Mehr Wissen. Das Layher Seminarprogramm

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mehr Wissen. Das Layher Seminarprogramm 2015 2016"

Transkript

1 Mehr Wissen Das Layher Seminarprogramm

2 2 Inhaltsverzeichnis Für den Erfolg unserer Kunden geben wir seit über 70 Jahren unser Bestes: INNOVATION PARTNERSCHAFT HERZBLUT ERFAHRUNG

3 Inhaltsverzeichnis 2 Layher Das Unternehmen Das Layher Kundenzentrum Mehr Wissen Die layher Seminare Häufig gestellte Fragen zu den Layher Seminaren Mehr Praxis Die layher Praxis-Seminare Mehr Überblick Die layher Ausstellungshalle Mehr Einblick Werksbesichtigungen bei Layher...12 Inhaltsverzeichnis 3 2 Das Layher SeminarProgramm Fachkunde Blitz Gerüst Fachkunde AllroundGerüst Kombiseminar Fachkunde Blitz Gerüst AllroundGerüst Fachkunde Gerüstbau für Nutzer Fachkunde AllroundGerüst 2 Allround am Bau für Gerüstbauer Grundlagenseminar Einwirkungen und Nachweise FachSeminar AllroundGerüst Allround am Bau für Bauunternehmer Praxis-Seminar Blitz Gerüst Praxis-Seminar AllroundGerüst Grundlagen Praxis-Seminar Allround Brückenträger Praxis-Seminar Schutz-Systeme Praxis-Seminar Event-Systeme Türme, Verkleidungen Podien, Tribünen, Treppen Fachseminar PSAgA und REttungsgeräte Fachunterweisung Fahrgerüste und Leitern Das Layher TrainingsTeam... 27

4 4 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. Gute Gerüste sind aus Stahl. Sehr gute aus Güglingen-Eibensbach. Der Ursprung des Familienunternehmens Layher ist gleichzeitig auch seine Zukunft: In Güglingen- Eibensbach schlägt das Herz des grössten Herstellers von Systemgerüsten. Die Wilhelm Layher GmbH & Co KG ist in der Region Zabergäu verwurzelt. Bis heute sind Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Auslieferung und Verwaltung dort zusammengefasst, wo die Rahmenbedingungen für Qualität made by Layher am besten sind: in Güglingen-Eibensbach. Mehr möglich das Versprechen von Layher ist Ausdruck einer seit Generationen gelebten Service- und Innovationskultur. Wir arbeiten ständig daran, mit unseren Produkten den Gerüstbau noch einfacher, noch schneller und vor allem noch sicherer zu machen. Stammsitz in Eibensbach Mit den erstklassigen Layher Produkten entscheiden sich Gerüstbauer immer auch für das einzigartige Layher Service-Angebot: Mehr Schnelligkeit, mehr Sicherheit, mehr Nähe, mehr Einfachheit und mehr Zukunft sind Werte, mit denen wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden langfristig steigern.

5 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. 5 Wir machen seit über Sieben Jahrzehnten dasselbe: Mehr möglich. Mehr Schnelligkeit Wir können jede geforderte Menge zuverlässig und termingerecht bereitstellen und das weltweit. Layher verfügt über Tochtergesellschaften in mehr als 35 Ländern auf allen Kontinenten mit einem dichten Netz an nationalen Service-Stützpunkten. Schnelligkeit ist auch das Motto unseres Logistik-Konzepts. Kunden können wahlweise ihr Material bei ihrem Layher Service-Stützpunkt abholen, es sich ins Lager oder just in time direkt auf die Baustelle liefern lassen. Mehr Erfahrung Aus Tradition wird Erfahrung und Wissen. Unsere Experten geben dieses Wissen weiter überall auf der Welt. Sei es, dass Kunden neue Anwendungen testen möchten oder Neukunden Unterstützung beim Aufbau eines Layher Gerüsts benötigen. Layher Techniker widmen sich den individuellen Aufgabenstellungen und finden für unsere Kunden wirtschaftlich und funktional überzeugende Lösungen. Gute Beratung ist bei Layher garantiert. Wir pflegen Kundenbeziehungen auf allen Ebenen, denn eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und der Erfolg unserer Kunden ist uns wichtig.

6 6 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. Unsere Kunden sind das Zentrum unseres handelns.

7 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. 7 2 Die Seminarräume für Gruppen von 10 bis 200 Personen mit modernster Technik für Schulungen. 2 Die große Ausstellungshalle, in der wir Ihnen auf mehr als m² die ganze Bandbreite der Layher Produkte präsentieren. 2 Die helle und großzügige Trainingshalle, in der Sie in einem optimalen Umfeld die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Layher Produkte erleben und trainieren können. 2 Die einladende Layher Kantine, in der wir für unsere Gäste eine vielseitige und frische Küche anbieten. 2 Die Dachterrasse mit Blick über die gesamte Werkslandschaft und unsere Heimat das Zabergäu. Ihr Web-Zutritt zum Layher Kundenzentrum: Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück Laozi, chinesischer Philosoph Das gilt heute mehr denn je. Lebenslanges Lernen ist kein Schlagwort, sondern eine Notwendigkeit. Als Innovationsführer und weltweit größter Hersteller von Gerüstsystemen gibt das Familienunternehmen seit mehr als sieben Jahrzehnten kontinuierlich entscheidende Impulse und beeinflusst die Entwicklung maßgeblich. Doch Layher steht nicht nur für wirtschaftliche und sichere Gerüst-, Schutz- und Event-Systeme, Fahrgerüste und Leitern Made in Germany, sondern bietet als zuverlässiger Partner auch wegweisende Serviceleistungen wie Schulungen, Workshops und Praxis-Seminare. Tagtäglich machen die über qualifizierten und motivierten Mitarbeiter für Kunden aus Gerüstbau, Handwerk, Bauwirtschaft, Industrie und der Veranstaltungsbranche mehr möglich egal ob am hochautomatisierten Stammsitz in Güglingen-Eibensbach, in den mehr als 30 deutschen Service-Stützpunkten oder bei den Vertriebstöchtern in mehr als 35 Ländern weltweit. In unserem Kundenzentrum vereinen sich über 70 Jahre Erfahrung im Gerüstbau und unser ganzes technologisches Know-how auf über m 2 zu einem einzigartigen Angebot für unsere Kunden. Mit Räumen für Tagungen, Seminare, Workshops, Live-Vorführungen oder Trainings. Modernste Seminartechnik ermöglicht Schulungen auf höchstem Niveau. In der großen Ausstellungshalle erleben Sie alle Layher Produkte live optimale Bedingungen für effiziente und wirtschaftliche Wissensvermittlung. Herzlich willkommen im Layher Kundenzentrum und bei den Layher Seminaren. kundenzentrum.layher.com Ihr Dr. Helmut Kreller Geschäftsführer franz Greisinger leiter Marketing und Kundenzentrum

8 8 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. Mehr Wissen Die Layher Seminare Die Seminar- und Veranstaltungsebene des Layher Kundenzentrums bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten für Seminare, Workshops und Veranstaltungen. Im großen Seminarraum mit Dachterrasse erlebt man ganz neue Perspektiven. Und dies im doppelten Wortsinn. Mit modernster Technik können wir hier unseren Kunden aktuelles Wissen und innovative Technik rund um die Welt des erfolgreichen Gerüstbaus vermitteln. Der Gerüstbau hat sich in den letzten Jahren einem großen Wandel unterzogen und steht im Hinblick auf Baustelleneffizienz und vor allem Arbeitssicherheit verstärkt im Fokus. Layher ist als Innovationsführer dafür bekannt, seine hochwertigen und wirtschaftlichen Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dazu kommen immerwährende Veränderungen von Normen und Gesetzen, was ein fundiertes Fachwissen im Gerüstbau und in der Anwendung von Gerüstsystemen, Leitern und Fahrgerüsten erfordert. Das Ziel der Layher Seminare ist, unseren Kunden das geballte Wissen aus mehr als sieben Jahrzehnten Erfahrung weiterzugeben. Layher hat für alle Zielgruppen und Anforderungen sein maßgeschneidertes Seminarprogramm noch weiter ausgebaut. Damit Sie gemeinsam mit uns und vor allem sicher ganz nach oben kommen.

9 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. 9 Häufig gestellte Fragen zum Seminarprogramm Die Layher Seminare richten sich an alle Menschen, die in ihrem Tätigkeitsbereich mit Gerüsten in Berührung kommen. gerüstbauer Fachkräfte, Meister und Ingenieure Bauunternehmer nutzer von Gerüsten (Dachdecker, Maler, Stuckateure, Zimmerer etc.) Ersteller und Nutzer von Fahrgerüsten und Leitern Gerüstbauer im Fachbereich Veranstaltungstechnik gerüstkoordinatoren und Ausschreibende Stellen / Gerüstbesteller Architekten und SiGeKos Die Seminare werden von erfahrenen Experten aus den jeweiligen Fachbereichen geleitet. Für Übernachtungsmöglichkeiten können Sie sich an folgende Hotels in unmittelbarer Umgebung wenden: Hotel Herzogskelter Deutscher Hof Güglingen Telefon ( ) Brackenheim Hotel GmbH Georg-Kohl-Straße Brackenheim Telefon ( ) Gasthof Zum Ochsen Keltergasse Cleebronn Telefon ( ) Werden fachkundige und befähigte Personen ausgebildet? Unsere Seminare sind keine Ausbildung zur befähigten Person. Gemäß BetrSichV ist der Unternehmer für die Auswahl und Beauftragung der Person verantwortlich. Befähigte Personen verfügen über Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit. Fachkundige Personen verfügen über Berufsausbildung, Berufserfahrung oder zeitnahe berufliche Tätigkeit. Unter zeitnahe berufliche Tätigkeit fallen unter anderem Kenntnisse der aktuellen Vorschriften und Normen sowie das Verstehen der Aufbau- und Verwendungsanleitung. Diese Themen werden z. B. in unseren Fachkunde-Seminaren vermittelt. Diese Kenntnisse können ein Baustein bei der Bewertung und Beurteilung des Arbeitnehmers hinsichtlich der Eignung zur befähigten bzw. fachkundigen Person sein. Gemäß Betriebssicherheitsverordnung vom Juni 2015 gehören Gerüste unter Aufsicht einer fachkundigen Person auf-, um- oder abgebaut. Des Weiteren hat die fachkundige Person eine Montageanweisung zu erstellen. Gerüste (auch fahrbare Arbeitsbühnen) müssen nach Erstellung von einer befähigten Person überprüft werden. Beide Personenkreise haben ihre Kenntnisse durch Schulungen auf dem aktuellen Stand zu halten. Ist spezielle Kleidung mitzubringen? Für die Praxis-Seminare ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Ratsche und Wasserwaage) empfohlen. Die Theorie-Seminare finden in unserem Seminarraum statt hierfür ist keine spezielle Kleidung notwendig. Für die Werksbesichtigung empfiehlt sich jahreszeittaugliche Kleidung. Welche Leistungen sind in der Kursgebühr enthalten? Schulung Digitale Präsentationsunterlagen Mittagessen, Getränke und Imbiss in den Pausen Teilnahme-Zertifikat Gibt es weitere Seminare? Ja. Bei Interesse an einem individuellen, auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Seminar, machen wir Ihnen gerne ein Angebot. Es besteht die Möglichkeit das Seminar bei uns im Layher Kundenzentrum oder direkt bei Ihnen vor Ort durchzuführen.

10 10 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. Mehr PRaxis Die Layher Praxis-Seminare Auf unsere Trainingshalle sind wir besonders stolz, denn sie ist einmalig. Hier verbinden sich Theorie und Praxis. In ihr können Sie bei jeder Witterung Auf- und Abbau unserer verschiedenen Systeme trainieren. Die großzügige Grundfläche und die Raumhöhe von 10 Metern erlaubt dabei auch große Gerüstaufbauten mit bis zu vier Ebenen sowie die Montage von Hängegerüsten oder Auskragungskonstruktionen. Auf einem großen Präsentationsmonitor können die Aufbauten direkt mitverfolgt und anschließend besprochen werden. Große Lichtbänder, die viel Tageslicht in die Halle bringen, und ein ausgeklügeltes Lichtsystem im Inneren ermöglichen optimale Voraussetzungen zu jeder Tages- und Jahreszeit.

11 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. 11 Mehr Überblick Die Layher Ausstellungshalle Ein wirkliches Erlebnis ist die Ausstellungshalle mit über m². Aus der Mitte der Ausstellungshalle eröffnet sich Ihnen ein beeindruckender Blick auf die komplette Layher Produktvielfalt und führt Sie über ein Layher Treppensystem direkt nach oben in die Seminarebene. Vom AllroundGerüst bis zum Blitz Gerüst. Von Schutz- Systemen bis hin zu Event-Systemen. Vom Traggerüst bis zu Leitern und Fahrgerüsten. Alles, was Sie von Layher kennen oder kennen lernen möchten, finden Sie in der Ausstellungshalle in Form einer praxisnahen Montagesituation bis hin zu unseren durchdachten Ausbau- und Zusatzelementen, die das Arbeiten auf der Baustelle ebenfalls noch effizienter und sicherer machen. Natürlich auch Layher Lightweight, die neue Dimension im Gerüstbau.

12 12 Layher Mehr möglich. Das Gerüst System. Mehr Einblick Werksbesichtigungen bei Layher Am Standort Güglingen-Eibensbach sind Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Auslieferung und Verwaltung konzentriert die besten Rahmenbedingungen für Qualität made by Layher. Der m² große, hochautomatisierte Stammsitz in Eibensbach verfügt über m² überdachte Produktionsund Lagerfläche. Das neue Kundenzentrum hat seinen Platz mittendrin. Runden Sie Ihren Aufenthalt bei uns mit einer Werksbesichtigung ab. Erleben und fühlen Sie die Layher Welt der Gerüste. Denn: Wir leben Gerüste! Wir lieben Gerüste!

13 Das Seminarprogramm 13 Fachkunde Blitz Gerüst Dieses Seminar richtet sich an alle (Handwerker, Gerüstbauer, bestellte fachkundige und befähigte Personen), die Gerüstkonstruktionen aus unserem Rahmengerüst (Blitz Gerüst) erstellen. Die Teilnehmer sollten Rahmengerüste an der Fassade erstellt haben und regelmäßig damit arbeiten. Seminarziel: Vermitteln von Kenntnissen der aktuellen Vorschriften und Normen, Verstehen der Aufbau- und Verwendungsanleitung und Hinweise zur Prüfung von Gerüsten. Klassifizierung von Gerüsten Klassifizierung nach EN / DIN 4420 / EN 1004 Lastklassen, Breitenklassen Schutzgerüste, Abmessungen Dokumente im Gerüstbau TRBS , DGUV I Prüfung, Dokumentation, Übergabe Befähigte Person, fachkundige Person Aufbau- und Verwendungsanleitung Blitz Gerüst Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Absturzsicherung Montage-Sicherungs-Geländer und Einsatz der PSAgA Auflagerung und Verankerung Besondere Prüfpunkte Neue Produkte Zulassung Termin-informationen Termine Seminardauer Kursgebühren* Sonderpreis für Kunden* Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Hier geht s weiter Die perfekte Erweiterung zu diesem Seminar: Praxis-Seminar Blitz Gerüst siehe hierzu Seite November 2015 (Eibensbach) 10. November 2015 (Eibensbach) 24. November 2015 (Dortmund) 19. Januar 2016 (Eibensbach) Uhr 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

14 14 Das Seminarprogramm Fachkunde AllroundGerüst 1 Dieses Seminar richtet sich alle (Handwerker, Gerüstbauer, bestellte fachkundige und befähigte Personen), die Gerüstkonstruktionen aus unserem Modulgerüst (AllroundGerüst) erstellen. Die Teilnehmer sollten schon mit unserem Modulgerüst gearbeitet haben und regelmäßig damit arbeiten. Seminarziel: Vermitteln von Kenntnissen der aktuellen Vorschriften und Normen, Verstehen der Aufbau- und Verwendungsanleitung und Hinweise zur Prüfung von Gerüsten. Klassifizierung von Gerüsten Klassifizierung nach EN / DIN 4420 / EN 1004 Lastklassen, Breitenklassen Schutzgerüste, Abmessungen Dokumente im Gerüstbau TRBS , DGUV I Prüfung, Dokumentation, Übergabe Befähigte Person, fachkudige Person Aufbau- und Verwendungsanleitung AllroundGerüst Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Absturzsicherung Montage-Sicherungs-Geländer und Einsatz der PSAgA Auflagerung und Abstützung Besondere Prüfpunkte Regelausführung Termin-informationen Termin Seminardauer Kursgebühren* Sonderpreis für Kunden* Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Hier geht s weiter 17. November 2015 (Dortmund) 21. Januar 2016 (Eibensbach) Uhr 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Die perfekte Erweiterung zu diesem Seminar: Fachkunde AllroundGerüst 2 Allround am Bau siehe hierzu Seite 17 Praxis-Seminare: AllroundGerüst Grundlagen, AllroundGerüst Brückenträger, Schutz-Systeme und Event-Systeme siehe hierzu Seiten 21 bis 24 Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

15 Das Seminarprogramm 15 Kombiseminar Fachk. Blitz Gerüst AllroundGerüst 1 Dieses Seminar richtet sich an alle (Handwerker, Gerüstbauer, bestellte fachkundige und befähigte Personen), die Gerüstkonstruktionen aus unserem Rahmengerüst (Blitz Gerüst) und Modulgerüst (AllroundGerüst) erstellen. Die Teilnehmer sollten Rahmengerüste an der Fassade und Modulgerüste erstellt haben und regelmäßig damit arbeiten. Seminarziel: Vermitteln von Kenntnissen der aktuellen Vorschriften und Normen, Verstehen der Aufbau- und Verwendungsanleitung und Hinweise zur Prüfung von Gerüsten. Dieses Seminar vermittelt die Inhalte der beiden Seminare Fachkunde Blitz Gerüst und Fachkunde AllroundGerüst 1. Klassifizierung von Gerüsten Klassifizierung nach EN / DIN 4420 / EN 1004 Lastklassen, Breitenklassen Schutzgerüste, Abmessungen Dokumente im Gerüstbau TRBS , DGUV I Prüfung, Dokumentation, Übergabe Befähigte Person, fachkundige Person Aufbau- und Verwendungsanleitung Blitz Gerüst und AllroundGerüst Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Absturzsicherung montage-sicherungs-geländer und Einsatz der PSAgA Auflagerung und Verankerung Besondere Prüfpunkte Neue Produkte Regelausführung Zulassung Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Termin-informationen Termine 8. bis 9. März bis 23. März 2016 Seminardauer tag Uhr tag Uhr Kursgebühren* 350 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 175 Euro / Person, zzgl. MwSt. Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Hier geht s weiter Die perfekte Erweiterung zu diesem Seminar: Fachkunde AllroundGerüst 2 Allround am Bau siehe hierzu Seite 17 Praxis-Seminare: Blitz Gerüst, AllroundGerüst Grundlagen, AllroundGerüst Brückenträger, Schutz- Systeme und Event-Systeme siehe hierzu Seiten 20 bis 24 Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

16 16 Das Seminarprogramm Fachkunde Gerüstbau für Nutzer Dieses Seminar richtet sich an die Nutzer von Gerüsten, Sicherheits- und Gesundheitskoordinatoren, Gerüstbesteller, Gerüstinspektoren und bestellte, befähigte Personen von Gerüstnutzern bzw. Personen, die aus Nutzersicht Gerüste prüfen müssen. Seminarziel: Vermittlung der Kenntnisse der aktuellen Vorschriften und Normen sowie der Aufbau- und Verwendungsanleitung aus Sicht des Nutzers. Klassifizierung von Gerüsten Klassifizierung nach EN / DIN 4420 / EN 1004 Lastklassen, Breitenklassen Schutzgerüste, Abmessungen Verwendung von Fassadengerüsten Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Verwendung von Modulgerüsten Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Verwendung von fahrbaren Arbeitsbühnen Grundelemente Konstruktionsdetails Regelaufbau Verwendungsvorschriften, Nutzerverantwortung, Prüfpunkte TRBS , DGUV I Prüfung, Dokumentation, Übergabe Befähigte Person, fachkundige Person Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Termin-informationen Termin 10. März 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

17 Das Seminarprogramm 17 Fachkunde AllroundGerüst 2 Allround am Bau für Gerüstbauer Dieses Seminar richtet sich an Gerüstbauer, die das Allround Traggerüst TG 60 im Einsatz haben oder sich über dessen Möglichkeiten informieren möchten. Seminarziel: Vermitteln von Kenntnissen über das Allround Traggerüst TG 60. Allround Traggerüst TG 60 Informationen zum System Technische Unterlagen Anwendungsbeispiele Bewehrungsgerüste Regelaufbau von Bewehrungsgerüsten Musteraufbau Allround Traggerüst TG 60 Termin-informationen Termine 17. Februar 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Sicherheit BetrSichV Folgerungen für den Traggerüstbauer Sicherungsmaßnahmen bei Aufbau von Traggerüsten Informationen zu Miete, Kauf und Verfügbarkeit wie kann ich das System einsetzen und Erfahrungen sammeln, ohne sofort zu kaufen. Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

18 18 Das Seminarprogramm Grundlagenseminar Einwirkungen und Nachweise Dieses Seminar richtet sich an erfahrene Gerüstbauer, Kolonnenführer, Planer von Gerüstkonstruktionen und Ingenieure. Das Seminar ist nicht als Fortsetzung zu den Seminaren Fachkunde Blitz Gerüst und AllroundGerüst zu sehen. Ein Grundverständnis von Tragwerken und Stabilität sollte vorhanden sein. Grundkenntnisse in der technischen Mechanik sind Voraussetzung. Seminarziel: Beurteilung und Bewertung von Gerüstkonstruktionen und Anwendung der technischen Unterlagen. Anwenderhandbuch Statisch nachgewiesene Regelausführung Bauteilnachweise Einwirkungen auf Gerüste Verkehrslasten Flächenlasten Linienlasten Windlasten Einwirkungen auf Rohre Knickstabilität von schlanken Gerüstteilen Termin-informationen Termine 8. Dezember März 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 280 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 135 Euro / Person, zzgl. MwSt. Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Einfache Bemessungsnachweise Blitz Gerüst und AllroundGerüst Technische Unterlagen Bemessung Gitterträger Bemessung Verankerung Diagonalkräfte Kippsicherheit Ballastierung Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

19 Das Seminarprogramm 19 Fachseminar AllroundGerüst Allround am Bau für Bauunternehmer Dieses Seminar richtet sich an Bauleiter und Poliere von Bauunternehmen, die Interesse haben das AllroundGerüst und die Erweiterung zum Traggerüst auf ihren Baustellen zu verwenden. Seminarziel: Vermittlung der technischen Möglichkeiten des Allround Traggerüst TG 60 sowie ein Ausblick über die weiteren Möglichkeiten des Layher Portfolios. Produktportfolio vorstellung der verschiedenen Layher Gerüstsysteme AllroundGerüst Einsatzmöglichkeiten Erklärung der Knotenverbindung Bauaufsichtliche Zulassung Raster Technische Unterlagen Bewehrungsgerüste Regelaufbau von Bewehrungsgerüsten Musteraufbau Allround Traggerüst TG60 Sicherheit BetrSichV Folgerungen für den Traggerüstbauer Sicherungsmaßnahmen bei Aufbau von Traggerüsten Informationen zu Miete, Kauf und Verfügbarkeit wie kann ich das System einsetzen und Erfahrungen sammeln, ohne sofort zu kaufen. Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Termin-informationen Termin 26. bis 27. April 2016 Seminardauer tag Uhr tag Uhr Kursgebühren* 350 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 175 Euro / Person, zzgl. MwSt. Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Im Anschluss an das Seminar findet eine Werksbesichtigung statt (Dauer ca. 60 Minuten).

20 20 Das Seminarprogramm Praxis-seminar Blitz Gerüst Dieses Seminar richtet sich an Gerüstbauer, die das Layher Blitz Gerüst im Einsatz haben. Die Inhalte des Seminars Fachkunde Blitz Gerüst werden vorausgesetzt. Seminarziel: Vermitteln von praktischen Kenntnissen für Eckumbauungen, Abstützungen, Gitterträgereinbau (systemgebunden / systemfrei) und sichere Montage mit dem Layher Blitz Gerüst. Vorbereitende Maßnahmen theoretische Grundlagen erstellung einer Montageanleitung und eines Aufbauplans Durchführung Praktische Versuchsaufbauten im Sinne der Aufbau- und Verwendungsanleitung eckumbauungen, Abstützungen, Gitterträgereinbau und sichere Montage Termin-informationen Termine 1. Dezember Dezember Februar Februar 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 8 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

21 Praxis-seminar AllroundGerüst Grundlagen Das Seminarprogramm 21 Dieses Seminar richtet sich an Gerüstbauer, die überlegen das AllroundGerüst einzusetzen. Das System wird vorgestellt und Variabilität und Einsatzmöglichkeiten des AllroundGerüst werden praktisch erprobt. Seminarziel: Bekanntwerden mit dem AllroundGerüst. Vorbereitende Maßnahmen vorstellen der Grundelemente vorgaben der Aufbau- und Verwendungsanleitung für ein Fassadengerüst und ein Turmgerüst Durchführung Erstellung eines einfachen Fassadengerüstes und eines Turmgerüstes Termin-informationen Termine 23. Februar Februar 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 8 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

22 22 Das Seminarprogramm Praxis-seminar AllroundGerüst Brückenträger Dieses Seminar richtet sich an Gerüstbauer, die das Layher AllroundGerüst im Einsatz haben und sich für die Erweiterung durch den Brückenträger interessieren. Die Inhalte des Seminars Fachkunde AllroundGerüst werden vorausgesetzt. Seminarziel: Vermitteln von praktischen Kenntnissen für Überbrückungskonstruktionen und sichere Montage mit dem Allround Brückenträger. Vorbereitende Maßnahmen vorstellen des Systems vorstellen der verschiedenen Auflagerarten Durchführung montage einer Überbrückung mit dem Brückenträger Termin-informationen Termine 4. Februar 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 8 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

23 Das Seminarprogramm 23 Praxis-seminar Schutz-systeme Dieses Seminar richtet sich an Gerüstbauer, die Layher Schutz-Systeme, wie das Kederdach XL, im Einsatz haben oder planen dieses einzusetzen. Grundkenntnisse in Arbeitsschutz, der Aufbau- und Verwendungsanleitung des Layher Blitz Gerüsts und des Layher AllroundGerüsts sollten vorhanden sein. Seminarziel: Vermitteln der Grundlagenkenntnisse für die sichere Montage des Kederdaches ohne Kran. theoretische Grundlagen montage unter Zuhilfenahme einer fahrbaren Arbeitsbühne montage eines Wetterschutzdaches in fahrbarer Ausführung Termin-informationen Termin 21. Oktober 2015 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 10 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

24 24 Das Seminarprogramm Praxis-seminar Event-Systeme TÜrme, Verkleidungen Podien, Tribünen, Treppen Dieses Seminar richtet sich an Veranstaltungstechniker und Gerüstbauer, die im praktischen Einsatz die Grundlagen für den fachmännischen Umgang mit Podien, Treppen, Rampen und Türmen erlernen möchten. Seminarziel: Kennenlernen der Allroundsystems für den Aufbau auf Veranstaltungen und der Grundlagen des Gerüstbaus. Verstehen der Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Gerüstbau und Eventbau. Theoretischer Teil Gesetzeskunde allgemeine Gerüstelemente für Podien, Rampen, Treppen und Türme spezifische Gerüstelemente für Podien, Rampen, Treppen und Türme Gerüsteinhausungssystem Layher Protect Lesen einer Layher Aufbauzeichnung informationen zu den technischen Unterlagen von Layher Praktischer Teil Aufbau eines FOH-Turms Aufbau eines Podiums Aufbau einer Rampe Aufbau von Treppen Termin-informationen Termine 1. bis 2. März bis 16. März 2016 Seminardauer tag Uhr tag Uhr Kursgebühren* 350 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 175 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 10 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

25 Das Seminarprogramm 25 Fachseminar PSAga und Rettungsgeräte Dieses Seminar richtet sich an alle Gerüstbauer, die mit Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) im Gerüstbau tätig sind. Seminarziel: Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse für den sicheren Umgang mit PSAgA. Vorstellung geeigneter Rettungsgeräte und Rettungsmaßnahmen nach einem Absturz. Theoretischer Teil informationen zu geeigneten Anschlagpunkten im Gerüstbau rechtliche Grundlagen (EG-Richtlinien, EN-Normen, BG-Richtlinien) Produktauswahl und Anwendung verwendungsdauer und Prüffristen rettungsmaßnahmen Praktischer Teil anlegen der PSAgA verwendung der PSAgA im Gerüstbau rettung verunfallter Personen Termin-informationen Termin 20. Januar Februar 2016 Seminardauer Uhr Kursgebühren* 250 Euro / Person, zzgl. MwSt. Sonderpreis für Kunden* 125 Euro / Person, zzgl. MwSt. Max. Teilnehmerzahl 12 Personen Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich. Bitte beachten Sie: Für dieses Seminar ist Arbeitskleidung, bestehend aus Sicherheitsschuhen, Handschuhen, Schutzhelm und PSAgA erforderlich. Des Weiteren wird das Mitbringen von Schutzbrille und eigenem Werkzeug (Hammer, Rätsche und Wasserwaage) empfohlen.

26 26 Das Seminarprogramm Fachunterweisung Fahrgerüste und Leitern Dieses Seminar richtet sich an alle Ersteller und Nutzer von Fahrgerüsten und Leitern. Seminarziel: Theoretische und praktische Grundlagen für die Verwendung und Errichtung von fahrbaren Arbeitsbühnen und Leitern. Fahrgerüste Normen und Vorschriften DIN EN 1004 Aufbau- und Verwendungsanleitung sicherheitsgerechter Aufbau von Fahrgerüsten Prüfung nach Erstellung Leitern Normen und Vorschriften DIN EN 131 BGI 694 Leiternprüfung Termin-informationen Termine Seminardauer Kursgebühren* Anmeldung Melden Sie sich gleich im Internet an unter: seminare.layher.com 29. September 2015 (Eibensbach) 1. Oktober 2015 (Dortmund) 5. November 2015 (Dortmund) 25. Februar 2016 (Eibensbach) Uhr 200 Euro / Person, zzgl. MwSt. Kurzfristige Änderungen im Programmablauf behalten wir uns vor. * abmeldungen sind bis 1 Woche vor Seminarbeginn möglich. Bei Nichtabsagen und Nichtteilnahme werden 100 % der Kursgebühr fällig. Ersatzteilnehmer sind möglich.

27 Das Layher Trainingsteam 27 Das Layher Trainingsteam Franz Greisinger Leiter Marketing und Kundenzentrum Lidia Frontello Organisation Martin Dölker Referent für die Fachbereiche Gerüstbau und Fahrgerüste Jens Gnida Referent für die Fachbereiche Gerüstbau und Fahrgerüste Roland Hassert Referent für Fachbereich Traggerüstbau Florian Tofahrn Referent für Fachbereich Event-Systeme Klaus Schieferdecker Referent für Praxis-Seminare Raimund Mauch Referent für Praxis-Seminare

28 Freiberg / Großvoigtsberg Großvoigtsberg Zellwaldring Telefon ( ) Telefax ( ) Bielefeld Bielefeld-Sennestadt Industriestraße 34 Telefon ( ) Telefax ( ) Polch Polch August-Horch-Straße 8a Telefon ( ) Telefax ( ) Zentrallager Eibensbach Güglingen-Eibensbach An der Umgehungsstraße 1 Telefon ( ) 70-0 Telefax ( ) Ulm Ulm Im Lehrer Feld 61 Telefon (07 31) Telefax (07 31) Layher Verkaufsniederlassung 2 Auslieferungslager Leipzig / Wiedemar Wiedemar Gewerbegebiet Airterminal-Nord Hans-Grade-Straße 4 Telefon ( ) Telefax ( ) Berlin / Dahlwitz-Hoppegarten Dahlwitz-Hoppegarten Handwerkerstraße 31 Telefon ( ) Telefax ( ) Rostock Rostock Hundsburgallee 16 Telefon (03 81) Telefax (03 81) Hamburg Hamburg-Stellingen Bornmoor 14 Telefon (0 40) Telefax (0 40) Bremen Bremen-Mahndorf Oppenheimer Straße 2 Telefon (04 21) Telefax (04 21) Hannover / Langenhagen Langenhagen Am Pferdemarkt 15 Telefon (05 11) Telefax (05 11) Kassel Kassel Eichwaldstraße 19 Telefon (05 61) Telefax (05 61) Düsseldorf / Erkrath Erkrath-Hochdahl Industriegebiet Kempen Feldheider Straße 80 Telefon ( ) Telefax ( ) Dortmund Dortmund Kleyer Weg 35 Telefon (02 31) Telefax (02 31) Osnabrück / Wallenhorst Wallenhorst Borsigstraße 8 Telefon ( ) Telefax ( ) Koblenz / Ransbach-Baumbach Ransbach-Baumbach Oststraße Telefon ( ) Telefax ( ) Gießen / Wölfersheim Wölfersheim Industriegebiet Berstadt Industriestraße 8-14 Telefon ( ) Telefax ( ) Frankfurt a. M. / Groß-Gerau Groß-Gerau Industriegebiet Im Schachen Hans-Böckler-Straße 3 Telefon ( ) Telefax ( ) Saarbrücken / Illingen Illingen-Uchtelfangen Heusweiler Straße 96 Telefon ( ) Telefax ( ) Mannheim / Grünstadt Grünstadt Ferdinand-Porsche-Straße 23 Telefon ( ) Telefax ( ) Schwäbisch Gmünd Schwäbisch Gmünd Güglingstraße 51 Telefon ( ) Telefax ( ) Wilhelm Layher GmbH & Co KG Gerüste Tribünen Leitern Ochsenbacher Straße Güglingen-Eibensbach Deutschland Freiburg / Malterdingen Malterdingen Gewerbestraße 2 Telefon ( ) 5 11 Telefax ( ) Rosenheim / Neubeuern Neubeuern Auerstraße 24 Telefon ( ) Telefax ( ) Mühldorf Mühldorf Gewerbestraße Telefon ( ) Telefax ( ) München / Garching Garching-Hochbrück Schleißheimer Straße 97 Telefon (0 89) Telefax (0 89) Memmingen / Aichstetten Aichstetten Im Wiesengrund 2 Telefon ( ) Telefax ( ) Postfach Güglingen-Eibensbach Deutschland Telefon ( ) 70-0 Telefax ( ) Nürnberg Nürnberg Industriegebiet Hafen Lechstraße 31 Telefon (09 11) Telefax (09 11) Regensburg Regensburg Industriegebiet Haslbach Kulmbacher Straße 5a Telefon (09 41) Telefax (09 41) Bamberg / Pommersfelden Pommersfelden Seeleite 13 Telefon ( ) Telefax ( ) Sonneberg Sonneberg Ernst-Moritz-Arndt-Straße 24 Telefon ( ) Telefax ( ) Würzburg / Dettelbach Dettelbach Mainfrankenpark Telefon ( ) Telefax ( ) Art. Nr A ausgabe

Layher. Pro fitabel Pro duktiv Pro fessionell

Layher. Pro fitabel Pro duktiv Pro fessionell Layher Pro fitabel Pro duktiv Pro fessionell 2 Malerbetrieb Mustermann GmbH Kunden-Nr. 123456 Karten-Nr. 987654 ZUSÄTZLICHE VORTEILE GENIESSEN Mit der LAyher PRO Kundenkarte MIT Layher Pro IST FÜR Sie

Mehr

Seminarprogramm Technik 1/2011

Seminarprogramm Technik 1/2011 Seminarprogramm Technik 1/2011 1151 Seite 1 / 15 1 Vorwort Sehr geehrter Leser, wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten mehrere Seminare zur Weiterbildungen anbieten zu können. Unser Ziel ist eine

Mehr

LAYHER AllroundGERÜST

LAYHER AllroundGERÜST LAYHER AllroundGERÜST Traggerüst tg 60 Ausgabe 04.2013 Art.-Nr. 8116.006 Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001:2008 durch TÜV-CERT AllroundGerüst Layher AllroundGerüst das Original // Ein System

Mehr

Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch

Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Die Schalungstechniker. Doka-Training 2015 Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Ralf Schmid Geschäftsführer Sales & Engineering Doka Schweiz AG Liebe Kundinnen und Kunden!

Mehr

Seminare 2015/2016. Made in Germany

Seminare 2015/2016. Made in Germany Seminare 2015/2016 Made in Germany Seminare von Regiolux Regiolux blickt auf mehr als 60 Jahre Firmengeschichte zurück. Markttrends und technischer Fortschritt geben seit jeher die Impulse für unsere Produktentwicklung.

Mehr

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt?

So planen Sie Veranstaltungen. Marketing. Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? So planen Sie Veranstaltungen Marketing Aktion: Termin: Tage / Wochen vor Anzeigenschluss Ihr Termin Erledigt? 1. Idee, Ziel und Größe der Aktion festlegen ca. 12-24 Wochen 2. Detail Konzept ca. 12 Wochen

Mehr

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE

Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Schulungsprogramm 2015 Kompetenz in der Lagertechnik AKADEMIE Vorwort» Herzlich willkommen... in der SCHULTE AKADEMIE Sehr geehrte Damen und Herren, als unser Handelspartner hat Ihr Erfolg für uns höchste

Mehr

Die Schalungstechniker. Doka Training 2016. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch

Die Schalungstechniker. Doka Training 2016. Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Die Schalungstechniker. Doka Training 2016 Praxisorientierte Weiterbildung, die sich rechnet! www.doka-schweiz.ch Messehalle 4, Basel Ralf Schmid Geschäftsführer Doka Schweiz AG Liebe Kundinnen und Kunden!

Mehr

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) TRBS 1111 TRBS 2121 TRBS 1203

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) TRBS 1111 TRBS 2121 TRBS 1203 Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) TRBS 1111 TRBS 2121 TRBS 1203 Achim Eckert 1/12 Am 3. Oktober 2002 ist die Betriebssicherheitsverordnung in Kraft getreten. Auch für den Gerüstbauer und den

Mehr

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

KVP im Office. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. KVP im Office Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de Stand:

Mehr

PAULI AKADEMIE SCHULUNG SCHAFFT VORSPRUNG

PAULI AKADEMIE SCHULUNG SCHAFFT VORSPRUNG PAULI AKADEMIE SCHULUNG SCHAFFT VORSPRUNG FO R T B I L D UNGS B E S C H E I NI GUNG Der Weg zum Duschenmaster ein Qualifikationszertifikat der Pauli Akademie Der Duschenmaster ist ein Zertifikat, das durch

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Linux-LPI: LPIC-1-Zertifizierungsausbildung (Kurs-ID: LC1) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: LPIC-1-Kandidaten (Junior-Level-Administration). Ziel der LPI-C-Zertifizierung ist es, dass Linux-Administratoren

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

PAULI SCHULUNG SCHAFFT VORSPRUNG

PAULI SCHULUNG SCHAFFT VORSPRUNG PAULI von Tanja und Thorsten Neumann FortbildungsBescheinigung Der Weg zum Duschenmaster ein Qualifikationszertifikat der Pauli Akademie Duschenmaster Level 1 Der Duschenmaster ist ein Zertifikat, das

Mehr

REFA-Datenschutzbeauftragter

REFA-Datenschutzbeauftragter Das Know-how. REFA-Datenschutzbeauftragter Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen

Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen FührungsEnergie vertiefen Georg Schneider / Kai Kienzl Praxisseminar FührungsEnergie Von ausgezeichneten Anwendern lernen Ein Tag, zwei Referenten und jede Menge Praxistipps! 2 Top-Anwender berichten von

Mehr

Trainingscenter - D Competence. Seminarprogramm 2015. CEAG Products

Trainingscenter - D Competence. Seminarprogramm 2015. CEAG Products Trainingscenter - D Competence Seminarprogramm 2015 CEAG Products Für Ihre Sicherheit Ihr zuverlässiger Partner für Explosionsschutz-Seminare Als Tochterunternehmen von Eaton Corporation plc ist Eaton

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Befähigte Person im Gerüstbau

Befähigte Person im Gerüstbau Befähigte Person im Gerüstbau Das Thema Befähigte Person ist in Gerüstbauunternehmen ein viel diskutiertes Thema. Viele der Aufsichtsführenden in den Kolonnen sind zwar langjährige erfahrene Gerüstbauer,

Mehr

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet.

technischer Service zertifiziert Erfolg verbindet. technischer Service für alle, die einfach mehr erwarten. zertifiziert nach EN ISO Erfolg verbindet. 330 service-techniker Bundesweit im täglichen Einsatz für Sie. Über 1100 Service-Einsätze täglich 40

Mehr

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com

Seminare 2014/15. Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Seminare 2014/15 Alles, was Sie über Sicherheitsventile wissen sollten. The-Safety-Valve.com Organisatorische Informationen Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich unter seminar@leser.com an. Auf unserer

Mehr

Übersicht Seminare 2015

Übersicht Seminare 2015 Glockenbruchweg 80 34134 Kassel Telefon: 0561 94175-0 www.pfaff-wassertechnik.de Übersicht Seminare 2015 Die Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH bietet Ihnen bundesweit viele Seminare zu den Themen Wasseraufbereitung,

Mehr

REFA-Datenschutzbeauftragter

REFA-Datenschutzbeauftragter Das Know-how. REFA-Datenschutzbeauftragter Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

» www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL. Wirtschaftlicher Trend in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung

» www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL. Wirtschaftlicher Trend in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung » www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL Wirtschaftlicher Trend in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung Profi-Seminar vom 21. - 22.03.2013 Cook & Chill für Culinaristen Profi-Seminar für die mittlere

Mehr

Shopfloor Management. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Shopfloor Management. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Shopfloor Management Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II

Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Das Know-how. Betriebswirtschaftliche Grundlagen II Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Inventor-Kurs: Special Studio Rendering (Kurs-ID: IV6) Seminarziel Zielgruppe der Inventor-Schulung: Technische Zeichner, Techniker, Ingenieure. Lernziele: Sie wollen Ihre Bauteil- und Baugruppendateien

Mehr

» www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL. Wirtschaftlicher Trend in Krankenhaus und Seniorenverpflegung

» www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL. Wirtschaftlicher Trend in Krankenhaus und Seniorenverpflegung » www.netzwerkculinaria.de COOK & CHILL Wirtschaftlicher Trend in Krankenhaus und Seniorenverpflegung Profi-Seminar vom 14. - 15.11.2013 Cook & Chill für Culinaristen Für Führungskräfte in Kliniken und

Mehr

Leistungsstark und effizient

Leistungsstark und effizient Leistungsstark und effizient Technische Ingenieur Software Individuelle Software In vielen Technologiebereichen gibt es hoch spezialisierte Anforderungen, die mit herkömmlichen Standard-Anwendungen nicht

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Kurs Diagramme erstellen (Kurs-ID: 7EI) Seminarziel Angesprochene Teilnehmer sind MS-Excel-Anwender, die sehr viel in ihrem Arbeitsalltag mit Diagrammen zu tun haben bzw. spezielle

Mehr

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB

HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften. Investment vermögen nach KAGB www.pwc.de/de/events www.pwc.de/the_academy HGB war gestern Rechnungslegungsvorschriften für geschlossene Investment vermögen nach KAGB Seminar 25.03.2014, Frankfurt/M. 03.04.2014, München 09.10.2014,

Mehr

Präsentationstraining

Präsentationstraining Das Know-how. Präsentationstraining Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Windows Server 2008: MOC 6421 E/ 6742 D - Konfigurieren einer Netzwerkinfrastruktur und Problembehandlung unter Windows S (Kurs-ID: 805) Seminarziel Angesprochenen sind Administratoren, Supporter, IT-Professionals,

Mehr

Unterweisung Gerüstbau. 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Begriffsbestimmungen 3. Schutzmaßnahmen 4. Prüfungen

Unterweisung Gerüstbau. 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Begriffsbestimmungen 3. Schutzmaßnahmen 4. Prüfungen 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Begriffsbestimmungen 3. Schutzmaßnahmen 1 1. Gesetzliche Grundlagen Unterweisung Gerüstbau Dieser Foliensatz beschäftigt sich vornehmlich mit den folgenden Gefährdungsfaktoren

Mehr

Schulungstermine 2013 nach RAL GZ-974

Schulungstermine 2013 nach RAL GZ-974 Januar Schulung bei Thema der Schulung Nach Richtlinie 07.01.2013 FLN 07.01. 11.01.2013 MINIMAX Feuerlöscher, Externe Weiterbildungsveranstaltungen als Tagesschulung, Rostock Fachlehrgang zur Erlangung

Mehr

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015

Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 Terminvorschau 2. Halbjahr 2015 DAISY-Kunden wissen mehr! DAISY Akademie + Verlag GmbH Heidelberg - Leipzig Zentrale: Lilienthalstraße 19 69214 Eppelheim Fon 06221 40670 Fax 06221 402700 info@daisy.de

Mehr

Kompetent führen von Anfang an

Kompetent führen von Anfang an Das Know-how. Kompetent führen von Anfang an Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Ihr Plus als Großkunde

Ihr Plus als Großkunde Ihr Plus als Großkunde Exklusive Vorteile Hier könnte Ihr Logo stehen! Ihr Erfolg ist unser Erfolg! Herzlich Willkommen als Großkunde Wir begrüßen Sie als Großkunde und möchten Ihnen auf den folgenden

Mehr

Akademie der ROEMHELD Gruppe. Seminarprogramm 2016. Know-how für Ihre Fertigung

Akademie der ROEMHELD Gruppe. Seminarprogramm 2016. Know-how für Ihre Fertigung Akademie der ROEMHELD Gruppe Seminarprogramm 2016 Know-how für Ihre Fertigung Informationen zu den Seminaren Kosten Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenlos sowie auch das Mittagessen, Seminargetränke

Mehr

Ytong Silka Akademie Baupraktikertage 2015 Region Ost

Ytong Silka Akademie Baupraktikertage 2015 Region Ost Ytong Silka Akademie Baupraktikertage 2015 Region Ost Termine: 20.02.2015 Brück bei Potsdam/Berlin 06.03.2015 Laußig bei Leipzig NEU: Baupraktikertage Spezial 19.02.2015 Brück bei Potsdam/Berlin 05.03.2015

Mehr

Das Schulungscenter der High Care Academy

Das Schulungscenter der High Care Academy Das Schulungscenter der High Care Academy Werden Sie Experte für ganzheitliche Kosmetik Speicheltest 3 unvergessliche Tage auf Gut Boisdorf... Nutri Care Nahrungsergänzung Kosmetik Innovative Behandlungsmethoden

Mehr

Vorsprung durch Fachwissen

Vorsprung durch Fachwissen Vorsprung durch Fachwissen Reflex Training Unser Know-how und -why bringt Sie weiter Wasserführende Versorgungstechnik wird immer komplexer. Das führt zu erhöhten Anforderungen und erfordert umfangreiches

Mehr

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016

pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 pco IT Service Management Praxisworkshop am 24. Mai 2016 Einleitung IT Service Management (ITSM) bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7PA) Seminarziel MS-PowerPoint bietet viele Möglichkeiten, Präsentationen professionell und individuell zu gestalten. Bereits bei der Erstellung mit MS-PowerPoint

Mehr

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement

Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Das Know-how. Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Office 2007: Kurs Umstieg von Office-Version (97 bis 2003) auf Office 2007 - Anwendertraining (Kurs-ID: O72) Seminarziel MS Office 2007: Die Neuerungen in der Programmsuite sind Inhalt dieses Seminars.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Google AdWords: Grundkurs (Kurs-ID: GOG) Seminarziel Google AdWords ist das mit Abstand populärste Werbemedium der Welt, es wird von Google permanent erweitert und mit neuen Anwendungen optimiert. In diesem

Mehr

Werteorientiert Führen Setzen Sie Ihre Segel auf Erfolgskurs

Werteorientiert Führen Setzen Sie Ihre Segel auf Erfolgskurs Werteorientiert Führen Setzen Sie Ihre Segel auf Erfolgskurs Juni 2015 Um als Führungskraft erfolgreich zu sein, benötigen Sie nicht nur exzellentes Fachwissen. Die Mission Mit Menschen Aufgaben lösen

Mehr

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach

CARAT Seminare 2013. Wichtige Informationen. Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis. Selten war kompliziert so einfach CARAT Seminare 2013 Stellen Sie Ihr Wissen auf eine solide Basis CARAT wurde bei der Benutzerführung so einfach wie möglich gehalten. Die Funktionen sind leicht und intuitiv erlernbar. Trotzdem: Um das

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SharePoint 2013: MOC 20332 E - Advanced Solutions of Microsoft SharePoint Server 2013 (Kurs-ID: S3A) Seminarziel Zielgruppe sind IT-Professionals mit SharePoint-Erfahrung. In diesem Seminar erfahren

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Datenschutz: Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (Kurs-ID: DSB) Seminarziel Die Schulung richtet sich an zukünftige betriebliche Datenschutzbeauftragte und ist von Interesse für alle Mitarbeiter, welche

Mehr

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik

Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Das Know-how. Prozessoptimierung in der Lagerlogistik Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Neue Regelungen für den Gerüstbau

Neue Regelungen für den Gerüstbau Neue Regelungen für den Gerüstbau Europäische Normen Auswirkungen auf die Praxis Neue BGI 663 Handlungsanleitung für den Umgang mit Arbeits- und Schutzgerüsten Neue Regelungen für den Gerüstbau - Was gilt?

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Seminar: Gedächtnistraining, schneller Lesen und eigene Merkfähigkeit erhöhen (Kurs- ID: KO7) Seminarziel Das Gedächtnistraining-Seminar gliedert sich in zwei Teile. Zum einen erleben Sie, wie eine verbesserte

Mehr

Buchführung und Bilanzierung

Buchführung und Bilanzierung Das Know-how. Buchführung und Bilanzierung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Sharepoint 2010: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: SH7) Seminarziel Zielgruppe: Personen, die in die Administration von Sharepoint 2010 einsteigen möchten. Mit dem Office Sharepoint Server 2010

Mehr

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Prozessmanagement. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Prozessmanagement Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

Finanzcontrolling und Reporting

Finanzcontrolling und Reporting Das Know-how. Finanzcontrolling und Reporting Ihre Qualifizierung beim REFA-Bundesverband. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie

Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Das Know-how. Steigerung der Produktivität, Leistung und Motivation in der Industrie Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS SQL Server 2012: Kurs Alles für Administratoren (Kurs-ID: S2Y) Seminarziel Die SQL Server 2012 Schulung richtet sich an folgenden Personenkreis: SQL Server-Datenbankadministratoren, fortgeschrittene

Mehr

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar

Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar Das Know-how. Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten - Basisseminar Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement

Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement Intensivschulung für Bauingenieure: Betriebswirtschaftliches Baustellenmanagement vom 12. - 16. November 2007 Raum Köln/Düsseldorf Zielsetzung In der Praxis stoßen viele Bauleiter, Projektleiter und Kalkulatoren

Mehr

Arbeits- und Schutzgerüste - Systemgerüste (Rahmengerüste)

Arbeits- und Schutzgerüste - Systemgerüste (Rahmengerüste) Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Hildegardstraße 29/30 10715 Berlin Tel.: 030 85781-0 Fax: 030 85781-500 www.bgbau.de info@bgbau.de Arbeits- und Schutzgerüste - Systemgerüste (Rahmengerüste) Muster

Mehr

handtmann Service und Produktion

handtmann Service und Produktion handtmann Service und Produktion Weltweite Service- und Vertriebsniederlassungen von handtmann. Ihr schnellster Weg zum Service. Auf dieser CD finden Sie alle weltweiten Service- und Vertriebsniederlassungen

Mehr

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung

EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung EINLADUNG Fachtag Rechnungslegung Oktober Dezember 2014 FACHTAG RECHNUNGSLEGUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu

Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu Inhouse Training individuell gestalten! Ihr Vorsprung in der Praxis Sie haben die Möglichkeit, alle Seminare und Trainings auch als firmeninterne Schulung zu buchen. Unsere Inhouse Trainings und Inhouse

Mehr

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel

Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Das Know-how. Automatisierte Controlling-Berichte mit Excel Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ CISCO: Implementing Cisco Unified Wireless Site Servey (CI-CUWSS) (Kurs-ID: C59) Seminarziel Angesprochener Teilnehmerkreis: Network Engineers, Test Engineers, Netzwerkadministratoren, Netzwerk Manager

Mehr

Einladung Fachtag Werkstätten

Einladung Fachtag Werkstätten Einladung Fachtag Werkstätten Februar April 2015 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

KompetenzCentrum SEMINARPROGRAMM 2016. Bis zum 29.02.2016. anmelden und 20 % Frühbucher-Rabatt sichern!

KompetenzCentrum SEMINARPROGRAMM 2016. Bis zum 29.02.2016. anmelden und 20 % Frühbucher-Rabatt sichern! KompetenzCentrum SEMINARPROGRAMM 2016 Bis zum 29.02.2016 anmelden und 20 % Frühbucher-Rabatt sichern! Das Angebot ebro Electronic ist Messtechnik-Spezialist für Datenlogger und Handmessgeräte. Das Ingolstädter

Mehr

pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016

pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016 pco IT Notfall Management Praxisworkshop am 12. April 2016 Einleitung Alle Geschäftsprozesse sind heute abhängig von der Verfügbarkeit der IT Services. Ein Teil- oder auch Komplettausfall der notwendigen

Mehr

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar

Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar www.pwc.de/mannheim www.mcon-mannheim.de www.ieca-mannheim.de Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen Seminar 18. Februar 2015, Mannheim Management-Update: Innovativ und nachhaltig wachsen

Mehr

Training Within Industry

Training Within Industry Das Know-how. Training Within Industry Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MCSA: MCSA: MS Windows 8 - Komplettausbildung (Kurs-ID: MC8) Seminarziel Diese Ausbildung richtet sich an Administratoren und Supporter von MS Windows 8. Ziel der Komplettausbildung ist es, den Teilnehmern

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS PowerPoint 2007/2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: 7PG) Seminarziel MS PowerPoint ist ein Programm, das Ihnen die Erstellung von PowerPoint Präsentationen mit Texten, Grafiken und Businessdiagrammen erlaubt.

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Facebook Marketing: Kurs kompakt (Kurs-ID: FAC) Seminarziel Auf der Facebook-Website sind mehr als 20 Millionen Deutsche unterwegs, 15 Millionen davon täglich. Facebook Seiten sind heute für den Online-Auftritt

Mehr

EBS TREUHAND GMBH. Seminarprogramm 2016

EBS TREUHAND GMBH. Seminarprogramm 2016 EBS TREUHAND GMBH WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT Seminarprogramm 2016 Rechnungslegung (HGB) Jahresabschlussprüfung IT - Prüfung Referenten: Christian Entringer Wirtschaftsprüfer

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Dienstleistungsbeschreibung www.ecoprotec.de Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Einleitung Leistungsschritte zur Durchführung der Grundleistungen während der Planung Grundleistungen während der Durchführung

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung Oktober November 2015 FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den Bereichen

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Google Places: Kurs Optimierung (Kurs-ID: GO3) Seminarziel Ein Google Places-Profil wird immer wichtiger, da Internetnutzer über Google immer häufiger Anbieter aus ihrer näheren Umgebung suchen. Bei der

Mehr

Projektplanung und -steuerung

Projektplanung und -steuerung Das Know-how. Projektplanung und -steuerung Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS-PowerPoint 2011 auf Mac: Grundkurs (Kurs-ID: POX) Seminarziel Wussten Sie, dass Sie eine Präsentation mit nur wenigen Mausklicks so gestalten können, als wären Sie von einem Profi erstellt worden? Gestalten

Mehr

Umsetzungs- Energie tanken

Umsetzungs- Energie tanken Tagesseminar Umsetzungs- Energie tanken Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie effektiv und effizient einsetzen. Marc Klejbor auf Schwarz IHR WEG ZUM UMSETZUNGS- PROFI Willkommen Die Werkzeuge von UnternehmerEnergie

Mehr

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa.

Lean Innovation. Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. Das Know-how. www.refa. Das Know-how. Lean Innovation Ihre Qualifizierung bei der REFA GmbH. Experten bringen demografische Herausforderungen auf den Punkt. 27. und 28. Mai 2010, Friedrichshafen Graf-Zeppelin-Haus www.refa.de

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Cobra Adress / CRM Plus: Grundkurs (Kurs-ID: COB) Seminarziel Adress /CRM Plus ist die leistungsfähige Software zur professionellen Kundenbetreuung unter Windows und unterstützt Sie auf dem Weg zu einem

Mehr

Einladung Fachtag Rechnungslegung

Einladung Fachtag Rechnungslegung Einladung Fachtag Rechnungslegung am 27.01.2015 in Leipzig FACHTAG Rechnungslegung Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem Fachtag Rechnungslegung greifen wir aktuelle Tendenzen und Praxisfragen aus den

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MCSD: MS Windows Store Apps using C# / Visual Studio 2012 - Komplettausbildung (Kurs- ID: MD2) Seminarziel Diese Kompaktausbildung richtet sich an Entwickler, die C#-basierte Anwendungen, einschließlich

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ Sage Office Line: Bestellwesen und Lagerwirtschaft (Kurs-ID: SL3) Seminarziel Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die das Modul Sage Office Line - Bestellwesen und Lagerwirtschaft erlernen möchten. Im

Mehr

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten

SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT. Seminar- und PC- Schulungsräume mieten Seminar- und PC- Schulungsräume mieten SEMINARRAUMVERMIETUNG SEMINARRÄUME MIETEN BUNDESWEIT SYMPLASSON TRAININGSCENTER SYMPLASSON INFORMATIONSTECHNIK GMBH Berlin Bremen Dresden Dortmund Essen Erfurt Düsseldorf

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Project 2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: PR5) Seminarziel Das MS-Project-Seminar richtet sich an Mitarbeiter und Manager, die Termine, Kosten und Ressourcen professionell verwalten wollen. Für die professionelle

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Infopath 2010/2013: Grundkurs (Kurs-ID: INP) Seminarziel Zielgruppe sind MS-Office-Anwender, denen MS-InfoPath am Arbeitsplatz zur Verfügung steht und die es aktiv einsetzen. In vielen Geschäftsanwendungen

Mehr

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen

Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer. Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Ausbildung zum Seminarleiter / Fachtrainer Erfolgreich Seminare - konzipieren gestalten - durchführen Diese Ausbildung richtet sich an Führungskräfte, freiberuflich Tätige, Personalentwickler, interne

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS System Center: MOC 10750 E - Private Cloud Monitoring and Operations with System Center 2012 (Kurs-ID: MS6) Seminarziel Zielgruppe sind Administratoren, die für Überwachung und Schutz der Infrastruktur

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

PRAXIS FÜR PRAKTIKER. VDAB-QM-Handbuches. Auf Basis des. Ein Angebot der H&S QM-Service Ltd., Augsburg

PRAXIS FÜR PRAKTIKER. VDAB-QM-Handbuches. Auf Basis des. Ein Angebot der H&S QM-Service Ltd., Augsburg Auf Basis des VDAB-QM-Handbuches PRAXIS FÜR PRAKTIKER Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e. V. Ein Angebot der H&S QM-Service Ltd., Augsburg In Zusammenarbeit und mit freundlicher Unterstützung

Mehr

ht t p://w w w.kebel.de/

ht t p://w w w.kebel.de/ MS Excel 2007/2010/2013: Aufbaukurs (Kurs-ID: 7EA) Seminarziel MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten: Die Seminarteilnehmer können Excel Listen auf verschiedenste Arten selektieren und auswerten,

Mehr

Gerüst 2.1 Statik im Gerüstbau

Gerüst 2.1 Statik im Gerüstbau Gerüst 2.1 Statik im Gerüstbau Modulidentifikation Zielgruppen: Voraussetzung: Richtzeit: Objektleiter Polybau, erfahrene Gerüstbauer mit EFZ Gerüstbau Grundkenntnisse im Gerüstbau, gute Deutschkenntnisse

Mehr

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training

Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Offenes Seminar am 19.-20. April 2016 in Stuttgart Erfolgreich in INDIEN Interkulturelles Management-Training Dieses Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die seit kurzem oder längerem Umgang

Mehr