Serie 40 - Steck-/Printrelais A

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Serie 40 - Steck-/Printrelais A"

Transkript

1 Serie 40 - Steck-/Printrelais Standard-Leistungsrelais für Fassungen und Leiterplatte mit großen Leistungsreserven und den meisten Durch Kontaktmaterial- und Spulenauswahl vielfältig anpassbar Spulen für C, DC, DC sensitiv 500 mw oder bistabil mit einer Spule Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN und EN kv (1,2/50 μs), 8 mm Luft- und Kriechstrecke 5,3 mm lange Pins zur zuverlässigen Kontaktierung in Fassungen bis + 85 C Fassungen mit Schraub- oder Zugfederklemmen Wechsler, 10 Raster 3,5 mm Für Leiterplatte oder Fassung 1 Wechsler, 10 Raster 5 mm Für Leiterplatte oder Fassung 2 Wechsler, 8 Raster 5 mm Für Leiterplatte oder Fassung nsicht auf die nschlüsse nsicht auf die nschlüsse nsicht auf die nschlüsse bmessungen siehe Seite 10 5,3 mm Pinlänge für 5,3 mm Pinlänge für 5,3 mm Pinlänge für Fassung oder Leiterplatte Fassung oder Leiterplatte Fassung oder Leiterplatte Kontakte nzahl der Kontakte Max. Dauerstrom/max. Einschaltstrom Nennspannung/max. Schaltspannung V C Max. Schaltleistung C1 V Max. Schaltleistung C15 (230 V C) V 1-Phasenmotorlast, C3 - Betrieb (230 V C) kw Max. Schaltstrom DC1: 30/110/220V Min. Schaltlast mw (V/m) Kontaktmaterial Standard Spule Lieferbare V C (50/60 Hz) Nennspannungen (U N ) V DC Bemessungsleistung C/DC/DC sens. V (50 Hz)/W/W rbeitsbereich C DC/DC sens. Haltespannung C/DC Rückfallspannung C/DC llgemeine Daten Mech. Lebensdauer Schaltspiele Elektrische Lebensdauer C1 Schaltspiele nsprech-/rückfallzeit ms Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs)kv Spannungsfestigkeit offene Kontakte V C C Relaisschutzart (Details auf nfrage) 1 Wechsler 1 Wechsler 2 Wechsler 10/20 10/20 8/15 250/ / / ,37 0,37 0,3 10/0,3/0,12 10/0,3/0,12 8/0,3/0, (5/5) 300 (5/5) 300 (5/5) gni gni gni ,2/0,65/0,5 1,2/0,65/0,5 1,2/0,65/0,5 (0,8 1,1)U N (0,8 1,1)U N (0,8 1,1)U N (0,73 1,5)U N /(0,73 1,5)U N (0,73 1,5)U N /(0,73 1,5)U N (0,73 1,5)U N /(0,73 1,5)U N 0,8 U N /0,4 U N 0,8 U N /0,4 U N 0,8 U N /0,4 U N 0,2 U N /0,1 U N 0,2 U N /0,1 U N 0,2 U N /0,1 U N /3 - (12/4 sensitiv) 7/3 - (12/4 sensitiv) 7/3 - (12/4 sensitiv) 6 (8 mm) 6 (8 mm) 6 (8 mm) RT II* RT II* RT II* 1 * Siehe Technische Erläuterungen Hinweise für automatischen Lötprozess

2 40 Serie 40 - Steck-/Printrelais Standard-Leistungsrelais für Fassungen und Leiterplatte mit großen Leistungsreserven und den meisten Durch Kontaktmaterial- und Spulenauswahl vielfältig anpassbar Spulen für C, DC, DC sensitiv 500 mw oder bistabil mit einer Spule Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN und EN kv (1,2/50 μs), 8 mm Luft- und Kriechstrecke 5,3 mm lange Pins zur zuverlässigen Kontaktierung in Fassungen bis + 85 C Fassungen mit Schraub- oder Zugfederklemmen xx.6 1 Wechsler, 16 Raster 5 mm Für Leiterplatte oder Fassung Bistabiles Relais mit einer Spule Raster und Kontaktausführung wie die Typen 40.31/51/52/ nsteuerung und Wirkungsweise siehe Seite 9 nsicht auf die nschlüsse bmessungen siehe Seite 10 2 ** Siehe Technische Erläuterungen Hinweise für automatischen Lötprozess 5,3 mm Pinlänge für 5,3 mm Pinlänge für Fassung oder Leiterplatte Fassung oder Leiterplatte Kontakte nzahl der Kontakte Max. Dauerstrom/max. Einschaltstrom Nennspannung/max. Schaltspannung V C 1 Wechsler 16/30* 250/400 Siehe Relais Max. Schaltleistung C1 V Max. Schaltleistung C15 (230 V C) V Phasenmotorlast, C3 - Betrieb (230 V C) kw 0, Max. Schaltstrom DC1: 30/110/220V 16/0,3/0, Min. Schaltlast Kontaktmaterial Standard Spule mw (V/m) 500 (10/5) gcdo Lieferbare V C (50/60 Hz) Nennspannungen (U N ) V DC ***Siehe rechts Bemessungsleistung C/DC/DC sens. V (50 Hz)/W/W 1,2/0,65/0,5 1,0/1,0/ rbeitsbereich C (0,8 1,1)U N (0,8 1,1)U N DC/DC sens. (0,73 1,5)U N /(0,8 1,5)U N (0,8 1,1)U N / Haltespannung C/DC 0,8 U N /0,4 U N Rückfallspannung C/DC 0,2 U N /0,1 U N llgemeine Daten Mech. Lebensdauer Schaltspiele Siehe Relais Elektrische Lebensdauer C1 Schaltspiele nsprech-/rückfallzeit ms 7/3 - (12/4 sensitiv) Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs)kv 6 (8 mm) Spannungsfestigkeit offene Kontakte V C C Minimale Impuldauer Relaisschutzart RT II** 20 ms (Details auf nfrage) * ms am Schließer bei Kontaktmaterial gsno 2 *** Nennspannungen (U N ): V DC

3 Standard-Leistungsrelais für Fassungen oder Leiterplatte mit großen Leistungsreserven für nsteuerung mit DC-Vorzugsspannungen Pinlänge von 3,5 mm für Leiterplatte Pinlänge von 5,3 mm als Steckrelais DC-Spule, 500 mw oder 650 mw Durch Kontaktmaterialauswahl vielfältig anpassbar Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN und EN Erfüllt EN , nforderungen an unbeaufsichtigte Hausgeräte (Glühdrahtprüfung) 6 kv (1,2/50μs), 8 mm Luft- und Kriechstrecke Fluxdicht RT II oder waschdicht RT III bis + 85 C Fassungen mit Schraub- oder Zugfederklemmen Serie 40 - Steck-/Printrelais Wechsler, 12 auf Leiterplatte, 10 auf Fassung Raster 3,5 mm Für Leiterplatte oder Fassung 1 Wechsler, 16 Raster 5 mm Für Leiterplatte oder Fassung 40 nsicht auf die nschlüsse nsicht auf die nschlüsse * montiert auf Fassung 10 3,5 mm Pinlänge nur für Leiterplatte 3,5 mm Pinlänge nur für Leiterplatte 5,3 mm Pinlänge für Fassung 5,3 mm Pinlänge für Fassung oder Leiterplatte oder Leiterplatte bmessungen siehe Seite 10 Siehe Bestellbezeichnung Siehe Bestellbezeichnung Kontakte nzahl der Kontakte 1 Wechsler 1 Wechsler Max. Dauerstrom/max. Einschaltstrom 12*/20 16/30 Nennspannung/max. Schaltspannung V C 250/ /400 Max. Schaltleistung C1 V Max. Schaltleistung C15 (230 V C) V Phasenmotorlast, C3 - Betrieb (230 V C) kw 0,55 0,55 Max. Schaltstrom DC1: 30/110/220V 12/0,3/0,12 16/0,3/0,12 Min. Schaltlast mw (V/m) 300 (5/5) 500 (10/5) Kontaktmaterial Standard gni gcdo Spule Lieferbare V C (50/60 Hz) Nennspannungen (U N ) V DC Bemessungsleistung DC/DC sensitiv W 0,65/0,5 0,65/0,5 rbeitsbereich C DC/DC sensitiv (0,73 1,5)U N /(0,73 1,5)U N (0,73...1,5)U N /(0,8 1,5)U N Haltespannung DC 0,4 U N 0,4 U N Rückfallspannung DC 0,1 U N 0,1 U N llgemeine Daten Mech. Lebensdauer Schaltspiele Elektrische Lebensdauer C1 Schaltspiele nsprech-/rückfallzeit ms 7/3 (10/3 sensitiv) 7/3 (10/3 sensitiv) Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 (8 mm) 6 (8 mm) Spannungsfestigkeit offene Kontakte V C C Relaisschutzart (Details auf nfrage) RT II** RT II** ** Siehe Technische Erläuterungen Hinweise für automatischen Lötprozess 3

4 40 Serie 40 - Steck-/Printrelais Leiterplattenrelais Sensitive DC-Spule Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN und EN Cadmiumfreies Kontaktmaterial verfügbar 6 kv (1,2/50 μs), 8 mm Luft- und Kriechstrecke bis + 70 C Wechsler, 10 Raster 3,5 mm Für Leiterplatte, 12,7 mm hoch nsicht auf die nschlüsse bmessungen siehe Seite 10 Kontakte nzahl der Kontakte Max. Dauerstrom/max. Einschaltstrom Nennspannung/max. Schaltspannung V C Max. Schaltleistung C1 V Max. Schaltleistung C15 (230 V C) V 1-Phasenmotorlast, C3 - Betrieb (230 V C) kw Max. Schaltstrom DC1: 30/110/220V Min. Schaltlast mw (V/m) Kontaktmaterial Standard Spule Lieferbare V C (50/60 Hz) Nennspannungen (U N ) V DC Bemessungsleistung C/DC/DC sens. V (50 Hz)/W/W rbeitsbereich C DC/DC sens. Haltespannung C/DC Rückfallspannung C/DC llgemeine Daten Mech. Lebensdauer Schaltspiele Elektrische Lebensdauer C1 Schaltspiele nsprech-/rückfallzeit ms Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs)kv Spannungsfestigkeit offene Kontakte V C C Relaisschutzart (Details auf nfrage) 4 3,5 mm Pinlänge für Leiterplatte 1 Wechsler 10/20 250/ ,37 10/0,3/0, (5/5) gcdo / /0,5 /(0,73 1,75)U N /0,4 U N /0,1 U N /4 6 (8 mm) RT I

5 Serie 40 - Steck-/Printrelais Bestellbezeichnung Beispiel: Serie 40 als Steckrelais oder für Leiterplatten, 2 Wechsler - 8, Spulenspannung 230 V C. B C D Serie Typ 1 = Raster 3,5 mm, liegend, für Leiterplatte 3 = Raster 3,5 mm 5 = Raster 5 mm 6 = Raster 5 mm nzahl der Kontakte 1 = 1 Kontakt 2 = 2 Kontakte Spulenerregung 6 = C/DC bistabil 7 = DC sensitiv, 0,5 W 8 = C (50/60 Hz) 9 = DC standard, 0,65 W Spulennennspannung Siehe Spulentabelle : Kontaktmaterial Siehe Tabelle B: Kontaktart 0 = Wechsler 3 = Schließer D: usführung 0 = Standard 1 = Waschdicht (RT III) 3 = Hochtemperatur (+125 C) und waschdicht C: Option 0 = Pinlänge 5,3 mm (Steck-/Printrelais) 2 = Pinlänge 3,5 mm (Printrelais) Die usführung kann nur innerhalb einer Zeile gewählt werden. Bevorzugte usführungen sind fett gedruckt. nschluss Typ Spule B C D Printrelais DC sensitiv 2 (gcdo) - 4 (gsno 2 ) Pinlänge 3,5 mm 40.31* DC standard - DC sensitiv 1 (gni) * DC standard - DC sensitiv 1 (gni) - 2 (gcdo) Steck-/Printrelais 40.31*/51 C - DC sensitiv 0 (gni) - 2 (gcdo) - 5 (gni+u) Pinlänge 5,3 mm 40.31*/51 DC standard 0 (gni) - 2 (gcdo) - 5 (gni+u) C - DC sensitiv 0 (gni) - 2 (gcdo) - 5 (gni+u) DC standard 0 (gni) - 2 (gcdo) - 5 (gni+u) * C - DC sensitiv 0 (gcdo) - 4 (gsno 2 ) * DC standard 0 (gcdo) - 4 (gsno 2 ) /51/52 bistabil 0 (gni) bistabil 0 (gcdo) Kontakt Neu 1 Kontakt 12 ** Kontakt Neu 1 Kontakt 16 Raster 3,5 mm Für Fassung** oder Leiterplatte Pinlänge 5,3 mm Raster 5 mm Für Fassung oder Leiterplatte Pinlänge 5,3 mm * Mit der usweitung der Produktionskapazität für Relaistyp und 40.61, 12- und 24 V DC-Spule und Vorzugs-Kontaktmaterial ( fett gedruckt) wurde das Design an die bewährte usführung 40.x1.x.0xx.xx20 angepasst. Weitere technische Daten siehe Seite 3. ** Bei Montage der Relaistype in Fassungen ist der max. Dauerstrom auf 10 zu begrenzen. 5

6 40 Serie 40 - Steck-/Printrelais llgemeine ngaben Isolationseigenschaften nach EN Kontakt 2 Kontakte Nennspannung des Versorgungssystems (Netz) V C 230/ /400 Bemessungsisolationsspannung V C Verschmutzungsgrad Isolation zwischen Spule und Kontaktsatz rt der Isolation Verstärkte Isolierung (8 mm) Verstärkte Isolierung (8 mm) Überspannungskategorie III III Bemessungsstoßspannung kv (1,2/50 μs) 6 6 Spannungsfestigkeit V C Isolation zwischen benachbarten Kontakten rt der Isolation Basis Isolierung Überspannungskategorie II Bemessungsstoßspannung kv (1,2/50 μs) 2,5 Spannungsfestigkeit V C Isolation zwischen offenen Kontakten rt der Unterbrechung Mikro-bschaltung Mikro-bschaltung Spannungsfestigkeit V C/kV (1,2/50 μs) 1.000/1, /1,5 EMV - Störfestigkeit des nsteuerungskreises (Spule) Burst (5/50 ns, 5 khz) an 1-2 EN Klasse 4 (4 kv) Surge (1,2/50 μs) an 1-2 (differential mode) EN Klasse 3 (2 kv) Weitere Daten Prellzeit beim Schließen des Schließer/Öffners ms 2/5 Vibrationsfestigkeit ( )Hz: Schließer/Öffner g 20/5 (1 Wechsler) 14/2 (2 Wechsler) Schockfestigkeit: Schließer/Öffner g 20/13 (1 Wechsler) 20/12 (2 Wechsler) Wärmeabgabe an die Umgebung ohne Kontaktstrom W 0,65 bei Dauerstrom W 1,2 (40.11/31/51) 2 (40.61/52) Empfohlener bstand zwischen Relais auf Leiterplatte mm 5 6

7 Kontaktdaten F 40 - Elektrische Lebensdauer bei C Typ 40.31/51/61 Serie 40 - Steck-/Printrelais F 40 - Elektrische Lebensdauer bei C Typ Schaltspiele Widerstandslast - cosϕ = 1 Induktive Belastung - cosϕ = 0,4 Dauerstromgrenzwert bei 40.31/51 Schaltspiele Widerstandslast - cosϕ = 1 Induktive Belastung - cosϕ = 0,4 **Induktive Belastung - C15 *Dauerstromgrenzwert bei Schaltstrom Schaltstrom 10 bei Typ 40.31, auf Leiterplatte oder Fassung 16 bei Typ bei Parallelschaltung der Kontaktanschlüsse auf Leiterplatte oder Fassung * 12 bei Typ von Seite 3 direkt auf Leiterplatte ** Induktive Belastung C15 nach EN :2008, nhang B (Tabelle B1, B2, B3) bei Typ 40.31,40.61 von Seite 3 F 40 - Elektrische Lebensdauer bei C Typ H 40 - Gleichstromschaltvermögen bei DC1 - Belastung Schaltspiele Widerstandslast - cosϕ = 1 Induktive Belastung - cosϕ = 0,4 DC - Schaltstrom () Dauerstromgrenze 40.11/31/51 Dauerstromgrenze Dauerstromgrenze 1 Kontakt Kontakte in Serie Schaltstrom DC - Schaltspannung (V) Bei ohmscher Last (DC1) und einem Schnittpunkt von Strom und Spannung unterhalb der Kurve kann von einer elektrischen Lebensdauer von Schaltspielen ausgegangen werden. Bei einer induktiven Last (DC13) ist eine Freilaufdiode parallel zur Last zu schalten. nmerkung: Die Rückfallzeit der Last verlängert sich. 7

8 40 Serie 40 - Steck-/Printrelais Spulendaten DC usführung - standard 0,65 W (Typ 40.31/51/52/61) DC usführung - sensitiv 0,5 W (Typ 40.31/51/52/61) Nenn- Spulen- rbeitsbereich Widerstand Bemessungsspannung code strom U N U min U max R I V V V Ω m ,65 7, , ,1 10, ,6 13, , , , ,3 31, , , , , , , , , , ,3 Nenn- Spulen- rbeitsbereich Widerstand Bemessungsspannung code strom U N U min * U max R I V V V Ω m ,7 7, , ,1 10, ,6 13, , , , , ,4 31, , , , , , , , , , , , , , ,9 *U min = 0,8 U N bei DC usführung - sensitiv 0,5 W (Typ 40.11) Nenn- Spulen- rbeitsbereich Widerstand Bemessungsspannung code strom U N U min U max R I V V V Ω m ,4 10, , , , , ,3 C usführung (Typ 40.31/51/52/61) Nenn- Spulen- rbeitsbereich Widerstand Bemessungsspannung code strom U N U min U max R I (50 Hz) V V V Ω m ,8 6, ,6 13, ,2 26, ,4 52, , , , ,1 C/DC usführung - bistabil (Typ 40.31/51/52/61) Nenn- Spulen- rbeitsbereich Widerstand Bemessungs- Entregungsspannung code strom widerstand** U N U min U max R I R DC V V V Ω m Ω , ,8 6, ,6 13, ,2 26, ,4 52, ** R DC = Entregungswiderstand bei DC, R C = 1,3 x R DC, 1W Funktionsbeschreibung und Schaltbild siehe nächste Seite. 8

9 Serie 40 - Steck-/Printrelais Spulendaten R 40 - DC Spulen-Betriebsspannungsbereich Standardspule R 40 - DC Spulen-Betriebsspannungsbereich Sensitive Spule, Typ 40.31/51/52/ /51/52 R 40 - DC Spulen-Betriebsspannungsbereich Sensitive Spule, Typ R 40 - C Spulen-Betriebsspannungsbereich 1 - Max. zulässige Spulenspannung 2 - nsprechspannung bei Spulentemperatur gleich 1 - Max. zulässige Spulenspannung 2 - nsprechspannung bei Spulentemperatur gleich nschlussbilder Serie 40-bistabil (das Relais ist ohne Kontakte dargestellt) C DC Der Wert für den Entregungswiderstand R DC ist den Spulendaten, C/DC usführung bistabil, zu entnehmen. Bei Betätigung des EIN-Schalters erfolgt über die Diode eine Magnetisierung des Relais. Das Relais geht in die rbeitsstellung und verbleibt in dieser Stellung auch nach bschalten der Erregung. Bei Betätigung des US-Schalters wird über den Vorwiderstand das Relais entregt. Das Relais fällt in die usgangslage zurück. Bei Betätigung des EIN-Schalters erfolgt eine Magnetisierung des Relais. Das Relais geht in die rbeitsstellung und verbleibt in dieser Stellung auch nach bschalten der Erregung. Bei Betätigung des US-Schalters wird über den Vorwiderstand das Relais mit umgekehrter Stromrichtung entregt. Das Relais fällt in die usgangslage zurück. Die Mindestimpulslänge für das Umschalten in die rbeitsstellung bzw. in die usgangslage ist 20 ms. Das Relais kann mit 100% Einschaltdauer betrieben werden. 9

10 40 Serie 40 - Steck-/Printrelais bmessungen Typ 40.31/51/52/61 Typ 40.31/61 von Seite 3 Typ oder 5.3* * (3,5 oder 5,3) mm siehe Bestellbezeichnung 10

11 Serie 95 - Fassungsübersicht zur Serie Siehe Seite 12 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Schraubklemmen ufrastbar auf - nzeige- und (Käfigklemme) Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Zeitmodule oder Schraubbefestigung - Kammbrücke - Variclip, Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Siehe Seite 13 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Schraubklemmen ufrastbar auf - nzeige- und (Käfigklemme) Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Kammbrücke oder Schraubbefestigung - Variclip, Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Siehe Seite 14 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Schraubklemmen ufrastbar auf - nzeige- und (Käfigklemme) Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Kammbrücke oder Schraubbefestigung - Variclip, Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Siehe Seite Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Zugfederklemmen ufrastbar auf - nzeige- und Für das zeitsparende nschließen Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Zeitmodule oder Schraubbefestigung - Variclip, Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Siehe Seite 16 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Zugfederklemmen ufrastbar auf - nzeige- und Für das zeitsparende nschließen Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Variclip, Halte- und oder Schraubbefestigung Demontagebügel (Kunststoff) Siehe Seite 17 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Schraubklemmen ufrastbar auf - nzeige- und (Käfigklemme) Tragschiene DIN EN EMV-Entstörmodule TH35 - Haltebügel (Metall) oder Schraubbefestigung Siehe Seite 17 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Fassung mit Schraubklemmen ufrastbar auf - Haltebügel (Metall) (Käfigklemme) Tragschiene DIN EN TH35 oder Schraubbefestigung Siehe Seite 18 Modul Fassung Relais Beschreibung Befestigung Zubehör Printfassung Löten auf Leiterplatten - Haltebügel (Metall) Haltebügel (Kunststoff)

12 40 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Zulassung für die Kombination aus Fassung und Relais bei einigen usführungen Schraubfassung mit integrierter Schnappbefestigung für Zeitmodule oder nzeige- und EMV-Entstörmodule Blau Schwarz Blau Schwarz Relaistyp / 52/ 61 Zubehör Haltebügel (Metall) Variclip Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Kammbrücke zum Verbinden der 1 oder 2 Klemmen von bis zu Fassungen des Typs 95.03, 95.05, Dauerstrom 10 Bezeichnungsschild für Schraubfassung, weiß, (9x15) mm (im Beipack zu jeder Fassung ist 1 Stück enthalten) nzeige- und EMV-Entstörmodule Zeitmodule Bezeichnungsschild-Matte für Variclip weiß, Schilder, (6x12) mm, zum Bedrucken mit Plotter llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V* Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) Drehmoment Nm 0,5 bisolierlänge mm 8 Max. nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassungen und mm 2 1x6 / 2x2,5 1x4 / 2x2,5 WG 1x10 / 2x14 1x12 / 2x14 * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung 95.05) Dauerstrom () 11 COM NO NC 2 1 COIL E U R O P E N P T E N T E U R O P E N Kammbrücke, für 1 oder 2 von 8 Fassungen oder (Blau) (Schwarz) Bemessungswerte V (Details auf nfrage): 12 Zeitmodule Typ nsprechverzögerung, Einschaltwischer (0,05 s h) ( )V C/DC (Details auf nfrage): nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassungen und Grau Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) * (6...24)V DC LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) *( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C RC-Modul (6...24)V DC/C RC-Modul ( )V DC/C RC-Modul ( )V DC/C bleitwiderstand ( )V C * Bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die Klemme 1 zu legen. Nicht-Standardmodule mit + an 2 auf nfrage.

13 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Schraubfassung mit integrierter Schnappbefestigung für nzeige- und EMV-Entstörmodule Blau Schwarz Blau Schwarz Relaistyp , 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Variclip Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Kammbrücke zum Verbinden der 1 oder 2 Klemmen von bis zu Fassungen, Dauerstrom 10 Bezeichnungsschild für Fassung (Kunststoff, weiß), (7x15) mm (im Beipack zu jeder Fassung ist 1 Stück enthalten) nzeige- und EMV-Entstörmodule Bezeichnungsschild-Matte für Variclip weiß, Schilder, (6x12) mm, zum Bedrucken mit Plotter llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V* Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) Drehmoment Nm 0,5 bisolierlänge mm 7 Max. nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassungen und mm 2 1x6 / 2x2,5 1x4 / 2x2,5 WG 1x10 / 2x14 1x12 / 2x14 * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung ) Dauerstrom () E U R O P E N P T E N T E U R O P E N Kammbrücke, für 1 oder 2 von 8 Fassungen oder (Blau) (Schwarz) Bemessungswerte V (Details auf nfrage): nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassungen und Blau LED Farbe grün Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED Farbe rot LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * (6...24)V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C * Bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die RC-Modul (6...24)V DC/C Klemme 1 zu legen. RC-Modul ( )V DC/C Nicht-Standardmodule RC-Modul ( )V DC/C mit + an 2 auf nfrage. bleitwiderstand ( )V C

14 40 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Schraubfassung mit integrierter Schnappbefestigung für nzeige- und EMV-Entstörmodule Blau Schwarz Blau Schwarz Relaistyp , 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Variclip Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) Kammbrücke zum Verbinden der 1 oder 2 Klemmen von bis zu Fassungen, Dauerstrom 10 Bezeichnungsschild für Fassung (Kunststoff, weiß), (7x15) mm (im Beipack zu jeder Fassung ist 1 Stück enthalten) nzeige- und EMV-Entstörmodule Bezeichnungsschild-Matte für Variclip weiß, Schilder, (6x12) mm, zum Bedrucken mit Plotter llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V* Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) Drehmoment Nm 0,5 bisolierlänge mm 8 Max. nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassungen und mm 2 1x6 / 2x2,5 1x4 / 2x2,5 WG 1x10 / 2x14 1x12 / 2x14 * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung ) Dauerstrom () E U R O P E N P T E N T E U R O P E N Kammbrücke, für 1 oder 2 von 8 Fassungen oder (Blau) (Schwarz) Bemessungswerte V (Details auf nfrage): * Bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die Klemme 1 zu legen. Nicht-Standardmodule mit + an 2 auf nfrage. 14 nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassungen und Blau LED Farbe grün LED Farbe rot Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * (6...24)V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C RC-Modul (6...24)V DC/C RC-Modul ( )V DC/C RC-Modul ( )V DC/C bleitwiderstand ( )V C

15 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Fassung mit Zugfederklemmen mit integrierter Schnapp befestigung für Zeitmodule oder nzeige- und Blau Schwarz EMV-Entstörmodule Relaistyp 40.51, 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Variclip Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) nzeige- und EMV-Entstörmodule Zeitmodule Bezeichnungsschild-Matte für Variclip weiß, Schilder, (6x12) mm, zum Bedrucken mit Plotter llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V * Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) bisolierlänge mm 8 nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassung mm 2 2x(0,2...1,5) 2x(0,2...1,5) WG 2x( ) 2x( ) * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung 95.55) Dauerstrom () Zeitmodule Typ nsprechverzögerung, Einschaltwischer (0,05 s h) ( )V C/DC (Details auf nfrage): (Details auf nfrage): nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassung Grau Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) * (6...24)V DC LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED + Freilaufdiode + Verpolschutzdiode (+ an Klemme 1) *( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C RC-Modul (6...24)V DC/C RC-Modul ( )V DC/C RC-Modul ( )V DC/C bleitwiderstand ( )V C * Bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die Klemme 1 zu legen. Nicht-Standardmodule mit + an 2 auf nfrage. 15

16 COM 40 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Fassung mit Zugfederklemmen mit integrierter Schnapp befestigung für nzeige- und EMV-Enstörmodule Blau Schwarz Relaistyp 40.51, 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Variclip Halte- und Demontagebügel (Kunststoff) nzeige- und EMV-Entstörmodule Bezeichnungsschild-Matte für Variclip weiß, Schilder, (6x12) mm, zum Bedrucken mit Plotter llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V * Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) bisolierlänge mm 8 nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassung mm 2 2x(0,2...1,5) 2x(0,2...1,5) WG 2x( ) 2x( ) * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung ) Dauerstrom () NO 22 NC Ø COIL (Details auf nfrage): nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassung Blau LED Farbe grün Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED Farbe rot LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * (6...24)V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) * ( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C * Bei DC-nwendung ist RC-Modul (6...24)V DC/C der + (plus) auf die Klemme 1 zu legen. RC-Modul ( )V DC/C Nicht-Standardmodule RC-Modul ( )V DC/C mit + an 2 auf nfrage. bleitwiderstand ( )V C

17 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): (Details auf nfrage): Schraubfassung mit integrierter Schnappbefestigung für nzeige- und EMV-Entstörmodule Blau Blau Relaistyp , 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Kammbrücke zum Verbinden der 1 oder 2 Klemmen von bis zu Fassungen, Dauerstrom 10 nzeige- und EMV-Entstörmodule llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V * Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte 6 kv (1,2/50 μs) 2 kv C Schutzart IP 20 C (siehe Diagramm L95) Drehmoment Nm 0,5 bisolierlänge mm 7 Max. nschlussquerschnitt eindrähtig mehrdrähtig für Fassungen und mm 2 1x6 / 2x2.5 1x4 / 2x2.5 WG 1x10 / 2x14 1x12 / 2x14 * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassung mit Relais 40.52/40.61und einem Summen- Dauerstrom > 10 ist das Diagramm L 95 zu beachten. Bei Fassungen mit Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen L 95 - usgangsbelastbarkeit (für Relais 40.52, / Fassung 95.65) Dauerstrom () E U R O P E N P T E N T E U R O P E N Kammbrücke, für 1 oder 2 von 8 Fassungen oder Bemessungswerte (Blau) V (Details auf nfrage): * bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die Klemme 1 zu legen ** bei DC-nwendung ist der + (plus) auf die Klemme 2 zu legen nzeige- und EMV-Entstörmodule Serie für Fassung LED Farbe grün LED Farbe rot Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC Freilaufdiode (+ an Klemme 2 nicht Standardpolarität) ( )V DC LED ohne EMV-Schutz * (6...24)V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED ohne EMV-Schutz * ( )V DC/C LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) (6...24)V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 1) ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 2 nicht Standardpolarität) ** (6...24)V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 2 nicht Standardpolarität) ** ( )V DC LED + Freilaufdiode (+ an Klemme 2 nicht Standardpolarität) **( )V DC LED nzeige + Varistor * (6...24)V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C LED nzeige + Varistor * ( )V DC/C RC-Modul (6...24)V DC/C RC-Modul ( )V DC/C RC-Modul ( )V DC/C bleitwiderstand ( )V C Blau 17

18 40 Serie 95 - Fassungen und Zubehör für Serie (Details auf nfrage): Printfassung Blau Schwarz Blau Schwarz Relaistyp 40.31, , 40.52, Zubehör Haltebügel (Metall) Haltebügel (Kunststoff) llgemeine ngaben Strombahnbelastbarkeit V V * Spannungsfestigkeit Spule/Kontakte (1,2/50 μs) kv 6 Schutzart IP 20 C * Bei einem Dauerstrom >10, sind die nschlüsse 11-21, 14-24, zu brücken. Bei Fassungen mit dem Relais liegt der Wechsler auf den nschlüssen nsicht auf die nschlüsse nsicht auf die nschlüsse

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A Serie - Industrie-Miniaturrelais 8-16 SERIE Industrie-Miniaturrelais mit Steckanschlüssen Spulen für C oder DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204 und

Mehr

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A 16--Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für C oder DC Sichere Trennung nach EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 μs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung /

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204

Mehr

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A 16-A-Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für AC oder DC Sichere Trennung nach VDE 0160 / EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 µs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie - Industrie-Miniatur-Relais - A.. Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 00 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 00, EN 0, EN 00 und

Mehr

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A Serie - Miniatur-Leistungs-Relais A..-000. Miniatur-Leistungs-Relais steckbar oder für Leiterplatte Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A

Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Serie 60 - Industrie-Relais 6-10 A Industrie-Steck-Relais Spulen für AC oder DC Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige Doppelkontakte, optional bei 60.12, 60.13 Erweiterbar zu einem Multifunktions-

Mehr

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Variantenvielfalt in der Serie 38* Kontakt- und Halbleiter-Ausgang Schraub- und Zugfederklemme Zeit-Relais in gleicher Bauform EMR Elektromechanische Relais

Mehr

Serie 80 - Zeitrelais 16 A

Serie 80 - Zeitrelais 16 A Serie 80 - Zeitrelais 16 A SERIE 80 Zeitrelais mit Multi- oder Monofunktion Multifunktion: 6 Ablauffunktionen Multispannung: (12...240) V AC/DC oder (24...240) V AC/DC, selbsttätige Spannungsanpassung

Mehr

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Stromstoßrelais Technische Änderungen vorbehalten 716054 Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Der Baustein arbeitet nach dem Prinzip eines Stromstoßrelais.

Mehr

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT

w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT w DATENBLATT: ZUBEHÖR FÜR INDUSTRIE-LEISTUNGSRELAIS RT UND XT Für Industrie Leistungsrelais RT Pinnings 3,5mm / 5mm; Relais-Bauhöhe 15,7 mm Steckfassung mit getrennter Anordnung der Klemmen (Input/Output)

Mehr

Miniatur-Starkstrom-Relais MSR für Gleichspannung, neutral, monostabil

Miniatur-Starkstrom-Relais MSR für Gleichspannung, neutral, monostabil für Gleichspannung, neutral, monostabil V23061 Besondere Merkmale Einsatz als elektrisches Trennglied zwischen Schwachstromsteuer- und Starkstromschaltkreisen Großes Schaltvermögen bei kleinen Abmessungen

Mehr

Installations- / Überwachungstechnik

Installations- / Überwachungstechnik Installations- / Überwachungstechnik INFOMSTER Störmeldesystem, busfähig Neu- / Erstwert- / Sammelstörmelder RP 5994, RP 5995 053498 Schaltbilder S 3 3 C C S RP 5994 RP 5995 EH 5994 EH 5995 Neu-/Erstwert-/Sammelstörmelder

Mehr

onlinecomponents.com

onlinecomponents.com PSR-SCP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 PSR-SPP- 24DC/ESP4/2X1/1X2 Sicherheits-Relais für NOT-HALT- und Schutztür-Schaltungen INTERFACE Datenblatt Beschreibung Das Sicherheits-Relais PSR-...- 24DC/ESP4/2X1/1X2 kann

Mehr

für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil

für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil V3040 Besondere Merkmale Ermöglicht optimale Anpassung an unterschiedlichste Schaltungsbedingungen Entspricht den Anforderungen der hochintegrierten

Mehr

(Reedrelais im Dual-in-line-Gehäuse) für Gleichspannung, neutral, monostabil

(Reedrelais im Dual-in-line-Gehäuse) für Gleichspannung, neutral, monostabil V23100-V4 (Reedrelais im Dual-in-line-Gehäuse) für Gleichspannung, neutral, monostabil Besondere Merkmale Zum Einsatz in der Steuer- und Regeltechnik Entspricht konstruktiv und elektrisch den Anforderungen

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder PMIS4, Magnetischer Inkrementalencoder Inkrementalencoder für rotative nwendungen llseitig geschlossenes Metallgehäuse Hervorragender Schutz der messaktiven Fläche Höchster EMV-Schutz Großer Führungsabstand

Mehr

Seite 10-10. Seite 10-2

Seite 10-10. Seite 10-2 Seite - SERIE GX Konventioneller thermischer Strom in freier Luft Ith 6...4 Quadratischer Kontaktblock Schutzart Kontakte IP Standard-Schutzart Frontplatte IP65 Seite - SERIE GN Konventioneller thermischer

Mehr

M/50/LSU, M/50/RAC, TM/50/RAU

M/50/LSU, M/50/RAC, TM/50/RAU M/5/LSU, M/5/RC, TM/5/RU Magnetschalter Mit Reed-Kontakt Direkte Montage in entsprechende Profilnuten der Zylinderserien PR/18/M und RM/19/M Inklusive Spezialadapter für alle Schalterbefestigungen Kompakte

Mehr

Hilfskontaktblöcke für Mini-Hilfsschütze

Hilfskontaktblöcke für Mini-Hilfsschütze Mini-Hilfsschütze Wechselstrombetätigung Nennbetriebsstrom Kontakte 2) Hilfskontakte Typ Spulenspannung 1) Dauer- Kennzahl zusätzlich 24 24V 50/60Hz 0 strom nach anbaubar 230 220-230V 50Hz 3 400 380-400V

Mehr

LEISTUNGSRELAIS. Bestellhinweise

LEISTUNGSRELAIS. Bestellhinweise LEISTUNGSRELAIS Hochleistungsrelais mit hoher Stoßspan nungsfestigkeit und 3 mm Kontaktöffnung. Zuverlässiger Betrieb auch bei kurzzeitigen Spannungsabfällen. Kein Kontaktprellen bei kurzzeitigen Spannungsabfällen

Mehr

Technisches Datenblatt Spannungsversorgung

Technisches Datenblatt Spannungsversorgung Schaltnetzteil einphasig geregelt, 120 Watt Technische Änderungen vorbehalten 722758 Identifikation Typ DRAN 120-24B Eingangsseite Nennspannung AC 115 / 230 V (automatische Umschaltung) Arbeitsspannungsbereich

Mehr

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A

Serie 12 - Zeitschaltuhr 16 A Mechanische Schaltuhr für Tages- oder Wochenprogramm, leicht einstellbar Gangreserve von 70 h bei Stromausfall Für Tragschiene DI E 60715 TH35 Typ 12.01 35,8 mm breit, Typ 12.11 17,6 mm breit Für Schalttafel-

Mehr

für Gleichspannung, neutral, monostabil

für Gleichspannung, neutral, monostabil für Gleichspannung, neutral, monostabil V23101, V23102 2 Besondere Merkmale Für vielseitige Anwendungen geeignet. Kleine Abmessungen; wodurch eine hohe Packungsdichte erreicht wird. Schüttelfestigkeit

Mehr

Serie 18. Bewegungs- und Präsenzmelder 10 A. Finder Serie 18.

Serie 18. Bewegungs- und Präsenzmelder 10 A. Finder Serie 18. Finder Serie 8. Eine Vielzahl von ewegungs- und Präsenzmeldern fu r unterschiedliche Einsatzgebiete und ufgaben ereich der ewegungserfassung Das Relaisprogramm mit System seit 954 Serie 8 nwendungen Für

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011

ABB i-bus KNX Raum Master, REG RM/S 3.1, 2CDG 110 165 R0011 , 2CDG 110 165 R0011 2CDC 071 021 F0012 Der Raum Master ist ein Reiheneinbaugerät (REG) im Pro M-Design. Er ist für den Einbau in Verteilern mit einer Tragschiene von 35 mm konzipiert. Die Vergabe der

Mehr

Serie 12 - Zeitschaltuhren 16 A

Serie 12 - Zeitschaltuhren 16 A Serie - Zeitschaltuhren 16 A SERE Mechanische Schaltuhren für Tages- oder Wochenprogramm, leicht einstellbar.01.11.31 Gangreserve von 100 h bei Stromausfall Für Tragschiene DN EN 60715 TH35 Typ.01-35,8

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Steuerelektronik von Vossloh Kiepe. DC 110 V-Bordnetze. auch für. erhältlich

Steuerelektronik von Vossloh Kiepe. DC 110 V-Bordnetze. auch für. erhältlich Steuerelektronik von Vossloh Kiepe Modulares Steuergerät auch für DC 110 V-Bordnetze erhältlich Kiepe Modulare Steuergeräte im Einsatz Immer größer werdende Anforderungen an Funktionalität und Überwachungsmöglichkeiten

Mehr

Schlüsselschalter/-taster

Schlüsselschalter/-taster Schlüsselschalter ÜBERSCHT Schlüsselschalter/-taster S/T.. M 28 KABA S/T.. M 28 KABA Style MT 28 quadratisch S/T.. M 28 KABA Style MT 42/RT 42 S/T.. M 28 KABA Style EK 42 KABA Schlüsselschalter S/T.. M

Mehr

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011

ABB i-bus KNX Elektronischer Schaltaktor, Xfach, 1 A, REG ES/S X.1.2.1, 2CDG 110 05X R0011 , 2CDG 110 05X R0011 2CDC 071 022 S0010 Die Elektronischen Schaltaktoren ES/S x.1.2.1 sind Reiheneinbaugeräte im Pro M-Design. Die Geräte verfügen über 4 bzw. 8 Halbleiterausgänge für die Steuerung von

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

Sicherheits- Auswertegeräte

Sicherheits- Auswertegeräte Sicherheits- A1 SSZ- sind für den Betrieb mit SSZ-Sicherheits-Schaltmatten, -Schaltleisten und -Bumpern vorgesehen. Über eine 4-adrige oder zwei 2-adrige Leitungen werden die Signalgeber an das Auswertegerät

Mehr

Systematischer Aufbau der Teilenummern: XX X X X X X X X. A + B (Hauptgruppe)

Systematischer Aufbau der Teilenummern: XX X X X X X X X. A + B (Hauptgruppe) Systematischer Aufbau der Teilenummern: XX X X X X X X X I H G F E D C A + B (Hauptgruppe) 10 Hauptgruppe Relais (Standard) C = Untergruppe D = Spannung E = Strom F = Gehäuseform G = Schaltkontakt H =

Mehr

Relais + Zubehör. Katalog 2014 ohne Preise. (2x oder 4x Ein/Ein 110VAC 1A) KammRelais

Relais + Zubehör. Katalog 2014 ohne Preise. (2x oder 4x Ein/Ein 110VAC 1A) KammRelais + Zubehör Katalog 20 ohne Preise DIL-Reed- (x Ein/Ein, x, 2x ) Subminiatur- (x Ein/Ein 0/A) Subminiatur- (2x Ein/Ein 0/0.A) Subminiatur- (2x Ein/Ein /A) Subminiatur- (x Ein/Ein 0/A) Subminiatur- (x Ein/Ein

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss Multiturn Typ 8 Profibus-DP Sehr kompakt (nur mm Einbautiefe) und besonders geeignet für hoch dynamische nwendungen dank der patentierten berührungslosen Multiturnstufe Vollwelle oder Sackloch-Hohlwelle

Mehr

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu

Tabelle 139: DO479 Bestelldaten. Produktbezeichnung C-UL-US gelistet B&R ID-Code $40 Anzahl der Ausgänge gesamt in 2 Gruppen zu 8.2 DO479 8.2.1 Allgemeines Die DO479 ist ein Standard-Digitalausgangsmodul. 8.2.2 Bestelldaten Bestellnummer Kurzbeschreibung Abbildung 3DO479.6 2005 Digitales Ausgangsmodul, 16 Transistor-Ausgänge 24

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

HMI-Components. Baureihe. Leuchtmelder Drucktaste Leuchtdrucktaste. Audio und Video Labor- und Messtechnik. Erhabene Bauform PCB (mit Adapter)

HMI-Components. Baureihe. Leuchtmelder Drucktaste Leuchtdrucktaste. Audio und Video Labor- und Messtechnik. Erhabene Bauform PCB (mit Adapter) Edition 11/2013 HMI-Components 19 Baureihe Merkmale Die kompakte 8 mm Baureihe 19 eignet sich speziell für die Anwendung im Bereich: Erhabene Bauform PCB (mit Adapter) Das «Low Level» Schaltelement ist

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten.

Technische und inhaltliche Änderungen vorbehalten. Microtaste für multifunktionalen Einsatz 145MT... + lange Lebensdauer durch magnetisches Betätigungsprinzip + verschiedene Tastenfarben und Symbole passend zur Anwendung + verschleißfreie Reedkontakte

Mehr

Netzmodule. TMT Serie, 10 bis 50 Watt. Bestellnummer Ausgangsleistung Ausgang Platinenmontage Chassismontage max. max.

Netzmodule. TMT Serie, 10 bis 50 Watt. Bestellnummer Ausgangsleistung Ausgang Platinenmontage Chassismontage max. max. Merkmale Ultrakompakte, komplett vergossene Schaltnetzteile im Kunststoffgehäuse Modelle mit Single-, Dual- und Tripleausgang Lieferbar in zwei Gehäuse-Varianten: - für Platinenmontage mit Lötpins - für

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM 1 Kenndaten Spannungsversorgung UC 12-48 V oder UC 110-240 V Umschaltkontakte Messeingänge galvanisch getrennt von der Betriebsspannung Messbereich 0.1 480 VAC / 0.1 690

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Absolute Drehgeber ACURO industry

Absolute Drehgeber ACURO industry Kompakte Bauweise Hilfen für Inbetriebnahme und Betrieb: Diagnose-LEDs, Preset-Taste mit optischer Rückmeldung, Statusmeldung kurzschlussfeste Tristate-Ausgänge Gray oder Binär-Code Geber-Überwachung Synchroflansch

Mehr

HART Loop Converter HMX50

HART Loop Converter HMX50 Technische Information HART Loop Converter HMX50 Signalübertragung Anwendungsbereich Der HART Loop Converter wertet die dynamischen HARTVariablen (PV, SV, TV, QV) aus und wandelt diese in analoge Stromsignale

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG

TECHNISCHES DATENBLATT Inkrementalgeber RI 58-G / RI 58TG Direkte Montage ohne Kupplung Durchgehende Hohlewelle Ø 4 mm und 5 mm (RI 58-G) Einfache Installation mit Klemmring Fixierung des Flansches über Statorkupplung oder Zylinderstift Einsatzgebiete z. B. Stellantriebe,

Mehr

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM

TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM TECHNISCHE DOKUMENTATION GSM MODEM SPZ-GSM-MODEM Technische Daten GSM-Modem Type: Bestellnummer: Gewicht: Spannungsversorgung: Leistungsaufnahme: Betriebstemperatur: Lagertemperatur: Relative Luftfeuchtigkeit:

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün

Bestellbezeichnung. 10 Jahre, EEPROM 10 Jahre, EEPROM. LED rot / LED grün LED rot / LED grün Tachometer Tachometer Vorwahl mit zusätzlicher Voraktivierung 6 Dekaden LED-Anzeige, rot/grün Bestellbezeichnung -V6S-V -V6S-C Technische Daten Allgemeine Daten Vorwahl Datenspeicherung einfach einfach

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241

kapazitive sensoren www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren Highlights: ü Metall- oder Kunststoffgehäuse ü 4- oder 2-Draht-Geräte ü Schaltabstände einstellbar ü Erfassung von verschiedensten Materialien www.contrinex.com 241 kapazitive sensoren

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... -

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... - - Typ SI..., S..., SN..., SIV... - Stand: 0/01 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.............................................................................................. 1 1. eschreibung.................................................................................................

Mehr

SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T.

SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T. SERIEN TL - TR - TP UND TG WASCHBARE TINY SCHALTER Technische Vorteile A NUMMER 1 DER ABDICHTUNG SERIE T. TL Hebelschalter TR Wippenschalter TP Drucktaster TG Schiebeschalter WARUM? Gehäuse aus einem einzigen

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen)

E2F. Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse. Anwendungen. Bestellinformationen. Sensoren. Zubehör (gesondert zu bestellen) Zylindrischer Näherungssensor im Kunststoffgehäuse Qualitativ hochwertiges Ganzkunststoffgehäuse für hohe Wasserbeständigkeit. Polyacryl-Gehäuse für Beständigkeit gegen wenig aggressive Chemikalien. Anwendungen

Mehr

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001

Binäreingang, 4fach, 230 V, REG ET/S 4.230, GH Q605 0010 R0001 , GH Q605 0010 R0001 Der Binäreingang ist ein Reiheneinbaugerät zum Einbau in Verteiler. Die Verbindung zum EIB wird über die Datenschiene hergestellt. Er dient zum Anschluß von konventionellen 230 V-Schalt-

Mehr

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus

TECHNISCHES DATENBLATT Absolutgeber AC 58 - Profibus Diagnose LEDs Kabel oder M12-Stecker Anschluss Ausgabe von Geschwindigkeit, Beschleunigung Programmierbar: Auflösung, Preset, Direction, Betriebszeit Option: Anzeige "tico" Adresse über Schnittstelle parametrierbar

Mehr

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50 Typ: DILM40(230V50HZ,240V60HZ) Bestellnummer: 277766 Bestellangaben Anschlusstechnik Beschreibung Beschreibung Bemessungsbetriebsstrom AC 3 400 V I e A 40 max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren

Mehr

TEXTANKER Not-Halt 362

TEXTANKER Not-Halt 362 362 TEXTANKER Not-Halt 363 Sichere und optisch ansprechende n Der Anwender kann sowohl für Standard- als auch für ASi- Kontaktgeber aus der weiten Palette der TÜV-zertifizierten Not- Aus-Tasten der Firma

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Kurzhubtaster Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Einbautaster Kurzhubtaster RACON 8 () RACON 8 Bestell-Nr. Typencode Maßzeichnung Printanschluss außenliegend.4.0/0000 in Schienen à 60 Stück

Mehr

02/08 AWB2528-1599de. Anhang

02/08 AWB2528-1599de. Anhang Allgemeines Allgemeines Normen und Bestimmungen EN50178, EN 55011, EN 55022, IEC EN 61000-4, IEC EN 61000-6, EN 954-1, EN ISO 13849-1, EN IEC 62061, EN IEC 61508 Abmessungen (B x H x T) mm 107.5 (6 TE)

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung 2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung Typ 6624 kombinierbar mit 10mm Breite Nennweite DN 0.8 bis 1.2 mit Druckbereich Vakuum bis 5 bar Mediengetrennt, für aggressive Medien

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle

BCU070-L technolon Tasterschnittstelle busfähiger technolon Tasterschnittstelle Binär-Controller für UP-Montage für 7 binäre Eingänge und 2 binäre usgänge Änderungen vorbehalten usgabedatum: 01.10.2007 Inhalt... 1 Hinweise zur... 2 Sicherheitshinweise...

Mehr

Netzmodule. TMT Serie, 15 bis 50 Watt

Netzmodule. TMT Serie, 15 bis 50 Watt TMT Serie, 15 bis 50 Watt Merkmale Ultrakompakte, komplett vergossene Schaltnetzteile im Kunststoffgehäuse Lieferbar zwei Gehäuse-Varianten: - für Platenmontage mit Lötps - für Chassismontage mit Schraubklemmenblock

Mehr

Positionsschalter Serie FD

Positionsschalter Serie FD A Positionsschalter Serie FD Selektionsdiagramm 0 08 8 9 0 0 0 Mit Edelstahlkugel Edelstahlkugel außenliegender Glasfaserstab Ø 8 mm Ø. mm Gummidichtung 6 Längenverstellbarer Sicher- Bistabil Bistabil

Mehr

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER

Analoge Messumformer Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER JJ Analoge Messumformer JJ Programmierbare Messumformer TEMPERATUR-MESSUMFORMER DB_Temperatur-Messumformer 05/2014 303 Wir formen um! Anwendung Den Messwert von Widerstandsthermometern, Thermoelementen

Mehr

Han Leiterplattenanschluss

Han Leiterplattenanschluss Han Leiterplattenanschluss Inhaltsverzeichnis Seite Han-Fast Lock... 20.11 PCB-Adapter für Han DD... 20.13 PCB-Adapter für Han DDD Modul... 20.16 PCB-Adapter für Han 40 A Axial Modul... 20.18 PCB-Adapter

Mehr

KAMMRELAIS N. V23154-D0 Größe II. Größe II

KAMMRELAIS N. V23154-D0 Größe II. Größe II V23154-C0 Größe I V23154-D0 Größe II Kontaktfedersätze mit Einfach- oder Doppelkontakten Staubgeschützt Mit Einzellötanschlüssen, versilbert Steckbar und für Schraubbefestigung Größe I Gewicht etwa 20

Mehr

TYTAN TH1. Ausführungen (Reduzierfeder für D01 werden lose mitgeliefert) kg/stück VE Artikel-Nr.

TYTAN TH1. Ausführungen (Reduzierfeder für D01 werden lose mitgeliefert) kg/stück VE Artikel-Nr. WE CONNECT TO PROTECT K electric GmbH Carl-Benz-Str. 7 95448 Bayreuth Telefon (0921) 1512678-0 Telefax (0921) 1512678-20 E-mail: office@k-electric-gmbh.de www.k-electric-gmbh.de TYTAN TH1 Lasttrennschalter

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung (48VDC / 2,5A) HARTING pcon 2120 Vorteile Allgemeine Beschreibung Kompakte Bauform und hohe Leistungsdichte Einfache Montage und werkzeuglose Schnellanschlusstechnik Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang

Mehr

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb

Drucktaste. Selektionsdiagramm 3/19 TASTERTYP. R S P F flach hoch mit Kragenring Pilzdrucktaste FORM DRUCKTASTE FARBE. 2 3 4 5 weiß rot grün gelb Selektionsdiagramm TASTERTYP PU Drucktaste PL Beleuchtete drucktaste R S P F flach hoch mit Kragenring FORM DRUCKTASTE FARBE DRUCKTASTE 2 3 4 5 gelb 6 8 1 blau orange FRONTRING 1 3 Frontring aus Kunststoff

Mehr

Inhalt ESG 10.1. Halbleiterrelais. Typenauswahl... 10.2. Leiterplattenmontage... 10.6. Schraubmontage Einphasig... 10.12

Inhalt ESG 10.1. Halbleiterrelais. Typenauswahl... 10.2. Leiterplattenmontage... 10.6. Schraubmontage Einphasig... 10.12 Inhalt ESG 1.1 Halbleiterrelais Typenauswahl... 1.2 Leiterplattenmontage... 1.6 Schraubmontage Einphasig... 1.12 Schraub- oder DIN-Schienenmontage mit integriertem Kühlkörper... 1.26 Schraubmontage Zweiphasig...

Mehr

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987 Auszug aus dem Online- Katalog SFP 1-20/230AC Artikelnummer: 2859987 Überspannungsgeräteschutz-Filter zur Begrenzung hochfrequenter Störspannungen, Montage auf NS 35. Kaufmännische Daten EAN 4046356098175

Mehr

Auszug aus dem Online-Katalog

Auszug aus dem Online-Katalog Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Technischen Dokumentation. Es gelten die Allgemeinen

Mehr

Überwachungsrelais. Thermistormotorschutz 3RN1. für Kaltleiter-Temperaturfühler. 110 Siemens 2010

Überwachungsrelais. Thermistormotorschutz 3RN1. für Kaltleiter-Temperaturfühler. 110 Siemens 2010 Übersicht Thermistormotorschutzgeräte dienen der direkten Überwachung der Motorwicklungstemperatur. Hierfür besitzen die Motoren temperaturabhängige Widerstände (PT), die vom Motorhersteller direkt in

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber

Rotative Messtechnik Inkrementale Drehgeber RoHS 2/22 Robuste Ausführung, urchmesser mm nach Industriestandard Viele Varianten lieferbar, auch Sonderausführungen Verpolschutz am Betriebsspannungseingang (bei U B = 0... 30 V C) Hochflexibles, chemikalienbeständiges

Mehr