Pflanzen, die das Wasser gesund halten!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Pflanzen, die das Wasser gesund halten!"

Transkript

1 n, die das Wasser gesund halten! -> Repositions- - ( Reinigungs-) pflanzen -> Unterwasser - n -> Ufer-/Wasserrand-n Repositions- ( Reinigungs-) pflanzen nname Einsatz Wasser- Stand in cm Acorus calamus Pflanzung Höhe in cm Blüten Farbe Reinigung 0-30 Begleitpflanze 100 gelblich grün Blüte zeit (Monat) V-VII Standort sonnig (Kalmus) Alisma plantago- aquatica Reinigung 5-40 Begleitpflanze 40/100 weißzartrosa (Froschlöffel) Butomus umbellatus (Blumenbinse) Reinigung Begleitpflanze 100 rosa sonnig Calla palustris (Sumpfkalla) Callichtre palustris (Wasserstern) Caltha palustris (Sumpfdotter- Reinigung 5-50 Begleitpflanze 30 weiß Reinigung/ Unterwasser- (produziert Sauerstoff! ) Begleitpflanze - weiß V-X Reinigung 0-30 Begleitpflanze 30 gelb IV-VI

2 blume) Carex acutoformus (Sumpfsegge) Reinigung 0-20 Leitpflanze 100 braun V-VI Carex gracilis (Schmale Sumpf- Segge) Carex hirta (Rauhe Segge) Carex riparia (Ufersegge) Eleocharis acicularis (Nadelsimse) Eleocharis palustris (Sumpfried) Eupatorium cannabium Unterwasserpflanze Unterwasserpflanze 0-30 Leitpflanze 90 braun V-VI 0-30 Leitpflanze 100 braun IV-V 0-30 Leitpflanze 100 braun IV-V Begleitpflanze - braun V Begleitpflanze 30 braun VII Reinigung 0-5 Begleitpflanze 150 rosa - I (Wasserdost) Filipendula ulmaria (Mäüß) Geum rivale (Bachnelken- Wurz) Sumpfpflanze Sumpf Leitpflanze 120 weiß VII Sumpfpflanze Sumpf Begleitpflanze 30 rötlich V-VI Glyceria maxima (Wasser- Schwaden) Reinigung (wuchert) Begleitpflanze -200 hellgrün/ bräunlich I Hottonia palustris (Wasser- Primel) Unterwasserpflanze Iris pseudacorus (Sumpf- - Begleitpflanze 5 rosa V-VII 0-30 Leitpflanze 100 gelb V-VII

3 Schwertlilie) Juncus effusus (Flatterbinse) Reinigung 1-10 Begleitpflanze 80 braun VII- Juncus infexus (Blaubinse) Reinigung 0-10 Begleitpflanze 70 braun VII- Lythrum salicaria Reinigung 0-5 Begleitpflanze 120 violett X (Blutweiderich) Mentha aquatica Teelieferant! 0-15 Begleitpflanze 40 hellviolett VII-X (Bachminze) Myosotris palustris (Sumpf- Reinigung 0-15 Begleitpflanze 40 blau IV-X Vergissmeinnicht) Myriophyllum spicatum (Tausendblatt) Reinigung Begleitpflanze 10 rosaweiß I Nuphar lutea Reinigung Leitpflanze 10 gelb I (Teichmummel)

4 Nymphaea alba (Seerose) Reinigung Leitpflanze 10 weiß X Nymphoi peltata Reinigung Begleitpflanze 10 gelb VII (Seekanne) Oenanthe aquatica (Wasser- Fenchel) Reinigung 0-30 Begleitpflanze 100 weiß Petasites hybridus (Pestwurz) Reinigung 0-10 Leitpflanze 70 rötlich III-IV Phalaris arundinacea (Glanzgras / Pfahlrohr) Reinigung 0-10 Leitpflanze 180 bräunlich VII Phragmites australis (Schilf) Polygonum amphibium (Wasser- Knöterich) 0-30 Leitpflanze 300 braun VII- XII Reinigung 0-60 Begleitpflanze 0-40 rosa-rot V- sonnig Ranunculus aquatilis (Wasser- Reinigung Leitpflanze - weiß V- hahnenfuß) Sagittaria sagittilolia Reinigung 0-20 Begleitpflanze 80 weiß (Pfeilkraut) Scirpus lacustris. Artenschutzpflanze 0-50 Leitpflanze 200 braun VII sonnig (Seesimse)

5 Sparganium erectum (Ästriger Reinigung 5-30 Begleitpflanze 80 grünlich VII Igelkolben) Typha angustifolia (Schmaler Artenschutzpflanze 5-50 Leitpflanze 200 braun IX sonnig Rohrkolben) Typha latifolia (Breitblättriger Reinigung 0-30 Leitpflanze 200 braun X sonnig Rohrkolben) Veronica beccabunga Reinigung 0-10 Begleitpflanze 30 blau V- (Bachbunge) Repositionspflanzen werden verwendet für nkläranlagen zum versickern von Regen und Oberflächenwasser Wasser-Recycling durch nfilter ( geschlossene Systeme ) Ufersicherung Rekultivierung oder Renaturierung Der Begriff stammt vom lateinischen reponere ab,

6 das heißt einrenken, wiederherstellen. Reposition = Wiedereingliederung. Unterwasser-n nname Einsatz Wasser- Stand in cm Hippuris vulgaris Unterwasser- (liebt Kalk!) Begleitpflanze Pflanzung Höhe in cm Blüten Farbe wuchert! - 40 weiß, unscheinbar Blüte zeit (Monat) VII- Standort (Tannenwedel) Ceratophyllum demersum Unterwasser- (produziert Sauerstoff! ) Schwimm- Begleitpflanze - 110cm lange Sprosse weiß, winzig (Hornkraut) n für den Uferrand / Wasserrand nname Einsatz Wasser- Stand in cm Dactylorhiza maculata Uferbepflanzung (Artenschutz) teuer, aber sehr schön Moorbeet/ Feuchte Randzone Pflanzung Begleitpflanze (Orchideen- ) Höhe in cm Blüten Farbe 40- hellpurpur 60 / hellviolett Blüte zeit (Monat) V- Standort (Knabenkraut) Frittillaria meleagris (Schachbrett- Uferbepflanzung (Artenschutz) Moorbeet/ Feuchte Randzone Begleitpflanze (Zwiebel- ) weinrotweiß IV-V Blume) Iris Sibirica (Sibirische Uferbepflanzung 0-5 Begleitpflanze 100 gelblich V-VII sonnig

7 grün Sumpfiris) Mimulus luteus Uferbepflanzung (vermehrt sich stark durch Samenflug) - Begleitpflanze -40 gelb (Gauklerblume) Mimulus ringens (Gauklerblume) Menyanthes trifoliata Uferbepflanzung - Begleitpflanze -80 blau Flachwasser Begleitpflanze -30 weißrosa V-VI (Fieberklee) Pontederia cordata Flachwasser Begleitpflanze -60 blau (Hechtkraut)

ECOCAMPING Planungshilfe. Schwimm- und Kleinbadeteiche. bearbeitet von Ulrich Jacoby. Stand 08/2004

ECOCAMPING Planungshilfe. Schwimm- und Kleinbadeteiche. bearbeitet von Ulrich Jacoby. Stand 08/2004 Schwimm- und Kleinbadeteiche bearbeitet von Ulrich Jacoby Stand 08/2004 Die ökologische Bedeutung von Schwimmund Kleinbadeteichen: Grundlagen zum Teichbau Reinigung und Pflege Liste der geeigneten Repositionspflanzen

Mehr

Pflegeworkshop Pflegeworkshop 2012 Prüfe Deine Pflanzenkenntnisse

Pflegeworkshop Pflegeworkshop 2012 Prüfe Deine Pflanzenkenntnisse Pflegeworkshop 2012 Pflegeworkshop 2012 Prüfe Deine Pflanzenkenntnisse 09.02.2012 1 Pflanzenztest Deutscher und botanischer Name(Gattung Art Sorte) Blühfarbe und Zeitpunkt Wassertiefe/Standort Wuchshöhe

Mehr

Schwimmteiche Wasserpflanzen 1.)Die Pflanz Zone (Flachwasser Zone)

Schwimmteiche Wasserpflanzen 1.)Die Pflanz Zone (Flachwasser Zone) Schwimmteiche Wasserpflanzen Heutzutage wird der Schwimming-pool immer mehr von Schwimmteichen ersetzt. Hierbei spielt die Klärung eine große Rolle. Einerseits wird das Wasser zum Beispiel von einer Pumpe

Mehr

Der Teich im eigenen Garten

Der Teich im eigenen Garten Der Teich im eigenen Garten Der Teich im eigenen Garten - Kleine Anleitung für den Teichbau - Sie haben sich entschlossen, einen Teich in ihrem Garten anzulegen. Bevor Sie allerdings mit der Arbeit anfangen,

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

SICHERUNGSPFLICHT BEI GARTENTEICHEN

SICHERUNGSPFLICHT BEI GARTENTEICHEN LANDESVERBAND BAYERISCHER KLEINGÄRTNER e.v. Steiermarkstrasse 41 Fon 089-568883 Fax 089-567641 81241 München E-Mail: info@l-b-k.de Merkblätter des LBK Nr. 2 / Februar 2000 SICHERUNGSPFLICHT BEI GARTENTEICHEN

Mehr

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

Wassergarten. Lebendige Oase

Wassergarten. Lebendige Oase Die Schweizer Profi-Tipps Wassergarten Lebendige Oase 2 3 Inhaltsverzeichnis Allgemeines 1 Allgemeines 3 Teicharten 4 Planung und Bau 6 Lebensbereiche 10 Bepflanzen 11 Pflege 12 Pflanzen-Sortiment 15 Tiere

Mehr

Wassergarten. Lebendige Oase. Staatsstrasse 181, 3049 Säriswil

Wassergarten. Lebendige Oase. Staatsstrasse 181, 3049 Säriswil Die Schweizer Profi-Tipps Wassergarten Lebendige Oase Staatsstrasse 8, 3049 Säriswil 2 3 INHALTSVERZEICHNIS ALLGEMEINES Allgemeines 3 Teicharten 4 Planung und Bau 6 Lebensbereiche 0 Bepflanzen Pflege 2

Mehr

Dränteiche Rettungsanker für Nährstoffausträge aus Dränagen?

Dränteiche Rettungsanker für Nährstoffausträge aus Dränagen? Dränteiche Rettungsanker für Nährstoffausträge aus Dränagen? Jörg Steidl und Thomas Kalettka Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg Institut für Landschaftswasserhaushalt

Mehr

Rund um. Rasen & Teich. Rasen säen und pflegen Gartenteiche anlegen Teichpflanzenauswahl Werkzeugliste HEIMWERKER-RATGEBER

Rund um. Rasen & Teich. Rasen säen und pflegen Gartenteiche anlegen Teichpflanzenauswahl Werkzeugliste HEIMWERKER-RATGEBER Rund um Rasen & Teich Rasen säen und pflegen Gartenteiche anlegen Teichpflanzenauswahl Werkzeugliste HEIMWERKER-RATGEBER Werter Kunde! Dieser Leitfaden bietet Ihnen Informationen, Tips und Tricks für Ihren

Mehr

Stadt Markkleeberg. Bebauungsplan "Gewerbegebiet Wachau-Nord" Hinweise. 2. Änderung

Stadt Markkleeberg. Bebauungsplan Gewerbegebiet Wachau-Nord Hinweise. 2. Änderung Bebauungsplan "Gewerbegebiet Wachau-Nord" 2. Änderung Hinweise Entwurf, Stand 01.12.2009, mit Änderungen vom 17.03.2010 Hinweise zum Entwurf, Stand 01.12.2009, mit Änderungen vom 17.03.2010 Seite 2 1.

Mehr

Sinn der Bepflanzung. In einem durchwurzelten Boden sind stets mehr Mikroorganismen

Sinn der Bepflanzung. In einem durchwurzelten Boden sind stets mehr Mikroorganismen Pflanzenkläranlage Sh Als "Pflanzenkläranlage" werden verschiedene naturnahe Abwasser-Reinigungsverfahren bezeichnet. Bei diesen Verfahren bauen Mikroorganismen einen Teil der Schadstoffe ab. Gemeinsam

Mehr

Artenvielfalt auf der Pferdeweide

Artenvielfalt auf der Pferdeweide Artenvielfalt auf der Pferdeweide Grünland erkennen Zeigerpflanzen deuten 1. Auflage Dr. Renate Ulrike Vanselow 3 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 1 Vorwort 4 2 Vegetationstypen der Weiden und Wiesen

Mehr

Faszination GARTENTEICH. Ihr Gärtner Pflanzen-Kölle seit 1818. Faszination GARTENTEICH

Faszination GARTENTEICH. Ihr Gärtner Pflanzen-Kölle seit 1818. Faszination GARTENTEICH Faszination GARTENTEICH Faszination GARTENTEICH Ihr Gärtner Pflanzen-Kölle seit 1818. Wasser ist Lebenselixier und Lebensgrundlage für alle Lebewesen. Eine schöne Teichanlage und das beruhigende Plätschern

Mehr

Plan national pour la protection de la nature. Plans d actions habitats

Plan national pour la protection de la nature. Plans d actions habitats Plan national pour la protection de la nature Plans d actions habitats Mares des milieux ouverts Naturnahe Stillgewässer im Offenland Autoren Sonja Naumann, Dr. Simone Schneider Februar 2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Characeeninventierung Rügen und Hiddensee 2013

Characeeninventierung Rügen und Hiddensee 2013 1 Characeeninventierung Rügen und Hiddensee 2013 Im Rahmen des diesjährigen Treffens der Arbeitsgruppe Characeen Deutschlands wurden Gewässer in zwei Gebieten auf Rügen inventiert: Die bisher in Hinsicht

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

Welche Pflanze für welchen Teich?

Welche Pflanze für welchen Teich? Pflanzenverwendung schwerpunkt Wa s s e r pfl a n z e n i m B a d e t e i ch Welche Pflanze für welchen Teich? Nicht jede Wasserpflanze ist auch für Badeteiche geeignet. Die Standortverhältnisse hängen

Mehr

Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen

Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen Bestimmungsschlüssel für die im Bodensee vorkommenden submersen Blütenpflanzen und Armleuchteralgen korrigierte ierte und ergänzte Version Februar 2011 von Michael Dienst Arbeitsgruppe Bodenseeufer (AGBU)

Mehr

Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften. a) Bäume I. Ordnung

Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften. a) Bäume I. Ordnung Allgemeine Pflanzliste innerhalb der Ortschaften a) Bäume I. Ordnung Stieleiche (Quercus robur) Traubeneiche (Quercus petraea) Rotbuche (Fagus sylvatica) Esche (Fraxinus excelsior) Winterlinde (Tilia cordata)

Mehr

ein stück natur zurückgeholt Bewachsene Dächer Teiche und Teichzubehör Schwimmteiche Wasserpflanzen Sumpfbeetklärstufen Zäune Licht

ein stück natur zurückgeholt Bewachsene Dächer Teiche und Teichzubehör Schwimmteiche Wasserpflanzen Sumpfbeetklärstufen Zäune Licht ein stück natur zurückgeholt Bewachsene Dächer Teiche und Teichzubehör Schwimmteiche Wasserpflanzen Sumpfbeetklärstufen Zäune Licht biol. Pflanzenschutz KräuterPark www.re-natur.de Standorte bewachsene

Mehr

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland

Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Ökologische Schnellansprache von Bewirtschaftungseinheiten als methodische Grundlage für die Honorierung ökologischer Effekte im Grünland Henning Kaiser, Heinz-Walter Kallen Methodische Grundlage für eine

Mehr

Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Dr. Eckhard Garve NLWKN Leiter der Betriebsstelle Süd

Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Dr. Eckhard Garve NLWKN Leiter der Betriebsstelle Süd Vorkommen und Gefährdung von Wasserpflanzen im östlichen Niedersachsen Besonderheiten von Wasserpflanzen (Hydrophyten) Typ Hornblatt Typ Tausendblatt Typ Teichrose Typ Wasserlinse Typ Tannenwedel Unterwasserblätter

Mehr

Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Am Michelbach und örtlichen Bauvorschriften Am Michelbach der Stadt Öhringen Gemarkung Michelbach

Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Am Michelbach und örtlichen Bauvorschriften Am Michelbach der Stadt Öhringen Gemarkung Michelbach Große Kreisstadt Öhringen - Michelbach Seite 1 von 11 Große Kreisstadt Öhringen Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan Am Michelbach und örtlichen Bauvorschriften Am Michelbach der Stadt Öhringen Gemarkung

Mehr

Die Blume des Jahres 2014

Die Blume des Jahres 2014 Die Blume des Jahres 2014 LOKI Die Schwanenblume Butomus umbellatus Foto: D. Damschen Eine Stiftung - zwei Wurzeln LOKI SCHMIDT Stiftung zum Schutze Stiftung Naturschutz Hamburg gefährdeter Pflanzen (1979)

Mehr

Der Gartenteich Wasser ist Leben der Naturteich im Garten

Der Gartenteich Wasser ist Leben der Naturteich im Garten Der Gartenteich Wasser ist Leben der Naturteich im Garten Wenn im Frühling Sumpfdotterblumen (Caltha palustris) strahlend gelb am Ufer zwischen vorjährigen, trockenen Samenständen von Blutweiderich (Lythrum

Mehr

PFLANZEN DER FEUCHTGEBIETE LUXEMBURGS

PFLANZEN DER FEUCHTGEBIETE LUXEMBURGS PFLANZEN DER FEUCHTGEBIETE LUXEMBURGS UNTERSTÜTZEN SIE UNSERE STIFTUNG Dank Ihrer Spenden konnte natur&ëmwelt Fondation Hëllef fir d Natur über 1.100 Hektar schützenswertes Land erwerben. Bitte helfen

Mehr

Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien

Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien Die aquatischen Neophyten in Deutschland - Einfuhrwege, Verbreitung, Probleme, Managementstrategien Andreas Hussner Institut für Biochemie der Pflanzen Heinrich-Heine-Universitäty Düsseldorf Mail: Andreas.Hussner@uni-duesseldorf.de

Mehr

Alternative Nutzungsform: Paludikultur

Alternative Nutzungsform: Paludikultur Alternative Nutzungsform: Paludikultur Naturverträgliche Landwirtschaft in Auen Fachtagung am 14.-15. Juni 2016 im Bundesamt für Naturschutz, Bonn-Bad Godesberg Achim Schäfer DUENE e.v. & Lehrstuhl für

Mehr

Welches i st ist der perfekte perfekte Teich?

Welches i st ist der perfekte perfekte Teich? Welches ist der perfekte Welches ist der perfekte Teich? 2 verschiedene Grundtypen In der Natur finden wir verschiedene Grundtypen von Gewässern. Zwei dieser Typen werden heute beim Bau von biologischen

Mehr

Informationsblatt I Umgebungsgestaltung Pratteln Nord Grünflächen in der Rheinebene

Informationsblatt I Umgebungsgestaltung Pratteln Nord Grünflächen in der Rheinebene Informationsblatt I Umgebungsgestaltung Pratteln Nord Grünflächen in der Rheinebene Ausgangslage und Zweck des Informationsblattes Das Gebiet Pratteln Nord liegt in der Rheinebene, welche ein wichtiger

Mehr

Monitoring der Qualitätskomponente Makrophyten/Phytobenthos. Los 3 (aquatische FFH-LRT) Endbericht 2009

Monitoring der Qualitätskomponente Makrophyten/Phytobenthos. Los 3 (aquatische FFH-LRT) Endbericht 2009 Monitoring der Qualitätskomponente Makrophyten/Phytobenthos für WRRL und FFH-RL in schleswigholsteinischen Seen 2009 Los 3 (aquatische FFH-LRT) Endbericht 2009 biota Institut für ökologische Forschung

Mehr

Gehölzbewuchs als natürlicher Uferschutz

Gehölzbewuchs als natürlicher Uferschutz Gehölzbewuchs als natürlicher Uferschutz von Hartmut Poschwitz Naturnahe Verhältnisse, bei denen der Bach eine von Mischwäldern bestockte Talaue durchzieht, und wo am fließenden Wasser Erlen stehen, findet

Mehr

Sumpfpflanzendächer als Variante der Dachbegrünung

Sumpfpflanzendächer als Variante der Dachbegrünung PROJEKT Sumpfpflanzendächer als Variante der Dachbegrünung Gründächer wirken als natürliche Klimaanlagen Extensive Dachbegrünung, Wärmeisolierung, natürliche Klimaanlage, Bundesforschungsanstalt MICHAEL

Mehr

Wasserpflanzen. Acorus. Alisma. Allium

Wasserpflanzen. Acorus. Alisma. Allium Wasserpflanzen Acorus calamus Kalmus, gelblichgrüner Kolben, später hellbraun, bis 10 cm lang, ab Juni-Juli, Blätter schwertförmig bis 2 cm breit, Wuchshöhe bis 100 cm, Wassertiefe 0-20 cm, sonnig bis

Mehr

vom 13. August 1996 Art. 1 Grundsatz

vom 13. August 1996 Art. 1 Grundsatz 451.014 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 1996 Nr. 136 ausgegeben am 30. August 1996 Verordnung vom 13. August 1996 über besonders geschützte Pflanzen- und Tier- arten Aufgrund von Art. 27

Mehr

Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung

Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung Tuexenia 32: 105 118. Göttingen 2012. Das Sumpf-Greiskraut (Senecio paludosus) in Deutschland Ökologie und Vergesellschaftung Martin Diekmann und Maike Bartels Zusammenfassung Das Sumpf-Greiskraut (Senecio

Mehr

Tipps rund um den Teichbau

Tipps rund um den Teichbau Gartenservice Andreas Perner Wir führen sämtliche Gartenarbeiten Kolpingstr. 8 / 67105 Schifferstadt Kompetent, zuverlässig und zu Telefon : 06235 / 457312 zu fairen Preisen aus Fax : 06235 4587124 Mobil

Mehr

Tipps für Teiche. - Beobachtungen zur Planung naturnaher Wasseranlagen -

Tipps für Teiche. - Beobachtungen zur Planung naturnaher Wasseranlagen - Tipps für Teiche - Beobachtungen zur Planung naturnaher Wasseranlagen - Quell allen Lebens, elementares Faszinosum und nicht zuletzt pulsierender Lebensraum - wer sich für Gärten begeistern kann, kommt

Mehr

FLORA MÜNSTER. Newsletter der Botanik AG November TERMINE. Termine der AG Botanik Weitere Termine

FLORA MÜNSTER. Newsletter der Botanik AG November TERMINE. Termine der AG Botanik Weitere Termine FLORA MÜNSTER Newsletter der Botanik AG November 2016 TERMINE Termine der AG Botanik Weitere Termine Aktuelles Blume des Jahres 2017 Winter-Vorträge Pflanzen des Monats RÜCKBLICK Oktober Jetzt auch mit

Mehr

Allgemeine Pflanzliste 6105

Allgemeine Pflanzliste 6105 Allgemeine Pflanzliste der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid als Grundlage fڈ«نr Anpflanzungsfestsetzungen im Sinne des 8 a Bundesnaturschutzgesetzes vom 05.03.1998 Der Rat der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid

Mehr

Röhrichte. schützen so die Ufer vor Erosion. Schilf trägt über die Sauerstoffabgabe der untergetauchten hohlen Stängel und speziell daran angepasster

Röhrichte. schützen so die Ufer vor Erosion. Schilf trägt über die Sauerstoffabgabe der untergetauchten hohlen Stängel und speziell daran angepasster Röhrichte "Eine tiefe Stille herrschte; der Tag war noch nicht wach, und Schach hörte nichts als ein leises Wehen und Rauschen und den Ton des Wassers, das sich glucksend an dem Schilfgürtel brach." Th.

Mehr

IV. Teichuferzone. Unser Teich

IV. Teichuferzone. Unser Teich IV. Teichuferzone Unser Teich Der Teich im Innenhof der Schule wurde von der Landschaftsarchitektin Erica Durth angelegt und gepflegt. Der Teich ist spiralförmig aufgebaut und hat seinen Tiefpunkt mit

Mehr

B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z

B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z B E R I C H T E D E R N A T U R F O R S C H E N D E N G E S E L L S C H A F T D E R O B E R L A U S I T Z Band 6 Ber. Naturforsch. Ges. Oberlausitz 6: 31-55 (1997) Manuskriptannahme am 18. 11. 1996 Erschienen

Mehr

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee von Detlev Wiesner Vorwort Die vorliegende Broschüre über die vielfältigen, seltenen Pflanzen am Weissensee soll bei unseren Gästen das Interesse an diesem

Mehr

Buschwindröschen Anemone nemorosa. Gelbe Narzisse Narcissus

Buschwindröschen Anemone nemorosa. Gelbe Narzisse Narcissus Buschwindröschen Anemone nemorosa Das Buschwindröschen ist eine giftige Pflanze. Der Wurzelstock liegt waagrecht im Boden. Die Pflanze schließt ihre Blüten bei Regen und Nacht. weiß 10-25 cm hoch; meist

Mehr

Wasser- und Uferpflanzen am unteren Inn Über die verschiedenen Gesichter einer faszinierenden Flusslandschaft

Wasser- und Uferpflanzen am unteren Inn Über die verschiedenen Gesichter einer faszinierenden Flusslandschaft Botanik - lebensraum Wasser- und Uferpflanzen am unteren Inn Über die verschiedenen Gesichter einer faszinierenden Flusslandschaft ÖKO L 34/1 (2012): 18-35 Michael Hohla Therese-Riggle-Straße 16 A-4982

Mehr

Erfassung und Bewertung der Wasserpflanzenvegetation der Erft

Erfassung und Bewertung der Wasserpflanzenvegetation der Erft Erfassung und Bewertung der Wasserpflanzenvegetation der Erft Dipl.-Biol. Andreas Hussner Grenze des Untersuchungsgebietes Abb. 1: Das Untersuchungsgebiet Abb. 2: Die Wassertemperaturen im Untersuchungsgebiet

Mehr

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst

Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst DROSRA 2001: 189-211 Oldenburg 2001 Die wildwachsenden Farn- und Blütenpflanzen der Stadt Delmenhorst Jürgen Feder Abstract: A detailed floristic mapping project of spontaneous vascular plants was carried

Mehr

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Impressum Herausgeberin Autorin Zusammenarbeit Fotos Illustrationen Layout Druck AGRIDEA Jordils

Mehr

Teichpflanzen: Ratgeber für das Einsetzen von Teichpflanzen und deren Pflege

Teichpflanzen: Ratgeber für das Einsetzen von Teichpflanzen und deren Pflege Ein Ratgeber für Anfänger zum Thema Wachstum und Pflege von Teichpflanzen Teichpflanzen: Ratgeber für das Einsetzen von Teichpflanzen und deren Pflege Herrlich einfacher Wassergarten www.lagunaponds.com

Mehr

Pflanzen des Mangfalltals

Pflanzen des Mangfalltals Pflanzen des Mangfalltals Im Laufe des Jahres 201 4 wurden einige Pflanzen, die in unserer unmittelbaren Umgebung vorkommen, näher vorgestellt. Im Mangfalltal und in den feuchten, vom Rinnsalen und Bächen

Mehr

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose

die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die violette Hose die rote Hose die grüne Hose die schwarze Hose die blaue Jacke die rote Jacke die gelbe Jacke die schwarze Jacke die gelbe Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die schwarze Jacke die schwarze Jacke die rote Jacke die blaue Jacke die gelbe Jacke die

Mehr

Gibt es am Zürichseeufer noch schützenswerte Wasserpflanzen?

Gibt es am Zürichseeufer noch schützenswerte Wasserpflanzen? Gibt es am Zürichseeufer noch schützenswerte Wasserpflanzen? Von FERDINAND SCHANZ (Küsnacht) A. Einleitung In seiner «Limnologischen Terminologie» gibt NAUMANN (1931) eine Erläuterung des Be griffes «Ufer».

Mehr

Inhalt. Teichbau. Teichpflege

Inhalt. Teichbau. Teichpflege Inhalt Vorwort 5 Teichbau Planung 6 Die Lage eines Teiches im Garten 6 Sicherheit am Teich 12 Teichbauarten im Vergleich 14 Form und Profil eines Gartenteiches 17 Erdarbeiten und Höhenmessung 21 Böden

Mehr

Material Nuggiketten-Shop:

Material Nuggiketten-Shop: Material Nuggiketten-Shop: Uni-Clipse: Farben: Weiss, natur, braun, schwarz, gelb, mandarin, orange, rot, bordeaux, rosa, pink, hellpink, dunkelpink, flieder, blaulila, purpurlila, dunkellila, babyblau,

Mehr

Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. Art Ab 15. Februar. März April Mai Juni Juli.

Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. Art Ab 15. Februar. März April Mai Juni Juli. Trage den Beginn und die Dauer der Blütezeit ein. Benutze dafür die Blumensteckbriefe. F r ü h l i n g s k a l e n d e r der Frühblüher Krokus Art Ab 15. Februar März April Mai Juni Juli Leberblümchen

Mehr

SEEGÄRTEN. Schwimmteiche «Natura-Pool» Wassergarten DIE JAHRESZEITEN INTENSIV ERLEBEN, SICH DEM BADE- PLAUSCH HINGEBEN, TIERE, PFLANZEN UND INSEKTEN

SEEGÄRTEN. Schwimmteiche «Natura-Pool» Wassergarten DIE JAHRESZEITEN INTENSIV ERLEBEN, SICH DEM BADE- PLAUSCH HINGEBEN, TIERE, PFLANZEN UND INSEKTEN Wassergarten 8 Schwimmteiche «Natura-Pool» SEEGÄRTEN Heinz Meiers «Urteich» entstand aus einer Sickergrube für Regenwasser. DIE JAHRESZEITEN INTENSIV ERLEBEN, SICH DEM BADE- PLAUSCH HINGEBEN, TIERE, PFLANZEN

Mehr

Lesen - rechnen - malen

Lesen - rechnen - malen Zahlen-Logical 1 Lesen - rechnen - malen * Eine Zahl steht Kopf! Male sie blau aus! * Die schwarze Zahl steht nicht neben der roten Zahl! * rote Zahl + grüne Zahl = blaue Zahl * Die gelbe Zahl steht zwischen

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort. Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage. Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher

Mehr

Info- Veranstaltung Neu- Venedig 24.01.2015

Info- Veranstaltung Neu- Venedig 24.01.2015 Google J.L. Info-Veranstaltung der Vereinten Stimme für Neu- Venedig Themenschwerpunkte: am 24.01.2015 von 15 bis 17 Uhr im Vereinsheim der Wasserfreunde Neu- Venedig 1. Bebauungsplan XVI-21 Neu- Venedig

Mehr

Mein Osterhasenmini Mein Osterhasenmini

Mein Osterhasenmini Mein Osterhasenmini Mein Osterhasenmini Mein Osterhasenmini Lese-mal-Mini Osterhase Susanne Schäfer Illustrationen: Christine Wulf www.zaubereinmaleins.de Mein Osterhasenmini Mein Osterhasenmini Lese-mal-Mini Osterhase Susanne

Mehr

VON TEUFELSABBISS & FIEBERKLEE

VON TEUFELSABBISS & FIEBERKLEE Modul 5: Die Apotheke der Natur VON TEUFELSABBISS & FIEBERKLEE Die Apotheke der Natur Stefan und Verena spielen im Garten Federball. Plötzlich lässt Stefan einen Schrei los und Verena weiß gar nicht was

Mehr

Zwiebel- und Knollenpflanzen

Zwiebel- und Knollenpflanzen Frank Michael von Berger Taschenatlas Zwiebel- und Knollenpflanzen 196 Zwiebel- und Knollenpflanzen 20 5 Allium moly Gold-Lauch Heimat: Südwest- und Südeuropa. Wuchsform: Aufrecht bis überhängend, horstbildend.

Mehr

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1

Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten 1 Hamburger Naturdach Pflanzenliste für die extensive Dachbegrünung mit regionalen Arten Durchwurzelbare Aufbaudicke: 8-15 cm Stand: 1.4.2016 Das extensive Hamburger Naturdach" bietet viel Raum für eine

Mehr

Seite 16 Seite 18 Seite 20 Seite 22 Seite 24 Material Material Material Material Material (Modell 2) (Modell 2) (Modell 1) (Modell 1) (Modell 1)

Seite 16 Seite 18 Seite 20 Seite 22 Seite 24 Material Material Material Material Material (Modell 2) (Modell 2) (Modell 1) (Modell 1) (Modell 1) Einkaufsliste Seite 16 Seite 18 Seite 20 Seite 22 Seite 24 Material Material Material Material Material (Modell 2) (Modell 2) (Modell 1) (Modell 1) (Modell 1) Brett, 19 mm, Brett, 19 mm, Brett, 19 mm,

Mehr

Broschüre Mut zum naturnahen Garten

Broschüre Mut zum naturnahen Garten Broschüre Mut zum naturnahen Garten Die in der Gemeinde vorherrschende Gartenform ist der ordentliche und aufgeräumte Garten mit seinem kurzgeschorenen englischen Rasen und seinen meist immergrünen, jedoch

Mehr

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis)

Garten-Melde. Anbau. Vermehrung AS_Z_026. (Atriplex hortensis) Die Gartenmelde ist eine historische der Name Melde ableitet. Diese rote Melde stammt aus dem Wittgensteiner Land. Die jungen, feinen Blätter der Melde kann man frisch als Salat verwenden, die älteren

Mehr

Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein

Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein Kartierschlüssel Die nach 15 a Landesnaturschutzgesetz gesetzlich geschützten Biotope in Schleswig-Holstein Herausgeber: Landesamt für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein Hamburger Chaussee

Mehr

Planenbanner. Seite 2

Planenbanner. Seite 2 Laminatbanner PLANTPRINT - G.Dahmen - Hammer Landstaße 103-41460 Neuss - Tel. +49-2131-7726-834 - Fax +49-2131-7188-137 Seite 1 PLANTPRINT - G.Dahmen - Hammer Landstaße 103-41460 Neuss - Tel. +49-2131-7726-834

Mehr

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten n für unsere Gärten nliste einheimische Stauden Standort halb Blütenstauden Achillea millefolium Gemeine Schafgarbe 60 weiss Juni-Sept. X grün X X Fr 2 Achillea tomentosa Gelbe Schafgarbe 20 gelb Mai-Juni

Mehr

Sumpfpflanzendächer Natur erleben auf den eigenen vier Wänden

Sumpfpflanzendächer Natur erleben auf den eigenen vier Wänden 0 Sumpfpflanzendächer Natur erleben auf den eigenen vier Wänden Gänsemarkt 10 D-37120 Bovenden Tel.: +49 05593/937750 Internet: blumberg-engineers.de Bovenden, im November 2005 1 Einleitung Immer mehr

Mehr

Artenliste zur Exkursion Fließ- und Stillgewässer

Artenliste zur Exkursion Fließ- und Stillgewässer 1 Artenliste zur Exkursion Fließ- und Stillgewässer Dr. VEIT M. DÖRKEN, Universität Konstanz, FB Biologie Laubgehölze Alnus glutinosa (L.) GAERTN. Schwarz-Erle, Rot-Erle (Betulaceae): Baum; Borke stark

Mehr

Sortenaufstellung 2016

Sortenaufstellung 2016 Sortenaufstellung 2016 Sortenspiegel: gelber Garten im 9 x 9 cm Topf Artikel-Nr. 9504 EAN: 4011267116362 Achillea filipendulina 'Parkers Variety' Schafgarbe 9 x 9 Alcea rosea Gelbe Stockrose 9 x 9 Alchemilla

Mehr

Die Schneeglöckchen blühen erst Ende April. Die Schneeglöckchen blühen oft schon Ende Januar. Die Schneeglöckchen blühen oft erst nach den Tulpen.

Die Schneeglöckchen blühen erst Ende April. Die Schneeglöckchen blühen oft schon Ende Januar. Die Schneeglöckchen blühen oft erst nach den Tulpen. Die Schneeglöckchen blühen erst Ende April. Die Schneeglöckchen blühen oft schon Ende Januar. Die Schneeglöckchen blühen oft erst nach den Tulpen. (Fotos: MF) Die Schneeglöckchen blühen oft schon Ende

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

BIOLOGISCHE STATION NEUSIEDLERSEE BIOLOGISCHES FORSCHUNGSINSTITUT FÜR BURGENLAND

BIOLOGISCHE STATION NEUSIEDLERSEE BIOLOGISCHES FORSCHUNGSINSTITUT FÜR BURGENLAND BIOLOGISCHE STATION NEUSIEDLERSEE BIOLOGISCHES FORSCHUNGSINSTITUT FÜR BURGENLAND A 7142 ILLMITZ, BURGENLAND, TEL. 02175/328 BPB - Bericht 13 1976 1 Neusiedlerseetagung 5.-6. Juni 1975 Protokoll Primärproduktionsuntersuchungen

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Landespflege. Wasser im Garten. Anlage und Bepflanzung von Gartenteichen. www.lwg.bayern.

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Landespflege. Wasser im Garten. Anlage und Bepflanzung von Gartenteichen. www.lwg.bayern. Landespflege Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Wasser im Garten Anlage und Bepflanzung von Gartenteichen www.lwg.bayern.de Der Gartenteich Der Teich im Garten schafft neuen Lebensraum

Mehr

EINJÄHRIGE GRÄSER IM WECHSELFLOR

EINJÄHRIGE GRÄSER IM WECHSELFLOR EINJÄHRIGE GRÄSER IM WECHSELFLOR Ein Vortrag von Christine Orel im Rahmen der 10. TAGUNG PFLANZENVERWENDUNG IN DER STADT Gräser und Wiesen im Städtischen freiraum am 09 Oktober 2009 an der TU Berlin OREL

Mehr

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung Gemeinde Sigriswil Forstbetrieb Sigriswil Gemeindehaus Meiersmaadstrasse 24 3655 Sigriswil 3657 Schwanden Praxishilfe Neophytenbekämpfung Andreas Schweizer Försterpraktikant BZW-Lyss verfasst am 8.8.2013

Mehr

Biodiversität heimischer Flora

Biodiversität heimischer Flora Biodiversität heimischer Flora TU Kaiserslautern Abteilung Pflanzenökologie und Systematik Tobias M. Graf Inhaltsverzeichnis: Zum Katalog und Erhalten der Credit Points S. 3-5 Beispiel S. 6-7 Artenliste

Mehr

Die Schlüsselblume. Das Gänseblümchen

Die Schlüsselblume. Das Gänseblümchen Die Schlüsselblume Die Schlüsselblume gehört zur Familie der Primelgewächse. Sie blüht gelb und wird 15 bis 30 cm hoch. Die Schlüsselblume blüht von März bis Mai. Das Gänseblümchen Das Gänseblümchen gehört

Mehr

Blumenzwiebel zum Verwildern

Blumenzwiebel zum Verwildern Blumenzwiebel zum Verwildern Laub einziehen lassen, nicht abmähen! Samen ausreifen lassen (ungestörter Platz) Nur gesunde, feste Knollen verpflanzen Möglichst schnell nach Lieferung pflanzen Bis sich ein

Mehr

Auswirkungen standörtlicher Faktoren und ihrer Veränderungen auf die Entwicklung von Senecio paludosus L., einer Stromtalart

Auswirkungen standörtlicher Faktoren und ihrer Veränderungen auf die Entwicklung von Senecio paludosus L., einer Stromtalart Auswirkungen standörtlicher Faktoren und ihrer Veränderungen auf die Entwicklung von Senecio paludosus L., einer Stromtalart Iryna Rakitchenkova, Peter Poschlod, Barbara Stammel Senecio paludosus L. (Asteracea),

Mehr

KostProbe Seiten. So bestimmst du Blütenpflanzen

KostProbe Seiten. So bestimmst du Blütenpflanzen Hier haben wir etwas für Sie: So bestimmst du Blütenpflanzen Arbeitsblatt Lösungen Sie suchen sofort einsetzbare, lehrwerkunabhängige Materialien, die didaktisch perfekt aufbereitet sind? Dazu bieten Ihnen

Mehr

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Winter-Linde 51 Tilia cordata Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Blatt: herzförmig, zugespitzt, steif Früchte: mehrere Nüsschen mit Flughaut Blüten: wohlriechend (Tee) Blattunterseite mit rostfarbenen

Mehr

Klimafaktor Moor - Bilanzen wachsender und entwässerter Moore

Klimafaktor Moor - Bilanzen wachsender und entwässerter Moore Potsdamer Klimakonferenz 2006 Potsdamer Klimakonferenz Potsdam, 08. November 2006 Klimafaktor Moor - Bilanzen wachsender und entwässerter Moore Michael Succow Universität Greifswald Institut für Botanik

Mehr

Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft

Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft Floristisch-soziologische Arbeitsgemeinschaft Jahrestagung in Potsdam 02.-04. (05.) Juni 2011 (Himmelfahrts-Wochenende) Flora und Vegetation in Brandenburg Organisation: Priv.-Doz. Dr. Thilo Heinken, Dr.

Mehr

heimbiotop-newsletter Nr. 6 /Dezember 2007 Inhalt dieser Ausgabe

heimbiotop-newsletter Nr. 6 /Dezember 2007 Inhalt dieser Ausgabe Inhalt dieser Ausgabe News: Termine für 2008-2- Bepflanzung für kleine Aquarien - 2 - Wirbellose: Thiara cancellata - 7 - Süßwasser-Krabben von Java - 7 - Pflanzenporträt: Glossostigma elatinoides - 9

Mehr

Feuchtgrünland in Frankfurt am Main

Feuchtgrünland in Frankfurt am Main Feuchtgrünland in Frankfurt am Main Ein seltener und bedrohter Lebensraum braucht Unterstützung von Stefanie Werner & Dirk Bönsel p Abb. 1 Bunte Feuchtwiese im Naturschutzgebiet Riedwiesen bei Niederursel.

Mehr

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik

Adhäsionsfolien für die Werbetechnik PENSTICK Sign PENSTICK Sign ist eine adhäsiv, ohne Klebstoff haftende Weich-PVC-Folie. Daher ist PENSTICK Sign einfach anzubringen und rückstandsfrei ablösbar. PENSTICK Sign wird auf einem gussgestrichenen

Mehr

Traubenkraut / Beifußambrosie (Ambrosia artemisiifolia )

Traubenkraut / Beifußambrosie (Ambrosia artemisiifolia ) Traubenkraut / Beifußambrosie (Ambrosia artemisiifolia ) Im Griesheimer Neubaugebiet Süd zwischen Oberndorferstraße, Odenwaldstraße und Südring breitet sich derzeit das Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia

Mehr

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf Frastanz-Nenzing Bei Xuan Shen Scroqhularia buergeriana Kommt aus China u. Vietnam Gegen Fieber, Halsweh u. Malaria Halbschatten bis

Mehr

III. Tiefe Teichzone. Es gibt allerdings Unterscheidungen zwischen den Stillgewässern: See, Teich, Tümpel und Weiher.

III. Tiefe Teichzone. Es gibt allerdings Unterscheidungen zwischen den Stillgewässern: See, Teich, Tümpel und Weiher. III. Tiefe Teichzone Bei einem Teich handelt es sich um ein künstlich angelegtes Stillgewässer, in welchem viele verschiedene Pflanzen- und Tierarten leben. Die meisten Gärten beherbergen Teiche, da sie

Mehr

Aquatische und terrestrische Mollusken der niederösterreichischen Donau-Auengebiete und der angrenzenden Biotope. Teil VII*

Aquatische und terrestrische Mollusken der niederösterreichischen Donau-Auengebiete und der angrenzenden Biotope. Teil VII* Wissenschaftliche Mitteilungen aus dem Niederösterreichischen Landesmuseum (987) 5 Aquatische und terrestrische Mollusken der niederösterreichischen Donau-Auengebiete und der angrenzenden Biotope. Teil

Mehr

Schwimmteiche und Biopools

Schwimmteiche und Biopools Schwimmteiche und Biopools 2 3 Schwimmteiche von Heule Gartenbau Schwimmteich Biopool Der Schwimmteich besteht aus dem Schwimmbereich mit Regenerations zone und einem Klär bereich. Das Teichwasser wird

Mehr

Exoten im Garten Was tun?

Exoten im Garten Was tun? Exoten im Garten Verzichten Sie im Garten auf exotische Problempflanzen, es gibt genügend attraktive Alternativen! Exoten im Garten Pflanzen halten sich nicht an Gartenzäune. Einige exotische Arten sind

Mehr

Ostereier natürlich färben

Ostereier natürlich färben Ostereier natürlich färben von Gerd Lohmeier Ein frohes und schönes Osterfest! Liebe Krippenfreunde, sehr geehrte Damen und Herren, als ich noch an der Hochschule tätig war, haben wir einmal in einem Seminar

Mehr