Exchange 2010 Tips, Tricks and Tools

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Exchange 2010 Tips, Tricks and Tools"

Transkript

1 Exchange 2010 Tips, Tricks and Tools Dejan Foro Referent Project Manager, Global IT Operations, Nyrstar, Zürich, Schweiz 13 Jahren als Exchange Spezialist 5 Exchange Generationen (5.5, 2000, 2003, 2007, 2010) Projekte von 5 bis zum 3,1 Millionen Postfächern Exchange User Group Europe 6 x Exchange MVP Most Valuable Professional Exchange 2007 i 2010 design 1

2 Präsentation Diese Folien sind verfügbar unten: Agenda Intro Tips, Trick & Tools Design Einführung / Migration Betrieb Zusätzliche quellen Fragen und Antworten 2

3 DESIGN Design Typische Fehlern Neu im Exchange 2010 design HP Exchange 2010 Sizer Mail Verkehr Statistiken Hoch Verfügbarkeit 3

4 Typische Fehlern beim Design Microsoft sizing : IOPS bis zum 500% Beispiel Exchange BlackBerry = 360% mehr IOPS Praxis: CRM SAP Telefonanlage (Voic ) FAX Archivierung Backup Monitoring BlackBerry Verschlüsselung Exchange antivirus File System antivirus Typische Fehlern beim Design Falsche Mathematik bei Speicher Berechnung 500 Postfächern * 1GB = 500 GB Sie haben vergessen: Logs, Index, Backup, Archivierung, Hoch Verfügbarkeit, Journaling 4

5 Typische Fehlern beim Design Falsche Leistung Mathematik 10 Festplatten x 1000 TB = 20 Festplatten x 500 GB Mehr Festplatten = mehr Leistung Design Wie viel Hardware brauche ich für Exchange? HP Sizer for Microsoft Exchange soft-exchange-server-2010.html HP Sizer for Microsoft Exchange soft-exchange-server.html 5

6 Design HP Exchange 2010 sizer Kostenlos Kalkuliert mit zusätzlichen Applikationen wie Blackberry, Backup, antivirus.. Mehrere Standorte Viele verschiedene Parametern sind möglich Benutzer typen Speicher (DAS, SAN, NAS) Server (blade, rack, etc. ) Exchange rollen Verteilung Max Postfächern per Server Max Datenbank Große 6

7 7

8 8

9 9

10 10

11 11

12 Design Wie viel Verkehr haben wir? Microsoft Exchange Server Profile Analyzer Microsoft Exchange Server User Monitor Design Exchange 2010 spezifisch: 64-bit Kann mehr Arbeitsspeicher nutzen = schreibt weniger auf Festplatten = bessere Leistung / größere Postfächern /mehr Postfächern per Server Speicher Gruppen gibt s nicht mehr Jede einzeln Datenbank hat eigene Logs Streaming Backup gibt s auch nicht mehr Backup auf Volume ebene 12

13 Design Database Availability Group i CAS load balancing Windows Clustering und Windows Load Balancing kann man nicht gleichzeitig nutzen Design Lösung A separates Load Balancer (hardware oder virtual appliance 13

14 Design Lösung B CAS rolle separat installieren und Windows Load Balancing verwenden Design Design Empfehlungen Datenbank nicht großer als 100 GB Beeinflusst die Große von Wartung Partition Weniger zeit offline beim restore/reparatur oder Datenbank Wartung Jedes Datenbank auf eigenes volume (Backup ist volume basiert in Exchange 2010) Wie viele Benutzer pro Server? Wie viel zeit haben Sie für restore? 14

15 INSTALLATION / MIGRATION Migration Gute Vorbereitung ist Schlüssel für erfolgreiche Migration Active Directory Exchange Typische Probleme bei Migration Entfernung von Exchange

16 ACTIVE DIRECTORY - VORBEREITUNG 31 Migration Active Directory Typische Konfiguration Fehler: Active Directory Sites and Services Subnetze sind nicht konfiguriert. TCP/IP Konfiguration DNS suffix ist nicht konfiguriert. DNS Registrierung ist nicht eingeschaltet (oder eingeschaltet auf die falsche Netzwerk karte) Network Adapter binding order Netzwerk Karten falsch geordnet Antivirus Schutz ausnahmen nicht konfiguriert 16

17 Migration Active Directory Migration - Active Directory 17

18 Migration - Active Directory Binding order ALT taste Antivirus Domain Controller Managing antivirus software on Active Directory Domain controllers Virus Scanning recommendations for Enterprise computers that are running currently support versions of Windows

19 Migration - Active Directory DCDIAG Domain controller diagnostics Tool Windows 2000 Windows 2000 Support Tools: DCDiag.exe Utility Update 0a c d9aaf939fa3 Windows Server 2003 Windows Server 2003 Service Pack 2 32-bit Support Tools fd83-419d-939b-9a772ea2df90 Windows 2008 & Windows 2008 R2 Kommt Standardmäßig eingebaut 19

20 Migration Active Directory DCDIAG Syntax Beispiele DCDiag /s:servername testet ein bestimmtes DC DCDIAG /a testet alle DCs im AD Standort DCDIAG /e testet alle DCs im Forest Migration - Active Directory Typische Fehler beim DCDIAG Testing server: <site>\<dcname> Starting test: Connectivity * Active Directory LDAP Services Check Message 0x621 not found. Got error while checking LDAP and RPC connectivity. Please check your firewall settings.... <DC Name> failed test Connectivity Ursache Network card teaming Lösung DCDIAG hotfix 20

21 Migration Active Directory Fehler beim DCDIAG Starting test: NetLogons [SERVER01] User credentials does not have permission to perform this operation. The account used for this test must have network logon privileges for this machine's domain.... SERVER01 failed test NetLogons Ursache : User Access Control Lösung: Recht Klick auf Command Prompt / Run As Administrator Migration Active Directory Migration von Active Directory Windows 2008 Domain controller ins bestehende AD Struktur installieren Transfer von DNS, WINS, DHCP, CA Transfer von FSMO rollen Entfernung von alten DCs 21

22 Migration - Active Directory Domain Controller Liste NETDOM QUERY DC Wer hat die FSMO rollen? NETDOM QUERY FSMO Windows 2008: NETDOM eingebaut Windows XP/2000/2003 Support Tools EXCHANGE VORBEREITUNG 22

23 Einführung Exchange Vorbereitung Automatisierte Installation von Exchange 2010 Voraussetzungen. Neues System Testen Exchange SAN Zertifikaten Exchange & Firewall Werkzeuge Typische Installation Probleme Migration Exchange 23

24 Migration - Exchange Microsoft Exchange Predeployment Analyzer Kostenlos Überprüft ob Exchange und Windows sind bereit für Migration (service packs, Rechte, Potenziale Konfiguration Probleme =88b304e cb0-8ead- 7479dab1abf2&displaylang=en Migration Exchange Exchange Best Practices Analyzer (ExBPA) Eingebaut im Ex2007 i Ex2010 Kostenlos Exchange Überprüfungen e2ddbd258df3&displaylang=en 24

25 Migration Exchange Exchange Best Practices Analyzer Migration - Exchange Vor Postfach Verschiebung Datenbanken überprüfen ESEUTIL ISINTEG Msexchange.org Marc Grote: Using the Exchange tools ISINTEG and ESEUTIL to Ensure the Health of your Information Store ESEUTIL.html TIP: Ordner wo sie die Datenbanken pflegen muss im antivirus ausgenommen werden. 25

26 Exchange Installation Automatisierte Installation von Exchange Voraussetzungen: -Updates -Server Komponenten -Startet dienste -1x Server Neustart FAQ How to install Exchange 2010 prerequisites automatically p?option=com_content&task=view&id=9 8&Itemid=57 Antivirus - Exchange Windows Exchange Exchange Exchange erly-configure-file-system-antivirusexchange.html 26

27 Load Testing Jetstress 2010 Last Test en/details.aspx?familyid= ed-931b-29eb0aa52aa6 Exchange Load Generator 2010 Simuliert MAPI, POP, IMAP, SMTP Client Verbindungen n/confirmation.aspx?familyid=cf464be 7-7e52-48cd-b852-ccfc915b29ef Exchange Best Practices Analyzer 27

28 Exchange Remote Connectivity Analyzer https://www.testexchangeconnectivity.com/ Exchange SAN Zertifikat SAN Subject Alternative Name Zertifikat mit mehreren nahmen Autodiscover.exchangemaster.net Mail.exchangemaster.net Mail.exchangemasterslab.net Server01.exchangemasterslab.net 28

29 Exchange SAN Zertifikat Exchange SAN certificate wizard Exchange SAN Zertifikat 29

30 Exchange SAN Zertifikat Exchange SAN Zertifikat 30

31 Exchange SAN Zertifikat Digicert Anbieten SAN Zertifikate Man kann ein Zertifikat auf mehrere Servern nützen Zusätzliche Namen kann man nachbestellen und zahlt nur für die neue Name nicht ein ganz neues Zertifikat wie beim anderem Anbietern Exchange und Firewall Firewalls ISA 2006 TMG 2010 Können Probleme verursachen mit DAG-a Beim Certificate request 31

32 Exchange und Firewall ISA 2006/TMG 2010 Enforce RPC strict compliance option ausschalten. Erschient in Firewall Regel ISA System Policy Exchange und Firewall 32

33 Exchange und Firewall Exchange und Firewall 33

34 Exchange und Firewall Problem Microsoft Empfehlung - Forefront TMG 2010 SP1 + Exchange 2010 SP1 Edge +Forefront Protection 2010 for Exchange Kompatibilität Probleme Lösung Separat installieren Edge/Exchange ins DMZ TMG Firewall auf separate Maschine und als normales Firewall konfigurieren Exchange und Firewall Problem TMG Array und Network card teaming Lösung Network teaming nicht verwenden insbesondere mit Broadcom Netzwerk karten. 34

35 Exchange 2010 und Firewall ISA 2006 SP1 Configuration with Exchange /17/ aspx TMG 2010 with Exchange /04/09/publish-exchange-2010-with-tmgforefront-threat-management-gateway/ Migration - Exchange 35

36 Migration - Exchange Exchange 2010 beim Installation ins Exchange 2003 Organisation generiert eine Routing und eine Administrative Gruppe für Kompatibilität zwecke Nicht löschen oder übernehmen Exchange 2010 Server nicht aus dieser gruppen entfernen TYPISCHE MIGRATION PROBLEME 36

37 Mailbox Move Problem 1 Access Denied! Mailbox Move Problem 1 37

38 Mailbox Move Problem 1 Move Mailbox Problem 1 Beim sondern Benutzern wird von einem AD Prozess nach 1 Stunde wieder ausgeschaltet Solche Benutzer/Gruppen findet man: Windows 2008 R2 PowerShell: Liste von beschützen Benutzern: Get-ADuser -LDAPFilter (admincount=1) select name Liste von beschützen Gruppen: Get-ADgroup -LDAPFilter (admincount=1) select name 38

39 Move Mailbox Problem 1 Windows 2008 Es gibt nicht solche PowerShell commandlets Kostenlose commandlets von Quest - Active Directory Role Management Liste von beschützen Benutzern: Get-QADGroup -LDAPFilter (admincount=1) Liste von beschützen Gruppen: Get-QADuser -LDAPFilter (admincount=1) Move Mailbox Problem 1 Windows 2000/2003/2008/2008R2 ADfind Tool kostenlos htm Liste von beschützen Benutzern: Adfind.exe -b DC=domain,DC=com -f "&(objectcategory=group)(admincount=1)" -dn Liste von beschützen Gruppen: Adfind.exe -b DC=domain,DC=com -f &(objectcategory=person)(objectclass=user)(admincount=1) - dn 39

40 Move Mailbox Problem 1 40

41 Move Mailbox Problem 2 11/13/2010 3:49:30 PM [server01] Failed to apply search folder criteria to '/Aufgabensuche'. Error details: MapiExceptionInvalidEntryId MapiExceptionInvalidEntryId: Unable to SetSearchCriteria. (hr=0x , ec= ) Diagnostic context: Lid: Lid: StoreEc: 0x Lid: Lid: StoreEc: 0x Lid: Lid: StoreEc: 0x Move Mailbox Problem 2 In Move Mailbox wizard die accepted errors auf 10 stellen und einfach weiter fahren 41

42 ActiveSync Funktioniert Nicht Mehr Nach Postfach Verschiebung PROBLEM Nach Postfach Verschiebung von Exchange 2003 auf Exchange 2010 ActiveSync funktioniert nicht mehr Exchange Remote Connectivity Analyzer https://www.testexchangeconnectivity.com/ 42

43 ActiveSync HTTP Error 500 ERROR HTTP Error 500 Lösung A Wie schon gezeigt bei Mailbox Move Problem 1 Active Directory Permission Inheritance. ActiveSync HTTP Error 500 URSACHE 2 ISA Server flood mitigation Funktionalität blockiert Kommunikation zwischen ISA und Domain Controller ISA kann die ActiveSync Benutzer nicht authentifizieren SYMPTOME In ISA Server Monitoring unter Alerts vollende Fehlermeldung kommt vor: "Current number of TCP connections limit from one IP exceeded", mit IP Adressen von ihren DCs Lösung Ausnahme für Domain Controllers unter flood mitigation Einstellungen. ISA Management console /Array / Configuration / General / Additional Security / Policy / Configure Flood Mitigation Settings. Unter IP Exceptions die IP addressen von domain controllers eintragen. 43

44 ActiveSync Troubleshooting Firewall regeln Zertifikat Autodiscover Active Directory permission inheritance ActiveSync Troubleshooting SERVER Test-ActiveSyncConnectivity FIREWALL ISA Regel Test (Firewall rules /Properties /Test firewall rule) CLIENT Exchange Remote Connectivity Analyzer 44

45 Firewalls und Exchange 2010 ISA 2006 SP1 Configuration with Exchange /17/ aspx TMG 2010 with Exchange /04/09/publish-exchange-2010-with-tmgforefront-threat-management-gateway/ Outlook Out of Office Problem 45

46 Outlook OOF Problem Outlook 2007 SP2 / Windows XP client/internet Explorer 8 PROBLEM Out of Office funktioniert nicht im Outlook 2007 nach Postfach Verschiebung von Exchange 2003 auf Exchange 2010 SP1 OOF funktioniert normal im Outlook Web Access Lösung Internet Explorer Tools/Internet Options/LAN Settings Option Use the proxy server for your LAN. Ausschalten OWA Attachement Problem PROBLEM In OWA kann Benutzer nicht anhänge wie.pdf oder.zip Datei herunterladen. Attachment.ashx ist blockiert Lösung Internet Explorer Options /Advanced Do not save Encrypted pages to disk option ausschalten. Falls nicht abschaltbar (grau) kommt aus Group Policy 46

47 Ausschalten Entfernung von Exchange 2003 Ein wichtiges teil die fehlt in Microsoft Dokumentation Viele Sachen muss man auf andere Maschine übertragen BEVOR sie Exchange 2003 entfernen Konnektoren System Ordnern (OAB, Schedule Free/busy ) Address Book Generator Recipient Update Service Rooting grup master 47

48 Entfernung von Exchange 2003 Msexchange.org Neil Hobson Removing the First Exchange 2003 Server hange-server-2007/migration- deployment/removing-last-exchange server-exchange-2007-part1.html Exchange 2010 Entfernung Hub Transport Role Failed Error: The following error was generated when "$error.clear(); uninstall-msipackage -PackagePath ($RoleInstallPath + "Mailbox\MSFTE.MSI") -LogFile ($RoleSetupLoggingPath + "\InstallSearch.msilog")" was run: "Couldn't open package 'C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\MSFTE.MSI'. Another version of this product is already installed. Installation of this version cannot continue. To configure or remove the existing version of this product, use Add/Remove Programs on the Control Panel. Error code is 1638.". Couldn't open package 'C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Mailbox\MSFTE.MSI'. Another version of this product is already installed. Installation of this version cannot continue. To configure or remove the existing version of this product, use Add/Remove Programs on the Control Panel. Error code is Another version of this product is already installed. Installation of this version cannot continue. To configure or remove the existing version of this product, use Add/Remove Programs on the Control Panel 48

49 Exchange 2010 Entfernung URSACHE Rollup Update ist installiert Lösung Zuerst Rollup update entfernen Dan Exchange Exchange 2010 Entfernung 49

50 Exchange 2010 Entfernung BETRIEB & WARTUNG 50

51 Betrieb und Wartung Updates und service packs PowerGUI PowerShell Plus Mailbox Export Exchange Updates FAQ OWA does not work after Exchange Server 2010 update rollup Installation ndex.php?option=com_content &task=view&id=139&itemid=57 &lang=en 51

52 Installation von Exchange Updates und Service Packs Installation File system antivirus ausnahmen für Windows und Exchange Exchange antivirus ausschalten Andere Applikationen die mit Exchange arbeiten auch ausschalten, Monitoring? Blackberry Archivierung Recht Klick / Run As Administrator Installation von Exchange Updates und Service Packs Exchange 2010 SP1 CAS Server upgrade Alle Maschinen innerhalb eines CAS Array müssen gleiches SP installiert haben, sonst ActiveSync Klienten kriegen Probleme. 52

53 PowerGUI Power GUI Quest PowerShell Active Roles + Power GUI + Exchange 2010 PowerPack &categoryid=47 53

54 PowerGUI Anwendungen Beispiele: Import aus CSV Datei Änderungen von Benutzer Attributen im AD (Adressen Wechsel, Abteilung Wechsel usw.) Postfach Berechtigungen Arbeitszeiten Einschaltung und Ausschaltung von Exchange Funktionalitäten wie UM. PowerGUI Anwendung Beispiel: Aufgabe: Finde alle Benutzer die als Manager John Doe haben und setze Dejan Foro als neue Manager. 54

55 PowerGUI - Beispiel PowerGUI - Beispiel 55

56 PowerGUI - Beispiel PowerGUI - Beispiel 56

57 PowerGUI - Beispiel Recycle Bin für AD Lösung: PowerGUI + Active Directory Recycle Bin PowerPack kostenlos DEMO bin/docs/ad_recycle_bin_powerp ack/ad_recycle_bin_powerpack.h tml 57

58 Idera PowerShell Plus Editor Editor Einfach Verschiedene Profile Execution policy Remote Execution Digitale Signierung von Skripten Upload i downlad von community Skripten. Debuging Neue Version

59 Idera PowerShell Plus Editor Idera PowerShell Plus Editor 59

60 Idera PowerShell Plus Editor Idera PowerShell Plus Editor 60

61 PowerShell - Beispiel FAQ Creating a Report About Exchange 2007 Database Backups with PowerShell ex.php?option=com_content&task =view&id=68&itemid=57 PowerShell Dejan Foro PowerShell for Exchange administrators tion=com_content&task=category&sectionid =6&id=32&Itemid=65 61

62 Mailbox export FAQ Exporting mailboxes to.pst files in Exchange ption=com_content&task=view&id=151&ite mid=57&lang=en SP1 neues PowerShell Commandlet NewMailboxExportRequest Exchange 2010 Buch Das Buch: PowerShell for Exchange administrators Auf English, sollte dieses Jahr erscheinen 62

63 Community German Exchange User Group Exchange User Group Europe Online community Forum Link library Kontakt LinkedIn: Xing (OpenBC): 63

64 Your Feedback is Important Please fill out a session evaluation form. Thank you! 64

Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net www.exchangemaster.net

Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net www.exchangemaster.net Teil 1: Einführung, Speicher, Datenbank, Hoch Verfügbarkeit, Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net www.exchangemaster.net Referent Principal Consultant @ British Telecom Global Professional Services

Mehr

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues?

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues? IT Pro Day Exchange 2013 Was gibt es neues? Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net Referent IT Project Manager @ Nyrstar AG, Zürich 19 Jahren in IT 6 Exchange Generationen (5.5, 2000, 2003, 2007, 2010,

Mehr

Teil 2: Archivierung, Transport, Schutz von Informationen, Legal Discovery, Federation, Exchange Online, PowerShell

Teil 2: Archivierung, Transport, Schutz von Informationen, Legal Discovery, Federation, Exchange Online, PowerShell Teil 2: Archivierung, Transport, Schutz von Informationen, Legal Discovery, Federation, Exchange Online, PowerShell Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net www.exchangemaster.net Archivierung 1 Archivierung

Mehr

Exchange 2010. Hoch Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung

Exchange 2010. Hoch Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung Swiss IT Pro User Group www.swissitpro.ch Exchange 2010 Hoch Verfügbarkeit und Notfallwiederherstellung Referent: Dejan Foro Referent Principal Consultant @ BT 16 Jahren im IT 11 x Microsoft zertifiziert

Mehr

Exchange 2007. Themenübersicht. Exchange 2007. Exchange 2007. Was gibt s neues. Martin Volkart, IMV Informatik GmbH

Exchange 2007. Themenübersicht. Exchange 2007. Exchange 2007. Was gibt s neues. Martin Volkart, IMV Informatik GmbH Was gibt s neues Referent: Martin Volkart, IMV Informatik GmbH Versionsübersicht Es gibt nur noch 64 bit Versionen für den produktiven Einsatz. 32 bit nur als Trial und Schulungsversion, timebombed Es

Mehr

Exchange 2007. Für Entscheider Für Administratoren. Frank Carius, MVP, MCSE mailto:frank.carius@netatwork.de http://www.msxfaq.de 23.10.

Exchange 2007. Für Entscheider Für Administratoren. Frank Carius, MVP, MCSE mailto:frank.carius@netatwork.de http://www.msxfaq.de 23.10. Exchange 2007 Für Entscheider Für Administratoren Frank Carius, MVP, MCSE mailto:frank.carius@netatwork.de http://www.msxfaq.de 1 Agenda Für Entscheider Warum ist Exchange 2007 wichtig? Welche Produktivitätsgewinne

Mehr

Office 365 & Windows Server 2012. Ein Blick über den Tellerrand. René M. Rimbach Raphael Köllner

Office 365 & Windows Server 2012. Ein Blick über den Tellerrand. René M. Rimbach Raphael Köllner Office 365 & Windows Server 2012 Ein Blick über den Tellerrand René M. Rimbach Raphael Köllner AGENDA Hybrid Mehrwerte Hybrid Voraussetzungen Hybrid Deployment Prozess Hybrid Identitätsmanagement Hybrid

Mehr

MSXFORUM - Exchange Server 2007 > Exchange 2007 - Architektur

MSXFORUM - Exchange Server 2007 > Exchange 2007 - Architektur Page 1 of 5 Exchange 2007 - Architektur Kategorie : Exchange Server 2007 Veröffentlicht von webmaster am 18.03.2007 Warum wurde die Architektur in der Exchange 2007 Version so überarbeitet? Der Grund liegt

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall»

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Check Point IPS «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Andreas Leuthold, Security Engineer leuthold@avantec.ch Agenda Warum IPS? Wie funktioniert IPS? Ablauf eines IPS Projekts IPS Warum IPS? Source

Mehr

Exchange 2013 eine (R)evolution

Exchange 2013 eine (R)evolution 10. April, 13:15-14:15 Uhr Exchange 2013 eine (R)evolution Stig Nygaard, Technologieberater, Microsoft Deutschland GmbH Eine Welt der kommunikativen Herausforderungen 44X 1,4X Vielfalt und Vielzahl von

Mehr

Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen

Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen Einrichtung einer Testumgebung zur Demonstration zertifikatsbasierter Anwendungen Knowlegde Guide Wien, Februar 2004 INHALT Für den Test von zertifikatsbasierten Anwendungen in einer Windowsumgebung benötigt

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator

Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator AUSBILDUNG Com Career Track: MCITP Windows Server 2008 R2 Enterprise Administrator Standardvariante: 28 Tage ITPEA inkl. Prüfungen Offizieller Preis 12.950,00 zzgl. MwSt. 15.410,50 inkl. MwSt. Unser Com

Mehr

Modern Windows OS Deployment

Modern Windows OS Deployment Modern Windows OS Deployment System Center 2012 Configuration Manager SP1 und Microsoft Deployment Toolkit MDT 2012 Update 1 User Driven Installation UDI 02.05.2013 trueit TechEvent 2013 1 Agenda Übersicht

Mehr

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen

Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Produktivität und Zusammenarbeit für Unternehmen Office 365 Launched Enhancements to connected accounts Improved Office Web Apps capabilities Enhanced Outlook Web App (OWA) attachment preview with Office

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

ArchiveUsers 3. Handbuch NETSEC. 24. Juni 2014. NETsec GmbH & Co.KG Schillingsstrasse 117 DE - 52355 Düren

ArchiveUsers 3. Handbuch NETSEC. 24. Juni 2014. NETsec GmbH & Co.KG Schillingsstrasse 117 DE - 52355 Düren ArchiveUsers 3 Handbuch NETSEC 24. Juni 2014 NETsec GmbH & Co.KG Schillingsstrasse 117 DE - 52355 Düren General... 4 Was ist Archive Users?... 4 Wo wird Archive Users installiert?... 4 Systemvoraussetzungen...

Mehr

IT-Symposium 2007 17.04.2007. Exchange Server 2007 im Überblick

IT-Symposium 2007 17.04.2007. Exchange Server 2007 im Überblick Exchange Server 2007 im Überblick Daniel Melanchthon Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/dmelanchthon Investitionen Built-in Protection Hohe Verfügbarkeit zu geringeren

Mehr

Windows Server 2003. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06.

Windows Server 2003. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06. Dieses Dokument beschreibt einige Details zum Aufsetzen eines Windows Server 2003 (Andres Bohren / 05.06.2004) Inhalt Inhalt... 2 Konfiguration... 3 Features Konfigurieren... 3 Shutdown Event Tracker...

Mehr

Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com. blogs.technet.com/dmelanchthon

Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com. blogs.technet.com/dmelanchthon Daniel Melanchthon Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com blogs.technet.com/dmelanchthon Agenda by Nicki Wruck Wiederherstellungsoptionen Wiederherstellen von Emails Wiederherstellung

Mehr

E Mail/Archivierung/Quota. Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste

E Mail/Archivierung/Quota. Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste E Mail/Archivierung/Quota Upgrade Planung Exchange 2007 Roland Dietlicher/ID Basisdienste 25.02.2009 Mail Migration auf Exchange 2007 Vorbereitungsarbeiten seit anfangs 2008 Verzögerungen Windows Server

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

1 Einleitung... 1 1.1 Produkt Information... 2. 2 Funktionen... 3 2.1 Übersicht Basisfunktionen... 3 2.2 Add-in s... 3

1 Einleitung... 1 1.1 Produkt Information... 2. 2 Funktionen... 3 2.1 Übersicht Basisfunktionen... 3 2.2 Add-in s... 3 Betrifft Autoren Art der Info Quelle Microsoft Internet Security & Acceleration Server Stephan Hurni (stephan.hurni@trivadis.com) Thomas Hasen (thomas.hasen@trivadis.com) Technische Information, Positionierung

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Migration Exchange 2003 nach Exchange 2007 IntraOrg

Migration Exchange 2003 nach Exchange 2007 IntraOrg Migration Exchange 2003 nach Exchange 2007 IntraOrg bei: Inhalt Einleitung:...2 Installation:...3 Abschließen der Installation:...6 Konfiguration zum Empfangen:...8 Konfiguration zum Senden:...9 Replikation

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

Neuerungen in System Center Endpoint Protection (SCEP) 2012

Neuerungen in System Center Endpoint Protection (SCEP) 2012 1.-2.2.2012, MÜNCHEN Windows Desktop und Server Konferenz Neuerungen in System Center Endpoint Protection (SCEP) 2012 Marc Grote IT TRAINING GROTE Consulting und Workshops Agenda Aus FEP 2012 wird SCEP

Mehr

PTC X32plus Licensing Guide

PTC X32plus Licensing Guide PTC X32plus Licensing Guide This guide provides information on the installation of license management software and request for license keys required to execute software. Select this link for the English

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

Configuration Manager Hardware Inventory Erweiterungen. 22.05.2014 trueit TechEvent 2014 1

Configuration Manager Hardware Inventory Erweiterungen. 22.05.2014 trueit TechEvent 2014 1 Configuration Manager Hardware Inventory Erweiterungen It s all about WMI 22.05.2014 trueit TechEvent 2014 1 Agenda Grundlagen Inventory Arten Welche Daten können inventarisiert werden Anpassungen an Default

Mehr

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog

Server, Netzwerk & mehr Schulungskatalog Die nachfolgenden Kurse sind alle Standards und lassen sich je nach Anspruch auch ändern, ergänzen und kombinieren. Sollten Sie Interesse an einem speziellen Angebot haben, dann kontaktieren Sie mich.

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part1

Mobile Device Management (MDM) Part1 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone

White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone White Paper - Integration von PRO Tips Recovery Tools in RiZone Jörg Tonn (Hönigsberg & Düvel Datentechnik) Thorsten Weller Sarah Dietrich Copyright 2010 All rights reserved. Rittal GmbH & Co. KG Auf dem

Mehr

Konfiguration Outlook 2003 (Outlook 2007) im MAPI-Modus End User

Konfiguration Outlook 2003 (Outlook 2007) im MAPI-Modus End User Konfiguration Outlook 2003 (Outlook 2007) im MAPI-Modus End User aktualisiert am 19.9.2008 / RJ Voraussetzungen: - Mailverkehr über Outlook im MAPI Modus ist nur von IP-Netzen innerhalb der ETH Zürich

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Mobile Device Management (MDM)

Mobile Device Management (MDM) Mobile Device Management (MDM) Wie können Sie Ihre Mobile Devices (Windows Phone 8, Windows RT, ios, Android) mit Windows Intune und SCCM 2012 R2 verwalten und was brauchen Sie dazu. 24.10.2013 trueit

Mehr

Die Leistung von Scan and Sort it hängt von der Konfiguration des DBMS und der Leistung des Servers, auf dem das DBMS installiert ist, ab.

Die Leistung von Scan and Sort it hängt von der Konfiguration des DBMS und der Leistung des Servers, auf dem das DBMS installiert ist, ab. DBMS Konfiguration für RetSoft Archiv Expert Scan and Sort it arbeitet mit MS SQL Server 2000/2005/2008 und MySQL 5.0/5.1/5.5. Sie können eine Kurzbeschreibung der Installation für beide DBMS (DataBase

Mehr

Installation und Konfiguration von Windows Servern

Installation und Konfiguration von Windows Servern IVV Naturwissenschaften IV der Fachbereiche Biologie Chemie Physik Westfälische Wilhelms-Universität Münster Einführung in die Administration von Rechnern in der IVV SS 2006 Installation und Konfiguration

Mehr

Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg

Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg Marc Jochems Walter Steinsdorfer Exchange Server 2007 - Der schnelle Einstieg Installation, Konfiguration, Administration ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow,

Mehr

Donato Quaresima Matthias Hirsch

Donato Quaresima Matthias Hirsch Die Spezialisten. Meister auf Ihrem Gebiet..Alles so schön bunt hier? Donato Quaresima Matthias Hirsch Microsoft Windows 2012 ein Überblick Inhalt Allgemein Editionen / Lizenzierung Neuerungen allgemein

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Windows XP bei DESY Installations- und Konfigurationsanleitung

Windows XP bei DESY Installations- und Konfigurationsanleitung Windows XP bei DESY Installations- und Konfigurationsanleitung Diese Dokumentation beschreibt die Installation und Konfiguration von Windows XP mit Hilfe der DESY Windows XP Compact Disk. Die Installation

Mehr

Mobile Device Management (MDM) Part2

Mobile Device Management (MDM) Part2 Jürg Koller CONSULTANT trueit GMBH juerg.koller@trueit.ch @juergkoller blog.trueit.ch / trueit.ch Pascal Berger CONSULTANT trueit GMBH pascal.berger@trueit.ch @bergerspascal blog.trueit.ch / trueit.ch

Mehr

Technical Information

Technical Information Firmware-Installation nach Einbau des DP3000-OEM-Kits Dieses Dokument beschreibt die Schritte die nach dem mechanischen Einbau des DP3000- OEM-Satzes nötig sind, um die Projektoren mit der aktuellen Firmware

Mehr

Windows Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 Windows Server 2012 R2 Eine Übersicht Raúl B. Heiduk (rh@pobox.com) www.digicomp.ch 1 Inhalt der Präsentation Die wichtigsten Neuerungen Active Directory PowerShell 4.0 Hyper-V Demos Fragen und Antworten

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

Exchange Routing. Heino Ruddat Senior Solution Architect Invenate GmbH. Agenda. Unterschiede zu Exchange 5.5 Architektur

Exchange Routing. Heino Ruddat Senior Solution Architect Invenate GmbH. Agenda. Unterschiede zu Exchange 5.5 Architektur Exchange Routing Heino Ruddat Senior Solution Architect Invenate GmbH Agenda Unterschiede zu Exchange 5.5 Architektur Routing Groups Konnektoren Koexistenz Exchange 2003 und Exchange 5.5 www.decus.de 1

Mehr

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote

Neuerungen in Windows Server 2012 R2. Marc Grote Neuerungen in Windows Server 2012 R2 Marc Grote Agenda Was ist neu in Windows Server 2012 R2 Neue Funktionen in Windows Server 2012 R2 Hyper-V Wer bin ich? Marc Grote Seit 1989 hauptberuflich ITler Seit

Mehr

Installation eines performanten und stabilen SQL-Servers

Installation eines performanten und stabilen SQL-Servers Installation eines performanten und stabilen SQL-Servers Worauf sollte man achten? Welche Einstellungen sind relevant? Optimierungspotentiale Björn Peters About Me www.sql-aus-hamburg.de plus.google.com/+sql-aus-hamburgde

Mehr

Neuerungen in Exchange 2007 17.Mai 2006 2E01

Neuerungen in Exchange 2007 17.Mai 2006 2E01 Neuerungen in Exchange 2007 17.Mai 2006 2E01 Marc Grote Consultant Disclaimer Alle Angaben basieren auf den öffentlich verfügbaren Informationen von Microsoft und anderen Webseiten Alle Screenshots stammen

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide

Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Connect With Confidence Astaro Mail Archiving Getting Started Guide Über diesen Getting Started Guide Der Astaro Mail Archiving Service stellt eine Archivierungsplattform dar, die komplett als Hosted Service

Mehr

Migration nach Windows 2000 und Exchange 2000. Heino Ruddat DECUS 2003 8. April 2003. Migration nach Windows 2000 und Exchange 2000 April 2003 1A06

Migration nach Windows 2000 und Exchange 2000. Heino Ruddat DECUS 2003 8. April 2003. Migration nach Windows 2000 und Exchange 2000 April 2003 1A06 Migration nach Windows 2000 und Exchange 2000 / 2003 / 2003 Heino Ruddat DECUS 2003 8. April 2003 Agenda Ausgangssituation Motive für die Windows 2000 Migration Windows 2000 Migration Migrationsvarianten

Mehr

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture

Vorstellung. The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung The Ultimate VM Backup Architecture Vorstellung Moritz Höfer moritz.hoefer@veeam.com Twitter: @moritzhoefer Vorstellung System Engineer CEMEA - CH Vorstellung 2006 +1k Mitarbeiter +75k Kunden

Mehr

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services

5 Schritte zur IT-Sicherheit. Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 Schritte zur IT-Sicherheit Johannes Nöbauer Leiter Enterprise Services 5 (einfache) Schritte zur IT-Sicherheit Sicherheitsupdates für Betriebssysteme installieren Sicherheitsupdates für alle Anwendungen

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren LUMIA mit WP8 IPHONE Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren Software von welcomehome.to/nokia auf Ihrem PC oder Mac. verbinden Sie Ihr altes Telefon über 3. Wenn Sie Outlook nutzen, öffnen

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant

Microsoft System Center Data Protection Manager 2012. Hatim SAOUDI Senior IT Consultant Microsoft System Center Data Protection Manager 2012 Hatim SAOUDI Senior IT Consultant System Center 2012 Familie Orchestrator Service Manager Orchestration Run Book Automation, Integration CMDB, Incident,

Mehr

Benutzeranleitung Outlook konfigurieren

Benutzeranleitung Outlook konfigurieren Version 1.3 Stand 06/2012 t Benutzeranleitung Outlook konfigurieren DB Systel Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung und allgemeine Hinweise 3 2 Auto Account Setup 4 2.1 Schritt 1: Starte Outlook 4 2.2 Schritt

Mehr

Diese Checkliste sollte vor und nach der Implementierung von SiteAudit gelesen werden. 200 MB Free hard disk space

Diese Checkliste sollte vor und nach der Implementierung von SiteAudit gelesen werden. 200 MB Free hard disk space SiteAudit Knowledge Base Deployment Check Liste June 2012 In diesem Artikel: Plattform Voraussetzungen Windows Einstellungen Konfiguration der Erfassung Vor der Implementierung von SiteAudit sollten die

Mehr

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > Installationsanleitung Exchange 2003

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > Installationsanleitung Exchange 2003 Page 1 of 12 Installationsanleitung Exchange 2003 Kategorie : Exchange Server 2003 Veröffentlicht von webmaster am 18.02.2005 Diese Anleitung ist eine "step by step" Leitfaden zur Installation eines Exchange

Mehr

Universal Mobile Gateway V4

Universal Mobile Gateway V4 PV-Electronic, Lyss Universal Mobile Gateway V4 Autor: P.Groner Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen... 3 Copyrightvermerk... 3 Support Informationen... 3 Produkte Support... 3 Vorbereitungen...

Mehr

Einleitung. Das Cloud- Webportal. Cloud Drive

Einleitung. Das Cloud- Webportal. Cloud Drive Einleitung Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für CTera Cloud Attached Storage entschieden, eine Kombination aus Datenspeicher in der Cloud und Sicherung auf lokalen Speichermedien. Zur Verwaltung

Mehr

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant

MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015. Hatim Saoudi Senior IT Consultant we do IT better MIGRATIONSSZENARIEN AUF 2012 R2 ENDE DES SUPPORTS AM 14. JULI 2015 Hatim Saoudi Senior IT Consultant Keine neuen Sicherheitsupdates Keine neuen Patches Kein technischer Support Die Migration

Mehr

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG)

-Dokumentation. Zentrum für Informatik ZFI AG. MCTS Windows Server 2008 (MUPG) Zentrum für Informatik - MCTS Windows Server 2008 (MUPG) - Java Ausb... 1/6 -Dokumentation Zentrum für Informatik ZFI AG MCTS Windows Server 2008 (MUPG) http://www.zfj.ch/mupg Weitere Infos finden Sie

Mehr

Thema: Systemsoftware

Thema: Systemsoftware Teil II 25.02.05 10 Uhr Thema: Systemsoftware»Inhalt» Servermanagement auf BladeEbene» Features der ManagementSoftware» Eskalationsmanagement» Einrichten des Betriebssystems» Steuerung und Überwachung»

Mehr

Garmin Express Installation (Opel)

Garmin Express Installation (Opel) Garmin Express Installation (Opel) Deutsch Wichtiger Hinweis Diese Installation können Opel Mitarbeiter durchführen, wenn Sie die nötige Berechtigung besitzen, was in der Regel der Fall ist. Sollten Sie

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

Konzepte, Best Practices und Empfehlungen für die. SharePoint Portal Server 2003 (SPS) nach. SharePoint Server 2007 (MOSS)

Konzepte, Best Practices und Empfehlungen für die. SharePoint Portal Server 2003 (SPS) nach. SharePoint Server 2007 (MOSS) Konzepte, Best Practices und Empfehlungen für die Migration von: SharePoint Portal Server 2003 (SPS) nach Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS) Michael Weiss, Managing Consultant SPS-Club 11 April.

Mehr

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant

vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant vsphere 5.1 Upgrade & Best Practices Tristan P. Andres Senior IT Consultant Event-Agenda 09:00 09:10 Begrüssung 10 Min. Hr. Walter Keller 09:10 09:40 News from VMware Partner Exchange 30 Min. Hr. Daniele

Mehr

Agenda. Client Security Bitlocker & MBAM SC Endpoint Protection Secunia. Application Model (MSI, App-V, RDS) Mobile Application Management

Agenda. Client Security Bitlocker & MBAM SC Endpoint Protection Secunia. Application Model (MSI, App-V, RDS) Mobile Application Management Agenda SCCM 2012 R2 News & MDM mit Intune Application Model (MSI, App-V, RDS) Mobile Application Management Client Security Bitlocker & MBAM SC Endpoint Protection Secunia SC 2012 R2 ConfigMgr Features

Mehr

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > SSL Aktivierung für OWA 2003

MSXFORUM - Exchange Server 2003 > SSL Aktivierung für OWA 2003 Page 1 of 23 SSL Aktivierung für OWA 2003 Kategorie : Exchange Server 2003 Veröffentlicht von webmaster am 20.05.2005 Die Aktivierung von SSL, für Outlook Web Access 2003 (OWA), kann mit einem selbst ausgestellten

Mehr

Readme / Installationsanweisungen für SICAM PQ Analyzer V2.00 Service Pack 3

Readme / Installationsanweisungen für SICAM PQ Analyzer V2.00 Service Pack 3 / Installationsanweisungen für SICAM PQ Analyzer V2.00 Service Pack 3 Neuerungen und Änderungen Dieses Service Pack enthält alle Verbesserungen von SICAM_PQ_Analyzer_V2.00 Service Pack 1 und Service Pack

Mehr

Windows 8.1 Image Engineering. Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis)

Windows 8.1 Image Engineering. Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis) Windows 8.1 Image Engineering Die Basis für Deployments (DISM, MDT, Tipps für die Praxis) Deployment Herausforderungen configuration settings content management compliance standards configuration standards

Mehr

Upgrade Notes 9 Social Edition. Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management

Upgrade Notes 9 Social Edition. Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management Upgrade Notes 9 Social Edition Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management Agenda 1. Domino Upgrade 2. Notes Upgrade 3. Roadmap Notes/Domino 03.04.2014 2 System Anforderungen http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27007909

Mehr

E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365

E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online. Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 E-Mail-Migration ganz einfach von POP3/IMAP4 zu Exchange Online Christoph Bollig, Technologieberater Office 365 Szenario: Staged migration Staged migration ist eine Möglichkeit eine Mailserver Implementierung

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch OMW 8.1- What s new System- Applikations- und Servicemanagement Agenda Was ist OMW HTTPS Agent Remote Agent Installation User Role Based Service View Custom Message Attributes Maintenace Mode Weitere Erweiterungen

Mehr