MDaemon Outlook Connector Whitepaper Whitepaper

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MDaemon Outlook Connector Whitepaper Whitepaper"

Transkript

1 Whitepaper Seite 1

2 Inhalt Einleitung... 3 Was ist GroupWare?... 4 Microsoft Outlook... 5 Die Architektur von MDaemon Outlook Connector... 7 Installation und Konfiguration auf dem Mailserver... 8 Installation des Servers... 8 Konfiguration von MDaemon Outlook Connector Hinzufügen eines Benutzers Hinzufügen mehrerer Benutzer Automatisches Hinzufügen von Benutzern Hinzufügen von allen aktuellen Benutzern Installation und Konfiguration auf den Arbeitsstationen Download und Installation des MDaemon Outlook Connector-Plugins Outlook 2000 im Unternehmen oder Arbeitsgruppe -Modus starten Einrichten eines -Profils unter Outlook Einrichten eines -Profils unter Outlook 2002/ Ordner an andere Benutzer freigeben Berechtigungen für freigegebene Objekte Gemeinsame globale Nutzung von öffentlichen Ordnern Kommunikation zwischen Outlook und WorldClient Update von MDaemon GroupWare 1.x auf MDaemon Outlook Connector 2.x Überprüfung der lokalisierten IMAP-Ordner FAQ MDaemon Outlook Connector Seite 2

3 Einleitung Der MDaemon Outlook Connector ermöglicht Unternehmen alle Groupware Funktionalitäten von Microsoft Outlook zu nutzen, ganz ohne den Einsatz des teuren Microsoft Exchange Server. Firmen, öffentliche Einrichtungen, Schulen und Privatpersonen setzen Outlook wegen den praktischen Tools, wie Kalenderplanung, Kontakten, Dokumenten und ein. Die herausragenden Leistungsmerkmale darunter die Kalender- und Terminplanung für Arbeitsgruppen laufen jedoch nur in Verbindung mit Microsoft Exchange. Obwohl es sich bei dem Exchange Server um eine bemerkenswerte Serversoftware handelt, vertreten doch immer mehr IT- Manager die Meinung, dass die Anschaffung dieser ein ungünstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis mit sich bringt, sowie enorm hohe Anforderungen an die eingesetzte Hardware stellt. Kleinere Unternehmen bemängeln zusätzlich die nicht ganz einfache Bedienbarkeit, die den Einsatz von speziell geschultem Personal notwendig macht. MDaemon Outlook Connector nimmt sich genau dieser Schwäche an. MDaemon selbst wurde bereits von verschiedensten Seiten für seine einfache Bedienbarkeit und die Funktionalitätsvielfalt ausgezeichnet und gelobt. Durch die Integration der Outlook-Synchronisation ermöglicht MDaemon Outlook Connector nun die Nutzung sämtlicher Leistungsmerkmale von Outlook ohne dabei in Exchange investieren zu müssen. MDaemon Outlook Connector ist ein Client-Server Produkt, das hierbei ein integriertes Plugin auf jedem Arbeitsplatzrechner nutzt, das den Outlook-Anwendern ermöglicht, gemeinsam auf eine Ordnerstruktur, einen Kalender, Aufgaben, Notizen, Kontakte und jedes weitere Outlook-spezifische Leistungsmerkmal zuzugreifen. Seite 3

4 Was ist GroupWare? Wissenschaftler und Marketingexperten untersuchen und schreiben lange Artikel über die Vorteile von Groupware. Aber es braucht nur einen gesunden Menschenverstand und etwas Lebenserfahrung, um die Vorteile von gemeinschaftlicher Arbeit zu verstehen. GroupWare verbindet Mitarbeiter und Wissen Die Vorteile von GroupWare sind: Kommunikation Zentrale Kontaktinformationen Einfache Planung von Terminen Historische Dokumentierung von Diskussionen Zentrale Speicherung von Dokumenten Wissensdatenbanken Wegen seinen Gruppenleistungsmerkmalen, dient Groupware sehr gut zur Konfliktlösung, Ideengestaltung, Diskussion, Vermittlung, Planung, Problemlösung, Analyse and Gestaltung. Kosten und Qualität Trotz der offensichtlichen Vorteile finden viele gängige Groupwarelösungen in den meisten Unternehmen keine Anwendung weil diese für kleine und mittlere Unternehmen schlichtweg zu teuer sind. Extrem hohe Anschaffungskosten, hohe Mindestanforderungen an die eingesetzte Hardware und ein spezielles Vorwissen des Administrators schrecken bislang die meisten Unternehmen vor einer solchen Anschaffung ab. Mit MDaemon Outlook Connector ist nun erstmals eine Groupwarelösung am Markt, die durch die Verbindung von MDaemon und Microsoft Outlook zwar alle wesentliche Funktionen bekannter Groupwarelösungen bietet, dies aber zu einem bemerkenswert günstigen Preis! Seite 4

5 Microsoft Outlook Microsoft Outlook gibt dem Anwender eine leistungsfähige Komplettlösung, die ihn bei der täglichen Kommunikation und Organisation unterstützt. Dabei spielt es keine Rolle, ob s, Kontakte, Aufgabenlisten, Kalender oder Journale verwendet werden Microsoft Outlook ist eine ideale Schaltzentrale für alle Kommunikations- und Organisations-Belange. Dabei profitieren die Anwender von der Kombination aus intelligenten Funktionen, ausgezeichneter Benutzerfreundlichkeit und uneingeschränkter Teamfähigkeit. Die Anwender tendieren zu Outlook, da Unterstützung für die folgenden Funktionen kombiniert werden: , persönliche Kalender- und Gruppenplanung, persönliche Informationen wie Kontakte und Aufgaben, benutzerdefinierte Anwendungen für Zusammenarbeit und gemeinsame Informationsnutzung. Seite 5

6 Als Nachteil sehen viele Benutzer allerdings den Zwang zur Benutzung von MS Exchange an, um die Möglichkeiten von Outlook gemeinsam in Arbeitsgruppen nutzen zu können. Einige Unternehmen sträuben sich dagegen, aufgrund der hohen Kosten und Komplexität der Lizenzierung von Exchange. Der Exchange Server setzt leistungsfähige und teure Hardware voraus und benötigt zudem kontinuierlichere und kostenpflichtige Updates des Betriebssystems. Auch wenn Outlook sich als benutzerfreundlicher Client durchgesetzt hat, bevorzugen Unternehmen einen offeneren und einfacher zu administrierenden Server als Exchange. Eine attraktive Alternative für Firmen und Organisationen ist ein auf Standards basierender IMAP Server. MDaemon Outlook Connector ist die erste komplette windows-basierende Alternative zum Exchange Server, die eine Weiterbenutzung von Outlook als Client ermöglicht. Seite 6

7 Die Architektur von MDaemon Outlook Connector MDaemon Outlook Connector ermöglicht den Outlook-Anwendern, gemeinsam auf eine Ordnerstruktur, einen Kalender, Aufgaben, Notizen, Kontakte, s und jedes weitere Outlookspezifische Leistungsmerkmal zuzugreifen. Dies wird realisiert durch gemeinsame öffentliche IMAP- Ordner. Die Grafik zeigt ein Diagramm mit der Arbeitsweise von MDaemon Outlook Connector: Lokaler Datenspeicher Outlook MDaemon Outlook Connector Account Nachrichten, Termine, Kontakte, Aufgaben, Journal Outlook Connector Exchange Client Erweiterung IMAP MAPI Protokoll GroupWare Daten MDaemon Outlook Connector verwaltet die Daten mithilfe von öffentlichen IMAP-Ordnern und der Outlook Connector Exchange Client Erweiterung. IMAP-Ordner Nachrichten, Termine, Kontakte, Aufgaben, Journal MDaemon Server MDaemon Outlook Connector Account Auf dem Server werden alle Outlook-Daten in IMAP-Ordnern gespeichert. Der Outlook Connector verwendet für den Empfang und Versand zwischen MDaemon das SMTP- und das IMAP-Protokoll. Der Outlook Client verwendet für die Verbindung zum MDaemon die Outlook Connector Client Erweiterung. Diese Erweiterung bildet die Schnittstelle zwischen dem IMAP Protokoll auf dem Server und dem MAPI Protokoll von Outlook. Outlook speichert Kopien der Daten des Servers in einer lokalen Datei ab. Jedoch werden die wesentlichen Daten auf dem Server gespeichert. Die lokal gespeicherten Daten dienen lediglich für das Arbeiten im Offline-Betrieb. Auf dem Server befindet sich für jedes Element ein separater IMAP-Ordner wie z.b. für Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen und für jeden Ordner, den der Benutzer erstellt hat. Jeder Benutzer kann seine Outlook-Ordner ( -Ordner, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen) an andere Benutzer freigeben. Seite 7

8 Installation und Konfiguration auf dem Mailserver Diese Anleitung ist nicht als universelle Installationsanleitung zu sehen. Sie gilt als allgemeiner Installationsfaden mit näheren Erklärungen zu den einzelnen Abschnitten. Die detaillierten Anleitungen sind an Outlook angepasst, können sich aber abhängig von der eingesetzten Version geringfügig unterscheiden. Installation des Servers MDaemon Outlook Connector benötigt MDaemon Pro Version 8.0 oder höher. Die aktuellen Versionen vom MDaemon Mailserver und von MDaemon Outlook Connector erhalten Sie unter Um MDaemon Outlook Connector auf dem Server zu installieren, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Öffnen Sie die Datei oc_ge.exe um mit der Installation zu beginnen. 2. Lesen Sie bitte die Hinweise und klicken Sie anschließend auf den Button Weiter. 3. Sind Sie mit den Lizenzvereinbarungen einverstanden, klicken Sie bitte auf den Button Ich stimme zu. 4. Möchten Sie eine Info- an alle Benutzer schicken möchten, tragen Sie in dem folgenden Fenster die URL des WorldClient Servers ein. 5. Klicken Sie auf den Button Weiter, um die Installation zu starten. Seite 8

9 6. Bei Bedarf können Sie sich im nächsten Dialog über weitere Produkte aus dem Hause Alt-N und die neuen Features des MDaemon Outlook Connectors informieren. Klicken Sie anschließend auf den Button Fertigstellen. Das Installationsprogramm startet nun den MDaemon Mailserver mit MDaemon Outlook Connector neu. 7. Um sicherzustellen, dass MDaemon Outlook Connector korrekt installiert wurde, öffnen Sie bitte das Menü Einstellungen Outlook Connector. Hinweis: Wenn Sie die Option Verbindungen über den Outlook Connector für MDaemon zulassen aktivieren können, wurde MDaemon Outlook Connector erfolgreich aktiviert. Hinweis: Zur Aktivierung von MDaemon Outlook Connector werden öffentliche IMAP- Ordner benötigt. Sollte IMAP Foldersharing noch nicht aktiv sein, wird MDaemon bei der Aktivierung ein Hinweisfenster zeigen. Seite 9

10 Konfiguration von MDaemon Outlook Connector Die wesentliche Konfiguration von MDaemon Outlook Connector geschieht bei der Aktivierung automatisch. Es gibt jedoch in MDaemon unter Einstellungen Outlook Connector zwei Reiter, um den MDaemon Outlook Connector zu aktivieren und deaktivieren, sowie um die Benutzer und deren Rechte konfigurieren zu können. Hinzufügen eines Benutzers Im Benutzerkonten-Manager von MDaemon finden Sie eine Option, um den Zugriff auf den MDaemon Outlook Connector für jeden einzelnen Benutzer zu ermöglichen. Um einen Benutzer für Outlook Connector auf dem MDaemon Server Freizuschalten gehen Sie wie folgt vor: 1. Öffnen Sie den Benutzerkonten-Manager. 2. Wählen Sie einen Benutzernamen durch Doppelklick zum bearbeiten aus. 3. Öffnen Sie den Reiter Benutzerkonto. 4. Aktivieren Sie die Option Outlook Connector für dieses Benutzerkonto aktivieren. 5. Klicken Sie den Button OK, um die Einstellungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen. Seite 10

11 Hinzufügen mehrerer Benutzer MDaemon bietet die Möglichkeit mehrere Benutzer auszuwählen, um sie hinzuzufügen: Um mehrere Benutzer für MDaemon Outlook Connector auf dem Server hinzuzufügen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Klicken Sie Einstellungen Outlook Connector, um Einstellungen an MDaemon Outlook Connector vorzunehmen. 2. Öffnen Sie den Reiter Outlook Connector-Benutzer. 3. Wählen Sie einen Benutzer aus dem Drop-Down-Menü Neue Outlook Connector- Benutzer aus und klicken Sie dann auf Hinzufügen. 4. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jeden weiteren Benutzer. 5. Klicken Sie den Button OK, um die Einstellungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen. Seite 11

12 Automatisches Hinzufügen von Benutzern MDaemon kann so konfiguriert werden, dass alle neuen Benutzerkonten automatisch für MDaemon Outlook Connector frei geschaltet werden: 1. Klicken Sie Einstellungen Outlook Connector, um Einstellungen an MDaemon Outlook Connector vorzunehmen. 2. Öffnen Sie den Reiter Outlook Connector-Benutzer. 3. Um Benutzern den Zugriff bei der ersten Benutzung von Outlook Connector zu ermöglichen, aktivieren Sie die Option Benutzerkonten beim ersten Gebrauch von Outlook Connector freischalten. 4. Klicken Sie den Button OK, um die Einstellungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen. Seite 12

13 Hinzufügen von allen aktuellen Benutzern Sie können allen Benutzern auf schnelle und einfache Weise den Zugriff ermöglichen: 1. Klicken Sie bitte auf Einstellungen Outlook Connector. 2. Öffnen Sie den Reiter Outlook Connector-Benutzer. 3. Klicken Sie auf den Button Verbindungen über den Outlook Connector für alle Benutzerkonten zulassen. Nun werden alle verfügbaren Benutzerkonten in dem Fenster Outlook Connector-Benutzer aufgelistet. 4. Klicken Sie auf den Button OK, um die Einstellungen zu übernehmen und das Fenster zu schließen. Seite 13

14 Installation und Konfiguration auf den Arbeitsstationen Download und Installation des MDaemon Outlook Connector-Plugins Das MDaemon Outlook Connector Plugin für die Arbeitsstationen ist als Download unter WorldClient erhältlich. Dieses Plugin fügt Microsoft Outlook die Features von MDaemon Outlook Connector hin zu. Hinweis: Sollten Sie mit Ihrem konto keinen Zugriff auf WorldClient haben, finden Sie das Setup alternativ auf dem Server in dem folgenden Verzeichnis: \MDaemon\WorldClient\HTML\OutlookPluginInstall.exe Für die Installation des Updates auf dem Clientrechner, benötigt der Benutzer administrative Rechte! Tipp: Halten Sie bitte die folgenden Informationen bereit: Name, Organisation und -Adresse; Anzeigename, Postein- und Postausgangsserver; Benutzernamen und Passwort Um das MDaemon Outlook Connector Plugin zu installieren, gehen Sie wie folgt vor: 1. Öffnen Sie WorldClient in Ihrem Browser, loggen Sie sich mit Ihren Benutzerdaten ein und öffnen Sie bitte das Menü Optionen. 2. Klicken Sie nun auf den Link MDaemon Outlook Connector. 3. Klicken Sie anschließend auf Outlook Connector laden, um die aktuelle Version des MDaemon Outlook Connector Plugins von MDaemon herunter zu laden. 4. Wichtig: Bitte schließen Sie Microsoft Outlook. 5. Öffnen Sie die Installationsdatei durch einen Doppelklick. 6. Bitte lesen Sie die Installationshinweise und klicken Sie auf den Button Weiter. 7. Wenn Sie mit den Lizenzvereinbarungen einverstanden sind, klicken Sie auf den Button Ich stimme zu. 8. Klicken Sie auf den Button Weiter um die Installation der Software zu starten. 9. Klicken Sie bitte anschließend auf den Button Fertigstellen, um die Installation abzuschließen Outlook 2000 im Unternehmen oder Arbeitsgruppe -Modus starten Hinweis: Outlook muss sich in dem Modus für Unternehmen oder Arbeitsgruppe befinden. Sollte dies nicht der Fall sein, gehen Sie bitte wie folgt vor: 1. Öffnen Sie bitte in Outlook das Menü Extras Optionen. 2. Wechseln Sie anschließend in den Reiter -Dienste. 3. Klicken Sie hier auf den Button -Unterstützung neu konfigurieren. 4. Wählen Sie bitte die Option Unternehmen oder Arbeitsgruppe. Seite 14

15 Einrichten eines -Profils unter Outlook Klicken Sie bitte in Windows auf die Buttons Start Einstellungen Systemsteuerung Mail Profile anzeigen. 2. Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie den MDaemon Outlook Connector 2.0 als Informationsdienst aus. Klicken Sie anschließend auf Weiter. 3. Im folgenden Dialog werden Sie aufgefordert die folgenden Informationen anzugeben: Name, Organisation und -Adresse Anzeigename, Postein- und Postausgangsserver Benutzernamen und Passwort Seite 15

16 Führen Sie bitte anschließend einen Test durch, in dem Sie auf den Button Kontoeinstellungen testen klicken. Wenn der Test erfolgreich ist, erhalten Sie die unten abgebildete Meldung. Sollte der Test nicht erfolgreich sein, überprüfen Sie bitte Ihre Zugangsdaten. Einrichten eines -Profils unter Outlook 2002/ Klicken Sie bitte in Windows auf die Buttons Start Einstellungen Systemsteuerung Mail Profile anzeigen. 2. Klicken Sie auf Hinzufügen und vergeben Sie einen Namen für das neue Profil. 3. Wählen Sie im nächsten Dialogfenster die Option Ein neues -Konto hinzufügen aus. Seite 16

17 4. Wählen Sie im nächsten Abschnitt die Option Zusätzliche Servertypen aus und klicken Sie anschließend auf Weiter. 5. Wählen Sie nun aus der Liste Outlook Connector for MDaemon 2.0 aus. Seite 17

18 6. Im folgenden Dialogfenster werden Sie aufgefordert die folgenden Informationen anzugeben: Name, Organisation und -Adresse Anzeigename, Postein- und Postausgangsserver Benutzernamen und Passwort Führen Sie bitte anschließend einen Test durch, in dem Sie auf den Button Kontoeinstellungen testen klicken. Wenn der Test erfolgreich ist, erhalten Sie die unten abgebildete Meldung. Sollte der Test nicht erfolgreich sein, überprüfen Sie bitte Ihre Zugangsdaten. Seite 18

19 7. Öffnen Sie bitte das Menü Extras -Konten und wählen Sie hier die Option Vorhandene -Konten anzeigen oder bearbeiten und klicken Sie anschließend auf Weiter. 8. Prüfen Sie bitte die Auswahl der Option Neue Nachrichten übermitteln an. Hier sollte nun das Outlook-Connector-Profil ausgewählt sein. Seite 19

20 Ordner an andere Benutzer freigeben Jeder Benutzer kann seine Outlook-Ordner ( -Ordner, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen) an andere Benutzer freigeben. 1. Wählen Sie einen Ordner aus der Liste, der zur gemeinsamen Nutzung freigegeben werden soll. Um die Ordnerliste anzuzeigen klicken Sie ggf. Ansicht Ordnerliste. 2. Klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf Eigenschaften und öffnen Sie den Reiter Berechtigungen für den Ordner. 3. Klicken Sie nun auf den Button Hinzufügen und wählen Sie den gewünschten Benutzer aus. 4. Doppelklicken Sie anschließend auf die -Adresse des Benutzers und vergeben Sie die gewünschten Rechte an diese Person. Seite 20

21 Berechtigungen für freigegebene Objekte Anzeigen/Lookup: Der Benutzer bekommt den Ordner angezeigt. Lesen/Read: Der Benutzer kann den Inhalt des Ordners lesen. Lesestatus ändern/set Seen Flag: Der Benutzer kann den Lesestatus ändern. Ändern/Write: Der Benutzer kann Inhalte ändern. Hinzufügen/Insert: Der Benutzer kann Inhalte einfügen. Veröffentlichen/Create: Der Benutzer kann Elemente erstellen. (Termine, Aufgaben, etc.) Löschen/Delete: Der Benutzer kann Elemente löschen. Administrator: Der Benutzer hat administrative Rechte und kann die Zugriffsliste verändern. Klicken Sie den Button OK, um die Einstellungen zu übernehmen und das Dialogfenster zu schließen. Der freigegebene Ordner ist nun nach dem Neustart von Outlook des anderen Benutzers sichtbar. Gemeinsame globale Nutzung von öffentlichen Ordnern Eine weitere einfache Möglichkeit verschiedenen Benutzern z. B. einen gemeinsamen Kalender, Kontakte oder Nachrichten zur Verfügung zu stellen, sind die öffentlichen Ordner: Gehen Sie bitte wie folgt am MDaemon Server vor: 1. Öffnen Sie bitte das Menü Einstellungen Gemeinsame IMAP-Ordner. 2. Aktivieren Sie hier die Option Öffentliche Ordner zulassen und vergeben Sie auf Wunsch ein anderes Präfix unter Präfix für öffentliche Ordner (Bsp: EULINK ). 3. Wechseln Sie anschließend in den Reiter Öffentliche Ordner und erstellen Sie hier einen gemeinsamen Ordner. (Beispiel: Kalender) 4. Wählen Sie bitte unter Ordnertyp die Art des Ordners aus (z.b. Kalender). 5. Klicken Sie auf Anlegen, um den Ordner zu erstellen. 6. Unter der Option Zugriffsliste bearbeiten können Sie nun die gewünschten Benutzer mit den entsprechenden Benutzerechten angeben, die Zugriff auf den Ordner haben sollen. Der neue öffentliche Ordner erscheint nun automatisch bei den ausgewählten Benutzern in Outlook. Seite 21

22 Kommunikation zwischen Outlook und WorldClient Hat ein Benutzer über MDaemon Outlook Connector Zugriff auf die freigegebenen Kalender, Kontakte und anderen Ordner in Outlook, so kann er genauso auch über das Webmail-System WorldClient darauf zugreifen. MDaemon Outlook Connector und WorldClient verwenden auf dem MDaemon Server den gleichen Datensatz. Somit ist eine Synchronität der Einträge jederzeit gewährleistet. Die folgende Abbildung zeigt zwei Ansichten eines Kalenders. Einmal in Outlook und einmal in WorldClient. In Outlook wird die Ansicht des Eigentümers dieses Kalenders dargestellt in WorldClient greift ein anderer Benutzer mit den entsprechenden Rechten auf diesen Kalender zu. Outlook WorldClient Seite 22

23 Update von MDaemon GroupWare 1.x auf MDaemon Outlook Connector 2.x Bitte deinstallieren Sie MDaemon GroupWare bevor Sie mit der Installation von MDaemon Outlook Connector beginnen. Hinweis: Sollten Sie Outlook 2000 verwenden, beachten Sie bitte die Hinweise im Abschnitt Outlook 2000 im Unternehmen oder Arbeitsgruppe -Modus starten auf Seite 14. Gehen Sie bei einem Update bitte wie folgt vor: 1. Laden Sie sich zunächst das MDaemon Outlook Connector Plugin herunter. 2. Beenden Sie nun Outlook. 3. Starten Sie das Setup. 4. Lesen Sie bitte die Installationshinweise und bestätigen Sie anschließend mit Weiter. 5. Wenn Sie mit der Lizenzvereinbarung einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Ich stimme zu. 6. Die Installation beginnt, nachdem Sie auf Weiter geklickt haben. 7. Nachdem die Installation abgeschlossen wurde, beenden Sie das Setup, in dem Sie auf Fertigstellen klicken. 8. Öffnen Sie anschließend in Windows das Menü Start Einstellungen Systemsteuerung Mail Profile anzeigen Klicken Sie bitte auf Hinzufügen... und vergeben Sie einen Namen für das neue Profil. 10. Wählen Sie im nächsten Dialogfenster die Option Ein neues -Konto hinzufügen und bestätigen Sie mit Weiter. 11. Wählen Sie die Option Zusätzliche Servertypen und bestätigen Sie mit Weiter. 12. Wählen Sie bitte im nächsten Dialogfenster den Servertyp Outlook Connector for MDaemon 2.0 aus und bestätigen Sie anschließend mit Weiter. 13. Bitte geben Sie im nächsten Dialogfenster die folgenden Daten ein: Name, Organisation und -Adresse Anzeigename, Postein- und Postausgangsserver Benutzername und Passwort 14. Überprüfen Sie die Einstellungen mit dem Button Kontoeinstellungen testen. 15. Wenn der Test nicht erfolgreich war, überprüfen Sie die Anmeldeinformationen bzw. die Serverinformationen. Sie haben jetzt die Möglichkeit weitere Einstellungen in den Reitern Erweitert, Ordner, Senden/Empfangen und Verschiedenes zu treffen. Benutzer die Ihre s über IMAP abrufen, können jetzt mit dem neuen Profil auf Ihre s über Outlook zugreifen. Benutzer die Ihre s über POP3 abrufen, führen bitte zusätzlich folgende Schritte durch: 1. Nachdem Sie das neue Profil angelegt haben, starten Sie Outlook. 2. Öffnen Sie in Outlook das Menü Datei Importieren/Exportieren Wählen Sie die Option Importieren aus anderen Programmen oder Dateien und bestätigen Sie mit Weiter. 4. Wählen Sie aus der Liste die Option Persönliche Ordner-Datei (.pst) und bestätigen Sie mit Weiter. 5. Geben Sie den Pfad zu Ihrer bisherigen PST-Datei an und aktivieren Sie die Option Keine Duplikate importieren und bestätigen Sie mit Weiter. 6. Markieren Sie in der Liste den Persönlichen Ordner um alle Elemente zu importieren. Aktivieren Sie die Option Unterordner einbeziehen und Elemente in denselben Ordner importieren. Wählen Sie aus dem Drop-Down-Menü das MDaemon Outlook Connector Profil aus. 7. Klicken Sie auf den Button Fertigstellen. Seite 23

24 Überprüfung der lokalisierten IMAP-Ordner WorldClient und Outlook mit dem MDaemon Outlook Connector nutzen die Ordner Gesendete Objekte, Entwürfe und Gelöschten Objekte. In älteren MDaemon Versionen wurden diese IMAP-Ordner in Outlook als Sent, Drafts und Deleted Items angezeigt. Hinweis: Bei einer Neuinstallation ab MDaemon 8.0 sind die Ordner bereits korrekt übersetzt. Um Ihre Konfiguration zu prüfen, öffnen Sie bitte im Installationsverzeichnis von MDaemon den Unterordner WorldClient. Öffnen Sie nun mit einem Texteditor die Datei Domains.ini um die Namen der IMAP-Ordner zu prüfen und falls diese nicht lokalisiert sind, ins Deutsche zu übersetzen. Die Einträge zu den Mailordnern sollten wie folgt aussehen: DraftsFolderName=Entw&APw-rfe SentFolderName=Gesendete Objekte TrashFolderName=Gel&APY-schte Objekte Die Umlaute Ü und Ö dürfen nicht direkt eingetragen werden, da sonst die Ordnernamen nicht richtig dargestellt und die Ordner nicht richtig zugeordnet werden können. Öffnen Sie bitte in MDaemon das Menü Einstellungen WorldClient und wählen WorldClient neu starten. Die alten IMAP-Ordner Sent, Trash und Drafts können nun in Outlook/WorldClient oder direkt am Server gelöscht werden. Vorher müssen bei Bedarf die in diesen Ordnern vorhandenen Nachrichten in die neu angelegten Ordner verschoben werden. Seite 24

25 FAQ MDaemon Outlook Connector Was ist MDaemon Outlook Connector? Der MDaemon Outlook Connector ist ein spezielles Plugin mit dem es Microsoft Outlook Benutzern ermöglicht wird, auf einfachen weg, über Ihr MDaemon-Benutzerkonto, sämtliche Kontakte, Termine, Aufgaben und natürlich auch auf -Nachrichten gemeinsam mit Kollegen zuzugreifen, ohne das ein Exchange-Server benötigt wird. Es werden alle Daten zentral auf dem MDaemon- Server gespeichert, wodurch sie auch über den webbasierten -Client, den WorldClient, auf Ihre Daten zugreifen können und Sie bequem alle Daten auf einmal sichern können, ohne Zugriff auf jeden einzelnen Arbeitsplatz haben zu müssen. Was ist mit MDaemon GroupWare passiert? MDaemon GroupWare 1.x wurde komplett durch MDaemon Outlook Connector ersetzt. Alle Benutzer von MDaemon GroupWare 1.x können kostenlos auf die neue Version MDaemon Outlook Connector updaten, wenn Sie eine gültige Upgrade-Protection besitzen. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie Ihre bestehende Lizenz natürlich verlängern. Besuchen Sie dazu einfach unsere Website Muss ich meine MDaemon GroupWare Lizenz gegen eine MDaemon Outlook Connector Lizenz austauschen? Nein, diese Lizenzen sind identisch. Wenn Sie eine MDaemon GroupWare Lizenz mit einer gültigen Upgrade-Protection bis zum bzw. über den 3. Mail 2005 hinaus besitzen, können Sie diese Lizenz auch für MDaemon Outlook Connector einsetzen. Ist Ihre Lizenz abgelaufen, müssen Sie Ihre bestehende MDaemon GroupWare Lizenz lediglich verlängern. Wenn Sie nicht wissen, ob Ihre Lizenz noch gültig ist, wenden Sie sich bitte einfach per an Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen MDaemon GroupWare 1.x und MDaemon Outlook Connector 2.x? MDaemon Outlook Connector unterscheidet sich hauptsächlich von MDaemon GroupWare in den folgenden Punkten: Unterstützung für -Ordner. In Outlook wird lediglich ein -Zweig angezeigt. Es wird keine lokale PST-Datei benötigt. Daten werden automatisch mit dem Server synchronisiert. Outlook verschiebt eine Kopie der gesendeten s in den korrekten Ordner. Gibt es, im Vergleich zu Microsoft Exchange, Features die von MDaemon Outlook Connector nicht unterstützt werden bzw. anders funktionieren? MDaemon Outlook Connector unterstützt bisher nicht die Gruppierungs-Ansicht nach Kategorien und icalendar-terminvereinbarungen. Nachrichten werde evtl. nicht korrekt über einen POP3 oder IMAP Konto versendet, das zusätzlich zu MDaemon Outlook Connector konfiguriert ist. Eventuell werden s mit internationalen Zeichen die über Outlook 2000 versandt werden nicht korrekt dargestellt. Seite 25

26 Können Benutzer von MDaemon Outlook Connector ihre Kontakte und Kalender freigeben? Ja, Benutzer können auf einfache weise Zugriffsrechte für Ihre eigenen Ordner vergeben oder für öffentliche Ordner erhalten. Benötigt MDaemon Outlook Connector eine lokale PST-Datei auf den Clients? Nein, MDaemon Outlook Connector erstellt lediglich eine Datenbank, um Daten zwischenspeichern zu können. Die Datenbank wird in folgendem Verzeichnis abgelegt: C:\Dokumente und Einstellungen\Username\Anwendungsdaten\Alt-N\Outlook Connector 2.0\Accounts\Outlook\ Falls Sie dies ändern möchten, können Sie in den Konteneigenschaften in Outlook im Reiter Verschiedenes den Pfad anpassen. Wenn wir uns für MDaemon Outlook Connector entscheiden, ist es dann zukünftig notwendig, das wir Backups von unseren lokalen PST-Dateien erstellen? Nein, alle Daten werden auf dem MDaemon-Server gespeichert. MDaemon Outlook Connector erstellt auf dem Client lediglich eine Datenbank um Daten zwischenspeichern zu können. Diese Datenbank dient lediglich zur Verbesserung der Performance und muss nicht gesichert werden. Muss ich meine Ordner selbstständig synchronisieren? Nein, MDaemon Outlook Connector synchronisiert alle Daten automatisch. Welche MDaemon Version benötigt MDaemon Outlook Connector? MDaemon Pro 8.x oder neuer. Welche Microsoft Outlook Version benötigt MDaemon Outlook Connector? Outlook 2000 oder neuer. Beeinträchtigt MDaemon Outlook Connector die Funktion von Outlook Plugins von Drittanbietern? Es kann zu Problemen kommen, da MDaemon Outlook Connector nicht mehr die ursprüngliche PST-Datei von Outlook benutzt. Wir empfehlen Ihnen MDaemon Outlook Connector vor dem Kauf 30 Tage zu testen um sicher zu gehen, dass keine Probleme mit diesen Plugins auftreten. Kann ich weiterhin meinen PDA mit Outlook synchronisieren? Wenn Ihr PDA MS ActiveSync unterstützt, können Sie auch weiterhin die Daten mit Outlook abgleichen. Seite 26

27 Kann ich auf einer Arbeitsstation weiterhin das MDaemon GroupWare Plugin 1.x einsetzen, obwohl auf dem Server bereits MDaemon Outlook Connector 2.x installiert ist? Ja, alle Benutzer von MDaemon GroupWare können dieses auch weiterhin nutzen, auch wenn MDaemon Outlook Connector auf dem Server installiert ist. Wir empfehlen Ihnen aber, so schnell wie möglich das MDaemon Outlook Connector Plugin auf den Clients zu installieren. Ist es möglich, das einige Benutzer MDaemon GroupWare 1.x und andere MDaemon Outlook Connector 2.x benutzen um sich mit dem Server zu verbinden? Ja, dies ist möglich. Wir empfehlen Ihnen aber, so schnell wie möglich das MDaemon Outlook Connector Plugin auf den Clients zu installieren. Kann ich mit MDaemon Outlook Connector auch Outlook Offline benutzen? Wenn ja, werden dann alle Änderungen synchronisiert, wenn ich mich wieder mit dem Server verbinde? Ja, Outlook speichert alle gelesenen Nachrichten auf dem Client zwischen. Der User muss hier in den Offline-Modus von Outlook wechseln. Sobald sich der Benutzer wieder online verbindet, synchronisiert MDaemon Outlook Connector die Änderungen. Ich betreibe bereits einen MDaemon Server, kann ich MDaemon Outlook Connector testen? Ja, wenn Sie MDaemon Outlook Connector das erste Mal installieren, erstellt das Setup automatisch einen 30-Tage-Testschlüssel für eine unbegrenzte Benutzer Version. Ich setze derzeit MDaemon Standard ein, kann ich MDaemon Outlook Connector testen? Wenn Sie MDaemon Outlook Connector auf Ihren MDaemon Standard Server installieren, generiert das Setup einen 30-Tage-Testschlüssel für MDaemon Outlook Connector und einen 30-Tage- Testschlüssel für MDaemon Pro für unbegrenzte Benutzer. Wenn Sie sich nach Ablauf des Zeitraumes nicht für MDaemon Outlook Connector entscheiden, wird automatisch Ihr MDaemon mit der bisherigen Standard Lizenz betrieben. Sollten Sie sich für MDaemon Outlook Connector entscheiden, müssen Sie Ihre Standard Lizenz auf eine Pro Lizenz updaten. Kontaktieren Sie dazu bitte einfach unseren Vertrieb unter In der Vergangenheit habe ich schon einmal das MDaemon GroupWare Plugin Version 1.x getestet. Bedeutet dies, dass ich nun den neuen MDaemon Outlook Connector Version 2.x nicht testen kann? Unabhängig davon, ob Sie MDaemon GroupWare bereits einmal getestet haben, wird automatisch bei der Installation von MDaemon Outlook Connector ein neue Testschlüssel generiert. Seite 27

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010

Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Kurzhandbuch Managed Exchange 2010 Seite 1 von 23 Mit Outlook 2010 richten Sie Ihr ManagedExchange-Postfach einfach und schnell in nur wenigen Schritten ein. Im Regelfall benötigen Sie dazu lediglich die

Mehr

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro

Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-Mail-System Communigate Pro 09.02.2011 V 1.1 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Installation

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003

Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Einrichten eines MAPI- Kontos in MS Outlook 2003 Um mit dem E-Mail-Client von Outlook Ihr E-Mail Konto der Uni Bonn mit MAPI einzurichten, müssen Sie sich als erstes an den Postmaster wenden, um als MAPI-Berechtigter

Mehr

Leitfaden für den E-Mail-Dienst

Leitfaden für den E-Mail-Dienst Leitfaden für den E-Mail-Dienst In diesem Leitfaden finden Sie Hilfestellungen, wie Sie den durch ML Websites bereitgestellten E-Mail-Dienst in Anspruch nehmen können. So richten Sie Ihr E-Mail-Postfach

Mehr

Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04

Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04 Wichtige Informationen und Tipps zum LüneCom Mail-Server 04 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 2 1.1. Webmailer... 2 1.2. Serverinformationen für den E-Mail-Client... 2 2. POP3 im Vergleich zu IMAP...

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration

1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook 2013-Installation und Konfiguration 1 Outlook 2013-Installation und Konfiguration Outlook kann in zwei Betriebsmodi verwendet werden: Exchange Server-Client: In diesem Modus werden die E-Mails

Mehr

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003

Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Konfigurationsanleitung inode Hosted Exchange Arbeiten mit Outlook Web Access und Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Grundlegendes...3 2. Online Administration...4 2.1 Mail Administration Einrichten des

Mehr

E-Mailprogramm Einrichten

E-Mailprogramm Einrichten E-Mailprogramm Einrichten Inhaltsverzeichnis Benutzername / Posteingang / Postausgang... 2 Ports: Posteingangs- / Postausgangsserver... 2 Empfang/Posteingang:... 2 Maximale Grösse pro E-Mail... 2 Unterschied

Mehr

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP

Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Einrichtung Mac OS X Mail IMAP Fachhochschule Eberswalde IT-Servicezentrum Erstellt im Mai 2009 www.fh-eberswalde.de/itsz Die folgende Anleitung beschreibt die Einrichtung eines E-Mail-Kontos über IMAP

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010/2013 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine im Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Einrichten von Microsoft Outlook 2010 mit einem Exchange-Postfach unter Microsoft Windows 7

Einrichten von Microsoft Outlook 2010 mit einem Exchange-Postfach unter Microsoft Windows 7 Einrichten von Microsoft Outlook 2010 mit einem Exchange-Postfach unter Microsoft Windows 7 Hier finden Sie die Anleitung, wie Sie einen Seitenkreativ-Exchange-Account mit Ihrem Outlook einrichten. Die

Mehr

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden

E-Mail Client Konfiguration Leitfaden E-Mail Client Konfiguration Leitfaden 1 Impressum Herausgeber Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Zentraler Service Anschrift der Redaktion Deutsche Telekom Technischer Service GmbH Zentraler Service

Mehr

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients

Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Detaillierte Anleitung zum Konfigurieren gängiger E-Mail-Clients Im Folgenden finden Sie detaillierte Anleitungen (mit Screenshots) zu folgenden E-Mail-Client- Programmen: 1. Microsoft Office Outlook 2010

Mehr

Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook

Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook Verwendung des Internet Mail Access Protocol (IMAP) unter Outlook Daniel Zähringer (DZ/771) Michael Kühner (MICK/831), Stand 23. 02.2006 Inhalt 1 Einführung...1 2 Was heißt IMAP?...1 3 Voraussetzungen

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

2004 Neuberger & Hughes GmbH

2004 Neuberger & Hughes GmbH 2004 Neuberger & Hughes GmbH A: Quickinstall exchange4linux Server mit Outlook XP(TM) mit Mail über e4l (MAPI) (dies ist der beste Weg um exchange4linux mit Outlook zu nutzen) B: Quickinstall exchange4linux

Mehr

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010

Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Einrichtung Ihres Exchange-Kontos in Outlook 2010 Mit Microsoft Exchange können Sie u.a. Ihre Termine in Ihrem Kalender einpflegen, Besprechungsanfragen verschicken, Aufgaben verwalten und Ressourcen buchen.

Mehr

Einrichtung der E-Mail-Dienste

Einrichtung der E-Mail-Dienste ADM/ABL/2008/ Version 1.0, Januar 2008 Wien, 21. Jänner 2008 Einrichtung der E-Mail-Dienste Jeder Benutzer erhält zu seinem Account eine weltweit gültige E-Mail-Adresse. Die E-Mail-Adressen haben das Format

Mehr

Einrichtung E-Mail V2009/01

Einrichtung E-Mail V2009/01 Einrichtung E-Mail V2009/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung zu berücksichtigen. Bitte blättern Sie gleich weiter zu der, auf der Ihr persönliches Mailprogramm beschrieben

Mehr

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die gesamte Persönliche Ordner-Datei (.pst) zu sichern:

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die gesamte Persönliche Ordner-Datei (.pst) zu sichern: OL2002: Sichern, Wiederherstellen und Verschieben von Outlook-Daten Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D287070 Dieser Artikel ist eine

Mehr

Outlook MAPI. Version: Outlook 2010 /Outlook 2013 MAPI Connector 1.52.54.11/1.54.11.5. Getestet mit: Windows 7, Windows 8. Stand: 05.03.2014.

Outlook MAPI. Version: Outlook 2010 /Outlook 2013 MAPI Connector 1.52.54.11/1.54.11.5. Getestet mit: Windows 7, Windows 8. Stand: 05.03.2014. Outlook MAPI Version: Outlook 2010 /Outlook 2013 MAPI Connector 1.52.54.11/1.54.11.5 Getestet mit: Windows 7, Windows 8 Stand: 05.03.2014 Kontakt: universität bonn Hochschulrechenzentrum Wegelerstr. 6,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Mozilla Thunderbird E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer

Persönliche Ordner (*.pst) Persönliche Ordner Best practice für Desktop-Nutzer Best practice für Laptop-Nutzer Persönliche Ordner (*.pst) Ist die Postfachgröße (z.b. 30 MB) begrenzt, kann es notwendig sein, die E-Mail-Ablage aus dem Exchange-Bereich in Persönliche Ordner (hier Archiv 2006-2008) zu verlagern. Persönliche

Mehr

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010

Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Installationsanleitungen für verschiedene Net4You Services Einrichtung E-Mail Konto Microsoft Outlook 2010 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2010 (Windows) Stand: 03/2011 Bitte lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch. Direkter Kapitelsprung [POP3] [IMAP] [SSL/TSL] [Zertifikat] 1. Klicken

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Windows Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert

Mehr

SCOoffice Address Book. Installationshandbuch

SCOoffice Address Book. Installationshandbuch SCOoffice Address Book Installationshandbuch Rev. 1.1 4. Dez. 2002 SCOoffice Address Book Installationshandbuch Einleitung Das SCOoffice Address Book ist ein äußerst leistungsfähiger LDAP-Client für Microsoft

Mehr

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails

Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Einrichtung von Outlook 2000 und Import alter Emails Voraussetzung: Sie haben vorher mit Outlook Express oder Outlook gearbeitet. Sie benutzen die Computer in den Computerpools der FH. Schritte: 1. Outlook

Mehr

Einrichten Ihres POP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres POP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres POP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen!

INHALT. nicht verschlüsselt bzw. kein SPA* *Ihr Passwort wird durch die SSL Verbindung bereits verschlüsselt übertragen! INHALT Seite -1- Outlook 2013 / 2010 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 2 Outlook 2007 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 6 Outlook 2003 und 2000 - Ihr E-Mail-Konto einrichten... 11 Thunderbird - Ihr E-Mail-Konto

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Installation KVV Webservices

Installation KVV Webservices Installation KVV Webservices Voraussetzung: KVV SQL-Version ist installiert und konfiguriert. Eine Beschreibung dazu finden Sie unter http://www.assekura.info/kvv-sql-installation.pdf Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Unterschied von Exchange und IMAP... 2. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 3. Abrufen der Server-Einstellungen...

Unterschied von Exchange und IMAP... 2. Einrichten von Outlook 2007/2010 als Exchange-E-Mail-Konto... 3. Abrufen der Server-Einstellungen... Einrichtung der Weiterleitung auf live@edu Mail-System der KPH Wien/Krems Sie haben bereits Ihre Zugangsdaten zum live@edu Mail-System erhalten. Ihre live@edu E-Mail- Adresse setzt sich folgendermaßen

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange

Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange DNS Umstellung Um die Migration möglichst reibungslos vorzunehmen, ist es nötig, dass der DNS durch solution.ch AG verwaltet

Mehr

Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten

Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten Funktions-Postfach (Shared Mailbox) in Outlook 2010/2013 einrichten Es gibt zwei Möglichkeiten wie Sie ein Funktionspostfach in Outlook einrichten können. Hier werden beide Varianten beschrieben und die

Mehr

Falls Sie ein bereits bestehendes Konto anpassen möchten, können Sie direkt zum Schritt 3 springen.

Falls Sie ein bereits bestehendes Konto anpassen möchten, können Sie direkt zum Schritt 3 springen. Seite 1 von 9 E-Mail-Konto einrichten Auf dieser Seite finden Sie die Anleitung, wie Sie unter MS Outlook 2002/2003/XP ein E-Mail-Konto einrichten. Noch einfacher geht es, wenn Sie den Assistenten zur

Mehr

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird

E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird E-Mailversand mit Microsoft Outlook bzw. Mozilla Thunderbird Sie benötigen: Ihre E-Mailadresse mit dazugehörigem Passwort, ein Mailkonto bzw. einen Benutzernamen, die Adressen für Ihre Mailserver. Ein

Mehr

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren

KSN-OUTLOOK-BASICS. November 2008. Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client. Lokale Mailclients konfigurieren Seite1 KSN-OUTLOOK-BASICS Grundlagen zum Thema Lokaler Mail-Client Lokale Mailclients konfigurieren WebMail bezeichnet eine Methode E-Mail direkt mit dem Web-Browser nach Eingabe von Benutzername und Kennwort

Mehr

E-Mail-Konto einrichten

E-Mail-Konto einrichten E-Mail-Konto einrichten Sie haben die Möglichkeit, Ihr E-Mail Konto bei der RAK-Berlin auch über Ihr eigenes E- Mail Programm abzurufen. Voraussetzung: Eine bereits eingerichtete E-Mail-Adresse bei der

Mehr

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2

UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ. Outlook Umstellung. Anleitung. Martina Hopp Version 1.2 UNIVERSITÄT HAMBURG / RRZ Outlook Umstellung Anleitung Martina Hopp Version 2 Anleitung zum Einrichten von Outlook als E-Mail-Client mit Übertragung der Daten aus Thunderbird und Webmail Inhalt Vor der

Mehr

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors

Scalera Mailplattform Dokumentation für den Anwender Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Installation und Konfiguration des Outlook Connectors Vertraulichkeit Die vorliegende Dokumentation beinhaltet vertrauliche Informationen und darf nicht an etwelche Konkurrenten der EveryWare AG weitergereicht

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2003 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Einrichtung E-Mail V2015/01

Einrichtung E-Mail V2015/01 WVNET Information und Kommunikation GmbH Einrichtung E-Mail A-3910 Zwettl, Edelhof 3 Telefon: 02822 / 57003 Fax: 02822 / 57003-19 V2015/01 Wir haben versucht, alle gängigen Mailprogramme in dieser Anleitung

Mehr

Outlook 2000 Thema - Archivierung

Outlook 2000 Thema - Archivierung interne Schulungsunterlagen Outlook 2000 Thema - Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Grundeinstellungen für die Auto in Outlook... 3 3. Auto für die Postfach-Ordner einstellen... 4 4. Manuelles Archivieren

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro

Anleitung zur Installation von Windows Live Mail unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro Version vom: 2016/07/02 22:19 Gauß-IT-Zentrum Anleitung zur Installation von unter Windows 7 und Anbindung an das E-MailSystem Communigate Pro Diese Anleitung erklärt die Installation von Microsoft unter

Mehr

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003

Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Installationsleitfaden kabelnet Office mit MS Outlook 2003 Einrichtung von kabelnet Office mit dem Outlook MAPI-Connector in Microsoft Outlook 2000, XP und 2003. Als PDF herunterladen Diese Anleitung können

Mehr

KONFIGURATION liveexchange

KONFIGURATION liveexchange KONFIGURATION liveexchange erstellt von itteliance GmbH Beueler Bahnhofsplatz 16 53225 Bonn support@itteliance.de Revision erstellt, überarbeitet Version Stand Möckelmann, Janis 1.0.0.0 15.05.2012 Möckelmann,

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook XP - 1 - E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

1 Kurzanleitung IMAP-Verfahren

1 Kurzanleitung IMAP-Verfahren Benutzer Vermittlerportal 06.03.2015 Kurzanleitung IMAP-Verfahren Inhaltsverzeichnis 1 Kurzanleitung IMAP-Verfahren 2 Einrichtung in Outlook 2013 3 Einrichtung in Outlook 2010 4 Hilfe bei Fragen oder Problemen

Mehr

Konfiguration von email Konten

Konfiguration von email Konten Konfiguration von email Konten Dieses Dokument beschreibt alle grundlegenden Informationen und Konfigurationen die Sie zur Nutzung unseres email Dienstes benötigen. Des Weiteren erklärt es kurz die verschiedenen

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben!

Das nachfolgende Konfigurationsbeispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein IMAP Postfach eingerichtet haben! IMAP EINSTELLUNGEN E Mail Adresse : Art des Mailservers / Protokoll: AllesIhrWunsch@IhreDomain.de IMAP SMTP Server / Postausgangsserver: IhreDomain.de (Port: 25 bzw. 587) IMAP Server / Posteingangsserver:

Mehr

E-Mail Kontoeinrichtung

E-Mail Kontoeinrichtung INDEX 1. Allgemeine Informationen 2. Microsoft Mail 3. Microsoft Outlook 4. Mozilla Thunderbird 5. IncrediMail 6. Apple Mail Für die Einrichtung einer E-Mail Adresse benötigen Sie folgende Angaben (für

Mehr

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL)

Handbuch: E-Mail Einrichtung unter Microsoft Outlook 2013 (POP3-SSL) Anleitung mit Screenshots POP3 mit Verschlüsselung Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie Sie Ihre E-Mail Adresse in Microsoft Outlook 2013 einrichten. Hinweis: Wenn es sich bei Ihrer email-adresse

Mehr

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007

A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Konfigurationsanleitung Einfach A1. A1 E-Mail-Einstellungen Outlook 2007 Klicken Sie in der Registerkarte Datei auf Informationen und anschließend auf Konto hinzufügen. Einfach schneller zum Ziel. Alternativ

Mehr

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten

E-Mail-Programm HOWTO. zum Einrichten von E-Mail-Konten E-Mail-Programm HOWTO zum Einrichten von E-Mail-Konten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort... 4 2. Einrichtung der Konten in den E-Mail-Programmen... 5 2.1 Thunderbird...4 2.2 Outlook 2007...6

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1

HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 E-Mail Einstellungen Konfigurationsanleitungen für folgende E-Mail-Clients: Outlook Express 5 Outlook Express 6 Netscape 6 Netscape 7 Eudora Mail The Bat HostProfis ISP E-Mail Einstellungen 1 Bankverbindung:

Mehr

Gehen Sie in Outlook folgendermaßen vor.

Gehen Sie in Outlook folgendermaßen vor. 1 von 7 12.04.2014 11:26 Vorab, sämtliche Zugangsdaten zum Anlegen der Mailadresse finden Sie übrigens in der Verwaltungsoberfläche, wo Sie die Mailadresse angelegt haben. Der Benutzername steht hinter

Mehr

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol)

FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) FAQ IMAP (Internet Message Access Protocol) Version 1.0 Ausgabe vom 04. Juli 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist IMAP?... 2 2 Wieso lohnt sich die Umstellung von POP3 zu IMAP?... 2 3 Wie richte ich IMAP

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook 2013 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen, um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird

my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird my.ohmportal Installation von Mozilla Thunderbird Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 Juli 2015 DokID: mailthunderinst Vers. 4, 20.08.2015,

Mehr

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung

So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung So geht s Schritt-für-Schritt-Anleitung Software Unternehmer Suite Professional und Mittelstand / Lohn & Gehalt Professional / Buchhaltung Professional Thema Netzwerkinstallation Version/Datum V 15.0.5107

Mehr

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen

LDAP-Server. Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen LDAP-Server Jederzeit und überall auf Adressen von CAS genesisworld zugreifen Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten

Mehr

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline

INDEX. Öffentliche Ordner erstellen Seite 2. Offline verfügbar einrichten Seite 3. Berechtigungen setzen Seite 7. Öffentliche Ordner Offline Öffentliche Ordner Offline INDEX Öffentliche Ordner erstellen Seite 2 Offline verfügbar einrichten Seite 3 Berechtigungen setzen Seite 7 Erstelldatum 12.08.05 Version 1.1 Öffentliche Ordner Im Microsoft

Mehr

Zugang zum Exchange System

Zugang zum Exchange System HS Regensburg Zugang zum Exchange System 1/20 Inhaltsverzeichnis 1. Zugang über die Weboberfläche... 3 2. Konfiguration von E-Mail-Clients... 6 2.1. Microsoft Outlook 2010... 6 a) Einrichten einer Exchangeverbindung

Mehr

Einrichten der Outlook-Synchronisation

Einrichten der Outlook-Synchronisation Das will ich auch wissen! - Kapitel 3 Einrichten der Outlook-Synchronisation Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter IncrediMail XE E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf dieser Seite finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren,

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

OP 2005: Änderungen Mailimport

OP 2005: Änderungen Mailimport OP 2005: Änderungen Mailimport 02.01.2008 Dokumentation Original auf SharePoint Doku zu OP 2005 JT-Benutzerkonfiguration - EMail In dieser Registerkarte können Sie die E-Mail-Konfiguration, des Benutzers

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013)

Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Umstellung auf den neuen WISO-Mailserver (Stand: 14.03.2013) Inhalt: 1. Migration des Mailservers von Exchange 2003 auf 2010 2. Exchange/IMAP/POP3 was für ein Mailkonto habe ich? 3. Exchange-Konto in Microsoft

Mehr

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client

Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Mac Quick Guide für die Migration zum HIN Client Anleitung zur Migration vom ASAS Client zum neuen HIN Client in Schritten:. Schritt 2. Schritt. Schritt Installation HIN Client Software Installiert die

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Outlook Express 6.0 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

1. Laden Sie sich zunächst das aktuelle Installationspaket auf www.ikonmatrix.de herunter:

1. Laden Sie sich zunächst das aktuelle Installationspaket auf www.ikonmatrix.de herunter: Bestellsoftware ASSA ABLOY Matrix II De- und Installationsanleitung Installation Erfahren Sie hier, wie Sie ASSA ABLOY Matrix II auf Ihrem Rechner installieren können. Halten Sie Ihre Ihre Firmen- und

Mehr

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015. v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de @HERZOvision.de Änderungen im Rahmen der Systemumstellung 20.04.2015 v 1.1.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Modernisierung des herzovision.de-mailservers...

Mehr

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern.

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern. Exchange Daten wieder ins System einfügen (Dieses Dokument basiert auf einem Artikel des msxforum) Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch

Mehr

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.

Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 10.00. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7. Konfigurationsanleitung E-Mail Konfiguration unter Netscape Mail 7.1 E-Mail Einstellungen für alle Programme Auf diesen Seiten finden Sie alle grundlegenden Informationen um Ihren Mailclient zu konfigurieren

Mehr

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2007 (Windows) Stand: 03/2011

Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2007 (Windows) Stand: 03/2011 Einrichtung eines E-Mail-Kontos bei MS Office Outlook 2007 (Windows) Stand: 03/2011 1. Klicken Sie auf Start, wählen Sie Alle Programme, suchen Sie den Ordner Microsoft Office und starten Sie per Klick

Mehr

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung IMAP Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Rechenzentrum Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Vorbereitende Hinweise für die Umstellung auf das neue E-Mail- und Kalendersystem Zimbra Stand: 02.Juli 2014 Inhalt Einleitung... 1 Vorgehensweise

Mehr

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost

Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Anleitung POP3 Konfiguration E-Mail-Client Mailhost Diese Anleitung richtet sich an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ihr E-Mail-Konto auf dem Mail-Server (Mailhost) der Universität Hamburg haben.

Mehr