Absturzsicherung und Verkehrswege

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Absturzsicherung und Verkehrswege"

Transkript

1 Absturzsicherung und Verkehrswege 1

2 Grenzrisiken, Ziele und Maßnahmen im Vorschriften- und Regelwerk Arbeitsschutzgesetz UVV Bauarbeiten (BGV C 22) a Arbeitsplätze Arbeiten auf geneigten Flächen Nicht begehbare Bauteile Absturzsicherungen Öffnungen und Vertiefungen Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS) 2121 mit den Teilen 1 bis 4 Gefährdungen von Personen durch Absturz Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 2

3 Erforderliche Absturzsicherungen an Arbeitsplätzen u. Verkehrswegen ab 0,00 m: an oder über Wasser an oder über Stoffen, in denen man versinken kann an Öffnungen in Böden, Decken und Dachflächen < 20 sowie Vertiefungen Definition Öffnung: eine Kante 3 m lang oder Fläche A 9 m 2 3 m bzw. A 9 m 2 1 m Stand:

4 Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 4

5 Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 5

6 Öffnungen Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 6

7 Erforderliche Absturzsicherungen an Arbeitsplätzen u. Verkehrswegen bei mehr als 1 m: an freiliegenden Treppenläufen und -absätzen an Wandöffnungen > 1,00 m an Bedienungsständen von Maschinen und deren Zugängen > 1,00 m Stand:

8 Erforderliche Absturzsicherungen an Arbeitsplätzen u. Verkehrswegen bei mehr als 2 m: an allen übrigen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen bei mehr als 3 m: > 2,00 m auf Dächern (Dachneigung > 45 : besondere Arbeitsplätze) > 60 > 3,00 m 60 Stand:

9 An welchen Stellen besteht Absturzgefahr? an Kanten an Öffnungen Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 9

10 Absturzkante Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 10

11 Absturzkanten Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 11

12 Erforderliche Absturzsicherungen an Arbeitsplätzen u. Verkehrswegen bei mehr als 2 m: an allen übrigen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen bei mehr als 3 m: > 2,00 m auf Dächern (Dachneigung > 45 : besondere Arbeitsplätze) > 60 > 3,00 m 60 Stand:

13 Gefahrenquelle? Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 13

14 Höhe Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 14

15 Keine Absturzsicherung erforderlich: Abstand zu anderen tragfähigen Flächen 30 cm 30 cm feste Absperrung 2 m von der Absturzkante, z.b. Geländer, Seile, Ketten - kein Flatterband - 2,0 m Arbeiten, deren Eigenart und Fortgang eine Sicherungseinrichtung nicht oder noch nicht rechtfertigen, und die von fachlich geeigneten Beschäftigten nach Unterweisung durchgeführt werden Stand:

16 Grün: AluFix Flachdach-Schutzsystem Flachdach-Absturzsicherungssystem mit Ballastgewichten (System Grün) links: Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich

17 Absturz verhindern ist vorrangig vor Absturz lindern Rangfolge der Absturzsicherungen: 1 2 Maßnahmen, die ein Abstürzen von Personen verhindern (z.b. Seitenschutz, Abdeckung) ständig vorhandene Einrichtungen zum Auffangen von abstürzenden Personen (z.b. Fanggerüst, Fangnetz) 3 PSA gegen Absturz 4 Arbeiten ohne Absturzsicherung Stand:

18 Einrichtungen gegen Absturz von Personen Seitenschutz Abdeckungen Abgrenzungen Absicherung geöffneter Schachteinstiege Stand:

19 Sicherung von Öffnungen Abdeckung einer Lichtkuppelöffnung mit einem Schutznetz, das an den Rändern durch Gerüstrohre gehalten wird.

20 Sicherung von Öffnungen Gerüst-Seitenschutzpfosten, aufgesteckt auf angedübelte Spindelfüße

21 Sonderkonstruktionen als Flachdachabsturzsicherung fest angebracht verschiebbar Stand:

22 Anforderungen an den Seitenschutz Regelausführung aus Stahl (mit Gerüstrohren) aus Holz 1,00 m ± 5 cm 15 cm 0,47 cm 0,47 cm Geländerholm Zwischenholm Bordbrett Gerüstbelag Mindestabmessungen (Stützweite 2 m) Geländerholm und Zwischenholm 15 x 3 cm Bordbrett 15 x 3 cm Altbestand noch 10 x 3 cm Stand:

23 Einrichtungen zum Auffangen abstürzender Personen Fanggerüste Dachfanggerüste Dachschutzwände Auffangnetze Stand:

24 Fanggerüste Mindest-Gerüstbreite in Abhängigkeit von der Absturzhöhe bei Standgerüsten Absturzhöhe h 2,00 m Absturzkante 3,00 m 2,00 m 0,90 m h 2,00 m 1,00 m ± 0,05 1,30 m 0,30 m 0,90 m Mindestbreite der Belagfläche 0,90 m Stand:

25 Dachfanggerüst h 1 h 2 + 1,5 - b (alle Maße in m) h 1 1 m b 0,7 m Traufe h 1 h 2 1,5 m 0,3 m Stand:

26 Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 26

27 Sicherheit bei Arbeiten mit Gefährdung durch Absturz Seite 27

28 Befestigungsmöglichkeiten von Netzen an Dachfanggerüsten Stand:

29 Anforderungen an den Seitenschutz Tragfähigkeitsnachweis Bemessung der Geländerpfosten, Geländer- und Zwischenholme mit P horizontal = 0,3 KN bei Verwendung von Netzen oder Geflechten: Abrollversuch 5,00 Abrollfläche walzenförmiger Rollkörper G = 75 kg 60 0,70 1,50 Stand:

Fachtagung Solartechnik. Montage auf Flach- und Steildächern Martin Hartmann S. Vaihingen, den 25.02.2010

Fachtagung Solartechnik. Montage auf Flach- und Steildächern Martin Hartmann S. Vaihingen, den 25.02.2010 Fachtagung Solartechnik Montage auf Flach- und Steildächern S. Vaihingen, den 25.02. Themen: Absturzsicherung allgemein Flachdach Steildach Absturzsicherung allgemein Definition der Absturzhöhe A A H F

Mehr

Absturzsicherungen praktikabel umgesetzt

Absturzsicherungen praktikabel umgesetzt Absturzsicherungen praktikabel umgesetzt DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Hochbau Thorsten Sell Tel: 0511 987-509 Mobil: 0173 691381 Mail: thorsten.sell@bgbau.de ArbStättV, BetrSichV, UVV Bauarbeiten

Mehr

Begleitheft Dacharbeiten

Begleitheft Dacharbeiten Begleitheft Dacharbeiten Dacharbeiten Diese Information dient dem Vortragenden als Unterstützung bei der Präsentation zum Thema Dacharbeiten. Es enthält grundlegende stichwortartige Informationen und soll

Mehr

Problemzone Baustelle. DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Hochbau Dipl.-Ing. Thorsten Sell

Problemzone Baustelle. DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Hochbau Dipl.-Ing. Thorsten Sell Problemzone Baustelle DGUV Fachbereich Bauwesen Sachgebiet Hochbau Dipl.-Ing. Thorsten Sell ArbStättV, BetrSichV, UVV Bauarbeiten 11/2012 04/2014 Herbst 2014 02/2015 06/2015 ASR A2.1 (ohne Kap. 8) ASR

Mehr

Maßnahmen zur Verhütung von mechanischen Gefährdungen

Maßnahmen zur Verhütung von mechanischen Gefährdungen Maßnahmen zur Verhütung von 1 Arbeitsplätze 1.1 Für Dacharbeiten müssen Arbeitsplätze so eingerichtet und beschaffen sein, dass sie entsprechend der Art der baulichen Anlage, den wechselnden Bauzuständen,

Mehr

Sichere Baustellen - Beispiele aus der Praxis

Sichere Baustellen - Beispiele aus der Praxis Sichere Baustellen - Beispiele aus der Praxis Informationsveranstaltung für Sicherheitsfachkräfte 11. März 2015 Gewerbeaufsicht Mitte 1 Baustellenverordnung Vorankündigung Erstellung eines Sicherheits-und

Mehr

Sicherheit ganz oben.

Sicherheit ganz oben. Fotos: ABS Safety GmbH Sicherheit ganz oben. Fachreihe Ausgabe 5...wir handeln. n der absturzsicherung ++ grundlagen der absturzsicherung ++ grundlagen Jeder Absturzunfall ist einer zu viel Jedes Jahr

Mehr

Wartung und Instandhaltung von Gebäuden Arbeitnehmerschutz gesetzeskonform umgesetzt

Wartung und Instandhaltung von Gebäuden Arbeitnehmerschutz gesetzeskonform umgesetzt Wartung und Instandhaltung von Gebäuden Arbeitnehmerschutz gesetzeskonform umgesetzt Sicherheit bei Dacharbeiten Ing. Thomas Holzknecht AUVA Innsbruck Fachkundiges Organ für Bauwesen Gefahren bei Dachsanierungsarbeiten

Mehr

Sichere Flachdächer für den Betrieb eines Gebäudes Anforderungen und Lösungen

Sichere Flachdächer für den Betrieb eines Gebäudes Anforderungen und Lösungen Sichere Flachdächer für den Betrieb eines Gebäudes Anforderungen und Lösungen Dr. Wilhelm, Heiland, Bundeskoordinatorentag 2015 05.11.2015 Sichere Flachdächer Sicher bedeutet unter anderem - keine Absturzgefahr

Mehr

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen

Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Service/Aktion Gefährdungen bei der Montage von Photovoltaikanlagen Ein hohes Unfallgeschehen mit schweren Unfallfolgen durch Abstürze erfordert von Ihnen als Unternehmer besondere Maßnahmen für den Arbeitsschutz

Mehr

Wege und Zugänge am Bau

Wege und Zugänge am Bau Begleitheft Wege und Zugänge am Bau Wege und Zugänge am Bau Dieses Begleitheft dient dem Vortragenden als Unterstützung bei der Präsentation zum Thema Sicherheit bei Wegen und Zugängen. Es enthält grundlegende

Mehr

Aufbau- und. Verwendungsanleitung. ALFIX Ortganggerüst

Aufbau- und. Verwendungsanleitung. ALFIX Ortganggerüst Aufbau- und Verwendungsanleitung ALFIX Ortganggerüst Aufbau- und Verwendungsanleitung Das ALFIX Ortganggerüst besteht aus folgenden Bauteilen: 2 1 3 4 Erforderliche Bauteile 1) Grundplatte 2) Abstandrohr

Mehr

BGI 776 Regeln bei der Montage von Häusern in Holztafelbauart (bisherige ZH 1/357) Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft November 1997

BGI 776 Regeln bei der Montage von Häusern in Holztafelbauart (bisherige ZH 1/357) Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft November 1997 BGI 776 Regeln bei der Montage von Häusern in Holztafelbauart (bisherige ZH 1/357) Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft November 1997 Diese BG-Information wird von den Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft

Mehr

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA

Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie - GDA In der aktuellen Periode 3 Themen: - GDA ORGA (Arbeitsschutzorganisation) - GDA MSE (Schutz vor Muskel-Skeletterkrankungen) - GDA PSYCHE (Psychische Belastungen

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung. Layher Allround-Flachdachgeländer

Aufbau- und Verwendungsanleitung. Layher Allround-Flachdachgeländer Layher Allround-Flachdachgeländer Wilhelm Layher GmbH & Co.KG Gerüste Tribünen Leitern Ochsenbacher Strasse 56 D-74363 Güglingen-Eibensbach Postfach 40 D-74361 Güglingen-Eibensbach Telefon (07135) 70-0

Mehr

Unfallverhütungsvorschrift. Bauarbeiten (UVV 2.7)

Unfallverhütungsvorschrift. Bauarbeiten (UVV 2.7) Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten (UVV ) Stand: 1. Januar 1997 in der Fassung vom 27. Mai 2008 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Inhalt Seite 1 Durchführung von Bauarbeiten...

Mehr

Das Flachdach als Nutzraum. Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell

Das Flachdach als Nutzraum. Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell Verantwortung Das G-A-L 3-Säulenmodell Verantwortung Arbeitsschutzgesetz Arbeitsstätten-Verordnung Arbeitsstätten-Richtlinie Bauordnung (LBO) Baustellenverordnung Betriebssicherheitsverordnung Unfallverhütungsvorschriften

Mehr

Arbeitsschutz auf Baustellen

Arbeitsschutz auf Baustellen Arbeitsschutz auf Baustellen Schutz vor Absturz und sichere Verkehrswege Frank Werner 01.12.2015 Meldepflichtige Arbeits- und Wegeunfälle [BG BAU] Quelle: BG BAU Seite 2 Potsdam, 01. Dezember 2015 1 Tödliche

Mehr

DGUV Information Maßnahmen zum Schutz gegen Absturz bei Bauarbeiten

DGUV Information Maßnahmen zum Schutz gegen Absturz bei Bauarbeiten 201-057 DGUV Information 201-057 Maßnahmen zum Schutz gegen Absturz bei Bauarbeiten Januar 2015 Impressum Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Glinkastraße 40 10117 Berlin Tel.:

Mehr

Layher Brüstungsklammer

Layher Brüstungsklammer Layher Brüstungsklammer Qualitätsmanagement zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 durch TÜV-CERT Layher Brüstungsklammer Beschreibung Nach BGV C 22 Bauarbeiten ist an Arbeitsplätzen und Verkehrswegen

Mehr

Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung

Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung Der Arbeitsboden bis 10 m Länge Zulässige Lastklasse 2 (1,5 kn/m 2 bis 10 m Länge) Zulässige Lastklasse 3 (2 kn/m 2 bis 7,1 m Länge) Ausgabe 01.2013

Mehr

4.2 Rangfolge der Maßnahmen zum Schutz vor Absturz

4.2 Rangfolge der Maßnahmen zum Schutz vor Absturz Ausgabe: November 2012 ergänzt GMBl 2013, S. 482 zuletzt geändert GMBl 2014, S. 284 Technische Regeln für Arbeitsstätten Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung Randsicherung

Aufbau- und Verwendungsanleitung Randsicherung Aufbau- und Verwendungsanleitung Randsicherung mit LUX-top T-Trägerzwinge (Stand 05/2010) - Randsicherungssystem entsprechend BGI 807 Jedem Randsicherungssystem LUX-top T-Trägerzwinge wird diese Gebrauchsanleitung

Mehr

Unfallverhütungsvorschrift. Weinberganlagen (VSG 2.5)

Unfallverhütungsvorschrift. Weinberganlagen (VSG 2.5) Unfallverhütungsvorschrift Weinberganlagen (VSG ) Stand: 1. Januar 2000 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Inhalt Seite 1 Grundsätze...3 2 Schutz gegen Abstürzen...3 3 Treppen

Mehr

Existenzgründer/-innen

Existenzgründer/-innen Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen GESUND UND SICHER STARTEN für Existenzgründer/-innen und Übernehmer/-innen zum Thema Das Projekt wird im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter

Mehr

Arbeitsstättenregel ASR A 2.1

Arbeitsstättenregel ASR A 2.1 Arbeitsstättenregel ASR A 2.1 Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen Erlassen Oktober 2012 Arbeitsschutz und Prävention Auflauf 1. Vorstellung 2. Notwendigkeit

Mehr

ARBEITS- UND SCHUTZGERÜSTE. Landesverband Bayern und Sachsen der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG. Gerüste

ARBEITS- UND SCHUTZGERÜSTE. Landesverband Bayern und Sachsen der gewerblichen Berufsgenossenschaften LVBG. Gerüste SCHUTZGERÜSTE LVBG Berufsgenossenschaften Gerüste Gerüste sind Baukonstruktionen. Gerüste sind Baukonstruktionen, die mit Belagflächen veränderlicher Länge und Breite an der Verwendungsstelle aus einzelnen

Mehr

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Gefährdung von Personen durch Absturz - Allgemeine Anforderungen -

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Gefährdung von Personen durch Absturz - Allgemeine Anforderungen - Vorbemerkung Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Gefährdung von Personen durch Absturz - Allgemeine Anforderungen - (GMBl. Nr. 15 vom 23. März 2007 S. 326) Diese Technische Regel für Betriebssicherheit

Mehr

Sichere Instandhaltung auf Flachdächern

Sichere Instandhaltung auf Flachdächern Sichere Instandhaltung auf Flachdächern Arbeitsschutztag 2008 1 Unfallereignisse (Quelle BG Metall) aus WAZ 01.10.2007: Maler stürzt durch Lichtkuppel 2 Einzelunfallereignisse (Quelle BG Metall) 3 Prozentuale

Mehr

Arbeitsstättenverordnung Umsetzung der neuen Regel ASR A 2.1

Arbeitsstättenverordnung Umsetzung der neuen Regel ASR A 2.1 FASI-Vortrag, Nürnberg Arbeitsstättenverordnung Umsetzung der neuen Regel ASR A 2.1 19.06.2015 Reinhard Meier M. Eng., Dipl.-Ing.(FH) Regierung der Oberpfalz Gewerbeaufsichtsamt Inhalt: Grundlegende Anforderungen

Mehr

Absturzsicherung auf Flachdächern mit Zurrgurten. - vom Skelettbau bis zur Instandhaltung -

Absturzsicherung auf Flachdächern mit Zurrgurten. - vom Skelettbau bis zur Instandhaltung - Absturzsicherung auf Flachdächern mit Zurrgurten vom Skelettbau bis zur Instandhaltung Autoren: Thomas Eilers, Lutz Kießling und Rüdiger Meyer Bei der Errichtung und Instandhaltung von Flachdächern besteht

Mehr

Gerüste, Fahrgerüste und Leitern

Gerüste, Fahrgerüste und Leitern Gerüste, Fahrgerüste und Leitern Gerüste, Fahrgerüste und Leitern Seite 2 Anforderungen an den Gerüstersteller Kernpunkt ist die Gefährdungsbeurteilung! ( 3 BetrSichV) Ausgehend von der Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Fahrgerüste. Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung. Der Arbeitsboden bis 10 m Länge

Fahrgerüste. Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung. Der Arbeitsboden bis 10 m Länge Layher Alu Steg 600 Aufbau- und Verwendungsanleitung Der Arbeitsboden bis 0 m Länge Zulässige Lastklasse ( kn/m bis 0 m Länge) Zulässige Lastklasse ( kn/m bis 7, m Länge) Fahrgerüste Qualitätsmanagement

Mehr

Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben

Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben Sicherheit hat Priorität Absturzunfälle haben gravierende Folgen. Deshalb ist es wichtig, bei Arbeiten auf Dächern konsequent Sicherheitsmassnahmen gegen

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung

Aufbau- und Verwendungsanleitung Aufbau- und Verwendungsanleitung - 1 - 1. Vorwort Sehr geehrter Albert Kunde, mit der Albert Flachdachabsturzsicherung haben Sie eine qualitativ hochwertige, robuste und vielseitig einsetzbares Absturzsicherung

Mehr

Übersicht über aktuelle und neue Publikationen der Suva mit "Flachdachrelevanz"

Übersicht über aktuelle und neue Publikationen der Suva mit Flachdachrelevanz Themen Bauarbeitenverordnung 2011 Übersicht über aktuelle und neue Publikationen der Suva mit "Flachdachrelevanz" Fakten & Kernaussagen zu Oblichtern Beispiel Flachdach in Bern Bauarbeitenverordnung 2011

Mehr

Sicherung vor Absturz/Durchsturz Unfallgeschehen und Präventionsansätze

Sicherung vor Absturz/Durchsturz Unfallgeschehen und Präventionsansätze Sicherung vor Absturz/Durchsturz Unfallgeschehen und Präventionsansätze 1 Seite 2 Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Berlin Brandenburg/ Sachsenanhalt 3 Tödliche Arbeitsunfälle in der Bezirksprävention

Mehr

Verordnung über die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Bauarbeiten

Verordnung über die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Bauarbeiten Verordnung über die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Bauarbeiten (Bauarbeitenverordnung, BauAV) Änderung vom 29. Juni 2011 Der Schweizerische Bundesrat verordnet:

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung

Aufbau- und Verwendungsanleitung Aufbau- und Verwendungsanleitung ALBERT Gerüst- und Gerätetechnik GmbH Südring 6 Ferdinand-Porsche-Str. 29 06618 Mertendorf / OT Görschen 60386 Frankfurt Tel. 034445 / 7200 Tel. 069 / 9419870 Fax 034445

Mehr

Bernhard von Mühlenen / Suva / / Fachtag Flachdach Gebäudehülle Schweiz. Logo

Bernhard von Mühlenen / Suva / / Fachtag Flachdach Gebäudehülle Schweiz. Logo Bernhard von Mühlenen / Suva / vbh@suva.ch 1 17.11.2011 / Fachtag Flachdach Gebäudehülle Schweiz Referent Bernhard von Mühlenen Suva Themen Bauarbeitenverordnung 2011 Übersicht über aktuelle und neue Publikationen

Mehr

Celanese EHS - Richtlinie 1.6. Durchführung von Arbeiten mit Absturzgefahren / Erhöhter Arbeitsplatz

Celanese EHS - Richtlinie 1.6. Durchführung von Arbeiten mit Absturzgefahren / Erhöhter Arbeitsplatz Celanese EHS - Richtlinie 1.6 Durchführung von Arbeiten mit Absturzgefahren / Erhöhter Erstellt durch: Blumenstein, May, Rockmann, Wörner, Gutwein Erstellt am: 28.11.2010 Freigegeben durch: Geelmuyden,

Mehr

Ausbildung von Netzmonteuren

Ausbildung von Netzmonteuren BG-Grundsatz Ausbildung von Netzmonteuren für die Montage von Schutz- und Arbeitsplattformnetzen g BGG 965 Juni 2008 Inhaltsverzeichnis Seite Vorbemerkung... 2 1 Begriffe... 2 2 Grundlegende Anforderungen

Mehr

Neue Regelungen g im Gerüstbau Europäische Gerüstnormen. Auswirkungen auf die Praxis

Neue Regelungen g im Gerüstbau Europäische Gerüstnormen. Auswirkungen auf die Praxis Neue Regelungen g im Gerüstbau Europäische Gerüstnormen Betriebssicherheits-Verordnung Auswirkungen auf die Praxis Dipl.-Ing. Ingolf Kluge Offenbach neue Gerüstnormen DIN EN 12810 Fassadengerüste aus vorgefertigten

Mehr

Weitergabe sowie Vervielfältigung in dieser Dokumentation enthaltener. Zeichnungen, Verwertung und Mitteilung des Inhaltes sind verboten, soweit

Weitergabe sowie Vervielfältigung in dieser Dokumentation enthaltener. Zeichnungen, Verwertung und Mitteilung des Inhaltes sind verboten, soweit Aufbau- und Verwendungsanleitung - AluSecura Dachsicherungssystem gem. EN 13374, Systemklasse A ALTEC Aluminium Technik GmbH & Co. KGaA Nikolaus-Otto-Straße 18, 56727 Mayen Juli 2015 Hinweis: Weitergabe

Mehr

Aufbau und Verwendungsanleitung

Aufbau und Verwendungsanleitung Aufbau und Verwendungsanleitung Felsuma Dachrandsicherung DRS Flex Inhalt: 1. Einführung 1.1. Allgemeines 1.2. Sorgfaltspflicht des Betreibers 1.3. Standsicherheitsnachweis gem. BGG 928 2. Das System DRS

Mehr

Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen

Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen Ausgabe: November 2012 Technische Regeln für Arbeitsstätten Schutz vor Absturz und herabfallenden Gegenständen, Betreten von Gefahrenbereichen ASR A2.1 Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) geben

Mehr

Abschlussbericht Programmarbeit Umgang mit Gerüsten und Leitern auf Baustellen

Abschlussbericht Programmarbeit Umgang mit Gerüsten und Leitern auf Baustellen Abschlussbericht Programmarbeit 2015 Umgang mit Gerüsten und Leitern auf Baustellen Impressum Herausgeber:er: Landesamt für Umwelt Rheinland-Pfalz, Kaiser-Friedrich-Straße 7, 55116 Mainz Bearbeiter: Ulrich

Mehr

Vorwort 3. Gefährdungsbeurteilung - Organisation für die Baustelle 6

Vorwort 3. Gefährdungsbeurteilung - Organisation für die Baustelle 6 Inhaltsverzeichnis Arbeitshilfe Zimmerer auf Schwerpunkte des Arbeitsschutzes im Zimmererhandwerk mit Gefährdungsbeurteilungen Vorwort 3 Gefährdungsbeurteilung - Organisation für die Baustelle 6 Absturzsicherungen

Mehr

GERÜST GERÜSTBÖCKE STÜTZEN BAUABSPERRUNG SCHALUNG BAUSTELLENEINRICHTUNG TRANSPORT SPEZIALARTIKEL SPEZIALKATALOG DACHDECKER

GERÜST GERÜSTBÖCKE STÜTZEN BAUABSPERRUNG SCHALUNG BAUSTELLENEINRICHTUNG TRANSPORT SPEZIALARTIKEL SPEZIALKATALOG DACHDECKER GERÜST GERÜSTBÖCKE STÜTZEN BAUABSPERRUNG SCHALUNG BAUSTELLENEINRICHTUNG TRANSPORT SPEZIALARTIKEL SPEZIALKATALOG DACHDECKER DACHFANGGELÄNDER Zertifiziert nach EN 13374 Klasse C und daher einsetzbar bis

Mehr

SICHERHEIT KOMPAKT. Arbeiten auf Dächern. Sicherheitsinformation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt

SICHERHEIT KOMPAKT. Arbeiten auf Dächern.  Sicherheitsinformation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt M 222 SICHERHEIT KOMPAKT Arbeiten auf Dächern www.auva.at Sicherheitsinformation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt Arbeiten auf Dächern Inhalt Vorbemerkungen 2 Schutzmaßnahmen bei Arbeiten auf

Mehr

BGI 807 Sicherheit von Seitenschutz, Randsicherungen und Dachschutzwänden als Absturzsicherungen bei Bauarbeiten

BGI 807 Sicherheit von Seitenschutz, Randsicherungen und Dachschutzwänden als Absturzsicherungen bei Bauarbeiten BGI 807 Sicherheit von Seitenschutz, Randsicherungen und Dachschutzwänden als Absturzsicherungen bei Bauarbeiten (bisher ZH 1/584) Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften Oktober 2002 Berufsgenossenschaftliche

Mehr

Arbeiten auf Dächern. Bau

Arbeiten auf Dächern.  Bau Bau HUB - M 222-0605 Aktualisierte Auflage - Juni 2005 SICHERHEIT KOMPAKT M 222 SICHERHEIT KOMPAKT M 222 Bitte wenden Sie sich in allen Fragen des Gesundheitsschutzes und der Sicherheit bei der Arbeit

Mehr

Das sichere Flachdach-Schutzgeländer für Arbeiten im Dachrandbereich mit großen Arbeitsflächen von 5,1 m Breite zwischen den Stützelementen.

Das sichere Flachdach-Schutzgeländer für Arbeiten im Dachrandbereich mit großen Arbeitsflächen von 5,1 m Breite zwischen den Stützelementen. AluFix Flachdach-Schutzsystem Sicherheits-Systeme Das sichere Flachdach-Schutzgeländer für Arbeiten im Dachrandbereich mit großen Arbeitsflächen von 5,1 m Breite zwischen den Stützelementen. Nach der UVV

Mehr

Werftentagung Bremerhaven Gerüstbau im Werftbetrieb

Werftentagung Bremerhaven Gerüstbau im Werftbetrieb Werftentagung Bremerhaven 2015 Gerüstbau im Werftbetrieb Dipl.-Ing. M. Regenhardt 17. Juni 2015 Gerüst - Definition Was ist ein Gerüst??? Ein Gerüst ist eine temporäre Baukonstruktion zur Bereitstellung

Mehr

Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben

Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben Arbeiten auf Dächern So bleiben Sie sicher oben Sicherheit hat Priorität Absturzunfälle haben gravierende Folgen. Deshalb ist es wichtig, bei Arbeiten auf Dächern konsequent Sicherheitsmassnahmen gegen

Mehr

PLANUNG VON DACHABSTURZSICHERUNGEN

PLANUNG VON DACHABSTURZSICHERUNGEN PLANUNG VON DACHABSTURZSICHERUNGEN Dachabsturzsicherungen: Sicherheitsdachhaken DH 01 // SDH 02 nach EN 517 und EN 795. Einzelanschlagpunkte und Horizontal-Seilsicherung SYS I, II, III und SYS IV nach

Mehr

AUFSTIEGE FÜR RAUCHFANGKEHRER Sicherheitseinrichtungen und Aufstiegshilfen

AUFSTIEGE FÜR RAUCHFANGKEHRER Sicherheitseinrichtungen und Aufstiegshilfen AUFSTIEGE FÜR RAUCHFANGKEHRER Sicherheitseinrichtungen und Aufstiegshilfen Aufstieg außerhalb des Gebäudes < 20 Dachneigung bei glatter Dacheindeckung Sicherungseinrichtungen sind immer erforderlich. Aufstiegshilfen

Mehr

BGR 113 (bisher ZH 1/45) Regeln für die Sicherheit von Treppen bei Bauarbeiten

BGR 113 (bisher ZH 1/45) Regeln für die Sicherheit von Treppen bei Bauarbeiten BGR 113 (bisher ZH 1/45) Regeln für die Sicherheit von Treppen bei Bauarbeiten Fachausschuß "Bau" Januar 1996 Vorbemerkung In 10 der UVV "Bauarbeiten" (VBG 37) wird gefordert, daß Aufstiege zu Arbeitsplätzen

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten auf der Kläranlage

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten auf der Kläranlage Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten auf der Kläranlage erstellt von Dipl.-Ing. Jochen Schmitt Seite 1 Schutzziel der UVV Abwassertechnische Anlagen (DGUV Vorschrift 22) Gefahren durch

Mehr

Dacharbeiten. BG-Regel. BGR 203 April 2000 Aktualisierte Fassung Oktober 2008

Dacharbeiten. BG-Regel. BGR 203 April 2000 Aktualisierte Fassung Oktober 2008 Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.v. (DGUV) Mittelstraße 51 10117 Berlin Tel.: 030 288763-800 Fax: 030 288763-808 Fachausschuss Bau der DGUV Die vorliegende Fassung der BG-Regel Dacharbeiten (BGR

Mehr

Oft vergessen- die Arbeitsstättenverordnung gilt auch für Baustellen. Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt 1

Oft vergessen- die Arbeitsstättenverordnung gilt auch für Baustellen. Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt 1 Oft vergessen- die Arbeitsstättenverordnung gilt auch für Baustellen Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt 1 Was ist das Arbeitsstättenrecht? Besteht aus ArbStättV und ASR Grundlage: Arbeitsschutzgesetz

Mehr

Arbeiten auf Dächern SICHERHEIT KOMPAKT M 222. M 222 Bau SICHERHEIT KOMPAKT

Arbeiten auf Dächern SICHERHEIT KOMPAKT M 222. M 222 Bau SICHERHEIT KOMPAKT M 222 Bau HUB - M 222-0502 Aktualisierte Auflage SICHERHEIT KOMPAKT Bitte wenden Sie sich in allen Fragen des Gesundheitsschutzes und der Sicherheit bei der Arbeit an den Unfallverhütungsdienst der für

Mehr

Mit Seil und Haken aber ohne Durchblick?

Mit Seil und Haken aber ohne Durchblick? Mit Seil und Haken aber ohne Durchblick? Dr. Andreas Rickauer Branchenprävention Chemie Fachvereinigung Arbeitssicherheit Nürnberg 2013 Eine Annäherung Problem Nr. 1: Begriffsverwirrung Problem Nr. 2:

Mehr

TAB Gerd Beck. begrüßt die Teilnehmer am Vortrag Arbeiten an Photovoltaikanlagen. Photovoltaikarbeiten Dipl.-Ing. Gerd Beck

TAB Gerd Beck. begrüßt die Teilnehmer am Vortrag Arbeiten an Photovoltaikanlagen. Photovoltaikarbeiten Dipl.-Ing. Gerd Beck TAB Gerd Beck begrüßt die Teilnehmer am Vortrag Arbeiten an Photovoltaikanlagen Photovoltaikarbeiten Dipl.-Ing. Gerd Beck TAB Gerd Beck Wohnort Oldenburg Aufsichtsbezirk Weser- Ems Raum Aufgaben Besichtigung

Mehr

M O N T A G E A N L E I T U N G Verwendbar für Alu - Zäune, Zauntüren und Trennwände Für die Montage sind Fachkenntnisse erforderlich!

M O N T A G E A N L E I T U N G Verwendbar für Alu - Zäune, Zauntüren und Trennwände Für die Montage sind Fachkenntnisse erforderlich! M O N T A G E A N L E I T U N G Verwendbar für Alu - Zäune, Zauntüren und Trennwände Für die Montage sind Fachkenntnisse erforderlich! Abgebildet Modell Schönbrunn Für die Montage notwendig: 2 Personen

Mehr

Bauarbeiten. GUV-V C 22 (bisher GUV 6.1) Unfallverhütungsvorschrift. vom September 1976, in der Fassung vom Januar )

Bauarbeiten. GUV-V C 22 (bisher GUV 6.1) Unfallverhütungsvorschrift. vom September 1976, in der Fassung vom Januar ) Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten vom September 1976, in der Fassung vom Januar 1997 1) mit Durchführungsanweisungen vom April 1995 2) 1) In die Fassung vom September 1976 ist der 1., 2. und 3. Nachtrag

Mehr

Gefährdungsbeurteilung nach GUVV-I 8700 (DGUV Informationen ) und die Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung nach GUVV-I 8700 (DGUV Informationen ) und die Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung nach GUVV-I 8700 (DGUV Informationen 211-032) und die Vor-Ort-Gefährdungsbeurteilung Welche Gefährdungsbeurteilung für welchen Zweck? Dipl.-Geol. Wolfgang Rupprecht NEPTUN Umwelt-

Mehr

BGR 113. Treppen bei Bauarbeiten. BG-Regel BGMS. Berufsgenossenschaftliche Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Ausgabe Januar 1996

BGR 113. Treppen bei Bauarbeiten. BG-Regel BGMS. Berufsgenossenschaftliche Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Ausgabe Januar 1996 ... Berufsgenossenschaftliche Regel für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BG-Regel BGR 113 Treppen bei Bauarbeiten Ausgabe Januar 1996 4 04/06 BGMS w Berufsgenossenschaft Metall Süd Inhaltsverzeichnis

Mehr

SELBST BAUEN. Das Wichtigste für Eigenbauer über sicheres und gesundes Bauen

SELBST BAUEN. Das Wichtigste für Eigenbauer über sicheres und gesundes Bauen SELBST BAUEN Das Wichtigste für Eigenbauer über sicheres und gesundes Bauen Impressum Herausgeber und Copyright: Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße 29/30 10715 Berlin Internet: www.bgbau.de

Mehr

BGG 927 (bisher ZH 1/585) Grundsätze für die Prüfung von Belagteilen in Fangund Dachfanggerüsten sowie von Schutzwänden in Dachfanggerüsten

BGG 927 (bisher ZH 1/585) Grundsätze für die Prüfung von Belagteilen in Fangund Dachfanggerüsten sowie von Schutzwänden in Dachfanggerüsten BGG 927 (bisher ZH 1/585) Grundsätze für die Prüfung von Belagteilen in Fangund sowie von Schutzwänden in Fachausschuß "Bau" Januar 1996 Vorbemerkung In Abschnitt 6.2.1 DIN 4420-1 Dezember 1990, wird gefordert,

Mehr

Bauarbeiterschutzverordnung. ÖNORM B 4007 Kurze Begründung bzw. Kommentar

Bauarbeiterschutzverordnung. ÖNORM B 4007 Kurze Begründung bzw. Kommentar Nomenklatur Kapitel 4.2. (Bild 1) Derzeit gibt es Unterschiede in Benennung Gerüstbauteile zwischen (deutschen Übersetzung) europäischen Gerüstnorm BauV. Anregenswert wäre eine Anpassung Nomenklatur im

Mehr

Gerald Schulze, BG BAU Bereich Dresden

Gerald Schulze, BG BAU Bereich Dresden Arbeiten in Höhen Gefährdung durch Absturz bei der Montage und Nutzung von Gerüsten http://www.gda-portal.de/cln_136/gdaportal/de/arbeitsprogramme/bau-fachinfo-gerueste.html 6.05.011 13.07.011 Seite Gefahren

Mehr

Unfallverhütungsvorschrift. Bauarbeiten BGV C 22 (VBG 37)

Unfallverhütungsvorschrift. Bauarbeiten BGV C 22 (VBG 37) Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten BGV C 22 (VBG 37) gültig ab 1. April 1977 in der Fassung vom 1. Januar 1993 mit Durchführungsanweisungen * ) vom Dezember 2010 Hinweis Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines

Mehr

Arbeitssicherheit im Glashandwerk Reinhold Steinmaurer

Arbeitssicherheit im Glashandwerk Reinhold Steinmaurer Arbeitssicherheit im Glashandwerk Reinhold Steinmaurer Vorstellung der Musterevaluierung Glaser, welche in Einbindung der Landesinnung Steiermark erstellt wurde Arbeitnehmerschutz und worauf zu achten

Mehr

Bauarbeitenverordnung

Bauarbeitenverordnung Bauarbeitenverordnung Die wichtigsten Inhalte Rainer Gloor, 12.01.2012 zhaw Wädenswil Bauarbeitenverordnung (BauAV) Verordnung über die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Mehr

Aufbau- und Verwendungsanleitung für die RSS Dachschutzwand

Aufbau- und Verwendungsanleitung für die RSS Dachschutzwand Aufbau- und Verwendungsanleitung für die RSS Dachschutzwand A Zweck des RSS Systems Laut den örtlichen und europäischen Richtlinien ist es in den meisten Fällen gesetzlich vorgeschrieben, bei Arbeiten

Mehr

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Teil 1 Gefährdungen von Personen durch Absturz - Bereitstellung und Benutzung von Gerüsten -

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Teil 1 Gefährdungen von Personen durch Absturz - Bereitstellung und Benutzung von Gerüsten - Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Teil 1 Gefährdungen von Personen durch Absturz - Bereitstellung und Benutzung von Gerüsten - (GMBl. Nr. 40 vom 21. September 2009 S. 845) Vorbemerkung

Mehr

Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeitsund Schutzgerüsten

Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeitsund Schutzgerüsten BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße 29/30 10715 Berlin Tel.: 030 85781-0 Fax: 030 85781-500 www.bgbau.de info@bgbau.de BGI 663 BG-Information Handlungsanleitung für den Umgang

Mehr

Sicher eingerüstet und vollständig abgerechnet!

Sicher eingerüstet und vollständig abgerechnet! Sicher eingerüstet und vollständig abgerechnet! Vortrag Westfälische Dachwoche, Eslohe März 2017 Dipl.-Ing. (FH) Heiner Hövelbrinks VDI, DVS Stand: März 2017 1. Teil: Sicher eingerüstet!(?) Schlechte Anbringung

Mehr

ARBEITEN MIT GERÜSTEN IN ITALIEN

ARBEITEN MIT GERÜSTEN IN ITALIEN 10. Alpines Kolloquium vom 24. bis 25.09.2009 in Meran/Passeiertal Dr.Arch. Christine Monthaler ARBEITEN MIT GERÜSTEN IN ITALIEN GERÜSTBAU ARBEITSSICHERHEIT D.P.R.164/56 Holzgerüste Metallgerüste Rollgerüste

Mehr

Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen (VSG 4.2)

Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen (VSG 4.2) Unfallverhütungsvorschrift der Gartenbau-Berufsgenossenschaft Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen ( ) vom 1. Januar 2000 Stand: 1. Januar 2009 Inhalt Seite 1 Grundsätze.............................................2

Mehr

Leitern als. 4.2 Zugänge zu Arbeitsplätzen auf Gerüsten (Originaltext der TRBS 2121 Teil 1)

Leitern als. 4.2 Zugänge zu Arbeitsplätzen auf Gerüsten (Originaltext der TRBS 2121 Teil 1) Einsatz von Leitern Leitern als Aufstiege im Gerüst oder außenliegende Leitern als Aufstiege werden in der Industrierüstung vielfach eingesetzt. In Zukunft wird die Nutzung der Leiter als Verkehrsweg stark

Mehr

Baustein-Merkheft. Zimmerer

Baustein-Merkheft. Zimmerer Baustein-Merkheft Zimmerer Impressum Herausgeber und Copyright: Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße 9/0 075 Berlin www.bgbau.de Gestaltung und Abbildungen: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH

Mehr

Neun lebenswichtige Regeln für das Arbeiten auf Dächern und an Fassaden

Neun lebenswichtige Regeln für das Arbeiten auf Dächern und an Fassaden Neun lebenswichtige Regeln für das Arbeiten auf Dächern und an Fassaden Leben und Gesundheit der Menschen haben absolute Priorität. Für uns Arbeitnehmende und Vorgesetzte heisst das: Wir halten konsequent

Mehr

C22. Bauarbeiten BGV C22. Unfallverhütungsvorschrift

C22. Bauarbeiten BGV C22. Unfallverhütungsvorschrift C22 BGV C22 Unfallverhütungsvorschrift Bauarbeiten Gültig ab 1. April 1977 in der Fassung vom 1. Januar 1997 mit Durchführungsanweisungen*) vom Dezember 2010 Januar 2012 BG Vorschrift C22 Hinweis: Diese

Mehr

Allgemeine Unfallversicherung

Allgemeine Unfallversicherung Unfallvorsorge und Sicherheitstechnik beim Bau und Betrieb von Wasserversorgungsanlagen Unfallverhütungsdienst Dipl.-Ing. Alfred Gabl Allgemeine Unfallversicherung Landesstelle Salzburg Außenstelle Dornbirn

Mehr

DGUV Regel Treppen bei Bauarbeiten

DGUV Regel Treppen bei Bauarbeiten 101-002 DGUV Regel 101-002 Treppen bei Bauarbeiten Januar 1996 Sachgebiet Hochbau, Fachbereich Bauwesen der DGUV. Ausgabe: Januar 1996 DGUV Regel 101-002 (bisher BGR 113) zu beziehen bei Ihrem zuständigen

Mehr

Unfallverhütungsvorschrift. Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen (VSG 4.2)

Unfallverhütungsvorschrift. Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen (VSG 4.2) Unfallverhütungsvorschrift Gartenbau, Obstbau und Parkanlagen (VSG ) Stand: 1. Januar 2000 in der Fassung vom 19. Juli 2013 Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Inhalt Seite 1 Grundsätze...

Mehr

MAXIMO Konsolensystem MXK Die flexible Arbeitsbühnenlösung mit leichten Konsolen. Produktbroschüre

MAXIMO Konsolensystem MXK Die flexible Arbeitsbühnenlösung mit leichten Konsolen. Produktbroschüre MAXIMO Konsolensystem MXK Die flexible Arbeitsbühnenlösung mit leichten Konsolen Produktbroschüre 2 Systemvorteile MAXIMO Konsolensystem MXK Die flexible Arbeitsbühnenlösung mit leichten Konsolen Mit dem

Mehr

BGI 815 Montage von Profiltafeln und Porenbetonplatten

BGI 815 Montage von Profiltafeln und Porenbetonplatten BGI 815 Montage von Profiltafeln und Porenbetonplatten (bisher ZH 1/164/166) Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft Mai 2002 Vorbemerkung BG-Informationen richten sich in erster Linie an den Unternehmer

Mehr

Unfallverhütungsvorschriften der HOLZ-BERUFSGENOSSENSCHAFT

Unfallverhütungsvorschriften der HOLZ-BERUFSGENOSSENSCHAFT Unfallverhütungsvorschriften der HOLZ-BERUFSGENOSSENSCHAFT Bauarbeiten (Auszug 1 aus BGV C 22, bisherige VBG 37) vom 1. April 1977 in der Fassung des Vierten Nachtrags vom 1. Januar 1997 mit Durchführungsanweisungen*

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Gerüstbau Bauvorhaben / Objekt Architekturbüro / Planer Ausführungstermin

Mehr

HUBERT MEES BAUUNTERNEHMUNG GMBH. Allgemeine objektunabhängige Montageanweisung für Stahlbetonfertigteile ( Teil I )

HUBERT MEES BAUUNTERNEHMUNG GMBH. Allgemeine objektunabhängige Montageanweisung für Stahlbetonfertigteile ( Teil I ) HUBERT MEES BAUUNTERNEHMUNG GMBH Hausadresse: Postfach: Olper Straße 3 Postfach 1363 57368 Lennestadt 57343 Lennestadt Telefon: 02723 9558-0 Telefax: 02723 9558-42 Allgemeine objektunabhängige Montageanweisung

Mehr

Baustein-Merkheft. Gerüstbau

Baustein-Merkheft. Gerüstbau Baustein-Merkheft Gerüstbau Impressum Herausgeber und Copyright: Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße 9/0 075 Berlin www.bgbau.de Gestaltung und Abbildungen: H.ZWEI.S Werbeagentur GmbH

Mehr

Arbeitssicherheit bei landwirtschaftlichen Bauarbeiten

Arbeitssicherheit bei landwirtschaftlichen Bauarbeiten 1 Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und und Landwirtschaftliches landwirtschaftliches Bauwesen in in Bayern e.v. ALB-Infobrief 15 Neuerscheinung - 07/2013 Arbeitssicherheit bei landwirtschaftlichen Bauarbeiten

Mehr

Gefährdungsbeurteilung für den Aufbau von Fassadengerüsten Stand:

Gefährdungsbeurteilung für den Aufbau von Fassadengerüsten Stand: Gefährdungsbeurteilung für den Aufbau von Fassadengerüsten Stand: 9.09.200 erarbeitet durch Manfred Röhrs BTZ Weiterstadt/Wolfgang Leihner-Weygandt, RP Darmstadt, überarbeitet von Dr. Sebastian Schul,

Mehr