Facharzt für Anästhesiologie und spezielle Intensivmedizin Notfallmedizin, Ltd. Notarzt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Facharzt für Anästhesiologie und spezielle Intensivmedizin Notfallmedizin, Ltd. Notarzt"

Transkript

1 Praktisches Jahr in der Anästhesieabteilung der Kreisklinik Mindelheim Bad Wörishofer Str Mindelheim Chefarzt: Dr. Manfred Nuscheler (Durchwahl: 6142) und spezielle Intensivmedizin, Ltd. Notarzt Leiter des Blutdepots Oberärzte: Dr. Karl Mörstedt, Leitender Oberarzt (Durchwahl: 6663) und spezielle Intensivmedizin, Ltd. Notarzt OP-Koordinator und Transplantationsbeauftragter Qualitätsbeauftragter Hämotherapie Qualitätsmanagementbeauftragter für das QM-System Tel.: ( ) Fax: ( ) ZENTRALE ANÄSTHESIEABTEILUNG DER KREISKLINIKEN UNTERALLGÄU MINDELHEIM - OTTOBEUREN Chefarzt Dr. med. Manfred Nuscheler Spezielle Intensivmedizin Assistenzärzte: Jürgen Auerhammer (Durchwahl: 6411) Ärztlicher Leiter interdisziplinäres Notfallzentrum, Leitender Notarzt für den Landkreis Unterallgäu ATLS -Provider und ärztl. Leiter REA-Team Interner Auditor im Qualitätsmanagement Dr. Katrin Starke (Durchwahl: 6361) Fachärztin für Anästhesiologie und spezielle Intensivmedizin Infektiologie - ABS-Experte Dr. Andrea Schedel (Durchwahl: ) Fachärztin Anästhesiologie, Gerätebeauftragte Waldemar Belger, Facharzt Anästhesiologie, Alexander Scherer, Facharzt Anästhesiologie Franz Obermüller, Facharzt Anästhesiologie Angelika Zehter, Fachärztin Anästhesiologie Ikbal Köceroglu, Assistenzarzt Anästhesiologie Birgitt Wittel-Jakubsche, Fachärztin Anästhesiologie Sekretariat Anästhesie Mindelheim: Sabine Späth (Durchwahl: 6143) Kreisklinik Mindelheim Tel / Bad Wörishofer Str. 44 Fax / Mindelheim Kreiskliniken Unterallgäu (AdöR); Vorstand: Franz Huber Vorsitzender des Verwaltungsrates: Hans-Joachim Weirather

2 - 2 - SchmerzZentrum Ottobeuren mit multimodaler, interdisziplinärer, naturheilkundlicher Schmerztagesklinik Chefarzt Martin Wiedemann (Telefon: ) Facharzt für Psychiatrie Schmerztherapie Naturheilkunde 1. Einführung Die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin in der Kreisklinik Mindelheim ist Teil der Zentralen Anästhesieabteilung der Kreiskliniken Unterallgäu an der pro Jahr für die Fächer Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Geburtshilfe und Gynäkologie, sowie Neurochirurgie insgesamt ca Anästhesien mit einem hohen Anteil an Regionalverfahren (Ultraschallkontrolliert) durchgefu hrt werden. Die interdisziplinäre Intensivstation betreut mit 8 Betten und 4 Beatmungsplätzen Patienten, die ein breites Spektrum an perioperativen und internistischen Problematiken bieten. Gemeinsam mit den Kollegen der anderen Abteilungen stellt die Anästhesie arbeitstäglich den Notarzt für den östlichen Teil des Landkreises. Am Standort Ottobeuren wird neben einer Ambulanz für Schmerztherapie insbesondere auch eine Tagesklinik für Schmerztherapie betrieben, die chronisch Schmerzkranke über vier Wochen in einem multimodalen und interdisziplinären Ansatz unter naturheilkundlichen Aspekten therapiert. Im Rahmen des Anästhesie-Tertials haben PJ-Studenten also nicht nur die Möglichkeit die perioperative Arbeit des Anästhesisten als Schwerpunkt, sondern auch die anderen `Säulen unseres Fachgebietes - Intensivmedizin, und Schmerztherapie - hautnah und vielseitig, in einem kleinen Team von Fachärzten kennenzulernen. Zusätzlich können wir auf Wunsch außerhalb der eigentlichen PJ-Zeit auch die Möglichkeit für eine Hospitation im ambulanten spezialisierten Palliativteam (SAPV) von Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen anbieten. So ist es unser Ziel aus dem Bereich der Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie, und folgendes zu vermitteln: theoretische und viele manuell-praktische Fertigkeiten sowie Freude an der Vielfalt unseres ärztlichen Berufes und Grundlagen zur Haltung im Umgang mit den uns anvertrauten Patienten. 2. Ausbildungsplan Die Wochen eines Tertials in der Anästhesie werden üblicherweise wie folgt aufgeteilt: 10 Wochen in der operativen Anästhesie aller Fachgebiete, inklusive der Begleitung der präoperativen Vorbereitungen der postoperativen Nachsorge im Aufwachraum der Patientenvisite am 1. postoperativen Tag 4 Wochen auf der Intensivstation, inklusive der Möglichkeit den diensthabenden Notarzt der Anästhesie nach Absprache bei seinen Einsätzen zu begleiten bei der Patientenversorgung im Schockraum sowie an OP-fernen Anästhesiearbeitsplätzen (Herzkatheter, Herzalarm) mitzuwirken

3 - 3 - der Begleitung des Akut-Schmerzdienstes unserer Abteilung Sinnvoller weise ist jedoch gewährleistet, dass im OP betreute Patienten auch im weiteren Verlauf auf der Intensivstation nicht aus den Augen verloren gehen. So kann perioperative Medizin in ihrer Gesamtheit vermittelt werden. Fakultativ kann 1 Woche auch im Bereich des SchmerzZentrums unserer Abteilung in der Kreisklinik Ottobeuren zur multimodalen und interdisziplinären Behandlung chronisch Schmerzkranker verbracht werden. 3. Inhaltliche Ausbildungsschwerpunkte Die Tätigkeit in der Anästhesie erfolgt praxisnah, in aller Regel in einer 1:1-Situation zwischen einem Facharzt und dem auszubildenden PJ-Studenten. Sie erlaubt permanent ein hohes Maß an Teaching - theoretisch und praktisch, durch zuschauen, angeleitet werden und selber machen. Generelle Zielsetzung Am Ende des Tertials sollten PJ-Studenten unter anderem Allgemeinanästhesien bei gesunden Patienten vollständig (vom Einschleusen bis zum Entlassen aus dem Aufwachraum) und selbständig (unter Supervision) durchfu hren praktische Fertigkeiten, wie Zugänge legen und Atemwege sichern, beherrschen bei allen gängigen Regionalanästhesieverfahren teilgenommen haben die Sonographie von Nerven und Gefäßen können Prämedikationsvisiten selbständig (unter Supervision) durchfu hren Intensiv-Patienten (unter Supervision) selbständig betreuen und bei den Visiten vorstellen Anästhesie - Allgemein Aktion saubere Hände - Grundlagen der Hygiene in der Medizin Finger weg - Sterile Zonen im OP Grundlagen der Allgemeinanästhesie Inhalations- versus Intravenöser Anästhesie Entwicklung der operativen Medizin - der Beitrag von Anästhesie und Intensivmedizin Die richtigen Worte finden - Kommunikation und Umgang mit ängstlichen Patienten Rückenmarksnahe Anästhesie-Verfahren und periphere Nervenblockaden Prämedikation und Risikostratifizierung Physiologie und Pathophysiologie von Atmung und Herz-Kreislaufsystem Pharmakologie der Narkosemedikamente Perioperativer Umgang mit Dauermedikation und Antikoagulantien Basales und erweitertes Narkosemonitoring Analyse von Blutgasen und Säure-Basen-Haushalt Grundlagen der Infusions - und Transfusionsmedizin Anästhesie bei Schwangeren mit Neugeborenenversorgung Einweisung in Patientenmonitore und Narkosesysteme Typische perioperative Komplikationen in der Anästhesie Standardisierung und Qualitätsmanagement - das Ende der Behandlungsfreiheit? Anästhesie und Intensivmedizin in 10 Jahren - wo geht s lang? Anästhesie - Speziell (unter anderem) Management des massiven Blutverlustes und Grundlagen der Transfusionsmedizin Management des schwierigen Atemwegs Awareness - wach während der Narkose? Blackbox Narkosetiefe - hilft das EEG? Plötzlicher Abfall des CO2 - was steckt dahinter? Anästhesie likes it hot - warum Patienten wärmen? Fehlermanagement in der Medizin - von der Luftfahrt lernen Herzrasen beim Patient und beim Anästhesist

4 - 4 - Anästhesie beim Risikopatienten und die vielen vitalen Bedrohungen: Kurz vor der Reanimation... Adel im OP - wenn der Chirurg sich über das blaue Blut des Patienten wundert Anästhesie - Ganz praktisch Endlich Durchblick - Videolaryngoskopie Nerven und Gefäße in der Tiefe des Organismus - Ultraschallgesteuerte Punktionen Augen auf! Patienten-Monitoring wenn alle Monitore ausfallen Die Palette der Notfallzugänge - von der Nase bis zum Schienbein Wenn s einfach nicht klappen will - Handwechsel in der Medizin Intensivmedizin Beatmungsstrategien Enterale und parenterale Ernährung des Intensivpatienten Hämodynamisches Monitoring und Katecholamintherapie Sepsis, SIRS und Multiorganversagen Organersatzverfahren Schaugt s dass er bisselt - das Schockorgan Niere Grundlagen der Antibiotikatherapie Kommunikation mit Patient und Angehörigen - Geduld, Wahrhaftigkeit und Authentizität Umgang mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - Wer `A sagt, muss nicht immer `B sagen! Palliatives Denken und Handeln in der Intensivmedizin - ein Widerspruch? Sterben und Tod - Todeszeichen, Leichenschau, Organspende Kurvendiskussion - Häufige Pathologien im EKG Akutes Koronarsyndrom und kardiogener Schock Versorgung von polytraumatisierten Patienten und Volumenmangel-Schock Kardiopulmonale Reanimation - basic and advanced Praxis der kardiopulmonalen Reanimation Anaphylaxie Schlaganfall und intrazerebrale Blutung Außerklinische Differentialdiagnose des Komas Schmerztherapie Perioperative Akut-Schmerztherapie Der Patient mit Tumorschmerz Grundlagen der Therapie bei chronischem Schmerz Die Strukturen von Palliative Care - ambulant und stationär, professionell und ehrenamtlich High person, adequate technology - Wissen, Handfertigkeiten und Haltung Angst, Schmerz, Dyspnoe und Übelkeit - Grundlagen palliativer Symptomkontrolle 4. Fortbildungen Jeden Dienstag findet von 07:45 bis 08:45 eine abteilungsinterne Anästhesie-Fortbildung statt. Unter Hilfe eines Tutors sollten PJ-Studenten eine Montagsveranstaltung inhaltlich gestalten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen täglich Zeit und Material zum Selbststudium, sowie einmal pro Woche nach fester Vereinbarung eine Seminarstunde mit unserem PJ-Beauftragten oder einem Vertreter zur Vertiefung Ihrer Fragen. 5. Tagesablauf

5 - 5-07:30 bis 16:00 tägliche Arbeitszeit incl. einer Mittagspause mit der Möglichkeit im Kasino des Hauses zu essen 07:30 Übergabe mit Besprechung des OP-Plans im Büro der Intensivstation. Hier erfolgt auch die Einteilung des PJ-Studenten zu den verschiedenen Anästhesiearbeitsplätzen. 08:00 Interdisziplinäre-Bettseit-Visite der Intensivpatienten mit Vorstellung der Patienten 15:30 Intensivvisite (Kurvenvisite mit dem Hintergrunddienst) 6. Ansprechpartner Alle Kollegen der Abteilung sind jederzeit ansprechbar! Insbesondere sind jedoch folgende Personen für Angelegenheiten des Praktischen Jahres und Ihre Fragen zuständig: OA Jürgen Auerhammer, PJ-Beauftragter der Abteilung (Durchwahl: 6411) CA Dr. Manfred Nuscheler (Durchwahl: 6142) Sabine Späth, Vorzimmer Anästhesie (Durchwahl: 6143)

Curriculum Zusatzweiterbildung Intensivmedizin (Stand 09-2012)

Curriculum Zusatzweiterbildung Intensivmedizin (Stand 09-2012) Hetzelstift Neustadt/ Weinstraße Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Notfallmedizin, Schmerztherapie, Palliativmedizin Chefarzt: Prof. Dr. med. habil. Dierk A. Vagts, MSc., DEAA, EDIC Curriculum

Mehr

Kerncurriculum Anästhesie im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen

Kerncurriculum Anästhesie im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen Kerncurriculum im Rotes Kreuz Krankenhaus, Bremen Kerncurriculum zur Facharztweiterbildung Die Ausbildung in der Klinik für und ist am Musterlogbuch der Bundesärztekammer orientiert. Wie haben entsprechende

Mehr

Curriculum zur. Ausbildung im Praktischen Jahr. Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Curriculum zur. Ausbildung im Praktischen Jahr. Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Curriculum zur Ausbildung im Praktischen Jahr Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin Universitätsklinikum Freiburg Verantwortlich für den Inhalt und die Umsetzung PJ-Beauftragter der Klinik Stand:

Mehr

Informationen für Studenten im Praktischen Jahr

Informationen für Studenten im Praktischen Jahr Direktor: Univ.-Prof. Dr. Bernd W. Böttiger Univ.-Prof. Dr.Dr. Klaus A. Lehmann (Akademische Lehre) Klinikum der Universität zu Köln (AöR) Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin 50924

Mehr

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart

Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart Ausbildungscurricula der internistischen Kliniken des Klinikums Stuttgart I. Ausbildungscurriculum für die Weiterbildung zum Internisten am Zentrum für Innere Medizin (ZIM), Klinikum Stuttgart, Klinik

Mehr

Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik

Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik Weiterbildungskonzepte Medizinische Klinik - Ziele und Ausbildung - (Common Trunk) (Basis für für Innere Medizin, Innere Medizin-Gastroenterologie, Innere Medizin-Kardiologie, Innere Medizin-Onkologie)

Mehr

Ausbildung für Ärzte in Weiterbildung KKRN- Institut für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Ausbildung für Ärzte in Weiterbildung KKRN- Institut für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Ausbildung für Ärzte in Weiterbildung KKRN- Institut für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Gebietsdefinition: Die Anästhesiologie umfasst die Allgemein- Regional- und Lokalanästhesie

Mehr

Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie

Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie Weiterbildungskonzept zur Erlangung der Bezeichnung Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin/Kardiologie Medizinische Klinik II Universitätsklinikum Schleswig-Holstein Campus Lübeck Direktor: Prof. Dr. H.

Mehr

LANDESKLINIKUM ZWETTL

LANDESKLINIKUM ZWETTL LANDESKLINIKUM ZWETTL ABTEILUNG FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND INTENSIVMEDIZIN Prim. Dr. Thomas Janous Schwerpunkte innerhalb der Alle gängigen Verfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie (postoperative)

Mehr

Weiterbildungskonzept

Weiterbildungskonzept Departement Anästhesie Intensivmedizin und Reanimation Weiterbildungskonzept Weiterbildungskonzept Departement Anästhesie, Intensivmedizin und Reanimation Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland

Mehr

Weiterbildungscurriculum

Weiterbildungscurriculum Weiterbildungscurriculum Weiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe Abteilung für Anästhesiologie und Schmerztherapie interdisziplinäre Intensivmedizin Kladower Damm

Mehr

Struktur der Weiterbildung für Assistenzärztinnen und Assistenzärzte

Struktur der Weiterbildung für Assistenzärztinnen und Assistenzärzte Struktur der Weiterbildung für Assistenzärztinnen und Assistenzärzte der Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach Standort Ebertplatz Erstellt

Mehr

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen Allgemeine Informationen 1. Ausbildende Abteilungen und verfügbare Plätze Studierende im Praktischen Jahr (nachfolgend PJ-Studenten genannt) können bei uns die nachfolgenden Pflicht- und Nebenfächern absolvieren:

Mehr

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten

www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten www.klinikum-fn.de Informationsbroschüre für PJ-Studentinnen und Studenten Inhalt Vorwort Vorwort... 2 Klinikum Friedrichshafen... 3 Medizinisches Spektrum... 4 Chefärzte und ihre medizinischen Fachabteilungen...

Mehr

Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach

Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach Weiterbildungskonzept der Notfallabteilung Spital Bülach Datum: Januar 2014 Von: Dr. med. Christoph Schreen, Leitender Arzt Notfallabteilung Dr. med. Hendrik Meier, Stv.. Leiter Notfallabteilung Inhaltsverzeichnis

Mehr

Curriculum zur Erlangung der Facharztweiterbildung. Anästhesiologie. für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Curriculum zur Erlangung der Facharztweiterbildung. Anästhesiologie. für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Curriculum zur Erlangung der Facharztweiterbildung Anästhesiologie für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin Direktor

Mehr

HEINRICH-BRAUN-KLINIKUM ZWICKAU gemeinnützige GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig

HEINRICH-BRAUN-KLINIKUM ZWICKAU gemeinnützige GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig HEINRICH-BRAUN-KLINIKUM ZWICKAU gemeinnützige GmbH Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig Zentrum für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie Chefarzt Privatdozent

Mehr

PJ Evaluation. Bei kleinen N Zahlen werden die Evaluationsergebnisse gesammelt und ab N=2 gebündelt veröffentlicht.

PJ Evaluation. Bei kleinen N Zahlen werden die Evaluationsergebnisse gesammelt und ab N=2 gebündelt veröffentlicht. PJEvaluation Nachstehend finden Sie die PJEvaluation der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln. Damit wird die Forderung der Approbationsordnung für Ärzte umgesetzt, die Ausbildung zu evaluieren

Mehr

Informationen für Patienten Ambulante Operationen

Informationen für Patienten Ambulante Operationen Informationen für Patienten Ambulante Operationen Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Willkommen im Josephs-Hospital Warendorf! Mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen einen Einblick in den Ablauf

Mehr

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin

Curriculum. zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Curriculum zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Kardiologie für Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin Marienhospital Stuttgart Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen Zentrum für Innere Klinik

Mehr

Praktisches Jahr. Pflichtenheft. Wahlfach Anästhesiologie. Leitfaden Praktisches Jahr. Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung:

Praktisches Jahr. Pflichtenheft. Wahlfach Anästhesiologie. Leitfaden Praktisches Jahr. Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung: ruhr-universität bochum Leitfaden Praktisches Jahr Praktisches Jahr Pflichtenheft Wahlfach Anästhesiologie Name, Vorname: des Studierenden: Name der Einrichtung: Verantwortlicher Klinikleiter: PJ- Verantwortliche/r

Mehr

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING

Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling. - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR PRAKTISCHES JAHR WESSELING Dreifaltigkeits- Krankenhaus Wesseling - wohltuend anders - PRAKTISCHES JAHR Liebe Studentinnen und Studenten, das Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität

Mehr

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn

DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn Gefäßzentrum optimale Diagnose und Therapie Unser Leistungsspektrum: Diabetisches Fußsyndrom: Die Betroffenen haben meist kein

Mehr

PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie

PJ-Logbuch Klinik für Anästhesiologie Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Notfallmedizin Chefarzt: Dr. med. J. Altmeppen Auskunft erteilt: Dr. med. J. Altmeppen Telefon: (09 61) 3 03-32 02 Telefax: (09 61) 3 03-32 11 Söllnerstraße

Mehr

im St.-Vincentius- Krankenhaus

im St.-Vincentius- Krankenhaus im St.-Vincentius- Krankenhaus Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, im Oktober 2010 haben wir das Weaning-Zentrum im St.-Vincentius- Krankenhaus Speyer eröffnet und können heute auf ein erstes erfolgreiches

Mehr

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten

Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie. Ausbildung von PJ-Studenten Oberer Eselsberg 40 89081 Ulm Telefon 0731 / 1710 0 AllgFspWNBw 5926 88 BwKrhs Ulm, HNO Klinik, Oberer Eselsberg 40, 89081 Ulm Bundeswehrkrankenhaus Ulm, Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde,

Mehr

Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf b. Dresden

Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf b. Dresden Sächsisches Krankenhaus Arnsdorf b. Dresden Wir bieten den PJ-Studenten eine praxisorientierte klinische Ausbildung an einem Fachkrankenhaus, das durch die grosse Bandbreite der Krankheitsbilder und eine

Mehr

Label. Beste Klinik Allgemeine Chirurgie. Patientenblatt. Seite 1 von 7. Patient: Mustermann, Erika Geb-Dat: 12.08.1964, OP-Dat: 11.09.2013.

Label. Beste Klinik Allgemeine Chirurgie. Patientenblatt. Seite 1 von 7. Patient: Mustermann, Erika Geb-Dat: 12.08.1964, OP-Dat: 11.09.2013. Seite 1 von 7 Patientenblatt Geschlecht: weiblich Adresse: 51147 Köln Heidestrasse 17 OP-Dat: 11.09.2013 Saal: 2 Behandlung: Stationär Krankenkasse: AOK Diagnose: Magen-TM Größe: 165 cm Gewicht: 60 kg

Mehr

PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen

PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen PJ in der Lungenfachklinik Immenhausen Pneumologische Lehrklinik der Universitätsmedizin Göttingen Pneumologische Erkrankungen sind in der Inneren Medizin zentral. Zusammen mit der Universitätsmedizin

Mehr

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie

Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie Logbuch für das Praktische Jahr Tertial Anästhesie Name Matrikelnummer Anschrift Geburtsdatum Geburtsort Telefon E-Mail 1. Tertial. Tertial 3. Tertial Vorhergehende Tertiale: Rotationen im Tertial Anästhesie:

Mehr

Herz- und Kreislaufzentrum

Herz- und Kreislaufzentrum DRK Krankenhaus Neuwied Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Bonn Herz- und Kreislaufzentrum optimale Diagnose und Therapie Unsere Leistungen für Sie: Herzinfarkt-Akutbehandlung mit 24-h-Rufbereitschaft

Mehr

Niedergelassen als Schmerztherapeut und Palliativmediziner in einer Gemeinschaftspraxis in Stade bei Hamburg Schmerzzentrum Stade

Niedergelassen als Schmerztherapeut und Palliativmediziner in einer Gemeinschaftspraxis in Stade bei Hamburg Schmerzzentrum Stade CURRICULUM VITAE: Dr. med. Hans-Bernd Sittig Facharzt für Anästhesie Spezielle Schmerztherapie Palliativmedizin Rettungsmedizin Schmerzzentrum Stade MEDEUM Harsefelder Str. 6 21680 Stade e-mail: drhbsittig@aol.com

Mehr

Medizinische Dokumentation in der Kardiologie

Medizinische Dokumentation in der Kardiologie IT meets Medicine Medizinische Dokumentation in der Kardiologie Klinikum Leverkusen 747 Betten 11 Fachabteilungen ca. 30000 stationäre Patienten ca. 50000 ambulante Patienten 3 Pathologie-Praxis Gesundheitspark

Mehr

Curriculum zur Weiterbildung Schwerpunkt Kardiologie Die Schwerpunktweiterbildung

Curriculum zur Weiterbildung Schwerpunkt Kardiologie Die Schwerpunktweiterbildung Wie in den vorangegangenen Abschnitten dargestellt, ist die Basisweiterbildung Innere Medizin sehr breit angelegt. Die ärztlichen Kollegen erhalten eine eng supervidierte, fundierte und breit gefächerte

Mehr

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein

Informationen. zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein PJ 2014 Informationen zum Praktischen Jahr am Klinikum Idar-Oberstein Wahlfächer Aufteilung Innere Medizin und Chirurgie Sehr geehrte Studierende, als Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität

Mehr

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart

Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben. Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinikum Stuttgart Medizin fürs Leben Stuttgarter Archivtage 2011 Begrüßung durch das Klinikum Stuttgart Klinischer Direktor Prof. Dr. Claude Krier Klinikum Stuttgart - das leistungsfähige Gesundheitszentrum

Mehr

LOGBUCH BASISAUSBILDUNG. Universitätsklinikum Krems

LOGBUCH BASISAUSBILDUNG. Universitätsklinikum Krems LOGBUCH BASISAUSBILDUNG Universitätsklinikum Krems Vorwort Sehr geehrte Jungmedizinerin, sehr geehrter Jungmediziner! Wir freuen uns, Sie in der NÖ Landeskliniken-Holding begrüßen zu dürfen. Sie als Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Mehr

Patientensicherheit durch Standardisierung im OP

Patientensicherheit durch Standardisierung im OP Patientensicherheit durch Standardisierung im OP OSR. MICHAELA KIENZL, MSC, MBA KAGES-MANAGEMENT /OE PFLEGE STMK. KAGES KAGes-Management/OE Pflege, OSr. M. Kienzl, MSc, MBA 1 Patientinnen- und Patientensicherheit:

Mehr

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf

Spezialisierte. versorgung. Ambulante Palliativ. www.pctduesseldorf.de. Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf Spezialisierte Ambulante Palliativ versorgung Ein Angebot des Palliative Care Teams Düsseldorf www.pctduesseldorf.de www.pctduesseldorf.de Wir sind für sie da Wir sind für Menschen in Düsseldorf da, die

Mehr

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin)

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 18.01.2016 7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer

Mehr

Weiterbildungscurriculum

Weiterbildungscurriculum Weiterbildungscurriculum Chefarzt: Prof. Dr. med. Gunter N. Schmidt, MBA Abteilung für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie Asklepios Klinik Altona Paul-Ehrlich-Str. 1 22673

Mehr

Mitarbeiterbefragung 2009. Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin

Mitarbeiterbefragung 2009. Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin Mitarbeiterbefragung 2009 Klinik für Anästhesiologie m.s. operative Intensivmedizin Beschreibung Fragebogen mit 12 Frageblöcken Zustimmung durch Datenschutz Charité und Gesamtpersonalrat Zeitraum: 3 Wochen

Mehr

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

PJ-Logbuch. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie PJ-Logbuch Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Sehr geehrte Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie herzlich zu Ihrem Tertial in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Mehr

Wahlleistungsflyer. Wahlleistung Unterkunft, Verpflegung und Service (Komfortleistungspaket)

Wahlleistungsflyer. Wahlleistung Unterkunft, Verpflegung und Service (Komfortleistungspaket) Wahlleistungsflyer Wahlleistung Unterkunft, Verpflegung und Service (Komfortleistungspaket) Wahlleistungen Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, in unserem Haus erhalten alle Patienten die bestmögliche

Mehr

Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg

Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Starten Sie Ihre Karriere hier. Mit uns. Ihr Praktisches Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Herzlich willkommen zum Praktischen Jahr im Städtischen Krankenhaus Heinsberg Liebe Studentinnen und Studenten,

Mehr

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch

CHIRURGIE.log PJ-Logbuch CHIRURGIE.log PJ-Logbuch Klinik für Unfallchirurgie, Allgemein-und Gefäßchirurgie Liebe Studierende im Praktischen Jahr, Wir möchten Sie ganz herzlich als Mitglied unseres Teams zu Ihrem PJ- Tertial an

Mehr

Der Anaesthesist. Weiterbildung fur Anasthesisten 2000 Standardwissen für den Facharzt. H. J. Bardenheuer. H. Forst R. Rossaint. D. R. Spahn (Hrsg.

Der Anaesthesist. Weiterbildung fur Anasthesisten 2000 Standardwissen für den Facharzt. H. J. Bardenheuer. H. Forst R. Rossaint. D. R. Spahn (Hrsg. Der Anaesthesist Weiterbildung fur Anasthesisten 2000 Standardwissen für den Facharzt H. J. Bardenheuer. H. Forst R. Rossaint. D. R. Spahn (Hrsg.) Springer Berlin Heidelberg New York Barcelona Ho ngkong

Mehr

PJ im Klinikum Chemnitz

PJ im Klinikum Chemnitz PJ im Klinikum Chemnitz Das Klinikum Chemnitz ist ein leistungsfähiges Gesundheitszentrum und zählt zu den größten Krankenhäusern Deutschlands. Im Mittelpunkt der PJ-Ausbildung an unserem Klinikum steht

Mehr

Curriculum für das Praktische Jahr

Curriculum für das Praktische Jahr Loretto-Krankenhaus Freiburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Abt. für Anästhesie u. Intensivmedizin Curriculum für das Praktische Jahr Anaesthesie und Intensivmedizin Dr. Volker

Mehr

DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie

DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE DGTHG-Weiterbildung Facharzt für Herzchirurgie Grundlagen Herzchirurgie I 14. - 15. März 2016 Berlin Eine Gemeinschaftsveranstaltung

Mehr

Wir passen gut auf Sie auf.

Wir passen gut auf Sie auf. Wir passen gut auf Sie auf. Interview mit Prof. Dr. Grietje Beck Professorin Dr. Grietje Beck (49) ist seit 2009 Direktorin der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie

Mehr

PROGRAMM. Innere Medizin

PROGRAMM. Innere Medizin PROGRAMM Innere Medizin 17. 21. Juni 2014 Technopark Zürich Änderungen vorbehalten DIENSTAG, 17. Juni 2014 07:45 Uhr Anmeldung am Tagungsort Diabetologie 08:30 Uhr Neues aus der Diabetologie Workshop 1:

Mehr

Curriculum zur Basisweiterbildung Innere Medizin Die Weiterbildung Innere Medizin

Curriculum zur Basisweiterbildung Innere Medizin Die Weiterbildung Innere Medizin zur Basisweiterbildung Die Weiterbildung Zum jetzigen Zeitpunkt sind in der Abteilung Innere Medizin neun Assistenzärzte im Rahmen der Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin beschäftigt. Im Folgenden

Mehr

Curriculum für das Praktische Jahr. Zentrum für Operative Medizin

Curriculum für das Praktische Jahr. Zentrum für Operative Medizin Curriculum für das Praktische Jahr Zentrum für Operative Medizin Einführung Liebe Studierende im Praktischen Jahr, wir möchten Sie recht herzlich im Klinikum Altenburger Land begrüßen. Dass Ihre Entscheidung

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Oberärztin

Mehr

Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Studentenseminarplan 2015

Katholisches Krankenhaus St. Johann Nepomuk Erfurt Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Studentenseminarplan 2015 1 Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena Studentenseminarplan 2015 07.01.2015 Erworbene Herzklappenfehler Chefarzt Prof. PD Dr.

Mehr

A N A E S T H E S I O L O G I E 07.03.2012

A N A E S T H E S I O L O G I E 07.03.2012 Kreiskrankenhaus Dormagen Dr.-Geldmacher-Straße 20 41540 Dormagen Postfach 41538 Dormagen Telefon 02133 66 1 Telefax 02133 66 2103 info@kkh-do.de www.kkh-ne.de KLINIK FÜR ANÄSTHESIE, INTENSIV- UND NOTFALLMEDIZIN

Mehr

Pflegeabend Mein Kind im OP. Eine Herausforderung für Eltern, Ärzte und Pflegende

Pflegeabend Mein Kind im OP. Eine Herausforderung für Eltern, Ärzte und Pflegende Pflegeabend Mein Kind im OP Eine Herausforderung für Eltern, Ärzte und Pflegende Inhalt Mein Kind im OP Warum ist eine Prämedikation wichtig? Was passiert in der Operationsabteilung? Was passiert im Aufwachraum?

Mehr

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung

Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung Inhalte der Weiterbildung gemäß den Allgemeinen Bestimmungen der Weiterbildungsordnung unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen,

Mehr

Versorgungssituation in Schleswig-Holstein

Versorgungssituation in Schleswig-Holstein Versorgungssituation in Schleswig-Holstein Armin Tank Leiter der Landesvertretung Verband der Ersatzkassen e. V. Landesvertretung Schleswig-Holstein Sicherstellung der ambulanten flächendeckenden Versorgung

Mehr

Basiskurs Schmerztherapie B

Basiskurs Schmerztherapie B 18. 23. Jänner 2016 Harmony`s Hotel Basiskurs Schmerztherapie B Veranstalter: Ärztekammer für Kärnten, Referat für Palliativmedizin und Schmerztherapie St. Veiter Straße 34, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Mehr

Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin Institut für Anästhesiologie und Intensivmedizin Zentrum für Schmerzmedizin Triemli Information für zuweisende Ärztinnen und Ärzte Liebe Zuweiserin Lieber Zuweiser An unserem Zentrum für Schmerzmedizin

Mehr

Aufbau Klinisches Riskmanagement und welche Rolle hat die Führung?

Aufbau Klinisches Riskmanagement und welche Rolle hat die Führung? Aufbau Klinisches Riskmanagement und welche Rolle hat die Führung? Dr. med. Norbert Rose Ärztlicher Qualitätsmanager, Facharzt für Allgemeinmedizin Leiter Abt. Qualitätsmanagement Kantonsspital St.Gallen

Mehr

DIE KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN, RHEUMATOLOGIE

DIE KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN, RHEUMATOLOGIE DIE KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN, RHEUMATOLOGIE KLINIK FÜR INNERE MEDIZIN, RHEUMATOLOG CHEFARZT HERR PROF. DR. MED. A. TRABANDT Die Klinik Die Klinik für Innere Medizin hält für die Patientenversorgung 93

Mehr

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin)

7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie (Plastischer und Ästhetischer Chirurg / Plastische und Ästhetische Chirurgin) Auszug aus der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer Niedersachsen und Richtlinien vom 01.05.2005, geändert zum 01.02.2012 (siehe jeweilige Fußnoten) 7.6 Facharzt / Fachärztin für Plastische und Ästhetische

Mehr

Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung

Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung - FA f.immunhämatologie und Transfusionsmedizin - ÖÄK Spezialdiplom Blutdepotleiter Prof.Dr.Dieter SCHWARTZ dieter.schwartz@meduniwien.ac.at

Mehr

Curriculum für die Weiterbildung zum Facharzt für Neurochirurgie

Curriculum für die Weiterbildung zum Facharzt für Neurochirurgie Curriculum für die Weiterbildung zum Facharzt für Neurochirurgie (Umfang 72 Monate) im Westküstenklinikum Heide 1. Name der Weiterbildungsstätte: Klinik für Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie im

Mehr

Retten und gerettet werden

Retten und gerettet werden Retten und gerettet werden Notfallwoche 22.-27.08.2009 Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster ST. BARBARA-KLINIK HAMM-HEESSEN Sehr geehrte Damen und Herren! Sicher haben Sie sich auch schon

Mehr

PJ-Logbuch. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Bezirksklinikum Regensburg

PJ-Logbuch. Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Bezirksklinikum Regensburg Bezirksklinikum Regensburg KJP 93042 Regensburg Kommissarischer Ärztlicher Direktor: Dr. Christian Rexroth Auskunft erteilt: Dr. Ch. Rexroth Telefon: 0941/941-0 Durchwahl: 0941/941-4001 Telefax: 0941/941-4005

Mehr

Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin

Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin Lehrbuch für präklinische Notfallmedizin Herausgeber: Bernd Domres Kersten Erike Roland Lipp Hans-Peter Hündorf Peter Rupp Ulf Schmidt TaminoTrübenbach Band 2 Allgemeine und spezielle Notfallmedizin Schwerpunkt

Mehr

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke

Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Presseinformation Hospital zum Hl. Geist Geseke Geseke, 10.04.2013 Ob Tennis oder Klavier, ob Friseur oder Bürokaufmann......wenn die Hand streikt, sind Experten gefragt Das Hospital zum Hl. Geist erweitert

Mehr

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt

Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Krankenhaus St.Martini ggmbh Duderstadt Informationen für Studenten im Praktischen Jahr Stand: April 2014 169 Betten, 4 Fachabteilungen Innere Medizin Chirurgie Gynäkologie/ Geburtshilfe Anästhesie DRK-

Mehr

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015.

Seite 1. 6. Bayerischer Schmerzkongress. 10. Bayerische Schmerztage. Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015. Seite 1 6. Bayerischer Schmerzkongress 10. Bayerische Schmerztage Freitag, 25. September und Samstag 26. September 2015 Hörsäle Medizin, Ulmenweg 18, 91054 Erlangen Seite 2 Sehr geehrte Kolleginnen und

Mehr

Darmkrebszentrum Wermelskirchen

Darmkrebszentrum Wermelskirchen Darmkrebszentrum Wermelskirchen Vorwort Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Damen und Herren, bei der Behandlung des Darmkrebses konnten in den letzten Jahren wesentliche Fortschritte erzielt

Mehr

Basisweiterbildung (Common trunk) Chirurgie

Basisweiterbildung (Common trunk) Chirurgie Krankenhaus Maria Hilf Warstein Schrittmacher einer Region 01.03.2015 Basisweiterbildung (Common trunk) Chirurgie DAS KRANKENHAUS MARIA HILF in Warstein ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung und

Mehr

10. November 2011, Mülheim an der Ruhr

10. November 2011, Mülheim an der Ruhr Programm zur strukturierten Weiterbildung für den Facharzt Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie am Evangelischen Krankenhaus Mülheim an der Ruhr (6 Jahre) 10. November 2011, Mülheim an der Ruhr Weiterbildung

Mehr

Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover

Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Uelzen Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover Liebe PJ-Studentinnen und Studenten, jetzt ist Ihr Ziel, Ärztin bzw. Arzt zu werden, zum Greifen

Mehr

Nephrocare Starnberg GmbH Medizinisches Versorgungszentrum

Nephrocare Starnberg GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Nephrocare Starnberg GmbH Medizinisches Versorgungszentrum Wir bieten auch Feriendialyse an. Internistisch-Nephrologische Versorgung und Dialyse für Nieren- und Hochdruckerkrankungen und Transplantationsmedizin

Mehr

Anlage 1 zur Tischvorlage. Zentrum für Altersmedizin. Marbach, 06. April 2016

Anlage 1 zur Tischvorlage. Zentrum für Altersmedizin. Marbach, 06. April 2016 Anlage 1 zur Tischvorlage Zentrum für Altersmedizin Marbach, 06. April 2016 Die Regionale Kliniken Holding - Übersicht der Geriatrie-Standorte RKH Planbetten ca. 2.522 Mitarbeiter ca. 7.700 Ambulante Fälle

Mehr

Management von periprothetischen Infektionen

Management von periprothetischen Infektionen Beantragt bei der Landesärztekammer Programm CME FORTBILDUNGSPUNKTE Management von periprothetischen Infektionen 13. - 14. April 2015 12. - 13. Oktober 2015 Berlin Vorwort Infektionen in der Orthopädie

Mehr

B-10 Klinik für Neurochirurgie

B-10 Klinik für Neurochirurgie B-10 B-10.1 Allgemeine Angaben der Ärztlicher Direktor Ansprechpartner Standort Prof. Dr. med. Hans-Peter Richter Prof. Dr. med. Eckhard Rickels Safranberg Hausanschrift Steinhövelstraße 9 89075 Ulm Kontakt

Mehr

Zentrum für GefäSSmedizin und WundManagement

Zentrum für GefäSSmedizin und WundManagement Eine Information Der Chirurgischen Kliniken Für Patienten und Deren Angehörige Zentrum für GefäSSmedizin und WundManagement Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen Chirurgische Kliniken Auf moderne

Mehr

Wahlstudienjahr / PJ. Innere Medizin internistische Fächer. Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich

Wahlstudienjahr / PJ. Innere Medizin internistische Fächer. Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich Ressort Lehre, Innere Medizin Direktion Forschung und Lehre USZ Wahlstudienjahr / PJ Innere Medizin internistische Fächer Unterassistenten-Stellen im ambulanten und stationären Bereich Ausbildungs- und

Mehr

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner

Interdisziplinäres Adipositas-Zentrum Eschwege. Adipositas-Zentrum des Klinikums Werra-Meißner Interdisziplinäres Eschwege des Klinikums Werra-Meißner Wir stellen uns vor. Adipositas ist eine chronische Krankheit. Betroffene haben ein hohes Risiko, Begleiterkrankungen zu entwickeln. Ihre Lebensqualität

Mehr

Unsere Facharztpraxen

Unsere Facharztpraxen MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM DURMERSHEIM ggmbh M V D Unsere Facharztpraxen Gut betreut. www.mvz-klinikum-mittelbaden.de Medizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden Unser Medizinisches Versorgungszentrum

Mehr

Curriculum zur Erlangung der Weiterbildung Anästhesiologie für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Curriculum zur Erlangung der Weiterbildung Anästhesiologie für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Curriculum zur Erlangung der Weiterbildung Anästhesiologie für Ärztinnen und Ärzte der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie

Mehr

Einführungskurs. Reanmimationstraining Akuter Thorax (2) Akutes Abdomen (3) Akute Appendicitis (4) Hüftnahe Femurfraktur (5)

Einführungskurs. Reanmimationstraining Akuter Thorax (2) Akutes Abdomen (3) Akute Appendicitis (4) Hüftnahe Femurfraktur (5) Kern-Curriculum Chirurgie I und II des St. Franziskus-Hospitals Ahlen Die strukturierte Facharztweiterbildung entstand unter freundlicher Mithilfe von Herrn Prof. Dr. Markus Siebolds, Katholische Fachhochschule

Mehr

Plastische, Handund Wiederherstellungschirurgie

Plastische, Handund Wiederherstellungschirurgie PJ-Logbuch Plastische Chirurgie PJ-Logbuch Plastische, Handund Wiederherstellungschirurgie Lehrkrankenhaus Beginn des Tertials Ende des Tertials 1. Tertial 2. Tertial 3. Tertial 2 PJ-Logbuch Plastische

Mehr

Curriculum für die Weiterbildungen. Basis-Chirurgie (common trunk) und Thoraxchirurgie

Curriculum für die Weiterbildungen. Basis-Chirurgie (common trunk) und Thoraxchirurgie Evangelische Lungenklinik Berlin Lindenberger Weg 27 Haus 205 13125 Berlin Curriculum für die Weiterbildungen Basis-Chirurgie (common trunk) und Thoraxchirurgie nach der Weiterbildungsordnung der Ärztekammer

Mehr

Die aktuellen KandidatInnen:

Die aktuellen KandidatInnen: Die aktuellen KandidatInnen: GRPconsult MMAG. PETER GRILL Steiglandweg 1, 4060 Leonding / Austria Tel.: +43 699 107 52 909, Fax: +43 732 671 500 Mail: office@grpconsult.at, www.grpconsult.at Turnusarzt

Mehr

Ausbildung im Rettungsdienst. Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN

Ausbildung im Rettungsdienst. Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN Ausbildung im Rettungsdienst Stand: 18. November 2012 RETTUNGSASSISTENT/IN Rettungsassistent/in (Verkürzte Ausbildung nach RettAssG 8.2) Lernziele: Leistungen: Lehrgangsort: Umfang: Fundierte Kenntnisse

Mehr

Strukturierter Qualitätsbericht

Strukturierter Qualitätsbericht Strukturierter Qualitätsbericht gemäß 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V für Ev. Krankenhaus Bielefeld ggmbh über das Berichtsjahr 2010 IK: 260570044 Datum: 08.07.2011 www.evkb.de Einleitung Sehr geehrte Damen

Mehr

Abteilung für Innere Medizin

Abteilung für Innere Medizin Abteilung für Abteilung für Liebe Patientinnen und Patienten, im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte ich Sie herzlich in der Abteilung für Innere Medizin des Johanniter-Krankenhauses Geesthacht

Mehr

Wahlleistungen. Ärztliche Wahlleistungen Chefarztbehandlung

Wahlleistungen. Ärztliche Wahlleistungen Chefarztbehandlung Wahlleistungen Ärztliche Wahlleistungen (Chefarztbehandlung) Wahlleistung Unterkunft, Verpflegung und Service (Komfortleistungspaket) Sonstige Wahlleistungen Wahlleistungen Sehr geehrte Patientin, sehr

Mehr

Repetitorium Kinderanästhesie

Repetitorium Kinderanästhesie Repetitorium Kinderanästhesie 30.4.-3.5.2014 mit Workshops am 29.4.2014 in Stimpfach-Rechenberg Liebe Kolleginnen und Kollegen, es ist nun fast 20 Jahre her: Das erste Repetitorium Kinderanästhesie fand

Mehr

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01)

Datensatz Perkutane transluminale Angioplastie (PTA Hamburg) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) 20/1 (Spezifikation 2014 V01) BASIS Genau ein Bogen muss ausgefüllt werden 1-7 Basisdokumentation 1 Institutionskennzeichen http://www.arge-ik.de 2 Betriebsstätten-Nummer 3 Fachabteilung 301-Vereinbarung

Mehr

7.6 FA Plastische und Ästhetische Chirurgie (Stand: 30.05.2016)

7.6 FA Plastische und Ästhetische Chirurgie (Stand: 30.05.2016) 1 / 6 Unter Berücksichtigung gebietsspezifischer Ausprägungen beinhaltet die Weiterbildung auch den Erwerb von Kenntnissen, Erfahrungen und Fertigkeiten in ethischen, wissenschaftlichen und rechtlichen

Mehr

Moderne Medizinausbildung

Moderne Medizinausbildung Hansteinstraße 29 D-34121 Kassel www.rkh-kassel.de RotesKrankenhaus Kreuz Rotes Kreuz Kassel Krankenhaus Kassel Gemeinnützige GmbH Gemeinnützige GmbH Rotes Kreuz Krankenhaus Kassel Moderne Medizinausbildung

Mehr

Weiterbildungskonzept für die Weiterbildung Fachpflege Intensivmedizin in der neurologischen Rehabilitation mit der Berufsbezeichnung:

Weiterbildungskonzept für die Weiterbildung Fachpflege Intensivmedizin in der neurologischen Rehabilitation mit der Berufsbezeichnung: 1 Weiterbildungskonzept für die Weiterbildung Fachpflege Intensivmedizin in der neurologischen Rehabilitation mit der Berufsbezeichnung: Pflegefachkraft für Intensivmedizin in der neurologischen Rehabilitation

Mehr