Werkzeug RFID. Das Industriemagazin. MaschinenMarkt. In der Produktion geben Transponder die nächsten Arbeitsschritte vor.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Werkzeug RFID. Das Industriemagazin. MaschinenMarkt. In der Produktion geben Transponder die nächsten Arbeitsschritte vor."

Transkript

1 Messevorbericht PRoDucTRonIcA 12. bis 15. November 2013 Ausgabe Oktober , B04654 Das Industriemagazin MaschinenMarkt Werkzeug RFID In der Produktion geben Transponder die nächsten Arbeitsschritte vor Drucklufttechnik Diagnosetools senken Wartungskosten für Kompressoren Elektrische Ausrüstung Funkstrecken bewähren sich bei Anwendungen mit mobilen Elementen VDMA-Mitgliederversammlung In china zu produzieren, ist kein Vaterlandsverrat, sondern Strategie. Carl Martin Welcker,stellvertretender VDMA-Präsident

2 PRO G R A M M - H IGHLIGHT S GOLDSPONSOREN SILBERSPONSOR Bild: Städtisches Museum Göttingen, Foto Kluwe Kommt jetzt die nächste Revolution für Produktion und Logistik? INDUSTRIE Kongress für digitale Logistikprozesse 13./14. November2013, Vogel Convention Center, Würzburg Moderation: Robert Weber MM Logistik Einsatz von Softwaretools zur Planung und simulationsnahen Animation in der Lidl-Lebensmittellogistik Falk-Johannes Schwarz, LIDL Stiftung & Co. KG Der sprechende Stapler in Produktion und Lager Ferdinand Bardens, Linde Material Handling GmbH RFID-gestützte Logistikprozesse bei der Robert Bosch GmbH im Kontext von Industrie 4.0 Andreas Müller, Robert Bosch GmbH VERANSTALTER Programm und weitere Informationen unter --> Weitere Informationen: Barbara März Tel.:

3 LeitartikeL Ein Bombenräumkommando namens Energiewende Investitionsbremse? Energiesparmonster? Notwendiges Übel?Welche Bedeutung hat die Energiewende für den deutschen Maschinenbau und umgekehrt? Der VDMA sieht den Maschinenbau als Gestalter der Energiewende undobwohlnur wenigedirekt ihr Geld mit (erneuerbaren) Energien verdienen, antworteten die Firmenchefs in einer Umfrage des Verbandes zu fast zwei Dritteln, dass die Energiewendeüberwiegendpositive Auswirkungen auf das eigene Unternehmen habe.ganze 79 %vermuten, dass ihre Kunden verstärkt in effiziente Technik investieren werden, und fast die Hälfte der Befragten leitet daraus einen höheren Umsatz für sich ab. Das sind erst einmal Zahlen, die einen großen Bezug des Maschinenbaus zur Energiewendebelegen, undsoäußernsich Die künftige Bundesregierung soll es schnell richten: neue und verlässliche Rahmenbedingungen für die Einspeisevergütung erneuerbarer Energien. Frank Jablonski, Chefredakteur dementsprechend 64 %insgesamt positiv zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Fragt man jedoch nach Details, wie der Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern oder den Maßnahmen zum Ausbau der Stromnetze,sind nicht einmal mehr 10%der Befragtenzufrieden. An einem Punkt hingegen sind sich alle einig sogar die in der Landesregierungsverantwortungstehenden Grünen-Parteivertreter:Mit dem Energieeinspeisegesetz kann es so nicht weitergehen. FranzUntersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft im Land Baden-Württemberg, will das Gesetz ins Erwachsenenalter überführen wohlgemerkt ohne Finanzierungsmodelle insgesamt in Rente zuschicken. Konkret fordert er ein Optionenmodell, beidem auf der einen Seite kleine Genossenschaften und Privatleute zum Beispiel mit kleinen Renditeerwartungenin Onshore-Windanlagen investieren. Auf der anderen Seite solle ein Modell stehen, dasrisikooffenohneeinspeisevergütung und im Wettbewerb stehend größereprojektevoranbringensoll. Als Beispiel führt Untersteller kapazitätsvergüteteoffshore-windanlagen an. Doch gerade diese Großprojekte haben jüngst Schlagzeilen produziert und stehen für viele als Symbol für eine schlampige Arbeit. Eine Sichtweise, bei der Martin Fuchs, Chef beim Netzbetreiber Tennet TSO, die Hutschnur platzt. Er gibt zwarzu, dass alledie Komplexität der Offshoreanlagen unterschätzt haben,ärgert sich jedoch über die Berichterstattung,die sich über den fehlenden Anschluss einiger Windparkslustiggemacht habe: Es musste 2000 ferromagnetischen Anomalien, davon 1400 mit Unterwasserrobotern, nachgegangenwerden. Dabei wurden 30 tmunition geborgen: Bomben, Seeminen, Granaten! Nachdem diese Probleme gelöst worden seien, laufe die Anbindung. Da bleibt zu hoffen, dass die neue Bundesregierung aus dem Bombenräumkommando Energiewende schnell eine Leuchtrakete macht, indem sie verlässliche Rahmenbedingungenherstellt. MM

4 Inhalt MM OktOber 2013 Materialfluss: Die mobilen Roboter von Grenzebach erinnern die Logistiker an die Kiva-Lösung von Amazon. 28 kunststofftechnik: Diese Epoxidhalbzeuge werden als Matten (SMC) für das Pressen oder in teigartiger Form (BMC) für das Spritzgießen hergestellt. 36 Materialfluss: Wie kann ein Unternehmen ein möglichst breites Produktspektrum fertigen, ohne sich in der Variantenvielfalt zu verlieren? Das Konzept der Mass Customization mit flexiblen, RFID-gesteuerten Fertigungsmaschinen und Logistiksystemen macht es möglich. (Titelbild: Siemens) 32 ManageMent &aktuelles leitartikel 3 Frank Jablonski: Ein BombenräumkommandonamensEnergiewende Industriebarometer 8 DeutscherMaschinen- undanlagenbau ist Exportweltmeister mit Verfallsdatum Märkte 10 Dr.Reinhold Festge ist neuer VDMA- Präsident 10 SHW erhält größten Einzelauftrag der Firmengeschichte 11 Hawe Hydraulikfeiert Richtfest für das neue Hauptwerk 12 Ralf WeberimInterview über das USA-Symposium 13 1stHamburgIntralogistics Summitmit Ausblick in die Zukunft 14 EBM-Papst zeigt starkes Wachstum zum 50-jährigenBestehen 14 Zwickpräsentiertzweikomplettneue Prüfmaschinenbaureihen 15 Britisches UnternehmenFineTubes plantexpansionindeutschland 16 Fachmesse Nortec befindet sich auf gutemkurs Messevorbericht 18 Energieeffizienz ist das Highlightthema auf der Productronica 2013 Vertrieb 20 Systematische Preisfindung hilft bei der optimalen Platzierung von NeuproduktenamMarkt VDMa-Mitgliederversammlung 24 Die Welt des Maschinenbaus wird neu verteilt 26 Diskussionsforum für Probleme bei der Energiewende Materialfluss 28 Grenzebach will mit Lagerroboterndie Logistikzentren revolutionieren ProDuktIon Materialfluss 32 Konzept der Mass Customization mit flexiblen, RFID-gesteuertenFertigungsmaschinen und Logistiksystemen kunststofftechnik 36 Halbzeug mit Epoxidbinder bleibt auch beiraumtemperaturlangeeinsatztauglich 38 Frei programmierbares Laserdurchstrahlschweißen von Kunststoffteilen mit schaltbarer Diodenlaserlinie kompressoren 40 DiagnosewerkzeugesenkenWartungskosten und machen prophylaktischen Komponentenaustausch überflüssig Industriebau 43 Brandschutzsystemfür kleineräume bis120 m 3 istkompaktund trotzdem umfassend automation elektrische ausrüstung 44 Funkstrecken bewähren sich bei Applikationen mit bewegten Anlagenteilen alsersatzfür Schleifleitungen 47 Starke LED-Deckenleuchte erhellt Hallen großflächig und verbessert die Energiebilanz 4 MM MaschinenMarkt

5 elektrische ausrüstung: Funkstrecken als Teil von Feldbus- Kommunikationssystemen kommen in der Hebe- und Krantechnik erfolgreich zum Einsatz. 44 Kompressoren: Prophylaktischer Komponentenaustausch wird überflüssig. 40 carl Martin Welcker, stellvertretender VDMa-präsident: In China zu produzieren, ist kein Vaterlandsverrat, sondern Strategie. 24 Fluidtechnik: Diese Axialkolben-Verstellpumpe in der neuen Nenngröße 18 erschließt die Vorteile von Verstellpumpen für niedrigere Leistungsklassen. 48 KonstruKtion Fluidtechnik 48 Mehr Leistung der Mobilhydraulikbei geringeremverbrauch MarKtspiegel produkte und Verfahren 50 Produktion, Automation, Konstruktion service 6 Firmenverzeichnis 54 impressum 54 termine 57 MM-Börse 65 MM-Börse aktuelles 66 impulse BadSalzuflen Halle20, StandC37 Nürnberg Halle 8,Stand TANEO GESTÄNGELEUCHTE -30% Energieeinsparung -Wartungsfreie LED-Technologie -Sehr gute Farbwiedergabe -Herausragendes Kontrastsehen -Stufenlose Dimmbarkeit -Ergonomischer Bedienkomfort -3 bedarfsgerechte Leistungsstufen (1.400, oder lx) -Maximale Beweglichkeit Herbert Waldmann GmbH &Co. KG Tel:

6 Wir kommen zu Ihnen täglich aktuell Wussten Sie schon, dass MM MaschinenMarkt täglich einen Newsletter versendet, welcher Sie über die aktuellen Geschehnisse aus der Branche informiert? Abonnieren Sie den Newsletter jetzt kostenlos Unternehmensverzeichnis Firmen, die in diesem Heft redaktionell erwähnt sind A Absolventa Jobnet...12 AGM AgoraEnergiewende...26 AKF Bank...16 Alfred H. Schütte...10, 24 Allianz...8, 24 Alstom Deutschland...26 Amazon...28 Apple...12 APT International...65 Arntz-Optibelt-Gruppe...17 A-Z...65 B Balluff...12 Berufsverband der Trainer,Berater und Coaches...17 Bilstein...12 Bitkom Consult...16 Boge Kompressoren Otto Boge...40 Bosch Rexroth...48, 52 Bunkspeed...17 C Ceramtec...10 Cincinnati USA Regional Chamber..12 D Deutsche Gesellschaft für Materialkunde...54 Deutsche Post DHL M...43 E Eaton Electric...51 EBM-Papst...14, 24 Eisenmann Anlagenbau...50 EOS...16 ESI...54 Eurolat...65 F Facebook...16 Flue Tubes...15 Forcam...12 Frainer...65 France Machines Outils...65 Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik...13 G Grenzebach...28 Grox-Becker...10 Grundfos...53 H Hahn Automation...12 Hamburg Messe und Congress...16 Hans Klein...65 Harting Deutschland...51 Haver &Boecker...10 Haver +Beumer Latinoamericana..10 Haver Filling Systems...10 Hawe Hydraulik...8, 10, 11, 24 Heinz Sanders...65 Hess...65 Hilite Germany...12 Hochschule für Wirtschaft und Recht17 I IBM...12 International Security Academy...17 J Jenoptik Laser...38 Jungheinrich...13 K Karl H. Bartels...50 Kienbaum...16 KIT Karlsruher Institut für Technologie...66 Kiva Systems...28 Klüber Lubrication München...52 Kroenert...16 Kroger...12 L Leyendecker &Hollmann...65 LG Electronics...47 Lorenz Kunststofftechnik...36 M M/E Brand Communication...12 Macy s...12 Management Circle...54 Maschinenfabrik Berthold Hermle..12 Messe München...18 Multivac...24 N Nordson Asymtek...18 O OBO-Bettermann-Unternehmensgruppe...44 Oerlikon Leybold Vacuum...16 Optibelt...17 Oskar Broziat...65 P Pressen Haas...65 Presstrade...65 Procter &Gamble...12 PTF...65 R RCT Reichelt Chemietechnik...53 Rosenboom...65 RTT...17 S Scheffer Krantechnik...44 Schildknecht...44 SHW Werkzeugmaschinen...10 SIC Wostor Markiersysteme...50 Siemens...12, 32, 43 Simon, Kucher & Partners...20 SKZ Consem...54 Statistisches Bundesamt...8 SV Veranstaltungen...54 Swisslog...28 T Teamtechnik...12 Technische Universität Braunschweig...54 Techpilot...12 Tennet TSO...3, 26 Thyssen-Krupp...12 U University of Cincinnati...12 V VDI Wissensforum...54 VDMA-Verlag...20 Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau...3, 10, 16, 24, 26 Vogel Business Media...12, 54 Vögtle...65 W Watermill Group...15 Wiley-VCH...66 Wilhelm Hoven Maschinenfabrik...52 Wirtz Werkzeugbau...32 WST Stein...65 X Xylem Water Systems Deutschland..53 Z ZAE-Antriebssysteme...16 Zappos...28 Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie...8, 18 ZF Friedrichshafen...12 ZfU International Business School..54 Ziehl Industrie-Elektronik...51 Zwick MM MaschinenMarkt

7 Oft nicht zu sehen. Die Leistung unübersehbar. Mink Flex-System Erste Wahl für flexibles Abdichten inmink Qualität. DREIFACH FLEXIBEL, EINFACH GENIAL Flexible Abdichtung Flexibler, bedarfsgerechter Zuschnitt Flexible,platzsparende Lagerung alsrollenmaterial oder biszu1.000 Meterauf Coil Gewusst wie... Think Mink! August Mink KG Autenbachstraße24-30,D Göppingen Tel.:+49 (0)

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen. Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH Industrie 4.0 - Intelligente Vernetzung für die Produktion von morgen Jörg Nolte Robotation Academy Hannover PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH PHOENIX CONTACT Stammsitz Blomberg Bad Pyrmont 2 / Jörg Nolte

Mehr

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen

Pressemitteilung. Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Pressemitteilung Businessplattformen und Wissenstransfer zu Trendthemen Fachprogramm der 8. Internationale Zuliefererbörse (IZB) startet mit Internationalen Automobil Kongress ASEAN Wolfsburg, 19. September

Mehr

Kompetenzzentrum Fertigungs- und Informationsmanagement DHBW Mosbach Lohrtalweg 10 74821 Mosbach

Kompetenzzentrum Fertigungs- und Informationsmanagement DHBW Mosbach Lohrtalweg 10 74821 Mosbach Kompetenzzentrum Fertigungs- und Informationsmanagement DHBW Mosbach Lohrtalweg 10 74821 Mosbach Prof. Dr. Wolfgang Funk Prof. Dr. Stephan Hähre Prof. Dr. Christian Kuhn fim@dhbw-mosbach.de 15:00 15:10

Mehr

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0

Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Applikationen für Industrie 4.0 Mit IT Powered Automation zu Industrie 4.0 Frank Knafla PHOENIX CONTACT Electronics GmbH & Co.KG PHOENIX CONTACT Überblick Phoenix Contact Gruppe 2012 mehr als 13.000 Mitarbeiter

Mehr

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017

IHR PROJEKTTEAM VERKAUFSLEITER MESSELEITER VERKAUFSBERATER MARKETING PROJEKTLEITUNG VERANSTALTER. MESSE ZÜRICH 21. & 22. Juni 2017 ZÜRICH 21. & 22. JUNI 2017 IHR PROJEKTTEAM MESSELEITER VERKAUFSLEITER VERKAUFSBERATER David Henz Telefon +41 61 228 10 24 david.henz@easyfairs.com Alexander Baur Telefon +41 61 228 10 02 alexander.baur@easyfairs.com

Mehr

Social Media B2B Report

Social Media B2B Report Social Media B2B Report Erstellung eines Branchenreports mit Social Media Monitoring und Vorstellung der Key Insights Volker Davids: @vhdav, kontakt@kauleo.de Susanne Ullrich: @BrandwatchDE, susanne@brandwatch.com

Mehr

Studieren an der DHBW Mannheim

Studieren an der DHBW Mannheim Studieren an der DHBW Mannheim Die Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach / Campus Bad Mergentheim Mannheim! Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim (vormals Berufsakademie)

Mehr

Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie

Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie Wissensmanagement, Marketing und Web 2.0 Herausforderungen für mittelständische Unternehmen der Investitionsgüterindustrie Vortrag auf der KnowTech 2010 VDMA Verlag GmbH Stefan Prasse 15. September 2010

Mehr

Duales Studium in Hameln, Holzminden und Höxter

Duales Studium in Hameln, Holzminden und Höxter Duales Studium in Hameln, Holzminden und Höxter 1 Landkreis Hameln-Pyrmont Bankbetriebswirtschaft Deutsche Postbank AG Banking and Finance TARGOBANK AG & Co. KGaA Volksbank Bad Münder eg (Bad Münder) Betriebswirtschaftslehre

Mehr

Global genießen in der FERROMATIK LOUNGE auf der K 2013

Global genießen in der FERROMATIK LOUNGE auf der K 2013 Pressemitteilung Global genießen in der FERROMATIK LOUNGE auf der K 2013 Ferromatik Milacron präsentiert vier Spritzgießmaschinen der modularen F-Serie als Systemlösungen und zwei der vollelektrischen

Mehr

ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIE EFFIZIENZ IM GANZHEITLICHEN ZUSAMMENHANG

ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIE EFFIZIENZ IM GANZHEITLICHEN ZUSAMMENHANG ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIE EFFIZIENZ IM GANZHEITLICHEN ZUSAMMENHANG WIR BEGLEITEN DEN WEG Die größte Herausforderung der nächsten Dekade ist der Umbau unserer gesellschaftlichen Energie- Philosophie,

Mehr

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015

AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 9.-10.6. 2015 TAKE YOUR BUSINESS TO THE NEXT LEVEL IN N RNBERG, GERMANY AUTOMOTIVE-ENGINEERING-EXPO.COM AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2015 PROZESSKETTE KAROSSERIE VOM KONZEPT ZUR ENDMONTAGE Powered by Automotive

Mehr

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0

Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Informationssicherheit - Last oder Nutzen für Industrie 4.0 Dr. Dina Bartels Automatica München, 4.Juni 2014 Industrie braucht Informationssicherheit - die Bedrohungen sind real und die Schäden signifikant

Mehr

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015

Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Studie Spritzgießformenbau am Standort China 2014/2015 Vorstellung Aachen, 2014 Standort China: Nachhaltiges Wachstum und enormes Potenzial als Produktions- und Absatzmarkt für die Werkzeugbaubranche Produktionsstandort

Mehr

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN

SPANNTECHNIK AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN AUTOMATISIERUNGSLÖSUNGEN MAGNETISCHES LASTHEBEN ERFAHREN INNOVATIV WEGWEISEND SAV-KATALOGE SPANNEN HEBEN AUTOMATISIEREN MAGNET- STATIONÄRE UMLAUFENDE AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME NORMTEILE

Mehr

Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag

Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag Wirtschaftsförderung Nürnberg Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft Impulsvortrag Gliederung 1. Ressourcen- und Energieeffizienz Wirtschaftliche Potenziale 2. Instrumente der Wirtschaftsförderung

Mehr

Ausbau Logistiksystemgeschäft

Ausbau Logistiksystemgeschäft Ausbau Logistiksystemgeschäft Industrials > Machinery Jungheinrich AG baut seine führende Position als Anbieter von Logistiksystemen weiter aus. Dazu hat die Jungheinrich AG eine Vereinbarung über den

Mehr

RFID Perspektiven für den Mittelstand

RFID Perspektiven für den Mittelstand RFID Perspektiven für den Mittelstand Prozeus Kongress Peter Kohnen Siemens AG Sales und Marketing Industrial ID Copyright Siemens AG 2008. All rights reserved Seite 2 Jan 2011 Peter Kohnen RFID eine bewährte

Mehr

Unternehmenskauf. Objekt-Nr. DNJP.00.0223

Unternehmenskauf. Objekt-Nr. DNJP.00.0223 Käuferprofil Unternehmenskauf Objekt-Nr. DNJP.00.0223 ZIELUNTERNEHMEN Zielsetzung Ein MBI-Kandidat mit Managementerfahrung und entsprechenden Referenzen sowie solidem Eigenkapital sucht ein Unternehmen

Mehr

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation

Forum Angewandte Automation. Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation Persönliche Einladung zum Expertenforum Angewandte Automation am 17. September 2015 von 9:30 bis 17:00 Uhr rbc Fördertechnik GmbH in Bad Camberg 10 Spezialisten präsentieren Lösungen zur Produktivitätssteigerung

Mehr

Wie weit sind wir? Die Industrie 4.0

Wie weit sind wir? Die Industrie 4.0 Wie weit sind wir? Die Industrie 4.0 Whitepaper Januar 2015 13. 17. April 2015 Hannover Germany hannovermesse.de Get new technology first Industrie 4.0: So denkt die Wirtschaft. Industrielle Revolution

Mehr

Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel?

Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel? Wie schafft der deutsche Mittelstand den digitalen Wandel? Überblick, Bestandsaufnahme und Perspektiven Prof. Dr. Christian Schalles Duale Hochschule Baden-Württemberg Person Prof. Dr. Christian Schalles

Mehr

Hauptversammlung 2014 in Augsburg

Hauptversammlung 2014 in Augsburg Hauptversammlung 2014 in Augsburg 28. Mai 2014 Hauptversammlung 2014 in Augsburg Rede des Vorstandsvorsitzenden 28. Mai 2014 KUKA Konzern Creating new Dimensions KUKA Aktiengesellschaft Seite 3 I 28. Mai

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Studie: Effizienzsteigerung in stromintensiven Industrien

Studie: Effizienzsteigerung in stromintensiven Industrien Studie: Effizienzsteigerung in stromintensiven Industrien Ausblick und Handlungsstrategien bis 2050 München im August 2011 1 2 Agenda A. B. C. D. STEIGENDE STROMKOSTEN ALS HERAUSFORDERUNG FÜR DIE INDUSTRIE

Mehr

Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh. PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren,

Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh. PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin. Sehr geehrte Damen und Herren, Statement ZVEI-Präsident Friedhelm Loh PK 5. Juni 2013, 9.00 Uhr, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, in drei Monaten wird der neue Bundestag gewählt. Wir entscheiden über die Politik, die Deutschland

Mehr

INDUSTRIAL DATA SPACE

INDUSTRIAL DATA SPACE E C K P U N K T E A U F D E M W E G Z U M I N D U S T R I A L D ATA S PA C E INDUSTRIAL DATA SPACE D I G I TA L E S O U V E R Ä N I TÄT Ü B E R D AT E N U N D D I E N S T E ECKPUNKTE AUF DEM WEG ZUM»INDUSTRIAL

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Vogel Business Media: Digitale B2B- Kommunikation mit Adobe Campaign Evaluation, Implementierung, Einsatz bei Kommunikation und Wissensvermittlung

Vogel Business Media: Digitale B2B- Kommunikation mit Adobe Campaign Evaluation, Implementierung, Einsatz bei Kommunikation und Wissensvermittlung Vogel Business Media: Digitale B2B- Kommunikation mit Adobe Campaign Evaluation, Implementierung, Einsatz bei Kommunikation und Wissensvermittlung Adobe Campaign: Evaluation, Implementierung, Einsatz bei

Mehr

OBILE ROBOT UTONOME SYS

OBILE ROBOT UTONOME SYS OBILE ROBOT UTONOME SYS telligente mobile Systeme un r die industrielle Produktion, ereich und den Dienstleistun USSTELLUNGSBERE ET NEW TECHNOLOGY 9.-23. APRIL 2010 AUSSTELLUNGSBEREICH APPLICATION PARK

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE.

BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. BESSER SEHEN. LED-BELEUCHTUNG IN DER INDUSTRIEHALLE. TAUREO EIN WECHSEL, DER SICH LOHNT. Wenn es um die Sanierung einer Beleuchtungsanlage in Produktions-, Logistik- und Lagerhallen geht, ist das LED-Lichtbandsystem

Mehr

next corporate communication 14

next corporate communication 14 next corporate communication 14 Digital Business und Social Media in Forschung und Praxis Konferenzprogramm 27. & 28. März 2014 SI Centrum Stuttgart nextcc14 Konferenz Das Research Center for Digital Business

Mehr

Manufacturing Execution Systems in der Praxis

Manufacturing Execution Systems in der Praxis Einladung zum Anwender-Workshop Manufacturing Execution Systems in der Praxis Marktüberblick und Branchenbeispiele von der Automations- bis zur ERP-Ebene Kongresshalle Böblingen I 21.03.2013 + 22.03.2013

Mehr

WIR LEBEN TECHNIK! B2B-WERBEAGENTUR. Immer eine Idee voraus. Den Fokus auf Unternehmenskunden

WIR LEBEN TECHNIK! B2B-WERBEAGENTUR. Immer eine Idee voraus. Den Fokus auf Unternehmenskunden WIR LEBEN TECHNIK! B2B-WERBEAGENTUR Den Fokus auf Unternehmenskunden Als erfolgreiche B2B-Werbeagentur ist ein fundiertes Verständnis für die Wünsche und Bedürfnisse der Unternehmenskunden erforderlich.

Mehr

RFID steuert Produktion und Logistik

RFID steuert Produktion und Logistik RFID steuert Produktion und Logistik Anwendungsbeispiele bei der Siemens AG Markus Weinländer Siemens AG RFID und 2D-Codes: Automatische Identifikation von Gütern aller Art Seite 2 2012-12-04 M. Weinländer

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Status quo Know-how Kontext Industrial IT-Security beim VDMA

Status quo Know-how Kontext Industrial IT-Security beim VDMA Status quo Know-how how-schutz im Kontext Industrial IT-Security beim VDMA Augsburg, 2014-02-19 Peter Mnich VICCON GmbH Ottostr. 1 76275 Ettlingen VICCON GmbH Büro Potsdam David-Gilly-Str. 1 14469 Potsdam

Mehr

Datability. Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG. Hannover, 9. März 2014

Datability. Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG. Hannover, 9. März 2014 Datability Prof. Dieter Kempf, Präsident BITKOM Oliver Frese, Vorstand Deutsche Messe AG Hannover, 9. März 2014 Bürger fordern verantwortungsvollen Umgang mit Daten Inwieweit stimmen Sie den folgenden

Mehr

Steuer- und Regeltechnik

Steuer- und Regeltechnik Steuer- und Regeltechnik Mit Sicherheit zur perfekten Lösung Siemens Solution Partner, der Inbegriff für maßgeschneiderte Lösungen von höchster Qualität auf dem Gebiet Automation und Power Distribution

Mehr

Praktika. Technischer Bereich. Produktion

Praktika. Technischer Bereich. Produktion Technischer Bereich Produktion (Stand 08.10.2012) Ihr Ansprechpartner: ANDREAS STIHL AG & Co. KG Personalmarketing Andreas-Stihl-Str. 4 71336 Waiblingen Tel.: 07151-26-2489 oder über: www.stihl.de www.facebook.com/stihlkarriere

Mehr

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S

F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S I H R P A R T N E R F Ü R F O R M E N B A U U N D K U N S T S T O F F S P R I T Z G U S S H E R Z L I C H W I L L K O M M E N! Seit mehr als 40 Jahren ist die Max Allemann Werkzeugbau AG in der Kunststoffindustrie

Mehr

Deutschland-Check Nr. 32

Deutschland-Check Nr. 32 Umsetzung und Folgen der Energiewende Ergebnisse des IW-Unternehmervotums Bericht der IW Consult GmbH Köln, 14. September 2012 Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Konrad-Adenauer-Ufer 21

Mehr

FLEXIBILITÄTEN FINDEN UND VERMARKTEN: KEIN DING. MIT DONG. DEMAND RESPONSE MANAGEMENT PLUS

FLEXIBILITÄTEN FINDEN UND VERMARKTEN: KEIN DING. MIT DONG. DEMAND RESPONSE MANAGEMENT PLUS FLEXIBILITÄTEN FINDEN UND VERMARKTEN: KEIN DING. MIT DONG. DEMAND RESPONSE MANAGEMENT PLUS VERBRAUCH FOLGT ERZEUGUNG! ODER WAS DACHTEN SIE? DER PARADIGMENWECHSEL DER ENERGIE Seit es Menschen gibt, wird

Mehr

Mediengespräch. der Industriellenvereinigung Vorarlberg. und der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum

Mediengespräch. der Industriellenvereinigung Vorarlberg. und der Wirtschaftskammer Vorarlberg. Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum Mediengespräch der Industriellenvereinigung Vorarlberg und der Wirtschaftskammer Vorarlberg Präsentation der Ergebnisse einer Umfrage zum Aus- und Weiterbildungsbedarf im Energie- und Umweltbereich Donnerstag,

Mehr

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen

HPC 2008 1. sap.kompetenz.nutzen HPC 2008 1 Zahlen & Fakten Vor 20 Jahren gegründet Grosse und langjährige Kundenbasis 50 Mitarbeiter 7 Mio konsolidierter Umsatz in 2007 Standorte in Weinheim und San Francisco SAP Service Partner und

Mehr

Best of Cybersecurity

Best of Cybersecurity Best of Cybersecurity Das stellt sich vor Markus Kammerstetter https://www.seclab.tuwien.ac.at Verbund International s SecLab Wien ist Mitglied in der iseclab Familie: EURECOM

Mehr

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack

Innovativ und nachhaltig: Beckumer Unternehmen auf der Interpack Pressemitteilung Presse- und Informationsdienst Wolfgang Stange Telefon: 02521/8505-17 Telefax: 02521/16167 www-gfw-waf.de stange@gfw-waf.de 16.05.2014 Interpack 2014 in Düsseldorf Innovativ und nachhaltig:

Mehr

Energiepreise und Unternehmensentwicklung in Baden-Württemberg

Energiepreise und Unternehmensentwicklung in Baden-Württemberg Energiepreise und Unternehmensentwicklung in Baden-Württemberg Auswertung einer Umfrage der Industrie- und Handelskammern Heilbronn-Franken, Hochrhein-Bodensee, Karlsruhe und Ostwürttemberg im Herbst 8

Mehr

Digitalisierung der Wirtschaft

Digitalisierung der Wirtschaft Digitalisierung der Wirtschaft Pressekonferenz mit Marco Junk, Geschäftsleiter Märkte & Technologien, BITKOM Hannover, 10.04.2013 Industrie sorgt für Milliardenumsätze in ITK-Branche davon: Umsatz mit

Mehr

Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung

Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung PRESSEMITTEILUNG WEILERzeigt auf der METAV 2014 mehr Maschinen als 2012 Präzisions-Drehmaschinen für wirtschaftliches Drehen in Industrie und Ausbildung Emskirchen, den 22. Januar 2014.Die WEILER Werkzeugmaschinen

Mehr

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand

High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Messevorschau Motek 2014 High-Speed-Schraubanlage von Engmatec am Mitsubishi Electric Messestand Ratingen, den 31.07.2014 Auf der diesjährigen Motek vom 6. bis 9. Oktober 2014 in Stuttgart stellt Mitsubishi

Mehr

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM

DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM DOZENTENTAG 2015 DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG MANNHEIM Prof. Dr. Andreas Föhrenbach, 2015 www.dhbw-mannheim.de DAS PARTNERMODELL DER DHBW Studienakademie Unternehmen DHBW Studenten Dozenten Prof.

Mehr

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service

www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service www.eaton.com Für jeden das Beste: After Sales Service So nah, wie Sie es möchten. Was auch immer Sie bewegt, bei uns sind Sie bestens versorgt. After Sales Service Servicespezialisten Nutzen Sie unser

Mehr

»Wirtschaftswunderland Deutschland:

»Wirtschaftswunderland Deutschland: »Wirtschaftswunderland Deutschland: zwischen Vollbeschäftigung und Talente-Tristesse Ergebnisbericht der Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 » Allgemeine Informationen Die Kienbaum-HR-Trendstudie 2011 basiert

Mehr

KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG

KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG KOMPETENZ UND QUALITÄT AUS ERSTER HAND AUTOMATISIERUNGSTECHNIK UND HANDLINGSYSTEME LÖSUNGEN FÜR IHRE FERTIGUNG SAV AUTOMATION Kompetenz und Qualität aus erster Hand Ihr kompetenter Partner für die Fabrik-

Mehr

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + +

Würth-Gruppe Schweiz schliesst. Geschäftsjahr 2010 erfolgreich. + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + + + + Medienmitteilung + + + Medienmitteilung + + + Würth-Gruppe Schweiz schliesst Geschäftsjahr 2010 erfolgreich WÜRTH-GRUPPE SCHWEIZ Würth International AG Aspermontstrasse 1 CH-7004 Chur Telefon +41

Mehr

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor

Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Unternehmen Industrie 4.0 im fertigenden Mittelstand angekommen: Zwei Drittel verbinden Top Floor mit Shop Floor Interesse an selbststeuernden Produktionsprozessen innerhalb eines Jahres um 50 Prozent

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik - AuTec. Sicherheit der Information 23. April 2015 Wildau Prof. Dr.-Ing.

3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik - AuTec. Sicherheit der Information 23. April 2015 Wildau Prof. Dr.-Ing. 3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik - AuTec Sicherheit der Information 23. April 2015 Wildau Prof. Dr.-Ing. Frank Gillert Logistik im Kontext der Sicherheit Prozessinhärente Vulnerabilitäten

Mehr

Energiekosten als Wettbewerbs- nachteil des Standorts. Nordenham. Deutschland. Carl van Dyken. Nordenham, 13. Dezember 2012 1

Energiekosten als Wettbewerbs- nachteil des Standorts. Nordenham. Deutschland. Carl van Dyken. Nordenham, 13. Dezember 2012 1 Energiekosten als Wettbewerbs- Xstrata Zinc nachteil des Standorts Nordenham Deutschland Management Committee Carl van Dyken GmbHon Feb 15th PresentationXstrata JanZink 2012 Nordenham, 13. Dezember 2012

Mehr

Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER. Hans Bühler

Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER. Hans Bühler Präsentation für 1. DEUTSCHER KONGRESS DER WELTMARKTFÜHRER Hans Bühler 26. Januar 2011 1 Inhalt Weltmarkt Abfüll- und Verpackungsmaschinen Deutscher Verpackungsmaschinenbau Cluster Packaging Valley OPTIMA

Mehr

IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung. www.tup.com

IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung. www.tup.com Vorlesung: IT für Intralogistiksysteme 2013 Vorstellung & Einführung Prof. Dr.-Ing. Frank Thomas Dr. Thomas + Partner GmbH & Co. KG, Karlsruhe Karlsruhe, den 17.04.2013 www.tup.com 1 Einige Anmerkungen

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner

Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Automatisierungstage Industrie 4.0: Herausforderung für Volkswagen und Partner Herausforderung in der Automobilindustrie Rahmenbedingungen Produkt Klimaschutz Normen/ Vorschriften Wettbewerb regionsspezifische

Mehr

Systemintegration erneuerbarer Energien

Systemintegration erneuerbarer Energien Systemintegration erneuerbarer Energien Fachgespräch zu Stromnetzen und Energiespeicherung Ort: Mövenpick Hotel Hamburg Termin: 01. Juli 2010 Die erneuerbaren Energien leisten heute schon einen erheblichen

Mehr

Wir wollen, dass die Energiewende. bezahlbar bleibt!

Wir wollen, dass die Energiewende. bezahlbar bleibt! 15. LANDTAG VON BADEN-WÜRTTEMBERG 96. Sitzung Donnerstag, 10. April 2014, 9:30 Uhr TOP 1 Wir wollen, dass die Energiewende bezahlbar bleibt! Rede von Paul Nemeth MdL Energiepolitischer Sprecher CDU-Landtagsfraktion

Mehr

Modulare Dosierzelle steigert Qualität und erlaubt kürzere Taktzeiten

Modulare Dosierzelle steigert Qualität und erlaubt kürzere Taktzeiten Pressemitteilung Bretten, August 2015 S1507 SCA auf der Bondexpo: Halle 9, Stand 9218 Modulare Dosierzelle steigert Qualität und erlaubt kürzere Taktzeiten Der Klebetechnikspezialist SCA stellt auf der

Mehr

Der Kreis Nordfriesland auf dem Weg zur Modellregion? Hinweise aus Sicht der Innovationsstiftung

Der Kreis Nordfriesland auf dem Weg zur Modellregion? Hinweise aus Sicht der Innovationsstiftung Der Kreis Nordfriesland auf dem Weg zur Modellregion? Hinweise aus Sicht der Innovationsstiftung Dr. Klaus Wortmann Innovationsstiftung Schleswig-Holstein Nordfriesland auf dem Weg zum Klimakreis, Husum

Mehr

Das Mold + Die Center. Im Netzwerk zum Erfolg!

Das Mold + Die Center. Im Netzwerk zum Erfolg! Das Mold + Die Center auf der Euromold 2007: Im Netzwerk zum Erfolg! Besuchen Sie uns in Halle 6.0, Stand D122 Agenda: Ziele und Spielregeln Projektmanagement Realisierung Resümee Die Koralle 2 Ziele des

Mehr

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DEIN DUALES STUDIUM ZUM BACHELOR WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN DIE BUDERUS SCHLEIFTECHNIK TECHNOLOGIEN INNENRUNDSCHLEIFEN GEWINDESCHLEIFEN HARTDREHEN AUSSENRUNDSCHLEIFEN 2 BUDERUS SCHLEIFTECHNIK Die BUDERUS

Mehr

Automation von Schuler

Automation von Schuler Automation von Schuler Leistung auf ganzer Linie Automation von Schuler. Leistung auf ganzer Linie. Praxisorientierte Automationslösungen vom Systemlieferanten alles aus einer Hand. Automatisch mehr know-how.

Mehr

icpdas europe Ideas for Automation

icpdas europe Ideas for Automation icpdas europe Ideas for Automation » durch persönliche, kompetente Betreuung und überzeugende Automatisierungslösungen den Kundennutzen steigern. Stéphane Sadai, Geschäftsführer ICPDAS-EUROPE GmbH Vorwort

Mehr

Berliner Energietage 2015

Berliner Energietage 2015 Berliner Energietage 2015 Innovationen für effiziente Rechenzentren 28.04.2015 0 Energiemanagement in Rechenzentren Dr. Ludger Ackermann dc-ce RZ-Beratung 1 Agenda Rechenzentren: das Herz der digitalen

Mehr

10 Fort Schritte. Da geht. noch was!

10 Fort Schritte. Da geht. noch was! 10 Fort Schritte Da geht noch was! Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit ihnen. Schließlich sind die privaten Verbraucher eine bedeutende Kundengruppe der EnBW. Doch wie zufrieden sind sie mit den

Mehr

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work

Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work 1 Erfolgskritische Aufgabenstellungen lösen: Wir machen das. Competence at work MSP Management Support Partners Inhalt Zusammenfassung Seite 3 Überblick Projekttypen, Kunden, Rollen, Expertise Seite 4

Mehr

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent

Extended Supply Chain Management by GMP. zuverlässig, flexibel und 100% transparent Extended Supply Chain Management by GMP zuverlässig, flexibel und 100% transparent Es funktioniert irgendwie Globale Wertschöpfungsketten, ständig zunehmende Komplexität der Prozesse, fehlende Kooperation

Mehr

IT-Security in der Automation

IT-Security in der Automation Einladung/Programm Expertenforum IT-Security in der Automation 16. September 2008 Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Zum Inhalt Durch den Einsatz von Informationstechnologien und ethernetbasierten

Mehr

Förderung von Energieeffizienz in Unternehmen

Förderung von Energieeffizienz in Unternehmen Förderung von Energieeffizienz in Unternehmen Dirk Vogt Projektmanager Energie und Forschung IHK für München und Oberbayern Breslau, 21.05.2012 Die IHK im Bereich Energie Interessenvertretung Bayerische

Mehr

Energieeffizienz-Dienstleistungen in der Automation

Energieeffizienz-Dienstleistungen in der Automation Energieeffizienz-Dienstleistungen in der Automation Energiesparen in der Industrie Konzeption Analyse Monitoring Umsetzung Eine Initiative des Fachverbandes Automation im ZVEI Steigerung der Energieeffizienz

Mehr

Presseinformation PI 084/14 14.11.2014

Presseinformation PI 084/14 14.11.2014 Rexroth-Steuerungen und -Antriebe offen für IT- und Internet-Programmiersprachen Nächste Evolutionsstufe von Open Core Engineering mit zusätzlichen Kommunikations- und Programmiermöglichkeiten Open Core

Mehr

Der neue Industrieanzeiger!

Der neue Industrieanzeiger! Der neue Industrieanzeiger! Redaktion Neue Seiten Seit zwei Ausgaben dürfte Ihnen aufgefallen sein, dass sich beim Industrieanzeiger viel getan hat. Optik, Struktur und teilweise auch die Inhalte sind

Mehr

Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG. Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010

Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG. Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010 Lean Management bei der Herbert Waldmann GmbH & Co. KG Gerhard Waldmann TEAMWORK 2010 INHALT Firma Waldmann im Jahr 2001 Vorgehensweise, Ergebnisse & Kennzahlen Workshop- und Projektbeispiele aus der Produktion

Mehr

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014

Vorwerk Facility Management Holding KG. Unsere Leistung 2014 Vorwerk Facility Management Holding KG Unsere Leistung 2014 Im Überblick HECTAS Facility Services in Europa Die HECTAS Gruppe blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurück. Das operative Ergebnis konnte

Mehr

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE

B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B B B BUILDING AUTOMATION SIMPLY DONE B Die erste Produktgruppe von B-control widmet sich der Raumautomation. Eine intelligente Raumautomation, die eine Energieeffizienzklasse A nach EN15232 ermöglicht,

Mehr

Das Reutlinger Modell

Das Reutlinger Modell Das Reutlinger Modell Industriemechaniker und Bachelor of Engineering V 13_02_01 Das Reutlinger Modell Zwei vollwertige Abschlüsse: Facharbeiterbrief Industriemechaniker + Bachelor of Engineering (Weiterqualifizierung

Mehr

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße

Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Press Presse Press Presse Industry Sector Drive Technologies Division Nürnberg, 23. Februar 2011 BACKGROUND PAPER Daten und Fakten zum Siemens-Standort Nürnberg Vogelweiherstraße Anzahl Mitarbeiter: 3100

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1

Kapsch Smart Energy GmbH. Ein neues Stromsystem für die Energiewende. Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Ein neues Stromsystem für die Energiewende Kapsch Smart Energy. Titel der Präsentation Untertitel der Präsentation 1 Die Kommunikation zwischen Maschinen ist eine Kapsch Kernkompetenz Kapsch Group Kapsch

Mehr

Industrie 4.0 in Deutschland

Industrie 4.0 in Deutschland Foto: Kzenon /Fotolia.com Industrie 4.0 in Deutschland Dr. Tim Jeske innteract-conference Chemnitz, 07.05.2015 Entwicklung der Produktion Komplexität Quelle: Siemens in Anlehnung an DFKI 2011 07.05.2015

Mehr

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft

Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Die Energiewende als Chance nutzen. Die Deutsche Telekom als Partner der Energiewirtschaft Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg, Juli 2012 Andreas Knobloch, Konzerngeschäftsfeld Energie DT Der

Mehr

Lieferanten Stand: FEB 2010

Lieferanten Stand: FEB 2010 Lieferanten Stand: FEB 2010 lieferanten LIEFNAME BEMERKUNG ABB HEIDELBERG AEG AEG AUSTRIA ALBRECHT JUNG BLOCK B&R GmbH DAHMS DEHN DOLD & SOEHNE FABERKABEL FESTO FINDER FLEXA HAGER HARTING HELUKABEL HENSEL

Mehr

Leichtbau-Projektgruppe 3b Produktmehrwert, Design

Leichtbau-Projektgruppe 3b Produktmehrwert, Design Leichtbau-Projektgruppe 3b Produktmehrwert, Design Kick-off 31.03.2014 Agenda / Teilnehmer 2 / Landesagentur für Leichtbau Baden-Württemberg Agenda Projektgruppe Produktmehrwert, Design Begrüßung; Vorschlag

Mehr

Kooperationskongress Medizintechnik 2014

Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 26. und 27.März 2014 Heinrich-Lades Halle, Erlangen 1 Kooperationskongress Medizintechnik 2014 Am 27. März 2014 fand der Kooperationskongress Medizintechnik in

Mehr

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen

PANORAMA. Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen Ingenieurwissenschaftliche Fachbereiche und Departments der Hochschulen 19 Ingenieurwissenschaftliche Departments der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Department Bauingenieurwesen Hebebrandstraße

Mehr

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied

Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014. 01. Juli 2014. Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied Pressegespräch zum Kongress AUTOMATION 2014 Industrie 4.0 Qualifizierung, Geschwindigkeit und Infrastruktur machen den Unterschied Dr. Kurt D. Bettenhausen 1/ Kernpunkte 1 Qualifizierung 2 Geschwindigkeit

Mehr

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität.

Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Sparkassen-Finanzgruppe Einladung zum 3. Produktionsforum Göppingen, 26. April 2010, Elektromobilität. Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Göppingen mbh Kompetenznetzwerk Mechatronik BW

Mehr

Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen

Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen 3. MES-Tagung, HMI 2011 MES in der Praxis Normungsaktivitäten Nationale und internationale MES-Initiativen Dr.-Ing. Robert Patzke MFP GmbH, Wunstorf Hannover Messe MES-Tagung HMI, 6. April 2011 Industrie

Mehr

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach

Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen. 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen 08. September 2010 Dipl.-Ing. Oliver Rechenbach Gliederung Die EOR und das EffNet Daten und Fakten Historie des KfW-Sonderfonds Energieeffizienzmaßnahmen

Mehr

Unternehmen im Wandel

Unternehmen im Wandel Unternehmen im Wandel Wege zur Förderung und Motivation der Mitarbeiter (Eine Industrie im Wandel vom Produkthersteller zum Dienstleistungsunternehmer und die Bedeutung des Human Capitals) Dipl. Ing. Peter

Mehr