Statistisches Landesamt Bremen. Stadtteile. der Stadt Bremen Obervieland

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistisches Landesamt Bremen. Stadtteile. der Stadt Bremen Obervieland"

Transkript

1 Stadtteile der 2007 Obervieland

2 Bremens Stadt- und Ortsteile im Zeitvergleich Obervieland In der Veröffentlichungsreihe Stadtteile der werden die Stadtteile und Stadtbezirke Bremens aus der Sicht der Statistik beschrieben. In den Kapiteln werden Themen wie Flächennutzung, demografische Grundlagen, kirchliche Verhältnisse, Bildung, Arbeitsmarkt, Bauen und Wohnen, Verkehr, Soziales und Wahlen anhand ausgewählter Merkmale behandelt. Dabei werden nicht nur die Verhältnisse im Stadtteil, sondern auch in den zugehörigen Ortsteilen und in der Gesamtstadt betrachtet. Das jeweils aktuelle Berichtsjahr wird durch weitere Zeitschnitte, die zum Teil bis in die 70-er Jahre zurückreichen, ergänzt. Somit ergibt sich ein umfassendes Bild der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung des Stadtteils. Mit dieser Reihe erweitert das Statistische Landesamt Bremen sein umfassendes Angebot an kleinräumigen statistischen Informationen. Neben den klassischen Printmedien stehen Ihnen auch zahlreiche digitale Informationsangebote im Internet unter bremen.de, Rubrik Daten und Fakten zur Verfügung. Bremen, im April 2008 Jürgen Wayand Stellvertretender Amtsleiter

3 Impressum Herausgeber: An der Weide Bremen Tel.: Fax: Bearbeitung: Dr. Karsten Drescher Entwurf und Gestaltung: Heinz-Peter Blida Druck: ISSN: , Bremen 2008 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten

4 Stadtteil Obervieland der 2007 Inhalt Flächennutzung. Gesamtfläche nach Nutzungsart 7.2 Siedlungs- und Verkehrsfläche nach Nutzungsart und Freifläche nach Nutzungsart 8.4 Wohnfläche nach Haustyp 8.5 Gesamt-, Erholungs- und Verkehrsfläche 9 2 Bevölkerung 2. Bevölkerungsstand 2.. Bevölkerung nach Altersstruktur Bevölkerung sowie Frauen- und Ausländeranteil 2..3 Ausländische Bevölkerung nach ausgewählten Staatsangehörigkeiten Im Ausland geborene Deutsche nach ausgewählten Geburtsstaaten Bevölkerung mit Migrationshintergrund nach Geschlecht und Altersgruppen Bevölkerung nach Migrationsstatus Bevölkerung nach Familienstand Bevölkerung ab 8 Jahren nach Wohndauer an der Adresse Erwartete restliche Wohndauer im Ortsteil nach Alter Bevölkerung nach Haushaltsgröße Privathaushalte nach Haushaltsgröße Privathaushalte nach Zahl der Kinder im Haushalt Privathaushalte nach Haushaltstyp Bevölkerungsbewegung Natürliche Bevölkerungsbewegung 2.2. Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit, Fertilitätsraten sowie mittlere Kinderzahl Gestorbene nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit sowie mittlere Lebenserwartung Eheschließende (am Wohnort) Einbürgerungen Räumliche Bevölkerungsbewegung 2.3. Zuzüge (über Ortsteilsgrenzen) nach Staatsangehörigkeit und Herkunftsgebiet Zuzüge und jährliche Zuzugsraten nach Herkunftsgebiet Fortzüge nach Zielgebiet Fortzüge und jährliche Fortzugsraten nach Zielgebiet Wanderungssalden nach Herkunfts- /Zielgebiet Fortzüge in das Umland nach Kreisen Zuzüge (über Ortsteilsgrenzen) nach Staatsangehörigkeit und Altersgruppen Fortzüge (über Ortsteilsgrenzen) nach Staatsangehörigkeit und Altersgruppen Wanderungssalden nach Staatsangehörigkeit und Altersgruppen 30 3 Kirchliche Verhältnisse 3. Evangelische und katholische Bevölkerung nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit Evangelische und katholische Bevölkerung nach Altersgruppen (nur Deutsche) 32 4 Bildung 4. Bevölkerung (5 bis unter 65 Jahre) nach Bildungsstand Schüler/innen (am Wohnort) an Schulen der allgemeinen Ausbildung nach Klassenstufe Schüler/innen (am Wohnort) der Klassenstufen 5-0 und -3 an Schulen der allgemeinen Ausbildung nach Schulart Ausländische Schüler/innen (am Wohnort) an Schulen der allgemeinen Ausbildung nach Schulart Klassen und Schüler/innen an Schulen der allgemeinen Ausbildung (am Schulstandort): Schularten Schulen der allgemeinen Ausbildung, Klassen und Schüler/innen (am Schulstandort): Grundschulen und Sekundarschulen Schulen der allgemeinen Ausbildung, Klassen und Schüler/innen (am Schulstandort): Hauptschulen und Realschulen Schulen der allgemeinen Ausbildung, Klassen und Schüler/innen (am Schulstandort): Gymnasien 38 5

5 Stadtteil Obervieland der 2007 Inhalt 5 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 5. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, Arbeitslosigkeit 5.. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (am Wohnort) nach Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Altersstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (am Wohnort) nach Berufsgruppen Arbeitslose nach Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Altersstruktur Arbeitslose nach Berufsgruppen sowie Langzeitarbeitslose Erwerbsbeteiligung 5.2. Bevölkerung nach Beteiligung am Erwerbsleben Erwerbstätige nach der Stellung im Beruf Bevölkerung nach überwiegendem Lebensunterhalt 43 6 Arbeitsstätten und Beschäftigte 6. Arbeitsstätten nach Wirtschaftsbereichen Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen Betriebe und Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe sowie im Bereich Vorbereitende Baustellenarbeiten, Hoch- und Tiefbau Unternehmen, Beschäftigte und Umsatz im Handwerk Arbeitsstätten, Beschäftigte, Umsatz, Geschäfts- und Verkaufsfläche im Einzelhandel Arbeitsstätten, Beschäftigte und Umsatz im Gastgewerbe Betriebe und sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort 47 7 und Wohnungen 7. Baugenehmigungen und Baufertigstellungen 7.. Baugenehmigungen für neu errichtete Baugenehmigungen für neu errichtete Wohngebäude Baufertigstellungen für neu errichtete Baufertigstellungen für neu errichtete Wohngebäude und Wohnungsstand 7.2. Wohngebäude (ohne Wohnheime) nach Zahl der Wohnungen Wohnungen und Wohnflächen Wohngebäude nach Baujahresgruppen Wohnungen nach Baujahresgruppen des s mit Wohnraum nach öffentlicher Förderung sowie mit Eigentümerwohnungen Bewohnte Wohnungen nach Besitzverhältnis und öffentlicher Förderung 55 8 Verkehr 8. Bestand an Fahrzeugen 56 9 Sozialleistungen 9. Empfänger/innen laufender Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit Empfänger/innen laufender Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb von Einrichtungen nach Altersstruktur Bedarfsgemeinschaften und Hilfebedürftige (SGB II) 57 0 Lohn- und Einkommensteuer 0. Lohn- und Einkommensteuerpflichtige und Einkünfte 46 Wahlen. Ergebnisse der Europawahl 59.2 Ergebnisse der Bundestagswahl 60.3 Ergebnisse der Bürgerschaftswahl 6 6

6 Stadtteil Obervieland der 2007 Flächennutzung. Gesamtfläche nach Nutzungsart ha Gesamtfläche Siedlungsund Verkehrsfläche Landwirtschaftsfläche davon Waldfläche Wasserfläche Fläche anderer Nutzung % ha % ha % ha % ha % , ,6 3 0,6 24 5,2 2, ,0 96 2,3 7,6 35 7,7 6 3, , ,5 3 0,6 2 4,5 8, , ,7 3 0,6 20 4,2 8, ,8 7 2,2 0 0, 0 3,0 3 0, ,4 2 0,5 0 0, 3, 3 0, ,0 5,7 0 0,2 4 2,9 3 2, ,8 7 5,7 0 0,2 4 3,0 3 2, , ,3 6 0,5 58 4,2 24, , 247 8,0 0,8 68 5,0 29 2, , ,8 46, ,0 446, , ,7 454, ,2 388,2 Quelle: GeoInformation Bremen; angegebene Ortsteilfl äche stimmt nicht exakt mit der tatsächlichen Fläche überein. 2 ohne stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven..2 Siedlungs- und Verkehrsfläche nach Nutzungsart Verkehrsfläche Siedlungsund Verkehrsfläche - und Freifläche Betriebsfläche ohne Abbauland davon Friedhof Erholungsfläche ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % , ,4 0 0,0 42 9,4 0 0,0 56 2, , ,2 3 0,3 46 0,3 0 0,0 55 2, , ,2 0,0 22 4,8 2 0,5 84 8, , ,6 0,0 23 4,9 2 0,5 87 8, , ,9 0 0,0 43 2,7 0 0,0 64 9, ,4 2 62,9 0 0,0 43 2,9 0 0,0 66 9, , ,4 0 0,0 9 5,4 0 0,0 7 3, , ,4 0 0,0 20 6,4 0 0,0 7 4, , ,8 0,0 26 9,2 2 0,2 22 6, , ,8 5 0, 33 9,7 2 0, , , , , ,2 34, , , , , ,3 29 0,9 3 66,5 Quelle: GeoInformation Bremen; angegebene Ortsteilfl äche stimmt nicht exakt mit der tatsächlichen Fläche überein. 2 bezogen auf die Gesamtfl äche. 3 ohne stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven. 7

7 Stadtteil Obervieland der 2007 Flächennutzung.3 - und Freifläche nach Nutzungsart - und Freifläche öffentliche Zwecke Wohnen Gewerbe und Industrie ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % 2 davon zu Verkehrsanlagen Freifläche sonstige Nutzung ,4 9 2, 5 25,4 4 3,0 4,0 2 2,7 37 8, ,2 0 2,2 2 26,7 9 4, 4,0 5,0 38 8, ,2 4 0,8 66 4,2 6 3,4 2 0,4 34 7,3 29 6, ,6 6,3 9 9,6 7 3,7 4 0,8 9 4, 42 9, ,9 25 7,3 06 3,7 25 7,6 5,4 22 6,7 24 7, ,9 25 7, ,4 3 9,2 4, 5 4,4 28 8, ,4 5 3, ,3 0 0,2 3 2,6 2,6 5 3, ,4 5 4, ,8 0 0,2 3 2,8 2,4 4 3, ,8 43 3, ,7 55 4,0 4,0 70 5, 95 6, ,8 46 3, ,5 67 4,9 5, 40 2,9 2 8, , , , ,7 460, , , , , , , 420,3 29 3, ,7 Quelle: GeoInformation Bremen; angegebene Ortsteilfl äche stimmt nicht exakt mit der tatsächlichen Fläche überein. 2 bezogen auf die Gesamtfl äche. 3 ohne stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven..4 Wohnfläche nach Haustyp davon Wohnfläche Wohnblock Einzelhaus Doppelhaus Reihenhaus Sonstiges ha m 2 je Einw. ha % ha % ha % ha % ha % ,0 34 2,5 2,2 6,9 53,8 23,5 20,4 26,6 23, 0,0 0, ,7 50,9,6 64,5 53,4 24,4 20,2 28,4 23,5,6, ,7 03 8,5 3,0 24,6 37,5 4,9 22,6 6,7 25,5 0,6 0, ,0 98,3 2,4 28,7 3,6 20,9 22,9 28,9 3,8,2, , ,9 37,5 25,4 23,9 23,0 2,6 7,7 6,6 0,0 0, , ,3 37,0 26,7 24,6 2,9 20, 9, 7,5 0,9 0, ,7 07 5,8,0 8,6 35,2 2,7 5,2 25,4 48,3 0,2 0, ,3 7 6,0 0,2 20,7 35,5 3,6 6,3 27,8 47,8 0,2 0, , ,8 6,7 30,4 38,4 64, 8,9 86,4 25,4 0,7 0, , ,4 5,7 40,6 37, 70,8 8,7 04,2 27,5 3,8, , ,2 23,3 2 74,9 44,6 560,7,5 964,0 9,8 20,9 0, , ,2 2, ,9 44,4 62,9,9 035, 20,0 92,0,8 Quelle: GeoInformation Bremen; angegebene Ortsteilfl äche stimmt nicht exakt mit der tatsächlichen Fläche überein. 2 ohne stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven. 8

8 Stadtteil Obervieland der 2007 Flächennutzung.5 Gesamt-, Erholungs- und Verkehrsfläche Gesamtfläche Erholungsfläche Verkehrsfläche Sportfläche darunter Grünanlage darunter Straße, Weg, Platz ha Einw. je ha ha % 2 m 2 je Einw. ha % 2 ha % 2 ha % 2 ha % , ,8 39 8,6 56 2,4 56 2, ,3 58 0,3 45 0,0 55 2,2 54 2, ,8 35 5,2 7 3,6 84 8, 82 7, ,9 24 5,2 7 3,8 87 8,7 8 7, , ,8 40,9 64 9,2 6 8, , ,7 4 2,2 66 9,6 6 8, , ,2 9 5,2 7 3,3 7 3, , ,0 20 6,4 7 4,0 7 4, , ,9 5 8,3 22 6, 25 5, , ,7 24 9, ,4 24 5, , , , , , , , ,9 3 66, ,0 Quelle: GeoInformation Bremen; angegebene Ortsteilfl äche stimmt nicht exakt mit der tatsächlichen Fläche überein. 2 bezogen auf die Gesamtfl äche. 3 ohne stadtbremisches Überseehafengebiet Bremerhaven. 9

9 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2.. Bevölkerung nach Altersstruktur Bevölkerung davon im Alter von... bis unter... Jahren und mehr mittl. Alter % % % % % % Jahre , , , , , ,6 38, , , , , , ,4 35, ,5 25 3, , , ,5 8 9,4 38, , , , , ,9 969,3 4, , , , , , ,4 43, ,4 940, , , ,4 8 22,5 46, , , , , , ,7 37, , , , ,2 60 3,0 560,9 35, , , , , , ,5 38, , ,0 44 6, , , 850 3, 39, ,2 36 6, , , ,0 55 4,0 39, ,7 54 6, , , , ,6 40, , , 32 9, , , ,9 3, , , , , 689 2, ,8 36, , ,0 593, , ,3 76 3,0 38, , , , , , ,5 39, , ,7 0 8, , , ,2 39, , 753 3,4 00 8, , , ,5 4, ,3 86 9, , , , , 37, , , , ,2 00 7,7 94 6,6 40, , , , 64 30, ,8 4 2,3 45, , , , , , 24 24,7 48, , , 264 5, , , ,2 49, , 446 9,0 33 6, ,6 09 2, , 48, , , , , , ,0 34, , , , , , ,3 36, , , , , , ,3 39, , , , , , ,5 4, , , , , , ,6 4, , , , , , ,4 43, , , , , , ,8 37, , , , , , ,6 40, , , , , , ,4 4, , , , , , ,7 42, , , , , , ,7 42, , , , , , ,7 43,3 Bevölkerungsfortschreibung, Verteilung unterhalb der Stadtebene ist dem Einwohnermelderegister entnommen. 0

10 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..2 Bevölkerung sowie Frauen- und Ausländeranteil Bevölkerung Frauen 65 Jahre und älter ausländische Bevölkerung davon im Alter von... bis unter... Jahren und mehr mittl. Alter % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 Jahre , ,8 8 0,5 3 0,3 5 0, , , ,4 69, 4 0,8 53,3 2 0,3 32, , , ,0 27 7, ,8 0,2 28, , , ,4 47 3, 228 3,8 4,4 35, , ,8 34 3,8 59 4,2 23 4, 24,9 35, , ,8 37 3,9 40 3,3 24 4,8 36 2,0 39, , , 33,4 3 0,5 28,9 2 0,6 3, , 343 6,3 4 3,0 4 3,2 99 3,4 0,2 28, , , ,5 76 6,6 28 5,8 3,9 30, ,3 52 6, ,2 27 9, 33 7,4 28 3,3 32, , ,7 57 6,9 37 7, ,5 45 3,9 34, , , ,2 35 6, ,4 6 4,0 36, , , ,3 09 2, ,7 3 0,2 24, , ,7 09 8,0 49, ,2 3 0,7 25, , 77 66, , , ,4 52 3,0 28, , , , , ,8 88 4,9 30, , , , , ,6 5 7,5 3, , , , , ,3 27 8,9 34, ,9 3 58,3 38 0,9,0 25 0,9 2 0,4 25, , , 94,7 23,9 67,9 4 0,4 32, , , ,9 82 2,0 6 4,7 4,3 29, , , ,3 59 9,7 83 5,9 8,5 34, , , 27 4,6 4 6,9 60 5,7 6,3 35, , , 269 5,4 5 7,8 89 6,6 29 2,0 36, , ,4 42,7 26, ,0 7 0,2 25, , , , , ,8 20 0,5 26, , , , , ,6 89 2,0 28, , , , , ,3 48 3, 3, , , , , , , 32, , ,3 3 90, , , ,7 35, , , , , , ,5 27, , , , , , ,9 27, , , , , ,5 578,6 29, , , , , , ,6 3, , , , , , ,6 32, , , , , , ,6 34,9 Bevölkerungsfortschreibung, Verteilung unterhalb der Stadtebene ist dem Einwohnermelderegister entnommen. 2 je 00 Einwohner der Geschlechts- bzw. Altersgruppe.

11 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..3 Ausländische Bevölkerung nach ausgewählten Staatsangehörigkeiten Insgesamt Türkei EU25-Staaten 2 EU5-Staaten 3 darunter davon Polen ehem. Jugoslawien 4 GUS-Staaten 5 Sonstige Staaten % % % % % % % , , , , , ,7 5 49, ,5 3 2,5 0 9, , ,9 77 4,2 68 5, ,3 0 23,5 7,6 37 3, , , ,4 22 7,6 42 4,4 20 6,9 6 39, , ,7 65 2,0 9 6, 46 4,8 5 4,8 35, , , ,5 8 5,7 40 2,7 2 3,8 9 37, , , ,6 4 9,9 20 4, , , , , 35 22,2 0 6, , , 35 44,4 55 8, 72 23,7 2 3,9 2 0, , , ,0 49 0,4 56,9 73 5,5 20 4, , , ,5 76 3,5 63,2 33 5,8 74 3, 28 22, , ,5 94 4,2 77,6 32 4,8 6,7 22 8, , , ,8 86 7,9 35 2, , , 35 25,5 55,3 94 4, 24 9, , , , 260 2, ,9 70 7,8 5 0, , , ,8 73 7,3 26,0 85 7,8 43, , , ,6 43 5, , 256 9,7 37 5, , ,4 53 9,9 5 5,8 306, ,8 77 6, , , 42 45, ,6 6 6,5 - -, 35 37, ,9 5 55, ,0 5 6,3 3 3, , ,5 45 7,7 30,8 4 5,5 6 2,4 4, , , 55 2,2 30,6 2 8, 65 25, 6 2,3 2 43, , ,9 30 4,2 20 9,4 38 7,9 5 2, , , ,2 42 6, 33 2,6 33 2,6 4 5,4 57 2, , , , 06 7,6 76 2,7 0, 23 5, , , , ,9 47 8, , , ,9 43 3, 59 6, ,2 8 0,6 6 35, , , , , ,8 89 2, , , ,4 34 8, , ,0 23 6, , , , ,5 434, ,3 34 8, , , , ,0 72 4, ,4 53 0, , , , , , , 48 0, , , , , , , , , , , , , , , , , , 7 752, , , , , , , , , , , ,7 Quelle: Einwohnermelderegister. 2 EU5-Staaten sowie Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern. 3 Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden und Spanien. 4 ohne Slowenien. 5 Armenien, Aserbeidschan, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan, Ukraine, Usbekistan, Weißrussland. 2

12 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..4 Im Ausland geborene Deutsche nach ausgewählten Geburtsstaaten im Ausland geborene Deutsche Geburtsstaat (ehemalige) Sowjetunion 8 bis unter 65 Jahre Geburtsstaat Polen 8 bis unter 65 Jahre Geburtsstaat Türkei 8 bis unter 65 Jahre % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 % ,8 2 0,3 2 0,2 63 0,8 59,2 4 0,2 3 0, ,2 57 6, 450 7, , ,6 93,0 87, , , ,4 56 3, ,5 64,3 55, ,4 78 3,6 55 5,4 3 2,3 9 3,2 9 0,4 8 0, , , , , , ,8 273, , , , , , , , Quelle: Einwohnermelderegister. 2 bezogen auf alle Einwohner der Altersgruppe Bevölkerung mit Migrationshintergrund nach Geschlecht und Altersgruppen davon davon im Alter von... bis unter... Jahren mittl. männlich weiblich unter und mehr Alter % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 % 2 Jahre , , ,6 9 5, ,6 85 4,7 37, , , , , , , 32, , , , , , ,9 32, , 439 8, , , ,7 82 5,7 34, , , , , ,0 806, 33, , , , , , ,3 33,2 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm MigraPro aus dem Einwohnermelderegister abgeleitet. 2 bezogen auf alle Einwohner der Altersgruppe Bevölkerung nach Migrationsstatus Bevölkerung Ausländer Eingebürgerte 2 davon unter 8 Jahren Aussiedler 2 unter 8 Jahren ohne Migrationshintergrund % % % 3 % % 3 % , ,8 28 0,6 39,7 23, , , , ,4 90 2, , , , , , , , , , ,6 89 3, , 85 3, , , , , , , , , , , , , ,4 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm MigraPro aus dem Einwohnermelderegister abgeleitet. 2 Kindern unter 8 Jahren ist gegebenenfalls der Migrationshintergrund des entsprechenden Elternteils zugeordnet. 3 bezogen auf die Gesamtbevölkerung unter 8 Jahren. 3

13 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..7 Bevölkerung nach Familienstand 2 Bevölkerung davon mit Familienstand ledig verheiratet verwitwet geschieden % % % % % % % % ,6 28, ,2 58, ,6 0,9 03,6 2, ,6 30, ,9 55, ,6 0, ,9 2, ,0 3, ,3 54, ,8 0, ,8 2, ,8 34, ,7 52, ,8 9,6 30 3,6 3, ,2 36, ,8 50, ,4 8, ,6 4, ,7 39, ,0 48, 543 6,7 7, ,6 5, , 26, ,5 60, , 0,3 05 2,2 2, ,2 29, ,3 57, , 9,6 62 3,4 3, ,8 30, ,2 56, ,4 9,7 99 3,6 3, ,0 32, ,0 54, ,9 9, ,2 4, , 33, ,6 52, ,5 8, ,8 5, ,2 36, ,3 50, 603 6,5 8, ,0 6, , 28, ,6 54,5 38 8,4,8 67 4,9 5, ,2 3, ,6 5, 050 8,2 0, ,0 6, ,8 32, ,9 50, 085 8,0 0, ,3 6, ,3 34, ,2 48, 049 7,9 0, ,6 7, ,2 37, , 45,6 9 6,8 9, ,9 8, ,8 40, ,7 4,3 90 6,9 8, 257 9,6 9, ,6 30, ,8 54, ,8,6 59 2,8 3, ,7 32, ,9 52,3 588,3 0,8 24 4, 4, ,5 33, ,9 52,2 574,0 9, ,6 4, ,6 35, ,3 49,7 63 2,8 9, ,2 4, ,8 37, ,3 48, ,0 8, ,8 5, ,5 39, ,9 46,8 52 0,5 7, , 6, ,5 28, ,4 56, ,7, ,4 3, ,8 3, ,0 53, ,8 0, ,5 4, ,8 32, ,9 53, ,6 0, ,6 4, , 34, ,9 50, ,9 9, ,2 5, ,0 36, ,6 49, ,4 8, , 6, , 38, ,2 46, ,3 7, ,4 7, ,3 3, , 5, ,0, ,7 5, ,7 34, , 48, ,2 0, ,0 6, ,9 36, , 46, ,6 0, ,5 6, ,3 38, ,7 44, ,0 9, ,9 7, ,0 4, ,6 4, ,5 8, ,9 7, ,8 44, ,5 38, ,9 7, ,8 8,8 geschlechts- und altersstandardisiert; Standardbevölkerung: Bevölkerungsfortschreibung; Verteilung unterhalb der Stadtebene ist dem Einwohnermelderegister entnommen. 4

14 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..8 Bevölkerung ab 8 Jahren nach Wohndauer an der Adresse Insgesamt davon mit einer Wohndauer von... bis unter... Jahren mittl. Wohndauer und mehr % % % % % % Jahre , , , , 883 2, ,7 5, , ,6 99 4, , , ,3 6, , , , , , ,4 8, , , ,3 2 2, , , 4, , , , ,5 38 8, ,8 2, , , , ,7 60 6, ,4 3, , , , , , ,8 3, ,7 99 8, , , ,3 50 4,8 3, , , , , , ,3 3, , , , 23 28, 25 29, ,4 8, , ,4 452,0 72 7, , , 8, , , ,9 73 6, ,6 508,7 8, , , , , , 569 5,8 4, , , , , , ,9 4, , , , , , ,2 5, , , , , , ,0 4, , , , , , ,7 4, , , , , , ,7 3,9 Schätzung aus dem Einwohnermelderegister Erwartete restliche Wohndauer im Ortsteil nach Alter Stadt / Zeitintervall Erwartete restliche Wohndauer (in Jahren)... im Alter von... Jahren in der Bevölkerung roh stand. 982 bis 986 5,9 7,9 9,0 23,4 9,6 3, 5,8 4,9 987 bis 99 2,0 7,4 6,2 23,2 2, 3,6 5,6 4,5 992 bis 996 8,8 5,6,3 2,2 22,5 4,5 5,0 3,7 997 bis 200 6,4 3,9 8,4 9,5 20,7 4,3 3,6 2, bis ,2 3,3 7,0 9, 2,7 5,7 4, 2,7 982 bis 986 0, 6,8 2,6 8,9 5,7 2,4 2,4 2,0 987 bis 99 3,7 7,7 4,5 20, 7,9 3,8 3,9 3,5 992 bis 996,3 6,9 4,6 9,5 20,3 2,4 3,9 3,4 997 bis 200 3, 6, 4,8 8,3 9,0 3,7 3,8 3, bis ,3 6,4 6,3 22,3 22,0 5,5 5,7 5,4 982 bis 986 7,8 4,5 7,6 2,2 3,4 0,6 8,9 9,0 987 bis 99 8, 5,3 7,2 2,0 2,7 0,8 8,9 9,0 992 bis 996 8,3 4,9 9,5 5,6 7,6 2,9,2,2 997 bis 200 6,7 4,6 7,2 2,2 5,2 2,6 9,8 9, bis ,9 4,7 8,4 3,8 6,6 3,8,0,0 982 bis 986 0,5 6,2 4,9 2,7 9,7 2,7 3,4 3, 987 bis 99,0 6,5 2,8 2,2 20,6 3,4 3,5 3,3 992 bis 996 7,4 5,5 9,4 9,0 2,0 4,2 2,9 2,4 997 bis 200 7,6 4,9 8,0 6,0 9,4 3,3,7, bis ,5 5,0 0,7 9,7 22,0 5,4 3,6 3,5 982 bis 986 9,7 5,6,3 7,0 6,,7,4,2 987 bis 99 0,0 6,2 0,7 7, 6,6 2,3,7,5 992 bis 996 8,8 5,5 0,9 8,4 9,8 3,4 2,8 2,4 997 bis 200 7,9 4,6 9,0 5,8 8, 3,3,7, bis ,9 4,6 0, 7,9 9,9 4,9 3,0 2,7 982 bis 986 5,8 3,7 6, 2, 5,0,6 8,8 8,8 987 bis 99 7, 4,8 7,6 4,4 6,6 2,7 0,3 0,3 992 bis 996 6, 4, 6,2 2,9 6,5 3, 9,9 9,9 997 bis 200 5,7 3,6 5,4,4 5,2 3,0 9,3 9, bis ,5 3,8 6,0 2,4 6, 4,0 0, 0, altersstandardisiert: Standardbevölkerung. 5

15 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..0 Bevölkerung nach Haushaltsgröße Bevölkerung darunter in Haushalten mit... Person(en) und mehr % % % % % , , ,5 92 2, , , , , ,8 98 2, , , , , , , 43 7, , , , , , , ,6 539, , , , ,3 023, , , , , , , , , ,3 55 2, , , , ,0 50, , , ,4 84 2, , , , , , , , , 985 9, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,5 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm HHGEN aus den Einwohnermelderegister abgeleitet. 2.. Privathaushalte nach Haushaltsgröße Insgesamt davon mit... Person(en) und mehr % % % % % mittlere Haushaltsgröße , , , ,4 33, 2, , , , ,7 94 6,6 2, , ,7 62 6, ,7 25 3,3 2, , , , , 09 3,7 3, , , , ,4 03 5,6 2, , , , ,3 93 4,9 2, , , , , 408 0,4 2, , ,6 3 9, , ,2 2, , , , , ,3 2, , , , 300 9,0 74,0 2, ,9 68 3,4 47 2, ,9 9 4,2 2, , , 340 3, ,4 64 2,6 2, , , , 340 7,9 824,0 2, , , , ,9 68 5,4 2, , , , , ,9 2, , , , , ,2 2, , , , , ,7 2, , , , , ,9,8 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm HHGEN aus den Einwohnermelderegister abgeleitet. 6

16 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..2 Privathaushalte nach Zahl der Kinder im Haushalt Insgesamt davon davon mit... Kind(ern ohne Kinder mit Kindern 2 3 und mehr % % % % % mittlere Kinderzahl , , ,4 66 3,9 74 6,2, , , , ,5 78 2,6, , , , ,8 70,9, , , ,6 28 6, 47 5,9, , , , ,5 49 2,7, , 265 3,9 60 5, ,2 30 3,3, , , , , ,0, , 73 30,9 99 7, ,8 93 3,4, , ,3 76, , ,6, , , , ,8 2 7,, , , , 66 7,6 37,7, , ,3 24 9,8 48 6,0 36,5, , ,8 68 2, , ,8, , , ,3 36 0, ,8, , ,4 976, , ,8, , , , , ,0, , , , ,5 5 08,9, , , , , ,0,6 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm HHGEN aus den Einwohnermelderegister abgeleitet; Kinder sind defi niert als ledige, kinderlose Personen unter 8 Jahren Privathaushalte nach Haushaltstyp darunter Insgesamt Einpersonenhaushalte Eheliche oder nichteheliche Lebensgemeinschaften Alleinerziehende weiblich nichtehelich mit Kindern 2 weiblich % % % % % % % ,9 62 6, ,0 87 2,3 60 6, 63 4,3 28 3, , , ,2 24 3, 97 24, , , , , ,7 62 2,5 92 4, 535 8, , , , ,7 58 2,4 36 2,9 09 4,4 93 3, , , ,8 43 2, ,8 0 6,6 94 5, , , , , , , ,9 Schätzung; mit dem KOSIS-Programm HHGEN aus den Einwohnermelderegister abgeleitet. 2 ledige, kinderlose Personen unter 8 Jahren. 7

17 Stadtteil Obervieland der 2007 Bevölkerungsstand 2..4 Bevölkerungsbewegung Stadt / Zeitintervall Wanderungssaldo Lebendgeborene Rate 2 Gestorbene natürlicher Saldo Zuzüge Rate 2 Rate 2 Rate 2 Fortzüge Rate 2 Rate 2 Gesamtsaldo Rate bis ,3 26 8,2-49 -, , ,2 982 bis , ,5-2 -0, , , , ,4 987 bis , ,9 47, , , , ,6 992 bis , ,5 48, , , , ,7 997 bis , ,4 25 0, , , , , bis , ,8-54 -, , , , ,6 977 bis ,4 64 7,6 40, , ,0 982 bis ,3 86 7,8 0, , ,3 55 2,3 66 2,8 987 bis ,9 99 7,8 54 2, , , , ,3 992 bis ,5 364,8-40 -, , , , ,5 997 bis , ,9-52 -, , , , , bis , ,7-8 -0, , , , , 977 bis , ,7 43 0, , ,6 982 bis , , , , , , ,2 987 bis , ,5 47 0, , , , 586 8,9 992 bis , 586 8,7 97, , , , ,8 997 bis , ,6 27, , , , , bis , ,8 38 0, , , , ,2 977 bis , ,6-32 -, , ,4 982 bis , 383 4, , , ,0-9 -7, , 987 bis , , , , ,8 9 7, ,5 992 bis , , , , ,9-29 -, ,9 997 bis , , , , , , , bis , , , , , ,7 289,8 977 bis , , , , ,2 982 bis , , , , ,4 66 4, ,5 987 bis , , , , , , ,0 992 bis , , , , , , ,6 997 bis , , , , , , , bis ,6 65 9,4-34 -, , , , , 977 bis , , , , ,4 982 bis , , , , , , ,7 987 bis , , , , , , ,2 992 bis , , , , , , ,4 997 bis ,2 3 68, , , , , , bis , , , , , , ,6 über Ortsteilgrenzen. 2 mittlere jährliche je 000 Einwohner. 8

18 Stadtteil Obervieland der 2007 Natürliche Bevölkerungsbewegung 2.2. Lebendgeborene nach Staatsangehörigkeit, Fertilitätsraten sowie mittlere Kinderzahl Stadt / Zeitintervall Lebendgeborene nicht ehelich ausländisch % % je 000 Einwohner Lebendgeborene pro Jahr je 000 Frauen je 000 Frauen altersstand. je 000 Frauen im Alter 5- <45 Jahre mittlere Kinderzahl pro Frau mittleres Alter der Mütter in Jahren 977 bis ,0 0,6 6,3 2,4 2,7 26,7 0,99 28, 982 bis ,3 3,4 6,2 2, 2,2 24,3 0,93 28,6 987 bis ,5 8 2,4 8,0 5,9 5,6 34,4,9 29,5 992 bis ,4 38,5 7,7 5,2 6,2 37,9,23 29,6 997 bis ,5 29 9,7 7,0 3,8 7,2 38,7,29 30, bis ,3 9 8,3 5,5 0,9 6,0 34,6,8 3,0 977 bis ,5 6 2,9 9,4 8, 5,4 39,5,22 26,7 982 bis , 7 3,6 8,3 5,8 4,7 34,5,6 26,8 987 bis ,9 3 5, 9,9 9,4 8,3 44,0,4 28,8 992 bis ,6 25 7,7 0,5 20,7 9,2 50,3,48 29,0 997 bis , 25 8,0 8,5 6,4 6,4 4,5,25 29, bis ,4 20 5,9 7,6 4,5 6, 36,4,2 30,0 977 bis ,9 59 9, 9,3 7,3 6,0 39,6,29 26,0 982 bis , 83 3,2 9,6 7,7 6,0 39,8,27 26,8 987 bis ,9 5 22,4 0,2 9,2 6, 44,7,26 27,5 992 bis , ,0 0, 9,5 6,8 47,5,32 27,7 997 bis , ,8 0,5 20,3 9,7 50,7,52 28, bis ,6 4 8,4 9,4 8,2 8,0 46,3,40 28,3 977 bis ,3 5 3,6 5,2 9,8 2,4 25,0 0,97 27,7 982 bis , 4 2,9 5, 9,6 2,7 25, 0,98 28,5 987 bis ,6 4 9,5 5,7 0,6 4,6 3,8,3 28,8 992 bis ,4 7 0,8 6,2,6 5,7 38,7,8 29,6 997 bis ,6 7,9 5,9, 6,2 39,4,24 29, bis ,0 9 5,8 6,3,9 8,3 4,5,40 29,5 977 bis , 7 6, 8,0 5, 4,9 34,7,9 26,6 982 bis ,4 97 8,2 7,8 4,7 4,5 32,8,4 27,3 987 bis ,9 86 3,2 8,8 7,0 6, 40,0,25 28,4 992 bis , ,4 9,0 7,4 7,0 44,5,3 28,6 997 bis , ,3 8,5 6,5 8,2 44,4,39 28, bis ,3 62 2, 7,6 4,7 7,5 40,6,33 29,3 977 bis , ,3 8,2 5,4 5, 38,5,20 27,0 982 bis , ,3 8,2 5,3 4,3 37,6,2 27,7 987 bis , ,0 9,6 8,2 6, 45,4,25 28,2 992 bis , ,0 9,5 8,2 6,2 45,7,25 28,4 997 bis , ,6 9,2 7,8 7, 45,7,3 28, bis , ,6 8,2 5,9 6,0 40,8,2 29,4 Standardbevölkerung: Frauen in der. 9

19 Stadtteil Obervieland der 2007 Natürliche Bevölkerungsbewegung Gestorbene nach Geschlecht und Staatsangehörigkeit sowie mittlere Lebenserwartung Stadt / Zeitintervall Gestorbene 977 bis , , bis ,3 7, ,8 6, bis ,5 7, ,7 5, bis ,5 8, , bis ,8 9,.. 3 3,0 0, bis ,3 7, ,8 9, bis ,5 0,5 7,7 70, ,5 8,3 3,8 78, 987 bis ,5 9,9 4,5 72, ,5 8,3 2,6 80,3 997 bis ,5 9,9 2,6 73, ,5 7,5 0,2 82,0 977 bis ,6 3, ,2 6, bis , 4, ,4 7,0 78,0 997 bis ,9 5, , 2,7 4,5 80,9 977 bis ,4 0,2 6,4 7, ,3 9,3 6,5 77,6 987 bis ,5 9,8 3,7 73, ,8 9,9 4,5 79,5 997 bis , 9,6,2 75, ,0 9,5,8 8,8 977 bis ,2 3,4 6,9 69, ,7 2,2 6,0 77,2 987 bis ,6 2, 4,3 72, ,7 2,5 4,2 79,3 997 bis ,3 0,9,6 74, ,6,6,8 8,3 altersstandardisiert; Standardbevölkerung: männliche bzw. weibliche Bevölkerung in der Eheschließende (am Wohnort) Stadt / Zeitintervall Rate 3 Eheschließende Frauen darunter Erstheirat ledig mittleres Heirats- mittleres Heirats- bleibende alter in Jahren 3 änder Aus- Rate 2 3 Frauen alter in Jahren 3 Personen Männer Frauen Männer Frauen % Ausländer männlich weiblich mittlere mittlere Gestorbene pro Gestorbene pro Lebens- Gestorbenerwar- Lebens- darunter ausländisch Jahr je 000 darunter ausländisch Jahr je 000 erwar- tung tung Männer Frauen % roh stand Jahre % roh stand Jahre 2002 bis , ,3 35, , ,2 3,5 28, bis , ,2 32, , ,4 30,4 2, bis , ,8 32,0 38 6, ,7 28,4 37, bis , ,9 33,5 02 7, ,5 30,6 38, bis , ,9 33,2 92 8, ,2 29,8 32, bis , ,5 34, , ,5 30,6 37,4 je 000 nicht verheiratete Einwohner. 2 je 000 ledige Einwohner. 3 altersstandardisiert, Standardbevölkerung:. 20

20 Stadtteil Obervieland der 2007 Natürliche Bevölkerungsbewegung Einbürgerungen Stadt / Zeitintervall Insgesamt türkisch weiblich Rate 2 Rate 2 Rate 2 mittlere mittleres Alter Aufenthaltsdauer Jahre 997 bis ,6 2 64,9 2 2,. 8, bis ,4 7 25,3 7 6,5 32,3 4,7 997 bis , , ,. 7, bis , ,9 6 27, 29,3 4,6 997 bis , , ,3. 0, bis , ,8 88 2,6 28,7 4,2 997 bis ,8 0 64, 24 35,2. 0, bis , 6 52, ,0 3,8 4,5 997 bis , , ,6. 0, bis , , ,9 29,2 4,3 997 bis , , ,7. 0, bis , , ,0 30,4 4,8 in Deutschland. 2 je 000 ausländische Einwohner. 2

21 Stadtteil Obervieland der 2007 Räumliche Bevölkerungsbewegung 2.3. Zuzüge (über Ortsteilsgrenzen) nach Staatsangehörigkeit und Herkunftsgebiet Stadt / Zeitintervall Zuzüge Insgesamt darunter Ausländer darunter derselbe Stadtteil davon aus dem Herkunftsgebiet Umland übriges Deutschland Ausland % % % % % % 982 bis , ,8 58, , ,0 27 2,6 987 bis , , ,0 28 5, , ,9 992 bis , , 355 2, ,3 334, ,7 997 bis , 734 6,2 338, ,9 98 7, , bis , , , , 04 3, ,4 982 bis , , ,6 38 7, , ,3 987 bis , , ,3 80 5, , ,9 992 bis , , ,3 92 5, 75 3,0 23 6, 997 bis , , , , ,9 47 2, bis , , , , ,4 74 3,8 982 bis , , , ,3-0 -0,2 00 8, 987 bis , , , , , ,5 992 bis , ,6 666, , , ,7 997 bis , , , 589 9,0 99 4, 543 8, bis , , ,5 68, , 599 0,3 982 bis , , ,3 49 4, ,6 23,7 987 bis , , ,6 49 7, , ,7 992 bis , , ,2 60 0, ,3 70, 997 bis , , ,3 23,7 - -0, 72 4, bis , , , , ,3 75 3, 982 bis , , ,7 35 8,5 80 3,5 487, 987 bis , , , , , ,0 992 bis , , , , , ,2 997 bis , , , , ,0 40 8, bis , , , , , ,9 982 bis , , , ,7 80 4, ,9 987 bis , , , , , ,0 992 bis , , , , , ,6 997 bis , , , , , , bis , , , , , ,0 Umland: Gemeinden im Umkreis von rd. 30km vom Marktplatz. 22

22 Stadtteil Obervieland der 2007 Räumliche Bevölkerungsbewegung Zuzüge und jährliche Zuzugsraten nach Herkunftsgebiet Stadt / Zeitintervall im selben Ortsteil über Ortsteilsgrenze darunter derselbe Stadtteil davon aus dem Herkunftsgebiet Umland übriges Deutschland Ausland Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate bis , , , 58 6, ,7 84 5,3 27 3,6 987 bis , , , , 28 5, , ,9 992 bis , , , , , , ,2 997 bis , , , , ,9 98 4, , bis , , , , ,5 04 2, ,3 982 bis , , , ,8 38 5, , ,5 987 bis , , , ,9 80 7, , ,6 992 bis , , , ,6 92 6, ,2 23 7,5 997 bis , , , , , ,3 47 4, bis , , , , , ,6 74 3,9 982 bis , , , 524 8, ,8-0 -0,2 00 5,4 987 bis , , , , , , ,0 992 bis , , , , , , ,8 997 bis , , , , ,9 99 3, , bis , , ,3 726,0 68 0, , , 982 bis , , , , 49 5, ,2 23 4,5 987 bis , , , ,0 49 5, , ,9 992 bis , , , ,8 60 6, ,8 70 6,7 997 bis , , , ,2 23 8,9-0,0 72 3, bis , , , , , ,8 75 3, 982 bis , , , , 35 7,5 80, ,8 987 bis , , , , , , ,4 992 bis , , , , , , ,2 997 bis , , 88 65, , , ,3 40 8, bis , , , , 570 8, , ,6 982 bis , , , , ,0 80 4, , 987 bis , , , , , , ,5 992 bis , , , , , , ,3 997 bis , , , , , , , bis , , , , , , ,8 Umland: Gemeinden im Umkreis von rd. 30km vom Marktplatz. 2 je 000 Einwohner. 23

23 Stadtteil Obervieland der 2007 Räumliche Bevölkerungsbewegung Fortzüge nach Staatsangehörigkeit und Zielgebiet Stadt / Zeitintervall Fortzüge Insgesamt darunter Ausländer darunter derselbe Stadtteil davon in das Zielgebiet Umland übriges Deutschland Ausland % % % % % % 982 bis , ,6 225, , ,8 98 5,0 987 bis , , ,3 298, 444 6,5 96 7,3 992 bis , , ,7 49 4, , ,2 997 bis , , 533 4, , , , bis , , , , , 288 8,3 982 bis , , , ,0 200,3 209,8 987 bis , , , , , ,0 992 bis , , , , 304 4,4 66 7,9 997 bis , , , , , , bis ,0 53 6, , , ,0 3 4,5 982 bis , ,7 99 3,0 844, , ,5 987 bis , , , 854, , , 992 bis , , , ,3 99 4, 597 9,2 997 bis , , , , , , 2002 bis , , , , , ,6 982 bis , , 294 7, , ,6 96 5,6 987 bis , ,3 23 3,8 39 9, ,0 63 9,7 992 bis , , ,2 32 6, ,0 64 3,4 997 bis , , , , ,3 07 5, bis , , , , ,5 56 3,7 982 bis , , , , , 290 0,3 987 bis , , ,4 75 3, , ,4 992 bis , , , , ,8 67 8,5 997 bis , , , 2 7 8, , 036 6, bis , , , , , ,9 982 bis , , , , , ,6 987 bis , , , , , ,2 992 bis , , , , , ,7 997 bis , , , , , , bis , , , , , ,9 Umland: Gemeinden im Umkreis von rd. 30km vom Marktplatz. 24

24 Stadtteil Obervieland der 2007 Räumliche Bevölkerungsbewegung Fortzüge und jährliche Fortzugsraten nach Zielgebiet Stadt / Zeitintervall im selben Ortsteil über Ortsteilsgrenze darunter derselbe Stadtteil davon in das Zielgebiet Umland übriges Deutschland Ausland Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate 2 Rate bis , , , , , 369 0,4 98 2,8 987 bis , , , , , ,7 96 4,7 992 bis , , , ,5 49, , ,9 997 bis , , , , , , , bis , , , , , , ,0 982 bis , , , , , , ,8 987 bis , , , , , , ,7 992 bis , , , , , 304 9,9 66 5,4 997 bis , , , , , , , bis , , , ,8 490, ,5 3 2,5 982 bis , , ,6 99 4, , , ,5 987 bis , , , , , , ,0 992 bis , , , , ,7 99 3, ,9 997 bis , , , , , , , bis , , , , , , ,3 982 bis , , , 294 0, , ,4 96 3,5 987 bis , , ,8 23 8,9 39 2, ,4 63 6,3 992 bis , , , ,2 32 2, ,4 64 2,5 997 bis , , ,5 52 2, , ,2 07 4, bis , , , 348 4,2 37 3, ,9 56 2,3 982 bis , , , , 645 0,8 759, ,5 987 bis , , , ,3 75 0, , ,4 992 bis , , , , , ,0 67 7,0 997 bis , , , , , , , 2002 bis , , , , 2 6 2, , ,6 982 bis , , , , , , ,4 987 bis , , , , , , ,5 992 bis , , , , , , ,9 997 bis , , , , , , , bis , , , , , , ,8 Umland: Gemeinden im Umkreis von rd. 30km vom Marktplatz. 2 je 000 Einwohner. 25

Statistisches Landesamt Bremen. Stadtteile. der Stadt Bremen 2007. Neustadt

Statistisches Landesamt Bremen. Stadtteile. der Stadt Bremen 2007. Neustadt Stadtteile der 2007 Neustadt Bremens Stadt- und Ortsteile im Zeitvergleich Neustadt In der Veröffentlichungsreihe Stadtteile der werden die Stadtteile und Stadtbezirke Bremens aus der Sicht der Statistik

Mehr

Statistisches Landesamt Bremen Ortsteile

Statistisches Landesamt Bremen Ortsteile Ortsteile der Stadt Bremen 2008 Vorwort Mit der vorliegenden Veröffentlichung Die Ortsteile der Stadt Bremen 2008 informiert das Statistische Landesamt Bremen in der vierten Ausgabe über die aktuellen

Mehr

Statistisches Landesamt Bremen Ortsteile

Statistisches Landesamt Bremen Ortsteile Ortsteile der Stadt Bremen 2006 Vorwort Aufgabe der amtlichen Statistik ist es, die Veränderungsprozesse in Staat, Wirtschaft und Bevölkerung zu erfassen und darzustellen. Das gilt insbesondere für Daten

Mehr

Mit der vorliegende Veröffentlichung führt das Statistische Landesamt Bremen nach längerer Unterbrechung

Mit der vorliegende Veröffentlichung führt das Statistische Landesamt Bremen nach längerer Unterbrechung Vorwort Mit der vorliegende Veröffentlichung führt das Statistische Landesamt Bremen nach längerer Unterbrechung seine Berichterstattung über wichtige statistische Kennziffern bis auf Ortsteilsebene fort.

Mehr

Statistische Kurzinformation Bielefeld

Statistische Kurzinformation Bielefeld 1 Statistische Kurzinformation Bielefeld in den Stadtbezirken Stichtag: 31.12.2014 Impressum Herausgeber: Stadt Bielefeld, Der Oberbürgermeister Redaktion: Manja Schallock, Susanne Tatje, Amt für Demographie

Mehr

Bahnstadt auf einen Blick 2016

Bahnstadt auf einen Blick 2016 Fläche in Hektar Gesamtfläche 57,9 50,7 108,6 10.883,2 Bebaute Fläche 48,5 44,9 93,4 2.961,4 in % der Gesamtfläche 83,9 88,6 86,0 27,2 Quelle: Stadt Heidelberg, Vermessungsamt, 2017 Einwohner Wohnberechtigte

Mehr

Altstadt auf einen Blick 2016

Altstadt auf einen Blick 2016 Fläche in Hektar Gesamtfläche 105,7 69,6 1.202,6 1.377,9 10.883,2 Bebaute Fläche 53,5 48,7 43,0 145,2 2.961,4 in % der Gesamtfläche 50,7 69,9 3,6 10,5 27,2 Quelle: Stadt Heidelberg, Vermessungsamt, 2017

Mehr

Main-Tauber-Kreis - Bevölkerung

Main-Tauber-Kreis - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand im (26 bis ) 136.296 135.387 134.939 134.211 133.351 13.431 129.842 129.857 13.299 132.181 26 27 28 29 21 Bevölkerungsentwicklung im (seit 26) 4, % 3, % 2, % 1, %, % -1,%

Mehr

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn Iserlohn 03 / 2014 Bevölkerungsstand in Iserlohn am 30.09.2014 30.09.2014 31.12.2013 Verlust absolut Verlust prozentual Einwohner insgesamt 94.628 94.913-285 -0,30% davon männlich 46.112 46.269-157 -0,34%

Mehr

Emmertsgrund auf einen Blick 2016

Emmertsgrund auf einen Blick 2016 Fläche in Hektar Gesamtfläche 9,6 177,8 268,4 1.883,2 Bebaute Fläche 2,7 22,3 43, 2.961,4 in % der Gesamtfläche 22,9 12,5 16, 27,2 Quelle: Stadt Heidelberg, Vermessungsamt, 217 Einwohner Wohnberechtigte

Mehr

Baden-Württemberg und die Europäische Union

Baden-Württemberg und die Europäische Union 2016 und die Europäische Union Frankr und die Europäische Union Auch die 2016er Ausgabe des Faltblattes und die Europäische Union zeigt wieder: gehört zu den stärksten Regionen Europas. Im europäischen

Mehr

Ziegelhausen auf einen Blick 2016

Ziegelhausen auf einen Blick 2016 Fläche in Hektar Gesamtfläche 768,7 329,3 375,1 1.473,1 1.883,2 Bebaute Fläche 86,7 92,8 24,6 24,1 2.961,4 in % der Gesamtfläche 11,3 28,2 6,6 13,9 27,2 Quelle: Stadt Heidelberg, Vermessungsamt, 217 Einwohner

Mehr

Ziegelhausen auf einen Blick 2016

Ziegelhausen auf einen Blick 2016 Fläche in Hektar Gesamtfläche 768,7 329,3 375,1 1.473,1 1.883,2 Bebaute Fläche 86,7 92,8 24,6 24,1 2.961,4 in % der Gesamtfläche 11,3 28,2 6,6 13,9 27,2 Quelle: Stadt Heidelberg, Vermessungsamt, 217 Einwohner

Mehr

Datenkatalog Bremen Kleinräumig Infosystem

Datenkatalog Bremen Kleinräumig Infosystem - 1 - Datenkatalog Bremen Kleinräumig Infosystem 1. GEBIET 5 449-01 Bodenfläche nach Art der tatsächlichen Nutzung 5 449-11 Wohnfläche nach Haustyp 7 2. BEVÖLKERUNG 8 2.1 BEVÖLKERUNGSSTAND 8 173-01 Bevölkerung

Mehr

Angaben zur Bevölkerungsstruktur und entwicklung in der Stadt Pforzheim finden Sie in folgenden Veröffentlichungen der Kommunalen Statistikstelle:

Angaben zur Bevölkerungsstruktur und entwicklung in der Stadt Pforzheim finden Sie in folgenden Veröffentlichungen der Kommunalen Statistikstelle: Angaben zur Bevölkerungsstruktur und entwicklung in der Stadt Pforzheim finden Sie in folgenden Veröffentlichungen der Kommunalen Statistikstelle: - Statistisches buch der Stadt Pforzheim (erscheint jährlich)

Mehr

Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen

Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen Schlagwortliste ausgewählter Veröffentlichungen Abfall Nummer / Berichtsjahr Beiträge zur Statistik Nr. 91 Bürgerumfrage 2004 91/2004 Beiträge zur Statistik Nr. 86 Bürgerumfrage Herbst 2002 86/2002 Beiträge

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen Hessisches Statistisches Landesamt Hessen in Zahlen Ausgabe 2016 Bevölkerung und Gebiet Bevölkerung 1) Stand: jeweils 31.12. 2014 2015 INSGESAMT 6 093 888 6 176 172 100 und zwar männlich 2 991 752 3 047

Mehr

Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund. (Stand: )

Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund. (Stand: ) Auswertung der Peiner Bevölkerung nach Personen mit Migrationshintergrund (Stand: 18.03.2015) Der Migrationshintergrund wurde nach folgenden Kriterien ermittelt: 1. Personen, die eine ausländische Staatsangehörigkeit

Mehr

Kreßberg - Bevölkerung

Kreßberg - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in (2 bis 21) 9 3.887 3.82 3.8 3.823 3.788 3.73 3.837 3.87 3.871 3.889 2 27 28 29 21 211 212 213 214 21 Bevölkerungsentwicklung in (seit 2), % 4, % 3, % 2, % 1, %, % -1,

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Dänemark Spanien Italien Polen Jänner 3,81 3,64 3,74 3,86 3,88 4,02 4,60 4,01 4,57 3,01 3,40 Februar 3,83

Mehr

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15/202. der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und

LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15/202. der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und LANDTAG RHEINLAND-PFALZ 15. Wahlperiode Drucksache 15/202 24. 08. 2006 Kleine Anfrage der Abgeordneten Hedi Thelen (CDU) und Antwort des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Zuwanderungssituation

Mehr

Sulzbach-Laufen - Bevölkerung

Sulzbach-Laufen - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in (2 bis 215) 2.541 2.535 2.527 2.5 2.537 2.53 2.52 2.514 2.52 2.51 2 27 28 29 21 211 212 213 214 215 Bevölkerungsentwicklung in (seit 2) 4, % 3, % 2, % 1, %, % -1,% -2,%

Mehr

Volkszählungen

Volkszählungen Volkszählungen 1754-2001 Quelle: Statistik Austria Verfasser: Karl Hödl, 28. 1. 2016 Volkszählungen werden in Österreich seit 1754 durchgeführt. Die letzte Volkszählung in der bis dahin üblichen Art wurde

Mehr

Einwohnerstatistik2017. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016

Einwohnerstatistik2017. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016 Einwohnerstatistik2017 Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016 WHV sta s k2017 EINWOHNERSTATISTIK Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember

Mehr

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder*

Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* Erwerbstätigenquoten nach Anzahl der Kinder* In Prozent, nach Frauen und Männern zwischen 25 bis 54 Jahren, Europäische Union **, 2009 Frauen 75,8 71,3 69,2 3 oder mehr 54,7 * Kinder sind all diejenigen

Mehr

Einwohnerstatistik2017. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016

Einwohnerstatistik2017. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016 Einwohnerstatistik2017 Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2016 WHV sta s k2017 EINWOHNERSTATISTIK Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember

Mehr

Demografiebericht 2014 (Stand )

Demografiebericht 2014 (Stand ) Demografiebericht 2014 (Stand 30.09.2014) Der Bürgermeister - Öffentliche Sicherheit und Soziales - Inhaltsverzeichnis I. Einwohnerstruktur II. Sozialstruktur III. Ausländerstatistik IV. Asylbewerberstatistik

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen Hessisches Statistisches Landesamt Hessen in Zahlen Ausgabe 2014 Bevölkerung und Gebiet Bevölkerung 1) Stand: jeweils 31.12. 2012 2013 INSGESAMT 6 016 481 6 045 425 100 und zwar männlich 2 942 985 2 962

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Einbürgerungen 1) ,7 % Zunahme. Abnahme 0,3 %

Bayerisches Staatsministerium des Innern. Einbürgerungen 1) ,7 % Zunahme. Abnahme 0,3 % Einbürgerungen 1) 2000-2010 1 Bayern 186.688 178.098 Deutschland 20.622 19.921 17.090 14.640 13.225 13.430 13.099 12.098 Abnahme 0,3 % 12.053 12.021 154.547 140.731 Zunahme 5,7 % 127.153 124.832 117.241

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen Hessisches Statistisches Landesamt Hessen in Zahlen Ausgabe 2015 Bevölkerung und Gebiet Bevölkerung 1) Stand: jeweils 31.12. 2013 2014 INSGESAMT 6 045 425 6 093 888 100 und zwar männlich 2 962 599 2 991

Mehr

Bevölkerung und Haushalte

Bevölkerung und Haushalte Bevölkerung und Haushalte 2.0 Vorbemerkung 25 2. Bevölkerung und Haushalte...26 2.1. Bevölkerungsstand und entwicklung... 26 2.1.1. Bevölkerungsentwicklung des Landkreises Prignitz bis 2011... 26 2.1.2.

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 15 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2015 Ergebnisse des Ausländerzentralregisters

Mehr

Werkstattbericht Nr. 10/2001. Werkstattbericht. Werkstattbericht

Werkstattbericht Nr. 10/2001. Werkstattbericht. Werkstattbericht Werkstattbericht Nr. 10/2001 Werkstattbericht Werkstattbericht Werkstattbericht Nr. 10/2001 Werkstattbericht Nr. 10/2001 Werkstattbericht Nr. 10/2001 Ausländische Beschäftigte in den EU-Staaten nach Nationalität

Mehr

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn 02 / 2014 Bevölkerungsstand in am 30.06.2014 30.06.2014 31.12.2013 Verlust absolut Verlust prozentual Einwohner insgesamt 94.686 94.913-227 -0,24% davon männlich 46.154 46.269-115 -0,25% davon weiblich

Mehr

II. BEVÖLKERUNG 16 / Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei

II. BEVÖLKERUNG 16 / Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei BEVÖLKERUNG Hamburg ist eine wachsende Stadt. Diese Bevölkerungsentwicklung ist in erster Linie auf positive Salden bei den Wanderungsbewegungen mit dem In- und Ausland zurückzuführen. 16 / BEVÖLKERUNG

Mehr

Statistik lokal. Daten für die Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden Deutschlands. Ausgabe 2011 (Gebietsstand

Statistik lokal. Daten für die Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden Deutschlands. Ausgabe 2011 (Gebietsstand Statistik lokal Daten für die Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden Deutschlands Ausgabe 2011 (Gebietsstand 31.12.2009) Inhalt 2 Inhalt Titel der Tabelle Tabellen- Nummer Seite Gebiet Gebietsfläche

Mehr

Wachstum

Wachstum er Jahreseckdaten Wachstum Bruttowertschöpfung (Mill. ) 4) 14.855 14.607 15.094 14.211 15.042 im Produzierenden Gewerbe 6.148 5.405 5.837 4.623 4.685 Baugewerbe 413 438 448 454 471 Dienstleistungsbereich

Mehr

Bevölkerung und Haushalte

Bevölkerung und Haushalte Bevölkerung und Haushalte 2.0 Vorbemerkung 25 2. Bevölkerung und Haushalte...26 2.1. Bevölkerungsstand und entwicklung... 26 2.1.1. Bevölkerungsentwicklung des Landkreises Prignitz bis 2013... 26 2.1.2.

Mehr

Online-Kompetenz für Migrantinnen und Migranten in Deutschland. 1. Statistisches Bundesamt definiert eine neue Bevölkerungsgruppe

Online-Kompetenz für Migrantinnen und Migranten in Deutschland. 1. Statistisches Bundesamt definiert eine neue Bevölkerungsgruppe Gefördert vom Online-Kompetenz für Migrantinnen und Migranten in Deutschland - Ergebnisse der Bestandsaufnahme: - Statisches Bundesamt - 1. Statistisches Bundesamt definiert eine neue Bevölkerungsgruppe

Mehr

Bürger der Europäische Union

Bürger der Europäische Union Eurobarometer-Umfrage, Angaben in Prozent der Bevölkerung, EU-Mitgliedstaaten, Frühjahr 2011 Eurobarometer-Frage: Fühlen Sie sich als Bürger der Europäischen Union? Gesamt Ja = 61 bis 69% Europäische Union

Mehr

Informationen aus der Statistik

Informationen aus der Statistik Stadtentwicklung Statistik Stadtforschung Informationen aus der Statistik Die Einwohnerentwicklung in der Stadt Ingolstadt im Jahr 1 Stadt Ingolstadt Stadtplanungsamt Statistik und Stadtforschung Technisches

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Duisburger Jahreseckdaten

Duisburger Jahreseckdaten er Jahreseckdaten Wachstum Bruttowertschöpfung (Mill. ) 4) 13.539 14.520 14.648 14.473 14.973 15.045 im Produzierenden Gewerbe 4.344 4.960 4.811 4.513 4.591 4.441 Baugewerbe 378 427 451 441 474 494 Verarbeitendes

Mehr

MARKTDATEN. Schuhe in Europa EU 27 JAHRGANG 2012

MARKTDATEN. Schuhe in Europa EU 27 JAHRGANG 2012 MARKTDATEN Schuhe in Europa EU 27 JAHRGANG 2012 IMPRESSUM HERAUSGEBER IFH RETAIL CONSULTANTS GmbH Dürener Str. 401b / D-50858 Köln Telefon +49(0)221 943607-68 Telefax +49(0)221 943607-64 info@ifhkoeln.de

Mehr

Alterspyramide in Villingen-Schwenningen zum Stand

Alterspyramide in Villingen-Schwenningen zum Stand 1 Alterspyramide in Villingen-Schwenningen zum Stand 31.12.2016 MÄNNER Männer- Überschuss 103 100 97 94 91 88 85 82 79 76 73 70 67 64 61 58 55 52 49 46 43 40 37 34 31 28 25 22 19 16 13 10 7 4 1 FRAUEN

Mehr

Stadt Heilbronn - Bevölkerung

Stadt Heilbronn - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in der (26 bis 215) 121.384 121.627 122.98 122.415 122.879 116.716 117.531 118.122 119.841 122.567 26 27 28 29 21 211 212 213 214 215 Bevölkerungsentwicklung in der (seit

Mehr

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Hamburg 2014

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Hamburg 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 1 - j 14 HH Eheschließungen, Geborene und in Hamburg 2014 Herausgegeben am: 11. April 2016 Impressum Statistische

Mehr

Strukturdaten der Stimmbezirke zur Europawahl und Kommunalwahl 2004

Strukturdaten der Stimmbezirke zur Europawahl und Kommunalwahl 2004 Strukturdaten der Stimmbezirke zur Europawahl und Kommunalwahl 2004 207 Ausgewählte Strukturdaten 2004 (Stand: 01.01.) Merkmal Kommunalwahlbezirk 22 Ehrenfeld I Stadt Köln Zahl % Zahl % Einwohner insgesamt

Mehr

Das Bundesland Wien weist 2010 einen Anteil von 20,7% Personen ohne österreichische Staatsangehörigkeit auf. Zusätzlich ist dies das Bundesland mit de

Das Bundesland Wien weist 2010 einen Anteil von 20,7% Personen ohne österreichische Staatsangehörigkeit auf. Zusätzlich ist dies das Bundesland mit de IMZ - Tirol S. 1 Das Bundesland Wien weist 2010 einen Anteil von 20,7% Personen ohne österreichische Staatsangehörigkeit auf. Zusätzlich ist dies das Bundesland mit dem höchsten Anstieg seit 2002. Vorarlberg,

Mehr

Strukturdatenbericht der Stadt Dülmen. April Auflage Zentrales Controlling -

Strukturdatenbericht der Stadt Dülmen. April Auflage Zentrales Controlling - Strukturdatenbericht der Stadt Dülmen April 2014-2. Auflage - 010 Zentrales Controlling - Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Lage und Territorium 4. Wirtschaft 6.3. Grundschulen 22 1.1 Geografische

Mehr

Lauffen am Neckar - Bevölkerung

Lauffen am Neckar - Bevölkerung - Bevölkerung Bevölkerungsstand in (25 bis ) 11.134 11.51 1.998 1.847 1.837 1.911 1.795 1.726 1.829 1.931 25 26 27 28 29 Bevölkerungsentwicklung in (seit 25) 3, % 2, % 1, %, % -1, % -2, % -3, % 25 26 27

Mehr

Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Stand 12/2013)

Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg (Stand 12/2013) Anzahl der Einwohner im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg Einwohner gesamt: 273.517 100,00 % davon Einwohner nichtdeutscher Staatsangehörigkeit 63.644 23,27 % davon Einwohner deutsch mit 42.174 15,42 % Deutsche

Mehr

Zunahme 4,0% %

Zunahme 4,0% % Einbürgerungen 1) 2000-2011 1 Bayern 186.688 178.098 Deutschland 20.622 19.921 17.090 14.640 Zunahme 4,0% % 13.225 13.430 13.099 12.053 12.498 12.098 12.021 154.547 140.731 5,2% 127.153 124.832 117.241

Mehr

1 Bevölkerung. Eheschließungen sowie Lebendgeborene und Gestorbene 2015 je Einwohner nach Kreisen

1 Bevölkerung. Eheschließungen sowie Lebendgeborene und Gestorbene 2015 je Einwohner nach Kreisen 1 Bevölkerung Eheschließungen sowie Lebendgeborene und Gestorbene 2015 je 1 000 Einwohner nach Kreisen Eheschließungen Unter 5,5 5,5 bis unter 7,0 7,0 und mehr Lebendgeborene Gestorbene Rostock Vorpommern-Rügen

Mehr

Der Oberbürgermeister. Kölner Zahlenspiegel. Kölner Zahlenspiegel

Der Oberbürgermeister. Kölner Zahlenspiegel. Kölner Zahlenspiegel Der Oberbürgermeister Kölner Zahlenspiegel Kölner Zahlenspiegel Bevölkerung Einwohner/-innen 1.044.070 1.053.528 Linksrheinische Bevölkerung 657.933 663.888 Rechtsrheinische Bevölkerung 386.137 389.640

Mehr

Einbürgerungen 1)

Einbürgerungen 1) Einbürgerungen 1) 2000-2012 1 20.622 19.921 17.090 14.640 Bayern 13.225 13.430 13.099 12.098 Zunahme 5,6% 4,0 % 13.204 12.053 12.498 12.021 186.688 178.098 154.547 140.731 Deutschland 127.153 124.832 117.241

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Mikrozensus. Statistik nutzen

STATISTISCHES LANDESAMT. Mikrozensus. Statistik nutzen STATISTISCHES LANDESAMT 2017 Mikrozensus Statistik nutzen Bevölkerung und Privathaushalte 2015 Bevölkerung 1 insgesamt 4 018 800 x 100 ledig 1 547 800 0,2 38,5 verheiratet 1 895 800-1,4 47,2 geschieden

Mehr

Einwohnerstatistik. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2015

Einwohnerstatistik. Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2015 Einwohnerstatistik Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2015 WHV sta s k2016 EINWOHNERSTATISTIK Statistische Auswertung des Einwohnermelderegisters zum 31. Dezember 2015

Mehr

Eckdaten zur demografischen, ökonomischen und sozialen Entwicklung des. Stadtteils Blumenthal

Eckdaten zur demografischen, ökonomischen und sozialen Entwicklung des. Stadtteils Blumenthal Eckdaten zur demografischen, ökonomischen und sozialen Entwicklung des Stadtteils Blumenthal Einleitung: Zum Konzept der Präsentation 1. Siedlungsbild und Geschichte 2. Die Bevölkerung: Basis der Entwicklung

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Mikrozensus in Hessen

Hessisches Statistisches Landesamt. Mikrozensus in Hessen Hessisches Statistisches Landesamt Mikrozensus in Hessen Ausgabe 2016 Mikrozensus Die in diesem Faltblatt dargestellten Ergebnisse basieren auf den Jahresdurchschnittergebnissen der Repräsentativstatistik

Mehr

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017

AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017 AKTUELLE ARBEITSMARKTLAGE Februar 2017 Bundesminister Alois Stöger Aktuelle Arbeitsmarktentwicklung Arbeitsmarktdaten - Ende Februar 2017 Veränderung geg. Vorjahr absolut in % Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Unterbeschäftigung (Teil 1)

Unterbeschäftigung (Teil 1) Unterbeschäftigung (Teil 1) Mitgliedstaaten der Europäischen Union, 2010 Stille Reserve * Personen die teilzeitbeschäftigt sind, den Wunsch haben, mehr Stunden zu arbeiten und dafür verfügbar sind in Prozent

Mehr

Sozialraumbeschreibung - Tabellenanhang

Sozialraumbeschreibung - Tabellenanhang Sozialraumbeschreibung - Tabellenanhang Fassung Juli 2015 1 BEVÖLKERUNG UND ALTERSSTRUKTUR... 2 2 BEVÖLKERUNGSENTWICKLUNG VON 2008 BIS 2013... 3 3 BEVÖLKERUNGSSTRUKTUR DER KINDER, JUGENDLICHEN UND JUNGERWACHSENEN...

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Bevölkerungsstand A I - j in Mecklenburg-Vorpommern 2016 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: A193 2016 00 25. April 2017 EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam)

Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerung (Quelle: Landeshauptstadt Potsdam) Bevölkerungsbestand Einwohner mit Hauptwohnung 168 929 169 972 171 597 172 244 173 66 r darunter Ausländer 11 616 12 8 12 888 13 152 13 511 darunter EU-Bürger

Mehr

Ausländische Ärztinnen/Ärzte in der Bundesrepublik Deutschland

Ausländische Ärztinnen/Ärzte in der Bundesrepublik Deutschland Baden-Württemberg Blatt 1 Ausländer dar.: Berufstätig Europäische Union 3 162 5,9 455 2 707 5,2 2 129 5,3 291 287 Belgien 21 5,0 3 18 5,9 11 10,0 6 1 Bulgarien 196 8,3 18 178 6,6 150 10,3 8 20 Dänemark

Mehr

Kölner Zahlenspiegel. Kölner Zahlenspiegel

Kölner Zahlenspiegel. Kölner Zahlenspiegel Kölner Zahlenspiegel Kölner Zahlenspiegel Bevölkerung Einwohner/-innen 1.053.528 1.069.192 Linksrheinische Bevölkerung 663.888 673.224 Rechtsrheinische Bevölkerung 389.640 395.968 Weibliche 539.772 546.498

Mehr

Die Kieler Ortsteile 2015

Die Kieler Ortsteile 2015 Bürger- und Ordnungsamt Abteilung Statistik Statistischer Bericht Nr. 243 Die Kieler e 2015 Zeichenerklärung - = Zahlenwert genau Null (nichts). = Zahlenwert ist unbekannt oder ist geheim zu halten...

Mehr

Migration in Ingolstadt

Migration in Ingolstadt Migration in Ingolstadt Wanderungsbewegungen Migration in Ingolstadt Zuzüge und Fortzüge Migration in Ingolstadt Stadtplanungsamt,, 4.11.214 2 von 29 Begriffserläuterungen Migration: Verlegung des Lebensmittelpunktes

Mehr

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2007 2.119.120 5,7 4.836.164 0,1 2,28 211.957.697 10,1

Mehr

Wien: 3* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 3* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2007 990.357 8,1 2.397.818 5,7 2,42 76.295.852 14,1 2008

Mehr

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 5-Sterne-Hotellerie (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2006 570.118 13,4 1.202.479 8,0 2,1 112.836.210 15,1 2007

Mehr

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2007 2.119.120 5,7 4.836.164 0,1 2,28 211.957.697 10,1

Mehr

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 4* Hotels & Pensionen (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2007 2.119.120 5,7 4.836.164 0,1 2,28 211.957.697 10,1

Mehr

Integrationsprofil Märkischer Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Märkischer Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

DIE ORTSTEILE UND STADTTEILE DER STADT BREMERHAVEN. Teil C Das gesamte Stadtgebiet

DIE ORTSTEILE UND STADTTEILE DER STADT BREMERHAVEN. Teil C Das gesamte Stadtgebiet DIE ORTSTEILE UND STADTTEILE DER STADT BREMERHAVEN Teil C Das gesamte Stadtgebiet - 385 - Natürliche Bevölkerungsbewegungen der letzten 10 Jahre Jahr Geburten 1) Sterbefälle 2) männlich weiblich männlich

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Bevölkerungsstand Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern A I - j Bevölkerung nach Alter Geschlecht in Mecklenburg-Vorpommern 2004 Teil 1 - Kreisergebnisse Bestell-Nr.: A133K

Mehr

Wien: 5* Hotels (Alle Herkunftsmärkte)

Wien: 5* Hotels (Alle Herkunftsmärkte) 1) Ankünfte, Nächtigungen & Beherbergungsumsatz in Wien Jahr Ankünfte +/ in % Nächtigungen +/ in % Ø Aufenthaltsdauer Nettoumsatz in Wien +/ in % 2007 597.879 4,9 1.206.937 0,4 2,02 129.701.283 14,9 2008

Mehr

Integrationsprofil Rhein-Sieg-Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Rhein-Sieg-Kreis. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Integrationsprofil Kreis Soest. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Kreis Soest. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. - - Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Heidelberg auf einen Blick 2015

Heidelberg auf einen Blick 2015 Fläche (in km²) Gesamtfläche 19, 18,8 18,8 -,2 -,2 Bebaute Fläche 25,3 27,4 29,4 4,1 16,4 in % der Gesamtfläche 23,2 25,2 27,1 3,8 Quelle: Vermessungsamt; 215 Einwohner Wohnberechtigte Bevölkerung* 134.496

Mehr

Beherbergungsstatistik

Beherbergungsstatistik Mülheim an der Ruhr http://www.muelheim-ruhr.de Daten Fakten Aktuelles Beherbergungsstatistik Stand: 31.12.2015 Referat V.1 >>> STADTFORSCHUNG UND STATISTIK Herausgeber: Anschrift: Im Auftrag der Oberbürgermeisterin

Mehr

Tourismus. Statistisches Jahrbuch 2017

Tourismus. Statistisches Jahrbuch 2017 195 Statistisches Jahrbuch 2017 Beherbergungsbetriebe und Gäste 198 Seite Tagungen und Kongresse 204 196 Bürgeramt, Statistik und Wahlen / Frankfurt am Main 9 Betriebe, Betten und Gäste 2002 bis 2016 260

Mehr

Integrationsprofil Mönchengladbach. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe

Integrationsprofil Mönchengladbach. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. www.mais.nrw Integrationsprofil. Daten zu Zuwanderung und Integration. Ausgabe 2016. Seite 1 Bevölkerung / Demografie 1.1 Bevölkerung

Mehr

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am

Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 4 - j 16 SH Die registrierten Ausländer in Schleswig-Holstein am 31.12.2016 Herausgegeben am: 8. August 2017 Impressum

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.394 83 736.856 66 im Jahr 1900 1.439 86 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.385 55 736.856 66 im Jahr 1900 1.604 64 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 4.718 46 736.856 66 im Jahr 1900 7.659 74 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 11.704 31 736.856 66 im Jahr 1900 17.308 45 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.046 15 736.856 66 im Jahr 1900 2.333 34 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.662 72 736.856 66 im Jahr 1900 1.886 82 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.727 39 736.856 66 im Jahr 1900 2.219 51 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 3.961 64 736.856 66 im Jahr 1900 4.523 73 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.868 76 736.856 66 im Jahr 1900 1.987 81 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 611 39 736.856 66 im Jahr 1900 545 35 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 2.794 32 736.856 66 im Jahr 1900 3.562 40 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 63.828 64 736.856 66 im Jahr 1900 67.834 68 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 1.210 70 736.856 66 im Jahr 1900 1.239 72 810.854

Mehr

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen

Bevölkerungsstatistik Gemeindeinformationen Index Jahr 1951 = 100% und 1. Bevölkerungsentwicklung Einwohnerzahlen seit 1869 Personen Index 1951 = 100% Personen Index 1951 = 100% im Jahr 1869 6.827 51 736.856 66 im Jahr 1900 9.655 72 810.854

Mehr