Preislistenleitfaden für Januar 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preislistenleitfaden für Januar 2014"

Transkript

1 Volume Licensing Preislistenleitfaden für Januar 2014

2 Inhalt Preislistenleitfaden Umfang... 3 Neue Produkte und/oder Versionen, die eingeführt werden... 3 Neue Produkt-Step Ups... 3 Nicht mehr erhältliche Produkte / Produktumstellungen... 3 Expression Encoder 4 Pro Auslaufdatum... 3 Auslauf von Microsoft Dynamics GP SmartList Builder... 4 Neues Programm-/Produktangebot... 4 Microsoft Cloud Platform Suite und Microsoft Cloud Platform Guest... 4 Verfügbarkeit des O365 EAS-Add-Ons... 5 Azure-Produkte und -Services... 5 Änderungen von Produktnamen... 6 Promotions... 6 Neue Promotions auf der Preisliste, die am 1. Januar 2014 eingeführt werden... 6 Kurze Zusammenfassung laufender globaler Promotions... 7 Aktualisierungen von laufenden Promotions... 8 Promotions, die am Dienstag, 31. Dezember 2013 enden... 8 Vorschau auf künftige Promotions für den 1. Februar Neue Produktliste Sonderangebote... 8 Strategische Preisänderungen... 8 Windows Server 2012 R2 Datacenter, Core Infrastructure Server Suite Datacenter und Remote Desktop Services 2012 R2: Preiserhöhung in SPLA... 8 System Center 2012 R2 Client Management Suite und System Center 2012 R2 Configuration Manager: Preiserhöhung in SPLA... 9 Preisänderungen für Microsoft Dynamics CRM 2013 in SPLA... 9 Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Preiskorrekturen in SPLA Microsoft Dynamics GP 2013, NAV 2013 und SL 2011: Verpackungs- und Preisänderungen in SPLA Änderungen der Punktezahl

3 Verschiedenes Wiedereinführung von Forefront Online Protection for Exchange (FOPE) Glossar der Programmabkürzungen: Ressourcen zur Preisgestaltung... Fehler! Textmarke nicht definiert. Preislistenleitfaden Umfang Der Volume Licensing-Preislistenleitfaden ist eine begleitende Ressource, die zur Preisliste gehört. Der Zweck des Preislistenleitfadens besteht darin, strategische Informationen proaktiv auf globaler Ebene zu vermitteln, die mit auf die Preisliste bezogenen Aktivitäten verbunden sind. Beispiele für solche Aktivitäten sind u. a.: Adds (Neu hinzugekommen) Strategische neue Produkteinführungen und Programmangebote, einschließlich Promotions Changes (Geändert) strategische Preisänderungen für Produkte oder Programme Deletes (Gestrichen) Strategische Produkteinstellungen aufgrund erreichten Auslaufdatums Alle Informationen zu Fehlerkorrekturen werden über den Operations Communication-Standardprozess (OpsComm) bekannt gegeben, der auf veröffentlicht ist. Beispiele für solche Aktivitäten sind u. a.: Adds (Neu hinzugekommen) Korrektur fehlender SKUs Changes (Geändert) Korrektur fehlerhafter Preisangaben Deletes (Gestrichen) Korrektur fehlerhafter zusätzlicher SKUs Neue Produkte und/oder Versionen, die eingeführt werden Produkt Weitere Informationen finden Sie unter: Neue Produkt-Step Ups Artikelnummer Materialbeschreibung Step Up VON Produktfamilie Step Up zu Produktfamilie Nicht mehr erhältliche Produkte / Produktumstellungen Expression Encoder 4 Pro Auslaufdatum Durch die fortschreitende Verbreitung reichhaltiger interaktiver Webanwendungen in der Cloud und auf mobilen Geräten entstehen immer neue Möglichkeiten für kreatives Design und Entwicklung. Da sich diese Technologien ständig 3

4 weiterentwickeln, ist Microsoft bemüht, marktführende Tools für die Erstellung moderner Anwendungen bereitzustellen. Zur Unterstützung dieser Branchentrends gab Microsoft im Dezember 2012 die Konsolidierung seiner führenden Design- und Entwicklungsangebote Expression und Visual Studio bekannt, um allen Kunden eine einheitliche Lösung anbieten zu können, die das Beste aus modernsten Entwicklungs- und Webinhalten in sich vereint. Aufgrund dieser Konsolidierung wird Expression Encoder 4 Pro am Ende dieses Kalenderjahrs aus dem Verkauf genommen. In Zukunft wird Microsoft weiterhin in Codierung, Formatkonvertierungen und bedarfsgesteuertes Live- Streaming als Teil von Windows Azure Media Services investieren. Expression Encoder 4 Pro wird für den Rest seines Supportlebenszyklus unterstützt, und es werden keine neuen Versionen entwickelt. Außerdem wird weiterhin eine kostenlose Version von Expression Encoder als Download zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie unter SKU-Beispiel: 47F ExprssnEncdrPro 4.0 ALNG OLV C Each AP Auslauf von Microsoft Dynamics GP SmartList Builder Ab dem 1. Januar 2014 muss SmartList Builder für Microsoft Dynamics GP direkt bei eone Solutions, dem Eigentümer der Funktionen von SmartList Builder, lizenziert werden. Daher kann die folgende SKU nicht mehr bestellt werden. Weitere Informationen zu diesem Übergang finden Sie in der Ankündigung zur Einstellung von eone SmartList Builder. 65D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL SmartListBldr 1Proc Neues Programm-/Produktangebot Microsoft Cloud Platform Suite und Microsoft Cloud Platform Guest Die Microsoft Cloud Platform Suite ist ein neues Lizenzangebot von Microsoft, das ab Januar 2014 für Dienstanbieter im SPLA-Channel zur Verfügung steht. Die Cloud Platform Suite bietet heterogene virtuelle Gastumgebungen mit einem einzelnen Verwaltungssystem für mehrere Serverbetriebssysteme. Die Cloud Platform Suite ist unter einem Host-plus- Gast-Modell lizenziert. Ein Kunde erwirbt eine Microsoft Cloud Platform Suite-Lizenz für die Hardware, um das Host- Fabric zu erstellen, in dem Instanzen ausgeführt werden können. Dies wird als Hostlizenz betrachtet. Der Kunde erwirbt einzelne Microsoft Cloud Platform Guest-Lizenzen für die einzelnen virtuellen Instanzen, die ausgeführt werden sollen. Ein Kunde muss die höchste Anzahl virtueller Instanzen lizenzieren, die der Kunde in einem bestimmten Monat ausführt. Die Cloud Platform Suite schließt zwei SKUs ein: - Host-SKU: Umfasst Windows Server 2012 R2, System Center 2012 R2 und Windows Azure Pack, Hostfunktionen und Rechte für die Verwaltung aller Gastsysteme 4

5 - Guest-SKU: Umfasst Gastsystemfunktionen für Windows Server 2012 R2 PRODUKTFAMILIE Cloud Platform Suite (Host) Cloud Platform Guest Lizenzierungsmodell Pro Prozessor Pro Instanz SKU-Beispiel: N5Y CloudPltfrmSte ALNG LicSAPk MVL 1Proc Verfügbarkeit des O365 EAS-Add-Ons EAS-Kunden, die qualifizierte CAL-Lizenzen abonnieren, sind berechtigt, eine Reihe unterschiedlicher Office 365- Dienste ab dem 1. Januar als Add-Ons hinzuzufügen. Qualifizierte EAS-Kunden können alle SKUs als Add-Ons hinzufügen, die aktuell für EA-Kunden angeboten werden, einschließlich E1, E3, E4, sowie auch viele eigenständige Optionen und Suite-Optionen. Die Preise für Office 365-Add-Ons für EAS werden den aktuellen Preisen für Add-Ons für EA ähneln (Preise hängen von der Ebene und der zugrunde liegenden CAL für die Lizenzierung pro Benutzer oder pro Gerät ab). Kunden können nur die Anzahl von Add-Ons erwerben, für die sie zugrunde liegende qualifizierte CAL-Lizenzen besitzen (Verhältnis 1:1) Sie können jederzeit und in jeder Menge erworben werden (während des Jahrestags) SKU-Beispiel: T6A Off365PE1 ShrdSvr ALNG SubsVL MVL AddOn todevicecorecal Azure-Produkte und -Services Da ständig Azure-Services eingeführt werden und wir Sie bei Veröffentlichungen stets mit den neuesten Informationen versorgen möchten, sind Azure-Inhalte im Zusammenhang mit bestimmten monatlichen Ergänzungen, Änderungen oder Streichungen in der VL-Preisliste nicht mehr in diesem Leitfaden enthalten. Stattdessen finden Sie aktuelle Informationen zu Azure in den folgenden Ressourcen: Unter Windows Azure finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Azure-Angebote. Weisen Sie Kunden außerdem auf das EA-Portal hin. Dort finden sie Informationen zu allgemein verfügbaren Azure-Services sowie zu Preview-Versionen. 5

6 Änderungen von Produktnamen Hinweis: Änderungen von Produktnamen bei bestehenden SKUs erfolgen rückwirkend und werden unabhängig vom Datumsbereich der Informationen auf alle Downstreamsysteme übertragen, die SKUs/Beschreibungen anzeigen. Wenn ein Produktname geändert wird, wird er innerhalb von 24 bis 48 Stunden auf Downstreamsysteme übertragen. Alter Name der Produktfamilie Neuer Name der Produktfamilie Geplantes Änderungsdatum Neue SKUs? Promotions Neue Promotions auf der Preisliste, die am 1. Januar 2014 eingeführt werden Step Up-Angebot von Pro auf Premium bei SA für SCE Vom 1. Januar 2014 bis zum 30. Juni 2014 bietet Microsoft 30 % Rabatt auf das Step Up von Visual Studio Pro mit MSDN auf Visual Studio Premium mit MSDN für Kunden mit aktiver Software Assurance-Abdeckung, die diese Produkte über Enterprise Volume Licensing erwerben. Dieses Angebot gilt für neue Verträge, die SA-Beibehaltung bei Vertragsverlängerungen, Add-Ons bei Vertragsverlängerungen sowie für während der Vertragslaufzeit hinzugefügte Add-Ons/zusätzliche Lizenzen und steht Kunden über das Angebot Server and Cloud Enrollment zur Verfügung. Es richtet sich an Kunden aus den Segmenten EPG Commercial. SMS&P Corporate Account und Government. Angebot: 30 % Rabatt auf Step Up von Visual Studio Pro mit MSDN auf Visual Studio Premium mit MSDN Teilnahmebedingungen: Kunden mit aktiver Visual Studio Pro SA-Abdeckung vor der Verlängerung in SCE Programm(e): EA und WWGP Vertriebsgebiete: Weltweit Promotiondaten: Mittwoch, 1. Januar Beispiel-SKU: 9ED VSPremwMSDN ALNG SASU MVL VSProwMSDN SCEALMOfferPromo Step Up-Angebot von Premium auf Ultimate bei SA für SCE Vom 1. Januar 2014 bis zum 30. Juni 2014 bietet Microsoft 30 % Rabatt auf das Step Up von Visual Studio Premium mit MSDN auf Visual Studio Ultimate mit MSDN für Kunden mit aktiver Software Assurance-Abdeckung, die diese Produkte über Enterprise Volume Licensing erwerben. Dieses Angebot gilt für neue Verträge, die SA-Beibehaltung bei Vertragsverlängerungen, Add-Ons bei Vertragsverlängerungen sowie für während der Vertragslaufzeit hinzugefügte Add-Ons/zusätzliche Lizenzen und steht Kunden über das Programm Server and Cloud Enrollment zur Verfügung. Es richtet sich an Kunden aus den Segmenten EPG Commercial. SMS&P Corporate Account und Government. Angebot: 30 % Rabatt auf Step Up von Visual Studio Premium mit MSDN auf Visual Studio Ultimate mit MSDN Teilnahmebedingungen: Kunden mit aktiver Visual Studio Premium SA-Abdeckung vor der Verlängerung in SCE Programm(e): EA und WWGP Vertriebsgebiete: Weltweit Promotiondaten: Mittwoch, 1. Januar Beispiel-SKU: 9JD VSUltwMSDN ALNG SASU MVL VSPremwMSDN SCEALMOfferPromo 6

7 Visual Studio-Releaseverwaltungs-Angebot Vom 1. Januar 2014 bis zum 30. Juni 2014 gewährt Microsoft Kunden 30% Rabatt auf Visual Studio Deployment Standard und Datacenter Edition, sofern diese Produkte über Enterprise Volume Licensing erworben werden. Dieses Angebot gilt für neue Verträge, Add-Ons bei Vertragsverlängerungen sowie für während der Vertragslaufzeit hinzugefügte Add- Ons/zusätzliche Lizenzen und steht Kunden über die Programme EA, EAS, Open, Select und EES zur Verfügung. Es richtet sich an Kunden aus den Segmenten EPG Commercial. SMS&P Corporate Account, SMS&P SMB&D und Government. Angebot: 30 % Rabatt auf Visual Studio Deployment Standard und Datacenter Teilnahmebedingungen: Neue Visual Studio Deployment-Kunden Programm(e): EA, EAS, Open, Open Value, OVS, Select,Select+, WWGP, EES Vertriebsgebiete: Weltweit Promotiondaten: Mittwoch, 1. Januar Beispiel-SKU: T2Z VSDplymntDtcntr ALNG LicSAPk OLV E 1Y Acdmc AP RlsMngmntPromo 2Proc Kurze Zusammenfassung laufender globaler Promotions Name der Promotion Step Up-Angebot von Pro auf Premium bei SA für SCE Startdatum/ Datum des Preislistenleitfadens Enddatum EA, WWGP Programme (Siehe folgendes Glossar) Kommentare Step Up-Angebot von Premium auf Ultimate bei SA für SCE EA, WWGP Visual Studio-Releaseverwaltungs-Angebot EA, EAS, Open, Open Value, OVS, Select, Select+,WWGP, EES Windows Intune FY14 Acceleration- Promotion EA, EAS, CA/EES, SC, WWGP Project and Portfolio Management in der Cloud-Promotion Visual Studio Test Pro mit MSDN- Promotion Starthilfe für Server & Cloud Enrollment im Geschäftsjahr 2014 Beschleunigung der Umstellung auf Windows Azure EA, EAS, WWGP CA/EES, EA, EAS, SEL, SEL+, OLP, OV, OVS, WWGP EA, WWGP EA, EAS Neues Windows EA-Angebot EA, SEL, SEL+, WWGP Windows Embedded VL Promotion EA, EAS, SEL, SEL+, OV, OVS, OLP, WWGP Project and Visio SA Transition Promotion EA, EAS, USG Project and Visio SA Step Up Promotion EA, EAS, CA/EES, SC, SEL+, SEL, OV, OVS, WWGP 7

8 Aktualisierungen von laufenden Promotions Promotions, die am Dienstag, 31. Dezember 2013 enden Vorschau auf künftige Promotions für den 1. Februar 2014 Neue Produktliste Sonderangebote Strategische Preisänderungen Windows Server 2012 R2 Datacenter, Core Infrastructure Server Suite Datacenter und Remote Desktop Services 2012 R2: Preiserhöhung in SPLA Im Rahmen der jährlichen Preisüberprüfung für Services Provider License Agreements (SPLA) erhöht Microsoft ab Januar 2014 die Preise für die unten aufgeführten Softwareprodukte, um die SPLA-Preise an den zuvor angekündigten Preisänderungen für alle Volume Licensing-Programme auszurichten. Windows Server 2012 R2 bietet sowohl neue Features als auch erhebliche Leistungs- und Kapazitätsverbesserungen zur Unterstützung stark virtualisierter Rechenzentrums- und Cloud-Umgebungen. Mit Windows Server 2012 R2 Remote Desktop Services erhalten Dienstanbieter bedeutende neue Features und Funktionen, darunter die Möglichkeit, Monitore dynamisch hinzuzufügen und zu entfernen, verbessertes RemoteApp-Verhalten, schnelle Wiederherstellung von Verbindungen, DX11.1-Unterstützung und verbesserte Codec-Leistung. Der Preis für die Version Windows Server 2012 R2 Datacenter entsteht außerdem aus dem erhöhten Wert des Windows Server Datacenter-Produkts und den unbegrenzten Virtualisierungskapazitäten und -rechten, die zu der Lizenz gehören, mit Erhöhung auf ein Fünffaches seit PRODUKTFAMILIE Windows Server 2012 R2 Datacenter Core Infrastructure Server Suite Datacenter Windows Server 2012 R2 Remote Desktop Services 8

9 SKU-Beispiel: P WinSvrDataCtr ALNG LicSAPk MVL 2Proc SPA-RegFull System Center 2012 R2 Client Management Suite und System Center 2012 R2 Configuration Manager: Preiserhöhung in SPLA Gilt ab Januar 2014 für System Center 2012 R2 Client Management Suite und System Center 2012 R2 Configuration Manager im Rahmen der jährlichen Preisüberprüfung für Services Provider License Agreements (SPLA), um die SPLA- Preise an den zuvor angekündigten Preisänderungen für alle Volume Licensing-Programme auszurichten.. SKU-Beispiel: J5A SysCtrCnfgMgrCltML ALNG LicSAPk MVL SAL Preisänderungen für Microsoft Dynamics CRM 2013 in SPLA Für Dynamics CRM wurde im November 2013 eine neue Produktversion eingeführt: Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 2013 bietet eine neu definierte, einfache und intuitive Benutzererfahrung, stellt Intelligenz am richtigen Ort bereit und schafft eine umfassende Verbindung zwischen Mitarbeitern und Ressourcen, die für die einzelnen Aufgaben benötigt werden. Mit der Preisänderung für SPLA im Januar 2014 sollen die Preise der neuen Produktversion mit den anderen Subscriptions und Online-Angebote über alle Volume Licensing-Programme hinweg abgestimmt werden. Diese Änderung erfolgt gemäß den Vorschriften für die jährliche Preisüberprüfung in SPLA. PRODUKTFAMILIE Dynamics CRM Svc Provider Pro SAL Dynamics CRM Svc Provider Basic SAL Dynamics CRM Svc Provider ESS SAL SKU-Beispiel: QHH DynCRMSrvcPrvdr ALNG LicSAPk MVL SAL Essntls 9

10 Microsoft Dynamics AX 2012 R2 Preiskorrekturen in SPLA Ab 1. Januar 2014 richtet Microsoft Dynamics AX 2012 R2 regionale SPLA-Preise an regionalen Volume Licensing-Preisen aus. Diese Maßnahme erfolgt in Entsprechung der Details in der Ops-Mitteilung von August 2013 mit dem Titel EOC VL Pricing EE Accession Dynamics Price Correction. Microsoft Dynamics GP 2013, NAV 2013 und SL 2011: Verpackungs- und Preisänderungen in SPLA Die Preisänderungen für Dynamics GP, NAV und SL dienen der Vereinheitlichung der SAL-Verpackung und Preise in SPLAund anderen Licensing-Programmen. 1. Verpackungen für Microsoft Dynamics GP 2013 und Microsoft Dynamics NAV 2013 Einführung einer neuen Standard User SAL für Endbenutzer, die nur die im Starter Pack enthaltenen Schreibrechte benötigen. Mit Standard-SALs, können Endbenutzer schnell und kostengünstig erste Schritte mit detaillierter Finanz- und Distributionsfunktionalität durchführen. Weitere Informationen finden Sie in den SPUR von Januar Preise für Microsoft Dynamics GP 2013 und Microsoft Dynamics NAV 2013 Die Preise für Full User SAL werden um 25 % erhöht. Die Standard User SAL wird zu einem Preis eingeführt, der um 14,5 % unter dem Preis für die Full User SAL im Januar 2014 liegt. Die Preise für Osteuropa ASP in USD werden bereichsübergreifend um weitere 22 % angehoben, um die Preise über alle Lizenzmodelle hinweg zu rationalisieren. Hinweis: Diese neue Preisabstimmung kann zu regionalen Preisänderungen führen, die erheblich von den dargestellten Preisänderungen für USA ASP-Lizenzen in USD abweichen. Informieren Sie sich über regional geltende Preise bitte in der SPLA-Preisliste von Januar DYNAMICS GP HOSTED 2013 PRODUKTE Dynamics GP Hosted Full User SAL Dynamics GP Hosted Standard User SAL (NEUE SKU) DYNAMICS NAV HOSTED 2013 Dynamics NAV Hosted Full User SAL Dynamics NAV Hosted Standard User SAL (NEUE SKU) 3. Microsoft Dynamics SL 2011, Microsoft Dynamics GP 2010 und Microsoft Dynamics NAV 2009 Zur Abstimmung der Preise aller Microsoft Dynamics-Produktversionen mit Microsoft Dynamics GP 2013 und Microsoft Dynamics NAV 2013 treten im Januar 2014 Preiserhöhungen für Dynamics SL 2011, GP 2010 und NAV 2009 in Kraft. Die erste von zwei geplanten Phasen tritt im Januar 2014 in Kraft. In der zweiten, für Januar 2015 geplanten Phase werden alle verbleibenden Lücken geschlossen. Diese Preiserhöhungen gelten für alle Partner für die folgenden Artikelnummern: 10

11 DYNAMICS GP HOSTED D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL AMFullUsr SAL 65D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL AMLightUsr SAL 65D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL AMESSUsr SAL 65D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL BEFullUsr SAL 65D DynGPHstd ALNG LicSAPk MVL BELightUsr SAL DYNAMICS NAV HOSTED CL CL CL CL CL DynNAVHstd ALNG LicSAPk MVL AMFullUsrSAL SAL DynNAVHstd ALNG LicSAPk MVL AMLightUsrSAL SAL DynNAVHstd ALNG LicSAPk MVL AMESSUsr SAL DynNAVHstd ALNG LicSAPk MVL BEFullUsr SAL DynNAVHstd ALNG LicSAPk MVL BELightUsr SAL DYNAMICS SL HOSTED F DynSLHstd ALNG LicSAPk MVL AMFullUsrSAL SAL 65F DynSLHstd ALNG LicSAPk MVL BEFullUsr SAL 65F DynSLHstd ALNG LicSAPk MVL AMLightUsrSAL SAL 65F DynSLHstd ALNG LicSAPk MVL BELightUsr SAL 65F DynSLHstd ALNG LicSAPk MVL AMESSUsr SAL Änderungen der Punktezahl Änderungen der Punktzahl können nicht an einen bestimmten Preislistenmonat gebunden werden. Punktzahlen werden auf Downstreamsysteme übertragen, sobald sie festgelegt oder geändert werden. Dies schließt die Möglichkeit aus, Änderungen der Punktezahl 30 Tage im Voraus bekannt zu geben, bedeutet aber auch, dass Fehler in der Punktezahl schnell korrigiert werden können, ohne auf den Veröffentlichungszeitplan der Preisliste des kommenden Monats angewiesen zu sein. Da Änderungen der Punktzahl auf der Vorschaupreisliste nicht angezeigt werden, schlagen Sie die aktualisierten Punktzahlen bitte in der Produktliste nach. 11

12 Lizenzpunktwerte (in Preislisten als Unit Count (Einheitenanzahl) bezeichnet) werden auf dem globalen Basispreis eines Produkts basierend gestaffelt zugewiesen und gelten nur im Open- und Select-Programm. Jeder Produktpool (Anwendungen, Systeme, Server) verfügt über eine spezifische Staffelung für die Zuweisung von Punktezahlen. Verschiedenes Wiedereinführung von Forefront Online Protection for Exchange (FOPE) Im März hat Microsoft Exchange Online Protection (EOP) als Nachfolger von Forefront Online Protection for Exchange (FOPE) veröffentlicht. Am 1. April wurde FOPE von der Preisliste entfernt. Partner erhielten die Anweisung, Kunden mit FOPE weiterhin zu verlängern, bis deren Übergang auf EOP stattfindet (Jahrestag oder Beitritt), neuen Kunden jedoch EOP zu verkaufen (bei Nicht-EA-Kunden mithilfe des Advisor-Modells; bei EA-Kunden mithilfe des EA). Es wurde uns mitgeteilt, dass sich die Verarbeitung von Verlängerungen als schwierig gestaltete, während FOPE nicht auf der Preisliste wer. Daher haben wir FOPE wieder in die Preisliste aufgenommen (seit 1. Juli 2013), um Verlängerungen vor und nach dem Übergang zu EOP zu erleichtern. Sobald alle Kunden den Wechsel auf EOP vollzogen haben, wird FOPE von der Preisliste entfernt. Wir gehen davon aus, dass die Schwierigkeiten, die Partner bei der Verarbeitung dieser Transaktionen hatten, dadurch beseitigt werden. Hinweis: EOP hat FOPE ersetzt. EOP ist ab jetzt der Dienst für die -Filterung von Microsoft. Kunden werden ab dem 4. Quartal des Kalenderjahres 2013 von FOPE auf EOP migriert; der Abschluss der Migration wird für April 2014 erwartet. Die Kunden erhalten 30 Tage vor dem Übergang auf EOP eine Benachrichtigung. Partner müssen neue Kunden EOP verkaufen; Bestellungen für FOPE werden in EOP umgewandelt. Nur Transaktionen für bestehende FOPE-Kunden dürfen unter Verwendung von FOPE-Artikelnummern eingereicht werden. Glossar der Programmabkürzungen: Programmname Abkürzung Programmname Abkürzung Open License OLP Enterprise Agreement EA Open Value OV Enterprise Subscription EAS Open Value Subscription OVS Worldwide Government Partner WWGP Select Plus SEL+ Select SEL Campus (Enrollment for Education Solutions) CA/EES School SC ISV Royalty ISV Services Provider License Agreement SPLA 12

Preislistenleitfaden für Oktober 2012

Preislistenleitfaden für Oktober 2012 Preislistenleitfaden für Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis Price List Guide (Preislistenleitfaden) Umfang... 4 Neue Produkte und/oder Versionen, die eingeführt werden... 4 Neue Produkt Step Ups... 4 Nicht

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Sascha Richter, License Sales Executive COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute Mögliche Vertragsmodelle

Mehr

Preislistenleitfaden für Dezember 2012

Preislistenleitfaden für Dezember 2012 Preislistenleitfaden für Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis Umfang des Preislistenleitfadens... 4 Neue Produkte und/oder Versionen, die eingeführt werden... 4 Neue Produkt Step Ups... 5 Nicht mehr erhältliche

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting November 2012. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting November Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema: Windows Server Agenda

Mehr

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2

System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 Inhalt System Center 2012 Server-Management-Lizenzen... 2 1. Was ist neu in der Lizenzierung von System Center 2012 zur Verwaltung von Servern?... 2 2. Welche Produkteditionen bietet System Center 2012?...

Mehr

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012

Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Lizenzierungs-Webcast 14.06.2012 Microsoft Lizenzprogramme Microsoft CAL Suiten Microsoft Enterprise Agreement (EA) Microsoft Enrollment for Core Infrastructure (ECI) Microsoft Enrollment for Application

Mehr

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop

Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop Lizenzierung des virtuellen Microsoft Desktop A. Lizenzierung des virtuellen Windows Desktop-Betriebssystems 1. Software Assurance (SA) für den Windows-Client Mit Software Assurance erhalten Sie eine Fülle

Mehr

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung

SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung SQL Server 2012 Datenblatt zur Lizenzierung Veröffentlicht am 3. November 2011 Produktüberblick SQL Server 2012 ist ein bedeutendes Produkt- Release mit vielen Neuerungen: Zuverlässigkeit für geschäftskritische

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ

Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Windows Server 2012 Lizenzen und Preise FAQ Inhalt DIE WINDOWS SERVER 2012 DATACENTER UND STANDARD EDITIONEN... 3 Q1. Was ist neu bei Windows Server 2012?... 3 Q2. Worin besteht der Unterschied zwischen

Mehr

Saarlandtag 2013 COMPAREX

Saarlandtag 2013 COMPAREX Saarlandtag 2013 COMPAREX www.comparex.de 2 Lizenz- und Technologieforum 01 02 03 04 Die Microsoft Hybrid-Strategie Software & Services Office 365- Portfolio Select und Select-Plus Enterprise Agreement

Mehr

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL

Core CAL Suite. Windows Server CAL. Exchange Server Standard CAL. System Center Configuration Manager CAL. SharePoint Server Standard CAL Core CAL Suite Die CAL Suiten fassen mehrere Zugriffslizenzen, Client-Managementlizenzen und Onlinedienste in einer Lizenz zusammen und werden pro Gerät und pro Nutzer angeboten. Core CAL Suite beinhaltet

Mehr

Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ihre heutigen Live Meeting Bauführer Marco Iten Sales Consultant Adrian Müller Sales Consultant Agenda Aktuelle Promotionen & neue Produkte «Short News»

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. November 2012 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und-onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst

Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Aktuelle Vertragsmodelle bei Microsoft: Prozesse, Chancen und Risiken sowie die zukünftige Entwicklung im Öffentlichen Dienst Doreen Gebler Sales Executive ÖD Agenda Neuer BMI Rahmenvertrag ab 01.06.2015

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. Januar 2013 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO MICROSOFT LIVE MEETING Windows Server 2012 Lizenzierung Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Aktuelle Promotionen & neue Produkte im November & Dezember 2012 "Short News" SPLA @ ALSO Hauptthema:

Mehr

FWU School-Kampagne. Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012

FWU School-Kampagne. Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012 FWU School-Kampagne Nicolette Simonis Licensing Sales Specialist Forschung & Lehre 24.02.2012 1 Generelle Informationen Microsoft Irland Operations Limited wird die Preisnachlässe immer auf die Einkaufspreisliste

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «SPLA Basics» startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE TRAINING SPLA Basics Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Wir

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012

Lizenzierung von Windows Server 2012 Lizenzierung von Windows Server 2012 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Juni 2012. es geht um 13.30 Uhr los. Massimo De Luca Product Manager. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting Juni 2012. es geht um 13.30 Uhr los. Massimo De Luca Product Manager. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting Juni 2012 es geht um 13.30 Uhr los Massimo De Luca Product Manager Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen

Mehr

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung

Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Microsoft Lizenzmobilität durch Software AssuranceFormblatt zur Lizenzüberprüfung Dieses Formblatt zur Lizenzüberprüfung (das Formblatt ) dient der Überprüfung, dass die unten angegebene Microsoft-Volumenlizenzgesellschaft

Mehr

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services

Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Lizenzierung der Microsoft Cloud Services Mit Microsoft Cloud Services werden IT-Services bezeichnet, die außerhalb des Kundenunternehmens von Microsoft gehostet werden. Da sich die Infrastruktur in der

Mehr

Universität Heidelberg, Rechenzentrum

Universität Heidelberg, Rechenzentrum Universität Heidelberg, Rechenzentrum 20.07.2010, Heidelberg Microsoft Select Plus Start zum 01.08.200908 (Select Plus Vertragsnummer: 7670440) Kundennummer: 78191163 (PCN = Public Customer Number) Bezugsberechtigt

Mehr

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2

Lizenzierung von Windows Server 2012 R2. Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Lizenzierung von Windows Server 2012 R2 Das Lizenzmodell von Windows Server 2012 R2 Datacenter und Standard besteht aus zwei Komponenten: Prozessorlizenzen zur Lizenzierung

Mehr

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs)

Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) Häufig gestellte Fragen zur Lizenzierung (FAQs) F: Wie wird Windows Server 2012 R2 lizenziert? A: Windows Server 2012 R2 unterscheidet sich in der Lizenzierung nicht von Windows Server 2012. Über die Volumenlizenzierung

Mehr

Microsoft Produktliste

Microsoft Produktliste Microsoft Produktliste 1. Mai 2013 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Microsoft EES und Virtualisierung

Microsoft EES und Virtualisierung Microsoft EES und Virtualisierung CANCOM Deutschland GmbH FÜHRENDER ANBIETER VON IT-INFRASTRUKTUR UND PROFESSIONAL SERVICES www.cancom.de September 11 CANCOM Deutschland GmbH 1 Kurzvorstellung der CANCOM

Mehr

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software

DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr. Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING «NUTSHELL» Februar 2015 startet um 13.30 Uhr Wir lizenzieren Microsoft -Software DAS ALSO MICROSOFT ONLINE MEETING FEBRUAR 2015 Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011

ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 ALSO Microsoft Live Meeting Oktober 2011 es geht um 13.30 Uhr los Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl).

Mehr

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen.

Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. Lizenzierung für IT-Professionals Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. : Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen. 1. Ich evaluiere eine Datenbanklösung für mein Unternehmen..

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Josef Beck Team Manager Segment License Sales Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur

Mehr

Server & Cloud Enrollment (SCE)

Server & Cloud Enrollment (SCE) Server & Cloud Enrollment (SCE) In diesem Webcast stellen wir das Server & Cloud Enrollment (kurz SCE bzw. SKI im Englischen) vor. Das Server & Cloud Enrollment erlaubt die hybride Lizenzierung und ermöglicht

Mehr

Lizenzierung von System Center 2012

Lizenzierung von System Center 2012 Lizenzierung von System Center 2012 Mit den Microsoft System Center-Produkten lassen sich Endgeräte wie Server, Clients und mobile Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen verwalten. Verwalten im

Mehr

SoftwareONE AG. Windows Server 2012 Early Bird Update. Matthias Blaser. Account Manager

SoftwareONE AG. Windows Server 2012 Early Bird Update. Matthias Blaser. Account Manager Windows Server 2012 Early Bird Update Matthias Blaser Account Manager Zitat «Wenn Sie alles unter Kontrolle haben, sind sie nicht schnell genug» Mario Andretti (ehemaliger F1 und Indy-Car Rennfahrer) Windows

Mehr

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck

DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG. Referent: Josef Beck DIE NEUE ART DER MICROSOFT-LIZENZIERUNG Referent: Josef Beck Alte Welt Alte Welt Device-Lizenzierung Es dreht sich alles um den Arbeitsplatz Kauf von Lizenzen Entweder eigene Infrastruktur oder gehostet

Mehr

Microsoft - Produktliste

Microsoft - Produktliste Microsoft - Produktliste 1. Mai 2010 Die Microsoft-Produktliste informiert Sie monatlich über Microsoft-Software und -Onlinedienste, die im Rahmen von Microsoft-Volumenlizenzprogrammen lizenziert werden.

Mehr

Bedingungen des Office 365-Bereitstellungsangebots

Bedingungen des Office 365-Bereitstellungsangebots Bedingungen des Office 365-Bereitstellungsangebots In diesem Dokument werden die Details des Office 365-Bereitstellungsangebots ( Angebot ), einschließlich der Berechtigungsanforderungen und Pflichten

Mehr

Lizenzierung von Windows 8.1

Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1 Lizenzierung von Windows 8.1, Stand: Januar 2015. Januar 2015 Seite 2 von 12 Die aktuelle Version des Microsoft-Desktopbetriebssystems, Windows 8.1, ist über verschiedene Vertriebskanäle

Mehr

Produktkatalog vom 13.08.2015

Produktkatalog vom 13.08.2015 Produktkatalog vom 13.08.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.ch spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager

Unterüberschrift der Folie. Simone Techau, Account Manager Agenda Die Lizenzprogramme für öffentliche Auftraggeber Microsoft Volumenlizenzprogramme unternehmensweite Standardisierung Miete nterprise Agreement Subscription Open Value Subscription Ratenkauf nterprise

Mehr

Microsoft Volume Licensing. COMPAREX SELECText

Microsoft Volume Licensing. COMPAREX SELECText Microsoft Volume Licensing COMPAREX SELECText Dezember 2014 EDITORIAL 2 Sehr geehrte SELECText Leser, viel wird über die Zusammenarbeit zwischen Software-Herstellern und solchen Behörden gesprochen, die

Mehr

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren

Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Microsoft Windows Desktop-Betriebssysteme richtig lizenzieren Weitere Informationen zur Microsoft Lizenzierung finden Sie unter www.microsoft.de/licensing Microsoft Deutschland GmbH Konrad-Zuse-Straße

Mehr

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich

SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien. Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich SAM Trends 2013 Herausforderungen für SAM durch neue Technologien Tim Jürgensen, SAM Consultant 2013-10-22 Zürich Herausforderungen für SAM? Durch neue Technologien und Lizenzmodelle WARTUNG CLOUD LIZENZNACHWEIS

Mehr

Unternehmensweite Standardisierung

Unternehmensweite Standardisierung Unternehmensweite Standardisierung Was erwarten Großkunden von einem Lizenzprogramm? Der Preis sollte das Abnahmevolumen widerspiegeln Besseren Budgetplanung und sicherheit. Welche Lösung bietet Microsoft

Mehr

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014

MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. COMPAREX Briefing Circle 2014 Daniel Schönleber, Senior PreSales Consultant Microsoft bei COMPAREX MEHR INNOVATION. MIT SICHERHEIT. Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung Unsere Themen heute

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010

PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 PRODUKTKATALOG VOM 1. OKTOBER 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier

Mehr

Vorteile von Open License und Open Value

Vorteile von Open License und Open Value Vorteile von Open License und Open Value Microsoft bietet Volumenlizenzprogramme für Unternehmenskunden jeder Größe an. Open Value und Open License wenden sich an kleine und mittlere Unternehmen mit einem

Mehr

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved

2015 ADN Distribution GmbH / All rightsreserved Microsoft Cloud für Systemhäuser Nicole Wever Account Manager Hosting Fokuspartner - SAM Consultant Agenda ADN Ihr Value Add Distributor Das SPLA Geschäftsmodell Vorteile für SPLA Partner & Endkunden Welche

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting März 2011. es geht um 13.30 Uhr los

ALSO Microsoft Live Meeting März 2011. es geht um 13.30 Uhr los ALSO Microsoft Live Meeting März 2011 es geht um 13.30 Uhr los Ready for take off? Der Ton wird über Ihre PC-Soundkarte übertragen (keine Telefon-Einwahl). Falls Sie uns nicht hören, können Sie uns über

Mehr

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo

Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz. Ing. Walter Espejo Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz Ing. Walter Espejo +43 (676) 662 2150 Veränderte Werte Entsprechen nicht den realen Kundeninformationen Eins-A Systemhaus GmbH Sicherheit Beratung Kompetenz

Mehr

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme

Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Informationen zur Lizenzierung der Microsoft Desktop-Betriebssysteme Seite 1 Stand 08.06.2010 Informationen zur Lizenzierung der Microsoft

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen

Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016. Verbesserte Konditionen bei Mietbeitritten mit jährlichen Zahlungen Rahmenvertrag zwischen dem Schweizer Medieninstitut für Bildung und Kultur (educa.ch) und Microsoft Unterzeichnet im September 2013, gültig ab August 2013 bis Ende Juli 2016 Flächendeckender, schweizweiter

Mehr

Verkaufen und noch mehr verdienen mit

Verkaufen und noch mehr verdienen mit Cash Back und Incentives Verkaufen und noch mehr verdienen mit. Office 365, Microsoft Azure, Windows Server Mit welchen Produkten verdienen Sie jetzt noch mehr Geld (Details auf nachfolgenden Seiten) Office

Mehr

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer

Windows 10 Überblick zur Volumenlizenzierung. Irene Kisse Licensing Trainer Überblick zur Volumenlizenzierung Irene Kisse Licensing Trainer Agenda Desktop Editions Edition Zielgruppe Benefits Verfügbar als Home Consumer und BYOD Vertraute und persönliche Erfahrung Neuer Browser

Mehr

Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs)

Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs) Das ISV Royalty-Lizenzprogramm für unabhängige Softwarehersteller (ISVs) Agenda Überblick: Das ISV Royalty-Lizenzprogramm Voraussetzungen Vorteile Royalty Lizenztypen Abwicklung: ISV Royalty-Vertrag Microsoft-Lizenzprogramme

Mehr

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden

Ingram Micro unterstüzt Sie SPLA Hosting Partner zu werden Das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) ermöglicht Hosting- Providern und ISVs, lizenzierte Microsoft-Produkte auf Basis der monatlichen Abrechnung, den Endkunden anzubieten. Ingram Micro

Mehr

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung

#1 Grundlagen. der Microsoft Volumenlizenzierung #1 Grundlagen der Microsoft Volumenlizenzierung Der Erwerb von IT-Lösungen für Ihr Unternehmen kann eine Herausforderung sein. Während Sie gerade noch dabei sind, den heutigen Anforderungen gerecht zu

Mehr

Lizenzierung von Windows 8

Lizenzierung von Windows 8 Lizenzierung von Windows 8 Windows 8 ist die aktuelle Version des Microsoft Desktop-Betriebssystems und ist in vier Editionen verfügbar: Windows 8, Windows 8 Pro, Windows 8 Enterprise sowie Windows RT.

Mehr

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance

Betriebssystem Lizenzierung Allgemein. Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung. Windows 7 und Software Assurance Betriebssystem Lizenzierung Allgemein Was ist neu bei Windows 7 Lizenzierung Windows 7 und Software Assurance Microsoft Desktop-Betriebssysteme werden pro Gerät lizenziert (siehe Produktnutzungsrechte

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für

Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für Info-Service: Mo - Fr / 8:00-17:00 FON 07531/89236-0 FAX 07531/89236-22 cobra Vertrieb für MAIL info@cobra-shop.de Forschung & Lehre GmbH www.cobra-shop.de Günstige Studenten-Lizenzen für VHS-Kursteilnehmer

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting SPLA. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting SPLA. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting SPLA Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! SPLA @ ALSO SPLA Programmübersicht SPLA Channel SPLA Features & Benefits SPLA Verträge SPUR Preisliste Reporting Agenda

Mehr

Microsoft SPLA. Bastian Rahnenführer 28.11.2014. Ingram Micro empfiehlt Microsoft Software. Ingram Micro Inc.

Microsoft SPLA. Bastian Rahnenführer 28.11.2014. Ingram Micro empfiehlt Microsoft Software. Ingram Micro Inc. Microsoft SPLA Bastian Rahnenführer 28.11.2014 Ingram Micro empfiehlt Microsoft Software Ingram Micro Inc. 1 A G E N D A Microsoft SPLA Was bedeutet SPLA? Wie werde ich SPLA Partner? Rechte und Pflichten

Mehr

Microsoft Dynamics CRM 3.0

Microsoft Dynamics CRM 3.0 Microsoft Dynamics CRM 3.0 Veröffentlicht: Januar 2006 Inhalt Verfügbarkeit Lizenzstruktur Software Assurance Bezugskanäle Produktfreischaltung Weitere Informationen Seite 1 von 5 Verfügbarkeit Microsoft

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH

Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration. Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Lizenzierung für das Neue Office Vereinfachung & Cloud Integration Jürgen Hossner Microsoft Deutschland GmbH Vermischung von Arbeit und Freizeit Mobiles Arbeiten Weltweite Vernetzung Einsatz mehrer Geräte

Mehr

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung

Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Windows Server 2012 R2 Datenblatt Lizenzierung Produktüberblick Die Erfahrung von Microsoft in der Bereitstellung und dem Betrieb von globalen Cloud-Diensten spiegelt sich in Windows Server 2012 R2 wieder.

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2012

Lizenzierung von SQL Server 2012 Lizenzierung von SQL Server 2012 SQL Server 2012 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

Microsoft-Konzernvertrag

Microsoft-Konzernvertrag Microsoft-Konzernvertrag Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 Merkmale... 3 Vorteile... 4 Konzernprodukte im Detail... 5 Zusätzliche Produkte... 6 Software Assurance... 6 Software Assurance-Verlängerung...

Mehr

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010

PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 PRODUKTKATALOG VOM 2.AUGUST 2010 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.de spenden IT-Unternehmen Hard- und Software an gemeinnützige Organisationen. Aktuell stehen rund 180 verschiedene e von vier namhaften

Mehr

Server Virtualisierung

Server Virtualisierung Server Virtualisierung Unterschiede zwischen Microsoft, Citrix und Vmware 23.05.2013 / Roland Unterfinger / SoftwareONE On-Premise vs. Off-Premise Private vs. Public Cloud: On-Premise Interne IT-Infrastruktur

Mehr

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation

Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung. Januar 2011 Microsoft Corporation Das Authorized Education Reseller (AER)-Programm Academic- Volumenlizenzierung Januar 2011 Microsoft Corporation Themen Grundlagen der Lizenzierung Qualifikationen, Verantwortlichkeiten und Richtlinien

Mehr

Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com

Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com Roland Unterfinger, roland.unterfinger@softwareone.com Was sind Software Services? Rechenzentren stellen den Zugriff auf die Software über Internet oder Private Network bereit. Keine direkte Installation

Mehr

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter

Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter Tech Data - Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard & Datacenter MS FY15 2HY Tech Data Microsoft Windows Server 2012 R2 Kontakt: Microsoft @ Tech Data Kistlerhofstr. 75 81379 München microsoft-sales@techdata.de

Mehr

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe

Lizenzierung in virtuellen Umgebungen. Dipl.-Inf. Frank Friebe Lizenzierung in virtuellen Umgebungen Dipl.-Inf. Frank Friebe Agenda 1.Begriffe & Definitionen 2.Windows Server 2012 3.Exchange Server 2013 4.SQL Server 2014 5.Windows Desktop 6.Lizenzaudit 7.Fragen &

Mehr

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software

Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Tech Data empfiehlt Original Microsoft Software Bernd Sailer Lizenz- und Technologieberater Bernd.Sailer@skilllocation.com http://www.skilllocation.com Vereinfachung der Lizenzierung Je stärker das Wachstum,

Mehr

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005

MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 MSDN Abonnement für Visual Studio 2005 Der beste Weg, um Visual Studio zu erhalten Mit der Markteinführung von Visual Studio 2005 wird es fünf neue MSDN Premium Abonnements für Visual Studio 2005 geben:

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders als beispielsweise für eine Desktopanwendung. Mit diesem

Mehr

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen

User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen User CAL Preisanhebung & CAL Suiten Änderungen Facts & Figures User CAL Veränderung Preisanstieg: 15% auf alle User CALs keine Preisveränderung auf Device CALs Startdatum: 1. Dezember 2012 (OV & EA Kunden

Mehr

ALSO Microsoft Live Meeting August 2012. es geht um 13.30 Uhr los. Massimo De Luca Product Manager. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software!

ALSO Microsoft Live Meeting August 2012. es geht um 13.30 Uhr los. Massimo De Luca Product Manager. Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! ALSO Microsoft Live Meeting August 2012 es geht um 13.30 Uhr los Massimo De Luca Product Manager Wir verkaufen nur Original-Microsoft -Software! noch 10 Minuten.. Erich Steiner Head of Software Division

Mehr

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2

Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Informationen zur Lizenzierung von Windows Server 2008 R2 Produktübersicht Windows Server 2008 R2 ist in folgenden Editionen erhältlich: Windows Server 2008 R2 Foundation Jede Lizenz von, Enterprise und

Mehr

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner

Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Microsoft Licensing Professional (MLP) Training für Endkunden durch Microsoft SAM-Partner Lizenzprogramme Ausgabe August 2012 Agenda Seite Überblick: Optionen beim Erwerb von Microsoft Software und Services

Mehr

Microsoft Services Provider Modell

Microsoft Services Provider Modell Microsoft Services Provider Modell Ulrich Flamm Sales Manager Hosting Microsoft Deutschland GmbH uflamm@microsoft.com Agenda Situation der Solution Provider Marktprognose für Software as a Service Möglichkeiten

Mehr

SPLA. Service Provider Licensing Agreement. Gerwald Oberleitner. http://blogs.technet.com/gerwaldo/ Communications Sector Microsoft Österreich

SPLA. Service Provider Licensing Agreement. Gerwald Oberleitner. http://blogs.technet.com/gerwaldo/ Communications Sector Microsoft Österreich SPLA Service Provider Licensing Agreement Gerwald Oberleitner Communications Sector Microsoft Österreich http://blogs.technet.com/gerwaldo/ Begriffsdefinition SPLA Service Provider Licensing Agreement

Mehr

Microsoft Volume Licensing. COMPAREX SELECText

Microsoft Volume Licensing. COMPAREX SELECText Microsoft Volume Licensing COMPAREX SELECText Februar 2015 EDITORIAL 2 Sehr geehrte SELECText Leser, was heutzutage alles aus unseren Taschen verschwindet sagenhaft! Nein, ich spreche nicht von Taschendieben.

Mehr

Office 365-Einführungsangebot Vertragsbedingungen

Office 365-Einführungsangebot Vertragsbedingungen Office 365-Einführungsangebot Vertragsbedingungen Seite 1 von 29 In diesem Dokument sind die Details des Office 365-Einführungsangebots ( Angebot ) einschließlich der Anspruchsvoraussetzungen und der sowohl

Mehr

Microsoft Produktlizenzierung

Microsoft Produktlizenzierung Microsoft Produktlizenzierung Das Produktportfolio von Microsoft ist vielfältig. Die Lizenzierung eines Servers gestaltet sich zwangsläufig anders, als beispielsweise für eine Desktop-Anwendung. Mit diesem

Mehr

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser

Microsoft Licensing. SoftwareONE. Lync Server, Matthias Blaser Microsoft Licensing Lync, Matthias Blaser Agenda 1. Das Lizenzmodell Lync 2010 1.1 lizenzen / Editionen 1.2 Clientzugriffslizenzen CALs 1.3 Lizenzen für externe Connector 1.4 Client-Lizenz 2. Migrationspfade

Mehr

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio

One Focus. Warum ein Campus Vertrag? Software Licensing. Giuseppe Di Jorio One Focus Software Licensing Warum ein Campus Vertrag? Giuseppe Di Jorio Agenda Campus Programm Vorteil eines Campus Vertrags Optionen des Campus Vertrags Inhalt des Campus Desktop Packs Software Assurance

Mehr

Lizenzierung von Office 2013

Lizenzierung von Office 2013 Lizenzierung von Office 2013 Die Microsoft Office-Suiten sind in der aktuellen Version 2013 in mehreren Editionen erhältlich, jeweils abgestimmt auf die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen. Alle Office-Suiten

Mehr

Produktkatalog vom 30.07.2015

Produktkatalog vom 30.07.2015 Produktkatalog vom 30.07.2015 Auf dem Online-Portal www.stifter-helfen.at spenden IT-Unternehmen Produkte an gemeinnützige Organisationen. Eine stets aktuelle Übersicht über die Produktspenden finden Sie

Mehr

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner

Microsoft Lizenzierung SQL Server 2014. Bernd Löschner Bernd Löschner EDITIONEN Enterprise Edition für mission critical Anwendungen und large scale Data Warehousing. Business Intelligence Edition für Premium Unternehmen und self service BI. Standard Edition

Mehr

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014

Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Eröffnung: Jochen Hoepfel, Regional Manager Mitte COMPAREX c Mehr Innovation. Mit Sicherheit. COMPAREX Briefing Circle 2014 Cloud Consulting Windows 8.1 Office 365 Rechtssicherheit Datenschutz Lizenzierung

Mehr

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen?

Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? Wie lizenziert man die Virtualisierung von Windows Desktop Betriebssystemen? a.) wenn auf den zugreifenden Geräten ein Windows Betriebssystem installiert und über OEM lizenziert ist? b.) wenn auf dem Zugreifenden

Mehr

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE

MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE MICROSOFT PRODUKTLIZENZIERUNG FÜR FORSCHUNG UND LEHRE NICOLETTE SIMONIS LICENSING SALES SPECIALIST ACADEMIC HINWEIS ZUR RECHTSVERBINDLICHKEIT DIESER INFORMATIONEN: DIE INFORMATIONEN IN DIESER PPT SIND

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise

Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Microsoft SharePoint 2013 Lizenzmodell und Preise Was ist SharePoint? SharePoint Lizenzierung Lizenzmodell Editionsvergleich Preise und Kosten SharePoint Online Einführung von SharePoint im Unternehmen

Mehr

Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren

Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren Die MSDN Subscription: Das Rundum-Sorglos-Paket für Softwareentwickler, Tester und IT-Administratoren Eine MSDN Subscription ist der komfortabelste Weg, kostengünstig und flexibel die komplette Microsoft

Mehr