Logistics onspot bei Coop

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Logistics onspot bei Coop"

Transkript

1 Veranstaltungsort: Logistics onspot bei Coop Wangen bei Olten Zusammen Werte schaffen Hauptsponsor

2 Logistics onspot bei Coop Logistics onspot Events Die Durchführung meist kleiner Events in Unternehmen erlaubt im Gegensatz zu Veranstaltungen in Konferenzräumen - eine authentische und praxisnahe Betrachtung. Ziel ist es, Anlagen, Produktionen und Umsetzungen vor Ort zu besichtigen und deren Tauglichkeit zu beurteilen. Die angesprochenen Zielgruppen variieren von der obersten Unternehmensleitung bis zum Sachbearbeiter. Zielgruppe > Logistik Supply Chain Management > ecom / IT > Marketing, Catergory Management / Produktmanagement > Produktion / Leistungserstellung /QMS > Verkauf > VR / Geschäftsleitung Branchen Konsumgüterindustrie, Grossund Detailhandel, IT / Berater / Agenturen, Logistikdienstleister, Gesundheitswesen inkl. Leistungserbringer, Zulieferindustrie, Investitionsgüterindustrie. Verehrte Mitglieder, liebe Gäste Bei handelt es sich um ein Geschäftsmodell, welches zunehmend auch im klassischen Konsumgütergeschäft auf Interesse stösst. In verschiedenen Branchen, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, bei Bekleidung, im Medizinal- und Pharmabereich oder auch in der Schmuck- und Uhrenbranche wird schon lange praktiziert. erlaubt den Marktteilnehmern einerseits, die Marktpräsenz zu erhöhen, eine permanente Versorgung sicherzustellen und ihre Sortimente in adäquatem Umfang an der Verkaufsfront zu präsentieren. Andererseits bedeutet es für die Vertriebspartner, weniger Ware am eigenen Lager zu halten und damit Lagerund Logistikkosten zu senken. Am Logistics onspot vom werden wir im Detail auf das Thema eingehend und an Praxisbeispielen Prozesse, Vorgehen, Ergebnisse wie auch Erfahrungen aufzeigen. Zudem werden wir die Verteilzentrale dieses Standortes der Coop besichtigen. Wir freuen uns, Sie in zu diesem abwechslungsreichen und spannenden Event in Wangen bei Olten begrüssen zu dürfen. Freundliche Grüsse Valentin K. Wepfer Stellvertretender CEO Leiter Collaborative Supply Chains Nadine Baeriswyl Marketing Managerin

3 Programm, 24. Januar Uhr Eintreffen der Teilnehmenden, Begrüssungskaffee Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, Uhr Begrüssung, Einführung Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, Uhr Spezielle Herausforderung und Chancen bei unterschiedlichen Geschäftsmodellen Valentin K. Wepfer, stellvertretender CEO, Uhr bei Coop: Prozess, Vorgehen, Ergebnisse Dmitry Proskurin, Supply Chain Manager, Coop Jacques Wira, Projektkoordinator EAN/EDI, Coop Uhr in der Industrie: Erfahrungsberichte von Lieferanten Stephan Graf, Leiter Supply Chain Management, Kambly SA Peter Gmünder, CEO, Valora Trade Switzerland Rolf Frankowski, Leiter Supply Chain, Valora Trade Switzerland Uhr Kaffeepause Uhr Besichtigung Logistikanlage Uhr Diskussions- und Fragerunde Uhr Mittagessen / Networking Veranstaltungsort: Coop Coop ist das grösste Detail- und Grosshandelsunternehmen der Schweiz. Zur Coop- Gruppe zählen Ladenformate aus den Bereichen Food, Non Food und Dienstleistungen. Coop bietet die grösste Markenvielfalt im Schweizer Detailhandel und zeichnet sich durch ein breites ökologisch und sozial profiliertes Sortiment sowie durch Nachhaltigkeitsleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette aus. Mit der vollständigen Übernahme der Transgourmet-Gruppe im Januar 2011 erweiterte Coop ihr In- und Auslandengagement im Gastronomie- und Gewerbegrosshandel. Gesamthaft führt die Coop-Gruppe gegen 2000 Verkaufsstellen im Detailhandel in der Schweiz und über 100 Cash+Carry-Märkte (Abholgrosshandel) in der Schweiz und in Europa. Logistische Herausforderung Holistische Betrachtung der Supply Chain hat mehrere suboptimale Prozesse aufgezeigt. Das gleiche Produkt wird an mehreren Stellen gelagert: Fertigwarenbestand Produktion, Lagerbestand beim Produzenten in der Schweiz, Lagerbestand bei der Coop. Mit Mehrfachlagerung geht auch Mehrfach-Handling der Ware (Ein- und Auslagerung) sowie vermeidbarer Zusatztransport einher. Diese Ineffizienzen bedeuten Zusatzkosten. Sind wir als Konsumenten bereit diese Kosten zu tragen? Nein. Eine Optimierung ist dringend gefragt. Logistische Lösung Im Rahmen von sprozess wird die Ware direkt ab Produktion in das Lager von Coop geliefert. Dadurch wird mindestens eine Lagerstufe und das damit verbundene Warenhandling eliminiert. Die gesamte Transportstrecke wird kürzer. Dank Vendor Managed Inventory werden Bestellmengen transportoptimierend gestaltet, was sich zusätzlich positiv auf Transportkosten auswirkt. Lagerbestand wird durch Industriepartner bewirtschaf tet und geht erst mit Auslieferung an die Verkaufsstelle in das Eigentum von Coop über. Sowohl Coop als auch der Lieferant haben einen Vorteil.

4 Teilnahmebedingungen Tagungsort Coop Einkaufs- und Verteilzentrale Non Food Industriestrasse 17 CH Wangen bei Olten Tagungskosten GS1 Mitglieder: CHF Nichtmitglieder: CHF Anmeldung Länggassstrasse 21 CH-3012 Bern T F Datum Uhr Bestimmungen Angemeldete Personen erhalten via eine Bestätigung sowie per Post die Rechnung. Die Anmeldung ist definitiv und verbindlich. Bitte pro Person ein Formular benutzen. Ersatzperson je derzeit möglich. Rückerstattung ausgeschlossen. Die Teilnahmekosten sind nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Die Durchführung ist nur bei genügender Teilnehmerzahl garantiert. Programm änderungen vorbehalten. Die Teilnehmer zahl ist limitiert. Ein Recht auf Teilnahme besteht erst nach Eingang der schriftlichen Anmeldung und anschliessenden verbindlichen Bestätigung von. ist der Fachverband für nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke. Länggassstrasse 21 CH-3012 Bern T Kompetenzplattform Netzwerke aufbauen Erfahrungen austauschen Kompetenzvermittlung Wissen vermitteln Kompetenz steigern Kollaboration Zusammenarbeit fördern Wertschöpfung verbessern Standards Standards nutzen Effizienz erhöhen Nachhaltigkeit Ganzheitlich denken Ressourcen schonen Medienpartner GS1network Logistikmarkt.ch Das Schweizer Logistik-Portal

5 Logistics onspot bei Coop Wangen bei Olten Anmeldung zum Logistics onspot bei Coop in Wangen bei Olten Ich nehme gerne am Logistics onspot bei Coop zum Thema Konisgnation teil Ich melde mich definitiv und verbindlich an. Rückerstattung der Teilnahmegebühren ist ausgeschlossen, Ersatzpersonen sind jederzeit willkommen. Ich erkläre mich mit den erwähnten Teilnahmebedingungen einverstanden. Programmänderungen vorbehalten. Ich nehme am Apéro teil Wir sind GS1 Mitglied Ich absolviere aktuell einen GS1 Lehrgang (Logistikfachmann/-frau, Logistikleiter/-in, Supply Chain Manager/-in ) und kann kostenlos am onspot-event teilnehmen. Ich kann leider nicht teilnehmen Name Vorname Firma Adresse Funktion PLZ/Ort Telefon Datum Unterschrift Rechnungsadresse (wenn abweichend) Firma Adresse Zusatz PLZ/Ort Rückantwort an:, Events, Länggassstrasse 21, CH-3012 Bern Fax:

onspot Event bei Griesser AG

onspot Event bei Griesser AG Veranstaltungsort: onspot Event bei Griesser AG Lean Supply Chain Management & Kaizen Dienstag, 18. November 2014 Aadorf www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Hauptsponsor onspot Event bei Griesser AG Lean

Mehr

Logistics onspot bei Planzer Transport AG

Logistics onspot bei Planzer Transport AG Veranstaltungsort: Logistics onspot bei Planzer Transport AG Härkingen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Logistics onspot bei Planzer Tansport AG Logistics onspot Events Die Durchführung meist kleiner

Mehr

onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen Kompetenzpartnerin:

onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen Kompetenzpartnerin: Kompetenzpartnerin: onspot E-Commerce YellowCube logistische Komplettlösung für den Onlinehandel Donnerstag, 16. Oktober 2014 Oftringen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen onspot E-Commerce YellowCube logistische

Mehr

GS1 onspot Event Flughafen Zürich

GS1 onspot Event Flughafen Zürich GS1 onspot Event Flughafen Zürich Dienstag, 17. November 2015 Zürich-Flughafen www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen GS1 onspot Event Flughafen Zürich GS1 onspot Events Die Durchführung kleiner Events in

Mehr

GS1 onspot Lean Management

GS1 onspot Lean Management Mittwoch, 29. Juni 2016 Medartis AG Basel GS1 onspot Lean Management Mit Lean Management zur Prozessexzellenz - Ein Mythos oder längst Realität? Mit Unterstützung von Mit Lean Management zur Prozessexzellenz

Mehr

Mittwoch, 11. Mai 2016 Stadttheater Olten. 4. GS1 Systemtagung. Stammdatenaustausch und Rückverfolgbarkeit - alles neu?

Mittwoch, 11. Mai 2016 Stadttheater Olten. 4. GS1 Systemtagung. Stammdatenaustausch und Rückverfolgbarkeit - alles neu? Mittwoch, 11. Mai 2016 Stadttheater Olten 4. GS1 Systemtagung Stammdatenaustausch und Rückverfolgbarkeit - alles neu? Hauptsponsor Stammdatenaustausch und Rückverfolgbarkeit - alles neu? Der Dauerbrenner

Mehr

Call for Presentations: Werden Sie Referent!

Call for Presentations: Werden Sie Referent! Call for Presentations: Werden Sie Referent! 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Digitalisierung in der Supply Chain Mittwoch, 2. März 2016 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO Baden www.gs1.ch Zusammen

Mehr

Produktescanning vom Hersteller bis zum Endverbraucher

Produktescanning vom Hersteller bis zum Endverbraucher 2. GS1 Systemtagung Produktescanning vom Hersteller bis zum Endverbraucher Mittwoch, 4. September 2013 Hotel Olten, Olten www.gs1.ch Produktescanning vom Hersteller bis zum Endverbraucher Liebe Mitglieder,

Mehr

3. GS1 Systemtagung. Das GS1 System Heute und in Zukunft. Donnerstag, 4. September 2014 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden. www.gs1.

3. GS1 Systemtagung. Das GS1 System Heute und in Zukunft. Donnerstag, 4. September 2014 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden. www.gs1. 3. GS1 Systemtagung Das GS1 System Heute und in Zukunft Donnerstag, 4. September 2014 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO, Baden www.gs1.ch Das GS1 System - Heute und in Zukunft Liebe Mitglieder Liebe Interessierte

Mehr

Daten- und Warenfluss effizient gestalten

Daten- und Warenfluss effizient gestalten 1. GS1 Systemtagung Daten- und Warenfluss effizient gestalten Mittwoch, 19. September 2012 Hotel Arte, Olten www.gs1.ch Daten- und Warenfluss effizient gestalten Liebe Mitglieder An der 1. GS1 Systemtagung

Mehr

Beschaffung im Gesundheitswesen: «BiG Step in der Logistik»

Beschaffung im Gesundheitswesen: «BiG Step in der Logistik» GS1 Systemtagung Healthcare Beschaffung im Gesundheitswesen: «BiG Step in der Logistik» Mittwoch, 29. Oktober 2014 Universitätsspital Basel www.gs1.ch Beschaffung im Gesundheitswesen: «BiG Step in der

Mehr

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Mittwoch, 2. März 2016 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO Baden 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Digitalisierung in der Supply Chain Frühbucherpreis bis zum 31. Dezember 2015 www.gs1.ch/forum-lsc-16

Mehr

Frühbucherpreis. bis zum 8. Februar 2015. 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain. Big Data: Intelligenz in den Supply Chains. www.gs1.

Frühbucherpreis. bis zum 8. Februar 2015. 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain. Big Data: Intelligenz in den Supply Chains. www.gs1. Frühbucherpreis bis zum 8. Februar 2015 www.gs1.ch/forum_lsc 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Big Data: Intelligenz in den Supply Chains Mittwoch, 18. März 2015 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO

Mehr

9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Melden Sie sich jetzt an: Frühbucherpreis bis zum 13. Februar 2014 www.gs1.ch/events 9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Komplexität bewältigen - Erkenntnisse und Impulse Donnerstag, 13. März 2014 Kultur-

Mehr

5. GS1 Forum Intralogistics

5. GS1 Forum Intralogistics Komplexe Prozesse - intelligente Lösungen Donnerstag, 17. September 2015 BERNEXPO Bern www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Komplexe Prozesse - intelligente Lösungen Liebe Logistiker, Supply Chain Manager,

Mehr

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Mittwoch, 2. März 2016 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO Baden 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Digitalisierung in der Supply Chain Kompetenzpartnerin Hauptsponsoren Digitalisierung in der Supply

Mehr

UDI (Unique Device Identification) GS1 System und die Umsetzung von UDI. Schulung rund um die Einführung des Regulativs. Zusammen Werte schaffen

UDI (Unique Device Identification) GS1 System und die Umsetzung von UDI. Schulung rund um die Einführung des Regulativs. Zusammen Werte schaffen g! run h ü f h c e Dur lich z t ä s Zu UDI (Unique Device Identification) GS1 System und die Umsetzung von UDI Schulung rund um die Einführung des Regulativs Zusammen Werte schaffen GS1 Schulung zur Umsetzung

Mehr

Take-off for E-Logistics. Ist die Logistik bereit für den B2C-Durchbruch? Herausforderungen, Lösungen, Praxisbeispiele

Take-off for E-Logistics. Ist die Logistik bereit für den B2C-Durchbruch? Herausforderungen, Lösungen, Praxisbeispiele VSV - Verband des Schweizerischen Versandhandels Melden Sie sich bis am 8. Februar 2013 an und profitieren Sie vom Frühbucherpreis! www.gs1.ch/events 8. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Take-off for

Mehr

Frühbucherpreis. bis zum 8. Februar 2015. 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain. Big Data: Intelligenz in den Supply Chains. www.gs1.

Frühbucherpreis. bis zum 8. Februar 2015. 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain. Big Data: Intelligenz in den Supply Chains. www.gs1. Frühbucherpreis bis zum 8. Februar 2015 www.gs1.ch/forum_lsc 10. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Big Data: Intelligenz in den Supply Chains Mittwoch, 18. März 2015 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO

Mehr

Studienfahrt innovative Logistikanlagen

Studienfahrt innovative Logistikanlagen Diese Firmen öffnen uns die Türen: Logistics onspot Studienfahrt innovative Logistikanlagen Starke Logistik Dienstag/Mittwoch, 24./25. Juni 2014 Zusammen Werte schaffen Hauptsponsor: 80 Jahre Kompetenzpartner

Mehr

9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Melden Sie sich jetzt an: Frühbucherpreis bis zum 13. Februar 2014 www.gs1.ch/events 9. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Komplexität bewältigen - Erkenntnisse und Impulse Donnerstag, 13. März 2014 Kultur-

Mehr

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain

11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Mittwoch, 2. März 2016 Kultur- und Kongresszentrum TRAFO Baden 11. GS1 Forum Logistics & Supply Chain Digitalisierung in der Supply Chain Kompetenzpartnerin Hauptsponsoren Digitalisierung in der Supply

Mehr

Studienfahrt innovative Logistikanlagen

Studienfahrt innovative Logistikanlagen Diese Firmen öffnen uns die Türen: Logistics onspot Studienfahrt innovative Logistikanlagen Die Vielfältigkeit der Logistik Dienstag/Mittwoch, 23./24. Juni 2015 Zusammen Werte schaffen Hauptsponsoren:

Mehr

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch

Dienstleistungen rund um das GS1 System www.gs1.ch GS1 System - der globale Standard Dienstleistungen rund um das GS1 System 3 www.gs1.ch GS1 Schweiz GS1 Schweiz ist die Kompetenzplattform für nachhaltige Wertschöpfung auf der Basis optimierter Waren-

Mehr

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains

Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains M A N A G E M E N T T A L K Produktivität steigern und Kosten senken in Consumer Supply Chains Datum I Ort 24. MAI 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten STEFAN GÄCHTER Leiter

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Supply CHain Management Wertschöpfungsnetzwerke effizient gestalten Supply Chain Management Kompaktseminar 4. Mai 2015 30. November 2015 Einleitende Worte Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen

Mehr

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains

Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains m a n a g e m e n t t a l k Excellence in «demand driven» Consumer Supply Chains Planning, Agility, Excellence n Datum I Ort 11. MÄRZ 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon n Referenten

Mehr

Die Mitgliedschaft bei GS1 Schweiz. Interessant für jedes Unternehmen. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Events.

Die Mitgliedschaft bei GS1 Schweiz. Interessant für jedes Unternehmen. Standardisation. Collaboration. Information. Learning. Support. Events. Standardisation Collaboration Information Learning Support Events Network Interessant für jedes Unternehmen Die Mitgliedschaft bei GS1 Schweiz Excellence in Process Management www.gs1.ch Die Mitgliedschaft

Mehr

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT KOMPAKTSEMINAR 30. NOVEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Zukünftig werden nicht mehr einzelne Unternehmen miteinander

Mehr

Effizienter einkaufen mit e-lösungen

Effizienter einkaufen mit e-lösungen M A N A G E M E N T T A L K Effizienter einkaufen mit e-lösungen Strategischen Freiraum schaffen Datum I Ort 25. JUNI 2015 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten CHRISTIAN BURGENER

Mehr

Prozessanalyse im Gesundheitswesen

Prozessanalyse im Gesundheitswesen 21. 22. Juni 2016 GS1 Schweiz, Bern Seminar «Optimale Spitalprozesse dank IXPRA» Partner : Seminar «Optimale Spitalprozesse dank IXPRA»erbessern» Die Schweizer ehealth-initiative und das Bundesgesetz über

Mehr

Supply Chain Controlling & Reporting

Supply Chain Controlling & Reporting Supply Chain Controlling & Reporting Kurzanleitung zur Umsetzung www.gs1.ch Zusammen Werte schaffen Inhaltsverzeichnis Einführung 1 Rahmenbedingungen 2 Aufgaben und Zielsetzung 3 Bewertungskriterien 4

Mehr

2. GS1 Forum für Logistik & Supply Chain: Sicherheit in der Supply Chain. Über den Umgang mit Risiken in der Wertschöpfungskette

2. GS1 Forum für Logistik & Supply Chain: Sicherheit in der Supply Chain. Über den Umgang mit Risiken in der Wertschöpfungskette Kooperationspartner: Standardisation Collaboration Information Learning Support Events Network 2. GS1 Forum für Logistik & Supply Chain: Sicherheit in der Supply Chain Über den Umgang mit Risiken in der

Mehr

Total Supplier Management

Total Supplier Management Einladung zum Workshop Total Supplier Management Toolbox und Methoden für ein durchgängiges und effizientes Lieferantenmanagement Praxisorientierter Vertiefungsworkshop Strategisches Lieferantenmanagement

Mehr

Exzellenz von Supply Chains Prozesstransparenz und Know-howtransfer

Exzellenz von Supply Chains Prozesstransparenz und Know-howtransfer Standardisation Collaboration Information Learning Support Events Network 5. GS1 Forum Logistic & Supply Chain Exzellenz von Supply Chains Prozesstransparenz und Know-howtransfer zwischen Branchen Mittwoch,

Mehr

Call for Presentations

Call for Presentations Partner: Call for Presentations (Ausschreibung Referate «Speed Innovation Update») Networking Zone Messe Logistics & Distribution Speed Innovation Update Mittwoch, 6. April - Donnerstag, 7. April 2016,

Mehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr

ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP ISO 20022 der neue und harmonisierte Zahlungsverkehr SNV-INFORMATION Die Vorteile der Neuerungen und deren Auswirkungen DATUM Dienstag, 16. Juni 2015

Mehr

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE)

Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) C E N T R A L & E A S T E R N E U R O P E C O N F E R E N C E Produktionserweiterung/ -verlagerung und Sourcing in Zentral- und Osteuropa (CEE) Datum I Ort 8. SEPTEMBER 2015 Courtyard by Marriott Zürich

Mehr

Pricing, Sales & Marketing-Forum

Pricing, Sales & Marketing-Forum www.pwc.de/management_consulting Pricing, Sales & Marketing-Forum Expertengespräch zu aktuellen Praxisthemen 25. November 2013, Mannheim Pricing, Sales & Marketing-Forum Termin Montag, 25. November 2013

Mehr

GS1 System. Preise Dienstleistungen und Produkte. Version 4.11. Zusammen Werte schaffen

GS1 System. Preise Dienstleistungen und Produkte. Version 4.11. Zusammen Werte schaffen GS1 System Preise Dienstleistungen und Produkte Version 4.11 Zusammen Werte schaffen GS1 Switzerland Preise GS1 System: Dienstleistungen und Produkte Zusammen Werte schaffen Informationen zum vorliegenden

Mehr

Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Schaffhausen. Chief Procurement Officer, OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon SZ

Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme AG, Schaffhausen. Chief Procurement Officer, OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon SZ m a n a g e m e n t t a l k Der Einkauf als Werttreiber im Unternehmen n Datum I Ort 27. MÄrz 2012 Seminarhotel Bocken, Horgen n Referenten STEFAN GAUTSCHI Head of Division Utilities, Georg Fischer Rohrleitungssysteme

Mehr

«Oldtimer meets Youngtimer»

«Oldtimer meets Youngtimer» Datum: 11. April 2013 Geht an: Classic Car Mitglieder Freunde des Classic Car Clubs Safenwil Von: Hanspeter Bachmann, Marketing / Kommunikation «Oldtimer meets Youngtimer» Liebe Classic Car Mitglieder

Mehr

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels

«Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels M A N A G E M E N T T A L K «Procurement Excellence» aus Sicht des C-Levels Datum I Ort 21. MAI 2015 Hotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen Referenten ANDREAS BERTAGGIA Vice-President Worldwide Purchasing

Mehr

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation

Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation M A N A G E M E N T T A L K Wertbeiträge durch schlagkräftige Einkaufsorganisation Leistung Kosten Kapital Nachhaltigkeit Datum I Ort 15. MÄRZ 2016 Courtyard by Marriott Zürich Nord, Zürich-Oerlikon Referenten

Mehr

Category Manager 2011/2012. Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität

Category Manager 2011/2012. Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität Category Manager 2011/2012 Lehrgang zum «Zertifizierten Category Manager ECR D-A-CH» 10-tägiger berufsbegleitender Lehrgang mit Top-Qualität Category Manager Intensivschulung auf höchstem Niveau ECR Schweiz

Mehr

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen

PROGRAMM. zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen PROGRAMM zum 2. IT-Sicherheitstag Lampoldshausen 08. Oktober 2015 ab 8:00 Uhr DLR-Forum für Raumfahrtantriebe Lampoldshausen Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, jeder Mensch, jede Forschungseinrichtung

Mehr

Einkauf von Verpackungen

Einkauf von Verpackungen 8. BME-Thementag Einkauf von Verpackungen 3. November 2014, Niedernhausen b. Frankfurt Optimierungspotenziale nutzen! Übersicht über die aktuelle Preisentwicklung u. a. bei Pappe, Wellpappe, Karton, Kunststoff,

Mehr

CommID. Intralogistics. Kongress für effiziente Logistik. 15. September 2010. 16. September 2010. 2. GS1 Forum Intralogistics. 5.

CommID. Intralogistics. Kongress für effiziente Logistik. 15. September 2010. 16. September 2010. 2. GS1 Forum Intralogistics. 5. Kooperationspartner Kongress für effiziente Logistik 15. September 2010 CommID 5. GS1 Forum CommID Vernetzung Total: vom Lieferanten bis zum Konsumenten Was gibt es für neue Trends in der Supply Chain?

Mehr

Erfolgreiche Personalführung im Reinraum Bereich

Erfolgreiche Personalführung im Reinraum Bereich Dienstag, 16. Oktober 2012 Hotel Schiff, Rheinfelden Themen Anforderungen an Mitarbeitende im Reinraum Auswahl von geeigneten Mitarbeitenden Einführung von Mitarbeitenden in die Arbeit im Reinraum Reinraumtypische

Mehr

Die Effizienz von Sachanlagen steigern

Die Effizienz von Sachanlagen steigern Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Effizienz von Sachanlagen steigern SNV-SEMINAR Gewinnen Sie einen Einblick in die wichtigsten Grundlagen der neuen Norm ISO 5500X Asset-Management.

Mehr

4. Fachtagung am Inselspital Bern vom 19./20. Mai 2011 «Change» Wir (re)agieren auf Veränderungen im Gesundheitswesen. Hotellerie im Spital

4. Fachtagung am Inselspital Bern vom 19./20. Mai 2011 «Change» Wir (re)agieren auf Veränderungen im Gesundheitswesen. Hotellerie im Spital 4. Fachtagung am Inselspital Bern vom 19./20. Mai 2011 «Change» Wir (re)agieren auf Veränderungen im Gesundheitswesen Hotellerie im Spital Programm und Anmeldung http://www.insel.ch/gastronomie_hotelleriekongress.html

Mehr

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN

SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT WERTSCHÖPFUNGSNETZWERKE EFFIZIENT GESTALTEN SUPPLY CHAIN MANAGEMENT UND LOGISTIK KOMPAKTSEMINAR 9. MÄRZ 2016 5. OKTOBER 2016 EINLEITENDE WORTE Zukünftig werden nicht mehr einzelne

Mehr

Effiziente Medizin mit Blick auf die Kosten

Effiziente Medizin mit Blick auf die Kosten Schweizerische Gesellschaft für Medizincontrolling Controlling im Gesundheitswesen Effiziente Medizin mit Blick auf die Kosten Donnerstag, 18. Juni 2009 InselspitalBern In Verbindung mit: FMH Verbindung

Mehr

Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen

Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen Pensionskassen unter Druck wir bieten Ihnen Lösungen Lösungssuche für aktuelle Herausforderungen der 2. Säule Infoveranstaltung zu den Auswirkungen der aktuellen Strukturreform des BSV Mit dem Informations-Seminar

Mehr

Bestellerkompetenz im Facility Management

Bestellerkompetenz im Facility Management Bestellerkompetenz im Facility Management Strategie, Organisation, Prozesse Freitag, 27. November 2015 Hotel Seedamm Plaza, 8800 Pfäffikon SZ Mittwoch, 16. Dezember 2015 Hotel Four Points by Sheraton,

Mehr

Schlankes Riskmanagement für KMU

Schlankes Riskmanagement für KMU Praxis-Seminar Schlankes Riskmanagement für KMU Erfolgsfaktoren für die richtigen Entscheide 1-Tagesseminar: Donnerstag, 30. September 2010 So betreiben Sie eine effiziente Risikobeurteilung für ein effektives

Mehr

Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013

Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013 Einladung Wäschepflege-Fachtagung Dienstag, 25. Juni 2013 JETZT ANMELDEN! Schulthess Wäschepflege-Fachtagung vom 25. Juni 2013 Führend in die Zukunft Sehr geehrte Damen und Herren Wir als führender Schweizer

Mehr

Zauberwort Motivation

Zauberwort Motivation Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Zauberwort Motivation SNV-SEMINAR Den Berufsnachwuchs gekonnt führen DATUM Dienstag, 29. März 2016 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr VERANSTALTUNGSORT Sorell

Mehr

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao FpF Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.v., Stuttgart Seminar USABILITY UND HUMAN-MACHINE-INTERFACES IN DER PRODUKTION

Mehr

Einladung. Interkultureller Training: Erfolgreich Verkaufen in Deutschland. Termin. Zielgruppe 28 /10/ 2014

Einladung. Interkultureller Training: Erfolgreich Verkaufen in Deutschland. Termin. Zielgruppe 28 /10/ 2014 Einladung Interkultureller Training: Erfolgreich Verkaufen in Deutschland Termin 28 /10/ 2014 Ort Gleiwitz / Regionalbüro der AHK Polen / Rynek 6 Sprache Polnisch Kontakt: Joanna Pieczka, Mail: jpieczka@ahk.pl

Mehr

Collaboration Performance

Collaboration Performance FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Tagung Collaboration Performance Erfolgsfaktoren für kollaboratives Arbeiten Stuttgart, 22. Januar 2015 Vorwort Um Innovationen zu schaffen,

Mehr

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis

Donnerstag, 25. Juni 2015. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung ERP-Software-Präsentation für die Industrie Donnerstag, 25. Juni 2015 Mit Beispielen aus der Praxis SOftwARE-PRäSEntAtiOn mit BEiSPiElEn AUS der PRAxiS ABACUS ERP mit integrierter Produktionsplanung

Mehr

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie

Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Einladung ERP-Software-Präsentation Industrie Mit Beispielen aus der Praxis Donnerstag, 4. April 2013 Unterstützt durch: smart technologies Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis ABACUS ERP

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Workshop Innovationswerkstatt Urban Production Stuttgart, 5. November 2014 Vorwort Kann ein Unternehmen in der Stadt wirtschaftlicher, nachhaltiger

Mehr

Tagung Qualitätsmedizin Schweiz Mit Quantität zur Qualität?!

Tagung Qualitätsmedizin Schweiz Mit Quantität zur Qualität?! Tagung Qualitätsmedizin Schweiz Mit Quantität zur Qualität?! Donnerstag, 18. Juni 2015, Kursaal Bern In Verbindung mit: Programm 09.00 Uhr Registrierung, Kaffee 09.45 Uhr Begrüssung PD Dr. med. Simon

Mehr

Nachhaltigkeit in der Logistik

Nachhaltigkeit in der Logistik Excellence in Process Management Demand & Supply Logistics & Infrastructure Identification & Communication Nachhaltigkeit in der Logistik Logistik-Talks an der Pack&Move, Basel, 20. Nov. 2008 Nicolas Florin,

Mehr

«Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management»

«Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management» Impulsseminar für Mitglieder von Aufsichtsorganen «Unternehmenserfolg durch Supply Chain Management» Lehrstuhl für Logistikmanagement Universität St.Gallen (LOG-HSG), Schweiz Kommunikations- und Wirtschaftsberatung

Mehr

Innovationsschauplatz R+V Versicherung

Innovationsschauplatz R+V Versicherung BME-Thementag Innovationsschauplatz 7. Mai 2015, Wiesbaden Das Erfolgskonzept des BME-Innovationspreisträgers 2014 Der Einkauf als Marke: Kundenorientierte Neupositionierung des Konzerneinkaufs Intensive

Mehr

Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure. Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014

Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure. Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014 Einladung ERP-Software für Planer und Ingenieure Software-Präsentation, Mittwoch, 20. August 2014 Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis Das ERP-System für Planer und Ingenieure mit nachhaltigem

Mehr

Interne Logistikprozesse optimieren Potenziale erschliessen

Interne Logistikprozesse optimieren Potenziale erschliessen Kooperationspartner Standardisation Collaboration Information Learning Support Events Network 1. GS1 Forum Intralogistics Interne Logistikprozesse optimieren Potenziale erschliessen Mittwoch/Donnerstag,

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Low-Cost InnovatioN. Frugale Innovationen als Weg zur Erschließung kostensensitiver Märkte

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Low-Cost InnovatioN. Frugale Innovationen als Weg zur Erschließung kostensensitiver Märkte FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Seminar Low-Cost InnovatioN Frugale Innovationen als Weg zur Erschließung kostensensitiver Märkte Stuttgart, 12. November 2014 Vorwort Die

Mehr

Einladung Software-Präsentation Industrie

Einladung Software-Präsentation Industrie Einladung Software-Präsentation Industrie Praxis-Beispiele von Fluora, Roviva, Temmentec und Tiefbohrbär Dienstag, 6. März 2012 Unterstützt durch: Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis ABACUS

Mehr

Mit Quantität zur Qualität?!

Mit Quantität zur Qualität?! Mit Quantität zur Qualität?! Donnerstag, 18. Juni 2015 Kursaal Bern In Verbindung mit: Wir möchten Sie herzlich zur Tagung Qualitätsmedizin Schweiz einladen. Unter dem Titel Mit Quantität zur Qualität?!

Mehr

Best Practice im Umgang mit dem Maklerrecht

Best Practice im Umgang mit dem Maklerrecht Best Practice im Umgang mit dem Maklerrecht Optimales Vorgehen beim Immobilienhandel Dienstag, 14. Juni 2016 Hotel Marriott, Zürich Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung

Mehr

LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION

LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION LOGISTIK IN DER PRODUKTION ERFOLGSFAKTOR EINER SCHLANKEN UND EFFIZIENTEN PRODUKTION PRODUKTIONSPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG VERTIEFUNGSSEMINAR 16. APRIL 2015 3. DEZEMBER 2015 EINLEITENDE WORTE Die betriebliche

Mehr

Referat Supply Chain Management Baan User Club Schweiz. Christoph Kalt 15. März 2007, Hotel Albana, Weggis

Referat Supply Chain Management Baan User Club Schweiz. Christoph Kalt 15. März 2007, Hotel Albana, Weggis Referat Supply Chain Management Baan User Club Schweiz Christoph Kalt 15. März 2007, Hotel Albana, Weggis Inhalte des Referats Vorstellung des Referenten Die Wirtschaft im Spannungsfeld. Supply Chain Management

Mehr

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren

Haftungsrisiko agieren statt ignorieren Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Haftungsrisiko agieren statt ignorieren SNV-SEMINAR Der richtige Umgang mit wichtigen Rechtsrisiken im Unternehmen DATUM Montag, 2. Februar 2015 09.00

Mehr

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt

Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt Praxisseminar Lean Innovationvon der Strategie zum Produkt am 17. Februar 2016 in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von:

Mehr

Kundenindividuelle Produkte als Chance für den Hochlohnstandort Schweiz. Donnerstag, 13. November 2014

Kundenindividuelle Produkte als Chance für den Hochlohnstandort Schweiz. Donnerstag, 13. November 2014 Offenes Abendgespräch der Erfa-Gruppe PIM «Produktions- und Informationsmanagement» Kundenindividuelle Produkte als Chance für den Hochlohnstandort Schweiz Praxisbeispiele zu neuen Trends in der Entwicklung

Mehr

Der virtuelle Berater

Der virtuelle Berater FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Fachforum Der virtuelle Berater Online-Beratung als neues Geschäftsmodell Stuttgart, 16. Oktober 2013 Vorwort Unsere Arbeits- und Produktwelt

Mehr

Einladung. Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012

Einladung. Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012 Einladung Wäschepflege-Fachtagung 13. September 2012 Schulthess Wäschepflege-Fachtagung vom 13. September 2012 Neue Wege begehen Sehr geehrte Damen und Herren Wir als führender Schweizer Anbieter für Wäschereilösungen

Mehr

PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII)

PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII) www.pwc.ch/ustr PwC Roundtable Events 2015 Unternehmenssteuerreform III (USTRIII) Wie sich das Reformpaket auf Ihr Unternehmen auswirkt und wie Sie sich gezielt vorbereiten. Eine Veranstaltung von PwC

Mehr

Umsetzung für Praktiker am Beispiel eines Reinraum Monitoring Systems

Umsetzung für Praktiker am Beispiel eines Reinraum Monitoring Systems Seminar GAMP 5 Umsetzung für Praktiker am Beispiel eines Reinraum Monitoring Systems Mittwoch, 10. Februar 2016 Rheinfelden Themen Einführung in die Computervalidierung behördliche Vorgabedokumente Vorstellung

Mehr

Einladung E-Rechnung in der Praxis

Einladung E-Rechnung in der Praxis Einladung E-Rechnung in der Praxis Software-Präsentation Dienstag, 10. September 2013 Mövenpick Hotel Egerkingen Donnerstag, 19. September 2013 ABACUS Research Wittenbach-St. Gallen Software-Präsentation

Mehr

Einladung Moderne Technologien in Business Software

Einladung Moderne Technologien in Business Software Einladung Moderne Technologien in Business Software Software-Präsentation Dienstag, 15. Mai 2012, Mövenpick Hotel Egerkingen Mittwoch, 23. Mai 2012, ABACUS Research Wittenbach-St. Gallen Software-Präsentation

Mehr

ISO 9001:2015 Umsetzung im Unternehmen

ISO 9001:2015 Umsetzung im Unternehmen Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP ISO 9001:2015 Umsetzung im Unternehmen SNV-SEMINAR So setzen Sie die Anforderungen der Großrevision einfach und praxisnah um! SEMINAR FEBRUAR Donnerstag

Mehr

Global Supply Chain Management

Global Supply Chain Management SCM Academy Global Supply Chain Management Aufbau von World-Class Supply Chains 9./10. September 2008 Al Porto, Lachen SZ Referenten Patrick Denzler, Senior Consultant, Zellweger Management Consulting

Mehr

Mediations fälle im Immobilien bereich

Mediations fälle im Immobilien bereich Interaktives Seminar Mediations fälle im Immobilien bereich Grundlagen der Mediation, Verfahren, Methoden 20. Januar 2016 Hotel Arte, Olten Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung

Mehr

Mitarbeiterseminar: Auswirkung der Digitalisierung in der Zollabwicklung auf den Importeur am Beispiel der evv Import. am 07. Juni 2016 in Olten

Mitarbeiterseminar: Auswirkung der Digitalisierung in der Zollabwicklung auf den Importeur am Beispiel der evv Import. am 07. Juni 2016 in Olten Mitarbeiterseminar: Auswirkung der Digitalisierung in der Zollabwicklung auf den Importeur am Beispiel der evv Import am 07. Juni 2016 in Olten Hintergrund: Nach Einführung der Unternehmens-Identifikationsnummer

Mehr

SSIB. Mittwoch, 19. November 2014 im Radisson blu airport. www.ssib.ch. Der wichtigste Aussenhandelsanlass der Deutschschweizer. bis 15.10.

SSIB. Mittwoch, 19. November 2014 im Radisson blu airport. www.ssib.ch. Der wichtigste Aussenhandelsanlass der Deutschschweizer. bis 15.10. 7. Zollsymposium Schweiz EU Mittwoch, 19. November 2014 im Radisson blu airport Der wichtigste Aussenhandelsanlass der Deutschschweizer Handelskammern Frühbucher Rabatt bis 15.10.2014 Ein Unternehmen der

Mehr

Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da!

Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da! Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Die Grossrevision ISO 9001:2015 ist da! SNV-SEMINAR Ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet? Jetzt müssen Sie handeln. DATUM Mittwoch, 11. November

Mehr

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013

4. BME-eLÖSUNGSTAGE 2013 Sourcing Procurement Integration 19. 20. März 2013 Maritim Hotel Düsseldorf Frühbucherpreis bis 15.11.2012 Sie sparen 100,- Größte Plattform für esourcing und eprocurement zur Optimierung der Beschaffungsprozesse

Mehr

Einladung Service- und Vertragsmanagement. Software-Präsentation, Montag, 19. Mai 2014

Einladung Service- und Vertragsmanagement. Software-Präsentation, Montag, 19. Mai 2014 Einladung Service- und Vertragsmanagement Software-Präsentation, Montag, 19. Mai 2014 Software-Präsentation mit Beispielen aus der Praxis Nachhaltiger Nutzen durch effiziente Abwicklung von Serviceaufträgen,

Mehr

BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN

BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN BESONDERE MERKMALE SYSTEMATISCH ERMITTELN UND DURCHGÄNGIG BETRACHTEN QUALITÄTSMANAGEMENT VERTIEFUNGSSEMINAR 4. NOVEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Die Diskussion um besondere Merkmale ist durch den neuen VDA-Band»Besondere

Mehr

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds

Banking & Finance. Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements? Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Institut Banking & Finance IBF Zürcher Hochschule Winterthur School of Management Banking & Finance Investor Fachtagung Funds of Hedge Funds Performance von Funds of Hedge Funds: Eine Frage des Risikomanagements?

Mehr

Einladung. Donnerstag, 24. September 2015. Mit Beispielen aus der Praxis

Einladung. Donnerstag, 24. September 2015. Mit Beispielen aus der Praxis Einladung ERP-Software-Präsentation für HANDELSUNTERNEHMEN Donnerstag, 24. September 2015 Mit Beispielen aus der Praxis SoftwaRE-PRäSEntation mit BEiSPiElEn aus der PRaxiS maximale Effizienz in der auftragsabwicklung

Mehr

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business

Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Einladung ERP Software-Präsentation für Handel und E-Business Geschäftsprozesse im Handel kostensparend elektronisch abwickeln Freitag, 2. September 2011, Mövenpick Hotel, Egerkingen Ein Tag mit garantiertem

Mehr

KIT2015 EINLADUNG ZUM. Klinkhammer Intralogistik Tag. beim Automobil-Logistikdienstleister HANSMANN Wolfsburg Donnerstag 12. Nov.

KIT2015 EINLADUNG ZUM. Klinkhammer Intralogistik Tag. beim Automobil-Logistikdienstleister HANSMANN Wolfsburg Donnerstag 12. Nov. EINLADUNG ZUM KIT2015 Klinkhammer Intralogistik Tag beim Automobil-Logistikdienstleister HANSMANN Wolfsburg Donnerstag 12. Nov. 2015 Thema: Intelligente Just-in-Sequence-Belieferung in der Automobilindustrie.

Mehr

Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern

Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern Die Welt braucht Normen. STANDARDIZATION SERVICES SHOP Internationale Geschäfte richtig finanzieren und absichern SNV-SEMINAR Nutzen Sie bewährte finanzielle und rechtliche Sicherungsmittel, um Ihr Geschäftsrisiko

Mehr

WERTSCHÖPFUNG IN INDIREKTEN BEREICHEN STEIGERN

WERTSCHÖPFUNG IN INDIREKTEN BEREICHEN STEIGERN WERTSCHÖPFUNG IN INDIREKTEN BEREICHEN STEIGERN PRODUKTIONSPLANUNG UND PROZESSOPTIMIERUNG VERTIEFUNGSSEMINAR 29. UND 30. SEPTEMBER 2014 EINLEITENDE WORTE Mit Produktivitätssteigerungen in der Produktion

Mehr