Unsere Empfehlungen. Das Testergebnis. Banken beplakate bei. '.,A...j=-> Testbe-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unsere Empfehlungen. Das Testergebnis. Banken beplakate bei. '.,A...j=-> Testbe-"

Transkript

1 Banken und Sparkassen verkauften klammheimlich nicht nur faule, sondern auch gesunde Kredite an Heuschrecken. Manchem lmmobilienbesitzer droht deshalb der finanzielle Ruin. Öko-Test hat 384 Kreditinstitute getestet, wie sie es mit Kreditverkäufen halten. Die Marketingabteilungen und Sparkassen klammheim- Kunden damit bisweilen der in Deutschlands Geldhäusern lich lmmobilienkredite an finanzielle Ruin droht, laufen leisten derzeit Schwerstar- amerikanische Hedgefonds ihnen die Kunden davon. So beit. Seitdem bekannt ist, und Investmentbanken ver- haben nach einer Umfrage dass Deutschlands Banken kauft haben und betroffenen der Zeitschrift Stern bereits 35 Prozent der Deutschen wenig oder überhaupt kein Vertrauen mehr in Banken und Sparkassen. In einer groß angelegten Offensive versucht die Branche nun - allen voran die Sparkassen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken - sich reinzuwaschen und verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen ÖKO-TEST

2 .-.- Unsere Empfehlungen /Überprüfen Sie die Versprechen ihrer Bank. Lassen Sie sich schriftlich bestätigen, dass Ihr Kredit nicht verkauf? wird - auch nicht, wenn Sie mal in Zahlungsschwierigkeiten kommen. /Achten Sie dabei auf die Formulierungen. Nur wenn jeder Kreditverkauf klipp und klar ausgeschlossen ist, haben Sie umfassenden Schutz /Falls Ihre Bank dazu nicht bereit ist: Denken Sie spätestens bei der Anschlussfinanzierung über einen lnstitutswechsel nach. /Wollen Sie einen neuen Kredit aufnehmen, greifen sie nur zu Vertragsvarianten mit Abtretungsverbot. Verlangt die Bank dafür einen Zinszuschlag, gehen Sie zur Konkurrenz oder holen Sie Alternativangebote ein. /Wurde Ihr Kredit verkauft, holen Sie sich unverzüglich Rat bei einer Verbraucherzentrale oder einem Fachanwalt ein. Medien und Kunden sollen über Pressemitteilungen, Kundeninformationen und großformatigen Anzeigen überzeugt werden, dass fragwürdige Praktiken bei ihnen nicht vorkommen und sie ihre Kunden nicht verkaufen. Verlassen können sich Verbraucher auf simple Lippenbekenntnisse aber nicht. In Wirklichkeit weist die vermeintlich weiße Weste bei weit mehr Kreditinstituten schmutzige Flecken auf, als bisher bekannt ist. Es werden definitiv nicht nur notleidende Kredite verkauft, wie Erkenntnisse von Anwälten zeigen, die auch Fälle nachweisen können, wo zum Übertragungszeitpunkt unstreitig alles bezahlt war", sagt auch Manfred Westphal, Referatsleiter beim VZBV. Das ÖKO-TEST wollte es genauer wissen und hat deshalb bei 384 Banken, darunter 159 Sparkassen, 173 Volksund Raiffeisenbanken, 13 PSD-Banken und sonstigen Instituten nachgefragt, wie sie es mit dem Verkauf von lmmobilienkrediten halten - und welche Sicherheiten sie verunsicherten Kunden geben. Das Testergebnis rn Glaubt man den ausgeklügelten Antworten der Fachund Marketingexperten, brauchen sich kreditsuchende Häuslebauer künftig keine Sorgen mehr zu machen. Grundsätzlich weisen alle Banken und Sparkassen den Vorwurf dubioser Kreditverkäufe empört zurück - und legen zum Beweis, gleich die in den Schalterhallen auf- Banken gestellten Werverheimlichen beplakate bei. betrifft sogar Institute, die mo- an,,kreditverkäufe mentan das Ge- Heuschrecken - nicht bei uns! genteil behaupten." Kein Wunder also, dass die Verantwortlichen in den Vorstandsetagen alles daransetzen, den öffentlichen Versprechen zuwiderlaufende Geschäftspraktiken nicht ruchbar werden zu lassen. Denn das würde das Vertrauen in die Branche immer wieder neu erschüttern. Wir verkaufen unsere Forderungen nicht. Darauf können Sie sich verlassen", verspricht beispielsweise die Stadtsparkasse Düsseldorf kundenwirksam in rot leuchtenden Aushängen. Die Sparkasse Bodensee lässt gar symbolträchtig eine furchterregende Heuschrecke nach einem schmucken Einfamilienhaus greifen, um zugleich in der großformatigen Anzeige zu versichern, dass sie ihren Kunden nicht ungewollt fremde Ansprechpartner aufdrängt". Derzeit, so versichern alle Institute treuherzig, seien sowieso keine Kreditverkäufe geplant. Auch bei der Beantwortung der Frage, ob in der Vergangenheit Kreditverkäufe stattgefunden haben, entsteht eher der Eindruck, dass es sich trotz der zahlreichen Medienberichte über Kunden, die durch Kreditverkäufe in Existenznot geraten sind, lediglich um vereinzelte Ausnahmefälle handelt. i Gerade mal sieben lnstitute - das sind 1,8 Prozent unserer Stichprobe - gaben zu, in der Vergangenheit Kredite an Heuschrecken -wie die Hedgefonds auch genannt werden - sowie lnvestmentbanken verkauft zu haben. rn Mit 1' antworteten allerdings auch Institute, die in der Ende 2007 veröffentlichten Untersuchung des Hamburger lnstituts für Finanzdienstleistungen (iff) Mögliche Gefahren von Kreditverkäufen" expressis verbis als Kreditverkäufer aufgeiistet sind. Vernebelungstaktik? Wir haben nachgefragt. Sie hätten in der Vergangenheit lediglich Firmenkredite verkauft und die seien doch nicht Gegenstand der ÖKO-TEST-Anfrage gewesen, redeten sich die Bayerische Landesbank, die Nord LB und die Wüstenrot Bank heraus. Dass wir generell nach Kreditverkäufen gefragt und keinen Unterschied zwischen privaten Immobilienkrediten und gewerblichen, besicherten Krediten gemacht hatten, fiel bei der Interpretation unserer Fragen durch die Alle Antworten im lnternet Die detaillierten Antworten aller 384 untersuchten Kreditinstitute können Sie kostenlos unter,,,,..,;....,.-,si,.-,-2c. '.,A...j=-> Testbe-.,. ~ richte abrufen. Die aktuelle Rechtslage Nach einem BGH-Urteil (Az. XI ZR ) ist die Abtretung von Darlehensforderungen ohne Zustimmung des Kreditnehmers wirksam. Bei Krediten, die über Grundschulden abgesichert sind, räumen die Kreditnehmer der Bank die Verfügungsgewalt über die Immobilie bis hin zur Zwangsversteigerung ohne Einschaltung von Gerichten ein, wenn die Kredite als leistungsgestört gelten. Dieses Recht geht beim Kreditverkauf auf den Erwerber über. Die Grundschuld ist jedoch durch eine sogenannte Sicherungsabrede mit dem Kreditvertrag verknüpft. Das bedeutet, dass die Bank Schulden nur bei leistungsgestörten Krediten eintreiben und auch nur bis zur Höhe der noch nicht getilgten Kreditsumme (ggf. plus rückständige Zinsen plus Kosten) vollstrecken kann. Auch der Investor muss die Sicherungsabrede kennen und beachten. Tut er das nicht, ist jedoch der Kreditnehmer beweispflichtig, dass der Käufer von der Sicherungsabrede Kenntnis hatte. Geplante Gesetzgebung Der Käufer des Darlehens (Investor) soll bei Rechtsstreitigkeiten vor Gericht nachweisen müssen, dass er von der Sicherungsabrede keine Kenntnis hatte (Beweislastumkehr). H Wird eine Kreditforderung abgetreten oder findet ein Wechsel in der Person des Darlehensgebers statt, muss der Kunde künftig unverzüglich darüber informiert werden. rn Kreditinstitute sollen auch Darlehen anbieten können, die nicht veräußert werden dürfen. Dafür können sie aber einen Zinsaufschlag verlangen. rn Auch Unternehmer sollen in Zukunft die Möglichkeit erhalten, nicht abtretbare Darlehensverträge mit ihren Kreditinstituten zu schließen. OKO-TEST

3 Institute einfach unter den Tisch. i Auch das Beispiel der Dresdner Bank zeigt, wie man sich vor klaren Antworten auf eindeutige Fragen drücken kann. Wir verkaufen im Privatkundengeschäft grundsätzlich keine Kredite, die ordnungsgemäg bedient werden", versichert das Institut und schreibt: Wenn überhaupt werden bei solchen Krediten nur Kreditrisiken verbrieft und verkauft; im Kreditverhältnis zwischen uns und den Kunden ändert sich dadurch ren" verkauft wurden. Das in der iff-studie genannte Kreditvolumen von mindestens nichts. Die Bank 1,4 Milliarden bleibt in jedem Institute Euro wollte sie Fall Ansprech- wollen aus allerdings nicht partner für den Fehlern bestätigen. Und sei jedoch alles mit rechten Dingen zugegangen, dubiose Praktiken, bei der auch gesunde unter faule Kredite gemischt wurden, habe es nicht gegeben. Unklarheiten bleiben nur beim Umfang der Verkaufe: Nach Angaben der Bank beläuft sich das Kunden." Doch lernen auf Nachfrage, auch die Bera- warum sie die terbank" findet sich auf der Verkäufe im ÖKO-TEST-~ra- verkaufte Kreditvolumen iff-liste. Auf ÖKO-TEST-~ach- gebogen nicht angegeben auf 30 Millionen Euro. Das frage bestätigte Sprecherin hat, erklärt die Sprecherin, iff hat 150 Millionen Euro Renate Christ denn auch, es gehe nicht darum zu- recherchiert. dass in 2005,,notleidende rück, sondern nach vorne Auch Sparkassen wie die Kredite" an Finanzinvesto- zu blicken". Und da kämen komplette Verkäufe nicht Sparkasse Südholstein und die Sparkasse Wedel geben mehr vor. zu, in der Vergangenheit, i Die Münchner Hypotheken- Kredite an Hedgefonds ver- Bedenkliche bank legte dagegen freiwillig kauft zu haben. Dabei soll.kreditklauseln abgemahnt offen, dass sie 2005 Kredite es sich jedoch ausschlieg- Manfred Westphal ist Leiter der Abteilung Finanzdienstleistungen beim Verbraucherzentrale Bundesverband e.v. (VZBV) - allerdings ausschliei3lich notleidende Kredite, wie das Institut betont - an die Lehman Brothers Unternehmensgruppe verkaufte und 2007 gingen ebenfalls lich um Darlehen handeln, die gekündigt wurden, weil sie vorher als notleidend galten. m Die Volks- und Raiffeisenbanken oder PSD-Banken notleidende Kredite an geben sich dagegen Zugeeine namhafte inländische knöpfter, und beantworten ÖKO-TEST: Welche Fallen und Klauseln können Kreditver- ~ ~ k ~ die F~~~~ ~ gar ~ nicht erst ~ oder - träge enthalten, die einen Verkauf erst ermöglichen? pe, die über erstkiassige pochen auf eine weige Wes- Westphal: Gerade in letzter Zeit finden sich vermehrt Reputation verfügt". Dabei te. Kreditverkäufe an Finan- Klauseln in'kreditverträgen, die bei Vertragsschluss die pauschale Einwilligung des Verbrauchers in die Forderungsabtretung bzw. den Kreditverkauf, in die Aufhebung des Bankgeheimnisses und die Weitergabe der Daten ermöglichen. Wir haben deshalb fünf Banken, die derartige Klauseln verwenden, abgemahnt. Im Einzelnen sind das die Baden-Württembergische Bank, die ING-DiBa, die Deutsche Kreditbank, die Volksbank Allgäu-West und die Westdeutsche Immobilienbank. ÖKO-TEST: Was sollten Schuldner tun, die ihren Vertrag schon vor vielen Jahren abgeschlossen haben? Westphal: Um einer Konfrontation mit einem Finanzinvestor vorzubeugen, sollte der Verbraucher seine darlehensvertraglichen Pflichten genau erfüllen. Er kann seine Bank auffordern, nachträglich ein Abtretungsverbot zu vereinbaren oder sich schriftlich geben lassen, dass die entsprechende Verkaufsklausel nicht mehr Vertragsbestandteil ist. Ratsam ist auch die schriftliche Zusicherung, dass die Bank im Falle einer etwaigen Zahlungsschwierigkeit erst einmal einen ernsthaften Sanierungsversuch unternimmt bevor sie die Forderung verkauft - und natürlich die Forderung, dass grundsätzlich nicht verkauft wird, wenn der Verbraucher den Kredit regelmäßig bedient. ÖKO-TEST: Und was machen Kunden, wenn sich die Bank weigert? Westphal: Wer den Vertrag nicht ablösen kann, der hat momentan keine Handhabe gegen die Banken. Er muss auf den Gesetzgeber hoffen und warten. Auch Öffentlichkeit kann helfen. Sparkassen machen mobil. Empört wehren sie sich gegen Vorwürfe, Kredite an Heuschrecken zu verkaufen. An diesen Versprechen müssen sie sich messen lassen.

4 zinvestoren sind bei ihnen angeblich nie vorgekommen. Der Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken schließt für den genossenschaftlichen Sektor einen Verkauf nicht notleidender Kredite sogar aus. Doch beides trifft nicht zu. ÖKO-TEST ist zumindest ein Fall bekannt, bei dem eine Volksbank ein Kreditpaket an einen Finanzinvestor verkauft hat. Und dabei ist genau das passiert, was laut Beteuerung der gesamten Branche doch eigentlich nie vorkommt: In das Paket mit notleidenden Krediten rutschte zumindest ein einwandfrei bedienter, privater Baufinanzierungsvertrag. Das hatte bittere Folgen für den betroffenen Rentner: Nur mit äußerster Mühe und unter dem Siegel strengster Verschwiegenheit konnte er sein Häuschen retten (siehe: Nur die Darlehensnummer verwechselt?). Nach den Angaben der Banken in unserem Test und laut Auskunft der Dachverbände der Bankengruppen sind solche Fälle, wie überhaupt Kreditverkäufe an Heuschrecken allerdings nur bedauerliche Einzelfälle. Sparkassen verkaufen grundsätzlich keine ordnungsgemäß bedienten Kredite an Finanzinvestoren", beteuert Werner Netzel, Vorstandsmitglied des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV). Das mag für die Zukunft gelten, aber nicht für die Vergangenheit. Denn Fakt ist: Deutsche Banken und Sparkassen verkauften zwischen 2003 und 2007 insgesamt Forderungen von 15 Milliarden Euro - darunter rund ein Drittel Immobiliendarlehen, die von den Kunden stets in vollem Umfang und pünktlich bedient wurden. Das belegt die iff-studie. Warum Banken Kredite verkaufen Obwohl der Verkauf von Krediten nur 30 bis 50 Prozent der Forderungen bringt, sind die Deals für die Banken auf lange Sicht ein lohnendes Geschäft. Denn mit dem Verkauf notleidender Darlehen können die'~eldhäuser unliebsame Kreditrisiken aus den Bilanzen verbannen und mit den Einnahmen sofort in neue, lukrativere Geschäfte einsteigen. Warum den Paketen auch regelmäßig bediente Kredite beigemischt werden, erklärt die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Schweinfurter Anwältin Marion Wilhelm:,,Damit wollen Banken Kreditpakete für Käufer attraktiver machen und einen höheren Preis erzielen." Die Aufkäufer solcher Pakete hätten ausschließlich das Ziel, die Forderungen möglichst schnell gewinnmaximierend zu verwerten. Finanzinvestoren verwerten skrupellos Die oft skrupellose Vorgehensweise der Kreditkäufer hat viele Facetten. Die gefährlichste, weil Vermögen vernichtende Variante, sei der skandalöse Missbrauch" der Grundschuld, erklärt Martin Schütte, ehemaliges Vorstandsmitglied der heutigen HypoVereinsbank. Bei Krediten, die über Grundschulden abgesichert sind, räumen die Kreditnehmer der Bank die Verfügungsgewalt über die Immobilie bis hin zur Zwangsversteigerung ohne Einschaltung von Gerichten ein. Dieses Recht, das aber eigentlich nur bei nachhaltiger Leistungsstörung ausgeübt werden darf, geht beim Kreditverkauf auf den Erwerber über. Der Missbrauch: Mit fadenscheinigen Gründen stellen skrupellose Investoren dem Kreditnehmer die gesamte Grundschuld fällig, obwohl ein Teil der Kredits bereits abbezahlt ist und betreiben dann aus der Grundschuld die Zwangsvollstreckung", erklärt Schütte. Das Dilemma der,,verkauften Kunden": Sie können in einem solchen Fall den Investor zwar auf Schadenersatz verklagen, doch massiver Ärger ist vorprogrammiert. Denn haben die Heuschrecken erst einmal Fakten geschaffen, müssen die geschädigten Anleger den Missbrauch beweisen. Folge: Wer Schadenersatz geltend machen will, muss viel Zeit und Geld für ein Gerichtsverfahren aufwenden", so der Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Julius Reiter. Erschwerend käme hinzu, dass einige Finanzinvestoren ihren Hauptsitz in Steuerparadiesen wie den Bermudas oder Gayman-lsland haben. Besonders ärgerlich: Ob ein Kredit als notleidend eingestuft wird oder nicht, ist bisweilen nur juristische Haarspalterei. Wie schnell ein Vertrag trotz pünktlich bezahlter Raten zu einem notleidenden Kredit werden kann, zeigt das Beispiel der Sparkasse Südholstein, die im November Kreditengagements im Wert von 123 Millionen Euro an die LSF lrish Holding V Limited veräußerte. Hierbei handelte es sich ausschließlich um gekündigte und notleidende Forderungen gegen Geschäftsliunden", schrie- ben die Vorstände am 1. Februar 2008 an die Abgeordneten des schleswig-holsteinischen Landtages, nachdem der Verkauf ruchbar wurde, weil betroffenen Kunden durch den Verkauf der finanzielle Ruin drohte. Alle Kreditnehmer hätten in,,erheblicher Weise gegen ihre vertraglichen Pflichten verstoßen, die Kredite nicht mehr ordnungsgemäß bedient und zum Teil getroffene Vereinbarungen nicht eingehalten", so die Sparkasse. Willkürliche Kündigungen sind möglich Anwalt Reiter sieht das im Falle seines Mandanten W. allerdings anders und klagt gegen die Kündigung, weil diese ohne Grund erfolgt sein soll. So waren nach Angaben der Sparkasse Südholstein Kreditverträge des W. verkauft worden, weil dieser unrichtige Angaben zu seinen Vermögensverhältnissen" gemacht hätte. Dabei wurde ein Grundstück dem Eigentum der Ehefrau zugeordnet, das sich im Zuge der Scheidung zum Zeitpunkt des Kreditverkaufs in der Rückabwicklung befand", widerspricht Anwalt Reiter. Rückendeckung bekommt der Anwalt vom Landesbeauftragten für den Datenschutz Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, der prüfte, ob die Übermittlung sämtlicher Kreditunterlagen an den US-Investor rechtens war.,,unstreitigu sei nicht nur, dass die Kündigungsgründe zum Zeitpunkt der Datenübermittlung nicht mehr bestanden haben", sondern auch,,,dass der Kredit bis zum Zeitpunkt der Kündigung ohne Unregelmäßigkeiten bedient wurde". Die strittigen Fragen müssen demnächst Gerichte klären. Allerdings zeige der Fall ein grundlegendes Problem, sagt Anwalt.lulius Reiter, zugleich Sachverständiger für Kreditverkäufe im Finanzausschuss der Bundesregierung: Solange sich schwarze Schafe unter den Kreditinstituten etwaige Kündigungsgründe in einer rechtlichen Grauzone zurechtbiegen können, sind Kreditnehmer vor willkürlichen Verkäufen nicht geschützt." ÖKO-TEST

5 Für die Y. gelobt die Branche jedoch Besserung. 0 Sogar wenn Kunden ihre Immobili enkredite nicht mehr regelmät3ig ' bedienen können, sollen ", -- gemeinsame Lösungen ge- \,. funden werden, veriprechen \$ b die Verbände. Nur wenn 'L+? b-%xlm- 0: Kreditnehmer nachhaltig gegen ihre vertraglichen jg Verpflichtunge :n versto- Gen und eine Rückzahlung des Kredits nicht mehr zu erwarten ist", stehe der Vertrag auf 7 der Kippe. Dc ~ch auch dann soll eine Lösung innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe genutzt werden", sagt V Netze]. Bei den Sparkassen soll dann das gruppeninterne Bad Homburg 1 Inkasso für die Abwicklung sorgen, bei den Volks- und Raiffeisenbanken das,genossenschaftliche Kompetenzzentrum BAG Bankakti- I engesellschaft Hamm". Bei solchen Lösungen blieben die Sparkassen und Genossenschaftsbanken aber 7 weiter Ansprechpartner für dass ein Ver- 7 die Kunden, versprechen kauf regelmädie Verbände. Allerdinas: -~ ßia - bedienter - Wei sungsbefugnis haben und die Verbände der anken- leide gruppen nicht. Ihr Einfluss Kunden ausgeschlossen 7 fragten Kreditinstitute Banl ten bitten zur Kasse: Der Ausschli iss von Kreditverkäufen irn Vertrag kann Kunden mehrere Tausend Euro kosten. die Commerzbank. Sie bietet einen Eigenheimkredit mit der Garantie an, dass das Darlehen über die gesamte Laufzeit bei der Bank bleibt. Dafür verlangt sie einen Zinsaufschlag zwischen 0,l und 0,2 Prozent. Das Geschäft mit der Angst lohnt sich für die Bank: Ein Darlehen über Euro kostet damit nach 25 Jahren zwischen und Euro zusätzlich. Unsere Umfrage zeigt jedoch, dass es auch kundenfreundlichere Institute gibt. 45 Prozent der befragten Sparkassen versichern schon heute, nicht wie Wettbewerber aus den Reihen der privaten Banken die Situation zu nutzen, um höhere Margen zulasten der Kunden durchzusetzen". Ausnahme: die Sparkassen Essen und Duisburg. Beide lnstitute wollen direkt zuschlagen, wenn die Gesetzesänderung durch ist. Dann soll es auch bei ihnen Darlehen mit Abtretungsverbot geben - wahrscheinlich beschränkt sich auf Emp- ist. Diese Zusicherung ist wollen zudem schon im gegen Zinszuschlag. fehlungen. Für die Umset- aber - zumindest bislang Vorgriff auf die erwarte- Insgesamt sind allerdings zung ist jedes einzelne Ge- - kein Standard. Kreditneh- te Gesetzesänderung (siehe 36 Prozent aller angeschrienossenschaftsinstitut' vor mer, die Sicherheit haben Kompakt) eine zusätzliche benen Institute bereit, die Ort verantwortlich", erklärt wollen, müssen selbst aktiv Vertragsvariante anbieten, neue sichere Vertragsva- Cornelia Schulz, Sprecherin werden. Bisweilen sind die die einen Kreditverkauf in ' riante zumindest in der des Bundesverbandes Volks- Banken dabei jedoch unver- den AGB-Klauseln generell Baufinanzierung ohne Zinsund Raiffeisenbanken. schämt und bit- a U s s C h 1 i e t3 t. zuschlag anzubieten. Dazu ÖKO-TEST fragte die Kre- ten die Kunden Die Kunden Einige haben zählen beispielsweise die ditinstitute auch, welche für eigentlich sollten in ihren Ver- Wüstenrot Bank, die Bayeri- Lösungen sie anbieten, Selbstverständli- selber aktiv trägen bereits sche Landesbank, die Nordum Kunden zu schützen. ches zur Kasse: werden ein generelles LB, die BHW-Bausparkasse 43 Prozent der befragten Die PSD-Bank Abtretungsver- sowie einige PSD-Banken. Sparkassen, 27 Prozent Westfalen Lippe verlangt bot vereinbart. Für solche Die restlichen lnstitute der untersuchten Genos- für die formelle Bestätigung sicheren Kredite dürfen die halten sich dagegen noch senschaftsbanken und 85 einen Zinsaufschlag von 0,l lnstitute laut Gesetzentwurf bedeckt und machen keine Prozent angeschriebener Prozent jährlich. Viele Ban- ihre Kunden künftig aller- Angaben. Sie warten das PSD-Banken sind dem Test ken wollen diesen Service dings zur Kasse bitten und neue Gesetz erst noch ab. zufolge bereit, dem Kunden kostenlos anbieten. Das gilt einen höheren Zinssatz ver- Barbara Sternberger-Frey schriftlich zu bestätigen, zumindest für 34 Prozent langen. Diese Chance nutzt Wolfgang Klöters

6 1 Nur die Darlehiinunimer verwechselt? ~ Wie ein vertrauensseliger Kunde ohne eigenes Verschulden schaft eines ausländischen Hedgefonds bei ihm meldete und durch das Geschäftsgebaren einer Volksbank in Gefahr geraten eine Anschlussfinanzierung mit einem Effektivzins von stolzen kann, Haus und Hof zu verlieren, zeigt folgender Fall, bei dem 11,7 Prozent anbot. -Für den Rentner ein unannehmbarer Wu- ÖKO-TEST auf die Nennung der Beteiligten allerdings verzich- cherzins, auf den er gar nicht erst reagierte. tet, um dem betroffenen Bankkunden nicht zusätzlich zu scha- Darauf aber hatte der Investor wohl von vornherein spekuliert. den. Denn andernfalls würden wir -... Er stellte flugs die gesamte inzwischen erzielte Verhandlungs- ' Grundschuld von Euro ergebnisse gefährden. fällig, obwohl die tatsächliche Der Fall: 2006 verkaufte eine Restschuld nur noch Volksbank ein Kreditpaket an Euro betrug. Folge: Aufgrund wenig für notwendig, wie ihn über den erfolgten Verkauf zu unterrichten. Später hieß es dann, der Vertrag sei angeblich nur durch eine Verwechslung der Darlehnnummer in das Kreditpaket gerutscht. Fakt ist: Der Rentner fiel aus allen Wolken, als sich im Zuge der Mitte 2007 auslaufenden Zinsbindung statt der Bank seines Vertrauens die Tochtergesell- Tisch. Nur mithilfe einer Anwaltskanzlei konnte der Rentner die Zwangsversteigerung dann doch noch abwenden und die Volksbank in ihre Pflicht nehmen. Bank und Kunde vereinbarten eine Anschlussfinanzierung - allerdings unter der Voraussetzung strengster Verschwiegenheit über den Kreditverkauf an die Heuschrecke. Kreditverkauf Anteil der Anteil der Anteil der Kredit- Anteil der Anteil der Kreditins- Kreditinstitute. Kreditinstitute. institute. die schrift- Kreditinstitute. titute. die besondere I die Kredite an die ~reditverkäufe lich zusichern, dass bei denen mit ~ertra~svarianten mit Finanzinvestoren planen nicht leistungsge- der Bestätigung einem generellen Ververkauft bzw. störte Kredite vom Zusatzkosten kaufsausschluss planen abgetreten haben Verkauf ausge- verbunden sind oder einen Kreditverkauf schlossen sind immer ausschließen Anteil der Kreditinstitute. die für den ' Ausschluss Zinsaufschläge verlangen 1 Kreditinstitute insgesamt 1 la keine Antwort Sparkassen ia keine Antwort Volks- und Raiffeisenbanken ia 13 57,8 40, ,4 13,3 57,2 42,8 27, ,4 21,l 12,O 9,4 11,O 1 keine Antwort 23,8 24,O 33,2 33,2 34,2 34,2 36,6 0,3 63,l 18,o 23,2 12,o 03 34,5 64,7 18,O 23,3 4,4 32,l 63, ,O 62,5 19,O 18,8 21,6 22,5 1,6 '40 1 ja 3,4 keine Antwort 1 Sonstige Institute 2,9 2, ,3 1,3 3, , la 1,3 5,5 52 3, ,l 2,1 2,s 42 Legende: Alle Anteilsangaben in Prozent. Angeschriebene Institute 384, davon geantwortet 237 Ale Antworten sind unter oeltoles ~ r kostenlos : abrufbar Stand: Anfang Man 2008 ÖKO-TEST

3286/J XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3286/J XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3286/J XXIII. GP - Anfrage 1 von 5 3286/J XXIII. GP Eingelangt am 16.01.2008 Anfrage der Abgeordneten Mag. Johann Maier und GenossInnen an die Bundesministerin für Justiz betreffend Banken: Verkauf von

Mehr

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen

Musterbriefe zum Widerruf von Kreditverträgen e zum Widerruf von Kreditverträgen VORBEMERKUNG: Unbedingt lesen Lesen Sie die Informationen sorgfältig durch. Widerrufen Sie Ihren Kreditvertrag nur, wenn Sie sicher sind, alles richtig verstanden zu

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/1786 16. Wahlperiode 08-01-11. der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN)

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/1786 16. Wahlperiode 08-01-11. der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN) SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/1786 16. Wahlperiode 08-01-11 Kleine Anfrage der Abgeordneten Monika Heinold (Bündnis 90 / DIE GRÜNEN) und Antwort der Landesregierung - Innenminister Immobilien-Forderungsverkäufe

Mehr

So können sich Eigentümer gegen ImmobilienKREDIT-Verkäufe schützen

So können sich Eigentümer gegen ImmobilienKREDIT-Verkäufe schützen Infobrief 2/08 So können sich Eigentümer gegen ImmobilienKREDIT-Verkäufe schützen Medienberichten zufolge sind vermehrt Fälle bekannt geworden, in denen Banken und Sparkassen Kredite an Finanzinvestoren

Mehr

Lösung Fall 23. Anspruch des G gegen S auf Duldung der Zwangsvollstreckung aus 1147, 1192 Abs.1 BGB

Lösung Fall 23. Anspruch des G gegen S auf Duldung der Zwangsvollstreckung aus 1147, 1192 Abs.1 BGB Lösung Fall 23 Frage 1: Ansprüche des G gegen S Anspruch des G gegen S auf Duldung der Zwangsvollstreckung aus 1147, 1192 Abs.1 BGB G könnte einen Anspruch gegen S auf Duldung der Zwangsvollstreckung aus

Mehr

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen!

Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Hypothek aufnehmen Das müssen Sie wissen! Ein eigenes Haus mit Garten für viele Menschen ist das noch immer der klassische Lebenstraum. Eine Möglichkeit wenn auch bei weitem nicht die einzige um diesen

Mehr

Sehr verehrte Frau Präsidentin, sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen, aktueller denn je. ermöglichen. Worum geht es?

Sehr verehrte Frau Präsidentin, sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen, aktueller denn je. ermöglichen. Worum geht es? 1 Rede von Dr. Hans-Ulrich Krüger zum Antrag der Fraktion DIE LINKE "Ausverkauf von Krediten an Finanzinvestoren stoppen Verbraucherrechte stärken", BT-Drs. 16/8182 am 21.02.2008 Sehr verehrte Frau Präsidentin,

Mehr

3375/AB XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich.

3375/AB XXIII. GP. Dieser Text ist elektronisch textinterpretiert. Abweichungen vom Original sind möglich. 3375/AB XXIII. GP - Anfragebeantwortung 1 von 6 3375/AB XXIII. GP Eingelangt am 20.03.2008 BM für Soziales und Konsumentenschutz Anfragebeantwortung Ich beantworte die an mich gerichtete schriftliche parlamentarische

Mehr

Einführung II. Was ist eine Grundschuld? Dr. PURRUCKER & PARTNER. MERKBLATT 6 Die Grundschuld

Einführung II. Was ist eine Grundschuld? Dr. PURRUCKER & PARTNER. MERKBLATT 6 Die Grundschuld MERKBLATT 6 Die Grundschuld Was Sie wissen sollten Dieses Merkblatt soll einige wenige Zusammenhänge darstellen und erste Fragen beantworten. Bitte bedenken Sie, daß Fragen im Zusammenhang mit Grundschulden

Mehr

Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson

Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson Ausschluss der Sachmängelhaftung beim Verkauf durch eine Privatperson Aus gegebenem Anlass wollen wir nochmals auf die ganz offensichtlich nur wenig bekannte Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm vom

Mehr

Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden

Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden Merkblatt für die Bestellung von Grundschulden I. Einführung Nur wenige Käufer sind in der Lage, beim Kauf eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Eigentumswohnung den Kaufpreis vollständig aus Eigenmitteln

Mehr

Thema: Dispozinsen im Test

Thema: Dispozinsen im Test 09/2013 Thema: Dispozinsen im Test Kapitel Bilder Off-Text Kapitel 1: Abzocke mit Dispozinsen Themenbilder: Die Banken mauern Deutscher Bundestag Keine Transparenz, keine Reaktion, keine angemessenen Zinsen.

Mehr

Universität zu Köln Rechtswissenschaftliche Fakultät

Universität zu Köln Rechtswissenschaftliche Fakultät Universität zu Köln Rechtswissenschaftliche Fakultät Großer Examenskurs SS 10 WS 10/11 PD Dr. A. Schall Fall zur Grundschuld Zivilrecht E ist Eigentümer eines Grundstücks. Er hat mit dem G, einer Privatperson,

Mehr

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT...

EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... Bank-BWL Schulaufgabe Kreditgeschäft Achtung: Sehr unvollständige Zusammenfassung! I. EINLEITUNG INS KREDITGESCHÄFT... 2 1. EINTEILUNGSGESICHTSPUNKTE FÜR KREDITE... 2 2. DER KREDITVERTRAG (INHALTE)...

Mehr

Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten

Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Baustein: V14 Raten ohne Ende? Ziel: Sensibilisierung für die Folgen der Nichteinhaltung von Verträgen und die daraus entstehenden

Mehr

Beleihung u. Belastung von Immobilien, TU Dresden Beleihung und Belastung von Immobilien

Beleihung u. Belastung von Immobilien, TU Dresden Beleihung und Belastung von Immobilien Beleihung und Belastung von Immobilien 1/16 Die Besicherung von Krediten an Grundstücken im Rahmen der Immobilienfinanzierung erfolgt in der Regel durch die Verpfändung des Grundstücks im Wege der Eintragung

Mehr

Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung

Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung 0 PRIKUMI ist das führende Immobilien- & Informationsportal für Internationale provisionsfreie Kauf- und Mietimmobilien. PRIKUMI ist Ihr Partner. Fragebogen - Vorfälligkeitsentschädigung Sie wollen wissen,

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz) Die Bayerische Staatsministerin der Justiz Dr. Beate Merk Es gilt das gesprochene Wort Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz) Telefon: 089/5597-3111

Mehr

Die Abtretung von Darlehensforderungen und Sicherungsgrundschulden nach dem Risikobegrenzungsgesetz

Die Abtretung von Darlehensforderungen und Sicherungsgrundschulden nach dem Risikobegrenzungsgesetz Die Abtretung von Darlehensforderungen und Sicherungsgrundschulden nach dem Risikobegrenzungsgesetz Prof. Dr. Marc-Philippe Weller - 09.11.2008 www.uni-mannheim.de Seite 1 Häuslebauer (Schuldner Eigentümer)

Mehr

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität

S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband. Darauf können sich die Kunden verlassen: Sparkassen stehen für Sicherheit und Stabilität Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Kommunikation und Medien Charlottenstraße 47 10117 Berlin Telefon 030 202 25-5115 Telefax 030 202 25-5119 S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband

Mehr

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ANTWORT Verbraucherzentrale Baden-Württemberg e. V. Fachbereich ABK/ Internetanfrage Paulinenstr. 47 70178 Stuttgart Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung Darlehensnehmer:... Anschrift: Telefon (tagsüber):

Mehr

GRUNDSCHULDABTRETUNG UND FORDERUNGSVERKAUF UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES RISIKOBEGRENZUNGSGESETZES

GRUNDSCHULDABTRETUNG UND FORDERUNGSVERKAUF UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES RISIKOBEGRENZUNGSGESETZES GRUNDSCHULDABTRETUNG UND FORDERUNGSVERKAUF UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES RISIKOBEGRENZUNGSGESETZES von Rechtsanwalt Christof Blauß, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Der Verkauf von Grundschulddarlehen

Mehr

auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting

auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting 38 finanzplanung konkret Finanz-Training Der Zwang von Restschuldversicherungen und Auswirkungen auf den Effektivzins Von Prof. Heinrich Bockholt und Werner Dütting In den Medien geistert seit einiger

Mehr

Beitrag: Banken zocken ab Miese Tricks bei Hauskrediten

Beitrag: Banken zocken ab Miese Tricks bei Hauskrediten Manuskript Beitrag: Banken zocken ab Miese Tricks bei Hauskrediten Sendung vom 1. Dezember 2015 von Olaf Kumpfert Anmoderation: Deutsche Häuslebauer und Wohnungskäufer zurren die Zinsbelastung ihres Immobilienkredits

Mehr

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 37. Die neue Kreditvielfalt 57

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 37. Die neue Kreditvielfalt 57 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Fehler 1: Unpassende Tilgung 6 Fehler 2: Falsche Zinsbindung 12 Fehler 3: Blindes Vertrauen 21 Fehler 4: Knappe Kalkulation 26 Fehler 5: Ungenutzte

Mehr

Rechtliche Betrachtung des URL-Hijacking

Rechtliche Betrachtung des URL-Hijacking RECHTSANWALT DR. MARTIN BAHR Rechtliche Betrachtung des URL-Hijacking!!! - Seite 2 - Rechtsanwalt Dr. Martin Bahr Rechtliche Betrachtung des URL-Hijacking Vorwort: Das Phänomen des URL-Hijackings ist in

Mehr

Änderungen des Widerrufsrechts

Änderungen des Widerrufsrechts Aktualisierung des Ratgebers Ärger mit Handy, Internet oder Telefon, 1. Auflage 2013 Änderungen des Widerrufsrechts Stand: 13. Juni 2014 Seite 72 81 5 5. Vertragsende und Umzug Wann und wie kann ich einen

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Stock Aders + Partner

Stock Aders + Partner Stock Aders + Partner SA+P Newsletter 2014 l SPEZIAL Liebe Leserinnen und Leser, vor einigen Tagen wurde bekannt, dass der Bundesgerichtshof interessante Entscheidungen zur Verjährung der Ansprüche von

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Bürgerliches Gesetzbuch

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: 13, 14, 312, 312a, 312f; 355-359 Bürgerliches Gesetzbuch Bekanntmachung der Neufassung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2002 Teil I Nr.2, Seite 42 vom 8.01.2002) 13 ) Verbraucher

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherungen Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr

Informationen IMMOINVEST. Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Kontakt:

Informationen IMMOINVEST. Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Kontakt: Informationen zu IMMOINVEST Eine Investition die sich wirklich lohnt!!! Immobilienmarkt Mit Sicherheit ist in den vergangenen Jahren mehr über Immobilien berichtet worden als Jahrzehnte davor. Nun ist

Mehr

Frage 1: Wie ist die Rechtslage, wenn von E weder auf die Forderung noch auf die Grundschuld gezahlt worden ist?

Frage 1: Wie ist die Rechtslage, wenn von E weder auf die Forderung noch auf die Grundschuld gezahlt worden ist? Frage 1: Wie ist die Rechtslage, wenn von E weder auf die Forderung noch auf die Grundschuld gezahlt worden ist? I. Anspruch X gegen E auf Darlehensrückzahlung aus 488 I 2, 398 BGB? 1. Wirksamer Abtretungsvertrag

Mehr

Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten

Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Modul 2 Nur eine Unterschrift, nur ein Klick?! Verträge- Rechte und Pflichten Baustein: V14 Raten ohne Ende? Ziel: Sensibilisierung für die Folgen der Nichteinhaltung von Verträgen und die daraus entstehenden

Mehr

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte.

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Vollständigkeit Aktualität der bereit gestellten Inhalte. Nutzungshinweise (1) Haftungsbeschränkung Inhalte dieser Website Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... 13. Teil 1: Einleitung und Gang der Untersuchung... 17 A. Einleitung... 17 B. Gang der Untersuchung...

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... 13. Teil 1: Einleitung und Gang der Untersuchung... 17 A. Einleitung... 17 B. Gang der Untersuchung... Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis... 13 Teil 1: Einleitung und Gang der Untersuchung... 17 A. Einleitung... 17 B. Gang der Untersuchung... 19 Teil 2: Die Veräußerung von grundpfandrechtlich besicherten

Mehr

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD!

Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Lesertelefonaktion Ombudsmann Immobilien vom 26.2.2009 / Nachbericht Neutralität ist das oberste Gebot des Ombudsmannes Immobilien im IVD! Wer bislang Ärger mit Immobilienmaklern, Sachverständigen oder

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der mit Finanzinvestitionen verbundenen Risiken (Risikobegrenzungsgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der mit Finanzinvestitionen verbundenen Risiken (Risikobegrenzungsgesetz) GdW Stellungnahme Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der mit Finanzinvestitionen verbundenen Risiken (Risikobegrenzungsgesetz) Gesetzentwurf der Bundesregierung (Bundestag-Drucksache 16/7438) sowie

Mehr

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung

Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Vorbemerkungen zum Fragebogen Ratenkredit mit Restschuldversicherung Ratenkredite werden häufig in Kombination mit Restschuldversicherungen abgeschlossen. Banken und Kreditvermittler verdienen sich an

Mehr

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49)

NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) NACHRANGKAPITAL-SCHULDSCHEIN 2007-2022 (SSD 49) der Kommunalkredit Austria AG über ein Nachrangkapitai-Darlehen in Höhe von EUR 1 0.000.000,-- (in Worten: EUR zehn Millionen) Die bestätigt hiermit, von

Mehr

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz)

Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz) Die Bayerische Staatsministerin der Justiz Dr. Beate Merk Es gilt das gesprochene Wort Entwurf eines Gesetzes zur Begrenzung der Risiken des Kreditverkaufs (Kreditnehmerschutzgesetz) Telefon: 089/5597-3111

Mehr

Kann ich mit einem Hypothekenkredit meinen Porsche finanzieren?

Kann ich mit einem Hypothekenkredit meinen Porsche finanzieren? Pressemitteilung vom 20.12.2011 Kann ich mit einem Hypothekenkredit meinen Porsche finanzieren? Baugeldvermittler HypothekenDiscount trägt typische und auch seltene Kundenfragen zusammen und gibt Antworten

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

Die Notare Dr. Martin Kretzer & Dr. Matthias Raffel

Die Notare Dr. Martin Kretzer & Dr. Matthias Raffel Die Notare informieren Grundschulden Dr. Martin Kretzer & Dr. Matthias Raffel Großer Markt 28 66740 Saarlouis Telefon 06831/ 94 98 06 und 42042 Telefax 06831/ 4 31 80 2 Info-Brief zum Thema Grundschulden

Mehr

Dr. Schröck - Kanzlei für Familienrecht

Dr. Schröck - Kanzlei für Familienrecht Dr. Schröck - Kanzlei für Familienrecht Mandanteninformation Probleme bei der Immobilienfinanzierung durch Trennung und Scheidung Wie wird mit offenen Bankdarlehen, die für die Finanzierung der Immobilie

Mehr

Leitsatz: Vorschriften: 138 Abs. 2 BGB. Suchbegriffe: Darlehen 66 1/3 % Effektivzins sittenwidrig

Leitsatz: Vorschriften: 138 Abs. 2 BGB. Suchbegriffe: Darlehen 66 1/3 % Effektivzins sittenwidrig Leitsatz: Die besonderen Umstände des Einzelfalls können verhindern dass ein Darlehen mit 66 1/3 % Effektivzins sittenwidrig ist. Hier: 100.00000 DM Startkapital für renditeträchtiges Bauträgergeschäft

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.04.2012

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 17.04.2012 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Whitepaper. zur. Forderungsverwertung

Whitepaper. zur. Forderungsverwertung Whitepaper zur Forderungsverwertung Stand: 29.01.2014 Innovative Forderungsverwertung durch die STP Gruppe Als Marktführer von Software zur rechtskonformen Abwicklung von Insolvenzen und Sanierungen im

Mehr

Inhalt. www.versicherungsberater-tv.de. Erst Widerrufen und. Definition Kredit. Welche Schritte muss ich als. Geheimformel!

Inhalt. www.versicherungsberater-tv.de. Erst Widerrufen und. Definition Kredit. Welche Schritte muss ich als. Geheimformel! Inhalt Erst Widerrufen und Definition Kredit Welche Schritte muss ich als Geheimformel! Zinsersparnis beim Widerruf in Euro Motivation und Kontakten Gutschein 3 4 5 7 8 11 18 2 2 Erst Widerrufen und dann

Mehr

LANDTAG NOflDRHEIN WESTFALEN 16, WAHLPERIODE

LANDTAG NOflDRHEIN WESTFALEN 16, WAHLPERIODE Die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen Präsidentin des Landtags Nord rhein-westfalen Frau Carina Gödecke MdL Platz des Landtags 1 40221 Düsseldorf LANDTAG NOflDRHEIN WESTFALEN 16, WAHLPERIODE

Mehr

Widerruf von Immobiliendarlehen Wie Kreditinstitute die Rückabwicklung verhindern

Widerruf von Immobiliendarlehen Wie Kreditinstitute die Rückabwicklung verhindern Klaus Hempel Marion Barzen SÜDWESTRUNDFUNK STUDIO KARLSRUHE ARD-Rechtsredaktion Hörfunk RadioReport Recht Aus der Residenz des Rechts Dienstag, den 24. Mai 2016 http://www1.swr.de/podcast/xml/swr1/radioreport-recht.xml

Mehr

Statement zur Pressekonferenz RA Volker Ulbricht Geschäftsführer Verband der Vereine Creditreform, Neuss und Vorstand Creditreform AG, Neuss

Statement zur Pressekonferenz RA Volker Ulbricht Geschäftsführer Verband der Vereine Creditreform, Neuss und Vorstand Creditreform AG, Neuss Statement zur Pressekonferenz RA Volker Ulbricht Geschäftsführer Verband der Vereine Creditreform, Neuss und Vorstand Creditreform AG, Neuss Geschäftsentwicklung Creditreform 2007/2008 Inkasso / Forderungsmanagement

Mehr

Homebanking-Abkommen

Homebanking-Abkommen Homebanking-Abkommen Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.v., Bonn, Bundesverband deutscher Banken e.v., Köln, Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.v., Bonn Deutscher

Mehr

Infobrief 23/02. Sachverhalt. Stellungnahme. 1. Verschlechterung der Vermögensverhältnisse. 1. August 2002 / AT

Infobrief 23/02. Sachverhalt. Stellungnahme. 1. Verschlechterung der Vermögensverhältnisse. 1. August 2002 / AT 1. August 2002 / AT Infobrief 23/02 Kündigungsgrund wegen drohender Verschlechterung der Vermögensverhältnisse oder Verschlechterung von Sicherheiten, Anwendbarkeit des 490 Abs. 1 BGB auf Verbraucherdarlehen

Mehr

l Auftrag mit Einzugsermächtigung

l Auftrag mit Einzugsermächtigung Rechtliche Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen l Auftrag mit Einzugsermächtigung Bitte füllen Sie diesen Auftrag vollständig aus und senden Sie ihn mit dem erteilten SEPALastschriftmandat

Mehr

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung 11. März 2015 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank zieht Bilanz WITTLICH - Die Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank aus Wittlich setzt weiter auf persönliche

Mehr

Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot?

Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot? Die Prospektpflicht droht schneller als gedacht - Was ist nach dem Wertpapierprospektgesetz (WpPG) ein öffentliches Beteiligungsangebot? Name: Dr. Barbara Dörner Funktion/Bereich: Rechtsanwältin Organisation:

Mehr

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines

Einkaufsbedingungen. 1 Allgemeines Einkaufsbedingungen 1 Allgemeines 1. Es gelten ausschließlich unsere Einkaufsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten

Mehr

Einlagen bei Sparkassen sind sicher

Einlagen bei Sparkassen sind sicher S Finanzgruppe Deutscher Sparkassenund Giroverband Einlagen bei Sparkassen sind sicher Information für Kunden der Sparkassen Fragen und Antworten zu den Störungen auf den internationalen Finanzmärkten

Mehr

Vertrag über ein Nachrangdarlehen

Vertrag über ein Nachrangdarlehen Vertrag über ein Nachrangdarlehen zwischen dem Mitglied der REEG XXX Name, Vorname(n) Geburtsdatum Straße und Hausnummer Postleitzahl Ort - nachfolgend "Darlehensgeberin" genannt - und der REEG XXX Adresse

Mehr

Zurück zur Sachlichkeit. Bankgeschäfte ein wertvolles Gut.

Zurück zur Sachlichkeit. Bankgeschäfte ein wertvolles Gut. Beckmann & Partner CONSULT Artikel vom 24. Februar 2012 Zurück zur Sachlichkeit. Bankgeschäfte ein wertvolles Gut. Beckmann & Partner CONSULT bricht eine Lanze für die Banker. Geht es um die Banken-Branche,

Mehr

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht

Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht Verbraucherkreditrecht einschl. Hypothekenkreditrecht 11. Doppelstunde: Beendigung von Darlehensverträgen Insbesondere Kündigung Mittwoch, 27.01.2010, 8:00h 10:00h DWP, A 411 Michael Knobloch, Rechtsanwalt

Mehr

Fall 18. Lösungsskizze Fall 18. - A gegen S Duldung der Zwangsvollstreckung gemäß 1147?

Fall 18. Lösungsskizze Fall 18. - A gegen S Duldung der Zwangsvollstreckung gemäß 1147? Fall 18 S will seinen Jugendtraum verwirklichen. Er hat schon immer davon geträumt, Eigentümer eines alten Kohlefrachters zu werden, auf dem er ein schwimmendes Theater etablieren möchte. Aufgrund des

Mehr

Vertrag über ein Nachrangdarlehen

Vertrag über ein Nachrangdarlehen Vertrag über ein Nachrangdarlehen zwischen dem Mitglied der REEG XXX Name, Vorname(n) Geburtsdatum Straße und Hausnummer Postleitzahl Ort - nachfolgend "Darlehensgeberin" genannt - und der REEG XXX Adresse

Mehr

Dürfen ehrliche Finder von Mobiltelefonen und Computern leer ausgehen?

Dürfen ehrliche Finder von Mobiltelefonen und Computern leer ausgehen? BREMISCHE BÜRGERSCHAFT Drucksache 18/1095 Landtag 18. Wahlperiode 15.10.13 Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion der SPD Dürfen ehrliche Finder von Mobiltelefonen und Computern leer ausgehen?

Mehr

Was tun bei Kündigung der Wohnung?

Was tun bei Kündigung der Wohnung? Michels & Klatt informiert: Was tun bei Kündigung der Wohnung? Ein kurzer Überblick über wichtige Rechte und Pflichten Mietverhältnisse über Wohnungen werden auf Zeit geschlossen. Und sowohl Mieter als

Mehr

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG

BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG BULLETIN DER BUNDESREGIERUNG Nr. 54-2 vom 15. Juni 2005 Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, zum Bundesausbildungsförderungsgesetz vor dem Deutschen Bundestag am 15. Juni

Mehr

Papa - was ist American Dream?

Papa - was ist American Dream? Papa - was ist American Dream? Das heißt Amerikanischer Traum. Ja, das weiß ich, aber was heißt das? Der [wpseo]amerikanische Traum[/wpseo] heißt, dass jeder Mensch allein durch harte Arbeit und Willenskraft

Mehr

Steuerrechtliche Anerkennung von Darlehensverträgen zwischen Angehörigen

Steuerrechtliche Anerkennung von Darlehensverträgen zwischen Angehörigen Postanschrift Berlin: Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin POSTANSCHRIFT Bundesministerium der Finanzen, 11016 Berlin Vorab per E-Mail Oberste Finanzbehörden der Länder n achrichtlich: HAUSANSCHRIFT

Mehr

KRedItabsIcheRUnG. GünstIG Und flexibel für IhR eigentum!

KRedItabsIcheRUnG. GünstIG Und flexibel für IhR eigentum! RIsIKolebensveRsIcheRUnG KRedItabsIcheRUnG GünstIG Und flexibel für IhR eigentum! Unverzichtbar für alle, die sich etwas aufbauen Sie haben eine gute Entscheidung getroffen: Sie bauen sich mit Ihrer Familie

Mehr

Qualitätsversprechen. 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können. Geprüfte Qualität

Qualitätsversprechen. 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können. Geprüfte Qualität 10 Qualitätsversprechen 10 Versprechen, auf die Sie sich verlassen können Geprüfte Qualität Liebe Kundin, lieber Kunde, "Ausgezeichnete Qualität ist der Maßstab für unsere Leistungen." (Aus unserem Leitbild)

Mehr

Verbraucherinsolvenzverfahren & Restschuldbefreiung

Verbraucherinsolvenzverfahren & Restschuldbefreiung Verbraucherinsolvenzverfahren & Restschuldbefreiung 7. Auflage Von Wolfgang Schrankenmüller, Stuttgart Kassel, im Juni 2014 1 Inhalt Teil 1 Ablauf des Verbraucherinsolvenzverfahrens 3 1. Außergerichtliche

Mehr

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung

Kredit und Darlehen. Kreditsicherung Kredit und Darlehen Kredit Unter Kredit versteht man die Überlassung von Geld oder anderen vertretbaren Sachen mit der Vereinbarung, dass der am Ende der vereinbarten vertraglichen Frist den Geldbetrag

Mehr

Facto Financial Services GmbH. Verbraucheraufklärung Verbraucher haben Rechte

Facto Financial Services GmbH. Verbraucheraufklärung Verbraucher haben Rechte Facto Financial Services GmbH Verbraucheraufklärung Verbraucher haben Rechte Facto Financial Services GmbH Die Facto Financial Services GmbH wurde gegründet um Verbrauchern Geld zu sparen und zu Ihrem

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF EM NAMEN DES VOLKES. URTEIL Verkündet am: Justizangestellte als Urkvndsbeamtin der Geschäftsstelle. 22. Juni 3999 Bartholornäus

BUNDESGERICHTSHOF EM NAMEN DES VOLKES. URTEIL Verkündet am: Justizangestellte als Urkvndsbeamtin der Geschäftsstelle. 22. Juni 3999 Bartholornäus BUNDESGERICHTSHOF EM NAMEN DES VOLKES URTEIL Verkündet am: 22. Juni 3999 Bartholornäus Justizangestellte als Urkvndsbeamtin der Geschäftsstelle in dem Rechtsstreit Der XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes

Mehr

Mitteilungen der Juristischen Zentrale

Mitteilungen der Juristischen Zentrale Mitteilungen der Juristischen Zentrale REGIONALCLUB Nr. 22/2014 16.05.2014 IL Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherdarlehen aufgrund der aktuellen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (Az.: XI

Mehr

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung

6. Kapitel. Anschlussfinanzierung 6. Kapitel Anschlussfinanzierung Ist die Baufinanzierung abgeschlossen und sind die Gelder ausgezahlt, liegt es an Ihnen, die Raten regelmäßig zu zahlen. Ansonsten haben Sie erst mal eine finanzielle Ruhephase.

Mehr

Maja Helmer WISO ermittelt Häuslebauer, WISO-Sendung im ZDF vom 12.02.2007, (5 16)

Maja Helmer WISO ermittelt Häuslebauer, WISO-Sendung im ZDF vom 12.02.2007, (5 16) Rechtlicher Hinweis: Der nachfolgende Beitrag war und ist Gegenstand juristischer Auseinandersetzungen. Dadurch wurde die Verbreitung eines einzelnen Satzes untersagt (Urteil des Kammergerichts Berlin

Mehr

Betrag/Währungseinheit

Betrag/Währungseinheit Verpfändung einer Forderung (enge Zweckerklärung) Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen folgenden Sicherungsvertrag: 1 Vereinbarung des Sicherungsumfangs Die Verpfändung dient

Mehr

Hinweisblatt. zum Versand von E-Mail-Werbung

Hinweisblatt. zum Versand von E-Mail-Werbung Bei der Versendung von bzw. E-Mail-Newslettern an Ihre Kunden müssten Sie folgendes beachten: 1. Versendung mit vorheriger ausdrücklicher Einwilligung a) Die Einwilligung des Adressaten für ist erforderlich,

Mehr

Datenschutzvereinbarung

Datenschutzvereinbarung Datenschutzvereinbarung Vereinbarung zum Datenschutz und zur Datensicherheit in Auftragsverhältnissen nach 11 BDSG zwischen dem Nutzer der Plattform 365FarmNet - nachfolgend Auftraggeber genannt - und

Mehr

Abtretung von Rückgewähransprüchen und Eigentümergrundschulden (enge Zweckerklärung) Im Grundbuch von Band Blatt/Nr.

Abtretung von Rückgewähransprüchen und Eigentümergrundschulden (enge Zweckerklärung) Im Grundbuch von Band Blatt/Nr. Grundschuld Abtretung von Rückgewähransprüchen und Eigentümergrundschulden (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Im Grundbuch von Band Blatt/Nr. Eigentümer

Mehr

Montessori Verein Kösching e.v.

Montessori Verein Kösching e.v. Darlehensvertrag Zwischen dem Montessori Verein Kösching e.v. als Träger der Montessori-Schule Kösching - nachfolgend Schule genannt Und (Name, Vorname) (Straße, PLZ, Wohnort) - nachfolgend Darlehensgeber

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht 04/2008 Schwerpunkt Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag

Newsletter Arbeitsrecht 04/2008 Schwerpunkt Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag Newsletter Arbeitsrecht 04/2008 Schwerpunkt Aufhebungs- und Abwicklungsvertrag Liebe Leserin, lieber Leser, in einigen der vergangenen Newsletter hatten wir das Thema Kündigung besprochen. Der bis zum

Mehr

Beitrag: Teuer gebettet Die Matratzen-Abzocke

Beitrag: Teuer gebettet Die Matratzen-Abzocke Manuskript Beitrag: Teuer gebettet Die Matratzen-Abzocke Sendung vom 22. Januar 2013 von Andreas Baum und Markus Böhle Anmoderation: Die Preise stürzen, dass Schnäppchenjägern Hören und Sehen vergeht!

Mehr

Studie: Datenschutz in der Versicherungsbranche Exemplar für. 5 Management Summary

Studie: Datenschutz in der Versicherungsbranche Exemplar für. 5 Management Summary 5 Management Summary Datenschutz ist als Aspekt der informationellen Selbstbestimmung im Grundgesetz verankert. Danach hat ein jeder Bürger das Recht, selbst zu entscheiden, wer über seine Daten verfügen

Mehr

CHECKLISTE FREMDWÄHRUNGSKREDITE VERBRAUCHER

CHECKLISTE FREMDWÄHRUNGSKREDITE VERBRAUCHER CHECKLISTE FREMDWÄHRUNGSKREDITE VERBRAUCHER Gegenwärtig stellen sich bei Fremdwährungsfinanzierungen für die Finanzierungsnehmer drei Problembereiche: Zum einen neigen Banken zu einer Zwangskonvertierung

Mehr

Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline :

Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline : Der Bericht am Sa. 23.10.2004 in der Hamburger MOPO ist auf 2 Seiten verteilt mit der Headline : Z.Zt. ist der Artikel - ONLINE - noch nicht vorhanden. Zitat aus HH-MOPO - ANFANG - "Todsichere Geldanlage"

Mehr

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr.

DG-Verlag -Muster- aus Termineinlagen-/Tagesgeldkonto Nr. von Guthabenforderungen gegen eine andere 1 Abtretung (enge Zweckerklärung) Für bankinterne Bearbeitung, bitte bei Schriftwechsel angeben. Nr. Sicherungsgeber (Name, Anschrift) Sicherungsgeber und schließen

Mehr

Kapitalbeschaffung, Kapitalsicherung. Kreditsicherung, Hypotheken, Bürgschaften

Kapitalbeschaffung, Kapitalsicherung. Kreditsicherung, Hypotheken, Bürgschaften Kapitalbeschaffung, Kapitalsicherung Kreditsicherung, Hypotheken, Bürgschaften Themenübersicht (2) 8. Kapitalbeschaffung, Kapitalabsicherung: Kreditsicherung, Bürgschaften, Hypotheken 9. Geistiges Eigentum:

Mehr

Infobrief 10/02. ec-karte,lastschriftverfahren, mangelnde Kontodeckung, Gebührenanspruch der Bank, POS- und POZ-Verfahren

Infobrief 10/02. ec-karte,lastschriftverfahren, mangelnde Kontodeckung, Gebührenanspruch der Bank, POS- und POZ-Verfahren 13. März 2002/TK Infobrief 10/02 ec-karte,lastschriftverfahren, mangelnde Kontodeckung, Gebührenanspruch der Bank, POS- und POZ-Verfahren Sachverhalt Anlässlich einer Zahlung eines Verbrauchers in einem

Mehr

Übersicht zu den möglichen Vorgehensweisen von Patienten bei Zahnarztsachen

Übersicht zu den möglichen Vorgehensweisen von Patienten bei Zahnarztsachen Übersicht zu den möglichen Vorgehensweisen von Patienten bei Zahnarztsachen Von RA Dr. Rainer Schütze, Fachanwalt für Medizinrecht Es ist zu unterscheiden zwischen: 1. Privat versicherten Patienten 2.

Mehr

Ein bloß mündlich vereinbarter Beitritt zu einer fremden Schuld ist so rechtlich nicht (mehr) durchsetzbar.

Ein bloß mündlich vereinbarter Beitritt zu einer fremden Schuld ist so rechtlich nicht (mehr) durchsetzbar. Der Oberste Gerichtshof ist von seiner bisherigen Rechtsansicht abgegangen. Mit Urteil vom 20. April 2010, hat er nunmehr entschieden, dass nicht nur eine Bürgschaft, sondern auch ein Schuldbeitritt nur

Mehr

Examensklausurenkurs im Zivilrecht ZR 9

Examensklausurenkurs im Zivilrecht ZR 9 Examensklausurenkurs im Zivilrecht ZR 9 Klausur Prof. Dr. Wiebe Sachverhalt Der geschäftstüchtige S plant zum 01.04.2010 eine Zoohandlung für genetisch veränderte Zierfische zu eröffnen. S hat bereits

Mehr

Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer

Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer Unzulässige Bearbeitungsgebühr bei Verbraucherkreditverträgen und die Möglichkeiten der Kreditnehmer Herr Prof. Dr. Janssen zu der Problematik der Bearbeitungsgebühr in Verbraucherkreditverträgen. Sehr

Mehr

Gläubigerwechsel. Durch gesetzlichen Forderungsübergang. Abtretung cessio legis Zwangsvollstreckung

Gläubigerwechsel. Durch gesetzlichen Forderungsübergang. Abtretung cessio legis Zwangsvollstreckung Gläubigerwechsel Durch rechtsgeschäftlichen Forderungsübergang Durch gesetzlichen Forderungsübergang Durch staatlichen Hoheitsakt Abtretung cessio legis Zwangsvollstreckung 398 ff. BGB z.b. - 268 III BGB

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider Allgemeine Geschäftsbedingungen für Gebrauch vom Hotel-Spider 1. Angebot und Vertrag 1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Tourisoft und ihren Kunden.

Mehr

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55

Inhalt. Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5. Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31. Die neue Kreditvielfalt 55 2 Inhalt Immobilienfinanzierung: Die größten Fehler 5 Unpassende Tilgung 6 Falsche Zinsbindung 12 Blindes Vertrauen 21 Knappe Kalkulation 26 Neue Wege zum Kredit: Baugeldvermittler 31 So arbeiten Baugeldvermittler

Mehr