Geringere Kosten. Transportvorgänge Höhere Produktivität WELCHE VORTEILE UNSERE KUNDEN DURCH CASH CYCLE MANAGEMENT GENIESSEN.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geringere Kosten. Transportvorgänge Höhere Produktivität WELCHE VORTEILE UNSERE KUNDEN DURCH CASH CYCLE MANAGEMENT GENIESSEN."

Transkript

1 30 Cash Cycle Management Sales & Marketing Automated Checkout Managed Services / Outsourcing Reduktion der Transportvorgänge Höhere Produktivität Mehr Transparenz Geringere Kosten WELCHE VORTEILE UNSERE KUNDEN DURCH CASH CYCLE MANAGEMENT GENIESSEN.

2 31 Revisionssicherheit Schnelleren Return on Investment Rationalisierung Optimiertes Befüllmanagement

3 32 Cash Cycle Management Sales & Marketing Automated Checkout Managed Services / Outsourcing Die Möglichkeit, Bargeld an Geldautomaten einzuzahlen, Mehr Transparenz DEN BARGELd-KREISLAUF MANAGEN. Trend zur Bargeldnutzung ungebrochen. Bargeld ist teuer. Zumindest für Banken und Handelsunternehmen, die den Bargeld-Kreislauf in ihren Filialen managen müssen. Auf 50 Milliarden schätzt eine Studie des European Payment Council die bargeldrelevanten Kosten in Europa. Untersuchungen von Wincor Nixdorf weisen allein für Deutschland einen Wert von 11,9 Milliarden aus verteilt auf die Bankenbranche mit 4,2 und die Retailbranche mit 7,7 Milliarden. Und der Trend zur Nutzung von Bargeld ist auch weiterhin ungebrochen in Europa werden acht von zehn Transaktionen bar bezahlt. Im Rahmen der aktuellen Wirtschaftskrise gehen Prognosen sogar von einem kurzfristig progressiven Anstieg der Bargeldnutzung aus. Indikatoren dafür sind der steigende Bargeldumlauf, zunehmende Bargeldabhebungen an Geldautomaten und Bargeldeinzahlungen am POS. Optimale Bargeld-Prozesse

4 33 bietet den Kunden mehr Flexibilität und spart Werttransport-Anfahrten zur Befüllung. Bargeld-Kreislauf optimieren. Da vor allem die personalintensiven Tätigkeiten beim Bargeld-Handling einen Großteil der Kosten ausmachen, sind deutliche Einsparungen in erster Linie durch Automatisierung von Prozessen und Abläufen möglich. Wincor Nixdorf versteht dabei den gesamten Bargeld-Kreislauf als spezielle Form einer Liefer- oder Wertschöpfungskette, bei der es darum geht, das Produkt hier: Bargeld zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge und mit dem geringstmöglichen Einsatz von Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Dies setzt eine optimierte Bargeldver- und -entsorgung der Filialen und SB-Systeme von Banken und Handelsunternehmen voraus. Ziel muss es sein, das Filialpersonal im Handel und bei Retailbanken von manuellen Tätigkeiten im Umgang mit Bargeld zu entlasten. Dabei handelt es sich unter anderem um das Zählen, Sortieren, Verpacken und Konfektionieren von Bargeld. Kürzerer Kreislauf, niedrigere Kosten. In einem ersten Schritt kann diese Entlastung und die damit einhergehende Kostensenkung durch die Verlagerung personalintensiver Tätigkeiten vom Schalter in die Selbstbedienung geschehen. Bei Banken übernehmen das beispielsweise Geldautomaten oder automatische Kassentresore mit Cash Recycling-Funktionalität. Dadurch wird der gesamte Bargeld-Kreislauf bereits am Beginn verkürzt, was zu deutlichen Kostensenkungen führt. Außerdem lässt sich durch Cash Recycling-Systeme die Zahl der Werttransport-Anfahrten um ein Drittel und entsprechend die Kosten für die Bargeldbeschaffung um 30 % senken. Zur Sicherstellung der optimalen Befüllmengen und -intervalle der Geräte stellt Wincor Nixdorf schon heute eine Analyse- und Optimierungs-Software zur Verfügung, die diese Intervalle und Mengen für alle Cash Points im Netzwerk einer Bank errechnet sowie anschließend den Geldbestand und die Bargeldlogistik dauerhaft optimiert. Berliner Sparkasse stellt auf Cash Recycling um. Um Aufwand und Kosten für das Bargeld-Handling zu senken und gleichzeitig den Service für den Kunden zu verbessern, setzt die Berliner Sparkasse, eine Tochter der Landesbank Berlin, auf geschlossene Bargeld- Kreisläufe und Cash Recycling-Systeme von Wincor Nixdorf. Die 1818 gegründete Berliner Sparkasse ist heute mit rund 2 Millionen Kunden und 190 Vertriebsstandorten Marktführer im Retailbanking in Berlin. Die Herausforderungen des Projekts lagen unter anderem in einem Systemaustausch ohne spürbare Einschränkung des laufenden Betriebs und in der Neugestaltung der Bargeldlogistikprozesse durch die Einführung des Cash Recyclings. Beim inzwischen abgeschlossenen Rollout wurden mehr als 300 Cash Recycling-Systeme installiert, für die Wincor Nixdorf auch den Service übernommen hat. Kosten deutlich reduziert.»durch das Recycling kann die in den Systemen befindliche Geldmenge um etwa 40 Millionen gesenkt werden. Das führt trotz derzeit niedriger Zinsen zu einer deutlichen Kostenreduzierung«, nennt Alexander Hartmann, Projektleiter bei der Landesbank Berlin, einen spürbaren Vorteil der Umstellung. Außerdem konnten die Werttransportkosten gesenkt werden; die Zahl der Anfahrten für die Befüllungen der Systeme verringerte sich signifikant.

5 34 Cash Cycle Management Die Automatisierung der Bargeldverarbeitung ersetzt eine Vielzahl aufwändiger und manueller Prozesse: Sowohl Münz- als auch Papiergeld wird in den Automaten auf Echtheit überprüft Bargeld tanken bei Shell. Autofahrer können künftig an rund Shell-Tankstellen ihren Tankstopp auch zur Versorgung mit Bargeld nutzen. Initiiert wurde dieses bislang einzigartige Angebot von Shell Deutschland, der Postbank AG als Bankpartner sowie von Wincor Nixdorf als Technologiepartner. Mit rund Mitarbeitern in über 100 Ländern gehört Shell zu den weltweit führenden Energieunternehmen. Gestiegene Sicherheit durch geschlossenes System. Postbank-Kunden können an den von Wincor Nixdorf entwickelten Systemen mit ihrer Giro- oder Sparcard Geld von ihrem Konto abheben. Dieser Service steht in der Startphase zunächst etwa 7,5 Millionen Postbank- Kunden zur Verfügung, wird aber künftig auch für Kunden anderer Banken nutzbar sein. Neben der Installation der Systeme und der Bereitstellung der Software begleitet Wincor Nixdorf den Betrieb mit zahlreichen Service- Dienstleistungen. Dazu gehören unter anderem die Verarbeitung und Weiterleitung der Daten für den Zahlungsverkehr aus dem Tankstellengeschäft und der Daten für die Abwicklung der Auszahlungen. Außerdem werden Informationen über Bargeldbestände generiert und zur Steuerung der Werttransportunternehmen genutzt. Der Vorteil für die Betreiber der Shell-Stationen: Die Sicherheit steigt, da sich das Bargeld in einem geschlossenen System befindet. Michael Dopheide, Chef des Tankstellengeschäfts in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sagte bei einer Pressekonferenz im Juli:»Potenzielle Täter wissen: Es lohnt sich nicht, eine Shell- Station zu überfallen.«bei seinem Cash Cycle Management-Portfolio für den Handel setzt Wincor Nixdorf in seiner Kernkompetenz-Zone»Checkout«an. Unsere Systeme sorgen dort für einen geschlossenen und sicheren Bargeld-Kreislauf und stellen gleichzeitig durch die Funktionen CashBack oder Bedienter Geldautomat (Geldauszahlung als Service-Leistung) eine erste Verbindung zwischen den beiden Branchen dar. Im Cash Office übernehmen die Systeme die Automatisierung von Zähl-, Sortier- und Bündelungsarbeiten: Über diese Ansätze kann der Aufwand für das Bargeld-Handling in der Handelsfiliale reduziert werden. Darüber hinaus führen die Systeme eine Echtgeldprüfung durch und sorgen durch Journalisierung aller Transaktionen für eine maximale Transparenz der Prozesse. Steuerung der gesamten Logistik. Neben umfassenden Consulting- Leistungen, Hard- und Software sowie begleitenden IT-Services bietet Wincor Nixdorf für die Bargeld-Kreisläufe in Banken und Handelsunternehmen ein standardisiertes Dienstleistungsangebot zur Steuerung der gesamten Bargeldlogistik. Für Banken stehen dafür drei aufeinander aufbauende Lösungspakete zur Verfügung. Diese reichen von softwaregestützten Vorhersagen für die Befüllungs- und Entleerungsintervalle sowie -menge der SB-Systeme aller Filialen einer Bank über den Auftragsversand Richtung Werttransporteure bis zur vollständigen Verantwortung für den kompletten Cash Cycle Management- Prozess. Im Handel ermöglichen unsere maßgeschneiderten Dienstleistungen neben der automatisierten Beauftragung und Überwachung der Geldver- und -entsorgungsaufträge den Unternehmen in Zusammenarbeit mit Service-Banken auch Lösungen für eine taggleiche Wertstellung von Tageseinnahmen ohne die zwangsläufige Entsorgung der Geldbestände in den Systemen.

6 35 und direkt in Geldkassetten abgelegt. Revisionssicherheit Erste Ansätze eines umfassenden und branchenübergreifenden Cash Cycle Managements sind bei diesen Lösungen bereits erkennbar, weitere Modelle und Szenarien denkbar. Etwa das in einer Handelsfiliale eingenommene Bargeld zur Befüllung eines nahe gelegenen Geldautomaten zu nutzen vorausgesetzt, das Cash Cycle Management wird von intelligenten Systemen unterstützt, die den Bargeld-Prozess revisionssicher und automatisiert ohne manuelles Umsortieren der Bargeldbestände abwickeln. Mehr Transparenz, mehr Qualität, mehr Sicherheit. Wie auch immer solche Szenarien aussehen: Übergeordnetes Ziel von Cash Cycle Management muss es stets sein, entlang des gesamten Bargeld-Kreislaufs für Transparenz, Qualität, Sicherheit und Kostensenkung zu sorgen. Dabei steht die Analyse zur Entwicklung individuell optimierter Lösungen am Anfang der ganzheitlichen Prozessbetrachtung, gefolgt von Konzepten, die mit Hilfe entsprechender Hard- und Software sowie eines standardisierten Dienstleistungsangebots den Bargeld-Kreislauf steuern. Bei Wincor Nixdorf gehen wir davon aus, dass durch eine solche Prozessautomatisierung Kosten in Höhe von mehr als 20 % eingespart werden können. Sparkasse Saarbrücken: Liquidität erhöht, Kosten gesenkt. Durch den Einsatz von Wincor Nixdorfs Software-Lösung zur effizienten Gestaltung der Bargeld- Prozesse hat die Sparkasse Saarbrücken ihre Liquidität erhöht und die Kosten für die Befüllung von SB-Systemen gesenkt. Insgesamt 86 Geldautomaten, davon 52 Cash Recycling-Systeme, hat die Sparkasse zunächst in das Optimierungsprogramm einbezogen. Mit einer Bilanzsumme von knapp 6 Milliarden und mehr als Mitarbeitern zählt die Sparkasse Saarbrücken zu den größten Regionalbanken im Südwesten Deutschlands. Totes Kapital zum Leben erwecken. Um 30 % konnte nach einer exakten Bestimmung der Befüllmengen und -intervalle der Bargeldbestand in den Geldautomaten gesenkt werden. Dies entspricht einer nachhaltigen Verringerung um 5 Millionen.»Die Einführung einer softwaregestützten Cash Management-Lösung für alle Filialen war die logische Konsequenz, totes Kapital zum Leben zu erwecken«, sagt Armin Gerstner, verantwortlicher Projektleiter bei der Sparkasse Saarbrücken. Das Institut wird das Projekt erweitern und die 82 konventionellen Kassen in das Optimierungsverfahren mit einbeziehen. Davon wird eine Einsparung in gleicher Höhe wie bei den Geldautomaten erwartet. Höhere Produktivität

7 36 An die Aktionäre Management Aktie Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Unternehmensprofil Unternehmenskompetenz besteht in der Zusammenführung von Hardware, Software und Services zu umfassenden IT-Lösungen Führende Position bei Geldautomaten und elektronischen Kassensystemen Lösungen mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit Professional Services für individuelle Lösungen Innovationsschwerpunkt: Cash Cycle Management-Lösungen Im Retailbanking-Geschäft: informationstechnologische Lösungen in den Vertriebskanälen Filiale, SB, Internet und im Mobile Banking Im Geschäft mit dem Handel (Retail): Lösungsportfolio auf Basis von BEETLE/EPOS-Hardware und einer einheitlichen Software-Plattform Erfolge mit High-End-Systemen EFFIZIENTERE GESCHÄFTSPROZESSE, ATTRAKTIVE SERVICE-ANGEBOTE FÜR DEN VERBRAUCHER. Wer Bargeld abhebt, hat ihn zumeist im Blick den Schriftzug von Wincor Nixdorf auf den Geldautomaten. Diese sind nicht nur ein zentraler Bestandteil des Wincor Nixdorf-Portfolios sie sind auch aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Am Geldautomaten heben Bankkunden Bargeld ab, zahlen es ein oder begleichen ihre Rechnungen. Ein anderes Beispiel für unser Portfolio sind Selbstbedienungskassen, an denen Verbraucher ihre Waren selbst scannen und bezahlen. Der Checkout im Supermarkt wird dank unserer Technologie beschleunigt. Um Systeme wie diese in die Prozesse und IT-Infrastrukturen unserer Kunden einzubinden, bieten wir zusätzlich spezialisierte Software und hochwertige Dienstleistungen. So sorgen wir für einen reibungslosen und sicheren Datenfluss und dafür, dass die Systeme unserer Kunden weitestgehend ausfallsicher sind. Die besondere Kompetenz unseres Unternehmens besteht darin, alle notwendigen Komponenten aus Hardware, Software und Dienstleistungen zu umfassenden IT- Lösungen zusammenzuführen. So können wir für unsere Kunden ein Maximum an Verbesserung erzielen. Weltweit sorgen IT-Lösungen von Wincor Nixdorf somit dafür, dass sich Geschäftsprozesse von Retailbanken und Handelsunternehmen immer effizienter gestalten lassen und durch zusätzliche Service- Angebote für die Verbraucher attraktiver werden.

8 Innovation Nachhaltigkeit Konzernlagebericht Konzernabschluss Konzernanhang Weitere Informationen 37 Einen Innovationsschwerpunkt setzt Wincor Nixdorf beim Bargeld-Management. Sowohl bei Retailbanken als auch im Handel bedeutet der Umgang mit Bargeld einen enormen manuellen Aufwand, verursacht hohe Kosten und birgt zudem große Sicherheitsrisiken. Wincor Nixdorf setzt darum auf eine Automatisierung dieser Prozesse. Ziel ist es, das Bargeld- Handling bei Banken und im Handel besser zu managen und zu rationalisieren sowie für mehr Sicherheit und Transparenz zu sorgen. Dabei rückt zunächst die Filiale in den Fokus, dann die jeweiligen Unternehmen und schließlich sogar Bargeld- Kreisläufe zwischen beiden Branchen die intelligent miteinander verknüpft werden können, um übergreifend rationeller zu arbeiten. International auf den vorderen Plätzen. In unseren Märkten nehmen wir international führende Positionen ein: Bei ausgelieferten Geldautomaten sind wir seit dem Jahr 2007 sowohl in Europa als auch weltweit die Nummer 2, bei programmierbaren elektronischen Kassensystemen (EPOS) in Europa die Nummer 1 und weltweit die Nummer 3. Unsere Produkte und Dienstleistungen vertreiben wir in erster Linie über unsere eigene Vertriebsorganisation. Unser Geschäftsmodell zeichnet sich dabei durch große Kundennähe aus: In 41 Ländern sind wir mit eigenen Tochtergesellschaften vertreten und insgesamt in rund 100 Ländern präsent. Darüber hinaus treiben wir unsere globale Expansion durch gezielte Partnerbeziehungen voran: Wir unterstützen unsere Partner dabei, das Wincor Nixdorf-Portfolio möglichst umfassend zu vertreiben. Hohe Verfügbarkeit durch Qualität und Service. Unser Anspruch ist es, Lösungen mit einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit anzubieten: zum einen durch die exzellente Qualität der von uns entwickelten und bereitgestellten Hardware, Software und Service-Leistungen; zum anderen durch bestmögliche Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit unserer Lösungen in der End-to-End-Leistungskette unserer Kunden gegenüber ihren Kunden. Als ganzheitlicher Service-Partner erfüllen wir diesen Anspruch mit einem umfassenden Angebot an produktbezogenen Service-Leistungen. Technologische Basis für die Steuerung und Abwicklung aller Service-Leistungen ist die Wincor Nixdorf»eServices Platform«, die die Systeme unserer Kunden mit unseren eigenen Service-Ressourcen verknüpft. Die»eServices Platform«ist die Grundlage für die Fernüberwachung und -kontrolle der Systeme. Hiermit erfassen wir automatisch alle Aufträge und Störungen auf Kundenseite, stoßen die notwendigen Maßnahmen an und wickeln diese standardisiert ab. In unseren Customer-Care-Centern überwachen wir weltweit und rund um die Uhr die online angebundenen Systeme unserer Kunden. Wir bieten klassische Wartung und Instandhaltung, Online-Störungsbehebung sowie Software- und Netzwerkmanagement und garantieren damit die Sicherheit der IT-Netzwerke unserer Kunden. Mit mehr als Service- Spezialisten sind wir in der Nähe unserer internationalen Kunden und liefern über unsere global verteilten Distributionszentren jährlich über eine Million Ersatzteile in alle Welt.

9 38 An die Aktionäre Management Aktie Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Unternehmensprofil Angebote zum kostengünstigen Betrieb der IT- Systeme. Wir bieten unseren Kunden an, den operativen IT-Betrieb von Informations- und Kommunikationsinfrastrukturen zu übernehmen sei es im Rahmen standardisierter Pakete (Managed Services) oder ganzheitlicher Prozesse (Outsourcing), und stellen so eine hohe Verfügbarkeit bei zumeist mehr als 20 % niedrigeren Kosten sicher. Professional Services für individuelle Lösungen weltweit. Für unseren Kundenkreis aus Handelsunternehmen und Banken passen wir einerseits Software aus unserem eigenen Portfolio an spezifische Umgebungen an und entwickeln sie weiter. Andererseits bieten wir unsere Professional Services auch unabhängig von unserem eigenen Lösungsportfolio an. So integrieren wir beispielsweise bei Handelskunden warenwirtschaftliche Standardsoftware. Dank dieser Unterstützung können unsere Kunden die Veränderungen in ihren Unternehmen besser und schneller bewältigen. Das gesamte Spektrum unserer Professional Services reicht von der Prozessumgestaltung über die Konzeption und Implementierung der entsprechenden Lösungen bis hin zur Wartung und Aktualisierung dieser Anwendungen. DAS BANKING-GESCHÄFT. Ein schärferer Wettbewerb und ein im Zuge der Wirtschaftsund Finanzkrise nachlassendes Verbrauchervertrauen kennzeichnen die aktuelle Situation im Retailbanking. Um sich auf dem Markt behaupten zu können, müssen Banken erhebliche Anstrengungen unternehmen. Eine elementare Rolle spielen dabei die Optimierung, Standardisierung und Automatisierung von Prozessen, um Produktivität und Erträge zu steigern. Die verbesserte Kommunikation mit den Verbrauchern ist dabei entschei dend. Wincor Nixdorf unterstützt Banken bei der Bewältigung dieser komplexen Herausforderungen mit informationstechnologischen Lösungen vor allem in den bedeutenden Vertriebs kanälen Filiale und SB, Internet und im Mobile Banking. Generalunternehmer für die Filiale. Die Filiale bleibt der wichtigste Kontakt- und Vertriebskanal im Retailbanking trotz steigender Nutzung der anderen Vertriebswege. Wincor Nixdorf unterstützt Banken daher bei Ausbau und Modernisierung ihres Filialnetzes. Dafür bieten wir ein breites Spektrum an Leistungen für die Fortentwicklung und das Management von Filialen. Unser Portfolio setzt bei der Analyse von Filialprozessen an, um auf dieser Basis neue Filialkonzepte zu entwickeln. Den entsprechenden Aus- oder Umbau planen und realisieren wir als Generalunternehmer. Außerdem schulen wir die Mitarbeiter im Hinblick auf die neuen Konzepte. Wir integrieren die Filial-IT in moderne Software-Infrastrukturen und übernehmen den Betrieb der kompletten Informations- und Telekommunikationsinfrastrukturen von Filialnetzen.

10 Innovation Nachhaltigkeit Konzernlagebericht Konzernabschluss Konzernanhang Weitere Informationen 39 Prozesse automatisieren und in die Selbstbedienung verlagern. Bankmitarbeiter von Routinetätigkeiten und manuellen Vorgängen entlasten, damit sie mehr Zeit für die persönliche Kundenberatung haben diese Anforderung von Banken unterstützt Wincor Nixdorf auf der ganzen Linie. Dank unseres umfangreichen Beratungs-, Hardwareund Software-Portfolios können Abläufe zügig auf Selbstbedienung (SB) umgestellt und die Prozesse automatisiert werden. Kernbestandteil ist dabei der Umgang mit Bargeld: Unsere Lösungen machen neben der automatisierten Geldauszahlung viele weitere Prozessschritte möglich, beispielsweise die Einzahlung von Banknoten, Schecks und Münzen. Oder das Cash Recycling: Mit unserer Technologie ausgestattete Systeme stellen Bargeld nach einer Echtheitsprüfung wieder zur Auszahlung bereit. Dieser geräteinterne Kreislauf senkt die Kosten für das Bargeld-Handling. Um entsprechende Hardware- und Software-Komponenten erweitert, machen unsere Systeme weitere Funktionalitäten möglich. So genannte Mehrwertdienste ermöglichen beispielsweise die Ausgabe von Tickets oder das Aufladen von Prepaid-Mobilfunkkarten am SB-System. Ergänzt wird unser SB-Portfolio durch eine umfangreiche Palette von Transaktionsterminals und Kontoauszugsdruckern. Kundendaten konsistent aufbereiten Prozesse zentral steuern. Eine zentrale Aufgabe von Banken ist es, individuelle Kundendaten für ihre Vertriebskanäle aufzubereiten und für die durchgängige Nutzung verfügbar zu machen. Nur so sind sie für ihre Kunden jederzeit und von überall ansprechbar. Wincor Nixdorf bietet mit der ProClassic/Enterprise Retail Banking Solution Suite dafür eine entsprechende Software- Plattform an. Auf dieser lassen sich die verschiedenen Vertriebskanäle, die wesentlichen kundenorientierten Prozesse in Vertrieb und Marketing sowie Service- und Supportleistungen integrieren und übergreifend steuern. Die konsistente Nutzung von Daten wird so sichergestellt: Bankkunden können über jeden Vertriebskanal nicht nur individuell bedient, sondern auch auf Grundlage der gleichen Informationen angesprochen werden. Diese Software-Plattform erweitern wir kontinuierlich um neue Funktionen und decken nun auch den Vertriebskanal»Mobile Banking«mit ab. Die Integration hat zwei Vorteile. Erstens verbessert sie Bankleistungen und Vertriebsmöglichkeiten an der Schnittstelle zum Verbraucher, zweitens lässt sich dadurch auch die IT-Infrastruktur vereinheitlichen und optimieren. Da die Software-Plattform als serviceorientierte Architektur (SOA) nach dem netzzentrischen Prinzip konzipiert ist, lassen sich Bankverfahren und Funktionen schnell implementieren und auf beliebige Endgeräte übertragen.

11 40 An die Aktionäre Management Aktie Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Unternehmensprofil Kompetenz für individuelle Lösungen. Das Professional Services-Angebot für Banken gliedert sich in die drei Bereiche Consulting Services, Technology Services und Application Management. Im Rahmen unserer Consulting Services bieten wir die Neuentwicklung von Geschäftsprozessen, die bankfachliche Prozessberatung und die Evaluierung von Anwendungen an. Die Entwicklung von Software-Architekturkonzepten, Betriebskonzepten oder die Systemintegration sind Bestandteil der Technology Services. Der Bereich Application Management schließlich umfasst zum Beispiel Angebote wie die Wartung oder Aktualisierung von Anwendungen. Als global aufgestellte Organisation ist Wincor Nixdorf mit seinem Professional Services-Angebot der ideale Partner für multinationale Banken. Retailbanken vor kriminellen Attacken schützen. Die Sicherheit des Bargeldes in Filialen sowie der Schutz sensibler Kundeninformationen sind für Banken von zentraler Bedeutung. Mit einem umfassenden Sicherheitsangebot für einzelne Systeme, für Filialen, sowie für übergreifende Prozesse bieten wir Lösungen für viele Angriffsszenarien. Wincor Nixdorf sorgt für Sicherheit von Daten und Software, für die Bargeldsicherheit sowie Identitäts- und Zugangskontrollen bis hin zur Sicherheitsüberwachung. DAS RETAIL-GESCHÄFT. Die Kasse ist der Dreh- und Angelpunkt einer jeden Handelsfiliale. An diesem»checkout«, der meist mit einem elektronischen Kassensystem ausgestattet ist, generieren Handelsunternehmen jene Daten, die sie benötigen, um die Logistikkette vom Abverkauf bis zur Nachbestellung der Waren zu steuern. Gleichzeitig lassen sich hier Automatisierungslösungen integrieren beispielsweise für die Leergutrücknahme oder für die Regalplatzauszeichnung in der Filiale. Die Automatisierung garantiert Prozesssicherheit und Datenintegrität. Elektronische Kassensysteme (EPOS) und Server in den Filialen sowie Rechnersysteme in den Zentralen bilden bei vielen international operierenden Handelsunternehmen länderübergreifende Netzwerke. Die Handelsunternehmen streben danach, die Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit ihrer Filialen stetig zu erhöhen. Darum automatisieren sie die Abläufe in den Filialen immer weiter und überführen sie in die Selbstbedienung. Wincor Nixdorf hat sein Portfolio, das auf jahrzehntelanger Erfahrung fußt, entsprechend ausgerichtet und berücksichtigt dabei besonders die Bedürfnisse international agierender Handelsunternehmen. Basis sind standardisierte Produkte, wie unsere BEETLE/EPOS-Hardware, und die TP Application Suite, die alle Systeme einer Handelsfiliale steuert.

12 Innovation Nachhaltigkeit Konzernlagebericht Konzernabschluss Konzernanhang Weitere Informationen 41 Prozesskosten am Checkout senken und Wartezeiten reduzieren. Der Checkout-Prozess ist in Handelsfilialen personal- und kostenintensiv und für die Verbraucher oft mit lästigen Wartezeiten verbunden. Wincor Nixdorf bietet daher ein spezialisiertes Portfolio an Lösungen, mit denen sich Warenerfassung und Bezahlung getrennt oder miteinander kombiniert in die Selbstbedienung (Self-Checkout) überführen lassen oder sogar komplett automatisiert werden (Automated Checkout). Mit Self-Checkout-Systemen scannen Verbraucher ihre Waren beispielsweise selbsttätig und bezahlen am SB-System, alternativ erfassen sie beim Mobile Shopping mit einem mobilen Scanner die Waren selbst und bezahlen anschließend an einer mitarbeiterbedienten oder an einer SB-Kasse. Unser Auto mated Checkout-Konzept geht noch weiter: Wir bieten ein Beratungskonzept, mit dem wir nach einer individuellen Prozessanalyse mögliche Szenarien entwickeln und für diese Renditeberechnungen erstellen (Return on Investment). Zudem übernehmen wir das Projektmanagement für die Einführung solcher Technologien bis hin zur Schulung der beteiligten Mitarbeiter. Die Automatisierung von Checkout-Prozessen treiben wir nicht nur im Segment Food/Non-Food voran: Außer in Superund Hypermärkten integrieren wir zunehmend auch in Bauoder Elektromärkten innovative Checkout-Technologien. Aufwändige Prozesse wie Handling von Bargeld und Leergut automatisieren. Von der Annahme in der Kassenzone bis zur Verbuchung der Einnahmen bei einer Bank: Um die mit dem Bargeldumgang im Handel verbundenen Prozessschritte zu optimieren, bietet Wincor Nixdorf ein innovatives Lösungsportfolio. Dieses zielt darauf ab, die mit dem Bargeld-Handling verbundenen Kosten zu reduzieren und gleichzeitig mehr Transparenz und Sicherheit zu erzielen. Dabei geht es vor allem darum, die derzeit noch umfangreichen manuellen Tätigkeiten auf modernste Technologien zu verlagern: Am Checkout ermöglichen Systeme die automatisierte Annahme des Bargeldes und Ausgabe des Wechselgeldes. Und auch im Cash Office verringert eine entsprechende Automatisierungslösung den Aufwand für die manuelle Bargeldbearbeitung beispielsweise beim Zählen oder Verpacken zur Vorbereitung des Abtransportes durch ein Werttransportunternehmen. Unser Dienstleistungsangebot umfasst ferner die Steuerung aller Werttransporte sowie die lückenlose Überwachung der Bargeldlogistikkette.

13 42 An die Aktionäre Management Aktie Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Unternehmensprofil Viel Arbeit entsteht im Handel auch durch Leergut, dessen Handling sehr aufwändig ist. Zuverlässigkeit ist gefordert, weil die Vielfalt der Getränkegebinde immer weiter zunimmt, und Transparenz, weil die Verrechnung auch der Handelsunternehmen untereinander ein sehr komplexer Vorgang ist. Wincor Nixdorf bietet ein breites Portfolio an Lösungen für die automatisierte Leergutrücknahme. Für Handelsunternehmen bedeutet das: Sinkende Arbeitskosten für das Einweg- oder Mehrwegleerguthandling und eine möglichst betrugssichere Leergutannahme. Verbraucher freuen sich über verkürzte Wartezeiten bei der Leergutabgabe. Eine zentrale Software-Plattform für weltweites Filialmanagement. Weltweit agierende Handelsunternehmen legen größten Wert auf einheitliche und international verfügbare Software-Plattformen. Denn nur so können sie alle filialrelevanten Prozesse steuern und direkt mit der Handelszen trale interagieren. Wincor Nixdorf verfügt mit der TP Application Suite über eine solche Software-Plattform: Die TP Application Suite steuert zentral alle Systeme in einer Filiale mitarbeiterbediente Kassen ebenso wie verschiedene selbstbediente Checkout-Lösungen, mobile In-Store-Anwendungen oder mobile Kassen im Außer-Haus-Verkauf. Analysetools machen entscheidungsrelevante Informationen wie Umsatzvergleiche einzelner Filialen zentral verfügbar und von überall im Web zugänglich. Ein weiteres Modul ergänzt die TP Application Suite um ein flexibles Kundenbindungsinstrument: Dieses zusätzliche Modul ermöglicht die gezielte Ansprache einzelner Kundensegmente durch Kampagnen und Kundenbindungsprogramme inklusive sofortiger Erfolgskontrolle der Maßnahmen. Alle Bausteine der TP Application Suite sind für unterschiedliche Handelsformate einfach skalierbar. Wir bieten insbesondere für kundenindividuelle Checkout- Lösungen einen Ansatz, der die komplette Prozesskette und die Besonderheiten der einzelnen Filialen berücksichtigt und darauf abgestimmte Lösungen entwickelt und umsetzt. Das Angebot reicht von Prozess- und IT-Beratung über die Implementierung und Integration der Lösungen in die jeweilige IT- Landschaft bis hin zur Steuerung der Software-Anwendungen. Aus mehr als 30 Kompetenzzentren heraus betreuen wir so unsere internationalen Kunden.

14 Innovation Nachhaltigkeit Konzernlagebericht Konzernabschluss Konzernanhang Weitere Informationen 43 KNOW-HOW AUS RETAILBANKING UND HANDEL IN ANDEREN ANWENDUNGSGEBIETEN GEFRAGT. WINCOR WORLD: EIGENES FACHEVENT VON INTERNATIONALEM RENOMMEE. Mit unserem Wissen um die Prozesse in Retailbanking und Handel treffen wir in Branchen mit ähnlichen Filialstrukturen auf vergleichbare Aufgabenstellungen. Beispiele sind Unternehmen der Post- oder Tankstellen-Branche. Damit eröffnen sich Wincor Nixdorf weitere Wachstumsfelder. In den flächendeckenden Filialnetzen von Postunternehmen die denen von Banken und Handelsunternehmen ähneln automatisieren wir selbstbedienungsfähige Kundenprozesse, die sich damit vom Schalter auf Selbstbedienungsgeräte verlagern. Dazu bieten wir beispielsweise Geldautomaten an, die wir um zusätzliche Funktionen wie die Briefmarkenausgabe erweitert haben. Für die Ausstattung der Schalter verfügen wir über speziell angepasste Kassensysteme sowie Peripheriegeräte. Für den Filialbetrieb von Postunternehmen hat Wincor Nixdorf sein Software-Portfolio mit der PC/E Postal Solution Suite erweitert. Das Software-Paket deckt die Hauptprozesse einer Postfiliale ab. Bestandteil des Sortiments sind zudem komplette Filiallösungen für Tankstellen. Viele Mineralölunternehmen setzen in Tankstellen moderne elektronische Kassensysteme ein. Mit unserer Software NAMOS Compact lassen sich alle in einer Tankstelle eingesetzten Systeme, wie Zapfsäulen oder Waschanlagen, steuern und überwachen. In den Filialen von Restaurantketten, in Hotels oder Freizeitparks kommen unsere modernen SB-Lösungen ebenfalls zum Einsatz. Diese basieren vorwiegend auf unserer auch im Einzelhandel eingesetzten modularen BEETLE-Kassensystem-Familie. Zu einem auch international bedeutenden Fachevent hat sich die von Wincor Nixdorf einmal im Jahr veranstaltete Hausmesse entwickelt. Auf der Veranstaltung, an der auch viele namhafte Partneraussteller teilnehmen, informieren sich Experten aus Retailbanking und Handel über neueste Lösungen für optimierte Geschäftsprozesse und tauschen sich untereinander aus. Informativ und attraktiv für die Besucher ist die Kombination von Ausstellung mit begleitenden Fachvorträgen und Symposien. Diese Verknüpfung verschafft einerseits einen breiten Überblick über neueste Lösungen und IT-Services und vermittelt andererseits Erfahrungen aus der Praxis. Die mehr als Besucher der Wincor World im Jahr 2009 stammten aus mehr als 80 Ländern. Dies zeigt, wie international die Fachveranstaltung mittlerweile geworden ist.

15 44 Cash Cycle Management Sales & Marketing Automated Checkout Managed Services / Outsourcing Besser, genauer, individueller kommunizieren Mehr Informationen generieren Positive Kundenreaktionen initiieren

16 45 WAS UNSERE KUNDEN DURCH AUTOMATISIERTE SALES- UND MARKETINGPROZESSE ALLES KÖNNEN. Vertriebsleistung steigern Kundenkontakte intensivieren, Kundenbindung erhöhen

17 46 Cash Cycle Management Sales & Marketing Automated Checkout Managed Services / Outsourcing Wenn am Geldautomaten Mehrdienste angeboten werden, MARKETING- UND SALES-PROZESSE ZENTRAL STEUERN. Positive initiieren Vertriebsleistung steigern Bankdienstleistung auf vielen Wegen. Bei der Abwicklung von Bankgeschäften ist auf Seiten der Verbraucher, aber auch der Anbieter einiges in Bewegung geraten. Während einerseits Verbraucher zunehmend jederzeit verfügbare Angebote wie Internet- und Mobile Banking nutzen, drängen andererseits auf dem Gebiet standardisierter Finanzprodukte verstärkt Non-Banks in den Markt. Der Kredit bei der Warenhauskette oder die Kreditkarte vom Discounter sind keine Ausnahmen mehr. Laut einer aktuellen Umfrage von Forrester Research werden immer häufiger Bankdienstleistungen in Anspruch genommen, ohne eine Filiale zu besuchen. An der Spitze der Beliebtheitsskala steht demnach der Geldautomat, den mehr als 80 % der Verbraucher zumindest einmal im Monat für die Durchführung ihrer Bargeldtransaktionen frequentieren.

18 47 ermöglicht das zum Beispiel den spontanen und bargeldlosen Kauf von Eintrittskarten für Kino, Konzerte und andere Veranstaltungen. Mehr generieren Kundenbeziehungen neu ausrichten. Sorgt bereits diese Entwicklung für eine schwindende Bindung der Kunden an ihre Banken, so vergrößert der durch die Finanzkrise hervorgerufene Vertrauensverlust die Distanz zwischen den Instituten und ihren Kunden weiter. Vor diesem Hintergrund sind viele Banken dabei, ihre Kundenbeziehungen neu auszurichten. Etwa indem sie innovative Services und individualisierte Bankprodukte anbieten, ihre Vertriebskanäle miteinander verzahnen und ihre Kunden ganzheitlich begleiten. Dabei besteht die Herausforderung darin, durch optimierte Prozesse den Spagat zwischen persönlicher Betreuung und industrieller Effizienz zu schaffen. Modularer Aufbau. Die Software Retail Banking Solution Suite (ProClassic/ Enterprise) bereitet die Basis zur Zusammenführung von Services und Informationen aus den Vertriebskanälen Filiale, Selbstbedienung, Internet, Call- Center und Mobile Banking. Sie bietet aufgrund ihres modularen Aufbaus auch die Möglichkeit zur weiteren Verwertung der Informationen beispielsweise zur Kundenansprache mittels Werbebotschaften über die unterschiedlichen Vertriebs- und Service-Kanäle. Eine andere Software aus der Suite sorgt dafür, dass Mehrwertdienste wie der Verkauf von Konzertkarten am Geldautomaten im Internet und über den mobilen Kanal möglich werden. Generalunternehmer für die Deutsche Post AG. Um in ihren und den Filialen der Postbank eine optimale technologische Plattform für die Verkaufsprozesse am Schalter bereitzustellen, hat die Deutsche Post AG mehr als Schalterarbeitsplätze mit neuen IT- Systemen ausgestattet. Die Generalunternehmerschaft für die umfassende Modernisierung übertrug der umsatzstärkste europäische Postdienstleister an Wincor Nixdorf. Zum Lösungspaket des inzwischen abgeschlossenen Projekts gehört auch die Wartung der Geräte und Systeme für einen Zeitraum von fünf Jahren. Rund 125 Schalterkonfigurationen hat Wincor Nixdorf im Rahmen des Projekts täglich mit der Filial- Software der Deutschen Post»betankt«und installiert. Eine der Hauptanforderungen war dabei, den Austausch der Geräte während des laufenden Betriebs in den Filialen durchzuführen. Kostengünstig von Anfang an. Für die Deutsche Post war das von Wincor Nixdorf angebotene Gesamtpaket der aufeinander abgestimmten Einzelkomponenten entscheidend. Eine besondere Rolle spielte die Betrachtung der Kosten über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg. Zur Sicherstellung einer effizienten Wartung werden alle Systeme in die Services-Infrastruktur von Wincor Nixdorf eingebunden.

19 48 Sales & Marketing Der Gang zum SB-Gerät kann durch elektronisch angezeigte Informationen gezielt das Interesse des Kunden wecken, Erfolg für Direktmarketing-Software in Indonesien. Vom Service-Terminal zum Umsatz-Generator: Die indonesische Bank Danamon nutzt Wincor Nixdorfs Direktmarketing-Software an insgesamt 850 Selbstbedienungssystemen zur Umsetzung von Werbekampagnen. Bei einer Aktion erhielten sowohl Kunden der Bank als auch Nichtkunden, die an den Terminals eine gebührenpflichtige Transaktion wie eine Überwei sung oder eine Rechnungsbegleichung durchführten, einen Gutschein für ein Dessert in einem Fast-Food-Restaurant. Im sechswöchigen Kampagnenzeitraum stiegen die gebührenpflichtigen Services um 75 % an. In einer weiteren Promotion, die gemeinsam mit einem Mobilfunkunternehmen durchgeführt wurde, gab es täglich einen Blackberry zu gewinnen. Und wieder stiegen die Transaktionen deutlich an. Zusätzlich wurde eine Vielzahl von Neukunden gewonnen. Kreativer Geldautomat. Für Mr. Wicahyo Ratomo, Executive Vice President Retail Banking der Danamon Bank, ist die Marketinglösung ein voller Erfolg.»Wir können eine Menge kreativer Ideen mit der Software umsetzen«, sagt er. Und:»Der ROI lag im dreistelligen Bereich.«Die 1956 gegründete PT Bank Danamon Indonesia ist mit Mitarbeitern die zweitgrößte nationale Privat- und die fünftgrößte Geschäftsbank in Indonesien und gilt als führende indonesische Mittelstands- und Privatkundenbank. Wissen, was der Kunde will. Grundlage für eine verbesserte, individualisierte Kundenansprache und damit für größere Kundenbindung und höhere Profitabilität ist ein funktionierendes, übergreifendes Customer Relationship Management-(CRM-)System. Experten nehmen an, dass eine um 5 % verbesserte Kundenbindung die Unternehmensgewinne um 25 % und mehr steigern kann. Mit dem Easy-CRM-Check von Wincor Nixdorf besteht die Möglichkeit, bestehende CRM- Konzepte und -Lösungen neu zu bewerten und gleichzeitig die aktuelle Wertschöpfung sowie den Nutzungsgrad und die Betriebskosten zu ermitteln. Durch die Integration von CRM-Lösungen in die bestehende IT-Infrastruktur lassen sich potenzielle Kunden für Produkte bzw. für Cross-Selling und Up-Selling ermitteln, das Wissen um Kunden und ihre Bedürfnisse erweitern, die Produktivität verbessern und erhöhen sowie ein Kundenmanagement über alle Kanäle hinweg einrichten. Kunden individuell ansprechen. Die verbesserte Datenqualität ist eine wesentliche Voraussetzung, um maßgeschneiderte Werbebotschaften zielgerichtet an die Kunden zu bringen. Aufgrund der verstärkten Nutzung automatisierter Bank- und Online-Dienstleistungen wird hier das Direktmarketing an Geldautomaten oder über Internet und Mobiltelefon immer wichtiger. Celent Communications hat in einer Studie erhoben, dass in 2010 rund 45 % aller Banktransaktionen über Geldautomaten erfolgen, die ein riesiges Ansprachepotenzial darstellen: weltweit mehr als 1,8 Millionen Geräte, 240 neue ATMs pro Tag, 49 Milliarden Geldabhebungen jährlich und Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit an sieben Tagen in der Woche. Wincor Nixdorf bietet mit der Software PC/E Direct Marketing eine international einsetzbare Lösung für das

20 49 so dass er anschließend den Dialog mit einem Berater aufnimmt. Direktmarketing an SB-Systemen, im Internet und für den Kanal Mobile an. Die Software kann außerdem zur Steuerung von Digital Signage-Anwendungen eingesetzt werden, aber auch im Schalter/Kasse-Bereich zur ganzheitlichen Kundenansprache. Der Vorteil der Kundenansprache über elektronisch angezeigte Informationen für Banken, aber auch für Handelsunternehmen: Das Interesse des Kunden wird gezielt geweckt und damit ein Beratungsdialog angestoßen. Dass elektronisch angezeigte Bilder wirken, belegt eine aktuelle Studie der Visual Merchandising Initiative: Durch Verwendung von Bildern am Point of Sale (POS) wird ein Mehr-Umsatz von 14 %, durch Marken-Animation sogar ein Mehr-Umsatz von 21 % erzielt. Besser, genauer, individueller Commerzbank testet interaktives Schaufenster. Digitale Außenwerbung wirkt deutlich besser als konventionelle Plakate. Das ist das Ergebnis einer Pilotanwendung in einer Filiale der Commerzbank, bei der Wincor Nixdorf ein»interaktives Schaufenster«installierte. Die Commerzbank ist das zweitgrößte Kreditinstitut in Deutschland. Die Bank versteht sich als kompetenter Dienstleister für Privat- und Geschäftskunden sowie für den Mittelstand. Beworben wurde eine Standard-Finanzdienstleistung der Commerzbank. Gemeinsam mit renommierten Forschungsinstituten konnte nachgewiesen werden, dass sowohl die Frequenz als auch die Aufmerksamkeit der Kunden durch den Einsatz digitaler Außenwerbung deutlich gegenüber herkömmlichen Plakaten zugenommen hat. Darüber hinaus plant die Commerzbank an SB-Systemen nun den Test von Direktmarketingmaßnahmen. Durch den Einsatz digitaler Medien können sich Kunden auch außerhalb der Öffnungszeiten über die Angebote der Bank informieren. Tickets am Geldautomaten kaufen. Großes Potenzial sehen Marktforscher auch in der Nutzung so genannter Mehrwertdienste, die SB-Systeme nicht nur zum Marketing-, sondern zum Verkaufskanal und damit zum Umsatzträger machen. Mit Hilfe der Software PC/E Value Added Services von Wincor Nixdorf können unter anderem Tickets und Coupons an SB-Systemen angeboten werden. Angebote wie diese erfreuen sich zunehmender Beliebtheit wurden allein an über Geldautomaten im FinanzIT-Verbund deutscher Sparkassen 3,7 Millionen Prepaid-Online-Aufladetransaktionen für Handys durchgeführt. Und laut einer Studie von Retail Banking Research (RBR) aus dem Jahr 2008 werden in Portugal bereits an rund 86 % aller Geldautomaten Zug- und Bustickets verkauft. Kundenkontakte intensivieren, Kundenbindung erhöhen

Unsere IT-Lösungen helfen dem Handel, die Komplexität zu reduzieren

Unsere IT-Lösungen helfen dem Handel, die Komplexität zu reduzieren Unsere IT-Lösungen helfen dem Handel, die Komplexität zu reduzieren Name: Leyla Feghhi Funktion/Bereich: Consultant im Bereich Strategie und Business Process Reengineering im Handel Organisation: Wincor

Mehr

Bargeldautomatisierung an der Kasse Mehr Sicherheit und Effizienz

Bargeldautomatisierung an der Kasse Mehr Sicherheit und Effizienz Bargeldautomatisierung an der Kasse Mehr Sicherheit und Effizienz » Kein lästiges Nachzählen mehr und kaum Wartezeit an der Kasse! Alles funktioniert ganz unkompliziert. Hier macht das Einkaufen Spaß!«Einfache

Mehr

UNSER LEISTUNGSPORTFOLIO.

UNSER LEISTUNGSPORTFOLIO. 58 Brief des Vorstandsvorsitzenden Management-Team Aktie Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Magazin Consulting, die mittelfristigen Ziele in den Segmenten Banking und Retail sowie für die verschiedenen

Mehr

Business-Softwarelösungen aus einer Hand

Business-Softwarelösungen aus einer Hand manus GmbH aus einer Hand Business-Softwarelösungen aus einer Hand Business-Softwarelösungen Bei uns genau richtig! Die Anforderungen an Software und Dienstleistungen sind vielschichtig: Zuverlässigkeit,

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules

GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte. Communication World 2008 Marc Sauter, Cinterion Wireless Modules GSM & Co: Durchbruch für M2M Projekte Communication World 2008 Marc Sauter, GmbH 2008, All rights reserved Inhalt Was ist M2M? Markttrends und -treiber Intelligent M2M Communication Eine M2M Erfolgsgeschichte

Mehr

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor!

TEUTODATA. Managed IT-Services. Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen. Ein IT- Systemhaus. stellt sich vor! TEUTODATA Managed IT-Services Beratung Lösungen Technologien Dienstleistungen Ein IT- Systemhaus stellt sich vor! 2 Willkommen Mit dieser kleinen Broschüre möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und Ihnen

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions 1 Erfassung

Mehr

Dokumentenprozesse Optimieren

Dokumentenprozesse Optimieren managed Document Services Prozessoptimierung Dokumentenprozesse Optimieren Ihre Dokumentenprozesse sind Grundlage Ihrer Wettbewerbsfähigkeit MDS Prozessoptimierung von KYOCERA Document Solutions Die Bestandsaufnahme

Mehr

Effizienter durch Cashmanagement

Effizienter durch Cashmanagement 20. September 2013-11:26 Bargeldlogistik Effizienter durch Cashmanagement Andreas Ebeling-Engelking Immer mehr Sparkassen stellen ihre Bargeldstrategien auf den Prüfstand. Bargeldbestände müssen optimiert

Mehr

Kundenbindung und Neukundengewinnung im Vertriebskanal Selbstbedienung

Kundenbindung und Neukundengewinnung im Vertriebskanal Selbstbedienung ibi research Seite 1 In Kooperation mit Kundenbindung und Neukundengewinnung g im Vertriebskanal Selbstbedienung Status quo, Potenziale und innovative Konzepte bei Banken und Sparkassen Management Summary

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

where IT drives business

where IT drives business where IT drives business Herzlich willkommen bei clavis IT Seit 2001 macht clavis IT einzigartige Unternehmen mit innovativer Technologie, Know-how und Kreativität noch erfolgreicher. Als leidenschaftliche

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Customer-Relation-Management Fakten (I)

Customer-Relation-Management Fakten (I) CRM Strategien Customer-Relation-Management Fakten (I) Im weltweiten Wettbewerb ist ein schlüssiges und zielgerichtetes Marketing überlebenswichtig! Moderne Unternehmen von heute sind sich dessen bewusst:

Mehr

Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können.

Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können. ALLES AUS EINER HAND. Wir schaffen Lösungen, mit deren Hilfe unsere Kunden mit den techno logischen Entwicklungen Schritt halten können. Dr. Markus Braun, CEO, Wirecard AG OB ZAHLUNGSLÖSUNGEN, BANKING

Mehr

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW.

Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Sicher. Schnell. Flexibel. Bargeldlos bezahlen mit KTW. Hardwareterminal E-Payment Prepaid Kreditkartenabwicklung Kundenkarten Geschenkkarten Rücklastschriftenservice Beim Geld hört der Spaß auf... deshalb

Mehr

Mobile Self-Scanning Mehr Komfort für Ihre Kunden

Mobile Self-Scanning Mehr Komfort für Ihre Kunden Mobile Self-Scanning Mehr Komfort für Ihre Kunden » Ganz schön schlau: Hier habe ich immer einen Überblick über meinen gesamten Einkauf. Und am Ausgang muss ich nicht mehr lange anstehen. Auch ein Großeinkauf

Mehr

Experts in Finance Solutions

Experts in Finance Solutions Experts in Finance Solutions Industriell entwickelt. Softwareprojekte effizient umsetzen. Viele Unternehmen setzen über Jahre gewachsene Applikationen ein. Mit der Zeit genügen diese jedoch häufig nicht

Mehr

ecofinance ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle

ecofinance ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle ITS Integrated Treasury System Finanzprozesse weltweit unter Kontrolle Namhafte Unternehmen wie Bosch, Deutsche Bahn, HypoVereinsbank und die Commerzbank zählen zu den Kunden der Finanzsoftware & Consulting

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

Kundenmanagement: Erhöhung der Vertriebseffizienz im Private Banking:

Kundenmanagement: Erhöhung der Vertriebseffizienz im Private Banking: Innovations Softwaretechnologie GmbH Ziegelei 7 88090 Immenstaad/Bodensee Deutschland Tel. +49 7545-202-300 info@innovations.de www.innovations.de ***Medienmitteilung*** Kundenmanagement: Erhöhung der

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Globaler geht s nicht

Globaler geht s nicht Globaler geht s nicht IT bewegt unsere Schiffe Mit 7.000 Mitarbeitern weltweit und rund 115 Schiffen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 470.000 Standardcontainern (TEU) gehört Hapag-Lloyd zu den weltweit

Mehr

Service Management leicht gemacht!

Service Management leicht gemacht! 1 4. FIT-ÖV - 01. Juli 2009 in Aachen Service Management leicht gemacht! Integration, Steuerung und Bewertung von Servicepartnern in der ÖV Dipl.-Inf. Michael H. Bender BRAIN FORCE SOFTWARE GmbH SolveDirect

Mehr

Aufbau einer erfolgreichen Multi-Channel-Kundenbetreuung

Aufbau einer erfolgreichen Multi-Channel-Kundenbetreuung Aufbau einer erfolgreichen Multi-Channel-Kundenbetreuung Als Unternehmen vor einigen Jahren Systeme für das Customer Relationship Management (CRM) einführten, handelte es sich meist um strategische Investitionen,

Mehr

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation

Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation Die perfekte Verbindung von Optimierung und Innovation OPTiVATiON Optimized Technology & Business Innovation GmbH Erfolg durch Kompetenz Das können Sie von uns erwarten Wir von OPTiVATiON definieren uns

Mehr

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems

Industry Solutions. Öffentlicher Personenverkehr. IT-Lösungen von Lufthansa Systems Industry Solutions Öffentlicher Personenverkehr IT-Lösungen von Lufthansa Systems Inhalt Mehr Effizienz und Flexibilität im Vertrieb 2 Der Kunde im Mittelpunkt Kundenzufriedenheit als Schlüssel zum wirtschaftlichen

Mehr

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact

vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Postbank P.O.S. Transact vorzüglich Sicherheit und Effizienz für die Kartenakzeptanz und den kartengestützten Zahlungsverkehr. Postbank P.O.S. Transact Um was es uns geht Bargeldloser Zahlungsverkehr in Form von kartengestützten

Mehr

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher.

Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT. Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Mehr Effizienz und Wertschöpfung durch Ihre IT Mit unseren Dienstleistungen werden Ihre Geschäftsprozesse erfolgreicher. Nutzen Sie Ihren Wettbewerbsvorteil Die Geschäftsprozesse von heute sind zu wichtig,

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de

Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. www.hipath.de s Return-on- Investment? Setzen Sie auf HiPath. Return-on-Investment durch höhere Rentabilität. HiPath schafft neue Möglichkeiten der Wertschöpfung. Vorteile, auf die niemand verzichten kann. Reduzierte

Mehr

Die Lösung für die Bauwirtschaft

Die Lösung für die Bauwirtschaft Die Lösung für den Maschinenbau Die Onlinelösung für Ihr nationales und internationales Vertriebs- und Projektmanagement Preiswert, weil schon angepasst auf Ihre Bedürfnisse ab 89 pro User im Monat. Schnell,

Mehr

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Anwenderbericht LUEG AG Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Herausforderungen Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist mit 16 Mercedes-Benz Centern

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing

Die IT-Service AG. Beratung, Technologie, Outsourcing Die IT-Service AG Beratung, Technologie, Outsourcing QUALITÄT B e r a t u n g Erfahrungen aus der Praxis. Aus unzähligen Projekten. Spezialwissen und objektive Analysen. Mit uns überwinden Sie Hindernisse

Mehr

PASS Business Unit Travel

PASS Business Unit Travel PASS Business Unit Travel Easy access to the world of travel Branchenkompetenz der PASS Business Units TRAVEL OPERATIONS BANKING LOGISTICS INSURANCE SALES TELCO TECHNOLOGIES Geballte Branchenkompetenz:

Mehr

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen

Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen Industrialisierung bei offshore/nearshore SW-Projekten Erfahrungen, Trends und Chancen 72. Roundtbale MukIT, bei Bankhaus Donner & Reuschel München, 06.08.2014 Jörg Stimmer, Gründer & GF plixos GmbH joerg.stimmer@plixos.com,

Mehr

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions

nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions nicos Ihr Managed Services Provider für sichere, globale Datenkommunikation Network of International Communication Solutions Der Markt und die Zielgruppe der nicos AG: Mittelständische Unternehmen mit

Mehr

Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland

Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland Ein Unternehmen der BNP Paribas Presseinformation Nürnberg, 5. April 2004 Kordoba KG realisiert Outsourcing-Lösung für Cortal Consors in Deutschland Mehr als 100 Mio. Euro Vertragsvolumen Gemeinsames Angebot

Mehr

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen.

Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Die richtige Cloud für Ihr Unternehmen. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes einzelne Unternehmen ist einzigartig. Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, Produktion oder Finanzwesen keine zwei Unternehmen

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm. Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen

KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm. Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen VIADEE CRM VIEL MEHR ALS EIN STÜCK SOFTWARE Eine Vielzahl von unterschiedlichen

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option

Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Hybrid ITSM Because Having Only One Option Isn t An Option Seit über 20 Jahren spezialisiert sich FrontRange Solutions auf die Entwicklung von Software zur Steigerung von IT-Effizienz und Wertschöpfung.

Mehr

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft

Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Unternehmen Freudenberg IT und NetApp erweitern Partnerschaft Lösungen mit hochklassigen Storage-Systemen für den Mittelstand dank Service Provider Programm von NetApp auch in der Cloud Kunden der FIT

Mehr

Die Hospitality Solution

Die Hospitality Solution Payment Services Die Hospitality Solution Für die Gastronomie Für Sie und Ihre Gäste: die Hospitality Solution von SIX Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis 05 Die Hospitality

Mehr

digital business solution Scannen und Klassifizieren

digital business solution Scannen und Klassifizieren digital business solution Scannen und Klassifizieren 1 Das digitale Erfassen und automatische Auslesen von Papierdokumenten beschleunigen die Geschäftsprozesse, verkürzen Durchlaufzeiten und unterstützen

Mehr

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss

Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Logition Wir halten Ihr Material in Fluss Integrierte Intralogistik-Lösungen Zuverlässig, wirtschaftlich und maßgeschneidert. Industrial Technologies 1 2 Logition logische Konsequenz des Siemens Solutions

Mehr

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014

ITSM-Health Check: die Versicherung Ihres IT Service Management. Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 : die Versicherung Ihres IT Service Management Christian Köhler, Service Manager, Stuttgart, 03.07.2014 Referent Christian Köhler AMS-EIM Service Manager Geschäftsstelle München Seit 2001 bei CENIT AG

Mehr

Ihre Kunden sollen sich in Ihrer Filiale rundum gut betreut fühlen?

Ihre Kunden sollen sich in Ihrer Filiale rundum gut betreut fühlen? Ihre Kunden sollen sich in Ihrer Filiale rundum gut betreut fühlen? NCR FILIALLÖSUNGEN Für moderne und effiziente Bankfilialen Experience a new world of interaction NCR Green - Pantone 361 C NCR Platinum

Mehr

Test nichtfunktionaler Anforderungen in der Praxis am Beispiel einer netzzentrierten Anwendung. Test nichtfunktionaler Anforderungen Agenda

Test nichtfunktionaler Anforderungen in der Praxis am Beispiel einer netzzentrierten Anwendung. Test nichtfunktionaler Anforderungen Agenda Test nichtfunktionaler in der Praxis am Beispiel einer netzzentrierten Anwendung Februar 2011 Test nichtfunktionaler Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. TAV Tagung Februar 2011 Julia Remmert Public Wincor Nixdorf

Mehr

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren

SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SAP Solution Manager effizient und individuell implementieren und integrieren SNP Business Landscape Management SNP The Transformation Company SNP Business Landscape Management SNP Business Landscape Management

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Münzgeld erwirtschaftet Erträge

Münzgeld erwirtschaftet Erträge 1 von 5 26.02.2013 12:20 25. Februar 2013-09:00 Bargeldkreislauf Münzgeld erwirtschaftet Erträge von Sükrü Dikmenoglu, Bernd Hohlfeld Veränderte Rahmenparameter im Barzahlungsverkehr stellen Kreditinstitute

Mehr

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08

Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 Oliver Lehrbach Vertriebsleiter Mobil: 0172-511 18 08 S.O.L. Office Bürotechnik Industriestrasse 1 50259 Pulheim Tel. 02238-968 40 40 Fax 02238-968 40 60 oliverlehrbach@soloffice.de info@soloffice.de www.soloffice.de

Mehr

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren COMARCH LOYALTY MANAGEMENT Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDE- RUNGEN Kundenorientierte Unternehmen müssen heute aus einer Vielzahl an Möglichkeiten

Mehr

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG

Personalvorsorge aus einer Hand. Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Personalvorsorge aus einer Hand Die Dienstleistungen der Swisscanto Vorsorge AG Umfassende Vorsorgelösungen Swisscanto Vorsorge AG ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Rahmen der beruflichen

Mehr

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS)

SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Management Services (AMS) (IGS) SAP Support On Demand - IBMs kombiniertes Service-Angebot für SAP Hosting und SAP Application Services (AMS) Martin Kadner, Product Manager SAP Hosting, GTS Klaus F. Kriesinger, Client Services Executive,

Mehr

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können

Gliederung. Wer ist avarteq? Unternehmensdaten. Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum. Unser Herzstück: Web-Entwicklung. Was wir sehr gut können Gliederung Wer ist avarteq? Unternehmensdaten Warum avarteq? Unser Leistungsspektrum Unser Herzstück: Web-Entwicklung Was wir sehr gut können Wie wir vorgehen avarteq in Aktion Unsere Kunden Sieben gute

Mehr

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015

Presseinformation. BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft weiter. 10. Dezember 2015 Alexander Braun Pressereferent Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-76400 Telefax 0711 127-74861 alexander.braun@lbbw.de www.lbbw.de BW-Bank entwickelt Privatkundengeschäft

Mehr

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT

Customer COE Best Practices SAP Solution Manager. Topic. Kundenempfehlung: Einführung Prozessmanagement für FB und IT Topic Das Prozessmanagement als ganzheitlicher Ansatz zur Identifikation, Gestaltung, Optimierung, Dokumentation und Standardisierung für eine zielorientierte Steuerung von Geschäftsprozessen Customer

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

.. für Ihre Business-Lösung

.. für Ihre Business-Lösung .. für Ihre Business-Lösung Ist Ihre Informatik fit für die Zukunft? Flexibilität Das wirtschaftliche Umfeld ist stärker den je im Umbruch (z.b. Stichwort: Globalisierung). Daraus resultierenden Anforderungen,

Mehr

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg

Tieto Deutschland. Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Für Ihren Erfolg Tieto Deutschland Der Kunde steht im Mittelpunkt Tieto bietet Services für die Bereiche IT, R&D und Consulting. Mit 18.000 Experten gehören wir zu den größten IT Dienstleistern

Mehr

we realise your vision

we realise your vision we realise your vision wenn die welt auf Knopfdruck funktionieren würde, wie einfach wäre das denn? Eine Vision, der wir täglich einen Schritt näher kommen als einer der führenden Dienstleister im Bereich

Mehr

Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren.

Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren. Wir helfen Ihnen, sich auf Ihre Kompetenzen zu konzentrieren. R Unser Anspruch bei bitbase Fokussiert auf Zuverlässigkeit, Qualität und eine permanente Serviceerweiterung tragen wir dazu bei, dass Sie

Mehr

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking

Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Organisation, IT, Zahlungsverkehr & Electronic Banking Lorem Persönlich Ipsum Ihr Starker Partner Ihr Ansprechpartner für die Personalentwicklung in den Bereichen Organisation, IT, Zahlungsverkehr und

Mehr

Canon Business Services

Canon Business Services Canon Business Services Transforming Your Business Canon Business Services Die neue Dynamik des Kundenverhaltens führt zu Veränderungen in den Arbeitsweisen von Unternehmen und damit verändern sich auch

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

Campana & Schott Unternehmenspräsentation

Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott Unternehmenspräsentation Campana & Schott 1 / 14 Über Campana & Schott. Wir sind eine internationale Unternehmensberatung mit mehr als 230 Mitarbeiterinnen

Mehr

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick

Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick Personalmanagement und HR-Software im Handel Status Quo, Herausforderungen und Ausblick E-Interview mit Thomas Eggert Name: Thomas Eggert Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: TDS HR Services

Mehr

Wincor Nixdorf Portavis

Wincor Nixdorf Portavis Wincor Nixdorf Portavis Betriebsdienstleistungen für Banken und Sparkassen Der Spezialist für innovative IT-Lösungen mit höchster Sicherheit und Verfügbarkeit Kosten senken - Qualität steigern Wincor Nixdorf

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum

HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum HINTcare Kostengünstige Heimverwaltung aus dem Rechenzentrum Cloud Computing Infrastruktur als Service (IaaS) HINT-Rechenzentren Software als Service (SaaS) Desktop als Service (DaaS) Ein kompletter Büroarbeitsplatz:

Mehr

BCB Die Bankfabrik Make payments pay off

BCB Die Bankfabrik Make payments pay off BCB Die Bankfabrik Make payments pay off Das ist BCB 3 BCB Zahlungsverkehr aus einer Hand Effizient, kompetent, zuverlässig: BCB bietet Finanzdienstleistern in ganz Europa alle Dienstleistungen rund um

Mehr

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016

IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Universität Zürich Prorektorat Rechts- und Künstlergasse 15 CH-8001 Zürich Telefon +41 44 634 57 44 www.rww.uzh.ch IT-Strategie der zentralen Leistungserbringer der UZH 2014-2016 Version vom 6. Juni 2014

Mehr

Konzentrieren Sie sich...

Konzentrieren Sie sich... Konzentrieren Sie sich... ...auf Ihr Kerngeschäft! Setzen Sie mit sure7 auf einen kompetenten und flexiblen IT-Dienstleister und konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Individuell gestaltete IT-Konzepte

Mehr

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil

ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Kompetenz und Flexibilität zu Ihrem Vorteil ABB-Service Zuverlässig, schnell, kundennah Das ABB-Serviceteam vereinfacht Ihnen die tägliche Arbeit: Rund 800 Mitarbeitende bieten in der Schweiz

Mehr

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen?

Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Welche neuen Aufgaben müssen sich Call Center bei der Einführung von CRM stellen? Dr. Dierk Wehrmeister Berlin,. Juni 00 Partner Theron Business Consulting Das Call Center wird zu einem wichtigen Eckpunkt

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen.

Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Wir schaffen Freiraum für Ihre Ideen. Software für Macher. Die Welt dreht sich durch jene, die sich die Freiheit nehmen, neue Wege zu gehen. Unsere Vision Wir sind, was wir wissen. Dabei ist das Teilen

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens

Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens Touristische Contact Center der Zukunft vom Troubleshooter zum Rückgrat des kundenfokussierten Unternehmens Bosch Tourism Board, Berlin, 6. März 2013 Dr. Fried & Partner ÜBERBLICK ALLGEMEINES Dr. Fried

Mehr

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität

In guten Händen. Ihr Partner mit Freude an der Qualität In guten Händen Ihr Partner mit Freude an der Qualität Möchten Sie die gesamte IT-Verantwortung an einen Partner übertragen? Oder suchen Sie gezielte Unterstützung für einzelne IT-Projekte? Gerne sind

Mehr

ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg

ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg ist eine Frage des Vorsprungs Erfolg Wir verschaffen Ihnen den vordersten Platz in Ihrem Zielmarkt Unser Beitrag unterstützt Service-Erbringer und -Bezüger dabei, ihre Leistungsfähigkeit sachkundig, nachhaltig

Mehr

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren.

BW2 CRM. Next Generation Business Applications. Erfolg lässt sich organisieren. BW2 CRM Next Generation Business Applications Erfolg lässt sich organisieren. Klasse entscheidet über Masse. Erfolgsfaktor Customer Relationship Management. Der Kunde hat heute mehr Auswahlmöglichkeiten

Mehr

Erfolgsfaktoren im Multikanal-Vertrieb

Erfolgsfaktoren im Multikanal-Vertrieb Erfolgsfaktoren im Multikanal-Vertrieb Trends im Privatkundengeschäft Die Bankfiliale mit Zukunft 16th EURO FINANCE WEEK 2013 Retail Banking Konferenz Markus Franke, Partner, BearingPoint Frankfurt, 20.

Mehr

Presse Information. November 2005 WidasConcepts GmbH. WidasConcepts GmbH. Infotelefon 07044-95 103 38

Presse Information. November 2005 WidasConcepts GmbH. WidasConcepts GmbH. Infotelefon 07044-95 103 38 HighEnd-Technology requires HighEnd-Competence Dienstleistungen ist IS0 9001:2000 zertifiziert Berater sind ITIL Foundation zertifiziert Unternehmensprofil Infotelefon 07044-95 103 38 Spittlerstrasse 13

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir.

arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? machen wir. arvato systems Technologies GmbH partner erstklassige microsoft lösungen? it mit augenmass? Sie wünschen sich integrierte Prozesse unterstützt von zukunftsweisenden IT-Lösungen, um neue Herausforderungen

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Anwenderbericht. tegut... Sugar im Einzelhandel

Anwenderbericht. tegut... Sugar im Einzelhandel Anwenderbericht tegut... Sugar im Einzelhandel Gute Lebensmittel für alle - Best Practice am Beispiel tegut... Mit rund 280 Lebensmittelmärkten ist das Unternehmen tegut... in Hessen, Thüringen, Nordbayern

Mehr

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte

Ihr Ziel ist profitables Wachstum. Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte Seite 1 von 7 Unsere Kunden Ihr Ziel ist profitables Wachstum Sie führen ein Technologieunternehmen und verkaufen Ihre Produkte an Industrieunternehmen. Ihr Ziel ist ein profitables Wachstum, das Sie durch

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

HealthCare Relationship Management. http://www.terraconsult.de

HealthCare Relationship Management. http://www.terraconsult.de HealthCare Relationship Management 1 Warum nehmen wir uns solcher Themen wie Kundenzufriedenheit oder Online-Dienstleistungen an? Wir beschäftigen uns mit Kundenbeziehungsmanagement (CRM*). Dies ist ein

Mehr