Benutzerhandbuch DIVOLUTION A/B TESTER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benutzerhandbuch DIVOLUTION A/B TESTER"

Transkript

1 Benutzerhandbuch DIVOLUTION A/B TESTER Stand: 08/2013 DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 1 von 27

2 INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblick Was ist DIVOLUTION A/B Tester? Was genau optimiert DIVOLUTION A/B Tester? Für welche Unternehmen ist DIVOLUTION A/B Tester besonders geeignet? Für welche Anwendungsfälle ist DIVOLUTION A/B Tester besonders geeignet? Welche Methoden setzt DIVOLUTION A/B Tester zur Optimierung ein? Erstellt DIVOLUTION A/B Tester für mich die optimierten Varianten? Gefährdet A/B- Testing mein Google- Ranking? Funktioniert DIVOLUTION A/B Tester mit allen Browsern? Dashboard Test- Detailseite Auswahl des Testtyps Visueller A/B- Test vs. Split- Test Split- URL- Test Originalseite und Varianten definieren Split- URL- Test Trackingcode abrufen Visueller A/B- Test Visueller Editor Schritt 1 - Seite laden Schritt 2 - Erzeugen von Varianten Schritt 3 - Auswählen und Bearbeiten von Elementen Elemente erneut bearbeiten Visueller A/B- Test Trackingcode abrufen Konversionsziele Was sind Konversionsziele? Wie werden Konversionen getrackt? Tracking von Konversionen: Danke - oder Bestätigungsseite Tracking von Konversionen: Events Klick auf ein Affiliate- Werbemittel als Konversionziel Aufruf einer Bestätigungs- /Danke- Seite als Konversionsziel Selbstdefiniertes (Javascript- ) Ziel Test Überprüfung Allgemeine Hinweise zum Einbau der Trackingcodes Einbau des Tracking- Codes der Originalseite Einbau des Tracking- Codes für die Bestätigungsseite Einbau eines Trackingcodes für Varianten Support DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 2 von 27

3 1 Überblick 1.1 Was ist DIVOLUTION A/B Tester? DIVOLUTION A/B Tester ist ein web- basierter Dienst, mit dem Sie durch A/B Testing den Erfolg Ihrer Webseiten optimieren können. Sie müssen dazu keine Software installieren, sondern nur einen Tra- cking- Code in Ihre Seiten einbauen. Einrichtung und Erfolgskontrolle erfolgt über eine Web- Oberfläche. 1.2 Was genau optimiert DIVOLUTION A/B Tester? DIVOLUTION A/B Tester unterstützt Sie dabei, die Konversionsrate einer ausgewählten Seite zu erhö- hen, d.h. den Anteil der Besucher, der eine erwünschte Aktion ausführt. Das kann bspw. der Kauf eines Produktes sein oder der Klick auf eine Google- Adsense- Anzeige. Damit wird der bestehende Traffic (und damit die Ausgaben für Online- Marketing) besser ausgenutzt, und es entsteht ein höherer Return- on- Investment. 1.3 Für welche Unternehmen ist DIVOLUTION A/B Tester besonders geeignet? DIVOLUTION A/B Tester ist leicht zu integrieren, einfach zu bedienen und sehr kostengünstig. DIVO- LUTION A/B Tester ist damit ideal für den Einsatz in kleinen Unternehmen, die im Internet Geld verdie- nen, und die nur wenig Budget für Software und Berater haben also etwa Shopbetreiber oder Inter- net- Marketer. Anders als bei vergleichbaren Produkten benötigt man keine spezialisierten Berater, um DIVOLUTION A/B Tester verwenden zu können. 1.4 Für welche Anwendungsfälle ist DIVOLUTION A/B Tester besonders geeignet? DIVOLUTION A/B Tester ist für praktisch alle Websites geeignet, die ein Konversionsziel haben, das Sie optimieren möchten: Zahl der Bestellungen in Online- Shops Zahl der Registrierungen auf einer Landing- Page Zahl der Likes die durch ein Facebook- Fangate generiert werden Zahl der Klicks auf Google- Adsense- Anzeigen oder Affiliate- Werbemittel 1.5 Welche Methoden setzt DIVOLUTION A/B Tester zur Optimierung ein? DIVOLUTION A/B Tester liefert nach einem Zufallsprinzip neben der Originalseite weitere Varianten aus und misst deren Konversionsrate im Vergleich zum Original. Dabei können die Varianten entweder als eigene alternative Seiten auf dem Webserver liegen ( A/B- Testing oder Split- Testing ), oder Ele- mente einer Seite Bilder, Copytexte, Überschriften, Buttons werden durch sogenannte DOM- Manipulation variiert. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 3 von 27

4 1.6 Erstellt DIVOLUTION A/B Tester für mich die optimierten Varianten? Nein, DIVOLUTION A/B Tester macht die Erstellung einfacher und kümmert sich darum, die erfolg- reichste Variante zu finden. Im Falle von A/B Tests können Sie den komfortablen visuellen Editor von DIVOLUTION A/B Tester nutzen und ohne zu programmieren Texte und Bilder Ihrer Seite variieren. Wenn Sie einen Split Test machen, dann erstellen Sie oder Ihr Webmaster die Varianten und machen sie auf einem Webserver verfügbar. 1.7 Gefährdet A/B- Testing mein Google- Ranking? Nein. Die Frage ist berechtigt, denn wenn eine Seite Javascript einsetzt, um je nach Besucher unter- schiedlich auszusehen, dann könnte man befürchten, dass es sich dabei um Cloaking handelt (und das wird von Google abgestraft). Google selber sagt: Wenn Websites gut konvertieren, dann funktioniert auch Suchmaschinen- Marketing gut, und das freut Google. DIVOLUTION A/B Tester spielt für Suchmaschinen die Original- version des Contents aus, dies wird nicht als Täuschung angesehen, im Gegensatz zu Cloaking. 1.8 Funktioniert DIVOLUTION A/B Tester mit allen Browsern? Hier muss man unterscheiden: Wenn ein Besucher auf Ihre Seite kommt, und Sie diese mit DIVOLUTION A/B Tester optimieren, dann spielt es keine Rolle, welchen Browser der Besucher verwendet. Uns sind keine Probleme mit älteren Browsern bekannt, im schlimmsten Fall würde der Besucher die Originalseite sehen. Antwort also: Ja, funktioniert mit allen Browsern. Die Erstellung und Bearbeitung von Tests mit dem visuellen Editor ist mit Microsoft Internet Explorer 6 und 7 nicht möglich. Mit Version 8 und 9 gibt es wegen der Standard- Sicherheitseistellung Probleme. Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Einstellungen für Sicherheit anzupassen, dann können Sie auch den Internet Explorer verwenden. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 4 von 27

5 2 Dashboard Das Dashboard zeigt alle Ihre Tests und deren Status an. Die neuesten Tests stehen oben. 1. Der Button Weiteren Test erstellen öffnet den Dialog zum Anlegen von Visuellen A/B- und Split- URL- Tests. 2. In der Spalte Testname werden die URL der Originalseite angezeigt sowie der Name den Sie beim Anlegen für den Test gewhält haben. Er ist verlinkt mit der Detailseite des Tests. 3. Die Spalte Konversionsrate zeigt zunächst die Konversionsrate der Originalseite an. Wenn der Test einen Gewinner ermittelt hat, dann wird dessen Wert angezeigt. 4. Nach dem Anlegen eines Tests muss der korrekte Einbau des Trackingcodes überprüft werden. Der entsprechende Link wird hier angezeigt, zusammen mit einem Link zum Abrufen des Tra- ckingcodes. 5. In der Spalte Testergebnis wird der Zustand des Tests angezeigt: Wenn der Test noch kein Ergebnis ergeben hat und weiter laufen muss, dann wird hier die ungefähre verbleibende Zeit angezeigt Wenn es eine Variante gibt, die eine höhere Konversionsrate hat als die Originalseite, dann wird angezeigt, wieviel Verbesserung sie ergeben hat Wenn der Test ergeben hat, dass keine Variante besser als das Original performt, dann wird dies ebenfalls angezeigt. 6. Das REC - Icon zeigt an, ob Sie den Test gestartet oder pausiert haben. Wenn er pausiert ist, dann wird an alle Besucher die Originalseite ausgeliefert. 7. Im Aktions- Menü können Sie folgende Aktionen wählen: Den Test pausieren und starten Den Trackingcode noch einmal aufrufen Zur Testdetailseite navigieren Den Test löschen DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 5 von 27

6 3 Test- Detailseite Die Test- Detailseite zeigt in einem Chart den zeitlichen Verlauf der Konversionsrate, und zusätzlich für jede Seite die einzelnen Werte. 1. Der Zustand des Tests und sein Ergebnis werden in einer Zusammenfassung angezeigt. 2. Mit den Menü- Links kann der Test bearbeitet, pausiert/gestartet und neu gestartet werden. Neustart bedeutet, dass alle gezählten Aufrufe und Konversionen verworfen werden. Das ist sinnvoll, wenn sich der Test maßgeblich geändert hat (etwa wenn Seiten geändert wur- den). 3. Im Chart kann jede Seite angezeigt werden. Die Originalseite wird immer angezeigt und ist schwarz markiert. 4. Mit den Checkboxen kann ausgewählt werden, welche Seiten im Cart angezeigt werden sollen. 5. Mit dem Preview- Icon kann eine Voransicht der Seite aufgerufen werden. In Spalte Na- me/url wird der gewählte Name bzw. die URL der Variante angezeigt. 6. Aufrufe und Konversionen werden für alle Seiten in Echtzeit angezeigt. 7. Die Konversionsrate der Seiten. 8. In Spalte Testergebnis wird das Ergebnis einer jeden Seite ausgewiesen: Wenn die Konversionsrate einer Seite noch nicht genau genug gemessen ist (d.h. wenn sie das Ergebnis nicht statistisch signifikant ist), dann wird die Genaugkeit des Ergebnisses an- gezeigt. 50% Genauigkeit ist dabei der geringstmögliche Wert (weil eine Chance be- steht dass das Ergebnis korrekt ist), eine Genauigkeit von 95% wird angestrebt. Ab einer Genauigkeit von 95% wird angezeigt, ob die Variante schlechter oder besser konvertiert als die Originalseite. In letzterem Fall wird auch die Verbesserung der Konversion angezeigt. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 6 von 27

7 4 Auswahl des Testtyps Visueller A/B- Test vs. Split- Test Wenn Sie einen Test anlegen, müssen Sie zunächst entscheiden, welchen Typ er haben soll. Klicken Sie auf den Button Weiteren Test erstellen im Dashboard. Dieser öffnet einen Dialog zur Auswahl des Testtyps. Visuelle- A/B- und Split- URL- Tests unterscheiden sich bei DIVOLUTION A/B Tester in folgenden Punk- ten: Visuelle A/B- Tests werden mit dem visuellen Editor von DIVOLUTION A/B Tester erstellt. Dieser lädt die Originalseite und erlaubt das Auswählen und Abändern von Elementen ohne programmieren zu müssen. Beim Ausspielen der Seite an die Besucher werde die Änderungen in das HTML der Seite inji- ziert, man redet auch von DOM- Manipulation. Für einen Split- URL- Test müssen die Originalsei- te und die Varianten als eigenständige URLs an- gegeben werden. Die Seiten sind entweder sepa- rate HTML- Dateien auf dem Webserver, oder durch Parameter in der URL wird ein dynami- sches Template so gesteuert, dass es unter- schiedliche Versionen ausliefert. Man hat deshalb bei einem Split- URL- Test die Möglichkeit, die Versionen einer Seite sehr unterschiedlich zu gestalten. Allerdings müssen diese Variationen auch programmiert werden, häufig durch Kopie- ren und Abändern der Originalseite. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 7 von 27

8 Um zu entscheiden welcher Test geeignet ist, gehen Sie folgendermaßen vor: Wenn Sie geringe technische Kenntnisse haben, aber keine allzu großen Änderungen am Origi- nal vornehmen wollen (bspw. nur alternative Texte oder Bilder) dann spricht das für einen Visu- ellen A/B- Test. Wenn Sie (oder ein Mitarbeiter) technische Kenntnisse in CSS und JQuery haben, dann können Sie mit einem Visuellen A/B- Test auch Varianten mit weitreichenden Layout- Änderungen er- stellen. Versuchen Sie, die Seite im visuellen Editor zu öffnen. Falls das nicht funktioniert (meistens dann wenn die Seite Javascript enthält das sich mit dem visuellen Editor nicht verträgt) dann verwenden Sie einen Split- URL- Test. Wenn Sie Tests mit Google AdSense durchführen wollen, dann müssen Sie einen Split- URL- Test verwenden. Der Visuelle Editor ist hier nicht einsetzbar weil es technisch nur sehr aufwen- dig möglich ist, durch DOM- Manipulation Google AdSense- Anzeigen auszutauschen. Wenn Sie Varianten testen wollen, die eine andere Funktionalität enthalten als das Original, oder wenn für eine Variante der Server ein alternatives HTML ausspielen muss, dann erfordert dies den Einsatz eines Split- URL- Tests. Typ Änderung Sehr einfache und schnelle Änderungen ohne Programmierung Änderungen von Headlines und Copytexten Alternative Bilder Variationen von Google- Adsense- Anzeigen Variationen von Affiliate- Werbemitteln (d.h. streng genommen nur Variation von Bildern und Texten) Austauschen von Stylesheets um unterschiedliche Layouts zu testen Änderung der Position von Elementen auf einer Seite Änderung einer Funktion, etwa der Navigation Verzeigung in eine alternative mehrseitige Funktion, wie etwa ein alternativer Checkout- Prozess Split- URL- Test Visueller A/B- Test DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 8 von 27

9 5 Split- URL- Test 5.1 Originalseite und Varianten definieren Der erste Schritt beim Anlegen oder Bearbeiten eines Split- URL- Tests ist die Eingabe der URLs der Originalseite und ihrer Varianten. Geben Sie im Eingabefeld (1) die URL der Originalseite ein. Durch Klicken auf den Link Eine weitere Variante hinzufügen (4) fügen Sie Eingabefelder für eine Variante der Originalseite hinzu: Im Feld (2) können Sie einen Namen der Variante eingeben (optional) In Feld (3) geben Sie bitte die URL der Variante ein. Wenn Sie alle Varianten für den Test definiert haben klicken Sie bitte den Button Weiter um zum nächsten Schritt des Dialogs zu wechseln und den Tracking- Code für die Integration des Tests in Ihre Website zu erhalten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Verwenden Sie relative URLs, um Templates zu optimieren Manchmal gibt es die Situation, dass eine Seite (und auch ihre Varianten) keine feste URL hat. Dies kommt beispielsweise vor, wenn für eine einzelne Seite ein Seitentyp optimiert werden soll (ein Temp- late ), etwa die Produktseite in einem Shopsystem. Dafür bietet DIVOLUTION A/B Tester die Möglich- keit, dass als Variante immer die Originalseite selbst verwendet wird (egal welche URL sie hat) und die- ser ein URL- Parameter übergeben wird. Das Template wertet dann den Parameter aus, um die Variante anzuzeigen. Originalseite: Geben Sie im Feld für die Originalseite die URL einer beliebigen Seite des Templates an, die sie optimieren wollen. Im Beispiel des Shopsystems könnte eine Produktseite so aussehen: Rock/ oder so: Blouson- schwarz/ DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 9 von 27

10 Verwenden Sie eine von beiden als URL der Originalseite, es ist egal, welche. DIVOLUTION A/B Tester nutzt die URL um eine Vorschau der Seite und ihrer Varianten anzuzeigen, jedoch bestimmt nur die Plazierung des Tracking- Codes im Template, welche Seiten wirklich als zu testende Originalseite er- kannt wird. Variante(n): Statt einer URL geben Sie nun im Eingabefeld für die Variante folgendes ein:?<parameter>=<wert> Hierbei steht das Fragezeichen als Platzhalter für die aufgerufene Originalseite, und für <parameter> und <wert> geben Sie etwas ein, das Ihr Template auswertet, etwa so:?_v=1 Wenn DIVOLUTION A/B Tester eine Variante ausspielt, dann würde sie nun folgendermaßen aufgerufen: Blouson- schwarz/?_v=1 Sie müssen den Code Ihres Templates so anpassen, dass es in diesem Fall die vorgesehene Variante anzeigt. 5.2 Split- URL- Test Trackingcode abrufen Im zweiten Schritt der Erstellung oder Bearbeitung eines Split- URL- Tests legen Sie den Namen des Tests fest wählen das Konversionsziel aus und rufen den Trackingcode ab, um ihn anschließend in Ihre Seite einzubinden. Wie der Trackingcode eingebaut wird hängt von Ihrer Wahl des Konversionsziels ab. Eine detaillierte Beschreibung dazu finden Sie im Abschnitt über Konversionsziele. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 10 von 27

11 6 Visueller A/B- Test Visueller Editor 6.1 Schritt 1 - Seite laden Mit dem Visuellen Editor können Sie, ohne zu programmieren, einzelne Elemente einer Seite für einen Visuellen A/B- Test auswählen und Variationen des Elements definieren. Beim Starten des visuellen Editors wird die Originalseite geladen. Dies kann einen Moment dauern, da sie für die Bearbeitung auf- bereitet werden muss. Was muss ich beim Einfügen der URL meiner Originalseite beachten? Der erste Schritt beim Anlegen eines Visuellen A/B- Tests ist die Eingabe der URL Ihrer (Original- ) Seite. Geben Sie sie ein, indem sie sie aus der Adresszeile ihres Browsers kopieren. Damit die Seite im visuel- len Editor bearbeitet werden kann, wird sie zunächst auf dem Server von DIVOLUTION A/B Tester ge- laden und vorbearbeitet. Wenn die Seite einen Passwortschutz hat, oder wenn sie nur von bestimmten Computern geladen werden kann (etwa weil sie Teil eines geschützten Firmennetzwerks ist), dann kann sie im Editor nicht geöffnet und deshalb nicht für einen Visuellen A/B- Test verwendet werden. In die- sem Fall bleibt nur, einen Split- URL- Test durchzuführen, dies ist auch für geschützte Seiten möglich. Nachdem Sie mit Klick auf den Button Weiter und Seite jetzt öffnen bestätigt haben, wird die Seite im visuellen Editor zum Bearbeiten geöffnet. Nicht alle Webseiten können mit dem visuellen Editor geladen und bearbeitet werden, vor allem dann nicht, wenn sie sehr auf Javascript oder Flash aufbauen. Das erkennen Sie an folgenden Effekten: Die Seite erscheint nicht, d.h. Sie sehen eine Lade- Anzeige die nicht verschwindet Die Seite ist nach dem Laden nur teilweise zu sehen Die Elemente der Seite können nicht angeklickt und bearbeitet werden (siehe nächster Ab- schnitt) Sobald die Seite erfolgreich geladen ist, wird ein Dialogfenster mit Hilfeinformationen angezeigt (siehe Bild). Schließen Sie den Dialog, um die Seite zu bearbeiten. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 11 von 27

12 6.2 Schritt 2 - Erzeugen von Varianten Die Originalseite (N. 1) und alle Varianten werden in je einem eigenen Reiter des Editors angezeigt. Nach dem Öffnen wird neben dem Reiter für die Originalseite ein Reiter mit Namen Variante 1 ange- zeigt. Ein Klick auf den (+)- Reiter ganz rechts (Nr. 2) erzeugt einen Reiter für eine weitere Variante. Sie kön- nen beliebig viele anlegen. Wenn Sie die Maus über einen Reiter bewegen, so klappt ein Menü aus (3). Hier können Sie eine Variante umbenennen oder die Variante löschen. Ein Klick auf den Reiternamen zeigt im Bearbeitungsfenster die gewählte Variante an. 6.3 Schritt 3 - Auswählen und Bearbeiten von Elementen Wenn Sie die Maus über den Bereich des Editors bewegen, in dem Ihre Seite angezeigt wird, dann er- kennt der Editor die Elemente der Seite und markiert sie hellblau. Dabei kann ein Element beispiels- weise ein Block mit Text oder ein Bild sein, aber auch eine Gruppierung wie etwa ein Teaser aus Head- line, Copytext und Bild das hängt davon ab, wie die Seite im HTML- Code strukturiert ist. Ein Maus- klick auf das markierte Element öffnet ein kleines Menü, mit Klick auf den Punkt HTML bearbeiten öffnet sich ein Dialog zum Bearbeiten des Element- Inhalts. Der Dialog bietet den HTML- Inhalt des Elementes zum Bearbeiten an. Hier kann nun ein alternativer Text eingefügt werden oder im Falle eines Bildes eine alternative Bild- URL (dazu muss das Bild natürlich auf Ihrem Webserver auch verfügbar sein). Sie können auch das HTML anpassen um das Layout durch Cascading Stylesheets zu beeinflus- sen. Nach Klick auf Speichern wird die Änderung gespeichert und in der Ansicht der Webseite er- scheint der geänderte Text bzw. das geänderte Bild. Beachten Sie bitte, dass die Änderung noch nicht in der Datenbank gespeichert ist dies geschieht erst nach Abschluss von Schritt 3 des Dialogs. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 12 von 27

13 In einigen Fällen ist die hellblaue Markierung schlecht sichtbar etwa bei Bildern. Im Zweifelsfall kli- cken Sie einfach auf den Teil der Seite, den Sie gerne für einen Test variieren möchten, und überprüfen Sie, ob der Dialog den gewünschten Inhalt anzeigt. 6.4 Elemente erneut bearbeiten Nachdem Sie in Schritt 3. ein Element bearbeitet haben, wird das Element dauerhaft grün markiert. Wenn Sie die Maus über das Element bewegen, so erscheint ein Stift- Symbol. Wenn Sie auf das Ele- ment klicken, so können Sie es erneut zum Bearbeiten öffnen. 6.5 Visueller A/B- Test Trackingcode abrufen Im letzten Schritt der Erstellung oder Bearbeitung eines Visuellen A/B- Tests legen Sie den Namen des Tests fest wählen das Konversionsziel aus und rufen den Trackingcode ab, um ihn anschließend in Ihre Seite einzubinden. Wie der Trackingcode eingebaut wird hängt von Ihrer Wahl des Kon- versionsziels ab. Eine detaillierte Beschreibung dazu finden Sie im Abschnitt über Konversionsziele. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 13 von 27

14 7 Konversionsziele 7.1 Was sind Konversionsziele? Ein Konversionsziel ist die erwünschte Handlung eines Besuchers, auf die hin Sie Ihre Seite durch Visu- elle A/B- oder Split- URL- Testing optimieren. Das kann beispielsweise sein: Ein abgeschlossener Kauf Eine Registrierung, Abgabe von persönlichen Daten Der Klick auf eine Werbe- Anzeige Der Klick auf den Like- Button bei Facebook Es kann auch sinnvoll sein, Zwischenschritte zu optimieren, sogenannte Mikro- Konversionen : Legen eines Produktes in den Warenkorb Absenden eines Schrittes in einem mehrstufigen Registrierungsformular 7.2 Wie werden Konversionen getrackt? Um eine Optimierung durchführen zu können, muss die Konversion gemessen werden. DIVOLUTION A/B Tester stellt drei Methoden zur Verfügung, um Konversionen zu messen: Auf einer Zielseite wird ein Tracking- Code eingebaut. Das Erreichen der Zielseite wird als Konversion gewertet. Sie können bspw. in einem E- Shop einen Kauf als Konversion tracken, indem Sie in die Dan- ke - bzw. Bestätigungs- Seite einen Tracking- Code einbauen. Sie fügen einen Javascript- Code in Ihre Seite ein, der eine A/B Tester- Funktion aufruft, sobald ein Besucher eine Aktion durchführt, wie etwa der Klick auf einen Button oder einen Link ( Event- Tracking ). Das bietet sich dann an, wenn die Zielsei- te auf einer fremden Website ist, oder wenn aus anderen Gründen kein Tracking- Code in die Zielseite eingebaut werden kann (etwa wenn es gar keine Zielseite gibt). Typische Einsatzgebiete dafür sind Klicks auf ein Affiliate- Werbe- Banner, oder den Abschicken - Button eines Formulars. Klicken Sie hier für eine Beschreibung, wie ein Event- Tracking umgesetzt wird. 7.3 Tracking von Konversionen: Danke - oder Bestätigungsseite Dieses Konversionsziel sollten Sie wählen, wenn die erwünschte Handlung (also das Konversionsziel) dem Aufrufen einer bestimmten Seite leicht zugeordnet werden kann das klassische Beispiel ist das Erreichen der Danke - Seite im Kaufprozess eines Web- Shops. Die Einrichtung erfolgt beim Visuellen A/B- Test genau wie beim Split- URL- Test auf der letzten Seite des Dialogs wenn Sie einen Test anlegen oder bearbeiten. 1. Wählen Sie Danke- Seite als Konversionsziel aus Klicken Sie den Weiter - Button im Dialog zur Bearbeitung bzw. Erstellung um zur letzten Seite des Dialogs zu gelangen wo das Konversionsziel bestimmt wird. Wählen Sie die Option Aufruf einer Bestätigungs- bzw. Danke - Seite aus. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 14 von 27

15 2. Bauen Sie den Trackingcode für die Originalseite ein Nach der Auswahl der Option werden im Dialogfenster zwei Textfelder mit Trackingcodes eingeblen- det. Das obere Textfeld enthält den Trackingcode für die Originalseite. Klicken Sie mit der Maus in das Feld und kopieren Sie den Inhalt. Fügen Sie den Tracking Code in das HTML der Originalseite ein, und zwar so weit oben im Quelltext wie möglich, idealerweise unmittelbar hinter dem schließenden <head> Tag. Wenn Sie ein Content Management System für Ihre Website einsetzen, dann achten Sie darauf, dass der Code wirklich nur für die Originalseite ausgespielt wird DIVOLUTION A/B Tester wird jede Seite, die diesen Tracking Code enthält, wie die Originalseite behandeln und statt ihr auch die alternativen Varianten anzeigen. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 15 von 27

16 DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 16 von 27

17 3. Bauen Sie den Trackingcode für die Danke - oder Bestätigungsseite ein Analog zu Schritt 2. kopieren Sie bitte den Inhalt des unteren Textfeldes und fügen ihn in das HTML der Danke- oder Bestätigungsseite ein. Auch hier sollte der Trackingcode möglichst weit oben im Quelltext eingefügt werden. 4. Speichern Sie den Test Geben Sie im Eingabefeld oben im Dialogfenster einen Namen für den Test ein und klicken Sie an- schließend den Speichern - Button der Test wird gespeichert bzw. erstellt, und die Detailseite des Tests wird angezeigt. 7.4 Tracking von Konversionen: Events Mit dieser Methode können Sie alle diejenigen Benutzeraktionen als Konversion zählen, für die sich eine Javascript- Methode aufrufen lässt. Dazu gehören: Klick auf einen Link Klick auf einen Button zum Abschicken eines Formulars Klick auf ein Werbebanner Diese Aktionen werden als Events bezeichnet. Die Einrichtung erfolgt beim Visuellen A/B- Test genau wie beim Split- URL- Test auf der letzten Seite des Dialogs wenn Sie einen Test anlegen oder bearbeiten. Allerdings funktioniert das Einbauen des Tracking Codes für beide Testarten unterschiedlich, das wird im Folgenden beschrieben. 1. Wählen Sie Event- Tracking als Konversionsziel aus Klicken Sie den Weiter - Button im Dialog zur Bearbeitung bzw. Erstellung um zur letzten Seite des Dialogs zu gelangen wo das Konversionsziel bestimmt wird. Wählen Sie die Option Event- Tracking. d.h. Klick auf eine Google AdSense- Anzeige etc. aus. Was der Dialog dann anzeigt, und wie die Trackingcodes eingebaut werden um das Konversionsziel zu aktivieren, ist beim Visuellen A/B- Test und beim Split- URL- Test unterschiedlich und wird im Folgenden getrennt beschrieben. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 17 von 27

18 2a. Einbau des Trackingcodes für einen Visuellen A/B- Test Nach der Auswahl der Option Event- Tracking wird im Dialog ein einzelnes Textfeld mit dem Tra- ckingcode für die Originalseite eingeblendet. Klicken Sie mit der Maus in das Feld und kopieren Sie den Inhalt. Fügen Sie den Tracking Code in das HTML der Originalseite ein, und zwar so weit oben im Quelltext wie möglich, idealerweise unmittelbar hinter dem schließenden <head> Tag. Wenn Sie ein Content Management System für Ihre Website einsetzen, dann achten Sie darauf, dass der Code wirklich nur für die Originalseite ausgespielt wird DIVOLUTION A/B Tester wird jede Seite, die diesen Tracking Code enthält, wie die Originalseite behandeln und statt ihr auch die alternativen Varianten anzeigen. 2b. Einbau des Trackingcodes für einen Split- URL- Test Nach der Auswahl der Option werden im Dialogfenster zwei Textfelder mit Trackingcodes eingeblen- det. Das obere Textfeld enthält den Trackingcode für die Originalseite. Klicken Sie mit der Maus in das Feld und kopieren Sie den Inhalt. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 18 von 27

19 Analog dazu kopieren Sie bitte den Inhalt des unteren Textfeldes und fügen ihn in das HTML von jeder Variantenseite ein. Auch hier sollte der Trackingcode möglichst weit oben im Quelltext eingefügt wer- den. Der Trackingcode der Varianten hat die Aufgabe, eine Javascript- Bibliothek zu laden der notwendig ist, um auf den Varianten- Seiten die Konversionsereignisse zu zählen. 3. Fügen Sie Javascript- Code zum Tracken des Events in die Seite ein Für einen Visuellen A/B- Test bearbeiten Sie nun den HTML- Code Ihrer Originalseite, bei einem Split- URL- Test neben der Originalseite auch die Varianten. Suchen Sie im HTML- Quellcode die Elemente, die bei Klick eine Konversion erzeugen sollen (also etwa Buttons, Werbebanner oder Links) und fügen Sie folgende Javascript- Methode so hinzu dass sie bei Klick aufgerufen wird: _bt.trackconversion(true) Beispiel: Konversion bei Klick auf einen Link. Vorher: <a href="basket.php">zum Warenkorb</a> Nach dem Einbau: <a href="basket.php" onmousedown="_bt.trackconversion(true);">zum Warenkorb</a> DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 19 von 27

20 Es ist wichtig, die Funktion _bt.trackconversion mit dem Javascript- Event OnMouseDown aufzuru- fen, und nicht etwa mit OnClick, denn letzteres führt bei manchen Browser dazu, dass die verlinkte Seite aufgerufen wird noch bevor DIVOLUTION A/B Tester die Chance hatte, die Konversion zu zählen. 7.5 Klick auf ein Affiliate-Werbemittel als Konversionziel Wenn Sie eine Website haben, die Sie durch Affiliate- Marketing oder Anzeigen monetarisieren, dann sind Klicks auf die entsprechenden Werbemittel (meist Textlinks oder Banner) eine wichtige und zu optimierende Benutzeraktion. Der DIVOLUTION A/B Tester verfügt über eine Datenbank der verbrei- tetsten Affiliate- Netzwerke und Partnerprogramme (die Liste finden Sie unten im Info- Kasten), und kann diese an den Werbemittel- Links erkennen. Wenn Sie also die aufgelisteten Partnerprogramme einsetzen, dann müssen Sie lediglich die Checkbox Klick auf Affiliate- Werbemittel anklicken um dies als Konversion zu messen. Bitte beachten Sie aber folgende Hinweise: Wenn Sie Textlinks oder Banner von Partnerprogrammen oder Affiliatenetzwerken einsetzen, die nicht in der Liste aufgeführt sind, dann müssen Sie dafür ein selbstdefiniertes Ziel vergeben (siehe dazu die Beschreibung unten). Wenn Sie die Werbemittel- Links maskieren oder cloaken, dann kann D sie nicht als Links von Partnerprogrammen erkennen, auch in diesem Fall müssen Sie ein selbstdefiniertes Ziel vergeben. Maskieren oder Cloaken bedeutet, dass der in die Seite eingebaute Link nicht direkt zum Affilia- te- Netzwerk- Server führt, sondern über eine harmlos aussehene Umleitung geführt wird. Dies tut man häufig, um nicht sofort sichtbar zu machen, dass es sich um einen Affiliate- Link handelt. Folgende Affiliate- Netzwerke und Partnerprogramme werden von DIVOLUTION A/B Tester er- kannt: GoogleAdsense Amazon (Einzeltitel- Boxen und Textlinks) Clickbank Zanox SuperClix Tradedoubler TradeTracker Commission Junction affilinet (DE) Webgains Deutschland belboon NetAffiliation Wenn Sie ein Programm einsetzen, das nicht auf dieser Liste ist, dann informieren Sie uns bitte (Mail an mit Info, wo auf Ihrer Website die Links verwendet werden). Wir fügen diese dann unserer Datenbank hinzu. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 20 von 27

21 7.6 Aufruf einer Bestätigungs-/Danke-Seite als Konversionsziel Verschiedene Ziele können leicht gemessen werden, indem man das Aufrufen einer bestimmten Seite durch den Besucher als Konversionsziel festlegt so haben Kauf- oder Registrierungsprozesse fast im- mer eine Bestätigungsseite, an der die vollzogene Aktion erkannt werden kann. Um eine solche Seite als Konversionsziel eines Test zu definieren, klicken Sie die Checkbox Bestäti- gungs- /Danke- Seite an. Im Dialog wird dann ein zusätzliches Eingabefeld angezeigt, in das Sie die URL der Danke- Seite eingeben müssen. Beachten Sie folgende Punkte bei der Eingabe der URL der Danke- Seite: Eine Konversion wird ausgelöst, wenn die eingegebene Zeichenkette in der aufgerufenen URL enthalten ist. danke würde also eine Konversion auslösen bei Aufruf von aber auch bei Aufruf vonwww.meineseite.de/blog/ich- sage- danke Um zu definieren, dass die Teil- URL mit dem Ende der aufgerufenen URL übereinstimmen soll, dann hängen Sie ein! an. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 21 von 27

22 Beispiel: danke! würde für folgende URLs eine Konversion auslösen: o o o aber nicht für folgende URLs: o o o Sie können also die komplette URL aus der Adresszeile Ihres Browsers kopieren und einsetzen seien Sie dabei aber vorsichtig: Mitunter sind in der URL Bestandteile wie Session- IDs, die von Besucher zu Besucher verschieden sind. Wenn diese in das Eingabefeld kopiert werden, dann gibt es für keinen anderen Besucher eine Übereinstimmung mit der eingegebenen URL. Besser ist es deshalb, nur einen Teil der URL einzugeben. Zu klein darf der Teil aber nicht sein, damit er nicht mehrdeutig ist, wie oben gezeigt. Verwenden Sie das! Zeichen, um einen strengeren Vergleich zu erzwingen. Wenn es nicht machbar ist, den Aufruf der Danke- Seite auf diese Weise über die Angabe einer Teil- URL zu beschreiben, dann gibt es die Möglichkeit, einen speziellen Trackingcode in die Danke- Seite einzu- bauen. 7.7 Selbstdefiniertes (Javascript-) Ziel Wenn eine Benutzeraktion nicht mit den oben genannten Möglichkeiten gemessen werden kann, dann müssen Sie ein Selbstdefiniertes Ziel verwenden. Das kann in folgenden Fällen notwendig sein: Sie möchten den Klick auf einen bestimmten Link (der kein Affiliate- Werbemittel ist) als Kon- version zählen Sie möchten den Klick auf ein Affiliate- Werbemittel tracken, und das Affiliatenetzwerk ist noch nicht in unserer Datenbank aufgeführt Sie möchten den Klick auf ein Affiliate- Werbemittel tracken, und Sie haben den Link maskiert Sie möchten das Abschicken eines Formulars tracken Und es sind viele andere Beispiele denkbar! Um ein Javascript- Ziel zu definieren bearbeiten Sie den HTML- Code Ihrer Seite so, dass bei der von Ihnen gewünschten Benutzeraktion folgende Javascript- Funktion aufgerufen wird: _bt.trackconversion(true) Das Tracking eines Links würde beispielsweise folgendermaßen umgesetzt: <a href="basket.php" onmousedown="_bt.trackconversion(true);">zum Warenkorb</a> Es ist wichtig, die Funktion _bt.trackconversion mit dem Javascript- Event onmousedown aufzurufen, und nicht etwa mit onclick, denn letzteres führt bei manchen Browsern dazu, dass die verlinkte Seite aufgerufen wird, noch bevor DIVOLUTION A/B Tester die Chance hatte, die Konversion zu zählen. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 22 von 27

23 8 Test Überprüfung Nachdem Sie einen Test erstellt haben, müssen Sie zunächst prüfen, ob der Tracking- Code richtig in Ihre Seite integriert wurde. Solange Sie den Test nicht aktivieren, besteht keine Gefahr für Ihre Website. Selbst wenn der Tracking- Code in Ihre Seite eingebaut wurde, werden noch keine Varianten ausgespielt! Sie können also den Test in Ruhe überprüfen und dann freischalten. 1. Nach dem Erstellen des Tests zeigt DIVOLUTION A/B Tester eine Meldung an, dass der korrekte Ein- bau des Trackingcodes überprüft werde muss. 2. Klicken Sie den Link ein Dialog öffnet sich, der Ihnen mitteilt, ob der Trackingcode in der Original- seite gefunden wurde. 3. Wenn das erfolgreich bestätigt ist, navigieren Sie zur Danke- Seite. Öffnen Sie im Browser den HTML- Quelltext und überprüfen Sie, ob der Tracking- Code dort enthalten ist. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 23 von 27

24 4. Öffnen Sie die Detailseite des Tests in DIVOLUTION A/B Tester und öffnen Sie möglichst für alle Varianten die Sie erstellt haben die Vorschau durch Klick auf das Vorschau- Icon links neben dem Vari- anten- Namen. Überprüfen Sie, ob die Darstellung so ist, wie Sie es erwarten. 5. Wenn alle Überprüfungen erfolgreich verlaufen sind, können Sie den Test aktivieren. Wählen Sie auf der Test- Detailseite Test starten rechts oben, oder im Dashboard Test starten im Aktions- Menü des Tests. 6. Prüfen Sie nun ob Aufrufe und Konversionen gezählt werden. Öffnen Sie die Test- Detailseite und merken Sie sich die Zahl der angezeigten Aufrufe und Kon- versionen (vermutlich sind beide 0). Rufen Sie die Originalseite auf, DIVOLUTION A/B Tester zeigt nach einem Zufallsprinzip ent- weder diese oder eine Variante an. Führen Sie testweise eine Konversion durch. Laden Sie anschließend die Test- Detailseite erneut. Der Aufruf und die Konversion müssen nun für die Seite die Sie gesehen haben angezeigt werden. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 24 von 27

25 9 Allgemeine Hinweise zum Einbau der Trackingcodes Der Tracking- Code hilft DIVOLUTION A/B Tester mit der zu testenden Seite Informationen auszutau- schen. Er hat folgende Aufgaben: Er lädt eine Javascript- Bibliothek mit allen notwendigen Funktionen. Er enthält verschiedene Konfigurationswerte und legt damit zum Beispiel fest, zu welchem Test er gehört. Der Tracking- Code für die Originalseite sorgt dafür, dass Varianten ausgespielt werden. Der Tracking- Code für die Erfolgs- oder Danke- Seite sorgt dafür, dass eine Konversion gezählt wird. Der Trackingcode wird von DIVOLUTION A/B Tester beim Anlegen oder Bearbeiten des Tests erzeugt und mit entsprechenden Konfigurationswerten versehen. Je nach Testtyp und Art des Konversionsziels erstellt DIVOLUTION A/B Tester für Sie einen oder zwei Trackingcodes immer einen für die Originalseite, und wenn notwendig einen für die Bestätigungsseite oder für die Variantenseiten. 9.1 Einbau des Tracking- Codes der Originalseite Wo wird der Code im HTML eigebaut? Der Trackingcode hat u.a. die Aufgabe, auf eine Variante umzuleiten, oder Änderungen per DOM- Manipulation in das HTML der Seite einzufügen. Um ein Flackern der Seite beim Aufruf zu vermeiden, sollte der Trackingcode vor allen anderen Elementen der Seite geladen werden. Er sollte deshalb im <head>- Bereich des HTMLs eingebunden werden, am besten unmittelbar hinter dem öffnenden <head>- Tag oder so nah daran wie möglich. In welche HTML- Seiten wird der Tracking- Code der Originalseite eingebaut? DIVOLUTION A/B Tester erkennt an den Konfigurationswerten, die vom Tracking- Code übermittelt werden, ob es sich um den Tracking- Code der Originalseite handelt bei jedem Seitenaufruf, in dem dieser Tracking- Code auftaucht, spielt DIVOLUTION A/B Tester ggfs. auch Varianten aus. Sie dürfen deshalb den Code der Originalseite nicht in die Varianten eines Split- URL- Tests einbauen! DIVOLUTION A/B Tester würde diese sonst für das Original halten und von dort aus diese oder eine andere Variante noch einmal aufrufen, was zu Endlosschleifen führen kann. Bei Websites, die eine Programmiersprache wie PHP oder Java einsetzen, kann das unbeabsichtigt geschehen, und zwar dann, wenn die Seiten aus Teilen zusammengesetzt werden ( Include- Files ). Falls Sie den Tracking- Code in einem Teil- Template eingebaut haben, das auch in andere Seiten als die Originalseite eingebunden ist, dann wird der Tracking- Code für Seiten ausgespielt die ihn nicht enthal- ten dürfen. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 25 von 27

26 Einbau des Codes in eine Header - Include- Datei Ein gängiges Beispiel ist die Verwendung von DIVOLUTION A/B Tester mit dem Blogsystem Word- Press. Um den Tracking- Code hinter dem öffnenden <head>- Tag einzubauen, würde man im Word- Press- Theme die Datei header.php editieren und ihn dort einfügen. Die Datei header.php definiert den Kopfbereich einer jeden Seite des Blogs. damit würde der Tracking- Code in jeder ausgespielten Seite enthalten sein, was natürlich unerwünscht ist. In diesem Fall muss mit einigen Zeilen PHP- oder Ja- vascript- Code das Ausspielen für die echte Originalseite erlaubt und für alle anderen unterdrückt wer- den. Einbau des Codes für die Originalseite in mehrere Seiten Es kann durchaus erwünscht sein, den Trackingcode in mehrere Seiten einzubinden, und zwar dann, wenn man nicht einzelne Seiten optimieren möchte, sondern Seitentypen ( Templates ): Artikelseiten eines Blogs, oder Produktseiten eines Shopsystems In diesem Fall wird der Trackingcode der Originalseite so in ein Template eingebaut das er für alle Sei- ten dieses Typs ausgespielt wird. Es ist dann folgendes zu beachten: Split- URL- Test: Die verschiedenen Seiten haben alle unterschiedliche URLs, was soll also im Eingabe- formular für den Test eingegeben werden? Lösung: Sie können mit relativen URLs arbeiten und als Kennzeichnung einer Variante einen URL- Parameter übergeben, den Sie im Template für die Darstel- lung der Variante heranziehen. Lesen Sie hier, wie das geht. Visueller A/B- Test: Alle Seiten eines Seitentyps müssen die gleiche HTML- Struktur haben, sonst kann das HTML der Variante nicht an der vorgesehenen Stelle injiziert werden. Das ist aber bei Verwendung eines Templates üblicherweise auch sichergestellt. 9.2 Einbau des Tracking- Codes für die Bestätigungsseite Fügen Sie diesen Trackingcode auf der Seite ein, deren Aufruf als Konversion gezählt werden soll. Da dieser Tracking- Code keine sichtbaren Änderungen in der Seite erzeugt, ist es nicht so relevant, wo auf der Seite er eingefügt wird. Er kann also auch im <body>- Bereich der Seite relativ weit unten stehen. Unter folgenden Bedingungen würde man den Tracking- Code der Bestätigungsseite in mehrere Seiten einbauen: Wenn unterschiedliche Aktionen als Konversion gezählt werden sollen, etwa: Bestellen eines Produktes oder alternativ Registrieren für den Newsletter. Wenn Originalseite und Varianten zu unterschiedlichen Bestätigungsseiten führen, etwa: Original und Variante haben unterschiedliches Layout und führen deshalb zu zwei Bestäti- gungsseiten die zu diesen Layouts passen. DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 26 von 27

27 9.3 Einbau eines Trackingcodes für Varianten In eine Varianten- Seite müssen Sie nur dann einen Tracking- Code einbauen, wenn Sie einen Split- URL- Test durchführen, Sie keine relativen URLs (siehe oben) verwenden, und als Konversionsziel Eventtra- cking ausgewählt haben d.h. wenn der Klick auf einen Link, Button oder eine Google- AdSense- Anzeige als Konversion gezählt werden soll. Nur in diesem Fall erzeugt der Dialog zur Testerstellung für Sie den Code. Das hat folgenden Grund: Wenn Sie einen Split- URL- Test durchführen und das Erreichen einer Bestätigungsseite das Konversionsziel ist, dann sorgt der Trackingcode in der Originalseite dafür, dass Sie zur Varian- te umgeleitet werden. Wenn Sie von dort auf die Bestätigungsseite navigieren, dann sorgt der dortige Code dafür, dass die Konversion gemessen wird. Auf der Variantenseite wird also kein Code benötigt. Wenn Sie einen Visuellen A/B- Test durchführen, dann ist die Varianten- Seite identisch mit der der Originalseite, denn die Änderungen werden in das HTML des Originals nur eingefügt. Sie könnten also nirgendwo einen eigenen Tracking- Code für die Variante einbauen. Das gleich gilt für einen Split- URL- Test mit relativen URLs (siehe oben). Auch hier sind Original- und Varianten- Seite identisch. Als Ausnahme bleibt der Split- URL- Test mir Eventtracking. Damit der Klick auf ein Element in der Vari- antenseite als Konversion gezählt werden kann, wird eine Javascript- Bibliothek benötigt die die Kon- version an den A/B Tester- Serverübermittelt. Das ist die Aufgabe des Tracking- Codes auf der Varian- ten- Seite. 10 Support Der DIVOLUTION A/B Test bietet Ihnen je nach gekaufter Version einen Support per E- Mail unter ab- DIVOLUTION Digital Revolution Technology GmbH, D Detmold Seite 27 von 27

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Handbuch TweetMeetsMage

Handbuch TweetMeetsMage Handbuch TweetMeetsMage für Version 0.1.0 Handbuch Version 0.1 Zuletzt geändert 21.01.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Funktionsübersicht... 3 2 Installation... 4

Mehr

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten.

Benutzerhandbuch. Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de. Stand: 01.08.2012. by YellaBook.de - Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhandbuch Gästebuch Software - YellaBook v1.0 http://www.yellabook.de Stand: 01.08.2012 Inhalt 1 Funktionen... 3 2 Systemanforderungen... 4 3 Installation... 4 4 Einbinden des Gästebuchs... 5 5

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin Search Tag Cloud xt:commerce Plugin search tag cloud Wonach suchen Ihre Kunden? Nicht nur für andere Nutzer ist es interessant, welche Artikel Ihre

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1 Ihr CMS für die eigene Facebook Page Installation und Einrichten eines CMS für die Betreuung einer oder mehrer zusätzlichen Seiten auf Ihrer Facebook Page. Anpassen der "index.php" Installieren Sie das

Mehr

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten

Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Newssystem für den eigenen Lehrstuhl einrichten Zunächst muss unterhalb des Lehrstuhlordners (im Beispiel Schulpädagogik) ein Neuer Ordner config angelegt werden: Der Dateiname des neuen Ordners sollte

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken.

Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Seite erstellen Mit der Maus im Menü links auf den Menüpunkt 'Seiten' gehen und auf 'Erstellen klicken. Es öffnet sich die Eingabe Seite um eine neue Seite zu erstellen. Seiten Titel festlegen Den neuen

Mehr

Visual Web Developer Express Jam Sessions

Visual Web Developer Express Jam Sessions Visual Web Developer Express Jam Sessions Teil 1 Die Visual Web Developer Express Jam Sessions sind eine Reihe von Videotutorials, die Ihnen einen grundlegenden Überblick über Visual Web Developer Express,

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR XT:COMMERCE PLUGIN BB CAMPAIGN MONITOR Das xt:commerce Modul BB Campaign Monitor erlaubt es Ihren Shop-Kunden, sich komfortabel

Mehr

WufooConnector Handbuch für Daylite 4

WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 WufooConnector Handbuch für Daylite 4 1 Allgemeines 1.1 Das WufooConnector Plugin für Daylite 4 4 2 Einrichtung 2.1 2.2 2.3 Installation 6 Lizensierung 8 API Key einrichten

Mehr

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition

Rufen Sie im Internet Explorer die folgende Adresse auf: www.dskv.de/webedition Diese Kurzanleitung soll Ihnen eine schnelle und einfache Bearbeitung Ihrer Seiten ermöglichen. Aus diesem Grunde kann hier nicht auf alle Möglichkeiten des eingesetzten Content-Management-Systems (CMS)

Mehr

Das neue Suite Content Management System

Das neue Suite Content Management System Das neue Suite Content Management System Eine Beschreibung des neuen 'Visual CMS', veröffentlicht mit emarketing Suite Version 8.0 im Mai, 2014 Mai 2014 1 Einführung in das Visual CMS Bitte beachten Sie:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 29. August 2013 Version: 1.3. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 29. August 2013 Version: 1.3 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Glarotech GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3.

Mehr

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 5.4.2007

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 5.4.2007 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 5.4.2007 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/t3_live/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort

Mehr

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH

Anleitung. Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2. Affiliate-Modul. Google AdWords Kampagnen auswerten. Glarotech GmbH Anleitung Datum: 24. Juli 2012 Version: 1.2 Affiliate-Modul Google AdWords Kampagnen auswerten Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Affiliatepartner in PhPepperShop erfassen...3 3. Neue Kampagne in

Mehr

Multivariate Tests mit Google Analytics

Multivariate Tests mit Google Analytics Table of Contents 1. Einleitung 2. Ziele festlegen 3. Einrichtung eines Multivariate Tests in Google Analytics 4. Das JavaScript 5. Die Auswertung der Ergebnisse Multivariate Tests mit Google Analytics

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Anrede personalisieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Anrede personalisieren. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Anrede personalisieren Personalisierung ist ein wichtiges Kundenbindungsinstrument, durch das die Aufmerksamkeit des Empfängers erheblich gesteigert werden kann. Dieser

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation

Inhalt. 2 RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Hauptadmin RÖK Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890

BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 BillSAFE Modul JTL Shop ab V.3.17 und JTL Warenwirtschaft ab V.0.9.9.890 Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden.

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013

Stubbe-CS. Kurssystem. Günter Stubbe. Datum: 19. August 2013 Kurssystem Günter Stubbe Datum: 19. August 2013 Aktualisiert: 6. September 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5 2 Benutzer 7 2.1 Registrierung............................. 7 2.2 Login..................................

Mehr

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015

LERNMATERIALIEN VERWALTEN. von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 LERNMATERIALIEN VERWALTEN von Harald Jakobs und Yannic Hoffmann Stand: September 2015 Inhalt 1. Lernmaterialien verwalten... 2 1.1. LERNMATERIALEN HINZUFÜGEN... 2 1.2. LERNMATERIALIEN HINZUFÜGEN PER DRAG

Mehr

Einrichten des Schuljahreskalenders. Das vorliegende Dokument zeigt Ihnen...

Einrichten des Schuljahreskalenders. Das vorliegende Dokument zeigt Ihnen... Einrichten des Schuljahreskalenders Dieses Dokument beschreibt die Verwendung des Schuljahreskalenders und dessen mögliche Einstellungen, sowie die Integration des Schuljahreskalenders in Ihre Homepage.

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN SEO BOX XT:COMMERCE PLUGIN BB SEO BOX Mit dem xt:commerce Plugin BB SEO Box sorgen Sie dafür, dass Ihr Shop von Suchmaschinen besser gelistet wird.

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1

Mai$ Handbuch - Publisher Tool 1 Mai$ 15 16 Handbuch - Publisher Tool 1 Inhalt 1. Wilkommen... 3 1.1 Anmelden... 3 1.2 Dashboard... 4 2. Bücher... 5 2.1 Bücher hinzufügen... 5 2.2 Buchinformation bearbeiten... 7 3. Anreicherungen... 9

Mehr

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen

Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Kurzanleitung Bearbeitung einer Preisanfrage der Stadt Gelsenkirchen Stand August 2011 Partner von: 1 Inhaltverzeichnis 1. Einleitung 2. Erstnutzung 2.1. Zugangsdaten 2.2. Abruf der Preisanfrage 2.3. Bestellung

Mehr

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web

Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Anwendungsbeschreibung Tobit David.fx Client Web Stand: Oktober 2009 ...Inhalt Inhalt Inhalt...1-2 1.) Vorabinformation...1-3 2.) Starten des David.fx Client Web im Browser...2-3 3.) Arbeiten mit E-Mails...3-11

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE:

MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: MEHR FUNKTIONEN, MEHR E-COMMERCE: XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP XT:COMMERCE PLUGIN BB ENRICHED SITEMAP Das Plugin Blackbit Enriched Sitemap reichert den Export-Feed für die Google-Sitemap mit

Mehr

Photoalben anlegen und verwalten.

Photoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan GKMB Gallery Photoalben anlegen und verwalten. geeignet für TYPO Version.5 bis.6 Die Arbeitsschritte A. Upload der Bilder in die Dateiliste B. Bilder beschriften und sortieren B. Album im Ordner

Mehr

Benutzerhandbuch. Cubera Solutions GmbH. General-Wille Strasse 96. 8706 Feldmeilen. www.cubera.ch. info@cubera.ch. Version 1.0

Benutzerhandbuch. Cubera Solutions GmbH. General-Wille Strasse 96. 8706 Feldmeilen. www.cubera.ch. info@cubera.ch. Version 1.0 Benutzerhandbuch General-Wille Strasse 96 8706 Feldmeilen info@cubera.ch Version 1.0 Stand Juli 2014 1 Inhaltsverzeichnis 1 Download...4 1.1 Technische Daten 1.2 Adobe Reader 2 Installation...4 3 Kundenregister

Mehr

Advanced CMS. Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper?

Advanced CMS. Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper? Advanced CMS Copyright 2015 silbersaiten.de Service&Support: https://addons.prestashop.com/en/write-to-developper?id_product=19835 1. Installation Nachdem Sie das Modul Advanced CMS heruntergeladen und

Mehr

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved

Easy Mobile Homepage. Nützliche Tipps für die Nutzung der Software. 2011 Die Software ist urheberrechtlich geschützte Freeware - all rights reserved Easy Mobile Homepage Nützliche Tipps für die Nutzung der Software Danke für Ihr Interesse! Danke für Ihr Interesse an unserer neuen Software und wir freuen uns darüber, dass Sie die Tutorials angefordert

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor.

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor. Homepage bearbeiten mit dem ezillo.com Online Editor Bei ezillo.com können Sie für Ihre kostenlose Erotik Homepage eigene Unterseiten erstellen und bearbeiten. Dazu steht Ihnen mit dem Online Editor ein

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator

Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Handbuch: PlagScan PlugIn in Moodle 2.X und 3.X für den Administrator Stand: November 2015 Inhaltsverzeichnis Phase 1: Registrierung Schritt 1 von 2: Nutzungsart Organisation wählen Schritt 2 von 2: Organisation

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

Dokumentation Shopsystem

Dokumentation Shopsystem E-Commerce Solutions Frame Based Shops Anhang zur Dokumentation Shopsystem Version 1.0 Stand: Februar 2013 Technischer Support - KNV Serviceline Tel.: 0711 7860-1000 Fax: 0711 7860-2820 E-Mail: internethotline@knv.de

Mehr

InLab. Handbuch zum Projektblog

InLab. Handbuch zum Projektblog Handbuch zum Projektblog InLab Individuelle Förderung und selbstgesteuerte Kompetenzentwicklung für multikulturelle Lebens- und Arbeitswelten in der berufsschulischen Grundbildung März 2009 H.-Hugo Kremer,

Mehr

Neue Features im Überblick

Neue Features im Überblick 1&1 DO-IT-YOURSELF HOMEPAGE Neue Features im Überblick Stand: 01.09.2011 - www.1und1.de 1 Überblick neuer Features nach Tarifen Feature DIY Privat (4,99 ) DIY Basic (9,99 ) DIY Plus (19,99 ) DIY Pro (29,99

Mehr

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis

WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis WEB.DE WebBaukasten Inhaltsverzeichnis Versionswechsel...2 Einleitung... 2 Was hat sich geändert?... 2 Allgemeine Änderungen... 2 Änderungen im Gästebuch... 2 Änderungen im Forum... 3 Änderungen in der

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Alerts für Microsoft CRM 4.0

Alerts für Microsoft CRM 4.0 Alerts für Microsoft CRM 4.0 Benutzerhandbuch Der Inhalt des Dokuments ist Änderungen vorbehalten. Microsoft und Microsoft CRM sind registrierte Markenzeichen von Microsoft Inc. Alle weiteren erwähnten

Mehr

Affiliate-Marketing. Kapitel 6. Copyright by Worldsoft AG, 2014, Pfäffikon SZ, Switzerland. Version: 30.09.2014 Seite 1

Affiliate-Marketing. Kapitel 6. Copyright by Worldsoft AG, 2014, Pfäffikon SZ, Switzerland. Version: 30.09.2014 Seite 1 Kapitel 6 Copyright by Worldsoft AG, 2014, Pfäffikon SZ, Switzerland. Version: 30.09.2014 Seite 1 Ein Affiliate-System basiert auf der Verlinkung der Affiliate-Partner zum Anbieter. Der Erfinder des Affiliate-

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

IT-Support Online helpline Portal

IT-Support Online helpline Portal IT-Support Online helpline Portal Anwendungsleitfaden für die Schulen des Main Taunus Kreises Version 1.0 Stand 30.05.2008 Anwenderleitfaden IT-Support Online Seite 1 von 18 Inhaltsverzeichnis Was ist

Mehr

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten

Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Veranstaltungen anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Veranstaltungen anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

4 Die FrontPage-Website

4 Die FrontPage-Website 4 Die FrontPage-Website Ziele dieses Kapitels A Sie lernen die Struktur einer Website kennen. A Sie können Websites verschachteln. A Sie können Websites konvertieren. Microsoft Office Frontpage 2003 Einführung

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen

Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Eine eigene Website mit Jimdo erstellen Die schnellste und kostengünstigste Art, zu einem Internetauftritt zu gelangen, ist der Weg über vorkonfigurierte und oftmals kostenfreie Internetbaukästen. Diese

Mehr

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker Inhaltsverzeichnis 1 VVA UND MICROSOFT INTERNET EXPLORER POP-UP BLOCKER... 2 1.1 WAS SIND POPUP S... 2 1.2 VARIANTE 1... 3 1.3 VARIANTE 2... 5 1.4 ÜBERPRÜFEN

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Handbuch zum Umgang mit dem. Open Ticket Request System OTRS

Handbuch zum Umgang mit dem. Open Ticket Request System OTRS Handbuch zum Umgang mit dem Open Ticket Request System OTRS Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Funktionen... 1 1.1 Anmeldung... 1 1.2 Beschreibung der Oberfläche... 1 1.2.1 Einstellungen... 2 1.2.2 Verantwortlicher...

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben.

Statistik. Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Statistik Unter dem Register Statistik werden alle Sendeaufträge verwaltet, die Sie für den Versand Ihrer Newsletter angelegt haben. Über das Register Statistik können keine neuen Sendeaufträge angelegt

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien

Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien 3. Installation Ihres Shops im Internet / Kurzanleitung Kurzanleitung: Starten Sie das Shopinstallatonsprogramm und übertragen Sie alle Dateien Geben Sie während der Webbasierten Installationsroutine alle

Mehr

Um etwas zu bearbeiten, fährt man einfach mit der Maus auf das betreffende Objekt.

Um etwas zu bearbeiten, fährt man einfach mit der Maus auf das betreffende Objekt. Anleitung zum Bearbeiten der Jugendchor Website Anmelden Als erstes geht man auf www.jugendchor-sursee.ch und drückt auf den Anmelden -Knopf unten rechts. Dann erscheint das Passwortfeld unten und man

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

Endkunden Dokumentation

Endkunden Dokumentation Endkunden Dokumentation X-Unitconf Windows Version - Version 1.1 - Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung an X-Unitconf... 3 2. Menü Allgemein... 4 2.1. Übersicht... 4 2.2. Passwort ändern... 5

Mehr

elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11

elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11 elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11 Häufig gestellte Fragen Antworten auf Fragen zur Anmeldung im Portal Ich habe mein Kennwort vergessen. Was tun? Wie kann ich über die Tastatur meines

Mehr

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6

Anleitung TYPO3. Inhalt 2 Login 4. Übersicht 5. Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5. Datei hochladen 6 Inhalt Inhalt 2 Login 4 Übersicht 5 Dateiliste 5 Dateien (Fotos, PDF) integrieren 5 Datei hochladen 6 Bild oder PDF auf den Server laden 6 Exkurs: Bilder herunter rechnen 7 Web 7 Module 7 Seite 7 Liste

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten

Wie man einen Artikel. auf Lautschrift.org veröffentlicht. Eine Anleitung in 14 Schritten Wie man einen Artikel auf Lautschrift.org veröffentlicht Eine Anleitung in 14 Schritten Die Schritte: 1. Einloggen 2. Neuen Beitrag starten 3. Die Seite Neuen Beitrag erstellen 4. Menü ausklappen 5. Formatvorlagen

Mehr

Quickstart IMS Custom-Player Pro

Quickstart IMS Custom-Player Pro Quickstart IMS Custom-Player Pro Jedes IMS-MDN (Media Delivery Network) Konto bietet zum Abspielen von Flash Videos den Standard IMS Custom Player. Dieser Player wird von uns auf einem hoch performanten

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers

Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Anwendungsbeschreibung des ReNoStar-Druckers Stand September 2007 Inhalt Inhalt... 2 Anforderung aus der Praxis... 3 Die ReNoStar Drucker-Leiste... 3 Erstellen einer Vorlage... 3 Reihenfolge der Vorlagen

Mehr

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten

Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Nachrichten (News) anlegen und bearbeiten Dieses Dokument beschreibt, wie Sie Nachrichten anlegen und bearbeiten können. Login Melden Sie sich an der jeweiligen Website an, in dem Sie hinter die Internet-

Mehr

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1

Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop im Verzeichnis www.wir-lieben-shops.de 1 Beispiel Shop-Eintrag Ladenlokal & Online-Shop. Als Händler haben Sie beim Shop-Verzeichnis wir-lieben-shops.de die Möglichkeit einen oder mehrere Shop- Einträge zu erstellen. Es gibt 3 verschiedene Typen

Mehr

3.7 Horde-Kalender abonnieren

3.7 Horde-Kalender abonnieren 3.7 Horde-Kalender abonnieren Abbildung 70: Abonnement-Button in der Kalendersidebar Der Horde-Kalender lässt sich in anderen Programmen abonnieren. Somit bietet sich die Möglichkeit, Ihren Kalender in

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

redax24.de t3-system

redax24.de t3-system Grundlagenwissen redax24.de t3-system Copyright 2010 idee-produktion.de GmbH Inhaltsverzeichnis Die wichtigsten Begriffe Login Seiten erstellen Navigation Inhalt anlegen Text einfügen Text formatieren

Mehr

Dokumentation: Redaktion

Dokumentation: Redaktion Dokumentation: Redaktion Redaktionsdokumentation Seite 1 von 18 Index Übersicht... 3 Seitenverwaltung... 4 Seiten bearbeiten... 4 Seitentypen: Shortcut und Externe URL... 4 Neue Seite erstellen... 6 Seiten

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy

How- to. E- Mail- Marketing How- to. Newsletter- Abmeldung optimal gestalten. Ihr Kontakt zur Inxmail Academy E- Mail- Marketing How- to How- to Newsletter- Abmeldung optimal gestalten Welche Gründe ein Empfänger auch für die Abmeldung von einem Newsletter hat: Jedes Kündigungshindernis sorgt für Verärgerung.

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Erweiterung für Premium Auszeichnung

Erweiterung für Premium Auszeichnung Anforderungen Beliebige Inhalte sollen im System als Premium Inhalt gekennzeichnet werden können Premium Inhalte sollen weiterhin für unberechtigte Benutzer sichtbar sein, allerdings nur ein bestimmter

Mehr

Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website

Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website www.satnam.de Anleitungen zum Einfügen eines Partnerlinks in Ihre Website A. Mittels eines Content-Management-Systems (CMS) oder Weblogs Seiten 2-6 B. Mittels eines Homepagebaukastens, z.b. von 1&1 Seiten

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Anlegen von Serviceboxen

Anlegen von Serviceboxen TYPO3 an der TU Berlin Anlegen von Serviceboxen Version: 1.0 Stand: 01.11.2007 Autor: Antje Janke Überarbeitung: Roman Zimmer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen......3 1.1 Was sind Serviceboxen?......3

Mehr

Die Visualisierung des HomeServers bietet die Möglichkeit, Grundrisspläne oder Bilder zu integrieren und Bedienelemente frei zu gestalten.

Die Visualisierung des HomeServers bietet die Möglichkeit, Grundrisspläne oder Bilder zu integrieren und Bedienelemente frei zu gestalten. Visualisierung anlegen und testen (Neu!!! Dezember 200!!!) HomeServer/ FacilityServer Visualisierung anlegen und testen Einleitung: Die Visualisierung des HomeServers bietet die Möglichkeit, Grundrisspläne

Mehr

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Login Rufen Sie die Login Seite auf: http://ihren-domainname.ch/wp-login.php Melden Sie sich mit dem Login an: Username Passwort Seiten Aktualisieren

Mehr

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe?

2. FAQ. 2.1 Headline Banner. Inhalt: 1.Installation. 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? Inhalt: 1. Installation 2. FAQ 3. Einstellungen 4. Benötigen Sie weitere Hilfe? 1.Installation Um das Electronics Theme zu installieren, gehen Sie in der Rubrik Design zum Template Store. Hier sehen Sie

Mehr