Spezialbau Büro-, Verwaltungs- und Geschäftshäuser

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spezialbau Büro-, Verwaltungs- und Geschäftshäuser"

Transkript

1 Spezialbau Büro-, Verwaltungs- und Geschäftshäuser 1

2 Ist-Situation und Trends auf einen Blick Immer mehr Beschäftigte im Dienstleistungs- Sektor die Zahl der Büroarbeitsplätze steigt Steigende Mobilität und Kommunikation führen zu neuen Formen der Büroarbeit: flexible Arbeitsplatz- und Raumformen sind gefragt Wirtschaftlichkeit erfordert nachhaltige Betriebskonzepte bereits in der Planungsphase Modernisierung älterer Gebäude erhöht Attraktivität zur Vermietung Intelligente Konzepte von Architektur und Raumaufteilung beeinflussen die nachhaltige Büro-Performance Bürowelt im Wandel neue Arbeitskultur verändert Architektur Die Gestaltung von Bürogebäuden befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Die Wandlung von der Industrie- zur Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft hat dazu geführt, dass bereits jeder zweite Arbeitsplatz ein Büroarbeitsplatz ist. Auch in produzierenden Unternehmen arbeitet die überwiegende Anzahl an Mitarbeitern im Büro. Innovative Technologien und neue Arbeitsformen erfordern flexible Raumstrukturen. Zudem wandelt sich der Büroarbeitsraum zum motivierenden Lebens- und Erlebnisraum. Der Office Excellence Check* des Fraunhofer Instituts zeigt, dass eine hohe Gestaltungs-Qualität zur Verbesserung der Büro-Performance beiträgt. Transparenz und Offenheit sollen in Raum und Gebäude zum Ausdruck kommen. Büros sollen modern und komfortabel und mit einem hohen technischen Standard ausgestattet sein. Die klassische Büroetage wandelt sich zu einem Ensemble aus Kreativitäts- und Kommunikationsräumen. Gleichzeitig sind Unternehmen dazu gezwungen, Flächen effizient zu nutzen und die Kosten pro Arbeitsplatz zu senken. Objektnutzungskosten** Kapitaldienst und Betriebskosten gehören zu den größten Kostenblöcken einer Büro-Immobilie. Betriebskosten** Hier hat der Energieaufwand den größten Anteil Energieeffizienz steigern bedeutet dieses Kosten zu senken. Sonstige Betriebskosten Wasser und Abwasser 1 % 2 % Parallel muss der Betrieb der Immobilie wirtschaftlich sein. Daher sind bereits in der Planungsphase intelligente Konzepte insbesondere zur Senkung des Energieverbrauchs zu entwickeln. Viele Gebäude sind nicht mehr state-of-the-art. Im Zuge neuer Arbeitsformen bieten sich hier große Chancen, diese Gebäude im Hinblick auf zukünftige Anforderungen zu modernisieren und für die Eigennutzung oder Vermietung wieder attraktiv zu machen. Gegenpole und Entwicklungsrichtung der Arbeitsorganisation im Büro: zwischen traditionell geprägten Strukturen und zukünftig zu meisternden Freiheiten. Das Wo, Wann und Wie des Arbeitens bestimmen die zukünftige Planung von Bürogebäuden. Steuern, Versicherungen 2 % Abfallentsorgung 2 % Objektregie 6 % Bedienung, Wartung, Inspektion 11 % Bauunterhalt 10 % Kapitaldienst 35 % Betriebskosten 47 % Gebäudereinigung 14 % Hausmeister / Wachdienste 16 % Energie 54 % * ** Quelle: Energieagentur NRW, Auf dem Weg zum energieeffizienten Bürogebäude 2 3

3 Bauen mit WOLFF & MÜLLER Ihre Vorteile auf einen Blick Gemeinsame Festlegung projektrelevanter Ziele Planungserfahrung und Innovationspotential Optimierung der Prozesse entlang des gesamten Projekt-Lebenszyklus Koordination der Durchführungs-, Planungsund Bauphase in einer Hand Transparente Budget-, Termin- und Qualitätssicherung Vollständige Planungsdokumentation Nutzen Sie unser Know-how von Anfang an Je früher Sie mit uns rechnen desto rentabler für Sie! Kosten Büro- und Verwaltungsgebäude sind stärker denn je Teil des Erscheinungsbildes eines Unternehmens sie sind Sinnbild der Firmenphilosophie und bestimmen durch ihre Architektur oftmals den städtebaulichen Charakter. Gleichzeitig müssen sie flexibel nutzbar sein und niedrige Betriebskosten aufweisen. Angesichts der vielfältigen und komplexen Aufgaben beim Bau eines Bürogebäudes ist ein Baupartner mit spezifischem Know-how gefragt. In enger Abstimmung mit dem Bauherrn machen unsere Ingenieure und Spezialisten schon in der Planungsphase gezielte Vor schläge zu Ausführungsalternativen und intelligenten Gestaltungskonzepten, stets mit dem Blick auf die wirtschaftliche Optimierung. Unsere exzellenten Kenntnisse der Gegebenheiten vor Ort ermöglichen zudem eine fundierte Beratung des Investors. Unsere Ingenieure und Planer beraten Sie hinsichtlich Infrastruktur, Raumaufteilung und Beschaffung. Insbesondere bei der technischen Ausstattung sind Energie- Effizienz, ökologische Gesichtspunkte und Nachhaltigkeit gefragt. Wirtschaftlichkeits-Berechnungen und Optimierung der Prozesse entlang des gesamten Projekt- Lebenszyklus reduzieren das Änderungsrisiko und sichern Termine und Kosten. Durch die enge und transparente Zusammenarbeit schaffen wir den nachhaltigsten Erfolgsfaktor für uns: Ihr Vertrauen. Energiekosten und Energieverbrauch Planung Projektentwicklung Entwurfsplanung Genehmigungsplanung Ausführungsplanung Ausschreibung und Vergabe Wer frühzeitig und solide plant, spart Zeit und Kosten. Bauausführung Zeit Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer Entscheidungsfindung und entwickeln unterschiedliche Szenarien hinsichtlich Neubau oder Revitalisierung einer Immobilie. Bereits in der Entwicklungsphase bringen wir unsere Planungserfahrung und unser Innovationspotenzial ein. Wir stehen dabei in enger Abstimmung mit Bauherrn, Betreibern und Fachplanern. Der Vorteil für den Bauherrn: Eine integrierte und innovative Planung sichert eine höhere Produktqualität sowie eine reibungslose Bauphase. Hierdurch kann sich die Realisierungsphase verkürzen und zu einem schnelleren Return on Investment führen. Energiekosten Strom 65 % Wärme 35 % Energieverbrauch Strom 30 % Wärme 70 % Energie wird in Büros vor allem für Strom und Raumwärme verbraucht. Zwar wird mehr Wärmeenergie benötigt, da diese aber billiger als Strom ist, verursacht sie nur etwa 35 % der Gesamtkosten. Steuerungsmöglichkeiten der Kosten Kostenverlauf eines Projekts / Baukostenentwicklung 4 5

4 In jeder Phase Ihr verlässlicher Partner Vom Entwurf bis zur Übergabe Hohe Ausführungsqualität durch eigene Mitarbeiter Ausführungs-, Kosten- und Terminsicherheit durch ständiges Projekt-Controlling und Dokumentation Projekt-Steuerung und Koordinierung aller Projekt-Beteiligten Bauen Sie auf unsere Erfahrung Planung und Bau von Büro- und Verwaltungsgebäuden gehört seit vielen Jahren zu unseren Kernkompetenzen. Ob Neubau oder Modernisierung einer bestehenden Immobilie unsere Projektteams verfügen über die notwendige Erfahrung, um Bauvorhaben kostenoptimiert, qualitativ hochwertig und terminsicher abzuwickeln. Ein eingespieltes Team kümmert sich ausschließlich um Projekte im Bereich Büro- und Verwaltungsgebäude und gewährleistet die Nähe zum Kunden. Dabei agieren wir proaktiv: Investoren und Bauherren werden kontinuierlich informiert, so dass sie stets auf der Höhe des Geschehens sind. Wir unterstützen unsere Kunden bei ihrer Entscheidungsfindung und entwickeln unterschiedliche Szenarien hinsichtlich Abriss und Neubau oder Revitalisierung einer Immobilie. Eine entscheidende Voraussetzung für die dauerhafte Wertigkeit eines Gebäudes ist die Qualität der Bauausführung. Hier legen wir Wert darauf, die entscheidenden Kompetenzen durch eigene Mitarbeiter, Poliere und Bauleiter selbst abzudecken. Unsere Erfahrung beim Bau unterschiedlichster Büround Verwaltungsgebäude sichert die schnelle Umsetzung individueller Wünsche. Dabei geht unsere Beratung auf Wunsch von der Mieterplanung bis zur Bepflanzung der Außenanlagen. Vom Entwurf bis zur Übergabe bekommen unsere Kunden alles aus einer Hand gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Büroimmobilie. 6 7

5 Bauen Sie auf unser Know-how Landeskreditbank BW, Karlsruhe Bauherr Landeskreditbank BW, Karlsruhe Planer Weinmüller Architekten, Berlin Bauzeit Bausumme 7,5 Mio. EUR Infineon-Zentrale Campeon, Neubiberg Bauherr Moto Objekt Campeon GmbH & Co. KG, Düsseldorf Planer TEC PMC GmbH, München Maier Neuberger Partner, München Bauzeit 04/ /2005 Bausumme 240,0 Mio. EUR 8 9

6 Bauen Sie auf unsere Routine Phoenixbau, Stuttgart Bauherr Phoenix KÖ5 GmbH, Stuttgart Planer Architekturbüro Ummenhofer, Stuttgart Willwersch Architekten, Stuttgart Bauzeit 08/ /2008 Bausumme 38,0 Mio. EUR Fiat-Zentrale in Frankfurt Bauherr Manura GmbH & Co. KG, München Planer WEP Effinger Partner Architekten BDA, München Bauzeit 06/ /2007 Bausumme 15,0 Mio. EUR Bürogebäude, Hans-Böckler-Allee, Hannover Bauherr bauwo Grundstücks AG Planer Martienssen Architekten + Ingenieure Bauzeit Bausumme 14 Mio. EUR 10 11

7 WOLFF & MÜLLER Schwieberdinger Straße Stuttgart WOLFF & MÜLLER Spezialbau GmbH & Co. KG Zweigniederlassung Projektbau Stuttgart Schwieberdinger Straße Stuttgart Telefon + 49 (0) Telefax + 49 (0) /10

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout

WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout WOLFF & MÜLLER ENERGY Ihr zuverlässiger Energie-Preis-Scout 1 Ihre Vorteile: Mehr Einsparpotenziale bei Strom und Gas Mehr Unabhängigkeit von Energielieferanten Mehr Beratungsleistung WOLFF & MÜLLER ENERGY

Mehr

Projektentwicklung. Plus.

Projektentwicklung. Plus. Projektentwicklung. Plus. Unternehmen 02 Unser Mehrwert: Vernetzte Kompetenz. Kreativität, Know-how und Leistungsbereitschaft, aber vor allem die Leidenschaft für Immobilien haben Kai 18 Projekte zu einem

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN

BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN BESONDERES LEISTEN MEHRWERTE SCHAFFEN Für Sie Besonderes zu leisten, ist unser vorrangiges Ziel, individuell nach Ihren Wünschen sowie Ihrem konkreten Bedarf. Diesem Anspruch stellen wir uns mit höchstem

Mehr

Ingenieure. R erenzen. Leistungen im Überblick

Ingenieure. R erenzen. Leistungen im Überblick 1 2 Ingenieure Wir bieten Ingenieur- und Architekturdienstleistungen rund ums Bauen, Modernisieren und Sanieren an. Von der Vorplanung über die Ausführungsplanung bis zur Bauüberwachung begleiten wir Bauherren

Mehr

BPM BAU- UND PROJEKTMANAGEMENT PETER CHRISTA GMBH BPM BAU- UND PROJEKTMANAGEMENT PETER CHRISTA GMBH PCG PCG. PrograMed. PrograMed

BPM BAU- UND PROJEKTMANAGEMENT PETER CHRISTA GMBH BPM BAU- UND PROJEKTMANAGEMENT PETER CHRISTA GMBH PCG PCG. PrograMed. PrograMed BPM Bau- und Projektmanagement Peter Christa GmbH Hofmark 50 Schlossökonomie Gern 84307 Eggenfelden Fon 08721.5078-0 Fax 08721.5078-29 zentrale@bpm-gmbh.de www.bpm-gmbh.de Peter Christa GmbH Hofmark 50

Mehr

Ganzheitliche Immobilienkompetenz

Ganzheitliche Immobilienkompetenz Ganzheitliche Immobilienkompetenz LBBW Immobilien Das große Ganze im Blick. Spezialisten für alle Aspekte des Immobiliengeschäftes. Immobilien bestehen aus Stein, Glas, Holz, Metall. Aber im Immobiliengeschäft

Mehr

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen

Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich. Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Gewerbestandort im Süden Düsseldorfs entwickelt sich Hafenpforte das neue Portal zum Reisholzer Hafen Die Attraktivität des Industrie- und Gewerbestandortes im Düsseldorfer Süden nimmt weiter zu. Parallel

Mehr

Bürovermietung in Düsseldorf

Bürovermietung in Düsseldorf Bürovermietung in Düsseldorf Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: Herr Max Hollai Rankestr. 5-6, 10789 Berlin Telefon: 030. 225 002 56 Telefax: 030.

Mehr

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben

Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Referenzliste denkmalgeschützter Bauvorhaben Energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Pfarrhauses in Gießen für die ev. Kirchengemeinde. Die Sanierung umfasst die Bereiche Fenster und Dämmung des

Mehr

Neue Chancen für. Dienstleistungsgesellschaft. Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009

Neue Chancen für. Dienstleistungsgesellschaft. Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009 Neue Chancen für Wohnungsunternehmen in der Dienstleistungsgesellschaft Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009 Forschungsstelle Immobilienökonomik Das Institut

Mehr

Ihr Partner für den gesamten. Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H.

Ihr Partner für den gesamten. Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H. Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H. (SGS) Ihr Partner für den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie Was uns unterscheidet IHR MEHRWERT Die wenigsten Menschen wissen, wie sich die Gesamtkosten

Mehr

Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock

Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock Eigenbetrieb KOE Rostock: Gründung 1992 als Projektgesellschaft Güterverkehrszentrum (GVZ) Übertragung aller städtischen

Mehr

Raumkonzepte mit System

Raumkonzepte mit System Raumkonzepte mit System NOVOCONT Modulbau Bedarfsgerecht. Erweiterbar. Clever. Räume für alle Anforderungen, stabil und variabel. NOVOCONT Systembau erstellt passgenaue Raummodule und realisiert damit

Mehr

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg

Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden. Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Qualitätssicherung bei hoch effizienten Gebäuden Dipl.-Ing. Arch. Jan Krugmann ZEBAU GmbH Hamburg Was macht die ZEBAU Energiekonzepte & Förderberatung Heizungsplanung Lüftungsplanung Projektentwicklung

Mehr

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis

Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Eine starke Partnerschaft von Modulbau-Profis Hallen von Haltec und Büros von Algeco (Kehl/Hemer, Dezember 2012). Viele Unternehmer kennen das: Die Geschäfte laufen gut, aber der Raum wird knapp. Schnelle,

Mehr

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen : Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen. Die innovative Immobilienbank. MASSGESCHNEIDERTE FINANZIERUNGSLÖSUNGEN Neue Handlungsspielräume in der Immobilienfinanzierung. Das

Mehr

Vicki Kantor. Lebenslauf. Berufserfahrung. Ferdinand-von-Quast-Medaille. Dipl.-Ing. FH Architektin

Vicki Kantor. Lebenslauf. Berufserfahrung. Ferdinand-von-Quast-Medaille. Dipl.-Ing. FH Architektin Lebenslauf Anschrift Hermann-Hesse-Str. 9h 13156 Berlin Mobil 0176-29518588 Email vk@vickikantor.com Nationalität Deutsch Geburtdatum 28.06.74 Berufserfahrung 04/2013 07/2014 Faber + Faber Architekten

Mehr

Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten

Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten Unsere Leistungen Als Ihr kompetenter Partner zum Thema Bauwesen stellen wir Ihnen hier unser Büro und unsere Tätigkeiten vor. Hochbauplanung Tiefbauplanung Sanierungen Industrie- und Gewerbebau Bauüberwachung

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Intelligente Energiekonzepte

Intelligente Energiekonzepte Intelligente Energiekonzepte für Industrie und Gewerbe Energiekonzepte Beratung Planung Projektbegleitung Effiziente Energienutzung für Industrie und Gewerbe Noch nie war es so wichtig wie heute, Energie

Mehr

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand

Kreissparkasse Köln. Immobilienmanagement. Wettbewerbsfähigkeit. Das neue Masterdesign. Betreiberpflichten. Filialen auf digitalem Prüfstand (Heft 1) Ausgabe 02/2014 // Februar // ZKZ 21967 (Deutschland) // Plus.Zeitung 12Z039463 P (Österreich) // Post-Nr. 02-15 objekte P Das neue Masterdesign bank objekte Februar 2015 www.bank-objekte.de teheesen@bank-objekte.de

Mehr

Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen. Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen

Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen. Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen Kriterien für die Einführung eines CAFM- Systems an Hochschulen Workshop Lebenszyklusmanagement/PPP an Hochschulen Hannover 13. Dezember 2007 Ralf-Dieter Person 1 Inhalt CAFM Versprechungen Realität Einsatz

Mehr

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670

GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de. Bauen im Bestand. Revitalisierung. Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 GOLDBECK Bauen im Bestand www.goldbeck.de Bauen im Bestand Revitalisierung Technische Änderungen vorbehalten 09/2015 05670 2 GOLDBECK Bauen im Bestand GOLDBECK Bauen im Bestand 3 Bauen im Bestand Entwurf

Mehr

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf

Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Jahr 2011 Orrick-Haus Heinrich-Heine-Allee, Düsseldorf Büro- und Geschäftshaus, 6.400 m² Gesamtfläche im Erdgeschoß ca. 1000 m² für den Einzelhandel in den Obergeschossen ca. 5.900 m² für Büros Terassenfläche

Mehr

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker Die Effizienz- Verstärker Langbein & Engelbracht weltweit erfolgreich. Der Anlagenbau hat in Deutschland eine lange Tradition. Bei Langbein & Engelbracht sind wir stolz, diese Erfolgsgeschichte seit mehr

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Grossunternehmen Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte.

Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Immobilien sind bleibende Werte. Mit uns sogar steigende Werte. Large Asset Management Das Unternehmen Imtech Von Haus aus effizient. Eins haben wir in rund 160 Jahren Gebäude- und Anlagentechnik gelernt:

Mehr

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com

Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Neue Perspektiven. Solarstrom selbst nutzen Stromkosten sparen. www.solon.com Steigerung der Unabhängigkeit durch Senkung der Energiekosten. Schon heute können Solaranlagen dauerhaft günstigen Strom zwischen

Mehr

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung

Willkommen zu Hause. Alles aus einer Hand. Unser Wohlfühlkonzept für Ihr Domizil. Energetische Modernisierung. Moderne Planung Willkommen zu Hause Energetische Modernisierung Moderne Planung Wohnraum für die Zukunft schaffen Energieeffizienter Umbau/Anbau Schwellenfrei umbauen und leben Perfekt finanzieren Fördermittel sichern

Mehr

Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting

Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting Leistungen nach HOAI Projektsteuerung Projektleitung Objektüberwachung Objektbetreuung SI-GE-Koordination Gutachten Bauschadensanalyse Consulting Controlling Baurevision Qualitätssicherung Risikomanagement

Mehr

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2

R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 R A U M D O K U M E N T A T I O N 1 2 Zeppelin Carré Stuttgart Bauherr: DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbh, Frankfurt am Main Architekten: Planungsgruppe Zeppelin Carré; Auer+Weber+Partner

Mehr

VOLL AUSGESTATTETE BÜRORÄUME

VOLL AUSGESTATTETE BÜRORÄUME IHR ANSPRECHPARTNER RALF SPIETH Tel. +49 711 22 7 33-12 spieth@colliers-bk.de COLLIERS BRÄUTIGAM & KRÄMER GMBH & CO. KG Königstraße 5, 70173 Stuttgart www.colliers-bk.de WIR LEISTEN GERN EIN BISSCHEN MEHR

Mehr

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen

Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen >> Praxisgerecht >> Kompakt >> Kompetent Lobsiger Ihr Baustellenkoordinator Ihr Bauprojekt - Ihre Verantwortung Zeitdruck und ein extremes Kostenbewusstsein

Mehr

Energieeffizienz und Informationstechnologie

Energieeffizienz und Informationstechnologie Energieeffizienz und Informationstechnologie Andreas Schmitt, System Engineer TIP Dialog Forum Frankfurt am Main 14.10.2008 Energieeffizienz / Lösungswege Felder Potenziale entdecken, bewerten und heben!

Mehr

Kleines aber effizientes Team mit einem funktionierenden Netzwerk

Kleines aber effizientes Team mit einem funktionierenden Netzwerk Wer sind wir Kleines aber effizientes Team mit einem funktionierenden Netzwerk Ihr zuverlässiger Partner für Projektmanagement Baumanagement Due Diligence (technisch) Unternehmensberatung Unternehmen Qualifikation

Mehr

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen.

swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. swb Beleuchtung JETZT NOCH BMU-FÖRDER- GELDER SICHERN! ZEIT FÜR EINE BESSERE BELEUCHTUNG EU-Vorgaben realisieren. Effizienz steigern. Kosten sparen. BMU-Fördergelder Für Ihre neue Beleuchtung 20 Prozent

Mehr

Propertymanagement. mehr als nur verwalten

Propertymanagement. mehr als nur verwalten Propertymanagement mehr als nur verwalten Property Management Fühlen Sie sich gut betreut? Entspricht die Objektperformance Ihren Erwartungen? Unser Anspruch ist mehr als nur verwalten. Denn ein aktives

Mehr

Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand.

Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand. Mit Sicherheit die beste Entscheidung für Bauen im Bestand. Leitbild Warum IBS? Die Sicherheit, die wir Ihnen garantieren, speist sich aus zwei Quellen: unserer Erfahrung und unserer Einstellung. Unsere

Mehr

Grün & sicher Rechenzentren heute

Grün & sicher Rechenzentren heute www.prorz.de Grün & sicher Rechenzentren heute Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren 1 Grün & sicher: Rechenzentren heute Das Unternehmen 2 Grün & sicher: Rechenzentren heute Die prorz Rechenzentrumsbau

Mehr

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren

Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Energiekosten senken Energiebilanz verbessern CO2-Ausstoß reduzieren Eine Handlungsanleitung für Krankenhausmanager Dipl.-Ing. Alexander J. Henze Frankfurt, 06. Mai 2015 Beratungsschwerpunkte Zentraler

Mehr

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund.

BauGrund-Gruppe. Property Management. Das Immobilien-Management mit dem Plus. Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. www.baugrund. BauGrund-Gruppe Property Management Das Immobilien-Management mit dem Plus Wir managen Ihre Immobilien. We manage your properties. Die BauGrund stellt sich vor: Wer den Wert seiner Immobilie nachhaltig

Mehr

Bürovermietung in Hamburg

Bürovermietung in Hamburg Bürovermietung in Hamburg Ludwig-Erhard-Straße 14 20459 Hamburg POLIS Immobilien AG Provisionsfreie Vermietung durch: POLIS Immobilien AG Frau Winnie Wehlan Rankestraße 5/6 10789 Berlin Telefon: 030. 2

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2

Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 Freiraum für Ihr Unternehmen auf 3000 m 2 In Ettlingen, nur wenige Minuten von der Technologieregion Karlsruhe entfernt, bietet der im Albtal gelegene Standort alles, was ein Unternehmen benötigt um optimal

Mehr

Schnelle Auswahl Ihres Zentralgerätes und einfacher Life-Cycle-Costs - Vergleich

Schnelle Auswahl Ihres Zentralgerätes und einfacher Life-Cycle-Costs - Vergleich Schnelle Auswahl Ihres Zentralgerätes und einfacher Life-Cycle-Costs - Vergleich Wählen Sie einen für Ihr Projekt passenden Luftvolumenstrom aus, entscheiden Sie über Innen- oder Außenaufstellung sowie

Mehr

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig

BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig BÜRO DER ZUKUNFT modern funktional nachhaltig Sich optimal für die Zukunft des expandierenden Unternehmens aufzustellen, war das erklärte Ziel der Ingenieurgesellschaft

Mehr

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG

KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG KOMPETENT SEIT JAHR UND TAG Sprechen Sie uns an... Tradition - Ein Wert mit Zukunft Wir helfen Ihnen gerne weiter mit den speziellen Dienstleitungen der Maklerfirma Fritz Wübbenhorst und unserer Immobilienverwaltungsgesellschaft

Mehr

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget.

Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Geschäftskunden Gut für Ihr Image. Gut für Ihr Budget. Sparen Sie Kosten und entlasten Sie die Umwelt. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen mit Green ICT den Verkehr reduzieren, Energie sparen und so das

Mehr

Real Estate Advisory

Real Estate Advisory Real Estate Advisory Intro Sie erwarten innovative Leistungen und individuelle Services. Kompetentes Immobilienmanagement ist ein entscheidender Beitrag zum Unternehmenserfolg. Wir begleiten Sie als Advisor

Mehr

Strategische Immobilienberatung INTEGRALE VERMIETUNG

Strategische Immobilienberatung INTEGRALE VERMIETUNG Strategische Immobilienberatung INTEGRALE VERMIETUNG VERMIETUNG AUS EINER HAND Die Anforderungen an die Vermietung sind komplex, insbesondere in einem schwierigen Marktumfeld. MIBAG bietet massgeschneiderte

Mehr

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013

Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Green Thinking bei WOLFF & MÜLLER Nachhaltigkeit aus Prinzip 26.06.2013 Dr. Matthias Jacob Geschäftsführer WOLFF & MÜLLER Spannungsfeld Wirtschaftlichkeit Nachhaltigkeit Bestand Energieeffizienz Fairness

Mehr

BBS BAU- UND BÜROSERVICE GMBH. www.bbsline.de

BBS BAU- UND BÜROSERVICE GMBH. www.bbsline.de Lufthansa Alzey: BBS BAUHERR: Lufthansa A.E.R.O. GmbH / HGF-Hamburger Gesellschaft für Flughafenanlagen GmbH : Neubau Lager- und Produktionshalle 4 für die Lufthansa A.E.R.O. GmbH rd. 6,0 Mio. EUR BAUZEIT:

Mehr

Modulare Laborräume. 1516 0612 Büro für Gestaltung, Isny im Allgäu

Modulare Laborräume. 1516 0612 Büro für Gestaltung, Isny im Allgäu Wir verwirklichen Ihr Laborraumprojekt zielorientiert in erstklassiger Qualität zum Termin. Der Vielfalt, mit unserem Einrichtungssystem großzügige Laborräume zu gestalten, sind kaum Grenzen gesetzt. Nehmen

Mehr

portfolio architekt dipl.-ing.(fh) denis nagel entwurfsplanung low-budget-konzepte präsentationsunterlagen consulting / controlling projektmanagement

portfolio architekt dipl.-ing.(fh) denis nagel entwurfsplanung low-budget-konzepte präsentationsunterlagen consulting / controlling projektmanagement portfolio vita Angestellte Mitarbeit 06/14-03/14 Ottmann GmbH & Co. Südhausbau KG, München Selbständige Mitarbeit 10/09-05/14 Michelmann Architekt GmbH, Hannover (projektbezogen) 12/11-05/14 eigene Projekte

Mehr

Mobiles arbeiten: Potenzial und Auswirkungen auf die Infrastruktur. Resultate der Studie «Ressourcenimpact neuer Arbeitsformen»

Mobiles arbeiten: Potenzial und Auswirkungen auf die Infrastruktur. Resultate der Studie «Ressourcenimpact neuer Arbeitsformen» Mobiles arbeiten: Potenzial und Auswirkungen auf die Infrastruktur Resultate der Studie «Ressourcenimpact neuer Arbeitsformen» Dr. Ingrid Kissling-Näf Ernst Basler + Partner, Zollikerstr. 65, 8702 Zollikon

Mehr

Arbeitsplatz der Zukunft: Touchtable und virtuelles Büro. Bachelorarbeit

Arbeitsplatz der Zukunft: Touchtable und virtuelles Büro. Bachelorarbeit Arbeitsplatz der Zukunft: Touchtable und virtuelles Büro Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B. Sc.) im Studiengang Wirtschaftswissenschaften der Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser

WÄRMESORGLOSPAKETE. Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser + WÄRMESORGLOSPAKETE Der Wärme-Service für Ein- und Mehrfamilienhäuser Wärmesorglospakete für Ihre Immobilie Moderne Wärmeversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Sie hätten gern eine neue moderne Heizungsanlage

Mehr

Hungenberg Unternehmensberatung GmbH

Hungenberg Unternehmensberatung GmbH New Ways of Working New Work Illusion oder Chance? Arbeitsmethoden, Organisationsstrukturen und Bürokonzepte stehen auf dem Prüfstand Dipl.-Des. Birgit Hungenberg, Innenarchitektin Dies ist ein Extrakt

Mehr

Baukultur als Integral im ökologisch geprägten Nachhaltigkeitsdreieck

Baukultur als Integral im ökologisch geprägten Nachhaltigkeitsdreieck Photo: Thomas Hampel, Elbe Flut, Hamburg Baukultur als Integral im ökologisch geprägten Nachhaltigkeitsdreieck Reiner Nagel DGNB Impuls 2013 I Stuttgart am 18. Juni 2013 Gliederung Einleitung die Bundesstiftung

Mehr

Bauen im Bestand. zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit

Bauen im Bestand. zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit 30 20 15 10 Festkolloquium 30 Jahre GuD GuD Consult GmbH Bauen im Bestand im Spannungsfeld zwischen Nachhaltigund Wirtschaftlichkeit Bauen im Bestand im Spannungsfeld zwischen Nachhaltig- und Wirtschaftlichkeit

Mehr

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur

Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur Der neue DGNB Consultant für Planung und Architektur DGNB Aus- und Weiterbildungsabschlüsse Orientierung der DGNB Aus- und Weiterbildung an den entsprechenden Zielgruppen und mit den geforderten Inhalten.

Mehr

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes

Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes Smart Metering aus der Sicht des Gebäudes März 2011 Welche Medien sind im Gebäude wichtig? Wärme häufig fossil erzeugt meist 1 Erzeuger viele Räume / Nutzer Elektrizität grössere und kleinere Verbraucher

Mehr

11. Herforder Bauforum 2015-09-24

11. Herforder Bauforum 2015-09-24 Automation ist heute das Schlüsselgewerk für Gebäude. Die Performance vieler Gebäude bleibt jedoch deutlich hinter der Erwartungen zurück. Die Folgen: Hohe Betriebskosten Nutzerbeschwerden Kosten, Zeit

Mehr

Die neue Schiller passage

Die neue Schiller passage Die neue Schiller passage Top-Büroflächen in bester Innenstadt-Lauflage von Frankfurt am Main. Besseres Image, besseres Geschäft. Das Neue an der neuen Schillerpassage. Die Schillerpassage, die vielleicht

Mehr

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG

MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG MIT VISPLANUM IN DIE ZUKUNFT EIZUNGSERSATZ HEIZUNGSOPTIMIERUNG PHOTOVOLTAIKANLAGE OLARTHERMIE THERMOGRAFIE FÖRDERBEITRÄGE GEBÄUDESANIERUNG Die Visplanum GmbH Die Visplanum GmbH bietet zukunftsweisende

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

Energiekosten sparen......porsche fahren.

Energiekosten sparen......porsche fahren. Energiekosten sparen......porsche fahren. Eine Investition, die sich auszahlt ehrlich. Verheizen Sie noch immer Ihr Geld? Noch nie war Energiesparen so gewinnbringend wie heute. Die Kosten von Öl, Gas

Mehr

Paperworld 2013 Green Office Day. Nachhaltig Drucken. Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro

Paperworld 2013 Green Office Day. Nachhaltig Drucken. Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro Paperworld 2013 Green Office Day Nachhaltig Drucken Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro Die berolina Schriftbild Unternehmensgruppe Produkte und Lösungen für umweltbewusstes Drucken, Faxen, Kopieren

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

SUBSTANZ SCHAFFT WERTE

SUBSTANZ SCHAFFT WERTE SUBSTANZ SCHAFFT WERTE AN UNSERE KUNDEN UND PARTNER Es liegt in der Natur des Menschen, sich selbst und seine Umwelt zu entwickeln. Motiviert von Ideen, Visionen, Trends und Funktionalitäten entstanden

Mehr

INNOVATIVE ENERGIEDIENSTLEISTUNGEN

INNOVATIVE ENERGIEDIENSTLEISTUNGEN INNOVATIVE ENERGIEDIENSTLEISTUNGEN Industrie und komplexe Großliegenschaften ENERGIEKOSTEN SENKEN WANDEL GESTALTEN ZIEL IST ES, IHRE ENERGIEKOSTEN ZU SENKEN LANGFRISTIG UND NACHHALTIG. Für Unternehmen

Mehr

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH

Präsentation vom 17. Februar 2010 INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH INTERNATIONALE BAUAUSSTELLUNG IBA HAMBURG GMBH Modellbeispiel IBA Hamburg Arbeitskreis B: Modellvorhaben = Millionengräber? Wie sehen moderne Forschungsmethoden aus? Uli Hellweg Geschäftsführer der IBA

Mehr

Ausstellungsbereiche. www.exporeal.net. 1. Immobilien-Investition 1.1 Kapitalverwaltungsgesellschaften (offene, geschlossene Fonds)

Ausstellungsbereiche. www.exporeal.net. 1. Immobilien-Investition 1.1 Kapitalverwaltungsgesellschaften (offene, geschlossene Fonds) www.exporeal.net Ausstellungsbereiche Save the date EXPO REAL Datum: 4. - 6.10.2016 Auf der EXPO REAL eröffnet sich Ihnen die gesamte Vielfalt der Immobilienwirtschaft an einem Ort. Informieren Sie sich

Mehr

BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend

BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend lage fakten BarthstraSSe 12-22 80339 München-westend 04 05 Zeitlos schön Modern Dynamisch. So präsentiert sich RONDO schon auf den ersten Blick. Zwei gegeneinander

Mehr

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence

Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Seite 1 Smarte Energie- und Gebäudetechnik Cleantec par excellence Prof. Dr. Hanspeter Eicher VR Präsident Dr. Eicher + Pauli AG Seite 2 Was ist smarte Gebäudetechnik?. Smarte Gebäudetechnik genügt folgenden

Mehr

20 Jahre Berufserfahrung in der Innenarchitektur. Kreative Ideen werden kostenbewußt umgesetzt!

20 Jahre Berufserfahrung in der Innenarchitektur. Kreative Ideen werden kostenbewußt umgesetzt! 20 Jahre Berufserfahrung in der Innenarchitektur. Kreative Ideen werden kostenbewußt umgesetzt! Seit 20 Jahren befasse ich mich mit der Gestaltung von Räumen und deren Wirkung auf den Menschen, im privaten

Mehr

Design Offices Düsseldorf Kaiserteich Standortinfo

Design Offices Düsseldorf Kaiserteich Standortinfo Design Offices Düsseldorf Kaiserteich Standortinfo Haroldstraße Graf-Adolf-Platz A5 A 8 Schwanenspiegel 76 A57 A44 DÜSSELDORF 7 Elisabethstraße 809 Friedrichstraße Adersstraße A5 7 Neuss A46 Kaiserteich

Mehr

Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen?

Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen? Smarter Cities in der Schweiz Wie schafft eine Stadt oder eine Region dank intelligenter Systeme mehr Lebensqualität und schont dabei erst noch die Ressourcen? 3. Dezember 2014 AG, Smarter Cities Leader

Mehr

Was treibt die Informatik in einem Finanzkonzern? 19. Juni 2009

Was treibt die Informatik in einem Finanzkonzern? 19. Juni 2009 Was treibt die Informatik in einem Finanzkonzern? 19. Juni 2009 Image courtesy of S Kreuzer Hans Wegener, Head Of Program Management, Business Intelligence, Group IT Shared Services, Zurich Financial Services

Mehr

DIGITALES BAUEN ALLGEMEINE REFERENZLISTE PLANUNG

DIGITALES BAUEN ALLGEMEINE REFERENZLISTE PLANUNG ALLGEMEINE REFERENZLISTE PLANUNG seit 2000 1999-2001 Neubau Deutschlandzentrale Microsoft München Unterschleißheim 30.000 qm BGF, 45 Mio. Baukosten, 5 Geschosse Architekt: WSSA München. Auftraggeber: FOM

Mehr

11. Ministerialkongress 07. und 08. September 2006

11. Ministerialkongress 07. und 08. September 2006 11. Ministerialkongress 07. und 08. September 2006 Zeitgemäßes Energiemanagement und Reporting Anforderung und Umsetzungsstrategien am Beispiel der Stadt Köln 1 Leitender Stadtverwaltungsdirektor Geschäftsführender

Mehr

Klimawandel und Kommunen Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Städtetages 2014

Klimawandel und Kommunen Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Städtetages 2014 Klimawandel und Kommunen Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Städtetages 2014 08.10.2014 Weser-Ems Halle Oldenburg KEAN Ruth Drügemöller 08.10.2014 1 Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen

Mehr

Daten, Fakten, Zahlen: die analytische Herangehensweise im Umgang mit Bestand

Daten, Fakten, Zahlen: die analytische Herangehensweise im Umgang mit Bestand DGNB 2013 1 Daten, Fakten, Zahlen: die analytische Herangehensweise im Umgang mit Bestand Quelle: GRESB Report 2012 DGNB 2013 2 Inhalt: o Die Nachhaltigkeitsentwicklung o Triebfeder Nachhaltigkeit in der

Mehr

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO

IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO IBP FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR BAUPHYSIK IBP BÜRO-INITIATIVE FRAUNHOFER-LÖSUNGEN FÜR GESUNDHEIT, WOHLBEFINDEN UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT IM BÜRO 1 2 WARUM Menschen in wirtschaftlichen Büroimmobilien In Deutschland

Mehr

CQS. Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT CONTROLLING RISIKOMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* PROZESSMANAGEMENT

CQS. Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT CONTROLLING RISIKOMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* PROZESSMANAGEMENT CQS Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* CONTROLLING PROZESSMANAGEMENT RISIKOMANAGEMENT MULTIPROJEKTMANAGEMENT CQS Integrales Projektmanagement in

Mehr

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs

Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs Energiemanagementsystem nach DIN EN 16001 am Beispiel eines metallverarbeitenden Betriebs 1. Teil: Ziele und Inhalte der DIN EN 16001 - Energiemanagementsysteme 2. Teil: Einführung der DIN EN 16001 in

Mehr

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo

Design Offices Stuttgart Mitte Standortinfo Standortinfo Ludwigsburg A8 STUTTGART 0 7 Waiblingen 9 Börsenplatz 9 Lautenschlagerstraße Bolzstraße Thouretstraße Stephanstraße Königstraße A8 Friedrichstraße Zugang über Passage Lautenschlagerstraße

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA

Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA RÖPKE ARCHITEKTEN Karl-Heinz Röpke Architekten GmbH AG + Sitz : München HRB 12 80 05 Geschäftsführer Karl-Heinz Röpke, Dipl. Ing. Architekt BDA Unser Büro bietet Planungsleistungen der Leistungsphasen

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 dominante Ecklage, hohe Visibility Schloßstraße 20, Berlin-Steglitz Büroflächen Sept 2009 2 Schloßstraße

Mehr

Planung und Bau von Ausfallrechenzentren

Planung und Bau von Ausfallrechenzentren Planung und Bau von Ausfallrechenzentren Was ist zu beachten und wie kann eine Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen aussehen? Stefan Maier Vortragsziel mögliche Wege, von der ersten konkreten

Mehr

Sanierung und Facility Management

Sanierung und Facility Management Jürgen Gänßmantel, Gerd Geburtig, Astrid Schau Sanierung und Facility Management Nachhaltiges Bauinstandhalten und Bauinstandsetzen Teubner Inhalt 1 Einleitung 13 2 Grundlagen des Facility Managements

Mehr

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d

Stadtplanung Berlin-Mitte, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Stadtplanung, Alexanderstraße Bebauungsplan I-B4d Auftraggeber Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Abteilung II Behrenstraße 42 10117 Berlin Planung Architekten BDA - Stadtplaner SRL Carl Herwarth v.

Mehr

Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management

Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management Siemens Division Building Technologies Effizienzsteigerung durch Datentransparenz und Digitalisierung im Corporate Real Estate Management buildingtechnologies.siemens.com Zahlreiche Einflussfaktoren stellen

Mehr

Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015

Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015 Impact Hub Berlin Umbau, Co-Working und Event-Space am Mehringplatz in Berlin Kreuzberg, 2015 LXSY LEROUX SICHROVSKY ARCHITEKTEN c/o Impact Hub Berlin, Friedrichstr. 246, 10965 Berlin info@lxsy.de www.lxsy.de

Mehr

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg

Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000. ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg Raumdokumentation Nr. 24 System 3400 I System 2000 ADA 1, Hamburg Olsen, Hamburg ADA 1 Außen und Innen verschmelzen An prominenter Stelle der Außenalster bildet das neue Bürogebäude ADA 1 eine Schnittstelle

Mehr