Qualitative Marktbefragung unter Hosting-Anbietern zum Angebot einer Auftragsdatenverarbeitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Qualitative Marktbefragung unter Hosting-Anbietern zum Angebot einer Auftragsdatenverarbeitung"

Transkript

1 Qualitative Marktbefragung unter Hosting-Anbietern zum Angebot einer Auftragsdatenverarbeitung Bericht von Mathias Reinis, Fa. Audit Bonn, 9.Oktober , Bonn Bei Hinweis auf den Copyright-Inhaber/Urheber darf dieser Bericht und die enthaltenen Grafiken auszugsweise verwendet werden. Darüber hinausgehende Verwendung bedarf unseres schriftlichen Einverständnisses. Seite 1

2 Management Summary Dieser Bericht erfolgt auf Basis einer Umfrage unter Webhostern, die in Juli und August 2013 durchgeführt wurde. Von 42 befragten Unternehmen antworteten 24. Hiervon erfüllten 1 Anbieter die Selektionskriterien (dedizierter Server, gehostet in Deutschland und ADV 1) möglich) Der Abschluss eines ADV-Vertrages zum Hostingvertrag ist in der Regel kostenfrei, kann aber auch mit signifikanten Zusatzkosten einhergehen. Es ist jedem Auftraggeber dringend zu empfehlen, sich vor Abschluss des Hosting-Vertrages nach den möglichen Kosten für den Abschluss des ADV-Vertrages zu erkundigen. Zusatzaufgaben, die über das Hosting hinaus gehen und sich aus der Auftragsdatenverarbeitung ergeben, werden regelmäßig nach Aufwand berechnet. Eine sichere Datenlöschung nach Auftragsende scheint nicht der Regelfall zu sein, kann aber zumeist beauftragt werden. Einzelne Anbieter versuchen, eine körperliche Kontrolle der Verarbeitung vor Ort durch den Auftraggeber vertraglich zu unterbinden. Eine solche Vereinbarung sollte auf keinen Fall abgeschlossen werden. 1) ADV = Auftragsdatenverarbeitung Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis Management Summary Rahmeninformationen Umfang der Befragung Zahl der Anbieter nach den Stufen der Vorselektion Ist der Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Kosten verbunden? Besteht eine Zertifizierungen zur IT Sicherheit? Bereitstellung von Vertragsmustern zur Auftragsdatenverarbeitung? Dabei: Unterstützung bei der Umsetzung der Betroffenen-Rechte? Regelung zur Datenvernichtung nach Vertragsende? Kontrollmöglichkeit durch den Auftraggeber Seite 3

4 Rahmeninformationen zu unserer Befragung Der nachfolgende Bericht basiert auf Auswertung einer Umfrage zur Interessensbekundung (RfI), die die Datenschutzberatung Audit (R) aus Bonn für einen ihrer Mandanten durchgeführt hat. Primäres Ziel dieser Umfrage sollte es sein, mehrere Anbieter als Lieferanten zu identifizieren, mit denen ein Cloud-basierter Dienst für Geschäftskunden im Geschäftsmodell Software as a Service (SaaS) umgesetzt werden kann, der mit personenbezogenen Daten von mittlerem Schutzbedarf umgeht. Die Umfrage wurde von Ende Juli bis Mitte August 2013 durchgeführt. Es wurden 42 Anbieter angeschrieben, die aus spezialisierten Listen zum Thema Webhosting und aus der aktuellen Werbung identifiziert wurden. Da die Gesamtgröße dieses Marktsegmentes nicht hinreichend erforscht ist, kann diese Marktbefragung nicht als repräsentativ angesehen werden. Seite 4

5 Umfang der Befragung Im Rahmen der Anfrage wurde den Unternehmen mitgeteilt, dass Anbieter gesucht werden die 1. dedizierte Server zur Anmietung anbieten, 2. den Server-Standort in Deutschland zusichern können und 3. bereit sind, mit dem Auftraggeber einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG einzugehen. Ergänzend baten wir um Aussage, ob 4. der Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung bereits mit den AGB-Preisen der Hosting-Leistung abgedient sei, oder welche Zusatzkosten zu berücksichtigen sind. Wir baten um Auskunft, ob. das verwendete Rechenzentrum hinsichtlich Sicherheit zertifiziert sei und nach welchen Regeln. Sofern der Anbieter bereits einen Mustervertrag vorliegen hätte, baten wir auch darum, uns diesen zur inhaltlichen Prüfung zu überlassen. Seite

6 Zahl der Anbieter nach den Stufen der Vorselektion (1 von 2) 1. Rückmeldequote Von den insgesamt 42 angeschriebenen Anbietern antworteten insgesamt 24 Anbieter auf unsere Anfrage. 2. Übereinstimmung mit der angefragten Basisleistung Von den 24 antwortenden Anbietern bestätigten 17 Anbieter, auch dedizierte Server zur Anmietung im Angebot zu haben. 3. Übereinstimmung mit dem gewünschten Standort Von den 17 Anbieter dedizierter Server sichern 1 Anbieter zu, dass der Server einen Standort in einem Rechenzentrum in Deutschland hat. 4. Bereitschaft zum Abschluss eines Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung Von den 1 Hosting-Anbietern von dedizierten Servern mit Standort in Deutschland erklärten alle ihre Bereitschaft, hierzu auch einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abschließen zu wollen. Seite 6

7 Zahl der Anbieter nach den Stufen der Vorselektion (2 von 2) Auswahlfilter bei der Bewertung Anzahl der Anbieter Angeschriebene Anbieter Antwortende Anbieter Dedizierte Server Anbieter Anbieter dediz. Server in D bereit zu ADV-Vertrag 2013, Bonn Seite 7

8 . Ist der Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Kosten verbunden? (1 von 2) Zusatzkosten für ADV-Vertrag? (n=1) Anbieter keine Zusatzkosten signifikante Zusatzkosten Von den 1 Hosting-Anbietern von dedizierten Servern mit Standort in Deutschland erklärten 8 Anbieter ausdrücklich, für den Abschluss des Auftragsdatenverarbeitungsvertrages (ADV-Vertrag) keine Kosten zu verlangen. 3 ADV nur mit SLA unbeantwortet 2013, Bonn 2 Seite 8

9 . Ist der Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Kosten verbunden? (2 von 2) Ein Anbieter erwartet den begleitenden Abschluss einer Service Level Vereinbarung (SLA) als Koppelgeschäft. Ein weitere Anbieter den Gesamtaufwand für die Aushandlung des ADV-Vertrages vom Auftraggeber ersetzt bekommen, welchen er mit Euro veranschlagt hat. Zwei Anbieter veranschlagen eine Abschlusspauschale, verbunden mit laufenden Gebühren für die Dauer des Vertrages. In dem einen Fall wird der Vertrag auf alle Server des Kunden zu einmalig 20 Euro und 8 Euro/ Monat angeboten. In dem anderen Fall als Vertrag pro Server zu einmalig 99 Euro und zusätzlich 99 Euro/Vertrag und Jahr. Zwei Anbieter ließen diese Frage unbeantwortet. Seite 9

10 6. Besteht eine Zertifizierungen zur IT Sicherheit? 6 Ist das RZ zertifiziert? (n=1) 1 1 nach ISO o.vergl. ISO angestrebt Testat von Sachverständigem keine Zertifizierung 2013, Bonn 7 Von den 1 Hosting-Anbietern von dedizierten Servern mit Standort in Deutschland erklärten 7 eine Zertifizierung nach ISO oder vergleichbaren technischen Sicherheitsnormen *) absolviert zu haben. Ein Anbieter erwartet, in 2014 die Zertifizierung abgeschlossen zu haben, ein weiterer verweist auf eine Sachverständigen-Prüfung mit Testat. *) Eine Zertifizierung nach BSI-Standard 100-x wurde dabei nicht angeführt. Seite 10

11 Bereitstellung von Vertragsmustern zur Auftragsdatenverarbeitung Wichtiger Hinweis: Der alleinige Sachverhalt, dass ein Anbieter keinen Mustervertrag vorlegen kann, darf nicht als Ausscheidungskriterium bei der Eignung angesehen werden. Rechtlich obliegt es dem Auftraggeber, die Regelungen auszuarbeiten nach denen er seine Datenverarbeitung zur Durchführung an Dritte beauftragt. Es kann aber die Ausarbeitung erleichtern, wenn der Auftragnehmer gerade bei nicht-individuellen Abläufen wie einem Server Hosting den eigenen Leistungsanteil bereits ausformuliert hat und insbesondere auch schon Hinweise auf die bei ihm bereits eingeführten technischen und organisatorischen Vorkehrungen geben kann. Seite 11

12 Bereitstellung von Vertragsmustern zur Auftragsdatenverarbeitung 7. Bereitstellung von Vertragsmustern zur Auftragsdatenverarbeitung Von den 1 Hosting-Anbietern von dedizierten Servern mit Standort in Deutschland waren 9 bereit, uns ihre Vertragsmuster zur Prüfung zu überlassen. Ein weitere Anbieter scheiterte beim Versuch der Herausgabe an internen Regeln, denen zur Folge das Vertragsmuster erst nach Buchung der Hosting- Kernleistung erfolgen durfte. Mustervertrag verfügbar? (n=1) 6 Muster vorgelegt kein Muster vorgelegt Mustervertrag vollständig? (n=9) Vollständigkeit der Pflichtparameter nach 11 BDSG Von den 9 vorgelegten Vertragsmustern waren die Regelungen in 7 der Vertragsmuster formal vollständig gegenüber den im Bundesdatenschutzgesetz geforderten Pflichtparametern. als formal vollständig anzusehen mit formalen Mängeln , Bonn Seite 12

13 10. Regelung zur Datenvernichtung nach Vertragsende Von den 9 vorgelegten Vertragsmustern sichern zwei eine sichere Vernichtung der Datenbestände auf den gehosteten Servern bereits für den Regelfall zu. Datenvernichtung nach Vertragsende (n=9) 2 2 Fünf weitere Vertragsmuster machen die Datenvernichtung von einem entsprechenden Auftrag durch den Auftraggeber und von einem Aufwandsersatz abhängig. sichere Vernichtung ist Regelfall abhängig von Auftrag und Kostenersatz kein ausreichende Regelung 2013, Bonn Es erscheint befremdlich, dass es in einem Geschäftssegment der Informationswirtschaft offenbar noch nicht zum Regelprozess gehört, Datenträger vor deren Wiederverwendung für andere Kunden zuverlässig von Datenresten der Vorbenutzer zu bereinigen. Seite 14

14 11. Kontrollmöglichkeit durch den Auftraggeber (1 von 2) Von den 9 vorgelegten Vertragsmustern gestatten fünf die direkt Ausübung der Vor-Ort-Kontrolle durch den Auftraggeber selbst, davon zwei sogar ohne Anspruch auf Kostenersatz. In den anderen drei Fällen soll der Auftraggeber die Arbeitszeit der involvierten Mitarbeiter vergüten. In zwei anderen Verträgen darf der Auftraggeber zwar nicht selbst zur Kontrolle erscheinen, er darf aber einen Sachverständigen beauftragen, dessen Aufwand er auch zu tragen hat. Kontrollbefugnisse des Auftraggebers (n=9) direkt und kostenfrei direkt bei Kostenersatz indirekt durch beauftragten SV nur durch vom AN benannten Dritten nur schriftlich 2013, Bonn 3 Seite 1

15 11. Kontrollmöglichkeit durch den Auftraggeber (2 von 2) Ein weiterer Vertragsentwurf gesteht dem Auftraggeber nur ein schriftliches Auskunftsverlangen zu. Eine körperliche Kontrolle ist hier nicht vorgesehen. Besonders negativ fällt ein Vertrag auf, bei dem es dem Auftragnehmer vorbehalten bleibt einen Sachverständigen zu benennen, der an Stelle des Auftraggebers und auf dessen Kosten die Kontrolle durchführen soll. Ohne eine persönliche und körperliche Kontrollmöglichkeit ist eine Verarbeitungsaufsicht durch den Auftraggeber faktisch unmöglich. In diesen Fällen verbietet sich die Auslagerung der Verarbeitung an den Auftragnehmer, und von der Anmietung von dedizierten Servern für personenbezogene Daten bei diesem Anbieter ist dringend abzuraten. Seite 16

16 Schlussfolgerungen Zumindest die Anbieter, die auf unsere Anfrage antworteten, scheinen sich ihrer Rolle bei der Umsetzung des Datenschutzes bewusst zu sein. Leider scheinen einzelne Anbieter am Zwang des Auftraggebers für einen Vertragsschluss zusätzlich verdienen zu wollen, was zumindest in einem der Fälle deutlich den Eindruck von Wucher hinterlässt. Bei der Ausgestaltung des Vertrages zur Auftragsdatenverarbeitung sollte der Auftraggeber insbesondere auch auf eine sichere Vernichtung der auf dem Server gespeicherten Daten und auf eine wirksame Regelung zur Wahrnehmung seiner Kontrollrechte Wert legen. Seite 17

17 Kontaktdaten Mathias Reinis Kurator der In Firma Audit Bonner Logsweg Bonn Telefon (0163) Seite 18

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten

Cloud Computing. Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit. Dozenten Cloud Computing Oliver Berthold und Katharina Wiatr, Berliner Beauftragter für 02.06.2015 1 Dozenten Katharina Wiatr Referentin für Beschäftigtendatenschutz (030) 13889 205; wiatr@datenschutz-berlin.de

Mehr

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung

Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Vertragsgestaltung und Kontrolle bei Auftragsdatenverarbeitung Matthias Bergt Rechtsanwälte v. Boetticher Hasse Lohmann www.dsri.de Begriff der Auftragsdatenverarbeitung, 11 BDSG Auslagerung von Verarbeitungsvorgängen

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte

Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Thementag Cloud Computing Datenschutzaspekte Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Heise online 30. Juni 2011: US-Behörden

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker

Datenschutz & IT. Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes. Datenschutz & IT. Lothar Becker Wir unterstützen Sie bei Fragen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes Datenschutz & IT Lothar Becker Thalacker 5a D-83043 Bad Aibling Telefon: +49 (0)8061/4957-43 Fax: +49 (0)8061/4957-44 E-Mail: info@datenschutz-it.de

Mehr

Datenschutz-Leitlinie

Datenschutz-Leitlinie Datenschutz- Regelungsverantwortlich: Reinhard Schmid; SV 3 Version: 1.7.0 vom: 08.01.2015 Status: Gültig Dokumenttyp: Aktenzeichen: Schutzstufe: Zielgruppe: ggf. eingeben keine Schutzstufe Kunden, Dataport

Mehr

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch?

Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015. Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datendienste und IT-Sicherheit am 11.06.2015 Cloud Computing und der Datenschutz (k)ein Widerspruch? Datensicherheit oder Datenschutz? 340 Datenschutz Schutz des Einzelnen vor Beeinträchtigung seines 220

Mehr

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits

Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits Datenschutzbeauftragter Datenschutzberatung - externer Datenschutzbeauftragter - Datenschutzaudits www.ds-easy.de Seminare für Datenschutzbeauftragte Seite 2 von 5 Egal, ob Sie sich weiterqualifizieren

Mehr

www.datenschutz.rlp.de poststelle@datenschutz.rlp.de

www.datenschutz.rlp.de poststelle@datenschutz.rlp.de www.datenschutz.rlp.de poststelle@datenschutz.rlp.de Aktuelle Positionen der Datenschutz-Aufsichtsbehörden: ADV Vereinbarungen nach 11 BDSG Dr. Stefan Brink Leiter Privater Datenschutz beim LfDI RLP 27.

Mehr

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Cloud Computing Impulse für die Wirtschaft ecomm Brandenburg, 23.06.2011 Themen 1. Überblick 2. Cloud und Datenschutz 3. Aspekte bei der Vertragsgestaltung 4. Fazit

Mehr

Datenschutz-Vereinbarung

Datenschutz-Vereinbarung Datenschutz-Vereinbarung zwischen intersales AG Internet Commerce Weinsbergstr. 190 50825 Köln, Deutschland im Folgenden intersales genannt und [ergänzen] im Folgenden Kunde genannt - 1 - 1. Präambel Die

Mehr

!"#$ %!" #$ % " & ' % % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 5 )/ )

!#$ %! #$ %  & ' % % $ (  ) ( *+!, $ ( $ *+!-. % / ). ( , )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 $$ $ 4 9$ 4 5 )/ ) !"#$ %!" #$ % " & ' % &$$'() * % "$ ( " ) ( *+!, "$ ( $ *+!-. % / ). ( ", )$ )$,.. 0 )$ 1! 2$. 3 0 $ )$ 3 4 5$ 3 *+!6 78 3 +,#-. 0 4 "$$ $ 4 9$ 4 % / $-,, / )$ "$ 0 #$ $,, "$" ) 5 )/ )! "#, + $ ,: $, ;)!

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! RA Marc Brauer 23.06.2010 Folie 1 Software as a Service und Cloud Services Grenzenlose 23.06.2010 Folie 2 Übersicht 1. Juristische Definitionen 2. SaaS und Cloud Computing = Miete

Mehr

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT

WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT WAS DAS BUNDESDATENSCHUTZGESETZ VON UNTERNEHMEN VERLANGT Technische und organisatorische Maßnahmen nach 9 BDSG - Regelungsinhalte von 9 BDSG sowie Umsetzungsmöglichkeiten der Datenschutzgebote Fraunhofer

Mehr

NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG

NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG NOVELLIERUNG DES BUNDESDATENSCHUTZGESETZES ÄNDERUNGEN SEPTEMBER 2009 TEIL 1: AUFTRAGSDATENVERARBEITUNG Autoren: Daniela Weller (DIIR e.v.) In Zusammenarbeit mit Uwe Dieckmann (GDD e.v.) und Volker Hampel

Mehr

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer Herrn Egon Schwanzl

vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer Herrn Egon Schwanzl Zusatzvertrag zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen DAP GmbH Gärtnerweg 4-8 60322 Frankfurt am Main - nachfolgend DAP genannt - vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Heidi Kemme und dem Geschäftsführer

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge

Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge Cloud Computing Datenschutz und richtig gute Cloud-Verträge Dr. Jörg Alshut iico 2013 Berlin, 13.05.2013 Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Überblick. Cloud Computing Definition. Datenschutz Thesen.

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Der Auftraggeber beauftragt den Auftragnehmer FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Hermann-Köhl-Str. 3, 28199 Bremen mit

Mehr

Cloud Computing. Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen. Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud Computing. Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen. Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Computing Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht Dr. Müller & Kollegen Rechtsanwälte, Fachanwälte & Notare

Mehr

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung

Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Bonalinostr. 1-96110 Scheßlitz - Telefon: +49 (0)9542 / 464 99 99 email: info@webhosting-franken.de Web: http:// Vertrag Auftragsdatenverarbeitung Auftraggeber und Webhosting Franken Inhaber Holger Häring

Mehr

1. bvh-datenschutztag 2013

1. bvh-datenschutztag 2013 1 CLOUD COMPUTING, DATENSCHUTZ ASPEKTE DER VERTRAGSGESTALTUNG UND BIG DATA Rechtsanwalt Daniel Schätzle Berlin, 20. März 2013 1. bvh-datenschutztag 2013 Was ist eigentlich Cloud Computing? 2 WESENTLICHE

Mehr

Hosting in der Private Cloud

Hosting in der Private Cloud Security Breakfast 26.10.2012 Hosting in der Private Cloud Praxis, Compliance und Nutzen Stephan Sachweh, Technischer Leiter Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information(at)pallas.de http://www.pallas.de

Mehr

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung

Anlage zum Vertrag vom. Auftragsdatenverarbeitung Anlage zum Vertrag vom Auftragsdatenverarbeitung Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Vertragsparteien, die sich aus der im Dienstvertrag/Werkvertrag (Hauptvertrag)

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

Contra Cloud. Thilo Weichert, Leiter des ULD. Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein

Contra Cloud. Thilo Weichert, Leiter des ULD. Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein Contra Cloud Thilo Weichert, Leiter des ULD Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein DAV-Symposium: In den Wolken Schutz der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht auch bei grenzüberschreitendem

Mehr

Cloud Computing und Datenschutz

Cloud Computing und Datenschutz Cloud Computing und Datenschutz Kurzvortrag CeBIT 2012 Christopher Beindorff Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht Beindorff & Ipland Rechtsanwälte Rubensstraße 3-30177 Hannover Tel: 0511-6468098 Fax:

Mehr

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG

Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG Anlage A zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Plattform Tixys Vereinbarung über Auftragsdatenverarbeitung im Sinne des 11 Abs. 2 BDSG Stand: 14. April 2014 1 Präambel Diese Anlage

Mehr

Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung

Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung Vertragsanlage zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen der dna Gesellschaft für IT Services, Hamburg - nachstehend Auftraggeber genannt - und dem / der... - nachstehend Auftragnehmer genannt - Präambel

Mehr

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer

Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer Auftrag gemäß 11BDSG Vereinbarung zwischen als Auftraggeber und der Firma Direct-Mail & Marketing GmbH als Auftragnehmer 1. Gegenstand und Dauer des Auftrages Der Auftragnehmer übernimmt vom Auftraggeber

Mehr

Sicherstellung des Datenschutzes beim externen Archivierungsdienstleister

Sicherstellung des Datenschutzes beim externen Archivierungsdienstleister GMDS Heidelberger Archivtage 28.Treffen 04./05.12.2008 Sicherstellung des Datenschutzes beim externen Archivierungsdienstleister Zum Nachlesen überarbeiteter Vortrag Marco Biewald VERDATA DATENSCHUTZ GmbH

Mehr

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos

Kirstin Brennscheidt. Cloud Computing und Datenschutz. o Nomos Kirstin Brennscheidt Cloud Computing und Datenschutz o Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis I Einleitung 1. Motivation und Begriff des Cloud Computing 11. Gegenstand der Untersuchung III. Gang

Mehr

Cloud Computing: datenschutz- und arbeitsrechtliche Anforderungen

Cloud Computing: datenschutz- und arbeitsrechtliche Anforderungen Cloud Computing: datenschutz- und arbeitsrechtliche Anforderungen Thilo Weichert, Leiter des ULD Global Digital - Total 8. dtb-forum für Arbeitnehmervertreter 2013 Grenzenlose Überwachung? NICHT mit uns!

Mehr

Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main ("Auftragnehmer") stellt

Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main (Auftragnehmer) stellt 1. Präambel Die Matrix42 Marketplace GmbH, Elbinger Straße 7 in 60487 Frankfurt am Main ("Auftragnehmer") stellt _ (Vollständige Firma und Adresse des Kunden) ("Auftraggeber") gemäß den "Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion)

Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) Datenschutz- und Datensicherheitskonzept der e.consult AG (Kurzversion) I. Ziel des Datenschutzkonzeptes Das Datenschutzkonzept stellt eine zusammenfassende Dokumentation der datenschutzrechtlichen Aspekte

Mehr

Muster zur Funktionsübertragung

Muster zur Funktionsübertragung - Vorlage - Muster zur Funktionsübertragung Version Stand: 1.0 07.08.2014 Ansprechpartner: RA Sebastian Schulz sebastian.schulz@bevh.org 030-2061385-14 A. Anders als im Rahmen einer sog. Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

BDSG-Novelle I und II BDSG-Novelle I und II Eine Zusammenfassung der wichtigsten Neuerrungen Okt-12 Rechtsanwalt Matthias Marzluf 1 BDSG-Novelle I und II BDSG-Novelle II Okt-12 Rechtsanwalt Matthias Marzluf

Mehr

HerzlichWillkommen. ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16

HerzlichWillkommen. ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16 HerzlichWillkommen ABI-Partnertage 2013, Vortrag Stefan Herold, Aarcon GbR Unternehmensberatung, München 1 von 16 Datenschutz bei Fernzugriff; Risiken und Lösung stefan.herold@aarcon.net www.aarcon.net

Mehr

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud

Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Heiter bis wolkig Datenschutz und die Cloud Inhaltsüberblick 1) Kurzvorstellung Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein 2) TClouds Datenschutz in Forschung und Entwicklung 3) Cloud

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Beraten statt prüfen Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Bestellpflicht zum Datenschutzbeauftragten Nach 4 f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) müssen Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Mehr

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung

Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Praktische Rechtsprobleme der Auftragsdatenverarbeitung Linux Tag 2012, 23.05.2012 Sebastian Creutz 1 Schwerpunkte Was ist Auftragsdatenverarbeitung Einführung ins Datenschutzrecht ADV in der EU/EWR ADV

Mehr

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.

Cloud Services. Cloud Computing im Unternehmen 02.06.2015. Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06. Business mit der Cloudflexibler, einfacher, mobiler? Rechtliche Anforderungen für Unternehmern beim Umgang mit Cloud-Diensten 02.06.2015 Cloud Services www.res-media.net 1 Was ist Cloud-Computing? neue

Mehr

zum Zertifizierungsaudit nach DATENSCHUTZSTANDARD DS-BVD-GDD-01 "Anforderungen an Auftragnehmer nach 11 BDSG"

zum Zertifizierungsaudit nach DATENSCHUTZSTANDARD DS-BVD-GDD-01 Anforderungen an Auftragnehmer nach 11 BDSG Bericht zum Zertifizierungsaudit nach DATENSCHUTZSTANDARD DS-BVD-GDD-01 "Anforderungen an Auftragnehmer nach 11 BDSG" für Pix Software GmbH über die Leistungen Hosting von Atlassian-Produkten nach deutschem

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG

Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 BDSG onlineumfragen.com GmbH Sonnenpark 26 6055 Alpnach Schweiz webbasierte Befragungen Feedback-Erhebung & Evaluation empirische Sozialforschung wissenschaftliche Studien, Beratung pädagogische Evaluation

Mehr

Gesetzeskonforme Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung

Gesetzeskonforme Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung Gesetzeskonforme Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung März 2014 Wichtige Datenschutzinformationen für Ihr Unternehmen Inhalte Datenschutzinformationen März 2014 Inhaltsverzeichnis Begrüßung Ihr Datenschutzbeauftragter

Mehr

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit

Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing Datenschutz und IT-Sicherheit Cloud Computing in der Praxis Trends, Risiken, Chancen und Nutzungspotentiale IHK Koblenz, 23.5.2013 Helmut Eiermann Leiter Technik Der Landesbeauftragte für

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

Datenschutz im Unternehmen. Autor: Tobias Lieven Dokumentenversion: 1.4 1.4

Datenschutz im Unternehmen. Autor: Tobias Lieven Dokumentenversion: 1.4 1.4 Datenschutz im Unternehmen Inhalt 1. Gesetzliche Grundlagen (Begriffsbestimmung) 2. Technisch-Organisatorische Maßnahmen 3. Pressespiegel 4. Praktische Umsetzung der Vorgaben im Betrieb 5. Datenschutz

Mehr

Cloud Computing. Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen. Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud Computing. Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen. Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Computing Praxistipps für den rechtssicheren Einsatz in Unternehmen Dr. jur. Sebastian Karl Müller Fachanwalt für Informationstechnologierecht Dr. Müller & Kollegen Rechtsanwälte, Fachanwälte & Notare

Mehr

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015

DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE. Berlin, den 16.09.2015 DATENSCHUTZMANAGEMENT MIT VERINICE Berlin, den 16.09.2015 Ulrich Heun Geschäftsführender Gesellschafter CARMAO GmbH Agenda 1. Vorstellung CARMAO GmbH 2. Grundlagen und Aufgaben im Datenschutzmanagement

Mehr

Cloud-Rechtssicherheit

Cloud-Rechtssicherheit Cloud-Rechtssicherheit TechDay Kramer & Crew 30 Minuten Stefan Fischerkeller Diplomverwaltungswirt (FH) Geprüfter, fachkundiger Datenschutzbeauftragter 1 Profil DDK Standorte: München, Bodensee, Stuttgart,

Mehr

Datenschutz im Betriebsratsbüro. Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de

Datenschutz im Betriebsratsbüro. Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de Datenschutz im Betriebsratsbüro Referent: Lorenz Hinrichs TBS Niedersachsen GmbH lh@tbs-niedersachsen.de Datenschutz im BR-Büro Seite 2 Ausgangssituation Ausgangssituation Kurz gefasst ist es Euer Job

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud

Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? www.datenschutzzentrum.de. Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Vertrauenswürdiges Cloud Computing - ein Widerspruch? Was ist Cloud Computing? Geltung des BDSG für Cloud Computing Inhaltsüberblick Die Verantwortlichkeit für Datenverarbeitung in der Cloud Auftragsdatenverarbeitung

Mehr

Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG

Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen......... - Auftraggeber - und yq-it GmbH Aschaffenburger Str. 94 D 63500 Seligenstadt - Auftragnehmer

Mehr

IT-Compliance und Datenschutz. 16. März 2007

IT-Compliance und Datenschutz. 16. März 2007 IT-Compliance und Datenschutz 16. März 2007 Die Themen Agenda Vorstellung Deutsche Post Adress GmbH IT-Compliance und Datenschutz allgemein Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Der Datenschutzbeauftragte Verbot

Mehr

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports

Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung für jcloud und Remote-Zugriff im Rahmen des Softwaresupports 1. Anwendungsbereich Im Rahmen des Supports für das JURION Portal, die jdesk-software einschließlich

Mehr

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung

1. DFN Workshop Datenschutz. Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung 1. DFN Workshop Datenschutz Rechtliche Aspekte der Auftragsdatenverarbeitung Hamburg, 28.11.2012 Dr. Jens Eckhardt Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht JUCONOMY Rechtsanwälte 1 1 Grundverständnis der

Mehr

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis

Gründe für ein Verfahrensverzeichnis 1 Wozu ein Verfahrensverzeichnis? Die Frage, wieso überhaupt ein Verfahrensverzeichnis erstellt und gepflegt werden soll, werden nicht nur Sie sich stellen. Auch die sogenannte verantwortliche Stelle in

Mehr

Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9. DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor

Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9. DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor Die neuen Cloud-Zertifizierungen nach ISO 27018 und ISO 20000-9 DI Herfried Geyer Fachhochschule St. Pölten, CIS-Auditor ISO/IEC 27013 Information technology - Security techniques - Guidance on the integrated

Mehr

www.datenschutz-molter.com ERSTE INFORMATIONEN

www.datenschutz-molter.com ERSTE INFORMATIONEN 2014 ERSTE INFORMATIONEN Inhalt a) Externer Datenschutzbeauftragter b) Beispiel Vorgehensweise c) Datenschutzaudit d) Datenschutzeinweisung persönlich oder per elearning e) Empfohlen: Test zur Datenschutzeinweisung

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen

Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Personal- und Kundendaten Datenschutz in Werbeagenturen Datenschutz in Werbeagenturen Bei Werbeagenturen stehen neben der Verarbeitung eigener Personaldaten vor allem die Verarbeitung von Kundendaten von

Mehr

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg

Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform. durch die Prüfstelle. greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Prüfschema Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform durch die Prüfstelle greeneagle certification GmbH Frankenstraße 18a 20097 Hamburg Dokumententitel: Erteilung des Datenschutz-Siegels Datenschutzkonform

Mehr

Rahmenvertrag. zwischen der

Rahmenvertrag. zwischen der Rahmenvertrag zwischen der Innung für Orthopädie-Technik NORD, Innung für Orthopädie-Technik Niedersachsen/Bremen, Landesinnung für Orthopädie-Technik Sachsen-Anhalt Bei Schuldts Stift 3, 20355 Hamburg

Mehr

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Berlin, 14.05.2014 Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter TÜV 1 "Jeder Mensch soll grundsätzlich selbst

Mehr

Auftragsdatenverarbeitung - Anlage. Hauptvertrages. Präambel

Auftragsdatenverarbeitung - Anlage. Hauptvertrages. Präambel Auftragsdatenverarbeitung - Anlage Auftraggeber Auftragnehmer Hauptvertrag Datum des Hauptvertrages Präambel Diese Anlage konkretisiert die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

Zum Stand des Datenschutzes in rheinland-pfälzischen Unternehmen. Pressekonferenz zur Umfrage des LfD zu betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Zum Stand des Datenschutzes in rheinland-pfälzischen Unternehmen. Pressekonferenz zur Umfrage des LfD zu betrieblichen Datenschutzbeauftragten Zum Stand des Datenschutzes in rheinland-pfälzischen Unternehmen Pressekonferenz zur Umfrage des LfD zu betrieblichen Datenschutzbeauftragten Ergebnisse und Schlussfolgerungen 26. Oktober 2011 2011 Das

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb N. HOZMANN BUCHVERLAG Werner Hülsmann Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1 Datenschutz und Datensicherheit 15 1.1 Grundlagen und Grundsätze 15 1.1.1 Was ist

Mehr

2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen

2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen 2.4.7 Zugriffsprotokoll und Kontrollen Die Vermeidung der missbräuchlichen Nutzung von personenbezogenen oder personenbeziehbaren Daten ist ein Kernpunkt der Regelungen zum Einsatz von Personalinformationssystemen.

Mehr

Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz

Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag gem. 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen....... - nachstehend Auftraggeber genannt - und Sage Software GmbH Emil-von-Behring-Straße

Mehr

Willkommen zum Webinar Rechtliche Aspekte vs. Bauchgefühl Was sollten Sie beachten?

Willkommen zum Webinar Rechtliche Aspekte vs. Bauchgefühl Was sollten Sie beachten? Willkommen zum Webinar Rechtliche Aspekte vs. Bauchgefühl Was sollten Sie beachten? Start: Sprecher: 10:00 Uhr Jürgen Falkner Leiter Softwaretechnik Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

Mehr

Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen. Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014

Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen. Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014 Sichere kommunale Cloud für Verwaltungen und Schulen Dirk Schweikart, regio it gmbh, 09.04.2014 1 1 Erwartungen der Nutzer Mobiles Arbeiten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Orts- und Geräteunabhängiger

Mehr

Halle 5 / Stand F 18. Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten

Halle 5 / Stand F 18. Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten Thema DATENSCHUTZ HEISE Forum täglich 11 00 bis 12 00 Halle 5 / Stand F 18 Near Field Communication Was Ihre Geld-und Kreditkarten über Sie verraten Die 7 Säulen des ULD Prüfung Beratung Schulung inkl.

Mehr

Datenschutz im Client-Management Warum Made in Germany

Datenschutz im Client-Management Warum Made in Germany Datenschutz im Client-Management Warum Made in Germany Wolfgang Schmid 2013 baramundi software AG IT einfach clever managen Wolfgang Schmid, Rechtsanwalt und Fachanwalt IT-Recht Bundesdatenschutzgesetz

Mehr

BSI-IGZ-0052-2009. zum. Phoenix Videokonferenzsystem. der. Phoenix Software GmbH

BSI-IGZ-0052-2009. zum. Phoenix Videokonferenzsystem. der. Phoenix Software GmbH zum Phoenix Videokonferenzsystem der Phoenix Software GmbH BSI - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Postfach 20 03 63, D-53133 Bonn Telefon +49 (0)228 9582-0, Fax +49 (0)228 9582-5477,

Mehr

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern

Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Personal- und Kundendaten Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz bei Energieversorgern Datenschutz nimmt bei Energieversorgungsunternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Neben der datenschutzkonformen

Mehr

Kurzgutachten. Zeitpunkt der Prüfung. 01. Dezember 2009-23. September 2010

Kurzgutachten. Zeitpunkt der Prüfung. 01. Dezember 2009-23. September 2010 Kurzgutachten Zeitpunkt der Prüfung 01. Dezember 2009-23. September 2010 Adresse des Antragstellers MAMMUT Dokumentenservice GmbH & Co. KG Ewige Weide 1 22926 Ahrensburg Adresse der Sachverständigen Rechtsanwalt

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013)

Rechte und Pflichten der Schule und von BelWü bei der Auftragsdatenverarbeitung (Stand: 22.03.2013) 1. Pflichten von BelWü (Auftragnehmer) 1.1. Der Auftragnehmer darf Daten nur im Rahmen dieses Vertrages und nach den Weisungen der Schule verarbeiten. Der Auftragnehmer wird in seinem Verantwortungsbereich

Mehr

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant

Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant Jan-Peter Schulz Senior Security Consultant 2 Definitionen im Rahmen des Cloud Computing Cloud Computing ist ein Modell, das es erlaubt, bei Bedarf jederzeit und überall bequem über ein Netz auf einen

Mehr

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG

Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG Vereinbarung zum Datenschutz und Datensicherheit im Auftragsverhältnis nach 11 BDSG zwischen dem Auftraggeber (AG) und WVD Dialog Marketing GmbH onlinepost24 Heinrich-Lorenz-Straße 2-4 09120 Chemnitz -

Mehr

Zehn Fragen an. Zehn Fragen an den Bundesverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands BvD e.v.

Zehn Fragen an. Zehn Fragen an den Bundesverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands BvD e.v. Zehn Fragen an Der Bundesverband Deutscher Rechenzentren interviewt in seiner Reihe Zehn Fragen an regelmäßig Persönlichkeiten mit tiefgehendem Branchenwissen in Sachen Cloud. Das aktuelle Interview führte

Mehr

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht

Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht . Auch in kleineren Unternehmen ist der Datenschutzbeauftragte Pflicht Themenschwerpunkt 1. Wer braucht einen Datenschutzbeauftragter? Unternehmen, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten

Mehr

Anforderungen für sicheres Cloud Computing

Anforderungen für sicheres Cloud Computing Anforderungen für sicheres Cloud Computing Isabel Münch Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik EuroCloud Deutschland Conference Köln 18.05.2011 Agenda Überblick BSI Grundlagen Sicherheitsempfehlungen

Mehr

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen

Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Checkliste: Technische und organisatorische Maßnahmen Folgende technische und organisatorische Maßnahmen wurden nach 9 BDSG für folgende verantwortliche Stelle getroffen: Musterstein GmbH Musterweg 2 4

Mehr

Cloud Computing und SaaS - Transparenz und Sicherheit durch das EuroCloud SaaS Gütesiegel

Cloud Computing und SaaS - Transparenz und Sicherheit durch das EuroCloud SaaS Gütesiegel Cloud Computing und SaaS - Transparenz und Sicherheit durch das EuroCloud SaaS Gütesiegel Andreas Weiss Direktor EuroCloud Deutschland www.eurocloud.de Netzwerken auf Europäisch. + = 29.04.2010 EuroCloud

Mehr

Cloud Computing und seine Konsequenzen für den Datenschutz und die betriebliche Mitbestimmung

Cloud Computing und seine Konsequenzen für den Datenschutz und die betriebliche Mitbestimmung Cloud Computing und seine Konsequenzen für den Datenschutz und die betriebliche Mitbestimmung Vortrag im Rahmen der Tagung Green IT und Industrialisierung der IT IGBCE; HBS; Borderstep; Stiftung Arbeit

Mehr

Datenschutz 2013 - Monitoring, Outsourcing, Permission Outbound Contact Center unter Druck

Datenschutz 2013 - Monitoring, Outsourcing, Permission Outbound Contact Center unter Druck Datenschutz 2013 - Monitoring, Outsourcing, Permission Outbound Contact Center unter Druck Ansätze. Rechtsfragen. Verantwortlichkeiten. 1. Vorstellung DATATREE AG 2. Permission Marketing 3. Outsourcing

Mehr

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Über den Wolken. ist die Freiheit nicht grenzenlos: Eckpfeiler aktueller Rechtsfragen zur Cloud in der Verwaltung Klaus M. Brisch LL.M.

Mehr

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden

Dienstleistungen Externer Datenschutz. Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Dienstleistungen Externer Datenschutz Beschreibung der Leistungen, die von strauss esolutions erbracht werden Markus Strauss 14.11.2011 1 Dienstleistungen Externer Datenschutz Inhalt 1. Einleitung... 2

Mehr

26.04.2012. Was ist eigentlich (neu am) Cloud Computing? Vertragsbeziehungen Datenschutz Nutzungsrechte Folgen für die Vertragsgestaltung ÜBERBLICK

26.04.2012. Was ist eigentlich (neu am) Cloud Computing? Vertragsbeziehungen Datenschutz Nutzungsrechte Folgen für die Vertragsgestaltung ÜBERBLICK 1 CLOUD COMPUTING - RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN Dr. Martin Schirmbacher Berlin, 24. April 2012 Gliederung 2 ÜBERBLICK Was ist eigentlich (neu am) Cloud Computing? Vertragsbeziehungen Nutzungsrechte Folgen

Mehr

Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung. zum Vertrag / zu den Verträgen. unter der. Auftragsnummer. zwischen. Name: Straße: PLZ / Ort :

Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung. zum Vertrag / zu den Verträgen. unter der. Auftragsnummer. zwischen. Name: Straße: PLZ / Ort : Zusatzvereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung zum Vertrag / zu den Verträgen unter der Kundennummer Auftragsnummer zwischen Name: Straße: PLZ / Ort : nachfolgend - Auftraggeber / Kunde - und STRATO

Mehr

11. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen. 25./26. August 2011 in Stade. Cloud Computing im Spannungsfeld von IT Sicherheit und Datenschutz

11. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen. 25./26. August 2011 in Stade. Cloud Computing im Spannungsfeld von IT Sicherheit und Datenschutz 11. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen 25./26. August 2011 in Stade Cloud Computing im Spannungsfeld von IT Sicherheit und Datenschutz Bernd Landgraf ITEBO GmbH Tel.: 05 41 / 96 31 1 00 E-Mail: landgraf@itebo.de

Mehr

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Diplom-Informatiker Werner Hülsmann Konradigasse 24-78462-Konstanz Tel.:7531 / 365 90 5-4; FAX: -7 E-Mail: info@datenschutzconsulting.info

Mehr

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) ist vom Bundesamt für Ernährung und Landwirtschaft beauftragt worden,

Mehr

Datenschutz Datenschutzberatung und externer DSB

Datenschutz Datenschutzberatung und externer DSB beratung und externer DSB Karner & Schröppel Partnerschaft Sachverständige für Informationssicherheit und Unser Konzept Informationssicherheit und als Managementaufgabe Die ganzheitliche Betrachtung der

Mehr