr Wissen vertiefen möchten und die Flexibilität haben möchten, sich ihr Lernpensum selbst einzuteilen, ist das Fernstudium an der Deutschen Presseakademie sehr zu empfehlen. Myriam Ben Ammar Projektmanagerin, ARTTIC International Management & Consulting GmbH Das Fernstudium hat nicht nur meinen Blick auf das»große Ganze«geschärft, sondern zugleich vermittelt, wie integrierte Kommunikation im Detail funktioniert. Das erworbene Know-how unterstützt mich nun im Arbeitsalltag dabei, zielsicher die richtigen PR-Stellschrauben zu drehen. Pascal Frai Pressesprecher, Das Demographie Netzwerk (ddn) Zum zweiten Mal in Folge wurde die Deutsche Presseakademie zu einer der beliebtesten Fernschulen in Deutschland gewählt. Im Fernschulranking Top Institut 2014 des Bewertungsportals Fernstudium- Check.de schaffte es die Deutsche Presseakademie auf Platz 6. weitere informationen finden sie unter 17

18 KARTENNUMMER GÜLTIG BIS die deutsche presseakademie fernstudium Finanzierung und Förderung Ziel der Deutschen Presseakademie ist es, Sie bei Ihrer beruflichen Professionalisierung zu fördern. Mit einem unserer Studiengänge investieren Sie gezielt in Ihre berufliche Zukunft. Wir unterstützen Sie gerne dabei auch bei der Finanzierung Ihrer Weiterbildung. Hierzu haben wir verschiedene Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Sie zusammengestellt. Finanzierung Bildungsurlaub Neben der Einmalzahlung zu Beginn der Weiterbildung bieten wir Ihnen auch verschiedene Möglichkeiten der Ratenzahlung an. Es entstehen Ihnen dadurch keinerlei zusätzliche Gebühren oder Bearbeitungskosten. Das Studienentgelt für das Fernstudium können Sie in monatlichen Raten oder quartalsweise begleichen. Die von der Deutschen Presseakademie angebotenen Ratenzahlungen gelten sowohl für den regulären Preis als auch für den Frühbucherpreis. Unser Tipp: Prüfen Sie auch, ob Sie die Studiengebühren als Werbungskosten steuerlich geltend machen können. Ausschlaggebend ist dabei, dass die Weiterbildung einen fachlichen Bezug zum Beruf hat. Förderung Die Deutsche Presseakademie akzeptiert die Bildungsförderung der verschiedenen Bundesländer. Die Förderung muss in den meisten Fällen vor Vertragsabschluss bzw. Anmeldung beantragt werden und kann für eine Weiterbildungsmaßnahme eingesetzt werden, die in der Regel innerhalb von sechs Monaten nach Ausstellungsdatum beginnt. Teilnehmer mit Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Nordrhein-Westfalen, können z.b. mit dem Bildungsscheck NRW einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten erhalten. Andere Bundesländer, darunter Hamburg und Rheinland-Pfalz, bieten Ihren Bürgern ebenfalls eigene Zuschüsse für die berufliche Weiterbildung. Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie auf unserer Homepage unter: In den meisten Bundesländern können Sie für Ihre berufliche Weiterbildung Bildungsurlaub in Anspruch nehmen. Innerhalb von zwei Kalenderjahren stehen Ihnen dafür, je nach Bundesland, zwischen 10 und 12 Tage zur Verfügung. Entscheidend bei der Beantragung ist nicht Ihr Wohnort, sondern der Ort an dem sich Ihr Arbeitsplatz befindet. Alle Arbeitnehmer aus Bundesländern mit einem Bildungsurlaubsgesetz sind grundsätzlich antragsberechtigt. Für Bayern, Sachsen sowie Thüringen existieren gegenwärtig keine derartigen Regelungen. Auch für Interessenten aus Nord rhein- Westfalen ist der Bildungsurlaub bei unserer Weiterbildungsinstitution nicht möglich. Ab Juli 2015 besteht die Möglichkeit Bildungsurlaub in Baden-Württemberg in Anspruch zu nehmen. 5 % Ermäßigung mit der depak Card depak card Die kostenlose depak Card ist die Kundenkarte der Deutschen Presseakademie und damit unser exklusives Angebot für Ihre Karriere. Studien-, Seminar- und Tagungsteilnehmer sowie Teilnehmer der E-Learning-Kurse erhalten die depak Card nach der jeweiligen Weiterbildung. Für jede weitere Buchung erhalten Sie sowie Ihre Kollegen 5 Prozent Ermäßigung auf alle Weiterbildungsangebote der Deutschen Presseakademie. Beratung Iwona Wieczorek Tel.: +49 (0)30/ weitere informationen finden sie unter

19 fernstudium die deutsche presseakademie Studienabschlüsse im Überblick obligatorisch»kommunikationsmanager (depak)«die Absolventen des Fernstudiums werden nach der Teilnahme an den Präsenzphasen/-seminaren mit dem Zertifikat»Kommunikationsmanager (depak)«ausgezeichnet. Die Zeugnisnote ergibt sich im Fernstudium aus der Bewertung aller eingereichten Modulaufgaben. optional»pr-berater (PZOK)«Das Studium bei der Deutschen Presseakademie bereitet Sie auf die PR-Berater-Prüfung bei der»prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft GmbH (PZOK)«vor. Die PZOK wird von den drei großen Kommunikationsverbänden (BdP, DPRG und GPRA) getragen und nimmt einheitliche Prüfungen nach aktuellen Standards der Kommunikationsbranche ab. Unsere Studieninhalte orientieren sich stark an diesen und anderen unabhängigen Prüfungen. In den vergangenen vier Jahren wurde jeweils eine depak-absolventin mit dem Preis für die beste Gesamtprüfung zur»pr-beraterin (PZOK)«ausgezeichnet. Die Prüfungsleistung wird durch zwei Klausuren, eine mündliche Prüfung sowie eine Konzeptionsarbeit erbracht.»kommunikationsmanager (Quadriga Hochschule Berlin)«In Zusammenarbeit mit der Quadriga Hochschule Berlin können Absolventen der Deutschen Presseakademie nach Abschluss einer gesonderten Prüfung an der Hochschule das Zertifikat»Kommunikationsmanager (Quadriga Hochschule Berlin)«erlangen. Die Quadriga Hochschule Berlin, University of Applied Science, ist staatlich anerkannt und bildet Führungskräfte für das Management in Wirtschaft und Politik aus. Die Studiengänge sind international ausgerichtet. Die bestandene Prüfung zum»kommunikationsmanager (Quadriga Hochschule Berlin)«qualifiziert Sie zusätzlich für die Teilnahme am Upgrade zum Master Communication & Leadership. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie auf Seite 23. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 750 Euro (892,50 Euro inkl. MwSt.) ist gesondert an die PZOK zu entrichten. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 750 Euro (892,50 Euro inkl. MwSt.) ist gesondert an die Quadriga Hochschule Berlin zu entrichten. weitere informationen finden sie unter 19

20 die deutsche presseakademie fernstudium Das Alumni-Netzwerk Verena Köttker, Head of Corporate Communications, ALBA Group Alumni-Abend im Atrium des Studienzentrums Dem Alumni-Netzwerk der Deutschen Presseakademie gehören über Mitglieder an. Die Alumni-Gemeinschaft fördert den Erfahrungsaustausch zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ehemalige haben somit die Möglichkeit, ihr berufliches und privates Netzwerk stetig zu erweitern. Kontakte knüpfen Erfahrungsaustausch Mit den Alumni-Abenden unterstützt die Deutsche Presseakademie die persönliche Art des Networking und ermöglicht den Absolventen mit ihren ehemaligen Studienkollegen in Verbindung zu bleiben und neue berufliche sowie private Kontakte zu knüpfen. Ein eigenes Onlineportal steht allen Absolventen offen und bietet Informationsinhalte und Kontaktmöglichkeiten. Studierenden der Deutschen Presseakademie ermöglicht das Alumni-Netzwerk, wertvolle Verbindungen zu Ehemaligen und Förderern aufzunehmen. Im Studium bei der Deutschen Presseakademie treffen PR-Schaffende aus unterschiedlichen Branchen und Organisationen zusammen und können ungezwungen und auf Augenhöhe diskutieren. Höhepunkt jedes Alumni-Abends ist ein Interview mit einem Insider aus der PR-Branche. Im persönlichen Gespräch befragt Akademieleiter Christian Arns renommierte Kommunikatoren zu aktuellen Themen, Herausforderungen und Lösungen in der Kommunikation. Der Austausch mit den Dozenten, den Kollegen im Kurs und die Exkursionen haben geholfen, das Wissen zu vertiefen. Und machte zudem viel Spaß. Wolfgang Ackenheil Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Schöck Bauteile GmbH 20 weitere informationen finden sie unter

Fernstudium. public relations. für berufs- & quereinsteiger

Fernstudium. public relations. für berufs- & quereinsteiger für berufs- & quereinsteiger public relations Fernstudium 12 Monate 15 Präsenztage 48 Studienbriefe Vorbereitung zur PR-Beraterprüfung Zertifikat:»Kommunikationsmanager (depak)« die deutsche presseakademie

Mehr

Kompaktstudium. public relations

Kompaktstudium. public relations für pr-praktiker mit berufserfahrung public relations Kompaktstudium 6 Monate 12 Präsenztage 21 Studienbriefe Vorbereitung zur PR-Beraterprüfung Zertifikat:»Kommunikationsmanager (depak)« die deutsche

Mehr

kompaktstudium public relations

kompaktstudium public relations kompaktstudium public relations 2015 / 2016 in 6 monaten zum kommunikationsmanager Für PR-Praktiker mit Berufserfahrung www.depak.de Inhalt Editorial 3 Die Deutsche Presseakademie 4 Das Studienzentrum

Mehr

studium public relations

studium public relations studium public relations 2015 / 2016 berufsbegleitend zum kommunikationsmanager Für Berufs- und Quer einsteiger www.depak.de Inhalt Editorial 3 Die Deutsche Presseakademie 4 Das Studienzentrum 6 Das Campusstudium

Mehr

Campusstudium. public relations. für berufseinsteiger

Campusstudium. public relations. für berufseinsteiger für berufseinsteiger public relations Campusstudium 9 Monate Abendseminare und Workshops Vorbereitung zur PR-Beraterprüfung Zertifikat:»Kommunikationsmanager (depak)« die deutsche presseakademie campusstudium

Mehr

studium public relations

studium public relations studium public relations in 12 monaten zum kommunikationsmanager für berufs- und quereinsteiger 2013 / 2014 www.depak.de Das Studium ist eine gute Möglichkeit, um seine eigene PR-Arbeit kritisch zu reflektieren.

Mehr

fernstudium public relations

fernstudium public relations fernstudium public relations in 12 monaten zum kommunikationsmanager für berufs- und quereinsteiger 2013 / 2014 www.depak.de Das Studium ist eine gute Möglichkeit, um seine eigene PR-Arbeit kritisch zu

Mehr

kompaktstudium public relations

kompaktstudium public relations kompaktstudium public relations in 6 monaten zum kommunikationsmanager für pr-praktiker mit berufserfahrung 2013 / 2014 www.depak.de Das Kompaktstudium bietet einen ausgewogenen Mix aus Theorie und Praxis

Mehr

programm 2015 presse- und öffentlichkeitsarbeit www.depak.de studium e-learning seminare intensivseminare tagungen

programm 2015 presse- und öffentlichkeitsarbeit www.depak.de studium e-learning seminare intensivseminare tagungen programm 2015 presse- und öffentlichkeitsarbeit studium e-learning seminare intensivseminare tagungen www.dep www.depak.de Die Deutsche Presseakademie online (Mit QR-Codes direkt ans Ziel) QR-Code entdecken

Mehr

studium public relations

studium public relations studium public relations berufsbegleitend zum kommunikationsmanager für berufs- und quer einsteiger 2014 / 2015 www.depak.de das sagen unsere studenten Erfolgreiche PR sind mehr als das Aneinanderreihen

Mehr

programm 2014 presse- und öffentlichkeitsarbeit studium seminare e-learning tagungen www.depak.de

programm 2014 presse- und öffentlichkeitsarbeit studium seminare e-learning tagungen www.depak.de 2014 presse- und öffentlichkeitsarbeit studium seminare e-learning tagungen www.depak.de die deutsche presseakademie vorwort 3 Sehr geehrte Damen und Herren, wer eine neue Stelle sucht, präsentiert sich

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Factoring Basis-Seminar

Factoring Basis-Seminar BERLIN 5. 6.5.2014 Factoring Basis-Seminar Die Seminare vermitteln praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete leiten die

Mehr

Studium Seminare Tagungen

Studium Seminare Tagungen Studium Seminare Tagungen programm 2010 Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Branche bleibt spannend: Die Angebote im Internet verändern sich nach wie vor rasant. Täglich kommen neue hinzu, einige von

Mehr

E-LEAR NING-ANG EBOT

E-LEAR NING-ANG EBOT E X E C U T I V E P ERSONALMANAG EMENT E-LEAR NING-ANG EBOT 2012 berufsbegleitend und praxisnah weiterbilden E-Learning Das E-Learning-Angebot der Quadriga Executive Education bietet eine qualitativ hochwertige,

Mehr

Factoring Basis-Seminar

Factoring Basis-Seminar BERLIN 12. 13.9.2013 Factoring Basis-Seminar Die Seminare vermitteln praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete leiten

Mehr

B.A. Integrated Media & Communication PR/Öffentlichkeitsarbeit Hochschule Hannover Expo Plaza 4, 30539 Hannover

B.A. Integrated Media & Communication PR/Öffentlichkeitsarbeit Hochschule Hannover Expo Plaza 4, 30539 Hannover Suchergebnis Medienstudienführer Datum: 18.06.2016 Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Event- und Musikmanagement PR/Öffentlichkeitsarbeit SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) Ausbildung

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

STUDIENP RO G R A M M 2010 / 11

STUDIENP RO G R A M M 2010 / 11 In 7 Städten Deutschlands Berufsbegleitend Abendstudium Fernstudium Kompaktstudium pr-/öffentlichkeitsarbeit STUDIENP RO G R A M M 2010 / 11 Sehr geehrte Damen und Herren, langsam werden wir all der Dinge

Mehr

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG

HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM IKT AKADEMISCHE WEITERBILDUNG HIER BEGINNT ZUKUNFT DIREKTSTUDIUM DUALES STUDIUM UNSER STUDIENANGEBOT DIREKTSTUDIUM Informations- und Kommunikationstechnik Bachelor Informations- und Kommunikationstechnik Master Kommunikations- und

Mehr

PR-Trendmonitor Blitzumfrage

PR-Trendmonitor Blitzumfrage PR-Trendmonitor Blitzumfrage Aus- und Weiterbildung in Kommunikation und PR Juli 2010 PR-Trendmonitor Blitzumfrage Inhalt: Untersuchungsansatz Ergebnisse: Aus- und Weiterbildung in Kommunikation und PR

Mehr

Kooperatives Studium Angewandte Medien

Kooperatives Studium Angewandte Medien SeIT_SINCE 1848 Kooperatives Studium Angewandte Medien Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Hochschule Fresenius Unsere Tradition Ihre Zukunft Die Hochschule Fresenius (HSF) ist einer der

Mehr

Anfahrtsplan. Seminarzentrum der SRH Business Academy Bonhoefferstraße 12 69123 Heidelberg. Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30

Anfahrtsplan. Seminarzentrum der SRH Business Academy Bonhoefferstraße 12 69123 Heidelberg. Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtsplan Veranstaltungsort: Seminarzentrum der SRH Business Academy Bonhoefferstraße 12 69123 Heidelberg Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anreise mit dem PKW Detaillierte Informationen zur Anfahrt

Mehr

31.7. 3.8.2013 IN BERLIN

31.7. 3.8.2013 IN BERLIN Inspirierende Vorträge Praxisnahe Workshops Erfahrene Referenten Intensives Netzwerken die zweite Summer School der deutschen presseakademie JETZT ANMELDEN! 31.7. 3.8.2013 IN BERLIN themen Medienarbeit

Mehr

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015

Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 Newsletter der Graduate School Rhein-Neckar 1. Ausgabe 2015 29. Januar 2015 In dieser Ausgabe 1. Sicherheit und Qualität im Studium 2. Studienstarts in 2015 3. Seit 8 Jahren ein Erfolg - Engineering Management

Mehr

Kommunikationswirt Werbefachwirt

Kommunikationswirt Werbefachwirt Kommunikationswirt Werbefachwirt Jetzt starten... Warum an der GAW studieren? Was ist die GAW? Die Grundig Akademie gehört seit Jahrzehnten zu den renommiertesten Bildungsinstitutionen in der Metropolregion

Mehr

Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT. Experience the World of Global Distance Learning

Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT. Experience the World of Global Distance Learning Zertifikatskurs ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Experience the World of Global Distance Learning ZIELGRUPPE Personen mit Interesse an ÖA Selbständige im Bereich der PR-Beratung Referentinnen und Referenten für Presse

Mehr

Leuchtkraft Consulting

Leuchtkraft Consulting Leuchtkraft Consulting Lassen Sie uns gemeinsam Leuchtkraft entfalten. Ich freue mich, dass Sie sich für Leuchtkraft Consulting und meine Arbeit interessieren. Ich habe mehr als zehn Jahre börsennotierte

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring

Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring BERLIN 8. 9.06.2015 Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring E D U C A T I O N Aktuelle insolvenzrechtliche Entwicklungen mit Bezug zum Factoring Berlin: 12. 13.9.2013 Teilnehmer:

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Wirtschaftsförderer/in (VWA) 1. Semester 07. 11. 18. 11. 2016 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Berufsbegleitender

Mehr

Personalentwicklung. Master-Studiengang (M. A.)

Personalentwicklung. Master-Studiengang (M. A.) Personalentwicklung Master-Studiengang (M. A.) Allgemeine Informationen zum Studiengang Studiendauer: Studienbeginn: Anmeldeschluss: Zielgruppe: Ihre Investition: Studienort: Studienform: Wochenend-Präsenzen:

Mehr

Studium Seminare Tagungen. programm 2011

Studium Seminare Tagungen. programm 2011 Studium Seminare Tagungen programm 2011 3 Sehr geehrte Damen und Herren, porträt auf der Bahn wird ja immer gerne rum gehackt. Das gehört zum guten Ton. Doch dass sie einen Bundesminister a. D. ins Haus

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf

Technische Akademie Wuppertal. Studium neben Ausbildung und Beruf Technische Akademie Wuppertal Studium neben Ausbildung und Beruf Wer ist die TAW? Eine der größten Institutionen für praxisorientierte berufliche Weiterbildung in Deutschland in freier Trägerschaft. 1948

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

BVMW Akademie Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

BVMW Akademie  Online-Marketing Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Online-Marketing Mit der richtigen Strategie erfolgreicher im Internet Mittwoch, 18. April 2012 Nürnberg Ihre Referentin: Karin Scherer

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Social Media. Redaktion. Reporting. Verhandlung. Marketing. Medienarbeit. Konzeption. Recherche. Verantwortung. Agenturleben. Eventmanagement. Kundentermine.

Mehr

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken

Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am. 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken AUF EINEN BLICK: Wichtige Hinweise zum Ablauf der Preisverleihung am 25./26. Januar 2016 für die nominierten Vereine und Partnerbanken Anreise nach Berlin Mit dem Kooperationsangebot des DOSB und der Deutschen

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft

Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft Studieren mit Zukunft: Das Studienangebot des Fachbereichs Wirtschaft www.hochschule trier.de/go/wirtschaft Die Hochschule Trier Gegründet 1971 sind wir heute mit rund 7.400 Studentinnen und Studenten

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v.

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. 1 Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure Sehr geehrte Damen und Herren, 26.10.2014 der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure (VWI) e.v. ist der Berufsverband

Mehr

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW

Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW. IfV NRW Berufsbegleitend studieren im Verbund: Ein Modell mit Perspektive der Fachhochschulen in NRW Informationsveranstaltung MIP an der FH Dortmund am 14.05.2013 Dieter Pawusch Geschäftsführer IfV NRW 1 WAS

Mehr

Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement. Bearbeitet von Dominik Ruisinger, Oliver Jorzik

Public Relations. Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement. Bearbeitet von Dominik Ruisinger, Oliver Jorzik Public Relations Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement Bearbeitet von Dominik Ruisinger, Oliver Jorzik 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage 2013. Buch. XI, 403 S. Inkl. Downloadangebot.

Mehr

Lehrgang für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager

Lehrgang für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager 1 Lehrgang für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager Exzellente Wissenschaft braucht exzellentes Management! Deutschsprachige Weiterbildung: u Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement u Praxiswissen

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

Studium Seminare Tagungen

Studium Seminare Tagungen D E U T S C H E P R E S S E A K A D E M I E P ROGR A M M 2 0 0 9 Studium Seminare Tagungen 3 Vorwort Die Public Relations in Deutschland sind gefordert. Zwar leistet das Gros der Medienverantwortlichen

Mehr

Vorwort. Mit freundlichen Grüßen. Peter Nietzold Akademieleiter

Vorwort. Mit freundlichen Grüßen. Peter Nietzold Akademieleiter studium 2 0 0 9 / 2 0 1 0 Vorwort Die aktuelle gesellschaftliche Situation zeigt besonders, wie sich Unternehmen, Organisationen und Institutionen in den Public Relations aufgestellt haben. Wie gut, ist

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken

Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken Intensivseminar Netzwerkmanagement. Praxisnahe Konzepte für einen erfolgreichen Aufbau und das Management von Netzwerken 9. Oktober 2014, Berlin Veranstalter: innos Sperlich GmbH Schiffbauerdamm 12 Praxisnahe

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Social Media für Personaler

Social Media für Personaler Social Media für Personaler Personalrekrutierung mit XING, Facebook, Twitter & Co. Am 17. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie Social Media für Ihre Aufgaben im HR-Bereich effektiv nutzen

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

Studium Seminare Tagungen

Studium Seminare Tagungen D E U T S C H E P R E S S E A K A D E M I E STU D I U M 2 0 0 9 Studium Seminare Tagungen studium Fernstudium Kompaktstudium Abendstudium Regelmäßig erhalten Studenten einen Einblick in die Praxis, hier

Mehr

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen:

Unser Intensivseminar setzt sich aus zwei auf einander aufbauenden Bausteinen zusammen: INTENSIV-SEMINAR AUSBILDUNG DER AUSBILDER - NACH NEUER AEVO SIE WOLLEN IM RAHMEN DER BETRIEBLICHEN AUSBILDUNG ALS AUSBILDER(IN) TÄTIG WERDEN? Dazu brauchen Sie vielfältiges pädagogisches, methodisches

Mehr

Factoring Basis-Seminar

Factoring Basis-Seminar BERLIN 18. 19.05.2015 Factoring Basis-Seminar Die Seminare vermitteln praxisnah und intensiv das Handwerkszeug für die Herausforderungen des Arbeitsalltags. Führende Experten ihrer Spezialgebiete leiten

Mehr

Master of Arts (M.A.) Unternehmenskommunikation

Master of Arts (M.A.) Unternehmenskommunikation Master of Arts (M.A.) Unternehmenskommunikation Für Kommunikationsstrategen mit Feingespür! M.A. Unternehmenskommunikation Information, Bekanntheit, Image, Vertrauen: Als Verantwortlicher in der externen

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Kommen Sie schnuppern!

Kommen Sie schnuppern! Crossmedial. Berufsbegleitend. Innovativ. Kommen Sie schnuppern! Informationen zum Studieninformationstag am 26. April 2013 und zum Frühbucherrabatt 2013 www.leipzigschoolofmedia.de Bewerbungsstart für

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

B.A. Business Administration in Baden-Baden. Dual und Vollzeit

B.A. Business Administration in Baden-Baden. Dual und Vollzeit B.A. Business Administration in Baden-Baden Dual und Vollzeit Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Berlin.

Mehr

+++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013. Fit for Office. Mitarbeitergespräche und Zeitmanagement

+++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013. Fit for Office. Mitarbeitergespräche und Zeitmanagement +++ 4. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN +++ für SekretärInnen und AssistentInnen am 13. April 2013 Liebe KollegInnen, Fit for Office Ihr Chef bittet Sie zum Mitarbeitergespräch? Das löst bei vielen Kollegen

Mehr

ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ. e.co

ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ. e.co ERSTMALIG IN DER SCHWEIZ e.co Systemische Weiterbildung in Executive Business Coaching & Change 2015-2016 Executive MBA im Anschluss möglich EMBA im Anschluss Nach zwölf Durchführungen mit zahlreichen

Mehr

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg

MESSE- PROGRAMM. Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg MESSE- PROGRAMM Halle H I Stand B.25 I CCH Hamburg Unsere Sponsoren Der Deutsche Verband für Coaching und Training e.v. ist der führende Berufsverband für professionelle Coachs und Trainer. 2 Der dvct

Mehr

MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN

MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN Erfolgreiche Strategien für einen professionellen Messeauftritt. Messetraining mit Video-Feedback. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften

Digital Business Management. Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Digital Business Management Master of Arts (M.A.) Ihr Weg zur Kompetenz in digitalen Geschäften Wir über uns Die Rheinische Fachhochschule orientiert sich an den Anforderungen der Praxisfelder in den Gebieten

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche

Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Teilnehmerinformationen Innovationsworkshop 15. Januar 2015 Digitale Zukunft Veränderungen in der Meetingbranche Beim zweiten Innovationsworkshop des erleben Teilnehmer technische Innovationen, die für

Mehr

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N

C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N C A R E E R & S T U D Y B A C H E L O R U N D M B A T A L E N T E F I N D E N P O T E N Z I A L E F Ö R D E R N K A R R I E R E N B E G L E I T E N INNOVATIVE PERSONALENTWICKLUNG NACH MASS POSITIONIERUNG

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Für Berufstätige: Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang Wirtschaft und Management Hochschulbereich Open Business School exemplarischer

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna

Berufsbegleitend studieren. Prof. Dr. Claus Muchna Berufsbegleitend studieren Prof. Dr. Claus Muchna Hamburger Fern-Hochschule Staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft Gesellschafter: DAA-Stiftung Bildung und Beruf (und weitere DAA-Gesellschaften)

Mehr

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung

IT-Management in der öffentlichen Verwaltung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar IT-Management in der öffentlichen Verwaltung 13. 14. April 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe

Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe Communication Center ein Arbeitsplatz viele Berufe von (c) 2013 (www.servicekultur.eu) Ziel des Vortrags Ich möchte Ihnen zeigen, dass es sich bei der Arbeit in einem Communication-Center um spannende

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

7. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN für SekretärInnen, AssistentInnen und Office Manager am 20. September 2014. Fit for Office

7. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN für SekretärInnen, AssistentInnen und Office Manager am 20. September 2014. Fit for Office 7. EXKLUSIV-SEMINAR IN BERLIN für SekretärInnen, AssistentInnen und Office Manager am 20. September 2014 Liebe KollegInnen, nehmen Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht : Im Sekretariat kommunizieren

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig

Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig 27/31 Universität Leipzig Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie Studienordnung für den Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig Vom 8. April 2013 Aufgrund des Gesetzes

Mehr

Vorwort 3. Durchführung und Stichprobe 4. Berufliche Entwicklung 6. Studium 17. Alumni-Netzwerk 21. Studienangebote 25

Vorwort 3. Durchführung und Stichprobe 4. Berufliche Entwicklung 6. Studium 17. Alumni-Netzwerk 21. Studienangebote 25 karrierestudie der deutschen presseakademie 2009 ergebnisse einer umfrage unter den absolventen der deutschen presseakademie Inhalt Vorwort 3 Durchführung und Stichprobe 4 Berufliche Entwicklung 6 Studium

Mehr

Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung Sem inare Workshops Trainings www.nuernberg-ost.bvmw.de/akademie Suchmaschinenoptimierung Suchmaschinenoptimierung (SEO) selber machen? Gut, wenn Sie wissen, was zu tun ist! Montag, 7. Mai 2012 Nürnberg

Mehr

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management

Universitätslehrgang Executive MBA in General Management EXECUTIVE MBA Universitätslehrgang Executive MBA in General Management Berufsbegleitendes Studium speziell für Betriebswirt/-in IHK und Technische/-r Betriebswirt/-in IHK in Kooperation mit Executive MBA

Mehr

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY

WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY WILLKOMMEN AN DER STEINBEIS SENIOR PROFESSIONAL ACADEMY 0 AGENDA Die Hochschulen zwei starke Partner Senior Professional MBA Studium Bewerbung Die wichtigsten Mehrwerte im Überblick Kosten und Finanzierung

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung

Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung Aus der Praxis für die Praxis Kompetenz für Fach- und Führungskräfte Praxisseminar Grundlagen der kommunalen Rechnungsprüfung 21. 22. September 2015, Berlin www.fuehrungskraefte-forum.de 2 Kompetenz für

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen. In Kooperation mit Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen In Kooperation mit Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors

Mehr

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin

b A C H e L O R, V O L L Z e i T d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. s i e. * in Planung Valentina Potmesil, ndu studentin b u s i n e s s & d e s i g n * b A C H e L O R, V O L L Z e i T Valentina Potmesil, ndu studentin d i e Z u k u n f T w A R T e T n i C H T. b e s T i m m e s i e. * in Planung Wirtschaft und Gestaltung

Mehr

Train the Trainer - Die Incoterms 2010

Train the Trainer - Die Incoterms 2010 Zertifizierungs-Seminar von ICC Germany für Trainer / Seminarleiter / Referenten am 4. März 2016 Wer als Dozent Seminare zu den Incoterms 2010 anbieten möchte, benötigt dafür die Qualifizierung als zertifizierter

Mehr

Bachelor BWL / Industrieversicherung

Bachelor BWL / Industrieversicherung Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Industrieversicherung Dualer Studiengang Akkreditiert als Intensivstudiengang

Mehr