Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! Google: Oberstufe Bayern

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! Google: Oberstufe Bayern"

Transkript

1 Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! Google: Oberstufe Bayern

2 Grundlagen Einführungsphase (Jahrgangsstufe 10) Doppelfunktion Mittlerer Schulabschluss + Oberstufenjahrgang Wahl des Kursprogramms Wichtig: Seine Fähigkeiten richtig einschätzen Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 11 und 12) 4 Ausbildungsabschnitte: 11/1, 11/2, 12/1, 12/2 Schwerpunktbildung bei der Fächerwahl Kurse statt Klassen Punkte statt Noten Schulaufgabe : Kleine Leistungsnachweise = 1 : 1 Abiturprüfung Ziele: Abitur Allgemeine Hochschulreife Berufsorientierung Studierfähigkeit Vertiefte Allgemeinbildung

3 Abiturprüfung 1. Deutsch schriftlich 2. Mathematik schriftlich 3. Fremdsprache 4. Geschichte (mit oder ohne Sozialkunde) Wirtschaft und Recht o. Geographie Religion/Ethik (Besuch in der 10. Jgst.) 5. Frei wählbares Fach aus Fremdsprache 2, Spanisch (nur mündl.) Naturwissenschaft, Informatik Kunst, Musik, Sport, wählbar: 1 Fach schriftlich Wahl in 12/1 2 Fächer mündlich Wahl in 12/2

4 Abiturprüfungsfächer mit besonderer Fachprüfung Additum Kunst Musik Sport Abiturprüfung schriftlich schriftlich schriftlich/praktisch mündlich/praktisch Inhalte Bildnerische Praxis Instrument o. Gesang (extern!) Voraussetzungen (in Jgst. 10) mind. Note 3 mind. Note 3 u. Nachweis angemessener Fähigkeiten! Sporttheorie mind. Note 3

5 Fach bzw. Fächergruppe 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs2 (fortg. Fs) 3 od. 4 3 od. 4 Geo oder WR Kunst oder Musik Pflichtfächer: Wahlpflichtfächer W-Seminar Profilfächer: P-Seminar Wochenstundenzahl insgesamt: 33 / / /124 + weitere indiv. Profilbildung + 10 oder 8 = 132

6 Die Seminare W-Seminar P-Seminar Wissenschaftsorientiertes Arbeiten - Studien- und Berufsorientierung - Kooperation mit externen Partnern Seminararbeit Arbeit am Projekt

7 W-Seminarablauf Wahl durch die Schüler 10-1 P-Seminarablauf Wahl durch die Schüler Themenfindung Eigentätigkeit der Schüler, Beratung durch die Lehrkraft Nov: Abgabe der Arbeit Dez. Feb.: Präsentationen Berufs- und Studienorientierung - Studiengänge, Berufsfelder - eigene Stärken und Schwächen Projektarbeit Bezug zur wissenschaftlichen und /oder beruflichen Praxis

8 Wahl eines Leitfaches Rahmenbedingungen Kein Lehrplan, keine Einbeziehung in die Abiturprüfung Wettbewerbe W-Seminar: mindestens zwei kleine Leistungsnachweise pro Halbjahr P-Seminar: mindestens zwei kleine Leistungsnachweise in 11/1 bis 12/1, Zertifikat (Tätigkeiten, Kompetenzen) am Ende 12/1 Sonderregelung W-Seminar moderne Fremdsprachen: Englisch: Seminararbeit in englischer Sprache Französisch: Seminararbeit in französischer oder deutscher Sprache Präsentation und Prüfungsgespräch in der jeweiligen Fremdsprache

9 Beispiele für W-Seminarangebote am DHG 2016/18 M: Mathematik in Film und Fernsehen Ph: Heilsame Physik?! - Physik und Medizin Ku: Experimentelles künstlerisches Gestalten L: Antike Philosophen Beispiele für P-Seminarangebote am DHG 2016/18 D: Willkommen bei uns Förderkurs zum Deutschlernen und Ankommen G: Verdun Schicksalsort für Deutsche und Franzosen Ch: Chemistry for Kids E: Living like Robin Hood

10 Seminarwahl : : Aushang der Kurzbeschreibungen Informationsnachmittag zu den Seminaren und den Profilfächern

11 Fach bzw. Fächergruppe 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs2 (fortg. Fs) 3 od. 4 3 od. 4 Geo oder WR Kunst oder Musik Pflichtfächer: Wahlpflichtfächer W-Seminar Profilfächer: P-Seminar Wochenstundenzahl insgesamt: 33 / / /124 + weitere indiv. Profilbildung + 10 oder 8 = 132

12 Weitere individuelle Profilbildung (je nach Budget und Lehrersituation) weitere Wahlpflichtfächer (Ph, Ch, B, Inf, FS, Geo, WR, Mu, Ku) oder Vokalensemble, Instrumentalensemble, Theater und Film Psychologie, Archäologie, Philosophie Wirtschaftsenglisch Film- und Mediendesign Fotografie SAKIO Biologisch-chemisches Praktikum oder ggf. Additum für Abiturfach Kunst, Musik oder Sport

13 Beispiel 1: fortgeführte Fremdsprache 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Fs2 (spät beg. od. fortg. Fs) 4 4 Geo oder WR Kunst oder Musik W-Seminar P-Seminar weitere indiv. Profilbildung Pflichtfächer Wahlpflichtfächer Profilfächer Wochenstundenzahl insgesamt: Gesamt: 132

14 Beispiel 2: Spanisch 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs Geo oder WR Kunst oder Musik W-Seminar P-Seminar weitere indiv. Profilbildung 2 2 Pflichtfächer Wahlpflichtfächer Profilfächer Wochenstundenzahl insgesamt: Gesamt: 132

15 Beispiel 3: Zwei Naturwissenschaften oder Naturwissenschaft + Informatik 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs2 3 3 Geo oder WR Kunst oder Musik W-Seminar P-Seminar weitere indiv. Profilbildung Pflichtfächer Wahlpflichtfächer Profilfächer Wochenstundenzahl insgesamt: Gesamt: 130

16 Beispiel 3: Zwei Naturwissenschaften oder Naturwissenschaft + Informatik, 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs2 3 3 Geo oder WR Kunst oder Musik W-Seminar P-Seminar weitere indiv. Profilbildung Pflichtfächer Wahlpflichtfächer Profilfächer Wochenstundenzahl insgesamt: Gesamt: 134

17 Beispiel 3: Zwei Naturwissenschaften oder Naturwissenschaft + Informatik, 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs Geo oder WR Kunst oder Musik W-Seminar P-Seminar weitere indiv. Profilbildung Pflichtfächer Wahlpflichtfächer Profilfächer Wochenstundenzahl insgesamt: Gesamt: 132

18 Anforderung per Mail: Anfang Februar: Wahl der Seminare und 2. Vorwahl Ende Februar: Endgültige Wahl des Kursprogramms und der vorläufigen Abiturfächer

19 Abitur Jgst. 11 und 12: 40 HJL x max. 15 P max. 600 Punkte 5 Abiturprüfungen (5 x max. 15 P) x 4 max. 300 Punkte Gesamt: max. 900 Punkte

20 Fach bzw. Fächergruppe 11/1 11/2 12/1 12/2 Gesamt: 132 Religion (K, Ev oder Eth) Deutsch Mathematik Geschichte + Sozialkunde Sport Nw1 (Ph, C oder B) Fs1 (E, F, L) (fortgeführte Fs) Nw2, Inf, Spanisch, Fs2 (fortg. Fs) 2 13 Geo oder WR Kunst oder Musik Pflichtfächer: Wahlpflichtfächer W-Seminar x2 Profilfächer: P-Seminar 40 von Halbjahresleistungen zählen 12x2 Wochenstundenzahl insgesamt: 33 / / /124 + weitere indiv. Profilbildung + 10 oder 8 = 132 J J J J J 3 12

21 mydhg Neue Oberstufe Deutschhaus-Gymnasium Würzburg Informationsabend zur Oberstufe

22

23 Abitur Jgst. 11 und 12: 40 HJL x max. 15 P max. 600 Punkte 5 Abiturprüfungen (5 x max. 15 P) x 4 max. 300 Punkte Gesamt: max. 900 Punkte

24 Punktehürden in der 11. und 12. Jgst. Hürden in den Seminaren Hürden in den Abiturprüfungen nie 0 Punkte Halbjahresleistungen max. 8mal Noten Punkte mind. 5 Punkte

25 Besondere Programme für den Abiturjahrgang 2016/18 Universitäres Arbeiten (Frau Meyer) Frühstudium allgemein (Frau Meyer) Frühstudium Wirtschaftsinformatik (Herr Eyrisch) Schülersportakademie (Herr Händle)

26 Terminübersicht : Aushang der Informationen zu den Seminaren : Informationsnachmittag zu Seminaren und Profilfächern Anfang Feb: Wahl der Seminare, Sportarten und vorläufigen Abiturfächer mit Additum, zweite Vorwahl, Festlegung Profilfächer bis : Wahl des Kursprogramms

Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren!

Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! http://www.deutschhaus.de ( Schulprofil -Oberstufe ) http://www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Google: Oberstufe Bayern Hier: Fächerwahl

Mehr

Grundlagen. Qualifikationsphase. (Jahrgangsstufe 11 und 12) 4 Ausbildungsabschnitte: 11/1, 11/2, 12/1, 12/2

Grundlagen. Qualifikationsphase. (Jahrgangsstufe 11 und 12) 4 Ausbildungsabschnitte: 11/1, 11/2, 12/1, 12/2 Empfehlung http://www.gymnasium.bayern.de http://www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Suchmaschine: Neue Oberstufe Bayern Beispiele für Abituraufgaben unter www.isb.bayern.de Einführungsphase (Jahrgangsstufe

Mehr

Die Oberstufe am Marie-Therese-Gymnasium Erlangen

Die Oberstufe am Marie-Therese-Gymnasium Erlangen Die Oberstufe am Marie-Therese-Gymnasium Erlangen Die Oberstufe besteht aus: Der Einführungsphase in der 10. Jahrgangsstufe mittlerer Schulabschluss Der Qualifikationsphase in der 11. und 12. Jahrgangsstufe

Mehr

Information für Eltern (Q11) 16. März 2015

Information für Eltern (Q11) 16. März 2015 StDin Andrea Hielscher OStRin Sabine Rumpler Information für Eltern (Q11) 16. März 2015 Struktur: 3 Bereiche PFLICHT WAHLPFLICHT PROFIL 15 WS 12/13 WS 5/6 WS ca. 33 Wochenstunden (33 x 4 insgesamt 132

Mehr

Deutschhaus-Gymnasium Würzburg Informationsabend Gymnasiale Oberstufe 2.12.2014. noch 22 Tage bis Weihnachten und 124 Schultage bis zur Q11

Deutschhaus-Gymnasium Würzburg Informationsabend Gymnasiale Oberstufe 2.12.2014. noch 22 Tage bis Weihnachten und 124 Schultage bis zur Q11 noch 22 Tage bis Weihnachten und 124 Schultage bis zur Q11 Wichtige Informationsquelle! Bitte unbedingt bis zum Abitur aufbewahren! http://www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Google: Oberstufe Bayern Ziele

Mehr

Info-Veranstaltung: Gymnasiale Oberstufe am RMG

Info-Veranstaltung: Gymnasiale Oberstufe am RMG Info-Veranstaltung: Gymnasiale Oberstufe am RMG 1 Struktur der Oberstufe E10 Einführungsphase Q11 Qualifikationsphase (11/1 u. 11/2) Q12 Qualifikationsphase (12/1 u. 12/2) Abitur = Allgemeine Hochschulreife

Mehr

Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern

Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern Informationsveranstaltung am Ignaz-Kögler-Gymnasium Referent: Axel Flörke Oberstufenkoordinator für den Jahrgang 017/019 1. Ziele der gymnasialen Oberstufe 1. Ziele

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Emmy-Noether-Gymnasium November 2015 1. Die Stunden- tafel Stundentafel der Jgst. 11 und 12 Fach bzw. Fächergruppe 11-1 11-2 12-1 12-2 Mindestens 132 in 4 Halbjahren

Mehr

Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe. am 10. Dezember 2014

Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe. am 10. Dezember 2014 Herzlich willkommen zum Elternabend der 10. Jahrgangsstufe am 10. Dezember 01 Tagesordnung 1. Eröffnung Begrüßung. Information zum bilingualen Unterricht Herr Eckstein. Information zur Oberstufe durch

Mehr

Informationsabend zur Qualifikationsphase für die 10. Klassen 2016/2017

Informationsabend zur Qualifikationsphase für die 10. Klassen 2016/2017 Informationsabend zur Qualifikationsphase für die 10. Klassen 2016/2017 Geplanter Verlauf: 1. Allgemeines zur Oberstufe und Qualifikationsphase 2. Belegung von Fächern in der Qualifikationsphase 3. Benotung,

Mehr

Die Oberstufe im G8 1

Die Oberstufe im G8 1 Die Oberstufe im G8 1 Überblick Allgemeine Hinweise Fächer und Profilbildung in der neuen Oberstufe Abitur in der neuen Oberstufe Seminare in der neuen Oberstufe 2 Bisherige Laufbahn und Möglichkeiten

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Donau-Gymnasium Kelheim Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe Informationsgrundlagen: Broschüre: Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern www.oberstufenseminare.bayern.de

Mehr

Maria-Ward-Gymnasium Altötting. Die Oberstufe im G8. Schulischer Erfolg besteht aus vielen Bausteinen. Folie 1. Stand: Oktober2015

Maria-Ward-Gymnasium Altötting. Die Oberstufe im G8. Schulischer Erfolg besteht aus vielen Bausteinen. Folie 1. Stand: Oktober2015 Die Oberstufe im G8 Schulischer Erfolg besteht aus vielen Bausteinen Folie 1 Übersicht Allgemeine Grundlagen Fächerwahl und Belegung Qualifikationssystem Abiturprüfung Seminare Zeitplan Informationsmaterial

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Qualifikationsphase!

Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Qualifikationsphase! Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Qualifikationsphase! 1 Programm 1 Notenbildung, Fächerwahl und Stundentafel 2 Die Seminare 3 Das Abitur 4 Termine und Informationsmöglichkeiten 2 Ausbildungsabschnitte

Mehr

Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer. W. Churchill

Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer. W. Churchill Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer. W. Churchill Die Oberstufe Es helfen: Fachlehrkräfte Beratungslehrerin Oberstufenkoordinatoren http://www.gymnasium.bayern.de/gymnasialnetz/oberstufe

Mehr

Information für die Eltern der 10. Jahrgangsstufe

Information für die Eltern der 10. Jahrgangsstufe StDin Andrea Hielscher OStRin Sabine Rumpler Jg. 2015/17 Information für die Eltern der 10. Jahrgangsstufe Programm Jgst. 10: Die Einführungsphase der neuen Oberstufe Jgst. 11/12: Was ist neu Struktur

Mehr

Qualifikationsphase der Oberstufe

Qualifikationsphase der Oberstufe Stetten-Gymnasium Klassenelternversammlung am 24.11.2015 zum Thema Qualifikationsphase der Oberstufe Programm für den heutigen Abend Neuerungen Fächerwahl Seminare Wahlverfahren Abiturprüfung Gesamtqualifikation

Mehr

Informationsabend der Eltern des Oberstufenjahrgangs 16/18

Informationsabend der Eltern des Oberstufenjahrgangs 16/18 Johannes-Turmair-Gymnasium Straubing Sabine Rumpler Wolfgang Pöschl Informationsabend der Eltern des Oberstufenjahrgangs 16/18 Programm Jahrgangsstufe 10 (Die Einführungsstufe) Jahrgangsstufe 11/12 Was

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase: 10. Kl. Qualifikationsphase: Abiturprüfung

Die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase: 10. Kl. Qualifikationsphase: Abiturprüfung Die gymnasiale Oberstufe Einführungsphase: 10. Kl. Qualifikationsphase: 11.-12. Abiturprüfung 1 Das bayerische Gymnasium Sicherung des Grundwissens weniger Details - mehr Gestaltungsfreiheit für die Gymnasien

Mehr

Johann-Christian-Reinhart- Gymnasium Hof/S Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10

Johann-Christian-Reinhart- Gymnasium Hof/S Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Belegungsverpflichtung für die spät beginnende Fremdsprache in Jahrgangsstufe

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Elterninformation 10. Jahrgangsstufe 27. Oktober 2016 Oberstufenkoordination Wir bestellen das Feld Ihre Kinder säen Sie ernten Abbildung: STREIFINGER 2014 Oberstufenkoordination

Mehr

Informationen zur Oberstufe

Informationen zur Oberstufe 1 Alternativen zur Qualifikationsstufe 2 Aufbau der gymnasialen Oberstufe 3 Jgst. Phase Zeitliche Einteilung Merkmale 10 Einführungs -phase ein Schuljahr NTG und WSG-W 11 12 Qualifikationsphase 4 Ausbildungsabschnitte:

Mehr

Gymnasium Geretsried. Willkommen. zum Info-Abend zur Oberstufe des bayerischen Gymnasiums

Gymnasium Geretsried. Willkommen. zum Info-Abend zur Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Gymnasium Geretsried Willkommen zum Info-Abend zur Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Die Oberstufe Ziele und Kennzeichen Kernfächer: Mathe, Deutsch, Fremdsprache Allgemein- und Persönlichkeits- bildung

Mehr

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham

Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums StD Josef Vogl Oberstufenkoordinator Joseph-von-Fraunhofer- Gymnasium 31. Januar 011 Gliederung. Stundentafel 3. Abiturprüfung 1. Gymnasiale Oberstufe 5. Die Seminare.

Mehr

Informationen zur Oberstufe. am Gymnasium Tegernsee

Informationen zur Oberstufe. am Gymnasium Tegernsee am Gymnasium Tegernsee 1 Ihre Ansprechpartnerinnen sind Elisabeth Hartwig Natalie Reger Oberstufenkoordinatorinnen 2 Themenbereiche: Aufbau der gymnasialen Oberstufe Besonderheiten der 11. und 12. Jahrgangsstufe

Mehr

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12-

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12- Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12- Elterninformationsabend 11. Jahrgangsstufe 13. Oktober 2016 Andreas Heuberger, Oberstufenkoordinator 1. Noten und Punkte Note 1 + 15 14-13

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe 21. Oktober 2008 Christoph Gnandt

Informationen zur gymnasialen Oberstufe 21. Oktober 2008 Christoph Gnandt Informationen zur gymnasialen Oberstufe 1. Oktober 008 Christoph Gnandt Kontakt & Information Weitere Informationen und Verweise zu den Seiten des ISB und des Kultusministeriums: http://www.dalberg-gymnasium.de

Mehr

Einführung zum Erreichen des gemeinsamen Ziels. Abitur

Einführung zum Erreichen des gemeinsamen Ziels. Abitur Einführung zum Erreichen des gemeinsamen Ziels Abitur Sie bekommen... Grundbegriffen, die in den nächsten drei Jahren immer wieder auftauchen... den Veränderungen in der Oberstufe im Vergleich zu den Klassen

Mehr

Informationsveranstaltung zur Oberstufe G8. StD Markus Fiederer Oberstufenkoordinator

Informationsveranstaltung zur Oberstufe G8. StD Markus Fiederer Oberstufenkoordinator Informationsveranstaltung zur Oberstufe G8 StD Markus Fiederer Oberstufenkoordinator 1 Ablauf 1. Ziel. Seminare 3. Stundentafel und Qualifikation 4. Abitur 5. Einbringung und Hürden 6. Belegung und Wahl

Mehr

Inhalte Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 Auswirkungen auf die Kurswahl in der Oberstufe Hinweise zum Auslandsaufenthalt ab Jgst. 10 Nachteilsausgleich (z.b. für Legastheniker)

Mehr

Information zur Oberstufe. Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg

Information zur Oberstufe. Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Information zur Oberstufe Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Stand: Oktober 015 Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Vorbemerkung 1.) Alle Informationen findet man im Internet unter: www.gymnasiale-oberstufe.bayern.de

Mehr

Katharinen-Gymnasium Ingolstadt

Katharinen-Gymnasium Ingolstadt Katharinen-Gymnasium Ingolstadt Inhalt 1. Allgemeine Grundlagen 2. Fächerwahl und Belegung 3. Wahl der Abiturfächer 4. Bewertung und Einbringung 5. Seminare Grundlagen Zentrales Anliegen der Oberstufe

Mehr

Katharinen-Gymnasium Ingolstadt

Katharinen-Gymnasium Ingolstadt Katharinen-Gymnasium Ingolstadt Inhalt 1. Allgemeine Grundlagen 2. Fächerwahl und Belegung 3. Wahl der Abiturfächer 4. Bewertung und Einbringung 5. Seminare Grundlagen Zentrales Anliegen der Oberstufe

Mehr

Inhalte

Inhalte Folie 1 Folie 2 Inhalte Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 Auswirkungen auf die Kurswahl in der Oberstufe Hinweise zum Auslandsaufenthalt ab Jgst. 10 Nachteilsausgleich

Mehr

Gymnasiale Oberstufe und Abitur

Gymnasiale Oberstufe und Abitur Informa(onsveranstaltung für Eltern (10. Klasse) am 02.10.2017 Au.au der Oberstufe: Ablauf der Einführungsphase bis Dez. 17: Mo. 02.10.2017: Erst-Informa@on für Eltern Di. 28.11.2017: a. Informa@on für

Mehr

Information Oberstufe. Information Oberstufe

Information Oberstufe. Information Oberstufe Oberstufe im G8 Stundentafel und Belegungsbeispiele Seminare Leistungsnachweise Zusammensetzung der Abiturnote Zeitplan und weitere Informationen Neue Oberstufe des Gymnasiums in Bayern 10. Kl: Seminar-

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching 26.11.2015 1. Die Seminare Das Wissenschaftspropädeutische Seminar (W-Seminar) Ablauf des W-Seminars und Bewertung 10-1: Wahl

Mehr

Information zur Oberstufe

Information zur Oberstufe Information zur Oberstufe Ablauf der Information Konsequenzen der 10. Jgst. Stundentafel und Fächerwahl Wahl der Seminare Prüfungen Einbringung Abitur Konsequenzen der 10. Jgst. Bedeutung der Zwischenzeugnisnoten

Mehr

... Grundbegriffen, die in den nächsten drei Jahren immer wieder auftauchen... den Veränderungen in der Oberstufe im Vergleich zu den Klassen 5 bis

... Grundbegriffen, die in den nächsten drei Jahren immer wieder auftauchen... den Veränderungen in der Oberstufe im Vergleich zu den Klassen 5 bis ... Grundbegriffen, die in den nächsten drei Jahren immer wieder auftauchen... den Veränderungen in der Oberstufe im Vergleich zu den Klassen 5 bis 10... den so genannten Seminarfächern... zum groben zeitlichen

Mehr

www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de

www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Pflichtfächer Wochenstunden in Jgst. 11 12 Deutsch 4 4 Mathematik 4 4 Religion bzw. Ethik 2 2 Geschichte und Sozialkunde 2 + 1 2 + 1 Sport 2 2 zusammen 15 15 Option für Sozialwiss. Zweig: G(2) und Sk(2)

Mehr

20.11.2015. www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de. www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de

20.11.2015. www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de. www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de 20.11.2015 1 Pflichtfächer Wochenstunden in Jgst. 11 12 Deutsch 4 4 Mathematik 4 4 Religion bzw. Ethik 2 2 Geschichte und Sozialkunde 2 + 1 2 + 1 Sport 2 2 zusammen 15 15 Option für Sozialwiss. Zweig:

Mehr

Herzlich willkommen!!1

Herzlich willkommen!!1 Herzlich willkommen!!1 Wir dürfen uns kurz vorstellen: Thomas Hecht und Reinhard Hauer Als Oberstufenkoordinatoren sind wir zuständig für die Beratung von Eltern und Schülern bei allen Fragen zur Oberstufe.!2

Mehr

Information zur Oberstufe

Information zur Oberstufe Information zur Oberstufe Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Stand: Oktober 009 Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Vorbemerkung 1.) Alle Informationen findet man im Internet unter: www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de

Mehr

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12-

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12- Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern -Q11 und Q12- Elterninformationsabend 10. Jahrgangsstufe 14. Oktober 2015 Andreas Heuberger, Oberstufenkoordinator Die Oberstufe Q11/Q12 am LUG 1. Semester,

Mehr

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE IN BAYERN. Informationsveranstaltung. für die Schüler der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN!

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE IN BAYERN. Informationsveranstaltung. für die Schüler der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN! Informationsveranstaltung für die Schüler der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN! Allgemeines zur gymnasialen Oberstufe Qualifikationssystem Abiturprüfung Wichtige Termine Allgemeines zur gymnasialen Oberstufe

Mehr

Elternabend zur Sprachenwahl 8. März

Elternabend zur Sprachenwahl 8. März Elternabend zur Sprachenwahl 8. März 2017 www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de www.gymnasium.ursulinen-straubing.de Inhalte Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 Auswirkungen

Mehr

Oberstufe. Allgemeine Informationen

Oberstufe. Allgemeine Informationen Oberstufe Allgemeine Informationen Vgl. grundsätzlich die Infobroschüre Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern http://www.verwaltung.bayern.de/portal/cl/1058/gesamtliste.html?cl.document=4030231 Gliederung

Mehr

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE IN BAYERN. Informationsabend. für Eltern der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN!

DIE GYMNASIALE OBERSTUFE IN BAYERN. Informationsabend. für Eltern der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN! Informationsabend für Eltern der 10. Klassen HERZLICH WILLKOMMEN! Allgemeines zur gymnasialen Oberstufe Fächerwahl und Belegung Qualifikationssystem Abiturprüfung Wichtige Termine Allgemeines zur gymnasialen

Mehr

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern Q11 und Q12

Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern Q11 und Q12 Information zur gymnasialen Oberstufe in Bayern Q11 und Q12 Elterninformationsabend 10. Jahrgangsstufe 13. Oktober 2016 Mareile Müller, Oberstufenkoordination Die Oberstufe Q11/Q12 am LUG Alles neu? Semester,

Mehr

Oberstufe 2017/19. Information für die 10. Klassen. Schuljahr 2016/17

Oberstufe 2017/19. Information für die 10. Klassen. Schuljahr 2016/17 Oberstufe 2017/19 Information für die 10. Klassen Schuljahr 2016/17 Schüler- und Elterninformation 2016, Peter Brichzin und Ulrike Nesbeda 2 Wandel der Schule als Teil der Gesellschaft im Informationszeitalter

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe

Die gymnasiale Oberstufe Die gymnasiale Oberstufe Informationen für die Jahrgangsstufe 10 Dante-Gymnasium München Kurssystem, kein Klassenverband Einführungsphase und Qualifikationsphase Pflichtfächer, Wahlpflichtfächer, Profilbildung

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums. Gymnasium Casimirianum Coburg

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums. Gymnasium Casimirianum Coburg Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Gliederung Stundentafel Abiturprüfung Qualifikationssystem W-Seminar P-Seminar Stundentafel Stundentafel der Jgst. 11 und 12 Fach bzw. Fächergruppe 11 12-1/12-2

Mehr

Oberstufeninformationen Für die 10. Klassen

Oberstufeninformationen Für die 10. Klassen Oberstufeninformationen Für die 10. Klassen Die Oberstufe des G8 Stundentafel Leistungsnachweise Abiturprüfung Kurswahl W-Seminar P-Seminar Stundentafel nach Fächergruppen Fach bzw. Fächergruppe 11 12-1/12-2

Mehr

Der Weg zum Abitur Frank Pfeffer, pfeffer.frank@gmx.de 19.10.2015

Der Weg zum Abitur Frank Pfeffer, pfeffer.frank@gmx.de 19.10.2015 Der Weg zum Abitur Der Weg zum Abitur Informationsveranstaltung zur gymnasialen Oberstufe am 13.45 bis 15.15 Uhr Forum Informationsquellen www.gymnasialeoberstufe.bayern.de Informationsbroschüre www.ernestinum-coburg.de

Mehr

Oberstufeninformation

Oberstufeninformation Oberstufeninformation für die 10. Klassen Abiturjahrgang 2014 Ich bitte alle anwesenden Schüler der 10. Klassen in der bereitgestellten Teilnehmerliste zu unterschreiben! Gliederung 1. Einleitung : Was

Mehr

Abiturprüfung: Fünf-Fächer-Abitur

Abiturprüfung: Fünf-Fächer-Abitur Abiturprüfung: Fünf-Fächer-Abitur Deutsch Mathematik schriftlich schriftlich Fortgeführte Fremdsprache Gesellschaftswissenschaft Naturwissenschaft oder Informatik oder weitere Fremdsprache oder Kunst/Musik/Sport

Mehr

Grüß Gott - wir stellen uns vor: StDin Monika Millauer. StDin Karin Lehner + Oberstufenkoordinatorinnen (OKs) am MBG

Grüß Gott - wir stellen uns vor: StDin Monika Millauer. StDin Karin Lehner + Oberstufenkoordinatorinnen (OKs) am MBG Grüß Gott - wir stellen uns vor: StDin Karin Lehner + StDin Monika Millauer Oberstufenkoordinatorinnen (OKs) am MBG Die neue Oberstufe 1. Einführungsphase 2. Qualifikationsphase 3. Abitur Die Einführungsphase

Mehr

Informationen zur Oberstufe. Herzlich willkommen. Informationsabend der 10. Jahrgangsstufe

Informationen zur Oberstufe. Herzlich willkommen. Informationsabend der 10. Jahrgangsstufe Herzlich willkommen 1 Ein Mensch erhofft sich fromm und still, dass er einst das kriegt was er will; bis er dann dem Wahn erliegt und schließlich das will was er kriegt. Eugen Roth 2 Themenbereiche: Aufbau

Mehr

Allgemeine Oberstufen-Information für die 10. Klassen Stundentafel für Q11 und Q12

Allgemeine Oberstufen-Information für die 10. Klassen Stundentafel für Q11 und Q12 Stundentafel für Q11 und Q12 Abschnitt 2 Fach bzw. Fächergruppe 11 12-1/12-2 (Mind. 66 Wo.std.) Religion (K, EV oder ETH) 2 2 Deutsch 4 4 Mathematik 4 4 Geschichte + Sozialkunde 2+1 2+1 Pflicht: 30 Wochenstunden

Mehr

Information Oberstufe

Information Oberstufe Oberstufe im G8 Stundentafel und Belegungsbeispiele Seminare Leistungsnachweise Zusammensetzung der Abiturnote Zeitplan und weitere Informationen Oberstufe des Gymnasiums in Bayern 10. Kl: Seminar- und

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10. (Spanisch)

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10. (Spanisch) Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jgst. 10 (Spanisch) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der neuen Oberstufe Belegungsverpflichtung für Spanisch Jahrgangsstufe

Mehr

Gisela-Gymnasium Gymnasium Passau-Niedernburg. Die neue Oberstufe - Grundzüge

Gisela-Gymnasium Gymnasium Passau-Niedernburg. Die neue Oberstufe - Grundzüge Gisela-Gymnasium Gymnasium Passau-Niedernburg Die neue Oberstufe - Grundzüge 1 Der Weg zum Abitur Dieser erfolgt in drei Schritten: Einführungsphase (= Jahrgangsstufe 10); sie endet mit dem Mittleren Bildungsabschluss.

Mehr

Zulassungshürden zur Abiturprüfung.

Zulassungshürden zur Abiturprüfung. Zulassungshürden zur Abiturprüfung Zusammensetzung der Abiturprüfung Die Abiturprüfung wird in 5 Fächern abgelegt: 1. Deutsch schriftlich 2. Mathematik schriftlich 3. Fremdsprache 4. Geschichte + Sozialkunde

Mehr

Die gymnasiale Oberstufe am FKG

Die gymnasiale Oberstufe am FKG Die gymnasiale Oberstufe am FKG Information der 10. Klassen im Februar 2017 Gliederung 1. Neuerungen 2. Fächerwahl und Belegung 3. Leistungsnachweise 4. Abiturprüfung 5. Qualifikationssystem 6. Die Seminare

Mehr

Die G 8 - Oberstufe. Valentin-Heider- Gymnasium. Schuljahr 2016/17

Die G 8 - Oberstufe. Valentin-Heider- Gymnasium. Schuljahr 2016/17 Die G 8 - Oberstufe Valentin-Heider- Gymnasium Schuljahr 2016/17 Einführung in......das Wichtigste, das man zur Kurs- und Abiturfachwahl wissen muss... Gliederung 1. Stundentafel 2. Seminare 3. Abiturfächer

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 Informationsabend zur spät beginnenden Fremdsprache am HLG 26. März 2014 Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 am HLG: Spanisch Voraussetzungen Umsetzung am HLG

Mehr

2. Fächerwahl und Stundentafel

2. Fächerwahl und Stundentafel Inhalt 1. Was ist neu?. Fächerwahl und Stundentafel 3. Abitur 4. Seminare 5. Qualifikationssystem 6. Informationsquellen Schüler- und Elterninformation 1 Kurse statt Klassen Punkte statt Noten 15 14 13

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät))

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät)) Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Spanisch (spät)) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend))

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend)) Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (z. B. Ersatz von Latein/Französisch durch Italienisch (spätbeginnend)) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in

Mehr

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Ziel: Allgemeine Hochschulreife am Gymnasium ( Abitur) Erwerb der allgemeinen

Mehr

Informationen zur Oberstufe

Informationen zur Oberstufe 1 Auswege Keine Schule mehr! Jungarbeiter/JoA Wehr- oder Zivildienst (meist noch zu jung!) Freiwilliges soziales Jahr Ausbildung im dualen Bildungssystem oder Berufsakademie Anschließend BOS Eine andere

Mehr

Die Oberstufe des Gymnasiums Ein Überblick. www.hhg-muenchen.de

Die Oberstufe des Gymnasiums Ein Überblick. www.hhg-muenchen.de Die Oberstufe des Gymnasiums Ein Überblick Gliederung 1. Die neue gymnasiale Oberstufe 2. Stundentafel 3. Abiturprüfung 4. Individuelle Schwerpunkte 5. Das Zusatzangebot am HHG 6. Die Seminare 7. Informationsquellen

Mehr

www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de

www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching 25.11.2014 1. Die Seminare Das Wissenschaftspropädeutische Seminar (W-Seminar) Ablauf des W-Seminars und Bewertung 10-1: Wahl

Mehr

Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck. Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST)

Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck. Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST) Herzlich Willkommen in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule Mühlenbeck Informationen zur gymnasialen Oberstufe (GOST) Inhalt 1. Termine 2. Was ist anders in der gymnasialen Oberstufe? 3. GOSTV 2009 Der Weg

Mehr

Eine Einführung für Schüler und Eltern

Eine Einführung für Schüler und Eltern Die Oberstufe im G8 Eine Einführung für Schüler und Eltern Qualifikationsphase von Karin Schwendner und Manfred Kitzler Der heutige Abend Ziele und Schwerpunkte der Oberstufe Gliederung der Oberstufe Fächerangebot

Mehr

Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums am Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim Informationsveranstaltung für Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 Wodurch zeichnet sich das neue

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Typen

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Typen

Mehr

Oberstufe im G8. am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger

Oberstufe im G8. am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger Oberstufe im G8 am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger Die Oberstufenkoordinatoren Fried-Thorsten Jantzen Geo, G, M, Inf, Sk Systembetreuer, Oberstufenkoordinator Philipp Pacius D, G, Sk Homepage,

Mehr

Auswirkungen einer Spätbeginnenden Fremdsprache auf die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums

Auswirkungen einer Spätbeginnenden Fremdsprache auf die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Auswirkungen einer Spätbeginnenden Fremdsprache auf die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Chiemgau-Gymnasium Traunstein 10.03.2010, OStR Thumser Gliederung 2. Stundentafel 3. Abiturprüfung 1. Ziel:

Mehr

Oberstufeninformation

Oberstufeninformation Oberstufeninformation für die 10. Klassen Abiturjahrgang 2012 Ich bitte alle anwesenden Schüler der 10. Klassen in der bereitgestellten Teilnehmerliste zu unterschreiben! Gliederung 1. Einleitung : Was

Mehr

Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Kursphase der Oberstufe!

Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Kursphase der Oberstufe! Herzlich willkommen zum Informationsabend über die Kursphase der Oberstufe! Überblick: Worum geht es heute? Was ist neu in der Oberstufe im Vergleich zu den Vorjahren? Informationen zu Belegungsverpflichtung

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10. Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe Typen

Mehr

Informationen zur Oberstufe

Informationen zur Oberstufe Oberstufenkoordinatoren: Lorenz Bundscherer / Andreas Langer 1 Themenbereiche: Aufbau der gymnasialen Oberstufe Besonderheiten der 11. und 12. Jahrgangsstufe Belegung von Fächern Seminare Abiturprüfung

Mehr

GYMNASIUM BERCHTESGADEN Sprachliches und Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium

GYMNASIUM BERCHTESGADEN Sprachliches und Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium Stundentafel für die Jahrgangsstufen 11 und 12 (Pflicht- und Wahlpflichtbereich Kurse Wochenstunden Fachbereich Aufgabenfeld Deutsch 4 Englisch 4 Französisch 4 Latein 4 Spanisch 4 Kunst 2 Musik 2 Religion

Mehr

Informationen zur Oberstufe. Oberstufenkoordinator: OStR A. Neiderer

Informationen zur Oberstufe. Oberstufenkoordinator: OStR A. Neiderer Oberstufenkoordinator: OStR A. Neiderer 1 Themenbereiche: Aufbau der gymnasialen Oberstufe Besonderheiten der 11. und 12. Jahrgangsstufe Belegung von Fächern Seminare Abiturprüfung 2 Aufbau der gymnasialen

Mehr

Die Oberstufe am Gymnasium in Bayern. Die Oberstufe im G8. Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe

Die Oberstufe am Gymnasium in Bayern. Die Oberstufe im G8. Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe Die Oberstufe im G8 Informationsveranstaltung für die 10. Jahrgangsstufe 1. Rechtliche Grundlagen 2. Ziele und Struktur der neuen Oberstufe 3. Veränderungen in der Qualifikationsphase 4. Fächerwahl und

Mehr

Informationen zur gymnasialen Oberstufe

Informationen zur gymnasialen Oberstufe Informationen zur gymnasialen Oberstufe 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen 2. Fächerwahl und Belegung 3. Seminare 4. Qualifikationssystem 5. Abitur 2 Allgemeine Informationen 3 Die Oberstufe Die Grundlagenfächer

Mehr

Information für Eltern (Q12) 16. März 2015

Information für Eltern (Q12) 16. März 2015 StDin Andrea Hielscher OStRin Sabine Rumpler Information für Eltern (Q12) 16. März 2015 Leistungen in den Jgst. 11 und 12: max. 600 Punkte = 40 x (max. 15 Punkte) (Wahl-)Pflicht-Einbringung HJ D 4 M 4

Mehr

Ammersee-Gymnasium Dießen. Oberstufe 2015/

Ammersee-Gymnasium Dießen. Oberstufe 2015/ Ammersee-Gymnasium Dießen Oberstufe 2015/17 25.11.2014 1 Inhalt 1. Allgemeine Grundlagen 2. Fächerwahl und Belegung 3. Seminare 4. Einbringungsverpflichtung und Leistungsbewertung 5. Abitur 25.11.2014

Mehr

Informationen zur Oberstufe

Informationen zur Oberstufe Informationen zur Oberstufe Informationsveranstaltung zur Oberstufe für die 10. Klassen des Dr.-Johanna-Decker-Gymnasiums am 18.10.2017 Dr. Bernhard Oswald, OStR i. K. Robert Seitz Oberstufenkoordinatoren

Mehr

Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern

Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern Die Oberstufe des Gymnasiums in Bayern Informationsveranstaltung am Ignaz-Kögler-Gymnasium Referent: Konrad Schiebel Oberstufenkoordinator für den Jahrgang 01/01 1. Ziele der gymnasialen Oberstufe 1. Ziele

Mehr

Information zur Oberstufe

Information zur Oberstufe Information zur Oberstufe Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Stand: Oktober 2008 Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg Vorbemerkung 1.) Alle Informationen finden Sie im Internet unter: www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de

Mehr

Die Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Gymnasium Parsberg 09.11.011 Referent Gerhard Brandl Oberstufenkoordinator am Gymnasium Parsberg E-Mail: kubrandl@googlemail.com Information auf der Schulhomepage

Mehr

Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe. Eine Informationsveranstaltung

Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe. Eine Informationsveranstaltung Friedrich-Anton-von-Heinitz-Gymnasium Die gymnasiale Oberstufe Eine Informationsveranstaltung Das Ziel: Die Berechtigung zum Besuch einer Hochschule der Bundesrepublik Deutschland = allgemeine Studierfähigkeit

Mehr

Gymnasium Eckental. Die gymnasiale Oberstufe

Gymnasium Eckental. Die gymnasiale Oberstufe Gymnasium Eckental Die gymnasiale Oberstufe 1 Zentrale Anliegen der gymnasialen Oberstufe Sicherung von Kernkompetenzen durch Systematische Studienund Berufsorientierung durch Förderung der Gesamtpersönlichkeit

Mehr

Grüß Gott zur Informationsveranstaltung am HANS-LEINBERGER-GYMNASIUM. Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums

Grüß Gott zur Informationsveranstaltung am HANS-LEINBERGER-GYMNASIUM. Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums Grüß Gott zur Informationsveranstaltung am HANS-LEINBERGER-GYMNASIUM Die neue Oberstufe des bayerischen Gymnasiums 1 Gliederung Ziele und Einteilung Neues Stundentafel Seminare Abitur Qualifikationssystem

Mehr

Herzlich willkommen zur. Informationsveranstaltung über die. Qualifikationsphase 2015-2017

Herzlich willkommen zur. Informationsveranstaltung über die. Qualifikationsphase 2015-2017 Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung über die Qualifikationsphase 2015-2017 Ablauf Aufbau und Organisation der Qualifizierungsphase Neues in der Q-Phase Fünf-Fächer-Abitur Fächerwahl und Belegung

Mehr

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase)

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Ø Schulabschlüsse Ø Zentrale Klausuren Ø Aufgabenfelder / Fächer Ø Pflichtkurse in der EF Ø Klausurfächer Ø Gesellschaftswissenschaften Ø Wochenstunden

Mehr