Messbericht. Regie Oliver Pinelli. Datum: Verwendetes Equipment: - Norsonic Dodekaeder mit Verstärker - Messmikrofon KlarkTeknik 6051

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Messbericht. Regie Oliver Pinelli. Datum: Verwendetes Equipment: - Norsonic Dodekaeder mit Verstärker - Messmikrofon KlarkTeknik 6051"

Transkript

1 Messbericht Regie Oliver Pinelli Datum: Verwendetes Equipment: - Norsonic Dodekaeder mit Verstärker - Messmikrofon KlarkTeknik 6051 HOFA GmbH Lusshardtstraße Karlsdorf Tel 07251/ Fax 07251/ Geschäftsführer: Jochen Sachse & Frank Simml Amtsgericht Mannheim HRB Nr USt.IdNr. DE Bankverbindung: Volksbank Bruchsal-Bretten BLZ Konto-Nr IBAN: DE BIC: GENODE61BTT

2 Inhaltsverzeichnis 1. Status Quo... Seite Raum... Seite Messung... Seite 3 2. Messergebnisse und Auswertung... Seite Nachhallzeit... Seite Nachhallzeit im leeren Raum... Seite Nachhallzeit im akustisch optimierten Raum... Seite Vergleich leerer und optimierter Raum... Seite Nachhallzeiten... Seite Wasserfalldiagramme... Seite Spektrogramme... Seite Vergleich rechter und linker Monitor an der Abhörposition... Seite 11 Seite 2/11

3 1. Status Quo 1.1 Raum Grundfläche: von 30 m 2 Raumhöhe: 3,56 m Bodenbelag: Holzdielen Wände: Stein, Glas Decke: teilweise Rigips und Stein Verwendungszweck: Regie mit Gesangsaufnahmemöglichkeit 1.2 Messung Die Messung wurde mit dem Sinus-Sweep Verfahren zur Ermittlung der Impulsantwort durchgeführt. Der Raum wurde mit dem Dodekaeder (D) durchgeführt. Der Dodekaeder stand zentral zwischen den Lautsprechern. Die Messpositionen (M) waren dabei im Bereich des Abhörplatzes auf Ohrhöhe. Abbildungen 1 skizziert die Messpositionen. Seite 3/11

4 Abbildung 1: Skizze der Platzierungen des Dodekaeders (D) und der Mikrofonpositionen (M). Abbildung 2: Messung an der Abhörposition im optimierten Raum. Seite 4/11

5 2. Messergebnisse und Auswertung 2.1 Nachhallzeit Abbildung 3 zeigt die resultierenden Nachhallzeiten der einzelnen Messungen. Deutlich zu sehen ist der hohe (im Mittel 1,22 s) und unausgewogenen Verlauf der Nachhallzeit im akustisch unbehandelten Raum. Nach der Optimierung weist die Nachhallzeit einen für eine Regie typischen deutlich geringeren (im Mittel 0,24 s) und sehr linearen Verlauf auf. Abbildung 3: Nachhallzeit aufgetragen über die Oktavbänder der Frequenzen. Seite 5/11

6 2.2 Nachhallzeit im leeren Raum 1,80 Vor der Optimierung 1,60 1,40 1,20 1,00 0,80 0,60 0,40 0,20 0,00 Messung Regieraum (s) Frequenz in Hz Abbildung 4: gemittelte Nachhallzeit vor der Optimierung. 63 Hz 125 Hz 250 Hz 500 Hz 1 khz 2 khz 4kHz 8kHz Leer Kontroll 0,9 0,84 1,46 1,62 1,57 1,31 1,16 0,934 Leer_abh ,91 0,84 1,46 1,62 1,57 1,32 1,17 0,93 Leer_abh12 0,814 0,87 1,35 1,662 1,57 1,36 1,22 0,98 Leer_zusatz 0,78 0,84 1,415 1,67 1,5 1,33 1,19 0,97 Leer_zusatz 0,77 0,84 1,4 1,64 1,55 1,33 1,2 0,97 Mittelwert: 0,83 0,85 1,42 1,64 1,55 1,33 1,19 0,96 Tabelle 1: Nachhallzeiten der Einzelmessungen und Mittelwert vor der Optimierung. Seite 6/11

7 2.3 Nachhallzeit im akustisch optimierten Raum 1,80 Nach der Optimierung 1,60 1,40 1,20 1,00 0,80 0,60 0,40 0,20 0,00 Messung Regieraum (s) Frequenz in Hz Abbildung 5: gemittelte Nachhallzeit nach der Optimierung. 63 Hz 125 Hz 250 Hz 500 Hz 1 khz 2 khz 4kHz 8kHz opti abhör 0,28 0,28 0,2 0,26 0,25 0,26 0,26 0,27 opti abhör +1 0,24 0,17 0,2 0,19 0,23 0,25 0,26 0,25 opti gesang 0,4 0,27 0,23 0,24 0,27 0,27 0,26 0,27 opti ecke 0,2 0,13 0,25 0,23 0,22 0,26 0,26 0,26 Mittelwert: 0,28 0,21 0,22 0,23 0,24 0,26 0,26 0,26 Tabelle 2: Nachhallzeiten der Einzelmessungen und Mittelwert nach der Optimierung. Seite 7/11

8 2.4 Vergleich leerer und optimierter Raum Nachhallzeiten 1,80 1,60 1,40 1,20 1,00 0,80 0,60 0,40 0,20 0,00 Nach und Vor der Optimierung Messung Regieraum (s) geplante Nachhallzeit Nachhallzeit optimiert (s) Frequenz in Hz Abbildung 6: gemittelte Nachhallzeit vor und nach der Optimierung. 63 Hz 125 Hz 250 Hz 500 Hz 1 khz 2 khz 4kHz 8kHz Leer Kontroll 0,9 0,84 1,46 1,62 1,57 1,31 1,16 0,934 Leer_abh ,91 0,84 1,46 1,62 1,57 1,32 1,17 0,93 Leer_abh12 0,814 0,87 1,35 1,662 1,57 1,36 1,22 0,98 Leer_zusatz 0,78 0,84 1,415 1,67 1,5 1,33 1,19 0,97 Leer_zusatz 0,77 0,84 1,4 1,64 1,55 1,33 1,2 0,97 Mittelwert: 0,83 0,85 1,42 1,64 1,55 1,33 1,19 0,96 Nachhallzeit optimiert (s) 0,28 0,21 0,22 0,23 0,24 0,26 0,26 0,26 Gewünschte obere Grenze (s) 0,46 0,40 0,34 0,31 0,31 0,31 0,31 0,31 Gewünschte untere Grenze (s) 0,17 0,17 0,17 0,17 0,16 0,14 0,12 0,10 geplante Nachhallzeit 0,47 0,23 0,22 0,19 0,19 0,21 0,25 0,25 Tabelle 3: Nachhallzeiten der Einzelmessungen und Mittelwert vor und nach der Optimierung. Seite 8/11

9 2.4.2 Wasserfalldiagramme Abbildung 7: Wasserfalldiagramm leerer Raum an der Abhörposition. Abbildung 8: Wasserfall optimierter Raum an der Abhörposition. Seite 9/11

10 2.4.3 Spektrogramme Abbildung 9: Spektrogramm leerer Raum an der Abhörposition. Abbildung 10: Spektrogramm optimierter Raum an der Abhörposition. Seite 10/11

11 3. Vergleich rechter und linker Monitor an der Abhörposition Abbildung 11: Messung der Lautsprecher mit rosa Rauschen an der Abhörposition. Seite 11/11

Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX

Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX 1. Einleitung Messung von Nachhallzeiten mit dem Programm HBX (verfasst von Werner Schwierzock im April 2011) Die nachfolgende Beschreibung basiert auf der Programmversion 6.5. Eine vollständige und fehlerfreie

Mehr

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf

Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf EUGIN B AUBERATUNGEN AG Schulhausgasse 14 Postfach 1005 BE - 3110 Münsingen Raumakustische Berechnungen 5118 Kaufm. Büro Tibram AG, 3661 Uetendorf Auftrag: BBZ AG Herr Lüdi St. Urbanstr. 34 4902 Langenthal

Mehr

Dokumentation der Messergebnisse Gerhard K., 11.09.2010

Dokumentation der Messergebnisse Gerhard K., 11.09.2010 Dokumentation der Messergebnisse Gerhard K., 11.09.2010 Inhalt Inhalt...2 Messausrüstung...2 Hörraum...3 Anlagenausstattung...3 Grundeinstellung...4 Frequenzweiche...4 Lautstärkeanpassung...5 Anpassung

Mehr

Ergebnisse des Workshops auf der Hifi-Music-World 2011

Ergebnisse des Workshops auf der Hifi-Music-World 2011 und definiteaudio GmbH www.definiteaudio.de Ergebnisse des Workshops auf der Hifi-Music-World 2011 Messungen und Bearbeitungen der Box Mammut und deren digitale Korrektur mit Audiovolver Dokumentation

Mehr

CARA Consult: HiFi-Stereo

CARA Consult: HiFi-Stereo Abschnitt 1.1 - Daten zum Hörraum, Grundriss Raummaße: B x L x H: Maximale Ausdehnung über alles Grundmaterialien: Boden: Decke: Seitenwände: Evtl. abweichende Grundmaterialien von einzelnen Seitenwänden

Mehr

CARA Consult: Surround

CARA Consult: Surround Abschnitt 1.1 - Daten zum Hörraum, Grundriss Raummaße: B x L x H: Maximale Ausdehnung über alles Grundmaterialien: Boden: Decke: Seitenwände: Evtl. abweichende Grundmaterialien von einzelnen Seitenwänden

Mehr

Lärmmessungen am Modell Einfluss von Balkonen und Loggien auf Verkehrslärmimmissionen

Lärmmessungen am Modell Einfluss von Balkonen und Loggien auf Verkehrslärmimmissionen Lärmmessungen am Modell Einfluss von Balkonen und Loggien auf Verkehrslärmimmissionen CAS Akustik, Fachhochschule Nordwestschweiz Muttenz Petra Panzer und Ursula Ott Modellaufbau Massstab 1:16 Material:

Mehr

TalkBox. Referenz-schallquelle. Switzerland IEC 60268-16. Mikrofon-Setup. Flacher Frequenzgang. Kalibrierter Pegel

TalkBox. Referenz-schallquelle. Switzerland IEC 60268-16. Mikrofon-Setup. Flacher Frequenzgang. Kalibrierter Pegel STIPA Referenz IEC 60268-16 Mikrofon-Setup TalkBox Referenz-schallquelle Flacher Frequenzgang Kalibrierter Pegel Made in Switzerland 2 3 Einführung Die NTi Audio TalkBox ist eine aktive, akustische Referenzschallquelle

Mehr

Versuch 2: Richtcharakteristik von Lautsprechern

Versuch 2: Richtcharakteristik von Lautsprechern Versuch 2: Richtcharakteristik von Lautsprechern Versuchsbeschreibung: Dieser Versuch dient zur Messung des Abstrahlverhaltens von Lautsprecherboxen. Die Richtcharakteristik von Lautsprechern ist frequenzabhängig.

Mehr

Metering. Version 0.9. c 2008 Holger Stolzenburg

Metering. Version 0.9. c 2008 Holger Stolzenburg Metering Metering Version 0.9 c 2008 Holger Stolzenburg 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1 Aussteuerungsmessgeräte 3 1.1 Normpegel............................................. 3 1.2 VU (Volume Unit)-Meter....................................

Mehr

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA

Akustik im Büro. Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros. Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA Akustik im Büro Hilfen zur akustischen Gestaltung von Büros Sylke Neumann, VBG Andreas Stephan, VBG Ralf Hertwig, IFA DNB Dresden 19. Juni 2012 Inhalt 1 Vorbemerkung 2 Lärm im Büro eine Übersicht 3 Die

Mehr

Elektrische Messtechnik, Labor Sommersemester 2014

Elektrische Messtechnik, Labor Sommersemester 2014 Institut für Elektrische Messtechnik und Messsignalverarbeitung Elektrische Messtechnik, Labor Sommersemester 2014 Rechnerunterstützte Erfassung und Analyse von Messdaten Übungsleiter: Dipl.-Ing. GALLIEN

Mehr

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse

Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Anleitung für einen Frequenzsweep zur Audio-Analyse Diese Anleitung bezieht sich auf HP 8903B Audio Analyzer und den Servogor 750 X-Y Schreiber. Mithilfe dieser Anleitung sollen Studenten in der Lage sein

Mehr

Dipl.-Ing. Peter Zeh VDI Laborversuche Elektronik HTW Berlin 2014-03-12. Transistor

Dipl.-Ing. Peter Zeh VDI Laborversuche Elektronik HTW Berlin 2014-03-12. Transistor Name, Vorname Signum Datum: 1. Studiengang: B2GEIT 2. Gruppe: 3. Anlagenverzeichnis: Note: 1. Lernziele Arbeitspunkteinstellung am, dynamisches Verhalten von Verstärkerstufen, Ursachen für nichtlineare

Mehr

CARMA Computer Aided RooM Analyser

CARMA Computer Aided RooM Analyser CARMA ist das Audionet-Programm zur Erfassung und Beurteilung der akustischen Gegebenheiten in Hörräumen sowie zur Ermittlung und Simulation von Maßnahmen zur Vermeidung störender Raumeinflüsse. CARMA

Mehr

Die in Versuch 7 benutzte Messschaltung wird entsprechend der Anleitung am Arbeitsplatz erweitert.

Die in Versuch 7 benutzte Messschaltung wird entsprechend der Anleitung am Arbeitsplatz erweitert. Testat Mo Di Mi Do Fr Spannungsverstärker Datum: Versuch: 8 Abgabe: Fachrichtung Sem. 1. Einleitung Nachdem Sie in Versuch 7 einen Spannungsverstärker konzipiert haben, erfolgen jetzt der Schaltungsaufbau

Mehr

Schnittstelle IWM FinanzOffice -> VOKIS

Schnittstelle IWM FinanzOffice -> VOKIS Alte Eiweilerstraße 38 66620 Primstal T 06875 9102-0 F 06875 910270 info@iwm-software.de www.iwm-software.de Schnittstelle IWM FinanzOffice -> VOKIS Dieses Dokument beschreibt die Einrichtung und Anwendung

Mehr

b s planen. strukturieren. organisieren.

b s planen. strukturieren. organisieren. A Mauterer-Neumann, Im Kreuzegut 50, 60438 Frankfurt a Main büro + seminar / dorfstraße 13 / 14532 stahnsdorf b s planen strukturieren organisieren büro + seminar inhaberin eva thäle telefon 0176 / 81

Mehr

Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT

Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT Zukunft Bau STRUKTUR / GLIEDERUNG KURZBERICHT Titel AkuMess Entwicklung eines EDV-Werkzeuges für die einfache Messung von Nachhallzeiten von Räumen zur Nutzung in Studium, Lehre, Aus- und Weiterbildung

Mehr

Newsletter 08/10 Impressum exorior GmbH Beekefeld 2 31559 Haste E-Mail: info@exorior.de Telefon: 05723 749800 Fax: 05723 7498014 Geschäftsführer: Barbara Berger Handelsregister: Amtsgericht Neustadt am

Mehr

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG

ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Der Spezialist für Raumakustik Referenzprojekt ERGO LEBENS VERSICHERUNG AG HAMBURG Raumakustische Optimierung im Rahmen der Revitalisierung des Verwaltungsgebäudes jmbaum.de ERGO Lebens versicherung AG

Mehr

2 Störeinflüsse und Schutzmaßnahmen

2 Störeinflüsse und Schutzmaßnahmen 2 Störeinflüsse und Schutzmaßnahmen 2.1 Modulation und Demodulation 2.2 Störeinflüsse 2.2.1 Netzstörungen 2.2.2 Schaltstörungen 2.2.3 Hochfrequenzstörungen 2.2.4 Rauschen 2.3 Schutzmaßnahmen 2.3.1 Schutzerde

Mehr

-Oktavanalyse Wavelet. FFT 1 / n. -Oktavanalyse Wavelet. Fast Fourier Transformation

-Oktavanalyse Wavelet. FFT 1 / n. -Oktavanalyse Wavelet. Fast Fourier Transformation 11/13 FFT 1 / n -Oktavanalyse Wavelet FFT 1 / n -Oktavanalyse Wavelet Für die meisten akustischen Untersuchungen ist eine reine Pegelanalyse unzureichend, denn nicht nur der Pegel, sondern auch die frequenzabhängige

Mehr

ceiling cooling system ALPETY-FKL SEEMAXX, Radolfzell over 3000 m² of ceiling cooling system ALPETY-FKL are installed

ceiling cooling system ALPETY-FKL SEEMAXX, Radolfzell over 3000 m² of ceiling cooling system ALPETY-FKL are installed ceiling cooling system ALPETY-FKL SEEMAXX, Radolfzell over 3000 m² of ceiling cooling system ALPETY-FKL are installed Steigstraße 25-27 0 74 63 / 0 74 63/ http://www.schako.de Amtsgericht Tuttlingen BLZ

Mehr

Modulationsanalyse. Amplitudenmodulation

Modulationsanalyse. Amplitudenmodulation 10/13 Die liefert Spektren der Einhüllenden von Teilbändern des analysierten Signals. Der Anwender kann damit Amplitudenmodulationen mit ihrer Frequenz, ihrer Stärke und ihrem zeitlichen Verlauf erkennen.

Mehr

Der Englisch-Sprachwettbewerb für Schulen mit Sekundarstufe I & II 16. - 27.11.2015 BERLIN WIEN ZÜRICH

Der Englisch-Sprachwettbewerb für Schulen mit Sekundarstufe I & II 16. - 27.11.2015 BERLIN WIEN ZÜRICH Der Englisch-Sprachwettbewerb für Schulen mit Sekundarstufe I & II 16. - 27.11.2015 BERLIN WIEN ZÜRICH Lieber Go4Goal! Teilnehmer, um den organisatorischen Aufwand für Sie so gering wie möglich zu halten,

Mehr

Elektronik Praktikum Operationsverstärker 2 (OV2)

Elektronik Praktikum Operationsverstärker 2 (OV2) Elektronik Praktikum Operationsverstärker 2 (OV2) Datum: -.-.2008 Betreuer: P. Eckstein Gruppe: Praktikanten: Versuchsziele Aufgabe 1: Aufgabe 2: Aufgabe 3: Aufgabe 4: Schaltung eines OPV als invertierenden

Mehr

P R Ü F B E R I C H T Nr.: A10-0093a-A über die Schalleistungsbestimmung an einem Server

P R Ü F B E R I C H T Nr.: A10-0093a-A über die Schalleistungsbestimmung an einem Server Abteilung Akustik und Schwingungstechnik AKUVIB Engineering and Testing GmbH Sinterstraße 8 44795 Bochum Telefon Zentrale: +49 (0)234 587-6000 Telefax: +49 (0)234 587-6005 Internet: www.akuvib.de Geschäftsführung:

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Computer Aided RooM Analyser. KARMA laut Duden: Das durch ein früheres Handeln bedingte gegenwärtige Schicksal. Für PC und MAC. Bedienungsanleitung

Computer Aided RooM Analyser. KARMA laut Duden: Das durch ein früheres Handeln bedingte gegenwärtige Schicksal. Für PC und MAC. Bedienungsanleitung Computer Aided RooM Analyser KARMA laut Duden: Das durch ein früheres Handeln bedingte gegenwärtige Schicksal Für PC und MAC Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung... I 1 Überblick...

Mehr

WICHTIG. VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card

WICHTIG. VR-NetWorld Software Kontoumstellung mittels HBCI-Benutzerkennung oder VR-Networld-Card Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Bankverbindung auswählen 5. Bankverbindung selektieren und synchronisieren 6. Neu zurückgemeldete Konten löschen 7.

Mehr

So starten Sie eine erfolgreiche Cross-Media Kampagne

So starten Sie eine erfolgreiche Cross-Media Kampagne Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Lieber Herr Mustermann, in unserer August Ausgabe zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Hilfe von locr eine erfolgreiche Cross-Media

Mehr

NEU! XL2 EXELLINE TRAGBARER AUDIO UND AKUSTIK ANALYSATOR. Made in Switzerland LESS NOISE. MORE SOUND. Schallpegelmesser. Terzband-Analysator

NEU! XL2 EXELLINE TRAGBARER AUDIO UND AKUSTIK ANALYSATOR. Made in Switzerland LESS NOISE. MORE SOUND. Schallpegelmesser. Terzband-Analysator LESS NOISE. MORE SOUND NEU! Schallpegelmesser Terzband-Analysator FFT-Analysator STI-PA Messung XL2 TRAGBARER AUDIO UND AKUSTIK ANALYSATOR Audioanalysator EXELLINE Made in Switzerland www.nti-audio.com

Mehr

KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug KAUFVERTRAG über ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Exemplar für den Verkäufer Nächster Termin zur Hauptuntersuchung (TÜV) Nächste Abgas-Untersuchung (AU) Das Fahrzeug hat folgendes Zubehör (z.b. Radio, Leichtmetallfelgen)

Mehr

Musterabrechnung Photovoltaik-Anlage - gültig für Anlagen mit Inbetriebnahme zwischen Juli 2010 und März 2012

Musterabrechnung Photovoltaik-Anlage - gültig für Anlagen mit Inbetriebnahme zwischen Juli 2010 und März 2012 ZEBI N01 Rev.: P_ P6CM1601100515D 20131015 Bayernwerk AG Postfach 12 52 84005 Landshut Bayernwerk AG Postfach 12 52 84005 Landshut www.bayernwerk.de Bei Fragen zur Rechnung: T 0871 965 60120 F 0871 965

Mehr

Seminar für Tontechnik

Seminar für Tontechnik Seminar für Tontechnik von GoodSound J. Schilling, Pforzheim, 19.02.2009 Bank Postbank Karlsruhe USt-IdNr.: DE814580852 Geschäftsführer Jürgen Schilling Bank BLZ 660 100 75 Hauptstr. 125 D Bank Konto 623

Mehr

Wie effektiv sind Ihre Adresslisten wirklich?

Wie effektiv sind Ihre Adresslisten wirklich? Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Liebe Geschäftsfreunde, Marketing-Verantwortliche verbringen viel Zeit mit der Suche und dem Erwerb passender Adresslisten für

Mehr

30.04.2015 IN BERLIN

30.04.2015 IN BERLIN 30.04.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Maximalpegel- und Verzerrungsmessungen bei Lautsprechern

Maximalpegel- und Verzerrungsmessungen bei Lautsprechern Maximalpegel- und Verzerrungsmessungen bei Lautsprechern 27. Tonmeistertagung 2012 Köln Anselm Goertz ; Michael Makarski IFAA (Institut für Akustik und Audiotechnik Aachen) Übersicht Einleitung und Übersicht

Mehr

SCHRAMM empty switchgear cabinet enclosures are assigned to the EU Directive 2006/95/EC - Low Voltage Directive in terms of their CE marking.

SCHRAMM empty switchgear cabinet enclosures are assigned to the EU Directive 2006/95/EC - Low Voltage Directive in terms of their CE marking. CE-Kennzeichnung der SCHRAMM-Schaltschranksysteme CE-Marking of SCHRAMM- Switchgear cabinet systems TELEFON + 49 69 42007 0 TELEFAX + 49 69 42007 26 E-MAIL: info@schramm-gmbhde ALTEBERGSTRASSE 44 36341

Mehr

Gesellschafter. Anrede

Gesellschafter. Anrede HANNOVER LEASING GmbH & Co. KG, Wolfratshauser Straße 49, 82049 Pullach Telefon +49 (089) 21104-191 Fax +49 (089) 21104-201 Mail monika.gruber@hannover-leasing.de Datum 31.07.2014 Vermögenswerte 5 - Justiz-

Mehr

Biegeservice. Ihre Kontaktdaten: Name: Firma: Straße: PLZ, Ort: Tel. / Fax. Maßangaben in mm. Pos. Material Stück Rohr Ø L1 L2 L3

Biegeservice. Ihre Kontaktdaten: Name: Firma: Straße: PLZ, Ort: Tel. / Fax. Maßangaben in mm. Pos. Material Stück Rohr Ø L1 L2 L3 Werner-von-Siemens-Str. b D- Saarwellingen Tel. + (0) / 0 Fax. + (0) / Steuer-Nr.: 0//0 Bankverbindung: Kreissparkasse Saarlouis - BLZ: 0 - Konto: 00 0 IBAN: DE 0 00 00 0 SWIFT-BIC: KRSADEXXX Maßangaben

Mehr

Teilnehmerlogin VHS Meppen Anleitung, Stand: 28.07.2015

Teilnehmerlogin VHS Meppen Anleitung, Stand: 28.07.2015 Volkshochschule Meppen Postfach 17 62 49707 Meppen Teilnehmerlogin VHS Meppen Anleitung, Stand: 28.07.2015 Ansprechpartner: Oliver Hankofer, Tel.: 05931 9373-35 oliver.hankofer@vhs-meppen.de Freiherr-vom-Stein-Str.

Mehr

Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs

Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs Seite 1 von 5 Anmeldung HOFA Tontechnik-Fernkurs Bitte ankreuzen: Fernkurs HOFA BASIX All In One für einmalig 539,00. Fernkurs HOFA PRO All In One für einmalig 1186,00. Fernkurs-Bundle HOFA COMPLETE All

Mehr

Akustik im Großraumbüro

Akustik im Großraumbüro Akustik im Großraumbüro Akustikbüro Oldenburg Dr. Christian Nocke Katharinenstr. 10 D-26121 Oldenburg, Germany fone +49 441 7779041 fax +49 441 7779042 info@akustikbuero-oldenburg.de www.akustikbuero-oldenburg.de

Mehr

Kurzdokumentation. AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren. Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0. Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG

Kurzdokumentation. AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren. Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0. Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG Kurzdokumentation AO Bodenbuch SEPA-Zahlverfahren Ab Version AO Agrar-Office 1.7.4.0 Land-Data Eurosoft GmbH & Co.KG Rennbahnstr. 7 84347 Pfarrkirchen SEPA-Verfahren Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum,

Mehr

Bearbeitungsvermerk des Vereins: ... Aufnahmeantrag. (Mandat) ( Bitte in Druckschrift ausfüllen! ) Straße: PLZ / Ort: Telefon: Sektion:

Bearbeitungsvermerk des Vereins: ... Aufnahmeantrag. (Mandat) ( Bitte in Druckschrift ausfüllen! ) Straße: PLZ / Ort: Telefon: Sektion: Bearbeitungsvermerk des Vereins:... Aufnahmeantrag (Mandat) ( Bitte in Druckschrift ausfüllen! ) Straße: PLZ / Ort: geb. am: Eintrittsdatum: Telefon: Sektion: Grundbeitrag: Aufnahmegebühr: Sonderbeitrag

Mehr

Physik III - Anfängerpraktikum- Versuch 302

Physik III - Anfängerpraktikum- Versuch 302 Physik III - Anfängerpraktikum- Versuch 302 Sebastian Rollke (103095) und Daniel Brenner (105292) 15. November 2004 Inhaltsverzeichnis 1 Theorie 2 1.1 Beschreibung spezieller Widerstandsmessbrücken...........

Mehr

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis Öffentliches Verfahrensverzeichnis Verantwortliche Stelle Firma Straße Im Taubental 16 PLZ 41468 Neuss Internet www.utcfssecurityproducts.de www.utcfireandsecurity.com Vertretung Geschäftsführer Leiter

Mehr

Messbericht MT-Praktikum Vergleichsmessungen mit Multimetern Frequenzgang von analogen und digitalen Multimetern

Messbericht MT-Praktikum Vergleichsmessungen mit Multimetern Frequenzgang von analogen und digitalen Multimetern Messbericht MT-Praktikum Vergleichsmessungen mit Multimetern Frequenzgang von analogen und digitalen Multimetern Autor: Pascal Hahulla 11. November 2008 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Sanierung des Nationalratssaals: Raum- und elektroakustische. Herausforderungen

Sanierung des Nationalratssaals: Raum- und elektroakustische. Herausforderungen Sanierung des Nationalratssaals: Raum- und elektroakustische Herausforderungen Michael Gerber, Gartenmann Engineering AG - GaE Gabriel Hauser, Walters-Storyk Design Group - WSDG Inhaltsverzeichnis Ausgangslage/Einleitung

Mehr

25.06.2015 IN BERLIN

25.06.2015 IN BERLIN 25.06.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Video in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Video in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de am

Mehr

Elektrische Bauelemente

Elektrische Bauelemente Auswertung Elektrische Bauelemente Carsten Röttele Stefan Schierle Versuchsdatum: 22. 05. 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Temperaturabhängigkeit von Widerständen 2 2 Kennlinien 4 2.1 Kennlinienermittlung..............................

Mehr

DSP-Monitor-Systeme. dsp GLM. AutoCal TM

DSP-Monitor-Systeme. dsp GLM. AutoCal TM DSP-Monitor-Systeme dsp GLM AutoCal TM Genelec DSP-Zweiweg-Systeme der Serie 8200 und Subwoofer der Serie 7200 Jahrzehntelang hat Genelec die eigenen Monitore gemessen, analysiert und kalibriert - sowohl

Mehr

Ventilatorgeräusch mehr als nur Schallpegel und Frequenzspektrum. Christian Haag, ebm-papst Mulfingen

Ventilatorgeräusch mehr als nur Schallpegel und Frequenzspektrum. Christian Haag, ebm-papst Mulfingen Ventilatorgeräusch mehr als nur Schallpegel und Frequenzspektrum Christian Haag, ebm-papst Mulfingen Agenda Ist die heutige Ventilatorgeräusch Spezifikation ausreichend? Psychoakustisches Labor bei ebm-papst

Mehr

Versuch 6 Oszilloskop und Funktionsgenerator Seite 1. û heißt Scheitelwert oder Amplitude, w = 2pf heißt Kreisfrequenz und hat die Einheit 1/s.

Versuch 6 Oszilloskop und Funktionsgenerator Seite 1. û heißt Scheitelwert oder Amplitude, w = 2pf heißt Kreisfrequenz und hat die Einheit 1/s. Versuch 6 Oszilloskop und Funktionsgenerator Seite 1 Versuch 6: Oszilloskop und Funktionsgenerator Zweck des Versuchs: Umgang mit Oszilloskop und Funktionsgenerator; Einführung in Zusammenhänge Ausstattung

Mehr

Übertragungsglieder mit Sprung- oder Impulserregung

Übertragungsglieder mit Sprung- oder Impulserregung Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Fachbereich Physik Elektronikpraktikum Protokoll-Nr.: 4 Übertragungsglieder mit Sprung- oder Impulserregung Protokollant: Jens Bernheiden Gruppe: Aufgabe durchgeführt:

Mehr

SCHWINGUNGSMESSUNGEN AN EINEM NEUEN MOTORENPRÜFSTAND

SCHWINGUNGSMESSUNGEN AN EINEM NEUEN MOTORENPRÜFSTAND Schwingungsmessungen an einem neuen Motorenprüfstand 1 SCHWINGUNGSMESSUNGEN AN EINEM NEUEN MOTORENPRÜFSTAND Jan Hoffmann / Peter Hoffmann 1 EINLEITUNG Im industriellen Einsatz sind Schwingungsmessungen

Mehr

WICHTIG. ProfiCash Software. Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN)

WICHTIG. ProfiCash Software. Kontoumstellung mittels VR-NetKey (PIN/TAN) Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung 2. Überprüfung des Ausgangskorbes 3. Daten sichern 4. Konten auswählen 5. Bankverbindung selektieren 6. Bankverbindung ändern 7. HBCI Verwaltung auswählen 8. HBCI Kürzel

Mehr

Institut für Sprache und Kommunikation - Fachgebiet Audiokommunikation

Institut für Sprache und Kommunikation - Fachgebiet Audiokommunikation Institut für Sprache und Kommunikation - Fachgebiet Audiokommunikation KT-Labor WS11/12 - Mikrofone KT-M Hinweise zum Meßsystem 1. Messablauf Die Messungen im reflexionsarmen Raum erfolgen mit einzelnen

Mehr

Liebe Homepagebesucherin, lieber Homepagebesucher,

Liebe Homepagebesucherin, lieber Homepagebesucher, Liebe Homepagebesucherin, lieber Homepagebesucher, wir freuen uns, dass wir Ihnen mit der Literaturliste weiterhelfen können. Gerne stellen wir Ihnen Informationen zur Verbesserung des Schutzes von Mädchen

Mehr

24.06.2014 IN BERLIN

24.06.2014 IN BERLIN 24.06.2014 IN BERLIN Das neue medienrot-seminar Storytelling in der Unternehmenskommunikation Das Thema Storytelling in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Spezifikation für Labelaufdrucke bei Kleinauflagen

Spezifikation für Labelaufdrucke bei Kleinauflagen Präsentation Webdesign CD/DVD-Service Spezifikation für Labelaufdrucke bei Kleinauflagen Sehr geehrte Damen und Herren, der Labelaufdruck für Ihre CD-R/DVD-R erfolgt per Thermo-Re-Transfer-Verfahren farbig

Mehr

Technische Informatik Basispraktikum Sommersemester 2001

Technische Informatik Basispraktikum Sommersemester 2001 Technische Informatik Basispraktikum Sommersemester 2001 Protokoll zum Versuchstag 1 Datum: 17.5.2001 Gruppe: David Eißler/ Autor: Verwendete Messgeräte: - Oszilloskop HM604 (OS8) - Platine (SB2) - Funktionsgenerator

Mehr

Protokoll zur Prüfung und Abnahme von Sprachalarmanlagen (SAA) und elektroakustischen Notfallwarnsystemen (ENS) Sicherheit

Protokoll zur Prüfung und Abnahme von Sprachalarmanlagen (SAA) und elektroakustischen Notfallwarnsystemen (ENS) Sicherheit Sicherheit Leistungsgemeinschaft Beschallungstechnik im ZVEI Protokoll zur Prüfung und Abnahme von Sprachalarmanlagen (SAA) und elektroakustischen Notfallwarnsystemen (ENS) IMPRESSUM: Protokoll zur Prüfung

Mehr

http://download.pocketbook-int.com/surfpad2/manual_12_08/manual_de.pdf Lesen und Kaufen von ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung

http://download.pocketbook-int.com/surfpad2/manual_12_08/manual_de.pdf Lesen und Kaufen von ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung Pocketbook SurfPad 2 Inbetriebnahme Das PocketBook SurfPad 2 ist ein Android Tablet PC mit allen Optionen, die diese Geräte bieten. Wir stellen Ihnen hier nur eine von verschiedenen Möglichkeiten vor,

Mehr

Labor-Service Preisverzeichnis

Labor-Service Preisverzeichnis Labor-Service Preisverzeichnis Gültig ab Februar 2009 Zusätzliche Aufpreise für präparative Vorarbeiten 101 Trocknung der Probe 7,00 102 Vorzerkleinerung bei Proben > 3 mm Korngröße 40,00 103 Homogenisierung

Mehr

Grundlagenpraktikum Elektrotechnik Teil 1 Versuch 4: Reihenschwingkreis

Grundlagenpraktikum Elektrotechnik Teil 1 Versuch 4: Reihenschwingkreis ehrstuhl ür Elektromagnetische Felder Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Vorstand: Pro. Dr.-Ing. Manred Albach Grundlagenpraktikum Elektrotechnik Teil Versuch 4: eihenschwingkreis Datum:

Mehr

audiotester V3.0 Features

audiotester V3.0 Features audiotester V3.0 Features U.Müller / Mai 2010 1 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...3 Spektrumanalyse...3 Numerische Messwerte...3 Pegelmessungen...3 Klirrfaktormessung...4 Sweepmessungen...4 Impedanzmessung...5

Mehr

Kompakter Signal-Analysator Spider-20

Kompakter Signal-Analysator Spider-20 Kompakter Signal-Analysator Spider-20 STAND: FEBRUAR 2016 PRODUKTBEREICH: MESSTECHNIK FÜR SCHALL & SCHWINGUNGEN (NVH) Spider-20 ist ein sehr kompakter Dynamischer Signal-Analysator und Datenrecorder mit

Mehr

Klassifizierungsbericht Nr. 420902-02

Klassifizierungsbericht Nr. 420902-02 TFI Charlottenburger Allee 41 52068 Aachen Charlottenburger Allee 41 52068 Aachen Deutschland DLW GmbH Stuttgarter Straße 75 7421 Bietigheim-Bissingen Fon +49.241.9679 00 Fax +49.241.9679 200 postmaster@tfi-online.de

Mehr

3. Berliner Symposium zur Gerichtlichen Mediation: Gerichtliche Mediation quo vadis?

3. Berliner Symposium zur Gerichtlichen Mediation: Gerichtliche Mediation quo vadis? Die Rechtsanwaltskammer Berlin Der Präsident des Landgerichts Berlin Die Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Master-Studiengang Mediation / Institut für Konfliktmanagement laden ein zum 3. Berliner

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck)

Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck) Netzanschlussvertrag Gas (Entnahme hinter Druckregelung in Mittel- oder Hochdruck) Zwischen Gasversorgung Dessau GmbH Albrechtstraße 48 06844 Dessau-Roßlau BDEW-Codenummer: 9870079900007 (nachfolgend Netzbetreiber),

Mehr

Monitor Bausoftware- und Internetnutzung 2010

Monitor Bausoftware- und Internetnutzung 2010 Monitor Bausoftware- und Internetnutzung 2010 August 2010 Bernd Kötter M.A. Head Of Market Research Alexander Faust M. A. Researcher Dipl.-Geogr. Ilka Hering Marketing Consultant Verwendung und Einsatz

Mehr

Newsletter. Dezember 2014. Newsletter

Newsletter. Dezember 2014. Newsletter Newsletter Dezember 2014 Newsletter Dezember 2014 Ausgabe 1/2014 Themen auf einen Blick - Versandtage im Dezember - Servicezeiten - Versandtemperaturen - Neue Internetseite - Gutscheine Liebe Tierfreunde,

Mehr

Aufhorchen und hinschauen

Aufhorchen und hinschauen InteriorDays 2012 Seite 1 Aufhorchen und hinschauen Thomas Imhof Dipl. Elektro-Ingenieur HTL Dipl. Akustiker SGA Imhof Akustik AG, Speicher Raumakustik = Hörsamkeit "Die Hörsamkeit ist ein Oberbegriff,

Mehr

Einführung eines integrierten SAP-Systems (benefit) für Beschaffungs- und Finanzprozesse Allgemeine Beschaffung - Änderungen für Sie als Lieferant

Einführung eines integrierten SAP-Systems (benefit) für Beschaffungs- und Finanzprozesse Allgemeine Beschaffung - Änderungen für Sie als Lieferant Deutschland FIRMA An die Geschäftsleitung STRASSE 01234 ORT LAND Ihre Zeichen Ihre Nachricht Unsere Org.-Einheit/Zeichen Hausruf +49 841 89- Telefax +49 841 89- E-Mail 4. September 2009 Datum 00334/0 0909*

Mehr

Physikalisches Praktikum

Physikalisches Praktikum Physikalisches Praktikum Versuchsbericht M13 Schwingende Saite Dozent: Prof. Dr. Hans-Ilja Rückmann email: irueckm@uni-bremen.de http: // www. praktikum. physik. uni-bremen. de Betreuer: Yannik Schädler

Mehr

ICD - CRT - Kontrolle

ICD - CRT - Kontrolle Landesklinikum Donauregion Tulln Alter Zeigelweg 10 A-3430 Tulln an der Donau Abteilung Interne Abteilung Vorstand Prim. Univ. Prof. Dr. Herbert Frank Telefon 02272 / 601-20493 Fax 02272 / 601-20492 Email

Mehr

Anleitung für Lärmmessungen und -beurteilungen von Diskotheken und Musiklokalen

Anleitung für Lärmmessungen und -beurteilungen von Diskotheken und Musiklokalen Lärmschutz Basel, Mai 2014 Anleitung für Lärmmessungen und -beurteilungen von Diskotheken und Musiklokalen In den vergangenen Jahren konnte eine starke Zunahme der tieffrequenten Energieanteile in den

Mehr

Einigkeit/Verbundenheit des Handels nach außen demonstrieren. Gutscheine können bei allen Partnern eingelöst werden

Einigkeit/Verbundenheit des Handels nach außen demonstrieren. Gutscheine können bei allen Partnern eingelöst werden Die Idee: Einer für alle das ist die Grundidee, die hinter dem Peiner Geschenk-Gutschein steckt. Der Beschenkte kann damit aus dem großen Angebot des Peiner Einzelhandels frei wählen. Ob Restaurant, Möbelhaus,

Mehr

PRÜFBERICHT ERSTELLT FÜR:

PRÜFBERICHT ERSTELLT FÜR: PRÜFBERICHT ERSTELLT FÜR: AOK PLUS Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen Zertifizierung im Bereich Kinder- und Familienfreundlichkeit Datum: 22. August 2012 KONTAKTDATEN Institut für angewandte

Mehr

LF.net Netzwerksysteme GmbH

LF.net Netzwerksysteme GmbH Ruppmannstr. 27 70565 Stuttgart LF.net Netzwerksysteme GmbH LF.net GmbH, Ruppmannstr. 27, 70565 Stuttgart Telefon +49 711 90074-0 Telefax +49 711 90074-33 E-Mail info@lf.net Internet http://lf.net/ Stuttgart,

Mehr

3 ERGEBNISSE 3.1 AUDIOMETRISCHE VORUNTERSUCHUNGEN

3 ERGEBNISSE 3.1 AUDIOMETRISCHE VORUNTERSUCHUNGEN 3 ERGEBNISSE 3.1 AUDIOMETRISCHE VORUNTERSUCHUNGEN Wie als Ausschlusskriterium für die hörgesunde Kontrollgruppe festgelegt (siehe Methode) war das Ergebnis bei den audiometrischen Voruntersuchungen der

Mehr

Spannungsstabilisierung

Spannungsstabilisierung Spannungsstabilisierung 28. Januar 2007 Oliver Sieber siebero@phys.ethz.ch 1 Inhaltsverzeichnis 1 Zusammenfassung 4 2 Einführung 4 3 Bau der DC-Spannungsquelle 5 3.1 Halbwellengleichrichter........................

Mehr

Praktikum Elektronik

Praktikum Elektronik Fakultät Elektrotechnik Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden University of Applied Sciences Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden ~ PF 120701 ~ 01008 Dresden ~ Tel.(0351) 462 2437 ~ Fax (0351)

Mehr

FILM BRAUCHT FREUNDE

FILM BRAUCHT FREUNDE FILM BRAUCHT FREUNDE! Ursprung und Ziele Anfang 2012 haben sich die Freunde Ingelheimer Filmkultur e.v. (F!F) gegründet. Auslöser war der sich abzeichnende Verkauf des Ingelheimer Kinos und damit der Verlust

Mehr

Presseunterlagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Stand B26 in Halle 5!

Presseunterlagen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Stand B26 in Halle 5! Presseunterlagen Inhaltsverzeichnis 1 Neu auf der Husum Wind 2015: Rotorblattlagerdiagnose 2 Neu auf der Husum Wind 2015: Fundamentüberwachung 3 Peakanalyzer das Online-Condition-Monitoring-System 4 PeakStore

Mehr

A2.5: Scatter-Funktion

A2.5: Scatter-Funktion A2.5: Scatter-Funktion Für den Mobilfunkkanal als zeitvariantes System gibt es vier Systemfunktionen, die über die Fouriertransformation miteinander verknüpft sind. Mit der in diesem Lerntutorial formalisierten

Mehr

1) download p-pl-x_x.x.x_me_setup.zip und installieren Sie den OFML Planer 2) download vo_data_coi.zip und installieren der Vital-Office Daten

1) download p-pl-x_x.x.x_me_setup.zip und installieren Sie den OFML Planer 2) download vo_data_coi.zip und installieren der Vital-Office Daten Ausstellung und Schulungszentrum: Holzbachtal 204 D-75334 Straubenhardt Vital-Office GmbH Holzbachtal 204 D-75334 Straubenhardt Deutschland Straubenhardt, 00. XXX. 0000 Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen

Mehr

Insolvenzverfahren: PHOENIX Kapitaldienst GmbH Ihr Zeichen: Zustellung Beschluss Schlusstermin und Tabellenauszug

Insolvenzverfahren: PHOENIX Kapitaldienst GmbH Ihr Zeichen: Zustellung Beschluss Schlusstermin und Tabellenauszug @@NEWDOC@@ @@PH=A@@ @@AZ=X00003D6E-1@@ @@PLZ=10999@@ @@LAND=DEUTSCHLAND@@ @@Tabellenblatt=25836.pdf@@ Olof-Palme-Straße 13 60439 Frankfurt Telefon +49 (0) 7841/6763-137 www.schubra.de Frank Schmitt Rechtsanwalt

Mehr

Messen statt schätzen mit dem i436 und der Analyzer App

Messen statt schätzen mit dem i436 und der Analyzer App DSP mobile Finetuning für Audiophile Mit dem i436 wird Hörgenuss messbar. Messen statt schätzen mit dem i436 und der Analyzer App micw i436 und dieanalyzer App in der praktischen Anwendung mit iphone und

Mehr

Eine neue medizinische Praxis für das University of Chicago Medical Center

Eine neue medizinische Praxis für das University of Chicago Medical Center Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. Liebe Geschäftsfreunde, Marketingverantwortliche auf der ganzen Welt sehen sich einer bestimmten Herausforderung gegenübergestellt

Mehr

AnNoNet Online Spam Firewall

AnNoNet Online Spam Firewall AnNoNet Online AnNoNet Online Spam Firewall AnNoText Copyright Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal, Hürth Version 2011 25.08 Wolters Kluwer Deutschland GmbH Software + Services Legal

Mehr

BEWERBUNGSMARKETING.COM

BEWERBUNGSMARKETING.COM Bewerbungscoaching Bewerbung kommt von Werbung. Eine Bewerbung muss somit eine wirkungsvolle Werbung für die eigene Person sein. Gute Werbung ist nur dann erfolgreich wenn sie exakt ausgearbeitet ist und

Mehr

Experiment 4.1: Übertragungsfunktion eines Bandpasses

Experiment 4.1: Übertragungsfunktion eines Bandpasses Experiment 4.1: Übertragungsfunktion eines Bandpasses Schaltung: Bandpass auf Steckbrett realisieren Signalgenerator an den Eingang des Filters anschließen (50 Ω-Ausgang verwenden!) Eingangs- und Ausgangssignal

Mehr

Gutachten. Aaronia Spectran HF2025E. Fachhochschule Koblenz Transferstelle für Elektromagnetische Verträglichkeit. Konrad-Zuse Straße 1 56075 Koblenz

Gutachten. Aaronia Spectran HF2025E. Fachhochschule Koblenz Transferstelle für Elektromagnetische Verträglichkeit. Konrad-Zuse Straße 1 56075 Koblenz Elektromagnetische Gutachten Aaronia Spectran HF2025E Prüfprotokoll 1 / 8 Elektromagnetische Gutachten 238-2006 Report Gegenstand Object Aaronia Spectran HF2025E Hersteller Manufacturer Aaronia Typ HF2025E

Mehr

IN-OUT WEB ONLINE KALKULATIONS- UND BESTELLPROGRAMM BEDIENUNGSANLEITUNG

IN-OUT WEB ONLINE KALKULATIONS- UND BESTELLPROGRAMM BEDIENUNGSANLEITUNG IN-OUT WEB ONLINE KALKULATIONS- UND BESTELLPROGRAMM BEDIENUNGSANLEITUNG 1. Anmeldung Das Programm ist ein Online-Programm. Schreiben Sie den folgenden Link in Ihrem Browser ein: webkalkulator.eu/inoutweb,

Mehr